Revolution! Der neue Newsflash! - Tech Data

techdata.at

Revolution! Der neue Newsflash! - Tech Data

GREAT PLACE TO WORK:

Tech Data wurde unter die beliebtesten

Arbeitgeber gewählt!

Das Kundenmagazin von Tech Data

PERSONAL-NEWS:

Wer, was und seit wann ...

Plus: Tolles Gewinnspiel!

HERSTELLER-NEWS:

Wir präsentieren: Aktuelle

Highlights & neue Produkte!

GÜLTIG VON

23. MÄRZ 2009- 31. MAI 2009

1.09

VIVA CUBA, VIVA TECH DATA

Revolution!

Der neue Newsfl ash!


02 editorial


Lieber

Geschäftspartner!

Sie halten die erste Ausgabe des neu

gestalteten Newsflash von Tech Data in

Händen. Die erste rein österreichische.

Dahinter steckt viel Arbeit, aber auch

viel Freude und Spaß an der ungewohnten

redaktionellen Tätigkeit. Ich

hoffe, das sieht man!

Das gesamte Tech Data Team hat mitgearbeitet

und ist sehr stolz, Ihnen

heute das Endprodukt präsentieren zu

können.

Welche Neuerungen dürfen Sie im

Newsflash erwarten?

- Ein Dutzend neue MitarbeiterInnen

und Funktionsänderungen innerhalb

von Tech Data Österreich werden vorgestellt

- mehr auf den Seiten 4 und 5.

- Ein kompakter Veranstaltungskalender

mit Terminen für Events, Schulungen,

Foren und Trainings gibt einen

schönen Überblick über die nächsten

Wochen und weist Sie auf all das hin,

was Sie nicht verpassen sollten. Dazu

gibt es immer einen kurzen Rückblick

auf vergangene Events - mehr auf den

Seiten 18 und 19.

- „Schlau“Mayer: Das ist die Kolumne

von Stefan Mayer, der für uns neue

Produkte testet. Mehr auf Seite 9.

- Der Hersteller-Kommentar: In jedem

Newsflash kommt ein Hersteller aus

unserem Portfolio zu Wort und berichtet,

was ihn bzw. den Markt bewegt. In

dieser Ausgabe: Wolfgang Horak von

Fujitsu Siemens Computers. Mehr auf

Seite 11.

- Und damit bei so viel Informationen

aus dem Hause Tech Data und seitens

der Hersteller der Spaß nicht zu kurz

kommt, finden Sie auf Seite 19 nicht

nur eine Karikatur des begnadeten

Rudi Klein, sondern auch ein attraktives

Gewinnspiel.

Teilen Sie uns doch mit, wie Ihnen der

neue, druckfrische Newsflash, der vier

Mal im Jahr erscheinen wird, gefällt.

Wir sind für Kritik, Anregungen und

Wünsche (und natürlich auch für Lob!)

offen und freuen uns auf Ihr Feedback:

newsflash@techdata.at.

Viel Spaß beim Lesen!

sigrid fellner-haferl

head of channel marketing

rubrikeN

editorial 03

perSoNal-NeWS 04

tech data-NeWS 08

heSteller-NeWS 10

geWiNNSpiel 19

Neue geSichter 04

Alle Personal-News auf einen Blick.

Plus: Wer hat eine neue Funktion?

kuba kompakt! 06

Bei unserer Herbstpromo gab‘s eine

Kuba-Reise zu gewinnen: Hier gibt‘s

den Rückblick und die besten Fotos!

great place to Work! 08

Warum Tech Data zu den beliebtesten

Arbeitgebern gehört. Und: Die erste

„Schlau“Mayer-Kolumne!

hp SWitch uNd primergy 10

Die Vorteile der HP Switch Serie 2910al

und der Primergy Server & Kommentar

zur Zukunft von Fujitsu Siemens.

NeWS voN SoNy uNd beNq 12

Wir stellen vor: Die Neuen der Sony-

Vaio-Serie und die BenQ-Highlights.

caNoN & leNovo 14

Die Canon-Frühlingskollektion - plus:

die Lenovo ThinkServer Produktlinie.

oracle uNd mS office 16

Günstig und gut: Datenbanklösung von

Oracle & MS Office Home & Student.

hp demorack & rückblick 18

Das neue HP-Demorack. Plus: Rückblick

auf die tolle Weihnachtspromo.

geWiNNSpiel! 19

Sie haben den Newsflash gründlich

gelesen? Dann steht einem schönen

Gewinn ja nichts mehr im Weg ...

impreSSum: Herausgeber, Verleger & für den Inhalt verantwortlich: Tech Data Österreich GmbH. Koordination: Sigrid Fellner-Haferl, Martina Nowak. Redaktion:

Thorsten Medwedeff, Sigrid Fellner-Haferl, Martina Nowak. Art-Direction: Karim Hashem. Druck & Versand: Advice PrePress und PrintService GmbH, Lützowgasse

12-14, 1140 Wien. Der Tech Data Newsflash erscheint 4 x im Jahr. Preisänderungen, Irrtümer & Druckfehler vorbehalten. Web: www.techdata.at.


04 personal-news

andrea kalmar

business controller

Seit 2006 als Account Managerin im

Retail Team, wechselte Andrea Kalmar

nun in den Bereich Commercial

Operations. Zu ihren neuen Aufgaben

zählen unter anderem Business Controlling

& Urheberrecht.

Ing. herIbert fuchs

business develop manager cad

Mit dem 35-jährigen Maschinenbau-

Ingenieur stellt Tech Data den Autodesk-Vertriebspartnern

einen Insider

als Kundenbetreuer zur Verfügung.

Heribert Fuchs betreute zuletzt bei

SKF Endkunden und Distributoren.

IrIs stephan

account managerin philips

customer electronics

Ihre Aufgabe: Betreuung von Philips-

UE-Fachhändlern. Als ehemalige

Selbständige verfügt Iris Stephan u.a.

über hautnahe Erfahrung im Retail.

mag. martIn galler

business unit manager (avaya)

Martin Galler soll seine Kompetenzen

bei Netzwerk- und Kommunikationslösungen

im Geschäftsbereich Azlan

beim Ausbau von AVAYA einsetzen.

dIpl. bW dr. roland Wagner

director enterprise & marketing

musical-Fan und distributions-experte

seit 2. märz ist dipl. bw dr. roland wagner neuer director

enterprise business and marketing bei tech data Österreich.

der 34-Jährige bringt reichlich erfahrung mit ins team.

Zuletzt war Roland Wagner Distributions-Verantwortlicher

bei Hewlett

Packard (HP), wo er sich naturgemäß

eine qualifzierte Meinung über die

Broadline Distributoren bilden konnte.

Dementsprechend fiel es ihm leicht,

sich für das Angebot von Tech Data Österreich

zu entscheiden.

dIstrIbutIon & dIrektvertrIeb

Mit erst 34 Jahren blickt Wagner bereits

auf eine steile Laufbahn mit reichlich

Erfahrung zurück: Mit der Distribution

kam er bereits am Anfang seiner

Karriere, beim Telesales, in Berührung.

Später war er im Direktvertrieb

von Digitalkopierern tätig und danach

als Teamleiter im Telefon-und Indirektvertrieb.

Nach drei Jahren als selbständiger

Vertriebs- und Marketing-

Berater fand er bei HP wieder in die

IT-Branche zurück. Dort stieg er vom

Product Manager über die Position des

Marketing Managers zum Distributions-Verantwortlichen

im Unternehmen

auf.

beWegung Im doppelten sInn

Bei Tech Data liegen seine Aufgaben

nunmehr im Enterprise Business

des Geschäftsbereichs Azlan und im

Tech Data-Marketing. Die perfekte

Ausrichtung des Unternehmens auf

die Wünsche der Kunden und die

schlanke, kundennahe Struktur sind

eine ideale Ausgangsbasis für einen

Manager, der etwas bewegen will.

Apropos Bewegung: Die physischen

Energien für den kräfteraubenden

Job sammelt Wagner, der seine akademischen

Grade berufsbegleitend

erworben hat, beim Badminton. Und

wenn es die Zeit zulässt, frönt der

zweifache Familienvater und FH-Gastlektor

seinem zweiten Hobby: Theater

und Musicals!


erIch WIesInger

Field sales smb

„kunden-probleme rasch und unkompliziert lösen!“

Erich Wiesinger betreut die Top 100-Kunden im SMB-Bereich. Die

persönliche Aufgabenstellung ist einfach wie diffizil: „Rasche und unkomplizierte

Lösungen für die Bedürfnisse, Wünsche und Probleme

unserer Kunden zu finden - und dabei schneller als der Mitbewerber

zu sein.“ Im Außendienst ist Wiesinger für die persönliche Hilfestellung

und Unterstützung bei Anfragen, Projekten und Lösungen von allgemeinen

Fragestellungen vor Ort zuständig. Ziele für 2009: „Erstens:

Die Zufriedenheit unserer Kunden noch weiter zu steigern. Zweitens:

Den Namen Tech Data noch populärer zu machen.“ Wiesinger ist seit

Oktober 2007 bei Tech Data, seit Februar 2009 im Außendienst.

Mitarbeiter-NEWS!

ein dutzend neue gesichter im unternehmen bzw. bekannte

gesichter in neuen positionen möchten wir ihnen gerne kurz

vorstellen - von der management-ebene bis zum trainee.

gabI mallIn

large account managerin

Gabi Mallin war mit Unterbrechungen

bereits öfter bei Tech

Data tätig, erstmals für Computer

2000 im März 1999. Danach

betreute sie Kunden im Large

Account und Retail Account, jetzt

ist die Large Account Managerin.

mIchael appl

account manager retail

Michael Appl war bereits 1994-

95 und 1997-2001 bei Tech Data.

Seit 2005 und ist er wieder im

Team. Als Account Manager

Retail kümmert er sich um die

Retailkunden und alle e-Themen

im Haus vom Intouch bis zu XML.

personal-news 05

mag. (fh) eva rotpuller

marketing trainee supplies &

components

Eva Rotpuller ist erst seit 1. Februar

bei Tech Data und als Trainee für Produktmarketing

zuständig. Sie studierte

zuvor Internationale Wirtschaftsbeziehungen

an der FH Eisenstadt.

markus steIner

hp presales

Markus Steiner kam von Julius Meinl

Austria zu Tech Data und ist als Focus

Sales Manager SWD tätig. Aufgabengebiet:

Storage-Volumen, Kundenbreitenanalyse,

Tendenzerkennung

und aktive Sales-Unterstützung.

mag. teresa Wolfram

aFter sales support

Sie ist seit Februar bei Tech Data. Die

studierte Betriebswirtin (WU Wien) ist

u.a. für die Abwicklung von Garantie-

und Retourenfällen zuständig.

mag. (fh) lIsa klaghofer

Junior product managerin

supplies

Die 24-Jährige wurde vorzeitig aus

ihrem Trainee-Jahr im Bereich Komponenten

und Sales in die ihre neue

Position bei Tech Data befördert.


06 Kunden-event

Kuba kompakt!

50 tech data-Kunden und Hersteller-vertreter gewannen bei der Herbstpromo eine Reise in die

Karibik - und verlebten sechs tolle tage mit viel Sonne, Meer, Musik und farbenfrohen eindrücken.

karibik-flair.

„Viva la Revolucion - Viva Tech Data

lautete das Motto der Herbstpromo. Von

5. bis 10. März 2009 begaben sich die

Gewinner - rund 50 Kunden und Hersteller-Vertreter

- auf die Spuren von

kubanischer Kultur, Ernest Hemingway

und Che Guevara. Dazu gehörten ein umfangreiches

Entdeckungsprogramm in

der Hauptstadt Havanna, Besuche in der

einen oder anderen geschichtsträchtigen

Palmen, endloser, weißer Strand und

türkisfarbenes Wasser - das ist Kuba!

Bar inklusive einem Glas „Mojito“, ein

entspannter Strandaufenthalt im Club

Havanna oder eine Sightseeing-Fahrt

in amerikanischen Oldtimern sowie der

Besuch der legendären Partagas-Zigarrenmanufaktur.

Natürlich gab es auch

jede Menge Gelegenheit zum Shoppen

und zum Relaxen in der karibischen Sonne.

Ein weiterer Höhepunkt der Tour: Die

farbenprächtige wie temperamentvolle

Tropicana Show. Viva Cuba!


Kuba, das ist eine Wohltat für Auge und Ohr: Frauen in farbenprächtigen

Kostümen tanzten ausgelassen zu heißen Rhythmen!

So lässt sich‘s leben: Claus Pfleger (C.Pfleger XACT KG) im Club

Havanna mit dem Nationalgetränk - „Mojito“!

Total entspannt auf Kuba: Tech Data-

Geschäftsführer Thomas Witting.

Kunden-event 07

Die Stimmung der Reisegesellschaft

aus Österreich war überbordend.

Fröhlich: Carmen Fischer, Manager SPO Partner Marketing bei HP,

auf den Spuren der kubanischen Kultur und Zeitgeschichte.

Kissing Cuba: Christoph Struger von der Firma Ecotec wird

spontan geküsst, dass einem das Herz aufgeht!


08 tech data-news

Das Tech Data-Team freut sich über die Auszeichnung

als einer der besten Arbeitgeber Österreichs.

A Great Place to Work!

Beim „Great Place to work“-award für die beliebtesten arbeitgeber des Landes wurde tech data

Österreich in der Kategorie der Firmen mit 50 bis 250 Mitarbeitern auf Platz neun gewählt. damit

ist tech data auch nachgewiesen ein Unternehmen, für das man gerne arbeitet ...

„ein sehr guter arbreitsplatz.“

88 Prozent der Mitarbeiter von Tech Data

Österreich nahmen an der freiwilligen

Befragung des Great Place to Work Institute

teil. Satte 90 Prozent haben ihr

Kreuzchen neben die Formulierung „Alles

in allem kann ich sagen, dies hier ist

ein sehr guter Arbeitsplatz“, gemacht.

Für HR-Managerin Michaela Lillich, die

selbst seit Jahresende 2005 für Tech

Data Österreich tätig ist, ist dieses grandiose

Ergebnis eine Mischung aus „der

Haltung, der Firmenkultur und dem Spirit,

der die Menschen im Unternehmen

emotional bewegt“. Lillich: „Wir haben

viel in Teambuildings und andere Schulungen

investiert. Dass sie greifen, liegt

auch daran, dass das gesamte Management

die Teamkultur lebt und trägt.“ Ein

Mitarbeiter notierte geradezu begeistert

in seinen Great Place to Work-Fragebogen:

„Unser Betriebsklima ist einzigartig.

Jeder ist hier etwas Besonderes und

wird geschätzt und geachtet, für das, was

er Tag für Tag leistet.“

zufriedenheit bürgt für erfolg

Und die Zufriedenheit der Mitarbeiter

macht sich auch noch richtig bezahlt:

Auf der Website von Great Place to Work

(www.greatplacetowork.at) wird der direkte

Zusammenhang zwischen dem

Unternehmenserfolg und der Zufriedenheit

der Mitarbeiter deutlich herausgestrichen.

Das Institute kommt zu dem

Schluss: Der Return of Investment bei

den Great Place to Work-Unternehmen

ist wesentlich höher als bei den Unternehmen

die im Standard & Poor-Index

firmieren.

bekanntheitsgrad steigern

Lillich erhofft sich von der Auszeichnung

noch eine andere positive Auswirkung

für das Unternehmen: „Tech Data

ist für den Endkunden unsichtbar. Wir

sind im B2B-Geschäft und erzeugen

keine Markenware, die ein Endkunde

sehen könnte. Es wäre schön, wenn

´Great Place to Work´ unsere Bekanntheit

als herausragender Arbeitgeber steigern

würde.“


„Great Place to Work“-

Gala am 20. Februar 2009 in

Baden.

intakte beziehungen

Das Great Place to Work Institute, das es

bereits seit 1991 gibt und seither weltweit

seine Befragungen durchführt (seit 2003

gibt es ein EU-Ranking der besten Arbeitgeber),

unterstreicht aber auch, dass

in den ausgezeichneten Unternehmen,

intakte Beziehungen herrschen und unterscheidet

dabei drei unterschiedliche

Arten: 1. Die Beziehung zwischen Mitarbeitern

und Management. 2. Die Beziehung

zwischen Mitarbeitern und deren

Arbeitstätigkeit sowie dem Unternehmen

bzw. der Organisation. 3. Die Beziehung

zwischen Mitarbeitern untereinander.

massnahmen greifen

Die Geschäftszahlen von Tech Data Österreich

bestätigen einerseits die Thesen

des Great Place to Work Institute als

auch die ergriffenenen HR-Maßnahmen

im Unternehmen selbst: Im Jahr 2008,

im um zehn Prozent schrumpfenden IT-

Gesamtmarkt, erreichte Tech Data bezogen

auf den Markt ein gut zweistelliges

Prozentwachstum und steigerte trotz

Margenverfalls den Gewinn.

über „great place to work“

Der Bewerb wird in zwei Kategorien

ausgetragen und ist unterteilt in Unternehmen

mit 50 bis 250 Mitarbeitern und

mit mehr als 250 Mitarbeitern. Insgesamt

dürfen sich nun 25 Unternehmen in

Österreich „Great Place to Work“ nennen.

Sie sind auch für die Teilnahme am

Bewerb für „Europas beste Arbeitgeber

2009“ qualifiziert. In Österreich bewarben

sich 60 Firmen mit 14.000 Mitarbeitern.

Kontakt: Michaela Lillich, hR Manager, mlillich@techdata.at

stefan mayer

BUsiness Unit ManaGeR

tech data-news 09

„schLaU“MayeR zUM FRitz!wLan RePeateR n/G

Ich werde für Sie ab sofort im Newsflash von Tech Data neue Produkte

testen und über meine persönlichen Erfahrungen damit berichten:

Beginnen möchte ich mit dem FRITZ!WLAN Repeater N/G. Er ist ideal

für die Erweiterung bestehender WLAN-Netze, da alle gängigen Funkstandards

unterstützt werden. Neben dem schnellen WLAN N mit bis

zu 300 MBit/s kann er auch in WLAN-Netzen mit Standards 802.11g,

b oder a eingesetzt werden. Die Daten werden im 2,4- oder 5-GHz-

Frequenzband übertragen. Das Mehrantennenverfahren MIMO führt

dabei zu einer besonders guten Funkabdeckung und einer höheren

Datenrate. Und: Die Einbindung in ein bestehendes WLAN ist denkbar

„aLLes in aLLeM ist deR FRitz!wLan n/G RePeateR

sehR KoMPaKt Und einFach zU Bedienen.“

einfach. Mit Hilfe des Wi-Fi-Protected Setups (WPS) installiert sich der

Repeater per Knopfdruck. Ist der FRITZ!WLAN Repeater N/G einmal

auf Ihr WLAN eingerichtet, können Sie diesen einfach in die nächste

Steckdose stecken und somit Ihr WLAN erweitern. Und mit dem

Repeater können Sie auch Musikdaten von Ihrem Computer über Ihre

Stereoanlage abspielen lassen. Bestellen können Sie den Repeater mit

der Artikelnummer 1658970 natürlich bei uns im InTouch!

Cut Off: 18.00 Uhr!

noch später bestellen möglich.

Die Cut Off-Zeit beschreibt jenen Termin,

bis zu dem man bei Tech Data noch

bestellen kann, um sicher gehen zu

können, dass man am kommenden Tag

beliefert wird. Diese ultimative Bestell-

Deadline hat Tech Data im vergangenen

Dezember von 17.00 auf 18.00 Uhr verlängert.

Das erlaubt es dem Fachhandel, zu bestellen,

während der Kunde im Geschäft ist und

trotzdem einen Liefertermin von weniger

als 24 Stunden zusagen zu können. Damit verfügt Tech Data Austria

über die späteste Cut Off-Zeit unter den Broadline Distributoren in

Österreich. Was zunächst für ein Weihnachtsservice gehalten wurde,

ist nun Standard. „Wir waren zwar froh, bereits im Weihnachtsgeschäft

unseren Kunden damit behilflich sein zu können, aber dieser

Service ist keine Eintagsfliege, das ist unser

neuer Qualitätsstandard“, sagte Mag. (FH) Bettina

Kothmayer, Head of Sales Support, bei Tech

Data Österreich. „Das ist umso wichtiger, da

unsere Vertriebspartner sich sehr lobend über

diese Bestellzeitverlängerung geäußert haben.

Bettina Kothmayer,

Head of

Sales Support

Vielleicht ist es eine Geste, die unsere Kunden

gerne annehmen: Wir nehmen sie und ihre Anliegen

ernst - und das tut ihnen gut.“


10 hersteller-news

Die neue Switch Serie 2910al

hP ProCurve stellt die neue switch serie 2910al vor: sie ist ideal für Kunden, die hochleistungsnetzwerke

benötigen und besteht aus vier einfach zu installierenden und einfach zu bedienenden

Modellen, zwei davon mit Poe+.

ein starkes quartett: die neue

Procurve serie 2910al:

Die ProCurve Serie 2910al enthält skalierbare,

kostengünstige, Gigabit-zum-

Desktop Switches mit Eigenschaften, die

sonst nur im Enterprise-Bereich zu finden

sind. Dadurch ist die neue Serie ideal

für Kunden, die Hochleistungsnetzwerke

benötigen. Die 2910al Serie besteht aus

vier einfach zu installierenden und einfach

zu bedienenden Modellen mit PoE+.

natürlich mit lifetime-garantie!

Alle vier Modelle der ProCurve Serie

2910al zeichnen sich durch eine hohe

Bandbreite aus, welche im Speziellen für

Anwendungen wie zum Beispiel große

Datenbanken, Storage und Multimedia-

Anwendungen eingesetzt wird. Darüber

hinaus bietet die Serie 2910al einen

flexiblen 10G Uplink-Anschluss sowie

moderne PoE/PoE+-Technologie und

natürlich mit der HP ProCurve Lifetime-

Garantie!

Buy&try-Promotion

Schon ab 1. April 2009 startet ProCurve

eine Buy&Try-Promotion, die bis 30. Juni

high performance infrastructure solutions

hP Procurve switch 2910al-24 g (J9145a)

hP Procurve switch 2910al-48 g (J9147a)

industry leading poe/poe+ convergence solutions

hP Procurve switch 2910al-24g-Poe+ (J9146a)

hP Procurve switch 2910al-48g-poe+ (J9148a)

2009 läuft. Die Vorteile dieser Promotion:

1.) Sie ist völlig Risiko-frei. 2.) Volle

Zufriedenheit oder volle Rückerstattung.

3.) Exklusive 30-Tage, um die neue Pro-

Curve Serie 2910al zu testen!

Sie können das Modell, das Ihren ganz

persönlichen Anforderungen am Besten

entspricht, ab 1. April 2009 und für 30

Tage testen. Genauere Infos erhalten

Sie bei Tech Data/Azlan.

Kontakt: Evangelos Lianos, elianos@techdata.at

Besondere eigenschaften:

❙ Höchstleistungs-Gigabit Access

Switch

❙ Vier optionale 10-Gigabits Ports (CX4

und/oder SFP+)

❙ IEEE 802.3af/802.3at Funktionalität

(PoE/PoE+)

❙ Layer 2 Switching mit statischem und

RIP IP Routing

❙ ProCurve Lifetime-Garantie, sFlow,

ACL‘s und rate limiting


Die perfekte Kombination

für jedes Serverprojekt

trotz schrumpfendem Budget die maximale Performance

herausholen? PrIMerGY-server können jeden It-Manager

dabei optimal unterstützen. hier gibt‘s alle Infos.

❙ Primergy rX300 s4

Aus gutem Grunde unser am meisten verkaufter Server auf

dem Channel-Markt. Hochverfügbar, Hot-Plug-Komponenten

und umfangreiche Leistungsreserven für zukünftiges

Wachstum. Und das alles in einem Rack-Server, der nur 2

HE hoch ist!

unser angeBot…

…eine Auswahl aus zwei verschiedenen

Servern mit speziellen Konfigurationen,

die sich für die meisten Serverprojekte

der Kunden eignen. Die Aktion ist eine

Kooperation von Fujitsu Siemens Computers

und Intel® und läuft bis Ende

März 2009 bzw. solange Vorrat reicht:

Die Server werden zu Sonderpreisen

und mit speziellen Konfigurationen

direkt aus unserem Lagerbestand geliefert.

Beide Server verfügen über die

zur Zeit aktuellen Intel® Xeon® Prozessoren,

die „The performance you

need, the reliability you trust“ bieten.

Weitere Informationen zu Preisangeboten

für Kunden erhalten Sie auf der

Fujitsu-Siemens Aktionswebsite unter

www.primergy4you.at.

Wichtige information

Damit Sie das Marketing nicht allein

auf die Beine stellen müssen, hat Fujitsu

Siemens Computers ein durchdachtes

Marketing- und Sales-Toolkit

erstellt. Das Toolkit umfasst nützliche

Vertriebsleitfäden, Marketing-Tools und

eine Präsentation, die Sie bei Ihren Kunden

verwenden können. Laden Sie sich

das Toolkit noch heute vom Channel

Partner Portal für Verkäufer herunter:

www.fujitsu-siemens.at/cpp

unser sales team Berät sie!

Um mehr zu Händlereinkaufspreisen

und Verfügbarkeit für dieses überzeugende

Serverangebot zu erfahren, wenden

Sie sich doch an unser Sales Team!

Selbstverständlich finden Sie unsere

aktuellen Fujitsu-Siemens Server-Angebote

auch im Intouch.

Kontakt: Michael Hirschbrich,

mhirschbrich@techdata.at

saP. Bezeichnung hek eur

1634358 PRIMERGY TX200 S4 X DP E5430, 1x4GB, 4x146GB 2.5“ 10k,

RAID 5/6 256MB BBU, DVD, Tastatur, Kabel

1707350 PRIMERGY RX300 S4 / XEON DP E5430 / 1 x 4GB / 4x146GB

2.5“ / DVD-Brenner / 10k, RAID 5/6 256MB BBU / Hotplug

Stromversorgungsmodul/Lüfter

Jeweils mit 3 Jahre Vor Ort Service

❙ Primergy tX200 s4

Ein hochverfügbarer 64-Bit-Tower.

Server mit viel Platz für zukünftiges

Wachstum durch flexible Erweiterungsoptionen.

Ein optimales

Kühlkonzept sichert die lange

Lebensdauer des Servers.

1.729,00

1.949,00

hersteller-news 11

der aKtuelle KoMMentar:

FujItsu-sIeMens CoMPuters

Wolfgang horak

senIor VICe PresIdent (see)

FujItsu sIeMens CoMPuters

In den letzten Wochen werde ich häufig

zur Wirtschaftslage und zur Zukunft von

Fujitsu Siemens Computers befragt.

Nun, die Krise trifft alle. Ich denke:

Wer jetzt Ursachenforschung betreibt,

gerät denen gegenüber ins Hintertreffen,

die eine aktive Strategie aufbauen.

Tatsächlich kann man sich jetzt in eine

(noch) bessere Position bringen. Das ist

die große Chance für Fujitsu (Siemens

Computers) und unsere Partner und

Kunden! Wir wachsen in Österreich

schneller als der Markt und der

Marktführer. Wir sind die klare Nr. 2 in

„wIr sInd auF deM weG zuM

GloBal PlaYer und unterstützen

österreIChs re-

GIerun BeI e-GoVernMent

und deM KlIMasChutz.“

Österreich und ab 1. April die Nr. 3 der

Welt und bekommen mit der Integration

in die Fujitsu-Familie zusätzlichen

Rückenwind. Wir bleiben mit unserer

Fertigung vor der Haustür Österreichs

und liefern maßgeschneiderte Desktop/

Notebooks und Server aus Augsburg,

sind seit 1. Dezember 2008 die Zentrale

für Südosteuropa und bauen unser

Kompetenzzentrum für Virtualisierung

in Wien weiter aus. Wir kooperieren

mit Ministerien beim Thema Green IT,

Bürger-Notebook udgl. und entwickeln

mit Partnern neue IT-Lösungen. Als

zukünftiger „global player“ sind wir

also gut gewappnet. Zu unseren treuen

Partnern zählt seit vielen Jahren Tech

Data und wir werden gerne unseren

Beitrag leisten, damit das auch in

Zukunft so bleibt!


12 hersteller-news

Sony Vaio: Die Neuen

Modernste Prozessoren, Blu-ray-laufwerke und mehr, gehüllt in stylisch-bunten Magnesium:

Das und vieles mehr verheißt das spring line-Up 2009 – „VAIO experience“ inklusive.

Vaio BZ-serie:

Professionelle Anwender werden die BZ-

Serie als zuverlässiges Arbeitsgerät mit

seinem robusten Magnesiumgehäuse

und seinem 15.4“ Anti-glare Display zu

schätzen wissen.

Vaio cs-serie:

Sony mit der neuen VAIO CS-Serie

seinen Kunden ein ästhetisches Gesamtpaket

an. Individualität wird

groß geschrieben: In den Farben „Liquorice

Black“,„Coral Pink“,„Cotton

White“,„Electric Purple“,„Caramel

Cream”und „Spicy Red“ lassen sich

die Modelle der CS-Serie optimal mit

anderer Unterhaltunselektronik,wie

Digitalkameras,MP3-Playern oder

modischen Handys kombinieren. Der

Allrounder hat die modernste Mobiltechnologie

Core 2 Duo sowie vier Gigabyte

Arbeitsspeicher und 320 Gigabyte

Festplattenkapazität an Bord. Spezielle

AV-Buttons garantieren Multimedia-

Komfort. Das „Liquorice Black“-Modell

besticht zusätzlich durch ein integriertes

Blu-Ray Disc Kombilaufwerk.

NF_3_S.16-31 19.02.2009 13:50 Uhr Seite 25

PC-Systeme

Vaio BZ: Rundum zuverlässig

Neue Sony VAIO Notebooks

art.nr. BeZeichnung uVP eur

1702101 VGN-BZ12EN 999,00

1701630 VGN-BZ13XN 1.199,00

Die Kumulation von High Tech, Leistung und Design

Vaio CS: Flott und schick

Die technologischen Innovationen und die Erfahrung der letzten zehn Jahre VAIO in Kombination mit den neueste

art.nr. BeZeichnung münden in das aktuelle Spring uVP eur Line-Up 2009. Widescreen-Display Egal ob bei Business- und oder Consumer-Notebooks, des 16:9 Breit- die „VAIO Experien

1686442 VGN-CS21S/W (Weiss) 999,00 bildformat erleichtern die Arbeit. Zum

1686392 VGN-CS21S/P VAIO BZ-Serie (Pink) – Synonym 999,00 für Sicherheit Teil sind und Blu-ray-LW, Zuverlässigkeit HDMI und 7.1 Sound

1686443 VGN-CS21S/V (Purple) Vor allem professionelle 999,00 integriet. umgehäuse Das und Highend- seinem 15.4" Modell Anti-glare FW31ZJ Dis- Art.Nr. Bezeichnung

1686390 VGN-CS21S/T (Caramel) Anwender 999,00 werden dieläuft

play serienmäßig zu schätzen wissen. mit Vista Dieses 64-Bit. eignet sich 1702101 VGN-BZ12EN

BZ-Serie als zuverlässi- sowohl für effektives Arbeiten als auch für

1686391 VGN-CS21S/R (Rot) 999,00

ges Arbeitsgerät mit sei- übersichtliche Präsentationen.

1686714 VGN-CS21Z/Q (Schwarz) nem robusten 1.199,00 Kontakt: Michael Hirschbrich,

Magnesimhirschbrich@techdata.at

1701630

1702100

VGN-BZ13XN

VGN-BZ13VN

Vaio FW: Starker Entertainer

VAIO CS-Serie – Lebe deinen Stil

Wie kein anderer Herstel-

art.nr. BeZeichnung uVP eur

ler bietet Sony mit der

1686902 VGN-FW31E

neuen VAIO

949,00

CS-Serie sei-

1686903 VGN-FW31J nen Kunden 999,00 ein ästheti-

1686907 VGNFW31M sches Gesamtpaket 1.199,00 an,

das Rücksicht auf indivi-

1686905 VGN-FW31ZJ 1.499,00

duelle Bedürfnisse nimmt. Erhältlich in den Farben

„Liquorice Black“, „Coral Pink“, „Cotton

White“, „Electric Purple“, „Caramel Cream”

und „Spicy Red“ lassen sich die Modelle der

Vaio fw-serie :

Sony richtet die VAIO FW- Serie konsequent

auf Multimedia-Anwendungen aus:

Mit der neuesten X-black- LCD- Technologie

liefern die Geräte der FW-Serie

scharfe,gut ausgeleuchtete und natürliche

Bilder.Dank des großzügigen 16.4“

elektronik, wie Digitalkameras, MP3-Playern

oder modischen Handys kombinieren.

Bei der CS-Serie wurden nur leistungsstarke

Komponenten eingesetzt, die das Edel-Notebook

zum Allroundtalent machen. Intels neueste

Mobiltechnologie Core 2 Duo sowie vier

Gigabyte Arbeitsspeicher bieten ausreichend

Ressourcen für verschiedenste Anwendungen.

Auf der 320 Gigabytes großen Festplatte ist

ausreichend Platz für Filme und Musik, die sich

über spezielle AV-Buttons komfortabel bedie-

SONY1 - DaS PartNerPrOgramm CS-Serie vON optimal SONY mit anderer Unterhaltungs-

Kompetente Beratung bringt bessere Absatzzahlen. Mit sOnY1 kommen sie in den Genuss attrakiver

VAIO FW-Serie - Entertainment pur

Konditionen, regelmäßiger trainings und attraktiver Marketingaktivitäten für noch mehr erfolg.

nen lassen. Das „Liquor

besticht zusätzlich durch e

ray Disc Kombilaufwerk

Art.Nr. Bezeichnung

1686442 VGN-CS21S/W (W

1686392 VGN-CS21S/P (P

1686443 VGN-CS21S/V (P

1686390 VGN-CS21S/T (Ca

1686391 VGN-CS21S/R (R

1686714 VGN-CS21Z/Q (S

Sony richtet die VAIO FW- Display und des 16:9 Breitbildformat ist kom- Bit System installiert, wel

Serie konsequent auf Mulfortables Arbeiten ohne externen Monitor des Arbeitsspeichers voll a

timedia-Anwendungen möglich. Fast alle Modelle, verfügen über Blu-

die Leistungen umfassen NVerbesserte Einkaufsmöglich- mögLicher Partnerstatus

aus und verbindet eleganray Laufwerke oder Brenner und eine HDMIkeiten,

attraktive Projektkonditionen, dezidierte SONY Ansprech- ❙ VAIO tes Aussehen zertifizierter mit höchster Partner: Schnittstelle ›15K € zur Umsatz verlustfreien p.a.(VAIO) Übertragung von

partner, Einbindung in das VAIO Trainingskonzept und umfas- Perfomance. Mit ❙ Sony der neuesten ’1’ Business X-black- Partner LCD- 1080p Bronze: Bildsignalen › 70 K und € Umsatz 7.1 Sound. p.a.(VAIO) Um an-

Art.Nr.

1686902

1686903

Bezeichnung

VGN-FW31E

VGN-FW31J

sende Sales- und Marketinginformationen.

Technologie liefern ❙ Sony die ’1’ Geräte Business der FW-Serie Partner spruchsvolle Silber: › 200 Programme K € Umsatz zur Medienbearbei- p.a.(VAIO)

scharfe, gut ausgeleuchtete und natürliche Biltung voll ausnutzen zu können, ist auf dem

Bedingungen für die teiLnahme

❙ Sony ’1’ Business Partner Gold: › 400 K € Umsatz p.a.(VAIO)

der. Dank des großzügigen 16.4“ Widescreen- Highend- Modell, dem FW31ZJ, ein Vista 64-

❙ Min. 50% Umsatzanteil B-to-B, max. 20% Online-Umsatz.

1686907 VGNFW31M

1686905 VGN-FW31ZJ

Eva Hubert, ehu

❙ Konsequente Fachhandels- und Service-Qualität.

❙ Erfahrung und Know-how im IT-Channelgeschäft.

wie werden sie sony-Partner: Informationen

Sony1 hierzu gibt Ihnen - Das Ihr Tech Partnerprogramm Data Sony Produktmana- von So

❙ Repräsentativer Showroom bzw. strukturiertes

Sony ger, steht Michael seit jeher Hirschbrich, für qualitativ hochwertige, Tel.: 01/48801-831,

innovative Produkte mit herausragendem Design, die

Systemhauskonzept.

der E-Mail: Kunden mhirschbrich@techdata.at

orientieren. Nutzen Sie das Image von Sony als starke Marke für sich selbst – als besonde

Prinzip ist einfach: Je besser Sie Ihre Kunden beraten, desto besser sind Ihre Absatzzahlen. Mit dem P

ab sofort den direkten Zugang zu allen Sony Business-Produkten. Zudem stehen Ihnen neben reinen

che Tools für Sales und Marketingaktivitäten zur Verfügung.

Was bringt Ihnen eine Sony Partnerschaft:

Als Sony Partner steht Ihnen ein starkes Team für Fragen und Anregungen jederzeit zur Seite. Außerdem unterstützen wir Sie mit regelmäßi

übermitteln Ihnen potenzielle Kunden, die Sie mit unseren attraktiven Projektkonditionen für sich gewinnen können.


BenQ g2220hd

❙ 21,5“ Breitbild LCD

❙ Reaktionszeit 5ms

❙ Dyn. Kontrast 40.000:1

❙ Full-HD – 1080p /

16:9 (1920 x 1080)

❙ Betrachtungswinkel

170°/160°

❙ Helligkeit 300 cd/m2

❙ DVI (mit HDCP), RGB

❙ Rahmen schwarz

glänzend, Display matt

❙ Senseye®+Photo

Technologie

❙ Stromverbrauch unter 42

Watt in Betreib, unter

1 Watt in Stand-by-Modus

Der G2220HD ist ab April

erhältlich.

❙ Das 24“ Modell mit der

Bezeichnung G2411HD

und 2 ms (GtG) Reaktionszeit

ist bereits im Verkauf.

Lcd-monitore

Da sich das 16:9 Full-HD-Format zunehmend zum

Displaystandard für Home- und Office-Anwender

entwickelt, stellte BenQ auf der CeBIT sein vollständiges

16:9 Full-HD-LCD Monitor-Portfolio vor. BenQ

erweiterte hier das Sortiment der E- und M-Serie

um die neuen G-Modelle (1.920 x 1.080 Full-HD-Auflösung),

die mit modernster Technik und einem außergewöhnlichen

Design überzeugen. Mit höhenverstellbaren

TFT-Modellen bietet BenQ eine optimale

Lösung speziell für den Business-Bereich an.

Perfekte Projektoren

Unter den zwölf DLP-Modellen zeigte BenQ seinen

ersten mobilen LED-Projektor, den BenQ GP1. Neben

neuen Full-HD-Heimkino-Projektor, welche

ab Sommer 2009 verfügbar sein werden, wurde

ein umfassendes Sortiment an Datenprojektoren

vorgestellt – unterteilt in Mobile,

Office und Stationary. Im Bereich

High-End-Präsentation fokussiert

BenQ die Themen auf hohe

ANSI-Lumen sowie die LAN-

Funktion. Ebenso wurden

Short Throw-/Kurzdistanz-

Projektoren, die sich für

den Einsatz in begrenzten

Platz- und Raumverhältnissen

eignen, vorgeführt

(u. a. mit einem interaktiven

Whiteboard).

Kontakt: Diana Peter,

dpeter@techdata.at.

hersteller-news 13

Aktuelle BenQ-Highlights

Auf der CeBIt 2009 legte BenQ eine starke Präsentation hin und lenkte die Blicke der

Besucher auf anspruchsvolle Displays und Projektoren, die mit besonders kompakten

Gehäusen und schnittstellenvielfalt glänzen.

BenQ gP1

❙ 640 Gramm leicht und

kompakt (136 x 120 x 54 mm)

❙ Geringer Stromverbrauch (in

Betrieb ‹ 90 Watt, Stand-by ‹ 1 Watt),

Stromaufnahme über Notebook oder Netzkabel

möglich.

❙ SVGA 858 x 600, Kontrast 2.000:1, 100 ANSI

Lumem, 20.000 Std. Lampen-Lebensdauer.

❙ Elegantes Design-Objekt. Ideal für den mobilen Einsatz.

Für Konferenzen und Heimkinos – Diagonale bis 1,50m.

❙ Integrierten USB-Stick-Reader – anstecken und abspielen!

❙ Touch Keypad mit blauer Hintergrundbeleuchtung.

❙ RGB, Video-/Audio-Eingang, USB, kann optional mit Docking

Station für iPod/iPhone verwendet werden.


14 hersteller-news

DIe neue FrühlInGs-

kollektIon von cAnon:

ixus 100

❙ Ultraschlankes IXUS-Design

❙ 12,1 Megapixel

❙ Objektiv mit 3,0fach optischem Zoom

und optischem Bildstabilisator

LBp7200cdn

❙ 20 Seiten pro Minute in s/w

bzw. Farbe

❙ Druckauflösung: bis zu 9.600 x 600

dpi mit AIR

powershot sx200

❙ 28mm-Weitwinkelobjektiv mit 12fach

optischem Zoom

❙ 12,1 Megapixel

❙ Kompaktes Design mit drei unterschiedlichen

Farbvarianten

xeed sx 800

❙ Attraktives, glänzend weißes Design

❙ 1,5fach-Canon-Zoomobjektiv

❙ Erstklassige SXGA+ Auflösung mit

1.400 x 1.050 Pixeln

leGrIA Fs 20

❙ Dual Flash Memory mit internem 8-GB-Speicher

❙ Unglaublich kompaktes Design

❙ Video-Schnappschuss

Frühling bei Canon!

Für jeden ist etwas dabei: von der trendigen outdoorkamera

Powershot bis hin zu den stylischen Printern der PIXMA serie.

pixma mx300

❙ Drucken, kopieren, scannen, faxen

❙ 22 Seiten in s/w und 17 Seiten in

Farbe beim Drucken und Kopieren

❙ Quick Start - innerhalb weniger

Sekunden startbereit, SuperG3 Fax

pixma mx310

❙ Drucken, kopieren, scannen, faxen

❙ 22 Seiten in s/w und 17 S. in Farbe

❙ SuperG3 Fax mit 20 Kurzwahlen

❙ Highspeed-ADF für bis zu 30 Seiten

Kontakt: Diana Peter, dpeter@techdata.at

ixus 95

❙ Kompakt-elegante 10Megapixel-

IXUS in vier Farbausführungen

❙ Objektiv mit 3,0fach optischem

Zoom un optischem Bildstabilisator

❙ Scene-Detection-Technologie

pixma mx700

❙ Drucken, kopieren, scannen, faxen

Speicherkartensteckplatz & Display

❙ 30 Seiten s/w und 20 Seiten in Farbe

❙ SuperG3 Fax mit 40 Kurzwahlen


Die Lenovo ThinkServerTM

Preisgünstige lösungen, die ebenso einfach zu implementieren

wie einzusetzen sind: wir stellen Ihnen hier die vielfältige

lenovo thinkserver Produktlinie vor.

top-argumente, die für thinkserver sprechen:

❙ Überlegene Zuverlässigkeit ist das Markenzeichen der Marke Think - und damit auch

der ThinkServer. Obwohl neu auf dem Markt, bieten sie bewährte Technologie, auf

die in jeder Hinsicht Verlass ist.

❙ Besonders aggressive Preisgestaltungund speziell auf die Bedürfnisse kleiner und

mittlerer Unternehmen (KMU) zugeschnittene Konfiguration.

❙ Einfache Modelle mit vertriebsfreundlichen Konfigurationsoptionen.

❙ Ausgezeichneter, im Preis inbegriffener Service und Support.

❙ Software, die speziell für Kunden im KMU-Segment entwickelt wurde: EasyStartup,

EasyUpdate und EasyManage.

service-Leistungen, die thinkserver zur Besten Lösung für kmu machen:

❙ ThinkPlus Priority Support: 24 x 7 telefonischer Support, erfahrene Techniker,

zentrale Anlaufstelle für Hard- und (miteglieferte) Software.

❙ ThinkPlus Productivity: Installation, Schulung plus Priority Support.

❙ Warranty: Produktersatz, Reparatur und Garantie-Erweiterungen bzw. Service-Upgrades.

art.nr. herst.-nr. Bezeichnung uvp euro

1676087 SHB17EU Lenovo ThinkServer TS100 580,00

1675574 SHD13EU Lenovo ThinkServer TS100 690,00

1676135 SHH18EU Lenovo ThinkServer TD100 1.530,00

1676137 SHP13EU Lenovo ThinkServer RS110 810,00

1676138 SHP15EU Lenovo ThinkServer RS110 1.350,00

1676139 SHU21EU Lenovo ThinkServer RD120 1.640,00

empfohLenes ms server-BetrieBssystem/Lenovo-rok Lizenz

1632819 54Y6104 Lenovo MS Windows Server 2008

Standard ROK German

586,00

hersteller-news 15

einfache instaLLation & wartung:

Die Lenovo ThinkServer Produktlinie

bietet sowohl 1- als auch 2-Wege-Racks

und Tower auf Intel-Prozessor-Basis mit

einem oder zwei Sockeln, die speziell auf

die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer

Unternehmen abgestimmt sind.

Mit den Modellen TS100, TD100/TD100x,

RS110 und RD120 bietet das ThinkServer

Portfolio die richtige Server-Lösung

für Einsatzzwecke wie E-Mail und Messaging,

als Datei- und Druckserver, als

Datenbank und Anwendungsserver, Web-

Server oder zur Virtualisierung.

kLeine und grosse Lösungen

So eignet sich der TS100 als Server für

einen bestimmten Einsatzzweck in der

Zweigstelle eines kleinen Unternehmens,

während sich der TD100/TD100x

als Vielzweck-Lösung in der Zweigstelle

oder Filiale eines mittelständischen Unternehmens

empfiehlt. Der RS110 wiederum

stellt für kleinere Unternehmen

den kostengünstigsten Einstieg in die

1U Rackserverwelt dar. Als universeller

Anwendungsserver für mittelständische

Unternehmen und bestens geeignet für

die Virtualisierung qualifiziert sich der

RD120. Und mit dem „Think Plus Priority

Support“, dem 90-tägigen kostenlosen

Start-Up Support können ThinkServer-

Kunden absolut sicher sein, dass die Server-Implementierung

reibungslos gelingt.

kontakt: stephan schmalhofer, sschmalhofer@techdata.at


16 hersteller-news

❙ Download unter: www.go-and-grow.at

DiE purE EffiziEnz

Oracle VM ist eine freie Servervirtualisierungssoftware,

basierend auf der Virtualisierungslösung

XEN die Anwendungen

von Oracle und anderen Anbietern uneingeschränkt

unterstützt und dreimal effizienter

ist als diverse andere Servervirtualisierungsprodukte.

Damit steht den Oracle Kunden jetzt in

zentralisierter Form unternehmenstaugliche

Unterstützung für ihre gesamte

Virtualisierungsumgebung zur Verfügung.

.Unterstützt werden, die Red-Hat-

Variante Oracle Enterprise Linux, Red Hat

Enterprise Linux (RHEL), Windows 2003

und XP. Die Oracle Database, Fusion Middleware

sind auf einer Oracle VM deutlich

günstiger zu realisieren, als auf anderen

bekannten Virtualisierungssystemen.

DiE vortEilE im übErblick:

❙ Schnellere Entwicklung von Applikationen

mit den VM Templates: Download und

Import vorkonfigurierter Virtual Machines,

die vorinstallierte Oracle Unternehmensapplikationen

oder andere Software enthalten

dauert Stunden statt Wochen.

Oracle 11g SE1 mit APEX

ApplicAtion ExprEss 3.2

Es ist soweit: Die neueste Version 3.2 steht nach einer recht kurzen öffentlichen Testphase

zum Download bereit. Apex ist ein Entwicklungstool, das mit jeder Oracle Datenbank

mitgeliefert wird.Mit Apex haben sie die Möglichkeit Ihre Lösung Schritt für

Schritt zu entwickeln, oder Sie Laden zur Datenbank einfach eine der vorgefertigten

Applikationen herunter.

Virtualisieren mit Oracle VM

Oracle VM ist „die“ separate lösung und bis zu dreimal

effizienter als andere servervirtualisierungsprodukte.

Kleine und mittlere Betriebe erhalten schon ab 580 euro (unverbindlicher

listenpreis) eine vollwertige Datenbanklösung.

folgEnDE ApplikAtionEn stEhEn jEDErzEit zum DownloAD bErEit:

❙ Aria Employee Directory Lookup

❙ Artwork Catalog

❙ Ask the Expert

❙ Asset Manager

❙ Bug Tracker

❙ Checklist Manager

❙ Customer Tracker

❙ DICOM Image Archive Demonstration

❙ Discussion Forum

❙ Document Library

❙ Führendes Preis/Leistungs-Verhältnis:

Aufbau mit geringen indirekten

Kosten führt zu skalierbarer Leistung

mit steigender I/O Auslastung ohne Lizenzkosten,

um das aggressivste Preis/

Leistungs-Verhältnis zu bieten.

❙ Advanced High Availablity und Secure

Live Migration Features eingeschlossen,

dies minimiert oder eliminiert geplante

oder ungeplante Ausfallzeiten durch Advanced

Funktionalitäten eingeschlossen,

ohne extra Kosten.

❙ Physical-to-Virtual/Virtual-to-Virtual Machine

Konvertierung: Schnelle Konvertierung

bestehender, physischer Linux Server

oder VMware Virtual Machines zu Oracle

Virtual Machines senkt Lizenzkosten.

❙ Virtualisierung und Management: Null

Lizenzkosten, null Lizenzschlüssel –

Oracle VM Manager für zentralisierte

Browser-basiertes Management des

Ressourcenpools eingeschlossen.

❙ Linux und Windows Support – ein operatives

System für Linux und Windows

Nutzer.

❙ Erschwinglicher, vollständiger Support,

einschließlich weltweitem Oracle Support

❙ Events

❙ Issue Tracker

❙ Knowledge Testing

❙ Loan Calculator

❙ Online Store

❙ Sales Forecasting

❙ Software Projects

❙ Subject Matter Experts

❙ Task Manager

❙ Timesheets

für eine komplette Virtualisierung und

Auslastung. Einfach downloaden unter

http://edelivery.oracle.com/oraclevm

Kontakt: Bernhard Halbetel,

bhalbetel@techdata.at


Preisalarm:

-38% Discount!

Profitieren sie jetzt von der Preispromotion für Microsoft

Office home and student.

DAs pErfEktE pAkEt

Microsoft Office 2007 Home and

Student enthält die leistungsstarken

2007er Versionen von

Word, Excel sowie PowerPoint

und ist die preiswerte Lösung für

das professionelle Erstellen von

Tabellen, Texten und Präsentationen

für Privatanwender.

- Das Paket verfügt über die Office

Fluent-Benutzeroberfläche, mit

der man Dokumente schneller,

einfacher und auf intuitivere Weise

erstellen können.

- Es hat verbesserte Bild-, Diagramm-

und Grafiktools, mit deren

Hilfe man besser gestaltete

Dokumente, Kalkulationstabellen

und Präsentationen schneller erstellen

kann.

- In Office Home and Student 2007

kann man Microsoft Office-Dokumente

dank der Livevorschau müheloser

formatieren.

- Man kann unerwünschte Kommentare,

verborgenen Text oder

Informationen, mit denen man

persönlich identifiziert werden

kann, aus Dokumenten entfernen

- und zwar mit Hilfe des Dokumentinspektors.

Mit wenigen

Mausklicks kann man automatisch

vertrauliche Informationen

finden.

- Office Home and Student 2007 ist

einfacher in der Verwendung dank

eines verbesserten Hilfesystems,

das erweiterte QuickInfos und

Links zu den relevanten Informationen

in Microsoft Office System-

Programmen oder im Internet

herstellt.

mAssgErEcht für zuhAusE

Microsoft Office 2007 Home and

Student ist konzipiert für die

nicht-kommerzielle Nutzung. Das

Softwarepaket darf innerhalb der

eigenen vier Wände auf bis zu drei

Rechnern installiert werden.

DAs pAkEt Enthält:

❙ Office Fluent-Benutzeroberfläche für

effizienteres Arbeiten

❙ Microsoft Word 2007

❙ MicrosoftExcel 2007

❙ Microsoft PowerPoint 2007

❙ Microsoft OneNote 2007

❙ Windows Live Mail

systEmvorAussEtzungEn:

❙ Windows XP (SP2), Server 2003 (SP1)

oder Vista

❙ Prozessor: ab 500 MHz, Auflösung: ab

1024x768

hersteller-news 17

❙ mindestens 256 Megabyte

Arbeitsspeicher

❙ mind. 1,5 GB Festplattenspeicher

promotionzEitrAum:

❙ 16 März bis 15 Mai 2009 (bzw. so lange

der Vorrat reicht).

proDuktDEtAils:

❙ Office Home and Student 2007

❙ Artikelnummer: 1304868

kontAktinfo:

❙ software@techdata.at; Tel: 01/48801-254


18 hersteller-News & eveNt-rückblick

Das perfekte Demorack

azlan hp-democenter wien

Allen HP-prefered Partnern in Österreich

steht ab sofort das mobile Demorack

für alle Zwecke im AZLAN HP-

Democenter in Wien zur Verfügung: Ob

für interne Schulungen, Lizitierungen,

für Projektunterstützungen bei Endkunden,

Testzwecke oder für die Hausmesse

im Unternehmen. Das Rack beinhaltet

selbstverständlich die neueste Generation

der einzelnen Komponenten wie HP-

EVA4400, HP Blade C3000, HP BL460 (2

Stück), Virtual Connect FC/Ethernet, HP

DL 380 Storage Server, HP RX-2660, HP

MSA1112fc und HP Procurve Switch. Das

Rack misst 22 Zoll.

Die Produktlösung ist derart ausgestattet,

dass eine komplette Visualisierungsumgebung

dargestellt werden kann. Alle

HP-Partner können sich das Demorack

jetzt bei AZLAN ausleihen und die Vorteile

des Demoracks testen.

Ansprechpartner ist das HP-AZ-

LAN-Team Österreich. Kontakt und

weitere Informationen gibt es per E-Mail

unter hp@azlan.at oder unter

Tel.: 01/48801-370.

Tech Data Adventzauber

Das Demorack im HP-Democenter

in Wien. Perfekt für interne

Schulungen, Projekte und für die

Hausmesse im Unternehmen.

Jetzt testen!

bei der weihnachtspromo von tech Data gewann die raiffeisen informatik

consulting Gmbh eine reise nach innsbruck: inklusive bobfahren!

Tolles Wetter und jede Menge Action, dieser „Gewinn“ beim Tech Data Adventzauber wurde seiner eigentlichen Bedeutung

wirklich gerecht: Das Team der Raiffeisen Informatik Consulting GmbH verlebte Ende Februar zwei tolle

Tage in Innsbruck. Höhepunkt: Die rasante Fahrt im Bob auf der Olympia-Eisbahn in Igls!

Hatten jede Menge Spaß: Rainer Werdenich, Harald Thüringer, Michael Novomesky & Iris Sommerbauer (v. li.).


Gewinnspiel

sie haben den Newsflash

genau gelesen? Dann werden

ihnen unsere drei Fragen

ganz bestimmt keine probleme

bereiten!

3 Fragen zum Gewinnspiel!

1: Welchen Platz hat Tech Data Österreich

beim „Great Place to Work“ in der

Kategorie 50 - 250 Mitarbeiter belegt?

2: Bis wie viel Uhr können Sie bei Tech

Data Österreich bestellen, damit Sie die

Ware noch am nächsten Tag erhalten?

3: Wann findet heuer das legendäre Tech

Data Forum statt?

Antworten bis spätestens 13. Mai 2009 an:

newsflash@techdata.at

Die Gewinner werden schriftlich verständigt und

im nächsten Newsflash im Juni 2009 veröffentlicht.

Viel Glück!

2.-4.

sigg-trinkflasche

je 1 original 0,6-Liter-Trinkflasche

von SIGG. Durstlöschen, ganz cool!

5.-10.

leD namensschilD

je 1 USB LED Namensschild. Hot!

Termine! Events!

DVD-Player Von PhiliPs

Der tragabre DVD-Player von Philips spielt alle ihre Lieblingsfilme in

Top-Qualität- ob im Urlaub am Strand oder auf der Dienstreise!

datUm Uhrzeit VeranStaltUnGSname ort der VeranStaltUnG

26.3.09 Jetzt Software Assurance-und WINDOWS 7 sichern!

Anmeldung: software@techdata.at

Holiday Inn, Vienna-South

30.3 - 2.4.09 VMware Infrastructure3: Install & Configure v3.5

Anmeldung: rrauch@techdata.at

21.4.09 Axis Partner-Roadshow - Live Demonstrationen

Infos: http://www.axis.com/promotion/roadshow/de/dates.htm

22.4.09 LANupdate Frühjahr 2009

Infos: http://www.lancom-systems.de/index.php?id=256

23.4.09 12.30-23.30 Fujitsu-Siemens SYMPOSIUM 2009

Infos: http://www.fujitsu-siemens.at/aboutus/events/index.html

4.6.09 Tech Data FORUM: rund 60 Aussteller aus dem Portfolio

Anmeldung: kontakt@techdata.at

15.10.09 VORSCHAU: softwareFORUM (Software-Hersteller)

Anmeldung: software@techdata.at

Wien

epiloG 19

Alle veranstaltungen im überblick. vom tech Data Forum bis zum Fujitsu-siemens symposium.

Wien, Austria Trend Eventhotel

Pyramide

Wien, Austria Trend Eventhotel

Pyramide

1030 Wien, Studio 44, Rennweg 44

Wien, Orangerie Schönbrunn

Hotel am Kahlenberg


024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

5

8

7

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

0

0

0

1

2

1

5

8

7

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

0

0

0

1

2

1

5

8

7

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

0

0

0

1

2

1

5

8

7

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

5

0

1

2

1

5

8

7

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

0

0

0

1

2

1

5

8

7

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

0

0

0

1

2

1

5

8

7

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

0

0

0

1

2

1

5

8

7

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

0

0

0

1

2

1

5

8

7

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

0

0

0

1

2

1

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

0

0

0

1

2

1

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

0

0

0

1

2

1

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

0

0

0

1

2

1

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

0

0

0

1

2

1

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

0

0

0

1

2

1

6

2

3

0

0

0

1

2

1

5

8

7

2

4

0

0

0

0

1

2

1

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

150

002

957

2547

23

000

8555

024

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

002

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

024

587

150

002

95

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

024

587

150

002

957

2547

23

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

957

2547

23

000

8555

024

587

150

002

2

4

0

0

0

0

1

2

2

4

0

0

0

0

1

2

0

0

0

1

2

1

6

2

3

0

CODE

DER

Sind Sie bereit?

der-hp-code.my-techdata.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine