Programm - Städtisches Klinikum Magdeburg

klinikum.magdeburg.de

Programm - Städtisches Klinikum Magdeburg

Programm

08:00 Uhr edka

empfangen werden, durchatmen,

Kontakte knüpfen, an- und umsehen

08:30 Uhr Begrüßung

Beate Bremer

Pflegedienstleiterin

Grußwort

Dr. Andreas Brakmann

Geschäftsführer

KLINIKUM MAGDEBURG

gemeinnützige GmbH

08:50 Uhr Sind wir hier im Hotel?

Kundenorientierung in der Pflege

Angelika Braun

freiberufliche Personalberaterin und

Krankenschwester

09:50 Uhr kleine Erfrischungspause

10:05 Uhr Wer fragt nach mir als Pflegendem?

Strategien im Spannungsfeld zwischen

Anspruch und Anforderung

Stefanie Ott-Frühwald

Pfarrerin und Krankenhausseelsorgerin

Pfeiffersche Stiftungen Magdeburg

11:05 Uhr kleine Erfrischungspause

11:25 Uhr Workshop A1 bis F1

12:40 Uhr Mittagspause

14:00 Uhr Workshop A2 bis F2

15:15 Uhr Gewinnverlosung

15:35 Uhr Nachtschwester Lackmeier

Frau Jutta Lindner

Krankenschwester und Kabarettistin

16:30 Uhr Veranstaltungsende

Vor der Veranstaltung, in den Pausen sowie parallel zu den

Vorträgen und Workshops stehen Ihnen alle ausstellenden

Fimenvertreter gern für ein Gespräch am Informationsstand

zur Verfügung und helfen Ihnen bei der Suche nach dem

„Gesundheitsschatz“.

1


2

Workshop A

Wenn nichts mehr zu machen ist - der Beginn

der Therapie ist der Anfang von Palliativ Care

Folgende Fragen werden in diesem Workshop

diskutiert: Was wünschen sich Sterbende?

Welche Möglichkeiten gibt es in der institutionellen

Pflege, diese Wünsche zu erfüllen?

Und Sie haben die Möglichkeit, natürliche (Heil)Mittel

zur Schmerzbehandlung kennen zulernen sowie ihre

Herstellung und Anwendung zu erleben.

Zeitraum: A.1 11:25 – 12:40 Uhr

A.2 14:00 – 15:15 Uhr

Leitung: Frau Liane Schmucker

freiberufliche Krankenschwester,

Fachschwester für Anästhesie und

Intensivpflege, Weiterbildung zur

Palliativ Care – Schwester

Teilnehmerzahl: je Kurs 20 Personen

Workshop B

E-Learning in der Pflege am Beispiel des Selbstlernkurses

„einfache medizinische Tätigkeiten“

Die Lernmodule unseres Selbstlernkurses

„Einfache medizinische Tätigkeiten“ richten sich

an das Pflegepersonal und auch an junge Ärzte.

Der E-Learning-Kurs lässt sich hervorragend

mit bestehenden Schulungen am Krankenbett

kombinieren - eine hohe Versorgungsqualität durch

kontinuierliche Fortbildung ist somit gesichert. Er

berücksichtigt unterschiedliche Lernbedürfnisse

und kann problemlos an die Abläufe in der Pflege

angepasst werden.

Zeitraum: B.1 11:25 – 12:40 Uhr

B.2 14:00 – 15:15 Uhr

Leitung: Herr Dr. med. Martin Berg

Fa. digital spirit

Teilnehmerzahl: je Kurs 25 Teilnehmer

Workshop C

Dysphagie - Schluckstörung

Nach einer kurzen Einführung zum Thema

Dysphagie haben Sie die Möglichkeit

„Schlucktraining im Selbstversuch“ durchzuführen.

Unter verschiedenen Gesichtspunkten reichen Sie

sich gegenseitig das Essen.

Zeitraum: C.1 11:25 – 12:40 Uhr

C.2 14:00 – 15:15 Uhr

Leitung: Frau Carola Martin

Fa. Pfrimmer Nutricia GmbH

Frau Steffi Westhus - Ernährungs-

beraterin,

KLINIKUM MAGDEBURG

Teilnehmerzahl: je Kurs 16 Teilnehmer

Workshop D

Case Management - Möglichkeiten und Chancen

am Beispiel des intensiv pflegebedürftigen

Patientenklientels

In diesem Workshop lernen Sie institutionelle Case

Management Ansätze kennen und beschäftigen

sich u.a. mit der Schnittstellenproblematik und der

Vermeidung von „Drehtür“-Effekten.

Zeitraum: D.1 11:25 – 12:40 Uhr

D.2 14:00 – 15:15 Uhr

Leitung: Herr Frank Leicht

Fachkrankenpfleger und

Krankenhausbetriebswirt

mamedis GmbH Magdeburg

Teilnehmerzahl: je Kurs 30 Personen

3


Workshop E

Zwischen Anspruch und Wirklichkeit:

Kundenorientiertes Verhalten im Pflegealltag

Weiterführung des Themas „Sind wir hier im Hotel ?“

Dieser Workshop geht der Frage nach: „Was können

wir tatsächlich leisten, um den Patienten- und

Angehörigenbedürfnissen im Pflegealltag gerecht

zu werden“?

Wir empfehlen diesen Workshop nicht einzeln

zu buchen.

Zeitraum: E.1 11:25 – 12:40 Uhr

E.2 14:00 – 15:15 Uhr

Leitung: Angelika Braun

freiberufliche Personalberaterin und

Krankenschwester

Teilnehmerzahl: je Kurs 15 Teilnehmer

Workshop F

Burn out - Symptome und Strategien

Weiterführung des Themas „Und wer fragt nach mir

als Pflegendem“

Was beschreibt der aus dem englischsprachigen

Raum stammende Begriff eigentlich genau und wie

erkenne ich, ob ich oder Andere gefährdet oder

betroffen sind?

Wir empfehlen diesen Workshop nicht einzeln

zu buchen.

Zeitraum: F.1 11:25 – 12:40 Uhr

F.2 14:00 – 15:15 Uhr

Leitung: Frau Stefanie Ott-Frühwald

Pfarrerin und Kankenhausseelsorgerin

Pfeiffersche Stiftungen Magdeburg

Teilnehmerzahl: je Kurs 20 Teilnehmer

Leitung: Beate Bremer

Pflegedienstleiterin

Organisation: Kerstin Strebe

Sekretariat Pflegedienstleitung

Dipl.med.päd. Monika Eckenigk

Fort- und Weiterbildung

Veranstalter: KLINIKUM MAGDEBURG

gemeinnützige GmbH

Birkenallee 34

39130 Magdeburg

Kontakt: Tel: (0391) 791-1000 oder 791-1001

Fax: (0391) 791- 2005

E-Mail:

bea.bremer@klinikum-magdeburg.de

kerstin.strebe@klinikum-magdeburg.de

Veranstaltungsort:

Magdeburg - Hotel Ratswaage

Ratswaageplatz 1 - 4

39104 Magdeburg

Tel: (0391) 5 92 60

Fax: (0391) 5 61 96 15

Kongresskonto:

Bank für Sozialwirtschaft

BLZ 810 205 00

Konto-Nr. 940 7000

cod. Zahlungsgrund - Nr. 374420

Pflegetag

Zertifizierung:

Allgemeine Hinweise

6 Fortbildungspunkte für den

Besuch des gesamten Pflegetages

2 Fortbildungspunkte bei Buchung

eines Workshops

4 5


Wir bitten Sie, Ihre Anmeldungen zum Pflegetag

sowie für die einzelnen Workshops bis zum

19. September 2008 mit beiliegendem

Antwortformular per Post oder per Fax

vorzunehmen.

Bitte pro Teilnehmer ein Anmeldeformular

verwenden. Bei mehreren Teilnehmern bitte das

Anmeldeformular kopieren oder unter www.klinikummagdeburg.de/Aktuelles/Veranstaltungen

ausdrucken.

Eine Bestätigung Ihrer Anmeldung nehmen wir nicht

vor. Ihre Anmeldung ist erst gültig, wenn der Betrag

auf unserem Konto eingegangen ist.

Bitte beachten Sie, dass der Name der Anmeldung

dem Namen in der Überweisung zugeordnet

werden kann. Der Beleg der Einzahlung gilt

gleichzeitig als Eintrittskarte.

Teilnahmegebühren:

Anmeldehinweise

komplette Veranstaltung:

für externe TeilnehmerInnen

50,00 EUR�

für MitarbeiterInnen

KLINIKUM MAGDEBURG

30,00 EUR�

für Auszubildende/ Studenten

20,00 EUR�

In den Tagungsgebühren sind enthalten:

Tagungsmappe, Pausengetränke, Lunchbüfett

einzelner Workshop

für externe TeilnehmerInnen

20,00�EUR

für MitarbeiterInnen

KLINIKUM MAGDEBURG

13,00 EUR�

für Auszubildende/ Studenten

10,00 EUR�

In den Workshopgebühren sind nicht enthalten:

Tagungsmappe, Pausengetränke, Lunchbüfett

Alle Preise gelten für eine Bezahlung durch vorherige

Überweisung. Für die Entrichtung der Gebühr an der Tageskasse

erhebt der Veranstalter einen Aufschlag von 5,00 EUR� p. P.

Anreise

Bei Stornierung bis zum 22.09.2008 erheben wir eine

Bearbeitungsgebühr von 10,00 EUR� je Teilnehmer.

Bei späterer Absage, ebenso bei Nichterscheinen

oder bei vorzeitigem Verlassen der Fortbildung,

auch im Falle höherer Gewalt, ist der volle

Rechnungsbetrag fällig.

Ersatzteilnehmer können selbstverständlich gestellt

werden.

Bequeme Anreise:

Ein Parkhaus befindet sich am Hotel.

Für die TeilnehmerInnen haben wir ein

Zimmerkontingent reserviert.

Bitte kontaktieren Sie unter dem Stichwort

„Pflegetag“ das

Hotel Ratswaage

Telefon: (0391) 59 26-0

Fax: (0391) 561 96 15

mailto:hotel@ratswaage.de

6 7


Sponsoren und Aussteller *

Auf diesem Wege möchten wir uns für die freundliche

Unterstützung bei den nachfolgenden Firmen

bedanken, ohne die es uns nicht möglich wäre, den

Pflegetag in dieser Form zu gestalten.

AKM-Vertriebs-GmbH für Medizintechnik, Magdeburg

BD Medical, Heidelberg

Berendsen GmbH Nordost, Zerbst

digital spirit GmbH, Berlin

Coloplast GmbH, Hamburg

Dansac GmbH, Hürth

HILL-ROM GmbH, Düsseldorf

Hinz Fabrik GmbH, Berlin

Hollister Incorporated, Unterföhring

Johnson & Johnson MEDICAL GmbH

Leyh Pharma GmbH, Trusetal

Maco Pharma, Langen

mamedis GmbH, Magdeburg

medi GmbH & Co., Bayreuth

MTR MedizinTechnik Rostock GmbH, Rostock

Mundipharma, Limburg (Lahn)

Pfrimmer-Nutricia GmbH, Erlangen

Sarstedt AG & Co. KG, Nürnbrecht

Schulte-Derne GmbH, Magdeburg

Smith & Nephew GmbH, Lohfelden

VISÉ Vital Service GmbH, Magdeburg

Vitalzentrum Strehlow, Magdeburg

* Stand bei Drucklegung

8

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine