Folge 1/2008 (2,06 MB) (0 bytes - Gramastetten - Land Oberösterreich

gramastetten.ooe.gv.at

Folge 1/2008 (2,06 MB) (0 bytes - Gramastetten - Land Oberösterreich

Amtliche Mitteilung

Folge 1/2008

vom 20. Februar 2008

GZ 02Z033242 M.

Verlagspostamt:

4201 Gramastetten

Postentgelt bar bezahlt

Foto: Christoph Rossmeissl


Amtliche Mitteilungen

2

Inhalt

Amtliche Mitteilungen

Ausbau der Hansbergstraße 2

Kommunikationszentrum 2

Baubeginn Biomasseheizungsanlage 2

Bauverhandlungstermine 2

Erfolgreiche Leader-Bewerbung 3

Gemeinde-Homepage 3

Heizkostenzuschuss 2007/08 4

Anmeldung im KiGaPö 4

Aktuelle Fundgegenstände 4

Energie und Heizkosten sparen 5

Silofoliensammlung 5

Sperrabfallabfuhr 5

Öffnungszeiten der umliegenden ASZ 5

Anmeldung Pfarrcaritas-Kinder garten 6

Bürgerbefragung in Gramastetten 6

24-Stunden-Betreuung 7

Hunde-Sachkundenachweiskurs 7

Hundehaltung 7

Befreiung von Bundesgebühren 7

Forstpflanzenbestellung 2008 7

Vorwort des Bürgermeisters 3

Ärztedienst an Sonn- u. Feiertagen 4

Aus dem Gemeinderat 8

Veranstaltungen

Aktiv und fit durch den Alltag 9

Gratis-Internetkurs f. Personen ab 55 9

Umtauschbasar f. Kinderbekleidung 9

Veranstaltungs-Newsletter 10

Veranstaltungskalender 11

VHS Gramastetten 12

Vom Salatpflanzl bis zum Hibiskus 13

Aus Gramastetten

Hauptschule Gramastetten 13

Bereicht aus dem Standesamt 13

Ausgezeichnete Lehrlinge 13

Gramastettens Fußballer – die fairsten 14

KB Gramastetten LM im Stockschießen 14

Ergebnis Blundspendeaktion 14

Volkstanzgruppe Gramastetten 14

3. Gramastettner Spielenachmittag 15

Hort 15

Im KiGaPö 15

Schülereinschreibung in der LMS 16

Chor der VS Gramastetten 16

Verschiedenes

OÖ Familienkarte 17

OÖ Familienpaket 17

GUUTE Gutschein 17

Depression 18

„Blume der Hoffnung“ 18

Häuserchronik 18

Stellenmarkt 19

Inserate 19

Tipps von der Sozialberatungsstelle 19

Gründer-Workshops 19

Reisevergnügen 20

Durchwahlen im Gemeindeamt 20

Gemeindebücherei Gramastetten 20

Ausbau der Hansbergstraße im Bereich Maxl bis

Elendsimmerl

– mit Gehsteigerrichtung, Fahrbahnteiler

und Linksabbiegespur

Nach den Grundeinlöseverhandlungen

konnte bei einer Vorsprache mit der

Gemeinde Lichtenberg am 29. Jänner

auch das Finanzierungsgespräch mit

Herrn Landesrat Dr. Josef Stockinger

äußerst positiv abgeschlossen werden.

Euro

Gesamtkosten 879.000

ca. 50 % Land Owberösterreich, Abt.

Straßenbau, Ressort LH-Stv. Hiesl

409.000

Land Oberösterreich, Abt. Gemeinden,

Ressort LR Dr. Stockinger 250.000

Land Oberösterreich, Abt. Verkehr,

Ressort LH-Stv. DI Haider 60.000

Kommunikationszentrum

Gramastetten

Die Innenausbauarbeiten schreiten

plangemäß voran. Derzeit erfolgen die

Verputz- und Estricharbeiten sowie

die Installationen. Täglich sind mindestens

fünf Firmen auf der Baustelle

beschäftigt.

Di., 11. März 2008

Di., 01. April 2008

Bauverhandlungstermine

Wildbachverbauung 60.000

Gemeindebeitrag Gramastetten 50.000

Gemeindebeitrag Lichtenberg 50.000

Mit den Vorarbeiten (Holzarbeiten ...)

für dieses Projekt wurde bereits begonnen.

Als erste Etappe wird der Fahrbahnteiler

mit Linksabbiegespur beim

Maxl ausgeführt. Die weiteren Bauabschnitte

erfolgen in den Jahren 2009

und 2010.

Durch die geplanten Maßnahmen

können wir die Verkehrssicherheit an

diesem Straßenabschnitt erhöhen, eine

wesentliche Erleichterung bringt der

Ausbau für die Fußgänger und somit

auch die Schüler aus diesem Bereich.

Baubeginn

Biomasseheizungsanlage

Die Firma Brüder Resch GmbH aus Aigen/Schlägl

hat am 11. Februar mit den

Bauarbeiten zur Errichtung der Biomasseheizungsanlage

für die Beheizung des

Kommunikationszentrums und des Gemeindeamtes

plangemäß begonnen. Die

Bauzeit beträgt ungefähr drei Monate.

Di., 29. April 2008

An diesen Tagen sind Beratungsgespräche mit dem Bausachverständigen,

Herrn Ing. Voglsam möglich.

Voranmeldungen bitte unter der Tel.Nr. 07239/8155 DW 23 oder DW 28,

E-Mail: walter.knabl@gramastetten.ooe.gv.at!

Vereinfachte Baueinreichungen müssen mindestens 3 Werktage vor dem

jeweiligen Bauverhandlungstermin in der Bauabteilung einlangen, um verhandelt

werden zu können!


Erfolgreiche Leader-Bewerbung der Region u.we

Neues aus dem uwe-Büro

Unsere Geschäftsführerin

Frau Mag. Barbara Krennmayr

und ihre Assistentin

Renate Hofer sind ab sofort

unter folgender neuen Adresse erreichbar:

Region uwe

Roland-Rainer-Laube 1

4048 Puchenau

Tel. und Fax: 0732/22 13 51

Mobil (Barbara Krennmayr):

0650/957 59 65

E-Mail:

barbara.krennmayr@region-uwe.at,

renate.hofer@region-uwe.at

Homepage:

www.region-uwe.at

Neu sind auch die fixen Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag, 8:00 bis

13:00 Uhr.

LEADER-Bewerbung

Mittlerweile haben wir auch die offizielle

Bestätigung des Lebensministeriums

über unsere Aufnahme in das Leaderprogramm

2007 bis 2013 erhalten und

können Projektanträge einreichen.

Die LAG (= Vorstand) hat dafür bereits

Vorarbeiten geleistet und in den

Ausschüssen die ersten fünf Projekte

auf ihre Vereinbarkeit mit

dem Leitbild und der Entwicklungsstrategie

der Region

uwe überprüft. In der

LAG-Sitzung am 10. 01.

2008 wurde dann einstimmig

beschlossen, alle fünf Projekte als

Regionsprojekte anzuerkennen und

weiterzuverfolgen. Es handelt sich dabei

um folgende Projekte:

Brennholz- und Hackgutbörse

• Erarbeitung von Nutzungskon-

• zepten für nicht landwirtschaftlich

genutzte Flächen und Räume und

Entwicklung von LandArt-Projekten

Virtuelle Panoramatour

• Machbarkeitsstudie für ein Sport-

• und Freizeithotel

Infokampagne


Diese Projekte werden nun mit den

zuständigen Förderstellen des Landes

Oberösterreich abgeklärt; danach wird

bei der Leaderkoordination des Landes

Oberösterreich (= Abteilung Land-

und Forstwirtschaft) ein Förderantrag

gestellt. Nach Erhalt einer Förderzusage

kann mit der Projektumsetzung begonnen

werden.

Zudem wurden bereits weitere Projektideen

präsentiert, die nun in den

nächsten Sitzungen nach Priorität behandelt

werden. Eine aktualisierte Projektliste

steht auf der uwe-Homepage

www.region-uwe.at zum Download

bereit.

Gemeinde-Homepage – Neugestaltung und

Grundstücksdatenbank

Der Gesetzgeber hat alle Ämter und

Behörden verpflichtet, ihre Internetseiten

barrierefrei zu gestalten, damit

auch Menschen mit Beeinträchtigungen

die Informationen leichter abrufen

können.

Im Zuge der Umgestaltung unserer

„Gemeinde“-Homepage: www.gramastetten.ooe.gv.at

möchten wir eine

Art Baugrundstücksdatenbank einrichten,

da beinahe täglich Anfragen

bezüglich freier Baugrundstücke bei

uns einlangen. Grundstücksbesitzer

und natürlich auch Immobilenfirmen

sollen hier gratis Bauland aus der Gemeinde

Gramastetten zum Verkauf anbieten

können.

Sie wollen Bauland kaufen oder verkaufen?

Dann melden Sie sich in der

Bauabteilung bei Herrn Knabl (E-Mail:

wk@gramastetten.ooe.gv.at, Tel.:

07239/8155-23) oder Herrn Dessl

(E-Mail: bd@gramastetten.ooe.gv.at,

Tel.: 07239/8155-28).

Amtliche Mitteilungen

Liebe Gramastettnerinnen

und Gramastettner,

die Arbeit in den Gemeinden ist eine

sehr vielfältige und umfangreiche. Daher

nutze ich immer wieder gern die

Gelegenheit, im Vorwort der Gemeindenachrichten

über aktuelle Bauvorhaben,

über abgeschlossene Projekte und

Veranstaltungen, über besondere Ereignisse

kurz zu informieren und mich bei

jenen zu bedanken, die uns in der Arbeit

für unsere Heimatgemeinde ehrenamtlich

oder beruflich unterstützen.

Manches Mal erhalten wir direkt Rückmeldungen

aus der Bevölkerung über

die Zufriedenheit über ein fertig gestelltes

Projekt oder ein positiv erledigtes

Ansuchen, oder die Aufsichtsbehörden

bestätigen uns, dass wir unsere Arbeit,

bei der wir uns nach den gesetzlichen

Bestimmungen richten und zu richten

haben, korrekt ausführen. Wir bemühen

uns ständig um eine Verbesserung bei

der Erledigung unserer Aufgaben und

sind deshalb auch über Ihre konstruktive

Kritik dankbar.

Um eine möglichst weit gestreute Information

darüber zu erhalten, wie Sie,

unsere Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger,

die Lebensqualität in unserer

Gemeinde einschätzen, führen wir

gemeinsam mit dem Land Oberösterreich

und weiteren Partnern eine Bürgerbefragung

durch.

Ich ersuche Sie, nehmen Sie sich einige

Minuten Zeit und beteiligen Sie sich an

der Umfrage. Gemeinsam können wir

für Gramastetten viel erreichen.

Ihr Bürgermeister

3


Amtliche Mitteilungen

ÄRZTEDIENST

AN SONN- U. FEIERTAGEN

Dr. Reiter 07239/7510

Dr. Kirschbichler 07239/55660

Dr. Müllner 0732/731170

Dr. Mertl 07239/51051

Datum Praktischer Arzt

01./02.03. Dr. Mertl

08./09.03. Dr. Mertl

15./16.03. Dr. Müllner

22.-24.03. Dr. Kirschbichler

29./30.03. Dr. Reiter

Falls der Dienst habende Arzt nicht

unter seiner Telefonnummer erreichbar

sein sollte, rufen Sie bitte die Rot-

Kreuz-Zentrale (Ärztefunk), Tel. 141.

Von dort kann dieser über Funk jederzeit

verständigt werden.

An Samstagen ist der jeweils Dienst

habende Arzt zwischen 9:00 und 10:00

Uhr zur Behandlung von Akuterkrankungen

in der Ordination anwesend.

Um telefonische Voranmeldung wird

gebeten.

Zahnarzt Dr. Schwarz

Bergweg 1

4201 Gramastetten

Tel. 07239/8467

Ordinationszeiten:

Di–Fr 08:00–12:00 Uhr

und 13:30–17:00 Uhr

Sa 08:00–12:00 Uhr

4

Heizkostenzuschuss 2007/08

Für die Beheizung einer Wohnung –

gleichgültig mit welchem Energieträger

– wird sozial bedürftigen Personen

ein Heizkostenzuschuss gewährt. Dieser

beträgt € 174,- bei Unterschreiten

der festgesetzten Einkommensgrenze

und € 87,- bei Überschreiten dieser

Einkommensgrenze um bis zu max.

EUR 50,-.

Einkommensobergrenzen pro Haushalt:

Alleinstehende/r: EUR 747,-; Ehepaar/

Lebensgemeinschaft: EUR 1.120,-; je

Kind EUR 107,36

Der Heizkostenzuschuss kann nur jenen

Personen gewährt werden, die

auch tatsächlich für Heizkosten aufzukommen

haben. Das Antragsformular

liegt am Gemeindeamt auf und

Sie können es von der Homepage des

Landes Oberösterreich (www.ooe.

gv.at) herunterladen.

Die Antragstellung hat bis spätestens

15. April 2008 zu erfolgen – bitte unbedingt

die erforderlichen Nachweise

(Einkommen, ev. Übergabevertrag)

mitnehmen. Nähere Informationen

erteilt Ihnen gerne Frau Sabine Durstberger,

Tel. 07239/8155-10, E-Mail:

sd@gramastetten.ooe.gv.at.

Aktuelle Fundgegenstände

Funddatum: Gegenstand: Fundort:

02.12. 2007 1 Handy Nokia Grimhard-Straße

08.01. 2008 1 Halskette vor Objekt Urtlstraße 13

11.01. 2008 1 Schlüssel mit rotem Trageband vor der Kirche

17.01. 2008 1 Schlüsselbund mit 11 Schlüsseln vor Objekt Bergweg 9

21.01. 2008 1 Uhr

Melden Sie Ihr Kind

rechtzeitig im KiGaPö an!

Liebe Eltern, bitte vergessen Sie nicht,

Ihr/e Kind/er für das kommende Kindergartenjahr

(Herbst 2008) anzumelden.

Kindergarten Pöstlingberg,

Nöbauerstraße 15, 4040 Linz

Tel: 0732/737270 (Montag bis Donnerstag

13:00 bis 14:00 Uhr)

E-Mail: kigapoe@aon.at

Da bereits zahlreiche Voranmeldungen

bei uns eingelangt sind, ersuchen wir

Sie, Ihr Kind bis spätestens 14. März

2008 anzumelden.

Erhalten wir bis zu diesem Zeitpunkt

keine Anmeldung, können wir Ihr Kind

bei der Reihung für den Kindergartenplatz

leider nicht berücksichtigen.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Durstberger,

Tel. 07239/8155-10, E-Mail: sabine.durstberger@gramastetten.ooe.gv.at.

Alle Fundgegenstände finden Sie auch auf unserer Homepage

www.gramastetten.ooe.gv.at unter Bürgerservice.

vor Objekt Grimhard-

Straße 9


Energie und Heizkosten sparen durch Althaussanierung und

Heizkesseltausch

In den letzten zehn Jahren haben sich

die Heizkosten für Öl und Strom im

Durchschnitt fast verdoppelt und werden

voraussichtlich auch weiterhin

steigen. Rund 4.500 Liter Heizöl - soviel

verbraucht eine vierköpfige Familie

pro Jahr in einem älteren, schlecht

gedämmten Einfamilienhaus. Umgerechnet

ca. 3.000 Euro stehen damit

auf der Heizkostenrechnung und in

Zukunft vielleicht noch deutlich mehr.

Dies belastet die Geldtasche, aber auch

unser Klima.

Zeit zum Wechsel!

Wärmeenergie aus Solaranlagen und

umweltfreundlichen Heizungsanlagen

spart nicht nur Heizkosten, sondern

hilft auch den Ausstoß von Treibhausgasen

zu reduzieren und das Klima

zu schützen. Jetzt ist die „Zeit zum

Wechsel“ günstig! Unterschiedliche

Landesförderungen unterstützen

Energiesparende Maßnahmen bei der

Althaussanierung und im Neubau.

Auch für den Heizkesseltausch herrschen

sonnige Zeiten! Bis zu 42 % der

Kosten werden - einkommensunabhängig

- durch das Land rückerstattet.

Außerdem erhält man von der Gemeinde

Gramastetten eine zusätzliche

Förderung. Diese beträgt bei

Solaranlagen

€ 30 pro m², maximal € 300

Festbrennstoffanlagen (Hackgut, Holzvergaser,

Pellets, ...)

bis 10 % Kostenersatz, max. € 600

Erdwärmeanlagen

bis 10 % Kostenersatz, max. € 450

Luftwärmepumpen

€ 150 Fixbetrag

Um die Gemeindeförderung zu erhalten,

muss zuerst beim Land Oberösterreich

um die Landesförderung

angesucht werden. Nach Erhalt der

Förderungszusage kann bei der Gemeinde

um die zusätzliche Förderung

angesucht werden.

Wie finden Sie den Weg aus der Kostenfalle?

„Wer Kostensicherheit will, muss mit

Effizienzmaßnahmen den Energiebedarf

seines Hauses senken. Um bis

zu 85 Prozent kann eine energetische

Sanierung – d.h. Vollwärmeschutz,

Fenstertausch und moderne Heizungstechnik

- den Energie-Hunger älterer

Häuser reduzieren. Wer zusätzlich auf

Erneuerbare Energien umsteigt, kann

steigenden Öl- und Gaspreisen gelassener

entgegensehen“, empfehlen die

regionalen Energieberater.

Viele Heizkessel in unserer Gemeinde

dienen schon mehr als 15 Jahre. Damit

ist das „natürliche“ Alter unserer Kesselanlagen

erreicht. Der Wirkungsgrad

ist gesunken, die Kosten und Emissionen

steigen. Wir möchten Sie einladen

die Installation eines neuen, effizienten

und mit erneuerbarer Energie betriebenen

Heizkessels anzudenken. Sie

leisten damit einen wichtigen Beitrag

zu den Klimaschutzzielen unserer Gemeinde!

Insbesondere moderne Holzheizungen

werden uns in Österreich in

eine sichere und kostengünstige Energiezukunft

führen.

Die Energieberatungsstellen helfen Ihnen

gerne weiter. Oder besuchen Sie

eine der nächsten Energieberatungsveranstaltungen

in der Region. Weitere

Termine unter: www.holzwaerme.at

Brigitte Feldbauer

Obfrau Umweltausschuss

Silofoliensammlung

Am Montag, 31. März 2008 von 8:30

bis 10:30 Uhr im Altstoffsammelzentrum

Lichtenberg.

Am Donnerstag, 3. April 2008 von

8:30 Uhr bis 10:30 Uhr im Altstoffsammelzentrum

Walding.

Die Folien müssen besenrein sein.

Amtliche Mitteilungen

Sperrabfallabfuhr

Die Abfuhr für sperrigen Abfall findet

am Mittwoch, 19. März 2008 statt.

Nicht abgeholt werden: Fernsehapparate,

Kühlschränke und Alteisen.

Fernsehapparate und Kühlschränke

können im Altstoffsammelzentrum

abgegeben werden! Alteisen kann im

Container im Gewerbepark gratis entsorgt

werden!

Anmeldungen sind bis spätestens

Montag, 17. März 2008 beim Gemeindeamt,

Tel. 07239/8155-10 (Frau Durstberger),

E-Mail: gemeinde@gramastetten.ooe.

gv.at möglich.

Die Kosten für die Abholung und Entsorgung

betragen € 40,70 inkl. USt. pro

m³ Sperrabfall. Das sind nur 60 % der

tatsächlichen Kosten - die restlichen

40 % übernimmt die Marktgemeinde

Gramastetten.

Öffnungszeiten der

umliegenden

Altstoffsammelzentren

(ASZ)

Lichtenberg

Wipflerbergstraße 1

Altlichtenberg,

vor GH Reisinger

Mo: 08:30–11:30 Uhr

Fr: 08:30–18:00 Uhr

Sa: 08:30–10:30 Uhr

Tel. 07239/20141

Puchenau

Wilheringer-Straße 7, Zentrum

Mo: 08:00–12:00 Uhr

Fr: 08:00–18:00 Uhr

Tel. 0732/221055-31

Walding

Teichstraße 1,

Ortschaft Lindham

Do: 12:00–18:00 Uhr

Fr: 08:00–18:00 Uhr

Tel. 07234/84780

5


Amtliche Mitteilungen

Wer sein Kind für das Kindergartenjahr

2008/2009 im Pfarrcaritas-Kindergarten

Gramastetten anmelden

möchte, kann dies an folgenden Tagen

erledigen:

Montag, 31. März 2008

Montag, 7. April 2008,

jew. 14:00-16:00 Uhr

Sie können Ihr Kind persönlich im

Kindergarten (im Pfarrhof) oder telefonisch

unter der Nummer 07239/8212

anmelden.

Es können auch Kinder im Alter von

2 bis 3 Jahren im Kindergarten aufgenommen

werden, vorausgesetzt es sind

genügend Kindergartenplätze vorhanden

(d. h., wenn alle angemeldeten

Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren aufgenommen

werden können).

Um dies berücksichtigen zu können

bitten wir Sie die Anmeldetermine

einzuhalten!! DANKE!

6

Kindergartenanmeldung im Pfarrcaritas-Kindergarten Gramastetten

Liebe Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger!

Wir arbeiten permanent an einer nachhaltig

positiven Gemeindeentwicklung,

welche zum Ziel hat, die Attraktivität

unserer Gemeinde und die Lebensqualität

in unserer Gemeinde zu verbessern.

Dazu benötigen wir regelmäßig

Ihre Unterstützung und Mithilfe.

Deshalb ersuchen wir Sie: Beteiligen

Sie sich an unserer Bürgerbefragung

und nehmen Sie sich ein paar Minuten

Zeit für das Ausfüllen des Fragebogens.

Am Montag, 28. Mai 2008 laden wir

alle Eltern unserer Neuanfänger zu einem

gemeinsamen Elternabend ein. Im

Juni bzw. Juli dürfen die Neuankömmlinge

an einem Vormittag in unseren

Kindergarten hereinschnuppern. Die

Einladung zum Schnuppertag erhalten

Sie beim Elternabend.

Wir freuen uns auf die Anmeldung Ihres

Kindes.

Das Kindergartenteam

Pfarrcaritas-Kindergarten Gramastetten

– „Ein Garten für Kinder“

In unserer Einrichtung gibt es vier

Gruppen. Die Gruppen sind altersgemischt

mit Kindern zwischen drei

und sechs Jahren, sodass die Jüngeren

von den Älteren lernen, aber auch die

„Großen“ wichtige Erfahrungen sammeln

können, durch das Zusammensein

mit den „Kleinen“.

Bürgerbefragung - Leben in Gramastetten

Worum geht es?

Im Fragebogen werden einzelne Indikatoren

der Lebensqualität (Nahversorgung,

Umwelt, Kinderbetreuung

...) sowie Aktionen und Projekte in

der Gemeinde aufgelistet. Wir bitten

Sie, uns mitzuteilen, wie zufrieden

Sie mit den angeführten Indikatoren

sind und wie wichtig Ihnen diese erscheinen.

So können Sie sich beteiligen:

Sie können den Fragebogen auf unserer

Homepage www.gramastetten.ooe.

gv.at online ausfüllen oder von dort

herunterladen. Zudem liegen Fragebögen

auch im Bürgerservice am Ge-

Unser Team besteht zurzeit aus vier

Kindergartenpädagoginnen, einer

Stützkindergartenpädagogin, vier Helferinnen

und einer Reinigungskraft.

In unserer pädagogischen Arbeit sind

uns folgende Ziele besonders wichtig:

• Soziales: Beim Agieren und Spielen

in verschiedenen Gruppensituationen

bzw. in gruppenübergreifenden

Projekten und Aktivitäten können

unsere Kinder viele unterschiedliche

Erfahrungen im sozialen Bereich

sammeln.

• Bewegung: Im freien Spiel sowie

bei attraktiven Angeboten im Bewegungsraum,

Garten oder Wald

wächst die Bewegungsfreude und

Geschicklichkeit unserer Kinder.

• Selbständigkeit: Durch die richti-

ge Balance zwischen Freiraum und

Grenzen unterstützen wir unsere

Kinder in ihrer Selbständigkeit.

• Religiöses: Religiöse Feste und

Feiern im Jahreskreis werden unseren

Kindern erlebbar gemacht

und gemeinsam vorbereitet und

mitgestaltet.

• Emotionales: Bei uns im Kindergarten

ist genug Platz zum Ausleben

von Gefühlen.

• Kreativität: Verschiedene Projekte,

genügend Zeit, Raum und Material

fördern und unterstützen die Kreativität

unserer Kinder.

meindeamt auf. Nähere Infos bei Frau

Durstberger, Tel. 07239/8155-10.

Letzter Termin für die Abgabe des

Fragebogens ist der 31. März 2008!

Das Ergebnis für Gramastetten steht

uns voraussichtlich ab Sommer 2008

zur Verfügung und wird auf unserer

Homepage und in den Gemeindenachrichten

veröffentlicht.

Unter allen Teilnehmern werden

wertvolle Preise verlost!

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!


24-Stunden-Betreuung - alle Experten, Infos und

Behördenwege an einem Tag!

Das Land Oberösterreich hat eine Serviceoffensive

für die Abwicklung der

Behördenwege bei der 24-Stunden-

Betreuung gestartet.

Beratungstage für den Zentralraum

Linz (Linz, Linz-Land, Urfahr-Umgebung):

11. März, 29. April, 27. Mai, 24. Juni,

8. Juli (jew. von 13:00 bis 17:00 Uhr)

Magistrat d. Landeshauptstadt Linz,

Hauptstraße 1-5, 4041 Linz,

Tel. 0732/7070-2484, -2132

An diesen Beratungstagen wird eine

Vertretung der jeweiligen Behörde anwesend

sein:

Befreiung von Bundesgebühren für die Ausstellung von

Dokumenten

Aufgrund einer Änderung des Gebührengesetzes

ist seit 1. Jänner 2008 die

Erstausstellung von Geburtsurkunden

und Staatsbürgerschaftsnachweisen

für unter Zweijährige von den Bundesgebühren

befreit. Weiters soll in

den kommenden Monaten auch die

Landesverwaltungsabgabe in Höhe

von € 12,- für die Ausstellung eines

Staatsbürgerschaftsnachweises für unter

Zweijährige fallen. Wir werden Sie

darüber in den Gemeindenachrichten

informieren.

Wir empfehlen Ihnen daher, Staatsbürgerschaftsnachweise

für unter

zweijährige Kinder erst nach Aufhebung

dieser Abgabe zu beantragen,

damit Sie in den vollen Genuss der

Gebühren- und Abgabenbefreiung

kommen. Sollte der 2. Geburtstag Ihres

Kindes unmittelbar bevorstehen,

ist es besser den Staatsbürgerschaftsnachweis

bereits jetzt zu beantragen,

• des Gewerbereferats

• der Wirtschaftskammer Oberösterreich

• des Bundessozialamts

• der Sozialversicherung der Gewerblichen

Wirtschaft und

des Finanzamts


Mit diesen speziellen Beratungstagen

wird das sog. One-Stop-Prinzip auch in

diesem Bereich verwirklicht. Informieren,

Beraten, Behördenwege verkürzen

ist damit ein Arbeitsschwerpunkt des

Landes Oberösterreich in Sachen Pflege

im ersten Halbjahr 2008.

Nähere Informationen finden Sie auch

auf der Homepage

www.land-oberoesterreich.gv.at.

weil für über Zweijährige die Gebühren

und Abgaben in vollem Umfang

(€ 26,40 Bundesgebühr und € 12,-

Landesverwaltungsabgabe) einzuheben

sind.

In diesem Zusammenhang teilen wir

Ihnen weiters mit, dass auch die nachträgliche

Eintragung unter zweijähriger

Kinder im Reisepass der Eltern/

des Elternteiles ab sofort kostenlos

ist.

Im Rahmen des Bürgerservices der

Marktgemeinde Gramastetten erledigen

wir gerne Anträge auf Kindereintragung

und leiten sie an die Passbehörde

weiter.

Für genauere Auskünfte stehen Ihnen

unsere Mitarbeiterinnen Frau Mairhofer,

Tel. 07239/8155 DW 40 und

Frau Durstberger, DW 10 gerne zur

Verfügung.

Amtliche Mitteilungen

Hunde-

Sachkundenachweiskurs

Allgemeiner Sachkundekurs nach §§

1-3 der Oö. Hundehalte-Sachkundeverordnung

zum Anmelden eines

Hundes in Ihrer Heimatgemeinde.

SVÖ-OG-134 Feldkirchen/D, Badeseestr.

1, ZVR: 630026411

Do., 6. März 2008, 19:00 Uhr

Kosten: € 20,-

Tel.: 0732/67 16 20 od. 0664/462 53 66,

E-Mail:

drhumer_leonding@hotmail.com

Hundehaltung

Die Beschwerden über Hundefäkalien

mehren sich wieder. Wir appellieren

deshalb an Sie, liebe/r Hundebesitzer/in,

Ihren Hund auf Ihren eigenen

Grundstücken defäkieren zu lassen

und nicht auf fremden.

Exkremente, welche ein Hund an öffentlichen

Orten im Ortsgebiet oder

in Siedlungen (auch am Straßenrand)

hinterlassen hat, sind vom/von

der Hundebesitzer/n unverzüglich zu

beseitigen und zu entsorgen.

Zudem müssen Hunde im Ortsgebiet

bzw. in bebauten Gebieten (Siedlungen)

an der Leine geführt oder mit einem

Maulkorb versehen werden.

Wir weisen auch darauf hin, dass die

Gemeinde bei wiederholter Missachtung

des Hundehaltegesetzes die Hundehaltung

mittels Bescheid zu untersagen

hat.

Forstpflanzenbestellung 2008

Auch heuer können wieder Forstpflanzen

und Sträucher bis zum 15. März

2008 bei Forstwart Adolf Wögerbauer,

Tel. 07239/8800, bestellt werden. Die

Preisliste liegt bei ihm auf. Die Forstpflanzen

werden von den bäuerlichen

Forstpflanzenzüchtern geliefert.

7


Aus dem Gemeinderat

Biomasse-Heizungsanlage

Auftragsvergaben

Für die Errichtung der Biomasse-Heizungsanlage

durch die gemeindeeigene

Firma VFI Marktgemeinde Gramastetten

& Co KG wurden folgende Aufträge

vergeben: (Beträge inkl. MWSt.)

Schlosserarbeiten:

Fa. Kollros, Oberneukirchen,

Auftragssumme: € 21.224,40

Elektroinstallation:

Fa. Karl, Eidenberg,

Auftragssumme: € 17.160,00

Kesselhausinstallation:

Fa. Bönisch, Gramastetten,

Auftragssumme: € 45.224,96

Fernwärmeübergabestationen:

Fa. PEWO, Weißenkirchen,

Auftragssumme: € 9.616,27

Kamin:

Fa SBM, Pinkafeld (Stmk),

Auftragssumme: € 15.000,00

Darlehensaufnahme

Für die Finanzierung ist ein Darlehen

in Höhe von € 200.000,- vorgesehen.

Aufgrund einer Ausschreibung hat die

VFI Marktgemeinde Gramastetten &

Co KG das Darlehen bei der Raiffeisenbank

Gramastetten aufgenommen. Die

Marktgemeinde Gramastetten hat dafür

die Haftung übernommen.

Kommunikationszentrum Gramastetten

Auftragsvergaben

Die VFI Marktgemeinde Gramastetten

& Co KG hat folgende Aufträge vergeben:

(Beträge inkl. MWSt.)

Strom - Anschlussgebühr:

Fa. Linz Strom GmbH;

Auftragssumme: € 30.858,52

Versicherung

Allianz Elementar Versicherungs-AG,

Agentur Roither Michael, Gramastetten:

€ 2.758,18 Jahresprämie

Darlehensaufnahme für Zwischenfinanzierung

Die VFI Marktgemeinde Gramastetten

& Co KG hat für die Zwischenfinanzierung

der Bedarfszuweisungsmittel,

welche laut Finanzierungsplan erst

für das Jahr 2010 genehmigt sind, ein

Darlehen in Höhe von € 1.000.000,-

8

Aus dem Gemeinderat – 14. Februar 2008, Gemeindevorstand –

bei der Raiffeisenbank Gramastetten

aufgenommen. Die Marktgemeinde

Gramastetten hat dafür die Haftung

übernommen.

Schulzentrum Gramastetten – Finanzierungsplan

für Biomasseheizung

Für die Errichtung des Bauwerkes für

die Biomasseheizung im Schulzentrum

wurde folgender Finanzierungsplan

beschlossen:

Gesamtkosten: € 240.000,00

Finanzierung:

Gemeindeanteil/Eigenmittel:

€ 103.340,00

Landeszuschuss Abt. Umwelt:

€ 46.660,00

Landeszuschuss Abt. Bildung:

€ 45.000,00

Bedarfszuweisungsmittel: € 45.000,00

Den Landeszuschuss der Abteilung

Bildung und die Bedarfszuweisungsmittel

erhalten wir jedoch erst im Jahr

2010, sodass diese Mittel vorfinanziert

werden mussten.

Hauptschule – Ankauf von Computern

Für den EDV-Raum in der Hauptschule

Gramastetten wurden 20 neue PCs

bei der Fa. RoiTech, Lassersdorf mit einer

Auftragssumme von € 8.304,- inkl.

MWSt. angekauft.

Feuerwehrhaus Lassersdorf

Für den Schulungsraum im Feuerwehrhaus

Lassersdorf wurde der Auftrag für

eine neue Schallschutzdecke (Rigips

Lochdecke) an die Firma Karniek, Linz

mit einer Auftragssumme von € 4.100,-

inkl. MWSt. vergeben.

Kommunaltraktor – Finanzierungsplan

Für den Ankauf eines neuen Kommunaltraktors

Steyr CVT 6140 mit Selbstladestreugerät

für den Bauhof der

Marktgemeinde Gramastetten wurde

folgender Finanzierungsplan beschlossen:

Gesamtkosten € 119.600,00

Finanzierung:

Gemeindeanteil/Eigenmittel

€ 49.600,00

Bedarfszuweisungsmittel € 70.000,00

Der alte Unimog U 1500 wurde um

€ 12.000,- an die City Schnee Dienstleistungs-GmbH,

Leonding verkauft.

Energiebezogene Förderungsmaßnahmen

Für die Errichtung energiesparender

Beheizungsanlagen (Solaranlagen,

Hackgutheizungen, Erdwärmeanlagen

und Luftwärmepumpen) wurden Förderungen

von insgesamt € 7.350,- genehmigt.

Straßenbezeichnung

Zur besseren Orientierung wurde eine

Abzweigung der Götzlingstraße am

Pöstlingberg „Dr.-Anton-Müllner-

Weg“ benannt.

Pargfriederhaus – Änderung des

Grundsatzbeschlusses

In der Sitzung des Gemeinderates am

31. Oktober 2007 wurde die Grundsatzentscheidung

für die weitere Verwendung

und Verwertung der Liegenschaft

Marktstraße 6 getroffen.

Die Marktgemeinde Gramastetten

hat daher die Liegenschaft zum Verkauf

ausgeschrieben, wobei besonderer

Wert auf die zukünftige Nutzung

der Liegenschaft, auf die Belebung des

Marktes und die Erhaltung des Ortsbildes

gelegt wurde. Durch diese Vor-


06. Februar 2008

gangsweise hätte die Marktgemeinde

Gramastetten konkrete Projekte mit

Preisvorstellungen bekommen, aufgrund

derer dann entschieden worden

wäre, ob die Liegenschaft auch tatsächlich

verkauft wird. Nachdem in der

Gemeinderatssitzung am 13. Dezember

2007 seitens der SPÖ-Fraktion die

Aussage getroffen wurde, dass sie unter

keinen Umständen einem Verkauf der

Liegenschaft zustimmen werde, wurde

die Ausschreibung des Verkaufes gestoppt,

da ein Verkauf von Gemeindeeigentum

gemäß den Bestimmungen

der Oö. Gemeindeordnung nur mit

einer ⅔-Mehrheit des Gemeinderates

möglich ist.

Nun wurde der Grundsatzbeschluss

über den Verkauf der Liegenschaft

Marktstraße 6 aufgehoben. Nachdem

die Marktgemeinde Gramastetten jedoch

keine eigenen Finanzmittel für

die erforderlichen Investitionen beim

Pargfriederhaus zur Verfügung hat,

weil diese für die Verbesserung der

Infrastruktur benötigt werden, wurde

grundsätzlich beschlossen einen Bauträger

für die Verwertung, Finanzierung

und Vermietung der Liegenschaft

zu suchen.

Die nächste Gemeinderatssitzung

findet am Donnerstag,

27. März 2008 ab 19:00 Uhr im

Sitzungssaal des Gemeindeamtes

mit anschließender Bürgerfragestunde

statt. Sie sind herzlich

dazu eingeladen!

Ungefähr eine Woche vor einer

Gemeinderatssitzung werden

die Tagesordnungspunkte an

der Amtstafel und im Internet

unter www.gramastetten.ooe.

gv.at kundgemacht.

Genehmigte Protokolle von Gemeinderatssitzungen

können Sie

von unserer Homepage www.

gramastetten.ooe.gv.at, Link:

Bürgerservice/Verwaltung/

Politik, dann Politik, herunterladen.

Aus dem Gemeinderat/Veranstaltungen

Aktiv und fit durch den Alltag mit „Hildegard von Bingen“

In der Hildegard-Heilkunde werden

die Ursachen der Krankheiten behandelt

und nicht die Symptome. Bei einem

solchen Heilungsverlauf verläuft

der Prozess immer auch gleichzeitig

auf vier verschiedenen Ebenen im Sinne

eines ganzheitlichen Geschehens

- dem göttlichen, dem kosmischen,

dem seelischen und dem körperlichen

Bereich. Diese Heilkunde sprengt auf

vielen Gebieten damals wie heute das

wissenschaftliche Weltbild.

Einladung zum Informationsabend

Donnerstag, 03. April 2008, 19:30 Uhr

Winkler Markt Gramastetten

Frau Maria Adam wird ihre Produkte

vorstellen und zur Verkostung anbieten

und uns dabei einen Einblick in die

Lehre der Hildegard von Bingen geben.

Umtauschbasar für Kinderbekleidung (Frühling u. Sommer),

Erstkommunionbekleidung, Spielwaren, Sportgeräte usw.

Donnerstag, 6. März bis Samstag,

8. März 2008

Pfarrsaal Gramastetten

Annahme der Waren:

Donnerstag, 6. März 2008, 16:00 bis

19:00 Uhr

Verkauf der Waren:

Freitag, 7. März 2008, 08:00 bis

17:00 Uhr (keine Annahme)

Abholung der Waren:

Samstag, 8. März 2008, 09:00 bis

11:00 Uhr

Anhand von Beispielen wird sie uns

zeigen, wie wir über den Weg von gesunder

Ernährung zu einem gesunden,

vitalen und zufriedenen Leben finden

können. Frau Adam wird auch Fragen

von Ihnen beantworten und Ihnen

wertvolle Tipps geben können.

Frau Adam beschäftigt sich seit 25 Jahren

mit der Produktion reiner Naturprodukte

nach Hildegard von Bingen.

Gratis-Internetkurs für Personen ab 55

Auch heuer beteiligt sich die Marktgemeinde

Gramastetten wieder an dem

Projekt und bietet in Zusammenarbeit

mit der Hauptschule und der Polytechnischen

Schule Gramastetten am

Freitag, 18. April 2008 die Aktion Dialog

im Schulzentrum Gramastetten

an. Der Kurs beginnt um 09:00 Uhr

und dauert mit Pausen bis ca. 11:00

Uhr. Dabei werden SchülerInnen mit

der älteren Generation einen Dialog

über das Internet führen, ihre Kenntnisse

über das Internet weitergeben

und dabei behilflich sein, am PC das

Internet zu erkunden.

Interessierte Personen ab 55 können

kostenlos dieses Angebot nutzen.

Melden Sie sich bitte bis Freitag,

11. April 2008 beim Gemeindeamt,

Tel. 07239/8155-0, E-Mail: gemeinde@

gramastetten.ooe.gv.at an.

Veranstalter: Jungmütterrunde

Brunner Marianne, Tel. 07239/8889

Holzinger Edith, Tel. 07239/8803

9


Veranstaltungen

10

Veranstaltungskalender -

Kontakte:

Kinderfreunde Gramastetten

Andrea Pawlicek,

Tel.: 0664/2669638,

E-Mail: andrea.pawlicek@aon.at

Pensionistenverband:

Ortsvorsitzender Gerhard Öller,

Tel. 07231/2829 od. 0699/81464750

Seniorenbund Gramastetten:

Obm.Dir.i.R. Johann Fiereder,

Türkstetten 33, Tel. 07239/8172

E-Mail: j.fiereder@direkt.at

Schriftführer Johann Pichler,

Kapellenstr. 3, Tel. 07239/8806

Veranstaltungs-Newsletter

Sie möchten stets über aktuelle Veranstaltungen

in Gramastetten informiert

sein?

Sie können auf unserer Homepage

www.gramastetten.ooe.gv.at unter

„Veranstaltungskalender“ den Veranstaltungs-Newsletter

abonnieren.

Dieser Newsletter enthält die Veranstaltungen

der kommenden zwei

Wochen und wird jeden Freitag per

E-Mail an alle, die in der Verteilerliste

eingetragen sind, verschickt.

Wir freuen uns, wenn Sie von unserem

kostenlosen Angebot Gebrauch machen.

Den gesamten Veranstaltungskalender für das Jahr 2008 finden

MÄRZ

Samstag, 01.03. 2008 (05.04. 2008)

Sparverein Etzlberger

VA: Sparverein Etzlberger

Samstag, 01.03. 2008

Pfarrheim Gramastetten

13:30 Uhr

Wohlfühlnachmittag

VA: Katholische Frauenbewegung

E-Mail: ibahr@aon.at

Sonntag, 02.03. 2008

Pfarrkirche Gramastetten

19:30 Uhr

Kirchenkonzert

VA: Musikverein - Feuerwehrmusik

Gramastetten

E-Mail: schuandra@aon.at

Web: www.mv-gramastetten

Dienstag, 04.03. 2008 (01.04., 15.04.

2008)

Kirchenwirt z’Gramastetten

14:00 Uhr

Monatstreffen Pensionistenverband

VA: Pensionistenverband Gramastetten-Eidenberg-Lichtenberg

Dienstag, 04.03. 2008 (01.04., 15.04.

2008)

Pfarrsaal Gramastetten

20:00 Uhr

Volkstanzabend

VA: Volkstanzgruppe Gramastetten

Mittwoch, 05.03. 2008

Gasthaus Freiseder, Pöstlingberg

ab 18:00 Uhr

Diskussion mit Politikern (Bürgermeister,

Gemeinderäte) der Gemeinden

Gramastetten, Lichtenberg,

Puchenau und der Stadt Linz zu

Projekten und gemeindeübergreifenden

Fragen; 18:00 Uhr: Begehung

geplanter Erlebnispark Freiseder,

19:00 Uhr: Diskussion

VA: Aktion Pöstlingberg

Donnerstag, 06.03. 2008

Pfarrheim Gramastetten

08:00 Uhr

Jahresversammlung des Seniorenbundes

Beginn um 08:00 Uhr mit einer hl.

Messe in der Pfarrkirche für verstorbene

Mitglieder. Anschließend Jahresversammlung

im Pfarrsaal

VA: SB Gramastetten

Donnerstag, 06.03. 2008

Feldkirchen/Donau

19:00 Uhr

Sachkundenachweiskurs

VA: SVÖ-OG-134 Feldkirchen/D.

Badeseestr.1

E-Mail:

drhumer_leonding@hotmail.com

Donnerstag, 06.03. 2008 (03.04. 2008)

Gasthaus Etzlberger

Jägerrunde

VA: Jägerschaft

Donnerstag, 06.03. 2008

Raiba-Saal Gramastetten

19:00 Uhr

Lust am eigenen Stil

VA: ÖVP-Frauen Gramastetten, Lichtenberg,

Eidenberg

Donnerstag, 06.03. 2008

Gasthof Kreuzwirt, Engerwitzdorf

19:00 Uhr

Hunde-Sachkundekurs

Dauer: 2 Stunden

Kosten: € 20,-

Anmeldungen bei Dr. Gehard Biberauer,

Tel: 07235/50550, Fax:

07235/505504

biberauer@kleintier-ordination.com

Donnerstag, 06.03. bis Samstag, 08.03.

2008

Pfarrsaal Gramastetten

Umtauschbasar

VA: Jungmütterrunde Gramastetten

Brunner Marianne 07239/8889

Holzinger Edith 07239/8803

E-Mail:

christian_brunner01@inode. at

Freitag, 07.03. 2008 (04.04. 2008)

GH Etzlberger

Farmer-Clubbing

VA: Jungbauernschaft Gramastetten


Sie auch auf unserer Homepage www.gramastetten.ooe.gv.at

Freitag, 07.03. 2008

Kirchenwirt z’Gramastetten

20:00 Uhr

Jahreshauptversammlung des Musikvereins

VA: Musikverein - Feuerwehrmusik

Gramastetten

E-Mail: schuandra@aon.at

Web: www.mv-gramastetten.at

Freitag, 07.03. und Samstag, 08.03.

2008

Raibasaal Gramastetten, 2. Stock

Fr., 14:00-19:30 Uhr

Sa., 09:00-17:00 Uhr

Jin Shin Jyutsu („Strömen“) - Selbsthilfe-Kurs

(Buch 3)

VA: Aktion Gesunde Gemeinde

Montag, 10.03. 2008

Pfarrheim Gramastetten

19:30 Uhr

Senioren-Volkstanz

VA: Senioren-Volkstanzgruppe

Dienstag, 11.03. 2008

Badefahrt für Frauen

VA: Ortsbauernschaft Gramastetten

Mittwoch, 12.03. 2008

Abfahrt Postamt Gramastetten

09:00 Uhr

Ausflug Pensionistenverband

Unterirdisches Linz (Führung durch

die Luftschutzstollen)

Schafwolle aus Pregarten (Betriebsbesichtigung)

VA: Pensionistenverband Gramastetten-Eidenberg-Lichtenberg

Donnerstag, 13.03. 2008

Treffpunkt Ortsplatz

08:30 Uhr

Ortswandertag

VA: SB-Gramastetten

Freitag, 14.03. 2008

Pfarrheim Gramastetten

ab 17:00 Uhr

Palmbuschen binden

VA: Katholisches Bildungswerk Gramastetten

E-Mail: elisabeth.radler@aon.at

Samstag, 15.03. 2008

FF-Haus Koglerau

19:00 Uhr

Jahreshauptversammlung der FF

Koglerau

mit Neuwahl des Kommandos

VA: FF Koglerau

Donnerstag, 27.03. 2008

Gemeindeamt Gramastetten

08:30-09:30 Uhr

Senioren-Sprechtag

VA: SB-Landesleitung

Donnerstag, 27.03. 2008

Gemeindeamt Gramastetten

19:00 Uhr

Sitzung des Gemeinderates

mit anschließender Bürgerfragestunde.

Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Montag, 31.03. 2008

Pfarrheim Gramastetten

19:30 Uhr

Senioren-Volkstanz

VA: Senioren-Volkstanzgruppe

APRIL

Donnerstag, 03.04. 2008

in Ausarbeitung

14:00 Uhr

Seniorennachmittag

VA: SB-Gramastetten

Donnerstag, 03.04. 2008

Winkler-Markt Gramastetten

19:30 Uhr

Aktiv und fit durch den Alltag mit

„Hildegard von Bingen“

VA: Winkler-Markt Gramastetten

Samstag, 05.04. 2008

HS-Turnsaal

Judo-Meisterschaftskampf

UJZ III Gramastetten – Gutau/Freistadt

Mittwoch, 09.04. 2008

Pfarrheim Gramastetten

19:30 Uhr

Nur vergesslich - oder doch schon

Alzheimer

Vortrag mit Dr. med. Johannes Walli

VA: Katholisches Bildungswerk Gramastetten

E-Mail: elisabeth.radler@aon.at

Donnerstag, 10.04. 2008

Treffpunkt Ortsplatz

08:30 Uhr

Ortswandertag

VA: SB-Gramastetten

Veranstaltungen

Samstag, 19.04. 2008

Gramastetten

08:00-12:00 Uhr

Pflanzentauschmarkt & „Echt wos

Guat’s“

VA: ÖVP-Frauen Gramastetten und

„Echt wos Guat’s“

Montag, 21.04. 2008

Pfarrheim Gramastetten

19:30 Uhr

Senioren-Volkstanz

VA: Senioren-Volkstanzgruppe

Samstag, 26.04. 2008

Liebhabermarkt Volkskultur

VA: Goldhaubengruppe Gramastetten

Sonntag, 27.04. 2008

Bergkirche Gramastetten

09:30 Uhr

Georgiritt

VA: Kameradschaftsbund Gramastetten

Mittwoch, 30.04. 2008

Abfahrt Postamt Gramastetten

08:30 Uhr

Ausflug Pensionistenverband

Vormittags: Zooerlebnis Schmiding

Nachmittags: Schartens Kirschblüten

VA: Pensionistenverband Gramastetten-Eidenberg-Lichtenberg

11


Veranstaltungen

ab Mittwoch, 27.02. 2008

Hauptschule Gramastetten

18:30–21:00 Uhr

Computer Grundkurs

weitere Termine: 05.03., 12.03.

Kursleitung: Alfred Fuchs

Preis: € 120,- inkl. Buch (10 %)

ab Mittwoch, 27.02. 2008

Hauptschule Gramastetten

18:30–20:10 Uhr

Spanisch für leicht Fortgeschrittene -

1.Semester

weitere Termine: 05.03., 12.03., 26.03.,

02.04., 09.04., 16.04., 23.04., 30.04., 07.05.

Kursleitung: Cristina Hidalgo Orihuela

Preis: € 86,- (10 %)

ab Mittwoch, 27.02. 2008

Hauptschule Gramastetten

20:15–21:55 Uhr

Spanisch für Anfänger/-innen - 2.Semester

weitere Termine: 05.03., 12.03., 26.03.,

02.04., 09.04., 16.04., 23.04., 30.04., 07.05.

Kursleitung: Cristina Hidalgo Orihuela

Preis: € 86,- (10 %)

ab Freitag, 29.02. 2008

Biesenfeldbad

09:00–10:00 Uhr

Babyschwimmen 4–18 Monate

weitere Termine: 07.03., 14.03., 28.03.,

04.04., 11.04.

Kursleitung: Nessie-Verein Wasserspaß

Preis: € 55,70

Montag, 03.03. 2008

Hauptschule Gramastetten

18:00–21:20 Uhr

Malen - Acryl - Einführung in die

Maltechnik

Kursleitung: Margit Altmann

Preis: € 23,- excl. Materialkosten (10 %)

ab Montag, 03.03. 2008

Hauptschule Gramastetten

18:30–20:10 Uhr

Französisch für Anfänger/-innen

weitere Termine: 10.03., 31.03., 07.04.,

14.04., 21.04., 28.04., 05.05., 19.05., 26.05.

Kursleitung: Mag. Irene Giera

Preis: € 86,- (10 %)

ab Montag, 03.03. 2008

Hauptschule Gramastetten

17:30–19:35 Uhr

Einführung in die EDV für Senioren

weitere Termine: 10.03., 31.03., 07.04.,

14.04., 21.04., 28.04., 05.05.

Kursleitung: DI Martin Roither

Preis: € 140,- inkl. Buch

12

VHS Gramastetten:

Anmeldungen für VHS-Kurse sind

unbedingt erforderlich!!!

Internet: www.vhs-ooe.at

E-Mail: gramastetten@vhs-ooe.at

Tel. 0664/455 86 66

10 % = 10 % Ermäßigung für AK-

Mitglieder

ab Dienstag, 04.03. 2008

Keramikstudio Breuer

18:30–20:30 Uhr

Töpfern

zweiter Termin: 18.03.

Kursleitung: Petra Breuer

Preis: € 19,50 excl. Materialkosten (10 %)

Samstag, 08.03. 2008

Hauptschule Gramastetten

08:30–11:50 Uhr

Obstbaumschnitt und Veredelung

Die erste Stunde findet in der Hauptschule

statt, der praktische Teil im

Garten eines/r Teilnehmers/in.

Kursleitung: Josef Schöberl

Preis: € 19,50 (10 %)

Montag, 10.03. 2008

Hauptschule Gramastetten

19:00–21:30 Uhr

Pendeln

Kursleitung: Elfriede Sattelberger

Preis: € 17,60 (10 %)

ab Mittwoch, 26.03. 2008

Hauptschule Gramastetten

18:30–21:00 Uhr

MS-Word für Anfänger/-innen

weitere Termine: 02.04., 09.04., 16.04.

Kursleitung: Alfred Fuchs

Preis: € 160,- inkl. Buch (10 %)

Freitag, 28.03. 2008

Hauptschule Gramastetten

14:30–20:00 Uhr

Farb- und Stilberatung - Entdecken

Sie sich neu!

Kursleitung: Gabi W. Kogler

Preis: € 45,- (10 %)

ab Montag, 31.03. 2008

Hauptschule Gramastetten

18:00–21:20 Uhr

Malen - Acryl - Kraftbilder

weiterer Termin: 07.04.

Kursleitung: Margit Altmann

Preis: € 46,- excl. Materialkosten (10 %)

Montag, 31.03. 2008

Hauptschule Gramastetten

19:00–21:30 Uhr

Radiästhesie - die guten Plätze mit

Rute und Pendel finden

Kursleitung: Elfriede Sattelberger

Preis: € 17,60 (10 %)

ab Dienstag, 01.04. 2008

Hauptschule Gramastetten

19:00–21:00 Uhr

Massage zur Entspannung

weitere Termine: 08.04., 15.04., 22.04.,

29.04., 06.05.

Kursleitung: Susanne Pichler, medizinische

Masseurin

Preis: € 60,- (10 %)

Donnerstag, 03.04. 2008

Hauptschule Gramastetten

19:00–21:30 Uhr

Der Garten

Kursleitung: Josef Schöberl

Preis: € 17,60 (10 %)

Samstag, 05.04. 2008

Hauptschule Gramastetten

09:00–12:20 Uhr

Kochen - Pfiffige Rezepte für Groß

und Klein

Kursleitung: Karin Atzlesberger, Diätologin

Preis: € 19,50 excl. Materialkosten (10 %)

Montag, 14.04. 2008

Hauptschule Gramastetten

19:00–21:30 Uhr

Steinheilkunde mit Edelsteinen

Kursleitung: Elfriede Sattelberger

Preis: € 17,60 (10 %)

ab Freitag, 18.04. 2008

Biesenfeldbad

09:00–10:00 Uhr

Babyschwimmen für Fortgeschrittene

bis 2 Jahre

weitere Termine: 25.04., 30.05., 06.06.,

13.06., 20.06.

Kursleitung: Nessie-Verein Wasserspaß

Preis: € 55,70

ab Mittwoch, 23.04. 2008

Hauptschule Gramastetten

18:30–21:00 Uhr

MS-Excel für Anfänger/-innen

weitere Termine: 30.04., 07.05., 14.05.

Kursleitung: Alfred Fuchs

Preis: € 160,- inkl. Buch (10 %)

ab Montag, 28.04. 2008

Hauptschule Gramastetten

18:00–21:20 Uhr

Malen - Acryl - Abstrakt & Collagen

Weiterer Termin: 05.05.

Kursleitung: Margit Altmann

Preis: € 46,- excl. Materialkosten (10 %)


Vom Salatpflanzl bis zum

Hibiskus

Pflanzentauschmarkt der ÖVP Frauen

Gramastetten und Markt „Echt

wos Guat’s!“

Samstag, 19. April 2008

08:00 bis 12:00 Uhr

am Postbusparkplatz neben dem

Winkler-Markt

Geht es Ihnen nicht auch so? – Die

vielen Ableger im Frühjahr, viel zu

schade um sie wegzuwerfen!!! Bieten

Sie Ihre Ableger und Setzlinge zum

Verkauf an!

Kommen Sie zu unserem Pflanzentauschmarkt

bei der Post und tauschen

Sie Ihre Pflanzen gegen andere. Sie

können Ihre Pflanzen beim Markt selber

verkaufen oder uns zum Verkauf

zur Verfügung stellen. Auch Blumentöpfe,

Gartenzwerge, Werkzeug und

diverses Dekorationsmaterial kann getauscht

und verkauft werden.

Haben Sie Ableger, Setzlinge, Stauden,

Sträucher, … für uns, können diese jedoch

nicht selber transportieren oder

wollen diese schon am Vortag abliefern?

Dann melden Sie sich bei Katharina

Dessl unter Tel. 0660/526 06 52.

Setzen Sie die Pflanzen in Plastiktöpfe

und beschriften Sie diese bitte (Name

der Pflanze, Blütenfarbe, event. Standort

und Pflege).

Wir bitten um zahlreiche Pflanzenspenden!

Die ÖVP-Frauen sorgen mit selbst

gemachten Mehlspeisen (auch zum

Mitnehmen!) und Kaffee für Ihr leibliches

Wohl. Zusätzlich finden Sie viele

schmackhafte Lebensmittel aus Eigenproduktion

am regionalen Speisetisch

von „Echt wos Guat’s“!

Wir freuen uns auf Sie, wünschen

schon jetzt eine reges, buntes Treiben

beim Pflanzentauschmarkt und eine

schöne Gartensaison 2008!

Ihre ÖVP Frauen Gramastetten

Hauptschule Gramastetten

EDV-Raum neu ausgestattet

Für den EDV-Unterricht in der Hauptschule

Gramastetten wurden 20 neue

PCs angekauft. Die Kosten dafür betrugen

€ 8.300,- inkl. USt. Den Schülern

stehen nun insgesamt 32 aktuelle

Computer zur Verfügung.

Bild v.l.: prov. Dir. Walter Pichler

und Bgm. Heinrich Madlmayr

Karosserie Kaiser bildet

ausgezeichnete Lehrlinge aus

Beim Oö. Landeslehrlingswettbewerb

der Karosseure/Karosseriebautechniker

2007 erreichte der Herzogsdorfer

Christoph Mitter den ausgezeichneten

2. Platz. Mitter hat sein Können als

Lehrling der Gramastettner Firma Karosserie

Kaiser erworben.

Wir gratulieren Christoph Mitter und

der Firma Kaiser sehr herzlich.

Christoph Mitter bei der Siegerehrung

Geburten:

Aus Gramastetten

BERICHT AUS DEM

STANDESAMT

Magdalena Sophie Dessl, Limberg 13

Colin Felix Führlinger,

Wöran-Straße 13

Lukas Andreas Ginterseder,

Linzerstraße 15/11

Tamara Hochfilzer, Peyrer-Straße 12

Marlene Pfleger, Türkstetten 43

Nicole Pfleger, Türkstetten 43

Julia Primetzhofer, Rodltalstraße 14

Todesfälle:

Anna Bargfrieder, Feldsdorf 29

Helmut Gabriel, Anger 11

Rudolf Hostnik, Amberg 9

Dr. Johann Georg Kaltenbrunner,

Linzerstraße 11

Rosa Lehermayr, Schmiedberg 17

Anna Stanek, Am Nordhang 2

Wir gratulieren recht herzlich!

zum bevorstehenden 80. Geburtstag

Dipl.-Ing. Heinz Dieter Birkenberg,

Nöbauerstraße 41

Mathias Doppler, Maximilian-Straße 6

Margaretha Maurer, Schmiedberg 1

Johann Pichler, Kapellenstraße 3

Josef Pilgerstorfer, Peyrer-Straße 1

Mathilde Reiter, Götzlingstraße 54

Georg Schürz, Feldsdorf 3

zum bevorstehenden 85. Geburtstag

Anna Reithmayr, Am Nordhang 1

zum bevorstehenden 90. Geburtstag

Franziska Luckeneder, Hamberg 4

zum bevorstehenden 93. Geburtstag

Josef Bachl, Waldingerstraße 12

zum bevorstehenden 95. Geburtstag

Lydia Braun, Gerlweg 4

Jahresbericht aus dem Standesamt

Im Jahr 2007 erblickten insgesamt 38

Kinder das Licht der Welt (16 Buben

und 22 Mädchen). Bei den Vornamen

gab es erstmals keine Favoriten.

10 Paare gaben sich im Vorjahr das

Ja-Wort und 20 Gemeindebürger verstarben.

13


Aus Gramastetten

Gramastettens Fußballer sind

die fairsten

Unsere Fußballer waren in der letzten

Saison 2006/07 nicht nur die besten,

sondern auch die fairsten in ihrer Klasse.

Diese Fairness wurde vom Oö. Fußballverband

mit Sachpreisen im Wert

von € 725,- belohnt. Ende letzten Jahres

konnten Kapitän Markus Pargfrieder

und Sektionsleiter Heinrich Pammer

den Fairnesspreis vom Oö. Fußballverband

entgegennehmen.

Wir gratulieren recht herzlich und

wünschen unserem Fußballteam alles

Gute für die aktuelle Saison.

Sektionsleiter Heinrich Pammer und

Kapitän Markus Pargfrieder mit der

Fairnessurkunde

14

Ergebnis der

Blutspendeaktion 2008

An der Blutspendeaktion im Februar

2008 haben 169 Personen teilgenommen.

Davon waren 15 Erstspender und

3 Personen, die zum 25. Mal Blut gespendet

haben.

Die Marktgemeinde Gramastetten sowie

der Blutspendedienst vom Roten

Kreuz bedanken sich auf diesem Weg

recht herzlich bei allen Blutspendern.

Kameradschaftsbund Gramastetten erneut Landesmeister im

Stockschießen

Bei der 3. OÖKB-Winterstockmeisterschaft

in Sarleinsbach am 26. Jänner

2008 konnte der Kameradschaftsbund

Gramastetten den Vorjahrestitel erfolgreich

verteidigen und den Wanderpokal

wieder mit nach Hause nehmen.

Wegen der Witterungsbedingungen

wurde dieses Turnier in der Stocksporthalle

in Sarleinsbach ausgetragen. Dabei

wurde „wild“ geschossen und olympisch

gezählt.

Die Ortsgruppe Gramastetten trat mit

den Kameraden Josef Altmüller, Max

Berndorfer, Herbert Gahleitner und

Robert Hartl an, zur Betreuung war

Schriftführer Josef Hofbauer mit dabei.

In der Vorrunde wurde der zweite

Platz erreicht, in den Endspielen dann

Rottenbach (bei Haag/H.) in der Verlängerung

besiegt und im Finale St.

Martin/M. geschlagen (auch im Vorjahr

wurde St. Martin Zweiter).

An der Siegerehrung im Gasthaus

Riepl nahmen der OÖKB-Präsident

Die Volkstanzgruppe Gramastetten wird

heuer ihren Ausflug mit einem Auftritt

bei der Landesausstellung „Salzkammergut“

verbinden. In Bad Ischl läuft

die Landesausstellung unter dem Titel

„Menschen, Mythen, Monarchen“.

Ing. MMag. Rozenits sowie LAbg. Georg

Ecker und Bgm. Wiederseder teil,

auch Obmann Lehner kam zeitgerecht

nach Sarleinsbach. Nach einem sehr

guten Essen und der Preisverleihung

fuhren wir nach Gramastetten, wo

wir noch kurz beim Kirchenwirt einkehrten.

Beim bunten Nachmittag im

Pfarrheim wurden die Pokale hergezeigt

und die Mannschaft mit Fruchtkörben

geehrt.

Volkstanzgruppe Gramastetten - Auftritt bei der

Landesausstellung „Salzkammergut“ in Bad Ischl

Vom 1. bis 3. August wird im Stadtzentrum

ein europäisches Volksmusik-

und Volkstanzfestival veranstaltet,

bei dem wir unsere Volkstänze zeigen

werden.

Margarete Madlmayr


3. Gramastettner

Spielenachmittag

Trotz der schönen Witterung folgten

zahlreiche Kinder und Erwachsene

der Einladung von Vizebürgermeister

Mag. Andreas Fazeni, Obmann des

Ausschusses für Familie, Soziales und

Seniorenangelegenheiten, zum 3. Gramastettner

Spielenachmittag am 4. Jänner

2008.

Spiel, Spaß und Spannung waren an diesem

Nachmittag im Pfarrsaal angesagt.

Die Spielbegeisterten konnten aus ca. 70

verschiedenen Spielen auswählen.

Ein herzliches Dankeschön an das

Team vom Eltern-Kind-Zentrum Gramastetten,

das uns an diesem schönen

Nachmittag unterstützt hat!

Da in Kirchschlag genügend Schnee

vorhanden war, konnte der Schikurs

in der Woche vom 14. bis 18. Jänner

2008 stattfinden. Rund 40 Kinder

nahmen mit voller Begeisterung teil

und erbrachten erstaunliche Leistungen.

Trotz mancher krankheitsbedingter

Ausfälle war das Abschlussrennen

am Freitag ein voller Erfolg.

Aus Gramastetten

Hortbesichtigung und Vormerkungen für Herbst 2008 ab nun

jederzeit möglich

In unserem Hort werden Schulkinder

in Ergänzung zu Familie und Schule

betreut und beaufsichtigt. Der Hort

Gramastetten ist eine 2-gruppige Einrichtung

des Oö. Hilfswerks in Kooperation

mit der Marktgemeinde Gramastetten.

Neben der pädagogischen Betreuung

der Kinder durch Hortleiterin Johanna

Lehner, Hortpädagogin Cornelia Obermüller

und Horthelferin Waltraud Reisinger

pflegt unser Hort den Kontakt

zur Schule, unterstützt die Kinder bei

der Erledigung der Hausaufgaben und

bietet den Kindern ein sinnvoll geplantes

Freizeitprogramm.

Alle haben mit Bravour bestanden

und gewonnen!

Unser derzeitiger Kindergartenalltag

wird u.a. vom wöchentlichen Offenen

Tag (immer freitags) stark geprägt.

Die Kinder haben dabei die Möglichkeit

frei zu wählen, wo sie mit wem

was erleben möchten. Dabei haben sie

Wir legen größten Wert darauf, dass

die Kinder im Hort eine familienähnliche

Atmosphäre vorfinden, in der sie

sich WOHLFÜHLEN, ENTFALTEN,

ENTWICKELN und ihren INDIVI-

DUELLEN BEDÜRFNISSEN nachgehen

können.

Öffnungszeiten:

Montag-Donnerstag: 11:45-17:30 Uhr

Freitag: 11:45–17:00 Uhr

An schulfreien Tagen, in den Ferien

und im Juli nach Vereinbarung ganztägig

(ab 7:30 Uhr) geöffnet.

Monatlicher Hortbeitrag: (excl. Verpflegung,

soziale Staffelung möglich):

Betreuung von maximal 3 Tagen: maximal

€ 63,-

Betreuung von maximal 5 Tagen: maximal

€ 90,-

Hortbesichtigung und Vormerkungen

sind jederzeit nach telefonischer

Vereinbarung möglich!

Bitte lassen Sie sich bis 28. März

2008 vormerken!

Telefon: 0664/807 65 1801

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Von der Winterzeit und vom Kindergartenalltag im KiGaPö

die Gelegenheit Akteure ihrer eigenen

Entwicklung zu sein.

An dieser Stelle bedanken wir uns

herzlich bei Beverley Stingeder, die

uns eine große „Play-Mais–Spende“

zukommen ließ, welche wir an einem

der Offenen Tage bereits verwendet

haben.

15


Aus Gramastetten

Dienstag, 8. April 2008,

16:00–19:00 Uhr

Fächerangebot:

Ideales Einstiegsfach:

Musikalische Früherziehung

Singschule und Tanz (LMS Ottensheim)

Holzblasinstrumente:

Blockflöte, Querflöte, Klarinette,

Saxofon

Blechblasinstrumente:

Waldhorn, Trompete, Flügelhorn,

Tenorhorn, Posaune

Tasteninstrumente:

Klavier, Orgel, Akkordeon

Streichinstrumente:

Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass

(LMS Ottensheim)

Zupfinstrumente:

Gitarre, E-Gitarre

Schlagwerk:

Schlagzeug, Stabspiele, Percussion ...

Projekt:

Musik und Medien

Wichtig: Die Anmeldung gilt für ein

Jahr. Schüler, die für das kommende

Schuljahr nicht aufgenommen werden

können, müssen sich im Frühjahr 2008

wieder anmelden. Andernfalls werden

sie von der Warteliste gestrichen. Für

Schüler, die bereits die Musikschule

besuchen, ist eine neuerliche Einschreibung

nicht erforderlich.

Landesmusikschule Gramastetten

4201 Gramastetten,

Linzerstraße 19 (VS),

Telefon: 07234/82094 (DW 4 für Fax),

E-Mail:

ms-ottensheim.post@ooe.gv.at, maria.

peer@ooe.gv.at,

Homepage:

www.musikschule.ottensheim.at

Bürozeiten in Ottensheim:

Mo–Do, 09:00–12:00 Uhr,

Mo und Mi; 14:00–17:00 Uhr

Sprechstunden bei Dir. Peer:

in Ottensheim:

Mi, 16:00–17:00 Uhr, Do, 10:30–11:30 Uhr

und in Gramastetten nach telefonischer

Vereinbarung

16

Schülereinschreibung in der Landesmusikschule Gramastetten

Vorschau:

Mittwoch, 5. März 2008, 19:00 Uhr:

Schülerkonzert in der Aula der VS/

LMS Gramastetten

Sonntag, 6. April 2008, 18:30 Uhr:

„Break the Silence“ - Benefizkonzert

für Ärzte ohne Grenzen im

Festsaal der Landesmusikschule

Ottensheim

Auf dem Programm stehen u.a.

musikalische Beiträge der Trommlergruppe

„african percussion“

und der international anerkannten

Harfinistin Monika Stadler. Weiters

wird der Geschichtenerzähler

Patrick Addai eine afrikanische Geschichte

erzählen.

Da das Konzert besonders das

Thema Menschenrechte aufgreift,

wird eine Ausstellung über Menschenrechte

Aufschluss über deren

Anwendung in Ländern, in denen

„Ärzte ohne Grenzen“ tätig ist, geben.

Ein Buffet mit internationalen

Speisen wird das Konzert kulinarisch

abrunden.

Mittwoch, 21. Mai 2008, 20:00 Uhr:

„Jazz am Starzerhof “ - Eine Kooperation

von Kultur Starzerhof

und Landesmusikschule. Zu hören

gibt es u.a. die Big Band der Landesmusikschulen

Ottensheim und

Gramastetten.

Rückblick

Die SchülerInnen der Landesmusikschule

waren, gemeinsam mit ihren

Lehrkräften, bereits sehr aktiv in diesem

Schuljahr:

Doris Schuh-

•mann (Akkordeon)

absolvierte

die Abschlussprüfung

und präsentierte

ihr Können

im „Audit of

Art“-Konzert am

28. September

2007.

Die PosaunenschülerInnen der

• Klassen Michael Enzenhofer und

Maria Peer nahmen am Workshop

mit dem Soloposaunisten der Wie-

Walter Voglmayr beim Posaunenworkshop

ner Symphoniker Walter Voglmayr

teil.

Ein bunt gemischtes Programm aus

• den verschiedensten Instrumentalklassen

präsentierte die Landesmusikschule

am 27. November 2007

im Schülerkonzert „Bühne frei“.

Am 14. Dezember 2007 veranstal-

• tete die Landesmusikschule gemeinsam

mit der Volksschule ein

Adventkonzert.

Baumeister Ing. Bichler

unterstützt Chor der

Volksschule Gramastetten

Unseren Schulchor gibt es schon lange,

er ist nahezu international berühmt ...

Was noch gefehlt hat war eine einheitliche

Auftrittskleidung!

Am 18. Jänner 2008 wurde dieser

„Mangel“ durch eine großzügige Spende

von Herrn Baumeister Ing. Jürgen

Bichler behoben: 50 weiße Shirts mit

dem Schullogo der VS Gramastetten

fanden großen Applaus bei Kindern

und Lehrern.

Das Team der VS Gramastetten bedankt

sich ganz herzlich und freut sich

auf viele „einheitliche“ Auftritte!


Die neue OÖ Familienkarte mit ÖBB-Vorteilsfunktion

bringt wieder jede Menge Vorteile

für die oberösterreichischen Familien!

Die Highlights im Frühling 2008 mit der OÖ Familienkarte

LASK Linz – Mit der OÖ Familienkarte

zum Bundesligaspiel gegen den SCR Altach

zum Toppreis von 10 bzw. 12 Euro pro Familie.

Das Fußballspiel steigt am 22. März 2008

im Linzer Stadion. Die Karten sind vom 17. bis 22. März im

LASK Corner oder am Spieltag, 22. März an den Steh- und

Sitzplatzkassen des LASK nach Vorweis der OÖ Familienkarte

erhältlich. Ein Fanschal zum Spitzenpreis wird auch

im LASK Corner (Passage Linz) angeboten. Mehr Infos dazu

und eine Übersicht der Kategorien usw. finden Sie auf www.

familienkarte.at

Mogiland Wels – Wo das Abenteuer zu Hause ist! Spielen,

Erleben und fantasievolles Lernen wird auf über 2.500 m² im

Mogiland angeboten. Österreichs aufregendsten Indoorspielplatz

für Kinder von 2 bis 12 Jahren mit einem Babyareal von

0 bis 2 Jahren finden Sie direkt neben dem Haupteingang zur

Welser Messe. Mit der OÖ Familienkarte sparen Sie vom 18.

Februar bis 25. März 50 % auf Einzeleintritte. (Ki. € 3,- statt

€ 6,- und Erw. € 1,- statt € 2,-) Die Öffnungszeiten und weite-

GUUTE Gutschein – beliebtes Geschenk in

Urfahr-Umgebung

G u t s c h e i n v e r k a u f

konnte im Jahr 2007

bereits wieder um 12 %

gesteigert werden.

Im Jahr 2001 führte der

GUUTE Verein – Verein

für wirtschaftliche

Regionalentwicklung

Urfahr-Umgebung den GUUTE Gutschein ein. „Wir wollten

ein regionales Zahlungsmittel, mit dem wir die Kaufkraft im

Bezirk binden können“, erklärt Vereinsobmann Willi Ganglberger.

Dieses Ziel wurde auch erreicht, denn der GUUTE

Gutschein erfreut sich im Bezirk immer größer werdender

Beliebtheit. Das zeigen auch die Verkaufszahlen, die im Jahr

2007 im Vergleich zum Jahr 2006 wieder um 12 % gestiegen

sind und somit eine Kaufkraftbindung von über € 66.000,-

erreicht wurde.

Besonders zu verschiedenen Anlässen, wie Weihnachten,

Geburtstage oder Ähnlichem, wird der GUUTE Gutschein

gerne geschenkt. Kein Wunder – ist der Gutschein im Wert

von € 10,- doch vielseitig einsetzbar und dient im ganzen

Bezirk bei ca. 300 Unternehmen als Zahlungsmittel.

Wer diesen regionalen Gutschein schenkt, tut gleichzeitig

etwas GUUTES, indem man die regionale Wirtschaft im Bezirk

Urfahr-Umgebung unterstützt.

Weitere Informationen und eine Liste der Betriebe gibt es

auf www.GUUTE.at, Bestell-Hotline: 07235/65888 oder bei

den Raiffeisenbanken im Bezirk Urfahr-Umgebung.

Verschiedenes

re Infos finden Sie auf www.familienkarte.at

und www.mogiland.at

Frühlingserwachen am 29. und 30. März

in vier heimischen Tierparks. An beiden

Tagen heißt es nicht nur Eintritt frei für

alle Kinder, sondern auch Papa oder Mama

darf gratis mitkommen, denn an diesem

Wochenende bezahlt nur ein Erwachsener den regulären

Eintritt. Heuer laden Sie wieder der Zoo Linz, der Tierpark

Altenfelden, der Tiergarten Walding und der Tierpark Stadt

Haag zu einem Frühlingsspaziergang ein.

Kluge Köpfe schützen sich! Das Familienreferat und der

ÖAMTC sorgen für mehr Sicherheit der Radfahrer. Heuer sind

die qualitativ hochwertigen Radhelme ab 17. März zum Sparpreis

von 10,- Euro bei den ÖAMTC Dienststellen erhältlich.

Es gibt einen Kleinkinderhelm (46–50) und einen Jugend- und

Erwachsenenhelm von der Größe 52 bis 62.

Mehr Informationen zu den aktuellen Aktionen finden Sie

auf www.familienkarte.at. Dort können Sie auch unseren

Newsletter abonnieren und Sie werden immer rechtzeitig

über alle Highlights informiert.

OÖ Familienpaket

Wertvolle Informationen für werdende

und frischgebackene Eltern

Sie erwarten ein Baby oder haben

eines bekommen? Dann wissen Sie,

dass mit der Schwangerschaft bzw.

Geburt ein neuer Lebensabschnitt

voller (Vor-)Freude auf das Baby beginnt.

Kinder zu haben und zu erziehen

ist eine schöne und anspruchsvolle

Aufgabe, die allerdings auch viele Verpflichtungen mit

sich bringt: Zahlreiche Überlegungen werden angestellt und

Entscheidungen getroffen. Auf Initiative von Familienreferent

LHStv. Franz Hiesl hat das Familienreferat des Landes

Oberösterreich das „Oö. Familienpaket“ neu aufgelegt.

Mit dem „Oö. Familienpaket“ erhalten alle Schwangeren

und Jungfamilien ein wertvolles Bündel an Informationen

über die wichtigen Phasen des Familienlebens sowie über

die den Familien zur Verfügung gestellten Bundes- und

Landesförderungen. Das darin beigelegte Gutscheinheft

bietet zusätzlich kleine finanzielle Starthilfen durch oö.

Betriebe an. Weiters sind Elternbildungsgutscheine in der

Mappe enthalten. Später kann die Mappe als Dokumentenmappe

dienen.

Das neue „Oö. Familienpaket“ erhalten Sie ab April 2008 bei

Ihrer Wohnsitzgemeinde gegen Vorlage des Mutter-Kind-

Passes bzw. bei der Anmeldung des Neugeborenen.

17


Verschiedenes

Anna (63 Jahre) sei

früher eine aktive

und lebenslustige

Frau gewesen. Seit

der Pension reiste sie

gemeinsam mit ihrem

Mann viel herum und es gab wenige

Aktivitäten, an denen sie nicht teilnahmen.

Dann plötzlich starb ihr Mann

an einem Herzinfarkt und seitdem ist

alles anders: Anna gehe nicht mehr

aus, sie habe kaum Kontakt zu ihren

Freundinnen und Nachbarn, sie habe

keine Freude mehr an der Gartenarbeit

– was früher ihr Lieblingshobby war

– und sogar das tägliche Aufstehen in

der Früh falle ihr sehr schwer. Nachts

könne sie nur mehr selten durchschlafen

und der Appetit lasse immer mehr

nach. Obwohl Anna jetzt schon seit

drei Jahren Witwe ist, scheint sich an

ihrem Zustand nichts zu ändern.

Simone (28 Jahre), alleinerziehende

Mutter von 2 Kindern, beklagt sich in

den letzten Monaten immer wieder

über unerklärliche und heftige Rückenschmerzen

und gleich mehrere Halsinfekte

im letzten Jahr. In der letzten Zeit

könne sie den Alltag nicht mehr bewäl-

18

Die vielen Gesichter der Depression

tigen – die tägliche

Hausarbeit mache ihr

zu schaffen, dazu fehle

ihr einfach die nötige

Energie. Sie könne

sich in letzter Zeit

auch immer schlechter konzentrieren,

fühle sich antriebslos und es falle ihr

schwer, Entscheidungen zu treffen. Mit

Freundinnen habe sie schon sehr lange

nichts mehr unternommen.

Obwohl die angeführten Beispiele so

unterschiedlich erscheinen, haben

beide Frauen eines gemeinsam: Beide

zeigen Symptome einer Depressionserkrankung.

Depression hat viele unterschiedliche

Gesichter. Es gibt keine „typischen“

Bilder – diese Krankheit ist bei jedem

Menschen so verschieden wie

das Leben selbst. Die Symptome einer

Depression reichen von Schlafstörungen,

Appetitlosigkeit, Angst, niedergeschlagene

Stimmung, Verzweiflung,

Leere bis hin zu Interessensverlust,

Antriebslosigkeit, Schuldgefühle und

sozialen Rückzug (um nur einige zu

nennen).

„Blume der Hoffnung“ – oö. Schüler sammeln für die

Österreichische Krebshilfe Oberösterreich

In den nächsten Wochen werden im

„Zeichen der Sonnenblume“ in ganz

Oberösterreich Schülerinnen und

Schüler um Spenden für die Österreichische

Krebshilfe OÖ bitten – auch in

Ihrer Nähe. Die engagierte Jugend beweist

damit ihr soziales Gewissen und

leistet einen wesentlichen finanziellen

Beitrag für die Aufgaben der Krebshilfe

OÖ: Forschungsunterstützung,

Vorsorgeaktivitäten sowie Ausbau und

Betrieb der Beratungsstellen in Oberösterreich.

Gerade die Krebshilfe-Beratungsstellen

in Bad Ischl, Braunau, Eferding, Freistadt,

Gmunden, Kirchdorf, Linz,

Mondsee, Perg, Ried, Rohrbach,

Schärding, Steyr, Vöcklabruck und

Wels werden als Anlaufstellen für Patienten

und Angehörige immer wichtiger

– egal, ob es sich um menschliche

Gespräche, psychologische Betreuung

oder Beratung in sozialrechtlichen

und medizinischen Fragen handelt.

Derzeit erkranken fast 35.000 Österreicher

jährlich an Krebs – über

6.000 davon in Oberösterreich - und

20.000 sterben daran. Durch eine gesunde

Lebensweise könnte viel Leid

vermieden, sogar Leben gerettet werden.

Ganz besonders engagieren wir

uns in der Rauchprävention in den

Schulen. Vorträge, Aktionen und

Aufklärungsarbeit sollen mithelfen,

den derzeitigen Trend, immer jüngere

und mehr Raucher, umzukehren.

Diese Haus- und Straßensammlung ist

vom BMfKU empfohlen, vom Landesschulrat

OÖ und vom Land OÖ genehmigt

– bitte unterstützen auch Sie

diese wichtige Aktion.

Mag. Romana Gumpoldsberger

Klinische u. Gesundheitspsychologin

Professionelle Hilfe und Unterstützung

erhalten Sie bei:

Mikado Beratung in Gramastetten:

Waldingerstraße 1, 4201 Gramastetten

Tel.: 07239/200 76

E-Mail: mikado.gra@arcus-sozial.at

Haus- und Hofgeschichten –

Häuserchronik

Wir wollen lustige

und auch andereGeschichten,

die sich auf

den Höfen zugetragen

haben, in

einem Büchlein

sammeln. Darin soll auch altes und

neues Brauchtum beschrieben werden.

Wir bitten Sie, uns solche Geschichten,

aber auch alte Fotos vom Hof oder dem

Leben am Hof oder sonstigen Ereignissen,

zur Verfügung zu stellen. Dazu

wollen wir in den nächsten Monaten

auf den Höfen vorbeischauen und bitten

wieder um das Entgegenkommen,

das uns bisher so reichlich entgegengebracht

wurde.

Herbert Ginterseder, Herbert Rechberger,

Adolf Lehner, Thomas Schwierz


Stellenmarkt

Haushaltshilfe für Familie am Pöstlingberg

gesucht. Keine Kinderbetreuung;

ein- bis zweimal wöchentlich

(ca. 5-10 Stunden) nach freier Wahl.

Tel. 0732/73 61 64

Wir suchen ab sofort eine Reinigungskraft

für unser Büro in Gramastetten,

Gewerbepark 9.

Arbeitszeit: Freitag Nachmittag oder

am Wochenende für 3 Stunden/Woche.

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei

Herrn Holzinger (Regatronic GmbH)

unter Tel. 07239/7550-11.

Sie suchen jemanden, der Ihnen bei

der Haushaltsführung behilflich ist;

für Sie einkaufen geht und kocht; Sie

zu Terminen begleitet; Ihre Kinder betreut;

Ihre Haustiere versorgt und sonst

noch allerhand Kleinigkeiten erledigt?

Dann sind Sie bei mir in den richtigen

Händen!

Bei Interesse oder Fragen melden Sie

sich bitte unter Tel. 0664/24 033 56.

Inserate

Für Schnellentschlossene – ein Reihenhaus

noch frei!

Nähere Infos bei: Wohnungsfreunde

gemeinnützige Bau- und Siedlungs-GmbH,

Claudia Lauckner,

Starhembergstraße 51, 4020 Linz,

Tel: 0732/61 26 00 104

www.wohnungsfreunde.at, laukner.

claudia@wohnungsfreunde.at,

Joe Prommer (bekannter Elvis-

Imitator) gibt Gitarrenunterricht

für Anfänger und Fortgeschrittene,

Tel.: 07239/8064 oder 0664/9344330,

Web: www.elvislebt.at

Klavierunterricht für Anfänger,

Tel. 0676/6763376 oder 07239/5803

Bügle Ihre Wäsche - wenn gewünscht

auch Abholung und Zustellung;

Tel. 0676/52 07 089 (Gramastetten)

58 m²-Wohnung im Ortszentrum

zu vermieten; Miete: € 220,- +

MWSt. + BK, Kaution: € 1.500,-,

Tel. 07239/8207

Gepflegter Bungalow zu verkaufen!

Dieser Bungalow steht in einer kleinen,

ruhigen Siedlung in der Nähe

von Gramastetten. Baulich in sehr gutem

Zustand, ca. 1.000 m² Grund. VB:

€ 156.000,-

Helga Riener, Hickersberger-Immobilien,

Tel. 0676/88 51 82 13

Gründer-Workshops im 1. Halbjahr 2008 in der WKO

Urfahr-Umgebung

Eine Unternehmensgründung ist eine

komplexe Herausforderung, mit der

eine Reihe von Fragen verbunden ist.

Daher ist es für Gründer wichtig, Informationen

für eine erfolgreiche Betriebsgründung

schnell und einfach

aus einer Hand zu erhalten. In den

Gründer-Workshops des Gründer-Service

der WKO Oberösterreich erfahren

angehende Jungunternehmer alles Wesentliche,

um die Weichen in die Selbständigkeit

richtig zu stellen. Informiert

wird zu Themen wie Gründungsidee,

Gewerberecht, Rechtsformen, Sozialversicherung,

Finanzierung/Förderung,

Steuern, Gründungsablauf. Darüber

hinaus können in der Kleingruppe

auch Kontakte zu anderen Gründern

geknüpft werden. Die Workshop-Teilnahme

ist kostenlos!

Im 1. Halbjahr 2008 sind folgende Termine

geplant:

Mittwoch, 26. März 2008

Mittwoch, 16. April 2008

Mittwoch, 21. Mai 2008

Alle Veranstaltungen finden von

17:00 bis 19:00 Uhr in der WKO Urfahr-Umgebung,

Hessenplatz 3, 4020

Linz statt. Anmeldungen sind ab sofort

unter Tel. 05-90909 oder E-Mail:

sc.veranstaltung@wkooe.at möglich.

Verschiedenes

Tipps von der

Sozialberatungsstelle

Kinderunfallversicherung des Landes

Oberösterreich

Alle oberösterreichischen Familien,

welche die Oö. Familienkarte besitzen,

können bei Bedarf folgende Serviceleistung

in Anspruch nehmen:

Alle in die Familienkarte eingetragenen

Kinder im Vorschulalter sind unfallversichert.

Die Versicherung deckt

sämtliche Kosten, die in ursprünglichem

Zusammenhang mit dem Unfall

stehen (z.B. Heilkosten, künstlicher

Zahnersatz, usw.).

Die Prämie dafür wird vom Land Oberösterreich

übernommen.

Besuchsdienst

Das Rote Kreuz Walding bietet in Gramastetten

einen Besuchsdienst für einsame

Menschen bzw. zur Entlastung

von pflegenden Angehörigen an. Dieses

Angebot ist kostenlos.

Für nähere Informationen wenden Sie

sich bitte an die

Sozialberatungsstelle Gramastetten

des Sozialhilfeverbandes Urfahr-Umgebung

und des Roten Kreuzes

Tel. und Fax: 07239/20417

E-Mail: sozialberatung.gramastetten

@o.roteskreuz.at

Ansprechpartnerin: Elfriede Freiseder

Mo.: 08:00–11:00 Uhr

Do.: 08:00–11:00 Uhr und

17:00–19:00 Uhr

Fr.: 08:00–11:00 Uhr

Bei Bedarf sind auch Hausbesuche

möglich!

19


Verschiedenes

Neues Jahr – neues

Reisevergnügen - sicher

verreisen mit dem Oö. Roten

Kreuz

Im Jahr 2008 feiert das Betreute Reisen

sein zehnjähriges Jubiläum und

ermöglicht über 800 reiselustigen

Senioren ein sorgloses Ferienvergnügen.

Der aktuelle Reisekatalog

ist soeben erschienen und ab sofort

erhältlich.

Für das Jubiläumsjahr ist es dem Oö.

Roten Kreuz erneut gelungen, das Angebot

abwechslungsreich zu gestalten

mit Reisen nach Istrien, auf die Insel

Kos, Tagesausflügen und vielen anderen

tollen Reisezielen. Insgesamt werden

29 Reisen für reiselustige Senioren

angeboten.

Für Rückfragen steht Ihnen Helga

Stadt, Rotes Kreuz, Bezirksstelle Urfahr-Umgebung

gerne zur Verfügung,

Tel.: (0732) 7644 – 403.

Weitere Infos im Internet unter

www.o.roteskreuz.at/81.html mit Katalog

zum Herunterladen

20

Abdruck honorarfrei, Credits: ÖRK/LV OÖ.

Nächster Anzeigenschluss:

Freitag, 28. März 2008

Medieninhaber:

Marktgemeinde Gramastetten

Marktstraße 17,

4201 Gramastetten

Telefon: 07239/8155-0, Fax DW -12

E-Mail: gemeinde@gramastetten.ooe.gv.at

Internet: www.gramastetten.ooe.gv.at

Text u. Fotos: Marktgem. Gramastetten

Gestaltung:

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

des Marktgemeindeamtes

Gramastetten sind gerne für Sie da:

Telefon: 07239/8155-0

Fax: 07239/8155-12

Adresse:

Marktgemeinde Gramastetten

Marktstraße 17

4201 Gramastetten

E-Mail:

gemeinde@gramastetten.ooe.gv.at

Internet:

www.gramastetten.ooe.gv.at

Öffnungszeiten:

Montag–Freitag: 07:30-13:00 Uhr

Donnerstag: 14:00-18:00 Uhr

zusätzlich nach tel. Vereinbarung:

Montag u. Dienstag: 14:00-18:00 Uhr

Gemeindebücherei

Gramastetten

Marktstraße 17, Tel. 07239/8155-0

Bücher, CDs, DVDs, Spiele, … unser

Medienangebot wird laufend erweitert.

Neuzugänge sind im Fenster links neben

dem Eingang zum Gemeindeamt

ausgestellt!

Schauen Sie doch vorbei!

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 07:30 bis 13:00 Uhr

Do: 14:00 bis 18:00 Uhr

Durchwahlen im

Gemeindeamt

Damit Sie Zeit und Telefongebühren

sparen, wählen Sie bitte direkt zur/m

zuständigen Sachbearbeiter/in durch.

Telefon: 07239/8155 ......................DW

Bürgermeister

Heinrich Madlmayr .......................... 20

Handy: 0664/455 33 97

Amtsleiter

Rudolf Haslmayr ............................... 22

Handy: 0664/322 88 57

Sekretariat:

Waltraud Ganser ............................... 17

Bürgerservice, Abfallabfuhr,

Wahlen ua:

Sabine Durstberger ........................... 10

Melde- und Staatsbürgerschaftsangelegenheiten,

Standesamt ua:

Monika Mairhofer ............................ 40

Homepage, Gemeindenachrichten,

Kultur ua:

Leopold Hamberger ......................... 11

Bauwesen:

Abteilungsleiter Walter Knabl ......... 23

Bernhard Dessl ................................. 28

Bautechnik (Winterdienst, Straßen

ua):

Josef Kaiser ........................................ 21

Grund- und Hausbesitzabgaben:

Ulrike Schlosser ................................ 19

Roswitha Oberhamberger ............... 41

Kassa, Schülerausspeisung ua:

Johann Pargfrieder ........................... 27

Personal:

Mag.a Christine Bargfrieder ........... 29

Elisabeth Hofer ................................. 24

Buchhaltung:

Abteilungsleiterin

Liselotte Altmüller ............................ 18

Mag.a Edith Riener-Karl .................. 30

Angela Lehner ................................... 15

Eine Durchwahl in den Bauhof ist nicht

mehr möglich.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine