Stadt-Info 30. Mai 2011 Nr. 4 - Seekirchen am Wallersee

seekirchen

Stadt-Info 30. Mai 2011 Nr. 4 - Seekirchen am Wallersee

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

Stadt-Info

Seekirchen a. W.

Öffentl. Gemeindeversammlung

Open Air Kino

am Stadtplatz

Theatergruppe spielt

„Der Bockerer”

Firstfeier

Sonneninsel

Fest zum

Sommerstart

Sonnwendfeuer

Mödlham

Bild: Stadtgemeinde

Offizielles Amtsblatt der Stadt Seekirchen a. W. • 30. Mai 2011Nr. 4


2

BÜRGERMEISTERIN

Mag. Monika Schwaiger

Vielfältiges Engagement

in Seekirchen

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

VIZEBÜRGERMEISTER

Konrad Pieringer

Großer Dank den

Florianijüngern

Liebe Seekirchnerinnen und Seekirchner! Liebe Seekirchnerinnen und Seekirchner, Griaß euch, liebe Leute!

Ein „Muttertagskonzert“ von hohem Niveau

bescherten uns im Mai die Schülerinnen und

Schüler des Musikum Seekirchens. Die zahlreichen

Besucher konnten sich von den großen

Talenten überzeugen, die in unserer

Musikschule aus- und weitergebildet werden.

Gerade in der heutigen Zeit ist musische Bildung

von unschätzbarem Wert und es ist

schön, dass Eltern und Großeltern ihren Kindern

und Enkelkindern eine solche Ausbildung

ermöglichen. Die Freude, mit der die

teilweise sehr jungen Musikerinnen und Musiker

bei diesem Konzert mitwirkten, ist der

größte Dank dafür. Für mich war es eine Bestätigung,

dass das von der Stadtgemeinde

Seekirchen dafür investierte Geld gut angelegt

ist. Danke auch dem Leiter des Musikums,

Dir. Sowa und allen Lehrkräften, für ihr

Engagement.

Viel ernster, aber ebenso beeindruckend,

war die Aufführung des Bundesgymnasiums

Seekirchen gemeinsam mit der Neuen Mittelschule

Nonntal zum Thema Gewaltprävention.

In dem Theaterstück, das von

Schülerinnen und Schülern aufgeführt

wurde, ging es um das Thema Mobbing über

Internet. Die jungen Menschen zeigten auf,

welche Folgen unkontrollierter Umgang mit

Medien wie Internet oder Handy haben können.

Sehr kritisch wurde auch demonstriert,

dass es oft für Eltern sehr schwer ist, mit den

Problemen ihrer Kinder um zu gehen. In diesem

Stück wurden – sehr realistisch – Arten

von Gewalt angesprochen, mit denen unsere

Jugend zu kämpfen hat. Ich gratuliere den

Schülerinnen und Schülern zu ihren schauspielerischen

Leistungen und danke den

LehrerInnen, besonders der Direktorin unseres

Gymnasiums, Frau Mag. Seethaler, für

ihr Engagement!

Ein ganz besonders schönes Fest war das

Maibaumaufstellen in Mödlham, das wieder

vom Sport- und Bewegungsverein Mödlham

unter starker Mitwirkung der Jugend organisiert

wurde. Mir hat es großen Spaß gemacht,

dabei sein zu dürfen! Danke an alle

Mödlhamer, besonders auch euch Frauen,

die uns köstlich bewirtet haben.

Einen schönen Frühsommer wünscht euch

Eure

Bürgermeisterin

Mag. Monika Schwaiger

am 14. Mai fand die alljährliche Florianifeier

der freiwilligen Feuerwehr Seekirchen statt.

Ich möchte diese Zeilen dafür nutzen, mich

als Ressortleiter für den unermüdlichen und

arbeitsintensiven Einsatz unserer Feuerwehr

im Dienste der Allgemeinheit recht

herzlich zu bedanken. Ortsfeuerwehrkommandant

Johann Gschaider berichtete in

seiner Jahresübersicht von fast 20.000

Stunden, die hier im Jahr 2010 von unseren

FeuerwehrkameradenInnen geleistet wurden.

Eine beeindruckende Zahl an freiwilligen

Stunden die der Bevölkerung Sicherheit

und Verlässlichkeit bei Unglücksfällen, Katastrophen,

aber auch bei den vielen Veranstaltungen

welche durch die Feuerwehr

gesichert wird, verspricht. Bei der Florianifeier

waren neben zahlreichen anderen

Seekirchner Vereinen, mit der Polizei, dem

Roten Kreuz und der Wasserrettung Seekirchen

drei weitere Blaulichtorganisationen

vertreten, denen ich ebenfalls Dank und Anerkennung

für Ihren Einsatz aussprechen

möchte.

Das wir diese Feier aber unbehindert abhalten

konnten, haben wir einem jungen Feuerwehrmann

zu verdanken, der durch seine

Courage und seine Wachsamkeit, ein größeres

Unglück verhinderte. Andreas Aigner

jun. war für die Straßenabsperrung im Bereich

Bahnhofstraße zuständig. Plötzlich

fuhr ein 17 jähriger Mopedlenker mit 1,5

Promille auf den Festzug zu. Die Absperrung

durch den Feuerwehrmann nahm dieser

aber nicht mehr wahr. Nur dem

Umstand, dass sich Andreas Aigner jun. geistesgegenwärtig

und mutig dem Mopedfahrer

mit ausgestreckten Armen

entgegengestellt hat - der Mopedfahrer dadurch

zu Sturz kam - ist der Umstand zu verdanken,

dass es hier zu keinem größeren

Unglück gekommen ist. Andreas Aigner jun.

(Student an der TU-Wien und seit 10 Jahren

Mitglied der freiwilligen Feuerwehr Seekirchen)

gebührt höchstes Lob, Dank und Anerkennung

für seinen mutigen Einsatz.

Getreu dem Motto: Gott zur Ehr, dem nächsten

zur Wehr“ wünsche ich der Seekirchner

Feuerwehr sowie den anderen Seekirchner

Blaulichteinheiten bei ihren zukünftigen Einsätzen

alles Gute und viel Glück.

Euer

Vizebürgermeister

Konrad Pieringer

VIZEBÜRGERMEISTER

Helmut Naderer

Teilnehmerrerkord

bei Waldsäuberung

Vor einem Jahr vermeldete ich dieser Stelle,

dass es bei der Wald- und Flursäuberungsaktion

mit mehr als 130 Personen einen

Teilnehmerrekord gab. Die diesjährige Beteiligung

stellt aber die Vorjahrszahlen

nochmals deutlich in den Schatten. Mehr

als 200 Seekirchnerinnen und Seekirchner

waren am letzten Aprilwochenende in Seekirchen

unterwegs. Sie sammelten alles ein,

was in der Natur nichts zu suchen hat und

besser auf einer Müllhalde aufgehoben ist.

Vielen Dank allen Teilnehmern und ganz

besonders der Berg- und Naturwacht für die

Organisation durch Bezirksstellenleiter Walter

Ochmann.

Baumsetzaktion mit

dem Gartenbauverein

Dank der umtriebigen Initiative von Helmut

Olzinger, Obmann des Seekirchner Obstund

Gartenbauvereines, gelang es im Frühjahr

eine Vielzahl von heimischen Bäumen

und Sträuchern zu setzen. Die Hauptstraße

wurde mit Linden verschönert und im Bereich

der Schulen wurden verschiedene

Sträucher angepflanzt. Diese Pflanzen verschönern

das Ortsbild und stellen in einiger

Zeit Orte des Wohlfühlens dar.

Sport

Viele Vereine haben im Frühjahr ihre Jahresversammlungen

durchgeführt. Als Ehrengast

konnte ich einen Einblick in die

Vielfalt und den Umfang der Tätigkeiten in

den Vereinen gewinnen. Zudem waren zum

bereits fünfzehnten Mal die Alpinen und

Nordischen Trainer des Österreichischen

Skiverbandes zur Trainertagung in Seekirchen.

Es zeigt, wie wohl sich die Vertreter

des österreichischen Spitzensports bei uns

fühlen. Ein Quantensprung für die „Sportstadt

Seekirchen“ wäre natürlich ein Sporthotel.

Die Verhandler sind zwar einem

Ergebnis so nahe wie noch nie, jedoch der

definitive Abschluss eines Vertrages fehlt

noch. Dennoch wird im Hintergrund emsig

daran gearbeitet.

Ich wünsche euch allen eine schöne Zeit

zum Frühlingsausklang und Sommeranfang

und grüße herzlichst

Euer

Vizebürgermeister

Helmut Naderer


Kulturhaus Emailwerk

Stadtgemeinde kauft das Gebäude des Kulturhauses.

Bgm. Monika Schwaiger und Windhager GF Johann

Thalmaier freuen sich über den Ankauf durch die

Stadtgemeinde. Bild: A. E.

Stadt-Info Seekirchen 04/2011 3

Öffentliche Gemeindeversammlung

Wir freuen uns, Sie zur öffentlichen Gemeindeversammlung einzuladen.

Mittwoch, 1. Juni 2011

19:00 Uhr, Vortragsraum Stadtamt

Die Bürgermeisterin informiert über die wichtigsten Angelegenheiten des vergangenen Jahres, aktuelle Themen

und Planungen für 2011. Anschließend besteht die Möglichkeit für Fragen und Anregungen.

Das Kulturhaus Emailwerk hat sich

zu einem Meilenstein in Sachen

Kultur nicht nur für die Stadt Seekirchen,

sondern für die ganze Region

entwickelt.

Davon ist auch die Firma Windhager

Zentralheizung Technik GmbH

überzeugt. Um den Standort dieser

hochwertigen kulturellen Einrichtung

zu sichern hat sie das

Gebäude der Stadtgemeinde Seekirchen

zu einem fairen Preis zum

Kauf angeboten. Nun ist der Kaufvertrag

von beiden Seiten unterschrieben.

Bürgermeisterin Monika Schwaiger

ist sicher, damit eine wichtige Investition

für die zeitgenössische und

traditionelle Kultur für Seekirchen

getätigt zu haben.

Nach Vereinbarung mit dem Kulturverein

Kunstbox werden die Räumlichkeiten

auch der Stadtgemeinde

Seekirchen und der Firma Windhager

zur Verfügung stehen.

www.seekirchen.at

Mehr

Sicherheit

Um die Sicherheit im

Gemeindegebiet zu erhöhen

engagierte die Stadt -

gemeinde einen privaten

Sicherheitsdienst.

Regelmäßig fährt nun eine Streife

der Fa. Wiesec Security Service

durch das gesamte Gemeindegebiet.

Ziel der Gemeindestreife ist,

die immer häufiger werdenden

Vandalenakte aufzuzeigen und in

weiterer Folge einzudämmen,

sowie die öffentliche Ruhe, Ordnung

und Sicherheit aufrecht zu

erhalten. Dabei wird die Streife

eng mit der örtlichen Polizeidienststelle

zusammenarbeiten. Die Telefonnummer

der Streife liegt im

Stadtamt auf.


4

von Christian Heugl und Wolfgang Tonis (erhältlich beim

Tourismusverband im Stadtamt mit vielen Touren.)

Einerseits ist der Wallersee einer der wärmsten Badeseen

im Salzburger Land, andererseits ist er auch für die

Naturwissenschaft von größtem Interesse. Die beiden

Tourenvorschläge bei Seekirchen bringen alles unter

einen Hut. Besonders der Naturerlebnisweg liegt mit

einer Einstiegsstelle beim Spielplatz des Strandbades so

günstig, dass er sogar in einer längeren Badepause

durchwandert werden kann. Das Wenger Moor wiederum

lässt sich am bequemsten erradeln, der Rad- und Wanderweg

führt durch diese wunderbare, zum Europaschutzgebiet

erklärte Landschaft. Informationen:

www.seekirchen-info.at, www.salzburg.gv.at/wengermoor

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

Tourismusverband und Walli empfehlen

Naturerlebnisweg und Wenger Moor

Aus dem Buch „Die schönsten Familienwanderungen in Salzburg“

��V������������������������

�V ����������� �����������

�� �� �� �� �� �� �� �� �� ������������������������� ��������������������������

�����������������������

�� �� �� �� �� �� �� �� �� ������������������������� Bild: Eisl-Berger

GeneralAgentur Keindl

Hauptstraße 44a

5201 5201 Seekirchen

Mobil: +43 +43 664 2334130

E-Mail: johann.keindl@uniqa.at

���������ersicherungspartner �� �� �� �� �� �� �� �� �� �� ������� ��

��

��

��

��ersich

cherungsp rungsp partne partner

in Seekir Seekir Seekirchen chen chen chen infor informiert informiert informiert rmiert i rt Sie Sie Sie Sie gerne! gerne! gerne! gerne!

Gesundheit

Gesu undheit

WWohlfühlen ohl fühlen und und Fit Fit bleiben, bleiben, oder

oder

rasch wieder gesund werden -

WWir

ir helfen Ihnen dabei!

bezahlte Anzeige

Naturerlebnisweg

Ein günstiger Startpunkt für den eineinhalb

Kilometer langen Naturerlebnisweg ist das

Strandbad.

Der Weg wurde mit Hilfe von Stadt, Land und Naturschutzbund

errichtet. Spektakuläre Installationen sind

nicht nötig, denn aufregend ist die Natur selbst. Die

Runde führt mehr oder weniger um den Campingplatz,

östlich wird das Gelände vom Hochwasserschutzdamm

begrenzt. Schautafeln, eine Vogelwarte, eine Wasser-

Plattform und der Seemoosstadl helfen bei der Spurensuche.

Zum Schutz der empfindlichen Moorwiesen führt

die Runde teils über Holzstege. Den Waller im See gibt

es zwar wirklich, seinen Namen verdankt der See aber

einem adeligen Grundherrn. Eine Auswahl an Wallersee-

Fisch für zu Hause bietet der letzte Berufsfischer Kapeller

unweit des Naturerlebnisweges an. Er betreibt auch

den kleinen Seekiosk neben dem Bootsverleih, in dem

man ganz wunderbar sitzen und das Strandleben genießen

kann: die Kleinen mit einer Portion Eis, die Größeren

mit geräuchertem Saibling und einem Glas Prosecco.

Radtour Wenger Moor

Die Radtour beginnt am Bahnhof Seekirchen

und führt um den See durchs Wenger Moor.

Anfänglich mehr oder weniger der Westbahnstrecke entlang,

dann auf einem schmalen Weg an einigen Strandhäusern

vorbei zur sehr interessanten kleinen Kirche von

Wallersee-Zell, die auf ältestem Siedlungsboden steht.

Am Camping- und Strandbadgelände vorbei über den

Mühlbach, den renaturierten Altbach und den Wallerbach

in das Naturschutzgebiet Wenger Moor.

Schautafeln und ein Aussichtsturm verschaffen einen

schönen Überblick über diese phantastische Moorlandschaft.

Hin und wieder sorgen Kunstaktionen für einen

zusätzlichen Kontrast. Auch der Wirerhof steht auf einem

wunderbaren Logenplatz mit Aussicht auf See und

Berge. Wird nicht die ganze anstrengende 23-Kilometer-

Runde um den Wallersee gewählt (grünes Schild), geht

es von hier wieder durch das Wenger Moor zurück.

SEGWAY-Tour

Jeden Dienstag um 18:00 Uhr geht’s los. Vom

Stadtplatz aus wird eine 1,5 h Tour geführt.

Anmeldung jeweils bis 16 Uhr am Montag vorher! Weitere

Termine: beim Fest zum Sommerstart. SEGWAY-Touren

eignen sich optimal für besondere Anlässe. Mindestens

vier Teilnehmer. Infos beim TVB-Seekirchen!


Studieren an der

Privatuniversität

Zulassungsvoraussetzung ist Matura.

Außerdem bietet sich für

Absolventen verschiedener Bachelor-Studiengänge

die Möglichkeit ab

Herbst ein Master-Studium (M.Sc.)

aufzunehmen. Das semivirtuelle

Studienkonzept, in dem die Vorteile

von Fern- und Präsenzstudium optimal

kombiniert werden, eignet sich

auch besonders gut für berufstätige

Personen, die eine wissenschaftli-

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

Die Einschreibungen für ein Studium an der Privatuni für

Betriebswirtschaft, Wirtschaftspsychologie, Sport- und

Eventmanagement haben bereits begonnen.

Kinderbetreuung

Im Kiga Moosstraße gibt

es ab Herbst eine fünfte

Kindergartengruppe.

Vorerst wird die Gruppe provisorisch

integriert. Nächstes Jahr soll

mit der Erweiterung des Kindergartens

begonnen werden. Geplant

sind die Adaptierung des

Gruppenraumes und die Erweiterung

um einen Bewegungsraum.

Der Hermann-Gmeiner-Kindergarten

ist ab Herbst vierter

Gemeindekindergarten. Die Gemeinde

übernimmt diesen und

kann somit einen weiteren Kindergarten

für die Seekirchner Kinder

anbieten. Für die Volksschul-Kinder

soll es ab Herbst einen Mittagstisch

in der Schule geben.

che Ausbildung anstreben. Zusätzlich

wird im Herbst auch ein MBA

Studiengang (Master of Business

Administration) starten. Vor der Anmeldung

werden Interessenten gebeten,

einen Termin für ein

Beratungsgespräch über Ablauf

und Kosten zu vereinbaren.

Infos: Tel. 0662/2626-0, info@

uni-seeburg.at, www.uni-seeburg.at

Für eine Woche lang lernen die teilnehmenden

SchülerInnen in spielerischer

Atmosphäre wesentl. Elemente

des studentischen Alltags kennen,

wie z.B. Themen erkunden und recherchieren,

selbstständig arbeiten,

Forschung und Präsentation. Am

Bild: Stadtgemeinde

Ferien Schüleruni

Nach dem großen Erfolg des Vorjahres wird die Privatuniversität

in den Ferien wieder zum Lern- und Forschungszentrum

für Jugendliche zwischen 9 und 14 Jahren.

Bild: Privatuni Seekirchen

Ferienprogramme

und Kinderbetreuung

Ferienprogramme für den Sommer finden Sie für Stadt und

Land Salzburg unter www.salzburg.gv.at/ferien programme

Familienfrühstück & Spiele in Seeham,

Sa. 4.6., Strandbad ab 9 Uhr

(Ersatztermin bei Schlechtwetter:

11.6.). Nach einem gemeinsamen

Frühstück mit vielen Bio-Produkten

stehen am Programm: Slackline,

Malstraße, Fotostation, Chillen, Stelzen

& Jonglieren, Leitergolf, Gewinnspiel,

Schwimmkurs,u.v.m. Eintritt:

€ 9 pro Erw., € 2 pro Kind (bis 6 J.

frei), Tischreservierung: 06217 /

5493 oder auf www.bambiniclub.at

5

Ende der Woche wird im Rahmen

einer Pressekonferenz von Repräsentanten

der Stadt Seekirchen eine

Sponsionsurkunde überreicht. Schüleruni

Schloss Seeburg, 22.-26. Aug.

Kosten 59 € pro Schüler. Infos: schuleruni@uni-seeburg.at

CarSharing

Bürgermeisterin Monika Schwaiger

gab den Startschuss für das

innovative Projekt. Für Infos und

Anmeldung bitte Herrn Jürgen

Kessler (Tel. 0676/9500080 oder

E-Mail: jkessler2@gmail.com)

kontaktieren. Den Jahresbeitrag

2011 in Höhe von € 120 für die

ersten 10 Vereinsmitglieder übernimmt

die Gemeinde.


6

Elternberatung

Seekirchen

Im Herbst wird wieder ein Babyclub und eine

Eltern-Kind-Gruppe angeboten.

Ein Angebot des Landes Salzburg, der BH Salzburg-Umgebung

und der Stadtgemeinde Seekirchen. Bitte um Anmeldung

bis Ende August 2011

Babyclub für Eltern mit Kindern im 1. Lebensjahr

14-tägige Treffen, € 24 pro Semester (8 Treffen). Montag

(14-tägig), 9-11 Uhr, in der Elternberatung Seekirchen, VS,

Beginn: 3.10.2011, Leitung, Anmeldung, Info: Elisabeth

Afik, Dipl. Sozialarbeiterin, BH Sbg.-Umgeb., Karl-

Wurmbstr.17, Salzburg Tel.0662/8180-5837 (Fr.vorm.) elisabeth.afik@salzburg.gv.at,

od. 0664/1301751

Eltern-Kind-Gruppe für Eltern mit Kindern im 2. und 3.

Lebensjahr

€ 24 pro Semester (8 Treffen) plus ein kleiner Bastelbeitrag.

Dienstag (14-tägig), 9-11 Uhr, in der Elternberatung

Seekirchen, VS, Beginn: 4.10.2011, Leitung, Anmeldung,

Info: E. Salah, Dipl. Sozialarbeiterin, Tel.06216/20438.

www.salzburg.gv.at/elternberatung-sbg.htm.

Einzelberatungen: Kostenlos für Eltern kleiner Kinder

durch eine Sozialarbeiterin, Psychologin oder Hebamme

nach tel. Vereinbarung. Auch Hausbesuche sind möglich.

Still-, Pflege- und Ernährungsberatung: Neue

Hebamme: Sonja Hofer-Marqui, Tel. 0650/9639631

(bis 18 Uhr)

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

Eltern-Kind-

Initiative Seekirchen

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Unser Spielgruppenjahr endet - wie jedes Jahr - Mitte

Juni. Seit Oktober haben sich in den zehn Gruppen der

EKI - Seekirchen Mütter, Väter und Kinder 30 Mal getroffen,

gemeinsam gespielt, gesungen, gefeiert und Erfahrungen

ausgetauscht. Nun geht es in die Sommerpause.

Allen „großen” Kindern, die in den Kindergarten wechseln,

wünschen wir dort eine schöne Zeit. Auf all jene,

die im Oktober wieder bei uns sind, freuen wir uns jetzt

schon. Falls interessierte Mamas oder Papas sich noch

nicht angemeldet haben, bitte ich, das baldmöglichst zu

tun: eki_seekirchen@gmx.at oder bei Tanja Icking, Tel.

0681 / 10 20 74 28.

Wir werden ab Herbst wieder vormittags Spielgruppen

mit Eltern und Kindern anbieten, eine Nur-Kind-Gruppe

und nachmittags die Englisch-Gruppe für Kinder von 4

bis 7 Jahren. Neu im Programm: eine Nachmittagsspielgruppe

nach Emmi Pikler. Das Besondere in dieser

Gruppe ist das sehr aufmerksame Wahrnehmen und Beobachten

der Eltern ihres Kindes (im Alter von 6 bis 24

Monaten) in der gemeinsamen Gruppenzeit und der

Austausch darüber. Im Namen aller Gruppenleiterinnen

der Eltern-Kind-Initiative Seekirchen darf ich allen einen

sonnigen und fröhlichen Sommer wünschen

Maria Sedmak


Stadt-Info Seekirchen 04/2011

Es geht jetzt ums Ganze

Ein Interview mit Sepp Mangelberger, Krimpelstätterhof in

Seekirchen, Obmann des BioMarktVereines Seekirchen

Herr Mangelberger, wie sehen

Sie die Entwicklung in der

Landwirtschaft und die Positionierung

der Seekirchner

BioBauern?

Unsere Umgebungsnatur ist geprägt

von der bäuerlichen Landwirtschaft.

Deshalb gehört die Art und

Weise, wie sich landwirtschaftliche

Praktiken in den nächsten Jahren

ent wickeln, zu den zentralen Schicksalsfragen

für unsere Zukunft. Auch

eine Studie der UNO kommt zu dem

Ergebnis, dass nicht irgendwelche

fragwürdigen Methoden der Gentechnik,

sondern lediglich bio -

logischer Landbau dauerhaft zur

Ressourcensicherung als Basis für

die Ernährung der Weltbevölkerung

dienen kann. In Seekirchen wird

mittlerweile die Hälfte der Landwirtschaftsfläche

biologisch bewirtschaftet.

Die Hauptgründe dafür sind die

florierende Direktvermarktung sowie

Ausgestattet mit Handschuhen schwärmten am 29. und

30. Mai 2011 ungefähr 120 Schüler und 200 Mitglieder

von Vereinen aus, um Müll, der achtlos in Wald und

Wiese weggeworfen wurde, einzusammeln.

Herzlicher Dank gilt allen teilnehmenden Schulen und

Vereinen bzw. Vereinsmitgliedern für das Engagement.

Besonderer Dank gebührt Herrn Walter Ochmann,

die erfolgreiche Vermarktung von

Biomilch und Biokäse durch die großen

Milchverarbeiter, was für die

Biobauern einen besseren Milchpreis

ergibt.

Was sind die Vorteile des bio -

logischen Landbaues?

Bio-Landbau verzichtet konsequent

auf Gen technik und den Einsatz von

chemisch-synthetischen Pflanzen

„schutz”mitteln sowie schnelllöslichen

Düngemitteln. Damit werden nicht nur

die Lebensmittel gesünder, z. B. nitratärmer,

sondern auch der Boden und

das Wasser werden geschützt. Die

Erhaltung der Vielfalt der Landschaft,

der Rassen und Sorten, der Flora

und Fauna sind uns BioBauern ein

besonderes Anliegen. BioLandbau

schützt das Klima. Durch umweltschonenderes

Wirtschaften werden

alleine in Österreich jährlich 180.000

Tonnen CO² eingespart.

Sepp

Mangelberger,

Obmann des

BioMarkt

Vereines

Seekirchen

im

Interview.

7

Wo kann man Euren Käse und

andere Seekirchner BioProdukte

kaufen?

Viele BioBauern in Seekirchen bieten

Ab-Hof-Verkauf, teilweise auch in

eigenen Hofläden. Jedenfalls am

Biomarkt in Seekirchen, jeden

Samstag von 08:30 bis 11:30; für

alle Konsumenten auch eine gute

Gelegenheit, bei den Bauern nachzufragen,

sich persönlich zu überzeugen

und auch z. B. Rezepte

auszutauschen. Letztendlich entscheidet

der Konsument über die

Landwirtschaft von morgen.

Außerdem gibt es auch heuer wieder

am 17. September das große

BioFest in Seekirchen!

Wald- und Flur säuberungsaktion 2011

Gefunden wurden neben den vielen kleinen und größeren Verpackungsmaterialien sogar

auch Reifen und Blechteile!

Obmann der Berg- und Naturwacht, für die Organisation

und Durchführung der Aktion und der Firma Zagler,

welche den Müll unentgeltlich abtransportiert hat.

Als kleines Dankeschön der Gemeinde wurden alle Teilnehmer

anschließend zu einer Jause eingeladen.

Bilder: Krone / Riedelsperger


8

Es ist ein literarischer Abriss der österreichischen Seele

- berührend und unterhaltsam zugleich:

Wien, im Jahr 1938. Die Begeisterung für den Nationalsozialismus

scheint grenzenlos, die neue Hoffnung unwiderstehlich.

Doch einzelne Widerständler sind zu

finden, ganz wenige schwimmen gegen diesen gewaltigen

Strom.

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

Der Bockerer - Theatergruppe Seekirchen

Tragische Posse von Ulrich Becher und Peter Preses. Dieses große Stück Zeitgeschichte

wurde nicht nur durch den Film mit Karl Merkatz zur Legende.

Bestattung Seekirchen Lesiak

GmbH

Erdbestattung � Überführungen � Feuerbestattung � Vorsorge

5201 Seekirchen

Moosstraße 1

Telefon 06212/5955

Mobil-Tel. 0664/352 85 85

E-Mail: konrad.lesiak@aon.at

www.bestattung-lesiak.at

Telefonisch jederzeit erreichbar unter 06212/5955

Ihre Bestattung vor Ort · seit 1993

bezahlte Anzeige

Wir lernen sie alle kennen: Die begeisterten jungen Menschen,

die für Volk und Führer ihr Leben lassen, die vielen

Mitläufer, die später alles Erlebte verleugnen werden,

die Denunzianten und deren Verleumdungsopfer, immerhin

einen überlebenden Juden – und unseren Helden,

den Fleischermeister Karl Bockerer samt Familie.

Spieltermine: jeweils 20:15 Uhr

Samstag 28. Mai Mittwoch 01. Juni

Donnerstag 02. Juni Freitag 03. Juni

Samstag 04. Juni Mittwoch 08. Juni

Freitag 10. Juni Samstag 11. Juni

Eintritt: Vorverkauf € 8,50 (bei Abholung im Hex’n Ladl)

Abendkasse € 9, Kinder (bis 14 J.): € 5

Spielort: Hipping-Bauer, Abfahrt Seekirchen West 1

(Autohaus Gschaider). Hinweisschilder beachten!

Bei kalter Witterung ist warme Kleidung empfehlenswert

Für Verpflegung ist bestens gesorgt!

Kartenvorverkauf und Platzreservierung:

Hex’n Ladl, Reservierungs-Tel. +43 (0)664 / 2163621

Restkarten an der Abendkassa

Weitere Informationen auf unserer Homepage:

www.buehne-seekirchen.com

Zum 4. Geburtstag verwöhnen wir uns mit

einem frischen Look L ook und erstrahlen im neuen

Design.

Dies wollen wir gemeinsam mit Ihnen feiern.

Geburtstagsaktion:

o -10 % auf auf Gesichtsbehandlungen Gesichtsbehandlungen und

und

o -10 % auf auf Gesichtspflegeprodukte

Gesichtspflegeprodukte

Anton-

Anton-Windhager-Straße Windhager-Straße

1

5201 Seekirchen

0664/54 800 73

Aktion gültig bis 30. Juni 2011

bezahlte Anzeige


Die Freiwillige Feuerwehr Seekirchen

beging am Samstag, dem 14.

Mai, die Florianifeier mit Übernahme

und Weihe eines Fahrzeuges für gefährliche

Güter und eines Kommandofahrzeuges.

Nach der Ehrung der verstorbenen

Kameraden und dem Dankgottesdienst

stattete Ortsfeuerwehrkommandant

Hans Gschaider den

angetretenen Kameraden und den

Seekirchner Bürgern seinen Jahresbericht

ab. Bei 102 Einsätzen (8

Brand- und 86 technische Einsätze)

waren die 155 Kameraden 1.579

Stunden tätig und absolvierten außerdem

6950 Stunden bei Übungen

und Schulungen.

Der Verwaltungsdienst erforderte zusätzlich

10.565 Stunden. Außerdem

wurde mit einem Arbeitseinsatz von

700 Stunden ein Carport mit drei

Einstellplätzen errichtet.

Im Anschluss wurden zahlreiche Kameraden

befördert und Abschnitts-

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

Florianifeier in Seekirchen

Jedes Jahr feiert die Feuerwehr ihren Patron, den Heiligen

Florian. Neue Fahrzeuge wurden geweiht.

unterstützen die Sonneninsel: Für jeden

neuen Facebook-Fan des Shopping-Centers

wird 1 Euro gespendet!

Die Querschläger gastierten am 16. April bei einem Benefizkonzert

in Seekirchen zu Gunsten der Sonneninsel.

Eine weitere wertvolle Unterstützung des Projekts konnte

Lions Club Präsident Dr. Hannes Rosner (3.v.r) bekanntgeben:

Seit 8. April läuft eine Aktion des Europarks: Für

jeden neuen Facebook-Fan spendet das als weltweit

bestes ausgezeichnete Shopping-Center 1 Euro. Nach

den ersten Tagen gab es bereits über 26.000 neue Fans.

Foto: LC Seekirchen

Querschläger

und Europark

kommandant BR Johann Neuhofer

sowie Hauptfeuerwehrmann Johann

Gschaider für 40-jährige Mitgliedschaft,

OLM Michael Hausbacher,

HFM Sebastian Braumann für

25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

BI Andreas Strasser, OLM

Wolfgang Schmid sowie HLM Johann

Mangelberger erhielten die

Verdienstmedaille des Landes. LM

Rudolf Eidenhammer erhielt das

Verdienstzeichen 3. Stufe des Landesfeuerwehrverbandes,Bezirksinspektor

Josef Bruckmüller von der

Polizeidienststelle Seekirchen die

Medaille für verdienstvolle Zusammenarbeit

des Landesfeuerwehrverbandes

Salzburg.

Als Höhepunkt der Feier übernahm

OFK Hans Gschaider das neue

Fahrzeug für gefährliche Güter, das

vom Landesfeuerwehrverband in

Seekirchen für den Bezirk stationiert

wird sowie ein zweites Kommandofahrzeug.

Firstfeier der

Sonneninsel

Auf der Baustelle der Sonneninsel wurde

der nächste wichtige Meilenstein erreicht.

Bild: H. Rosner

Marsch durch Seekirchen der Florianijünger mit der

Stadtmusikkapelle Seekirchen.

Beide Fahrzeuge wurden durch Stiftsprobst,

Dechant Franz Graber geweiht.

Am 20. Mai feierte der Bauherr, die Sonneninsel GesmbH,

eine hundertprozentige Tochter der Salzburger Kinderkrebshilfe,

mit mehr als 100 Gewerken und Gästen die

Firstfeier. Mit der Errichtung des vierten Pavillons sind die

Dimensionen und die kreative Architektur der Sonneninsel

bereits sichtbar. Die Fertigstellung, des ersten psychosozialen

Nachsorgezentrums für an Krebs erkrankte Kinder

in Österreich, ist für Ende des Jahres 2011 geplant.

9

Sieben junge Feuerwehrmänner wurden wieder

angelobt und übernommen. Bilder: FF


10

Stadt-Info Seekirchen 04/2011


Stadt-Info Seekirchen 04/2011

Seekirchen eröffnet am Freitag

17. Juni 2011 offiziell die Sommerzeit

Sommer, Sonne, Spaß und Urlaub sind die Schlagwörter fürs Fest,

zu dem die Seekirchner Geschäfte und Betriebe herzlich einladen.

Viele sommerliche Überraschungen

warten an diesem Tag auf die Besucher,

selbstverständlich wird auch für

die Kinder ein spezielles Unterhaltungsprogramm

geboten. Das Fest

zum Sommerstart findet zwischen

15:00 und 22:00 Uhr bei jeder Wetterlage

auf den zentralen Plätzen und

Straßen von Seekirchen statt.

• Italienischer Markt

• Griechischer Markt

• Spanische Spezialitäten

• Show-Cocktail-Mixen

• Musik- und Tanzaufführungen

• Straßenkunst

• Segway-Probefahren

• Kinderprogramm

Italienischer Markt

in Seekirchen

Italienische Produzenten und Händler

– vornehmlich aus dem Lebensmittelbereich

– werden vom Do. 16.

Juni bis Sonntag, 19. Juni ihre

Spezialitäten aus zahlreichen Regionen

Italiens im Zuge einer Marktveranstaltung

in Seekirchen anbieten.

Hier ein kleiner Auszug der angebotenen

Spezialitäten:

• Pecorino, ParmiggianoReggiano,

Gorgonzola, Toma und andere

Käse-Besonderheiten

• Salamivariationen

• Rohschinken aus Parma und San

Daniele, Mortadella und Coppa

• eingelegtes Gemüse, Antipasti,

Oliven, Artischocken, getrocknete

Tomaten

11

• Hartweizenbrote aus Kalabrien,

Mandelgebäck aus Sizilien

• feine Olivenöle

• Saucen, Sugi im Glas, Teigwaren

• Trüffel und Trüffelprodukte

• Gratiskostproben

Ein großes Dankeschön

Auf diesem Wege möchte sich das Citymarketing für die

Unterstützung der Ortsbauern beim Gelingen des Streichelzoos

am Ostermarkt bedanken.

Das Kinder- und Rahmenprogramm verwandelte am Samstag, 23. April mit Modelleisenbahn, Streichelzoo

und Maltisch den wöchentlichen Biomarkt zu einem Ostermarkt. Bilder: Hagelmüller CMS


12

Mein Kind

in guten Händen

bei der Tagesmutter ums Eck.

Im Bereich der Kinderbetreuung

setzt das Hilfswerk auf Regionalität.

Die Tagesmutter in

unmittelbarer Nachbarschaft

garantiert liebevolle Kinderbetreuung

in der Umgebung, in

der die Kinder aufwachsen. So

ist es möglich, dass die

Freundschaften, die während

der Tagesmutterbetreuung zwischen

den Kindern geschlossen werden, auch noch bestehen,

wenn die Kinder inzwischen längst im

Kindergarten oder in der Schule sind.

Tagesmütter in Seekirchen: Kronberger Monika, Neumayr

Corina, Klein Christine, Traintinger Veronika,

Weinberger Angela und Wuppinger Johanna.

Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen oder

möchten Sie selbst im Hilfswerk mitarbeiten – egal ob

hauptamtlich oder freiwillig? Wir freuen uns, wenn Sie

sich bei uns melden:

FSZ 2, Tel.-Nr. 06214 / 6811

E-Mail: henndorf@salzburger.hilfswerk.at

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

www.hoe.at

Selbstbestimmt

und kreativ

Bildungsreihe mit Seniorentrainerin Inge Koller

Gedächtnistraining

Bewegungsübungen

Lebensqualität

Wollen Sie aktiv, aber auch mit

Spaß etwas für Ihre Gesundheit

tun? Dann ist „Selbstbestimmt

und kreativ” genau das

Richtige für Sie. Gedächtnistraining,

Bewegungsübungen

sowie die Auseinandersetzung mit verschiedensten Themen

des Alltags (Ernährung, Gesundheit, Sicherheit etc.)

bieten Anregung und Stärkung für Ihren Geist und Ihren

Körper. In entspannter Atmosphäre finden 10 Treffen (ein

Treffen wöchentlich) mit einer speziell ausgebildeten Referentin

und einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter statt.

Man muss nicht alt sein, um teilzunehmen, aber man ist

nie zu alt fürs Mittun!

Ort: Seniorenhaus Seekirchen, Speisesaal, Termin:

Herbst 2011 (10 x), 17 bis 18:30 Uhr, Kosten: € 40,- für

10 Treffen, Gruppengröße: 8-15 TeilnehmerInnen, Zielgruppe:

ältere Menschen, die aktiv etwas für ihre Gesundheit

tun möchten. Anmeldung bis Mitte Juni

erforderlich: 06212/2312-75, shd@seekirchen.at

Seekirchen am Wallersee Eigentumswohnungen

in einer eleganten

Wohnanlage

��mit hochwertiger

Ausstattung

��2- bis 4-Zimmer

��von 55 90 m²

��Dachterrassen, Balkone

oder großzügige Gärten

��Nähe zum Wallersee

��beste Infrastruktur

��Fertigstellung:

geplant Anfang 2012

Kontakt:

Herr Hans Bründl

Tel.: 0680 / 3 20 39 94

hans.bruendl@hoe.at

�������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������

Wohnungen mit großzügigen Gärten, Balkonen oder Dachterrassen vermitteln ein behagliches Wohnambiente. Seekirchen ist durch die gute

Anbindung an die Eisenbahn direkt mit der Stadt verbunden und Sie sind in wenigen Minuten am Puls des Geschehens.

Heimat Österreich gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsges.m.b.H.

����������������������������������������������� / 43 75 ���������������� / 43 75 21 ������������������������www.hoe.at

bezahlte Anzeige


Bienensterben

In den Medien liest man in letzter Zeit wiederholt

Berichte über Bienensterben und

Problemen in der Imkerei.

Um die Ursache hiefür zu erforschen sind weltweit viele

Wissenschafter und Bieneninstitute tätig. Es gilt als sicher,

dass dabei mehrere Faktoren wie Bienenkrankheiten, Parasiten,

Pflanzenbeiz- und Spritzmittel und manchmal auch

schlampige Bienenhaltung eine Rolle spielen. Die Aufgabe

des Imkers ist daher für die Bienen bestmögliche Lebensbedingungen

zu schaffen. Besonders wichtig ist die terminliche

Abstimmung der Milbenbehandlung nach der

Honigernte. Diese Aufgabe und auch die Beschaffung der

biologischen Behandlungsmittel nimmt unter anderem der

Imkerverein wahr. Wenn Sie neugierig geworden sind oder

einfach nur Unterhaltung wollen kommen Sie zum

Imkerfrühschoppen

am So., 26. 6. ab 10 Uhr zum Hippinger-Stadl.

Der Imkerverein Seekirchen lädt zum Imkerfrühschoppen

am Hippingerhof unter der großen Linde (bei nicht so schönem

Wetter im Hippinger-Stadl) herzlich ein. Für Unterhaltung

sorgt die Bigband der Stadtmusikkapelle Seekirchen.

Für das leibliche Wohl sorgen die Seekirchner Imkerinnen

und Imker – die gute Laune bringen Sie mit. Darüber hinaus

bieten wir gefahrlose Einblicke in einen richtigen Bienenstock.

Fragen über die Bienenhaltung werden von

fachkundigen Imkern beantwortet.

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

Open Air Kino

am Stadtplatz

13

In Kooperation mit den Jugendzentren Akzente

und Outside organisieren Citymarketing

und Tourismusverband vier Kinoabende.

Jeweils donnerstags wird am Stadtplatz eine Leinwand

aufgebaut. Für Verpflegung und Getränke sorgen die umliegenden

Lokalitäten. Susanne Hagelmüller (CMS) und

Gerlinde Lettner (TVB): „Wir erhoffen uns, den Stadtplatz

dadurch zu beleben und ein schönes Sommerprogramm

zu bieten. Die Filme haben wir sorgfältig ausgewählt und

wir freuen uns auf zahlreiche Besucher. Es war uns wichtig

Filme zu zeigen, die in klassischen Urlaubsländern spielen,

wie Frankreich und Italien. Einmal machen wir einen

filmischen Ausflug in die Weite der somalischen Wüste in

Afrika und auf die Laufstege der Welt. Natürlich möchten

wir auch einen heimischen Film einbauen. Die Filme sind

quer durch, absolut sehenswert und es sollte für jeden Geschmack

etwas dabei sein. Wenn jetzt noch der Wettergott

mitspielt, steht einem lauschigen Kinoabend nichts mehr

im Wege. Bis bald am Stadtplatz!“

Termine, jeweils Donnerstag um 21:00 Uhr:

30. 6.: Willkommen bei den Sch’tis (FSK: 0)

14. 7.: Wüstenblume (FSK: 12)

04. 8.: Die unabs. Entführung der Fr. Elfriede Ott (FSK: 12)

11. 8.: Maria, ihm schmeckts nicht (FSK: 0)

Eintritt: € 3,- und Kinder bis 12 Jahre € 1,50


14

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

bezahlte Anzeige


Buchtipp:

Tahmina Anam - Zeit der Verheißungen

Doch wenn Maya sang, wurden ihre Züge sanft, wie von

einem leichten Winternebel umhüllt. Ihre Stimme hatte

nichts Hartes an sich, sondern klang ein wenig mädchenhaft,

unbeeindruckt von all der Bildung, die Mayas

gesprochene Worte so harsch hatten werden lassen.

In ihrem vielfach ausgezeichneten Roman erzählt die

pakistanische Schriftstellerin Tahmina Anam die Geschichte

einer Familie: von Liebe und Revolution, von

Glaube, Hoffnung und unerwartetem Heldentum.

Im Chaos des ostpakistanischen Freiheitskrieges muss

jeder wählen, zu welcher Seite er gehören will. Rehana

hat zunächst nur ein Ziel: ihre Kinder zu retten. Aber

schließlich muss auch sie eine schwere Entscheidung

treffen. Christine Pongruber

Kameradschaft Seekirchen

Anstelle des Kameradschaftsballes findet heuer ein

Frühschoppen in der Stockhalle Aug statt.

Für Unterhaltung sorgen die 40er Blech.

Sonntag, 3. Juli, ab 10 Uhr - Stockhalle Aug

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

Thomas Kronberger, Manuela Geyer, Doris Zaglmayr sowie Praktikant Yasin Ulu

Halbzeitbericht

Ein halbes Jahr ist vergangen, seitdem ich

mein Praktikum im Jugendzentrum See -

kirchen begonnen habe.

Gemeinsam mit Thomas haben wir in dieser Zeit das

eine oder andere interessante Projekt erfolgreich abschließen

können. Angefangen von Workshops im musikalischen

und kreativen Bereich, bis hin zu Ausflügen

und sportlichen Aktivitäten. Durch unser umfangreiches

Freizeitprogramm haben wir erfreulicherweise die Besucherzahlen

in den letzten Monaten wieder nach oben

treiben können. Wir freuen uns aktuell über 25 Mädchen

und Burschen, die tagtäglich das Jugendzentrum

besuchen. Ich selber habe noch ca. ein halbes Jahr vor

mir und möchte unbedingt das ein oder andere Projekt

umsetzen. Unter anderem ein Themenmonat über Weltreligionen

welches mir persönlich sehr am Herzen liegt.

Ich freu mich auf weitere ereignisreiche Monate im Jugendzentrum

und bin doch etwas wehmütig, dass die

Zeit so schnell vorübergeht.

Bis zu meinem nächsten Bericht!

Yasin Ulu (Praktikant im Jugendzentrum Seekirchen)

bezahlte Anzeige

15


16

Eine Laufveranstaltung, die weniger Abfälle hinterlässt oder

ein Ballsport-Turnier, das auf Bioverpflegung und regionale

Produkte setzt, haben große Chancen auf den Gewinn von

insgesamt 7.000 EUR Preisgeld. Die Österreichische Bundes-Sportorganisation

(BSO) ist Partner des Wettbewerbs.

Bis Ende Oktober 2011 haben Sportveranstalter die Möglichkeit,

die von ihnen umgesetzten Maßnahmen für Umwelt-

und Klimaschutz einzureichen.

Einfache Teilnahme über Internet

Veranstalter registrieren sich 2 Wochen vor ihrem Sport-

Event auf der Website http://wettbewerb.greeneventsaustria.at

und beschreiben in Kurzform jene Maßnahmen, die

bei der Veranstaltung umgesetzt werden. Die Aktivitäten

sollen einen Beitrag zu Abfallvermeidung, zur Einsparung

im Energie- und Wasserverbrauch oder zur umweltverträglichen

Anreise leisten. Regionale oder biologische Lebensmittel,

Fair Trade Produkte und Sozialprojekte, die im

Rahmen des Events unterstützt werden, sind ebenfalls von

Interesse. Einreichen können Sportvereine, Sportverbände,

Gemeinden oder Agenturen, soweit sie Sportveranstaltungen

organisieren. Betreiber von Sportstätten oder

Trainingseinrichtungen, in denen regelmäßig Veranstaltungen

stattfinden, können ebenfalls am Wettbewerb teilneh-

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

Wettbewerb „Sportlich zur Nachhaltigkeit”

Wettbewerb für umweltbewusste Veranstaltungen. Das Lebensministerium hat gemeinsam

mit dem Bundesländer-Netzwerk „Green Events Austria” einen Wettbewerb für die erfolgreichsten

„Green Events” im Sport gestartet.

Tägliche

Kontrolle und

gewinnoptimie rende

Umschicht ung

mit Zurich

Prime Invest!

men. Die Veranstaltungen müssen öffentlich zugänglich

sein. Eine Mindestanzahl an TeilnehmerInnen oder ZuseherInnen

ist nicht vorgegeben. Infos zum Wettbewerb:

http://wettbewerb.greeneventsaustria.at. Tipps und Hinweise

erhalten Sie auch bei Ihrer Abfall- und Umweltberatung

und beim Land Salzburg, Abt. Umweltschutz, Dr.

Brigitte Fischer-Ogrisegg, umweltschutz@salzburg.gv.at

“ Anlegen wie

die Großen.”

Sie sind unabhängig, haben Ziele und Wünsche.

Und Sie wissen, was Sie wollen. Deshalb gibt es

jetzt mit der fondsgebundenen Lebensversicherung

Zurich Prime Invest eine Vorsorge, die Ihren

Anspruch auf Individualität erfüllt – mit raffi nierten

Absicherungen. www.zurich.at/fl v

Ich berate Sie in allen Versicherungsfragen

Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft

Herr Werner Wimmer

Ernst Lodron Straße 14, 5201 Seekirchen

Telefon: 0664 145 3694

bezahlte Anzeige


Gelungener Saisonstart

der U15 SVS

Nach den Spielen gegen USV Großarl und

den SK Strobl führen die Jungs aus Seekirchen

die Tabelle an.

C. Brugger SV Seekirchen gegen S. Kreuzer

USV Großarl im Zweikampf. Bild: Hinterleitner

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

Toller Auftakt zum

Start in das Untere

Play off für die

U-15 des SV-Seekirchen.

In zwei Spielen,

zuhause gegen USV-

Großarl (5:1) und auswärts

gegen SK-Strobl

(3:1), konnten überzeugende

Siege eingefahren

werden.

In beiden Spielen war

das Tempo sehr hoch.

Das schnelle Kombinationsspiel

brachte

der Mannschaft die Siege. Ein Plus der Mannschaft ist es,

dass der Kader relativ groß ist, da man doch einige verletzte

Spieler in den Reihen hat die somit sehr gut ersetzt

werden können. Mit dem guten Start hat man wohl gezeigt,

dass die Mannschaft im Kampf um den Titel etwas mitzureden

hat und eine Rolle darin spielen wird.

bezahlte Anzeige

Rang zwei für

Judoka Erich Ivinger

Mit Rang zwei musste sich der Seekirchner

Erich Ivinger beim Internationalen Judoturnier

in Leoben zufrieden geben.

17

Der mehrmalige Sieger dieses Turnieres verbuchte seine

erste Niederlage in der Leobener Sporthalle gegen Vizestaatsmeister

Florian Doppelhammer aus Hartkirchen. „Ich

habe einen dummen Fehler gemacht und er hat mich schön

übernommen. Das kann im Judo sehr schnell gehen“, so

der enttäuschte Erich Ivinger. In der Vergangenheit konnte

Ivinger klar gegen Doppelhammer triumphieren.

In der kommenden

Bayerischen Landesliga,

mit dem

Post SV München

auf Leader Passau,

geht es im direkten

Duell um die Tabellenführung.

Wobei

der in der Bayerischen

Landesliga

noch ungeschlagene

seine weiße

Weste verteidigen

will.

Der 66 Kilo Judoka Erich Ivinger beim Kampf.

Bild: Ivinger

5201 Seekirchen am Wallersee, Postgasse 2

Tel. + 43 / 62 12 / 74 74 • www.elektroshop-haider.at

bezahlte Anzeige


18

Reiter aus Salzburg, OÖ, NÖ, Steiermark

und Bayern zeigten beim Dressurturnier

der URG Grünberg in 5

Bewerben von lizenzfrei bis LM ihr

Können. Der Sieg im Bewerb L zum

Audi Landescup Dressur ging in der

ersten Abteilung an Rebecca Neißl

(Reit- und Zuchthof Weidenthal) mit

„Göttin“ und in der zweiten Abteilung

an Verena Hofstätter (U. Reitzentrum

Doktorbauer) mit „Royal Rubin H“.

Den Turnierhöhepunkt, den Bewerb

LM in der Wertung zum Audi Landescup

Dressur entschied Patricia

Michei (Reitsportgemeinschaft

Schachlhof) mit „Zidane“ vor Angelika

Ausweger (URC Reitgut Wendlberg)

mit „Pablo“ und Angelika Janka (URC

Waldeck) mit dem Haflinger „Lucky“

für sich. „Wie schon vor zwei Wochen

hatten wir auch bei diesem eintägigen

Dressurturnier wieder ein großes

und gut besetztes Teilnehmerfeld. Für

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

Gelungener Start zum

Audi Landescup Dressur

165 Starts am 30. April 2011 beim URG Grünberg

����������

�������������

����������������

��������������

��������������

��������������

�����������

�����������

������ ������

��

��������������

����������

uns als Turnierorganisatoren war wieder

einiges zu lösen, um diese vielen

Starts auf den beiden Vierecken in

einer für die TeilnehmerInnen vernünftigen

Zeit durchzubringen. Aber

auch diesmal ist uns alles gut gelungen

und das Wetter war wieder optimal.“

freut sich Veranstalter Walter

Kriechhamer über das große Interesse

am Grünberger Dressurturnier

und über den guten Verlauf der Veranstaltung.

Mit 165 Starts fällt der

Saisonauftakt zum Audi Landescup

Dressur beeindruckend stark aus. Die

Salzburger Landesmeisterschaft in

der Vielseitigkeit folgt im September.

Im Rahmen dieses Turniers wird

heuer auch die Landesmeisterschaft

der Haflinger- und Norikerreiter ausgetragen.

Auch heuer wieder mit

großzügiger finanzieller Unterstützung

an Bord: Hauptsponsor Urtel

Diamantwerkzeuge.

������������������

�����������������

������������

��������������������������������

������������������������

���������������������������

����������������

��������

�����������

���������������

bezahlte Anzeige

Siegreich beim Turnierhöhepunkt, dem Dressurbewerb

LM: Patricia Michei (Schachlhof) mit „Zidane“

Zweite im Dressurbewerb LM: Angelika Ausweger

(URC Reitgut Wendlberg) mit „Pablo“

Von links nach rechts: Patricia Michei, Angelika Ausweger

und Angelika Janka. Bilder: Gabriele Krisch

Österr. Alpenverein

http://alpenverein.seekirchen.com

Mi. 01.06. / 20:00, Tourenvorbesprechung Juni,

GH Hofwirt

Do. 02.06., Bergtour Hoher Staufen, Goldtröpferl

Steig, GZ 5 Std.

Sa. 04.06., Bergtour Höllwand, Großarltal, GZ 7 Std.

So. 09.06. / 07:30, Wanderung Katergebirge,

Bad Ischl; Abstieg evtl. mit der Seilbahn, GZ 5,5 Std.

Sa. 11.06., Klettern Berchtesgadener Hochthron

S-Wand, Barthkamin 4+

So. 12.06., Bergtour Schärtenspitze, Berchtes -

gadener Alpen, GZ 6 Std.

Sa. 18.06., Bergtour Draugstein, Niedere Tauern

GZ 6 Std., 1000 Hm

So. 19.06., Klettersteig Schmiedsteig, Gosau, mittel,

GZ 3,5 Std.

Do. 23.06., Bergtour Naunspitze, Zahmer Kaiser, GZ

5 Std.

Sa. 25.06., Klettern Feuerhörndl, Reiter Alpe, 7-

Sa. 25.06. / 07:00, Bergtour+Klettersteig Taghaube,

Grandlspitz, Hochkönig, Schwierigkeit C-D, GZ 6 Std.

So. 26.06., Mountainbike Downhill im Bikepark

Leogang

So. 26.06., Bergtour Gasselseen, Schladminger

Tauern, GZ 5 Std.


Verloren & Gefunden

Diverse Dinge, die

vom Jän. bis 12. 5. 2011

im Gemeindeamt abgegeben wurden:

1 Seiko Uhr, silberfarben

3 Herrenjacken, dunkel

1 Sturzhelm silberfarbig

1 Damenbrille rosa

1 Nokia grau-schwarz

1 rote Winterjacke mit Absteppung

1 Damenbrille mit Goldrand

1 Damenbrille mit braun gestr. Rahmen

1 Geldschein

1 iPhone - Betreiber T-Mobile

1 Herrenuhr Auto mit Stahlarmband

1 Samsung Handy „La Fleur“, rot

1 schwarze Uhr mit Brillianten

1 Uhr - Cartier, mit Steinen

1 Silberarmband

1 kl. Madonna Anhänger aus Gold

1 Paar neuwertige Arbeitsschuhe

1 Gehstock im öffentl. WC liegengeblieben

Schlüssel:

1 Peugeot Autoschlüssel

1 Schmidhammer mit blauem Haargummi

1 GEGE Zentralschlüssel, Bärlianhänger

1 EVVA Zentralschlüssel und ein Winkhausschlüssel

mit rotem Schlüsselband

„Fußball verbindet“

1 Schlüsselbund mit blauem Schlüsselanhänger

Mösl W. 57 u. 58 und Anhänger

Toscana-Team

1 Abusschlüssel und ein kleiner Schlüssel

mit blauem Umhängeband „Volksbank“

1 Zentralschlüssel mit Fellanhänger und

silberfarbigen Hundeknochen

1 Autoschlüssel, Winkhausschlüssel und

kl. Schlüssel mit Perlenanhänger

1 schwz. Schlüsseltascherl

mit VW Autoschlüssel

1 Sportalm Schlüssel mit Bärlianhänger

1 kl. Schlüssel mit Nr. 023

1 Zentralschlüssel mit SPÖ Fußballer

2 Grabner Schlüssel

1 Schlüssel „bester Opa der Welt“

1 EVVA Zentralschlüssel und 1 Abus

Security Schlüssel

Fahrräder:

1 Chonos Damenfahrrad rostrot,

mit schw. Körbchen

1 KTM Damenfahrrad, blau

1 Scott Herrenrad, rot

1 Scooter

1 Venice Damenfahrrad, grün

1 Damenfahrrad, keine Marke, silbergrau

1 GMX ORYG Fahrrad

mit Trittbügel am Vorder- und Hinterrad

1 Damenfahrrad Spill, schwarz,

mit grüner Schrift

1 Genesis Mountainbike, rot-schwarz-silber

1 Exte Mirage Bike, schwarz

1 Kettler Damenrad schwz.-grün

1 Bike rot-schwarz1

1 Bianchi Herrenfahrrad, weinrot

1 Scooter „killer loop“

1 Herrenrad Genesis Comfort, türkis

1 KTM Damenfahrrad, siberfarbig

1 Marin Herrenbike, schwarz

1 Bottecchia Bike, blau-weiß

1 KTM Bike, mittelblau

Stadt-Info Seekirchen 04/2011

Maria und Johann Strasser sowie Anna

und Johann Winklhofer (n.i.B.) zum

Fest der Diamantenen Hochzeit.

Johanna und Jakob Kühleitner, Sieglinde

und Anton Hasenschwandtner

und Herta und Karl Greifeneder (n.i.B.)

zum Fest der Goldenen Hochzeit.

Wir gratulieren

unserem Gemeinde-Kollegen Franz Höllbacher zur Verleihung des

Ehrenzeichens in Gold des Fachverbandes der österreichischen Standes -

beamtinnen und Standesbeamten in Verbindung mit seiner 35-jährigen

Mitgliedschaft und Tätigkeit im Dienste der Öffentlichkeit als Standesbeamter.

Volksschuldirektorin Jutta Willinger zur Verleihung des Titels Oberschulrat

durch Bundespräsident Dr. Fischer.

Bäckerei Augeneder sucht per sofort

einen Bäckerlehrling. Tel. 06212 /

22961

Geschäftsfläche Nähe Umfahrung

Seekirchen, ca. 700 m² Nutzfläche,

ca. 40 Parkplätze (ehem. Unimarkt)

zu vermieten. Infos Ing. Martin

Flöckner Immo, Tel. 0664/3021165

Weintraube Heuriger sucht ab sofort

Küchenhilfe mit Praxis für 20

Stunden abends Di-Sa 19-23 Uhr.

Tel. 0664/5060760

Elfriede und Josef Kriechhamer (7u.8

v.l.) zum Fest der Diamantenen Hochzeit.

Frieda u. Johann Schellander,

Emma u. Kurt Zimmerebner, Theresia

u. Peter Kittl, Maria u. Johann Schwab,

Emma u. Michael Kandler (n.i.B.)

zum Fest der Goldenen Hochzeit.

Metall-Facharbeiter/Schlosser

mit mehrjähriger Berufserfahrung und WIG- Schweißkenntissen,

für abwechslungsreiche Tätigkeit in der Edelstahlverarbeitung

ab sofort gesucht. Tel. Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Santner.

W. Schmidt Ges.m.b.H., Gewerbestraße 6, 5201 Seekirchen

Tel. 06212 / 6206-0, E-Mail: personal@schmidt-edelstahl.at

SALZBURGER – Ihr Landesversicherer bietet Interessierten die Chance

auf einen herausfordernden Beruf in einem sicheren, wachstumsstarken

und dynamischen österreichischen Unternehmen zur Betreuung eines bestehenden

Kundenstocks. Nutzen Sie die Chance und werden Sie Teil dieses

Unternehmens. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: SALZBURGER –

Ihr Landesversicherer, ServiceCenter Eugendorf, z.Hd. Hr. Mag. Christian

Haas, Römerstraße 3a, 5301 Eugendorf, Mobil 0664 / 8231778

Impressum: Offizielles Amtsblatt der Stadtgemeinde Seekirchen

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Stadtgemeinde Seekirchen

Für den Inhalt verantwortlich:

Bgm. Mag. Monika Schwaiger, E-Mail: post@seekirchen.at • www.seekirchen.at

Tel. +43/6212/2308 • Fax +43/6212/2308-17,

Layout & Anzeigen: gschaider werbung kg, Tel. +43/6212/7810

Andreas Gschaider, Tel. +43/664/1058242

Redaktionsschluss für die nächste Stadt-Info ist der 9. 6. 2011

19

Suche Pfaff-Nähmaschine 1213,

Tel. 06212/6456

Erledige Bügelarbeiten, Tel. 0650 /

8123318

Verkaufe Ford Mustang GT, Cabriolet

Bj. 1968, rot, 8 Zylinder, 271 DIN

PS, Gesamthubraum 4.736 Liter,

Tel. 0676/522 15 98

Verkaufe Buick Eight, viertürige

Limousine, Bj. 1950, schwarz, 8 Zylinder,

115 PS, Gesamthubraum

4.065 Liter, Tel. 0676/522 15 98


Veranstaltungen

Mi. 01. 06. / 19:00 Uhr

Öffentliche Gemeindeversammlung,

Vortragsraum Stadtamt

Mi. 01. 06. / 20:00 Uhr

Sprach-Musik-Erlebnis „waon mia

wuaschd wa wos ma wuaschd is ...“,

Kulturhaus Emailwerk

Mi. 01., Do. 02. + Fr. 03.06./ 20:15 Uhr

„Der Bockerer“, Theatergruppe

Seekirchen, Hippinger-Bauer

Fr. 03. 06. / 10:00-12:00 Uhr

Konsumentenrechtsberatung,

Wohn- und Mietrechtsberatung,

Kirchengasse 1b, Neumarkt

Sa. 04. 06. / 20:15 Uhr

„Der Bockerer“, Theatergruppe

Seekirchen, Hippinger-Bauer

Mi. 08. 06. / 09:00-12:00

Frauen- und Familienberatung,

Stadtamt Untergeschoss. Kostenlos.

Anmeldung erbeten. Tel. 06217/7717

Mi. 08. 06. / 20:15 Uhr

„Der Bockerer“, Theatergruppe

Seekirchen, Hippinger-Bauer

Mi. 08. – Mo. 13. 06.

Fischtage im Gasthof zur Seeburg,

Fam. Spatzenegger, Reservierung erbeten

Tel. 06212/2385

Do. 09. 06. / 19:00 Uhr

Musikum goes Rock n Jazz, Open

stage, Kulturhaus Emailwerk

Fr. 10. 06. / 10:00-12:00 Uhr

Konsumentenrechtsberatung,

Wohn- und Mietrechtsberatung,

Kirchengasse 1b, Neumarkt

Fr. 10. 06. / 20:00 Uhr

Präsentation der 2. Anthologie mit

Lesungen der Wallersee-AutorInnen,

Eintritt frei, Kulturhaus Emailwerk

Fr. 10. und Sa. 11. 06. / 20:15 Uhr

„Der Bockerer“, Theatergruppe

Seekirchen, Hippinger-Bauer

Do. 16.06. / 14:00-16:00 Uhr

Elternberatungsstunde, Volksschule

Untergeschoss

Do. 16. – So. 19. 06.

Italienischer Markt, Stadtplatz

Fr. 17. 06. / 10:00-12:00 Uhr

Konsumentenrechtsberatung,

Wohn- und Mietrechtsberatung,

Kirchengasse 1b, Neumarkt

Fr. 17. 06. / 16:00 – 22:00 Uhr

Die Geschäfte laden ein zum

Sommerstart

Fr. 17. 06. / 19:30 Uhr

Vokalensemble Einklang, „Blechx

Vier“, Weintraube-Stiftskirche-Email -

werk

Sa. 18. 06. / 16:00 Uhr

Sonnwendfeier, Mödlham-Kirschbichl

(bei Regen 25.06.)

So. 19. 06. / 09:00 Uhr

Wanderung Faistenauer Schafberg,

Naturfreunde, Gehzeit ca. 5 Std., TP

Raika

So. 19. 06. / 11:00

Vokalensemble Einklang, „Blechx

Vier“, Weintraube-Stiftskirche-Email -

werk

So. 19. 06. / 10:00 Uhr

Oldtimer-Treffen, Windhagerwerk 3

Zaisberg

Mi. 22. 06. / 20:00 Uhr

Premiere – Solokabarett, „Köchl,

bis es gar ist...“, Kulturhaus Email -

werk

Fr. 24. 06. / 10:00-12:00 Uhr

Konsumentenrechtsberatung,

Wohn- und Mietrechtsberatung,

Kirchengasse 1b, Neumarkt

So. 26. 06. / 10:00 Uhr

Imkerfrühschoppen, Hippinger-Stadl

Mi. 29. 06.

Krämermarkt bei den Schulen

Do. 30. 06. / 20:00 Uhr

Der ÜberDrüber-Nanny, Kulturhaus

Emailwerk

Do. 30.06. / 21:00 Uhr

OpenAir-Kino, Stadtplatz

So. 03. 07. / 10:00 Uhr

Frühschoppen der Kameradschaft

Stockhalle Aug

Di. 05. 07. / 20:00 Uhr

Konzert der Stadtmusik, Stadtplatz

Sa. u. So. 09. u. 10. 07. / 14:00 Uhr

Stadtfest, Stadtzentrum

• • •

Jeden Di. bis 15. Juni / 9 - 10.30 Uhr

Kneipp-Aktiv-Club – Treffpunkt Tanz,

Pfarrsaal Seekirchen

Jeden Mi. / 8:00 - 11:30 Uhr sowie

jeden Fr. / 15:00 - 18:00 Uhr

Flohmarkt der Kath. Frauen,

Busgarage Ebner, Henndorfer Straße

Stadtmusikkapelle

An 3 Abenden gibt die Stadtmusikkapelle

Seekirchen, gesponsert

vom TVB und von der Gemeinde,

Sommer-Konzerte am Stadtplatz

(bei Schlechtwetter im GH Post).

Termine sind jeweils Di. 05.Juli,

26. Juli und 16. August.

Achtung neuer

Redaktionsschluß!

Für die kommende Stadt-Info 05

wird der Redaktionsschluß auf den

9. Juni vorverlegt.

Wir bitten um Kenntnisnahme!

Stadtamt Seekirchen

Montag

8 - 12 und 14 - 19 Uhr

Dienstag bis Donnerstag

8 -12 und 14 - 16 Uhr

Freitag

8 - 12 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter www.seekirchen.at/Veranstaltungen

Zugestellt durch Post.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine