BIBLIOTHEKSWEITERBILDUNG - Freie Universität Berlin

fu.berlin.de

BIBLIOTHEKSWEITERBILDUNG - Freie Universität Berlin

zen Sie sich in dieser Veranstaltung mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Bibliotheken! Bei

dieser ersten Veranstaltung zum Thema wollen wir Personalentwicklung in Bibliotheken praxisnah

definieren, Instrumente und Methoden der Personalentwicklung vorstellen und konkrete

Beispiele aus öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken kennenlernen. Zudem sollen

Erfahrungen ausgetauscht und Ideen für die eigene Praxis erarbeitet werden. Bei Interesse kann

es Folgeveranstaltungen zu Einzelaspekten der Personalentwicklung in Bibliotheken geben mit

dem Ziel einer Netzwerkbildung.

aUSBILDEN: „cHEf, mUTTI ODER KUmpEL!?“ - DIE EIGENE ROLLE B 07

IN DER aUSBILDUNG REfLEKTIEREN, azUBIS VERaNTWORTUNGSVOLL BEGLEITEN

Dr. Kerstin Goldbeck

2 Termine: Do/Fr, 31.1./1.2.2013, 9.00 - 16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Weiterbildungszentrum

Zielgruppe: Bibliothekar/innen und Bibliotheksangestellte, die als Praxisanleiter/innen tätig sind

Kosten: 120,- € / 90,- €

Nicht nur für Auszubildende selbst stellt ihre Ausbildung eine Herausforderung dar. Erfahrene

Kolleg/innen müssen bei jedem neuen Azubi für sie selbstverständliche Arbeitsschritte von Neuem

erklären und sich fragen, wie weit die eigene Verantwortung für den Auszubildenden reicht.

Im Workshop reflektieren die Teilnehmer/innen ihre Rolle in der Ausbildung, klären Fragen und

erarbeiten Strategien, um das Miteinander mit Azubis bewusster gestalten zu können.

BIBLIOTHEKSpäDaGOGIK pRaKTIScH: B 08

BIBLIOTHEKSVERaNSTaLTUNGEN füR KINDERGaRTENGRUppEN

christiane Bornett, Katrin Seewald

1 Termin: Mi, 16.1.2013, 9.00 - 16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Weiterbildungszentrum

Zielgruppe: Beschäftigte in öffentlichen Bibliotheken

Kosten: 80,- € / 60,- €

Wie gestaltet man im Sinne der Leseförderung und Sprachbildung attraktive Veranstaltungen

für Kitagruppen? Wie wird Vorlesen zum Erlebnis?

Unter Berücksichtigung des Berliner Bildungsprogramms stellen die Referentinnen neue Konzepte

für Bibliotheksveranstaltungen vor. Sie orientieren sich dabei an den Themen des Kindergarten-Alltags

und beziehen die entwicklungspädagogischen Aspekte dieser Altersgruppe mit

ein. Die Einbindung der Eltern und die Kontaktpflege zu den einzelnen Kitas sind weitere wichtige

Aspekte dieses Workshops.

Materialien und Methoden, die in dieser Veranstaltung vorgestellt werden, entstanden im Programm

„Kinder werden WortStark“. Dieses strukturierte Programm zur Sprach- und Leseförderung

wurde in der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg entwickelt. In Kooperation mit den

Bildungspartnern vor Ort wurden pädagogische Standards für Bibliotheksveranstaltungen erarbeitet.

Es entstand eine umfangreiche Sammlung von Veranstaltungsbausteinen, die im Team

ständig ergänzt und für die Praxis weiterentwickelt werden.

EVERyDay ENGLISH fOR LIBRaRIaNS B 09

mark Edwards

2 Termine: Mo/Di, 28./29.1.2013, 9.00 - 16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Weiterbildungszentrum

Zielgruppe: Bibliotheksbeschäftigte aus öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken

Kosten: 120,- € / 90,- €

In a lively interactive workshop, build your confidence to help English-speaking users of your library.

Learn the vocabulary to deal with queries about borrowing books, joining and administration

procedures, rules and regulations, and all library resources, including electronic and online

resources. Practice using these phrases over two days using language exercises, simulations and

learning-games. Please note this course is conducted entirely in English and so is unsuitable for

complete beginners.

BUcHBINDEN UND EINfacHE REpaRaTUREN - EINfüHRUNGSKURS B 10

frauke Schröder

4 Termine: Mi, 31.10., 7./14./21.11.2012, 9.00 - 14.00 Uhr

Veranstaltungsort: BuchWerkstatt, Berlin-Friedenau

Zielgruppe: Beschäftigte aus öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken

Kosten: 160,- € / 120,- €

In diesem Kurs stellen Sie ein Heft, ein fadengebundenes Buch und eine klebegebundene Broschur

her. Während dieser Arbeitsprozesse lernen Sie Fachbegriffe, Werkzeuge und Materialien

kennen, die später für kleinere Reparaturarbeiten gebraucht werden.

Bitte bringen Sie typische Problemfälle mit, damit wir diese gemeinsam analysieren und - je nach

Schweregrad - mit Ihren vorhandenen und neu erworbenen Kenntnissen reparieren können.

RDa - EINfüHRUNG IN DIE GRUNDLaGEN B 11

prof. Heidrun Wiesenmüller m.a

1 Termin: Mi, 6.2.2013, 9.00-15.00 Uhr

Veranstaltungsort: Weiterbildungszentrum

Zielgruppe: Beschäftigte aus öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken

Kosten: 80,- € / 60,- €

Ab März 2013 wird das neue Katalogisierungsregelwerk RDA (Resource Description and Access),

der Nachfolger der Anglo-American Cataloguing Rules (AACR2), in den USA eingeführt. Auch

im deutschsprachigen Raum ist die Anwendung von RDA in absehbarer Zukunft vorgesehen.

Angesichts einer komplett anderen Herangehensweise an das Thema Katalogisierung und der

völlig neuartigen Gliederung, die auf dem theoretischen Modell FRBR (Functional Requirements

for Bibliographic Records) beruht, fällt der Einstieg in das neue Regelwerk jedoch nicht leicht.

Der eintägige „RDA-Workshop“ (drei Einheiten à 90 Minuten) bietet eine erste Orientierungshilfe.

Der Schwerpunkt liegt zum einen auf den Grundprinzipien von RDA (wozu auch ein Überblick

über das FRBR-Modell gehört), zum anderen auf einem Vergleich ausgewählter Regelungen

von RDA mit denen von AACR2 und RAK-WB sowie praktischen Beispielen. Auch das Online-

10 VERANSTALTUNGEN FÜR BIBLIOTHEKSBESCHÄFTIGTE VERANSTALTUNGEN FÜR BIBLIOTHEKSBESCHÄFTIGTE 11

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine