Andalusien - Raiffeisen

raiffeisen.at

Andalusien - Raiffeisen

R A I F F E I S E N K U N D E N R E I S E

Andalusien

Frühling 2011

SMS

SALZBURGER MIETWAGEN SERVICE

Weiße Dörfer,

Stiere & Flamenco

BRETANIDE

S P O R T & W E L L N E S S R E S O R T


ANDALUSIEN

WEISSE DÖRFER, STIERE & FLAMENCO

Andalusien, die südlichste Landschaft der Iberischen Halbinsel mit dem wohlklingenden Namen,

ist in der Vorstellungswelt vieler immer noch das klassische Spanien. In reizvollem Gegensatz

sind hier schneebedeckte Hochgebirge (Sierra Nevada) und Dünenwälle der Küstenniederungen,

sonnenverbrannte Hochsteppen, üppig-grüne Fluss-Oasen, Palmenhaine und Zitrusheiden

vereinigt. Dazu kommen die Denkmäler einer glanzvollen Vergangenheit, die in dem Säulenwald der

Moschee von Cordoba sowie in den rotleuchtenden Türmen und prächtigen Höfen der Alhambra von

Granada gipfeln. Ein Höhepunkt dabei ist die Hauptstadt Sevilla, die moderne Stadt im Andalusischen

Tiefl and mit ihren vielen eindrucksvollen Denkmälern aus allen Epochen der lebendigen Geschichte.

PROGRAMMABLAUF

1. Tag: GRAZ - PALMA - SEVILLA

Flug von Graz via Palma nach Sevilla, der Hauptstadt Andalusiens.

Ankunft am Nachmittag und Transfer ins Hotel Don Paco im Zentrum

dieser wunderschönen Stadt. Genießen Sie den ersten Abend im

sonnigen Süden Spaniens.

2. Tag: SEVILLA

Sevilla ist eine Stadt, die jeden in ihren Bann zieht, der sie nur auf sich

wirken lässt. Ein zauberhaftes Mosaik aus Palästen und Kirchen, Gassen

und Innenhöfen, Stierkampf und Flamenco, Jasminduft und Orangenblüten,

überschäumender Lebensfreude und Melancholie. Viele

verschiedene Völker besiedelten die Stadt im Laufe der Jahrhunderte,

wobei das künstlerische Genie der Sevillaner es verstanden hat, die verschiedenen

Stilrichtungen aufzunehmen und zu einem Gesamtkunstwerk

zu komponieren. Die Stadtrundfahrt führt entlang der Torre del

Oro, der Stierkampfarena, des ehemaligen EXPO-Geländes, der Plaza

de España, der Plaza de América und zum Maria-Luisa-Park mit seiner

prächtigen Gartenanlage. Besichtigung der berühmten Kathedrale mit

ihrem Giralda-Turm.

3. Tag: SEVILLA - CORDOBA - TORREMOLINOS

Nach dem Frühstück Fahrt nach Cordoba. Die einst mächtige maurische

Metropole strahlt nicht die sprudelnde Lebensfreude

Sevillas aus. Cordoba besitzt vielmehr

eine eigene Würde, die zu stiller Meditation

einlädt. Die Stadt wurde auf einer

alten Siedlung der Iberer gegründet,

aber erst unter

den Römern ging sie

in die Geschichtsschreibung

ein.

Córdoba erreichte

seine Blütezeit unter der

Omijaden-Dynastie

(711 – 1236), die

es zum Sitz eines

eigenen Kalifats

machte. Es wurde zur

Hauptstadt von „Al-Andalus“

und hatte über

eine Million Einwohner.Eindrucksvollstes

Bauwerk aus

der Kalifenzeit ist

die gewaltige Moschee

aus dem 8.

– 10. Jahrhundert.

856 Säulen aus getöntem

Marmor

sind symmetrisch

angeordnet und

durch rotweiße

Stützbogen verbunden.

Später wurde

der lichtdurchfl utete

Innenraum

der Moschee durch eine Mauer vom dazugehörenden Orangenhof

getrennt, und nach der christlichen Eroberung wurde in ihr eine Kathedrale

eingebaut. Nach dem Besuch der Moschee Rundgang durch

das Judenviertel. Im Anschluss kurze Weinverkostung des dem Sherry

ähnlichen „Manzanilla“ in den Bodegas im kleinen Ort Montilla. Am

späten Nachmittag Weiterfahrt an die Costa del Sol. Check-in im Hotel

Melia Costa del Sol.

4. Tag: RONDA / WEISSE DÖRFER

Auf einer landschaftlich eindrucksvollen Straße geht es hinauf ins gebirgige

Andalusien. Hauptziel des heutigen Tages ist Ronda, eine der

schönsten und ältesten Städte Spaniens. Schon Hemingway und Rilke

begeisterte die traumhafte Lage der Stadt. Sie ist auf einem 780 m hohen

Felsplateau erbaut, wird durch eine 100 m tiefe Schlucht geteilt

und erhält so ein einmalig wildzerklüftetes Panorama. Die Mehrzahl

der historisch bedeutenden Bauwerke befi ndet sich in der Altstadt, der

„Ciudad Vieja“, die mit ihrer Mischung aus nordafrikanischen und

spanischen Traditionen als Ganzes ein sehenswertes Beispiel für die

Architektur und Stadtentwicklung vieler andalusischer Städte ist. Sie

überqueren die Puente Nuevo, ein technisches Meisterwerk seiner Zeit,

und besichtigen das schöne Haus Don Boscos. Ronda besitzt auch eine

der ältesten und größten Stierkampfarenen Spaniens. Am Nachmittag

Fahrt in die Region der berühmten „weißen Dörfer“ Andalusiens, einer

Reihe von Dörfern und Kleinstädten, die, meist auf phönizische

und römische Siedlungen zurückgehend, von den Mauren ausgebaut

wurden. Typisch dafür sind die weiß gestrichenen Häuser und engen

verwinkelten Gassen, wie sie auch in Nordafrika zu fi nden sind. Ob

Grazalema, Setenil oder Olvera – jedes Dorf hat seinen eigenen stimmungsvollen

Charakter. Rückfahrt nach Torremolinos.


5. Tag: GRANADA

Von der Küste aus führt

die Fahrt in die herrliche

Bergwelt der „Sierra Nevada“.

Die Stadt Granada

besticht nicht nur

durch ihre herrlichen

maurischen Bauwerke,

sondern auch durch den

makellos blauen Himmel

und die reizvolle Lage in

der fruchtbaren Ebene Vega.

Sie erstreckt sich am Fuß

der schneebedeckten Sierra

Nevada in der Ebene und an

den drei Hügeln Albaicín,

Sacromonte und dem Alhambrahügel

und zählt zu

den schönsten Städten Spaniens.

Der Rundgang führt

Sie durch das alte Stadtzentrum,

wo sich die Kathedrale aus dem Jahre 1523 befi ndet. Daneben, in

einem Labyrinth enger Strassen, liegt die Alcaicería, eine Rekonstruktion

des maurischen Bazars, der 1843 abbrannte. Von der Piazza Nueva

aus führt eine Stiege zur Alhambra hinauf. Besichtigung der mächtigen

Alhambra, des prachtvollen Palastes der maurischen Herrscher, der auf

einem steilen Felsen oberhalb Granadas liegt. Sie besuchen auch den

Generalife, einen Sommerpalast mit herrlichen Gartenanlagen. Die

einmaligen Säle und Höfe beeindrucken jeden Besucher. Rückfahrt

nach Torremolinos.

6. Tag: AUSFLUG GIBRALTAR / MARBELLA (fakultativ)

Der Sonnenküste entlang geht es heute nahe an den südlichsten Punkt

Spaniens und Europas – nach Gibraltar. Der mächtige Felsen von

Gibraltar mit seiner Festung befi ndet sich in britischem Besitz und ist

Freihandelszone (Reisepass nicht vergessen). Dort hausen die legendären

Aff en, eine besondere Spezies, die von den Engländern gehätschelt

wird; denn es heißt, solange die Aff en dort seien, müssten sich die

Briten um ihren Verbleib in Gibraltar nicht sorgen. Besuch des schönsten

Aussichtspunktes über der Straße von Gibraltar mit herrlichem

Blick nach Marokko – nur wenige Kilometer trennen hier Europa und

Afrika. Auf der Rückfahrt Aufenthalt in Marbella bzw. dem Yachthafen

Puerto Banus, der bevorzugten Region der Reichen und Adeligen.

Rückfahrt nach Torremolinos. Abends Möglichkeit zum Besuch einer

beeindruckenden Flamenco-Show.

7. Tag: TORREMOLINOS

Genießen Sie nach den vielen Eindrücken Ihrer Rundreise noch einen

Tag zur Erholung in der warmen Frühlingssonne Andalusiens mit

einem Spaziergang am Strand bzw. durch das Einkaufsviertel von Torremolinos.

8. Tag: TORREMOLINOS - MALAGA - PALMA - GRAZ

Mittags Transfer zum Flughafen und Rückfl ug nach Graz.

Sevilla

Cordoba

Granada

Ronda

Malaga

Marbella

Torremolinos

Gibraltar


IHRE HOTELS:

Hotel Don Paco***, Sevilla

Im Herzen der Altstadt, umgeben von jahrhundertealten Kirchen,

Klöstern und Palästen, liegt das Hotel Don Paco. Es verfügt über 220

komfortable Zimmer, die alle mit Satelliten-TV, Radio, Telefon, Klimaanlage

und Safe ausgestattet sind. Das Hotel wurde 2008 vollständig

renoviert. Weiters bietet das Hotel ein Restaurant und einen Swimming

Pool.

Hotel Melia Costa del Sol****, Torremolinos

Direkt am Meer gelegen, nur durch den Paseo Maritimo vom langen,

feinsandigen Strand getrennt, befi ndet sich das ausgezeichnete Hotel

Melia Costa del Sol mit markanter Architektur. Es gibt zahlreiche

Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe,

das Zentrum von Torremolinos ist nur einige Gehminuten entfernt.

Das Hotel verfügt über 540 modern-gemütliche Zimmer, alle mit Meerblick,

Klimaanlage, Direktwahltelefon, Sateliten-TV, Minibar und Safe.

Es erwarten Sie ein ausgezeichnetes Restaurant mit reichhaltigem

Frühstücks- und Abendbuffet sowie Cafeteria, Cocktailbar, Swimmingpool,

Kinderbecken, Sonnenterrasse und Liegewiese. Das Hotel

verfügt auch über ein Thalasso-Zentrum mit Whirlpool, Dampfbad,

Sauna, Fitnessraum und Massagen (gegen Gebühr).

TERMINE:

April - Juni 2011

8-Tages-Reise. Ihren genauen Reisetermin erfahren Sie in Ihrer

Raiffeisenbank oder in Ihrem Steirischen Raiffeisen Reisebüro.

LEISTUNGEN

Linienfl ug Graz – Sevilla / Malaga Graz mit FlyNiki bzw. Air Berlin

inkl. Bordservice, Freigepäck

Sämtliche Flughafensteuern (Stand 08. Sept. 2010)

2 Nächtigungen im Hotel Don Paco*** in Sevilla im DZ/Bad

oder DU/WC

5 Nächtigungen im Hotel Melia Costa del Sol**** in Torremolinos

im DZ/Bad oder DU/WC

Halbpension (reichhaltige Frühstücks- und Abendbuffets)

Rundreise und Transfers laut Programm mit privatem, klimatisierten

Reisebus und örtlicher deutschsprachiger Reiseleitung

Ganztägiger Ausfl ug Ronda / Weisse Dörfer

Ganztägiger Ausfl ug Granada

Eintrittsgebühren: Kathedrale in Sevilla, Moschee in Cordoba,

Casa don Bosco in Ronda und Alhambra in Granada

Weinverkostung in Montilla

1 Reiseführer pro Zimmer

Stornoversicherung mit 20 % Selbstbehalt im Stornofall

PAUSCHALPREIS

PRO PERSON �990,-

Einbettzimmerzuschlag � 174,-

Fakultativer Tagesausfl ug Gibraltar / Marbella

inkl. Eintrittsgebühr (Mindestteilnehmer 25 Personen) � 55,-

Flamenco Show � 24,-

Reiseschutzpaket � 21,-

Mindestteilnehmerzahl: 35 Personen je Gruppe

Preis- und Tarifstand: Sept. 2010. REVEAND

Programm-, Flugzeiten- und Hoteländerungen vorbehalten. Für die Einreise nach Spanien benötigen Sie einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Unsere Kunden sind für die

Einhaltung der Pass-, Zoll-, Devisen-, Flughafen- und Gesundheitsbestimmungen selbst verantwortlich.

Veranstalter (Nr. 1998/0350): Steirisches RAIFFEISEN Reisebüro GmbH, 8010 Graz, Kaiserfeldgasse 11, Tel: 0316/8036–3551, graz@raiffeisenreisebuero.at, www.raiffeisenreisebuero.at

Es gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen“ der Wirtschaftskammer in der letztgültigen Fassung mit gesonderten Stornobedingungen für den Fluganteil: bis zum 31. Tag vor

Abfl ug 25%, bis 15. Tag 50%, danach 100%. Kundenzahlungen und Rückreisekosten sind gemäß Art. 7 der EU-Pauschalreiserichtlinien abgesichert durch die Reisebürosicherungsgarantie

der Raiffeisenlandesbank Steiermark, 8010 Graz, Kaiserfeldgasse 5-7, die im Schadensfall prompt zu verständigen ist. Die Haftung beschränkt sich auf die gezahlten Reisepreise

und die Höhe der Gesamtgarantiesumme. Kundengeld-Absicherung gemäß Reisebüro-Sicherungsverordnung (RSV) BGBI. II Nr. 10/1998, Nr. 1998/0350 (Eintragungsnummer

im Veranstalterverzeichnis des Ministeriums). Bei Buchung muss eine Anzahlung von 10% des Reisepreises sowie der volle Betrag der Versicherungsprämie geleistet werden, die

Restzahlung bei Übergabe der Reiseunterlagen oder mittels Zahlschein 14 Tage vor Reiseantritt.

REISE-SCHUTZPAKET (fakultativ)

SONDERPREIS € 21,- KEIN SELBSTBEHALT

Leistungen:







Wegversicherung des 20%igen Selbstbehaltes der inkludierten Stornoversicherung

Reisegepäck: Ersatz bei Beschädigung, Diebstahl, Vernichtung oder Abhandenkommen von Reisegepäck bis € 2.000,-

Reiseunfall: Such- und Bergungskosten bis € 40.000,-. Entschädigung für dauernde Invalidität ab 50% bis € 40.000,-

Medizinische Leistungen im Ausland: Übernahme der Kosten bei ambulanten Behandlungen, Heimtransport

(inkl. Ambulanzjet) bis 100%. Übernahme der Kosten bei stationärer Behandlung bis € 250.000,-

Max.lstg. bei Akutwerden chronischer od. bestehender Leiden bis € 40.000,-

Reiseprivathaftpflicht: Für Sach- und Personenschäden pauschal bis € 750.000,-

Leistungen nur auszugsweise abgedruckt. Es gelten die EUROPÄISCHEN Reiseversicherungsbedingungen in der jeweils letztgültigen

Fassung. Vollständige Informationen erhalten Sie in Ihrem Reisebüro. Druck- und Satzfehler vorbehalten. Versicherer: Europäische

Reiseversicherung AG, A-1220 Wien, Kratochwjlestrasse 4. Sitz der Gesellschaft: Wien (Firmenbuch HG Wien, FN55418y, DVR-Nr.

0490083). Adresse der Finanzmarktaufsichtsbehörde/Bereich Versicherungsaufsicht: Praterstraße 23, 1020 Wien

»

»

»

»

»

»

»

»

»

»

»

»

Inkludiert

Stornoversicherung

(20% Selbstbehalt)

Stornogründe:

• Unerwartete Erkrankung, Impfunverträglichkeit, Unfall oder Tod

des Versicherten oder eines Familienangehörigen (Ehepartner/

Lebensgefährte im gl. Haushalt, Kinder, Eltern, Geschwister)

• Sachschäden am Eigentum

• Verlust des Arbeitsplatzes

• Einberufungsbefehl

• Scheidung

• Nichtbestehen der Reifeprüfung

• Gerichtsvorladung


Schwangerschaftseintritt nach Buchung

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine