Im Heft: ATB, Oliver Koletzki, SOLOLUM, UMAMI, Torsten ... - Partysan

ftp.partysan.net

Im Heft: ATB, Oliver Koletzki, SOLOLUM, UMAMI, Torsten ... - Partysan

Ausgabe Nr.

183

Im Heft: ATB, Oliver Koletzki, SOLOLUM, UMAMI, Torsten Kanzler,

Apps, Vinyl – Platten lügen nicht, alle Party-Dates im September

B E R L I N

SEPTEMBER 2011


Liebe Sympartysanten!

Musikschulen gibt es bereits seit Jahrhunderten. Für

Klassik ebenso wie inzwischen für Pop, Rock und nahezu

jede erdenkliche Strömung. Wurde Zeit, dass so etwas

auch mal für die Musik des 21. Jahrhunderts angeboten

wird – die elektronische Musik. Mehr dazu im Heft. Vielleicht

erhöht ja professionelle Ausbildung die Halbwertszeit

von Producer-Karrieren, die immer noch oft nach wenigen

Jahren zu Ende gehen. Anders bei Oliver Koletzki

und seinem Projekt „Stil vor Talent“, das jetzt schon sechs

Jahre brummt und brummt und brummt. Oliver Koletzki

haben wir im Interview und auch Torsten Kanzlers TK

Rec. stellen wir euch vor. Und wir beantworten die Frage:

What is a Raver? Viel Spaß mit dem September-Heft.

Eure Partysanen

Inhalt

3 Intro

4 Kolumne

6 Foto-Sessions

8 Titel: we can`t get enough

10 Labelportrait: TK Rec.

12 11 Statements: Solomun

14 Freaky Happenings: Umami

16 Technik spezial

18 Apps for you

20 Interview: ATB

22 Bericht: Vinyl lügt nicht

24 Interview: Oliver Koletzki

28 Electronic Music School

30 Party–Tipps

34 Dates

48 Adressen

50 Impressum

Intro/Inhalt

3


Kolumne

„What is a Raver?“, fragt die christliche US-Website

christwire.org. Fast jeder von uns hat sich diese Frage

schon einmal gestellt. Zum Beispiel bei der Loveparade

angesichts einer neonrosa bekleideten Gestalt – ist er

ein Raver oder bin ich es? Sind wir gar beide Raver? Wer

schon einmal Montag früh herumstand und feststellte

„Ich weiß nicht wo ich bin. Meine Freunde sind weg. Mein

Geld auch“, der konnte mit Sicherheit und voller Stolz

sagen: Ich bin ein Raver. Auch wenn die Erkenntnis heftig

einschlug. Im Regelfall war aber alles nach ein paar

Tagen wieder da: Orientierungssinn, Geld und Freunde.

Christwire deckt nun auf, was Raver wirklich sind und

alles, was sie umgibt: DJs sind Drug-Jockeys, MDMA

macht aus normalen Menschen innerhalb von 30 Minuten

Lutscher lutschende sex-a-holics aus uns. Die

hierzulande unübliche – aber zur inneren Haltung des

Ravers passende – Bezeichnung PLUR (“Peace Love

Unity and Respect”) bedeute eben nicht das, sondern

“Penis Labia Urine and Rectums”.

Kurz – ein Raverleben ist eines voller Schweinkram.

Bevor nun über die Rückständigen in den USA gelächelt

wird – auch in Deutschland gab es nicht wenige

Stimmen, die in der Loveparade-Katastrophe eine Strafe

Gottes für die der Sittenlosigkeit anheim gefallenen Raver

sahen. Eva Herman konterte damals den Bundespräsidenten,

der vom tragischen Ende eines friedlichen

4

„What is a Raver?“,

Fests fröhlicher junger Menschen sprach, und stellte

fest: Die Loveparade „ist in Wahrheit eine riesige Drogen-,

Alkohol- und Sexorgie“.

Die frühere Tagesschau-Sprecherin stellte fest: „Eventuell

haben hier ja auch ganz andere Mächte mit eingegriffen,

um dem schamlosen Treiben endlich ein Ende

zu setzen.“

Wer sich betrunken und mit Drogen vollgedröhnt die

Kleider vom Leib reiße, „wer die letzten Anstandsnormen

feiernd und tanzend einstürzen lässt, und wer dafür auch

noch von den Trägern der Gesellschaft unterstützt wird,

der ist nicht weit vom Abgrund entfernt.“

Dies eingedenk können wir aufatmen, denn wir sind weit

vom Abgrund entfernt. Oder hat irgendjemand in letzter

Zeit eine Party erlebt, bei der sich ein nennenswerter

Teil des Publikums vollgedröhnt die Kleider vom Leib

reißt? Falls doch – die Redaktion ist für einen Hinweis

zu dieser Location dankbar. Wir hätten gerne Gästeliste

plus zwei.

pozor!


Foto–Sessions

Foto-Sessions

In business since: 1991

Musicstyle: House

Hobbies: Die Finger im seconhand Plattenladen

schmutzig machen und freihändig Fahrrad fahren :)

Labels: pooledmusic , ovum , plus 8 , smoke n‘ mirrors

Last release:

„Groove me“ auf pooledmusic

Website:

www.ianpooley.com

picture collection by Steven Bock

6 7


Titel

8

1 Year

We can’t get enough!

Nicht genug zu bekommen kennen wir alle, erst recht

wenn auf Partys die Post abgeht und einfach alles passt.

Es ist noch gar nicht solange her, als der Schlachtruf „we

can´t get enough“ ins Leben gerufen wurde. Zum Auftakt

im September 2010 hieß es kurz nach Mitternacht:

Einlassstopp nix geht mehr. Der M.I.K.Z. Club in der

Revaler Partymeile war bis zum Bersten gefüllt. Damit

haben selbst die Veranstalter Steve Red (FMN&LML)

und Alex (Idee & Gründer) nicht gerechnet. Dabei ging

es im Grundsatz um musikalische Vielfalt, die auf zwei

unterschiedlichen Floors zum Ausdruck gebracht wird.

Dazu gibt es zu jeder Party einen kunstvoll, gestalteten

Flyer, wobei die einzelnen Artworks (siehe Abbild) für

jedes Auge ein Blickfang darstellt. Seit nunmehr einem

Jahr absolvierte man fast monatlich eine entzückende

Partyreihe mit einem sehr wohligem Publikum, dankbar

für die gekonnte Zusammenstellung der Künstler

aus Berlins Partyszene. Auf der Tanzfläche darf es

dann auch schrill werden, wenn Gäste bunt bekleidet

im Konfetti- und Luftballonrausch zusammen feiern.

Berlin ist schnelllebig, diverse Partyreihen entstehen

jedes Wochenende neu, dem Gast muss schließlich

etwas geboten werden. Jene die sich durchsetzen machen

gleichermaßen eine Entwicklung durch, genau so

wie sich Musik ständig neu entwickelt. Da ist man gut

bedacht, seinem Event ständig neue Impulse zu geben.

Das scheint auch hier ein Ziel für die kommenden Parties

zu sein, wo mehr Kunst; Entertainment und Shows

zum Ausdruck gebracht werden sollen. Die Hauptstadt

schreit förmlich danach ständigen Gegensätzen ausgeliefert

zu sein. Hier entsteht ein Zauber der Nachhaltig

wirkt und sich als bleibende Erinnerung in den Köpfen

der Nachtschwärmer einprägt. „we can´t get enought“

feiert heute einen schrillen Geburtstag mit einigen Überraschungen.

Ab 10 Uhr geht die Party dann draußen

weiter, ein paar Luftmeilen entfernt, auf dem Open Air

Gelände in Rummelsburg. (sm)

Facts:

17.09.2011 im Mikz ab 23.59 Uhr Lineup: Umami live,

Lars Wickinger live, Whatyes live, Andreas Henneberg,

Sebo, Kollektiv Ost, Beddermann & Dahlmann, Meggy,

Alex Sander, Red&Ron, René Bourgeois, Ely Edler, Alec

Tricker, Retro

18.09. ab 10.00 Uhr in Rummelsburg, Afterhour

Open Air + Tilo’s Birthday am So

Lineup: Luna City Express, The Cheapers, Daniel

Dreier, Empro, Gunnar Stiller & Fabiano


Labelportrait

Torsten Kanzler

Techno-DJ und Vollblutmusiker

Gute und erfolgreiche DJs und Musiker gibt es nur Wenige.

Nur wer viel Liebe zur Musik aufbringt, ein Gespür

für den Beat hat und mit dem Mut für neue Sounds

gesegnet ist, kann in der hart umkämpften Musikwelt

bestehen. Ein Beispiel, das man es schaffen kann: Torsten

Kanzler!

Mittlerweile zum Vollblutmusiker geworden, ist der DJ

wochentags im Studio anzutreffen während er am Wochenende

hinter dem Mischpult steht. Beeinflusst von

Depech Mode, Tocotronic und Sven Väth entdeckte

der Thüringer frühzeitig seine Leidenschaft zur Musik.

Mit seiner Arbeit bei Stereo 70 und dem Umzug nach

Berlin 2001 tauchte er immer mehr in die Elektroszene

ab. Erste eigene Releases auf Nerven Records prägten

die Anfänge seiner Karriere. Ab 2005 begann Kanzler

eigene Veranstaltungen zu organisieren und im Tresor

seine legendären Kanzlernächte zu etablieren. Im Oktober

2009 wagte Kanzler dann den Schritt Richtung

Eigenständigkeit: seit der Gründung von TK Records

möchte er mit dem Technolabel seine Liebe zum Techno

der „New Generation“ präsentieren. Veröffentlichungen

von A. Paul, Sven Wittekind und ihm selbst prägen den

Labelsound. TK Records bietet vor allem neuen Technoproduzenten

eine Plattform.

Kanzler wäre nicht DJ, wenn er nicht stetig an seinen

Ideen basteln und seinen Sound weiter entwickeln

würde. Aktuelles Resultat seiner harten Arbeit: das

10

Bumm Bass Tick Album. Bumm Bass Tick ist gespickt

mit wummernden Bässen aller Kanzler und strotz vor

Bleeps, Burps und Zischs. Auch wenn Kanzler seinem

typischen harten Sound treu geblieben ist, so sorgt er

mit dem „Mash up Remix von Donna Summers Our Love“

für eine Überraschung.

Neben seiner Release feiert Kanzler diesen Monat aber

noch mehr. Es ist ebenso Zeit für eine Kanzlernacht im

Tresor! Älter werden und der Tourstart seines neuen

Albums sind zwei gute Gründe um die Tassen fliegen

zu lassen. Special Guest: Mark Morris und in der +4Bar

geben die Leipziger Heros Breakfastklub ihr Bestes.

Aber auch der Ehrengast selbst lässt sich nicht zweimal

Bitten um seinen Fans eine glorreiche Party zu bescheren.

Dem Vollblutmusiker ist es eine Ehre die Meute von

seinem Können zu überzeugen und in den Technohimmel

zu heben. Fans und Technojünger dürfen sich auf

einen Abend nach Kanzlermanier und auf einen ersten

Einblick in sein neues Album freuen. (as)

09.09.11 Tresor 23:59 Uhr

Kanzlernacht - 8 Jahre Killaz & Kanzler B-Day

Lineup: Torsten Kanzler, Sven Wittekind live, Mark

Morris, Stephan Strube, Weinstein vs. Rippler, Villon,

Mischkonsum, Breakfastklub, Carsten Schorr, Tony

Casanova, Ben Benson, Juleklub, Egon R.

Release: Bumm Bass Tick Album: 09.09.11 - TK 020

Rubrik


Party–Tipp

11 Statements

SOLOMUN

11 Statements von SOLOMUN (Diynamic Music)

Der in Hamburg lebende Künstler SOLOMUN ist in aller

Munde und überall zu hören. In Bosnien ist er zur Welt

gekommen, aufgewachsen aber in der Hansestadt, wo

er zusammen mit seinem Freund Adriano das überaus

erfolgreiche Label Diynamic Music betreibt. Seit 2006

produziert Mladen Solomun diesen unverkennbar,

deepen Sound. Gut gelaunt beantwortet SOLOLUN uns

die Fragen bei seiner Tour durch Brasilien.

1. Etwas das ich zum Erzeugen von neuen

Sounds niemals missen möchte, ...

immer auf der suche zu sein ist viel spannender, aber

auch manchmal zum Haare rausreißen.

2. Wenn ich neben meinem Job mehr Zeit hätte,

würde ich gerne ...

mich wieder mehr mit Filme machen beschäftigen - Musikvideos.

3. Um mich fit zu halten, mache ich ...

nach meiner Knieverletzung vor ca. 2 Jahren, leider viel

zu wenig. Danke für die Erinnerung.

4. Am meisten fasziniert mich am Job, ...

alles was ich mache hat mit Musik zu tun und läuft unter

12

der Rubrik, mein Job.

Das dies so ist fasziniert mich immer noch.

Grosse Freude!

5. Die besten Clubs sind für mich, ...

Warung Beach Club, Watergate, Studio 80, Ego, d-edge,

Goa.

6. Nach einem Gig möchte ich normalerweise am

liebsten, ...

je nachdem: im Club noch etwas bleiben und dann entweder

weiterziehen oder etwas essen. Im allgemeinen

würde ich mir wünschen immer genügend Schlaf zu bekommen,

doch das geht leider sehr oft nicht.

7. Da wo ich jetzt bin, wäre ich niemals ohne die

Hilfe von, ...

Adriano, Stimming und h.o.s.h.

8. Es gibt Dinge, die mich immer wieder aufs

Neue nerven, ...

viel zu wenig Schlaf.

9. Drei Dinge, die man unbedingt zum Weggehen

braucht sind, ...

gute Laune, gute Laune und vielleicht gute Laune.

10. Wenn ich regierender Bürgermeister von Berlin

wäre, ..

zum Glück lebe ich in Hamburg und muss die Frage nicht

beantworten.

11. Die abgefahrenste Story, die mir beim Feiern

je passierte, ...

das ist nicht jugendfrei!

Webseite: www.facebook.com/solomunmusic

Booking-Contact: www.diy-booking.com

Release aktuell:

Solomun “see you everyday alone” – Diynamic

Kraak & Smaak “let’s go back” (Solomun Remix)

Next Gigs:

03.09.11 Heers - Sint Amandsberg (BE)

10.09.11 2 Years EGO - Hamburg (DE)

17.09.11 Digital - Newcastle (GB)

24.09.11 Gloss Club - Milan (IT)


11 Freaky Statements Happenings

UMAMI

freaky happenings #06

Vor einem Jahr starteten UMAMI mit ihrem Track „I come

to you“ auf einer EP zusammen mit Niconé auf Burlesque

Musique. Neben verschiedenen Remixen ziehen sie seitdem

mit ihrem Liveset durch die Steppen der Republik.

Ständige Begleiter sind ihre AKAI-Controller, ein Laptop

und ein Mikrofon, um die Songs auch im Club so Live wie

möglich singen zu können. Wer UMAMI noch nicht erlebt

hat, dem empfehlen wir nach regionalen Tour-Auftritten

Ausschau zu halten. Und was man beim touren so alles

erleben kann bzw. wie man damit umgeht, erfahrt ihr in

unserem sechsten Teil von „freaky happenings:

Der Taxifahrer setzt Euch vor dem falschen Club

ab oder findet die Location nicht. Ihr habt nur wenig

Zeit bis zu Eurem Auftritt. Was tut Ihr?

Aussteigen und sofort den hektischen Kommunikations-

Spam starten: Auf Facebook herausfinden wo die genaue

Adresse ist und gleich posten, dass wir uns verspäten.

Veranstalter anrufen!!! Falls keine Nummer da

ist, unsere Bookerin wecken und Nummer klar machen.

Wenn alles geklärt ist neues Taxi rufen.

[Songtipp: Muse - Time is Running Out]

Am Eingang des Club kennt Euch niemand und

man verwehrt Euch kurzerhand den Einlass. Wie

reagiert Ihr?

14

Das komplette Set mit Laptop und Controllern auf den

Kassentresen aufbauen und über Laptopboxen eine

Show abliefern, bis man uns glaubt. Achso ja, oder Eintritt

zahlen.

[Songtipp: Meat Loaf - I Would Do Anything For Love]

Eure Technik, Platten oder CDs sind unterwegs

verloren gegangen. Nur noch wenige Stunden

bleiben bis zum Auftritt. Was tut Ihr?

Aufgeben. Also in Ruhe zum Club fahren, dem Veranstalter

die Lage erklären und uns entschuldigen. Dann

vorsichtig nach Getränkemarken fragen.

[Songtipp: Monty Python – Always Look on the Bright

Side of Life]

Der Veranstalter macht sich aus dem Staub. Ihr

habt keinen Cent in der Tasche. Was macht Ihr?

Wir tragen die Funcion One(Sound-Anlage) als Anzahlung

raus und trampen nach Hause.

[Songtipp: Notorious BIG - Mo Money Mo Problems

Feat. Puff Daddy]

Ihr müsst dringend auf´s WC. Die Toilette befindet

sich aber am anderen Ende des Clubs. Was

macht Ihr?

Schlimmes und immer wiederkehrendes Problem. Als

Liveact spielen wir zum Glück selten länger als 1,5 Stunden.

Da muss man sich eben kurz mal zusammenreißen.

[Songtipp: Britney Spears -Toxic]

Ein Sexy Party-Girl lässt Euch während des Sets

versteckt ein Kondom zukommen. Wie geht Ihr

damit um?

Wir haben beide Freundinnen, aber da findet sich sicher

jemand der Interesse hat.

[Songtipp: Flight of the Concords – Too many Dicks

on the Dancefloor]

Ihr gibt Euch allergrößte Mühe beim Auflegen,

merkt aber dass die Crowd irgendwie nicht in

Stimmung kommt. Was tut Ihr jetzt?

Musik ausmachen, Stuhlkreis aufbauen und dann kann

jeder Teilnehmer der Veranstaltung sagen was ihm nicht

gefallen hat! Die wichtigsten Kritikpunkte werden dann

an einen Flipchart geschrieben.

[Songtipp: Rihanna - Pon De Replay]

Der DJ vor Euch spielt dieselben Platten wie aus

Eurem Repertoire. Was machst Du jetzt?

Das muss schon ein echt bösartiger DJ sein der vor nem

Liveact die Releases von dem Act auflegt.

[Songtipp: Dolly Parton - Jolene]

Dates:

16.09. Morlox / Berlin

23.09. MIKZ / Berlin

Rubrik


Interview Technik Spezial News

Magix Music Maker MX

Musik machen und veröffentlichen, der neue MAGIX

Music Maker MX

Neue virtuelle Instrumente und Loops für Songwriting

von der Idee bis zum Facebook-Upload

Der eigene Erfolg in Sachen Musikproduktion kann ein

Mühsamer Schritt werden. Kreativität, ein hohes Maß

an Engagement und Zielstrebigkeit und Durchhaltevermögen

zählen zu den wichtigen Bestandteilen junger

Musiker. Gerade Einsteiger tun sich meist schwer im

Umgang mit Audio- und Videoproduktionen. Der neue

Magix Music Maker MX dient als Audiovisuelle Schnittstelle

mit frischem Soundarchiv, VST-Unterstützung und

neuem Loop Designer. Anfänger wie Fortgeschrittene

erstellen hörbar bessere Songs. Darüber hinaus ist die

Einstiegbarriere niedrig und selbst das Veröffentlichen

via SoundCloud, YouTube und Facebook lassen sich die

Eigenproduktion direkt aus der Benutzeroberfläche heraus

bestücken. Mit einem gut durchdachten Baukastensystem

werden Musiker von der Look-Entstehung bis

hin zu Remix- und Mastering-Tools begleitet. So erhält

MAGIX Music Maker MX einen neuen Lead Synth und

eine amtliche Drum Engine. Bei der Premium-Version

ziehen noch Electric Bass und Century Guitars neue

Saiten auf – alles im authentischen Sound aus der YellowTools-Schmiede,

seit kurzem Teil der MAGIX-Familie.

Das Programm ist wieder in drei Versionen erhältlich.

Neben der Basisversion, dem Music Maker MX für

59,99 Euro, ist die Premium-Variante mit mehr Loops,

Instrumenten und Studiofeatures wie echtem Surround

16

5.1 Mixing für 99,99 Euro verfügbar. Der MAGIX Music

Maker MX Control (ehemals XXL) für 159,99 Euro besteht

aus der Software der Premium-Version und einem

anschlagsdynamischen 49-Tasten-USB-MIDI-Keyboard.

- 1500 bzw. 3500 Loops zum Musik-Machen

(Premium-Version) komplett neu eingespielt.

- Zusätzlich 2000 Loops kostenfrei aus

dem Online-Archiv

Soundpool DVD Collection 18 mit 6 GB

Noch mehr SOUNDS erwarten euch auf der neuen MA-

GIX Soundpool DVD Collection 18 mit einem 6 GB großem

Soundarchiv. Zusammengestellt wurden über 6000

Soundloops, die von professionellen Musikern komplett

neu eingespielt wurden. Es beinhaltet neue Genres

wie Electro Pop oder Blues und ist in übersichtlichen

Kategorien angeordnet und ist für 39,99 € im Handel

erhältlich.

Genres: Rock Alternative, Techno Trance, Hip Hop,

Electro Pop, Chill Out, Minimal Tech House, Blues, Movie

Score, Ambient, Downbeat & Electronica

Instrumente: Drums (1200+, Bass (900+), Guitars

(600+), Synth (2000+), Strings (200+), Vocals (400+),

Brass (700+), FX (200+), Keys (500+)

Wir verlosen 5 Exemplare MAGIX Music Maker

MX Premium im Wert von je 99 EUR

Online auf www.partysan.net > Skillz & Bizz

Beck’s Lime

der neue Beck’s Biergenuss

Beck’s Green Lemon, Gold oder Ice - altbekannte und

schmackhafte Biererfrischungen vor allem bei sommerlichen

Temperaturen! In über 120 Ländern sind die

Biere bzw. Biermischgetränke der in Bremen ansässigen

Brauerei Beck GmbH & Co. KG mittlerweile beliebt. Statistisch

werden laut Unternehmen pro Sekunde weltweit

50 Flaschen Beck’s getrunken. Trotzdem oder gerade

deswegen ist Beck’s stets darauf bedacht seinen Fans

immer wieder neuen Biergenuss zu bescheren. Derer

Tage überrascht das Unternehmen daher mit einem völlig

neuen Produkt: Beck’s Lime. Bei Beck’s Lime trifft ein

Schuss Limette auf den vollen Geschmack eines Beck’s

Bieres; ein Bier mit Beck’s Charakter und Limettensaft

sozusagen! Die grüne Flasche als Beck’s Markenzeichen

bleibt, genauso wie der Alkoholgehalt von 4,9 Prozent.

Im Vergleich zu anderen Beck’s Produkte handelt es

sich bei Beck’s Lime um kein Biermischgetränk! Beck’s

Lime ist ein vollwertiges Bier mit lediglich einem kleinen

Schuss Limette. Der reine Biergenuss geht allen Bierliebhabern

somit nicht verloren! (as)


Apps for you

GooseGogs

Als Stachelbeere (Englisch: Goosegog) rollen und

hüpfen Spieler durch die abwechslungsreich gestalteten

Spielwelten(liebevoll gestaltete 2D-Grafik) und

kämpfen auf der Jagd nach dem Highscore nicht nur

gegen die Zeit, sondern auch gegen zahlreiche böse

Gogs, klaffende Abgründe und Fallen wie Zahnräder,

die Stachelbeersaft pressen. 2010 ausgezeichnet mit

dem Deutschen Computerspielepreis in der Kategorie

„Bestes Nachwuchsprojekt.

System: iPhone, iPad und iPod Touch

Category: Jump'n'Roll

Simfy

Das Deutsche Webportal spielt ganz oben mit und

gilt als einer der führenden Anbieter im Bereich

Musikstreaming. Musik kann hier Online angehört

werden. Eine App steht für Nutzer von iphone und

Android zur Verfügung. Über 11 Millionen Titel sind laut

Angaben des Herstellers im Angebot. Seit Ende 2010

kann man das gesamte Portfolie mit dem Portal „Last.

FM“ kombinieren.

System: Desktop App, iPhone, iPod touch, Android

Category: Music

VU Meter / dB Meter – Lautstärkemessung

Rein Optisch schon ein Knaller. Die Grafik präsentiert

im analogen Stil, wobei das Zeigerspiel auch voll

funktioniert. Für Retro-Fans ist das Echtzeit-Ozilloskop

genau das richtige. Erzeugt werden Mittel-, Minimal-

und Maximalwerte. Die Anzeige kann auch ganz

modern in Form einer Sinuskurve darstellt werden. Mit

dieser App könnt ihr sehen, welchen Lärm wir täglich

ausgesetzt sind und wie kräftig eine Open-Air-Anlage

oder Clubanlage klingt.

System: iPhone, iPod touch, iPad

Category: Utilities, Fun

18

Hörtest für alle

Gesundheit für alle und das umsonst. Dieses Bundle

enthält einen Hörtest und eine Schallpegelmessung.

Bei dem Hörtest werden Töne erzeugt die festgehalten

werden und schlussendlich die kleinste Lautstärke

ermittelt die wahrgenommen wird. Zur Schallpegelmessung

benötigt man ein Mikrophon, womit die

aktuelle Messung erzeugt werden kann. Auch dies

dient lediglich zur Orientierung, aber durch Sinnvoll und

überall nützlich.

System: iPhone, iPad

Category: Gesunheit, Fun

Kids on DSP - reactive minimal techno

Die Londoner Band „Kids on DSP“ arbeitet für ihr erstes

App-Album eng mit Künstlern wie Carl Craig und Acid

Pauli zusammen. Die App nimmt Außengeräusche übers

Handymikrofon auf, loopt, schneidet, verändert sie und

mischt das Ergebnis mit exzellenter House-Musik. Das

Ergebnis nennt sich „Reaktiver Minimal Techno“. Damit

wird jede Zugfahrt zum akustischen Trip, jede Baustelle

zum Soundlieferanten und jedes Gespräch wird Hipp.

Aus Lärm wird Musik.

System: iPhone, iPod touch, iPad

Category: Music

RJDJ & RCJ 1000

By Reality Jockey Ltd. Ist nicht nur der Hersteller des

Apps “Kids on DSP”, die Jungs haben noch mehr auf

den Kasten. Das beweist RJDJ, was für ca. zwei Jahren

veröffentlicht wurde. Als Musik-Fan nimmst du damit

Umgebungsgeräusche auf, die sich dann mit den in

der App befindlichen Klangtapeten mischen, den so

genannten „Scenes“. Jüngst gibt es auch die Software

RJC1000, mit es möglich ist Musik reaktive Musik für

RJDJ zu erstellen.

System: iPhone, iPod touch, iPad, Mac

Category: Music


Interview

ATB

über die ASUS DJ Challenge

und seine Gefühle zur Musik

André Tanneberger ist ein Meister, wenn es um melancholische

und gefühlvolle Musik geht. Ein beweis dafür

ist das zuletzt im Frühjahr veröffentlichte Album „Distant

Earth“. Der deutsche Ausnahmekünstler ATB ist neben

seinem Studio-Alltag ständig auf Tour und stets offen

für neue Projekte. Eines davon, die ASUS DJ Challenge,

wird auch für ihn in 2011 unvergessen bleiben. Wir

haben ATB zu hause erwischt und finden einen überaus

herzlichen Menschen vor. Ganz wie seine Musik, doch

lest selbst…

1.) André, wo befindest Du Dich gerade und wie

geht es Dir dort?

Antwort: Ich bin gerade zu Hause und von einer langen

USA-Reise zurückgekehrt. Ich sitze schon wieder im

Studio und arbeite an neuen Projekten, u.a. an einem

Titel für mein neues Remix-Album, das im September

erscheinen wird.

2.) Dein letztes Album „Distant Earth“ ist im April

2011 erschienen. Auch hier finden wir wieder

eine reichhaltige Palette an Produktionen unterschiedlicher

Stilrichtungen. Wie lange hast

Du an diesem Album gearbeitet und was steckt

hinter diesem globalen Titel?

Antwort: Insgesamt war es ein gutes Jahr Arbeit, wovon

ich ein halbes Jahr ausschließlich daran gearbeitet habe.

20

Wenn ich unterwegs bin, arbeite ich auch immer schon

an neuen Ideen und Songs.

Der Titel des Albums soll vermitteln wie ich Musik

emotional wahrnehme. Der Name ist dabei zugleich

Programm: Man soll abschalten können, in die Musik

eintauchen und seinen Alltag beim Hören des Albums

vergessen. Das möchte ich mit dem Titel „Distant Earth“

ausdrücken.

3.) Benötigst Du nach solch einer Studio-Leistung

eine Schaffenspause oder arbeitest Du dann unermüdlich

weiter an neuen Produktionen?

Antwort: Ja, normalerweise mache ich nach ausgiebigen

Studio-Sessions immer eine kleine kreative Pause. Diesmal

bin ich einen Tag nachdem ich die Arbeit an „Distant

Earth“ abgeschlossen hatte, auf eine 2-wöchige USA-

Tour gegangen.

4.) Wie kam es zur Idee der ASUS DJ Challenge?

Antwort: ASUS und Intel sind mit der Idee an mich getreten.

Da es bei der Aktion in erster Linie darum geht,

Talente zu fördern, habe ich auch direkt zugesagt. Als

DJ weiß ich selbst, dass aller Anfang schwer sein kann,

deshalb unterstütze ich die DJ Challenge natürlich

wahnsinnig gerne.

5.) Welche Rolle übernehmen Partner wie ASUS

und Intel bei diesem Projekt?

Antwort: Zum einen haben ASUS und Intel die DJ

Challenge ins Leben gerufen. Da ich selbst viel unterwegs

bin, könnte ich so ein Projekt auch gar nicht alleine

stemmen. Zum anderen bringen ASUS und Intel

natürlich umfangreiches technisches Know-How mit,

von dem die Nachwuchs Producer und DJs ungemein

profitieren können!

6.) Gibt es bestimmte Kriterien die ein Remix

erfüllen sollte? Unterscheidet ihr gar zwischen

digitalen und analogen Produktionen?

Antwort: Wir unterscheiden nicht zwischen digital und

analog, es geht auch nicht um technische Details. Allein

die Kreativität und das Handwerk zählen für mich.

7.) Möchtest Du uns einen besonderen Trick

bzw. eine besondere Technik verraten, die junge

Nachwuchs-Produzenten heutzutage beachten

sollten?

Antwort: Ich möchte jedem Nachwuchs-Produzenten

und DJ raten, dass es immer das wichtigste ist, einen

Traum zu haben, daran zu glauben und sich ein Ziel zu

stecken. Um sein Ziel zu erreichen, muss man viel Fleiß

an den Tag legen und tatsächlich glaube ich auch, dass

es für das allgemeine Verständnis von Musik hilfreich

sein kann, zumindest ein Instrument zu beherrschen.

Man darf nie seine eigene Überzeugung verlieren

und sollte sich selber treu. Die DJ Challenge ist eine

großartige Chance sich als Producer zu beweisen, sich

hochkarätiger Konkurrenz zu stellen und von einer erfahrenen

Jury Input zu bekommen, der einen wirklich

weiterbringt. Nicht nur für den Gewinner sondern bestimmt

für alle Teilnehmer wird es eine tolle Erfahrung!

8.) In Deinen Produktionen finden sich auch

herzzerreißend, warme Pianostücke, dich sich

klar von gängigen Dancefloor-Tracks unterscheiden.

Ich denke da an Ambient-Stücke wie „Trilogy“

oder ganz aktuell „Trinity“.

Möchtest Du damit etwas ganz besonders vermitteln?

Was ist Deine Inspiration für solche

Tracks?

Antwort: Ich höre privat neben Dance auch sehr viel Ambient.

Bei Ambient Musik kann ich sehr gut abschalten

und daher mag ich es auch sehr, Elemente aus diesem

Genre in meine eigenen Songs einfließen zulassen. Ich

möchte Emotionen rüber bringen und es freut mich natürlich

sehr zu hören, dass die Emotionen ankommen.

... das gesamte Interview im September auf

www.partysan.net -> Berlin

Interview


Bericht

Vinyl

Platten lügen nicht

Der Umsatz von Vinyl ist von 2009 bis 2010 laut dem

Bundesverband der Musikindustrie um mehr als 37,6 %

gestiegen. Im digitalen Zeitalter, so paradox es klingt,

löst das Alte das Neue ab.

CDs können teilweise schon nach 15 Jahren nicht mehr

gehört werden, der Qualitätsverlust ist groß. Bei Platten

ist das anders. Diese können, vorausgesetzt ist auch

hier die richtige Lagerung, selbst nach 60 Jahren noch

gehört werden. Das Analoge besitzt etwas Handfestes

und der Konsument hat hier seinen Erwerb noch fest

im „Griff“. Da sieht man schnell drüber hinweg, wenn

die Platte hier und da mal knistert. Auf der Tanzfläche

im Club verbeugt man sich eher noch wenn die Platte

springt oder minder auffällige „Stupser“ zu hören sind, als

Lupenreines Track-by-Track Mixing und Chart-Gespiele.

Der Umsatz von Vinyl am Gesamtmarkt liegt trotzdem

immer noch unter einem 1 %. Weit an der Spitze schätzt

der Verbraucher immer noch die CD. Das ist an und für

sich nichts Neues. Nicht jeder Endverbraucher kauft sich

einen Plattenspieler. Dafür ist der kommerzielle Markt,

die riesigen Kaufhausketten mit kilometerlangen CD-

Regalen, einfach zu gut ausgelegt. Und schließlich sind

es hier die großen Majors, die den Absatz beherrschen.

Jetzt gehen Herstellerfirmen von Platten gar einen

Schritt weiter und ein Langspielplattencover wird jüngst

mit einem Download-Code versehen. Hier wird das Neue

mit dem Alten verbunden. Das Vinylgeschäft geht also

Aufwärts. Es sind nicht nur die Sammler von einst, auch

eine nahezu unbehagliche Schar von jungen Leuten

greift auf das schwarze Gold zurück. Karsten Haupt, von

einem der führenden Deutschen Plattenhersteller, Celebrate

Records GmbH, bestätige diese Entwicklung. Er

teilte uns mit, dass der Absatz von Vinyl derzeit keinen

Einbruch erleide, ganz im Gegenteil meint er weiter, dass

„…sich immer mehr kleine Labels für Vinyl entscheiden,

um sich in der großen digitalen Welt hervorzuheben. Der

Endverbraucher nimmt dies auch an. Saturn und Media

Markt haben ihre Vinylabteilung wieder eingeführt“. Bis

vor kurzem ist man davon ausgegangen, das Internet sei

die einzige Alternative um langfristig die Musik zum Hörer

zu bringen. Das Alles ist Schmarrn von gestern, genauso

wie der Glaube mit digitalen Downloads weltweit

mehr Promotion zu erhalten. Für junge und kleine Indie-

Labels ist es immer noch das beste Aushängeschild

eigene Platten, wenn auch nur in begrenzter Auflage,

an den Konsumenten zu bringen. Modern ist auch das

bilden kleiner Netzwerke in der NICHT-digitalen Welt.

Wer hat schon Bock tausende „like´s“ oder „gefällt mir“ –

Seiten zu kontrollieren. Das macht kein Auge langfristig

mit. Große Plattenfirmen dienen eher der Promotion und

Vermarktung. Kleinere hingegen widmen sich da eher

dem eigentlichen, nämlich der Musik. Letztere bauen

jahrelang Künstler auf, beweisen Geduld im Umgang mit

finanziellen Mitteln und die Liebe zur Kunst.

Ich wollte auch Wissen, was sich allein bei der Produktion

von Platten geändert hat. Rede und Antwort bekam

ich auch hier von Carsten Haupt, Celebrate Records

GmbH, wie folgt:

Haben sich die Anschaffungskosten zum Pressen

von Vinyl verteuert, die zwangsläufig an den

Auftraggeber weiter gegeben werden?

Die Anschaffungskosten für Materialen steigen zurzeit

rasant an. Wir können die Kosten nur leicht an unsere

Kunden weitergeben und müssen innerbetriebliche Kosten

einsparen.

Gibt es besondere Ansprüche die der Auftraggeber

stellt, im Gegensatz zu früher?

Die Ansprüche an ein Vinyl sind enorm hoch. Eine

schwarze Scheibe mit Musik langt dem Kunden nicht

mehr. Wir produzieren immer mehr 7-, 10-inch und Picture-Vinyle

mit allen Farben. Gravuren, Downloadcodes

und Einleger gehören bei Celebrate zum Tagesgeschäft.

Wir sehen dennoch positiv in die Zukunft und werden die

Vinylscheibe immer etwas weiterentwickeln.

Mit physischen Produkten (CD, Vinyl) werden laut dem

Bundesverband der Musikindustrie noch immer 86 %

der Gesamtumsätze aus dem Musikverkauf erwirtschaftet.

Das geht aus dem Jahr 2010 hervor und gilt für

den Deutschen Raum. Zum ersten Mal wurde auch die

Musikkassette von der Vinyl-Schallplatte überholt, was

aber eher dem weiter schrumpfenden Marktanteil der

Kassette zuzurechnen ist. Dennoch, der Vinyl-Umsatz

blieb beständig und gerade die Single erfreut sich großer

Beliebtheit. Wie komplex die Zusammenhänge im Musikbusiness

sind, wird hier in einem Video verdeutlicht:

http://www.youtube.com/watch?v=PG-EwYAvW_A

Was ein erfahrener Musikvertrieb über die derzeitige

Absatzpolitik meint, haben wir in einem Interview mit

Frank Schreiner von Music Mail/Dig Dis erfahren:

Gibt es besondere Ansprüche die der Endverbraucher

stellt, im Gegensatz zu früher?

Denke noch schnellere Verfügbarkeit des physischen

Produktes. Nur wer Artikel sofort lieferbar hat, verkauft

noch. Deshalb sind Online-Geschäfte auf Grund ihrer

größeren sortimentstiefe im Vorteil.

Wie hat sich in euren Augen die Preis-Politik im

letzten Jahrzehnt geändert?

Eigentlich sehr wenig. Die Preise sind seit Jahren recht

stabil. Was auf Grund der gestiegenen Fixkosten beim

Label und Vertrieb, auf Grund der geringeren

Absatzzahlen, zu Problemen führt. Auf der anderen Seite

darf man das physische Produkt auch nicht noch teuerer

machen, gegenüber der überall verfügbaren

digitalen Konkurrenz.

Welche Unterschiede gibt es beim Kaufverhalten

im Inland und Ausland?

Der Auslandsmarkt ist bis auf ganz wenige Länder sehr

geschrumpft. In manchen Ländern geht so gut wie gar

kein Vinyl (Spanien/USA) mehr.

Haben junge und/oder unbekannte Platten-Labels

überhaupt noch eine Chance Schallplatten

zu verkaufen?

Wenn sie nicht über einen bekannten Artist-Stamm verfügen

und sehr viel in Marketing investieren ist es sehr

schwierig ein junges Label nach vorne zu bringen

und entsprechend Vinyl zu verkaufen.

Musik darf keine billige Wegwerfware werden, auch

dann nicht, wenn täglich neue, tausende Musikstücke im

Download-Verfahren angeboten werden. Platten stehen

im Regal, sind sichtbar für das Auge und man erfreut

sich an dessen Erwerb. Digitale Musik hingegen wirkt

scheinbar unsichtbar, gelagert auf unendlichen Festplatten,

die ständig neu aktualisiert werden müssen.

Täglich kommen neue Stücke hinzu und der Bezug zum

hauptsächlichen schwindet. Hier gilt nur: Die Musik von

gestern wird mit den Reizen von heute überlagert. Und

das wollen wir doch nicht, oder?

Text: Silvio Müller

Rubrik

22 23


Rubrik Rubrik

Oliver

Koletzki

Für Oliver Koletzki – deutscher Produzent und DJ ist

der Sommer 2011 ein sehr Ereignisreicher. Erst heiratet

der Wahlberlin im August seine liebe Frau Fran und nun

feiert er mit seinem 2005 gegründeten Label „Stil vor

Talent“ den 6. Geburtstag. Anlass genug, dem Musiker

und Labelinhaber ein paar Fragen zu stellen:

Hallo lieber Oliver!

Wir danken dir sehr, dass du Zeit gefunden hast, uns

und unseren interessierten Lesern Rede und Antwort

zu stehen.

1.) Oliver, nach 60zig Veröffentlichungen in den

vergangenen Jahren begeht dein Label „Stil

vor Talent“ in diesem Monat seinen 6. Geburtstag!

Was war die Intention, die dich und deine

Mitstreiter dazu bewegten „Stil vor Talent“ zu

gründen?

Antwort: Zum Einen wollte ich unabhängig sein und Musik

releasen, die mir gefällt. Ohne mir von einem A&R

sagen zu lassen, was ich doch besser machen soll. Zum

Anderen wollten wir eine Plattform gründen, um unsere

Kunst zu präsentieren. Musikalische wie auch graphische

Kunst.

2.) Was wollt bzw. wolltet ihr mit „Stil vor Talent“

erreichen bzw. bewegen? Wie sahen eure Anfänge

aus?!?

24

Antwort: Am Anfang war alles noch recht chaotisch und

sehr rebellisch. Wir wollten Aufmerksamkeit erregen. Wir

haben uns an vielen Fronten ausprobiert und natürlich

auch viele Fehler gemacht. Newcomer zu fördern, war

aber eines unsere ersten Ziele an denen wir konsequent

gearbeitet haben.

3.) Wie ist es euch bei „Stil vor Talent“ ergangen?

Was habt ihr bis heute mit dem Label erreicht?

Antwort: Genau dieser Ruf der „Talentschmiede“ wurde

über die Jahre zu unserem Markenzeichen - worauf wir

sehr stolz sind. Künstler wie Florian Meindl, David August,

Channel X & Niko Schwind haben wir entdeckt,

als erste released und sie können heute von ihrer Kunst

leben.

Außerdem wird bei uns graphische Kunst seit 6 Jahren

konsequent groß geschrieben. Wir releasen bis heute

Full-Vinyl-Cover mit Zeichnungen von Chrisse Kunst

oder Slawjana Ulrich darauf, auch wenn sich, dass finanziell

lange nicht mehr lohnt. Aber wir lieben Vinyl und

möchten das Cover auch weiter als Präsentationfläche

für unsere Grafiker nutzen.

Desweiteren ist unser Modelabel „Stil vor Talent Fashion“

stetig gewachsen und wir können auf eine Vielzahl von

verschiedenen T-Shirts, Sweatshirts und Beutel blicken,

die man auf unser Homepage oder unserer Facebook-

Seite kaufen kann. Inzwischen gibt es sogar 2 reine

Frauenkollektionen.

4.) Was war/en dein/e persönlichen Label-Highlights?

Was ist dir besonders in Erinnerung geblieben?

Antwort: Natürlich der riesen Hype um 3 Tage wach.

Nachdem ich das Hasenvideo online gestellt habe, hat

mein Handy 2 Wochen fast ununterbrochen geklingelt.

Im Jahre 2008 war es die meistverkaufte Vinylschallplatte

in Deutschland. Und natürlich mein gewagter Schritt

vom Techno zur melodiösen Housemusik mit den Alben

„Großstadtmärchen“ & „Lovestoned“. Da bin ich besonders

glücklich, dass wir so tolerante und treue Fans

haben, die offen für etwas neues sind und dem Label

vertrauen und folgen. DANKE!

5.) Gibt es derzeit einen besonderen Schützling

beim Label, auf den Du sehr viel Wert legst?

Antwort: Niko Schwind hat ein ganz tolles Album im

Mai veröffentlicht und ist unser Vorzeigekünstler in Sachen

moderner Housemusik. Björn Störrig (eigentlich

Drummer bei The Koletzkis) ist zur Zeit unser heißester

Newcomer, der im Dezember seine erste EP veröffentlichen

wird und auch einen Track auf meinem nächsten

Album singen wird! Außerdem wird man demnächst viel

von Ryan Dupree und Tobi Kramer zu hören bekommen.

ren und viele Tracks die mir persönlich am Herzen liegen.

... das gesamte Interview im September auf

www.partysan.net -> Berlin


SOLEE

ANDY KOHLMANN * MARCO FENDER

DANILO SCHNEIDER * FELIX WURZ

FRED BRUMME * DJANE CRUSTY

DJ TUULZ


Electronic Music School

EMS - Electronic Music School

Neben Köln jetzt auch in Berlin.

Die Dozenten ELTRON, DOLE & KOM sind seit über

15 Jahren in der House- und Techno-Szene aktiv und

haben unzählige Releases produziert. Nun geben sie

ihr Wissen an euch weiter und vermitteln, wie ihr eure

eigenen Tracks produziert! Auf Grund des großen Erfolges

der ersten Workshops gibt es jetzt ab September

neue Kurse für Ableton LIVE. Ab Oktober findet dann

zusätzlich der Producer-Kurs über 6 Monate statt, immer

Mittwoch Abend.

Musiker, Medienschaffende und Kreative und beschäftigt

sich mit dem Thema: Ableton Live in Theorie und

Praxis. Ziel des Kurses ist die erfolgreiche Umsetzung

eigener, musikalischer Ideen. Die Entwicklung eines

selbst produzierten Songs ist dabei wesentlicher Bestandteil

des Kurses.

Musikschulen gibt es bereits seit Jahrhunderten. Für

Klassik ebenso wie inzwischen für Pop, Rock und nahezu

jede erdenkliche Strömung.

Das 21. Jahrhundert hat jedoch seine eigene Musik.

Und natürlich hat es auch seine eigenen Instrumente.

Wie Synthesizer, Drumcomputer und andere auditive

Hilfsmittel.

Um musikalisch und kulturell mit der Zeit zu gehen,

braucht es also Pioniere, wenn es darum geht zeitgenössische

elektronische Musik mehr als bloß zu konsumie-

28

ren. Vielmehr versteht es die Electronic-Music-School in

Köln daher als ihre Aufgabe, all das vielseitige Wissen

und die zahlreichen Kniffe, die für eine erfolgreiche

Musikproduktion erforderlich sind, an Interessierte zu

vermitteln.

An junge Erwachsene und Junggebliebene in Form

entsprechender Workshops ebenso wie an Kinder und

Jugendliche als Teil unserer engagierten Sozialarbeit.

Hier gibt es alles, was der Interessierte zum Thema Musikproduktion

wissen muss. Die Electronic Music School

zeichnet sich durch praktische Übungen, ihren Bezug zur

Musikszene und abwechslungsreiche Kurse und Workshops

aus.

Anmeldung, Preise und weitere Infos auf:

www.em-school.com

Termine:

Samstag 3.9.2011, 12:00 - 20:00 Uhr:

Workshop „Ableton LIVE“ Einsteiger

Sonntag 4.9.2011, 12:00 - 20:00 Uhr:

Workshop „Ableton LIVE“ Fortgeschritten

immer Mittwoch ab 5.10.2011, 19:00 - 22:00 Uhr:

Producerkurs (Dauer 6 Monate, 72h insgesamt)

Ort:

Cosmo Lounge / baxpax downtown Hostel

Ziegelstrasse 28, 10117 Berlin / Mitte

PARTY AUF 3 FLOORS + PANORAMA BAR

UNITED FRIENDS

17.09.2011

EINLASS 23:30

G UESTS

BOWDY´S

UND

HACKBARTS

B-DAY

SAVAS • SHORTY • MUNSO • PATRIX • TT KENSEN

KA.DEN • DILONE • JORDAN • PYRO • MYTI • COON

STEMPELMANN • BOWDY • BECKSTAGE • SCARY

CHUBEE • NICO BRIX • MAT DIAZ • TOM PARKER

HACKBART • NICO CASCEUR • NIKO INCRAVALLE

KINO INTERNATIONAL

KARL-MARX-ALLEE 33, 10178 BERLIN BIS U-BHF SCHILLINGSTR.


Rubrik Party-Tipp

Party-Tipp Rubrik

08.09.11 Watergate 23:59 Uhr Heiligenfeld

Lineup: Pan Pot, Format:B, Florian Meindl, Harry Axt,

Ray Okpara, Alfred Heinrichs live, Sascha Braemer,

Martin Books, Lucie Lebel & Jeff Fontaine, ...

09.09.11 M.I.K.Z 23:59 Uhr Klub der Pioniere

Lineup: Super Flu, Marc Miroir, Pornbugs, Oscar, Spedro,

Jenn, Coma Koma, Andlee, Fast Finger Freddie

09.09.11 M-Bia 23:59 Uhr Human Electronique

pres. Frucht Label Showcase #007Lineup: Patrick

Bateman, Mike Wall, Dubit live, Splatter, Coeter One,

Ixel, Sakid

09.09.11 o2-World 23:00 Uhr

Tiesto and Friends – Get No Sleep Lineup: Tiesto,

Fedde Le Grand, Sander van Doorn, Martin Solveig,

Deniz Koyu

Heiligenfeld im Watergate

Als leidenschaftliches Organisationstalent in der Norddeutschen

Partyszene bekannt geworden, lädt niemand

geringeres als Veranstalter Erbse selbst mit viel Tamtam

und coolen DJs zum rauschenden und kunterbunten

Wiegenfest ins Watergate und beschert uns ein Großaufgebot

Berliner DJ-Größen. Angefangen bei Pan Pot,

Format:B, Florian Meindl und Harry Axt; über Alfred

Heinrichs und Sascha Braemer hält das Lineup einige

Highlights für die tanzende Meute bereit. Ein Partyspektakel

im traumhaften Ambiente inklusive beeindruckendem

Spreeblick! Ein eindrucksvoller Startschuss ins

neue Lebensjahr. (as)

Super Flu bei den Pionieren

Der nächste Pionierabend iist schon gebongt und niemand

geringeres als Super Flu gibt sich die Ehre. Stetig

liefern die beiden Jungs für Labels wie Monaberry, Herzblut

oder Traum elektronische Leckerbissen zwischen

Tech-House und Minimal-Techno. Live überzeugen sie

mit ihrer Liebe zur Musik und „eiserner Härte“, die Mancher

am Ende des Abends spüren wird. Weitere Wegbegleiter

sind Marc Miroir aus dem Hause Paso Music und

Pornbugs von Bondage Music. Wer die Vorzeigepioniere

dieser Tage nicht verpassen will, sollte in die Friedrichshainer

Clubwelt abtauchen und am Klub der Pioniere

teilnehmen. (as)

Human Electronique

pres. Frucht Label Showcase #007

Das allmonatliche Fruchtkörbchen im M-Bia ist auch

diesmal wieder saftig gefüllt. Mit Patrick Bateman aka

Kenneth Broxgaard holt sich das Berliner Label Frucht

einen dänischen Vorzeige-Act ins Boot, der mit seinem

national ausgezeichneten Label Tic Tac Toe Records

erfolgreich die Minimalszene prägt. Seit 15 Jahren versteht

es Bateman die europäische Crowd zum Kochen

zu bringen und jeder Party einzuheizen. Neben ihm werden

u.a. die Säule des Berlin-Techno’s Mike Wall und die

Labelheads Coeter One und Splatter die Sause mit ihren

treibenden Beats abrunden. Ein fruchtig-heißes Fest,

das keiner missen sollte. (as)

Get No Sleep – Tiesto and Friends

Er revolutionierte die Trance-Szene als er 2000 mit „Silence“

in die amerikanischen Billboardcharts einstieg.

Zwischenzeitlich mit vielerlei internationalen Künstlern

zusammengearbeitet und vom Mixmag Magazine zum

„#1 DJ in the World“ gewählt, ist DJ und Produzent Tiesto

zu einem der international angesagten Acts der Electroszene

geworden. Seiner Einer ist heute zusammen mit

Landsmann Fedde Le Grand in der O2-World Berlin zu

Gast. Neben den beiden Niederländern könnt ihr Acts

wie Sander van Doorn, Martin Solveig und Deniz Koyu

bestaunen und bei dieser einzigartigen Show garantiert

keinen Schlaf bekommen! (as)

30.09.11 Suicide Circus 23:59 Uhr Suicide Club

Nacht Lineup: Woody, Dman, Shoe Bee, George P., H.

Schacht, Dirt Crew

10.09.11 Rosis 23:00 Uhr Rumbalotte

Lineup: David Dorad, Daniel Dreier, Onze live, SiD,

Highmate, Josephine Wedekind

10.09.11 ADS & Chez Jacki 22:00 Uhr

Spreepiraten Festival Lineup: Laing, Pier Bucci,

Johannes Heil, AKA AKA feat. Thalstroem, Exercise

One, Sweet n Candy, Oliver Gehrmann, Yapacc, Sascha

Braemer, Turmspringer, Channel X, Cookamy, u.v.m.

17.09.11 Dirty 54 23:00 Uhr Seismograph

Lineup: Turmspringer, Mike Wall, JayKosy, Jens Schröder,

Max Deimos, Marc Reinkober, Der raue Hansen,

Curt Cocain, B_nito

Suicide Club Nacht

Was in Berlin leicht zu finden ist, gestaltet sich in Mannheim

schwierig. Einzige Partyanlaufstelle: die Partyreihe

Stereo621. Dessen Organisatoren Shoe Bee und DMAN

fühlen sich aber auch in der Hauptstadt pudelwohl und

zelebrieren daher ihren Ehrentag im Herzen von Friedrichshain.

Weit vorn in der Gratulantenreihe: ihr Kumpel

Woody. Mit intensiven Sets im legendären E-Werk gehört

der Berlin-Resident zu den Technopionieren. Für

wen Woody als Partygarant nicht reicht, der freue sich

auf Initiator DMAN. Leider nie zu großem „Woody-like“-

Ruhm gelangt, gehört er zu den DJs, die jede Party zum

Kochen bringen. (as)

Rumbalotte

It’s crazy Rumbalotte-Time again! 3+1 lädt erneut zur

Rumbalotte in den Friedrichshainer Club Rosis in der

Revaler Straße und startet damit in eine ausgelassene

Partynacht. Als altbekannter Neuzugang ist diesmal

Highgrade-Hero Daniel Dreier am Start. Nicht nur der

Berliner Ausnahmekünstler sorgt mit seinen atemberaubenden

Sets für fetten und coolen Elektrosound, auch

die Bachstelzer David Dorad, SiD, Josephine Wedekind

und Highmate bringen unsere Tanzbeine mit treibenden

Beats zum Schwingen. Bleibt nur noch: Rauf auf die

Tanzfläche und eine fette „Elektrorumba“ auf’s Parkett

gelegt. (as)

Festival einer Piratencrew

Was als kleine elektronische Veranstaltung im Foyer des

Podewil’schen Palais 2005 begann, wuchs zu einer der

größten Partyreihen Berlins heran. Ihr 6. Jubiläum wollen

die Piraten von der Spree abermals gebührend begehen

und allen Fans eine rauschende Party bescheren. Vollgepackt

mit coolen Acts und DJs kann beim Spreepiraten

Festival 20 h gefeiert und geravt werden. Höhepunkt ist

das Konzert von Laing. Mittlerweile mit ihrem Titel „Morgens

immer müde“ den Sprung in die Charts geschafft,

werden sie neben AKA AKA feat. Thalstroem und Pier

Bucci auf der Bühne stehen. In diesem Sinne: Ahoi und

Ei, ei Kapitän! (as)

Elektronische Erschütterungen im Dirty 54

Freunde und Genießer treibender Beats und wohlklingender

elektronischer Sounds kommen am heutigen

Abend im Dirty 54 auf ihre ganzen Kosten. Die Partyreihe

Seismograph geht in eine neue und ausschweifende

Runde! Für die musikalische Untermalung sorgen auf

zwei Floors mit ihren aufsehenerregenden Live-Sets die

Jungs von Turmspringer sowie Wahlberliner Mike Wall.

Ebenso am Start sind Jens Schröder, Max Deimos, Marc

Reinkober sowie Curt Cocain und treiben uns den Tanzschweiß

auf die Stirn. In euphorisch ausgelassener Atmosphäre

kann zu coolen und ausgelassenen Klängen

durch die Nacht getanzt werden. (as)

30 31


Party-Tipp

17.09.11 About Blank 23:59 Uhr

3 Jahre Dienstagswelt Lineup: Ruede Hagelstein,

Falko Brocksieper, Cup Of Jazz, Toby Dreher & Sm.art

live, Suzi Wong, Fresh Meat, Cath‘n‘Dan, u.v.m.

30.09.11 M-Bia 23:59 Uhr

Lineup: Yapacc live, Mijk van Dijk, Good Groove, Strobocop,

Sheldon Drake, Lady J, Irakli, R James, Unkown,

Dr. Walker

23.09.2011 Pony & Kleid 23:59 Uhr

Lineup: Marc Miroir, Pom Bugs, Oscar, Coma Koma,

Fast Finger Freddy

24.09.11 Dirty 54 23:00 Uhr FreakSoundz

Lineup: Kixxa, Beadse, D-ZyBell, Han Solo, Shitluck,

Max Deimos, Toxic 7, Sebastian Keks, Lehmi, Curt

Cocain, Theodor Terror

32

3 Jahre Dienstagswelt

Wenn Samstag wie Sonntag der neue Dienstag ist,

hat das nur einen einzigen Grund: die allwöchentliche

Dienstagswelt des M.I.K.Z. feiert Jubiläum! Für ihren

dritten Geburtstag lässt sich die Kult-Partyreihe an

ungewohntem Orte nieder. Für ganze 24 Stunden geht

es im About Blank am Ostkreuz musikalisch quer durch

den Elektro-Gemüsegarten. Von treibendem Techno

über Elektrosounds bis hin zu rollendem Deephouse

und Technotrashperformances ergänzt von Balkan-,

Jazzbeats und Dubs ist für jede Feierseele etwas dabei.

Es wird die einmaligste, familiärste und zauberhafteste

dienstäglichste Samstag-/Sonntagwelt! (as)

Industrial Berlin One Point Three

In gewohnt stylischer Manier schlägt die Liquid Sky Berlin

Crew erneut zu. Auf 2 Floors im M-Bia tummeln sich

von Mitternacht bis Samstagmittag die Helden der Berliner

Feierkultur wie auch Newcomer aus Polen, Kansas

oder Georgien. Neben Yapacc, Hexenmeister hinter den

elektronischen Musikinstrumenten ist der Meister seines

Fachs und Berliner Technolegende Mijk van Dijk an den

Turntabels zu bewundern. Mit Neuzugängen wie Lady J

und R James wird der Nachwuchsförderung technoider

Ausdruck verliehen. Den elektronisch-gelungen Abend

runden Technopionier Strobocop und Liquid Sky Berlin

Resident Irakli ab. (as)

Pony & Kleid – Klubnacht

Im Juni eröffnete Berlins neuer Electro-Laden in Berlin

Mitte. Einmal Anlauf genommen, macht dieser seitdem

eine gute Figur im Running des Nachtlebens und überzeugte

gerade an den Freitagen. Heute unter anderem

mit dem gebürtigen Würzburger Marc Miroir. Mittlerweile

hat es auch ihn in die Hauptstadt verschlagen und

gilt schon lange als überragender Produzent und DJ.

Geprägt von dem damaligen „Sound of Frankfurt“, entwickelte

er seinen Stil ständig weiter und durchlief verschiedene

Genres. Vielleicht ein Grund weshalb seine

Musik so vielseitig klingt. Zusammen mit Joachim Spieth

und Sebrok betreiben sie das Label Paso Music. (sm)

FreakSoundz im Dirty54

Heut ist es wieder soweit! Das FreakSoundzTeam lässt

im Dirty54 zu elektronischen und technoiden Klängen

die Fetzen fliegen. Den Techno-Floor beehrt diesmal

keine Geringere als DJane D-ZyBell, die schon im legendären

Tresor Berlin ihr Können unter Beweis stellte.

Neben ihr kann zu Kixxa, Beadse, Han Solo, Shitluck

und Max Deimos gedanct werden. Als Verstärkung

des Hardtechno/Core Floor haben sich die Jungs von

FreakSoundz neben Sebastian Keks auch Lehmi von

den Flash Fingarz an Land gezogen. Aber auch Toxic 7,

Curt Cocain und Theodor Terror werden euch am heutigen

Abend anständig flashen. (as)


Dates

09. September

Catewalk

Wenn Berlin von Musikinsidern bevölkert wird, kann

das nur eins bedeuten: die Berlin Music Week hat in

der Spreestadt Einzug gehalten. Anlass genug für die

vielen Clubs und Eventreihen kooperative der Berliner

Feierkultur einzuheizen. So geschehen bei den Crews

von Suchtfaktor und Dienstagswelt. Sie laden zur Partynacht

in die Tempelhofer Malzfabrik. Neben Tok Tok

vs. Soffy O. sind Live-Acts wie Pilocka Krach, Pitchtuner

und German Sushi zu bestaunen. Besonderes Highlight:

das Livedebut von Überwassersystem alias Nur Josch

und Turbomax 3000. Ein origineller Start in das Music

Week – Wochenende! (as)

Donnertag 01.09.2011

ADS Club & Chez Jacki 23:00 Uhr Drop Dead

Festival Lineup: Noisy Pig, Harry Merry, Trans4leben

Aka Tomasini / Macabra, Fabrika Records Showcase,

Feat:Jemet Jemowit, Petra Flurr & Modernista, Die

Selektion, Meerak Meinohg, A.Ona, Noisy Pig, Karina,

Lvca Morte, Valicia, Hawk Haven, Badtrip

Bassy 23:00 Uhr Chantals House Of Shame Lineup

Alpha Nerd, Bürger P., Joanna

Matrix 22:00 Uhr United Campus Lineup: Dj Krs.Age

M-Bia 23:00 Uhr AMP. Lineup: Crek, Pitt, Rockefeller

Stereo33 19:00 Uhr Confidance Lounge Lineup:

Djakubowski & Christopher

Weekend Club 23:00 Uhr Lineup: Tiefschwarz

ZMF 22:00 Uhr Belgique Cest Chique Grand Opening

Lineup: Stonegate, I.M. Trompete, City of Glass, The

Perfect Pineapple

Freitag, 02.09.2011

ADS Club & Chez Jacki 20:30 Uhr Drop Dead

Festival Lineup: Dat Politics, Schwefelgelb, Scram Club,

Anita Et Le Programmeur, Mueran Humanos, Vilduja,

Creep, Butterclock, Off, Sick Girls, Blackblackgold,

Xorzyst, It Sicko, Polina Y, Cccp,Batluder

Arena 23:00 Uhr Hausparty Lineup: Tom Clark,

Beaner, Schoppen Wittes, Chymera live

Connection 23:00 Uhr Lineup: Boris Bass

Icon 23:30 Uhr Fuck Off Lineup: Sound Of Stereo,

Leonard De Leonard, Marvin Suggs, Audiotrucs

Kunsthaus Tacheles 23:00 Uhr Ich Musik, du Tanzen

Lineup: Curt cocain, Jim Bean , Kixxa, Han Solo, Pac

Turner, Deacon Frost junior

Levee 22:30 Uhr Clubnacht Lineup: Chris Lattner,

Marcus Meinhardt, SiD

Matrix 22:00 Uhr Energy Berlin präs. We Love To Party

Lineup: Real, Mc Caramel, Ole

M-Bia 23:59 Uhr FriedlichFeiern präs. The Name of

My DJ Lineup: Chosen Few, Heavy, Glurff, DJ 303,

Tok Tok vs. Soffy O.

09.09.11 Malzfabrik 22:00 Uhr

Chaos on the Catwalk Lineup: Tok Tok vs. Soffy O.,

Pilocka Krach, Dirty Doering, Pitchtuner, German Sushi,

Anja Zaube, Überwassersystem, Nur Josch

Beagle, Londa, Chris Jahn live, Plastique Nouvelle,

Pavola, Alex Gee

Pony& Kleid 23:59 Uhr Lineup: Dört&Häzler, PolinaPlay,

Sebastian Beuschel, Farly Bird

Privat Club 23:30 Uhr Flashbacks Lineup: Dejoe,

Tricky Tess

Sky Club 23:00 Uhr Every Friday Lineup: Heinrich,

Stempelmann, TT-Kensen, Ka.Den

Spindler & Klatt 22:00 Uhr Vodafone Night Owls

Lineup: Bag Raiders, Mousse T, Jean Elan

Stereo33 20:00 Uhr Mixtape Lineup: Djakubowski,

Brand New Day

Subland 23:00 Uhr U.N.I.T.Y. Lineup: Martsman,

Skratch, Upzet, Hardy, SolHo, Djeez

Suicide Circus 23:59 Uhr killekill pres. Acid ist Fertig

Lineup: L.A. Williams, The Marx Trukker live, Hanno

Hinkelbein, DJ Flush

Tacheles 23:00 Uhr Ich Musik, Du Tanzen! Lineup:

Curt Cocain, Jim Bean, Han Solo, Deacon Frost Junior,

Pac Turner, Kixxa

Tresor 23:59 Uhr Tuna Park meets Air London Music

Lineup: Jeroen Search live, Staffan Linzatti, Pacou,

Simon Baker, Anthea,Adam Shelton

Watergate 23:59 Uhr 6 Jahre Stil vor Talent Lineup:

Oliver Koletzki, Pupkulies & Rebecca live, Channel X ,

Kellerkind, Andhim, Ryan Dupree live, Björn Störig

Weekend 23:00 Uhr

Off Label Night Lineup: Andre Crom, Ekkohaus, Fritz

Zander, Luca Doobie, Fumée Grise

What 23:00 Uhr Victory Lineup: Foals

ZMF 22:00 Uhr One Love Electro Lineup: Gitte Verführt

C-Club & Crystal Berlin, 10965 Berlin, Columbiadamm

9-11, 22 Uhr, MEN´s World Floor: Tikal

live, Audio Hijack live, Sunday Light live, Parasystem

live, Liquid Move live, Connected Visions live, Chriss

Fullmoon, Liquidroom, Psykaholiks, Anubis + LADIES´s

UNIVERSE Floor: Aliye, Akhsuna, Deeluna, Djane

Reikja, Nanda Tribe, u.v.m.

Samstag, 03.09.2011

ADS 21:00 Uhr Drop Dead Festival Lineup: Neon,

Unison, Charles De Goal, 13th Moon,Wieze Fabryk, Los

Carniceros Del Norte, The Echo Vamper

Arena Area 20:00 Uhr 2 Jahre Gruppenzwang Lineup:

Jesse Rose, Kaiserdisco, Zombie Disco Squad, AKA

AKA, Hanne & Lore, Matanza live, Oliver $, Dirty Doering,

Daniel Bortz, Sven Weisemann, Ronald Christoph

live, Sebo & Madmotormiquel, DJ Emerson, Jake the

Rapper, David Mayer, Sqim, Mary Jane, Superpingpong

aka Holgi Star & Toni Haupt, Demir & Seymen feat.

Cccat live, David Keno, Nils Ohrmann, Hickup, Drauf &

Dran live, Jacob Richter, Bone, Arthur Rieger, James

Creed & Dickon Stone, Paskal & Urban Absolutes,

Peter Bounce, Crek, Arley

Berghain 23:59 Uhr Berghain CD 05 Release Party

Lineup: Ratio live, , G-Man live, Sandrien, Norman

Nodge, Marcel Fengler, Vril, Prosumer, Dinky, Soultourist,

Alex Dallas

Chez Jacki 23:59 Uhr Cocktail D`Amore Lineup: Boris,

Discodromo

Connection 23:00 Uhr DJ: Leebow feat. DJ K-Mart

Horst Krzbrg 23:59 Uhr

Klasse Nacht Lineup: Rafael Kakudo, Luca Lozano, Mr.

Ho, Johanna Knutsson, James Creed

Icon 23:30 Uhr Recycle Lineup: Flower, Sinista, Phonomat,

White Mc, Mc Mace

Kit Kat 23:00 Uhr Carneball Bizarre Lineup: Andreas

Pfeiffer aka Sangeet, Monty, Johann de Beers

Lido 23:00 Uhr At The Soul Inn Lineup: Kristian Auth

& Christian Göbel

M.I.K.Z. 23:00 Uhr Fucking Network Lineup: Matt

Minimal, D-ZyBell, Miro Pajic, Jeff Rushin, Nicole Rosie,

Mike Wall, Klaus & Achim Selbst, Marc Reinkober,

Kjeeld

Matrix 22:00 Uhr Fruity! Lineup: Size, Zissa, J.Lourenzo,

Real, Dee Noe Ree

M-Bia 23:59 Uhr Hoerstoff feat. Fach Nacht Lineup:

10. September

Rummsommern

Wusstet ihr schon, der Sommer wird dieses Jahr verlängert.

So richtig in Fahrt kommt dieser erst mit dem

Septembermonat. Und zusammen mit der Berlin Music

Week erreicht uns ein absolutes Hoch. „RUMSOM-

MERN“ geht ins dritte Rennen und kommt dazu genau

richtig, denn in dem C-Club, die Halle gegenüber dem

Flughafen Tempelhof, startet ein internationales Aufgebot

der Trance-Szene. International heißt: Israel, Japan,

Brasilien Aus Frankreich, Israel, Schweden, Russland,

Mexiko. Die Acts werden eingeflogen und es wird einen

Men´s-Act-Floor, sowie einen Ladies´s-Act-Floor geben.

! Das ganze natürlich liebevoll-spacig dekoriert, so wie es

sich für ein buntes Trance-Event der Superlative gehört.

Rumsommern – Da sein – Abheben! (sm)

HanChi, Sven Laux, Sobamonk, Björn Spielmann,

Datsche, Tonoplast

Morlox 23:00 Uhr Berlin trägt Disko Lineup: Dan

Caster, Herr Vorragend aka Jannson, Lars Olsson, Chris

Kruit, Rocko Garoni, Victor Laffleur 03.09.2011

Privat Club 23:30 Uhr Balkantronika Lineup: Balkantronika

DJ Crew, Romavilo

Ritter Butzke 23:59 Uhr Möbelrücken Lineup: Adam

X,Daniel Dreier, Niko Schwind, Exercise One, Empro,

David Dorad, Cinthie, Fresh Meat, Jan Rudolph, Pitt,

A3000, Duasen, Forderschinken, Hüftschwinger, Old

Deli Bastards

Sanatorium 23 21:00 Uhr Deep in space Lineup:

Hinode, Albert Stone

Sky Club 23:00 Uhr Ladies Night Lineup: Caro Deluxe,

Sister Ass, Miss Roxy, Lize

Spindler & Klatt 23:00 Uhr Ministry of Sound Lineup:

Luke Walker, Emal Barikzay, Voodoo & Serano, Paul

Klatt an der Violine live

Stereo33 20:00 Uhr Nightflight Lineup: Alex Petter

Aka Digitalex

Suicide Circus 23:59 Uhr I Am You - „Last Summer

Dance“ Lineup: Einmusik, Ed Davenport, Look-Alike,

Drei:Zu:Eins, Michael Stach, Laura Klein

Tresor 23:59 Uhr Gigolo Records Label Night Lineup:

DJ Hell, Hardton live, Makossa & Megablast, Lenoir &

Meriton, Norman Methner, Ro, Erique 47

Watergate 23:59 Uhr Yes! Lineup: Livio & Roby, TigerSkin

aka Dub Taylor live, Mitja Prinz, Woody, Marcus

Meinhardt, The Cheapers

Weekend 23:00 Uhr Mitu Label Night Lineup: Audio

Werner, Yapacc, Stipe, Felix Neumann

What 23:00 Uhr Peaches & Cream Lineup: Pascha

ZMF 22:00 Uhr Meschugge Lineup: Aviv without the tel,

Santiago Koksinel

34 35

Deeluna

Dates


Dates Dates

FR & SA

Berlin – nicht nur Mekka für Musiker sondern auch

Plattform um Musik in ihrem Glanze zu präsentieren. So

wird die Stadt an der Spree im September Schauplatz

der internationalen Musikwelt. Auf der Berlin Music

Week treffen sich Fachpublikum und Musikfans zum

Branchentreffen. Neben Fachkonferenzen erwartet die

Teilnehmer ein umfangreiches Rahmenprogramm. Daher

geht auch die Berlin Music Week Clubnacht in eine neue

Runde. Am 09./10.09.2011 können die Besucher mit nur

einem Ticket 300 Acts auf 200 Dancefloors in 62 Clubs

bestaunen. Locationcheck und Party-Hopping ist die Devise!

Neben Top-Acts lassen sich auch vielversprechende

Nachwuchskünstler entdecken. Die Berlin Clubnacht

Freitag, 09.09.2011

Flughafen Tempelhof 23:59 Uhr Berlin Festival

2011 Lineup: Alex Winston, Apparat Band, Bag

Raiders , Beginner, Boy George & Marc Vedo DJ-Set,

Boys Noize, Brodinski, Casper Jan Driver, DJ Feadz,

Gesaffelstein live, Hackman, Headman, DJ Hell, Kruder

& Dorfmeister, Mogwai, Mr. Oizo, Pantha Du Prince, The

Rapture, Yelle uvm.

about.blank 23:59 Uhr Le Jaunesse Doree pres.

Aim at Lineup: Jacob Korn live, XDB, Christopher Rau,

Moomin, Tristen, Johannes Albert, Jason, va.bene

ADS 23:59 Uhr Basstheworld Lineup: Jazzsteppa, Karl

Marx Stadt , Maxximus, Mackjiggah, Jinna Morocha

Arena Area 23:00 Uhr Club X-Berg Lineup: A-Trak,

Berlin Battery, Andy Butler, Boy George & Marc Vedo,

DJ Hell, Headman pres. Relish Special, Kruder &

Dorfmeister u.v.a.

Blumenbar 23:00 Uhr Ctm, Mutek pres. The Isac Suite

Festival Lineup: Kassem Mosse

Connection 23:00 Uhr Lineup: Redtomcat

Misky Van Heide, Chroma, Lektor

Forum Factory 21:00 Uhr The Unknown DJ Lineup:

Thunfisch zum Frühstück, Schimpanotti, El Manolito,

Martin Kern, Alexander Berge

Icon 23:30 Uhr Hobbyhorse Lineup: Falty Dl, Xxx Y,

Delfonic, Eli Paval

Kit Kat 23:00 Uhr Vorspiel Lineup: Jumble, Miss

Sunshine, Tommy Lee

K-TV 22:00 Uhr Sonar Kollektiv Special Lineup:

Jazzanova DJs, Hunee, Dirk Rumpff, Morid, Daniel W.

Best, Stee Downes

Levee 22:00 Uhr Roseland Ballroom Lineup: Anoraak

live, Leyan live, Almost Tropical

M.I.K.Z. 23:59 Uhr Boundage Music pres. Lineup:

Super Flu, Marc Miroir, Oscar, Pornbugs, Spedro, Jenn,

Andlee, Coma Koma, Fast Finger Freddy

Mädcheninternat 23:55 Uhr Sankt VeitLineup:

Torsun , Warbear, Zac Raw, Alpha-Nerd, David Ertl,

09. & 10. September

Berlin Music Week Clubnacht 2011

bietet die einmalige Chance die Musikszene von einer

anderen Seite zu betrachten. Verschiedene Menschen

und unterschiedliche Musikrichtungen - von Indie/Rock

über Reggae und Soul bis hin zu Electro, an einem

einzigen Abend erleben zu können, gewährt nicht nur

großes Unterhaltungspotential sondern kann den musikalischen

Horizont des Einzelnen erweitern. Lassen wir

uns auf das Spiel ein und erleben einen Wochenende

voller Musik und Spaß. (as)

09./10.09.11 Berlin Music Week Clubnacht Auftaktveranstaltung

20.00 Uhr im hbc, Karl-Liebknecht-Straße

9, Berlin-Mitte

Pettenreuth

Malzfrabik 22:00 Uhr Chaos On The Catwalk Lineup:

Tok Tok vs. Soffy O live, Pilocka Krach live, Überwassersystem

live, Pitchtuner live, German Sushi live, Dirty

Doering, Anja Zaube, Nur Josch

Matrix 22:00 Uhr Clubnacht Berlin - We Love To Party

Lineup: Krs.Age, Zissa, Real, Em-Tee

M-Bia 23:00 Uhr Human Electronique pres. Frucht

Label Showcase #007 Lineup: Patrick Bateman, Mike

Wall, Dubit live, Splatter live, Coeter One, Ixel, Sakid

Monarch 21:00 Uhr Full Pull pres. The Isac Suite

Festival Lineup: Islaja The Magic State, Midaircondo &

Michala Østergaard-Nielsen, Ulf Eriksson

O2 World Berlin 23:00 Uhr Tiesto and Friends - Get

No Sleep Lineup: Tiesto, Fedde Le Grand, Sander van

Doorn, Martin Solveig, Deniz Koyu

Paloma 22:00 Uhr Dispatch - 9 Lives Of A Festival A

Special Dispatch R.I.P. Party Lineup: Moodswinger

Pony&Kleid 23:59 Uhr Lineup: Helge Baumberg,

Johannes Fröhlich, Jane Kakiem

Privat Club 23:00 Uhr Sincerely III Lineup: Senor

Oliver Kann, Mr. Golo Schmeh, Lord Daniel Klose

Sky Club 23:00 Uhr Every Friday Lineup: Steve Cain,

Stempelmann, N+N Connection, Pyro

Spindler & Klatt 23:59 Uhr R!SE Lineup: SIZE feat.:

Kayna, beatNUT, Rocfam DJ Team

Stereo33 20:00 Uhr Smaragdmusik Lineup: Kabovsky

& Guest

Subland ehm. Spielraum 23:59 Uhr FrakSoundz

make it harder and faster Lineup: White Fear, Irre€,

Morbid, Lamagra, Theodor Terror, Fallout – boy, Mr. Jay,

Curt cocain, Fraktal

Suicide Circus 23:59 Uhr Suicide CircusNacht Lineup:

G-MAN aka Gez Varley, Henning Baer, Subjected,

Lee-Jokes, Herr Kizha, Bastian Kurzweil, Rollo Van

Beathoven

Tresor 23:59 Uhr Torsten Kanzler Birthday Lineup:

Torsten Kanzler, Sven Wittekind live, Mark Morris, Ste-

phan Strube, Weinstein vs. Rippler, Villon, Mischkonsum,

Breakfastklub, Carsten Schorr, Tony Casanova, Ben

Benson, Juleklub, Egon R.

VCF 23:00 Uhr Out of Mind Lineup: Upzet, Djeez, K.I.T,

Alternegro, Torress

Watergate 23:59 Uhr Vitamin: Luomo Album Release

Party Lineup: Ellen Allien, Kiki, Luomo live, Sasse, Dave

DK, Red Robin, Dubshape, Talking Props

Weekend Club 23:00 Uhr Lineup: Thomas

Schumacher,Superlounge

West Germany 21:00 Uhr Riam pres. The Isac Suite

Festival Lineup: Antilles, Jac Bérrocal, Vincent Epplay,

David Fenech,

ZMF 22:00 Uhr Clubnacht BerMuDa Lineup: Mareena

Sonderbar, Kalle Kalektro, Sam Buca, Martin Mueller

Samstag 10.09.2011

ADS Club & Chez Jacki 23:00 Uhr Spreepiraten Festival

Lineup: Laing, Pier Bucci, Johannes Heil, Aka Aka

Feat. Thalstroem, Exercise One, Sweet. N Candy, Oliver

Gehrmann, Yapacc, Sascha Braemer, Turmspringer,

Channel X, Cookamy, Robin Drimalski, Jacob Richter,

Edelmann, Dan Curtin, Ralf Kollmann, Phonique, Märtini

Brös, Daniel Rajkovic, Mitja Prinz, Tobias W., Sparbrigade

Sportwasser, Larsson, Youandme, Magit Cacoon,

Chroma, Andre Chrom, Reynold, Patryk Molinari, Chris

Schramm, Kotelett & Zadak, Mary Jane, Johannes

Fröhlich, Sebastian Bosch, Jano Brock

Arena Area 23:00 Uhr Club X-Berg Lineup: Bag

Raiders, Brodinski, Gesaffelstein live, G.I. Disco, Greco-

Roman Special, House De Racket, Jimmy Edgar, Mr.

Oizo, Remmidemmi, Skrillex u.v.a.

Berghain 23 :59 Uhr Klubnacht Lineup: Marc Romboy

Vs Stephan Bodzin live, Ben Klock, Xpansul, DJ Pete,

Michael Mayer, Tomas Barfod, Tale Of Us, Mathias

Aguayo, nd_baumecker, Nick Höppner

Bohannon 23:00 Uhr Grand Central Soul meets Beat

On! with the Beat Kollektiv Lineup: Cutrock, Marian

Tone, Soulix, Resoul of True Beatz Crew, DJ Chris

Connection 23:00 Uhr Lineup: Leebow

Festsaal Kreuzberg 22:00 Uhr Mutek Americas pres.

The Isac Suite Festival Lineup: Canibal Negro, Un Mono

Azul, Fauna, Los Refrescos,

C-Club & Crystal Berlin, 10965 Berlin, Columbiadamm

9-11, 22 Uhr, Rummsommern, MEN´s World

Floor: Tikal live, Audio Hijack live, Sunday Light live,

Parasystem live, Liquid Move live, Connected Visions

live, Chriss Fullmoon, Liquidroom, Psykaholiks, Anubis +

LADIES´s UNIVERSE Floor: Aliye, Akhsuna, Deeluna,

Djane Reikja, Nanda Tribe, Outdoor CHILL AREA: The

Legend Of The Giant live, Djane Nand, S´Ayin, Lilly &

Happytroll, Lütt Matten, Paulo Saraiva, Psybarspice

Golden Gate 23:00 Uhr &friends Lineup: Stewart Walker

live Lineup: Chris Mono & Matija, Danilo Schneider,

Eveline Fink, Daniel.fx

Horst Krzbrg 23:59 Uhr Killekill Megahorst Lineup:

Tyree Cooper, Freund Der Familie Live, Dewalta & Flush

Icon 23:30 Uhr Recycle Lineup: The Green Man, N‘dee,

Roly, Rodeo, Bome, White Mc

Kit Kat 23:00 Uhr Carneball Bizarre Lineup: Jordan,

Drama Nui, Flash

Levee 22:00 Uhr Kill All Hipsters Lineup: Lyre le Temps

live, ROA, Arnold Scheepmaker, Almost Tropical

Matrix 22:00 Uhr Clubnacht Berlin: Fruity! Lineup:

Urbanize, Real, Mc Caramel, Sharon Shael, Zissa, Track

M-Bia Club 22:00 Uhr Ruhetag – Clubnacht Lineup:

Milk&Coffee, Linda Lu, D-ZyBell, Klaus&Achim Selbst ,

Murian Benz, Knows/Noise, A. Schlecker , Vince Vice

Monarch 21:00 Uhr Les Siestes Electroniques pres.

The Isac Suite Festival Lineup: Secousse Sound

System, Jess & Crabbe

Paloma 22:00 Uhr Debug pres. The Isac Suite Festival

Lineup: Bleed

Privat Club 23:30 Uhr British.Music.Club. Lineup: Fab

& Five

RAW-Tempel 22:00 Uhr Come to Daddy Lineup:

Marco Remus, Mahatma Live, Ramon Remus, Juleklub,

Hexer, Ohrbote

Sky Club 23:59 Uhr Berlin Beats Lineup: Pit Brett,

Francis, Justus M.M., Kid Caine, Inge und Maisel

Spindler & Klatt 23:00 Uhr Glamourized Lineup: Markus

Binapfl, Cream, Beatnut

Stadtbad Wedding 23:30 Uhr Stadtbad Opening

Lineup: Mark Henning, Florian Meindl, Aaron Hedges,

Funkenstrøm, Cinthie, Fresh Meat, Flowing, Damien K

Sahri, Walker Barnard

Stereo33 19:00 Uhr Vivid Lineup: Luis Ondo

Suicide Circus 23:59 Uhr Exquisite Feierei - Night

Of The Dj-Teams #2 Lineup: Smash Tv, Turmspringer,

Drauf & Dran Dj Team, Kassette Boys aka M_Ferri

& Click|Click, Herr Süss & Herr Sauer, Cath ‚N‘ Dan,

Liefeld&Chlass, Ente & Wolf, Michael Placke & Mongroove,

Tres Puntos & Casimir

Tresor 23:59 Uhr Radio Drama Lineup: Vince Watson,

Future Beat Alliance, Niklas on Sax & Vertigo, Scan7

aka Track Masta Lou, Detroitrocketscience aka Alan

Oldham, Claus Bachor, Markus Funke

Watergate 23:59 Uhr Cynosure / Wagon Repair

Nacht Lineup: Midnight Operator aka Mathew Jonson &

Nathan Jonson live, Mike Shannon , Brett Johnson, Sebastian

Mullaert aka Minilogue, Martin TC live, Andrea

Fiorito

Weekend 23:00 Uhr Lineup: Italoboyz, Ahmet Sisman

West Germany 21:00 Uhr Skanu Mezs & Musikprotokoll

pres. The Isac Suite Festival Lineup: Martins Rosis,

Edgars Rubenis, Sohrab, Dunian, Kodek

ZMF 22:00 Uhr Aftershow-Party v. Dance on the Tightrope

Lineup: DJ-Team A, Dance on the Tightrope vs.

DJ-Team B, DJ-Team C + B + A, I.M. Trompete, Animals

& Orchestra, Jonny Romeo, The Perfect Pineapple

Sonntag 11.09.2011

M-Bia 23:00 Uhr Wann war gestern? Lineup: Deeply

Sounded, Minus_, Dan Schachtner

Spy Club 23:00 Uhr GMF Lineup: Boris Dlugosch,

Divinity, Barbie Breakout, Stella Destroy

36 37


Dates

FR

16. September

Dritter Raum

Record Release Party

Der Dritte Raum - Technoprojekt vom Göttinger Andreas

Krüger - ist ein Liveact der wohl anderen Art. Einst

haben die Macher mit ihrem Hit „Swing Bop“ den andauernden

20er-Jahre/Burlesque-Hype in der Elektroszene

angestoßen. Nun nach 3 Jahren lassen zwei Musiker

mit unverwechselbaren, musikalischen Handschriften

diesen Klassiker in Remixen aufleben: Acid Pauli und

T.raumschmiere! Anlass genug dieses Ergebnis zu ehren.

Neben Der Dritte Raum und T. Raumschmiere im

Indoor-Bereich, vertreten u.a. Daniel Meteo und Grizzly

den leider abwesenden Acid Pauli. Der Dritte Raum - immer

ein Synonym für gute Party. (as)

ADS 23:00 Uhr The Whitest Horse Alive Lineup:

Daniel Dreier, Souki & Windisch,Turmspringer, Kollektiv

Ost, Retro, Red&Ron

Berghain 23:59 Uhr Leisure Systems.13 Lineup:

2 Bad Mice, Africa, Hitech, Blawan, Objekt, Barker,

Puzzle, 808 State DJs, Hrdvsion live, Jackmaster,

Space Dimension Controller, Lando Kal, DJ N>E>D,

Area Boy

Cassiopeia 23:00 Uhr Bootie Hero Party Lineup:

Mashup-Germany, Morgoth & Dr.Waumiau

Connection 23:00 Uhr Lineup: Edu De La Torre

Icon 23:30 Uhr Pink-Pong Night Lineup: Dumme

Jungs , Getwet, Digitate, Seek Zag Lazer

Kit Kat 23:00 Uhr Mystic Friday Lineup: Ma Faiza,

Gandalf

Kunsthaus Tacheles 23:00 Uhr Drum´n Bass Lineup:

Kixxa, Curt Cocain, HNS, Nobody

Levee 22:30 Uhr Kassette Nacht Lineup: Timid Boy,

Click Click, M_Ferry, TheJackInMe, Microbody

M.I.K.Z. Club 23:59 Uhr Feiertach Lineup: Oliver $,

Hick Up, Sqim, Bone, Arley, Zero Method, Mightiness &

Mc Syntax_E, Ignite, Diaz-Soto

Matrix 22:00 Uhr Energy Berlin präs. We Love To Party

Lineup: Real, Mc Caramel, V-Kut, Bow-Tanic

M-Bia 23:59 Uhr Freaky Friday Lineup: Thomas

Hesseler , Walzwerk Ost, Andrea Belluzzi, Karina Qanir,

D-ZyBell, Kjeeld

Nhow Hotel/Strahler Alle 23:00 Uhr Beck´s Fusion

Party – Digital vs. Analog Lineup: Columbus, Greg

Wilson uvm.

Privat Club 23:30 Uhr All About Bass Lineup: All

About Bass-DJ-Crew & Plaste

Spindler & Klatt 23:00 Uhr 3 Aces Lineup: DJ Fresh

with Live Band

Stereo33 20:00 Uhr Re:Soul Lineup: Amaning

Suicide Circus 23:59 Uhr Der Dritte Raum

Record Release Party Lineup: Der Dritte Raum live,

T.Raumschmiere, Dj Flush, Daniel Meteo, Grizzly Peter

Tresor 23:59 Uhr Familienfeier Lineup: Lizzara &

38

Der Dritte Raum

Suicide Circus 23:59 Uhr

Der Dritte Raum Record Release Party, Lineup: Der Dritte

Raum live, T. Raumschmiere, DJ Flush, Daniel Meteo,

Grizzly, Peter

Tatsch live, Alfred Heinrichs, Andomat 3000, Mary

Jane, Haito, Alan Fitzpatrick, Danie Boon, Stereo Jack,

Sebastian Bosch

Watergate 23:59 Uhr Heidi pres. The Jackathon

Lineup: Heidi, Andrew Weatherall, Subb-an live, tINI,

Deniz Kurtel live, Zander VT

Weekend 23:00 Uhr Pikaya, Vera, Nicolas Lutz

ZMF 22:00 Uhr Heimvorteil Lineup: Drei Farben

House, Rafau & Victor, Felix Fischer, Konstantin Olias,

Sunny S

Montag 12.09.2011

SO 36 23:00 Uhr Ballroom Reloaded Part 5 Lineup:

Djoker Daan, Tomasch, Daffy, Rumpelstil

Stereo33 19:00 Uhr Elektronischer Stammtisch

Lineup: Renaldo & Friends

Tresor 23:00 Uhr Electric Monday Lineup: Goldfinger,

Ricardo Rodriguez, Frankie Flowerz, Eddie Da Silva

Dienstag 13.09.2011

Lido Club 20:00 Uhr Konzert Lineup: Boots Electric

M.I.K.Z. 23:00 Uhr Dienstagswelt Lineup: Echonomist

live, German Lachs, Sylvia Rymd

Matrix 22:00 Uhr Iluv2 Bang! Lineup: Dj Krs.Age, Zissa

Stereo33 19:00 Uhr Refloat Lounge Lineup: Rainer

Loop, Hardy, Solho, Blunote

Mittwoch 14.09.2011

Levee Club 22:30 Uhr Wednesday Under The Rails

Lineup: deKai, Mate, Joshua Mettbach, Matthis Klemm

Matrix 22:00 Uhr Allure Lineup: Dj Real, Mc Caramel,

Meo , Em-Tee

Tresor 23:59 Uhr Bonito House Club Lineup: Marc

Schneider, Elef, Ptoile, Dirt Crew aka Break 3000

Watergate 23:59 Uhr Meet: Ed Davenport Lineup: Ed

Davenport, Mano Le Tough, Joel Alter live

ZMF 22:00 Uhr Bangers & Mash – Concerts Lineup:

Alles Oskar, Josefine


Dates

SA

Schauplatz einer besonderen elektronischen Begegnung

wird am heutigen Samstag das Kino International. In Mitten

DDR-angehauchter Architektur, unter glitzernden Diskokugeln

und hinter einer riesigen Fensterfront mit Blick auf die

Karl-Marx-Allee treffen sich 22 DJs um bei United Friends

auf 3 Floors ihren musischen Leidenschaften zu frönen. Anlass

dieser ausschweifenden Elektroparty: die Geburtstage

von DJ Bowdy und DJ Hackbart. United Friends ist die von

Stempelmann und Bowdy initiierte Partyreihe aus dem alten

SkyClub. Im neuen Gewand bietet sie Sparfüchsen auch ein

„two4one-Ticket“. Just ask the DJ! (as)

about.blank 23:59 Uhr 3 Jahre Dienstagswelt Lineup:

Ruede Hagelstein, Falko Brocksieper, Suzi Wong, Cup

Of Jazz, Alle Farben, The Sexinvaders live, Karina Qanir,

Toby Dreher & Sm.art live, Deo & Z-Man, Fresh Meat,

Por.No, Jerando, Marcel Cluso, Echonomist live, Bastian

Kurzweil, Cath‘n‘Dan , Nicorus, Term & The MNKY live,

Anja Zaube, Astma

ADS 23:00 Uhr Bonkers

Berghain 23:59 Uhr Klubnacht Lineup: Kyle Geiger,

Len Faki, DJ Rolando, Crowdpleaser live, Oliver

Deutschmann, Ryan Elliott, Fiedel, Green Velvet aka

Cajmere, Boris

Connection 23:00 Uhr Lineup: Leebow

Dirty 54 23:00 Uhr Seismograph Lineup: Turmspringer,

Mike Wall, Jaykosy, Max Deimos, Jens Schröder, Marc

Reinkober, Der Rauhe Hansen, Vurt Cocain, B_Nito

Hrst Krzbrg 23:59 Uhr Clique It Lineup: KiNK, Daniel

Bortz, Adam Port, Anette Party

Icon Club 23:30 Uhr Recycle Pres. Out Of Mind

Lineup: Dub Phizix, Skittles, Rainer Loop, Upzet

Kino International 23:30 Uhr United Friends on

3 Floors Lineup: Savas, Shorty, Munso, Patrix, TT

Kensen, Ka.Den, Dilone E, Jordan, Pyro, Myti, Coon,

Stempelmann, Bowdy,Beckstage, Scary, Chubee, Nico

Brix, Mat Diaz, Tom Parker, Hackbart, Nico Casceur,

Niko Incravalle

Kit Kat 23:00 Uhr Carneball Bizarre Lineup: Hardy

Heller, Maringo, Puk

Levee 22:30 Uhr Beast Lineup: Elly Edler, Borja Pena,

Kennedy Smith, Cle‘o, Egon Carter, Kevinfunkt

Lido Club 23:00 Uhr La Chusma Party

M.I.K.Z. 23:50 Uhr 1 Year – we can´t geht

enough Lineup: Umami live, Lars Wickinger live,

Whatyes live, Andreas Henneberg, Sebo, Kollektiv

Ost, Beddermann&Dahlmann, Meggy, Alex Sander,

Red&Ron, René Bourgeois, Ely Edler, Alec Tricker,

Retro

Matrix 22:00 Uh Fruity! Lineup: Em-Tee, Mc Caramel,

40

17. September

Elektrospaß in Kino

Bowdy

Kino International 23:30

United Friends Lineup: Savas, Shorty, Munso, Patrix, TT

Kensen, Ka.den, Dilone, Jordan, Pyro, Myti, Coon, Stempelmann,

Bowdy, Beckstage, Scary, Chubee, Nico Brix, Mat

Diaz, Tom Parker, Hackbart, Nico Casceur, Niko Incravalle

Krs.Age, Bensh

M-Bia 23:59 Uhr ElectroSnack Lineup: Mutlu, Tragz,

Stadtmusikant, Mathias Birnbaum, Ronny Kramer

Pfefferberg Haus 13 23:00 Uhr Biomechanik Lineup:

Baumgarten, Schubert

Rosis 23:00 Uhr Bassport Lineup: John B., Sinista,

Wizzla, Mc Coppa, SWS

Sky Club 23:59 Uhr Stars von Morgen Lineup: Monodan,

Max Wall, Busty, Pico, Björn Hindenburg, Basti

Schornsteinfeger

Spindler & Klatt 23:00 Uhr Berlin 99 Problems

Lineup: macadon and friends

Spy Club 23:00 Uhr Spy Club@Cookies Lineup: Mitja

Prinz, Zoe, K.Jell

Stereo33 20:00 Uhr Nadelverpflichtet Lineup: Jonas

Wagner

Suicide Circus 23:59 Uhr Suicide Club Nacht Lineup:

Patrick Chardronnet live, Koljah, Musikant Klick, Turnvater

Josch, Dewalta Live, Franky Greiner Live, Frieder

Klaris,

Tresor 23:59 Uhr Gegenstrom Lineup: Einzelkind,

Ahmet Sisman live, Marc DePulse, Gabi Sacomani,

Tigerskin, Match Hoffman, Mike Wall vs. Franko Bianco,

Movement6 & Tim J

Watergate 23:59 Uhr Clubmotoren Lineup: Butch,

David Labeij live, H.O.S.H., GummiHz, Sebastian Wilck,

Henrik Bertsch, Johanna Mercker

Weekend 23:00 Uhr Lineup: DJ Sneak, Kate Simko

What 23:00 Uhr Elevate Festival Tourstop Lineup:

Dorian Concept, Phon.o & mehr

ZMF 22:00 Uhr Meschugge Lineup: Aviv without the tel,

Santiago Koksinel

Sonntag 18.09.2011

Golden Gate 23:00 Uhr Herrengedeck

Lineup: Samuel Fach live, Beddermann & Dahlmann, ...

Rummelsburg 10:00 Uhr 1 Year

We can’t get enough – Open Air

?

KLUB DER PIONIERE

SEID BEREIT

Rubrik

KLUB DER PIONIERE

09.09.2011@M.I.K.Z.

2 FLOORS / 23.59 H

PIONIERE DER NACHT

SUPER FLU

MONABERRY //////////////////////////////////////////////////

MARC MIROIR · PORNBUGS

PASO MUSIC ////////////////////////////////// BONDAGE MUSIC / CELESTE

OSCAR · SPEDRO · JENN

KARATEKLUB //////// LORDAG /////////////////// POPNORAMA

COMA KOMA · ANDLEE

VODKADUFTBAUM /////////////////// EGABOX ERFURT / CELESTE

FAST FINGER FREDDIE

KLUB DER PIONIERE ////////////////////////////////////////////

M.I.K.Z. / REVALER STRASSE 99 / EINGANG TOR 4 / 10245 BERLIN F-HAIN


Dates

FR

ADS 23:00 Uhr Addicted to Bass Lineup: DJ Hype,

Diaz-Soto, Phantom Warrior, Steve Phatvibe, Allic, DJ

Nicon

A-Lounge 22:00 Uhr Eternal Night Lineup: Dennis

Sheperd, Steve Brian, Solace & Solitude, Alex Vaganza,

Jan Vandell

Berghain 23:59 Uhr Rekids Nacht Lineup: Radio Slave,

Lee Van Dowski, Stacey Pullen

Bohannon 23:00 Uhr Cream Of Beats pres. Diamond

D All 45s Set Lineup: DeJoe

Connection 23:00 Uhr Lineup: Edu De La Torre

Icon 23:30 Uhr Ninja Tune Night Lineup: Daedelus, My

Dry Wet Mess, Delfonic

Kit Kat 23:00 Uhr 16 Jahre Piep Show Lineup: Maringo,

Green, Tassilo da Vil, Monty, Leevey, Cruise Control,

Flash, Taurin, Helge M-Proton

Levee 22:30 Uhr Clubnacht Lineup: Hagelstein,

Fraenzen Texas, How-e

M.I.K.Z. 23:59 Uhr Radio Error Lineup: Kombinat 100

live, Robosonic, Alle Farben, Cinthie, Toni Haupt, Ente &

Wolf, Retro, Red & Ron

Matrix 22:00 Uhr Energy Berlin Präs. We Love To

Party Lineup: Em-Tee & Zissa, Mc Caramel, V-Kut,

Dee Noe Ree

M-Bia 23:59 Uhr LIKE!Kabelsalat Lineup: Schall &

Rauch live, Zammot, Diego Storm, AG Plattendreh, Curt

Cocain, k03t3R, Cosmanaut, Wuffi, Repeet, Matzek

Pony & Kleid 23:59 Uhr Lineup: Marc Mirior, Pom

Bugs, Oscar, Coma Koma, Fast Finger Freddy

Privat Club 20:00 Uhr Locas in Love lineup: Le

Mobilé, Locas in Love

Privat Club 23:30 Uhr Nulectric Label Night Lineup:

Tim Rehme, Rockwell & Landers, Philipp Lammers, Will

G. & Jamani, Daniel Herrlicher

Sky Club 23:00 Uhr Every Friday Lineup: Marcel db,

Nico Brix, Stempelmann, Dilone, Myti

Spindler & Klatt 23:00 Uhr Nachtimpuls Lineup:

DJane Vela

Stereo33 20:00 Uhr Home Collection Lineup: Rainer

42

23. September

Vitamin

Anlässlich ihrer Ehrentage scharren zwei unserer

Vitamin-Lieblinge am heutigen Abend Freunde und

Kollegen zum Birthday Infernale um sich. Während Geburtstagskind

Robin auf Cue V und Laurenzinho, den

Residents des Belgischen Clubs Woodstrasse bestand,

standen auf Maria’s Wunschzettel das Duo Hombres

Disco. Weiterhin geben sich „I See A Darkness“ Acid

Paul, Pampas Dany Axel Boman und Ghostly International

Star Lusine die Ehre. Am frühen Morgen sorgen

dann Stephan Hill, Kolijah, Everybody’s Darling Marco

Resmann und natürlich Robin Drimalski für heiße Tanzrhythmen.

Das Leben kann wohl doch ein Wunschkonzert

sein!

Lusine

Watergate 23:59 Uhr

Vitamin Lineup: Lusine live, Acid Pauli, Axel Boman, Marco

Resmann, Stephan Hill, Koljah, Robin Drimalski, Hombres Discos,

Cue V, Laurenzinho

Loop, Oaky, Groj

Suicide Circus 3:59 Uhr Suicide Club Nacht Lineup:

Mike Vamp, Cle, Patrick Gräser, Argon, Dan, Plastique

Tresor 23:59 Uhr Sen City Lineup: Jimmy Edgar live,

Jozak Sander live, Gustav Goodstuff, Aron Friedman,

Savas Pascalidis, JeanPierre Enfant, Artefakt, Rødhad,

Manuel Münster, Sebastian Kökow

Watergate 23:59 Uhr Vitamin Lineup: Lusine live,

Acid Pauli, Axel Boman, Marco Resmann, Stephan

Hill, Koljah, Robin Drimalski, Hombres Discos, Cue V,

Laurenzinho

Weekend 23:00 Uhr Lineup: Axel Conradt, Jochen

Junker, Jackmate

What Club 23:00 Uhr Mit Verachtung

ZMF 22:00 Uhr Tonfreude Labelnacht Lineup: Tom

Hemstar, l teleselektor, Charly Rush, Batch live

Montag 19.09.2011

Matrix 22:00 Uhr Scandal! Lineup: Real

SO 36 23:00 Uhr Kurzurlaub Lineup: Deepchild, R.

James, Vittjas Tief

Tresor 23:00 Uhr Electric Monday Lineup: Peter

Schumann, Ricardo Rodriguez, Frankie Flowerz,

Schraub Lorenz

Dienstag 20.09.2011

Cookies 23:00 Uhr Keinemusik Labelnight Lineup:

Rampa, Adam Port, &ME

M.I.K.Z. 23:00 Uhr Dienstagswelt Lineup: Cath‘n‘Dan,

Stereo33 19:00 Uhr Refloat Lounge Lineup: Rainer

Loop, Hardy, Lukas

Mittwoch 21.09.2011

Tresor Club 23:59 Uhr Bonito House Club Lineup:

Phonique, Clé, Diogo Accioly

Watergate 23:59 Uhr Meet: Soul Clap Lineup: Soul

Clap, Till von Sein


Dates Rubrik Dates

Rubrik

SA

about.blank 23:00 Uhr Leaves in motion Lineup: Delano

Smith, Iron Curtis, Richard Zepezauer, Monokid, Elisabeth,

Spule Bywerk, Johannes Vogel

ADS Club 23:00 Uhr That`S What Friends Are For Lineup:

Einmusik, Inexcess & Mr Wenzel, Black Sheep, Namito,

Haito, Diringer, Jack Bones, Oliver Ton, Stuffit, Balkan

Mashina, Almuth Geiger

Berghain 23:59 Uhr 10 Jahre Secretsundaze Nacht

Lineup: Oscar Mulero, Svreca, Marcel Dettmann, Regis,

Wbeeza, Giles Smith, James Priestley, Margaret Dygas

Connection 23:00 Uhr Lineup: K-Mart

Eschschloraque 22:00 Uhr Eschschloraque Vol.1

Release PARTY Lineup: Blaque Unit live, Your House Is my

Hotel live, ED2000

Hrst Krzbrg 23:59 Uhr Fin de Siécle Deux Lineup: Gerd

aka Amplified Orchestra, Soft Rocks, The Rimshooters live

aka Massimiliano Pagliara & Rotciv, Hunee,

Icon 23:30 Uhr Recycle Lineup: Commix, N‘dee, Wan 2, Mc

Mace

Kit Kat 23:00 Uhr Carneball Bizarre Lineup: Silverspin,

Ziggy Stardust, Taurin

Matrix 22:00 Uhr Fruity! Lineup: V-Kut & Mc Caramel,

Meo, Zissa

M-Bia Club 23:59 Uhr Berlin Blend Lineup: Steve

Cole, Ronny Gee, Kleinlaut, Bee Lincoln, Mathias Webster,

Michael Sandford

Morlox 23:00 Uhr Holla die Waldfee Lineup: Term, The

Minky

Privat Club 23:30 Uhr All In DJ Lineup: Jan Pyroman

Ritter Butzke 23:59 Uhr Wasted Unicorns Lineup:

Florian Meindle, Oliver$, Nico Stojan, Asem Shama, Scream

Club live, Meggy, Nhan Solo, Ente&Wolf, Beatmörtelz, Retro,

Red & Ron

Sky Club 23:59 Uhr Freundschaftsclub Lineup: Mat Diaz,

Andy Panthen, Kofferboys, Dilone

Spindler & Klatt 23:00 Uhr

KaMa Lineup: Size, DJ Beatnut, RocFam

Stereo33 20:00 Uhr All School Hip Hop Lineup: Cut Vader

aka Der Plattenmischa

44

24. September

That’s What

Friends Are For

Mit und für Freunde feiern ist der Garant für eine coole

Party. So auch am heutigen Abend. Ein weiteres Mal öffnet

der ADS Club seine Tore für einen Abend exzellenter Musikunterhaltung

samt Freakout-Faktor. Diesmal am Start:

Neu-Wahlberliner Einmusik! Samuel Kindermann beeindruckt

stets durch seine wandelbaren Live-Performances.

Ihm zur Seite gesellen sich die Berliner Urgesteine Haito &

Diringer und Namito. Mit einem funky-knackigen Technoset

rundet ein Gast aus Detroit: Jack Bones das Abendprogramm

ab. That’s What Friends Are For - eine Partyperle

der Extraklasse für ganz viel Tanzspaß mit Freunden. (as)

11.Juni

Johnny D

Einmusik

SA

ADS 23:00 Uhr

That’s What Friends Are For Lineup: Einmusik, Inexcess

& Mr. Wenzel, Black Sheep, Namito, Haito, Diringer, Jack

Bones, Oliver Ton, Stuffit, Balkan Mashina, Almuth Geiger

Suicide Circus 23:59 Uhr Whitest Horse Alive Lineup:

Mark Henning, Dave Dk, Dave Vega, Mike Wall, Fresh Meat,

Danny Schmidt

Tresor Club 23:59 Uhr It is what it is Lineup: Oliver

Schories , M.In, David Keno, Jaxson, Drauf & Dran, Toni

Haupt, Dört & Häzler, Sebastian, Kremer, Monamaki, Meggy,

Kollektiv Ost, Oliver Raumklang

Watergate 23:59 Uhr Vakant / Dumb-Unit Nacht

Lineup: Mathias Kaden, Maetrik aka Maceo Plex, Jeremy P.

Caulfield, DeWalta, Simon Beeston

Weekend 23:00 Uhr Jazzanova DJ Night Lineup: Alex

Barck, Claas Brieler, Eva Be

What 23:00 Uhr What?! is Love

Donnerstag 22.09.2011

about.blank 23:59 Uhr Impulse Lineup: Soom T, Dressla,

Infra, El Ninho, Spoke, Tom Battery

Cassiopeia 23:00 Uh Step higher Lineup: Phil Delpher,

Pitch Bucannan, Upzet

M-Bia 23:00 Uhr AMP. Lineup: E:Dur, Kona

Stereo33 19:00 Uhr Re:Soul Lineup: Jim - Dj Fu

Weekend 23:00 Uhr Lineup: Chris Lattner, Gorge

ZMF 22:00 Uhr Belgique Cest Chique Lineup: Igelknie, de

Meisjes

Sonntag 25.09.2011

Kit Kat 08:00 Uhr Nachspiel

Lineup: Jumble, Jordan, Monty

Lido 20:00 Uhr Konzert Lineup: The Duke Spirit

Matrix 22:00 Uhr Scandal! Lineup: Real

M-Bia 23:00 Uhr Wann war gestern? Lineup: Klaus &

Achim, selbst, Kjeeld, Sebastian Noack

Spy Club 23:00 Uhr GMF Lineup: Maringo, Bekker,

Jurassica Parka, U-Seven

Suicide Circus 23:59 Uhr Freaks Closing Lineup: The

Carringtons, Walker Barnard, Sylvie Foret, James Dean

Brown


Dates

FR

30. September

Manege Frei

Ende des Monats heißt es im M.I.K.Z. in der Revaler

Straße schon zum zweiten Mal in diesem Jahr: „ManegeFrei“!

Mit viel Tamtam und coolen Sounds heizen

euch Andomat 3000 und Veitengruber mit ihren kunterbunten

Live-Performances kräftig ein, während die

Klangdompteure youANDme, die Jacuzzi Boys und

Oliver Raumklang mit all ihrem künstlerischen Können

die tanzenden Töne der Turntabels zähmen. Zu ihnen

gesellen sich Beatdresseure wie Egokind, Leon Licht

& Aurel und Midge. In gesellig bunter Runde könnt ihr

ausschweifende Set´s bestaunen und in die magische

Manege von Techno und Electro abtauchen. (as)

about blank 23:59 Uhr Deep Fried Lineup: Patrice

Scott, Sven Weisemann, Barbara Preisinger, Schoppen

Wittes, Denis & Guillaume aka Dada Disco

ADS 23:00 Uhr Out Of Mind Events pres. Lineup: Nz

Shapeshifter, Stone, Upzet, Solho, Mc Zhi

Berghain 23:59 Uh Time to Express Nacht Lineup:

Peter Van Hoesen, Donato Dozzy

Connection 23:00 Uhr Lineup: Lee-Jokes feat. DJ

Kizha

Festsaal Kreuzberg 23:59 Uhr Elektroniker Treff

Lineup: Asem Shama, Robosonic, Drauf & Dran, Toni

Haupt, Jack Applewith

Icon Club 23:30 Uhr Fuck Off Lineup: Cyberpunkers,

Marvin Suggs, Audiotrucs

Kit Kat 23:00 Uhr Kit Kat – Venusparty Lineup:

Jordan, Johann de Beers, Flash, Der Freak

Levee 22:30 Uhr Ostklang Labelnight Lineup: deKai,

Gloria Fock & Pauli Pocket, Paul Schulleri, Fred Wendekind,

Marcel Freigeist, Ulrich Imfeldt

Lido19:00 Uhr Konzert Lineup: Erdmöbel, Friedemann

Weise

M.I.K.Z. 23:59 Uh ManegeFrei Lineup: Andomat

3000 live, Veitengruber Live, Youandme, Jacuzzi Boys,

Oliver Raumklang, Egokind, Leon Licht & Aurel, Midge,

Palisoè Torress

Matrix 22:00 Uhr Energy Berlin präs. We Love To Party

Lineup: Size, J.Lourenzo, Real, Em-Tee

M-Bia 23:59 Uhr Liquid Sky Berlin pres. Industrial

Berlin One Point Three Lineup: Yapacc live, Mijk Van

Dijk, Good Groove, Strobocop, Sheldon Drake, Lady J,

Irakli, R James, Dj Unknown, Dr Walker

Pony & Kleid 23:59 Uhr Lineup: Chaote, Matthias

Birnbaum, Thomas Irrgang, Tragz

Privat Club 23:30 Uhr Wild and Windy Lineup: Wild

and Windy DJ-Team

SchwuZ 23:30 Uhr L-tunes Lineup: Barocka, Lady

Chan, Marsmaedchen, Andimania, Vanessa

Sky Club 23:00 Uhr Every Friday Lineup: DeeLiver,

Stempelmann, Beckstage, Scary

Spindler & Klatt 23:00 Uhr Uptown Melodies Lineup:

Andomat 3000

M.I.K.Z 23:59 Uhr

Manege Frei #2 Lineup: Andomat 3000 live, Veitengruber

live, youANDme, Jacuzzi Boys, Oliver Raumklang, Egokind,

Leon Licht & Aurel, Midge, Palisoe, Torress

DJ Cream

Stereo33 19:00 Uhr Feelin´ House Lineup: Markus

Schatz

Suicide Circus 23:59 Uhr Suicide Club Nacht Lineup:

Woody, Dman, Shoe Bee, George P, H. Schacht, Dirt

Crew

Tresor 23:59 Uhr Tresor Records 20th Birthday warm

up Lineup: Cristian Vogel, Dave Tarrida, Mad Max, Irie

Electric, Like, Nick Tacito

Watergate 23:59 Uhr Visionquest Nacht Lineup: Seth

Troxler, Lee Curtiss, Ryan Crosson, Shaun Reeves,

Benoit & Sergio live, Cesar Merveille, Laura Jones

Weekend 23:00 Uhr Official Roof Closing

What Club 23:00 Uhr Lineup: Jake the Rapper, Beaner,

The Smells

ZMF 22:00 Uhr Pascha & Friends - La Familia Party

Lineup: DJ boy, pomoz, luk@may, mr. p aka pa$cha,

domi london

Montag 26.09.2011

SO 36 23:00 Uhr Montech - Robot Army Special

Lineup: Kriek, Mack, Herr Schneider

Stereo33 19:00 Uhr Elektronischer Stammtisch Lineup:

Renaldo & Friends

Tresor 23:00 Uhr Electric Monday Lineup: Ricardo

Rodriguez, Eddie Da Silva, Frankie Flowerz

Dienstag 27.09.2011

M.I.K.Z. 23:00 Uhr Dienstagswelt Lineup: Phonogenic

live, Ville Vähäsaari, Antti Rasi aka Paul Easy

Stereo33 19:00 Uhr Refloat Lounge Lineup: Rainer

Loop, Hardy, Lukas, Trixter

Mittwoch 28.09.2011

Levee 22:30 Uhr Wednesday Under The Rails Lineup:

Frida & Gurte, deKai, Meggy, Umo Parker

Tresor 23:59 Uhr Bonito House Club. Vinyl Only

Lineup: Rebekah Aff, Kennedy Smith, Handmade

Watergate 23:59 Uhr Meet: Techno Taverna Lineup:

Lemos live, Elef, Dj Kyros, Stassy

Zombie Disco

ADS 23:59 Uhr

I’m a Beatfreak Lineup: AKA AKA feat. Thalstroem live,

Zombie Disco Squad, Oliver $, Rampa, Jake The Rapper,

Toni Haupt, J.Phlip, Sqim, Holgi Star, Drauf&Dran, ...

KAMEA/Eventhall Laguna Frankfurt/Oder 22:00 Uhr

Tickets unter: www.tixoo.de, VVK 7,- EUR zzgl. Gebühr,

AK 12,- EUR, Lineup: Hardy Hard, Westbam, Woody,

Michael Nielebock, Gloria Gameboyz, Buster, Trebor

Hagen, Damage, Steinreich Duo, Prime, Jay em Carter,

Bicadeli

Samstag, 01.10.2011

ADS 23:00 Uhr I´m a Beatfreak on 3 Floors

Lineup: AKA AKA live feat. Thalstroem, Zombie Disco

Squard, Oliver $, Rampa, Jake the Rapper, Toni Haupt,

J.Philip, Sqim, Holgi Star, Drauf & Dran, Rich vom Dorf,

Sven Jozwiak, Peter & Pan live, Alle Farben, Sebastian

Kremer, Tom Nowa, Hubertus Schacht

Berghain 23:59 Uhr Lineup: DVS1, Ben Klock, Sigha,

Dixon ,Osunlade

M-Bia 07:00 Uhr Liqiud Sky - After Hour Lineup: Irakli,

LADY J, Sheldon Drake, R JAMES, Mijk van Dijk

Kater Holzig 23:59 Uhr Einmal Disco Bitte Lineup:

Simon Beeston, MS Elbe, Chroma, Tatiana Sanches &

Polly, Luna Martinez, The ResA.K.A. dj‘s

Tresor 23:59 Uhr Tresor Records 20th Anniversary

M.I.K.Z 23:59 Uhr In Conert Tour Lineup: Matthias

Schaffhäuser live

01. Oktober

I’m a Beatfreak

Rubrik Dates

SA

Wenn mangels präzisen Time-Managements diverser

Bauherrn bei der Umstrukturierung Berliner Ballungsräume

Gnadenfristen für einschlägige Partyinstitutionen

geschaffen werden, gilt es diese ausreichend zu Nutzen.

Und wer eignet sich da besser als die Jungs von AKA

AKA und ihr Freund Thalstroem. Ihnen zur Seite stehen

die Londoner von Zombie Disco Squad und die Herrn

von Drauf&Dran, die vor kurzem ihre Super Sexy EP

veröffentlichten. In quasi alter Wirkungsstelle und mit

gewohnt ausgeklügeltem Dekokonzept, zeigt sich I’m a

Beatfreak erneut von seiner besten Seite. Auf, auf und

weckt den Beatfreak in Euch! (as)

Sonntag, 02.10.2011

Kit Kat 23:00 Uhr

The Year Mystic Rose Celebration

Lineup: Eat Static live, Johann Bley live, Audiomatic

live, Jackomo, Naveen, Merv Pepler, Jensson, Andreas

Pfeiffer aka Sangeet

Montag, 03.10.2011

Astra Kulturhaus 20:00 Uhr

GUS GUS – Arabien Horse Album Tour Stopp

Lineup: GUS GUS live in Concert

Samstag, 08.10.2011

Weekend 23:00 Uhr

Lineup: Derrik May

ADS 23:00 Uhr

4 Years Fuck me Now & Love me later

Lineup: Nico Stojan, Robosonic, Turmspringer, Asem

Shama, Drauf und Dran, Beddermann & Dahlmann,

Meggy, Danny Faber, Retro, Red&Ron

46 47

Hardy Hard

Vollton Originale - der Name ist Programm

Ist er das? Ja sagen wir, denn es gab eine Zeit in der

Vollton in Frankfurt Oder und Umgebung für nachhaltige

Großveranstaltungen verantwortlich war. Riesige Hallen

wurden beschallt und die Veranstaltungsreihe Vollton

ist maßgeblich verantwortlich für die Entwicklung der

Rave-Szene im Land Brandenburg. Dazu beigetragen

haben Künstler wie Westbam, Hardy Hard oder Woody

– alle gestandenen Originale der ersten Stunde. Zurzeit

gibt es in dieser Region keinen besseren Standort als

die Event-Halle neben dem KAMEA-Club, um an die

alten Zeiten anzuknüpfen und das Feuer neu zu entfachen

- das dürfte den Techno-Jüngern von heute leicht

gelingen. (sm)


Adressen Adressen

Rubrik

40 seconds 40seconds.de

Potsdamer Str. 58, Mitte, U Kurfürstenstraße

://about blank aboutparty.net

Markgrafendamm 24c, S Ostkreuz

Acud/Remise acud.de

Veteranenstraße 21, Mitte Nordbahnhof

U Rosenthaler Platz

Alte Molkerei Brunsbütteler Damm 51, Spandau S

U Rathaus Spandau

Ambulance Bar Oranienburger Str. 27, Mitte

U Oranienburger Str.

Arena & Badeschiff arena-berlin.de

Eichenstr. 4, Treptow

S Treptower Park, U Schlesisches Tor

Arena Club arena-club.de

Eichenstraße 4, X-Berg

S Treptower Park, U Schlesisches Tor

Asphalt Club Asphalt-berlin.com

Mohrenstr. 30, Mitte

Revaler Straße 99, Berlin F-hain

Astra S U Warschauer Straße

Bassy Club bastard-club.de

Schönhauser Allee 176a, S Senefelderplatz

Berghain/Panorama Bar berghain.de

Am Wriezener Bahnhof, Friedrichshain-Kreuzberg

S Ostbahnhof

Bohannon Club bohannon.de

Dirksenstr. 40, Mitte, S Hackescher Markt

Breipott Skalitzer Straße 81, Berlin Kreuzberg

Cassiopeia Revalerstr. 99 Ecke Simon-Dach-Str., F’Hain S

U Warschauer Str.

Cookies Unter den Linden/Friedrichstr.

Club der Visionäre clubdervisionaere.com

Am Flurgraben 1, Alt-Treptow, U Schlesisches Tor

Club Rekorder club-rekorder.de

Holzmarktstraße 6-9, Mitte,

direkt unter der S Jannowitzbrücke

C-Halle columbiahalle.de, columbiafritz.de

Columbiadamm 13-21, Tempelhof

U Platz der Luftbrücke

Connection Club Fuggerstr. 33, Schöneberg

Crush Behrensstr. 55, Mitte, U Französische Straße

Dirty 54 Landsberger Alle 54, F-hain

Festsaal Kreuzberg Skalitzerstr. 130, Kreuzberg

U Kottbusser Tor

Fraystil fraysil.de Danziger Str 1, P’Berg

U M Eberswalder Straße

Freundliche Botschaft freundlichebotschaft. de

Pfühlstrasse 5, Kreuzberg, U Schlesisches Tor

Franz Club

Schönhauserallee 36, PBerg

U Eberswalder

FritzClub fritzclub.com

Straße der Pariser Kommune 3-10, S Ostbahnhof

Golden Gate

Dircksenstr. S -Bahnbogen Jannowitzbrücke

Hoppetosse Eichenstraße 4, Alt-Treptow

S Treptower Park

Horst Tempelhofer Ufer 1, X-Berg

U Hallesches Tor

Icon iconberlin.de

Cantianstraße 15, P’Berg, U M Eberswalder Str.

Insomnia Alt-Tempelhof 17-19, Alt Tempelhof

Kino International Karl Marx Allee 33, Mitte

U Weberwiese

Kit Kat Club sage-club.de

Köpenicker Str. 76, Mitte, U Heinrich-Heine-Str.

K-Pax Markgrafendamm 18, S Ostkreuz

Kulturbrauerei/Palais kulturbrauerei.de

Knaackstraße 97, P’Berg, U Eberswalder Str.

Lido Berlin lido-berlin.de

Cuvrystraße , Kreuzberg, U Schlesisches Tor

Loreley Karl Liebknecht Str. 11, S U Alexanderplatz

Lovelite lovelite.de

Simplonstraße 38-40, Friedrichshain, S Ostkreuz

L.U.X Leiseste Unterhaltung X-Berg lux-berlin.net

Schlesische Straße 41, Kreuzberg

Mädcheninternat maedcheninternat.net

Prenzlauer Allee 246, P-berg

M Prenzlauer Allee/ Mollstraße

Magnet magnet-club.de

Falckensteinstraße 47, X-Berg Berlin

U Schlesisches Tor,

Matrix matrix-berlin.de

Warschauer Platz 18, F’hain, S U Warschauer Str.

Maxxim Joachimstaler Str. 15, direkt Ku’Damm

M-Bia Dircksenstr./Ecke Karl-Liebknecht-Str., Mitte

S U Alexanderplatz

M.I.K.Z. Club tRevaler Str. 99, Tor 4

Morlox Club morlox.de

Haasestr. 13, 10245 Friedrichshain, S Ostkreuz

MÜNZE - BERLIN Molkenmarkt 2 10179 Berlin

Nähe Alexanderplatz, U Klosterstraße

My Name ist Barbarella

Skalitzerstr. 36, X-Berg, U Görlitzer Bhf.

Narva-Lounge narvalounge.de

Warschauer Platz 18, F’hain, U S Warschauer Str.

NBI Schönhauser Allee 157, P’Berg

U M Eberswalder Straße

Oxymoron oxymoron-berlin.de

Hackesche Höfe Rosenthaler Str. 40-41

S Hackescher Markt

Pfefferberg Haus 13 Schönhauser Allee 176, P’Berg

U Senefelder Platz

Picknick Dorotheenstraße 90, Mitte

Pony & Kleid Club

Am Krögel 1, 10179 Berlin

U Klosterstraße

Privat Club Pücklerstraße 34, K’berg

U Görlitzer Bahnhof

Raumklang raum-klang.de

Libauer Straße 1, F’hain

RAW-tempel e.V. raw-ev.de

Revaler Straße 99, Friedrichshain, S Ostkreuz

Relais Club relais-berlin.de

Köpenicker Str. 126, Berlin Mitte

U Heinrich Heine Str.

R.I.P. (Rotlicht Im Park)

Brunnenstrasse 10, Hinterhof, U Rosenthaler Platz

Ritter Butzke Lobeckstr. 30-35, Kreuzberg

U Moritzplatz

Rosi’s Revaler Straße 29, F’hain, S Ostkreuz

Roter Salon roter-salon.de

Rosa-Luxemburg-Platz, Mitte

U Rosa-Luxemburg-Platz

Ruderclub Mitte ruderclub-mitte.de

Kleine Präsidentenstrasse am Monbijoupark

S-Bahnbögen 157–158, S Hackescher Markt

RUMMELSBURG

Rummelsburger Landstraße 2-12, 12459 Berlin

M 21 Köpenicker Chaussee / Blockdammweg

Schönwetter schönwetter-berlin.de

Bernauer Str. 63n, U M Eberswalder Straße

Sky Club

Alexanderstraße 7, Mitte, S U Alexanderplatz

Steinhaus steinhaus-berlin.de

Straßburger Str. 55, Prenzlauer Berg

SO 36 so36.de

Oranienstraße 190, Kreuzberg, U Kottbusser Tor

Soda Club soda-club-berlin.de

Knaackstraße 97, P’Berg, U M Eberswalder Str.

Spielraum Club Wiesenweg 5-9, Lichtenberg

S Ostkreuz

Spindler & Klatt spindlerklatt.com

Clubrestaurant In Der Heeresbäckerei, Köpenicker

Straße 17, Friedrichshain

SPY Club @ Cookies

Friedrichstr. / Unter den Linden

Eingang Neben KPM

Stereo 33 myspace.com/stereodreiunddreissig

Krossener Str. 24, Friedrichshain

Studio Lounge studio-berlin.net

Hauptstr. 159, 10827 Berlin

Suicide Circus suicide-berlin.com

Revaler Straße 99, S U Warschauer Str.

Sysiphos/Halle Sisyphos-berlin.net

Hauptstr. 15 S Ostkreuz

Tape Club Konzerthalle & Club, Heidestr. 14

S Hauptbahnhof

Tempodrom Möckernstrasse 10, Kreuzberg

S Anhalter Bahnhof

Tresor Club tresorberlin.de

Köpenicker Str. 59-73, 10179 Berlin Mitte

U Heinrich-Heine-Str.

Violet Club badlands-berlin.com

Rosmarinstr. 8-9, Berlin Mitte

Watergate water-gate.de

Falckensteinstr. 49a, Kreuzberg

U Schlesisches Tor

Week12End week12end.de

Am Alexanderplatz 5, Mitte, S U Alexanderplatz

Wilde Renate renate.cc

Alt-Stralau 70, S Treptower Park

Wild at Heart wildatheartberlin.de

Wiener Straße 20, Kreuzberg, U Görlitzer Bhf

Yaam-Location yaam.de

Stralauer Platz, Friedrichshain, S Ostbahnhof

Zpyz Club Reichenbergerstr. 125, Kreuzberg

S S-Bahn, U U-Bahn, M Metro-Tram

Notruf-Rubrik

Berliner Krisendienst: (030) 390 63 40

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: (030) 3 10 03

DRK Rettungsdienst: (030) 19 727

Drogennotdienst: (030) 19 237

Nächtlicher Krisennotdienst: (030) 98 69 43 15

Wir, das Partysan Berlin–Magazin suchen:

— Praktikanten

... zur Verstärkung für Magazin und

Online (www.partysan.net).

Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Mail an: berlin@partysan.net

Infos: T: +49 (0) 30 868 70 88 49-0

48 49


Impressum

Partysan Berlin

Nightlife & Szenemagazin since 1995

Redaktionsadresse:

Partysan Berlin Verlag

Falckensteinstraße 47-48

10997 Berlin-Kreuzberg

Internet: www.partysan.net

Herausgeber: Silvio Müller (V.i.S.d.P.)

M: s.mueller@partysan.net

Redaktionsleitung: Silvio Müller

T: +49. 30. 868 70 88 49-1

F: +49. 30. 868 70 88 49-9

M: s.mueller@partysan.net

Redaktionelle Mitarbeit:

Sarah Rust (sr), Anja Schneider (as), pozor!

Satz & Layout: Valerie Haase

M: vhaase@gmx.net

50

Anzeigenleitung & Marketing: Silvio Müller

T: ++49. 30. 868 70 88 49-0

M: s.mueller@partysan.net

Es gilt unsere Anzeigenpreisliste

vom Januar 2011.

Veranstaltungshinweise/Grafiken/Fotos

bitte an: berlin@partysan.net

Septemberausgabe 2011 Nr. 184

Redaktionsschluss: 16.09.2011

Anzeigenschluss: 23.09.2011

Erscheint am: 30.09.2011

Vertrieb: AV-Tour, Zehdenicker Str. 3, 10119 Berlin

+ Partysan Outdoor Distribution

+ Land Brandenburg Ost

Für unverlangt eingesandtes Material wird keine

Haftung übernommen. Namentlich gekennzeichnete

Artikel geben die Meinung des jeweiligen

Verfassers wieder, nicht unbedingt die des Herausgebers.

Nachdruck, auch Auszugsweise, nur mit

vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlages,

dies gilt auch ausdrücklich für Veröffentlichungen im

Internet.

komisch elektronisch szenenah informiert punktuell umschrieben

relativ diskutiert gewissenhaft sortiert akkurat formuliert

leidenschaftlich berührt rational erklärt neutral erfasst

solide perfektioniert gesammelt verstanden zuverlässig fundiert

klug recherchiert beharrlich umworben liebevoll erbracht

PARTYSAN BERLIN MAGAZIN

seit 16 Jahren monatlich in deiner Hand oder Online auf www.berlin.partysan.net

Rubrik

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine