GEMEINDE GROSSERLACH - Naturpark Schwäbisch Fränkischer ...

naturpark.schwaebisch.fraenkischer.wald.de

GEMEINDE GROSSERLACH - Naturpark Schwäbisch Fränkischer ...

GROSSERLACH > Mitten im Herzen der Natur liegt das weitläufige

Gebiet der Gemeinde Großerlach. Das reinste Paradies für Naturfreunde,

Wanderer und Wintersportler. Fernab von Hektik und

Verkehrslärm findet man hier erholsame Ruhe und Entspannung

in einer würzigen und reinen Luft. Die Höhenlage sorgt darüber

hinaus für ein günstiges Schonklima.

Auf dem „Heidenbuckel“ südlich von Grab (zweithöchster Geländepunkt

des obergermanischen Limes) wurde ein vollständig

wiederhergestellter und begehbarer Limesturm in Steinbauweise

mit Palisade, Wall und Graben rekonstruiert. Es war einer der

Hauptvermessungspunkte der äußeren Limesstrecke.

Im Kräuterzentrum „Wasenhof“ bei Trauzenbach können Sie die

Natur mit allen Sinnen begreifen, sei es bei einer naturkundlichen

Führung, einem Kräuterseminaren, oder einer Kräuterölmassage.

Der aktive Besucher kommt im Freizeitzentrum in den Genuss eines

breitgefächerten Freizeitangebotes. Im Winter stehen gespurte

Loipen, eine Naturrodelbahn, Skilift und Eisbahn zur Verfügung.

Nach einem ausgedehnten Winterspaziergang in idyllischer Natur

oder sportlicher Betätigung auf den Loipen laden gemütliche

Gastwirtschaften und Restaurants zu schwäbischen Leckerbissen

ein. Vielfältig ist auch das Angebot der Übernachtungsmöglichkeiten.

Egal ob Ferienhaus, - wohnung, -zimmer oder das Gemeinschaftserlebnis

im Heuhotel Schweizerhof bei Mannenweiler, in

Großerlach sind besonders Familien mit Kindern immer herzlich

willkommen.

Gemeinde Großerlach

Stuttgarter Straße 18 • 71577 Großerlach

Telefon 0 79 03 / 91 54-0

Telefax 0 79 03 / 91 54-33

E-mail > rathaus@grosserlach.de

Internet > www.grosserlach.de

GEMEINDE

GROSSERL ACH


L ANGL AUFLOIPEN

Rund um Grab

Länge: 4 und 5 km

Start/Ziel: Neuapostolische Kirche

Höhendifferenz: 30m

Rund um Alt-/Neufürstenhütte

Länge: 7,2 km

Start/Ziel: Ortsmitte Neufürstenhütte

Höhendifferenz: 30 m

weitere Loipen im Gebiet

Verbindungsloipen

Start/Parkplatz

VON STUTTGART

Gastronomie mit Naturparkteller

Sonstige Wintersporteinrichtungen

Skilift am Freizeitzentrum

Großerlach

Neben der Skiabfahrt gibt es

am Freizeitzentrum eine Natureisbahn

sowie eine Rodelbahn.

In der Dunkelheit wird alles in

warmes Flutlicht getaucht

VON HEILBRONN

VON SCHWÄBISCH HALL

0

0,5

1

1,5 km


GSCHWEND > Die Landschaft ist rau, reich gegliedert in Wald

und Feld, Berg und Tal. Mit 85 Höfen, Weilern und Dörfern rund

um den Hauptort Gschwend und mit seinen insgesamt über 5000

Einwohnern, stellt sich heute ein Gemeinwesen mit reicher Infrastruktur

dar.

In einem Hochtal gelegen, wird Gschwend umschlossen von der

Frickenhofer Höhe, dem Hagberg und dem Gemeindeberg. Bis ins

18. Jahrhundert verdienten die Bewohner ihren Lebensunterhalt mit

Viehzucht und Waldarbeit. Erst als Gschwend 1758 Kirchdorf wurde

und zwei Jahre später das Marktrecht bekam, gedieh und wuchs

der Ort. Fremdenverkehr in Gschwend und der Frickenhofer Höhe

hat Tradition, schon um 1880 kamen viele Feriengäste.

Im Winter bietet Gschwend zahlreiche Skisport-Möglichkeiten bei

Langlauf oder Abfahrt. Der Gschwender Gemeindeberg wird zum

Skihang, auf dem sich Anfänger und Könner mit Ski, Snowboard

oder Schlitten um oder am Skilift vergnügen können. In der

Dunkelheit werden die Liftanlage und die Abfahrten in warmes

Flutlicht getaucht.

Die Gschwender Gastronomie freut sich auf Ihren Besuch nach

einem sportlichen Tag, denn - Essen und Trinken hält Leib und

Seele zusammen.

Gemeindeverwaltung Gschwend

Gmünder Straße 2 • 74417 Gschwend

Telefon 0 79 72 / 6 81-0

Telefax 0 79 72 / 6 81-85

E-mail > gemeinde@gschwend.de

Internet > www.gschwend.de

GEMEINDE

GSCHWEND


0

VON MURRHARDT

VON WELZHEIM

0,5

VON SCHWÄBISCH GMÜND

1

VON GAILDORF

1,5 km

L ANGL AUFLOIPE

Loipe am Skilift

Länge: 5 km

Start und Ziel: gegenüber Skilift

Höhendifferenz: 25 m

Start/Parkplatz

Sonstige Wintersporteinrichtungen

Skilift am Gschwender

Gemeindeberg


MAINHARDT > Der Luftkurort im Naturpark Schwäbisch Fränkischer

Wald liegt etwa 500 Meter über dem Meer und hat rund

5 700 Einwohner. Im Mainhardter Wald finden Sie verträumte Täler,

Bäche und Seen. Malerische Wiesen und Auen laden zum Rasten

und Verweilen ein.

Mainhardt liegt in einem uralten Grenzgebiet. Einst verlief hier der

Limes, die Grenze zwischen den Alemannen und Römern und heute

die Grenze zwischen Franken und Schwaben.

Viele Sehenswürdigkeiten gibt es, wie das Schlössle mit einem

Römermuseum, das auf den römischen Ursprung in Zusammenhang

mit dem Limes hinweist. Mauerreste eines Römerkastells, ein

römischer Wachturm sowie ein Meilenstein am Limes zeugen von

diesen Zeiten.

Ausser Wandern in schöner Natur bietet die Gemeinde vielfältige

Freizeitmöglichkeiten, gepflegte Gastlichkeit und ein kulturelles

Angebot.

Im Winter erwartet Langlauf-Fans auf den gespurten Loipen ein

romantisches Winter-Wunderland. Schnell erreichbar von

Stuttgart, Heilbronn oder Schwäbisch Hall steht dem sportlichen

Brettervergnügen nichts mehr im Wege.

Ängstigen muß sich hier kein Langläufer und Wanderer, denn die

letzten Räuber des Mainhardter Waldes, die vom Gögelhof stammten,

wurden 1773 eingefangen.

Bürgermeisteramt Mainhardt

Hauptstraße 1 • 74535 Mainhardt

Telefon 0 79 03 / 91 50-0

Telefax 0 79 03 / 91 50-50

E-mail > rathaus@mainhardt.de

Internet > www.mainhardt.de

GEMEINDE

MAINHARDT


VON HEILBRONN

VON STUTTGART

L ANGL AUFLOIPEN

Loipe 1

Länge: 3 km

Start und Ziel:

Parkplatz an der Mönchstraße

Loipe 2

Länge: 1,5 km

Start und Ziel:

Parkplatz an der Mönchstraße

Start/Parkplatz

Gastronomie mit Naturparkteller

0

0,5

VON SCHWÄBISCH HALL

1

1,5 km


MURRHARDT > Die Stadt mit etwa 14.000 Einwohnern ist das

pulsierende Herz im Schwäbischen Wald. In der malerischen historischen

Altstadt laden zahlreiche Geschäfte zum Bummeln ein.

Wunderschöne Fachwerkhäuser, die Walterichskapelle und die alte

Römerbrücke sind nur ein paar der Sehenswürdigkeiten, die es in

Murrhardt zu entdecken gibt.

Auch kulturell hat Murrhardt einiges zu bieten. In der Kunstsammlung

finden sich Kunstwerke regionaler und örtlicher Künstler.

Absolut sehenswert sind das Carl-Schweizer-Museum für Natur

und Geschichte und das Naturparkzentrum mit der Ausstellung

Naturpark-Erlebnisschau“. Diese stellt unterhaltsam, kompakt

und informativ das gesamte Naturparkgebiet vor.

Bis zu 580 m über dem Meer sind Sie zum Wandern, Joggen, Radfahren,

Reiten oder Schwimmen herzlich willkommen! Die Waldberge

mit ihren Höhen und tiefen Klingen sind zu jeder Jahreszeit

ein besonderer Naturgenuss. Das imposante und märchenhafte

Felsenmeer und die wild-romantischen Wasserfälle der urwüchsigen

Hörschbachschlucht sind sehr beliebte Wanderziele.

Im Winter laden die gespurten Loipen bei Hinterbüchelberg Langläufer

zu sportlicher Betätigung ein.

Alle Infos über Murrhardt, den Naturpark und die Loipen erhalten

Sie im Infozentrum im Naturparkzentrum am Marktplatz.

Tourist-Info Murrhardt

Marktplatz 8 • 71540 Murrhardt

Telefon 0 71 92 / 2 13-77 7

Telefax 0 71 92 / 2 13-77 0

E-mail > touristik@murrhardt.de

Internet > www.murrhardt.de

STADT

MURRHARDT


L ANGL AUFLOIPEN

Hinterbüchelberg 1

Länge: 3,5 km

Start und Ziel:

Parkplatz Hinterbüchelberg

Hinterbüchelberg 2

Länge: 3,5 km

Start und Ziel:

Parkplatz Hinterbüchelberg

weitere Loipen im Gebiet

Verbindungsloipen

Start/Parkplatz

Gastronomie mit Naturparkteller

Sonstige Wintersporteinrichtungen

Skilift Wolfenbrück

0

0,5

1

1,5 km


OBERROT > Die Gemeinde wurde im frühen Mittelalter als fränkische

Siedlung angelegt und im Jahr 788 als „Raodhaha“ erstmals

urkundlich erwähnt. Sie ist somit die älteste Gemeinde des Limpurger

Landes. In dem schönen, idyllischen Oberrot wohnen heute

ca. 3800 Einwohner.

Das älteste Gebäude am Ort ist die über 1000 Jahre alte, sehenswerte

Bonifatiuskirche. Weitere Sehenswürdigkeiten sind

die Stielbergkapelle mit Kreuzweg in Hausen, das ehemalige

Amtshaus, das Schloss und vor allem das Sägmühlmuseum im

Teilort Badhaus, eine ehemalige Sägmühle mit durch Wasserkraft

betriebenem Hochgang.

Neben zwei Golfplätzen bieten Sportplätze und Tennisanlagen

reichlich Gelegenheit, sich in Oberrot sportlich zu betätigen.

Gespurte Loipen im Winter sowie ein gut angelegtes Rad- und

Wanderwegenetz laden außerdem zur Bewegung in der Natur ein.

Zahlreiche Wintersportfreunde aus der Region nutzen dieses Naherholungsangebot

und kommen in den Schwäbischen Wald.

Auf den Besuch der Wintersportler und Wanderer freut sich eine

gutbürgerliche Gastronomie.

Gemeinde Oberrot

Rottalstraße 44 • 74420 Oberrot

Telefon 0 79 77 / 74-0

Telefax 0 79 77 / 74-44

E-mail > info@oberrot.de

Internet > www.oberrot.de

GEMEINDE

OBERROT


L ANGL AUFLOIPEN

Rund um Wolfenbrück

Länge: 4,5 km

Start und Ziel: Parkplatz Wolfenbrück

Skating-Loipe Wolfenbrück

Länge: 3 km

Start und Ziel: Parkplatz Wolfenbrück

weitere Loipen im Gebiet

Verbindungsloipen

Start/Parkplatz

Gastronomie mit Naturparkteller

Sonstige Wintersporteinrichtungen

VON MURRHARDT

VON SCHWÄBISCH HALL

VON FICHTENBERG

Skilift Wolfenbrück 0 0,5 1

1,5 km


SPIEGELBERG > Im wunderschönen, idyllischen Lautertal liegt

die Gemeinde Spiegelberg mit ca. 2200 Einwohnern.

Spiegelberg ist ein idealer Ausgangspunkt für Tagestouren und

Ausflüge in den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald, mit geschichtsträchtigen,

historischen und unterhaltsamen Zielen. Gut

befestigte Wege, reichlich aufgestellte Ruhebänke und traumhafte

Natur laden zum Wandern und Erholen ein.

Besonders der Wintersportler kommt hier auf seine Kosten. Auf

der Spiegelberger Gemarkung hat er vielfache Möglichkeiten

zum Skiwandern, zum Skilaufen und zu rasanten Abfahrten. Der

Alpinsportler kann am Juxkopf einen Skilift mit Flutlichtanlage

nutzen. Rund um Spiegelberg stehen Langlauf-Loipen unterschiedlicher

Schwierigkeitsgrade zur Verfügung.

Die zahlreichen Rodelhänge bieten Spaß und Vergnügen für Groß

und Klein und bei einer Winterwanderung im Schnee kann man

Streß und Hektik des Alltags hinter sich lassen.

Zahlreiche Gasthöfe und Pensionen in Spiegelberg und seinen

Teilorten bieten Naherholungssuchenden, Sportlern und Urlaubsgästen

Unterkunft, traditionelle Küche und einen guten Tropfen

aus den umliegenden Weinbaugebieten.

Gemeindeverwaltung Spiegelberg

Sulzbacher Straße 7 • 71579 Spiegelberg

Telefon 0 71 94 / 95 01-0

Telefax 0 71 94 / 95 01-25

E-mail > info@gemeinde-spiegelberg.de

Internet > www.gemeinde-spiegelberg.de

GEMEINDE

SPIEGELBERG


0

0,5

1

1,5 km

VON HEILBRONN

VON SULZBACH

L ANGL AUFLOIPEN

Großhöchberg-Loipe

Länge: 8 km (leicht)

Start und Ziel: Parkplatz Wasserhochbehälter

zwischen Großhöchberg u.

Vorderbüchelberg

Nassacher Ebene-Loipe

Länge: 6 km (leicht)

Start und Ziel: Parkplatz Wasserhochbehälter

auf der Nassacher Ebene

weitere Loipen im Gebiet

Verbindungsloipe

Nassach-Prevorst-Jux

Start/Parkplatz

Gastronomie mit Naturparkteller

Sonstige Wintersporteinrichtungen

Skilift am Juxkopf

� Rodeln am Juxkopf, in Groß-

höchberg und Nassach


SULZBACH > Der staatlich anerkannte Erholungsort Sulzbach

an der Murr liegt eingebettet zwischen den ausgedehnten Wäldern

der Löwensteiner Berge und dem Murrhardter Wald, inmitten des

Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald.

Mit 16 Teilorten und Weilern wird die Gemeinde im schönen

Murrtal als „Tor zum Schwäbischen Wald“ bezeichnet. 64 Prozent

der Markungsfläche sind bewaldet. Erstmals 817 zusammen mit

Murrhardt erwähnt, wurde das Dorf Sulzbach wahrscheinlich

schon um das Jahr 700 gegründet. Nach einem steilen Aufstieg in

den nächsten Jahrhunderten vernichtete der „große Brand“ 1753

fast den gesamten Kernort Sulzbach. Doch schon drei Jahre später

wurde die neue evangelische Kirche eingeweiht. Eine wichtige Rolle

in der Geschichte Sulzbachs, in Verbindung mit der Herrschaft der

Grafen Löwenstein, spielt das Wasserschlösschen Lautereck. Erst

mit seinem Verkauf 1867 endete der Einfluss der Löwensteiner in

Sulzbach. Bis heute zeugt der Löwe im Sulzbacher Wappen von

dieser Verbindung.

Einen lehrreichen Abstecher bietet das Arboretum. In dem parkähnlichen

Wald sind 20 fremdländische Baumarten aus Asien und

Nordamerika angepflanzt worden. Auf einem Rundweg werden

dem Besucher die einzelnen Baumarten anhand von Informationstafeln

näher erläutert.

Gemeindeverwaltung Sulzbach an der Murr

Bahnhofstraße 3 • 71560 Sulzbach an der Murr

Telefon 0 71 93 / 51-0

Telefax 0 71 93 / 51-29

E-mail > bma@sulzbach-murr.de

Internet > www.sulzbach-murr.de

GEMEINDE

SUL ZBACH an der Murr


VON STUTTGART

0

0,5

1

1,5 km

VON SCHWÄBISCH HALL

Arboretum

VON MURRHARDT

L ANGL AUFLOIPEN

Rund um Ittenberg

Länge: 4 km

Start und Ziel: Grillplatz in Ittenberg

Hager-Eschenstruet-Bushof

Länge: 5 km

Start und Ziel: Parkplatz zwischen

Zwerenberg und Hager

Start/Parkplatz

Gastronomie mit Naturparkteller


WELZHEIM > Der Luftkurort Welzheim - am Welterbe Obergermanisch-Rätischer

Limes gelegen - mit einer Höhenlage

von 520 Metern üNN ist eine reizvolle Kleinstadt mit rund 11000

Einwohnern. Schon zu Beginn dieses Jahrhunderts war Welzheim

ein beliebtes Urlaubs- und Ausflugsziel, geschätzt wegen seiner

„Champagner-Luft“ und seiner idyllischen Umgebung.

Ein ausgedehntes, markiertes Wander- und Radwegenetz lädt ein,

die Schönheit der Landschaft zu entdecken.

Sehenswert ist der Archäologische Park im Ostkastell mit rekonstruiertem

Westtor. Eines von zwei römischen Kastellen konnte dort

erhalten werden, nördlich der Stadt sind außerdem die Grundmauern

eines Kleinkastells zu finden. Im Städtischen Museum können

Grabungsfunde, darunter auch die einzigartigen Schuhfunde aus

einem Kastellbrunnen, bewundert werden.

Die Welzheimer Sternwarte mit ihren drei Teleskopen im Ortsteil

Langenberg wird zu verschiedenen Zeiten für interessierte Besucher

geöffnet.

Das ausgedehnte Loipennetz in landschaftlich reizvoller Umgebung,

mit nach den Richtlinien des Deutschen Skiverbandes

markierten Loipen, ist ein Paradies für Langlauf-Begeisterte.

Ein 1000 m langer Rundkurs mit Flutlicht im Bereich der Loipe

Zentrum Stausee Aichstrut macht Skilanglauf auch nach Einbruch

der Dunkelheit möglich. Direkt daneben bietet eine 1200 qm große

Natureisbahn Eislaufvergnügen pur für Jung und Alt.

Infos zu weiteren Loipen des insgesamt 65 km umfassenden Welzheimer

Loipenetzes unter www.welzheim.de.

Stadtverwaltung Welzheim

Kirchplatz 3 • 73642 Welzheim

Telefon 0 71 82 / 80 08-0

Telefax 0 71 82 / 22 23

E-mail > stadt@welzheim.de

Internet > www.welzheim.de

STADT

WEL ZHEIM


L ANGL AUFLOIPEN

Leintal

Längen: 3,5 / 7 / 12* km

Start und Ziel: Parkplatz Schützenhaus

* Einstieg auch am Wasserturm Aichstrut

oder Gasthof Döllenhof möglich

Zentrum Stausee Aichstrut

Start und Ziel: Parkplatz Aichstrutsee

Längen: Richtung Grairich 8,5 km

Rundkurs Stausee 4,5 km

(freie Technik)

Richtung Königseiche 8,5 km

weitere Loipen

Flutlichtloipe 1 km

Römerloipe 3,5 km

Loipe Bockseiche-Königseiche 13 km

Start/Parkplatz

VON MURRHARDT

Gastronomie mit Naturparkteller

Sonstige Wintersporteinrichtungen

� Eislaufen auf der Natureisbahn

beim Stausee Aichstrut

� Eislaufen und Eisstockschießen

auf dem Ebnisee 0

0,5

1

1,5 km

VON SCHORNDORF


HERZLICH WILLKOMMEN sind im Landhaus Noller nicht nur die

Mitglieder des Golfclub Marhördt sowie die Mitglieder befreundeter

Clubs aus der Umgebung, sondern darüber hinaus alle Einwohner

und Besucher des Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald.

Ausflügler, Spaziergänger, Wanderer, Radsportler - alle finden hier

ein gepflegtes Ambiente, in dem es sich vortrefflich vespern und

speisen lässt und der Durst auf angenehmste Weise gestillt werden

kann. Als Geheimtipps gelten übrigens das „Backhäusles-Bauernbrot“

und die nach Großmutters Rezepten gebackenen Kuchen.

Landhaus Noller

Marhördt 18 • 74220 Oberrot-Marhördt

Telefon 0 79 77 / 91 19 97 - 0

Telefax 0 79 77 / 91 02 79

E-mail > info@landhaus-noller.com

Internet > www.landhaus-noller.com

Öffnungszeiten: täglich 11 - 22 Uhr

L ANDHAUS NOLLER


L ANGL AUFLOIPEN

Rund um den Golfplatz Marhördt

Länge: 6 km

Start und Ziel: Landhaus Noller

Rund um Grab

Länge: 6 und 8 km

Start und Ziel: Neuapostolische Kirche

Verbindungsloipe

weitere Loipen im Gebiet

Start/Parkplatz

Gastronomie mit Naturparkteller

L ANDHAUS NOLLER

0

0,5

1

1,5 km

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine