Bildungsurlaub - Volkshochschule Braunschweig

vhs.braunschweig.de

Bildungsurlaub - Volkshochschule Braunschweig

Ausgewählte

Bildungsangebote

niedersächsischer

Volkshochschulen

Bildung braucht Zeit und Orte

Bildungsurlaub

Jahresprogramm 2013

Die Volkshochschulen


Bildung braucht Zeit und Orte

Bildungsurlaub und mehr

Jahresprogramm 2013

VHS Braunschweig

VHS Calenberger Land

VHS Landkreis Cuxhaven

VHS des Landkreises Diepholz

VHS Landkreis Goslar

VHS Heidekreis

KVHS Holzminden

VHS Langenhagen

VHS für die Stadt und den Kreis Leer

Leine-Volkshochschule

VHS Schaumburg

KVHS Wesermarsch

und Bremer VHS

Impressum

Das Jahresprogramm „Bildungsurlaub 2013“ wird für die beteiligten

Volks- und Kreisvolkshochschulen herausgegeben von der

VHS des Landkreises Diepholz

Nienburger Straße 5

28857 Syke

Tel. 04242 976-4075

Fax 04242 976-4942

vhs@vhs-diepholz.de

www.vhs-diepholz.de.

Druck: November 2012

Auflage: 11.000

Die Volkshochschulen


Editorial - Bildung braucht Zeit und Orte 1

Liebe Leserinnen und Leser,

Das Konzept des Lebenslangen Lernens sieht vor, dass sich

Menschen eigenständig über ihre gesamte Lebensspanne weiterbilden.

Das impliziert nicht nur die ständige Anpassung und

Qualifizierung für den Beruf, sondern auch das Erlernen von

Fähigkeiten, die es uns allen ermöglichen, ein selbstbestimmtes

Leben zu führen. Durch immer neue Herausforderungen gibt

es praktisch keinen Stillstand mehr beim Lernen – es wird also

zum Begleiter des Lebens. Umso wichtiger ist es, dass Lernen

Spaß macht und Zeit für gemeinsame Reflexionen bleibt – letzteres

ist ganz häufig mit dem Bildungsurlaub verbunden.

Diese aktuelle Ausgabe bietet Ihnen wieder

ein abwechslungsreiches und vielfältiges

Bildungsangebot ausgewählter Volkshochschulen

– und interessante Menschen lernt

man ganz nebenher kennen.

Viel Spaß dabei wünscht Ihnen

Veronika Jaeger

Direktorin des Landesverbandes

der Volkshochschulen Niedersachsens e. V.


Zu Ihrer Information - Inhaltsverzeichnis 2

Organisatorische Hinweise

Einen Rechtsanspruch auf Bildungsurlaub nach dem Nds. Bildungsurlaubsgesetz (fünf Arbeitstage

innerhalb des laufenden Kalenderjahres) haben alle Arbeitnehmer/-innen in der privaten

Wirtschaft und im öffentlichen Dienst, deren Arbeitsplatz sich in Niedersachsen befindet.

Anspruch besteht erstmals sechs Monate nach Beginn des Arbeitsverhältnisses. Ein nicht ausgeschöpfter

Bildungsurlaubsanspruch des vorangegangenen Jahres kann gemeinsam mit oder getrennt

von dem Bildungsurlaubsanspruch des laufenden Kalenderjahres geltend gemacht werden.

Ob dies im Einzelfall auch den Bestimmungen der Sonderurlaubsverordnung für Kommunal-,

Landes- und Bundesbeamte entspricht, sagt Ihnen Ihre VHS. Für hiervon Betroffene sowie für

Soldaten, Zivildienstleistende, Richter usw. gelten spezielle Sonderurlaubsregelungen. Ähnliches

gilt für Arbeitnehmer/-innen, die in anderen Bundesländern arbeiten. Hier richtet sich die Anerkennung

nach den dort gültigen Regelungen.

Die in dieser Broschüre aufgeführten Volkshochschulen

beantragen für ihre Bildungsurlaubsveranstaltungen

die Anerkennung nach

dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz

(dies gilt auch für die Bremer Angebote)

und auf Anfrage nach o. g. anderen

gesetzlichen Regelungen. Stellen Sie für sich

sicher, dass die Veranstaltung tatsächlich als

Bildungsurlaub anerkannt ist. Alle notwendigen

Informationen erhalten Sie bei der

jeweils aufgeführten VHS.

Wenn Sie sich für eine Teilnahme entschieden

haben, melden Sie sich bitte unter

Angabe der Kursnummer bei der betreffenden

VHS an. Senden Sie Ihre Anmeldung

mindestens sechs Wochen vor Beginn bzw.

rechtzeitig zum angegebenen Anmeldeschluss

der Veranstaltung an diese VHS.

Denn spätestens vier Wochen vor der Veranstaltung

müssen Sie Ihrem Arbeitgeber die

Bestätigung der VHS vorlegen.

Wichtig: Selbstverständlich können alle

anderen Interessierten auch ohne Anspruch

auf Bildungsurlaub an den Veranstaltungen

teilnehmen.

Editorial 1

Organisatorische Hinweise 2, 3

Adressenverzeichnis 3, 4

• Politik - Gesellschaft - Umwelt

Gesellschaft, Politik, Europa,

5

andere Kulturen ... 5

Umwelt, Ökologie 18

Lebensfragen, Selbsterfahrung 23

Pädagogik, Erziehungsfragen 28

Kommunikation, Rhetorik 31

• Kulturelle Bildung 42

• Gesundheitsbildung 43

• Sprachen 54

• Arbeit und Beruf - EDV 71

Sommer-Akademie 89

Bildungsurlaubskalender 2013 91

Anmeldeformular 99

Impressum U1

Unser Service: Wer an einer Veranstaltung aus

diesem Heft teilgenommen hat, erhält von der

durchführenden VHS das neue BU-Programm

des folgenden Jahres; es wird Ihnen zugeschickt.


Zu Ihrer Information - Adressen 3

Bildungsurlaub „ohne Ü“

ohne Ü

Diese Veranstaltungen werden ohne Übernachtung und Verpflegung angeboten. Sie sind in dieser

Broschüre entsprechend kenntlich gemacht. Im Einzelfall sind die veranstaltenden Volkshochschulen

Ihnen dabei behilflich, Übernachtungsmöglichkeiten zu finden. Erkundigen Sie sich

bitte direkt bei der betreffenden VHS. Alle anderen Veranstaltungen werden mit Unterkunft und

Verpflegung angeboten. Weitere Auskünfte erteilt die verantwortliche VHS.

Volkshochschule Braunschweig GmbH

Alte Waage 15

38100 Braunschweig

Tel. 0531 2412-0

Fax 0531 2412-221

info@vhs-braunschweig.de

www.vhs-braunschweig.de

Bremer Volkshochschule

vhs im Bamberger

Faulenstr. 69, 28195 Bremen

Tel. 0421 361-12345

Fax 0421 361-3216

info@vhs-bremen.de

www.vhs-bremen.de

Volkshochschule Calenberger Land

Langenäcker 38

30890 Barsinghausen

Tel. 05105 5216-0

Fax 05105 5216-19

Volkshochschule

Braunschweig GmbH

Volkshochschule

Calenberger Land

barsinghausen@vhs-calenberger-land.de

VHS im Landkreis Cuxhaven e. V.

Debstedter Str. 5 a

27607 Langen

Tel. 04743 9221-77

Fax 04743 9221-55

info@vhs-lk-cux.de

www.vhs-lk-cux.de

VHS des Landkreises Diepholz

Nienburger Straße 5, 28857 Syke

Tel. 04242 976-4075

Fax 04242 976-4942

vhs@vhs-diepholz.de

www.vhs-diepholz.de

Volkshochschule Landkreis Goslar

Klubgartenstr. 6, 38640 Goslar

Tel. 05321 76-431 oder 76-433

Fax 05321 76-425

info@vhs-goslar.de

www.vhs-goslar.de

Volkshochschule Heidekreis gGmbH

Kirchplatz 4, 29664 Walsrode

Tel. 0561 9488-80

Fax 0561 9488-99

Winsener Str, 17, 29614 Soltau

Tel. 05191 9682 80

Fax 05191 9682 99

info@vhs-heidekreis.de

www.vhs-heidekreis.de

KVHS Holzminden

Neue Str. 7

37603 Holzminden

Tel. 05531 707-394

Fax 05531 707-408

info@kvhs-holzminden.de

www.kvhs-holzminden.de

Volkshochschule

Landkreis Goslar


Zu Ihrer Information - Das Adressenverzeichnis 4

VHS Langenhagen

Stadtparkallee 35

30853 Langenhagen

Tel. 0511 7307-9710

Fax 0511 7307-9716

info@vhs-langenhagen.de

www.vhs-langenhagen.de

VHS für die Stadt

und den Kreis Leer e. V.

Haneburgallee 8

26789 Leer

Tel. 0491 92992-24

Fax 0491 92992-10

info@vhs-leer.de

www.vhs-leer.de

Leine-Volkshochschule gGmbH

Geschäftsstelle Hemmingen

Rathausplatz 12, 30966 Hemmingen

Tel. 0511 231130

Fax 0511 231168

info@leine-vhs.de

www.leine-vhs.de

VHS Schaumburg

Jahnstraße 21 A

31655 Stadthagen

Tel. 05721 787-116

Fax 05721 787-199

lorz@vhs-schaumburg.de

www.vhs-schaumburg.de

KVHS Wesermarsch GmbH

Marktstraße 8a

26954 Nordenham

Telefon: 04731 94970

Fax: 04731 949723

info@kvhs-wesermarsch.de

www.kvhs-wesermarsch.de

Kreisvolkshochschule

Wesermarsch

Landesverband der Volkshochschulen

Niedersachsens e. V.

Bödekerstraße 16

30161 Hannover

Tel. 0511 300330-50

Fax 0511 300330-81

info@vhs-nds.de

www.vhs-nds.de


Politik - Gesellschaft - Umwelt 5

Zur besseren Orientierung für Sie sind die Angebote wie folgt untergliedert:

• Gesellschaft, Politik, Europa, andere Kulturen - Seite 5

• Umwelt, Ökologie - Seite 18

• Lebensfragen, Selbsterfahrung - Seite 23

• Pädagogik, Erziehungsfragen - Seite 28

• Kommunikation, Rhetorik, Beruf - Seite 31

Gesellschaft, Politik, Europa, andere Kulturen ...

Die Guts- und Parkanlagen von Rügen

Eine Reise durch die Kultur- und Zeitgeschichte der Insel

In Zusammenarbeit mit der VHS Lippe-Ost, „Parkkultur Rügen“ und „MeerNatur“

Die Guts- und Parkanlagen sind ein bedeutendes Kulturerbe der Insel Rügen und stellen in ihrer

Dichte und architektonischen Schönheit und Vielfalt eine Einmaligkeit in ganz Deutschland dar.

Zudem sind sie monumentale Zeitzeugen der wechselhaften politischen Geschichte Deutschlands

vom Dreißigjährigen Krieg bis zur Wiedervereinigung. Auch die Nachwendezeit und der Aufbau

Ost werden in den gegenwärtigen Restaurierungs- und Umnutzungsbemühungen reflektiert.

Die Teilnehmenden des Bildungsurlaubs werden in Theorie und bei Erkundungen von Guts- und

Parkanlagen (Putbus, Gobbin, Kartzitz, Pansevitz etc.) nicht nur die reichhaltige Kulturlandschaft

Rügens kennen lernen, sondern auch Gelegenheit finden, sich über die gesellschaftspolitischen

Hintergründe der Insel zu informieren.

Sie sollten über ein gewisses Maß an körperlicher Fitness verfügen und einige Strecken auf dem

Fahrrad absolvieren können! Das Ausleihen der Fahrräder ist im Preis nicht enthalten und wird

vor Ort bezahlt.

Rügen, Boldevitzer Rügenkaten

Annette Groß

So, 21.04., 19:00 Uhr bis Fr, 26.04., 13:00 Uhr

410,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension (EZ-Zuschlag = 50,00 €) inkl. Zusatzkosten für Exkursionen

und Eintritte

Anmeldeschluss: 24.02.

Kursnummer: 164200


Politik - Gesellschaft - Umwelt 6

Hansestädte in der Altmark

von Tangermünde bis Seehausen

Tangermünde, Stendal, Havelberg, Werben, Osterburg und Seehausen sind einige Namen von

Hansestädten in der Altmark. Von Werben, mit 1235 Einwohnern der wohl kleinsten Hansestadt

der Welt, bis Stendal mit 45000 Einwohnern bietet diese Region ein weites Spektrum an ehemaligen

Handelsorten der Hanse. Neben der theoretischen Erforschung der Besonderheiten dieser

früheren Handelsplätze sind Unterrichte vor Ort geplant, die das erworbene Wissen praktisch

untermauern. Die Beschäftigung mit der vielfältigen historischen Bausubstanz führt mit der

Romanik noch in das 10. bis 13. Jahrhundert, also noch etwa zwei Jahrhunderte vor die Entstehung

der Hanse. Viele Gebäude aus dieser Epoche säumen die nördliche Route der Straße der

Romanik, die über Salzwedel, Arendsee, Havelberg, Sandau und Schönhausen, der Geburtsstadt

Otto von Bismarcks, durch die Altmark führt.

Tangermünde, Hotel Stars Inn

Christine Lehmann

Anmeldung bis 04.03.2013

Mo., 22. - Fr., 26.04.13 Landkreis Diepholz

298,00 €, inkl. Ü/F im DZ; EZ-Zuschlag 72,00 €; zzgl. Kosten für Fahrten und Eintritte

Keine Ermäßigung möglich

Kursnummer: 00102030

Hiddensee - Eiland im Nationalpark Vorpommersche Boddenküste

Auf der malerischen Insel Hiddensee liegen die Konfliktpunkte zwischen einer einmaligen Natur-

und (Massen-)Tourismus dicht beieinander. Die Insel Hiddensee ist auch bekannt durch ihre

Künstler (z. B.Gerhart Hauptmann), dieVielfalt der malerischen Küsten- und Naturlandschaften

sowie durch ihre Vogel- und Pflanzenvielfalt.

Hiddensee liegt im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und ist die einzige bewohnte

autofreie Insel an der deutschen Ostseeküste.

In diesem Kleinod kann man die gegenseitigen Auswirkungen von Mensch und Natur studieren.

Die 1900 Einwohner der Insel leben mit der Natur, sie wissen, dass die Landschaft ihr größtes

Kapital ist. Stürme und Hochwasser verändern die Küsten der Insel.

In dieser Woche soll die Artenvielfalt und der Landschaftsaufbau der Insel, die Gefährdung

durch Mensch und Natur dargestellt und der Frage nachgegangen werden, ob es möglich ist,

ökologische Ziele und wirtschaftliche Interessen miteinander zu verbinden.

Außerdem ist eine Exkursion auf die Insel Rügen in den Nationalpark Jasmund und nach Prora

(ehemalige KDF Objekt) geplant.


Politik - Gesellschaft - Umwelt 7

Hiddensee

Dirk Vegelahn

Info und Anmeldung: 04242 976-1921

Anmeldung bis 08.03.2012

So., 26. - Fr., 31.05.13 Landkreis Diepholz

450,00 €, inkl. Ü/F. im DZ, EZ-Zuschlag: 125,00 €; inkl. Zusatzkosten für Exkursionen, Fahrräder

und Eintritte. Keine Ermäßigung möglich

Kursnummer: 00115012

„All inclusive“ oder Inklusion als Herausforderung

„All inclusive-Reisen“ sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, da man sich bei

den meisten Angeboten fast keine Gedanken mehr (vor allem) über Zusatzkosten machen muss.

Genau diese Herausforderung gesellschaftlich anzunehmen und umzusetzen für alle Menschen in

unserer Gesellschaft ist unsere Aufgabe für heute und morgen.

Wenn alle mitmachen dürfen - wenn Unterschiedlichkeit zum Ziel führt - wenn Nebeneinander

zum Miteinander und Ausnahmen zur Regel werden - wenn Anderssein normal ist - dann leben

wir in einer inklusiven Gesellschaft.

Inklusive (Team-)Bildung, in der jede/r „Teil hat und Teil ist“, als zentrale Aufgabe für eine

erfolgreiche Zukunft in Gesellschaft und im Beruf.

Themen des Seminars werden Fragen zur Bedeutung, den Risiken und Chancen von Inklusion

sein. Ferner beschäftigen uns Fragen um - sichtbare und unsichtbare - Barrieren in unserem

Alltags-Leben.

Bassum, Die Freudenburg, Amtsfreiheit 1a

Gisela Röhling

Anmeldung bis 20.04.2013

Mo, 27. – Fr, 31.05.2013 Landkreis Diepholz

420,00 € (Ü/VP), EZ-Zuschlag 44,00 €. Teilnahmeentgelt ohne Unterkunft bitte auf Anfrage.

Kursnummer S00106001

Dresden - eine Stadt erzählt ihre Geschichte

In Zusammenarbeit mit der VHS Lippe-Ost

Dresden - der Name von Sachsens Hauptstadt steht für das barocke Ensemble der Altstadt, für

Frauenkirche, Semperoper und Zwinger, aber auch für die Zerstörung 1945, den Wiederaufbau

und für aktuelle Entwicklungen wie den Verlust des Weltkulturerbetitels.

Dresden bietet viel mehr als nur das, was viele Besucher gewöhnlich sehen. Wir folgen den

„Spuren der Steine“, die viel über die Geschichte der Stadt und ihrer Menschen erzählen können -

über das Leben zu Zeiten August des Starken, in der Gründerzeit, im Faschismus, zu DDR-Zeiten

und heute.


Politik - Gesellschaft - Umwelt 10

Geschichte abgefahren

Bildungsurlaub für Motorradfahrerinnen und Motoradfahrer

in der deutsch – niederländischen Grenzregion

Auf vergessenen Spuren, niederländische Geschichte und deutsche Vergangenheit in Ostfriesland

und im Emsland. Eine grenzüberschreitende Bestandsaufnahme für Demokratie und gesellschaftliche

Teilhabe. Ausgangsbasis dieser Veranstaltung ist eine kritische und kontroverse aber

auch spannende Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte und der niederländischen

Geschichte an verschiedenen lebendigen Lernorten. Wir müssen uns mit aktuellen Fragen zum

Rechtsextremismus beschäftigen und wollen vor allem den Blick schärfen für menschenfeindliche

Tendenzen in unserer Gesellschaft. Ziel dieses Seminar ist es, Merkmale für gelebte Demokratie

und gesellschaftliche Teilhabe zu beschreiben, und eine Handreichung für den alltäglichen

Gebrauch zu erstellen.

Gemeinsame Motorradexkursionen gehören zum Veranstaltungsprogramm. Teilnehmende müssen

daher ein eigenes Fahrzeug mitbringen oder einen Platz als Sozius vorweisen können.

Information und Anmeldung: VHS Leer e. V., Haneburgallee 8, 26789 Leer, Tel. 0491 929920,

E-Mail: maass@vhs-leer.de

Leer, Rabbiner Manfred Gans Jugendherberge Leer, Süderkreuzstr. 7

Tel. 0491 2126; Fax: 0491 61576; E-Mail: leer@jugendherberge.de

Detlev Maaß und Heinz Wilhelm Schnieders

Mo., 19.08. – Fr., 23.08.2013

Anmeldung bis 30.06.2013

288,00 € inkl. Ü/VP im DZ inkl. Eintrittsgelder und Grillabend, EZ-Zuschlag, 20,00 €

158,00 € ohne Ü inkl. VP, Eintrittsgelder und Grillabend

Kursnummer: 131 12 12 113

Linke Tour - rechte Tour, Vorurteile und Realitäten von Motorradfahrer/

innen in der Öffentlichkeit

Bildungsurlaub für Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer

Motorradfahrer sind in erster Linie Verkehrsteilnehmer. Dass sie darüber hinaus gesellschaftliche

Zuschreibungen ertragen müssen, ist eine andere Sache. Diese reichen von politischer

Einordnung bis hin zu kriminellen Verdächtigungen. In Gruppen auftretend, können sie durchaus

Angstzustände und panische Reaktionen hervorrufen. Wir möchten mit unserem Seminar den

Hintergründen solcher Bilder an Beispielen der rechten und linken Szene nachspüren, aber auch

offensive Korrekturen am öffentlichen Bild des Motorradfahrers vornehmen und uns dort, wo

es sinnvoll und notwendig ist, auch distanzieren von verfehlten Aktivitäten. Hilfe dazu liefern

Beiträge aus der Fachwelt, aus Motorradclubs, von der Polizei oder aus den unverkrampften

Sichtweisen unserer niederländischen Nachbarn. Gleichzeitig gehen wir den verkehrssichernden

Einflüssen nach, die Motorradfahrer mit der Arbeit des „Instituts für Zweiradsicherheit“ leisten.

Gemeinsame Motorradexkursionen gehören zum Veranstaltungsprogramm. Teilnehmende müssen

daher ein eigenes Fahrzeug mitbringen oder einen Platz als Sozius vorweisen können.


Politik - Gesellschaft - Umwelt 11

Information und Anmeldung: VHS Leer e. V., Haneburgallee 8, 26789 Leer, Tel. 0491 929920,

E-Mail: maass@vhs-leer.de

Leer, Rabbiner Manfred Gans Jugendherberge Leer, Süderkreuzstr. 7

Tel. 0491 2126; Fax: 0491 61576; E-Mail: leer@jugendherberge.de

Detlev Maaß und Heinz Wilhelm Schnieders

Mo., 26.08. – Fr., 30.08.2013

Anmeldung bis 30.06.2013

288,00 € inkl. Ü/VP im DZ inkl. Eintrittsgelder und Grillabend, EZ-Zuschlag, 20,00 €

158,00 € ohne Ü inkl. VP, Eintrittsgelder und Grillabend

Kursnummer: 131 12 12 114

Leipzig - Der Wandel der Stadt und

die Veränderungen im Leben der Menschen

In Zusammenarbeit mit der VHS Lippe-Ost

Mittlerweile liegt der Jahrestag der „friedlichen Revolution“ mehr als zwanzig Jahre zurück.

Welche Entwicklung hat Leipzig seit diesen Tagen genommen? Was ist neu, was ist anders, und

wo sind die Veränderungen in den letzten Jahren eher unmerklich geschehen?

Die Ereignisse des Herbstes 1989 bilden den Ausgangspunkt unserer Spurensuche. Wir machen

einen Rundgang auf den Spuren der friedlichen Revolution und setzen uns mit dem System des

damaligen Staatsapparates auseinander. Wir fragen, wie die Akteure von damals die Resultate der

Wende einschätzen, und wir blicken auf die aktuelle Situation Leipzigs.

Dazu werden wir das Leipzig von heute im Wortsinn erkunden. Nicht alle Blütenträume von

vor zwanzig Jahren haben sich erfüllt. Wie sieht das Leipzig von heute angesichts der erfolgten

Deindustrialisierung aus?

Die Arbeitslosigkeit ist deutlich höher als in der Nachbarstadt Dresden, aber Leipzig ist auch und vor

allem eine junge und pulsierende Halb-Millionen-Stadt mit einer spürbaren Aufbruchsstimmung.

Wir reden mit den Akteuren von damals, sehen uns aber auch in unterschiedlichen Stadtteilen um: im

Gründerzeitviertel, in den neuen Wohngebieten, bei den alten Industriebrachen und in der „Platte“.

Das Seminar versucht, Leipzigs Entwicklung nachzuzeichnen und damit auch eine Bilanz der

deutschen Einheit zu ziehen.

Leipzig, Hotel Adler

Klaus Huntemann

Mo, 02.09., 14:00 Uhr bis Fr. 06.09., 14:00 Uhr

330,00 € inkl. Übernachtung und Frühstück (EZ-Zuschlag = 78,00 €) inkl. Zusatzkosten für

Exkursionen und Eintritte

Anmeldeschluss: 08.07.

Kursnummer: 120600


Politik - Gesellschaft - Umwelt 12

Weltkulturerbe Wismar

Eine Hansestadt zwischen Tradition und Zukunft

Wismar ist regelmäßig gebaut, hat vier Tore und noch viele mittelalterliche Giebelhäuser, war vor

120 Jahren in Meyers Konversationslexikon zu lesen. Diese Beschreibung ist auch heute zutreffend;

Wismar ist eine ansehnliche Kleinstadt in Mecklenburg. Aber von der Geschichte und der

Vergangenheit als einstmals bedeutende Hansestadt kann ein Gemeinwesen nicht ewig zehren.

Wismars Altstadt hat gemeinsam mit der von Stralsund vor zehn Jahren durch die UNESCO den

Titel Weltkultuerbe verliehen bekommen - als Zeugnis für Tradition und Schönheit, aber auch als

Mahnung zum Erhalt und zur behutsamen Weiterentwicklung. Wie gehen die für die Entwicklung

der Stadt verantwortlichen Menschen mit dieser Tradition um - und was denken die Menschen im

Wismar von heute über die Lebensqualität ihrer Stadt? Im Seminar werden wir versuchen, diese

und andere Fragen zur Stadtgeschichte und -entwicklung zu beantworten. Wir wollen uns die

Stadt erschließen - mit Führungen, durch Gespräche, mit Analysen. Wismar hat seit der Wende

fast ein Viertel seiner Einwohner verloren. Wie auch in anderen Küstenstädten, kann die maritime

Wirtschaft nicht mehr so viele Arbeitsplätze bieten, wie dies noch vor fünfundzwanzig Jahren der

Fall war. Wir beschäftigen uns mit der geschichtlichen Entwicklung, den politischen Verhältnissen

sowie der ökonomischen Situation von Stadt und Region, und wir fragen vor allem nach den

Lebensverhältnissen der Menschen. Vor welchen Herausforderungen steht Wismar?

Wismar, Fründts Hotel Wismar

Klaus Huntemann

Mo, 09.09., 14:00 Uhr bis Fr. 13.09., 14:00 Uhr

440,00 € inkl. Übernachtung und Frühstück (kein EZ-Zuschlag) inkl. Zusatzkosten für Exkursionen

und Eintritte

Anmeldeschluss: 12.08.

Kursnummer: 120900

Friedrich der Große in Potsdam

Geschichte und Zukunft einer traditionsreichen Region

Wir werden uns mit der preußischen Integrationspolitik, Geschichte, Gegenwart und Zukunft

dieser interessanten Stadt/Region beschäftigen. Aufgrund der vielen Möglichkeiten und der zur

Zeit noch nicht zu planenden Besuche und Exkursionen, die wir jeweils den aktuellen Ereignissen

anpassen, entstehen zusätzliche Kosten für Führungen und Eintritte.

Potsdam, Hotel „Altstadt Potsdam“

Rolf Becker

Info und Anmeldung: 04242 976-1921

Anmeldung bis 01.07.2013

Mo., 09. - Fr., 13.09.13 Landkreis Diepholz

398,00 €, inkl. Ü/HP im DZ, EZ-Zuschlag: 100,00 €, Zusatzkosten für Exkursionen und Eintritte.

Keine Ermäßigung möglich

Kursnummer: T00102033


Politik - Gesellschaft - Umwelt 13

Görlitz - im Osten Deutschlands und mitten in Europa

In Zusammenarbeit mit der VHS Lippe-Ost

Görlitz ist die am östlichsten gelegene deutsche Stadt, zugleich aber auch eine Stadt der Mitte,

durch die schon im Mittelalter die bedeutendsten Handelswege Europas führten. Görlitz ist eine

Stadt in der Lausitz mit schlesischen und preußischen Wurzeln und eine wichtige Drehscheibe zu

Polen und zu Osteuropa.

Görlitz war früher eine Stadt an zwei Seiten eines Flusses, der Neiße. Seit 1945 sind Görlitz und

das polnische Zgorzelec durch die Grenze getrennt. Görlitz und die polnische Schwesterstadt

Zgorzelec verstehen sich als eine „Europastadt“ und hatten sich gemeinsam um den Titel einer

europäischen Kulturhauptstadt beworben.

Zu DDR-Zeiten sollte Görlitz eine Modellstadt der Altbausanierung sein - tatsächlich verfielen

große Teile der Altstadt. Heute ist Görlitz ein Beispiel für die gelungene Rekonstruktion historischer

Bausubstanz und wird wegen ihrer Schönheit bewundert. Aber Görlitz kämpft auch wie

andere Städte Ostdeutschlands mit großen Problemen - dem Verlust von Arbeitsplätzen und dem

Bevölkerungsrückgang.

Welche Chancen bieten unter diesen Umständen die geografische Lage von Görlitz und der Beitritt

von Polen zur Europäischen Union? Wie wird sich dieser Prozess der Annäherung vollziehen

und welche Risiken birgt er möglicherweise?

Wir werden uns im Seminar mit der Geschichte, der Gegenwart und vor allem den Perspektiven

von Görlitz auseinandersetzen - durch Gespräche westlich und östlich der Neiße.

Görlitz, Denkmalakademie

Klaus Huntemann

So, 15.09., 18:00 Uhr bis Fr, 20.09., 12:30 Uhr

350,00 € inkl. Unterkunft und Frühstück (EZ-Zuschlag = 62,50 €) inkl. Zusatzkosten für Exkursionen

und Eintritte

Anmeldeschluss: 18.07.

Kursnummer: 124000

Putbus und die Guts- und Parkanlagen von Rügen

Eine Reise durch die Kultur- und Zeitgeschichte der Insel

In Zusammenarbeit mit der VHS Lippe-Ost

Die Guts-u. Parkanlagen gehören zu dem bedeutenden Kulturerbe der Insel Rügen und stellen in

ihrer Dichte, architektonischen Schönheit und Vielfalt eine Einmaligkeit in ganz Deutschland dar.

Der Ort Putbus, den Fürst Wilhelm Malte zu Putbus zwischen 1808 und 1823 von einem Gut zu

einer klassizistischen Residenzstadt umbauen ließ, war durch seine fortschrittlichen Aktivitäten

(Bau eines Theaters und eines Pädagogiums, Ansiedlung von Handwerkern) ein kulturelles

Zentrum, den so bedeutende Persönlichkeiten wie Friedrich Wilhelm IV. oder Alexander von

Humboldt besuchten.


Politik - Gesellschaft - Umwelt 14

An der Entwicklung von Putbus und den Gutsanlagen ist die wechselhafte politische Geschichte

Deutschlands vom Dreißigjährigen Krieg, über die Wiedervereinigung bis in die Gegenwart in

besonderer Weise ablesbar.

Wie vielfältig die Kulturlandschaft Rügens ist und wie schwer es unter den gegenwärtigen

Bedingungen fällt, ein so reiches Kulturerbe zu erhalten und sinnvoll zu nutzen, werden die

Teilnehmenden in Theorie und während der Exkursionen durch Putbus, zur Insel Vilm, zum

Jagdschloss Granitz sowie zu den Gutsanlagen in der Umgebung (Renz, Rosengarten, Gobbin)

erfahren und dabei Gelegenheit finden, sich über die gesellschaftspolitischen Hintergründe der

Insel zu informieren.

Die Exkursionen werden mit dem Fahrrad oder zu Fuß absolviert. Deshalb sollten Sie über ein

gewisses Maß an körperlicher Fitness verfügen.

Das Ausleihen der Fahrräder ist im Preis nicht enthalten und wird vor Ort bezahlt.

Putbus/Lauterbach, Hotel Goor

Annette Groß

So, 22.09., 19:00 Uhr bis Fr. 27.09., 13:00 Uhr

450,00 € inkl. Unterkunft und Halbpension (EZ-Zuschlag = 75,00 €) inkl. Zusatzkosten für Exkursionen

und Eintritte

Anmeldeschluss: 12.07.

Kursnummer: 160200

Mythos Bayern - warum ist Bayern anders?

Eine sozial-historische Spurensuche nach dem spezifisch Bayerischen

Kein anderes Bundesland versteht so sehr wie Bayern, den Anspruch staatlicher und kultureller

Eigenständigkeiten aufrecht zu erhalten. Aber woran liegt dies? An der Landschaft, den Bajuwaren,

den Römern, dem Katholizismus, den Wittelsbachern, dem Freistaat oder/und dem Alleinstellungsmerkmal

der CSU und anderen Zusammenhängen?

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Münchner VHS im Haus Buchenried am Starnberger

See statt.

Leoni/Starnberger See, Haus Buchenried

Reinhard Falter

Info und Anmeldung: 04242 976-1921

Anmeldung bis 12.08.2013

Mo., 23. - Fr., 27.09.13 Landkreis Diepholz

400,00 €, inkl. Ü/VP im EZ, im DZ 360,00 €. Keine Ermäßigung möglich

Kursnummer: T00102070


Politik - Gesellschaft - Umwelt 15

Entdeckungen im Deutschen Museum

Technik und Gesellschaft in Zukunft und Vergangenheit

In einem der größten und ältesten (Gründung im Jahre 1903) technisch-wissenschaftlichen Museen

der Welt besteht die Möglichkeit, fünf Tage lang in über 40 Abteilungen mit vielen Tausend

Exponaten die Entwicklung der praktischen Erkenntnisse der Naturwissenschaften und Technik

und ihres prägenden und immer weiter zunehmenden Einflusses auf Wirtschaft und Gesellschaft

zu verfolgen und aus der Technikgeschichte vor gegebenen historischen Kontext das Wechselverhältnis

zur gesellschaftlichen Entwicklung zu erforschen und zu bewerten.

Die Unterkunft wird nur mit Frühstück angeboten. Sie erhalten einen Ausweis, mit dem Sie sich

in der Kantine zu günstigeren Preisen verpflegen können.

München, Deutsches Museum

Reinald Schröder

Info und Anmeldung: 04242 976-1921

Anmeldung bis 31.05.2013

So., 06. - Fr., 11.10.13 Landkreis Diepholz

295,00 €, inkl. Ü/F im DZ, EZ-Zuschlag: 35,00 €. Keine Ermäßigung möglich

Kursnummer: T00102030

Leben und Arbeiten auf Usedom

Der Nordosten Deutschlands und seine Zukunft

In Zusammenarbeit mit der VHS Lippe-Ost

Usedom ist Deutschlands zweitgrößte Insel. Anders als beim größeren Nachbarn Rügen gingen

die Veränderungen im äußersten Nordosten Deutschlands langsamer vor sich. Usedom ist eine

schöne und interessante Insel; sie besitzt mondäne Ostseebäder und bietet Ruhe und Beschaulichkeit

im Achterland. Vor allem im Sommer aber zeigen sich die Schattenseiten des Tourismus,

wenn die Insel angesichts der großen Zahl von Besuchern leidet.

Wie gehen Politiker und andere Verantwortliche damit um, dass der Tourismus offensichtlich

seinen Höhepunkt erreicht hat? Welche Konzepte gibt es für die zukünftige Entwicklung im

Tourismus, auf dem Arbeitsmarkt, bei der Entwicklung des Verkehrs und beim Verhältnis zu

Polen angesichts der erweiterten Europäischen Union? Im Seminar wollen wir Geschichte und

Entwicklungsmöglichkeiten Usedoms untersuchen - durch Analysen und Fallbeispiele, durch Expertengespräche

und Exkursionen. Ein Schwerpunkt ist der Blick auf Heringsdorf, dem größten

und bedeutendsten Ort der Insel.

Wir sprechen mit Menschen, die Funktionen in der Gemeinde und auf Usedom wahrnehmen

sowie mit engagierten Bürgern/Bürgerinnen, um ein möglichst vielseitiges Bild der sozialen

Wirklichkeit Usedoms zu erhalten. Wir möchten erfahren, wie die Menschen auf Usedom leben

und arbeiten. Vor allem auch fragen wir nach, welche Probleme junge Menschen auf der Insel


Politik - Gesellschaft - Umwelt 16

haben und welche Perspektiven sie besitzen. Dabei wollen wir versuchen, sowohl die besondere

Rolle von Heringsdorf und von Usedom als auch die Probleme der ostdeutschen Länder insgesamt

zu verstehen.

Heringsdorf/Usedom, Haus Meeresfrieden

Klaus Huntemann

So, 06.10., 18:00 Uhr bis Fr , 11.10., 13:00 Uhr

440,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension (Einzelzimmerzuschlag = 40,00 €) inkl. Zusatzkosten

für Exkursionen und Eintritte

Anmeldeschluss: 06.08.

Kursnummer: 120100

Begegnungen in einer Grenzregion: Usedom und Umgebung

Die deutsch-polnische Grenze auf der Insel Usedom war zu Zeiten des kalten Krieges fast genauso

bewacht, wie die innerdeutsche Grenze. Heute sind hier nur noch Reste von Grenzanlagen

zu sehen und die Landschaften (und die Menschen ?) wachsen zusammen. Polen steht vor der

Einführung des Euro und die Region mit der alten Universitätsstadt Greifswald erlebt einen neuen

Aufschwung. Kulturschaffende wie Caspar David Friedrich aber auch Otto Niemeyer-Holstein

oder das Gorkihaus in Heringsdorf spiegeln das Bild der Region mit ihrer einzigartigen Natur und

kulturellen Entwicklung wieder. Historische Anlagen wie z. B. die Klosterruine Eldena bezeugen

noch heute historisch prägende Epochen. Aber auch das geschützte Peenetal und das Technikmuseum

sowie die Anlagen der Atomindustrie finden wir in der Region.

In diesem Bildungsurlaub wollen wir Land und Leute näher kennenlernen und hintergründige

gesellschaftliche Entwicklungen und Chancen eines besseren Miteinander ergründen.

Unterkunft im Appartement

Usedom, Seebad Heringsdorf

Dirk Vegelahn

Info und Anmeldung: 04242 976-1921

Anmeldung bis 19.08.2013

So., 20. - Fr., 25.10.13, 18:00 Uhr

450,00 €, inkl. Ü/HP. Keine Ermäßigung möglich

Kursnummer: T00102017 Landkreis Diepholz


Politik - Gesellschaft - Umwelt 17

Berlin, die deutsche Hauptstadt in Europa

„Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört. Jetzt erleben wir, und ich bin dem Herrgott

dankbar dafür, dass ich dies miterleben darf: Die Teile Europas wachsen zusammen,“ so Willy

Brandt wörtlich in seiner Rede am 10. November 1989 vor dem Schöneberger Rathaus.

Das Zusammenwachsen Europas, die Schwierigkeiten und Chancen, der große Glücksfall für

die meisten von uns, in einem friedlichen Europa aufzuwachsen und den Zusammenbruch der

Ost-West-Konfrontation mit friedlichen Mitteln erleben zu dürfen, sind die Grundlagen unserer

Betrachtungen und stellen den Ausgangspunkt für Überlegungen über ein neues Europa dar. Dabei

soll untersucht werden, welche Rolle die deutsche Hauptstadt Berlin in diesem Prozess bisher

und in Zukunft spielt.

Referate, Gespräche mit Zeitzeugen und Exkursionen zu wichtigen Orten in der Stadt sollen bei

diesen Überlegungen helfen.

Berlin, Europäische Akademie, Bismarckallee 46 - 48

Heinrich Warneke / Dr. Hans-Jürgen Misselwitz

Info und Anmeldung: 04242 976-1921

Anmeldung bis 10.10.13

Mo, 09.12. - Sa, 14.12.2013

396,00 €, inkl. Ü/HP im DZ; EZ-Zuschlag: 80,00 €;

inkl. ÖPNV in Berlin und Eintrittsgelder.

Kursnummer: T00103001


Politik - Gesellschaft - Umwelt 18

Umwelt, Ökologie

Ostfriesland: Land der erneuerbaren Energien

Klima- und Energiepolitik mit dem Fahrrad erfahren

Schon vor der atomaren Katastrophe in Japan hatte die alternative Energieversorgung in Ostfriesland

einen großen Stellenwert, nicht umsonst gilt Ostfriesland als Blaupause für den Energie-

Mix von Morgen. Im Rahmen des Bildungsurlaubs wird zu den unterschiedlichen klima- und

energiepolitischen Wegen informiert und diskutiert. Exkursionen zu den „Produktionsstätten“ der

regenerativen Energien sind Bestandteile des Programms.

Information und Anmeldung: VHS Leer e. V., Haneburgallee 8, 26789 Leer, Tel. 0491 929920,

E-Mail: maass@vhs-leer.de

Leer, Rabbiner Manfred Gans Jugendherberge Leer, Süderkreuzstr. 7

Tel. 0491 2126; Fax: 0491 61576; E-Mail: leer@jugendherberge.de

Detlev Maaß und Heinz Wilhelm Schnieders

Mo., 22.04. – Fr., 26.04.2013

Anmeldung bis 30.01.2013

288,00 € inkl. Ü/VP im DZ inkl. Eintrittsgelder und Grillabend, EZ-Zuschlag, 20,00 €

158,00 € ohne Ü inkl. VP, Eintrittsgelder und Grillabend

Kursnummer: 131 12 12 112

Kultur- und Naturschutz auf Hallig Hooge

Die Halligen sind kleine Eilande, die vor der nordfriesischen Küste liegen. Sie sind dadurch

gekennzeichnet, dass sie mehrmals im Jahr von der Flut überspült werden („Land unter“), eine

ökologisch, ästhetisch einzigartige Natur besitzen und ihre Einwohner eine besondere regionale

Identität („Friesentum“) entwickelt haben. Hallig Hooge gilt mit ca. 150 EinwohnerInnen als die

bevölkerungsstärkte der zehn Halligen und wird auch als „Königin der Halligen“ gehandelt.

Sie sollten über ein gewisses Maß an körperlicher Fitness verfügen, da längere Exkursionen zu

Fuß und auf dem Fahrrad Teil unseres Programms sein werden.

Hallig Hooge, Hansawarft

Thomas B. Guischard

Info und Anmeldung: 04242 976-1921

Anmeldung bis 13.03.2013

So., 12. - Fr., 17.05.13 Landkreis Diepholz

376,00 €, inkl. Ü/Vollverpflegung im DZ (z. T. mit Etagenduschen), inkl. Eintrittsgelder, Exkursionskosten,

Fahrräder. EZ-Zuschlag: 60,00 €

Keine Ermäßigung möglich

Kursnummer: 00115011


Politik - Gesellschaft - Umwelt 19

Das Grüne Band im Harz

Neues Leben im Schatten der ehemaligen Grenze

Das Grüne Band ist ein Naturschutzprojekt, bei dem der durch den Kalten Krieg entstandene,

weitgehend naturnah belassene über 8500 km lange Grenzstreifen quer durch Europa erhalten

werden soll. Es reicht vom Eismeer im Norden Norwegens bis zum Schwarzen Meer an der

Grenze zur Türkei. Das Seminar stellt den Nationalpark Harz als „Perle am Grünen Band“ mit

seinen Naturschutzzielen vor. Im Schatten der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze konnten

sich zahlreiche heute seltene Tier- und Pflanzenarten ansiedeln oder erhalten. Wir folgen dem

ehemaligen Grenzverlauf und erfahren, wie sich die Natur im Laufe der Zeit entwickelt hat. Bei

einem Streifzug in die Geschichte des Harzes entdecken wir die Spuren nicht nur der jüngsten

deutschen Geschichte sondern auch der vorangegangenen Jahrhunderte.

Infos und Anmeldung: 05531 707-224 bzw. info@kvhs-holzminden.de

Altenau, Landhotel Alte Aue

Dr. Hermann Martens, Dr. Maret Heydenreich

Mo., 13.05. – Fr., 17.05.2013

Abmeldeschluss: Mo., 18.03.2013

299,00 € inkl. Ü/VP/DZ, EZ-Zuschlag 6,00 € / Tag, Kurtaxe ca. 1,80 € / Tag

Kursnummer: 1321513

Nachhaltig wild

Naturdynamik im Nationalpark

Natur Natur sein lassen ist das Ziel des Nationalparks Harz. Das bedeutet, dass die geschützten

Lebensräume ihrer eigenen, natürlichen Dynamik (wieder) überlassen werden. Das war nicht

immer so. In der Vergangenheit gab es die unterschiedlichsten Nutzungen wie Bergbau, Köhlerei

oder Wasserbau, die die Natur mal mehr, mal weniger stark beeinflusst haben. Im Rahmen dieses

Bildungsurlaubes lernen wir die verschiedenen Lebensräume des Harzes kennen und erfahren,

welche dynamische Entwicklung die Wälder in der Vergangenheit durchlaufen haben. Welche

Nutzungsformen haben die Natur beeinflusst oder bis heute geprägt? Welche waren nachhaltig,

welche nicht? Schließlich diskutieren wir die zahlreichen heutigen Nutzungsansprüche an den

Nationalpark Harz.

Infos und Anmeldung: 05531 707-224 bzw. info@kvhs-holzminden.de

Altenau, Landhotel Alte Aue

Dr. Maret Heydenreich, Dr. Hermann Martens

Mo., 03.06. – Fr., 07.06.2013

Abmeldeschluss: Mo., 08.04.2013

299,00 € inkl. Ü/VP/DZ, EZ-Zuschlag 6,00 € / Tag, Kurtaxe ca. 1,80 € / Tag

Kursnummer:1321512


Politik - Gesellschaft - Umwelt 20

Naturschutz und Tourismus in der Müritzregion - ein Widerspruch?

In Zusammenarbeit mit der VHS Lippe-Ost

Die Müritzregion - Herz der Mecklenburgischen Seenplatte - ist ein Paradies für Fisch- und Seeadler,

Kraniche und viele weitere seltene Tiere und Pflanzen. Der Müritz-Nationalpark ist Aushängeschild

des Gebietes. Die Natur ist das wichtigste Kapital der Region. Andererseits brauchen

die Menschen dringend Arbeit und der Tourismus ist eine der Haupterwerbsquellen. Wie können

die Interessen von Einwohnern, Naturschützern und Besuchern unter einen Hut gebracht werden?

Welche Konflikte treten auf und wo sind die Lösungen zu suchen?

In Gesprächen und auf Fahrradexkursionen tauchen wir in eine spannungsreiche Region ein.

Waren/Müritz, Europäische Akademie „Haus Kölpinsee“

Kathrin Grumbach

Mo, 17.06., 12:00 Uhr bis Fr, 21.06., 14:30 Uhr

360,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension (EZ-Zuschlag = 40,00 €) inkl. Zusatzkosten für Exkursionen

und Eintritte

Anmeldeschluss: 15.04.

Kursnummer: 164800

Hochmoore im Nationalpark Harz

Naturschutz und Umweltprobleme

Im Nationalpark Harz nehmen die Wälder und Moore eine herausragende Stellung ein. Sie haben

sich in den seit dem Ende der letzten Eiszeit vergangenen 10.000 Jahren zu dem entwickelt, was

sie heute darstellen. Die Harzer Moore gehören zu den besterhaltenen Deutschlands und sind

von herausragender Bedeutung für Wissenschaft und Naturschutz. Man kann es dem heutigen

Zustand der Wälder und Moore aber nicht ansehen, welche Etappen ihre Entwicklung durchlaufen

hat, wie lange sie bereits in dem heutigen Zustand verharren und wie hoch der Einfluss des

Menschen zu veranschlagen ist. Die wissenschaftliche Bearbeitung der Moore half dabei, diese

Wissenslücke zu schließen und die Moore als Archive der Landschaftsgeschichte nutzbar zu

machen.

Infos und Anmeldung: 05531 707-224 bzw. info@kvhs-holzminden.de

Altenau, Landhotel Alte Aue

Dr. Maret Heydenreich, Dr. Hermann Martens

Mo., 19.08. – Fr., 23.08.2013

Abmeldeschluss: Mo., 24.06.2013

299,00 € inkl. Ü/VP/DZ, EZ-Zuschlag 6,00 € / Tag, Kurtaxe ca. 1,80 € / Tag

Kursnummer:1321514


Politik - Gesellschaft - Umwelt 21

Der Kranichzug auf dem Darß

Natur im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Der allherbstliche Einflug von bis zu 50.000 Kranichen an der deutschen Ostsee gilt als eines

der großartigsten Naturschauspiele. Bereits die griechische Mythologie betrachtete den großen,

schlaksigen und lautstarken Grauen Kranich als Vogel des Glücks. Heutzutage mag der Kranich

zwar kein Glück mehr bringen, Freude bringt er allemal: Die Zahl derjenigen, die zur Beobachtung

des Kranichs anreisen, scheint bald an die Zahl der Kraniche heranzureichen.

Im Bildungsurlaub auf dem Darß wird, am Beispiel des Kranichs, Ökologie und Verhalten der

Seevögel erörtert. Die ökologische Bedeutung der Vögel für den Lebensraum der Boddenküste

wird hierbei zur allgemeinen Erörterung des Ökosystems ebenso weiterführen wie der Vogelschutz

den Ausgangspunkt für eine Diskussion über den Wert des Naturschutzes liefert. Landentstehung,

Veränderung der Landschaft und die Besiedelungsgeschichte der Region werden in

diesem Kontext betrachtet.

Wieck, Darß

Dirk Vegelahn

Info und Anmeldung: 04242 976-1921

Anmeldung bis 15.07.2013

So., 15. - Fr., 20.09.13 Landkreis Diepholz

380,00 €, inkl. Ü/F; im DZ, EZ-Zuschlag: 50,00 €; inkl. Zusatzkosten für Exkursionen, Fahrräder

und Eintritte

Keine Ermäßigung möglich

Kursnummer: T00102088

34. Harzer Mineralienseminar

ohne Ü

In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Clausthal und der Leibniz Universität

Hannover.

Das Harzer Mineralienseminar wendet sich an alle, die an einer Einführung in das Gebiet der

Mineralogie/Geologie interessiert sind, insbesondere an Mineralienliebhaber und -sammler. Spezielle

Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt und auf Fragen wird jederzeit eingegangen.

Eine vorangegangene Beschäftigung mit geowissenschaftlichen Themen erleichtert aber sicherlich

das Verständnis.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, eine frühzeitige Anmeldung wird daher empfohlen.

Anmeldungen richten Sie bitte direkt an die Hauptgeschäftsstelle der Kreisvolkshochschule in

Goslar. Dort erhalten Sie auch ab Ende März 2013 ein ausführliches Gesamtprogramm. Wenn Sie

übernachten möchten, buchen Sie Ihre Unterbringung bitte selbst. Auskünfte dazu erhalten Sie

bei der Touristinformation, Bergstr. 31, 38678 Clausthal-Zellerfeld. Tel. 05323 81024.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.vhs-goslar.de direkt beim Kurs und

unter www.immr.tu-clausthal.de/geoch/min_seminar/


Politik - Gesellschaft - Umwelt 22

Clausthal-Zellerfeld, TU-Hauptgebäude Adolph-Roemer-Str. 2 a

Dr. Antje Gebel

Mo, 23.09.13 – Fr. 27.09.13, jeweils 09:00 - 17:00 Uhr (40 Unterrichtsstunden)

Anmeldung bis 23.08.13

150,00 €

Kursnummer: E10D05

WaldLeben im Solling

Volkshochschule

Landkreis Goslar

Kulturwald zwischen Ökonomie und Ökologie

In Zusammenarbeit mit dem Naturpark Solling-Vogler und den Nds. Landesforsten

Seit Jahrhunderten verändert der Mensch den Wald, der längst ein Teil unserer Kultur geworden

ist. So auch im Solling, der im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs zum „Waldgebiet des

Jahres 2013“ gewählt wurde. In der waldreichen Mittelgebirgsregion Solling hat der Wald bis in

die Gegenwart hinein die Lebens- und Arbeitsverhältnisse der Bevölkerung geprägt. Die großen

Waldungen zwischen Holzminden und Uslar boten alle notwendigen Rohstoff- und Energieressourcen

für die Entwicklung der Siedlungen: Holz, Weideflächen, wilde Früchte und jagdbares

Wild. Der Holzreichtum des Sollings bildete die Voraussetzung für traditionelle „Waldgewerbe“

wie Glasherstellung und Köhlerei. Aktuell gewinnt Holz zunehmend an Bedeutung, insbesondere

in seiner industriellen Nutzung sowie als Energieträger.

Die Teilnehmenden machen sich mit der Wirtschafts- und Umweltgeschichte des zweitgrößten

zusammenhängenden Waldgebiets Niedersachsens vertraut. Sie untersuchen gemeinsam mit

Experten auf mehreren Exkursionen, wie der ökonomische Wandel und technische Fortschritte

die Lebensbedingungen der Bevölkerung verändert haben. Dabei ist von besonderem Interesse,

wie der Mensch mit den natürlichen Ressourcen auch in der heutigen Zeit umgeht und wie sich

die Wälder in Zukunft entwickeln sollen.

Infos und Anmeldung: 05531 707-224 bzw. info@kvhs-holzminden.de

Holzminden, Hotel Buntrock

Dr. Hilko Linnemann, Dirk Reuter

Mo. 23.09. – Fr. 27.09.2013

Abmeldeschluss: Fr., 26.07.2013

420,00 €, inkl. Ü/VP/EZ, Nachlass für DZ 10,00 €/Tag

Kursnummer: 1321501


Politik - Gesellschaft - Umwelt 24

Spiekeroog, Haus Winfried

Antonia Heinrich/Uschi Haber

So, 12.05., 18:00 Uhr bis Fr, 17.05., 13:00 Uhr

440,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension (EZ-Zuschlag = 50,00 €)

Anmeldeschluss: 28.02.

Kursnummer: 224200

... und plötzlich spürst du, dass du älter wirst

Älter werden in dieser Gesellschaft - Perspektiven für einen neuen Lebensabschnitt

In Zusammenarbeit mit der Leibniz Universität Hannover

und mit der VHS Lippe-Ost.

Oft schleicht sich dieses Gefühl fast unmerklich ein, wird manchmal kaum erkannt, aber „nagt“

an einem, belastet den (All-)Tag: Ich werde älter, kann nicht mehr unbegrenzt, nicht mehr mit

voller Power arbeiten und leben, das Älter-/Altwerden nicht mehr wegschieben.

Was bedeutet es für mich, dass ich nicht mehr „ungebrochen jung“ bin, dass die Debatten über

die ältere Generation, z. B. über ihre Versorgung, mich unmittelbar betreffen? Das Alter steht vor

der Tür - wie gehe ich mit dieser Wechsellage meines Lebens um? Gibt es neue Perspektiven, vor

allem: schöne, spannende, lebenswerte?

Dieser Bildungsurlaub dient dem Austausch eigener Erfahrungen und dem Nachdenken über die

gesellschaftliche Wirklichkeit des Älterwerdens. Vor allem geht es um den Versuch, motivierende

Ideen für diesen neuen Lebensabschnitt zu entwickeln - also das Schwierige nicht zu verdrängen

und neue Chancen zuzulassen.

1. Termin:

Nordseebad Tossens, Kurhotel Strandhof

Dr. Horst Stukenberg

So, 12.05., 18:00 Uhr bis Fr, 17.05., 13:00 Uhr

430,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension (EZ-Zuschlag = 40,00 €)

Anmeldeschluss: 08.03.

Kursnummer: 134100

2. Termin:

Nordseebad Tossens, Kurhotel Strandhof

Dr. Horst Stukenberg

So, 06.10., 18:00 Uhr bis Fr, 11.10., 13:00 Uhr

440,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension (EZ-Zuschlag = 40,00 €)

Anmeldeschluss: 02.08.

Kursnummer: 134000


Politik - Gesellschaft - Umwelt 25

Achtsamkeit und Innerer Friede

Fernöstliche Werte für unser Leben?

Nach östlicher Auffassung besteht die Kunst des Lebens darin, Achtsamkeit für den gegenwärtigen

wundervollen Augenblick zu entwickeln. Diesem Ziel dienen die traditionellen Kulturtechniken

Asiens: Meditation, Qi Gong, Taijiquan und Yoga. Diese auch zur Gesundheitsförderung

praktizierten Körperübungen sind eingebettet in die Weisheitslehren des Hinduismus, des Taoismus

und des Buddhismus, die nicht nur einen fruchtbaren Kontrast zu den Orientierungen der

westlichen Jetztzeit-Zivilisation bilden, sondern Selbstfindung, Mitgefühl und inneren Frieden

in den Mittelpunkt ihrer Betrachtungen stellen. Ausgewählte Übungen werden die behandelten

Themen erfahrbar machen.

Das Seminar findet in einer sehr schönen Bildungsstätte im Naturschutzgebiet Hoher Meißner statt.

Germerode, Altes Forsthaus

Manfred Folkers

Mo, 10.06., 15:00 Uhr bis Fr, 14.06., 15:00 Uhr

350,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension (EZ-Zuschlag = 40,00 €)

Anmeldeschluss: 08.04.

Kursnummer: 164300

Von der Antike zur Moderne mit Meisterdenkern

Einführung in die Philosophie

In Zusammenarbeit mit der Leibniz Universität Hannover und der VHS Lippe-Ost

Was bedeutet eigentlich Philosophie? Was denken Philosophen über das Leben, über Gott, über

den Sinn und die Beschwernisse des Alltags? Was meint der Philosoph Immanuel Kant, wenn er

den „Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit“ proklamiert? Kann

der Mensch überhaupt glücklich sein?

Diesen spannenden Fragen werden wir anhand von philosophischen Originaltexten nachgehen.

Der Kurs richtet sich besonders an Anfänger/-innen, die sich einen ersten Überblick über die

Geschichte der Philosophie verschaffen wollen. Neben herausragenden Philosophen der Antike

(Sokrates, Platon, Aristoteles, Epikur) kommen auch bedeutende Denker der Moderne zu Wort

(Nietzsche, Schopenhauer, Erich Fromm, H.-G. Gadamer, Immanuel Kant, Max Horkheimer,

Wilhelm Schmid, R. David Precht). Anhand von kurzen Texten, Interviews, Vortrag, Video und

Diskussion werden die philosophischen Hintergründe leichtverständlich erläutert und deren Aktualität

sowohl für die Lebensperspektive des Einzelnen als auch für politische Zusammenhänge

erörtert.

Das Seminar richtet sich besonders an Teilnehmende, die bislang noch keine oder erst wenig Berührung

mit der Philosophie hatten. Ein Reader mit einer fundierten Textsammlung wird bereitgestellt

und den Teilnehmenden auf Sylt persönlich ausgehändigt.

Keine Vorkenntnisse erforderlich!


Politik - Gesellschaft - Umwelt 26

List/Sylt, Akademie am Meer

Prof. Dr. Peter Moritz

Mo, 26.08., 12:30 Uhr bis Fr, 30.08., 13.15 Uhr

440,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension (EZ-Zuschlag = 40,00 €)

Anmeldeschluss: 09.07.

Kursnummer: 160400

Ökologie und Lebenskunst

Buddhistische Anregungen für den Umgang mit Krisen und Wandel

Wie werden wir in Zukunft leben? Viele Fakten und Entwicklungen deuten gravierende gesellschaftliche

Veränderungen an. In der Lehre des Buddha werden Wandel, Verbundenheit und

Offenheit als fundamentale Merkmale des Daseins angesehen. Seine Methoden (Meditation,

genaues Hinschauen, Entwicklung innerer Ruhe u.s.w.) stärken die Motivation, sich an einer

Überwindung aktueller Krisen zu beteiligen. Wenn wir uns entscheiden, unsere besten Fähigkeiten

als Mensch (Liebe, Mitgefühl, Freude, Gleichmut) zu entfalten, lassen sich Engagement und

geistiges Wachstum miteinander verbinden. Wir geben der Erde und der Zukunft eine Stimme

und können integer handeln - im Einklang mit unserem Eingebundensein in die Natur.

Damme, Gästehaus Priorat St. Benedikt

Manfred Folkers

Mo, 02.09., 15:00 Uhr bis Fr, 06.09., 15:00 Uhr

330,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension (kein EZ-Zuschlag)

Anmeldeschluss: 29.05.

Kursnummer: 160300

Das richtige Maß - die Work-Life-Balance

In Zusammenarbeit mit der VHS Lippe-Ost

Viel beschworen und wichtig für ein zufriedenes Leben: die Work-Life-Balance, der Ausgleich

zwischen Beruf und Privatleben. Was ist mir wichtig im Beruf und was privat? Wie viel Zeit und

Energie habe ich und wie viel bräuchte ich? Was sind meine Stärken und Schwächen? Wie kann

ich Beruf und Privatleben neu sortieren, miteinander in Einklang bringen und mich dabei wohl

fühlen? Was muss ich ändern, damit sich beides möglichst perfekt ergänzt? Wie könnte mein Masterplan

aussehen? In der Gruppe können alle von den Erfahrungen und Ideen anderer profitieren.

Norderney/Nordsee, Haus Waldeck

Wolfgang Uhle

So, 27.10., 18:00 Uhr bis Fr. 01.11., 13:00 Uhr

450,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension (kein EZ-Zuschlag)

Anmeldeschluss: 25.08.

Kursnummer: 120800


Politik - Gesellschaft - Umwelt 27

Vor der Rente - eine Entdeckungstour

In Zusammenarbeit mit der VHS Lippe-Ost

Ideen für die Zeit danach...

...hat sicherlich jede/r, der/die sich dem Rentenalter nähert. Aber irgendwann sind Goethes Werke

ausgelesen und an dem neu angelegten Kaninchengehege ist partout nichts mehr zu verbessern.

Der rote Sportwagen im Hof ist frisch geputzt bzw. der Zusatzantrag an das Sozialamt abgeschickt,

je nachdem.

Was dann? Das zukünftige Rentenalter ist kein kurzer Zeitraum des Ruhestandes sondern ein

neuer, eigenständiger Lebensabschnitt, den es zu gestalten gilt.

Dabei wollen wir das biologische Alter nicht verleugnen, doch unsere Potenziale erkennen, damit

Körper und Geist bewusst in Schwung bleiben.

Wir wollen Projekte von und mit Seniorinnen und Senioren besuchen, die etwas Neues ausprobieren:

andere Wohnformen, unterschiedliche Betätigungsmöglichkeiten und ehrenamtliche

Tätigkeiten ausüben, Selbstständigkeit als zweites Standbein betrachten, Kunst und Natur und

einiges mehr.

Der Bildungsurlaub richtet sich an Menschen, die kurz vor der Rente stehen.

Berlin, Sophienhof

Brigitte Henschke

Mo, 11.11., 14:00 Uhr bis Fr, 15.11., 14:00 Uhr

290,00 € inkl. Unterkunft und Frühstück (EZ-Zuschlag = 116,00 €) inkl. Zusatzkosten für Exkursionen

und Eintritte

Anmeldeschluss: 02.09.

Kursnummer: 160100


Politik - Gesellschaft - Umwelt 28

Pädagogik, Erziehungsfragen

Leben und Lernen im Familienalltag mit Kleinkindern

Für Familien mit Kindern bis zu 6 Jahren auf der Insel Spiekeroog

Die derzeitigen gesellschaftlichen Veränderungen führen zu immer höheren Ansprüchen an Familienerziehung

und Kindheit.

Gerade die ersten Jahre im Leben eines Kindes sind von großer Bedeutung für die weitere Entwicklung,

denn die Grundlagen für alle Fähigkeiten werden in dieser Zeit gelegt. Um die damit

zusammenhängenden, für Eltern oft nervenden Verhaltensweisen der Kinder soll es in diesem

Seminar gehen: sie schreien, heulen, jammern ohne Grund, wollen nicht schlafen, machen Theater

beim Essen oder Anziehen, testen unaufhörlich die Grenzen der Erwachsenen aus, streiten mit

Geschwistern, machen die Ohren dicht, petzen und erzählen Lügengeschichten, sind manchmal

sehr aggressiv oder übermäßig ängstlich.

Das Wissen darüber, was dieses Verhalten mit der Entwicklung des Denkens und sozialen

Verstehens zu tun hat und mit der Ausbildung einer sicheren Bindung an die Eltern, kann helfen,

den Stress im Familienalltag mit Kleinkindern zu reduzieren und die Entwicklung der Kinder zu

fördern.

Kinder verändern die Welt der Erwachsenen in hohem Maße. Die häufig belastenden Auswirkungen

dieser Veränderungen für Männer und Frauen sind ein weiterer Themenschwerpunkt.

(Die Teilnahme der Väter ist ausdrücklich erwünscht und wird mit einem Ermäßigungsbetrag von

30 € honoriert.)

Spiekeroog, Haus Barmen

Dr. Erika Butzmann

Anmeldung bis 04.04.2013

Do., 06. - Mi., 12.06.2013 Landkreis Diepholz

275,00 €, Kinder 140,00 € inkl. Ü/VP und Kinderbetreuung.

Keine Ermäßigung möglich

Kursnummer: 00106005


Politik - Gesellschaft - Umwelt 29

Erziehung für eine andere Zukunft?

Für Familien mit Klein- und Grundschulkindern

Die derzeitigen gesellschaftlichen Veränderungen führen zu immer höheren Ansprüchen an

Familienerziehung und Kindheit. Welche Auswirkungen haben die damit einhergehenden hohen

Leistungsanforderungen an die Kinder, die verplante Kinderzeit, der starke Medieneinfluss auf

das tagtägliche Kinderleben? Kommt es zu Überforderungsverhalten oder gelingt den Kindern

das frühe Selbstständigwerden ohne Blessuren?

Welche Voraussetzungen brauchen Kinder, um sich unter den Bedingungen einer globalisierten

Welt positiv zu entwickeln? Wie lassen sich Neugier und Leistungsbereitschaft für die Schullaufbahn

erhalten?

Mit Informationen über die Entwicklungsbedürfnisse der Kinder dieser Altersgruppe im Zusammenhang

mit den Alltagserfahrungen der Familien sollen in diesem Seminar Antworten gefunden werden.

Die unterschiedlichen Sicht- und Umgangsweisen von Männern und Frauen mit diesen Themen

sind ein weiterer Schwerpunkt des Seminars (die Teilnahme der Väter wird mit einem Bonus von

30 € honoriert).

Die Kinder werden während der Arbeitsphasen betreut. Bitte beachten Sie die inselspezifischen

Zusatzkosten (Inselgarage, Fähre, Kurtaxe).

Langeoog, Haus Meedland

Dr. Erika Butzmann

Anmeldung bis 16.05.2013

Do., 04. - Mi., 10.07.13 Landkreis Diepholz

275,00 €, Kinder: 165,00 €, inkl. Ü/VP und Kinderbetreuung

Keine Ermäßigung möglich

Kursnummer: 00106003

Salutogenese und Pädagogik im Kindergartenalter

ohne Ü

(Teilzeit-)Bildungsurlaub für pädagogische Betreuungskräfte und Erzieher/-innen in Kindergärten

Das Kindergartenalter ist eine Phase, in der die Grundlagen für eine gesunde körperliche, seelische

und geistige Entwicklung gelegt werden, die bis ins Erwachsenenalter hinein wirkt!

Das Salutogenesekonzept wird vorgestellt. Es werden neue Erkenntnisse zur Bedeutung der Qualität

von Spiel und wertschätzendem Dialog für die Entwicklung der Wahrnehmungsfähigkeit des

Kindes vermittelt. Praktische Erfahrungen begleiten die Theorie.

Info und Anmeldung 05041 970018


Politik - Gesellschaft - Umwelt 30

Seelze, Veranstaltungszentrum Alter Krug, Hannoversche Str. 15a,

Gisela Urmersbach

Mo. - Fr., 12.08. – 16.08.13, 09:00 - 14:15 Uhr,

120,00 €

Volkshochschule

Kursnummer: 131-94000L

Calenberger Land

Familienalltag mit Schulkindern

Die Schullaufbahn der Kinder ist für Eltern heute durch die ständigen Veränderungen der wirtschaftlichen

Bedingungen von großer Wichtigkeit. Dadurch kommt es im Familienalltag mit

Schulkindern immer wieder zu Konflikten, die Eltern und Kinder gleichermaßen belasten. In diesem

Seminar sollen unter Berücksichtigung der Teilnehmerwünsche z.B. folgende Fragen erörtert

werden: Wie können Eltern die Leistungsfähigkeit der Kinder unterstützen? Über welche sozialkognitiven

Fähigkeiten verfügt das Schulkind und wie wirken sich diese bei Schul- und Familienkonflikten

aus? Wie lassen sich Schul- und Familienkonflikte zwischen Eltern und pubertierenden

Kindern entschärfen? Welchen Einfluss hat Stress im Familienalltag auf die Entwicklung der

Kinder? Diese Fragen sollen unter Einbeziehung der Familienerfahrungen und von Ergebnissen

sozialwissenschaftlicher Forschungen erörtert werden. Die unterschiedliche Sicht-und Umgangsweise

von Männer und Frauen mit diesen Themen ist ein weiterer Schwerpunkt des Seminars.

Die Teilnahme der Männer/Väter ist ausdrücklich erwünscht und wird mit einem Ermäßigungsbetrag

von 30 € honoriert.

Borkum, Gästehaus Viktoria

Dr. Erika Butzmann

Anmeldung bis 05.08.2013

Sa., 05. - Fr., 11.10.13

350,00 €, inkl. Ü/VP. Kinder zahlen 190,00 €

Keine Ermäßigung möglich

Kursnummer: T00106005 Landkreis Diepholz


Politik - Gesellschaft - Umwelt 31

Kommunikation, Rhetorik, Beruf

Rhetorik: Selbstbehauptung im Beruf

ohne Ü

Der Beruf konfrontiert uns täglich mit neuen Anforderungen. Die unterschiedlichsten Einflüsse

bestimmen unser Vermögen diese Anforderungen zu bewältigen, eigene Positionen darzustellen

und durchzusetzen, auch mit Ablehnung umgehen zu können und Kompromisse schließen zu

können. Mit Hilfe verschiedener Handlungsmöglichkeiten können wir lernen uns im Berufsumfeld

selbstbewusst und erfolgreich zu behaupten. Des weiteren erfahren die Teilnehmer/-innen,

wie Sprache und Körpersprache wirken, trainiert und richtig eingesetzt werden können, das

Selbstbewusstsein im beruflichen Alltag gestärkt und damit ein sicheres Auftreten und eine sympathische

und überzeugende Ausstrahlung erzielt werden kann.

Teilnehmerzahl: 10 bis 14 Personen.

Info und Anmeldung: 0531 2412-0

Braunschweig, VHS, Alte Waage 15, 38100 Braunschweig, Dachgeschoss Speicher

Theresia Fehrenbacher

Mo., 21.01.- Fr., 25.01.2013

148,00 €

Kursnummer: BBPP33BU

Rhetorik im Beruf

Volkshochschule

Braunschweig GmbH

ohne Ü

In Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt

Im Berufsleben kommt es immer mehr auf wirkungsvolle Kommunikation an. Die körperliche

Arbeit übernehmen heute in sehr viel stärkerem Maße als früher die Maschinen. Der Mensch

setzt sich immer weiter frei für andere Aufgaben: Planen, Organisieren, Führen, Reden, Präsentieren,

Werben, Verkaufen, Vermitteln, Kommunizieren. All diese Tätigkeiten erfordern Sprache

und Sprechen, also Rhetorik.

Hier setzt das Seminar an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen gemeinsam Fähigkeiten

erarbeiten oder verbessern, die gerade im Berufsleben eine entscheidende Rolle spielen.

Die Hauptthemen: Engagiertes Zuhören - Unfaire Angriffe und ihre Abwehr - Argumentieren

- Redevorbereitung, Stichwortkonzept - Redevortrag - Gestik, Mimik, Selbstdarstellung, das

Verhältnis von Körper und Sprache - Vorstellungsgespräch - Möglichkeit der Selbstkontrolle

durch Video.


Politik - Gesellschaft - Umwelt 32

Walsrode, Ausbildungs- und Trainingszentrum, Quintusstr. 33 - 35,

Seminarraum 1, Eingang 3

Prof. Dr. Michael Thiele

Mo., 18.02. – Fr., 22.02.13, 09.00 - 16:00 Uhr

Anmeldung bis 9. 01.13

150,00 € (keine Ermäßigung)

Kursnummer: 14055

Rhetorik: Freie Rede - Sicheres Auftreten

ohne Ü

Ziel des Lehrgangs ist, Stimme und Sprache zu entwickeln sowie die nötige Sicherheit in Gesprächen,

Diskussionen, Vorträgen, Zwiegesprächen und in der „Freien Rede“ zu erlangen. In

gemeinsamen Gesprächen werden die Kursteilnehmer/-innen selbst Beurteilungsmaßstäbe für

richtiges und gutes Sprechen erarbeiten.

Teilnehmerzahl: 10 bis 14 Personen.

Info und Anmeldung: 0531 2412-0

Braunschweig, VHS, Alte Waage 15, 38100 Braunschweig, Dachgeschoss Speicher

Theresia Fehrenbacher

Mo., 25.02.- Fr., 01.03.2013

148,00 €

Kursnummer: BCPP36BU

Kommunikation in Alltags- und Konfliktsituationen

Volkshochschule

Braunschweig GmbH

ohne Ü

Obwohl es zu einer unserer alltäglichsten Erfahrungen gehört, mit anderen Menschen zu reden,

ist Kommunikation nicht zwangsläufig etwas, das in unterschiedlichen Situationen / mit verschiedenen

Gesprächspartnern wie von selbst gelingt. In Gesprächen geht es um weit mehr als um

Austausch von Informationen. Zum Gespräch gehört auch nicht nur das, was tatsächlich gesprochen

wird, sondern auch das, was nicht ausgesprochen wird, aber dennoch mitschwingt. Manchmal

ist auf Anhieb alles klar, manchmal bleibt trotz vieler Worte Vieles unklar; zuweilen genügt

ein Blick, um alles zu „sagen“, andererseits spricht man oft stundenlang aneinander vorbei.

Im Seminar werden wir zum einen auf theoretische Grundlagen zum besseren Verständnis von

Gesprächspartnern und unterschiedlichen Gesprächs- und Konfliktsituationen eingehen; zum anderen

werden ganz praxisnah verschiedene Gesprächstechniken und deren Anwendung vermittelt

und trainiert.

Inhalte: Grundlagen der Kommunikation - Grundlagen und Rahmenbedingungen der Gesprächsführung

- verbales und nonverbales Verhalten - fördernde und hemmende Einflussfaktoren in der

Gesprächsführung - partnerzentrierte Gesprächsführung - Feedback.

Konflikte - „kontrollierter Dialog“ - handlungsfähig bleiben in Konflikten - „systemisches Denken

und systemisches Fragen“ - kollegiale Beratung.


Politik - Gesellschaft - Umwelt 35

Streiten ist gesund!

Psychologische Gesprächsführung im Beruf

In Zusammenarbeit mit der Leibniz Universität Hannover und der VHS Lippe-Ost

Die Änderung des eigenen Gesprächsstils ist gewöhnlich weit weniger ansprechend, weil es nicht

nur das Verhalten, sondern auch das Selbstbild betrifft. Daher ist ein realistischerer Ansatz, wenn

wir lernen, die Mitteilungen des anderen zu verstehen und die eigenen Mitteilungen auf eine Art

und Weise zu erklären, die der Partner verstehen und akzeptieren kann.

Das Gesprächsseminar bietet Frauen und Männer die Gelegenheit, inspiriert durch das Sachbuch

von Deborah Tannen „Du kannst mich einfach nicht verstehen“, Streitgespräche im Beruf

und privat aus kommunikationspsychologischem Blickwinkel zu betrachten. Wir gehen auf die

Spurensuche, differenzieren zwischen gesunden und ungesunden Streitmustern und üben anhand

praxisnaher Beispiele das optimale Streitgespräch.

Spiekeroog, Haus Barmen

Ingryt Paterok

So, 07.04., 18:00 Uhr bis Fr, 12.04., 13:00 Uhr

430,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension und Schulungsunterlagen (kein EZ-Zuschlag)

Anmeldeschluss: 25.02.

Kursnummer: 224300

Rhetorik – Intensivkurs

ohne Ü

In diesem Intensiv-Seminar werden Regeln zur Rhetorik, Stilmittel, Diskussions- und Verhandlungstechniken,

Vortrags- und Atemtechniken gemeinsam erarbeitet und vorgestellt. Entspannungstechniken

sowie Arbeit mit Video dienen der Verminderung von Redeängsten.

Teilnehmerzahl: 10 bis 14 Personen.

Info und Anmeldung: 0531 2412-0

Braunschweig, VHS, Alte Waage 15, 38100 Braunschweig, Dachgeschoss Speicher

Theresia Fehrenbacher

Mo., 15.04.- Fr., 19.04.2013

148,00 €

Kursnummer: BCPP38BU

Rhetorik für Frauen

Volkshochschule

Braunschweig GmbH

ohne Ü

Sicherheit bei Vorträgen und Präsentationen

Sie möchten in Erinnerung bleiben, weil Ihre Rede packend und souverän war? Ziele erreichen

und Gehör finden, Sicherheit bei Vorträgen und Präsentationen durch den eleganten und

taktischen Umgang mit Sprache und vor allem auch Körpersprache lassen sich erlernen. Mit

gezielten Worten erreichen Sie privat und im Beruf wesentlich mehr als allein mit dem besten

Fachwissen! Durch das Erlernen von Techniken und sehr viel Praxis im Seminar überwinden Sie

Unsicherheiten und gewinnen Menschen für sich.


Politik - Gesellschaft - Umwelt 36

Hemmingen /OT Arnum, Göttinger Str. 65A

Ute Huge

15. - 19. April 2013, Mo. - Fr., 9:00 - 16:00 Uhr

Anmeldung bis 28.03.2013

149,00 €

Kursnummer: 1500B

Älter werden im Beruf

Für Frauen und Männer ab 50

In Zusammenarbeit mit der Leibniz Universität Hannover und der VHS Lippe-Ost

Älter werden im Beruf, diesen Umstand als Altersgewinn zu betrachten anstatt als Altersverlust -

wer möchte das nicht? Das Alter als Geschenk zu sehen anstatt als Last. Tun wir das auch? Unser

Geist ist wachsam und flexibel. Wir profitieren von unserem reichhaltigen Erfahrungshintergrund,

kennen unsere fachlichen und menschlichen Stärken und Fähigkeiten sehr genau und können mit

jüngeren Kollegen/innen mithalten - ist es so? Wie erleben wir den Umgang mit jungen Führungskräften

und Kollegen/innen? In welchem Unternehmen werden ältere Mitarbeiter/innen und

ihre Erfahrungen gewürdigt?

Wir können auf unsere geleisteten Werke und erreichten Lebensziele stolz zurück blicken. Erfüllt

uns das tatsächlich mit Glück oder gar mit Stolz? Wie sieht unsere jetzige Lebensbalance, das

Gleichgewicht zwischen Beruf und Privatleben aus? Wie erleben wir Veränderungen im Beruf

und im Privatleben und wie nutzen wir diesen Umstand? Wie können wir unsere geistige und

körperliche Gesundheit erhalten? Wie steht es um unser soziales Netz? Wie wollen wir unsere

persönliche Zukunft gestalten, welche Lebensperspektiven und Ziele wollen wir noch erreichen?

Mit diesen und anderen Fragen zum Älterwerden beschäftigt sich das Seminar. Die Teilnehmenden

haben Gelegenheit neue Ziele zu formulieren und einen Aktionsplan zu erstellen.

1. Termin:

Spiekeroog, Haus Barmen

Ingryt Paterok

So, 21.04., 18:00 Uhr bis Fr, 26.04., 13:00 Uhr

430,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension und Schulungsunterlagen (kein EZ-Zuschlag)

Anmeldeschluss: 11.03.

Kursnummer: 224400

2. Termin:

Spiekeroog, Haus Barmen

Ingryt Paterok

So, 15.09., 18:00 Uhr bis Fr, 20.09., 13:00 Uhr

440,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension und Schulungsunterlagen (kein EZ-Zuschlag)

Anmeldeschluss: 20.06.

Kursnummer: 222000


Politik - Gesellschaft - Umwelt 37

Reden - Argumentieren

ohne Ü

Rhetorik und Kommunikation

Einen erheblichen Teil unserer Lebenszeit verbringen wir im Gespräch mit anderen. Trotzdem

wird eine Verständigung in der Familie, am Arbeitsplatz, in der öffentlichen Interessenvertretung

häufig erschwert durch sprachliche Unzulänglichkeiten, Missver-ständnisse, Hemmungen oder

Ängste.

Inhalte dieses Seminars sind u.a. eine praktische Einführung in sachgerechte Rede- und Argumentationsformen

sowie angemessenes Diskussionsverhalten.

Langenhagen, Bildungszentrum Eichenpark, Stadtparkallee 31

Gabriele-Regina Thomas

Mo., 27.05.13 - Fr, 31.05.13

161,00 €, erm. 97,00 €

Kursnummer: 509.01

Reden - Argumentieren - Diskutieren

ohne Ü

Rhetorik für Frauen

In Zusammenarbeit mit der Universität Hannover

Vielen Frauen fällt es häufig schwer, frei zu sprechen, zu argumentieren und sich in Diskussionen

Gehör zu verschaffen. In der Öffentlichkeit, in unbekannten oder unvorhergesehenen Redesituationen

und -anlässen, vor großen Gruppen ist das Vertreten des eigenen Standpunktes mit

Hemmungen belastet. Ziel dieses Seminars ist es, selbstsicher aufzutreten, angemessen sprechen

zu können und sachlich zu argumentieren. - Neben einer Analyse der verschiedenen Regeln der

Körpersprache-Signale werden wir uns beschäftigen mit den Regeln der freien Rede und der

Bewältigung dabei auftretender Stressmomente. Weitere Schwerpunkte werden gebildet durch

Artikulations- und Argumentationstechniken sowie das Diskussions- und Gesprächsverhalten.

Vielfältige praktische Übungen und die Begleitung durch Videoaufnahmen sind im Seminarverlauf

vorgesehen. Die Teilnehmerinnen werden gebeten, sich mit Schreibmaterial und ausreichender

Verpflegung zu versehen.

Walsrode, Ausbildungs- und Trainingszentrum Quintusstr. 33 -35,

Seminarraum 1, Eingang 3

Gabriele-Regina Thomas

Mo., 3. Juni, 10:00 - 17:00 Uhr

Di., 04.06. – Fr., 07.06.13, 09:00 - 16:00 Uhr

Anmeldung bis 29.04.13

Gebühr: 180,00 € (keine Ermäßigung)

Kursnummer: 14052


Politik - Gesellschaft - Umwelt 38

Rhetorik: Selbstbehauptung im Beruf

ohne Ü

Der Beruf konfrontiert uns täglich mit neuen Anforderungen. Die unterschiedlichsten Einflüsse

bestimmen unser Vermögen diese Anforderungen zu bewältigen, eigene Positionen darzustellen

und durchzusetzen, auch mit Ablehnung umgehen zu können und Kompromisse schließen zu

können. Mit Hilfe verschiedener Handlungsmöglichkeiten können wir lernen uns im Berufsumfeld

selbstbewusst und erfolgreich zu behaupten. Des weiteren erfahren die Teilnehmer/-innen,

wie Sprache und Körpersprache wirken, trainiert und richtig eingesetzt werden können, das

Selbstbewusstsein im beruflichen Alltag gestärkt und damit ein sicheres Auftreten und eine sympathische

und überzeugende Ausstrahlung erzielt werden kann.

Teilnehmerzahl: 10 bis 14 Personen.

Info und Anmeldung: 0531 2412-0

Braunschweig, VHS, Alte Waage 15, 38100 Braunschweig, Dachgeschoss Speicher

Theresia Fehrenbacher

Mo., 10.06.- Fr., 14.06.2013

148,00 €

Kursnummer: BCPP34BU

Coaching per Anklopfen

Volkshochschule

Braunschweig GmbH

ohne Ü

Erweiterung der Beratungs- und Selbstmanagementkompetenz

Vermittlung der Methoden der Energetischen Psychologie als Werkzeug für emotionales Selbstmanagement.

Zielgruppe: Menschen aus sozialen und medizinischen Berufen, die unmittelbar beratend, behandelnd

und betreuend mit Klienten/Patienten arbeiten.

Laatzen, Alte Rathausstraße 12

Angela Wilhelm

Mo., 17. – Mi., 19.06.2013, jeweils 8:30 – 13:30 Uhr

Anmeldung bis 10.06.2013

150,00 €

Kursnummer: 3314B


Politik - Gesellschaft - Umwelt 39

Rhetorik- und Kommunikationstraining für Frauen

ohne Ü

Grundseminar

Jede Frau kennt die Situation, sich in ein Gespräch einzubringen, eine Diskussion bestreiten oder

eine Rede/kleine Ansprache halten zu wollen. Nicht jeder fällt es leicht, das zu ihrer eigenen

Zufriedenheit zu bewältigen.

In diesem Seminar wird an Redehemmungen und Sprachängsten gearbeitet, um zu einem selbstbewussten

sprachlichen Auftreten zu finden.

Viele praxisnahe Übungen geben Tipps und Hilfestellungen zum freien Reden, zum wirkungsvollen

Äußern in Diskussionen und zum sicheren Moderieren von Gesprächsrunden.

Diepholz, Alte Realschule, Bahnhofstr. 11

Else-Maria Christensen

Anmeldung bis 13.05.2013

Mo., 17. - Fr., 21.06.13

150,00 €, inkl. Pausenkaffee

Kursnummer: 00100701 Landkreis Diepholz

Die ungeahnte Macht der Stimme

ohne Ü

Positiv lenken und motivieren mit der Stimme - Teilzeit-Bildungsurlaub

Viele Menschen besitzen kommunikative Stärken und soziale Kompetenzen. Stimmlich sabotieren

sie jedoch oft ihre eigenen Anliegen und Interessen. Woran liegt das? Lernen Sie daher den

sinnvollen und effektiven Einsatz Ihrer Stimme und Körpersprache, um souverän und freundlich

berufliche und private Anliegen zu vertreten. Erwerben Sie Techniken für den Alltag, damit Ihre

Stimme an Ausdrucks- und Überzeugungskraft gewinnt.

Info und Anmeldung: 05105 52160

Barsinghausen, VHS, Langenäcker 38

Alexandra Steinmeier

Mo., 22.07. - Mi., 24.07.13, 9:00 – 16:00 Uhr, 3 Tage

Anmeldung bis 05.06.2013

94,00 €, ohne Ü/V

Kursnummer: 131 - 22005B

Volkshochschule

Calenberger Land


Politik - Gesellschaft - Umwelt 41

Mein Weg - nächste Schritte in der Lebens- und Berufsplanung

Bildungsurlaub um innezuhalten

In Zusammenarbeit mit der VHS Lippe-Ost

Bilanz ziehen - die eigenen Stärken und Potentiale erkennen und entdecken als Ausgangspunkt

für den nächsten Schritt in der Lebens- und Berufsplanung.

In diesem Bildungsurlaub haben Sie Raum und Zeit innezuhalten, zu entspannen, bei sich anzukommen

und um eine aktuelle Standortbestimmung Ihres beruflichen und privaten Weges vorzunehmen.

Sie haben Gelegenheit, Ihre Vorstellungen und Ideale zu überprüfen, sie zu reflektieren

und gegebenenfalls zu verändern. So haben Sie dann die Möglichkeit, den nächsten Schritt für

Ihren weiteren Weg beruflich und/oder privat vorzubereiten.

Spiekeroog, Haus Barmen

Maria Gierse-Westermeier

So, 03.11., 18:00 Uhr bis Fr, 08.11., 13:00 Uhr

465,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension (kein EZ-Zuschlag)

Anmeldeschluss: 09.09.

Kursnummer: 226000

Wer sich wehrt, lebt gesünder!

Schlagfertigkeit trainieren

In Zusammenarbeit mit der Leibniz Universität Hannover und der VHS Lippe-Ost

Dieses Seminar ist nach dem gleichnamigen Buch der Autorin Barbara Berckhan konzipiert. Es

werden ihre 12 Strategien vorgestellt und praktisch erprobt. Wie können Sie auf eine intelligentere

Weise Kontra geben, ohne dabei das Gesicht zu verlieren? Wie können Sie verbale

Angriffe abprallen lassen, den Angreifer verwirren oder ins Leere laufen lassen? Wie können Sie

unsachliche Kritik entkräften und Ihren Angreifer mit Komplimenten lahm legen? Wie können

Sie machtvoll auftreten und dabei selber wertschätzend bleiben? Diese und weitere Fragen werden

im Seminar theoretisch und praktisch behandelt. Sie haben die Möglichkeit, anhand eigener

Fallbeispiele neue Verhaltensstrategien zu erfahren und sie zu üben.

Norderney/Nordsee, Haus Waldeck

Ingryt Paterok

So,03.11., 18:00 Uhr bis Fr. 08.11., 13:00 Uhr

490,00 € inkl. Unterkunft und Vollpension und Schulungsunterlagen (kein EZ-Zuschlag)

Anmeldeschluss: 31.08.

Kursnummer: 220200

Weitere Bildungsurlaube zum Thema Stress ab Seite 45.


Kulturelle Bildung 42

Bettina und Achim von Arnim in Wiepersdorf

Literarische Texte - Rezeption und Interpretation

Bettina und Achim von Arnim waren Portalfiguren der deutschen Romantik. Schauplatz ihres

Lebens und Wirkens war ein paar Jahre lang Schloss Wiepersdorf, schön gelegen im Fläming

südlich von Berlin.

Hier verband Achim seine Arbeit als Gutsherr und Landwirt mit literarischer Produktion, und

Bettina, der unruhige Geist an seiner Seite, war längst nicht ausgelastet mit der Sorge um sieben

Kinder.

Im Mittelpunkt des Seminars stehen die Wiepersdorfer Jahre, das literarische Schaffen und gesellschaftliche

Wirken des berühmten Dichterpaars, aber auch die Zeit vor und (bei Bettine) nach

Wiepersdorf, wird in den Blick genommen. Das „Who is who?“ der deutschen Romantik ergibt

sich dabei fast von selbst.

Es ist ein Glücksfall, dass der Wohnsitz der Arnims heute als Künstlerhaus und Tagungsort

genutzt wird. Während der DDR-Zeit befand sich hier ein Erholungsheim für Schriftsteller, in

dem Größen wie Anna Seghers und Sarah Kirsch ein und aus gingen. Heute sind internationale

Künstler-Stipendiaten hier untergebracht.

Neben den „normalen“ Zimmern (alle mit Sanitäranlagen ausgestattet) gibt es antik möblierte

Suiten (Aufpreis!), die das Gefühl, bei Bettine und Achim von Arnim zu Gast zu sein, noch verstärken.

Für alle bieten die großzügigen Räumlichkeiten im Schloss und die prächtigen Parkanlagen

das passende Ambiente für diese Literaturreise in die Welt der Arnims.

Eigene Anreise. Fordern Sie bitte den Prospekt an.

Schloss Wiepersdorf, Brandenburg

Christof Eckardt / Sabine Schnelle

Anmeldung bis 07.06.2013

So., 25. - Fr., 30.08.13 Landkreis Diepholz

447,00 € im DZ oder EZ; Suite (DZ) pro Person 498,00 €; alle Preise pro Person inkl. Unterkunft

und Vollpension

Kursnummer: 00201001


Gesundheitsbildung 43

Fit im Beruf - Rücken stärken mit Pilates

ohne Ü

Ein starker Rücken braucht Stabilität, Beweglichkeit und Entspannung. Durch Fehlbelastungen

am Arbeitsplatz, Bewegungsmangel u.a. nehmen Rückenprobleme immer mehr zu. Dieser

Bildungsurlaub vermittelt Ihnen mit der Pilates-Methode wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten,

um das Körberbewusstsein im Alltag zu fördern und die Muskulatur zu stärken. Inhalte des

Bildungsurlaubs sind die Grundlagen zur Förderung einer gesunden Haltung, Entspannungs- und

Wahrnehmungsübungen zum Stressabbau, gezielte, auf Rücken und Wirbelsäule ausgerichtete

Übungen für die Bewegungsanforderungen des Berufsalltages.

Bitte mitbringen: bequeme Sportbekleidung, Schreibmaterial, Decke, Iso-Matte (nur für die Kurse

in Walsrode), Getränke, Mittagsimbiss.

Informationen und Anmeldung: VHS Heidekreis: 05191-968295

Termin 1:

Walsrode, VHS-Geschäftsstelle, Kirchplatz 4

Andrea Barth

Mo., 28.01. - Fr., 01.02.2013

Anmeldung bitte umgehend

128,00 €

Kursnummer: V961001

Termin 2 (Isomatten vorhanden):

Soltau, VHS-Geschäftsstelle, Rosenstraße 14

Andrea Barth

Mo., 11.02. – Fr., 15.02.2013

Anmeldung bis 02.01.13

128,00 €

Kursnummer: V 961002

Termin 3:

Walsrode, VHS-Geschäftsstelle, Kirchplatz 4

Andrea Barth

Mo., 24.06. – Fr., 28.06.2013

Anmeldung bis 13.05.13

128,00 €

Kursnummer: V 961003

Termin 4 (Isomatten vorhanden):

Soltau, VHS-Geschäftsstelle, Rosenstraße 14

Andrea Barth

Mo., 01.07. – Fr., 05.07.2013

Anmeldung bis 21.05.13

128,00 €

Kursnummer: V 961004


Gesundheitsbildung 44

Termin 5:

Soltau, VHS-Geschäftsstelle, Rosenstraße 14

Andrea Barth

Mo., 07.10. – Fr., 11.10.2013

Anmeldung bis 21.05.13

128,00 €

Kursnummer: W 961005

Umgang mit Demenzkranken / Bildungsurlaub

ohne Ü

Kenntnisse über das Krankheitsbild Demenz sowie über hilfreiche Verhaltensweisen im Umgang

mit Betroffenen werden erworben.

Das Seminar entspricht dem § 45 b SGB XI sowie den Anforderungen des § 2 Nr. 3 AnerkVO-

SGB XI und wird im Rahmen des Anerkennungsverfahrens des Niedersächsischen Landesamtes

für Soziales, Jugend und Familie Team 3 SH 6 anerkannt.

Info und Anmeldung: 05041 970018.

1. Termin:

Seelze, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,

Ulrike Moes

Mo. - Fr., 18.03.13 - 22.03.13, 09:00 - 16:30 Uhr

144,00 €

Kursnummer: 131-94203L

2. Termin:

Wennigsen, VHS, Im Lindenfelde 2,

Ulrike Moes

Mo. - Fr., 19.08.13 - 23.08.13, 09:00 - 16:30 Uhr

144,00 €

Kursnummer: 131-94204W

3. Termin:

Seelze, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,

Ulrike Moes

Mo. - Fr., 07.10.13 - 11.10.13, 09:00 - 16:30 Uhr

144,00 €

Kursnummer: 132-94203L

Volkshochschule

Calenberger Land

Volkshochschule

Calenberger Land

Volkshochschule

Calenberger Land


Gesundheitsbildung 45

Kompetent dem Stress begegnen

ohne Ü

Erschöpfungszustände vermeiden und Widerstandskräfte stärken

Berufliche und/oder private Überforderung, äußerer und innerer Druck bringen viele Menschen

aus dem Gleichgewicht. Dies und fehlende Ruhe führt zum Dauerstress, zu psychosomatischen

Störungen und zum Burnout – dem gilt es vorzubeugen! Der positive Umgang mit Stress lässt

sich erlernen: mit der eigenen Energie bewusst umzugehen und die eigenen Widerstandskräfte zu

aktivieren bzw. auszubauen sind Ziele dieses Bildungsurlaubes.

Dieser Bildungsurlaub umfasst folgende Inhalte:

Im ersten Teil geht es um die Analyse des Stressverhaltens, die persönlichen Stressoren und

Stresstypen sowie die Bewertungs- und Denkmuster incl. der „inneren Antreiber“. Ziel ist es hier,

die vorhandenen Schutzfaktoren zu aktivieren und Alternativstrategien zu entwickeln.

Im Mittelpunkt des zweiten Teils stehen die alten asiatischen Bewegungskünste Tai Chi, Qi Gong

und Yoga. Die langsamen, z. T. fließenden Bewegungen im Einklang mit dem Atem und der

natürlichen Beweglichkeit bieten ganzheitliche Entspannung für Körper, Geist und Seele. Die

wesentlichen Elemente werden vorgestellt, kombiniert und geübt. Den Abschluss bildet Entspannung

durch Meditation.

Bitte bringen Sie Schreibutensilien, einen Imbiss für die Mittagspause sowie bequeme Kleidung,

dicke Socken oder Gymnastikschuhe und eine Decke mit.

Anmeldung und weitere Infos: Susanne Heinrichs Tel. 0511 7307-9704

Langenhagen, Bildungszentrum Eichenpark, Stadtparkallee 33

Dagmar Kasper, Horst Polomka

Mo., 25.03. – Mi., 27.03.13 jeweils 9:00-16:30 Uhr

84,00 € zzgl. 15.00 € Materialkosten

Kursnummer: 301.00

Qi Gong

Bessere Stressresistenz im Berufsalltag mit Qi Gong

In dieser Woche geben Sie sich die Zeit, Ihren Körper mit Qi Gong, Akupressur und Selbstmassagen

wahrnehmen zu lernen. Sie werden Übungen kennenlernen, mit denen Sie Stressmomenten

im Alltag begegnen und einem überlastungsbedingten Burnout vorbeugen. Die Übungen des Qi

Gong sprechen Sie und Ihre Körperwahrnehmung und Bewegungserfahrung an. Sie helfen durch

ihre langsamen, fließenden Bewegungen, die Lebensenergie (Qi) im Körper zu aktivieren. Qi

Gong, Selbstmassagen und Akupressur sind systematisch aufgebaute, sanfte Methoden, die der

Gesundung, Kräftigung und Harmonisierung unserer körperlichen und seelischen Kräfte und

der Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens dienen. Diese Woche Urlaub nach „innen“ öffnet

neue Blicke nach „außen“. Der Bildungsurlaub findet von Montagmittag bis Freitagmittag auf

der Nordseeinsel Wangerooge statt. Sie wohnen in großzügigen, ansprechenden Zimmern im

Gästehaus Germania direkt am Strand und genießen neben den 4 Übernachtungen im Hotel ein

angenehmes Ambiente. Im Preis inbegriffen ist die Überfahrt bei eigener Anreise nach Harlesiel,


Gesundheitsbildung 46

die Übernachtungen mit Vollpension sowie 40 Unterrichtsstunden Qi Gong. Die späten Nachmittage

und Abende stehen für Spaziergänge, Ausflüge etc. zur Verfügung. Die genauen Fährverbindungen

standen bei der Planung noch nicht fest. Sie werden Ihnen frühzeitig mitgeteilt. Über eine

anteilige Kostenübernahme dieses Bildungsurlaubs sprechen Sie vorab mit Ihrer Krankenkasse.

Bitte denken Sie in Ihrem Reisegepäck an bequeme Kleidung, eine Unterlage, Decke, ein Kissen

und Wollsocken.

Wangerooge, Gästehaus Germania

Susanne Gerhardt

Mo., ab 15.04. - Fr., 19.04.2013

576,50 € inkl. Ü/VP

Kursnummer: U9501NH

Kreisvolkshochschule

Wesermarsch

Einführung in die Klassische Homöopathie - Intensivwoche

ohne Ü

Es wird erläutert, was die Homöopathie ist, wie sie sich von der Schulmedizin unterscheidet,

nach welchen Regeln Menschen in der Homöopathie behandelt werden und welche Bedeutung

die Homöopathie bei der Behandlung chronischer Erkrankungen hat. Im Wesentlichen geht es um

das Vermitteln von Kenntnissen zum bewussten Umgang mit der eigenen Gesundheit und Krankheit,

von Kriterien für heilende Behandlungen sowie den Auswirkungen von unterdrückenden

Therapien (z. B. Antibiotika, Salben, Cortison) und den Möglichkeiten und Grenzen homöopathischer

(Selbst-) Behandlung.

Info und Anmeldung 05041 970018

Springe, VHS, Bahnhofstr. 38,

Karin Olbrich

Mo. - Fr., 22.04.13 - 26.04.13, 08:30 - 16:30 Uhr

160,00 €

Kursnummer: 131-94510S

Eine andere Rücken- und Gesundheitskultur

Volkshochschule

Calenberger Land

ohne Ü

Wir untersuchen, welche Lebens-Haltungen und Lebensarten uns Rückenschmerzen und andere

Leiden verursachen, wie wir sie selbst produzieren. - Themen wie Aufrichtigkeit, Unterwürfigkeit,

Beladenheit, ungünstige Sitzgewohnheiten, Bewegungsmangel und vieles mehr können sich

auf Rücken und Gesundheit massiv auswirken - und sind ein gesellschaftliches Massenphänomen.

Wir üben alternative körperbewusste und kräftigende Verhaltensweisen, erstellen einen Katalog

„Säulen der Gesundheit“ und entwickeln eine neue praktische und gesündere Alltagskultur.

Termin 1:

Leer, VHS-Gebäude

Cord Cordes, Diplom Pädagoge, Trainer und Coach

Mo. - Fr., 22.04.2013 - 26.04.2013, 09:00 - 16:00 Uhr

150,00 €, 40 U-Std.

Kursnummer 1314084285


Gesundheitsbildung 47

Termin 2:

Leer, VHS-Gebäude

Cord Cordes, Diplom Pädagoge, Trainer und Coach

Mo. - Fr., 16.09.2013 - 20.09.2013, 09:00 - 16:00 Uhr

150,00 €, 40 U-Std.

Kursnummer 1324084285

Keine Zeit und trotzdem fit

ohne Ü

Erweiterung der Gesundheits-Selbstmanagementkompetenz

Dieses Seminar basiert auf dem gesundheitswissenschaftlichen Konzept der Salutogenese. Inhalt

der Veranstaltung sind Kenntnisse zur gesunden Lebensführung, basierend auf Ernährung, Bewegung

und Entspannung als Quelle des Wohlbefindens.

Zielgruppe: Menschen mit viel Stress in Beruf und Alltag, die Wege aus der Stressfalle suchen.

Laatzen, Alte Rathausstraße 12

Rosina Jungherr

Mo., 13. – Fr., 17.05.2013, jeweils 8:30 – 15:00 Uhr

Anmeldungen bis 6. Mai 2013

123,00 € (im Entgelt sind die Kosten für Lebensmittel enthalten)

Kursnummer: 3635B

Fit im Beruf - Rücken stärken mit Pilates

ohne Ü

Ein starker Rücken braucht Stabilität, Beweglichkeit und Entspannung. Durch Fehlbelastungen

am Arbeitsplatz, Bewegungsmangel u. a. nehmen Rückenprobleme zu. Dieser Bildungsurlaub

vermittelt Ihnen Kenntnisse und Fähigkeiten den Rücken zu stärken. Wir trainieren den Rücken

vorbeugend so, dass er sich in alle Richtungen funktionell und frei bewegen kann. Mit den theoretischen

Kenntnissen von Pilates und der funktionellen Wirbelsäulengymnastik werden Sie in

praxisgestützten Lerneinheiten mit Muskelaufbauübungen vertraut gemacht. Die Pilates-Methode

fördert das Körperbewusstsein im Berufs- und Lebensalltag und stärkt gleichzeitig die Muskulatur.

Sie werden Grundlagen zur Förderung einer gesunden Haltung, Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen

zum Stressabbau, gezielte Übungen zur Wahrnehmung des Körpers wie des

Rückens und der Wirbelsäule, bei den Bewegungsanforderungen des Berufsalltags kennen lernen.

Syke, Alte Posthalterei, Nienburger Str. 5

Andrea Barth

Anmeldung bis 08.04.2013

Mo, 13.05. - Fr, 17.05.2013; Mo + Fr 9:00 - 12:00 Uhr;

Di, Mi + Do 9:00 - 15:30 Uhr

120,00 € zzgl. 2,50 € Skript.

Kursnummer: 00302004 Landkreis Diepholz


Gesundheitsbildung 48

Rückhalt - Gesundheit in Beruf und Alltag

Schmerzen im Rücken sind ein Alarmzeichen unserer Gesundheit und signalisieren, aktiv werden

zu müssen. Eine Woche in idyllischer Atmosphäre, fernab von Büro- und Alltagsstress, vermittelt

Ihnen dieses Seminar Kenntnisse und Fähigkeiten, die Rückenmuskulatur zu stärken und das

Wohlbefinden zu erhöhen. Sie erwerben darüber hinaus Verständnis für die Zusammenhänge von

Arbeits- und Umweltbelastungen, Lebenssituation und gesunder Lebensführung. Wahrnehmungsübungen,

funktionelle Gymnastik, richtiges Stehen, Sitzen, Liegen und Bücken werden im Focus

des „Rückhalts“ stehen. Nehmen Sie sich eine Woche Zeit für Ihr ganz persönliches Wohlbefinden

und stärken Sie damit Ihre Vitalität am Arbeitsplatz.

Spez. Fragen z. Kurs: 0421 702570

Bassum, Die Freudenburg, Amtsfreiheit 1a

Birgit Heike

Anmeldung bis 19.04.2013

Mo, 27.05. - Fr, 31.05.2012 Landkreis Diepholz

280,00 €, (einschl. Mittag und Kaffee/Tee). Mit Ü/V 340,00 (EZ-Zuschlag: 44,00 €)

Kursnummer: 00302002

Fit im Beruf

ohne Ü

Rücken stärken mit Pilates

Ein starker Rücken braucht Stabilität, Beweglichkeit und Entspannung. Durch Fehlbelastungen

am Arbeitsplatz, Bewegungsmangel u. a. nehmen Rückenprobleme immer mehr zu. Dieser Bildungsurlaub

vermittelt Ihnen Kenntnisse und Fähigkeiten, den Rücken zu stärken. Wir trainieren

den Rücken vorbeugend so, dass er sich in alle Richtungen funktionell und frei bewegen kann.

Mit den theoretischen Kenntnissen von Pilates und der funktionellen Wirbelsäulengymnastik

werden die TeilnehmerInnen in praxisgestützten Lerneinheiten mit Muskelaufbauübungen vertraut

gemacht. Die Pilates-Methode fördert das Körperbewusstsein im Berufs- und Lebensalltag

und stärkt gleichzeitig die Muskulatur. Sie werden Grundlagen zur Förderung einer gesunden

Haltung des Menschen, Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen zum Stressabbau, gezielte

Übungen zur Wahrnehmung des Körpers wie des Rückens und der Wirbelsäule, bei den Bewegungsanforderungen

des Berufsalltages kennen lernen. Bitte bringen Sie bequeme Sportkleidung,

Schreibmaterial, Decke und Tagesproviant mit.

26954 Nordenham, Grundschule FAH, Margaretenstr. 30

Andrea Barth

Mo., ab 27.05. - 31.05.2013, 09:00 bis 15:45 Uhr

145,50 €

Kursnummer: U9600NH

Kreisvolkshochschule

Wesermarsch


Gesundheitsbildung 50

Goslar, BBS Baßgeige, Bornhardtstr.14, Raum C-1.02 (Einführungstermin)

Goslar, Haus Hessenkopf, Hessenkopf 5 (Seminar)

Dr. Eduard Gambietz

Einführung: Di. 23.04.13, 18:30 - 20:00 Uhr

Seminar: Mo. 10.06.13 bis Fr. 14.06.13, täglich von 08:30 - 16:00 Uhr

42 Unterrichtsstd./6 Termine

285,00 € inkl. Mittagessen, Kaffee-/Teepausen und Teilnehmerskript

Abmeldung bis 26.04.13 kostenfrei

Kursnummer: D17D01

Gesund durch Bewegung, Entspannung

und Ernährung - auch im Beruf

Volkshochschule

Landkreis Goslar

ohne Ü

Berufstätige mit überwiegend sitzender Tätigkeit leiden oft unter Bewegungsmangel. Hier werden

ganzheitliche Bewegungsmethoden zum Ausgleich der sitzenden Tätigkeit vorgestellt:

Herz-Kreislauftraining durch Walking und Nordic Walking sowie Kräftigung der Rückenmuskulatur

durch die Pilates Methode.

Entspannung, Mobilisationstechniken und Elemente aus der Körperarbeit stärken das Wohlbefinden.

Informationen und Gespräche behandeln die Zusammenhänge von Arbeits-, Umweltbelastungen,

Lebenssituation und Gesundheit. Weitere Themen sind: Ergonomie am Arbeitsplatz

sowie Tipps zur Ernährung. Der Bildungsurlaub mit Theorie- und Praxisanteilen behandelt die

möglichen Ursachen von Herz-Kreislauf-Problemen und Möglichkeiten, diesen im Alltag entgegenzuwirken.

Das bedeutet: mehr Energie, höhere Leistungsfähigkeit, mehr Wohlbefinden.

1. Termin:

Stuhr-Brinkum, VHS im Briseck-Zentrum, Jupiterstr. 1

Andrea Barth

Anmeldung bis 06.06.2013

Mo, 10.06. - Fr, 14.06.2013; Mo + Fr 9:00 - 12:00 Uhr;

Di, Mi + Do 9:00 - 15:30 Uhr

120,00 € zzgl. 2,50 € Skript.

Kursnummer: 00302005 Landkreis Diepholz

2. Termin:

Syke, Alte Posthalterei, Nienburger Str. 5

Andrea Barth

Anmeldung bis 12.08.2013

Mo, 16.09. - Fr, 20.09.2013; Mo + Fr 9:00 - 12:00 Uhr;

Di, Mi + Do 9:00 - 15:30 Uhr

120,00 € zzgl. 2,50 € Skript

Kursnummer: T00302005 Landkreis Diepholz


Gesundheitsbildung 51

Burnout-Prophylaxe - Stress bewältigen

ohne Ü

Teilzeit-Bildungsurlaub

Das Thema Burnout ist hochaktuell. Eine aktive Gesundheitsvorsorge zur Vermeidung von Burnout

beinhaltet die Kombination aus Mental- und Kommunikationstraining sowie Vitalisierungs-

und Entspannungstechniken.

Inhalte: Was bedeuten die Begriffe Stress und Burnout? Welche Früherkennungssignale gibt es?

Souveräner mit Stress und Außenanforderungen im Alltag umgehen. Inneren Stress transformieren.

Positive Abgrenzung durch klare Kommunikation. Entspannungs- und Vitalisierungstechniken

trainieren und in den Alltag einbauen.

Info und Anmeldung: 05105 52160

Barsinghausen, VHS, Langenäcker 38

Alexandra Steinmeier

Mo., 29.07. - Mi., 31.07.13, 9:00 – 16:00 Uhr, 3 Tage

Anmeldung bis 12.06.2013

94,00 €, ohne U/V

Kursnummer: 131 - 22006B

Yoga - Gesundheit für Beruf und Alltag entwickeln

Volkshochschule

Calenberger Land

ohne Ü

Es wird in das grundlegende Gesundheitsverständnis von Yoga und Ayurveda eingeführt. Der

Umgang mit Stress, die Bedeutung von Körperwahrnehmung und Kommunikation stehen im

Vordergrund, um Gesundheit erzeugende Handlungsstrategien zu entwickeln.

Die theoretischen Anteile werden praxisnah vermittelt. Der Schwerpunkt beim Üben der Asanas

(Körperhaltungen) liegt bei den Sehnen, Gelenk- und Muskelorten und beinhaltet ca. 90 Minuten

der täglichen Unterrichtszeit. Weitere Termine auf Anfrage.

Info und Anmeldung 05041 970018

Springe, VHS, Bahnhofstr. 38

Hannelore Hüüs

Mo. - Fr., 07.10.13 - 11.10.13, 09:00 - 17:00 Uhr

160,00 €

Kursnummer: 132-95301S

Volkshochschule

Calenberger Land


Gesundheitsbildung 52

Feldenkrais - Körperintelligenz für Beruf und Alltag entwickeln

ohne Ü

Der Name der Methode ist nach dem Begründer Moshé Feldenkrais (1904 - 1984) benannt. Er

hatte viele Fremd- und Selbsteinschränkungen kultureller und gesundheitlicher Art erlebt, bevor

er sich selbst auf die Suche nach Verbesserungen machte. Die Methode basiert u.a. auf der Evolution

des Menschen, insbesondere der lebenslangen Lernfähigkeit, gestützt durch neue hirnbiologische

Forschungen. Der Bildungsurlaub stellt die theoretischen Grundlagen und Hintergründe

der Feldenkrais-Methode vor und erprobt sie an exemplarischen Übungen.

Info und Anmeldung 05041 970018

Barsinghausen, VHS, VHS, Langenäcker 38,,

Sabine Bahnemann

Mo. - Fr., 14.10.11 - 18.10.11, 09:00 - 17:00 Uhr

144,00 €

Kursnummer: 132-95216b

Bewusst durch Bewegung -

Feldenkrais für Gesundheit in Beruf und Alltag

Spez. Fragen z. Kurs: 04202 639744

Volkshochschule

Calenberger Land

Bassum, Die Freudenburg, Amtsfreiheit 1a

Manus Terbeek

Anmeldung bis 11.10.2013

Mo,18.11. - Fr, 22.11.2013

353,00 €, (Ü/VP). EZ-Zuschlag: 44,00 €.

Kursnummer: T00302001 Landkreis Diepholz

Fit im Beruf - Rücken stärken mit Pilates

ohne Ü

Ein starker Rücken braucht Stabilität, Beweglichkeit und Entspannung. Durch Fehlbelastungen

am Arbeitsplatz, Bewegungsmangel u. a. nehmen Rückenprobleme zu. Dieser Bildungsurlaub

vermittelt Ihnen Kenntnisse und Fähigkeiten den Rücken zu stärken. Wir trainieren den Rücken

vorbeugend so, dass er sich in alle Richtungen funktionell und frei bewegen kann. Mit den theoretischen

Kenntnissen von Pilates und der funktionellen Wirbelsäulengymnastik werden Sie in

praxisgestützten Lerneinheiten mit Muskelaufbauübungen vertraut gemacht. Die Pilates-Methode

fördert das Körperbewusstsein im Berufs- und Lebensalltag und stärkt gleichzeitig die Muskulatur.

Sie werden Grundlagen zur Förderung einer gesunden Haltung, Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen

zum Stressabbau, gezielte Übungen zur Wahrnehmung des Körpers wie des

Rückens und der Wirbelsäule, bei den Bewegungsanforderungen des Berufsalltags kennen lernen.


Gesundheitsbildung 53

Stuhr-Brinkum, VHS im Briseck-Zentrum, Jupiterstr. 1

Andrea Barth

Anmeldung bis 25.10.2013

Mo, 02.12. - Fr, 06.12.2013; Mo + Fr 9:00 - 12:00 Uhr;

Di, Mi + Do 9:00 - 15:30 Uhr

120,00 € zzgl. 2,50 € Skript

Kursnummer: T00302004 Landkreis Diepholz

Beweglich und fit für den Berufsalltag - Rücken, Gelenke und Muskeln

kräftigen und entspannen

Ein Türscharnier kann geölt werden. Was können Sie vorbeugend gegen den Verschleiß Ihrer Gelenke

tun, ohne in tägliches Übungsprogramm absolvieren zu müssen? Sie erwartet ein Cocktail

aus Informationen über das Wesen Ihrer Gelenke und aus Wahrnehmungs-, Dehn- und Kräftigungsübungen

in Verbindung mit Entspannungsübungen. Diese werden Sie in die Lage versetzen,

eigenständig Lösungsmöglichkeiten zu finden, um den beruflichen Anforderungen sowie den

Einflüssen des Alltags auf den Körper zu begegnen.

Spez. Fragen z. Kurs: 0421 702570

Bassum, Die Freudenburg, Amtsfreiheit 1a

Birgit Heike

Anmeldung bis 10 Tage vor Beginn

Mi, 04.11. - Fr, 08.11.2013, 09:00 Uhr Landkreis Diepholz

280,00 €, (einschl. Mittag und Kaffee/Tee). Mit Ü/V 340,00 (EZ-Zuschlag: 44,00 €)

Kursnummer: T00302006


Sprachen 54

Dänisch 10 - A2

Für Interessierte mit Vorkenntnissen von etwa 260 U-Std.

Spez. Fragen z. Kurs: 05441 6921

ohne Ü

Diepholz, Alte Realschule, Bahnhofstr. 11

Else-Maria Christensen

Anmeldung bitte umgehend

Mo, 07.01. - Fr, 11.01.13, jeweils 08:30 - 13:00 Uhr Landkreis Diepholz

76,00 €, Kleingruppe: 86,00 €, inkl. Unterrichtsmaterial, Pausenkaffee sowie Mittagessen am

letzten Unterrichtstag

Kursnummer: 00403015

Nyhavn - Kopenhagen


Sprachen 55

„English in use“

ohne Ü

Niveau A2 / B1

Halbtagsbildungsurlaub

Für diejenigen, die ihr Englisch auffrischen und systematisch verbessern wollen. Abwechslungsreiche

Themen aus Alltag, Beruf und Reise helfen dabei, den Wortschatz zu reaktivieren und die

Grammatik zu festigen. Im Vordergrund stehen unterschiedliche Kommunikationsübungen zu

praxisbezogenen Themen, aber auch die Grammatik, das Lesen und Bearbeiten von Texten und

das Schreiben kommen dabei nicht zu kurz. Nach dieser Woche wird es leichter fallen, Situationen

im Alltag und im Beruf auf Englisch zu meistern. Lehrmaterial nach Vereinbarung.

26954 Nordenham, Marktstraße 8 a

Vilmos Gyöngyösi

Mo, ab 21.01. - Fr. 25.01.2013, 9:00 bis 12:15 Uhr

Entgelt: ab 10 Teilnehmende 46,00 €, 7 bis 9 Teilnehmende 64,00 €

Kursnummer: T7224NH

Englisch A2/B1 – At Work

Kreisvolkshochschule

Wesermarsch

ohne Ü

Auffrischung von Wortschatz und Grammatik sowie praktische Anwendung im beruflichen

Kontext.

Langenhagen, vhs-Treffpunkt, Konrad-Adenauer-Str. 15

Claudia Kempf-Oldenburg

Mo., 28.01. – Mi., 30.01.2013, 9:00 - 16:30 Uhr

72,00 € (ermäßigt 43,20 €)

Kursnummer: W406.45

Englisch A2 - Refresher Course

ohne Ü

für Teilzeitkräfte

You studied English at school but you didn‘t have much time to practise it? It is difficult for you

to remember grammatical structures and vocabulary? Don‘t worry! Join us and take the opportunity

to refresh and extend your English in a relaxed atmosphere.

Voraussetzung: ca. 4 - 5 Jahre Schulenglisch.

1. Termin:

Laatzen, Altes Rathaus Laatzen, Rathausstr. 12

Dr. Catherine Atkinson

Mo., 11.03. - Fr. 15.03.2013, jeweils 9:00 - 12:30 Uhr

Anmeldung bis 04.03.2013

78,00 €

Kursnummer: 4219B


Sprachen 56

2. Termin - Sommerkurs:

Laatzen, Würzburger Str. 8

Guia Liwanag-Zoch

Mo., 01.07. - Fr., 05.07.2013, jeweils 9:00 – 12.:30 Uhr

Anmeldung bis 24. Juni 2013

78,00 €

Kursnummer: 4221B

Englisch B1 - Refresher Course

ohne Ü

für Teilzeitkräfte - Sommerkurs

Yes you can!

Do you want to refresh your English? Well, join in! This intensive week is a good opportunity

to make a step forward, rediscover all the vocabulary you once knew and learn many more new

words and phrases. The course will be a good balance between conversation, easy writing exercises

(emails, letters), some grammar, listening and group activities.

Some examples will be taken from a business context, others from typical everyday, travelling

and holiday situations with a special emphasis on Great Britain.

Voraussetzung: ca. 5 - 6 Jahre Schulenglisch.

Hemmingen, Rathausplatz 12

Dr. Catherine Atkinson

Mo., 03. – Fr., 07.06.2013, jeweils, 9:00 -12:30 Uhr

Anmeldung bis 24. Mai

78,00 €

Kursnummer: 4234B

Business English

ohne Ü

Telephoning and E-Mails

Dieses Seminar eignet sich für Teilnehmer mit mittleren Kenntnissen (5 - 6 Jahre Schulenglisch),

die geschäftlich viel in englischer Sprache, sei es am Telefon oder schriftlich kommunizieren

müssen. Das Seminar vermittelt nützliche Redewendungen, Tipps und Strategien für erfolgreiche

Telefonate sowie das erforderliche Vokabular für die E-Mail-Korrespondenz. Sie werden lernen,

mit typischen Situationen am Telefon umzugehen und Geschäftsbriefe in Form von E-Mails zu

schreiben. Aber auch das „Socialising“ kommt nicht zu kurz. Mit Konversationsübungen und

Spielen wird es viele Gelegenheiten zum freien Sprechen geben. Ziel dieses Seminars ist es,

Ihnen mehr Sicherheit in der englischen Sprache zu geben, sei es im Geschäftsleben oder auch im

privaten Umfeld.

Info und Anmeldung: 05321 76-431 oder www.vhs-goslar.de


Sprachen 57

Goslar, Jugendherberge

Kerstin Borkenhagen

Mo, 18.03.-Fr, 22.03.2013, 09:00 - 16:15 Uhr (40 Unterrichtsstunden)

Anmeldung bis 14.02.2013

169,90 € inkl. Tee/Kaffee und Snack, zzgl. 4 € Materialkosten

Kursnummer: D46D05

Blarney - Englisch für die Reise - A2/B1

Volkshochschule

Landkreis Goslar

ohne Ü

Blarney ist das anglo-irische Wort für Redegewandtheit. Und ein Herrensitz, der eine der größten

Touristenattraktion Irlands geworden ist. Damit Ihnen während Ihrer Reise auf eine der englischsprachigen

Inseln nicht die Worte fehlen, wird in diesem Sprachkurs vor allem das Sprechen

und das Verstehen authentischer Hörtexte trainiert. Dazu werden ausführlich die ‚false friends‘

behandelt, jene falschen Freunde, die uns im Englischen das Leben besonders schwer machen.

Inhaltlich orientiert sich der Kurs an landeskundlichen und alltäglichen Themen. Die Schwerpunkte

können die Teilnehmenden mit gestalten. Die Basis für Gespräche bilden englischsprachige

Videos, Radiobeiträge und Printmedien. Ein Lehrbuch wird nicht verwendet - aber Karteikarten,

evtl. Tageszeitungen, Zeitschrift, Taschenbuch müssen evtl. angeschafft werden.

Dieser Bildungsurlaub ist in Bremen als Vollzeit-Bildungsurlaub, in Niedersachsen als Teilzeit-

Bildungsurlaub beantragt.

Spez. Fragen z. Kurs: 0421 7943784

Syke, Alte Posthalterei, Nienburger Str. 5

Sven Richter

Anmeldung bis 14.09.2013 Landkreis Diepholz

Mo, 14.10. - 18.10.13, 09:00 Uhr

95,00 €, Kleingruppe (7 - 9 Pers.): 105,00 €, Kleinstgruppe (5 - 6 P.): 120,00 € - inkl. Pausenkaffee

Kursnummer: T00406003


Sprachen 58

Brush Up Your English in Brighton

Bei diesen Bildungsurlauben in Brighton an der Südküste Englands kommen sowohl TeilnehmerInnen

mit geringen Vorkenntnissen der englischen Sprache als auch weiter Fortgeschrittene

voll auf ihre Kosten. Zu Beginn der Veranstaltung werden alle getestet und je nach Kenntnisstand

in die richtige Kursstufe eingeteilt. Der Unterricht findet in Gruppen mit maximal 12 TeilnehmerInnen

statt .Zusätzlich werden Aktivitäten und Ausflüge angeboten. Brighton & Hove ist eine

weltoffene und dynamische Universitätsstadt, die außer seinem Strand viel zu bieten hat.

Als Bildungsurlaub in Bremen und Niedersachsen anerkannt.

Information und Anmeldung: 0421 361-59517.

Brighton, England, im Frühjahr und Herbst

569,00 € pro Woche

Der Preis beinhaltet Unterricht, Unterrichtsmaterialien sowie die Unterkunft in einer englischsprachigen

Gastfamilie mit Halbpension. Die Anreise ist nicht im Preis enthalten und muss selbst

organisiert werden.

07. - 14. April 2013, Sonntag bis Sonntag (40 Unterrichtsstunden)

Kursnummer: 44-001-M

14. - 21. April 2013, Sonntag bis Sonntag (40 Unterrichtsstunden)

Kursnummer: 44-003-M

06. - 13. Oktober 2013, Sonntag bis Sonntag (40 Unterrichtsstunden)

Kursnummer: 44-007-M

13. - 20. Oktober 2013, Sonntag bis Sonntag (40 Unterrichtsstunden)

Kursnummer: 44-009-M

Brighton, England, im Sommer (Anreise inklusiv)

21. Juli - 04. August 2013, Sonntag bis Sonntag (80 Unterrichtsstunden)

1.298,00 € - 15 Tage

Der Preis beinhaltet Unterricht, Unterrichtsmaterialien sowie die Unterkunft in einer englischsprachigen

Gastfamilie mit Halbpension plus Anreise.

Kursnummer: 44-005-M

Englisch - mal anders 2

Hören - Zuhören - Verstehen

Sprechen - Diskutieren - Erzählen

Lesen - Bewegen - Singen

Kochen - Backen - Genießen

ohne Ü

Voraussetzung: Englisch-Kenntnisse auf dem Niveau A2 (ca. 5 Jahre Schulenglisch). Die BU ist

in Bremen als Vollzeit-Bildungsurlaub, in Niedersachsen als Teilzeit-Bildungsurlaub anerkannt.

Spez. Fragen z. Kurs: 05441 6921


Sprachen 59

Diepholz, Alte Realschule, Bahnhofstr. 11

Else-Maria Christensen

Anmeldung bis 06.05.2013

Mo, 03.06. - 07.06.13, jeweils ab 8:30 Uhr Landkreis Diepholz

87,00 €, Kleingruppe (7 - 9 Pers.): 97,00 €, Kleinstgruppe (5 - 6 P.): 112,00 €

inkl. Pausenkaffee sowie Mittagessen am letzten Veranstaltungstag

Kursnummer: 00406008

Englisch - mal anders 5 (für Teilzeitbeschäftigte)

Hören - Zuhören - Verstehen

Sprechen - Diskutieren - Erzählen

Lesen - Bewegen - Singen

Kochen - Backen - Genießen

Voraussetzung: Englisch-Kenntnisse auf dem Niveau B1+ (ca. 7 Jahre Schulenglisch).

ohne Ü

Dieser BU ist in Niedersachsen als Teilzeit- und in Bremen als Vollzeit-Bildungsurlaub anerkannt.

Es entstehen zusätzliche Kosten z. B. für Lebensmittel. Diese Kosten werden auf die TN umgelegt

und sind bei nicht rechtzeitiger Abmeldung zu zahlen.

Spez. Fragen z. Kurs: 05441 6921

Diepholz, Alte Realschule, Bahnhofstr. 11

Else-Maria Christensen

Anmeldung bis 13.05.2013 Landkreis Diepholz

Mo, 10.06. - fr, 14.06.13, jeweils ab 08:30 Uhr

87,00 €, Kleingruppe (7 - 9 Pers.): 97,00 €, Kleinstgruppe (5 - 6 P.): 112,00 €

inkl. Pausenkaffee sowie Mittagessen am letzten Veranstaltungstag

Kursnummer: 00406009

Englisch auffrischen (A1/A2)

ohne Ü

Haben Sie vor Jahren Englisch gelernt, aber das Gefühl, alles vergessen zu haben? Oder haben

Sie bisher im Englisch-Unterricht nur wenig Gelegenheit gehabt, Alltagsdialoge zu üben? Jetzt

wollen Sie vor Ihrer Auslandsreise oder vor einer Prüfung Dialoge üben, wie Sie z. B. auf

Englisch Kontakte knüpfen, einkaufen, bestellen und Wege erfragen. In kleinen Rollenspielen

erproben und festigen Sie Dialoge, die Sie dafür brauchen.

Mitzubringen: Fairway Refresher A 2 Lehr- und Arbeitsbuch + 2 Audio-CDs ISBN 978-3-12-

501470-1

Download Buchinhalt: http://www.klett.de/sixcms/media.php/10/501470_FairwayRefreshA2_Inhalt_EB.pdf

Info und Anmeldung: 04743 9221-0


Sprachen 60

Langen, Debstedter Str. 5 a, 27607 Langen, VHS

Bernd Kretschmar

Mo., 10.06. - Do., 13.06., 8:00 – 16:30 Uhr, Fr., 14.06.2013, 08:00 – 13:00

Anmeldung bis 06.05.2013

160,00 €

Kursnummer: E40699

B1 Wirtschaftsenglisch

ohne Ü

Mittelstufe - Für Fortgeschrittene

Dieses Seminar vermittelt in verschiedenen Modulen wichtige Kompetenzen im Bereich Wirtschaftsenglisch.

Der Gebrauch fester Redewendungen soll sowohl die mündliche als auch schriftliche

Anwendung der englischen Sprache erleichtern. Mit Hilfe von Rollenspielen, in denen reale

Situationen des beruflichen Alltags simuliert werden, lernen die Teilnehmer/innen, Hemmschwellen

abzubauen und mehr Souveränität zu erlangen. Dieser Intensivkurs ist somit als ein Wegbereiter

für sicheres Auftreten im professionellen Umgang mit der englischen Sprache gedacht.

Das Wochenseminar kann auch von Interessenten/innen besucht werden, die keinen Bildungsurlaub

beanspruchen.

1. Termin:

Leer, VHS Blinke 61, Raum 5

Christine Herdemertens

Mo. - Fr., 26.08.2013 - 30.08.2013, 08:30 - 16:00 Uhr

160,00 €, 40 UStd.

Anmeldeschluss 26.07.2013.

Kursnummer: 131-2642176

2. Termin:

Leer, VHS Blinke 61, Raum 5

Christine Herdemertens

Mo. - Fr., 20.01.2014 - 24.01.2014, 08:30 - 16:00 Uhr

160,00 €, 40 UStd.

Anmeldeschluss 20.12.2013.

Kursnummer: 132-2642174


Sprachen 61

„Rundum fit in Englisch“ - A2

ohne Ü

In diesem 30-stündigen Bildungsurlaub stehen neben dem freien Sprechen auch das Schreiben,

Lesen und Hören im Vordergrund. Inhaltlich geht es um Themen wie soziale Kontakte, Freizeit,

Urlaub, Kultur und Beruf. Dabei frischen wir auch unsere verschütteten Grammatikkenntnisse

wieder auf. Es wird mit unterschiedlichen Materialien (Spotlight Artikeln, Short Stories, Grammatikübungen)

gearbeitet. Ziel ist ein sicherer Umgang mit der englischen Sprache.

Die Teilnehmenden sollten über 5 Jahre Schulenglisch verfügen und können gerne eigene Wünsche

in den Kurs einbringen.

Der Bildungsurlaub ist in Bremen als Vollzeit und in Niedersachsen als Teilzeit-Bildungsurlaub

anerkannt. Spezielle Fragen zum Kurs: Tel. 0421 412525

Es fallen Kosten in Höhe von 4,00 € für Unterrichtsmaterial an.

1. Termin:

Weyhe, VHS im Bahnhof Kirchweyhe, Raum 2.2, Bahnhofsplatz

Petra Brunckhorst

Anmeldung bis 17.05.2013 Landkreis Diepholz

Mo, 17.06. - Fr, 21.06.13, jeweils ab 08:00 Uhr

95,00 €, Kleingruppe (7 - 9 Pers.): 105,00 €, Kleinstgruppe (5 - 6 P.): 120,00 € - inkl. Pausenkaffee

Kursnummer: 00406001

2. Termin:

Weyhe, VHS im Bahnhof Kirchweyhe, Raum 2.2, Bahnhofsplatz

Petra Brunckhorst

Anmeldung bis 13.09.2013 Landkreis Diepholz

Mo, 14.10. - Fr, 18.10.13, jeweils ab 08:00 Uhr

95,00 €, Kleingruppe (7 - 9 Pers.): 105,00 €, Kleinstgruppe (5 - 6 P.): 120,00 € - inkl. Pausenkaffee

Kursnummer: 00406001

Cornwall


Sprachen 62

Französisch einmal anders lernen - A1

ohne Ü

Die französische Sprache in Theorie und Praxis erleben - in Alltagssituationen sprechen, lesen

und schreiben. Dieser Bildungsurlaub ist in Bremen für Vollzeitbeschäftigte, in Niedersachsen für

Teilzeitbeschäftigte anerkannt. Für Interessierte ohne Vorkenntnisse.

Spez. Fragen z. Kurs: 0421 8783581

Stuhr-Brinkum, VHS im Briseck-Zentrum, Jupiterstr. 1

Ines Prade

Anmeldung bis 16.09.2013

Mo, 14.10. - Fr, 18.10.13, jeweils 09:00 - 15:15 Uhr Landkreis Diepholz

115,00 €, Kleingruppe (7 - 9 Pers.): 125,00 €, Kleinstgruppe (5- 6 P.): 145,00 € -

zzgl. Kosten für Exkursion und Essen

Kursnummer: 00408001

Französisch einmal anders lernen - A1 - Teil 2

ohne Ü

Die französische Sprache in Theorie und Praxis erleben - in Alltagssituationen sprechen, lesen

und schreiben. Dieser Bildungsurlaub ist in Bremen für Vollzeitbeschäftigte, in Niedersachsen für

Teilzeitbeschäftigte anerkannt. Für Interessierte mit geringen Vorkenntnissen.

Spez. Fragen z. Kurs: 0421 8783581

Stuhr-Brinkum, VHS im Briseck-Zentrum, Jupiterstr. 1

Leitung: Ines Prade

Anmeldung bis 18.12.2013

Mo, 27.01. - Fr, 31.01.14, jeweils 09:00 - 15:15 Uhr Landkreis Diepholz

115,00 €, Kleingruppe (7 - 9 Pers.): 125,00 €, Kleinstgruppe (5- 6 P.): 145,00 € -

zzgl. Kosten für Exkursion und Essen

Kursnummer: 00408002

In der Bretagne


Sprachen 63

Italienisch einmal anders lernen - A1

ohne Ü

Bella Italia mit seiner wunderschön klingenden Sprache lernen Sie hier kennen. In einer Kombination

aus theoretischen und praktischen Anwendungen lernen Sie, sich u.a. in öffentlichen

Verkehrsmitteln, im Restaurant oder beim Einkauf zurechtzufinden. Dieser Bildungsurlaub ist in

Bremen für Vollzeitbeschäftigte, in Niedersachsen für Teilzeitbeschäftigte anerkannt. Für Interessierte

ohne Vorkenntnisse.

Spez. Fragen z. Kurs: 0421 8783581

Stuhr-Brinkum, VHS im Briseck-Zentrum, Jupiterstr. 1

Ines Prade

Anmeldung bis 18.02.2013

Mo, 18.03. - Fr, 22.03.13, jeweils 09:00 - 15:15 Uhr Landkreis Diepholz

115,00 €, Kleingruppe (7 - 9 Pers.): 125,00 €, Kleinstgruppe (5- 6 P.): 145,00 € - zzgl. Kosten für

Exkursion und Essen.

Kursnummer: 00409004

Italienisch einmal anders lernen 2 - A1

ohne Ü

Die italienische Sprache in Theorie und Praxis erleben - in Alltagssituationen sprechen, lesen und

schreiben. Dieser Bildungsurlaub ist in Bremen für Vollzeitbeschäftigte, in Niedersachsen für

Teilzeitbeschäftigte anerkannt. Für Interessierte mit geringen Vorkenntnissen.

Spez. Fragen z. Kurs: 0421 8783581

Stuhr-Brinkum, VHS im Briseck-Zentrum, Jupiterstr. 1

Ines Prade

Anmeldung bis 09.09.2013

Mo, 07.10. - Fr, 11.10.13, jeweils 09:00 - 15:15 Uhr Landkreis Diepholz

115,00 €, Kleingruppe (7 - 9 Pers.): 125,00 €, Kleinstgruppe (5- 6 P.): 145,00 € - zzgl. Kosten für

Exkursion und Essen.

Kursnummer: T00409005

Italienisch für Anfänger

ohne Ü

Bildungsurlaub für Teilzeitbeschäftigte ohne Vorkenntnisse

Ein unterhaltsamer und interessanter Einstieg in die Sprache und Kultur Italiens. Ideal für

Menschen, die mit wenig Lernaufwand die klassischen Urlaub- und Berufssituationen im Italienischen

sicher bewältigen möchten. Mit authentischen Redewendungen trainieren Sie das freie

Sprechen abwechslungsreich. Daneben erwarten Sie Insider-Tipps und Einblicke in die Besonderheiten

der italienischen Welt!

Info und Anmeldung: 05321 76-431 oder www.vhs-goslar.de


Sprachen 64

Goslar, Jugendherberge

Zully Eldag-Cidarer

Mo, 08.04.-12.04.13, 09:00 - 12:30 Uhr (20 Unt.-std.)

Anmeldung bis 07.03.13

97,40 € inkl. Tee/Kaffee und Snack, zzgl. 3 € Materialkosten

Kursnummer: D49D05

Italienische Konversation B1/B2

Volkshochschule

Landkreis Goslar

ohne Ü

für Teilzeitkräfte

In diesem Bildungsurlaub steht das Sprechen im Vordergrund. Angesprochen sind Teilnehmer/

innen mit guten Sprachkenntnissen. Inhaltlich geht es um Land und Leute und die Kultur Italiens.

Die Sprechfähigkeit und das Vokabular sollen erweitert werden, Grammatikkenntnisse werden

aufgefrischt.

Laatzen, Altes Rathaus, Alte Rathausstraße 12

Mariucchia Cherchi

Mo., 13. – Fr., 17.05.2013, jeweils 9:00 – 12:30 Uhr

Anmeldungen bis 30. April 2013

78,00 €

Kursnummer: 4512B

Italienisch- Sprach- und Kulturkurs

ohne Ü

Bildungsurlaub für Anfänger

Ein intensiver Sprachkurs für Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit keinen oder sehr geringen

Kenntnissen der italienischen Sprache. Sie werden lernen, sich in einfachen alltäglichen Situationen

zu verständigen, Auskünfte einzuholen und Fragen nach Ihrer Person zu beantworten. Jeder

Tag des Kurses wird unter einem konkreten kommunikativen Thema stehen. Vielfältige Methoden

und gemeinsame Übungen, Spiele und Lieder sorgen für ein abwechslungsreiches Sprachtraining.

Im Vordergrund stehen die aktiven Fähigkeiten des Sprechens und Hörverstehens. Sie werden aber

auch einfache Texte lesen und kurze Mitteilungen schriftlich verfassen. Mit dem Spracherwerb

verbunden wird die Vermittlung landeskundlichen Wissens über Italien, Land und Leute.

Info und Anmeldung: 05321 76-431 oder www.vhs-goslar.de

Goslar, Jugendherberge

Karina van den Bosch

Mo, 17.06.-Fr, 21.06.13, 08:30 - 16:00 Uhr (40 Unterrichtsstunden)

Anmeldung bis 15.05.13

169,90 € inkl. Tee/Kaffee und Snack, zzgl. 3 € Materialkosten

Kursnummer: D49D10

Volkshochschule

Landkreis Goslar


Sprachen 65

Italienisch 1 - A1

ohne Ü

Schnell und einfach lernen Sie die italienische Sprache kennen, um sich gut in Italien zurechtzufinden.

In einer Kombination aus theoretischen und praktischen Anwendungen werden verschiedene

Themen anhand unterschiedlicher Materialien und Methoden bearbeitet.

Dieser Bildungsurlaub ist in Bremen für Vollzeitbeschäftigte, in Niedersachsen für Teilzeitbeschäftigte

anerkannt. Für Interessierte ohne Vorkenntnisse.

Spez. Fragen z. Kurs: 0421 8783581

Stuhr-Brinkum, VHS im Briseck-Zentrum, Jupiterstr. 1

Ines Prade

Anmeldung bis 27.05.2013

Mo, 24.06. - Fr, 28.06.13, jeweils 09:00 - 15:15 Uhr Landkreis Diepholz

95,00 €, Kleingruppe (7 - 9 Pers.): 105,00 €, Kleinstgruppe (5 - 6 P.): 120,00 € - inkl. Pausenkaffee

Kursnummer: 00409005

Italienisch A1 für Anfänger/innen

ohne Ü

für Teilzeitkräfte – Sommerkurs

eine intensive Einführung in die italienische Sprache für Teilnehmer/innen ohne Vorkenntnisse

Hemmingen, Rathausplatz 12

Mariucchia Cherchi

Mo., 08. - Fr., 12.07.2013, jeweils 9:00 – 12:30 Uhr

Anmeldungen bis 28. Juni 2013

78,00 €

Kursnummer: 4506B

Venedig


Sprachen 66

Spanisch A1.1

Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Langenhagen, vhs-Treffpunkt, Konrad-Adenauer-Str. 15

Leticia Lampe

Mo., 28.01. – Fr., 01.02.2013, 9:00 - 16:30 Uhr

120,00 € (ermäßigt 72,00 €)

Kursnummer: W422.00

A1 Spanisch-intensiv

ohne Ü

ohne Ü

Für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Das neue Lehrwerk: Perspectivas ¡Ya !: A1 - Kurs- und Arbeitsbuch von Cornelsen, ISBN: 978-

3-464-20488-7 wird im Kurs gestellt.

Fünftägiger Sprachkurs, geeignet für Teilnehmer/-innen ohne Vorkenntnisse oder mit geringen

Vorkenntnissen. Das Wochenseminar vermittelt Grundkenntnisse der spanischen Sprache und ist

eine gute Gelegenheit diese intensiv zu lernen.

Leer, VHS Haneburgallee 8, Saal IV

Ursula Weber

Mo. – Fr., 04. - 08.02.2013, jeweils 08:00 - 16:00 Uhr

154,00 €, einschließlich Lehrmaterialien, 40 UStd.

Kursnummer: 122-2646109

Spanisch für Alltag und Beruf

ohne Ü

Bildungsurlaub für Anfänger/-innen

Ob im Urlaub oder am Arbeitsplatz: Spanischkenntnisse sind oft unerlässlich. Dieser Lehrgang

richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne Vorkenntnisse. Er vermittelt sichere Grundkenntnisse

der spanischen Sprache. Lesen, Sprechen, Hören und Verstehen. Grammatik so viel

wie nötig.

Info und Anmeldung: 05321 76-431 oder www.vhs-goslar.de

Goslar, Jugendherberge

Zully Eldag-Cidarer

Mo, 18.02.-Fr, 22.02.13, 09:00 - 16:15 Uhr (40 Unterrichtsstunden)

Anmeldung bis 17.01.13

169,90 € inkl. Tee/Kaffee und Snack, zzgl. 3 € Materialkosten

Kursnummer: D4MD01

Volkshochschule

Landkreis Goslar


Sprachen 67

Spanisch A1 für Anfänger/-innen

für Teilzeitkräfte ohne Vorkenntnisse

Intensiver Einstieg in die spanische Alltagssprache

Hemmingen /OT Arnum, Göttinger Str. 65A

Sylvia Amezquita-Meiselbach

Silvina Gath

Mo., 11. – Fr., 15.03.2013, jeweils 9:00 – 12:30 Uhr

Anmeldung bis 28.02.2013

78,00 €

Kursnummer: 4403B

Spanisch 3 - A2

ohne Ü

ohne Ü

Dieser Bildungsurlaub ist in Bremen für Vollzeitbeschäftigte, in Niedersachsen für Teilzeitbeschäftigte

anerkannt. Für Interessierte mit Vorkenntnissen; Inhalte: Lehrwerk Caminos 1 neu:

gezieltes Wiederholen der Unidad 8, Erarbeiten der Unidades 9 - 11.

Spez. Fragen z. Kurs: 0421 8094750

Stuhr-Brinkum, VHS im Briseck-Zentrum, Jupiterstr. 1

Maria Lourdes Herbst

Anmeldung bis 18.02.2013

Mo, 18.03. - Fr, 22.03.13, jeweils 09:00 - 14:30 Uhr Landkreis Diepholz

95,00 €, Kleingruppe: 105,00 €, inkl. Pausenkaffee.

Kursnummer: 00422005

Spanisch Lernen in Andalusien

Bei diesen Bildungsurlauben an der Costa de la Luz kommen sowohl Anfänger ohne jegliche

Vorkenntnisse in der spanischen Sprache als auch weiter Fortgeschrittene voll auf ihre Kosten. Zu

Beginn der Veranstaltung werden alle getestet und je nach Kenntnisstand in die richtige Stufe eingeteilt.

Der Unterricht findet in Kleingruppen statt. Zusätzlich werden Abendveranstaltungen und

Ausflüge angeboten. Die Unterbringung erfolgt in Appartements mit einfacher Ausstattung und

Selbstverpflegung. Nach dem Unterricht steht es jedem frei, sich am kilometerlangen Sandstrand

aufzuhalten und im azurblauen Wasser des Atlantiks zu baden oder durch die Gassen Conils zu

schlendern und verschiedene Tapas zu probieren. Am Wochenende bietet sich ein Ausflug zu dem

nahegelegenem Cadiz oder Sevilla an.

Als Bildungsurlaub in Bremen, Niedersachsen und anderen Bundesländern anerkannt.

Information und Anmeldung: 0421 361-59513 oder 0421 361-59517.


Sprachen 68

Conil de la Frontera, Andalusien

1.095,00 € (DZ), 1.250,00 € (EZ) Preise 15 Tage einschließlich Kursgebühr, Anreise sowie Unterbringung

im Appartement (Selbstverpflegung).

07. - 21. April 2013, Sonntag bis Sonntag (40 Unterrichtsstunden)

Kursnummer: 57-001-M

02. - 16. Juni 2013, Sonntag bis Sonntag (40 Unterrichtsstunden)

Kursnummer: 57-003-M

Spanisch im Beruf - Español profesional

ohne Ü

Bildungsurlaub für Teilzeitbeschäftigte ohne oder mit geringen Vorkenntnissen

Dieses Seminar richtet sich an alle, die Spanisch für den Beruf benötigen, aber keine oder nur

geringe Vorkenntnisse haben. An fünf Vormittagen werden wir erste Sprachkenntnisse erwerben

bzw. ausbauen und mit den Erfordernissen in der Berufs- und Handelswelt verknüpfen. Anhand

von berufsbezogenen und landeskundlichen Themen und durch abwechslungsreiche Übungen

werden wir die Fertigkeiten im Verstehen, Sprechen und Schreiben verbessern und auch die

interkulturelle Kompetenz fördern. Bitte Papier, Stift und – falls vorhanden – ein Wörterbuch

mitbringen. ¡A trabajar!

Info und Anmeldung: 05321 76-431 oder www.vhs-goslar.de

Goslar, Jugendherberge

Martina Olbertz-Werthmann

Mo, 03.06.-Fr, 07.06.13, 08:30 - 12:30 Uhr (25 Unterrichtsstunden)

Anmeldung bis 02.05.13

113,40 € inkl. Tee/Kaffee und Snack, zzgl. 3 € Materialkosten

Kursnummer: D4MD02

Spanisch für den Alltag - A1

Volkshochschule

Landkreis Goslar

ohne Ü

Willkommen in der spanischen Welt:

In diesem BU für Interessierte ohne Vorkenntnisse lernen Sie, vertraute, alltägliche Ausdrücke

und ganz einfache Sätze auf Spanisch in alltäglichen Situationen zu verstehen und zu verwenden.

Dieser Bildungsurlaub ist in Bremen für Vollzeitbeschäftigte, in Niedersachsen für Teilzeitbeschäftigte

anerkannt.

Spez. Fragen z. Kurs: 0421 8094750

Stuhr-Brinkum, VHS im Briseck-Zentrum, Jupiterstr. 1

Maria Lourdes Herbst

Anmeldung bis 06.05.2013

Mo, 03.06. - Fr, 07.06.13, jeweils 09:00 - 14:30 Uhr Landkreis Diepholz

95,00 €, Kleingruppe (7 - 9 Pers.): 105,00 €, Kleinstgruppe (5 - 6 P.): 120,00 € - inkl. Pausenkaffee.

Kursnummer: 00422004


Sprachen 69

Spanisch A1.1

Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse

Langenhagen, vhs-Treffpunkt, Konrad-Adenauer-Str. 15

Leticia Lampe

Mo., 17.06. – Fr., 22.06.2013, 9:00 - 16:30 Uhr

120,00 € (ermäßigt 72,00 €)

Kursnummer: X422.00

Spanisch für die Reise

ohne Ü

ohne Ü

Auf Geschäfts- und Urlaubsreisen wollen Sie im Hotel, Restaurant, beim Einkaufen, in unbekannten

Städten und im privaten und geschäftlichen Kontakt mit Spaniern und Lateinamerikanern

wenigstens Alltagsgespräche führen, grundlegende Bedürfnisse äußern und Antworten verstehen.

Der Kurs vermittelt gezielt die dafür erforderlichen Redemittel. Im Vordergrund steht das Erlernen

und Einüben einfacher grundlegender sprachlicher Wendungen.

Mitzubringen: Lehr- und Übungsbuch: Buen Viaje Cornelsen Kurs- und Arbeitsbuch mit CD und

beigelegtem Sprachführer ISBN 978-3-06-020249-2, 17,50 €.

Download Probeseiten http://www.cornelsen.de/erw/reihe/1.c.1981877.de/materialien

Info und Anmeldung: 04743 9221-0

Langen, Debstedter Str. 5 a, 27607 Langen, VHS

Bernd Kretschmar

Mo., 17.06. – Do., 20.06., 8:00 – 16:30 Uhr, Fr., 21.06.2013, 08:00 – 13:00

Anmeldung bis 13.05.2013

160,00 €

Kursnummer: E42399

Spanisch A2 - Auffrischung

ohne Ü

für Teilzeitkräfte – Sommerkurs

für Teilnehmer/innen, die über Vorkenntnisse aus ca. 6 - 7 Semestern oder über vergleichbare

Kenntnisse verfügen. Es werden indefinido, imperfecto, imperativo und subjuntivo gründlich

wiederholt. Ein weiterer Schwerpunkt ist das aktive Sprechen – und natürlich viel Wissenswertes

über Land und Leute.

Laatzen, Altes Rathaus Laatzen, Alte Rathausstraße 12

Silvina Gath

Mo., 12. - Fr., 16.08.2013, jeweils 9:00 – 12:30 Uhr

Anmeldung bis 02. August 2013

78,00 €

Kursnummer: 4414B


Sprachen 70

Hablamos espanol! - A2

ohne Ü

Wir unterhalten uns über aktuelle Themen, lesen Zeitungsartikel und kürzere literarische Texte.

Dabei wiederholen und üben wir schwierigere grammatische Strukturen (perfecto, imperfecto,

indefinido oder gar subjuntivo). Auf diese Weise lernen Sie nicht nur Artikel und Kommentare

politischer und kultureller Art zu lesen und zu verstehen, sie lernen auch, sich so fließend und

spontan zu verständigen, dass Sie sich aktiv an Diskussionen beteiligen und Ihre Ansichten

begründen und verteidigen können.

Dieser Bildungsurlaub ist in Bremen für Vollzeitbeschäftigte, in Niedersachsen für Teilzeitbeschäftigte

anerkannt.

Spez. Fragen z. Kurs: 0421 8094750

Stuhr-Brinkum, VHS im Briseck-Zentrum, Jupiterstr. 1

Maria Lourdes Herbst

Anmeldung bis 09.09.2013

Mo, 07.10. - Fr, 11.10.13, jeweils 09:00 - 14:30 Uhr Landkreis Diepholz

95,00 €, Kleingruppe (7 - 9 Pers.): 105,00 €, Kleinstgruppe (5 - 6 P.): 120,00 € - inkl. Pausenkaffee.

Kursnummer: 00422006

Cíes Inseln vor Galizien


Arbeit und Beruf - EDV 71

Zur besseren Orientierung für Sie sind die Angebote wie folgt untergliedert:

• Office-Anwendungen

• Webgestaltung, Bildbearbeitung

• Technische EDV-Anwendungen, Programmierung, sonstige EDV-Veranstaltungen

• Buchhaltung, SAP, Sonstiges

ohne Ü

Excel 2010

Excel bietet leistungsfähige und übersichtliche Bearbeitungs- und Darstellungsmöglichkeiten für

kaufmännische und statistische Daten.

Dieser Bildungsurlaub vermittelt ausführlich alle notwendigen Lerninhalte, um im Berufsalltag

erfolgreich mit Excel arbeiten zu können.

Langenhagen, Bildungszentrum Eichenpark, Stadtparkallee 31

Wolfram Fabricius

Mo, 07.01.13 - Fr, 11.01.13

149,90 €, erm. 109,90 €

Kursnummer: 501.61

MS-Office für Einsteiger

ohne Ü

In diesem Bildungsurlaub erhalten Sie grundlegende Kenntnisse in den Anwendungsprogrammen

Word, Excel, Powerpoint und Access.

Langenhagen, vhs-Treffpunkt, Konrad-Adenauer-Str.15

Wolfram Fabricius

Mo, 14.01.13 - Fr, 18.01.13

149,90 €, erm. 109,90 €

Kursnummer: 501.60

Excel

ohne Ü

für Teilzeitbeschäftigte

In diesem Bildungsurlaub erfahren Sie, wie Excel funktioniert. Durch viele praktische Übungen lernen

Sie, wie Sie mit Excel effizient arbeiten können. Sie werden einfache Funktionen, wie Summe

oder Runden kennen lernen, Sie erstellen und gestalten Tabellen und Diagramme und drucken diese

aus. Auch werden Sie Funktionen wie Sverweis und Wenn kennen, anwenden und schätzen lernen.

Info und Anmeldung: 04743 9221-0


Arbeit und Beruf - EDV 74

WORD und EXCEL im Büroalltag

Word 2010:

• Texte erstellen, bearbeiten, formatieren und drucken

• AutoText, Kopf-/Fußzeilen,

• Rechtschreibhilfe, Trennhilfe und Thesaurus benutzen

• Dokumentvorlagen erstellen und benutzen

• Tabellen erstellen und bearbeiten

Excel 2010:

• Erstellen und Bearbeiten von Berechnungstabellen

• Excel-Funktionen kennen lernen und anwenden

• Umsetzen von Tabellen in Diagramme

• Formatieren von Tabellen und Diagrammen

Word und Excel:

• Datenaustausch über Zwischenablage

• Word-Serienbriefe mit Excel-Tabellen erstellen und drucken

• OLE-Funktion: Excel-Tabellen und Diagramme in Word einbinden

Teilnahme-Voraussetzung: Windows- und Word-Grundkenntnisse

1. Termin:

Weyhe-Kirchweyhe, „Trafo“, Kirchweyher Str. 51

Ulrike Kunst

Anmeldung bis 08.04.2013

Mo, 13.05. - Fr, 17.05.13, jeweils 08:30 - 15:30 Uhr Landkreis Diepholz

194,00 € inkl. Pausenkaffee. Skript/Bücherkosten: 16,50 € Word, 16,50 € Excel.

Kursnummer: 00502031

2. Termin:

Weyhe-Kirchweyhe, „Trafo“, Kirchweyher Str. 51

Ulrike Kunst

Anmeldung bis 30.09.2013

Mo, 04.11. - Fr, 08.11.13, jeweils 08:30 - 15:30 Uhr Landkreis Diepholz

194,00 € inkl. Pausenkaffee. Skript/Bücherkosten: 16,50 € Word, 16,50 € Excel.

Kursnummer: T00502031

WORD 2010 - Spezial

Serienbriefe und Formulare erstellen, automatisieren - Teilzeit-Bildungsurlaub

Serienbriefe erstellen: Sie lernen, wie Sie

• Serienbriefe, Serien-E-Mails und Verzeichnisse erstellen

• Umschläge und Etiketten bedrucken

• Seriendruckdokumente mit Feldern optimieren

• Datensätze filtern und sortieren

• Bestehende Datenquellen in Serienbriefe einfügen

ohne Ü

ohne Ü


Arbeit und Beruf - EDV 75

Formulare erstellen: Sie lernen, wie Sie

• Formulare für Fragebögen, Vordrucke oder Verträge erstellen

• Formulare vor Veränderungen vom Anwender schützen

• Formularfelder einfügen und deren Inhalte bestimmen

• Formulare drucken

Automatisieren: Sie lernen, wie Sie

• eine Abfolge von Befehlen und Arbeitsschritten aufzeichnen, um diese später mit einem

einzigen Klick zu starten

• wiederholende Arbeitsschritte abkürzen mit Hilfe eines Makros.

Teilnahme-Voraussetzung: Besuch einesWord-Einstiegskurses oder vergleichbare Kenntnisse.

1. Termin:

Weyhe-Kirchweyhe, „Trafo“, Kirchweyher Str. 51

Ulrike Kunst

Anmeldung bis 15.04.2013

Mi., 22.05. - Fr, 24.05.13, jeweils 08:30 - 15:30 Uhr

116,40 € inkl. Pausenkaffee

Kursnummer: 00502034 Landkreis Diepholz

2. Termin:

Weyhe-Kirchweyhe, „Trafo“, Kirchweyher Str. 51

Ulrike Kunst

Anmeldung bis 19.08.2013

Mi, 25.09. - Fr, 27.09.13, jeweils 08:30 - 15:30 Uhr

116,40 € inkl. Pausenkaffee

Kursnummer: T00502034 Landkreis Diepholz

EXCEL 2010 - Spezial

Diagramme, Datum und Uhrzeit, Tabelleninhalte überwachen und gliedern -

Teilzeit-Bildungsurlaub

Diagramme: Sie lernen, wie Sie Daten und Tabellen professionell darstellen.

ohne Ü

Datum und Uhrzeit: Sie lernen, wie Sie Berechnungen über 24 Stunden durchführen, Altersberechnungen,

Tage und Stunden ermitteln.

Tabelleninhalte überwachen und gliedern: Sie lernen, wie Sie Formeln überwachen und angezeigte

Fehler verstehen, Formatierungen der hervorzuhebenden Zellen an Bedingungen knüpfen,

Daten und Tabellen durch eine Gliederung übersichtlich darstellen.

Teilnahme-Voraussetzung: Besuch eines Excel-Einstiegskurses oder vergleichbare Kenntnisse.


Arbeit und Beruf - EDV 76

1. Termin:

Weyhe-Kirchweyhe, „Trafo“, Kirchweyher Str. 51

Ulrike Kunst

Anmeldung bis 19.04.2013

Mo, 27.05. - Mi, 29.05.13, jeweils 08:30 - 15:30 Uhr

116,40 € inkl. Pausenkaffee

Kursnummer: 00502032 Landkreis Diepholz

2. Termin:

Weyhe-Kirchweyhe, „Trafo“, Kirchweyher Str. 51

Ulrike Kunst

Anmeldung bis 23.08.2013

Mo, 30.09. - Mi, 02.10.13, jeweils 08:30 - 15:30 Uhr

116,40 € inkl. Pausenkaffee

Kursnummer: T00502032 Landkreis Diepholz

Grundlagen der Textverarbeitung mit Word 2010

ohne Ü

für Teilzeitbeschäftigte

In diesem Kurs erlernen Sie die Grundlagen der Textverarbeitung. Es werden folgende Inhalte

vermittelt:

Grundlegende Programmeinstellungen, Absätze ausrichten, Markieren von Textteilen, Texte

speichern, Formatierungsarten, Zeichen-, Absatz- und Seitenformatierung, Aufzählungen und

Nummerierungen erzeugen, Rahmen, Linien, Schattierungen, Initiale erzeugen, Datum und Uhrzeit,

Kopf- und Fußzeilen einfügen, die Autokorrektur und vieles mehr....

Info und Anmeldung: 04743 9221-0

Langen, Debstedter Str. 5 a, 27607 Langen, VHS

Joachim Steyer

Mo., 03.06. – Fr., 07.06.2013, 8:15 – 13:15 Uhr

Anmeldung bis 29.04.2013

140,00 € inkl. 14,00 € für EDV-Buch

Kursnummer: E50599

Outlook und Powerpoint 2010

ohne Ü

Outlook - Die Grundlage effektiver Büroorganisation.

Microsoft Outlook ist ein Programm, mit dem die täglichen Aufgaben leichter organisiert und

verwaltet werden können. Sie lernen, wie Sie

• E-Mails mit Dateien versenden, Nachrichten beantworten und weiterleiten

• Mitarbeiter/innen zu Besprechungen einladen

• Aufgaben an andere Personen delegieren und die Bearbeitung verfolgen

• mit Suchordnern ausgewählte Nachrichten anzeigen


Arbeit und Beruf - EDV 77

Inhalt:

• Terminplanung

• Kontakte verwalten

• Aufgabenverwaltung

• E-Mails erstellen und senden

• Posteingang organisieren - Nachrichten mit einem Regel-Assistenten verwalten

• Integration im Office-Bereich

• Archivierung von Outlook-Ordnern

• Unterschied zwischen Outlook und Outlook-Express

Powerpoint

PowerPoint gibt Ihren Vorträgen die erforderliche Professionalität, denn „ein Bild sagt mehr als

tausend Worte“.

Inhalt:

• Sie eignen sich grundlegende Funktionen wie Erstellen und Bearbeiten von Folien an.

• Sie lernen, wie Sie Folien schnell und einheitlich erzeugen - mit Folienlayouts und

Entwurfsvorlagen.

• professionelle Folien mit Grafiken, Diagrammen, Tabellen und Multimedia-Elementen

gestalten.

• mit Animation und Folienübergängen Bewegung in Präsentationen bringen.

Sie erfahren alles Wichtige für die Ausgabe von Folien und Begleitmaterial - vom Ausdruck bis

zur Bildschirmpräsentation.

Skripte: Outlook 2010: 16,50 €, Powerpoint 2010: 16,50 €

1. Termin:

Weyhe-Kirchweyhe, „Trafo“, Kirchweyher Str. 51

Ulrike Kunst

Anmeldung bis 29.04.2013

Mo, 03.06. - Fr, 07.06.13, jeweils 08:30 - ca. 15:30 Uhr

194,00 € inkl. Pausengetränke

Kursnummer: 00502033 Landkreis Diepholz

2. Termin:

Weyhe-Kirchweyhe, „Trafo“, Kirchweyher Str. 51

Ulrike Kunst

Anmeldung bis 21.10.2013

Mo, 25.11. - Fr, 29.11.13, jeweils 08:30 - ca. 15:30 Uhr

194,00 € inkl. Pausengetränke

Kursnummer: T00502033 Landkreis Diepholz


Arbeit und Beruf - EDV 78

Umstieg auf Windows 7 und Office 2010

ohne Ü

Windows 7 und/oder Office 2010 ist für viele, die mit älteren Versionen wie Windows XP und

Office 2003 gearbeitet haben, sehr gewöhnungsbedürftig. Um langwieriges Suchen zu vermeiden

und einen Überblick über die Veränderungen und Verbesserungen zu bekommen, wird in diesem

Wochen-Seminar näher auf das neue Bedienkonzept, auf die neue Oberfläche und besondere

Neuerungen im Betriebssystem Windows 7 sowie in den Anwendungsprogrammen Word, Excel,

Outlook, Powerpoint, jeweils in der Version 2010, eingegangen. Teilnahme-Voraussetzung:

Grundkenntnisse in Windows und Office (ältere Versionen). Dieses Bildungsurlaubsseminar ist in

Bremen als Vollzeit-Bildungsurlaub und in Niedersachsen für Teilzeitbeschäftigte anerkannt.

Skripte: „Effektiver Umstieg auf Windows 7 und Office 2010“: 18,80 €

Weyhe-Kirchweyhe, „Trafo“, Kirchweyher Str. 51

Ulrike Kunst

Anmeldung bis 20.05.2013

Mo, 24.06. - Fr, 28.06.13, jeweils 08:30 - ca. 13:45 Uhr

145,50 € inkl. Pausengetränke

Kursnummer: 00502036 Landkreis Diepholz

Einstieg in Windows 7 und Office 2010

ohne Ü

für Teilzeitbeschäftigte

Windows 7, Word, Excel und PowerPoint lernen Sie in diesem abwechslungsreichen Bildungsurlaub

kennen. Mit praktischen Übungen finden Sie einen leichten Einstieg in das jeweilige

Programm - für Anfänger sehr geeignet.

Info und Anmeldung: 04743 9221-0

Langen, Debstedter Str. 5 a, 27607 Langen, VHS

Joachim Steyer

Mo., 16.09. – Fr., 20.09.2013, 8:15 – 13:15 Uhr

Anmeldung bis 12.08.2013

140,00 € inkl. 14,00 € für EDV-Buch

Kursnummer: F50399

Excel Bildungsurlaub

ohne Ü

für Teilzeitbeschäftigte

In diesem Bildungsurlaub erfahren Sie, wie Excel funktioniert. Durch viele praktische Übungen

lernen Sie, wie Sie mit Excel effizient arbeiten können. Sie werden einfache Funktionen, wie

Summe oder Runden kennen lernen, Sie erstellen und gestalten Tabellen und Diagramme und

drucken diese aus. Auch werden Sie Funktionen wie Sverweis und Wenn kennen, anwenden und

schätzen lernen.

Info und Anmeldung: 04743 9221-0


Arbeit und Beruf - EDV 79

Langen, Debstedter Str. 5 a, 27607 Langen, VHS

Joachim Steyer

Mo, 11.11. - Fr, 15.11.2013, 8:15 – 13:15 Uhr

Anmeldung bis 07.10.2013

140,00 € inkl. 14,00 € für EDV-Buch

Kursnummer: F51099

Web-Design

ohne Ü

Sie möchten aus privatem oder beruflichem Interesse eine Internetseite erstellen und ins Netz

stellen? Dann haben Sie in diesem Bildungsurlaub die Gelegenheit, die dafür notwendigen Techniken

zu erlernen.

Am Ende dieser Woche nehmen Sie eine fertige Vorlage für Ihr Projekt mit, die Sie beliebig mit

eigenen Inhalten füllen können.

Langenhagen, Bildungszentrum Eichenpark, Stadtparkallee 31

Detlef Uhte

Mo., 14.01.13 - Fr, 18.01.13

158,00 €, erm. 110,20 €

Kursnummer: 501.42

Bildbearbeitung mit GIMP

ohne Ü

Die kostenlose Bildbearbeitungssoftware GIMP ist die ideale Alternative zu kostenpflichtiger

Software. Gerade für den Heimanwender, aber auch für den Profi bietet dieses Programm eine große

Anzahl von Möglichkeiten an. Schwerpunkte dieser Schulung sind die Oberfläche von GIMP sowie

die Nutzung der einzelnen Werkzeuge zur Bildbearbeitung und Bildkorrektur. Grundkenntnisse über

Dateigrößen und -formate, Farbmodi und Auflösung werden vermittelt; als auch die Ebenentechnik

um z.B. einfache und kreative Bildmontagen zu erstellen. Anhand von praktischen Beispielen wird

das Erlernte geübt und gefestigt. Eigene Beispiele und Wünsche können in den Kurs mit eingebracht

und umgesetzt werden. Ggf. 20 Fotos auf USB-Stick mitbringen. Inhalte: Arbeitsoberfläche GIMP,

Funktionen und Werkzeuge, Bildbearbeitung und –korrektur, Retusche von Fotografien (z. B. Belichtungskorrektur,

Stempelfunktionen), Verschiedene Filter anwenden, Text eingeben und bearbeiten,

Farben, Farbfehler, Farbverwaltung, Ebenentechnik, Import/Export von Dateien.

Teilnahmevoraussetzungen: Sicherer Umgang mit Windows und den Standardfunktionen eines

Computers.

Info und Anmeldung: T 0531 2412-0, www.vhs-braunschweig.de, info@vhs-braunschweig.de

Volkshochschule Braunschweig, 38100 Braunschweig, Heydenstraße 2

Franziska Rutz

Mo., 28.01.- Fr., 01.02.2013, 8:30 – 16:00 Uhr

180,00 €, ohne Übernachtung

Kursnummer: BWF86BU

Volkshochschule

Braunschweig GmbH


Arbeit und Beruf - EDV 81

Folgende Themengebiete werden behandelt:

• Was ist ein Pixelbild?

• Bildformate; Farbräume und Farbkorrektur

• Arbeiten mit Ebenen und Kanälen

• Farbkorrekturen, Spezialeffekte, Pixelanimation

Die Teilnehmer/innen sollten über Windows-Grundkenntnisse verfügen.

Soltau, VHS, Rosenstraße 14, EDV-Raum 104

Mirko Mertsch

Mo., 22.04. – Fr., 26.04.13, 08.30-16:00 Uhr

Anmeldung bis 18.03.13

160,00 € (keine Ermäßigung) inkl. Unterrichtsmaterial

Kursnummer: V56305

Walsrode, Ausbildungs- und Trainingszentrum, Quintusstr. 33 - 35,

EDV-Raum 1, Eingang 1

Mirko Mertsch

Mo., 04.11. – Fr., 08.11.13, 08.30-16:00 Uhr

Anmeldung bis 30.09.13

160,00 € (keine Ermäßigung) inkl. Unterrichtsmaterial

Kursnummer: W56306

Windows Server 2008 R2 - Aufbauseminar

ohne Ü

In einem stark praxisorientiertem Intensivseminar wollen wir die Fähigkeiten des aktuellen

Microsoft-Server-Betriebssystems vertiefen. Aufbauend auf Kenntnissen entsprechend dem

„Server 2008“-Seminar des PC Systembetreuers werden wir die Schwerpunktthemen (ADS,

OU/Gruppenrichtlinien, DNS/DDNS, DHCP, Routing/RAS, Sicherheit, IIS, Fileserver/DFS,

Terminalservices) in selbst entworfenen und erstellten Übungsdomänen anschaulich erarbeiten,

wiederholen und vertiefen. Für die Praxis steht jedem Teilnehmer neben einem eigenen Übungs-

PC auch noch zusätzliche PC- und Servertechnik zur Verfügung!

Teilnahmevoraussetzung: Kenntnisse entsprechend dem Seminar „Windows Server 2008 R2“.

Auf Wunsch bieten wir nach diesem Seminar eine Möglichkeit an, die Prüfung „Windows Server“

des Lehrgangssytems „PC-Systembetreuer/in (VHS)“ abzulegen. Anmeldung zur Prüfung

im Lehrgang, Prüfungsgebühr: 50,00 €.

Info und Anmeldung: T 0531 2412-0, www.vhs-braunschweig.de, info@vhs-braunschweig.de

Volkshochschule Braunschweig, 38100 Braunschweig, Heydenstraße 2

Joachim Brandes

Mo., 04.02.- Fr., 08.02.2013, 8:30 – 16:00 Uhr

220,00 €, ohne Übernachtung

Kursnummer: CWH53BU

Volkshochschule

Braunschweig GmbH


Arbeit und Beruf - EDV 82

Visual Basic for Applications (VBA)

ohne Ü

Ohne Makros, selbst definierte Funktionen, Ereignisprozeduren und UserForms bleiben MS-

Office-Anwendungen unflexibel und zeigen schnell ihre Grenzen.

Individuelle Lösungen mit einem hohen Grad an Automatisierung lässt erst die Programmierung

mit VBA zu. Durch direkten Zugriff auf die Objekte, aus denen die Anwendung selbst aufgebaut

ist, werden beliebige Funktionserweiterungen ermöglicht. Dieses Seminar bietet eine an praktischen

Beispielen aus Excel und Word orientierte Einführung in das Thema.

Teilnahmevoraussetzungen: Grundlegende Kenntnisse einer Programmiersprache (z. B. Pascal,

Basic, C++), gute Kenntnisse in Excel und Word.

Info und Anmeldung: T 0531 2412-0, www.vhs-braunschweig.de, info@vhs-braunschweig.de

Volkshochschule Braunschweig, 38100 Braunschweig, Heydenstraße 2

Johann Rüters

Mo., 18.02. - Fr., 22.02.2013, 8:30 – 16:00 Uhr

195,00 €, ohne Übernachtung

Kursnummer: CWH86BU

Java - objektorientiert programmieren

Volkshochschule

Braunschweig GmbH

ohne Ü

OOP ist die vereinfachte Abbildung unserer realen Welt in Computerprogrammen. Im laufenden

Programm agieren Objekte, die über Eigenschaften und Fähigkeiten verfügen und Informationen

und Dienstleistungen austauschen. Durch die konsequente Umsetzung von Aufgaben im

OOP-Design mit schrittweise ansteigenden Komplexitätsstufen und die bildhafte Darstellung von

Klassen, Vererbungsstrukturen, Kapselung, referenzierten Objekten oder Datenstrukturen im

Arbeitsspeicher werden der objektorientierte Ansatz und die Besonderheiten der Programmiersprache

Java deutlich gemacht.

Themen in Stichwörtern: Klasse, abstrakte Klasse, Interface; Vererbungsstruktur und ClassCast;

Objekt und Referenz, this und super; Eigenschaft, lokale Variable, Methode, Konstruktor;

überdecken, überladen, überschreiben; Gültigkeit, Sichtbarkeit, Lebensdauer; Exception, Thread;

Java Klassenbibliothek.

Teilnahmevoraussetzung: Gute Kenntnisse elementarer Programmierung in Sprachen wie C,

Pascal, Basic oder Java.

Info und Anmeldung: T 0531 2412-0, www.vhs-braunschweig.de, info@vhs-braunschweig.de

Volkshochschule Braunschweig, 38100 Braunschweig, Heydenstraße 2

Johann Rüters

Mo., 25.02.- Fr., 01.03.2013, 8:30 – 16:00 Uhr

198,00 €, ohne Übernachtung

Kursnummer: CWH84BU

Volkshochschule

Braunschweig GmbH


Arbeit und Beruf - EDV 83

PC-Technik und -Konfiguration

ohne Ü

Um aktuelle oder betagte PCs selbständig erweitern und anpassen zu können, sind Fähigkeiten

notwendig, die über ein Grundlagenwissen der PC-Bedienung hinausgehen. In diesem Lehrgang

erwerben Sie Kenntnisse, die Ihnen helfen, PCs nach ihren Anforderungen zu konfigurieren und

zu erweitern. So können Sie entweder beim Neukauf eines Komplett-PCs dessen Eigenschaften

professionell einschätzen, oder sich einen eigenen PC nach Maß selber zusammenstellen, bauen

und später geeignet und effektiv aufrüsten. Das Seminar ermöglicht in Form aktueller Hardware-

Plattformen („Bastel-PCs“) die praktische Erprobung des erlernten Technik-Fachwissens durch

die Teilnehmer.

Teilnahmevoraussetzungen: Sichere Windowsbedienung

Der Lehrgang kann verwendet werden als Baustein des Lehrgangssystems „PC-Systembetreuer/

in (VHS)“. Anmeldung zur Prüfung im Lehrgang, Prüfungsgebühr: 50,- €.

Info und Anmeldung: T 0531 2412-0, www.vhs-braunschweig.de, info@vhs-braunschweig.de

Volkshochschule Braunschweig, 38100 Braunschweig, Heydenstraße 2

Joachim Brandes

Mo., 25.02.- Fr., 01.03.2013, 8:30 – 16:00 Uhr

198,00 € inkl. Lehrbuch, ohne Übernachtung

Kursnummer: CWH13BU

PC-Systemsupport

Volkshochschule

Braunschweig GmbH

ohne Ü

Der normale „User“ sieht die Windows-Betriebssysteme lediglich aus der „Benutzer“-Sicht. Der

Kurs PC-Systemsupport beleuchtet die professionelle, administrative Sicht auf Windows 7 und

wendet sich somit an den ambitionierten Windows-Nutzer, der mehr über sein Betriebssystem

lernen und wissen möchte. In diesem Lehrgang geht es um die Installation und Administration

von Windows-Betriebssystemen und Anwenderprogrammen und deren optimale Nutzung, Konfiguration

und einfache Vernetzung. Spezielle Themen behandeln die Sicherheit und die Sicherung

moderner Windows-Betriebssysteme und der verwalteten Benutzerdaten. Allen Teilnehmern steht

für die praktischen Übungen - von der Installation über die Vernetzung bis zur Verwaltung der

Betriebssysteme - ein eigener PC zur Verfügung.

Teilnahmevoraussetzungen: Sichere Windowsbedienung

Der Lehrgang kann verwendet werden als Baustein des Lehrgangssystems „PC-Systembetreuer/

in (VHS)“. Anmeldung zur Prüfung im Lehrgang, Prüfungsgebühr: 50,- €.

Info und Anmeldung: T 0531 2412-0, www.vhs-braunschweig.de, info@vhs-braunschweig.de

Volkshochschule Braunschweig, 38100 Braunschweig, Heydenstraße 2

Joachim Brandes

Mo., 15.04.- Fr., 19.04.2013, 8:30 – 16:00 Uhr

198,00 € inkl. Lehrbuch, ohne Übernachtung

Kursnummer: CWH18BU

Volkshochschule

Braunschweig GmbH


Arbeit und Beruf - EDV 84

Netzwerk- und Internettechnologie

ohne Ü

Moderne Rechner sind heute in firmeninterne (Intranet) und weltweite Netzwerke (Internet/Extranet)

integriert. Das Seminar erläutert ausführlich und praxisorientiert aktuelle Technologien

und führt anschaulich in alle notwendigen Theorien und Normen ein. Schwerpunkt des Seminars

ist die Darstellung der Netzwerkprotokollfamilie TCP/IP und die Schaffung einer sicheren und

funktionstüchtigen Netzwerkumgebung für private und Firmennetze. Allen Teilnehmern steht ein

eigener Übungsrechner für die praktische Erarbeitung der Techniken im VHS-Schulungsnetz und

im Internet zur Verfügung.

Teilnahmevoraussetzung: Teilnahme an den Seminaren „PC-Technik und -Konfiguration“ und

„PC-Systemsupport“ oder entsprechende Vorkenntnisse

Der Lehrgang kann verwendet werden als Baustein des Lehrgangssystems „PC-Systembetreuer/

in (VHS)“. Anmeldung zur Prüfung im Lehrgang, Prüfungsgebühr: 50,- €.

Info und Anmeldung: T 0531 2412-0, www.vhs-braunschweig.de, info@vhs-braunschweig.de

Volkshochschule Braunschweig, 38100 Braunschweig, Heydenstraße 2

Joachim Brandes

Mo., 13.05.- Fr., 17.05.2013, 8:30 – 16:00 Uhr

235,00 € inkl. Lehrbuch, ohne Übernachtung

Kursnummer: CWH27BU

Dynamische Webseiten mit PHP und MySQL (Modul 2)

Volkshochschule

Braunschweig GmbH

ohne Ü

Eine gute Website steht und fällt mit der Aktualität und Attraktivität der dargestellten Inhalte.

Um den Webseitencode nicht stets anzupassen zu müssen, sollte man sich nach dynamischen

Web-Strategien umsehen. Eine besonders interessante und kostengünstige Alternative bietet

das Gespann aus Apache (Webserver), MySQL (Datenbank) und PHP (serverseitige Skriptsprache).

Anhand praktischer Übungen wird eine intensive Einführung in die Programmierung

mit PHP und der Datenbank MySQL behandelt. Inhalte: LAMP und WAMP als Server, PHP-

Programmierung (Syntax, Beispiele), Formulare, Cookies, Sessions, Datenbank MySQL (Client /

Server), Praxisbeispiele PHP & MySQL (Gästebuch, einfaches CMS), Sicherheit, Backuptechnik

Datenbank

Teilnahmevoraussetzungen: Sicherer Umgang mit dem PC; HTML-/CSS-Kenntnisse sind wünschenswert.

Der Lehrgang kann verwendet werden als Baustein des Lehrgangssystems „CMS Online Designer

(VHS)“. Anmeldung zur Prüfung im Lehrgang, Prüfungsgebühr: 50,00 €.

Info und Anmeldung: T 0531 2412-0, www.vhs-braunschweig.de, info@vhs-braunschweig.de


Arbeit und Beruf - EDV 85

Volkshochschule Braunschweig, 38100 Braunschweig, Heydenstraße 2

Joachim Brandes

Mo., 03.06.- Fr., 07.06.2013, 8:30 – 16:00 Uhr

220,00 €, ohne Übernachtung

Kursnummer: CWG75BU

Content Management System (CMS) TYPO3

Volkshochschule

Braunschweig GmbH

ohne Ü

Eines der ältesten und daher auch ausgereiftesten Systeme der Open-Source-CMS-Systeme.

Highlights sind hier die Typo3-Extensions (Erweiterungen) mit denen viele professionelle Lösungen

integriert werden können und die integrierte Skripttechnik des Systems (Typoscript) mit

der man vollständige Kontrolle über die Typo3-Site hat. Es lassen sich mehrsprachige Projekte

beliebiger Komplexität und Größe gestalten.

Teilnahmevoraussetzungen: Sicherer Umgang mit dem PC, HTML-/CSS-Kenntnisse und Grundbegriffe

der Dynamischen Website-Techniken sind wünschenswert.

Der Lehrgang kann verwendet werden als Baustein des Lehrgangssystems „CMS Online Designer

(VHS)“. Anmeldung zur Prüfung im Lehrgang, Prüfungsgebühr: 50,- €.

Info und Anmeldung: T 0531 2412-0, www.vhs-braunschweig.de, info@vhs-braunschweig.de

Volkshochschule Braunschweig, 38100 Braunschweig, Heydenstraße 2

Joachim Brandes

Mo., 24.06.- Fr., 28.06.2013, 8:30 – 16:00 Uhr

220,00 €, ohne Übernachtung

Kursnummer: CWG79BU

Volkshochschule

Braunschweig GmbH


Arbeit und Beruf - EDV 86

Buchführung I

ohne Ü

Die Teilnehmenden lernen alle Arbeiten in der Buchführung kennen: Von der Inventur zur Bilanz,

Auflösung der Bilanz in Bestandskonten, einfache und zusammengesetzte Buchungssätze, Kontenrahmen

und Kontenplan, Erfolgskontenkreis mit Gewinn- und Verlustkonto, Ein- und Verkauf

von Waren mit Bestandsveränderungen, Erfassung der Umsatzsteuer, Einführung in die Abschreibungen,

Privatentnahmen und -einlagen, Bezugskosten, Gutschriften und Skonti, Abschluss in

der Betriebsübersicht.

Walsrode, Ausbildungs- und Trainingszentrum, Quintusstr. 33 - 35, Raum 1, Eingang 1

Fred Leschke

Mo., 11.02 – Fr., 15.02.13, 08:30 - 16:00 Uhr

Anmeldung bis 07.01.13

176,00 € (keine Ermäßigung) inkl. Unterrichtsmaterial

Kursnummer: V52301

SAP R/3 - Einsatzmöglichkeiten einer

betriebswirtschaftlichen Software

ohne Ü

CBT-Simulation

SAP R/3 ist ein besonders für große Unternehmen geeignetes und sehr komplexes Informationssystem,

welches in allen betrieblichen Teilbereichen eingesetzt werden kann. Durch Bearbeitung

von CBT-Modulen (Computerbased Training = Simulation der Arbeit mit SAP-Modulen) lernen

die Teilnehmer/-innen die Bedieneroberfläche und die Dialogfunktionen kennen. Sie bearbeiten

im Rahmen der Simulation einzelne Geschäftsfälle im Dialog am PC. Es handelt sich um eine

computergestützte Lernmethode, die stets mit Erläuterungen, allgemeinen Erklärungen und der

Behandlung ergänzender Themen aus dem Bereich des betrieblichen Rechnungswesens abwechselt.

Jeder der Teilnehmenden kann Lerntempo und Umfang des Lernstoffes selbst bestimmen.

Angesprochen werden durch dieses Weiterbildungsangebot Angestellte und Auszubildende in

kaufmännischen und technischen Tätigkeitsfeldern (z. B. Industriemeister, -fachwirte, Wirtschaftsingenieure),

sowie Arbeitssuchende und Interessierte, die sich über eine weit verbreitete

Software informieren wollen.

Nach einer Einführung in die jeweiligen SAP R/3 Module können die Teilnehmer/-innen selbst

wählen, in welchem

Teilmodul sie vertiefende Kenntnisse erwerben möchten.

Kursinhalte: Dialogfunktionen, d.h. Umgang mit der Programmoberfläche, individuelle Programmeinstellungen,

Module des SAP R/3-Systems im Überblick.

Falls gewünscht: Gerne nennen wir Ihnen Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe des Seminarortes.


Arbeit und Beruf - EDV 87

1. Termin:

Weyhe-Kirchweyhe, „Trafo“, Kirchweyher Str. 51

Willi Wagner

Anmeldung bis 01.02.2013

Mo, 04.03. - Fr, 08.03.13, jeweils 09:00 - 16:30 Uhr

234,00 € inkl. Pausenkaffee

Kursnummer: 00505030 Landkreis Diepholz

2. Termin:

Weyhe-Kirchweyhe, „Trafo“, Kirchweyher Str. 51

Willi Wagner

Anmeldung bis 01.10.2013

Mo, 04.11. - Fr, 08.11.13, jeweils 09:00 - 16:30 Uhr

234,00 € inkl. Pausenkaffee

Kursnummer: T00505030 Landkreis Diepholz

EDV-Finanzbuchhaltung mit Lexware

ohne Ü

In diesem Seminar werden Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten zu folgenden Schwerpunkten

vermittelt:

Hardware-Konfigurationen und das Installationsverfahren für den Einsatz eines Fibu-Programms

• Struktur und Systemlogik eines Finanzbuchhaltungsprogramms

• Selbständiges Arbeiten mit diesem Programm

• Vornahme von Auswertungen und Durchführung von Abschlüssen.

Grundkenntnisse in EDV sind sinnvoll, sichere Buchhaltungskenntnisse werden vorausgesetzt.

Das Seminar kann mit einer Prüfung abgeschlossen werden und ist bei bestandener Prüfung anerkannt

als Baustein des Lehrgangssystems „Finanzbuchhalter/-in (VHS)“.

Das Seminar ist für Teilnehmende des Finanzbuchhalter-Lehrgangs vorgesehen. Sollten noch

Plätze frei sein, können diese auch von Externen gebucht werden.

Prüfungsentgelt: 45,00 €; 5 U-Tage; Prüfungstermin: Sa., 13.04.2013.

Stuhr-Brinkum, VHS im Briseck-Zentrum, Jupiterstr. 1

Michael Lehmkuhl

Mo, 08.04. - Fr, 12.04.13, jeweils ab 09:00 Uhr

163,20 €

Kursnummer: 00505099 Landkreis Diepholz


Arbeit und Beruf - EDV 88

Ausbildung der Ausbilder (IHK)

ohne Ü

Die Lehrgangsinhalte beziehen sich auf die durch die Ausbilder-Eignungsverordnung in § 2

vorgegebenen vier Handlungsfelder: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen,

Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken, Ausbildung

durchführen, Ausbildung abschließen. Schwerpunkte: Erstellung und Erprobung eines pädagogischen

Konzepts zur Präsentation / praktischen Durchführung einer Ausbildungssituation in der

praktischen Prüfung. Bearbeitung und Diskussion von typischen Fallbeispielen zur Vorbereitung

auf die schriftliche Prüfung. Teilnehmervoraussetzungen: Zur Prüfung wird zugelassen, wer die

fachliche Eignung zur Ausbildung nachweist (u. a. erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung

im gewerblich-technischen, im kaufmännischen oder handwerklichen Bereich oder fachnaher

Hochschulabschluss mit fachspezifischer Berufspraxis oder die Zuerkennung der fachlichen

Eignung durch die zuständige Stelle). Teilnehmerzahl: 10 bis 16 Personen.

Info und Anmeldung: 0531 2412-0

Braunschweig, VHS, Alte Waage 15, 38100 Braunschweig, Dachgeschoss Speicher

Dr. Swen Bosse

Mo., 18.03.3013 - Fr., 02.04.2013

440,00 €

Kursnummer: BCPE14BU

Volkshochschule

Braunschweig GmbH


Sommer-Akademie Freudenburg 89

Kreative Wochen- und Wochenendseminare

im Seminar- und Tagungshaus „Die Freudenburg“ in Bassum

Die Sommer-Akademie findet vom 19.07. bis 09.08.2013 statt.

Hinweis: Die Veranstaltungen der Sommer-Akademie sind in der Regel nicht als Bildungsurlaube

anerkannt.

Informationen und Anmeldung unter Tel. 04242 976-4071 oder vhs@vhs-diepholz.de.

Nicht alle Workshops/Veranstaltungen der Sommer-Akademie standen bei Redaktionsschluss

dieser Broschüre fest. Ein ausführlicher Prospekt mit dem kompletten Programm

ist ab Februar 2013 über die VHS des Landkreises Diepholz (Download aus dem Internet

unter www.vhs-diepholz.de) erhältlich.

„Zeichnen? Weil‘s Spaß macht!“

Heike Drewelow

Fr, 19. - So, 21.07.13

3 U-Tage, 190,00 €, inkl. Ü/VP,

EZ-Zuschlag 22,00 €; 150,00 € ohne Ü,

mit Mittag-/Abendessen

Kursnummer: 00205015

Schmuck aus Papier

Jutta Roche

Fr, 19. - Sa, 20.07.13

2 U-Tage, 98,00 € inkl. Ü/VP,

EZ-Zuschlag 11,00 €,

79,00 € ohne Ü, mit Mittag- und Abendessen

Kursnummer: 00212002

Gartenkeramik

Heidrun Kohnert

Mo, 22. - Fr, 26.07.13

5 U-Tage, 195,00 €

Kursnummer: 00206022

Sommerliche Schreibwerkstatt:

„Poesie ist fast nichts,

aber das total“

Uta Löffler

Di, 23. - Fr, 26.07.13

4 U-Tage, 285,00 €, inkl. Ü/VP im DZ,

EZ-Zuschlag 33,00 €; 245,00 € ohne Ü,

mit Mittag-/Abendessen

Kursnummer: 00201011

Papier in Form

Cordula Kagemann

Fr, 26. - So, 28.07.13

3 U-Tage, 190,00 €, inkl. Ü/VP,

EZ-Zuschlag 22,00 €; 150,00 € ohne Ü,

mit Mittag-/Abendessen

Kursnummer: 00206002

Sandstein-Bildhauerei

Paul Winz

Fr, 26. - So, 28.07.13

3 U-Tage, 190,00 €, inkl. Ü/VP,

EZ-Zuschlag 22,00 €; 150,00 € ohne Ü,

mit Mittag-/Abendessen

Kursnummer: 00206020


Sommer-Akademie Freudenburg 90

SCHRIFTBILDER -

Gestalten mit Handschrift

Birgit Naß

Mo, 29.07. - Fr, 02.08.13

5 U-Tage, 420,00 €, inkl. Ü/VP im DZ,

EZ-Zuschlag 44,00 €; 340,00 € ohne Ü,

mit Mittag-/Abendessen

Kursnummer: 00205012

Die Farbe Blau - über das Aquarell

zur Skizze bis zum Bild in Acryl

Silvia Lauer-Schulz

Mo, 05. - Fr, 09.08.13

5 U-Tage, 380,00 €, inkl. Ü/VP im DZ,

EZ-Zuschlag 44,00 €, 290,00 € ohne Ü,

mit Mittag-/Abendessen

Kursnummer: 00205018

Mixed Media: Pixel trifft Pinsel

Cordula Kagemann

Sa, 03. - So, 04.08.13

3 U-Tage, 190,00 €, inkl. Ü/VP,

EZ-Zuschlag 22,00 €; 150,00 € ohne Ü,

mit Mittag-/Abendessen

Kursnummer: 00205013

Acryl-Malerei

Ingrid Seidel

Sa, 03. - Fr, 09.08.13

7 U-Tage, 495,00 €, inkl. Ü/VP im DZ,

EZ-Zuschlag 66,00 €; 390,00 € ohne Ü, mit

Mittag-/Abendessen

Kursnummer: 00205019

Schmieden und Gestalten von

Eisenskulpturen

Bernd Bannach

Mo, 05. - Fr, 09.08.13

5 U-Tage, 380,00 €, inkl. Ü/VP im DZ,

EZ-Zuschlag 44,00 €, 290,00 € ohne Ü,

mit Mittag-/Abendessen

Kursnummer: 00206021

Filzen - fein, edel, dekorativ

Mechtildis Köder

Fr, 09. - So, 11.08.13

3 U-Tage, 195,00 €, inkl. Ü/VP im DZ,

EZ-Zuschlag 22,00 €, 160,00 € ohne Ü,

mit Mittag-/Abendessen

Kursnummer: 00213024

Nicht alle Workshops/Veranstaltungen der Sommer-Akademie standen bei Redaktionsschluss

dieser Broschüre fest. Ein ausführlicher Prospekt mit dem kompletten Programm ist ab

Februar 2013 über die VHS des Landkreises Diepholz (Download aus dem Internet unter

www.vhs-diepholz.de) erhältlich.


Bildungsurlaubskalender 2013 91

Titel / Ort Termin Seite

Januar

Dänisch 10 - A2

Diepholz 07.01. 54

Excel 2010

Langenhagen 07.01. 71

MS-Office für Einsteiger

Langenhagen 14.01. 71

Web-Design

Langenhagen 14.01. 79

Rhetorik: Selbstbehauptung im Beruf

Braunschweig 21.01. 31

„English in use“ - A2/B1

Nordenham 21.01. 55

Excel

Langen 21.01. 71, 72

Englisch A2/B1 – At Work

Langenhagen 28.01. 55

Spanisch A1.1

Langenhagen 28.01. 66

Fit im Beruf - Rücken stärken mit Pilates

Walsrode 28.01. 43

Bildbearbeitung mit GIMP

Braunschweig 28.01. 79

Februar

A1 Spanisch-intensiv

Leer

Windows Server 2008 R2 - Aufbauseminar

04.02. 66

Braunschweig

Fit im Beruf - Rücken stärken mit Pilates

04.02. 81

Soltau

Buchführung I

11.02. 43

Walsrode

Rhetorik im Beruf

11.02. 86

Walsrode

Visual Basic for Applications (VBA)

18.02. 31, 32

Braunschweig

Rhetorik: Freie Rede - Sicheres Auftreten

18.02. 82

Braunschweig

Spanisch für Alltag und Beruf

25.02. 32

Goslar

Einführung in Outlook 2010

18.02. 66

Langen

Java - objektorientiert programmieren

20.02. 72

Braunschweig

PC-Technik und -Konfiguration

25.02. 82

Braunschweig 25.02. 83


Bildungsurlaubskalender 2013 92

März

Kommunikation in Alltags- und Konfliktsituationen

Walsrode 04.03. 32, 33

SAP R/3 - Einsatzmöglichkeiten einer betriebswirtschaftlichen Software

Weyhe-Kirchweyhe 04.03. 86, 87

Stressbewältigung im Beruf und Alltag

Spiekeroog 10.03. 33

Englisch A2 - Refresher Course

Laatzen 11.03. 55

Spanisch für Anfänger/-innen

Hemmingen 11.03. 67

Digitale Fotografie und Bildbearbeitung

Leer 11.03. 80

Überzeugen durch Rhetorik und Körpersprache

Norderney/Nordsee 17.03. 34

Umgang mit Demenzkranken/ Bildungsurlaub

Seelze 18.03. 44

Business English

Goslar 18.03. 56, 57

Italienisch einmal anders lernen - A1

Stuhr-Brinkum 18.03. 63

Spanisch 3 - A2

Stuhr-Brinkum 18.03. 67

Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Braunschweig 18.03. 88

Kompetent dem Stress begegnen

Langenhagen 25.03. 45

April

Streiten ist gesund!

Spiekeroog

Brush Up Your English in Brighton

07.04. 35

Brighton

Spanisch Lernen in Andalusien

07.04. 58

Conil de la Frontera

Klassiker der Philosophie

07.04. 67, 68

Gehrden

Italienisch für Anfänger

08.04. 23

Goslar

EDV-Finanzbuchhaltung mit Lexware

08.04. 63, 64

Stuhr-Brinkum

Einführung in Powerpoint 2010

08.04. 87

Langen

Brush Up Your English in Brighton

10.04. 72, 73

Brighton

Rhetorik – Intensivkurs

14.04. 58

Braunschweig

Rhetorik für Frauen

15.04. 35

Hemmingen

Qi Gong

15.04. 35, 36

Wangerooge

Tabellenkalkulation (EXCEL 2007)

15.04. 45, 46

Soltau 15.04. 73


Bildungsurlaubskalender 2013 93

PC-Systemsupport

Braunschweig 15.04. 83

Die Guts- und Parkanlagen von Rügen

Rügen 21.04. 5

Älter werden im Beruf

Spiekeroog 21.04. 36

Hansestädte in der Altmark

Tangermünde 22.04. 6

Ostfriesland: Land der erneuerbaren Energien

Leer 22.04. 18

Einführung in die Klassische Homöopathie - Intensivwoche

Springe 22.04. 46

Eine andere Rücken- und Gesundheitskultur

Leer 22.04. 46

Bildbearbeitung mit Photoshop CS5

Soltau 22.04. 80, 81

Leben ohne Stress - Einführungstermin

Goslar 23.04. 49, 50

Mai

Kultur- und Naturschutz auf Hallig Hooge

Hallig Hooge

Frauen in der Lebensmitte

12.05. 18

Spiekeroog

... und plötzlich spürst du, dass du älter wirst

12.05. 23, 24

Nordseebad Tossens

Das Grüne Band im Harz

12.05. 24

Altenau

Keine Zeit und trotzdem fit

13.05. 19

Laatzen

Fit im Beruf - Rücken stärken mit Pilates

13.05. 47

Syke

Italienische Konversation B1/B2

13.05. 47

Laatzen

WORD und EXCEL im Büroalltag

13.05. 64

Weyhe-Kirchweyhe

Netzwerk- und Internettechnologie

13.05. 74

Braunschweig

WORD 2010 - Spezial

13.05. 84

Weyhe-Kirchweyhe

Hiddensee - Eiland im Nationalpark Vorpommersche Boddenküste

22.05. 74, 75

Hiddensee

„All inclusive“ oder Inklusion als Herausforderung

26.05. 6, 7

Bassum

Reden - Argumentieren

27.05. 7

Langenhagen

Fit im Beruf

27.05. 37

Nordenham

Rückhalt - Gesundheit in Beruf und Alltag

27.05. 48

Bassum

Vom Burn-out zur Work-Life-Balance

27.05. 48

Leer

EXCEL 2010 - Spezial

27.05. 49

Weyhe-Kirchweyhe 27.05. 75, 76


Bildungsurlaubskalender 2013 94

Juni

Spanisch Lernen in Andalusien

Conil de la Frontera

Dresden - eine Stadt erzählt ihre Geschichte

02.06. 67, 68

Dresden

Nachhaltig wild

03.06. 7, 8

Altenau

Reden - Argumentieren - Diskutieren, Rhetorik für Frauen

03.06. 19

Walsrode

Englisch B1 - Refresher Course

03.06. 37

Hemmingen

Englisch - mal anders 2

03.06. 56

Diepholz

Spanisch für den Alltag - A1

03.06. 58, 59

Stuhr-Brinkum

Spanisch im Beruf - Español profesional

03.06. 68

Goslar

Grundlagen der Textverarbeitung mit Word 2010

03.06. 68

Langen

Outlook und Powerpoint 2010

03.06. 76

Weyhe-Kirchweyhe

Dynamische Webseiten mit PHP und MySQL (Modul 2)

03.06. 76, 77

Braunschweig

Leben und Lernen im Familienalltag mit Kleinkindern

03.06. 84, 85

Spiekeroog

Berlin aktuell

06.06. 28

Berlin

Achtsamkeit und Innerer Friede

10.06. 8

Germerode

Rhetorik: Selbstbehauptung im Beruf

10.06. 25

Braunschweig

Leben ohne Stress - Seminar

10.06. 38

Goslar

Gesund durch Bewegung, Entspannung und Ernährung - auch im Beruf

10.06. 49, 50

Stuhr-Brinkum

Englisch - mal anders 5 (für Teilzeitbeschäftigte)

10.06. 50

Diepholz

Englisch auffrischen (A1/A2)

10.06. 59

Langen

Naturschutz und Tourismus in der Müritzregion - ein Widerspruch?

10.06. 59, 60

Waren/Müritz

Coaching per Anklopfen

17.06. 20

Laatzen

Rhetorik- und Kommunikationstraining für Frauen

17.06. 38

Diepholz

„Rundum fit in Englisch“ - A2

17.06. 39

Weyhe

Italienisch- Sprach- und Kulturkurs

17.06. 61

Goslar

Spanisch für die Reise

17.06. 64

Langen

Spanisch A1.1

17.06. 69

Langenhagen 17.06. 69


Bildungsurlaubskalender 2013 95

Weimar - zwischen Klassik und Gegenwart

Weimar 24.06. 9

Fit im Beruf - Rücken stärken mit Pilates

Walsrode 24.06. 43

Italienisch 1 - A1

Stuhr-Brinkum 24.06. 65

Umstieg auf Windows 7 und Office 2010

Weyhe-Kirchweyhe 24.06. 78

Content Management System (CMS) TYPO3

Braunschweig 24.06. 85

Juli

Fit im Beruf - Rücken stärken mit Pilates

Soltau

Englisch A2 - Refresher Course

01.07. 43

Laatzen

Erziehung für eine andere Zukunft?

01.07. 55, 56

Langeoog

Italienisch für Anfänger/innen

04.07. 29

Hemmingen

Brush Up Your English in Brighton

08.07. 65

Brighton

Die ungeahnte Macht der Stimme

21.07. 58

Barsinghausen

Burnout-Prophylaxe - Stress bewältigen

22.07. 39

Barsinghausen 29.07. 51

August

Salutogenese und Pädagogik im Kindergartenalter

Seelze

Spanisch A2 - Auffrischung

12.08. 29, 30

Laatzen

Geschichte abgefahren

12.08. 69

Leer

Hochmoore im Nationalpark Harz

19.08. 10

Altenau

Umgang mit Demenzkranken/ Bildungsurlaub

19.08. 20

Wennigsen

Bettina und Achim von Arnim in Wiepersdorf

19.08. 44

Wiepersdorf, Brandenburg

Von der Antike zur Moderne mit Meisterdenkern

25.08. 42

List/Sylt

Linke Tour - rechte Tour, Vorurteile und Realitäten von Motorradfahrer/innen

26.08. 25, 26

Leer

B1 Wirtschaftsenglisch

26.08. 10, 11

Leer 26.08. 60

September

Leipzig - Der Wandel der Stadt und die Veränderungen im Leben der Menschen

Leipzig

Ökologie und Lebenskunst

02.09. 11

Damme 02.09. 26


Bildungsurlaubskalender 2013 96

Weltkulturerbe Wismar

Wismar 09.09. 12

Friedrich der Große in Potsdam

Potsdam 09.09. 12

Einführung in Outlook 2010

Langen 11.09. 72

Görlitz - im Osten Deutschlands und mitten in Europa

Görlitz 15.09. 13

Der Kranichzug auf dem Darß

Wieck 15.09. 21

Älter werden im Beruf

Spiekeroog 15.09. 36

Eine andere Rücken- und Gesundheitskultur

Leer 16.09. 46, 47

Gesund durch Bewegung, Entspannung und Ernährung - auch im Beruf

Syke 16.09. 50

Einstieg in Windows 7 und Office 2010

Langen 16.09. 78

Putbus und die Guts- und Parkanlagen von Rügen

Putbus/Lauterbach 22.09. 13, 14

Mythos Bayern - warum ist Bayern anders?

Leoni/Starnberger See 23.09. 14

34. Harzer Mineralienseminar

Clausthal-Zellerfeld 23.09. 21, 22

WaldLeben im Solling

Holzminden 23.09. 22

Selbstsicherheit steigern

Greetsiel 23.09. 40

WORD 2010 - Spezial

Weyhe-Kirchweyhe 25.09. 74, 75

EXCEL 2010 - Spezial

Weyhe-Kirchweyhe 30.09. 75, 76

Oktober

Familienalltag mit Schulkindern

Borkum

Entdeckungen im Deutschen Museum

05.10. 30

München

... und plötzlich spürst du, dass du älter wirst

06.10. 15

Nordseebad Tossens

Leben und Arbeiten auf Usedom

06.10. 24

Heringsdorf/Usedom

Brush Up Your English in Brighton

06.10. 15, 16

Brighton

Überzeugen durch Rhetorik und Körpersprache

06.10. 58

Greetsiel

Fit im Beruf - Rücken stärken mit Pilates

07.10. 34

Walsrode

Umgang mit Demenzkranken/ Bildungsurlaub

07.10. 43, 44

Seelze

Yoga - Gesundheit für Beruf und Alltag entwickeln

07.10. 44

Springe

Italienisch einmal anders lernen 2 - A1

07.10. 51

Stuhr-Brinkum 07.10. 63


Bildungsurlaubskalender 2013 97

Hablamos espanol! - A2

Stuhr-Brinkum 07.10. 70

Stress im Beruf und Alltag - inzwischen verändert?

Spiekeroog 13.10. 40

Brush Up Your English in Brighton

Brighton 13.10. 58

Berlin aktuell

Berlin 14.10. 8, 9

Feldenkrais - Körperintelligenz für Beruf und Alltag entwickeln

Barsinghausen 14.10. 52

Blarney - Englisch für die Reise - A2/B1

Syke 14.10. 57

„Rundum fit in Englisch“ - A2

Weyhe 14.10. 61

Französisch einmal anders lernen - A1

Stuhr-Brinkum 14.10. 62

Begegnungen in einer Grenzregion: Usedom und Umgebung

Usedom 20.10. 16

Tabellenkalkulation (EXCEL 2007)

Walsrode 21.10. 73

Das richtige Maß - die Work-Life-Balance

Norderney/Nordsee 27.10. 26

November

Wer sich wehrt, lebt gesünder!

Norderney/Nordsee

Mein Weg - nächste Schritte in der Lebens- und Berufsplanung

03.11. 41

Spiekeroog

Kommunikation in Alltags- und Konfliktsituationen

03.11. 41

Soltau

Beweglich und fit für den Berufsalltag - Rücken, Gelenke und Muskeln

04.11. 32, 33

Bassum,

WORD und EXCEL im Büroalltag

04.11. 52

Weyhe-Kirchweyhe

Bildbearbeitung mit Photoshop CS5

04.11. 74

Walsrode

SAP R/3 - Einsatzmöglichkeiten einer betriebswirtschaftlichen Software

04.11. 80, 81

Weyhe-Kirchweyhe

Stressbewältigung im Beruf und Alltag

04.11. 86, 87

Spiekeroog

Vor der Rente - eine Entdeckungstour

10.11. 33, 34

Berlin

Vom Burn-out zur Work-Life-Balance

11.11. 27

Leer

Excel Bildungsurlaub

11.11. 49

Langen

Digitale Fotografie und Bildbearbeitung

11.11. 78, 79

Leer

Bewusst durch Bewegung - Feldenkrais für Gesundheit in Beruf und Alltag

11.11. 80

Bassum

Outlook und Powerpoint 2010

18.11. 53

Weyhe-Kirchweyhe 25.11. 76, 77


Bildungsurlaubskalender 2013 98

Dezember - Januar 2014

Fit im Beruf - Rücken stärken mit Pilates

Stuhr-Brinkum 02.12. 53

Berlin, die deutsche Hauptstadt in Europa

Berlin 09.12. 17

B1 Wirtschaftsenglisch

Leer 20.01.14 60

Französisch einmal anders lernen - A1 - Teil 2

Stuhr-Brinkum 27.01.14 62


Anmeldung 99

Bitte an die ausrichtende VHS/KVHS senden

Ich melde mich hiermit verbindlich zur nachstehend bezeichneten Veranstaltung an.

Mit der automatischen Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Entgeltabrechnung bin ich

einverstanden.

Die Teilnahmebedingungen der betreffenden Volkshochschule erkenne ich an.

Kursnummer

Titel

Termin

Name, Vorname

geb. am

Straße, Hausnummer

Postleitzahl, Ort

Telefon

E-Mail

Datum/Unterschrift

Ich wünsche Einzelzimmer

Doppelzimmer

Ich benötige eine BU-Bescheinigung für das Bundesland (des Arbeitgebers)

Das fällige Teilnahmeentgelt soll von meinem Konto abgebucht werden,

möchte ich gegen Rechnung bezahlen.

Geldinstitut Konto-Nr. Bankleitzahl

Mit dem Bankeinzug bin ich einverstanden. Unterschrift des Teilnehmers/der Teilnehmerin


Anmeldung 100

Bitte an die ausrichtende VHS/KVHS senden

Ich melde mich hiermit verbindlich zur nachstehend bezeichneten Veranstaltung an.

Mit der automatischen Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Entgeltabrechnung bin ich

einverstanden.

Die Teilnahmebedingungen der betreffenden Volkshochschule erkenne ich an.

Kursnummer

Titel

Termin

Name, Vorname

geb. am

Straße, Hausnummer

Postleitzahl, Ort

Telefon

E-Mail

Datum/Unterschrift

Ich wünsche Einzelzimmer

Doppelzimmer

Ich benötige eine BU-Bescheinigung für das Bundesland (des Arbeitgebers)

Das fällige Teilnahmeentgelt soll von meinem Konto abgebucht werden,

möchte ich gegen Rechnung bezahlen.

Geldinstitut Konto-Nr. Bankleitzahl

Mit dem Bankeinzug bin ich einverstanden. Unterschrift des Teilnehmers/der Teilnehmerin


11.10 © vierplus.de

Ihr Bildungsurlaub

in Bremen und anderswo

Nutzen Sie das breite Spektrum von

Bildungsurlauben der Bremer

Volkshochschule!

Unter www.vhs-bremen.de fi nden Sie unsere

abwechslungsreichen Lernangebote aus vielen

Themenfeldern. Die Atmosphäre unserer

modernen Räumlichkeiten – in Bremen oder

anderswo – gibt Ihnen neue Impulse, zum

Beispiel:

Stressbewältigung und gesunde Ernährung

Fit für den Berufsalltag. Dem Rücken eine

Pause gönnen

NLP-Ausbildungen und Fortbildungen

Dessau und Bitterfeld –

Vom Industrierevier zum Naturreservat

Kaffeestadt Bremen

Spanisch Lernen in Andalusien

Fortbildungen für Englisch-LehrerInnen in

Brighton

Wenn ich erst in Rente bin …

Philosophieren macht Sinn!

und vieles mehr …

Weitere Informationen:

www.vhs-bremen.de

Bremer Volkshochschule

Faulenstraße 69

28195 Bremen

0421/361-12345

info@vhs-bremen.de


Raum zum Lernen, für Bewegung, Begegnung und Kultur

● In der Freudenburg können Sie ruhig und konzentriert mit moderner Tagungstechnik

arbeiten. Dafür bietet Ihnen unser Team den entsprechenden Service.

● Wir bieten Veranstaltungsraum für 80 Personen. In der Freudenburg gibt es vier

Tagungsräume, einen Medienraum sowie einen europe direct infopoint.

● Für Übernachtungen stehen 24 Zimmer - eines davon gehbehindertengerecht -

mit 35 Betten zur Verfügung. Alle Zimmer sind mit Dusche, WC und Fernseher

ausgestattet.

● Für Ihr leibliches Wohl orientieren wir uns an der Slow-Food-Idee. Auf Wunsch

bieten wir vegetarische Kost an. Ausgewählte Getränke

runden unseren Verpflegungsservice ab.

● Neben unseren eigenen Bildungsangeboten bieten wir

Initiativen, Firmen, Bildungsträgern und anderen Ein-

richtungen freie Termine für Tagungen, Seminare und

andere Fortbildungsveranstaltungen.

● Sie erreichen uns unter 04242 9311-0 oder informieren

Sie sich im Internet unter www.freudenburg-bassum.de.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine