steueranwalts magazin - Wagner-Joos Rechtsanwälte

wagner.joos.de

steueranwalts magazin - Wagner-Joos Rechtsanwälte

I.

Editorial

Ein Tag im Frühjahr 2009. Man kann sich nicht ganz sicher

sein, wie das Wetter wird. Man kann sich auch nicht

ganz sicher sein, was der Gesetzgeber plant. Abwrackprämie

auf Steuererklärungen? Gutscheine für Steuerhinterzieher?

Oder doch eine Reichensteuer, die bereits bei 3.400 Euro

im Monat beginnt? Eine Reise durch Absurdistan, begleitet

von Cowboys und Indianern.

II.

Rettet Kunst die Welt? Kaum geht es der Welt ein wenig

schlecht, fühlt sich die Kunst gleich zuständig – als sei sie

die absolute Krankenschwester, die Rund-um-die-Uhr-Gesundheitsberaterin,

die sich jeder Hypochonder insgeheim

so sehr wünscht, wie er sie fürchtet. Das wird jedenfalls von

der Eröffnung der Thyssen-Bornemisza Art Contemporary

Collection im Mori Art Museum in Tokio berichtet. Wenn´s

denn hilft.

III.

Ein guter Teil jeder Krise ist Psychologie, also eine Art gefühlter

Krise. Jeder kann hier mitmachen. Jeder geneigte

Leser (vorausgesetzt, er hat genügend Haare auf dem Kopf,

was die Glaubwürdigkeit des Experiments wesentlich erleichtert)

kann die Ausbreitung von Krisen ganz einfach

nachspielen: Setzen Sie sich doch einmal in ein volles Café

und kratzen Sie sich ausgiebig am Kopf. Innerhalb weniger

Minuten wird’s der eine oder andere nachmachen…

Eine schöne Zeit wünscht

Ihr

Jürgen Wagner, LL. M.

Red. steueranwaltsmagazin

Sie können der Redaktion Texte, Anregungen und Kritik

zum steueranwaltsmagazin , insbesondere zur Auf ma chung,

zur Themenauswahl und -vielfalt sowie zum steuerrechtlichen

„Niveau“ zusenden. Wir schließen nicht aus, geeignete

Kritik auch abzudrucken.

steueranwaltsmagazin 3 /2009

Redaktion

Kirsten Bäumel, Rechtsanwältin / Fachanwältin für Steuerrecht

sowie Handels- und Gesellschaftsrecht, Aachen (KB);

baeumel@sina-maassen.de

Jürgen Wagner, LL. M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für

Handels- und Gesellschaftsrecht, Konstanz / Zürich / Vaduz

(JW); wagner@wagner-joos.de

Die nächste Ausgabe des steueranwaltsmagazin erscheint

am 15. August 2009.

Mitschreibende dieser Ausgabe: Jürgen Wessing, Rechtsanwalt

in Düsseldorf, Klaus von Brocke, Rechtsanwalt in München,

Carsten Beul, Rechtsanwalt in Neuwied, Mario Knepper,

Rechts anwalt in Bonn, Sabine Unkelbach-Tomczak, Rechtsanwältin

in Frankfurt und Kiedrich.

Fachbeirat

Allgemeines Steuerrecht

RA / StB Andreas Jahn, Meyer-Köring, Bonn; RA / StB Dr. Marc Jülicher,

Flick Gocke Schaumburg, Bonn / Frankfurt / Berlin; RA / FAStR Dr. Rolf

Schwedhelm, Streck Mack Schwed helm, Köln / Berlin / München; RA / FAStR

Dr. Matthias Söffing, Söffing & Partner, Düsseldorf / München / Zürich

Internationales Steuerrecht

RA / FAStR Dr. Jennifer Fraedrich, Streck Mack Schwedhelm, Köln / Berlin /

München; RA / StB Friedhelm Jacob, Hengeler Mueller, Frankfurt; RA / FAStR

Sabine Unkelbach-Tomczak, Frankfurt

Steuerstrafrecht

RA / FAStR Olaf von Briel, Boxleitner von Briel, Düsseldorf; Prof. Dr.

Wolfgang Joecks, Universität Greifswald; RA / FAStR Dr. Rainer Spatscheck,

Streck Mack Schwedhelm, Köln / Berlin / München; RA Dr. Jürgen Wessing,

Wessing Rechtsanwälte, Düsseldorf

Europarecht

RA / StB / WP Dr. Carsten Beul, Beul & Klatt, Neuwied; RA Dr. Klaus von

Brocke, Ernst & Young AG, München; RA / FAStR Dr. Hans-Michael Pott,

Sernetz Schäfer, Düsseldorf; Prof. Dr. Thomas Zacher, Zacher & Partner,

Köln

Impressum

Herausgeber: ARGE Steuerrecht im DAV, Littenstraße 11, 10179 Berlin,

Telefon 030 / 72 61 52-0;

Verlag: Richard Boorberg Verlag GmbH & Co KG, Scharrstraße 2,

70563 Stuttgart; Tel: 0711 / 7385- 0; Fax: 0711 / 7385-100, www.boorberg.de

Layout und Satz: GreenTomato Süd GmbH, 70193 Stuttgart

Druck: Kessler Verlagsdruckerei, 86399 Bobingen

Anzeigenverwaltung: Verlag

Alle Urheber-, Nutzungsrechte und Verlags rechte vorbehalten.

Die Zeit schrift erscheint sechs Mal im Jahr. Der Bezugs preis ist im Mitgliedsbeitrag

enthalten. Für Nichtmitglieder der Arbeitsgemeinschaft im DAV

be trägt der Bezugspreis 89,50 Euro inkl. Versandkosten jährlich.

ISSN 1615-5610

81

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine