Download - Rose Systemtechnik GmbH

rosepw

Download - Rose Systemtechnik GmbH

Zoneneinteilung

Für den Staubexplosionsschutz gelten die Maßnahmen gem. IEC/EN 60079 und

IEC/EN 61241.

Elektrische Betriebsmittel für Bereiche mit brennbarem Staub

EN IEC

Schutz durch Gehäuse (tD) EN 60079-31 IEC 60079-31

Überdruckkapselung (pD) EN 61241-4 IEC 61241-4

Eigensicherheit (iD) EN 61241-11 IEC 61241-11

Vergusskapselung (mD) EN 60079-18 IEC 60079-18

3.1 Zoneneinteilung

Explosionsgefährdete Atmosphären sind nach der Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens

in Zonen eingeteilt. Die Zonen werden gem. den Ex Richtlinien wie folgt definiert:

I Gase und Dämpfe (EN / IEC 60079-10):

Zone 0:

Bereich, in dem gefährliche explosionsfähige Gasatmosphäre ständig, langzeitig oder

häufig vorhanden ist.

In der Regel liegen diese Bedingungen

im Inneren von Behältern,

Rohrleitungen, Apparaturen und

Tanks vor.

Zone 1:

Bereich, in dem damit zu rechnen

ist, dass gefährliche explosionsfähige

Gasatmosphäre bei normalem

Betrieb gelegentlich auftritt. Hierzu

gehört die nähere Umgebung der

Zone 0 sowie nähere Bereiche um

Füll- und Entleerungseinrichtungen.

Zone 2:

Bereich, in dem nicht damit zu rechnen ist, dass bei normalem Betrieb gefährliche

explosionsfähige Gasatmosphäre auftritt, und wenn sie dennoch auftritt, dann nur

kurzzeitig.

Zur Zone 2 gehören Lagerräume, wenn sie nur zum Lagern verwendet werden,

Bereiche um lösbare Verbindungen von Rohrleitungen und in der Regel die nähere Umgebung

der Zone 1.

7

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine