Elektrotechnik Gottfried Gabauer - Semmering

semmering

Elektrotechnik Gottfried Gabauer - Semmering

august 2009

NachrichteN

27. Juni 2009

Eröffnung dEs nEuEn

fEuErwEhrhausEs

Zugestellt durch Post.at


Sehr geehrte Semmeringer!

Werte Gäste! Liebe Jugend!

Der heurige Sommer brachte mit

den Festspielen Reichenau und der

im Südbahnhotel aufgeführten

„Strudlhofstiege“ wieder sehr viele

Gäste zu uns auf den Semmering. Die

Gemeindevertretung und die Betriebe

unseres Ortes sind dem Intendantenehepaar

Loidolt zu großem Dank verpflichtet. Die

Auswahl der aufgeführten Stücke und die

eingesetzten Schauspieler tragen dazu bei,

unseren Semmering auch im Sommer

vermehrt zu besuchen.

Im August wird wieder die Internationale

Sommerakademie ihre Kurse für Streicher

am Semmering abhalten. Im Rahmen

dieser Seminare werden auch bei uns

besuchenswerte Konzerte veranstaltet.

Eine weitere Reihe von sehr empfehlenswerten

Veranstaltungen wird im

ARTIS Hotel geboten. Auch hier treten

von Fernsehen und Theater sehr bekannte

Künstler auf, die verschiedene musikalisch-

literarische Spaziergänge bringen. Ich

empfehle allen Gästen und Semmeringern,

die Veranstaltungen zu besuchen. Sie

haben selten die Gelegenheit, diese

Nachwuchs- und schon weit über die

Grenzen bekannten, arrivierten Künstler so

„hautnah“ zu erleben.

Wie alle Besucher unseres Ortes und

besonders die einheimische Bevölkerung

bei den Umbauarbeiten auf der Passhöhe

verfolgen können, sind die Fortschritte bei

der Neugestaltung unseres Ortszentrums

nicht zu übersehen. Für die noch bis Ende

NachrichteN - Die gemeiNDe iNformiert

September dauernden Behinderungen

auf der Straße möchte ich um Ihr

Verständnis bitten. Den Bediensteten der

Straßenverwaltungen von NÖ aber auch

der Steiermark von dieser Stelle herzlichen

Dank. Nach der gesamten Fertigstellung

unseres Ortszentrums können wir noch

stolzer auf unseren Semmering sein.

Die Gemeindeverwaltung wird von

Donnerstag, 27. August bis Sonntag,

30. August in ihre neuen Amtsräume

übersiedeln. Die Amtsstunden am 27. und

28. August 2009 müssen daher entfallen.

Wir freuen uns, Sie ab Montag, dem 31.

August 2009 in unseren neuen Amtsräumen

im ehemaligen Hotel Post begrüßen zu

können

Als neuen Unternehmer möchte ich Herrn

Gottfried Gabauer begrüßen. Er bietet

als Elektrofachmann Beratungen und

Dienstleistungen an, und ich ersuche die

Bevölkerung, sich seines Fachwissens und

Könnens zu bedienen. Für die Zukunft

wünscht die Gemeindevertretung alles

Gute und viel Erfolg.

Einige Wochen vor seinem 70. Geburtstag

ist Herr Kommerzialrat Markus Pausackerl

verstorben. Markus Pausackerl, unser „Max“,

hat nach Übernahme der Bergbahnen diese

zu einem weit über die Grenzen bekannten

Unternehmen ausgebaut: Kabinenbahn,

Nachtpiste, Erlebnisrodelbahn, Zauberbar

und krönender Höhepunkt Weltcup, alles

eine einmalige Erfolgsstory, die den Namen

Zauberberg Hirschenkogel und Markus

Pausackerl österreich- und weltweit bekannt

gemacht haben.

Die Gemeindevertretung, die Bevölkerung

und seine vielen Freunde werden dem

großen Pionier und „Ehrenringträger

der Gemeinde Semmering“ ein

immerwährendes Gedenken bewahren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt der Ehefrau und

der Familie des Verstorbenen.

Für die verbleibenden Sommermonate und

einen hoffentlich schönen Herbst die besten

Wünsche. Unseren Betrieben viel Erfolg.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unseren

neuen Amtsräumen.

Ihr Bürgermeister

Nach 27 Dienstjahren hat unsere Frau Brigitta Rennhofer ihren wohlverdienten Ruhe-

stand angetreten. Liebe Frau Rennhofer, wir bedanken uns auf diesem Weg ganz herzlich

für Ihre langjährige gute Arbeit für die Gemeinde Semmering.

Gleichzeitig begrüßen wir unsere neue Mitarbeiterin, Frau Daniela Primes. Frau Primes

hat bereits ihre erste Fachprüfung für den Staatsbürgerschaftsdienst mit Auszeichnung bestanden.

Dazu gratulieren wir herzlich!

2

projekt: Bioheizwerk semmeriNg

Als eines der nächsten kommunalen

Projekte nach der Fertigstellung des

Feuerwehrhauses und der Errichtung des

Gemeindezentrums möchte ich Ihnen

das Projekt „Bioheizwerk Semmering

vorstellen.

Nach längeren grundsätzlichen Überlegungen

besteht die Absicht eine

zentrale Energieversorgungsanlage im

Bereich der Passhöhe zu errichten und

zu betreiben. Damit ist es kurzfristig

möglich eine umweltfreundliche und

CO2-neutrale Alternative zum derzeitigen

Standard anzubieten. Als Standort der mit

Hackschnitzel betriebenen Anlage kommt

nur eines der im Eigentum der Gemeinde

befindlichen Grundstücke im Bereich

der Passhöhe in Frage, dies auch daher,

da die meisten möglichen Abnehmer in

der Nähe liegen. Als vorläufigen Partner

in der Projektentwicklung wurde von

uns die Abteilung ÖKO-Energie und

–Infrastruktur der Raiffeisengruppe, die

sich wieder eines technischen Partners

bedient, ausgewählt. Zur Erhebung der

möglichen Anschlusswerte und damit der

Dimensionierung der Anlage, sowie einer

zukünftigen Tarifgestaltung, werden wir in

der nächsten Zeit an Sie herantreten und

bitten um Ihre Mitarbeit.

Jeder ist gefordert aktiv einen Beitrag zur

Klimaentwicklung beizutragen. Weiters

ergibt sich auch für jeden einzelnen eine

Anzahl von Vorteilen, wie zum Beispiel

Unabhängigkeit von ausländischen

Energielieferanten und deren oft nicht

Der Bürgermeister gratuliert

Zur bestandenen Matura:

Katharina Hiebler Rainer Jurak

Kerstin Gstättner Patrick Kohl

Zum 80. Geburtstag:

Aloisia Haiden

Sophie Steiner

Zum 85. Geburtstag:

Anna Streng

Elfrieda Hörbe

Frieda Schanner

wir trauerN um uNsere

mitBürger

Gertrude Maschek Dimitro Szuldk

Karl Kovar Hildegard Pala

nachvollziehbaren und willkürlichen

Preisgestaltungen, kein Betreuungsaufwand

und Wartungskosten, Ersparnis und

Wegfall von Kaminsanierung, Entfall des

Brennstofflagerraumes und des Platzbedarfes

für die Heizanlage im Haus, Reduktion der

Feinstaub- und Schadstoffbelastung uvm.

Um der Kritik einer möglichen

Umweltbelastung (und damit verbunden

unserem Status als Höhenluftkurort) von

vorn herein den Wind aus den Segeln

zu nehmen, wird angemerkt, dass in

zahlreichen Gemeinden (z.B. Zürs am

Arlberg, Bad Hofgastein, Haus im Ennstal)

vergleichbare Anlagen schon mehrere

Jahre anstandslos in Betrieb sind und eine

Abgasreinigung bei einer zentralen Anlage

viel wirtschaftlicher, kostengünstiger und

technisch einfacher zu bewerkstelligen ist.

Über den Fortschritt des Projektes

sowie Förderungsmöglichkeiten für die

Anschlusswerber werden wir Sie weiter

informieren.

Als Projektverantwortlicher und

Ansprechpartner seitens der Gemeinde

hoffe ich auf Ihr reges Interesse, denn

nur bei einer ausreichenden Anzahl an

Anschlüssen ist das Projekt wirtschaftlich

und realisierbar. Für weitere Fragen bitte

ich Sie, sich an mich zu wenden.

Vizebürgermeister

Ing. Norbert Steiner

Mobil: 0676/7682756

E-Mail: gemeinde@semmering.gv.at,

norbert.steiner@a1.net

Semmeringer Gemeinderäte auf Besuch

beim Bioheizkraftwerk Güssing

Zur Verleihung der staatsbürgerschaft: Zum diplom:

Jacinta Collado de Spuller Bianca Neulinger,

Fach- und Sozialbetreuer

Zur geburt:

Martina und Mario Gapmann

zur Geburt ihrer Tochter

Lisa-Marie Gapmann

Simone Schwaiger und

Josef Latzelsperger

zur Geburt ihrer Tochter

Lea


termiNüBersicht Der müllaBfuhr

NASSMÜLL GRÜNE-

TONNE

06.08., 20.08. 06.08.

03.09., 17.09. 03.09.

01.10. / 15.10. /

29.10.

umgestaltuNg Der passhöhe

Die Landesstraße L4168 über den

Semmering wird von der Gemeinde

Semmering in Zusammenarbeit mit der

Straßenbauabteilung Wr. Neustadt, der

Gemeinde Spital und dem Land Steiermark

umgestaltet.

Durch die Errichtung eines Kreisverkehrs

wird nicht nur der Verkehrsfluss beruhigt,

sondern auch die Anbindung zu den

Nachfolgend möchten wir Ihnen die Abfuhrtermine für den Nassmüll und die

Grüne Tonne bekannt geben:

12.11., 26.11. 26.11.

10.12., 23.12. 23.12.

01.10. / 29.10.

„Daheim ist daheim...“

Hilfswerk Gloggnitz schenkt Geborgenheit im eigenen Zuhause

NachrichteN - Die gemeiNDe iNformiert

Bergbahnen, zum Artis-Hotel und die

Einfahrt in die Hochstraße Richtung Hotel

Panhans wesentlich erleichtert. Weiters

werden im Bereich der Passhöhe zwei

Busbuchten für Linienbusse von Gloggnitz

und Mürzzuschlag errichtet und ein großer

Parkplatz beim zukünftigen Billa-Markt.

Die Arbeiten auf der niederösterreichischen

Seite werden durch die Straßenmeisterei

Gloggnitz unter Einbeziehung

von Lieferfirmen

durchgeführt.

Insgesamt werden

€ 300.000,-- investiert. Die

Kosten werden vom NÖ

Straßendienst und von der

Gemeinde getragen.

Die Großbaustelle der

Straßenbauarbeiten auf

der Passhöhe wird noch bis

Ende August andauern.

Die Müllsäcke bzw. die Grünen Tonnen

sind am Abfuhrtag ab 6.00 Uhr am Straßenrand

bereitzustellen. Zu spät bereitgestellte

Säcke bzw. Tonnen können nicht

mehr abgeholt werden!

Müllsäcke für Nassmüll oder Grüne Tonne

sind während der Amtsstunden im Gemeindeamt

erhältlich.

Bitte Mülltrennung beachten!!!

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass

nur offizielle Müllsäcke verwendet werden

dürfen. Neben den Tonnen gelagerter

Müll wird nicht abgeführt!

Der Bürgermeister:

Horst Schröttner eh.

Gut betreut ins hohe Alter – nach diesem Motto arbeitet das Hilfswerk in Gloggnitz

und Umgebung seit 1984 für pflegebedürftige Menschen. 32 MitarbeiterInnen aus

verschiedenen Fachbereichen erleichtern alten und kranken Menschen sowie der

ganzen Familie den Alltag. Im eigenen Zuhause – dort, wo wir Menschen uns am

wohlsten fühlen. Rund 180 Menschen in Gloggnitz und den umliegenden Gemeinden

vertrauen auf die Dienste des Hilfswerks.

Individuelle Betreuung, hohe Fachkompetenz und Flexibilität sowie ein menschlicher

Zugang zeichnen die Arbeit des Hilfswerks aus. Die „klassische“ Hauskrankenpflege,

Heimhilfe oder mobile Physiotherapie – alles in enger Zusammenarbeit mit dem

Hausarzt und der Familie – sind dabei nur ein Teil des umfassenden Betreuungsangebots.

Auch Pflegeberatung, Essen auf Rädern oder Unterstützung im Haushalt übernimmt

das Hilfswerk.

am 12. september 2009 in der Zeit von 9.00 bis 12.00 uhr feiert das hilfswerk

gloggnitz sein 25-jähriges Jubiliäum am Marktplatz in gloggnitz.

Ein Gesundheitscheck, Kinderflohmarkt, Bewirtung, Musik und Beratung unserer

Angebote durch unsere Fachkräfte warten auf unsere Besucher.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

das Team des hilfswerks gloggnitz.

Hilfswerk Gloggnitz, Zenzi-Hölzlstraße 2A, 2640 Gloggnitz,

Tel. Nr. 02662/45450; bl.gloggnitz@noe.hilfswerk.at

3

erhöhuNg Der müllgeBühreN

Die Abfallentsorgung und Wiederverwertung

für den Semmering wird vom Abfallwirtschaftsverband

Neunkirchen durchgeführt,

bzw. erfolgt die Behandlung

(Sortierung,Wiederverwertung etc.)

durch die Reinhalteverband Grüne Tonne

GmbH.

Die Kosten für die Abfallbeseitigung

konnten bisher durch den Verkauf der

aussortierten Wertstoffe (Papier, Schrott,

Glas etc.) reduziert werden. Aufgrund der

schlechten Wirtschaftslage ab 2008 sind

jedoch die Preise für diese Wertstoffe sehr

stark gefallen, sodass sich die Gebühren für

den an die Grüne Tonne gelieferten Abfall

drastisch erhöht haben.

Die Abfallentsorgung ist ein eigener

Wirtschaftskörper im Gemeindebudget,

das bedeutet, dass sämtliche Einnahmen

und Ausgaben für die Abfallentsorgung

gegenübergestellt, einen ausgeglichenen

Abschluss ergeben müssen. Aus oben

genannten Gründen musste die Gemeinde

Semmering jedoch im Jahr 2008 ca. EUR

13.000,00 aus dem Gemeindebudget für

die Abfallentsorgung zuschießen.

Aufgrund des ungünstigen Verhältnisses

von hauptgemeldeten Einwohnern

zur Größe des Ortes können wir das

gesamte Gemeindebudget nur durch

einen jährlichen Zuschuss des Landes

Niederösterreich ausgeglichen abschließen.

Von den zuständigen Beamten des Landes

wurde uns mitgeteilt, dass eine weitere

Unterstützung nur gewährt werden

kann, wenn die Abfallentsorgung im

Gemeindebudget wieder ausgeglichen

bilanziert.

Da die Wirtschaftslage auch für das

Jahr 2009 keinen wesentlichen Anstieg

der Wertstoffpreise erwarten lässt,

termiNe für soziale aNgelegeNheiteN

Frau GR Margarita Ehammer unterstützt und berät Sie:

• in Pflegeangelegenheiten

• bei der Antragstellung von Ansuchen wie z. B. Radio- und Fernsehbefreiung

• Chancen und Möglichkeiten in der Hauskrankenpflege

• Kinderbetreuung, Lernbegleitung

• Berufsausbildung für Gesundheitsberufe

TErMinE: jeden 3. donnerstag im Monat, ab 8.00 uhr

Um Voranmeldung bei der Gemeinde unter 02664 / 2326 wird gebeten.

AUGUST 2009

08./09. dr. andreas weirer

15./16. dr. andreas weirer

22./23. dr. rudolf schuster

29./30. dr. rudolf schuster

SEPTEMBER 2009

05./06. dr. rudolf schuster

12./13. dr. rudolf schuster

19./20. dr. rudolf schuster

26./27. dr. andreas weirer

ärzteDieNstplaN

ist zur Deckung der Kosten für die

Abfallentsorgung eine Erhöhung der

Müllgebühren erforderlich, (letzte

Erhöhung 12/1996).

Die Kosten für die Müllsäcke sind künftig

wie folgt: Nassmüllsäcke: € 2,-

Grüne Tonne Sack: € 4,-

Wir möchten besonders darauf hinweisen,

dass eine genaue Einhaltung der

Mülltrennung wesentlich zur Kosten-

senkung bei der Abfallbehandlung beiträgt!

Natürlich sollte jeder Haushalt versuchen

sein Abfallaufkommen zu reduzieren,

folgende Beispiele seien genannt:

* Kauf von Produkten mit Mehrweg-

verpackungen,

* bei Lieferung von Geräten ist die

Lieferfirma verpflichtet die Verpackung

zurückzunehmen,

* Abbestellen von Postsendungen ohne

Empfängeradresse (Streuwerbung), falls Sie

diese nicht zu Ihrer Information brauchen,

* falls Sie zu den Nutzern des Internets

gehören: Die meisten Firmen-Kataloge

sind auch Online verfügbar, das vermeidet

die schweren Papierkataloge,

* Getränkekartons (Tetrapak etc.) können

über das kostenlose Sammelsystem

„Ökobox“ entsorgt werden. Gefüllte Ökoboxen

können im Tourismusbüro der

Gemeinde Semmering abgegeben werden.

Wir ersuchen um Ihr Verständnis für die

notwendig gewordene Gebührenerhöhung

und bitten um Ihre Unterstützung, um

durch konsequente Abfallreduktion

zukünftige Kostenerhöhungen zu vermeiden.

Kurt Payr

Obmann des Finanzausschusses

dr. andreas weirer (Gemeindearzt)

Ordinationszeiten:

Mo., di., do., fr.: 7.30 – 11.00

Uhr • do.: 17.00 – 19.00 Uhr

2680 Semmering 56

Tel. 02664/2262

Fax 02664/2262-4

Hausapotheke

dr. rudolf schuster

Ordinationszeiten:

Mo., di., Mi., fr.: 7.30 – 11.00

Uhr • di.: 17.00 – 19.00 Uhr

2641 Schottwien 12

Tel. 02663/8400

Hausapotheke

Ärztenotruf 141

urLauB dr. schuster: Montag 27.7. bis sonntag 16.8

urLauB dr. weirer: Montag 17.8. bis sonntag 6.9.


Mitten im Sommer dürfen wir Ihnen, wie

in der letzten Ausgabe der Semmeringer

Nachrichten angekündigt, noch vom

Saisonabschluss 2008/2009, dem schon

traditionellen „Semmeringer Mega-Snow-

Wrestling“ berichten. Bereits zum 5. Mal

fand dieses Gaudi-Rennen statt, bei dem

heuer 23 Teams am Start waren.

Es siegte das Team der Wettkampftruppe

der FF Maria Schutz, vor Taxi Melcher und

den Girls von JOHÄoe.

Nach dem Rennen wurde ausgiebig in

und vor der Zauberbar eine erfolgreich

abgelaufene Wintersaison gefeiert.

Viele unserer freiwilligen Mitarbeiter/innen

und Funktionäre trafen sich am 30. Mai im

Vereinshaus, um dieses nach der langen

Wintersaison wieder zu putzen. Viele

alte Materialien und Unterlagen wurden

Bereitschaftsdienst

Seit Beginn der Downhillsaison am 9.

Mai 2009 verrichten die BergretterInnen

der Ortsstelle Semmering wieder jedes

Wochenende Bereitschaftsdienst am

Hirschenkogel. Dazu kommen natürlich

auch Downhillrennen, bei denen die

Bergrettung Semmering über Ersuchen des

Veranstalters den Rettungsdienst entlang

der Rennstrecke stellt. Zur Bewältigung der

an diesen Renntagen anfallenden Einsätze

stehen jeweils 8 Bergretter im Einsatz.

Der Abtransport der verletzten Rennläufer

erfolgt mit einem Geländefahrzeug,

welches von der Seilbahngesellschaft

zur Verfügung gestellt wird.

neuwahl des Ortsstellenleiters

Nach seiner 10-jährigen „Amtszeit“ als

Im Namen der Sponsoren übergibt Herr Grubner die neue Einsatzkleidung

NachrichteN - Die gemeiNDe iNformiert

wiNtersportvereiN semmeriNg

entsorgt, die Geräte und Maschinen gewartet

und das Haus gründlich gereinigt.

Ein Mega Spektakel war auch heuer wieder

das Mountainbike Downhill Rennen am

06. und 07. Juni 2009. 8 Mitarbeiter/

innen des WSV-Semmering unterstützten

die Veranstaltung als Streckenposten.

Die WSV-Familie musste sich auch von 2,

für den Verein sehr engagierten Mitgliedern

trennen.

august Maschek, ehemaliger Obmann

Stellvertreter und langjähriger Funktionär,

begleiteten wir am 14. April zur letzten

Ruhe.

Am 09. Juli verabschiedeten wir uns in

Baden von unserem Gönner und Freund

Max Pausackerl.

4

Unser Top-Skinachwuchs steht auch

schon mitten im Sommer wieder voll im

Training. So laufen die Vorbereitungen

auf die kommende Rennsaison mit

Konditionsaufbauprogrammen, darunter

auch wieder zahlreiche Berg- und

Mountainbiketouren, mit einem Schneetraining

in der Schihalle in Holland

BergrettuNg semmeriNg

Leiter der Ortsstelle Semmering war unser

„Spunzi“ Norbert Spuller der Ansicht,

dies sei genug und stellte die Funktion

des Ortsstellenleiters zur Verfügung.

Bei der, in der Autobahnraststätte

Landzeit in Schottwien, am 25.4.2009

abgehaltenen Abschlusssitzung wurde aus

unserer Mitte daher einstimmig ein neuer

Führungsstab gewählt, welcher sich wie

folgt zusammensetzt.

Ortsstellenleiter: wittine Christian

Ortsstellenleiterstellvertreter:

halwachs robert

Einsatzleiter: urban rudolf

Einsatzleiterstellvertreter:

halwachs Thomas

Der neu gewählte Ortsstellenleiter,

Christian Wittine, bedankte sich bei

dieser Zusammenkunft beim scheidenden

Ortsstellenleiter Spuller Norbert für sein

außergewöhnlich großes Engagement

in den Bereichen Aus- und Fortbildung

unserer jungen Bergretter, sowie beim

Ausbau unserer Einsatzräumlichkeiten

bei der Kabinenbahn Talstation, und

der Bergstation am Hirschenkogel. Zu

erwähnen sei an dieser Stelle auch, dass

unter der Führung von Norbert Spuller

in unserer Ortsstelle auch das EDV

Zeitalter Einzug gehalten hat. Seit einigen

Jahren werden, sowohl der Dienstplan der

Ortsstelle Semmering, als auch sämtliche

von der Bergrettung Semmering geleisteten

Einsätze mit einem von Norbert Spuller

erstellten Rechenprogramm dokumentiert

und EDV-mäßig erfasst, weshalb es uns bei

anstehenden Anfragen (z.B.Polizei) möglich

ist, zu abgelaufenen –auch jahrelang

zurückliegenden-Unfallereignissen, rasch

die gewünschte Auskunft erteilen zu

können.

Dem neu gewählten Führungsteam der

Bergrettung Semmering wünschen wir an

dieser Stelle viel Erfolg und Freude an der

Ausführung der anstehenden Aufgaben.

Einsatzbekleidung

Im Rahmen dieser Abschlusssitzung

erhielten die Mitglieder der Bergrettung

Semmering vom Gesellschafter der

Bergbahnen Semmering, Herrn Günter

und den ersten Gletschertrainings in den

kommenden Winter.

Am 19. und 20. September 2009 findet

unser Mitarbeiterausflug statt. Diesmal

werden wir 2 Tage in den Seetaler Alpen

wandern. Alle Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter, alle Nachwuchsläuferinnen

und Nachwuchsläufer, sowie deren

Eltern

sind herzliche eingeladen. Konkrete

Infos erhalten sie rechtzeitig von

den Vereinsfunktionären.

Wir wünschen Ihnen allen noch

einen sonnenreichen Spätsommer

und wanderbaren Herbst-Alles

Gute,

Franz Steiner

Präsident des WSV Semmering

Norbert Krausner

Vizepräsident des WSV

Semmering

2641 Schottwien Nr. 82 Tel. 02663/8240-0

www.grubner.at

Installationen

Blitzschutz

GRUBNER, als Dankeschön für

die geleisteten Dienste zweckmäßige

Sommerbekleidung für die bevorstehenden

Bereitschaftsdienste in der kommenden

Downhillsaison am Zauberberg.

Gesponsert wurde diese Einsatzbekleidung

von den Bergbahnen Zauberberg

Semmering, Herrn Anton Polleres vom

Bergrestaurant Liechtensteinhaus, sowie

der Firma Güterverkehr R. GÖDL aus

Neunkirchen.

Für die kulinarische Versorgung

der Bergretter kümmerte sich

der Betriebsverantwortliche der

Autobahnraststätte Landzeit Schottwien,

Herr Wolfgang Rohrauer mit seinem

Team.

ausbildung

Am jährlichen Sommerausbildungskurs auf

der Hohen Wand im Juni 2009 nahmen

vier Mitglieder unserer Ortsstelle teil.

Die Ortsstelle Semmering weist derzeit

einen Personalstand von 33 Mitgliedern

auf. Darunter sind auch vier Frauen,

die ihren „Mann“ stellen. Das jüngste

Ortsstellenmitglied, Nina Peinsipp, ist 15

Jahre, das älteste (Ehren)Mitglied unserer

Ortsstelle, Herr CHRISTOPH Friedl, ist

80 Jahre alt. Generationskonflikte sind

unserer Ortsstelle fremd. Über Neuzugänge

würden wir uns sehr freuen.

Halwachs Wolfgang Bergrettung

GmbH

Alarmanlagen

Satelliten-TV

NEU: PHOTOVOLTAIKANLAGEN


Liebe

semmeringerinnen,

werte gäste!

Nach dreieinhalbjähriger Bauzeit war es

endlich soweit, am 27.06.2009 wurde unser

Feuerwehrhaus eingeweiht und eröffnet.

Das Feuerwehrhaus ist durch die Feuerwehr

Kurort Semmering in Zusammenarbeit

mit dem Baustudio Ing. Andreas

HÖFER geplant und gebaut worden. Die

Bauführung, sämtliche Ausführungen und

Gestaltungen wurden von den Mitgliedern

der Feuerwehr selbst durchgeführt.

Vom Land NÖ und der Gemeinde

NachrichteN - Die gemeiNDe iNformiert

freiwillige feuerwehr semmeriNg

Semmering wurden € 600.000.-, das

Grundstück und die Außenanlage zur

Verfügung gestellt. Von der Feuerwehr

selbst wurden Barmittel in der Höhe von €

154.000.- aus Rücklagen eingebracht.

Von den Mitgliedern der Feuerwehr

Semmering, sowie freiwilligen Helfern,

wurde eine Arbeitsleistung von 14.550

Stunden erbacht.

Wären diese Stunden finanziell abgegolten

worden, käme man auf Gesamtbaukosten

von ca. € 1.336.000.-

Pater Nikolaus SEITZ CP. segnete im Zuge

der Einweihungsfeier, die durch unseren

Damenchor „Zauberbergklang“ und den

„Kreuzberger Musikverein“ musikalisch

Feuerwehrfahnen der FF Semmering und OF Silbertal mit dem kommandierenden

Brandinspektor Johannes Wurm

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Stefan BRANDSTÄTTER verleiht HLM Wolfgang

AUER das Verdienstzeichen 3. Klasse.

geDächtNistraiNiNg - Das zauBerwort

Gehören Sie zu den Menschen, die von sich

selbst behaúpten, sie hätten ein „Gedächtnis

wie ein Nudelsieb“? Ist es wirkliche eine

unumstößliche Tatsache, dass unsere

Gedächtnisleistungen mit zunehmendem

Alter nachlassen?

Die ÖVP - Frauen-Ortsgruppe Semmering

bietet nun schon einige Jahre

Gedächtnistrainig an und einige Frauen

sind von Anfang an mit viel Freude und

Begeisterung dabei. Unsere Trainerin

Frau Rita Ehammer hat jedes Mal neue

Ideen und sorgt für beste Vorbereitung.

Gemeinsames Lösen von Aufgaben

schafft neue Kontakte, Fröhlichkeit und

Lachen nimmt jede Anspannung und ein

abwechslungsreiches Programm bringt

immer wieder Überraschnungen.

So zeigte uns zum Abschluss vor der

Sommerpause Herr Dr. Anton Durstmüller

einen sehr interessanten Lichtbildervortrag

über „Raritäten und Kuriositäten aus 70

Jahren Bergsteigerleben“.

Wir waren begeistert von den schönen Fotos

und den umfassenden Erklärungen dazu.

Nochmals herzlichen Dank an Herrn

Dr. Durstmüller! Eine gemütliche Jause

ließ uns noch einige Zeit beisammen sein

und plaudern.Im Herbst setzen wir unser

Gedächtnistraining fort und laden auch Sie

dazu herzlich ein.

die Termine sind: 01.10.2009,

22.10.2009, 12.11.2009, 10.12.2009,

jeweils um 15.00 uhr im Pfarrhof.

Anmeldungen bitte an Rita Ehammer

Tel.: 2360, Friederike Hahnl Tel.: 2381.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Friederike Hahnl

5

umrahmt wurde, das Gerätehaus.

Bei der Feier waren NR Josef

HÖCHTL, LAbg. Hermann HAUER,

Bezirkshauptmann Hofrat Dr. Heinz

ZIMPER, Bürgermeister Horst

SCHRÖTTNER, der Bürgermeister

unserer Partnergemeine Silbertal Willy

SÄLY, sowie die Bürgermeister unserer

angrenzenden Gemeinden anwesend.

Die Abordnung der Exekutive wurde von

Obstlt. Johann NEUMÜLLER angeführt.

Neben weiteren zahlreichen Ehrengästen

waren Abordnungen von der Exekutive, des

Roten Kreuzes, sowie von der Bergrettung

und dem Wintersportverein Semmering

zur Feier gekommen. Wir durften auch

viele von unseren freiwilligen Mitarbeitern,

sowie Vertreter der Semmeringer Betriebe

begrüßen.

An der Spitze der vielen Feuerwehrkameraden

aus Ma. Schutz, Schottwien,

Breitenstein, Steinhaus/S. und Spital/S.

standen der Bezirksfeuerwehrkommandant

OBR Josef HUBER und Abschnittsfeuerwehrkommandant

BR Stefan

BRANDSTÄTTER.

Auch die Kameraden der Ortsfeuerwehr

Silbertal und die Wettkampfgruppe der FF

Aigen wohnten der Feier bei.

Bei den Ausführungen der Redner wurden

die Leistungen der Mitglieder der Feuerwehr

sehr gelobt. Dem Kommandanten wurde

die höchste Auszeichnung der Gemeinde

Semmering, der Ehrenring, überreicht.

Für besondere Verdienste erhielten HLM

Wolfgang AUER das Verdienstzeichen 3.

Klasse und OBI Friedrich HIEBLER und

V Walter HIEBLER das Verdienstzeichen 2.

Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes.

Unsere verdienten, langjährigen freiwilligen

Mitarbeiter Herr Alfred HOFLEITNER

und Herr RegR. Walter HIEBLER

sen., sowie unser Herr Bürgermeister

Horst SCHRÖTTNER erhielten die

höchste Auszeichnung für Zivilpersonen,

die „Florianiplakette“, vom NÖ

Landesfeuerwehrverband verliehen.

Den Mitarbeitern am Bau, Vertretern unserer

Betriebe und unseren Kameraden wurde

ein Andenken über die Eröffnungsfeier

vom Kommando überreicht.

Nochmals recht herzlichen Dank an alle für

die Unterstützung und Mitarbeit am Bau,

sowie die Gestaltung und Durchführung

der Eröffnungsfeier.

Wir wünschen allen Mitgliedern, deren

Angehörigen, sowie allen Freunden und

Gönnern unserer Feuerwehr erholsame

Sommerferien.

Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr

Kurort Semmering

Bgm. Schröttner übergibt Herrn RegR. Walter HIEBLER den Ehrenteller der Gemeinde

Semmering.

Liebe Semmeringer(Innen),

Urlauber(Innen) und Freunde!

A N RR U FF TT A X I

SS EE M M EE RR I NG

TT eel l .. . :: : 00666644 –– 333333 -

22668800

ANRUFTAXI SEMMERING steht für Verlässlichkeit, Pünktlichkeit, exzellentes

Service und ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis.

Damit wir in Zukunft Ihren Wünschen noch besser gerecht werden können, stehen ab

sofort 3 Taxis rund um die Uhr für Sie zur Verfügung.

Unser Fuhrpark umfasst sowohl „günstige“ Wägen als auch Luxustaxis und einen

Luxusbus. Sie möchten zum Einkaufen, zum Arzt, zum Bahnhof, in eine andere

Ortschaft, zum Flughafen, ein Brautauto für die Hochzeit, oder mit dem Taxi an

ein weiter gelegenes Fahrziel ins In- oder Ausland? – Wir stellen Ihnen immer ein

entsprechendes Fahrzeug mit kompetentem Fahrer zur Verfügung.

Wir bieten auch Fahrten an, die mit der Krankenkasse verrechnet werden.

Stets um die Verbesserung unseres Angebotes bemüht, arbeiten wir bereits jetzt an einem

weiteren Serviceangebot, das wir Ihnen voraussichtlich gegen Jahresende vorstellen

können.

Nähere Informationen auch unter www.anruftaxi.at

Wir sind für Sie rund um die Uhr erreichbar unter 0664-333-2680


Semmering im Bild

Komm.Rat Ignaz Semlitsch bei seiner Vernissage zur

Ausstellung „Kunst & Technik“ im Panhans

Traditionelles Ostereiersuchen am Wolfsbergkogel. Die hoffentlich gerechte

Verteilung der Beute durch den Bürgermeister und den Vizebürgermeister

Die Semmeringer Wirtschaftstreibenden luden die Semmeringerinnen anlässlich

des Muttertages traditionell zur Zauberbergjause ein, um sich bei den

engagierten Damen für die Ortsbildpflege zu bedanken. In diesem Jahr war

das Hotel Panhans Gastgeber.

semmeringer Kinder verbrachten schöne urlaubstage am Bàlaton

Fünf Tage verbrachten die Kinder in der Semmeringer Partnergemeinde Zalaapàti.

Der Bàlaton hatte 28 Grad Celsius und dadurch war der Badespaß perfekt. Es wurde

Tretboot gefahren, Eis gegessen und natürlich am lustigsten war die Abkühlung im

Bàlaton. Die Kinder und deren Betreuer bedanken sich recht herzlich beim WSV

Semmering und beim Reisebüro Nemec Neunkirchen, die uns die Busse zur Verfügung

gestellt haben.

GGR Neulinger Michaela

Ende April besuchten Vizebürgermeister Ing. Norbert Steiner, Präsident Franz Steiner, Wolfgang Hiebler, Alfred Hahnl

und Heinz Rumpler aus Breitenstein die Bergfreunde Silbertal.

Nach einem Zwischenstopp auf der Silvretta und einer Winterbesteigung des Piz Buin, mit 3.312 m der höchste Berg

Vorarlbergs, ging es auf die Gretsch-Alpe, auf 1.806 m über dem Silbertal gelegen, wo wir von den Bergfreunden und

Fredi Hahnl begrüßt wurden.

Von dort bestiegen wir in den nächsten Tagen die Silbertaler-Lobspitze und den Fellimännligipfel und genossen die

Abfahrten auf erstklassigem Firn.

6


Luttenberger und Klug im Rahmen des World Ski

Test am Semmering: Am Foto mit Franz Klammer

und Gerhard Brüggler (Organisator)

Von 31. März bis 4. April fand der World Ski Test am Zauberberg statt

Zahlreiche Prominenz testete die Modelle der kommenden Saison

Hans Knauss, Christian Mayer und Franz Klammer

beim World Ski Test am Zau[:ber:]g Semmering

Die heurige Frühjahrsfahrt führte - organisiert vom Vizebürgermeister, der Bus gesponsert vom Reisebüro Mayer, die Jause

von VP-Semmering - auf die Hohe Wand und anschließend zum Blockhausheurigen in Wartmannstetten.

40 Kinder aus Tschernobyl besuchten am 29. Juli den Zauberberg und genossen

einen Tag lang die heilklimatische Luft am Semmering. Die Kinderhilfe

Tschernobyl und Herr Komm. Rat. Pompe organisierten diesen Ausflug

bereits zum 10. Mal. Die Kinder wurden vom Liechtensteinhaus verköstigt.

Nach einem Besuch bei Herrn Düringer wurden sie ins Panhans eingeladen.

7

Ein kapitaler Bursch!

Am 29. Juli begrüßten wir den 5.000sten Besucher auf der Info-

Stelle am Bahnhof Semmering. Die Familie freute sich über ein

Semmeringbahn-Buch.

Frau Landesrat Johanna Mikl-Leitner mit ORF NÖ Intendant

Norbert Gollinger, Bgm. Schröttner und GR Ing. Kurt

Payr bei einer Vorstellung im Südbahnhotel

Schüler der BLT Semmering freuten sich über den

Besuch von Olympiasieger Franz Klammer


das war LOs aM ZauBErBErg!

Die Kulturtage „Autoren und Künstler

am Zauberberg“ begannen am 20. Mai

2009 im altbekannten Hotel-Restaurant

„Belvedere“, jenem behaglichen Haus im

holzgeschmückten Semmering-Stil (erbaut

1899), umgeben von einem weitläufigen

Waldgarten. Auch inwendig ist das

„Belvedere“ gemütlich ausgestattet, weshalb

wir gerne hier lesen. Freundlich-kurz die

Begrüßung durch den Junior-Chef, Herrn

Engelschall.

Mit dem ihr eigenen Charme leitet Frau

Prof. Lucy Ludikar den Nachmittag ein

für ihre Leser-Familie: Henriette Blasl,

Wien+Semmering, Emilie Johanna

Fürst aus Graz, Hermine Heppner-Billo

aus Stuttgart, köstlich Humoriges „Mit

gehobener Bissigkeit und auch sanfter …“

bringt Lucy Ludikar selbst; Ingrid Karner

und Otto Vicenzi aus Wien lesen aus der

Anthologie »ZAUBERSPIEGEL 2008«

und anderen ihrer Werke - Lyrik und

Prosa, wie vielfältig! Und genau diese bunte

Vielfalt ist ja das Interessante und Reizvolle

an solchen Dichterlesungen am Semmering.

Berührend der Abschluss: Herr Gerhard

Jonas liest Texte seiner verstorbenen

Mutter, der von uns allen verehrten Frau

Prof. Johanna Lichtenwallner.

Anderntags werden wir von Herrn Dr.

Andreas Stühlinger in seinem sehr apart

und modern ausgestatteten Kurhotel

aufgenommen: Kurgäste und Freunde

versammeln sich im weit-runden Speisesaal;

seine Terrasse, von Zweigen überdacht, hell

ihr Wipfelgrün, lädt zum Verweilen ein,

doch schon begrüßt uns der Hausherr,

erscheint seine liebenswürdige Frau Mama.

NachrichteN - Die gemeiNDe iNformiert

zauBerBergsommer 2009

Mona Schönborn liest aus der Anthologie

»ZAUBERSPIEGEL 2008« den Essay

Hallo, Pegasus, hallo! von Frau Prof.

Dr. Gertrud Fussenegger; wir gedenken

der verstorbenen Poetin. Ilse Storfer aus

Himberg, Preisträgerin im Jahr 2008,

bietet uns reichlich Kostproben aus ihren

neuesten Werken, umrahmt von ihren

eigenen Kompositionen durch Herrn Prof.

Dr. Ewald Felber auf seiner Konzertgitarre.

Ein stimmungsvoller Nachmittag.

Am Freitag, 22. Mai, ist Poetentreffen im

Kleinen Café der Art Deco Villa Löffler

- fast ist es zu klein für die überraschend

vielen Besucher. Frau Agnes Bernhart

ergötzt mit heiteren Darbietungen, Paul

Dinter mit seinen tiefsinnigen Texten

macht nachdenklich. Hermann Leibbrands

(Frankreich) humorvolle Poesie und

eine entzückende Katzengeschichte von

Gertrude Pollerus liest Mona Schönborn

gekonnt wie immer. Wer den Schwarzataler

Literaturkreis nicht kennt, ist überrascht

von Johann Schörgels (Schottwien)

einfühlsam menschlich-gläubigen Texten.

Zum Abschluss bringt der Altphilologe

Prof. Dr. Otto Vicenzi noch Proben

seiner meisterhaften Übertragungen

von 2000jähriger römischer Poesie.

Ein unterhaltsamer wie vielseitiger

Nachmittag!

Samstag, 23. Mai: Der Nachmittag im

„Belvedere“ bietet wiederum Vielfalt.

Henriette Blasl schwärmt in lyrischer

Prosa von Semmering-Bäumen, Prof.

Adalbert Melichar aus Fischamend liest

aus seinem neuen Buch „Luftfahren unterm

Doppeladler“, besonders über Eduard

Nittner, der 1912 als Erster den Semmering

NeuigkeiteN aus Der kleiNregioN

Ende 2007 wurde die Kleinregion

„weltkulturerbe-region semmering-rax

gegründet.

Die Gemeindekooperations-Plattform

umfasst die Mitgliedsgemeinden Breitenstein,

Gloggnitz, Payerbach, Prigglitz,

Reichenau, Schottwien, Semmering,

Schwarzau/Gebirge. Dass durch das Zusammenspiel

der acht Gemeinden ein

Mehrwert für das Gebiet Semmering-

Rax bzw. oberes Schwarzatal und dessen

Bevölkerung besteht, davon ist der Obmann

der Kleinregion, Bgm. Mag. Werner

Müllner (Gloggnitz) überzeugt. Seine Stellvertreter

in der Kleinregion: Bgm. Peter

Pasa (Payerbach) und Bgm. Walter Polleres

(Schottwien).

Managementplan als

„gebrauchsanweisung“ für das welterbe

Die Regionsgemeinden erarbeiten derzeit

gemeinsam mit den steirischen

Gemeinden Spital und Mürzzuschlag

einen Managementplan für das UNESCO

Welterbegebiet. Dieser kann als Art

„Gebrauchsanweisung“ bezeichnet werden

– schließlich regelt er den Umgang mit dem

Welterbe, damit dessen universeller Wert

erhalten bleibt. Festgelegt werden in diesem

Zusammenhang die Kern- und Pufferzonen

des Gebietes sowie die dazugehörigen Ziele

und Maßnahmen. Das Konzept macht

dabei ersichtlich, wie breit das Spektrum

des Welterbes Semmeringbahn gefasst

ist. Von Naturschutz, Kultur, Tourismus

bis hin zu Raumordnung und Verkehr

werden sämtliche

T h e m e n b e r e i c h e

m i t e i n g e b u n d e n .

Abgewickelt wird

dieses Projekt über den

Verein Freunde der

Semmeringbahn. Das

Bundesministerium für

Unterricht, Kunst und

Kultur sowie die Länder

Niederösterreich und

Steiermark unterstützen

das Vorhaben.

8

überflogen hat; sein Denkmal steht auf

der Passhöhe. Werner Lahner, beliebter

Humorist aus Wien, gelingt es sogar seine

Lebens-Leidensgeschichte in humorvolle

Worte zu kleiden, und Mona Schönborn

bietet aus Rupert Pölzlbauers (Schottwien,

Leiter des Literaturkreises Schwarzatal)

neuem Buch Heiter-Besinnliches, wie wir es

so schätzen. Frau Erna Schmidt aus Ternitz

erzählt u. a. über ihre Familie bei Schoeller-

Bleckmann: Ernsthaftes mit Humor

gewürzt ist ihre Spezialität – in Lyrik und

Prosa. Zu guter Letzt: Frau Eleonore Zuzak

aus Wien – immer das Schlusslicht wegen

ihres Z – sie hat die besondere Gabe, gar

nicht so heiteren Themen einen tröstlichen

i-Punkt aufzusetzen.

Im Namen der Zauberberggastgeber am

Semmering dankt Frau Friederike Hahnl

allen für die jahrelange Zusammenarbeit,

und Herr Bürgermeister Horst Schröttner,

der mit seiner Gattin an diesem Nachmittag

erschienen ist, schließt an seine freundlichen

Dankesworte die Hoffnung an, dass es

auch in Zukunft wieder Autorentreffen am

Semmering geben wird. Wir warten mit

Spannung darauf.

Henriette Blasl

»Zauberberg Sterntreffen im Mai 2009«

Bgm. Horst Schröttner inmitten der DICHTER & DENKER: Werner Lahner, Wien

+ Prof. Adalbert Melichar, Fischamend + Erna Schmidt, Ternitz + OSR Rupert

Pölzlbauer, Schottwien

Im Bild vorne: Eleonore Zuzak, Wien + Mona Schönborn, Wien + Henriette Blasl,

Wien-Semmering.

LEadEr – was ist

das eigentlich?

Unsere Kleinregion

ist neben den

Nachbar-regionen

„Schwarzatal“ und

„Schneebergland“

ein Teil der

LEADER Region

Niederösterreich

Süd.

LEADER ist eine

seit 1991 bestehende

leaDer - was ist Das eigeNtlich?

Gemeinschaftsinitiative der Europäischen

Union zur Förderung innovativer Strategien

zur Entwicklung ländlicher Regionen.

2007 ist eine neue Förderperiode

angebrochen, die eine Reihe von

Neuerungen mit sich brachte. LEADER ist

nun integrierter Bestandteil des aktuellen

Programms zur Entwicklung des ländlichen

Raumes (LE 07-13). Dieses sieht für die

kommenden Jahre folgende Schwerpunkte

vor:

• Unterstützung der Land- und Forstwirte

zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit

• Erhaltung und Verbesserung der

Landschaft und Umwelt

• Förderung der Lebensqualität und der

Wirtschaft im ländlichen Raum

Ihr Ansprechpartner in Sachen LEADER

DI Martin ROHL

LEADER-Manager

Hauptplatz 1, 1. Stock, 2620

Neunkirchen

Mobil: +43 676 812 20 332

e-mail: m.rohl@leader-noe-sued.at

www.leader-noe-sued.at


Die letzten Wochen und Monate des

Schuljahres 2008/09 vergingen wie im Flug

und waren von zahlreichen Aktivitäten und

Unternehmungen geprägt.

Die Kinder der 3. und 4. Stufe verbrachten im

Mai drei Tage in unserer Landeshauptstadt

St. Pölten. Wir besuchten die Geister-

Werkstatt, das Landhausviertel, die Altstadt

St. Pölten, die Ruine Aggstein und genossen

eine Schifffahrt in der Wachau. Auch bei

der St. Pöltner Millionen-Show war unsere

Schule vertreten.

NachrichteN - Die gemeiNDe iNformiert

volksschule semmeriNg: schulschluss - ferieNzeit

Beim Schwimmunterricht im Panhans

erwarben auch heuer wieder

einige SchülerInnen den Früh- bzw.

Freischwimmer-Ausweis.

Ende Mai unternahmen wir eine Exkursion

nach Eisenstadt anlässlich des Haydn-

Jahres.

Im Zuge des Werk-Unterrichtes besuchten

alle Kinder die Töpferei und Brennerei in

Bruck an der Mur.

gratulatioN prof. DDr. reiter

In der aktuellen Ausgabe der Semmering

Nachrichten dürfen wir auch einem-

Wahlsemmeringer herzlichst zum Geburtstag

gratulieren:

Hr. Sektionschef i.R., Hon. Prof. DDr.

Erich Reiter feierte am 13. Juli seinen 65.

Geburtstag. Hr. DDr. Reiter lebt seit vielen

Jahren am Semmering. Er ist vielleicht

in seiner bescheidenen Art nicht allen bekannt

und auch uns war es nicht bewusst,

welcher „Humanschatz“ hier bei uns seine

Heimat gefunden hat.

Neben Tätigkeiten an führenden Stellen in

verschiedenen Ministerien zählt Hr. DDr.

Reiter zu den international anerkanntesten

Publizisten im Bereich strategische Studien,

Sicherheits- und Verteidigungspolitik,

Soziologie, Politikwissenschaft und vieles

andere mehr.

Sehr geehrter Herr Professor, die Gemeinde

Semmering wünscht Ihnen weiterhin viel

Erfolg, Gesundheit und, nicht ganz selbstlos,

viel Schaffenskraft, vor allem bei Ihren

Initiativen und Bemühungen unseren Semmering

als „Genius Loci“, der er ja für viele

Künstler und Wissenschafter war, wieder

mit neuem Inhalt und Geist zu erfüllen.

9

Folgende Kinder bestanden mit

Auszeichnung die Radfahrprüfung:

Anna Doppelreiter, Andreas Zelinka,

Jennifer Gapmann, Jasmin Spuller, Adelina

Rushiti, Thomas Beran und Marcel

Dietmayer.

Von Fam. Laschitz wurden die Kinder der

VS Semmering zum Minigolf-Spielen

eingeladen und mit Köstlichkeiten und

Getränken versorgt. Herzlichen Dank!

Eltern, Kinder und Lehrer trafen

einander am Mittwoch, 1.7.2009, zu

einem gemütlichen Beisammensein beim

Mostheurigen Althammerhof in Klamm.

Fotos des vergangenen Schuljahres wurden

gezeigt.

Folgende Betriebe und Firmen haben uns

im Schuljahr 2008/09 bei der Finanzierung

unserer Ausflüge und Aktivitäten großzügig

unterstützt. Ohne diese Hilfe wäre ein

derartiges Ausmaß an Veranstaltungen nicht

möglich gewesen. Ein großes Dankeschön

ergeht daher an:

aus Dem pfarrleBeN

Am 2.6.2009 fand der Ministranten-

Ausflug statt. Pater Nikolaus fuhr mit den

Kindern nach „Minopolis“ – die Stadt der

Kinder.

* * * * * * * *

Der Pfarrausflug zum Chiemsee wird

am 4. und 5.9.2009 stattfinden.

Anmeldungen bitte im Reisebüro Mayer

oder im Pfarramt.

Vorschau auf den alljährlichen

flohmarkt: 19. und 20.9.2009

Müllabfuhr - Deichgräberei -

Straßenreinigung

Fuhrwerksunternehmen

Sand-, Schottergewinnung Breitenau

2870 AspAng, schulgAsse 13

Tel.: 02642 / 523 00, 523 11

Fax: 02642 / 538 57

E-mail: office@auerboeck-transporte.at

Unser Abschlussausflug führte uns

am 19.6.2009 gemeinsam mit dem

Kindergarten nach Türnitz zum Eibl Jet

sowie ins Kameltheater Kernhof. Die

Fahrtkosten für alle Kinder übernahm die

Gemeinde. Herzlichen Dank!

Beim Sportfest in der letzten Schulwoche

konnten alle ihre sportlichen Fähigkeiten

unter Beweis stellen. Die Kinder wurden

mit Urkunden und Sachpreisen, die von

der Raika Semmering dankenswerterweise

gespendet wurden, belohnt.

Gasthaus Berghof, Fam. Latzelsperger

Liechtensteinhaus, Fam. Polleres

Hr. Grubner, GF der Bergbahnen

Bäckerei Dietmayer

Raika Semmering

Ganz besonders herzlich möchten wir uns

beim Reisebüro Mayer für die Unterstützung

bei unseren Unternehmungen bedanken.

Nach erholsamen Ferien freuen wir uns

auf ein neues Schuljahr

Barbara Schmid

Elektrotechnik

Gottfried Gabauer

E - Check

24 h Störungsdienst

Reparaturen

Energieausweis

Mobil: 0664/73550002

www.et-gabauer.at

offi ce@et-gabauer.at


PROGRAMM bis Ende 2009

NachrichteN - Die gemeiNDe iNformiert

peNsioNisteNverBaND - ortsgruppe semmeriNg

datum reiseziel, Veranstaltung, wanderung abfahrt ab dauer KostenPers.*

Do, 13.8 Ganztagesausflug: Wasserspielpark Eisenwurzen, Schottwien 07:30 Eintritt:

St. Gallen; im Mittelpunkt steht das Breitenstein 07:45 ca. € 5,lebensspendende

Element Wasser. RB Mayer 08:00

Fr, 21.8 Halbtageswanderung von der Friedrichshütte Treffpunkt 13:00 mit eigenem

zur Steinbachalm (Stuhleckgebiet) Friedrichs- PKW oder

hütte Kleinbus

So, 13.9 Blumenkorso in St. Jakob im Walde Schottwien 10:00

Beginn: 13 Uhr Breitenstein 10:15

RB Mayer 10:30

Do, 24.9 Halbtageswanderung Puchberg - Losenheim RB Mayer 12:30

ca. 2std. Wanderung, anschl. Einkehr beim Breitenstein 12:45

Forellenwirt, Rückfahrt mit Bus Schottwien 13:00

Do, 8.10 Halbtagesausflug Burgenland, Bad Tatzmannsdorf - RB Mayer 12:30

Burg Schlaining Breitenstein 12:45

Schottwien 13:00

Do, 22.10 Halbtageswanderung „Wulfinweg“ Kapfenberg Schottwien 12:30

unterwegs Einkehr beim Bergerbauer Breitenstein 12:45

RB Mayer 13:00

Di, 10.11 Besuch der Zeitreise in der Renner-Villa in Gloggnitz RB Mayer 13:00 Eintritt

mit lokalhistorischem Vortrag von Friedrich Brettner Breitenstein 13:15 ca. € 2,-

Schottwien 13:30

Die Reisesaison 2009 ist voll im Gange

und viele unsere Gäste sind bereits mit

schönen Erinnerungen in die Heimat

zurückgekehrt.

Die Kreuzfahrt vom Donaudelta nach

Wien war für alle 48 Teilnehmer ein

beeindruckendes Erlebnis:

wunderbares Wetter, die MS Nestroy

ein komfortables Schiff mit bestem

gastronomischen Angebot. Interessante

Unterhaltung an Bord und die gut

organisierten Ausflüge haben diese Reise zu

einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.

Auch die Nordkap-Reisenden haben

einen schönen, wolkenlosen Abend am

nördlichsten Punkt Europas verbracht und

damit wird auch der Höhepunkt dieser

Tour in bester Erinnerung bleiben.

Bei Erholungsurlauben in Abbazia,

Portoroz oder Jesolo wurden südliche Sonne

und Meeresluft inhaliert, in Holland die

Vielfalt der Blütenpracht bewundert. Der

einmalige Gardasee mit den umliegenden

Kunststätten ist immer eine Reise wert.

Wir haben heuer noch viel auf dem

Programm - , besonders hervorzuheben

wäre die Reise zur

„Trauminsel Korfu“ vom 6.-13.9.

Diese Insel hat schon die österr. Kaiserin

Elisabeth bezaubert. Ein grünes Juwel im

Mittelmeer, mit der Fähre von Venedig

(Bus und Passagiere) bequem erreichbar.

die städte dresden – Berlin werden vom

9.-13. august unsere Reisegäste in Ihren

Bann ziehen. Dresden, die Kunststadt

an der Elbe mit den wunderbaren

Sehenswürdigkeiten und das lebensfrohe

(seit 1989 wiedervereinte) Berlin werden

reiseBüro mayer

österreichische Künstler

zu gast am Zauberberg

Christian spatzek – Ciro de Luca

– franz suhrada - gabi schuchter

– helmut Korherr – alfred Pfeifer

– Peter uwira – gerhard Karzel –

Claudia Martini

Jeder Theaterabend startet um 18 Uhr

mit einem Cocktailempfang auf der

Panoramaterrasse des ARTIS Hotel

Semmering. Anschließend servieren

wir Ihnen eine Vorspeisenvariation

und den Hauptgang im Restaurant mit

herrlichem Ausblick zum Schneeberg.

Danach folgt der Höhepunkt des Abends

– das künstlerische Programm namhafter

österreichischer Schauspieler. Im Anschluss

daran haben Sie die Möglichkeit während

des Desserts die Künstler persönlich

kennen zu lernen.

Kulturabend pro Person: € 42,--

Für nähere Informationen und

Reservierungen steht Ihnen unser

Team gerne zu Verfügung.

Anmeldung unbedingt erforderlich!

Tel. 02664/8641

10

alle Teilnehmer begeistern.

Haben wir Ihre Reiselust geweckt?

Kommen Sie bei uns im Büro vorbei, es

gibt auch noch genug andere Angebote aus

unserem Programm, die vielleicht genau

Ihren Vorstellungen entsprechen. Z.B.

Spätsommer am Meer, am Wörthersee,

liebliche Toskana, Weinherbst in Südtirol

Fr 7. August 2009

„Die Diva und ihr Dichter“

von Helmut Korherr

Lesung mit Musik

Gemütliches Beisammensein (jeweils um 15.00 Uhr):

am dienstag, 8.9 beim gasthof Löffler

am dienstag, 13.10 bei der Blunzenwirtin

am Mittwoch, 2.12 im gasthaus Laschitz

*Buspreise sind abhängig von der Anzahl der Teilnehmer.

Anmeldungen für Fahrten spätestens 2 Wochen vorher bei

Frau Grete Hackl, Tel. 03853/212

wirbelsäulengymnastik sept. bis nov. - 10 Einheiten ca. € 40,-

mit Gabi Schuchter, Christian Spatzek

und Helmut Korherr

Sa 8. August 2009

„De Luca life“

das Soloprogramm

mit Ciro de Luca

Fr 21. August 2009

„Das Goldene Wienerherz“

ein musikalisch- literarischer

Spaziergang durch die Wiener Seele

Alfred Pfeifer und Peter Uwira

Sa 22. August 2009

„De Luca life“

das Soloprogramm

Ciro de Luca

und Österreich, sonnige Herbsttage in

Istrien oder die Flugreise nach Mallorca

vom 24.-31.10., die an eine der schönsten

Küsten der Insel führt.

Der Herbstausflug der Semmeringer findet

heuer am 14. und 15.November statt.

Unser Ziel ist Portoroz.

Es gibt auch noch etliche

Tagesausflüge in die

wunderbare österr. Bergwelt

oder im Spätherbst kulinarisch

in das Burgenland.

Adventfahrten nach Stübing,

Schloßhof und Salzburg

beenden dann die heurige

Saison.

REISEN MACHT FREUDE - REISEN BILDET - REISEN VERBINDET

Fr 4. September 2009

„Kraut und Rüben“

ein literarisch-musikalisches Programm

mit Franz Suhrada und Peter Uwira

Sa 5. September 2009

„Die Diva und ihr Dichter“

von Helmut Korherr

Lesung mit Musik,

mit Gabi Schuchter, Christian

Spatzek und Helmut Korherr

Fr 18. September 2009

„Thor und Tod“

von Hugo von Hofmannsthal

Szenische Lesung

mit Christian Spatzek

und Gerhard Karzel

Sa 19. September 2009

„Herzhaft geht der Wiener unter“

ein musikalisch- literarisches

Untergangsvergnügen

mit Alfred Pfeifer, Claudia Martini

Christian Spatzek und Peter Uwira


gesamtsieg Bei wettBewerB auf DeN azoreN

großartiger internationaler Erfolg für semmeringer schülerinnen

Einen sensationellen Erfolg landeten die Tourismusschulen Semmering bei einem

bedeutenden internationalen Koch- und Barwettbewerb auf den Azoren. Jasmin Heil

(Kochwettbewerb) und Marie-Theres Püchl (Service- und Barwettbewerb) setzten sich

gegen 13 Tourismusschulen, die aus den Ländern, Italien, Schweden und Portugal kamen,

souverän durch.

Die beiden Schülerinnen der Tourismusschulen Semmering, begleitet von Fachlehrer Dipl.

Päd. Thomas Gasteiner, sicherten sich bei dieser starken Konkurrenz die Einzelwertung

in der Bar sowie den Hauptpreis die Gesamtwertung des Atlantic Tea Festival. Die

Aufgabenstellung des Wettbewerbs war, Tee, den es auf den Azoren in ausgezeichneter

Qualität gibt, in alle Produkte einzubauen.

Die beiden Schülerinnen überzeugten die Jury mit perfekter Technik, außergewöhnlichem

Charme und Fremdsprachenkenntnissen. Es war eine sehr wertvolle Reise in vielerlei

Hinsicht. Auf Grund der ausgezeichneten Leistungen strebt die Escola de Formacao

Turistica e Hoteleira in Ponta Delgada eine Partnerschaft mit den Tourismusschulen

Semmering an.

Im Rahmen eines Maturaprojekts der fünften Jahrgänge der Tourismusschulen Semmering,

erstellten Carina Egger und Sandra Hirschler ein Konzept zur verstärkten Zusammenarbeit

zwischen dem Hotel InterContinental Wien und den Tourismusschulen Semmering.

Durch diese Zusammenarbeit - unter dem Titel „Connection of the best!“ – soll es

für das fünf Sterne Hotel InterContinental Wien erleichtert werden an qualifizierte

Mitarbeiter/innen zu kommen. Auf der anderen Seite bietet es für die Schüler/innen der

Tourismusschulen Semmering die Chance auf einen leichteren Zugang zu Praxisplätzen

in einem internationalen Hotelkonzern.

Es wurde einvernehmlich festgelegt, dass jedes Jahr drei Schüler/innen der Tourismusschulen

Semmering die Chance auf ein Praktikum im Hotel InterContinental Wien erhalten.

Weiters wurde vereinbart, dass die Schüler/innen nach Absolvierung eines oder mehrerer

Praktika am Standort Wien, nach Möglichkeit, auch einen Wechsel in ein anderes Hotel

dieser weltweit agierenden Kette, anstreben können.

Diese Zusammenarbeit zeigt die Wichtigkeit der Vernetzung der touristischen Ausbildungsinstitutionen

mit der Tourismuswirtschaft auf. Gerade die Schüler/innen der Tourismusschulen

Semmering können hier immer wieder auf ein sehr gut funktionierendes Netzwerk

zurückgreifen.

NachrichteN - voN DeN tourismusschuleN

11

Freuten sich über den internationalen Erfolg: FL Dipl.Päd. Thomas Gasteiner, Fachvorstand

StR Otto Kimmelmann, Direktor Mag. Jürgen Kürner, Jasmin Heil, Fachlehrer Markus

Gerngroß, der für die Bar vorbereitete, Marie-Theres Püchl und Fachlehrer Dipl.Päd. KM

Gerhard Fuchs, der mit der Schülerin für den Kochwettbewerb trainierte.

semmeriNger schüler Belegte platz 2 Bei sprachwettBewerB

Oskar Beneder stellte seine Kenntnisse in französisch unter Beweis

Der heurige Fremdsprachenwettbewerb fand unter starker Semmeringer Beteilung statt. Nicht nur, dass Schülerinnen

und Schüler in Englisch, Französisch und Spanisch antraten, sondern auch im Organisationsteam war mit Dir.-Stv.

Mag. Anna Posch eine Semmeringerin führend vertreten.

Eine echte Sensation landete Oskar Beneder aus der 4 BHL. Er landete beim Französisch-Wettbewerb aller

humanberuflichen Schulen Niederösterreichs auf dem ausgezeichneten 2. Rang.

Darüber freuten sich natürlich nicht nur die betreuende Lehrerin, Mag. Gudrun Giefing, sondern auch Mag. Anna

Posch und Direktor Mag. Jürgen Kürner.

zusammeNarBeit mit hotel iNtercoNtiNeNtal

Zu offiziellen „Besiegelung“ dieser künftigen Zusammenarbeit trafen sich Direktor Mag.

Jürgen Kürner, Projektbetreuer Mag. Gerald Haberl und die Schülerinnen Carina Egger

und Sandra Hirschler mit Personalchefin Mag. Karin Schweinegger und Nicole Burkhardt,

die seitens des Hotels InterContinental dass Projekt betreute, unlängst in Wien.

tourismusschuleN im halBfiNale „jugeND iNNovativ“

Mehrere Projektteams der fünften Jahrgänge der Tourismusschulen Semmering nahmen auch heuer

wieder am „Wettbewerb für kluge Köpfe“ teil. „Jugend Innovativ“ ist der Schulwettbewerb für innovative

Ideen aus den Bereichen Business, Design, Engineering, Science sowie aus den Themenfeldern IKT und

Klimaschutz (insgesamt nahmen 470 Projektteams aus ganz Österreich teil). Zwei Projektteams schafften

es die Vorausscheidung zu überstehen und unter die besten 15 Projekte im Bereich Business gewählt zu

werden.

Am 24. April 2009 wurden in Wien (in der Raiffeisen Landesbank NÖ-W) die besten Schüler/innen-

Projekte aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland der Öffentlichkeit präsentiert. Darunter auch

die Projektteams Kerstin Weinberger/Birgit Koschutnig und Natalie Payer/Claudia Wolf (beide betreut

durch Herrn Mag. Gerald Haberl). Leider konnte weder das Projekt „Abenteuerliche Wiener Alpen“

noch das Projekt „Auf den Spuren der Semmeringbahn“ in das 22. Bundesfinale einziehen.

Der Einzug zweier Projekte in das Halbfinale von „Jugend Innovativ“ zeigt die qualitativ hochwertige

Arbeit, welche die Schüler/innen der fünften Jahrgänge der Tourismusschulen Semmering auch heuer

wieder erbracht haben. Dies haben sie auch bei der Präsentation ihrer Projekte im Rahmen der

mündlichen Reife- und Diplomprüfung Mitte Juni unter Beweis stellen können.


lehrliNgswettkampf -

BühNe für DeN Nachwuchs

Panhans Lehrlinge stellen sich erneut

dem wettbewerb „amuse bouche“

Beim „Wettkampf der Top-Lehrlinge Amuse

- Bouche“, einem außergewöhnlichen

Lehrlingswettbewerb der Spitzenhotellerie

aus NÖ, Wien und dem Burgenland,

werden im September erneut zwei

Gastronomielehrlinge das Hotel Panhans

vertreten. Bereits im Vorjahr konnten

v.l.n.r: Alfred Holzfeind - Küchenchef,

Verena Pfeifer – Serviceverantwortliche,

Daniel Kohl - Gastronomiefachm.-Lehrling,

Jasmin Walcha - Gastronomiefachfr.-Lehrling

3. 24h downhill „race the night“

powered by almdudler

15. bis 16. august 2009

am Zau[:ber:]g semmering

Der legendäre und weltweit einzigartige

24 Stunden Downhill „race the night“

powered by Almdudler geht am 15. und

16. August in die 3. Runde. Bei über 300

Startern aus ganz Europa, den beiden

Rallye Assen Kris Rosenberger und Hannes

Danzinger sowie dem spektakulären

Startschuss durch Fallschirmspringer wird

der Zau[:ber:]g Semmering sprichwörtlich

24 Stunden lang zum Glühen gebracht!

Das mittlerweile in der 3. Auflage ausgetragene

legendäre Mountainbike Downhill

Rennen über 24 Stunden ist das

Highlight der Bikesaison am

Zau[:ber:]g Semmering und für viele

nationale und internationale Starter

ein Fixpunkt in ihrem Rennkalender.

Denn der 3. 24 Stunden Downhill

„race the night“ powered by Almdudler

im Bikepark Zau[:ber:]g Semmering

ist weltweit einzigartig und besticht

NachrichteN - Die gemeiNDe iNformiert

sich die Panhans Lehrlinge im Spitzenfeld

behaupten und aufgrund Ihrer Leistungen

bei zahlreichen Veranstaltungen, wie etwa

bei einem Gala-Dinner mit Bill Clinton

anlässlich des Life-Balls mitwirken. In

diesem Jahr wurden Jasmin Walcha aus

Ternitz und der Semmeringer Daniel

Kohl für die Teilnahme nominiert. Die

beiden Lehrlinge sind im 3. Lehrjahr, und

die Vorbereitungen für den Wettbewerb,

angespornt von den

Kollegen, laufen bereits

auf Hochtouren. Das

Besondere an dieser

Herausforderung ist

der Focus auf die

Teamarbeit der beiden

Lehrlinge, da die

Punktevergabe der

Au f g a b e n b e r e i c h e

Service und Küche zu

gleichen Teilen erfolgt.

„Der Wettkampf

soll einerseits die

Motivation der Lehrlinge

steigern und

damit den Jugendlichen

Perspektiven und Möglichkeiten der

gastgewerblichen Berufe aufzeigen“, so

Panhans Direktor Eduard Aberham.

mit seinem ganz speziellen Flair.

Die Biker werden an diesem Wochenende

den Zau[:ber:]g sprichwörtlich zum

Glühen bringen, wenn sie bei Tag und

Nacht auf der eigens für diesen Event

kreierten und beleuchteten Strecke ins Tal

rasen. Die Zuschauer werden bei freiem

Eintritt eine heiße Show mit spannender

Mountainbikeaction und packenden

Zweikämpfen erleben. Die nie endende

Rennaction und das umfangreiche und

unterhaltsame Rahmenprogramm bieten

Spaß rund um die Uhr.

zau[:Ber:]g semmeriNg

gEMEindE sEMMEring; Tel. 02664/2326, e-mail: gemeinde@semmering.gv.at

Parteienverkehr (gemeindeamt) Montag, Dienstag und Freitag: 8.00 – 12.00

Donnerstag: 8.00 – 12.00, 13.00 – 17.00, Mittwoch kein Parteienverkehr

Arthur KRAUSNER - DW 75, Elfriede MATHOIS – DW 77, Daniela PRIMES - DW 73

sprechstunde des Bürgermeisters: Montag: 8.00 – 12.00, Donnerstag: 16.00 – 18.00, Voranmeldung erbeten

Tourismusbüro & Postservicstelle :Mo- Fr 8.00 - 12.00 Uhr u. 13.00 - 16.00 Uhr, Sa: 9.00 - 12.00 Uhr

informationstelle am Bahnhof semmering:täglich bis Ende Oktober von 9.00 - 11.30 u. 14.00 - 17.00 Uhr

12

Wenn die Gäste das Hotel Panhans

besuchen, führt kein Weg an den

charmanten Damen der Rezeption

vorbei. Der Empfang ist nicht nur

Schnittstelle zwischen Gast und Hotel,

sondern auch zwischen allen anderen

Abteilungen im Haus. Deshalb machte

sich Rezeptionsleiterin Patrizia Krachler

und ihr Team persönlich mit einigen

neuen Behandlungen im Wellnessbereich

verjüNguNgskick oDer

„sauerstoff taNkeN“ im paNhaNs

PUSCHI

SKISCHULE - VERLEIH - SERVICE

v.l.n.r.: Annemarie

Pluch – Kosmetikerin

liegend: Kathi Schober –

Rezeptionistin

Patrizia Krachler –

Rezeptionsleiterin

Re: Verena Ilgerl -

Rezeptionistin

Für weitere Informationen

kontaktieren Sie

bitte Frau Tina Wülfrath

unter 02664-8181-911.

vertraut.Die Kosmetikerin Annemarie

Pluch bot während der letzten Monate

Sauerstoffbehandlungen an, und die

Rezeptionistinnen überzeugten sich von der

Wirkung des Sauerstoffs, der mit Hochdruck

in tiefe Hautschichten eingeschleust wird.

Ein vielfältiges Kosmetik- und

Massageangeosthet den Gästen zur

Verfügung.

Weitere Infos unter www.panhans.at

A-2680 Semmering, Passhöhe

Tel. 02664-2471, Fax 02664-2257

www.sportpuschi.at • mail@sportpuschi.at

Wir rüsten Sie aus...

... im Sommer zum Wandern und Bergsteigen

... im Winter zum Skifahren, Langlaufen und Snowboarden

Sportgeräte • Bekleidung • Sportmodenverkauf

Zeitplan:

Samstag 15. August

9:00 – 19.00 Uhr Bike-Expo

12.00 Uhr Start des 24 Stunden Downhills

12.00 Uhr Fallschirmspringer Show des Para Club Wr. Neustadt

21.00 – 24.00 Live-Acts auf der ZauberBAR Terrasse

12.00 – 12.00 Uhr 24 Stunden DJ’s im Slope Inn

Sonntag 16. August

9.00 – 13.00 Uhr Bike-Expo

ca. 13.00 uhr siegerehrung

unterhaltsames rahmenprogramm

Für die musikalische Unterhaltung und Partystimmung werden DJ´s im Slope-Inn, direkt

an der Strecke gelegen, sowie diverse Live-Acts auf der ZauberBAR Terrasse sorgen. Bei

der Bike-Expo in der Zielarena kann man die neuesten Produkte der Hersteller unter die

Lupe nehmen und mit etwas Glück bei der großen Verlosung ein Specialized Big Hit FSR

1 Downhill Mountainbike im Wert von € 1700,- gewinnen!

Nähere Infos und Anmeldung zum Rennen unter www.bikeparksemmering.at

Eigentümer und herausgeber:

Gemeinde Semmering, 2680 Semmering

Tel. 02664 / 2326, Fax DW 81

schriftleitung: Bgm. Horst Schröttner

Mitarbeiter: Andrea Beran-Aichinger, Manuela Kaiser,

Erich Kodym

druck: Offsetdruck Ing. Kurz GmbH, 8680 Mürzzuschlag

Tel.: 03852/30380, offset@kurz-druck.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine