steueranwalts magazin - Wagner-Joos Rechtsanwälte

wagner.joos.de

steueranwalts magazin - Wagner-Joos Rechtsanwälte

I.

Editorial

Das Thema „Auswege aus der Hinterziehungsfalle“ ist kein

theoretisches, sondern das zeitlose Thema schlechthin.

Die Praxis löst Probleme, auf die der Gesetzgeber gar nicht

kommt. Das trifft allerdings auch für die Seite derjenigen

zu, die nicht besteuert werden wollen. So ist das Thema vieler

Seminare wieder die Frage, was denn in der Praxis passiert:

Werden Gelder nun mit der Selbstanzeige („so lange

es sie noch gibt...“) legalisiert oder in Singapur oder den

Caymans „noch tiefer vergraben“?

II.

Soll eine Abgeltungsteuer in der Schweiz oder Liechtenstein

Steuerhinterziehungen aus der Vergangenheit heiligen?

Strafbefreiend? Fragen über Fragen...

III.

In Österreich verjährt eine Tat so lange nicht, wie die zeitlich

nachfolgende Tat noch nicht verjährt ist. Angewendet

auf eine jährlich neu erfolgende Steuerhinterziehung heißt

dies, daß Alpträume ewig währen. Dies scheint auch für

§ 18 Abs. 3 AuslandsinvestmentG zuzutreffen. Trotz Verfassungs-

und Europarechtswidrigkeit ein Nichtanwendungserlaß,

dann wieder neue Einsprüche und neue Finanzgerichtsverfahren.

Einen schönen Herbst wünscht

Ihr

Jürgen Wagner, LL. M.

Red. steueranwaltsmagazin

Sie können der Redaktion Texte, Anregungen und Kritik

zum steueranwaltsmagazin, insbesondere zur Aufmachung,

der Themenauswahl und -vielfalt sowie zum steuerrechtlichen

„Niveau“ zusenden. Wir schließen nicht aus, geeignete

Kritik auch abzudrucken.

steueranwaltsmagazin 5 /2010

Redaktion

Kirsten Bäumel, Rechtsanwältin/Fachanwältin für Steuerrecht

sowie Handels- und Gesellschaftsrecht, Aachen (KB)

baeumel@sina-maassen.de

Dr. Jennifer Dikmen, Rechtsanwältin, Fachanwältin für

Steuerrecht, Bonn

j.dikmen@t-online.de

Jürgen Wagner, LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels-

und Gesellschaftsrecht, Konstanz/Zürich/Vaduz (JW)

wagner@wagner-joos.de

Die 57. Ausgabe des steueranwaltsmagazin erscheint am

15. Dezember 2010.

Mitschreibende dieser Ausgabe:

Rainer Spatscheck, Rechtsanwalt in München; Andreas

Jahn, Rechtsanwalt in Bonn; Florian Oppel, cand.jur. aus

Bonn; Matthias Söffing, Rechtsanwalt in Düsseldorf; Sabine

Unkelbach-Tomczak, Rechtsanwältin in Frankfurt; Anna-

Katharina Willems, Rechtsanwältin in München.

Fachbeirat

Allgemeines Steuerrecht

RA/StB Andreas Jahn, Meyer-Köring, Bonn; RA/StB Dr. Marc Jülicher,

Flick Gocke Schaumburg, Bonn/Frankfurt/Berlin; RA/FAStR Dr. Rolf

Schwedhelm, Streck Mack Schwedhelm, Köln/Berlin/München; RA/FAStR

Dr. Matthias Söffing, Söffing & Partner, Düsseldorf/München/Zürich

Internationales Steuerrecht

RA/FAStR Dr. Jennifer Dikmen, Bonn; RA/StB Friedhelm Jacob, Hengeler

Mueller, Frankfurt; RA/FAStR Sabine Unkelbach-Tomczak, Frankfurt und

Kiedrich b. Wiesbaden

Steuerstrafrecht

Prof. Dr. Wolfgang Joecks, Universität Greifswald; RA/FAStR Dr. Rainer

Spatscheck, Streck Mack Schwedhelm, Köln/Berlin/München; RA Prof.

Dr. Jürgen Wessing, Wessing Rechtsanwälte, Düsseldorf

Europarecht

RA/StB/WP Dr. Carsten Beul, Beul & Klatt, Neuwied; RA Dr. Klaus von

Brocke, ERNST & YOUNG AG, München; RA/FAStR Dr. Michael Pott, Sernetz

Schäfer, Düsseldorf; Prof. Dr. Thomas Zacher, Zacher & Partner, Köln

Impressum

Herausgeber: ARGE Steuerrecht im DAV, Littenstraße 11, 10179 Berlin,

Telefon 0 30 / 72 61 52-0;

Verlag: Richard Boorberg Verlag GmbH & Co KG, Scharrstraße 2,

70563 Stuttgart; Tel: 0711 / 7385- 0; Fax: 0711 / 7385-100, www.boorberg.de

Layout und Satz: GreenTomato GmbH, 70193 Stuttgart

Druck: Kessler Druck und Medien, Bobingen

Anzeigenverwaltung: Verlag

Alle Urheber-, Nutzungsrechte und Verlags rechte vorbehalten.

Die Zeit schrift erscheint sechs Mal im Jahr. Der Bezugs preis ist im Mitgliedsbeitrag

enthalten. Für Nichtmitglieder der Arbeitsgemeinschaft im DAV

be trägt der Bezugspreis 98,50 EUR inkl. Versandkosten jährlich.

ISSN 1615-5610

161

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine