Salzburg

solarwaerme.at

Salzburg

Erneuerbare Energie für Hotel- und Gastgewerbe

Monika Bischof

Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen

Beispiele aus Salzburg


St. Virgil - Salzburg

• Bildungs- und Konferenzzentrum

• 4 Sterne Hotel

• Klimabündnisbetrieb

• 84 Zimmer

• 120 Betten

• 14 Seminarräume

Gratis Wärme vom Himmel!


St. Virgil - Salzburg

Warmwasserbereitung erfolgt durch…

• Solaranlage 56 m², Neigung 45 °, Ausrichtung Süden

• Speichergröße 2 x 2.000 Liter

• Nachheizung über 2 Gaskessel

• Ertrag 20.700 kWh/a, Solarer Deckungsgrad 10 %

• Wärmerückgewinnung von 3 Kühlhäusern, Deckungsgrad 7 %

• Einsparung gesamt: 5.000 m³ Gas/Jahr => ca. € 3.400,-


Hotel Marco Polo Club Alpina – Maria Alm

• 4 Sterne Hotel

• 300 Betten

• 113 Apartments

Solaranlage ersetzt Stromheizung

• 2 Restaurants

• Wellnessbereich mit Hallenbad, Fitnessraum

• 65.000 Übernachtungen pro Jahr


Hotel Marco Polo Club Alpina – Maria Alm

• Solaranlage 150 m²

• Speichervolumen gesamt 12.000 Liter

• Nachheizung Strom

• Warmwasserversorgung von 3 Gebäuden und Schwimmbad

• Solarertrag 70.000 kWh/a � Einsparung von 11.200 € jährlich

• Investitionskosten € 40.000,-

• Wärmerückgewinnung aus Abwasser


Hotel Krallerhof - Leogang

Komfortsteigerung durch Biomasse-Heizzentrale

• Wellnessoase mit Hallenbad, Sauna, Dampfbad, Freibad

• Konferenz- und Tagungszentrum

• 60.000 Übernachtungen/Jahr • 4,5 Sterne

• 118 Zimmer

• 40 Suiten und Apartments

• 350 Betten


Hotel Krallerhof - Leogang

• Leistung: 1.500 kW

• Speicher: 2 x 5.000 Liter

• Versorgte Gebäude: Hotelkomplex, Privathaus, Kralleralm, Mitarbeiterhaus

• WWB durch Pufferspeicher und Wärmetauscher pro Gebäude

• Brennstoffherkunft: Leogang, Anlieferung im Winter alle 2 Wochen,

im Sommer alle 6 Wochen

• Investitionskosten: € 550.000,-

• Schwimmbadkollektoren


• 3 Sterne Hotel

• 70 Zimmer

• 190 Betten

•Freibad

Hotel Turnerwirt - Salzburg

Solaranlage aus wirtschaftlichen Gründen

• 30.000 Übernachtungen

pro Jahr


Hotel Turnerwirt - Salzburg

• Solaranlage 65 m² und 35 m²

• Ausrichtung Süden

• Speichervolumen 5.000 und 2.250 Liter

• Inbetriebnahme 2006

• Nachheizung Gas und Öl

• Versorgte Objekte: Hotel, Atrium, Turnerwirt-Villa, Freibad

• Investitionskosten € 70.000,- abzgl. 30 % Förderung der KPC

• Geschätzte Einsparung: € 4.000,- pro Jahr


Schlickwirt – St. Michael im Lungau

• 3 Sterne Hotel

• 55 Betten

• Wäscherei, Wellnessbereich mit

Hallenbad, Sauna und Dampfbad

• 6.600 Übernachtungen

pro Jahr

Hackschnitzel aus Eigenproduktion


Schlickwirt – St. Michael im Lungau

• Leistung Biomassekessel: 300 kW

• Versorgte Gebäude: Gasthof, Landhotel, Volksschule

• Substitution von 50.000 Litern Heizöl pro Jahr

• Brennstoffherkunft zu 70 % aus eigener Produktion

• Zukauf von Biomasse aus der Nachbarschaft

Zusätzliche Erneuerungen:

• Solaranlage 65 m²

• Thermische Sanierung

• Optimierung der Regelung


Kontakt:

Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

SIR - Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen

Monika Bischof

Alpenstraße 47

5020 Salzburg

Tel.: 0662/623455

sir@salzburg.gv.at


Wir bedanken uns bei…

Alle Vorträge des heutigen Tages und Broschüren stehen unter

www.salzburg.gv.at/sir_energie-veranstaltungen.htm

zum Download zur Verfügung!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine