Jahresbericht der Feuerwehr Reutlingen 2010

feuerwehr.reutlingen.de

Jahresbericht der Feuerwehr Reutlingen 2010

15.03.2010, 23:30 Uhr

Verkehrsunfall mit Rettung, Am Echazufer (B 312), Reutlingen

Eine schwerverletzte Person und erheblicher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf

der B 312 (Ortsdurchfahrt) zwischen Pfullingen und Reutlingen. Ein Personenkraftwagen (Pkw) war

vermutlich nach einer Kollision mit einem anderen PKW von der Fahrbahn abgekommen und frontal

gegen einen Ampelmast geprallt. Feuerwehrkommandant Harald Herrmann und sein Stellvertreter Dr.

Belge, die sich auf der Rückreise von einer Dienstbesprechung befanden, trafen unmittelbar nach dem

Unfall an der Unfallstelle ein und leisteten Erste Hilfe. Der kurze Zeit später eintreffende Rüstzug der

Feuerwehr Reutlingen schaffte mit hydraulischem Rettungsgerät einen Zugang zum Fahrer, der hinter

seinem Steuer im Fuß- und Brustbereich schwer eingeklemmt war. Nachdem der hinzualarmierte Notarzt

mit seinem Team den Verunfallten stabilisiert hatte, und das Fahrzeugdach sowie die Fahrzeugtüren

entfernt waren, konnte der schwerverletzte Fahrer ins Kreisklinikum Reutlingen verbracht werden.

Im Einsatz waren die Einsatzabteilung Berufsfeuerwehr und FF Stadtmitte mit einem Kommandowagen

(KdoW), einem Einsatzleitwagen (ELW1), dem Vorausrüstwagen (VRW) sowie zwei Löschgruppenfahrzeugen

(HLF 20/16, LF 16/12). Vom Rettungsdienst war ein Notarzteinsatzfahrzeug und zwei

Rettungswagen sowie der Organisatorischer Leiter Rettungsdienst vor Ort.

19.04.2010, 16:15 Uhr

Garagenbrand, Platanenweg 66, Reutlingen-Ohmenhausen

In einer Doppelgarage kam es zu einem Vollbrand, bei dem die Garage, ein davor geparkter Personenkraftwagen

sowie zwei Motorräder ein Raub der Flammen wurden. Zerstört wurde auch ein an die

Garage angebauter Hühnerstall. Weitere Schäden konnten durch den raschen Einsatz der Feuerwehr

verhindert werden. Zur Brandbekämpfung wurden zwei Rohre und zum Schutz des Nachbargebäudes

ein weiteres Rohr eingesetzt.

Im Einsatz waren die Einsatzabteilungen FF Ohmenhausen, Berufsfeuerwehr, FF Stadtmitte und FF

Betzingen mit 8 Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften.

Jahresbericht 2010 Seite 45

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine