saison 2009/10 ausgabe 11 1 - FC Hansa Rostock

fc.hansa.de

saison 2009/10 ausgabe 11 1 - FC Hansa Rostock

Die

saison 2009/10

ausgabe 11 1,– euro

Offizielle Vereinszeitschrift des F. C. Hansa ROstOck

In dieser Auflage:

50 FREIKARTEN!

für das nächste Heimspiel gegen den

FC Augsburg am 20.02.2010

30. Januar, 13 Uhr

1. FC Union Berlin

Zeit für volle Erfolge:

Glänzende Bilanz gegen 1. FC Union S. 4

Verstärkung für „Eiserne“:

Köpenicker kommen mit Neuzugängen S. 6

Thomas Engels:

Schutzengel der Nachwuchskicker S. 12


Liebe Hansa-Fans, liebe Gäste,

zum Heimspiel gegen den 1. Fc Union Berlin darf ich alle Zuschauer in der

DkB-Arena begrüßen und heiße unsere Gäste aus der Hauptstadt ebenso

herzlich willkommen wie das amtierende schiedsrichter-Quartett.

Nicht nur, weil ich gebürtiger Berliner bin, freue ich mich auf das

Wiedersehen mit unserem heutigen kontrahenten ganz besonders. Mit

der Mannschaft aus der Alten Försterei kehren neben sportdirektor christian

Beeck und co-trainer André Hofschneider auch mehrere spieler, die in der

Vergangenheit das Hansa-trikot getragen haben, nach Rostock zurück.

Zudem kenne ich noch viele ehemalige spieler des 1. Fc Union sehr gut,

mit denen wir uns in den 80er Jahren packende Oberliga-Duelle geliefert

haben. Das waren Begegnungen, die mir als spieler besonders viel spaß

gemacht haben. Auch die Fans beider Mannschaften waren immer gut drauf

und haben für einen tollen Rahmen gesorgt. schön, dass dieser Fußballklassiker

nach über 20 Jahren endlich wieder eine Neuauflage erfährt.

Neben aller Wiedersehensfreude gilt es heute aber auch, sich auf die

sportlichen Ziele zu konzentrieren. Unsere Mannschaft strebt den sechsten

Heimsieg der laufenden saison an und will sich damit in der tabelle wieder

nach oben orientieren. Leicht wird diese Aufgabe allerdings nicht, denn der

1. Fc Union hat sich für einen Aufsteiger im bisherigen saisonverlauf sehr

gut verkauft und immerhin schon sechs Punkte mehr auf dem konto als

unsere Mannschaft.

Das Hinspiel in Berlin haben wir knapp mit 0:1 verloren und würden uns

die Punkte natürlich gern zurückholen. Die tolle stimmung aus der Alten

Försterei habe ich noch sehr gut in Erinnerung und hoffe, wir können sie

im Rückspiel vielleicht sogar noch toppen. trotz der winterlichen temperaturen

muss es gelingen, dass der Funke von den Rängen auf das spielfeld

überspringt.

JURI scHLüNZ

Vostandsmitglied des F. c. Hansa Rostock

IMPRESSUM

Herausgeber, Verwaltung,

Anzeigen- und Abonnentenverwaltung:

F. c. Hansa Rostock e. V.

trotzenburger Weg 14 | 18057 Rostock

tel: (0381) 4 99 99 10 | Fax: (0381) 4 99 99 75

stefan-bobzin@fc-hansa-rostock.de

www.fc-hansa.de

Redaktion: stefan Bobzin (V.i.s.d.P.)

tel: (0381) 4 99 99 10 | Fax: (0381) 4 99 99 75

stefan-bobzin@fc-hansa-rostock.de

Texte: F. c. Hansa Rostock,

Dirk Harten, klaus Feuerherm

Gestaltung

www.qbus.de

Foto: Archiv F. c. Hansa Rostock,

Inside Picture, Bundesliga Fotodatenbank

Druck: Ostsee Druck Rostock GmbH

inhalt

Vor dem Spiel

4 Zeit für volle Erfolge: Glänzende Bilanz gegen 1. FC Union

Neue Wikinger an Bord

5 René Rydlewicz: Neue Spieler sollen

sich möglichst schnell integrieren

Gegner

6 Verstärkung für„Eiserne“: Köpenicker kommen mit Neuzugängen

Wiedersehen nach 21 Jahren

Zahlen und Termine

8 Tabelle nach dem 19. Spieltag

8 Formkurve

8 Aktuelle Spieltage

8 Top-Torjäger

Das Spiel

9 F. C. Hansa Rostock vs. 1. FC Union Berlin

Porträt

10 Bradley Carnell:„Ich wollte immer ins Tor!“

11 Bradley Carnell hat seine Traum-Elf gewählt

Im Gespräch

12 Thomas Engels: Schutzengel der Nachwuchskicker

Von Ernährungstipps bis Etikette

Vereinsleben

14 Verstärkung aus dem hohen Norden

26 Respekt vor den Opfern: Tag der Erinnerung

26 Herzlichen Glückwunsch:

Dr. Frank Bartel feierte rundes Jubiläum

27 „Darum schlägt mein Herz für Hansa.“

27 Gesucht: Hansa-Fotofan!

27 Alles Gute zum Geburtstag!

Fans

15 Hansa-Fans fragen Orestes Junior Alves

16 Poster: Bradley Carnell

29 Fanfotos

Partner

18 Sponsorenempfang beim FCH

21 Fan-Paket zu gewinnen!

Nachwuchs

22 A-Junioren wollen Niveau halten

Bundesliga

24 Sky Teamwear: Qualitäts-Trikots zum Sparpreis

25 Jens Johanson: Bei jedem Wetter auf dem Platz

Tradition

28 Was macht eigentlich Paul Caligiuri?

Service

0 Auswärtsspiele: Anreisetipps

0 Tickets, Plätze & Kontakte


In den bisherigen beiden Rückrundenspielen hatten die Hanseaten nur einmal

Grund zum Jubeln und warten vor dem heutigen klassiker gegen den

1. Fc Union noch auf den ersten sieg im neuen Jahr. Auch zwei Wikinger sollen

nun dabei helfen, die kogge möglichst schnell wieder in die Erfolgsspur zu

führen.

Mit Mittelfeldspieler Helgi Danielsson und

stürmer Gardar Johannsson wurden erstmals

überhaupt zwei Isländer nach Rostock gelotst

und vervollständigen das Quartett der Winterpausen-Zugänge

beim F. c. Hansa. Während

die beiden Nationalspieler aus dem Land der

Geysire erst in dieser Woche zur Mannschaft

stießen und Verteidiger Florian Grossert

aufgrund einer kleineren Verletzung zum

Rückrundenstart noch pausieren musste,

gab Neuzugang Andreas Dahlen vor Wochenfrist

sein Debüt im Hansa-trikot. Nach knapp

einer stunde rückte der schwede für Mario

Fillinger ins linke Mittelfeld und zeigte bereits

einige gute Ansätze. Am Ende konnte aber

auch er die 0:3 Niederlage beim tsV 1860

München nicht verhindern, die vor allem in

der Höhe nicht dem spielverlauf entsprach.

Die Auswärtsspiele in Bayern scheinen aktuell

unter keinem guten stern zu stehen, denn

auch beim benachbarten Fc Augsburg

musste sich der F. c. Hansa seinerzeit unglücklich

mit 2:5 geschlagen geben. In München

nun unterlag die Mannschaft zum zweiten

Mal in der laufenden saison mit drei toren

Differenz.

Einen teilerfolg gab es vier tage zuvor im

Heimspiel gegen Arminia Bielefeld zu feiern.

Obwohl sie elf Minuten vor dem Ende der

regulären spielzeit in Rückstand gerieten,

gaben die Hanseaten nicht auf und kämpften

bis zur buchstäblich letzten sekunde um

den Ausgleich. Als die Nachspielzeit gerade

begonnen hatte, verhinderte zunächst

Alexander Walke mit einer Glanzparade

gegen Pavel Fort den endgültigen

knock-Out und schaffte damit die

Voraussetzung für das Happy-End.

Nach einem carnell-Eckball von

der rechten seite stand Oliver

schröder goldrichtig am langen

Pfosten und schob den Ball über

die torlinie. Damit endete im 19.

Pflichtspiel der laufenden spielzeit auch das

ungeschriebene Gesetz, das zuvor immer

jene Mannschaft zum sieger erklärt hatte,

der das tor zur 1:0 Führung gelungen war.

Dass gleichzeitig der so genannte Montagsfluch

nicht besiegt werden konnte, war im

Glücksgefühl des späten Ausgleichs zunächst

einmal zweitrangig. Immerhin sorgt der eine

Punkt aus dem spiel gegen Arminia Bielefeld

sogar dafür, dass die Hanseaten ihren

Vorsprung auf die Abstiegszone im Vergleich

zur Winterpause von neun auf zehn Zähler

vergrößern konnten. Dass man dabei

allerdings auf Rang 14 zurückfiel,

ist natürlich a l l e s

andere als zufrieden

stellend und bedarf

so schnell wie

Vor dem spiel

Neue Wikinger an Bord

Zeit für volle Erfolge:

Glänzende Bilanz gegen 1. FC Union

möglich einer korrektur. Bevor der F. c. Hansa

zweimal hintereinander auswärts bei seinen

aktuellen Verfolgern Rot-Weiß Oberhausen

(15.) und tus koblenz (16.) antreten muss,

gastiert heute der 1. Fc Union Berlin in der

DkB-Arena.

bereits zum 15. Mal findet dieser

Klassiker in rostock statt, auch wenn

seit dem letzten Duell im ostseestadion,

das am 1. oktober 1988 mit einem 5:0 sieg

der Hanseaten endete, mittlerweile 7.791

Tage vergangen sind. Dennoch werden

die Hanseaten versuchen, an die seinerzeit

sehr erfolgreiche Heimbilanz gegen

die Köpenicker anzuknüpfen. Die letzte

Niederlage im eigenen stadion

datiert bereits vom 18. März

1972 und von den anschließenden

neun Heimspielen

gegen die „Eisernen“ konnte

der F. c. Hansa

immerhin acht

gewinnen.

Die Zeit ist

reif für den

n ä c h s t e n

vollen Erfolg

über den 1.Fc Union.

Der Manager setzt auf Hansas kampfgeist.

Kogge: Nur ein Punkt aus den ersten beiden

spielen im neuen Jahr. Woran hat es vor allem

noch gehapert?

René Rydlewicz: In München konnten wir

unsere Feldüberlegenheit nicht ummünzen,

weil wir vor dem gegnerischen tor zu

umständlich agiert haben und dadurch zu

ungefährlich waren. Der tsV 1860 hingegen

ist mit seinem ersten torschuss in Führung

gegangen und hat uns aufgezeigt, wie man

seine chancen nutzen muss. Mit dem Punktgewinn

gegen Bielefeld können wir durchaus

zufrieden sein, denn die Mannschaft hat

gegen einen Aufstiegskandidaten auch nach

dem Rückstand charakterstärke gezeigt, bis

zur letzten Minute alles gegeben und wurde

dafür belohnt.

Kogge: Im zurückliegenden Monat hat der

F.c. Hansa noch viermal auf dem transfermarkt

zugeschlagen. Eine spontane Reaktion

auf den nicht zufrieden stellenden

saisonverlauf?

René Rydlewicz: Nein. Wir belegen zwar

aktuell nur Rang 14, haben allerdings zehn

Punkte Vorsprung auf Rang 16 und keinen

Anlass, in Aktionismus zu verfallen. Aber wir

beobachten natürlich ständig den Markt,

sichten überall spieler und verpflichten sie

dann, wenn wir überzeugt sind, dass sie

uns weiter helfen. Bei den skandinaviern

kommt natürlich auch noch hinzu, dass sie

aufgrund des in Nordeuropa veränderten

saison-Rhythmus im Winter einfacher zu

bekommen sind.

Kogge: Wie konnten die Neuzugänge

mitten in der saison finanziert

werden?

René Rydlewicz: Dabei mussten

wir uns natürlich an die strengen

Vorgaben der DFL halten. Es ist

ja aber auch so, dass wir unseren

kader insgesamt umgebaut haben

und in den vergangenen Wochen

mit Henri Myntti, sebastian Albert, tobias

Rathgeb und Bastian Oczipka mehrere

spieler von der Gehalts- l i s t e

streichen konnten.

Zudem sind die

aktuellen Neuverpflichtungen ja schon ein

Vorgriff auf die neue saison und damit eine

Investition in die Zukunft.

Kogge: können sie der Mannschaft auch

aktuell schon helfen?

René Rydlewicz: Grundsätzlich ist es so,

dass wir den spielern Zeit geben wollen,

sich einzugewöhnen, die sprache zu lernen,

den stil der Liga zu erkennen und sich darauf

einzustellen. Aber wir erhoffen uns von den

neuen spielern natürlich auch, dass sie sich

möglichst schnell integrieren und der

Mannschaft auch sofort helfen können.

Vielleicht steht der eine oder andere ja

schon heute gegen den 1.Fc Union auf

dem Platz.

Kogge: Was dürfen die Hansa-Fans

sonst noch von diesem klassiker

erwarten?

René Rydlewicz: Einen heißen,

leidenschaftlichen kampf, in

dem die Mannschaft gewillt ist,

dieses Heimspiel unbedingt

zu gewinnen. Das

wird sicherlich nicht

einfach, denn der

Vor dem spiel

Mit vier Neuverpflichtungen gehört der F. c. Hansa in der zu Ende gehenden

transferperiode zu den aktivsten Vereinen der 2. Bundesliga. Manager René

Rydlewicz erläutert die Veränderungen in der Mannschaft und hofft, dass die

Hanseaten möglichst schnell in die Erfolgsspur zurückfinden werden.

René Rydlewicz:

Neue Spieler sollen sich möglichst schnell integrieren

Fakten zum Spiel gegen

DSC Arminia Bielefeld:

Torfolge: 0:1 kirch (79.),

1:1 schröder (90.+3)

F. C. Hansa: Walke – schöneberg,

Bülow, sebastian, carnell – Pannewitz

(81. kern), schröder – schlitte, Retov

(46. kroos), Fillinger – schied (46.

Jänicke)

Fakten zum Spiel beim

TSV München von 1860:

Torfolge: 1:0 Lauth (34.), 2:0 schöneberg

(61., Eigentor), 3:0 Aigner (78.)

F. C. Hansa: Walke – schöneberg, Bülow,

sebastian, carnell – schröder, Pannewitz

(46. Retov) – schlitte (69. kern), Fillinger

(59. Dahlen) – Bartels, Jänicke

1. Fc Union hat sich bislang als sehr starker

Aufsteiger präsentiert und wird uns garantiert

alles abverlangen. Doch wir brauchen

die drei Punkte, um wieder in die Erfolgsspur

zurückzufinden.

5


Erstklassig waren die Fußballer aus dem

stadtbezirk köpenick zuletzt vor dem

Mauerfall, als sie zwischen 1950 und 1989

insgesamt 19 spielzeiten lang, aber nie

länger als vier Jahre in serie, der DDR-

Oberliga angehörten. Nach der Vereinigung

der beiden deutschen Fußball-Verbände

sollten dann die bittersten Jahre für die

Fans der „Eisernen“ anbrechen. Bei den drei

vergeblichen Anläufen zum sprung in den

Profi-Fußball sicherte man sich zwischen

1992 und 1994 zwar regelmäßig souverän

und mit mehr als 100 saisontoren den ersten

Platz in der Amateur-Oberliga, scheiterte

jedoch einmal in der Aufstiegsrunde und

zweimal bei der Lizenzvergabe.

Nach sieben spielzeiten in der neu

gebildeten Regionalliga und somit einem

Jahrzehnt in der Drittklassigkeit gehörte der

1. Fc Union ab der saison 2001/02 erstmals

der 2. Bundesliga an, musste diese nach drei

Jahren aber wieder verlassen. Und schlimmer

noch: Per schussfahrt ging es direkt in die

inzwischen nur noch viertklassige Oberliga

– so hatte man im sommer 2005 wieder

einmal die talsohle der Achterbahnfahrt

erreicht.

Beflügelt vom historischen 8:0 Erfolg

über den Erzrivalen BFc Dynamo ging es

allerdings wieder aufwärts mit dem 1. Fc

Union, der 2006 (in die Regionalliga), 2008

(in die neue 3. Liga) und 2009 (in die 2.

Bundesliga) dreimal den Aufstieg feiern

konnte. Und im ersten Drittel der laufenden

saison sah es immerhin noch danach aus,

als wäre selbst der vierte Aufstieg innerhalb

von vier Jahren nicht unrealistisch. sogar

von einer „Wachablösung“ in Berlin durfte

geträumt werden, denn während Hertha

Bsc scheinbar abgeschlagen das tabellenende

des Oberhauses zierte, klopfte der

1. Fc Union zwischenzeitlich an das tor zur

Bundesliga. Ende september waren die

köpenicker noch ungeschlagen und lagen

punktgleich mit dem 1. Fc kaiserslautern an

der tabellenspitze der 2. Bundesliga.

Die ersten vier Punktspiele im stadion

an der Alten Försterei, das die Union-Fans

innerhalb eines Jahres fast in Eigenregie

modernisiert hatten, wurden ausnahmslos

gewonnen und in den drei Auswärtsspielen

hatte die Mannschaft bis zu diesem Zeitpunkt

ebenfalls fünf

von neun

möglichen

P u n k t e n

geholt. Auch nach dem

11. spieltag war der kontakt zur tabellenspitze

noch nicht abgerissen. Allerdings sollte

der 1:0 Heimsieg am 30. Oktober über den

FsV Frankfurt der letzte im alten Jahr bleiben.

Im November gab es drei Niederlagen und

im Dezember spielte die Mannschaft dreimal

1:1 unentschieden, was nach der Hälfte der

saison Rang 7 bedeutete.

Zur Vorbereitung auf die zweite

Halbserie begrüßten die unioner

mit dem ehemaligen Herthaner Chinedu

ede (zuletzt MsV Duisburg) und dem

ex-osnabrücker Paul Thomik (zuletzt

vereinslos) zwei neuzugänge, die bereits

beim 1:0 erfolg über rot-Weiß oberhausen

zum einsatz kamen.

Zum Rückrundenstart sorgte das siebente

saisontor von Werder-Leihgabe John

Jairo Mosquera für den achten saisonsieg,

wobei alle sechs Heimsiege nur mit einem

tor Differenz eingefahren werden konnten!

Wenn der 1.Fc Union jedoch auswärts

gewann, wie bislang in Oberhausen (3:0) und

Aachen (4:1), dann immer recht deutlich. In

der Rückrunde sind die Berliner noch ohne

Auswärtspunkt, kehrten am zurückliegenden

spieltag aus Düsseldorf mit einer

gegner

Wiedersehen nach 21 Jahren

Verstärkung für „Eiserne“:

Köpenicker kommen mit Neuzugängen

„Eiserner“ Neuzugang: chinedu Ede, Ex-Herthaner und U-21-Nationalspieler.

Der 1. Fc Union ist auf seiner Achterbahnfahrt durch die vergangenen beiden

Jahrzehnte wieder in luftiger Höhe angekommen. Wie vor acht Jahren, als die

Berliner mit dem Einzug in das Pokalfinale sowie dem erstmaligen Aufstieg in

die 2. Bundesliga ihren bis dato größten Erfolg der Nachwende-Ära feiern

konnten.

0:1 Niederlage heim und haben inzwischen

wieder fünf Punkte Rückstand auf Rang 3.

Als tabellensiebenter führen sie das Mittelfeld

der 2. Bundesliga an, bevor sie nun nach

mehr als 21 Jahren erstmals wieder zu einem

Punktspiel bei der ersten Mannschaft des F.c.

Hansa gastieren.

sportdirektor christian Beeck im Interview.

Kogge: Wann gibt es in der 1. Bundesliga

wieder ein Ost-team?

Christian Beeck: Als Berliner wünsche ich

mir immer ein Derby in der Beletage des

deutschen Fußballs. Die Realität ist allerdings

anders, was für uns aber völlig in Ordnung ist.

Für Hertha allerdings wird es sehr schwer.

Kogge: sie waren bei den drei Zweitligaclubs

der neuen Länder tätig. Ihre Einschätzung?

Christian Beeck: tabellarisch sind wir

ostdeutscher Herbstmeister. Für einen

Neuling ist das großartig, aber eigentlich sehe

ich keine Nummer 1. Infrastrukturell ist der

F. c. Hansa vorn, sportlich eher Energie.

Alle drei Vereine haben tolle stadien. Es ist

für Andere schwierig, in diesen Arenen zu

gewinnen.

Kogge: Im Hinspiel hatten sie die Nase

vorn?

Christian Beeck: Ja, wir haben damals

Der Berliner christian Beeck (38) machte seine ersten schritte als Profi bei stahl

Brandenburg in der DDR-Oberliga. Im Ausland hat er bei Aston Villa geprobt. Frank

Pagelsdorf holte ihn von 1995 bis 1997 zum FcH. Via Fortuna Düsseldorf landete

er bei Energie cottbus. Heute ist er bei „Eisern Union“ als sportdirektor tätig.

Christian Beeck: Keine Nummer 1 im Osten

die Euphorie des Aufstiegs mit ins spiel

genommen und unser Heimsieg damals hat

dann unseren positiven trend in der 2. Liga

mitbestimmt.

Kogge: kommen sie noch gern an die

Ostseeküste?

Christian Beeck: Wir kommen immer gerne

zurück – das gilt vor allem für Björn Brunnemann,

Assistenztrainer André Hofschneider

und mich. „Hofi“ und ich waren ja auch beim

Abschiedsspiel von „Paule“ Beinlich dabei...

Kogge: Was wünschen sie sich für das

heutige spiel?

Christian Beeck: spannende 90 Minuten auf

dem Rasen und friedliche Fans beider klubs

auf den Rängen und um Rostock herum.

Kogge: Eine hypothetische Frage: Was wäre

ohne die Wende aus Ihnen geworden?

Christian Beeck: Von meinem tantchen

würde ich Westpakete mit dem „kicker“

gegner

kriegen. Mein Papa würde aus dem VEB

kühlautomat für meine südfrüchte sorgen.

Mein Bruder hätte mir jüngst zum Geburtstag

eine ungarische salami organisiert, ich wäre

wahrscheinlich trainer und nach 16 Jahren

Team-Direktvergleich

(Gesamtbilanz aller Ligaspiele)

vs.

Spiele S

F. C. Hansa

U N

F. C. Hansa Tore

Gesamt 29 11 10 8 4 :

Heim 14 9 2 29 : 12

Auswärts 15 2 7 6 14 : 21

7


hlen und Termine

Aktuelle Zahlen und termine

werden präsentiert durch die:

Tabelle nach dem 19. Spieltag

2. bundesliga Spiele S U N Tore Punkte

1 1. FC Kaiserslautern 19 12 4 27:16 40

2 FC St. Pauli 19 12 4 44:20 9

FC Augsburg 19 9 7 41:27 4

4 DSC Arminia Bielefeld 19 10 4 5 0:17 4

5 Fortuna Düsseldorf 19 10 4 5 0:19 4

6 MSV Duisburg 19 9 4 5 5:25 4

7 1. FC Union Berlin 19 8 5 6 27:25 29

8 SC Paderborn 07 19 7 7 5 27:25 28

9 TSV München von 1860 19 7 5 7 24:22 26

10 Alemannia Aachen 19 7 5 7 19:20 26

11 SpVgg Greuther Fürth 19 8 1 10 6: 25

12 Karlsruher SC 19 7 9 27:29 24

1 FC Energie Cottbus 19 6 5 8 28:28 2

14 F. C. Hansa Rostock 19 7 2 10 21:28 2

15 Rot-Weiß Oberhausen 19 6 10 16: 1 21

16 TuS Koblenz 19 4 12 17: 6 1

17 FSV Frankfurt 19 4 12 12: 9 1

18 Rot Weiss Ahlen 19 1 6 12 10: 1 9

Formkurve

Top-Torjäger

Name Tore Verein

Thurk 17 FC Augsburg

Ebbers 11 FC St. Pauli


Jänicke F. C. Hansa Rostock

Sebastian F. C. Hansa Rostock

Tabellenplatz nach dem 1. Spieltag 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19.

1. FC Union berlin

F. C. Hansa rostock

Aktuelle Spieltage

20. Spieltag 29.01.–01.02.2010

Samstag, 30.01.10, 13:00 Uhr

F. C. Hansa rostock : 1. FC Union berlin

SpVgg Greuther Fürth : FC Energie Cottbus

MSV Duisburg : FC St. Pauli

TuS Koblenz : Fortuna Düsseldorf

FC Augsburg : DSC Arminia Bielefeld

Rot Weiss Ahlen : Rot-Weiß Oberhausen

Karlsruher SC : TSV München von 1860

SC Paderborn 07 : FSV Frankfurt

Alemannia Aachen : 1. FC Kaiserslautern

1

14

2

10

1

14

2 2

15

13

1

15

2

13

21. Spieltag 05.–08.02.2010

Freitag, 05.02.10, 18:00 Uhr

rot-Weiß oberhausen : F. C. Hansa rostock

FC St. Pauli : Karlsruher SC

DSC Arminia Bielefeld : SpVgg Greuther Fürth

1. FC Union Berlin : FC Augsburg

FC Energie Cottbus : TuS Koblenz

FSV Frankfurt : Alemannia Aachen

Fortuna Düsseldorf : MSV Duisburg

1. FC Kaiserslautern : SC Paderborn 07

TSV München von 1860 : Rot Weiss Ahlen

3

7

4 4 4 4

10 12

Zahlen und Termine Das spiel

Das spiel

5 5

14 14 14 14 15 15

7 7 7 7 7

13 13

22. Spieltag 12.–15.02.2010

Sonntag, 14.02.10, 13:30 Uhr

TuS Koblenz : F. C. Hansa rostock

Rot Weiss Ahlen : DSC Arminia Bielefeld

FC St. Pauli : FSV Frankfurt

SC Paderborn 07 : 1. FC Union Berlin

Karlsruher SC : FC Energie Cottbus

Alemannia Aachen : Rot-Weiß Oberhausen

SpVgg Greuther Fürth : TSV München von 1860

FC Augsburg : Fortuna Düsseldorf

MSV Duisburg : 1. FC Kaiserslautern

14

Trainer

Andreas Zachhuber

2

abwehr

Dexter Langen

11

angriff

Enrico Neitzel

22

angriff

Gardar Johannsson

HALBZEITSTAND

ERGEBNIS

ZUSCHAUER

SCHIEDSRICHTER

Tor

1 Jan Glinker

1 Christoph Haker

27 Carsten Busch

TrAiNerSTAb

Cheftrainer: Uwe Neuhaus

Co-Trainer: André Hofschneider

TW-Trainer: Holger Bahra

Reha/Kond.-trainer: Dirk Keller

Co-Trainer

Thomas Finck

13

Mittelfeld

Mario Fillinger

:

:

3

abwehr

Andreas Dahlén

24

angriff

Marcel Schied

Torwart-Trainer

Marco Kostmann

4

abwehr

Orestes Junior Alves

14

Mittelfeld

Kevin Schlitte

26

abwehr

Stephan Gusche

PERSöNLICHE NOTIZEN

33

Torwart

Alexander Walke

5

abwehr

Tim Sebastian

16

Mittelfeld

Bradley Carnell

1

Torwart

Jörg Hahnel

7

Mittelfeld

Oliver Schröder

19

abwehr

Tom Buschke

F.C. Hansa Rostock

vs. 1. FC Union Berlin

AbWeHr

5 Christian Stuff

6 Bernd Rauw

7 Patrick Kohlmann

14 Paul Thomik

15 Daniel Göhlert

18 Daniel Schulz

1 Michael Parensen

27

Mittelfeld

Fin Bartels

29

angriff

Tobias Jänicke

36

abwehr

René Lange

MiTTelFeld

Dominic Peitz

4 Marco Gebhardt

8 M. Younga-Mouhani

10 Hüzeyfe Dogan

16 Christoph Menz

17 Torsten Mattuschka

19 Chinedu Ede

20 David Hollwitz

2 Björn Brunnemann

37

Torwart

Andreas Kerner

8

Mittelfeld

Kevin Pannewitz

20

abwehr

Florian Grossert

30

angriff

Malick Bolivard

36 35

abwehr

Kevin Schöneberg

René Lange

Kapitän

6

Mittelfeld

Martin Retov

9

angriff

Enrico Kern

32

angriff

Felix Kroos

24 Michael Bemben

25 Adrijan Antunovic

ANgriFF

9 John Jairo Mosquera

21 Steven Jahn

22 Karim Benyamina

26 Kenan Sahin

28 Shergo Biran

21

Mittelfeld

Helgi Valur Danielsson

31

Mittelfeld

Kai Bülow

9


Die carnells sind eine Familie aus dem

Mittelstand. Der sohn als Fußballprofi ist

das Aushängeschild. Bradley ist ein star

daheim, einer der nicht so für klischees

geeignet ist.

In südafrika sind cricket und Rugby für

die weiße Bevölkerung die sportart Nummer

1. Die schwarze Bevölkerung liebt dagegen

den Fußball.

Die blonde Frohnatur Bradley carnell

wollte immer nur Fußballer werden. Bradley

wollte immer torwart sein. Bradley wollte

einer wie sein Landsmann Bruce Grobbelar

vom Lieblingsverein Fc Liverpool werden.

Also ging er mit fünf Jahren zu den

„southern suburbs F.c.“ und fragte: „kann

ich bei euch torwart werden?“. Der trainer

verneinte. „Junge, so sagte er mir, du kannst

links draußen spielen“, erinnert sich

Bradley.

Zwei Jahre rührte carnell

keinen Ball an. Dann startete er

einen neuen Versuch. Wieder

verneinte der trainer, wieder

war Bradley sauer. Aber diesmal

sagte er auch Ja, diesmal wollte

er die Position draußen im linken

Mittelfeld annehmen. Das war der

Beginn einer steilen Profi-karriere.

Der heutige Abwehrspieler begann

schließlich als Fußballer an der Wits

University, spielte später für

die kaizer chiefs und

wurde als Profi in

Deutschland

Johannesburg in südafrika. Hier in „the Hill“ ist Bradley carnell vom F. c.

Hansa Rostock zu Hause. sein Vater, der gelernte schriftsetzer George, besitzt

eine Familien-Druckerei, in der Mutter Beverley mitarbeitet. sohn craig ist

als kaufmann beschäftigt, tochter Lana als Buchhalterin, der kleine Bradley

half als kind ebenfalls aus.

Bradley Carnell:

„Ich wollte immer ins Tor!“

(stuttgart, Gladbach, karlsruhe) südafrikanischer

Nationalspieler und WM-teilnehmer

2002.

in diesem Jahr ist wieder eine WM,

die erste in afrika, in südafrika. es

ist damit ein spektakel vor der Haustür

von bradley. Denn, so verrät uns Carnell,

„das nationalstadion in Johannesburg

ist nur eine Viertelstunde von Zuhause

entfernt. es wäre das größte für mich,

im Herbst meiner Karriere dort dabei zu

sein.“ bradley weiß aber auch: „es wird

sehr schwer, in das Team des brasilianischen

Trainer Carlos alberto Parreira zu

schaffen. Der countdown ist ja schon ohne

mich gestartet worden, weil mich im vergangenen

Jahr eine Waden- bzw.

eine schambeinverletzung

zurückgeworfen

haben, mir Monate

spielpraxis fehlen.

Ich weiß, nur mit

vollem Einsatz und

einer optimalen

Rückrunde mit

Hansa kann ich das

noch schaffen. Ich

habe ein Fünkchen

Hoffnung, denn ich

bin mit den Medizinern

des Verbandes

in kontakt und wenn ich

jetzt spiele, dann wird

mich auch

Pa r reira

rubrik Porträt

rubrik Porträt

11

finden.“ Wenn nicht, dann wird Bradley die

spiele daheim im Urlaub verfolgen, dann

wird er als Promi-Reporter mit der Erfahrung

von 42 Länderspielen ans Mikrophon treten.

tV-Angebote aus südafrika und der schweiz

liegen ihm schon vor.

Einstweilen will sich Bradley, der sich

später den farbigen Liverpooler Linksaußen

John Barnes zum Vorbild nahm, nur

auf Hansa konzentrieren. „Die Fans kennen

mich doch noch gar nicht richtig, weil ich

so viel Pech hatte. Am Ende der Hinrunde

bin ich warm geworden, jetzt bin ich heiß.

Die Rostocker Fans sollen mich nun richtig

kennen lernen. Vielleicht ist dann für uns

alle sogar noch eine zweite saison an der

küste drin…“

Das aktuelle Porträt wird präsentiert durch die:

angriff

John barnes

Wirklich alle Blitzer.

Wismar 88,7

Röbel 93,8

Rostock 97,3

Waren 98,3

Marlow 100,8

Schwerin 101,3

Helpterberg 103,8

Garz/Rügen 105,1

Usedom 105,4

Klütz 105,8

Güstrow 107,7

angriff

Cristiano ronaldo

angriff

Lionel Messi

Bradley carnell: Mein idol in den 80er und 90er war John barnes vom FC Liverpool der

als Linkaußen mit dem Verein große nationale Erfolge feierte und neben seinen technischen

Fähigkeiten immer für totalen Einsatz stand.

Mittelfeld

Michael ballack

Mittelfeld

Zenédine Zidane

Mittelfeld

Fernando redondo

abwehr

ashley Cole

abwehr

Fabio Cannavaro

abwehr

Thomas berthold

abwehr

Philipp Lahm

Bradley Carnell hat

seine Traum-Elf gewählt

Tor

Peter schmeichel

Gesehen, gemeldet,

sofort gesendet. Mehrere Tausend

Sofortblitzermelder sehen

einfach mehr.

amv_4_190x134.indd 1 13.11.2009 13:45:23 Uhr


Noch nie war die Nachwuchs-Ausbildung des F.c. Hansa Rostock so erfolgreich

wie in den vergangenen Jahren. Noch nie gab es so viele DFB-spieler im Jugendbereich,

noch nie hatte der klub so viele Jungprofis aus den eigenen

Reihen im team des Zweitligisten. In Rostock tut sich also richtig was – und

zwar auf und neben dem Platz. Motto: Junge Fußballer zu Profis und fit fürs

Leben machen.

Thomas Engels:

Schutzengel der Nachwuchskicker

Nachdem der Verein vor über zehn Jahren

schon die synergien zwischen schule und

sport sehr erfolgreich nutzte, greifen nun

auch im klub neue Mechanismen zwischen

Nachwuchs- und Profiabteilung. Das jüngste

Beispiel: Am 1. Oktober 2006 begann der

sozialpädagoge thomas Engels (45) in der

Nachwuchs-Abteilung seinen Dienst als

Mittler zwischen sportlern und Lehrern,

zwischen spielern und trainern, zwischen

Eltern und Verein, zwischen klub, schule und

Ausbildungsbetrieben. Ein 12-stunden-tag.

Im neuen Nachwuchs-konzept des Vereins,

das Hansa-Nachwuchsvorstand Juri schlünz

Als offizieller Ansprechpartner moderiert er

zwischen Verein, schule und den jungen talenten.

zu Papier brachte, geht man nun noch eine

stufe weiter: thomas Engels begleitet

jetzt nicht mehr nur die Jungs bis zum 18.

Lebensjahr und in der Zeit ihres Internats-

Leben, seit Januar 2010 ist er nun auch ihr

Wegbegleiter, wenn sie auf eigenen Beinen

im Profileben stehen. Wir sprachen darüber

mit dem sozialpädagogen.

Kogge: Herr Engels, die Profis des F. c. Hansa

sind so jung wie nie. kam es deshalb zur

Erweiterung Ihres Aufgabengebietes?

Thomas Engels: Ja, das ist ein Aspekt.

schauen sie auf tom Buschke, Rene

Lange, tobias Jänicke, Felix kroos, stephan

Gusche oder kevin Pannewitz. Das sind ja

allein sechs Jungs, die nach ihrer Zeit in

der Jugend-Abteilung des F.c. Hansa jetzt

auf eigenen Beinen stehen müssen. Diese

Dinge haben wir im Dezember im trainerkreis

angesprochen und ich wurde gefragt,

ob ich mir vorstellen könne, meine Arbeit

auch auf den Profibereich auszudehnen.

Ich war sofort begeistert. Juri schlünz hat

das dann mit Manager René Rydlewicz und

cheftrainer Andreas Zachhuber besprochen

und nun haben wir es öffentlich gemacht.

Kogge: Welche Rolle spielen sie also nun?

Thomas Engels: Ich begleite die jungen

spieler in der übergangsphase vom

Nachwuchs- in den Männerbereich. Auch

wenn man 18 Jahre alt ist, ist man nicht

gleich erwachsen. Ich möchte den spielern

helfen, den großen schritt in den senioren-

Bereich auch außerhalb des Fußballplatzes

zu meistern. Aber ich stehe jetzt natürlich

allen spielern des Profibereichs professionell

als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kogge: sie verstehen sich dabei keinesfalls

als kontrolleur?

Thomas Engels: Das ist richtig. Ich möchte

niemandem etwas diktieren. Ich gebe

Hilfsangebote und kann sicherlich sachen

anders verpacken, wenn ich mit dem trainer

rubrik im gespräch rubrik im gespräch

1

Von Ernährungstipps bis Etikette

spreche. Ich bin präsent und offen für alle

Fragen.

Kogge: Der F. c. Hansa war kein Neuland

für sie, als sie Ihren Job als sozialpädagoge

antraten…

Thomas Engels: Das kann man wohl sagen.

Ich bin Rostocker, habe mit sechs Jahren bei

Hansa angefangen, bis zum 17. Lebensjahr

hier gespielt. Ich kenne die Nachwuchsabteilung

und das tagesgeschäft aus eigenem

Erleben. Ich war Mittelfeldspieler in der

DDR-Liga bei der tsG Bau Rostock und bei

schiffahrt-Hafen. Ich war vier Jahre trainer der

Männermannschaft des sV Pastow und habe

anschließend im Nachwuchs des sV Warnemünde

gearbeitet. 2004 kam ich dann vom

sV Warnemünde wieder zum F. c. Hansa, wo

ich Gerald Dorbritz damals in der A-Jugend

unterstützte.

Kogge: Wie gestaltete sich Ihre berufliche

karriere?

Thomas Engels: Ich habe Maschinen- und

Anlagenmonteur gelernt, bin Industriemeister.

Ich war Ausbilder in der Polytechnik

im ehemaligen WBk. Nach der Wende habe

ich dann meinen Abschluss als sozialpädagoge

und spiel- und Lerntherapeut gemacht.

15 Jahre war ich in der Benachteiligten-

Förderung im ABc Bau tätig. seit 2006 darf ich

nun meinen Job beim F.c. Hansa ausüben.

Kogge: Ihre Bilanz nach drei Jahren hauptamtlicher

tätigkeit als sozialpädagoge?

Thomas Engels: Ich liebe diesen Job.

Alle meine Erwartungen sind übertroffen

worden. Ich habe hier die Möglichkeit, mit

jungen Leuten zu arbeiten, sie voranzubringen

und mich weiterzubilden. so habe

ich gerade einen kurzlehrgang „supervison“

abgeschlossen, der schon bis ins Mentaltraining

reicht.

Kogge: Jungprofi kevin Pannewitz hat gerade

für den Fußball seine Ausbildung als sport-

und Fitnesskaufmann abgebrochen. Ist das

eine gute Entscheidung?

thomas Engels, Pädagoge der Jungprofis.

Thomas Engels: kevin hat sich die Entscheidung

nicht leicht gemacht. Er hätte die

Ausbildung im Hotel Neptun in Warnemünde

auch gerne abgeschlossen. Aber

die letzten Monate, als er in den Profikader

kam, waren extrem hart für ihn. In Zusammenarbeit

mit dem Hotel haben wir ein

abgestimmtes Ausbildungsprogramm für

ihn entwickelt. Aber wir sind da an unsere

Grenzen gestoßen. Gemeinsam haben wir

über einen neuen Weg nachgedacht. kevin

wird sich jetzt voll dem Fußball widmen.

Aber er bricht die Lehre nicht ab, sondern

er unterbricht sie. seine einjährige Ausbildung

kann er, wenn es nötig wird, also

fortsetzen. Ich denke, das hilft ihm und

uns. so kläre ich Fall für Fall individuell mit

unseren Jungs.

Kogge: Ihre Jungs schwärmen von

Aktionen wie dem kochen mit den Profis,

vom Medientraining mit einem NDR-

Reporter, vom Besuch in der o2-Arena

in Berlin bei den „Eisbären“. Was ist das

nächste Highlight?

Thomas Engels: Jeder tag ist für mich ein

Highlight! Eine Zwei in Mathe, ein tor, ein

sieg, eine gut analysierte sportliche oder

persönliche Niederlage. Interviewtraining,

Vorträge über gesunde Ernährung oder

sucht-Prävention sind einige Bausteine

meines Jobs. Aber auch ein Etikette-Essen

gehört dazu. Dabei lernen die jungen

spieler, wie sie sich für ein Gala-Dinner

anzuziehen und sich bei tisch im feinen

Anzug zu benehmen haben. Das findet im

Februar in kooperation mit der Hotelfachschule

HWBR statt.

PALMBERG Büroeinrichtungen + Service

www.palmberg.de


Gardar Johannsson und Helgi Valur Danielsson.

Gardar Johannsson

Geboren am:

1. April 1980 in Garđabær / Island

Alter: 29

Gewicht: 87 kg

Größe: 1,90 m

Andreas Zachhuber:

„Gardar schirmt den Ball gut ab, ist

trotz seiner Größe ein kombinations-

Fußballer. Er bewegt sich gut, ist

torgefährlich. Er kann aber genauso

im Zentrum spielen und dort vor

allem wegen seiner Größe von

1,90 m Wirkung zeigen.“

Helgi Valur Danielsson

Geboren am:

13. Juli 1981 in Uppsala/schweden

Alter: 28

Gewicht: 80 kg

Größe: 1,87 m

Andreas Zachhuber:

„Das ist ein richtig guter spieler.

Er hat ein sehr gutes Paß-spiel, das

haben wir gesehen und er ist auch

ein sehr guter kopfballspieler.“

OFFIZIELLER BASELAYER

AUSRÜSTER DES F.C. HANSA ROSTOCK

Mit Helgi Danielsson und Gardar Johannsson hat der F. c. Hansa am 19. Januar

2010 zwei isländische Nationalspieler verpflichtet. Wer ist dieses Duo? Wir

stellen beide vor.

Verstärkung aus dem hohen Norden

als junger Profi begann Gardar 1999 bei

UMF stjarnan Gardabaer. Hier spielte er

bis 2002.

in 50 Meisterschafts-spielen kam er beim

stjarnan auf 28 treffer.

seine nächste station war Kr reyjkavik.

Hier absolvierte er zwischen 2003 und

2006 insgesamt 38 spiele und kam auf

vier tore. Danach machte Gardar bei Valur

Reyjkjavik einen stopp.

2006 kam er hier in sechs spielen auf vier

treffer, ehe er erstmals ins Ausland ging.

In der isländischen Liga brachte es Gardar

insgesamt immerhin auf 88 Pflichtspiele

und 40 tore.

Von 2007 bis 2009 heuerte er in Norwegen

an, kickte für Fredrikstad Fk.

seine Fußball-Karriere begann der gebürtige

schwede mit isländischen Wurzeln

1998 bei Fylkir Reykjavik. 1998 bis 2000

kickte er für Peterbourough United in der

„League One“ und kehrte noch einmal zu

Fylkir zurück. Hier kickte er in 16 spielen

mit. 2000 bis 2003 spielte er abermals für

Peterbourough United (55 spiele) auf der

britischen Insel und von 2003 bis 2005

wieder für Fylkir (58 spiele).

2006 bis 2007 kickte Helgi Danielsson für

Östers Växjö IF. In dieser Zeit kam er auf eine

Quote von 48 spielen und fünf treffern.

seit 17. Dezember 2007 war er bei Elfsborg

Boras unter Vertrag. Dort steht er mit 52

Vereinsleben Fans

sein Debüt feierte gardar am 26. Mai

2007 im spiel zwischen Fredrikstad und

Valerengen Oslo (1:0).

in 68 spielen traf Johannsson

in der höchsten spielklasse Norwegens

bis zum Jahresende 2009 immerhin 18mal.

In der ersten saison kam er in verschiedenen

Wettbewerben auf 18 spiele und

fünf tore.

In der zweiten serie kam er auf 22 spiele und

zehn tore. Im dritten spieljahr bestritt er 17

spiele und erzielte drei tore.

am 19. november 2008 absolvierte Gardar

Johannsson im Länderspiel zwischen Malta

und Island (0:1) sein erstes Match für Island.

Mittlerweile kam der Isländer in sechs

spielen auf zwei treffer.

spielen und einem treffer in verschiedenen

Wettbewerben in der chronik. Der 28jährige

Rechtsfuß wurde Ex-kapitän Peter

Wibrån empfohlen, der mit Danielsson

bei Östers spielte. Für die isländischen

nationalmannschaften aller Altersklassen

absolvierte der Mittelfeldspieler bisher 52

spiele. Im aktuellen Aufgebot von trainer

Olafur Johannesson ist Helgi Danielsson

abwechselnd berufen worden. Hier steht

er seit 2001 mit 14 Länderspielen zu Buche.

Helgi: „Der deutsche Fußball passt zu meinen

Defensivfähigkeiten, auch wenn der Verein

momentan nicht in der ersten Liga spielt. Ich

will die chance nutzen.“

Rostock erinnert Orestes an seine Heimatstadt.

FCH-Fans können auf der

Seite www.fc-hansa.de („Der

etwas andere Fragebogen“)

ihren Lieblingsspielern Fragen

stellen. Eine Auswahl wird dann

in der „Kogge“ abgedruckt.

Unter allen Einsendungen

werden am Ende der Saison

drei Jahreskarten verlost.

Hansa-Fans fragen Orestes Junior Alves

Benjamin Pilz aus Volkach: Was gab den

Ausschlag dafür, dass Du Dich für den FcH

entschieden hast?

Orestes: Ich wollte eine neue Erfahrung

machen und die Bundesliga war natürlich

auch sportlich sehr reizvoll.

Melanie Immel aus Angermünde: Vermisst

Du Brasilien oder ist Rostock für Dich schon

eine zweite Heimat geworden?

Orestes: Meine Heimatstadt Lavras hat sehr

viel Ähnlichkeit mit Rostock, auch deshalb

fühle ich mich hier wie zu Hause.

Mario Steidtner aus Warin: Was unterscheidet

den brasilianischen vom deutschen

Fußball?

Orestes: In Brasilien steht die technik im

Vordergrund, in Deutschland dagegen ist der

Fußball mehr von kraft und taktik geprägt.

Torsten Giermann aus Aspach: Wie

empfindet ein südamerikaner den derzeitigen

Winter?

Orestes: Die kälte ist überhaupt nicht schön.

Es gefällt mir aber, wenn es schneit, das finde

ich sehr romantisch.

Christoph Henze aus Halberstadt: Was tust

Du, wenn Du nicht spielst oder trainierst?

Orestes: An freien tagen übernehme ich zu

Hause das kochen, natürlich typisch brasilianisch.

Oft gehe ich mit meiner Frau spazieren

oder auch gern ins kino. Die Filme helfen uns

sehr, unser Deutsch zu verbessern.

Christian Schnoor aus Rostock: Was findest

Du an Rostock besonders reizvoll?

Orestes: Dass der strand direkt vor der tür ist.

Und die Leute hier sehr sympathisch sind.

Claudia Beilfuß aus Warin: Was war für Dich

der schönste Moment beim F. c. Hansa?

Orestes: Eigentlich ist jeder sieg ein schöner

Moment. Aber auch das Unentschieden am

letzten spieltag der Vorsaison in Wiesbaden

war natürlich sehr schön, weil wir damit die

klasse gehalten haben.

Maik Schröder aus Rostock: Mit welchem

Hansa-spieler verstehst Du Dich am Besten?

Orestes: Ich verstehe mich mit allen

spielerkollegen sehr gut.

Thomas Gottschalk

aus Gütersloh:

Wie fühlt es sich

an, wenn man

plötzlich nur

noch auf der

Reservebank

sitzt?

Orestes:

Natürlich bin

ich traurig, das ist

ja normal. Aber so

ist Fußball, nicht alle

können spielen. Ich kann

auf jeden Fall mit der situation

umgehen.

Sven Jähnichen aus Güstrow:

Bereust Du es jetzt, in Duisburg

nach Deiner Verletzung kurzfristig eingesprungen

zu sein und dort ein schwaches

spiel gemacht zu machen?

Orestes: schwer zu sagen. Ich hatte ja

sechs Wochen nicht mehr mit dem Ball

trainiert. Und dann meldete sich kai drei

stunden vor dem spiel plötzlich krank.

Da wollte ich der Mannschaft natürlich

helfen.

Dennis Giertz aus Tessin: Egal, wo man

Dich sieht, Du lächelst immer. Gibt es dafür

ein Rezept?

Orestes: Ich bin einfach sehr zufrieden mit

meinem Leben. Ich habe zwar auch nicht

alles, aber es gibt viele Leute, denen es

schlechter geht.

Anne Weise aus Rostock: Wie hast Du

Deine chinesische Frau kennen gelernt?

Orestes: Wir waren beide zur selben

Zeit beim Fc santos unter Vertrag, ich als

Fußballer und sie als tischtennis-Profi.

Richtig kennen gelernt haben wir uns aber

durch die kirche.

Mona Kantorzik aus Schönberg: Hast Du

Weihnachten in Deutschland gefeiert?

Orestes: Ja, jetzt schon zum zweiten Mal.

Für einen Urlaub in Brasilien ist die Zeit

einfach zu kurz, man sitzt ja allein schon

zwei tage nur im Flugzeug.

Christian Haack aus Parchim: Würdest

Du gern Deinen Vertrag in Rostock

verlängern?

Orestes: Ich fühle mich sehr wohl in

Rostock, möchte aber natürlich auch

spielen. Eine Entscheidung käme jetzt

noch zu früh.

Susann Großer aus Zwickau: Was hast Du

nach Deiner Fußball-karriere vor?

Orestes: Wahrscheinlich werde ich wieder

zurück nach Brasilien gehen. Ich würde

gern bei der kirche oder einer Hilfsorganisation

arbeiten, wo ich andere Menschen

unterstützen kann.

15


ubrik rubrik 17


Gemeinsam auf Kurs


Absolute Traum-Elf!

Design mit Drehmoment: www.qbus.de

Partner

Sponsoren-Empfang beim FCH

Zusammen mit seinem Vermarkter Infront

lud der F. c. Hansa Rostock am vergangenen

sonntag zum sponsorenempfang in

das Warnemünder Hotel Neptun. Rund 120

Partner des Vereins, die komplette Lizenzmannschaft

sowie Vertreter des Aufsichtsrats

und des Vorstands folgten der Einladung.

sportreporter-Legende Werner Hansch

(„Ein geiles tor“) moderierte die Veranstaltung.

Mit seinem Wortwitz zog er nicht nur

seine Interviewpartner wie trainer Andreas

Zachhuber, Manager René Rydlewicz die

spieler tim sebastian und Bradley carnell

sowie Vertreter der Vereinsführung in seinen

„Zacher“, Werner Hansch und Jörg Hempel.

Links: Infront-chef Reinhardt Weinberger.

Bann. Rund anderthalb stunden lauschten

die sponsoren dem Frage-Antwort-spiel,

bevor „bilaterale“ Gesprächen beim Brunch

auf dem Programm standen.

Der sponsorenempfang bildete den

Auftakt einer Veranstaltungsreihe, mit der

die Partner des Vereins noch mehr an den

F. c. Hansa Rostock gebunden werden sollen.

Zudem wurde beim sponsorenempfang

offiziell bekanntgegeben, dass der F. c.

Hansa Rostock und sein Vermarkter Infront

die erfolgreiche Zusammenarbeit langfristig

fortsetzen werden. Bis zur saison 2025/26

wurde der Vertrag verlängert.

tim sebastian mit der Reporterlegende.

Schönes Ding!

Werbung, die Wind macht: www.qbus.de

Ein Dankeschön für die „stimme des Reviers.“

18


WINDSTÄRKE 11 ist neuer Hauptsponsor des F. C. Hansa Rostock. Unsere Initiative

besteht aus Unternehmen der Windenergiebranche Mecklenburg-Vorpommerns,

für die der Verein Lebensgefühl und Leidenschaft bedeutet!

Viele von uns begleiten den Weg des Vereins schon seit langem. In guten und

schlechten Zeiten stehen wir hinter dem F. C. Hansa – jetzt sorgen wir mit vereinten

Kräften für reichlich Rückenwind!

Wer unsere Leidenschaft für den Club mit der Kogge im Wappen teilt,

ist an Bord herzlich willkommen. Wir freuen uns über jeden weiteren

Partner aus dem Bereich Erneuerbarer Energien.

E-Mail: kontakt@windstaerke11.com | www.windstaerke11.com

25


M & K

Marktforschung &

Kommunikation

GbR

Personalservice GmbH

Rostock

Partner Partner

21

T.V.B. GmbH

Wann fand das letzte Aufeinandertreffen

der beiden heutigen Gegner

zu einem Punktspiel in Rostock statt?

A 1988

B 1998

C 2008

Fan-Paket zu gewinnen!

Zu gewinnen gibt es diesmal 2 Freikarten für das

nächste Heimspiel gegen den Fc Augsburg sowie

ein Fan-Paket des F.c. Hansa Rostock. Einsendeschluss

ist der 05. Februar 2010. Der Gewinner

wird in der nächsten kogge bekanntgegeben und

erhält seinen Gewinn rechtzeitig zugesandt.

Wir wünschen allen teilnehmern VIEL GLück!

Zaschke & Gabler GmbH

Neubau und Sanierung

Garten- und

Landschaftsbau

Baudienstleistung

Klaus-Peter Jekel

MEDX GmbH

Die Lösungen senden sie bitte per Post an:

F. c. Hansa Rostock e.V.

Die kogge- Gewinnspiel

trotzenburger Weg 14

18057 Rostock

oder per E-Mail:

info@fc-hansa-rostock.de

Der gewinner aus der Kogge nummer 10 gegen DsC arminia bielefeld ist Christina albers

aus Herzebrock-Clarholz. Herzlichen glückwunsch! Der gewinn wird in ihnen zugesandt.

Die Lösung der letzten Ausgabe lautete Antwort c. Der F. c. Hansa gewann gegen unseren letzten Heim-Gegner Arminia

Bielefeld in der saison 1996 / 97 beide spiele.


Jede noch so tolle serie geht einmal zu Ende. Nach über sieben Monaten ohne

Niederlage hatte es auch die Hansa-A-Junioren wieder erwischt. Dennoch will

der aktuelle Bundesliga-tabellenführer so lange wie möglich oben

mitmischen.

A-Junioren wollen Niveau halten

saisonübergreifend 14 siege und zwei

Unentschieden hatten die Hanseaten

eingefahren, als ihre Erfolgsserie am 7.

November ausgerechnet dort endete,

wo sie am 22. März die letzte Niederlage

kassiert hatten - bei Hertha Bsc Berlin.

Zuvor hatten sich die Rostocker mit 22

von 24 möglichen Punkten an den ersten

acht spieltagen souverän an die tabellenspitze

gesetzt: „Die Mannschaft ist prima in

die saison reingekommen, jeder einzelne

spieler hat sich gut eingebracht. Wir waren

wirklich nur schwer zu schlagen“, erinnert

sich trainer Michael Hartmann, der nicht

zuletzt den Verlust von kevin Pannewitz,

der vorzeitig zu den Profis aufgerückt

war, dafür verantwortlich macht, dass es

plötzlich nicht mehr wie gewohnt lief: „Er

hatte bei uns ja auf einer sehr zentralen

Mehr Sport

am Montag

Ob Bundesliga, Regionalliga, Oberliga

oder Landesliga, alle Tabellen, Ergebnisse

sowie Hintergründe und Interviews vom

letzten Wochenende – in unserem Magazin

am Montag – umfangreich und ausführlich

zusammengefasst.

www.ostsee-zeitung.de

Position gespielt, da ging besonders in

der Defensive die Ordnung verloren.

Nach vorne haben wir ja weiter ordentlich

gespielt.“ Diese these spiegelte sich

auch in der 3:6 Niederlage in Berlin wider,

der innerhalb von 14 tagen zwei weitere

folgen sollten. Bis zur Winterpause haben

die jungen Hanseaten ihre tabellenführung

zwar behauptet, doch Werder Bremen

oder Hertha Bsc könnten mit erfolgreichen

Nachholspielen schon in der kommenden

Woche vorbeiziehen.

Gut möglich also, dass die Rostocker

nicht mehr auf Rang 1 stehen, wenn sie beim

Rückrunden-Auftakt am 14. Februar gleich

zum Gipfeltreffen nach Bremen reisen.

Für die zweite Halbserie wurde das

ursprüngliche saisonziel der Hanseaten

leicht nach oben korrigiert. „Wir wollen uns

auf jeden Fall im oberen Drittel festsetzen.

Wir haben eine gute Mannschaft, die in der

Lage ist, oben mitzuspielen“, betont Michael

Hartmann, auch wenn er mit der Vorbreitung

auf die Rückrunde nicht ganz zufrieden sein

kann. „Durch die Witterungsbedingungen

verlief sie alles andere als ideal. Wir mussten

viel improvisieren und konnten einige

testspiele nicht austragen.“

Die Hansa-A-Junioren in

der Bundesliga-Rückrunde

Termin Anstoß Mannschaft

So. 14.02.10 13:00 Uhr Werder Bremen - FCH

So. 21.02.10 11:00 Uhr FCH - VfL Osnabrück

So. 28.02.10 11:00 Uhr FCH - FC Rot-Weiß Erfurt

So. 07.03.10 11:00 Uhr FC Carl-Zeiss Jena - FCH

Sa. 20.03.10 12:00 Uhr FCH - 1.FC Union Berlin

Sa. 27.03.10 13:30 Uhr VfL Wolfsburg - FCH

So. 18.04.10 13:00 Uhr Hallescher FC - FCH

So. 25.04.10 11:00 Uhr FCH - Hertha BSC Berlin

So. 02.05.10 11:00 Uhr FCH - Hamburger SV

So. 09.05.10 11:00 Uhr Tennis Borussia Berlin - FCH

So. 30.05.10 11:00 Uhr FCH - Hannover 96

So. 06.06.10 11:00 Uhr Holstein Kiel - FCH

So. 13.06.10 11:00 Uhr FCH - FC Energie Cottbus

rubrik nachwuchs Förderer

2

1. Heimspiel gegen Magdeburg

Der DFB hat die Regionalliga-termine bis zum

25. spieltag zeitgenau angesetzt. Wie zuvor

bereits bekannt, startet die zweite Mannschaft

des F.c. Hansa am sonntag,14. Februar, um 13.30

Uhr mit dem Auswärtsspiel beim ZFc Meuselwitz

in die Restrunde. Das erste Heimspiel des

neuen Jahres gegen den 1. Fc Magdeburg

wurde noch einmal um sechs tage vorverlegt

und findet nun bereits am Mittwoch, 17.

Februar, ab 18 Uhr in der Rostocker DkB-Arena

statt. Fest terminiert sind inzwischen auch die

folgenden vier Punktspiele. Beim Hamburger

sV II müssen die Hanseaten am sonnabend,

27. Februar, um 14 Uhr antreten, bevor am 7.

März gegen türkiyemspor Berlin und am 14.

März gegen den VfB Lübeck zwei sonntag-

Heimspiele in Folge zu absolvieren sind. Diese

beiden Begegnungen beginnen ebenfalls um

14 Uhr. Beim VFc Plauen schließlich gastiert

die Hansa-Reserve am sonntag, 21. März, ab

13:30 Uhr.

10. Internationales

D-Juniorenturnier in Schwerin

Am 06.–07. Februar findet das 10. Internationale

D-Juniorenturnier des schweriner sc

unter dem Motto „We all can be friends“-

Die Fußballer des schweriner sC gegen

ausländerfeindlichkeit und Fremdenhass“

in der schweriner Erich-kästner-sporthalle

statt. Eröffnung des turniers ist um 9.00

Uhr. Auch der F. c. Hansa wird mit einer

Mannschaft am start sein und getreu dem

Motto zeigen, dass Leidenschaft für diesen

sport verbunden mit Fairness, toleranz

und kulturellem Austausch die Menschen

verbindet. Der F. c. Hansa wünscht dem

schweriner sc ein schönes , faires Jubiläumsturnier

mit viel Freude an unserem sport.

Erfolg!

Qualifiziert für Endrunde

am vergangenen Wochenende fanden die

Qualifikationsturniere zu den endrunden

der Hallen-Landesmeisterschaften statt.

Hier gibt es erfreuliches zu berichten, denn

alle startenden Mannschaften schafften den

sprung zum Finalturnier. Im Einzelnen sind

dies die D1-, D2-, E1- und E2- Junioren. Die

Endrunden finden an diesem Wochenende

in Rostock-Lichtenhagen statt. Viel Erfolg!


ubrik

bundesliga

Sky Teamwear:

Qualitäts-Trikots zum Sparpreis

achtung Fußball-Fans: Viele anhänger,

die am Wochenende in den stadien ihr

Team unterstützen, schnüren regelmäßig

selbst die Kickstiefel oder sind anderweitig

sportlich aktiv. Dabei zeigt es sich

oft, wie schwierig es für Mannschaften in

den amateurligen ist, schöne und qualitativ

hochwertige Trikots zu finden, die

dazu auch noch bezahlbar sind. Mit der

aktion „Trikots für Deutschland“ bietet

sky, offizieller Partner der bundesliga, nun

einen Weg, auf den viele lange gewartet

haben: eine klasse Team-ausrüstung zu

einem sehr attraktiven Preis!

so unterstützt sky die Begeisterung für

den Breitensport in Deutschland. Dabei trägt

das Münchner Unternehmen der tatsache

Rechnung, dass die finanziellen Möglichkeiten

im Amateursport nicht mit denen der

professionellen Vorbilder vergleichbar sind.

„trikots für Deutschland“ bietet Vereinen,

schul- oder Betriebsmannschaften die

Möglichkeit, qualitativ hochwertige und

optisch ansprechende Mannschaftskleidung

kostengünstig zu erwerben. Gerade

im Nachwuchsbereich tragen professionelle

trikots, die an die der großen Vorbilder

erinnern, in großem Maße zur Begeisterung

der kinder und Jugendlichen für den sport

bei. so sind im Rahmen der trikotaktion u.a.

trikotsets bestehend aus trikot und Hose

bereits ab 9,95 Euro erhältlich.

Mit den sky Experten Ottmar Hitzfeld

und Lars Ricken hat die Aktion zwei prominente

Paten, die von der Qualität der trikots

überzeugt sind und sich der Bedeutung

bewusst sind, die der Unterstützung des

Breitensports zukommt.

sky Experte Ottmar Hitzfeld: „Was gibt

es schöneres als sich für den Amateur- und

Nachwuchsfußball einzusetzen? Denn

das ist immer auch eine Investition in die

Zukunft. so freue ich mich sehr, dass mein

langjähriger Partner sky die Aktion „trikots

für Deutschland“ präsentiert. Ich persönlich

unterstütze diese Aktion von Herzen.

Mit „trikots für Deutschland“ haben auch

Vereine die Möglichkeit zu einer hochwertigen

trikot-Ausstattung, deren finanzielle

Rahmenbedingungen nicht so opulent wie

im spitzensport sind.“

sky experte Lars ricken: „ich kann die

Trikots nur empfehlen. ich war dabei,

als die Teamwear designt und getestet

wurde. und ich muss sagen, es ist eine

wirklich moderne Kollektion mit einem

tollen Preis-Leistungs-Verhältnis. besser

geht es nicht!“

Unter www.sky.de/trikots besteht ab

sofort bis zum 22. Februar die Möglichkeit,

sich über das komplette Produktangebot

zu informieren und trikots sowie weitere

sportausrüstung direkt zu bestellen. Bis

spätestens 15. August – also rechtzeitig

zur neuen saison – wird die Ware bei den

Bestellern sein. Dabei gibt es nicht nur

eine große Auswahl an Fußballausrüstung,

sondern auch kollektionen für die beliebtesten

Hallensportarten.

Neben der Möglichkeit seine Mannschaft

zu günstigen Preisen professionell

auszustatten, bietet sky gleichzeitig

die chance die Vereinskasse aufzufüllen.

Für jeden über einen Verein vermittelten

neuen sky Abonnenten erhält nicht nur

der Neukunde eine Gutschrift von bis zu

100 Euro, sondern der werbende Verein 50

Euro für die Vereinskasse. Den Vereinen, die

im Rahmen der großen sky Vereinsaktion

bis 31. März 2010 die meisten Abonnenten

geworben haben, winken dabei weitere

Prämien von bis zu 1.500 Euro.

genauere informationen können unter

www.sky.de/doppelvorteil abgerufen

werden.

Der Rasenprofi schätzt auch frostiges klima.

Kogge: Was bedeutet der harte Winter für

sie und Ihre Mitarbeiter?

Jens Johanson: Wir sind Wetterprofis:

Ums stadion herum war es nie dramatisch.

Natürlich hatten wir bis zu 30 cm schnee zu

räumen. Aber wir haben die Plätze, auf die es

ankam, spielbereit bekommen. In der kopernikusstraße

hatten wir die gesamte Vorbereitungszeit

einen schneefreien Platz. Hier hat

eine Rasenheizung alles schön verkraftet.

Kogge: Beim letzten Hinrunden-spieltag lag

trotzdem schnee in der DkB-Arena!

Jens Johanson: Den hatten an diesem

spieltag alle, weil es erst kurz vorm spiel bei

Frost schneite. In der zweiten Halbzeit war

der schnee dann ja auch fast weg.

Kogge: Wann wird eigentlich die Rasenheizung

in Betrieb genommen?

Jens Johanson: In der Regel vier oder fünf

E.ON edis Vertrieb

Vereinsleben 25

Jens Johanson (44) ist seit 2003 leitender Platzwart der DkB-Arena: Doch was

er in diesem Winter durchmacht, bricht alle Rekorde. Johanson und die übrigen

„stadiongärtner“ wirbeln auf allen Plätzen – von der DkB-Arena bis zur

kopernikusstraße.

Jens Johanson: Bei jedem Wetter auf dem Platz

tage vor einem Bundesligaspiel. Da braucht

die Heizung die Zeit, den Boden langsam

aufzutauen.

Kogge: Wie viel kältegrade schafft so eine

Heizung?

Jens Johanson: Ich denke, 25 Grad minus

sind drin. 20 Grad minus hatten wir vor vier

Jahren zum Jubiläumsspiel des F.c. Hansa mal

gegen die Bayern aus München.

Kogge: sind scharfe Winter für den Rasen

besser als milde?

Jens Johanson: Ein milder Winter ist immer

besser, aber: Es ist auch gut, wenn mal ein

Frost kommt. Das kompensiert das trockene

klima, das durch die Rasenheizung im Boden

entsteht.

Kogge: Andreas Zachhuber hat Ihr team

gelobt. sind sie auch zufrieden?

Jens Johanson: Ja - und es ist natürlich schön,

wenn Leute wie Manager René Rydlewicz,

torwarttrainer Marco kostmann, co-trainer

thomas Finck oder eben der cheftrainer

Andreas Zachhuber gut arbeiten können

und des Lobes voll über uns sind.

Kogge: In den vergangenen Jahren wurde

der Rasen ausgewechselt. Muss das wieder

passieren?

Jens Johanson: Wir haben ja im sommer

2007 und im März 2009 den Rasen komplett

gewechselt. Dadurch, dass wir heutzutage

die Profis und die Amateure im stadion

haben, also jede Woche ein spiel stattfindet,

ist die Abnutzung größer. Wir analysieren

das und beobachten auch die Wetterlage.

Wenn der scharfe Winter zu Ende geht und

der Rasen schnell aufblüht, wäre das positiv.

Bleibt es aber so kritisch, dann muss man

über einen neuen Rasen nachdenken.

Cooler Auftritt:

Kids in der Arena

Wollt ihr am 18. April 2010 mit den Profis zum Spiel F.C. Hansa

Rostock gegen den FSV Frankfurt in die DKB-Arena einlaufen?

Dann solltet ihr zwischen 6 und 10 Jahre alt sein. Und noch

eine Bedingung gibt es: Malt ein Bild, das eure Energie für

den F.C. Hansa ausdrückt. Dann könnt ihr mit etwas Glück zu

den 11 Gewinnern gehören, die sogar noch 3 Begleitpersonen

mit ins Stadion bringen dürfen. Außerdem verlosen wir unter

allen Einsendungen 10 Fan-Schals und 10 Fan-Caps.

Schickt das Bild bitte an:

E.ON edis Vertrieb GmbH Stichwort F.C. Hansa Rostock

Langewahler Straße 60 15517 Fürstenwalde

Einsendeschluss ist der 19. Februar 2010.

E.ON edis Vertrieb


Respekt vor den Opfern:

Tag der Erinnerung

Der 27. Januar ist der internationalen

Gedenktag an die Befreiung der Häftlinge

des konzentrations- und Vernichtungslagers

Auschwitz im Jahr 1945. An genau

diesem Datum veranstalten die DFL

Deutsche Fußball Liga GmbH und die

clubs der beiden Bundesligen den Erinnerungstag

im deutschen Fußball. Gedacht

wird an diesem tag nicht nur der des

Holocaust, sondern besonders auch der

spieler, Betreuer und Funktionäre des

Fußballs, die in vielfältiger Weise dem

Widerstand zuzurechnen waren. Viele von

ihnen ließen dafür ihr Leben.

Der Name des kZ Auschwitz steht heute

weltweit als das symbol für die vielen

unfassbaren, ungeheuerlichen Verbrechen

an der Menschheit, die im Nationalsozialismus

begangen wurden. sie waren

sowohl in der Art wie auch im Ausmaß

einzigartig und wirken bis heute nach.

Doch leider ist der Begriff Auschwitz

heute immer noch bundesweit Bestandteil

eines unerträglichen Gesanges, der

vor allem im Umfeld von Fußballstadien

in unschöner Unregelmäßigkeit zu

vernehmen ist. Es ist das berüchtigte „U-

Bahn-Lied“, ein schmäh-Gesang, in dem

Anhängern des jeweils aktuell gegne-

rischen Vereins mit der Deportation nach

Auschwitz zynisch gedroht werden soll.

Ein solch menschenverachtendes Lied

hören zu müssen macht fassungslos. Es

zeigt uns dass die selbst ernannten Erben

der Verbrecher von damals, die systematische

Ausgrenzung und schließlich weitgehend

verwirklichte Ausrottung von ganzen Bevölkerungsgruppen

schönreden, oder sogar

leugnen. Das ist heute immer noch Realität.

Zu viele halten diese Art von Liedern und

texten für harmlose scherze und erkennen

die tatsächlichen Zusammenhänge nicht. Das

darf nicht sein.

Dieses immer noch aufflackernde Gedankengut

rechtextremistischer kreise ist kein

Phänomen des Fußballs, es ist vielmehr ein

Problem unserer gesamten Gesellschaft

- das allerdings vor den toren der stadien

nicht Halt macht. Im Gegenteil, im schutz

der anonymen Masse fühlen sich die braunen

Ideologen und Demagogen und ihre bereits

in die Irre geführte Anhängerschaft oft sicher

und geschützt. Noch viel zu selten wird ihnen,

aus der Mitte der kurve heraus entschieden

Einhalt geboten.

Das liegt nicht zuletzt an der Verunsicherung

unter uns Fans, wie man denn als

einzelner mit offen geäußerten oder gezeigten

am 28. Januar feierte unser langjähriger

Mannschaftsarzt Dr. Frank bartel seinen

50. geburtstag.

Dazu hatte er über 120 Gäste in die VIP-

Räume der DkB-Arena eingeladen. Neben

seinem runden Geburtstag konnte er gleich-

zeitig auf sein fast 20-jähriges „Dienstjubi-

läum“ zurückblicken, denn so lange steht

der „Doc“ unseren Lizenzspielern schon zur

seite.

Der Aufsichtsrat, Vorstand und die Mitar-

beiter des F. c. Hansa Rostock möchte sich

bundesliga

rassistischen, antisemitischen oder andere

Gruppen. diskriminierenden sprüchen,

Gesängen und Abzeichen umgehen soll.

Die meist unbegründete, aber nachvollziehbare

Angst, als erster einzuschreiten

und womöglich danach alleine gegen eine

gewaltbereite Gruppe zu stehen, tut oft ein

übriges.

Der erinnerungstag im deutschen

Fußball soll hier ein Zeichen setzen.

er soll die tatsächlichen Verhältnisse der

geistigen einstellung unter den Fans

widerspiegeln und allen klar vor augen

führen, dass ewig gestriges gedankengut

bei Fußballfans keine Chance hat!

Der erinnerungstag soll jeden einzelnen

ermutigen, im stadion, wie auch in seinem

persönlichen umfeld stets, angstfrei, und

unmissverständlich gegen jede art von

Menschenverachtung und Diskriminierung

einzutreten.

Die kurve war, ist und bleibt demokratisch

und bunt! sie steht für Vielfalt, toleranz

und Leidenschaft! Lasst keinen Zweifel

aufkommen! Wir wollen und wir werden

nicht vergessen - aus Respekt gegenüber den

Opfern von gestern, wie auch aus sorge um

mögliche Opfer von heute oder morgen!

Zusammen sind wir Fans stark!

Herzlichen Glückwunsch:

Dr. Frank Bartel feierte rundes Jubiläum

Hansa gratuliert seinem schmerzspezialisten!

allen Gratulationen anschließen und auch

auf diesem Wege alles Gute, Gesundheit und

weiterhin viel „Hansa-Herz“ wünschen.

„Darum schlägt mein Herz für Hansa.“

Der erste kuss, das schönste tor oder der unvergessliche Jubel: Die kOGGE-

Redaktion sucht wahre Geschichten aus dem Leben für die Rubrik „Darum

schlägt mein Herz für Hansa.“ schreibt uns, warum ihr Hansa so liebt. Alle

Geschichten, die in der kOGGE abgedruckt werden, werden mit einem Fan-

Paket belohnt.

Ich dachte nie, dass ich mich mal für Fußball

interessieren würde. Oft genug hat er

gesagt: „komm doch mal mit zum spiel,

nur einmal! „. Naja irgendwann bin ich dann

auch mal mitgefahren, die ganze Fahrt über

war ich nicht grad begeistert, bis wir dann da

waren, die stimmung vor dem stadion war

schon gut, aber als wir dann drin waren, das

war der absolute Hammer.

Ich weiß gar nicht mehr gegen wen wir

damals spielten. so langsam entwickelte

sich dann das Interesse für Hansa. Ich hab

mich immer öfters dabei erwischt, wie ich

Hansaspiele im tV verfolgt habe, wie ich

im Internet auf der Hansa-seite war, und

wie begeistert ich meinen Freunden vom

FcH erzählt hab. Umso öfter war ich dann

auch zu den Heimspielen.

Mittlerweile fahre ich oft mit zum

Fußball, leider arbeite ich als Krankenschwester,

so dass ich auch viel am

Wochenende arbeiten muss. aber

wenn ich frei hab bin ich immer dabei!!!

Ich hätt nie gedacht, dass die Liebe und

Leidenschaft zum Fußball so groß werden

kann!!!

egaL Wo unD Wann –

Hansa rosToCK ein Leben Lang

MFG karo

Nach diesem Aufruf auf unserer Homepage

erreichten uns Geschichten, die

uns zeigen, wir ihr zum F. c. Hansa steht.

Einmal Fan – immer Fan! Dafür möchten

wir schon einmal DANkE! sagen. Wir

werden eure Geschichten in der kogge

abdrucken und freuen uns natürlich auf

viele weitere.

Eure Geschichte sendet bitte an:

F. c. Hansa Rostock,

„Mein Herz schlägt für Hansa“,

trotzenburger Weg 14, 18057 Rostock.

Oder gerne auch per E-Mail an

stefan-bobzin@fc-hansa-rostock.de

Bitte melden: Hansa-Fotofan gesucht!

Vereinsleben

Alles Gute zum

Geburtstag!

Allen heutigen Geburtstagskindern

unter unseren Mitgliedern wünschen

wir ein glückliches neues Lebensjahr

und einen aufregenden spieltag!

Mitglied Name geb. am

0032

0037

0062

0078

0153

0157

0785

0830

0975

1298

1301

1397

2022

2098

2182

2420

2800

3417

3663

3675

3719

4278

4307

4319

Jonas gottschalk 30. Jan. 96

Stefan Studer 30. Jan. 64

bernd Fischer 30. Jan. 59

oliver Pforte 30. Jan. 88

Jan-Malte Sven Thesenvitz 30. Jan. 97

Falko Schubert 30. Jan. 97

André Kuntze 30. Jan. 78

Philipp graßhoff 30. Jan. 80

Steffi Weichbrodt 30. Jan. 79

Hans-Jürgen löwe 30. Jan. 54

Janine reich 30. Jan. 86

roman Hoppe 30. Jan. 82

Alexander brüggmann 30. Jan. 86

Matthias gipp 30. Jan. 67

Christian oehler 30. Jan. 85

robert Fröhlich 30. Jan. 85

Uwe Schröder 30. Jan. 61

Heiko elsner 30. Jan. 80

davis Klak 30. Jan. 92

Silke glasemann-ohl 30. Jan. 59

erik Horn 30. Jan. 86

Tony Jürß 30. Jan. 83

Sebastian decker 30. Jan. 83

ronny Weigler 30. Jan. 86

Haben Sie sich im Bild erkannt?

Herzlichen Glückwunsch: sie gewinnen

zwei Heimspiel-tickets des F. c. Hansa

Rostock. Schicken Sie bis zum nächsten

Heimspiel ein aktuelles Foto an:

F. c. Hansa Rostock e. V., stichwort

Hansa-Fotofan“, trotzenburger Weg

14, 18057 Rostock oder per E-Mail an :

stefan-bobzin@fc-hansa-rostock.de

Neben Leserbriefen und grüßen könnt

ihr auch eure Meinungen und Wünsche

rund um unseren F. c. Hansa Rostock

äußern. Bitte sendet diese an:

F. c. Hansa Rostock, stichwort: Leserbriefe

und Grüße, trotzenburger Weg 14,

18057 Rostock, oder:

stefan-bobzin@fc-hansa-rostock.de

27


Gruppenbild mit „Ami“ im

spieljahr 1990/1991 (2. Reihe, 3.v.l.).

Tradition

rubrik

Was macht eigentlich Paul Caligiuri?

Die „national soccer Hall of Fame“ in

oneonta von new York ist das „Who

is who“ des amerikanischen Fußballs.

Hier werden Legenden des us-soccers

geehrt. Legenden wie etwa der WM-

Teilnehmer von 1950 Walter bahr oder

Joseph gaetjens, der england bei der

WM in brasilien mit einem 1:0 abschoss.

aber auch Weltstars wie der brasilianer

Pele oder der „Kaiser“ Franz beckenbauer,

die beide geburtshelfer der us-Profiliga

waren, trifft man an. Wer als Hansa-Fan

hier her kommt, der stößt seit 2004 aber

auch auf einen alten bekannten, der das

Trikot mit der Kogge auf der brust trug:

Paul Caligiuri.

Der amerikanische Journalist Mike

Woitalla von „soccer America“ erklärt,

warum caligiuri in diesem elitären „Haus

des Fußballs“ seinen Platz gefunden hat:

„Paul ist hier ein Held, weil er mit einem tor

gegen trinidad tobago unser team zur WM

1990 nach Italien schoss. Dafür hat man

ihn später hier gewürdigt. Außerdem kam

er zwischen 1984 und 1997 in 110 Länderspielen

zum Einsatz, erzielte fünf tore. Er war

unter Bob Gensler WM-teilnehmer in Italien

1990 und unter trainer Bora Milutinovic bei

der WM 1994 im eigenen Land. Paul spielte

insgesamt sieben Mal bei den Weltturnieren,

traf einmal. Dazu bestritt er in sechs Jahren in

der Major League soccer in den teams von

columbus und Los Angeles 135 spiele

und kam hier auf neun treffer. solche

Dinge bleiben bei den Zuschauern

haften.“

Der Amerikaner Paul caligiuri

ist aber auch in Deutschland zu

einer historischen Figur geworden.

In der 40-jährigen Geschichte der

DDR gab es keinen ausländischen

spieler, der in der höchsten spiel-

Paul caligiuri, 1964 im kalifornischen Westminster geboren, absolvierte in

seiner karriere 110 A-Länderspiele für die UsA. 1986 wurde er in seiner Heimat

sogar zum „Fußballer des Jahres“ gekürt. Für Hansa spielte Paul als erster ausländischer

Profi überhaupt.

klasse (DDR-Oberliga), eine spielerlaubnis

bekam. Als der „eiserne Vorhang“ fiel, war

es der F.c. Hansa Rostock, der für das letzte

eigenständige spieljahr 1990/1991, einen

Ausländer verpflichtete: WM-teilnehmer

Paul caligiuri aus Los Angeles. Via Meppen

kam der Us-Boy als junger Nationalspieler

mit seinem listigen kater „Ashley“ an die

Ostsee. In 22 spielen arbeitete caligiuri hart

am Aufstieg in die Bundesliga und bejubelte

den ersten Pokalsieg des F.c. Hansa Rostock.

Für die Bundesliga selbst fand der damalige

cheftrainer Uwe Reinders Paul dann zu

leicht. so bekam er keinen neuen Vertrag.

Danach spielte der Amerikaner aber

noch einige Jahre für den Fc

Freiburg und den Fc st. Pauli.

Anschließend kickte er für

columbus crew und L.A.

Galaxy in den UsA.

Im Jahr 2001

beendete Paul schließlich seine

Fußballerlaufbahn.

Nach seinem Rücktritt als Aktiver machte

er seinen trainerschein und heuerte von 2006

bis 2008 als cheftrainer an der california

state Polytechnic University in Pomona (Los

Angeles) an. Mittlerweile ist Paul caligiuri

jedoch in tustin/kalifornien zu Hause. Dort

trainiert er ebenfalls als cheftrainer die U17

des gemeinnützigen tustin soccer club.

Doch auch unter den 75.000 Einwohnern

der stadt im amerikanischen sonnenstaat

fällt sein Name ins Auge. Denn wer

ist der berühmteste Bürger tustins? Richtig,

Paul caligiuri. Danach kommen die

Moderatoren eines deutschen Volksmusiksenders

für Amerika.

Fanfreundschaft vom

Feinsten! Hansa- und

Schalkefans feiern

einträchtig mit einem

60er-Anhänger.

Mitglied

Hartmut

Wittmann

präsentiert die

Landesfarben vor

dem Old Trafford

in Manchester.

Nach dem Heimspiel an den Strand –

Gian, gut gelaunt in Warnemünde.

Karibische Grüße:

Henrik Zühlke traf in

Tulum einen mexikanischen

Weihnachtsmann.

Fans

Zwei Herzen

schlagen nur

für Hansa:

Anica mit

Hund Foxie in

Groß Schwaß.

Im tiefsten Oberbayern: Mitglied Marko

Techen bekennt sich in Berchtesgaden

zum FCH.

ran an die Kamera ! Die kogge veröffentlicht

in jeder Ausgabe eine Auswahl Eurer

Bilder. Im letzten Heft der saison werden

die „top-Five“ präsentiert und mit tollen

Preisen aus dem Hansa Fanartikel-sortiment

belohnt.

Fotos an: stefan-bobzin@fc-hansa-rostock.de

oder per Post: F. c. Hansa Rostock „Die kogge“,

trotzenburger Weg 14, 18057 Rostock

29


Auswärtsspiele: Anreisetipps

SC Rot-Weiß Oberhausen am Freitag,

1 2

05.02.2010, Anstoß 18:00 Uhr

anreise mit dem auto mit

Zielinformationen für ihr navigationssystem

Adresse: Lindnerstraße 2-6, 46149 Oberhausen

GPs: 51°29_37_ N 6°51_16_ O

Fanbusse Gästefans: konrad-Adenauer-Allee,

46149 Oberhausen

GPs: 51°29_32_ N 6°51_37_ O

(bitte nutzen sie den rechtsbündigen,

abgesperrten seitenstreifen)

anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten

rund um das stadion Niederrhein wird prinzipiell

zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln geraten.

Alle tages- und Dauerkarten berechtigen

am spieltag zur kostenlosen Hin- und

Rückfahrt mit allen VRR-Verkehrsmitteln.

Preise (inkl. VVK-gebühr):

stehplatz: 11,- €, ermäßigt 9,- €

sitzplatz : 23,- €

Tickets, Plätze & Kontakte




































Kat. Block

Preis⁽¹⁾

1


01, 01 A, 02, 02 A, 08, 08 A, 09, 09 A, 19, 19 A, 20, 20 A

ermäßigt Schüler

/ Studenten bis 26 Jahre / Schwerbehinderte

2 21, 21 A, 22,

22 A, 23, 23 A, 24, 24 A, 25, 25 A, 26, 26 A, 27, 27 A



14,- €

4 10, 10 A, 11,

11 A, 12, 16, 17, 17 A, 18, 18 A 21,- €

TuS Koblenz am Sonntag,

14.02.2010, Anstoß 13:30 Uhr

aus Köln kommend, fahren sie über die A61

Richtung Mainz, Ludwigshafen. Am Autobahnkreuz

koblenz wechseln sie auf die A48. An der

Anschlussstelle koblenz Nord (10) wechseln

sie auf die B9 Richtung stadtzentrum.

aus Frankfurt kommend, fahren sie über die A3

Richtung köln. Am Autobahndreieck Dernbach (39)

wechseln sie auf die A48. An der Anschlussstelle

koblenz Nord (10) wechseln sie auf die B9 Richtung

stadtzentrum.

aus Ludwigshafen kommend, fahren sie über

die A61 Richtung köln. An der Anschlussstelle

koblenz / Waldesch (40) wechseln sie auf die B327

Richtung koblenz Zentrum. Folgen sie bitte immer

den roten P+R schildern, da am stadion Oberwerth

keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Ihre Eintrittskarte

gilt gleichzeitig als Fahrkarte im stadtgebiet koblenz.

Preise (inkl. 1,- € VVK-gebühr):

stehplatz: 12,50 €, ermäßigt 10,50 €

sitzplatz : 20,50 €

















































Tageskarte


11,- €



10,11,12





7,- €





03, 03 A, 04, 04 A, 05, 05 A, 06, 06 A, 07, 07 A

17,- €


Kinderjahreskarte 5-14 Jahre: 06, 06 A

17,- €































5 12 A, 13, 13 A, 14, 14 A, 15, 15 A, 16 A 24,- €

6 28, 29, 35, 36 28,- €

7 30, 31, 32, 33, 34 32,- €

1) zuzüglich 1,- € Vorverkaufsgebühr

Familienkarte






Erwachsener

Kind 5–14 Jahre

21,- €

11,- €

Kinderzusatzkarte Osttribüne 14,- €

Kind 5–14 Jahre Westtribüne 17,- €

Schwerbehinderte Kategorie 2 11,- €

Schwerbehinderte Kategorie 3 13,- €

Schwerbehinderte Kategorie 4+5 16,- €

Schwerbehinderte Kategorie 6+7 21,- €

Rollstuhlfahrer inkl.Begleitp. 5,- €

2

1

service

koblenz

Oberhausen

F. C. Hansa Rostock e. V.

trotzenburger Weg 14

18057 Rostock

geschäftsstelle

tel.: (0381) 4 99 99 10

Fax: (0381) 4 99 99 75

E-Mail: info@fc-hansa-rostock.de

Mitgliederbetreuung

tel.: (0381) 4 99 99 99

Fax: (0381) 4 99 99 74

E-Mail: mitglieder@fc-hansa-rostock.de

eintrittskarten Heimspiele

www.fc-hansa.de

Hotline: (0381) 3770 120

Mo. – Do.: 10:00 – 17:00 Uhr

Fr.: 10:00 – 15:00 Uhr

Bestell-Fax: (0381) 3770 202

business-seats und event-Logen

Infront Germany GmbH

Graf schack straße 7 | 18055 Rostock

tel.: (03 81) 36 44 54 - 01

Fax: (03 81) 36 44 54 - 20

E-Mail: heiko.maerz@infrontsports.com

hilmar.weilandt@infrontsports.com

eintrittskarten auswärtsspiele

c/o F. c. Hansa Fanbetreuung

tel.: (0381) 3770 139

Fax: (0381) 3770 234

E-Mail: saskia-pohl@fc-hansa-rostock.de

F. C. Hansa Fan-shop

im sport-carré (2. Etage) in der Rostocker

Innenstadt (gegenüber kaufhof):

Breite straße 12-15) · 18055 Rostock

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr.: 10:00 – 20:00 Uhr

sa.: 10:00 – 18:00 Uhr

Fanartikel

www.fc-hansa.de

Hotline: (01805) 1965 00

(€ 0,14/min, Mobil kann abweichen)

Mo. – Fr.: 09:00 – 17:00 Uhr

Bestell-Fax: (0381) 4 99 99 73

Seien Sie hautnah dabei

im .

Günstige Tickets gibt es unter

www.DKB.de/hansa

Spitzenleistung verbindet!

DKB-Cash

mit kostenlosem Internet-Konto

✓ mit der DKB-VISA-Card

weltweit kostenlos Geld abheben

✓ 2,05 Verzinsung, Zinssatz variabel,

täglich verfügbar

„Meine Internet-Bank“

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine