31.01.2013 Aufrufe

September 2010 - Holzkirchen

September 2010 - Holzkirchen

September 2010 - Holzkirchen

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Tag der offenen Tür<br />

2. Oktober <strong>2010</strong><br />

FFW und BRK<br />

Ausgabe • <strong>September</strong> <strong>2010</strong>


2<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt


inhaltsverzeichnis 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Inhaltsverzeichnis <strong>September</strong> <strong>2010</strong><br />

EditoRiAl 4<br />

infoRmAtionEn 6<br />

Ortsentwicklung 06<br />

Amtliche Bekanntmachung 08<br />

Weitere Informationen 14<br />

Bildung und KultuR 26<br />

Gemeindebücherei 26<br />

Volkshochschule <strong>Holzkirchen</strong> – Otterfing 27<br />

VERAnstAltungsKAlEndER – sEptEmBER <strong>2010</strong> 28<br />

KindER und JugEnd 30<br />

Schülerbeförderung 30<br />

KiRchEn 38<br />

VEREinE 44<br />

gEsundhEit 64<br />

Medizinisches Verzeichnis 66<br />

Notdienste 72<br />

sERVicE Von A-Z 74<br />

Impressum 78<br />

Manuskripte zur Veröffentlichung in der nächsten Ausgabe unseres Gemeindeblattes bitten<br />

wir bis spätestens 05. <strong>September</strong> im Rathaus, Zimmer 223, auf Datenträger abzugeben<br />

oder per E-Mail an webers@holzkirchen.de zu übersenden. Verspätet eingegangene<br />

Manuskripte können nicht berücksichtigt werden. Der Markt behält sich vor, die Beiträge zu<br />

kürzen oder zu ändern.<br />

Weitere Termine für das Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Ausgabe Erscheinungstermin Redaktionsschluss gewerbl. Anzeigenschluss<br />

Oktober 02.10./03.10. 05.09. 14.09.<br />

November 30.10./3.10.10 09.10. 12.10.<br />

Dez./Jan. 27.11./28.11. 10.11. 10.11.<br />

3


4<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,<br />

in der Juni-Ausgabe des Holzkirchner Gemeindeblattes<br />

habe ich Ihnen, liebe Bürgerinnen<br />

und Bürger, über den Ausbau der Tölzer<br />

Straße berichtet. Wie angekündigt, haben<br />

die Arbeiten pünktlich Anfang Juni begonnen<br />

und befinden sich bis dato im vorgegebenen<br />

Zeitplan. Fünf Wochen schönstes Sommerwetter,<br />

bei Temperaturen über 30 Grad<br />

leisteten die Arbeiter der Firma ISKA übermenschliches.<br />

Jeden Tag 12 - 14 Stunden der<br />

Sonne ausgesetzt bei schwerer körperlicher<br />

Arbeit. Parallel dazu die Holzkirchner Gemeindewerke,<br />

welche je nach Bauabschnitt die<br />

notwendigen Leitungen und Hausanschlüsse<br />

verlegten. Am Freitag, den 23. Juli begann<br />

es dann sintflutartig zu regnen, so dass einige<br />

Hausbesitzer von eindringendem Wasser<br />

überrascht wurden. Schuld daran waren der<br />

fehlende Straßenbelag und die Entwässerung.<br />

Die zügig voranschreitenden Arbeiten<br />

werden auch in den Ferienzeiten weitergehen.<br />

Mitte August haben die Arbeiten für Gehwege,<br />

Randsteine, Entwässerung usw. begonnen.<br />

Alle Häuser beiderseits der Tölzer<br />

Straße bis zur Einmündung der Wallbergstraße<br />

haben neue Kanal- und Wasseranschlüsse<br />

erhalten.<br />

Ganz erfreulich ist, dass sich fast alle Hausbesitzer<br />

von der Thanner Straße bis zur Holzstraße<br />

für einen Fernwärmeanschluss entschieden<br />

haben.<br />

An dieser Stelle ein „herzliches Dankeschön“<br />

für das entgegengebrachte Verständnis der<br />

editorial<br />

Anwohner und Gewerbetreibenden! Wir, die<br />

Gemeinde, die Gemeindewerke und die ausführenden<br />

Firmen mit den jeweiligen Verantwortlichen,<br />

werden auch bis zur Fertigstellung<br />

alles Erdenkliche tun, um es den Betroffenen<br />

so erträglich wie möglich zu machen.<br />

Noch eine große Bitte an Sie, liebe Mitbürgerinnen<br />

und Mitbürger: Unterstützen Sie die<br />

Geschäfte und Praxen weiterhin durch Ihre<br />

Treue, indem Sie auch während der Baustellenzeit<br />

hier einkaufen bzw. Dienstleistungen<br />

nützen. Alle Anwesen sind, ob von Osten<br />

oder Westen, auch mit dem Auto erreichbar.<br />

Danke für Ihre Solidarität.<br />

Ihr<br />

Josef Höß, 1. Bürgermeister


SALE<br />

Sonnenbrillen<br />

neu d<br />

Münchner Str. 56a | 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

T 08024 30 30-766 | Fax -4737199<br />

Mo-Fr durchgehend 9-19 Uhr, Sa 10-13 Uhr<br />

Kostenlose Parkplätze | Klimatisierte Räume<br />

w w w . a u g e n o p t i k - i m - a t r i u m . d e<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 5<br />

30 %


6<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Amtliche Bekanntmachung<br />

der Marktgemeinde <strong>Holzkirchen</strong><br />

AK Kommunales Management, Bürgerorientierung,<br />

Marketing:<br />

Drei Säulen für Neubürger<br />

Im Zusammenhang mit der Ansiedlung von<br />

Unternehmen ist es wichtig, attraktiven Lebensraum<br />

für junge Familien und Singles anzubieten.<br />

Ein Drei-Säulen-Konzept soll dafür<br />

sorgen, dass neu zugezogene Holzkirchner<br />

noch besser integriert werden. Für ausländische<br />

Neubürger wurden bereits einige Paten<br />

gefunden. Sie sollen als Ansprechpartner<br />

für Fragen dienen, etwa bei Behördengängen<br />

und Formalitäten, aber auch zu Kultur,<br />

Vereinen und Sportmöglichkeiten. Ab Herbst<br />

wird es für jeden neu angemeldeten Haushalt<br />

eine Willkommens-Mappe geben. Darin<br />

enthalten sind unter anderem Bus- und Lagepläne,<br />

Infos und Tipps zum Einkaufen, zu<br />

Schulen und Kindergärten. Darüber ist eine<br />

Begrüßungsveranstaltung geplant, auf der<br />

sich Gemeinde, Organisationen und die Vereine<br />

vorstellen können.<br />

TV - Kanalinspektion · Druckprüfung<br />

Abwassertechnik und Sanierung<br />

informationen<br />

AK Umwelt, Landwirtschaft, Energie:<br />

Regionalerzeuger und -vermarkter an einem<br />

Tisch<br />

Im April trafen sich auf Einladung des Kreisbildungswerks<br />

und des Amts für Landwirtschaft<br />

und Ernährung zahlreiche Erzeuger<br />

regionaler Produkte sowie Betreiber von<br />

Dorf- und Hofläden aus dem Landkreis. Der<br />

Arbeitskreis Umwelt, Landwirtschaft, Energie<br />

konnte einige Akteure aus dem Raum <strong>Holzkirchen</strong><br />

für eine Teilnahme gewinnen. Unter<br />

anderem ging es um professionelles Marketing,<br />

eine bessere Vernetzung der Angebote<br />

und um mögliche Synergie-Effekte bei der<br />

Vermarktung der Produkte. Weitere Treffen<br />

sollen folgen.<br />

Rohrreinigung<br />

Hebeanlagen<br />

Dichtigkeitsprüfung


informationen 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 7<br />

Die Arbeitskreise und ihre<br />

Ansprechpartner:<br />

Arbeitskreis Kommunales Management,<br />

Bürgerorientierung, Marketing<br />

Sprecherin: Ariane Reinhard<br />

Arbeitskreis Gewerbe, Handwerk,<br />

Dienstleistung<br />

Sprecher: Udo Geller<br />

Arbeitskreis Einzelhandel, Gastronomie,<br />

Tourismus<br />

derzeit nicht besetzt.<br />

Arbeitskreis Ortsgestalt, Wohnen, Mobilität,<br />

Verkehr<br />

Sprecher: Christian Niederkrüger und<br />

Ludwig Haas<br />

Arbeitskreis Soziales, Freizeit, Kultur<br />

Sprecherin: Sibylle von Löwis<br />

Arbeitskreis Umwelt, Landwirtschaft, Energie<br />

Sprecher: Werner Schmid<br />

Arbeitskreis Ortsteile, Umland<br />

Sprecherin: Ulrike Küster<br />

Arbeitskreis Jugend, Bildung<br />

Sprecherinnen: Lisa Haunschild,<br />

Verena Heiler<br />

Ansprechpartner in der<br />

Gemeindeverwaltung sind:<br />

Robert Haunschild, Tel. 08024/642 202,<br />

E-Mail: haunschildr@holzkirchen,de<br />

Karl Herbst, Tel. 08024/642 318,<br />

E-Mail: herbstk@holzkirchen.de<br />

Haas + Partner<br />

Haustechnik GmbH<br />

Ihr Spezialist seit 1979<br />

Heizung Sanitär<br />

Lüftung<br />

Von der Planung bis zur Ausführung –<br />

Ihr kompetenter und zuverlässiger Partner!<br />

Wir beraten Sie gerne.<br />

Birkerfeld 34 • 83627 Warngau<br />

Telefon 08024/917 22<br />

www.haasundpartner.de<br />

info@haasundpartner.de


8<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Amtliche Bekanntmachung<br />

der Marktgemeinde <strong>Holzkirchen</strong><br />

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);<br />

Inkrafttreten der 3. (vereinfachten) Änderung<br />

des Bebauungsplanes Nr. 110 für<br />

das Gebiet zwischen der Max-Heimbucher-Straße,Probst-Sigl-Straße,Zeheterstraße,<br />

Krankenhausstraße und Marxbauerstraße.<br />

Geltungsbereich des Bebauungsplanes<br />

Nr. 110<br />

Der Bauausschuss der Marktgemeinde <strong>Holzkirchen</strong><br />

hat in seiner Sitzung am 17.06.<strong>2010</strong><br />

die 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr.<br />

110 in der Fassung vom 15.10.2009 als Satzung<br />

und die Begründung hierzu beschlossen.<br />

Der Satzungsbeschluss wird hiermit bekannt<br />

gemacht.<br />

INDIVIDUELL - PERSÖNLICH - INTERAKTIV<br />

www.immowelt.de/mai<br />

informationen<br />

Mit dieser Bekanntmachung nach § 10 Abs. 3<br />

BauGB tritt die 3. Änderung des Bebauungsplanes<br />

Nr. 110 in Kraft.<br />

Der Bebauungsplan wird mit Begründung, ab<br />

Veröffentlichung dieser Bekanntmachung in<br />

den Amtsräumen des Bauamtes (Rathaus,<br />

Zimmer II/210-218) während der allgemeinen<br />

Dienststunden zu jedermanns Einsicht bereitgehalten.<br />

Über den Inhalt wird auf Verlangen<br />

Auskunft erteilt.<br />

Hinweis gem. § 44 BauGB:<br />

Es wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3<br />

Satz 1 und 2 und Abs. 4 BauGB hingewiesen.<br />

Danach erlöschen Entschädigungsansprüche<br />

für nach den §§ 39 bis 42 BauGB eingetretene<br />

Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb<br />

von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres,<br />

in dem die Vermögensnachteile<br />

eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruch<br />

herbeigeführt wird.<br />

Hinweis gemäß § 215 BauGB:<br />

Unbeachtlich werden:<br />

1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3<br />

BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten<br />

Verfahrens- und Formvorschriften,<br />

Die richtige Entscheidung<br />

Ich suche ständig für seriöse Kunden Miet- und Kaufobjekte.<br />

Telefon (08024) 60 45<br />

Fax (08024) 495 43


informationen 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 9<br />

2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs.<br />

2 beachtliche Verletzung der Vorschriften<br />

über das Verhältnis des Bebauungsplanes<br />

und des Flächennutzungsplanes und<br />

3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 beachtliche Mängel<br />

des Abwägungsvorganges, wenn sie<br />

nicht innerhalb eines Jahres seit dieser Be-<br />

Lothar Fischer<br />

Rechtsanwalt<br />

• Allgemeines Zivilrecht<br />

• Verkehrsrecht<br />

Uns ist kein Ast zu dick, kein Baum zu hoch, kein Garten zu klein!<br />

Rund um den Baum:<br />

• Baumfällungen auch<br />

in schwierigen Lagen<br />

• Baumzuschnitt<br />

• Baumpflege zur Erhaltung<br />

• Zertifizierte Kontrolle und<br />

Schätzung von Baumschäden<br />

• Mietrecht<br />

• Strafrecht<br />

Münchner Straße 3<br />

Telefon 08024/47 67 36<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Telefax 08024/47 67 37<br />

e-mail: ra.lothar.fischer@t-online.de<br />

kanntmachung des vorstehenden Bebauungsplanes<br />

schriftlich gegenüber der Gemeinde<br />

unter Darlegung des die Verletzung<br />

begründenden Sachverhalts geltend gemacht<br />

worden sind.<br />

Max Josef Essendorfer • Qualifiziertes Baummanagement<br />

Nehaider 1 · 83607 <strong>Holzkirchen</strong> · Telefon 08024/474 666 · Mobil 0176-21 67 08 40<br />

essendorfer@gmx.nez<br />

Rund um Ihren Garten:<br />

• Heckenpflege<br />

• Gartenpflege<br />

• Entfernung von Grünabfällen<br />

Rund um Ihre Behaglichkeit:<br />

• Bereitstellung von<br />

Hackschnitzeln und Brennholz<br />

Outlet-Verkauf<br />

Alles rund ums Wohnen!<br />

Möbel & Wohnaccessoires<br />

von großen deutschen Versandhäusern<br />

Münchnerstr. 32 • 83607 <strong>Holzkirchen</strong> • Öffnungszeiten Di.-Fr. 10.00-19.00 Uhr • Tel. 08024/47 31 709


10<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Amtliche Bekanntmachung<br />

der Marktgemeinde <strong>Holzkirchen</strong><br />

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);<br />

Bekanntmachung über die Genehmigung<br />

der 49. Änderung des Flächennutzungsplanes<br />

für das Gebiet „Bauhof Flur Marschall“<br />

Die vom Marktgemeinderat am 29.06.<strong>2010</strong><br />

beschlossene und festgestellte 49. Änderung<br />

des Flächennutzungsplanes in der Fassung<br />

vom 30.07.2009 wurde mit Bescheid des<br />

Landratsamtes Miesbach vom 20.07.<strong>2010</strong>,<br />

Az. 31.5/6100(20)Pl/za, gemäß § 6 Abs. 1<br />

BauGB genehmigt.<br />

Die 49. Änderung des Flächennutzungsplanes<br />

wird mit Begründung, Umweltbericht<br />

und der zusammenfassenden Erklärung vom<br />

Tag der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung<br />

an zu jedermanns Einsicht in den<br />

Amtsräumen des Bauamtes (Rathaus, Zimmer<br />

II/210-218) bereitgehalten; über den Inhalt<br />

der Flächennutzungsplanänderung wird<br />

auf Verlangen Auskunft gegeben.<br />

Mit dieser Bekanntmachung wird die 49. Änderung<br />

des Flächennutzungsplanes gemäß<br />

§ 6 Abs. 5 BauGB wirksam.<br />

informationen<br />

Insektenschutzgitter für<br />

Jetzt auch mit<br />

Pollenschutzgewebe<br />

- kostenlose Beratung vor Ort -<br />

Hinweis nach § 215 Abs. 2 BauGB:<br />

Unbeachtlich werden:<br />

• eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3<br />

BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten<br />

Verfahrens- und Formvorschriften<br />

• eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2<br />

BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften<br />

über das Verhältnis des Bebauungsplans<br />

und des Flächennutzungsplans und<br />

• nach § 214 Abs. 3 Satz 2 beachtliche Mängel<br />

des Abwägungsvorgangs, wenn sie nicht innerhalb<br />

eines Jahres seit Bekanntmachung<br />

des Flächennutzungsplans schriftlich gegenüber<br />

dem Markt <strong>Holzkirchen</strong> unter Darlegung<br />

des die Verletzung begründenden Sachverhalts<br />

geltend gemacht worden sind.<br />

49. Änderung des Flächennutzungsplanes<br />

Huber Insektenschutzsysteme<br />

Sauerlach, Tel. 08104 / 888723<br />

Lage des<br />

Plangebiets


09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Holzkirchner Trachtenhaus gegründet 1911<br />

in <strong>Holzkirchen</strong> nur in der Münchner Straße 21 – Telefon 0 80 24 / 23 73<br />

Zeit werd‘s für a Dirndl und a Lederhosn.<br />

Auf d‘Wiesn nur im schena Gwand!<br />

Kenner der heimatlichen<br />

Tracht bevorzugen<br />

unser Haus<br />

Große Auswahl und<br />

fachkundige Beratung<br />

finden Sie im<br />

Trachtenhaus Stephan<br />

Mühlpointner.<br />

Auf Ihr Kommen freuen sich<br />

die „Mühlpointner-Mädels“.<br />

Öffnungszeiten:<br />

Montag bis Freitag<br />

8.30-12 Uhr und 14-18 Uhr<br />

Samstag 9-13 Uhr<br />

Nur 5 Minuten vom Bahnhof entfernt.<br />

Eigene Parkplätze vorhanden.<br />

11


12<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Amtliche Bekanntmachung<br />

der Marktgemeinde <strong>Holzkirchen</strong><br />

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);<br />

Inkrafttreten der 1. Änderung des Bebauungsplanes<br />

Nr. 127 für das Gebiet „Föching-Hauptstraße<br />

4“<br />

Der Marktgemeinderat <strong>Holzkirchen</strong> hat in seiner<br />

Sitzung am 27.07.<strong>2010</strong> die 1. Änderung<br />

des Bebauungsplanes Nr. 127 „Föching-<br />

Hauptsraße 4“ in der Fassung vom 15.04.<strong>2010</strong><br />

als Satzung und die Begründung hierzu beschlossen.<br />

Der Satzungsbeschluss wird hiermit bekannt<br />

gemacht.<br />

Mit dieser Bekanntmachung nach § 10 Abs. 3<br />

BauGB tritt die 1. Änderung des Bebauungsplanes<br />

Nr. 127 in Kraft.<br />

Der Bebauungsplan wird mit Begründung, ab<br />

Veröffentlichung dieser Bekanntmachung in<br />

den Amtsräumen des Bauamtes (Rathaus,<br />

Zimmer II/210-218) während der allgemeinen<br />

Dienststunden zu jedermanns Einsicht bereitgehalten.<br />

Über den Inhalt wird auf Verlangen<br />

Auskunft erteilt.<br />

Hinweis gem. § 44 BauGB:<br />

Es wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3<br />

Satz 1 und 2 und Abs. 4 BauGB hingewiesen.<br />

Danach erlöschen Entschädigungsansprüche<br />

informationen<br />

Geltungsbereich der 1. Änderung des<br />

Bebauungsplanes Nr. 127<br />

für nach den §§ 39 bis 42 BauGB eingetretene<br />

Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb<br />

von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres,<br />

in dem die Vermögensnachteile<br />

eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruch<br />

herbeigeführt wird.<br />

Hinweis gemäß § 215 BauGB:<br />

Unbeachtlich werden:<br />

1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3<br />

BauGB beachtliche Verletzung der dort be-


informationen 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 13<br />

zeichneten Verfahrens- und Formvorschriften,<br />

2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs.<br />

2 beachtliche Verletzung der Vorschriften<br />

über das Verhältnis des Bebauungsplanes<br />

und des Flächennutzungsplanes und<br />

3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 beachtliche Män-<br />

gel des Abwägungsvorganges, wenn sie<br />

nicht innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung<br />

des vorstehenden Bebauungsplanes<br />

schriftlich gegenüber der Gemeinde<br />

unter Darlegung des die Verletzung<br />

begründenden Sachverhalts geltend gemacht<br />

worden sind.<br />

Wichtiger Hinweis zu Bekanntmachungen der Marktgemeinde <strong>Holzkirchen</strong><br />

Bekanntmachungen im Gemeindeblatt zu Bauleitplanverfahren haben nur ergänzenden<br />

informellen Charakter. Die nach den baurechtlichen Bestimmungen erforderliche ortsübliche<br />

Bekanntmachung einzelner Verfahrensschritte im Bauleitplanverfahren erfolgt durch<br />

Anschlag an den Amtstafeln in <strong>Holzkirchen</strong>, Großhartpenning und Föching. Nur durch<br />

diesen Anschlag an den Amtstafeln werden Fristen in Gang gesetzt. Den Gemeindebürgern<br />

wird deshalb zur Wahrung ihrer Interessen empfohlen, sich regelmäßig an den<br />

Amtstafeln über aktuelle Bauleitplanverfahren zu informieren.<br />

GARTENBAU<br />

GARTENBAU<br />

GARTENBAU<br />

Garten- und Landschaftsbau<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong>-Föching<br />

<strong>Holzkirchen</strong>-Föching<br />

· Brunauerstraße 11<br />

Telefon<br />

Telefon<br />

0 80 24 / 29<br />

0 80<br />

29<br />

24/29<br />

· Telefax<br />

29<br />

0 80<br />

Fax<br />

24<br />

0<br />

/ 4<br />

80<br />

93 27<br />

24/4 93 27<br />

www.gartenbau-reiser.de info@gartenbau-reiser.de<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong>-Föching Liebe Kunden, · Brunauerstraße 11<br />

Telefon der Herbst 0 80steht 24 / 29 vor 29 der · Tür. Telefax Wir führen 0 80 24 auch / 4 93 Schneide- 27 und<br />

Pflegearbeiten für Sie aus. Gerne erstellen wir Ihnen ein<br />

kostenloses Angebot!<br />

Ihr Gartenbau Reiser-Team


14<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Häckselaktion<br />

Im Bereich des Marktes <strong>Holzkirchen</strong> findet<br />

ab Montag, den 11.10.<strong>2010</strong> bis voraussichtlich<br />

Freitag, den 15.10.<strong>2010</strong> eine<br />

Häckselaktion für holzige Gartenabfälle<br />

statt.<br />

Die Anmeldung dazu muss bis spätestens<br />

Freitag, 01.10.<strong>2010</strong> im Rathaus, Zimmer 4,<br />

bzw. telefonisch unter 08024/642-107 oder<br />

642-108 erfolgen.<br />

Bei der Teilnahme ist folgendes zu beachten:<br />

• Teilnahme nur für Privatpersonen<br />

• 15 Minuten häckseln pro Teilnehmer sind<br />

kostenlos. Das entspricht einer Menge von<br />

4 cbm. Größere Mengen bis max. 12 cbm.<br />

also höchstens 45 Min. werden gegen eine<br />

Gebühr in Höhe von 12,50 Euro je 15 Min.<br />

häckseln, zerkleinert. Die Gebühr ist bar<br />

beim Häckselfahrer zu entrichten. Das heißt,<br />

dass man beim Häckseln anwesend sein<br />

muss. Wer noch größere Mengen zu häckseln<br />

hat, muss dies gesondert bei der VIVO<br />

anmelden. Ansprechpartner ist Herr Rohm,<br />

Tel. 08024/9038-14.<br />

• Das zu häckselnde Material muss gut sichtbar<br />

an eine öffentliche Straße oder öffentlichen<br />

Weg gebracht werden. Diese müssen<br />

mindestens 3 m breit sein.<br />

Tel: 0 80 24 / 52 53<br />

Fahrschule<br />

WIESENBAUER<br />

ehemals Fahrschule Potkowa<br />

informationen<br />

• Äste dürfen einen Durchmesser von 8 cm<br />

nicht überschreiten und sollen nicht länger<br />

als 4 Meter sein.<br />

• Das Häckselgut verbleibt zur Eigenkompostierung<br />

bei Gartenbesitzer.<br />

• Das Material muss ab dem ersten Tag der<br />

Aktion, 07.00 Uhr bereitgelegt werden. Bitte<br />

haben Sie Verständnis, wenn keine genauen<br />

Häckseltermine genannt werden können.<br />

• Gras, Laub, Blumenschnitt sowie angerottetes<br />

erdiges Grüngut ist zum Häckseln<br />

nicht geeignet.<br />

• Astwerk sollte gleichmäßig aufgeschichtet<br />

sein. Das heißt das dicke Astende zeigt<br />

Richtung Häcksler und alle Äste liegen in<br />

gleicher Richtung.<br />

• Feuerbrand! Material von feuerbrandgeschädigten<br />

Sträuchern und Bäumen darf<br />

nicht gehäckselt werden. Vielmehr muss<br />

das Material so gesammelt und vernichtet<br />

werden, dass der hohen Ansteckungs- bzw.<br />

Verbreitungsgefahr Einhalt geboten wird.<br />

Wenden Sie sich in jedem Fall, auch wenn<br />

Sie sich nicht sicher sind, an die Gemeinde,<br />

Herr Stasch, Tel. 642 444 oder den Gartenbauverein<br />

<strong>Holzkirchen</strong>, Herrn Recht, Tel.<br />

1685.<br />

Markt <strong>Holzkirchen</strong><br />

-Amt für öffentliche Ordnung-<br />

Miesbach * Hausham * <strong>Holzkirchen</strong> * Otterfi ng * Dietramszell<br />

www.fahrschule-wiesenbauer.de


informationen 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 15<br />

Stellenausschreibungen<br />

Der Markt <strong>Holzkirchen</strong> sucht für die Zeit vom 1. November <strong>2010</strong> bis 31. März 2011<br />

für seinen Bauhof eine/n<br />

Saisonarbeiter<br />

Für die Zeit des Winterdienstes wird ein/e tatkräftige Mitarbeiter/in gesucht, der/die unseren<br />

Bauhof bei den in dieser Zeit anfallenden Arbeiten unterstützen kann. Die Arbeitszeiten<br />

können sich je nach Bedarf auch auf Nachstunden, Wochenende und Feiertage erstrecken.<br />

Neben der Eignung für körperliche Arbeit sollten Sie mindestens den Führerschein der<br />

Klasse BE, C1E besitzen<br />

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 30. <strong>September</strong><br />

<strong>2010</strong> an den Markt <strong>Holzkirchen</strong> - Personalverwaltung, Marktplatz 2, 83607 <strong>Holzkirchen</strong>.<br />

Weitere Auskünfte erhalten Sie im Bauhof bei Herrn Heiß unter Tel. 08024 642-444.<br />

Hinweis: Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt und in der Regel nach<br />

12 Monaten vernichtet.<br />

Josef Höß, 1. Bürgermeister<br />

Autogas aktueller denn je! Noch 8 Jahre steuerbegünstigt!<br />

Günstige Finanzierung und Leasing-Aktionen!<br />

Unsere Sondermodelle M3, 5, 6 jetzt<br />

als Super Schnäppchen!<br />

Der Neue M5<br />

kommt im Oktober!<br />

Fragen Sie uns!<br />

Gewerbering 12a<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel 08024 / 9 18 36<br />

www.auto-niederl.de<br />

z.B.: Chevrolet Captiva ab € 20990,-<br />

Sie sparen bis € 8000,- je nach Mod.<br />

Als 7 Sitzer und Diesel Aut. lieferb.<br />

Der Spark schon ab € 8990,-<br />

Aktionsmod. Ab € 0,00 Anzahlung<br />

und 0,00 % Zins finanzierbar!<br />

35 Jahre Erfahrung – Ihr Vorteil


16<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Behindertenbeauftragte/r<br />

Nachdem unser bisheriger Behindertenbeauftragter<br />

Helmut Grießer vor einigen<br />

Monaten verstorben ist, suchen wir<br />

eine/n neue/n Interessensvertreter/in für<br />

Menschen mit Behinderungen.<br />

Um Ihnen einen kleinen Überblick über die<br />

möglichen Aufgaben der/des Behindertenbeauftragten<br />

zu geben, hier eine kurze Beschreibung<br />

der Stelle:<br />

Der Behindertenbeauftragte arbeitet ehrenamtlich<br />

und weisungsungebunden. Dabei<br />

können beispielsweise folgende Themen Inhalt<br />

sein:<br />

• Barrierefreies Bauen<br />

• Barrierefreie Mobilität<br />

• Barrierefreier Tourismus<br />

Unterstützung bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten<br />

bei Problemen von Menschen<br />

mit Behinderungen und deren Angehörigen<br />

gegenüber Behörden, Krankenkassen usw.<br />

Beratung bei gemeindlichen Baumaßnahmen<br />

Zusammenarbeit mit dem Landkreis-Behindertenbeauftragten<br />

sowie den örtlichen Institutionen,<br />

die mit dem Thema Behinderung<br />

und Alter beteiligt sind.<br />

informationen<br />

Kurzum ein Kümmerer für die Belange unserer<br />

Mitbürger mit Behinderungen. Der Aktionsbereich<br />

der/des Behindertenbeauftragten ließe<br />

sich selbstverständlich noch beliebig erweitern.<br />

Unter www.behindertenkompass.de bekommen<br />

Sie einen Einblick in die Arbeit der Behindertenbeauftragten<br />

im Landkreis.<br />

Unterstützung erhält der/die Behindertenbeauftragte<br />

zum einen selbstverständlich vom<br />

Markt <strong>Holzkirchen</strong>, zum anderen steht der<br />

Landkreis-Behindertenbeauftragte Anton<br />

Grafwallner für alle fachlichen Fragen jederzeit<br />

zur Verfügung.<br />

Der Marktgemeinderat möchte im Oktober<br />

eine/n neue/n Behindertenbeauftragte/n bestellen<br />

und würde sich freuen, wenn sich bis<br />

zum 29. <strong>September</strong> interessierte und engagierte<br />

Mitbürger im Vorzimmer des Bürgermeisters<br />

(Tel. 642-203) melden.<br />

Textilreinigung<br />

Heidi Rygol<br />

Markt <strong>Holzkirchen</strong><br />

direkt am<br />

Bahnhof !<br />

Umweltbewußt arbeitender Fachbetrieb • TÜV geprüft<br />

Textilreinigung Heidi Rygol<br />

Bahnhofweg 14, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 0 80 24/9029 577, Fax 0 80 24/9029 588<br />

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8.00 –18.00<br />

Sa. 8.00 – 12.00


eder_flyer1.indd 1<br />

Geburtstage → Firmungen → Hochzeiten<br />

Taufen → Eröffnungsfeiern → Verlobungen<br />

Fingerfood → Stehempfang → Messeservice<br />

Firmenfeiern → Küchenparty → Kochkurse<br />

Lieferungen → Banketts → Hochzeitstorten<br />

Grillpartys → Vegetarische Küche → Buffets<br />

Eistorten → Themenpartys<br />

Austraße 2 | 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel: 08024 - 60 30 | Fax: 08024 - 99 90 88<br />

mail@partyservice-eder.de<br />

www.partyservice-eder.de<br />

eder_flyer1.indd 2<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

17<br />

18.05.2009 23:05:40


18<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

informationen<br />

Info über das FFH-Stichprobenmonitoring in Bayern<br />

Lebensraumtypengruppe Hochmoore<br />

Art. 11 der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie<br />

(FFH-RL) verpflichtet die Mitgliedstaaten<br />

der Europäischen Union, den Erhaltungszustand<br />

der besonders schutzwürdigen<br />

Lebensräume, Tier- und Pflanzenarten<br />

(nach Anhang I bzw. II und IV der FFH-RL)<br />

von gemeinschaftlichem Interesse zu<br />

überwachen (Monitoring).<br />

Gemäß Art. 17 der FFH-RL erstellen die Mitgliedstaaten<br />

alle sechs Jahre einen Bericht<br />

mit den wichtigsten Ergebnissen dieses Monitorings.<br />

Die Europäische Kommission bewertet<br />

auf der Grundlage dieser Berichte die<br />

Fortschritte bei der Verwirklichung in der<br />

Richtlinie genannter Ziele.<br />

Bund und Länder haben sich darauf geeinigt,<br />

den Erhaltungszustand der Lebensräume und<br />

Arten in Deutschland über eine einfache<br />

Stichprobe zu ermitteln und zu dokumentieren.<br />

Die Probeflächen werden zufällig aus den<br />

bayernweit bekannten Vorkommen der jeweiligen<br />

Schutzgüter ermittelt. Die Probeflächen<br />

können sowohl innerhalb als auch außerhalb<br />

von FFH-Gebieten liegen.<br />

Zuständig für Kartierungen von Lebensraumtypen<br />

und Arten des Offenlands ist das Bayerische<br />

Landesamt für Umwelt (LfU). (Hinweis:<br />

Für Wald-Lebensraumtypen und -Arten ist<br />

die Bayerische Landesanstalt für Wald und<br />

Forstwirtschaft (LWF) zuständig.)<br />

Im Gemeindegebiet <strong>Holzkirchen</strong> befindet<br />

sich mindestens eine Probefläche der folgenden<br />

Lebensraumtypen: Dystrophe Stillgewässer,<br />

Lebende Hochmoore, Geschädigte<br />

Hochmoore, Übergangs- und Schwingrasenmoore<br />

und Torfmoorschlenken. Diese Probeflächen<br />

sollen im Auftrag des LfU im Zeitraum<br />

Juni <strong>2010</strong> bis August 2012 untersucht werden.<br />

Die Untersuchungen haben keinerlei<br />

Konsequenzen für die Grundeigentümer und<br />

Nutzungsberechtigten und führen auch nicht<br />

zu Beeinträchtigungen der Flurstücke.<br />

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Ihre untere<br />

Naturschutzbehörde beim Landratsamt Miesbach<br />

zur Verfügung.<br />

Jung,<br />

Ihr Trachten und<br />

freundlich,<br />

Lederhosenspezialist<br />

einfach<br />

im Herzen <strong>Holzkirchen</strong>s<br />

guad!<br />

- direkt am Marktplatz 9<br />

(Lederhosen nach Maß ohne Aufpreis!)<br />

Mo - Fr 9.00 -12.00 und 14.00 -18.00 Uhr Sa 9.00 -12.00 Uhr · Tel. 08024. 7886


informationen 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 19<br />

Kampf den Stromfressern –<br />

Aktion „Stromspar-Check“<br />

So können Empfänger von ALG II und anderen<br />

Sozialleistungen bis zu 100 Euro<br />

jährlich einsparen.<br />

Um diesen Haushalten zu helfen, haben der<br />

Deutsche Caritasverband und der Bundesverband<br />

der Energie- und Klimaschutzagenturen<br />

Deutschlands (eaD) die Aktion „Stromspar-<br />

Check“ ins Leben gerufen<br />

(www.stromspar-check.de).<br />

Interessierte Personen wenden sich an WEIS-<br />

SER RABE GmbH (Tel. 08031 249794) zwecks<br />

Vereinbarung eines Termins für Ihren persönlichen<br />

„Stromspar-Check“. Dieser besteht aus<br />

zwei Hausbesuchen von geschulten Strom-<br />

sparhelfern. Beim ersten Besuch erfolgt eine<br />

Bestandsaufnahme der Stromverbraucher,<br />

beim zweiten übergeben die Stromsparhelfer<br />

eine Computer-Analyse sowie technische<br />

Stromsparhilfen (Energiesparlampen, abschaltbare<br />

Steckerleisten usw.) i. W. von bis<br />

70,00 Euro.<br />

Infos:<br />

Internet www.stromspar-check.de<br />

und telefonisch unter 08031 249794<br />

(WEISSER RABE GmbH)


20<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Interkommunale Lärmschutz-Initiative e. V.<br />

Gemeinsam „ruhenden“ Bahn-Lärm aktiv<br />

reduzieren: Die Interkommunale<br />

Lärmschutz-Initiative e.V. - ILI<br />

Wie an vielen S-Bahnhöfen, sind auch die<br />

Anwohner rund um den <strong>Holzkirchen</strong>er Bahnhof<br />

schon seit Jahren dem häufig unerträglichen<br />

Lärm laufender Klima- und Druckluft-<br />

Aggregate von abgestellten S-Bahn-Zügen<br />

ausgesetzt.<br />

Der abhängig von sommerlichen Temperaturen,<br />

betrieblichen Gegebenheiten oder<br />

technischen Defekten auftretende Lärm<br />

bringt zwangsläufig auch inakzeptable Energieverschwendungen<br />

mit sich. Stunden,<br />

Nächte, ganze Wochenenden lang strapazieren<br />

dabei die abgestellten Züge durch weithin<br />

hörbares Surren, Brummen, Zischen und<br />

Knallen die Nerven der Anlieger über alle vertretbaren<br />

Maße.<br />

Die Initiative wurde am 17. Juli 2008 in Oberhaching<br />

von über 40 Bürgern, Bürgermeistern<br />

und Kommunalvertretern, als Interkommunale<br />

Lärmschutz-Initiative e.V. gegründet<br />

und als gemeinnütziger Verein anerkannt. Zur<br />

Initiative zählen mittlerweile zehn Kommunen,<br />

der Landkreis München und über 180 Mitglieder<br />

aus 14 oberbayerischen Städten und<br />

Gemeinden.<br />

Welche Züge verursachen diesen speziellen<br />

Lärm am Bahnsteig und Abstellgleis?<br />

ET 423 S-Bahnen und ET 425 Regionalbahnen!<br />

Es sind die hier und im Umland verkehrenden,<br />

roten Zuggarnituren mit den Lüftungs-<br />

und Klima-Aggregaten auf dem Dach<br />

und Druckluft-Systemen unter den Wagenböden.<br />

Diese Typreihen wurden vermutlich<br />

aus Kostengründen für eine permanente<br />

Stromversorgung wichtiger Fahrzeugkomponenten<br />

konstruiert, woraus die letztlich da-<br />

informationen<br />

durch bedingten Lärm-, Emissions- und Energieverbrauchs-Probleme<br />

der Züge resultieren.<br />

Die Ergebnisse des vorliegenden, umfangreichen<br />

TÜV-Gutachtens sowie die bei mehreren<br />

„S-Bahn-Lärmgipfeln“ vereinbarten Aktivitäten<br />

und Maßnahmen der S-Bahn München,<br />

zeigen diese Wege zu deutlichen<br />

Lärmreduzierungen:<br />

• Sensibilisierung der S-Bahn-Geschäftsleitung<br />

und der Lokführer<br />

• Betriebs- und lärmreduzierter Abstellmodus<br />

(Rüstzustand RZ3)<br />

• Regelmäßige Prüfung und Wartung der Klimaaggregate<br />

aller 238 Züge<br />

• Direkte Meldewege an die S-Bahn-Leitstelle<br />

mit schneller Prüfung und Beseitigung des<br />

„Lärmers“<br />

• Optimierte Fahrplangestaltung zur Reduzierung<br />

von Abstellzeiten<br />

Diese Maßnahmen zur Lärmreduzierung sind<br />

in Arbeit:<br />

• Einbau von Schalldämpfern an den Luftauslässen<br />

aller Zug-Garnituren<br />

Wir freuen uns über jede Unterstützung bei<br />

der Lösung dieser Problematik.<br />

Weitere Auskünfte und Informationen erhalten<br />

Sie von:<br />

Edi Federlin, Tel. 0178 1903180 und Werner<br />

Litza, Tel. 0170 4508259<br />

E-Mail: e.federlin@laermschutz-initiative.de<br />

bzw. w.litza@laermschutz-initiative.de<br />

Internet: www.laermschutz-initiative.de<br />

interkommunale lärmschutz-initiative e. V.<br />

Vorsitzender des Vorstandes: Werner Litza,<br />

erster stellv. Vorsitzender: Alois Wichtlhuber,<br />

zweiter stellv. Vorsitzender: Markus Morgenstern,<br />

Schatzmeister: Hans-Dieter Bretz,<br />

Schriftführer und V.i.S.d.P.: Edi Federlin<br />

Internet: www.laermschutz-initiative.de,<br />

Mail: info@laermschutz-initiative.de,


09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

FRÜHSTÜCK · MITTAGSTISCH · KAFFEE & KUCHEN · SNACKS<br />

Beste Rohstoffe der Region werden in unserer Produktionsstätte in <strong>Holzkirchen</strong><br />

natürlich, ursprünglich und handwerklich in konstanter Qualität verarbeitet.<br />

Variable, traditionelle und moderne Mittagsangebote finden Sie<br />

im Restaurant Ratschillers am Gewerbering.<br />

Restaurant Ratschillers<br />

Gewerbering 14 b<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 0 80 24 - 47 49 21<br />

Mo-Sa 06.00 - 19.00 Uhr<br />

So 07.00 - 19.00 Uhr<br />

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!<br />

Ratschiller in der Norma<br />

Heignkamerstr. 4<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 0 80 24 - 9 10 88<br />

Mo-Sa 06.30 - 13.00 Uhr<br />

ellenbrook marketing<br />

Ihr Ansprechpartner für Marketing, Werbung und Webdesign<br />

Am besten gleich testen! Rufen Sie doch einfach an und<br />

sprechen Sie Ihr Anliegen unverbindlich mit uns durch<br />

T. 08024 4774898 | www.ellenbrook.de | Marjan Castelijns<br />

Ratschiller im Edeka<br />

Münchnerstr. 62<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 0 80 24 - 35 98<br />

Mo-Sa 08.00 - 20.00 Uhr<br />

Bäckerei-Stehcafé<br />

Marktplatz 15<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 0 80 24 - 47 91 99<br />

Mo-Fr 06.00 - 18.00 Uhr<br />

Sa 06.00 - 12.30 Uhr<br />

So 06.00 - 11.00 Uhr<br />

21


22<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Agro-GENtechnik FREIER Landkreis Miesbach<br />

Und wieder geschieht es zufällig!<br />

Genaues Lesen der Innhaltsstoffe wird<br />

notwendiger!<br />

Wer kennt sie nicht, die Bilder von den jubelnden<br />

amerikanischen Soldaten als sie mit einer<br />

Sonnenbrille „bewaffnet“ die Explosion der<br />

ersten amerikanischen Atombombe live miterleben<br />

durften. Es war gewaltig und ein<br />

Schauspiel das man aus vermeintlich sicherer<br />

Entfernung betrachtete. Die größte Gefahr,<br />

die von der Bombe ausging konnte man jedoch<br />

nicht sehen, gegen sie schützte auch<br />

keine Sonnenbrille oder dicke Kleidung, man<br />

konnte sie nicht riechen, nicht sehen und<br />

nicht schmecken. Die meisten der Zeitzeugen<br />

dieser Explosion starben an Krebs durch die<br />

freigesetzte Strahlung der 1. Atombombe.<br />

Heute, wo wir um die Gefahren wissen wundern<br />

wir uns wie vertrauensselig mit diesen<br />

umgegangen wurde.<br />

informationen<br />

Im 21. Jahrhundert stehen wir vor anderen<br />

unwägbaren Gefahren und sind fast bestrebt<br />

die gleichen Fehler zu wiederholen. Niemand<br />

kann derzeit voraussehen wie sich z. B. genetisch<br />

veränderte Lebensmittel auf das Ende<br />

der Nahrungskette, sprich auf den Menschen<br />

auswirken. Auch wir können die latente Gefahr<br />

nicht riechen, schmecken oder spüren.<br />

Haben die Menschen vor 70 Jahren zumindest<br />

noch die Explosion gesehen, geht die<br />

genetische Manipulation von Nahrungsmitteln<br />

„schleichend“ sozusagen im Hintergrund<br />

vor sich. Die gesundheitlichen Risiken sind<br />

weitgehend unbekannt, insbesondere liegen<br />

keinerlei gesicherte Langzeituntersuchungen<br />

etc. vor.<br />

Durch die nur zum Teil notwendige Kennzeichnung<br />

von gentechnisch veränderten Lebensmitteln<br />

sind wir nicht einmal in der Lage


informationen 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 23<br />

uns vor der dadurch entstehenden unwägbaren<br />

Gefahr zu schützen. Dadurch hat man<br />

uns nicht einmal die Sonnenbrille gelassen,<br />

so sehen wir größtenteils der genmanipulierten<br />

Nahrungsmittelproduktion als Verbraucher<br />

vollkommen ungeschützt entgegen.<br />

Produkte, die gentechnisch veränderte Organismen<br />

in „zufälliger“ oder „technisch unvermeidbarer“<br />

Konzentration von unter 0,9 Prozent<br />

enthalten, müssen nicht gekennzeichnet<br />

werden. Wir haben daher keine Möglichkeit,<br />

als Verbraucher diese Produkte aufgrund der<br />

fehlenden Informationspflicht der Hersteller<br />

zu meiden. Eine Definition von „zufällig“ und<br />

„technisch unvermeidbar“ gibt es nicht.<br />

Höhere Konzentrationen müssen in der Zutatenliste<br />

auf der jeweiligen Verpackung enthalten<br />

sein. Die Kennzeichnung lautet dann: „genetisch<br />

verändert“ oder „aus genetisch verändertem<br />

…. hergestellt“.<br />

Besonders Produkte aus den USA und Kanada<br />

können mit Verunreinigungen belastet<br />

sein, da dort die Gentechnik schon im großen<br />

Stil angewendet wird. Jeder Verbraucher<br />

sollte sich angewöhnen die Zutatenliste auf<br />

Verpackungen zu lesen. Dies mag vielleicht<br />

anfänglich etwas beschwerlich anmuten und<br />

Zeit in Anspruch nehmen, aber unsere Gesundheit<br />

und die Gesundheit unserer Kinder<br />

und Kindeskinder sollte es uns wert sein.<br />

Sicher vermeiden kann man die Verwendung<br />

von gentechnisch veränderten Nahrungsmitteln<br />

nur, wenn man Lebensmittel aus dem<br />

„Ökolandbau“ oder mit dem Siegel „ohne<br />

Gentechnik“ verwendet. Auch das BIO-Siegel<br />

gewährt eine Freiheit von gentechnisch<br />

veränderten Produkten.<br />

Ansonsten gilt die allgemeine Regel: Je stärker<br />

ein Produkt verarbeitet ist, umso größer ist<br />

die Wahrscheinlichkeit, dass Bestandteile<br />

transgener Organismen enthalten sind. Also,<br />

Einkaufverhalten ändern! Immer die Zutatenliste<br />

lesen und wer ganz sichergehen will, nur<br />

Produkte aus dem „Ökolandbau“ oder mit<br />

dem Siegeln „ohne Gentechnik“ oder „BIO“<br />

kaufen.<br />

Mehr unter: www.zivilcourage-miesbach.de<br />

Das Beste aus 500 Tagen<br />

Franzetti!<br />

Sesameis<br />

Bretonisches Karamel<br />

Walnuss-Feige<br />

Tel. 08024 / 60 87 836<br />

Münchner Str. 7 • 83607 <strong>Holzkirchen</strong>


24<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Agro-GENtechnik FREIER Landkreis Miesbach<br />

Neue EU Gentechnik Politik?<br />

Der zuständige EU-Verbraucherkommissar<br />

Dalli hatte kürzlich seine Pläne für eine neue<br />

Gentechnik-Politik innerhalb der EU vorgestellt.<br />

Demnach soll die EU-Gesetzgebung so<br />

geändert werden, dass es innerhalb von EU-<br />

Staaten rechtlich verbindliche gentechnikfreie<br />

Regionen geben kann. Damit wäre der Weg<br />

frei für unsere Bundesregierung, sich in<br />

Deutschland für eine gentechnikfreie Landwirtschaft<br />

einzusetzen.<br />

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte jedoch<br />

bei ihrer Sommerpressekonferenz in Berlin<br />

die Pläne der EU-Kommission kritisiert, dass<br />

die EU-Mitgliedsstaaten selbst über den Anbau<br />

von gentechnisch veränderten Pflanzen<br />

entscheiden sollten. Merkel befürchtet, dass<br />

mit der Möglichkeit des Verbots der Binnenmarkt<br />

leiden würde und womöglich Gentechnik-Produkte<br />

von einzelnen Staaten abgelehnt<br />

werden.<br />

Was wäre denn daran so verwerflich Frau<br />

Bundeskanzlerin? Sie hätten die Möglichkeit,<br />

sich endlich mit der Mehrheit Ihres Wählervolkes<br />

zu solidarisieren, das den Einsatz von<br />

Gentechnik in Lebensmitteln mit über 70%<br />

Mehrheit nach wie vor ablehnt.<br />

informationen<br />

Bundesländer, (zumindest Bayern) hätten die<br />

Möglichkeit, Ihre Landwirtschaft endlich als<br />

Agro-gentechnikfrei zu deklarieren. Die Resolution<br />

unseres Kreistages könnte ratifiziert<br />

werden und würde nicht mehr gegen EU-<br />

Recht verstoßen. Eine schöne Vorstellung, auf<br />

die sofort die Ernüchterung folgt.<br />

Im Gegenzug sollen nämlich die EU-Zulassungsverfahren<br />

für neuen Genpflanzenanbau<br />

vereinfacht werden. Eine Flut von unzulänglich<br />

getesteten, zugelassenen Gen-Pflanzen,<br />

käme EU-weit auf uns zu. Hier ist wieder der<br />

Druck der Gentechnik Lobbyisten zu spüren,<br />

die eine Verseuchung der Lebensmittel mit<br />

allen Mitteln vorantreiben wollen, um ein „Zurück“<br />

unmöglich zu machen.<br />

Vergleichbar wäre das mit der Umwelt - Ölkatastrophe<br />

im Golf von Mexiko. Anstelle den<br />

Erdölabbau aus dem Meer einzuschränken<br />

oder vielleicht ganz zu verbieten, würde der<br />

Grenzwert für Ölbestandteile in den Weltmeeren<br />

heraufgesetzt. Eine absurde Vorstellung,<br />

dem nur gesunder Menschenverstand<br />

des Wählervolkes entgegengesetzt werden<br />

kann.<br />

Mehr unter: www.zivilcourage-miesbach.de


informationen 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 25


26<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Die Gemeindebücherei gibt bekannt:<br />

Der Parkettfussboden in der 2. Etage der<br />

Bücherei wird komplett saniert<br />

Alle Bücher und Regale müssen hinausgeräumt<br />

werden, dann wird der Boden abgeschliffen<br />

und – mit mehreren Trocknungsphasen<br />

dazwischen – versiegelt. Hinterher<br />

müssen die Bücher wieder an ihren Platz<br />

gestellt werden. All dies nimmt einige Zeit<br />

in Anspruch, deshalb bleibt die Gemeindebücherei<br />

VOM 1. bis 11. SEPTEMBER GESCHLOS-<br />

SEN. AB 14. SEPTEMBER SIND WIR<br />

WIEDER FÜR SIE DA.<br />

In der Schließzeit fallen keine Gebühren für<br />

evtl. überzogene Medien an.<br />

Zum Abschluss des Sommer-Leseclubs<br />

„LESEN WAS GEHT“ sind alle Clubmitglieder<br />

eingeladen zur<br />

ABSCHLUSSPARTY AM SAMSTAG, DEN<br />

25. SEPTEMBER, 18.00 Uhr<br />

Hier werden die Urkunden für erfolgreiche Leser<br />

und Leserinnen vergeben und vor allem<br />

K & S<br />

Ihre kompetente Adresse<br />

So schön kann Grau sein!<br />

Oskar-von-Miller-Platz 4<br />

Tel. 08024/92 612, Fax 08024/92 614<br />

bildung und kultur<br />

Wir sind für Sie da:<br />

Di 14:30 bis 17:30 Uhr<br />

Mi 9:00 bis 12:00 Uhr<br />

Do 17:00 bis 20:00 Uhr<br />

Fr 14:30 bis 17:30 Uhr<br />

Sa 9:00 bis 12:00 Uhr<br />

und 14:30 bis 17:30 Uhr<br />

Für Rückfragen erreichen Sie uns unter<br />

Tel. 20 90.<br />

die Gewinner der Preise verlost: Wer Glück<br />

hat, gewinnt entweder einen kostenlosen Besuch<br />

der Bavaria Filmstadt mit Stunt-Show<br />

und 4 D Erlebniskino, oder einen der von der<br />

Holzkirchner Bücherecke und des Buchhandels<br />

Hummelberger gespendeten Buchprämien.<br />

Als Hauptpreis winkt ein Hörbuch, verpackt<br />

in einem I-Pod Nano.<br />

Also schnell die letzten Bücher auslesen, die<br />

Bewertungskarten ausfüllen und bitte bis zum<br />

22. <strong>September</strong> in der Bücherei abgeben,<br />

damit Ihr bei der Preisvergabe berücksichtigt<br />

werden könnt!<br />

Montag - Freitag: 9.00 - 18.00 Uhr<br />

Samstag: 9.00 - 13.00 Uhr


ildung und kultur 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 27<br />

vhs <strong>Holzkirchen</strong>-Otterfing<br />

www.vhs-holzkirchen-otterfing.de<br />

Das neue Programm der Volkshochschule erscheint am 17. <strong>September</strong><br />

Mit netten Menschen in angenehmer Atmosphäre gemeinsam lernen, ganz in Ihrer Nähe, das<br />

bietet Ihre vhs! Möchten Sie unter Gleichgesinnten lernen für den beruflichen Bereich, Fortbildungen<br />

besuchen, neue Fähigkeiten entwickeln, Sprachen neu lernen oder auffrischen, Ihre<br />

Gesundheit fördern, Kreativität entfalten oder haben Sie ganz einfach Lust auf über 400 neue<br />

Kursangebote? Dann besuchen Sie uns ab sofort im Internet unter www.vhs-holzkirchen-otterfing.de<br />

oder holen Sie sich ab dem 17. <strong>September</strong> unser neues Programm bei uns oder bei Banken,<br />

Sparkassen und vielen Geschäften. Ab sofort können Sie Kurse buchen! Wir freuen uns auf<br />

Sie und sind wieder für Sie da ab dem 13. <strong>September</strong> zu unseren bekannten Öffnungszeiten!<br />

Zahlen Sie Ihren Kurs in bequemen Raten<br />

Ab einem Betrag von 60.- Euro können Sie die Kursgebühr in 4 Monatsraten bezahlen. Es wird eine<br />

zusätzliche Bearbeitungsgebühr i.H.v. 5.- Euro fällig. Einfach bei Anmeldung die Zahlweise angeben.<br />

Hartz IV BezieherInnen zahlen bei uns keine Kursgebühren!<br />

Allerdings nur, wenn der Deckungsgrad des Kurses erreicht ist. Fragen Sie bei der Anmeldung<br />

nach. Ansonsten gilt der Ermäßigungssatz i.H.v. 25%.<br />

Einen Prämiengutschein erhalten Weiterbildungsinteressierte, die erwerbstätig sind und deren<br />

zu versteuerndes Jahreseinkommen 25.600 bzw. 51.200 Euro nicht übersteigt. Der Bund übernimmt<br />

50 % der Weiterbildungskosten, maximal jedoch 500 Euro informieren Sie sich bei uns!<br />

Eine kleiner Auszug aus<br />

unserem neuen programm:<br />

N51311<br />

Einführung in die Philosophie.<br />

Das Mittelalter:<br />

Von Anselm bis<br />

Thomas v. Aquin,<br />

ab 08.10.10,<br />

09:30 bis 11:00 Uhr, vhs<br />

VHS <strong>Holzkirchen</strong>-Otterfing<br />

Max-Heimbucher-Straße<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/80 24 • Fax: 08024/48 441<br />

geschäftszeiten: (ab montag, 13.09.):<br />

Mo, Mi, Fr 09.00 – 12.00 Uhr<br />

Di, Do 15.00 – 19.00 Uhr<br />

N54436<br />

Amberg –<br />

Metropole der Oberpfalz und<br />

strahlende Barockklöster,<br />

Exkursion am 23.10.10<br />

08:30 bis 19:30 Uhr,<br />

Abfahrt Stadtsparkasse am<br />

Harras, München<br />

vhs im internet! – Die vhs <strong>Holzkirchen</strong>-Otterfing ist für Sie rund um die Uhr geöffnet:<br />

www.vhs-holzkirchen-otterfing.de<br />

Leiter: Thomas Mandl<br />

N51460<br />

Auf geht’s zur Wiesn! 200<br />

Jahre Oktoberfest,<br />

Sonderausstellung im<br />

Münchner Stadtmuseum,<br />

für Familien mit Kindern<br />

ab 5 Jahre,<br />

am 15.10.10,<br />

15:00 bis 16:30 Uhr,<br />

München<br />

Information, Anmeldung:<br />

Anneliese Mayr, Irmgard Kühnel,<br />

Patrizia Goldammer<br />

Berufliche Weiterbildung:<br />

Gerhard Arndt


28 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Veranstaltungskalender SEPTEMBER <strong>2010</strong><br />

fr<br />

sa<br />

sa<br />

mi<br />

do<br />

do<br />

4Vereinsausflug 5Bergmesse 9Tagesausflug 10<br />

11<br />

14:00 12<br />

14<br />

so11:00<br />

do08:50<br />

fr 10:00<br />

so 10:00<br />

di 13:00<br />

kalender<br />

3Monatsübung Feuerwehr Hartp. im Feuerwehrhaus<br />

Trachtenverein Fö. wird bekanntgegeben<br />

Kampenwand KAB Kampenwand<br />

nach Straubing VdK Marktplatz<br />

Burschenausflug 10.-12. Sept. Burschen Hartp.<br />

Jahresfahrt in die Fränkische Alp Bergfreunde<br />

Bauern- und Handwerkermarkt<br />

Bergtour auf den Heuberg<br />

Radltour Hofoldinger Forst<br />

Ortsvereine Fö.<br />

Bergfreunde<br />

ADFC<br />

Aberg<br />

Bhf. Holzk.<br />

Ausflug nach Weihenlinden Senioren Marktplatz<br />

20:15 Treffen<br />

19:30 Vortrag „Biblische Texte“ 15<br />

fr 20:00<br />

sa 09:30<br />

Eine-Welt-Verein<br />

Frauenbund<br />

Eine-Welt-Laden<br />

Josef-Saal<br />

Dorfschießen (16. - 18.09.)<br />

16<br />

Schützenverein Fö. Schützenheim<br />

Monatsversammlung Bergfreunde Alte Post<br />

17<br />

14:30<br />

18 Konfirmandentag<br />

Ökum. Dekanatswallfahrt<br />

Ausflug Landesgartenschau<br />

Rosenheim<br />

mo09:20<br />

20:00 20 Montagstreffen<br />

Hauptausschußsitzung<br />

Gedanken zum Weltkindertag<br />

19:45 Kirchenvorstandssitzung<br />

19:30 Aktiventreffen<br />

17:00 21 Wandern für alle 50plus<br />

20:00<br />

20:00 23 Bauausschußsitzung<br />

Referat Prof.Dr. Hagel O. Praem.<br />

Kreistänze mit Brigitte Träxl<br />

KK-End-und Königsschießen<br />

Anfangsschießen 24 Kartoffelfest<br />

Schülersportfest<br />

KK-Schießen<br />

Andacht „Engel und Schutzengel“<br />

di 09:00<br />

fr 19:00<br />

16:30 25<br />

sa 10:00<br />

ev Kirche<br />

Kath. Kirche<br />

Für Frauen von Frauen<br />

Frauenbund<br />

Markt Holzk.<br />

Frauentreff am Vorm.<br />

ev Kirche<br />

ADFC<br />

Senioren<br />

Markt Holzk.<br />

Ökumene<br />

Frauenbund<br />

Schützen Hartp.<br />

Schützenverein Fö.<br />

De Damischen<br />

TSV Hartp.<br />

Veteranenverein Fö.<br />

Familienkreis<br />

<strong>Holzkirchen</strong><br />

Maria Himmelf.<br />

Wiessee<br />

Bahnhof<br />

Anna-Stüberl<br />

Rathaus<br />

ev. Kirche<br />

ev. Kirche<br />

Da Tosto<br />

Bhf. Holzk.<br />

Rathaus<br />

ev. Gemeindehaus<br />

Josef-Saal<br />

Pelletsmühle<br />

Schützenheim<br />

Sportplatz<br />

Pelletsm./Schützenh.<br />

Franziskuskapelle


kalender 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 29<br />

mi<br />

do<br />

so11:30<br />

20:00<br />

di 20:00<br />

26 Bergmesse<br />

Jahrtag<br />

28<br />

29<br />

30<br />

Vorschau OKTOBER <strong>2010</strong><br />

fr 09:00<br />

so 13:00<br />

3<br />

Alpenkranzl<br />

Trachtenverein Fö.<br />

"Die Kunst als Paar zu leben" Kolping Pfarrsaal<br />

Buchvorstellung "Kap meiner<br />

Hoffnung"<br />

Rosengassenhütte<br />

Kirche/Vereinsheim<br />

Ökumene Thomassaal<br />

Gemeinderatssitzung Markt Holzk. Rathaus<br />

10:00<br />

Monatsübung<br />

Preisverteilung KK-Schießen 1<br />

Feuerwehr Hartp.<br />

Schützen Hartp.<br />

Feuerwehrhaus<br />

Pelletsmühle<br />

sa11:00 2Tag der offenen Tür FFW u. BRK Badgasse<br />

Erntedankfest<br />

Alle Vereine Hartp. Großhartpenning<br />

20:00 Kesselfleischessen<br />

Feuerwehr Hartp. Feuerwehrhaus<br />

Kinderpreisplatteln<br />

Trachtenverein Hartp.<br />

Kinderpreisplatteln<br />

Trachtenverein Fö. Föchinger Hof<br />

Kartenrennen<br />

Schützenverein Fö. Vereinsheim<br />

Photovoltaik<br />

Unser Service Paket für Sie:<br />

• Schlüsselfertige Photovoltaikanlage aus einer Hand<br />

• Beratungstermin mit unserem Solartechniker vor Ort<br />

• Fachgerechte Planung, Montage und Inbetriebnahme<br />

• Betreuung Ihrer fertigen Anlage<br />

Birkerfeld 22 • 83627 Warngau • Telefon 08024 -30420 • www.sonne-ist-strom.de


30<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Schülerbeförderung beim Markt <strong>Holzkirchen</strong><br />

Im Schuljahr <strong>2010</strong>/2011<br />

Die Angaben zu allen Haltestellen und Abfahrtszeiten<br />

der Volksschulbusse <strong>Holzkirchen</strong>s<br />

entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Linienfahrplänen.<br />

Notwendige Änderungen in<br />

den Fahrplänen (Stundenausfälle, Baustellen<br />

usw.) werden den Schülern rechtzeitig durch<br />

die Schulleitung oder auch die Busfahrer mitgeteilt.<br />

Bitte beachten Sie, dass zum Schuljahresbeginn<br />

<strong>2010</strong>/2011 mit der Renovierung<br />

kinder und Jugend<br />

/Sanierung der Schulgebäude Baumgartenstraße<br />

bzw. des Schulgebäudes in Großhartpenning<br />

begonnen wird. Im Schuljahr<br />

<strong>2010</strong>/2011 werden deshalb alle Grundschüler<br />

des Schulsprengels I im Schulgebäude<br />

Baumgartenstraße 7 beschult.<br />

Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter der<br />

Tel. 08024 642–101 (Herr Löffler).<br />

Hauptschüler / Frühlinie: zur Hauptschule <strong>Holzkirchen</strong> Symbol im Bus „SONNE“<br />

Bus der firma Kriege, Bus I, Tour I, linie föching/fellach/Kreuzstraße/grub<br />

Abfahrt haltestelle grundschule hauptschule<br />

06.55 Uhr Grub Helfendorferstraße nein ja<br />

06.56 Uhr Grub ehem. Feuerwehrhaus nein ja<br />

06.59 Uhr Kreuzstraße „Beim Bartewirt“ nein ja<br />

07.03 Uhr Fellach nein ja<br />

07.05 Uhr Föching gegenüber Feuerwehrhaus nein ja<br />

07.06 Uhr Föching Maibaum nein ja<br />

07.07 Uhr Föching Hauptstraße Höhe Haidlandweg nein ja<br />

Hauptschüler / Mittagslinie:<br />

Abfahrt haltestelle grundschule hauptschule<br />

11.35 Grund- und Hauptschule Säggasse ja ja<br />

und<br />

12.20 Uhr<br />

Grundschule Probst-Sigl-Straße<br />

„Letzter Pfennig“ Erlkamer Straße<br />

ja<br />

ja<br />

nein<br />

nein<br />

Föching Waage (beim Maibaum) ja ja<br />

Föching Feuerwehrhaus ja ja<br />

Fellach ja ja<br />

Nehaider ja ja<br />

13.05 Uhr zusätzlich<br />

Kreuzstraße Bartewirt nein ja<br />

Grub Feuerwehrhaus nein ja<br />

Sollach nein ja<br />

Hohendilching nein ja


kinder und Jugend 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 31<br />

Grundschüler / Frühlinie: zur Grundschule <strong>Holzkirchen</strong> Probst-Sigl-Straße 5<br />

anschließend Pendelverkehr zur Grundschule I Baumgartenstraße<br />

Bus der firma Kriege, Bus I, Tour II, linie föching/fellach, Symbol im Bus „SONNE“<br />

Abfahrt haltestelle grundschule hauptschule<br />

07.22 Uhr Föching Feuerwehrhaus ja nein<br />

07.24 Uhr Fellach ja nein<br />

07.25 Uhr Fellach Nehaider ja ja<br />

07.28 Uhr Föching Waage (beim Maibaum) ja nein<br />

07.29 Uhr Föching Weiher ja nein<br />

07.31 Uhr Alterlkam ja ja<br />

07.32 Uhr Erlkam 7 / Johannisheim ja ja<br />

07.35 Uhr „Letzter Pfennig“ Erlkamer Straße ja nein<br />

Grundschüler / Mittagslinie:<br />

Abfahrt haltestelle grundschule hauptschule<br />

11.35 Grund- und Hauptschule Säggasse ja ja<br />

und<br />

12.20 Uhr<br />

Grundschule Probst-Sigl-Straße<br />

„Letzter Pfennig“ Erlkamer Straße<br />

ja<br />

ja<br />

nein<br />

nein<br />

Föching Waage (beim Maibaum) ja ja<br />

Föching Feuerwehrhaus ja ja<br />

Fellach ja ja<br />

Nehaider ja ja<br />

13.05 Uhr zusätzlich<br />

Kreuzstraße Bartewirt nein ja<br />

Grub Feuerwehrhaus nein ja<br />

Sollach nein ja<br />

Hohendilching nein ja


32<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Schülerbeförderung (Fortsetzung)<br />

Im Schuljahr <strong>2010</strong>/2011<br />

kinder und Jugend<br />

Grund- / Hauptschüler Außenbereiche Föching / Frühlinie:<br />

zur Grundschule II Probst-Sigl-Straße 5<br />

anschließend weiter zur Schule Baumgartenstraße, Symbol im Bus: „BALL“<br />

Bus der firma Kriege, Bus II, „kleine Linie“ Aberg und fichtholz<br />

Abfahrt haltestelle grundschule hauptschule<br />

07.11 Uhr Beim „Loher“ Westermeierstraße ja ja<br />

07.12 Uhr Aberg ja ja<br />

07.14 Uhr Aberg Gärtnerei Reiser ja ja<br />

07.18 Uhr Föching Fichtholz ja ja<br />

07.26 Uhr Teufelsgraben (B13 Richtung Otterfing) ja nein<br />

Grund- / Hauptschüler Außenbereiche Föching / Mittagslinie:<br />

Abfahrt haltestelle grundschule hauptschule<br />

11.35 Grund- und Hauptschule Säggasse ja ja<br />

und<br />

12.20 Uhr<br />

Grundschule Probst-Sigl-Straße<br />

Föching Heignkamer Straße Ortseingang<br />

ja<br />

ja<br />

nein<br />

ja<br />

Föching Loher ja ja<br />

Föching Aberg Reiser ja ja<br />

Fichtholz ja ja<br />

13.05 Uhr zusätzlich<br />

wie<br />

11.35 Uhr<br />

Föching Waage (beim Maibaum) ja ja<br />

Ballettschule<br />

Jutta Knippschild-Mähr (Dipl. Ballettpädagogin)<br />

seit 30 Jahren<br />

Unterricht für Anfänger<br />

und Fortgeschrittene<br />

in <strong>Holzkirchen</strong><br />

Neuanmeldungen unter Telefon (089) 79 26 68<br />

Musikschule Müller GmbH<br />

Bäckerleiten 15 • 83624 Otterfing<br />

Tel. 08024/16 91 • Fax 08171/29 77 4<br />

Unterricht für Tasten-, Saiten- und<br />

Blasinstrumente, Früherziehung.<br />

Einzel- oder Gruppenunterricht.<br />

Modernste Unterrichtsgestaltung durch geprüfte Fachlehrer für<br />

Instrumentalunterricht incl. Theorieausbildung für Erwachsene<br />

und Kinder ab 5 Jahren (Musik. Früherziehung ab 4 Jahren)<br />

Anmeldung und Auskunft:<br />

Jeden Montag, Mittwoch und Freitag ab 13.30 Uhr,<br />

Grundschule <strong>Holzkirchen</strong><br />

telefonisch: Musikschule Müller, 08024/16 91<br />

oder: R. Amler 08171/29 77 4 (auch Fax)<br />

MuSik<br />

ScHule<br />

VerlaG<br />

Müller


kinder und Jugend 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 33<br />

Grund- / Hauptschüler / Frühlinie:<br />

Symbol im Bus: „Haus“<br />

Bus der firma Kriege, Bus III, Roggersdorfer und hartpenninger linie<br />

Abfahrt haltestelle grundschule hauptschule<br />

07.12 Uhr Kohlstattstraße / Hacker ja ja<br />

07.14 Uhr Roggersdorf ja ja<br />

07.15 Uhr Roggersdorf /Roßsteinstraße ja ja<br />

zur Schule Baumgartenstraße<br />

07.24 Uhr Buch Kreuz ja ja<br />

07.25 Uhr Buch ja ja<br />

07.29 Uhr Kleinhartpenning / Schreinerwirt ja ja<br />

07.32 Uhr Leitner Gasteig / Ried ja ja<br />

07.34 Uhr Kurzenberg ja ja<br />

07.36 Uhr Großhartpenning Schule ja ja<br />

07.38 Uhr Sufferloh ja ja<br />

zur Schule Baumgartenstraße<br />

Grund- / Hauptschüler / Mittagslinie:<br />

Abfahrt haltestelle grundschule hauptschule<br />

11.30 Uhr, Schule Großhartpenning ja nein<br />

12.15 Uhr<br />

und<br />

13.00 Uhr<br />

Schule Baumgartenstraße<br />

Ortsausgang <strong>Holzkirchen</strong> Richt. Roggersd.<br />

Roggersdorf Roßsteinstraße<br />

ja<br />

ja<br />

ja<br />

ja<br />

Roggersdorf ja ja<br />

Kohlstattstraße / Hacker<br />

Buch Kreuz<br />

Buch<br />

Kleinhartpenning<br />

Kurzenberg<br />

Großhartpenning<br />

Sufferloh<br />

ja ja


34<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Schülerbeförderung (Fortsetzung)<br />

Im Schuljahr <strong>2010</strong>/2011<br />

kinder und Jugend<br />

Schulbeförderung (Buslinie Firma Kuhn) / Frühlinie: Symbol im Bus: „GIRAFFE“<br />

Bus der firma Kuhn, Bus I, linie Warngau<br />

Abfahrt haltestelle<br />

07.05 Uhr Osterwarngau Bushaltestelle<br />

07.10 Uhr Schmidham beim Kreuz<br />

07.15 Uhr Draxlham<br />

07.20 Uhr Lochham, Bushaltesstelle Bundesstraße<br />

07.22 Uhr Lochham, Taubenberger<br />

07.30 Uhr <strong>Holzkirchen</strong> Hauptschule<br />

07.38 Uhr Rosenheimer Straße Höhe Verkehrsinsel / HEP<br />

07.40 Uhr Lindenstraße<br />

07.45 Uhr Grundschule I / Baumgartenstraße<br />

07.46 Uhr Zubringerfahrt zur Grundschule II Probst-Sigl-Straße<br />

07.50 Uhr Grundschule II an<br />

Schulbeförderung (Busl. FA Kuhn) / Mittagslinie: Symbol im Bus: „GIRAFFE“<br />

Jeweils zum unterrichtsende 11.30 uhr und 12.15 uhr Rücktransport der<br />

grundschüler in umgekehrter Richtung (siehe frühlinie)<br />

für unterrichtsende 13.00 uhr gilt folgender fahrplan:<br />

Abfahrt haltestelle<br />

13.05 Uhr Abfahrt Grundschule I / Hauptschule<br />

13.11 Uhr Marschallfeld / Fraunhofer Institut<br />

13.14 Uhr Unterlaindern / Bushaltestelle<br />

13.16 Uhr Unterdarching / ehemaliges Milchhäusl<br />

13.18 Uhr Unterdarching / Kirchenwirt<br />

13.20 Uhr Valley / Schule<br />

13.25 Uhr Mitterdarching / Feuerwehrhaus<br />

13.28 Uhr Schmidham<br />

13.30 Uhr Osterwarngau<br />

13.33 Uhr Warngau / Gasthof Post<br />

13.36 Uhr Reitham<br />

Hinweis:<br />

mit diesem Bus müssen alle hauptschüler befördert werden. Eine mitfahrt auf<br />

der linie ii ist nicht vorgesehen.


kinder und Jugend 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 35<br />

Schulbeförderung (Buslinie Firma Kuhn) / Frühlinie: Symbol im Bus: „PUPPE“<br />

Bus der firma Kuhn, Bus II, linie Warngau, fahrer herr fawzi<br />

Abfahrt haltestelle<br />

07.05 Uhr Reitham Bushaltestelle<br />

07.10 Uhr Warngau Rathaus Bushaltestelle<br />

07.15 Uhr Warngau Bundesstraße<br />

07.18 Uhr Warngau Bahnhof<br />

07.22 Uhr Sufferloh Kapelle<br />

07.28 Uhr Thann Sigl<br />

07.35 Uhr Marschall Kleinfeldstraße Bushäuschen<br />

07.37 Uhr Marschall 33 b / Ortsmitte<br />

07.39 Uhr Marschall gegenüber Tankstelle<br />

07.42 Uhr Gewerbegebiet / Abzweigung Musikzugheim<br />

07.44 Uhr Grundschule I / Hauptschule an<br />

Umsteigen zur Grundschule II Kuhn Bus I<br />

Schulbeförderung (Busl. Firma Kuhn) / Mittagslinie: Symbol im Bus: „PUPPE“<br />

Jeweils zum unterrichtsende 11.30 uhr und 12.15 uhr Rücktransport der<br />

grundschüler in umgekehrter Richtung<br />

für unterrichtsende 13.00 uhr gilt folgender fahrplan:<br />

Abfahrt haltestelle<br />

13.05 Uhr Abfahrt Grundschule I / Hauptschule<br />

13.10 Uhr Abfahrt Grundschule II / Realschule<br />

13.15 Uhr Rosenheimer Straße / Verkehrsinsel gegenüber HEP<br />

13.19 Uhr Lindenstraße / Bushaltestelle<br />

13.22 Uhr Gewerbegebiet / Abzweigung Musikzugheim<br />

13.23 Uhr Gewerbegebiet / Hexal Gemeindewerke<br />

13.25 Uhr Marschall / Tankstelle<br />

13.28 Uhr Marschall / Kleinfeldstraße / Bushäuschen<br />

13.30 Uhr Lochham / Eier Betzinger<br />

13.32 Uhr Lochham / Bushaltestelle<br />

13.34 Uhr Thann Hacker<br />

13.40 Uhr Warngau Bahnhof<br />

13.42 Uhr Warngau Bundesstraße<br />

13.48 Uhr Osterwarngau / Realschüler / Wirtschaftsschüler<br />

13.52 Uhr Draxlham / Realschüler


36<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

kinder und Jugend<br />

Schulbeförderung (Buslinie Baumgartner) / Frühlinie:<br />

firma Baumgartner, linien mühltal, mitterdarching, sollach usw. und otterfing<br />

Abfahrt haltestelle<br />

06.55 Uhr Mitterdarching Kirche<br />

07.00 Uhr Valley Schule<br />

07.02 Uhr Eckmann<br />

07.05 Uhr Hohendilching Feuerwehrhaus<br />

07.06 Uhr Sollach Zimmerei Grünwald<br />

07.08 Uhr Unterdarching Kirchenwirt<br />

07.10 Uhr Unterdarching Epp<br />

07.13 Uhr Unterlaindern Bushaltestelle<br />

07.15 Uhr Oberlaindern Fraunhofer Institut<br />

07.20 Uhr <strong>Holzkirchen</strong> Hauptschule an<br />

07.22 Uhr <strong>Holzkirchen</strong> Bahnhof<br />

07.23 Uhr <strong>Holzkirchen</strong> Norma<br />

07.24 Uhr Teufelsgraben / Siedlung<br />

07.26 Uhr Palnkam Ellmänchen<br />

07.28 Uhr Palnkam / Ecke Palnkamerstraße / Kölblweg<br />

07.33 Uhr Wettelkam Bauernhof<br />

07.36 Uhr Heigenkam<br />

07.42 Uhr Otterfing Schule Haltestelle Rathaus<br />

07.47 Uhr Otterfing Reifen Schaal<br />

07.55 Uhr Hauptschule <strong>Holzkirchen</strong> an<br />

Schulbeförderung (Buslinie Baumgartner) / Mittagslinie:<br />

firma Baumgartner<br />

Abfahrt haltestelle<br />

13.05 Uhr Abfahrt Hauptschule<br />

13.09 Uhr Teufelsgraben Siedlung<br />

13.10 Uhr Teufelsgraben Abzweigung Palnkam<br />

13.11 Uhr Palnkam Ellmännchen<br />

13.15 Uhr Otterfing Schule Haltestelle Bundesstraße<br />

13.23 Uhr <strong>Holzkirchen</strong> Autohaus Fellner<br />

13.25 Uhr <strong>Holzkirchen</strong> Marktplatz<br />

13.38 Uhr Mühltal Gasthof Bruckmühle


kinder und Jugend 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 37<br />

� �<br />

HOLZKIRCHNER<br />

SYMPHONIKE<br />

R<br />

Kinderorchester<br />

Die Holzkirchner Symphoniker bieten jungen Musikern<br />

von 6 bis 14 Jahren die Möglichkeit<br />

erste Erfahrung mit dem Ensemblespiel zu machen<br />

– auch als Vorbereitung für das „große“ Orchester.<br />

Willkommen sind neben Streichern<br />

(Geige, Bratsche, Cello, Kontrabaß)<br />

auch Bläser<br />

(Oboe, Klarinette, Querflöte, Horn, Trompete, etc.).<br />

Proben:<br />

Jeden Montag von 18.00 bis 19.00 Uhr<br />

in der Aula der Hauptschule <strong>Holzkirchen</strong><br />

1. Termin nach den Ferien: Montag 20.09.<strong>2010</strong><br />

Meldungen unter 08025/91791 (Elisabeth Lainer, Leitung)<br />

www.lisilainer@gmx.de<br />

oder einfach zur Probe vorbeikommen.<br />

www.holzkirchner-symphoniker.de


38<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Kirche st. Josef<br />

(nähe Bahnhof):<br />

kirchen<br />

Kath. Pfarramt<br />

Pfarrweg 3, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/99 57-0, Fax 08024/99 57-30<br />

E-Mail:pv-holzkirchen@erzbistummuenchen.de<br />

www.kath-kirche-holzkirchen.de<br />

Bürozeiten: Mo - Fr 9.00 Uhr –12.00 Uhr<br />

Fr 15.00 Uhr – 17.00 Uhr<br />

unsere gottesdienste<br />

so 10.30 uhr St. Josef Pfarrgottesdienst<br />

ab 12.Sept. <strong>2010</strong> bitte Kirchenanzeiger und Veröffentlichungen<br />

beachten!<br />

1.–3. do 18:30 uhr Rosenkranz u. Beichtgelegenheit<br />

fr<br />

19:00 uhr Heilige Messe<br />

19:00 uhr Abendlob<br />

(Beichtgespräche nach Vereinbarung)<br />

Kirche st. laurentius<br />

di 8:15 uhr Morgenlob (Laudes)<br />

(marktplatz):<br />

mi 19:00 uhr Hl. Messe<br />

fr 8:00 uhr Hl. Messe<br />

sa 18:25 uhr Rosenkranz, Beichtgelegenheit<br />

19:00 uhr Hl. Messe<br />

so 19:00 uhr Feierliche Vesper<br />

4. so 19:00 uhr Hl. Messe<br />

Kirche Roggersdorf: 4. do/monat 19:00 uhr<br />

Altenheim st. Anna haus: so 10:15 uhr Hl. Messe bzw.<br />

3. sa 16:00 uhr Vorabendmesse<br />

Kirche großhartpenning: 1., 3., 4. so 9:00 uhr Hl. Messe<br />

2. so 19:00 uhr Hl. Messe<br />

1. do 19:00 uhr Hl. Messe<br />

Kirche Kleinhartpenning: 3. do/monat 19:00 uhr Hl. Messe<br />

Kirche fellach: 1. di/monat 19:00 uhr Hl. Messe<br />

Kapelle Regens Wagner Erlkam: so 10:15 uhr Hl. Messe<br />

Kirche föching: 1. so 19:00 uhr Hl. Messe<br />

2.–4. so 9:00 uhr Hl. Messe<br />

2.–4. di 19:00 uhr Hl. Messe<br />

Kirche sufferloh: 2. do/monat 19:00 uhr Hl. Messe<br />

Kirche thann: 4. do/monat 19:00 uhr Hl. Messe<br />

Achtung! An den Sonntagabenden findet im Pfarrverband abwechselnd regelmäßig eine Abendmesse<br />

statt. Bitte informieren Sie sich im aktuellen Kirchenanzeiger, den Aushängen, im Internet (www.kath-kircheholzkirchen.de)<br />

oder in der Lokalzeitung über die Gottesdienstzeiten.


kirchen 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 39<br />

Chöre und Musikgruppen der Kath. Kirche <strong>Holzkirchen</strong><br />

Beginn der Proben nach den Sommerferien:<br />

Kinderchor Mittwoch, 15. <strong>September</strong>, 15.30 Uhr<br />

(1. - 4. Schuljahr)<br />

Kinder- u. Jugendchor Freitag, 17. <strong>September</strong>, 15.30 Uhr<br />

(ab 5. Schuljahr)<br />

Flötengruppe Donnerstag, 16. <strong>September</strong>, 16.00 Uhr<br />

Vorausstezung: Grundkenntnisse im Flötenspiel<br />

Rhythmus/Instrumental-Gruppe Mittwoch, 15. <strong>September</strong>, 16.15 Uhr<br />

Vorausstezung: musikalische Grundkenntnisse<br />

(z. B. Flöte-, Gitarre oder Klavierspiel)<br />

Jugend-Rhythmusgruppe Termin nach Absprache<br />

Bläsergruppe Termin nach Absprache<br />

Kirchenchor Mittwoch, 15. <strong>September</strong>, 20.00 Uhr<br />

Probenort für alle Gruppen: Kleiner Pfarrsaal<br />

Neue Interessenten sind zu allen Gruppen herzlich willkommen.<br />

Weitere Informationen zu den Musikgruppen über den<br />

Kirchenmusiker: Dirk Weil, Tel. 08024 49387<br />

und im Internet: www.dw-musik.de<br />

Neu: von uns entwickelt – einmaliges Schienen- und Rollenreinigungssystem<br />

Schränke · Schiebetüren · Büro- und Objekteinrichtung · individuelles Wohnen<br />

Hofoldinger Str. 16 a · 82054 Sauerlach<br />

Tel. 08104 /61441<br />

www.innenausbau-separee.de<br />

Unsere Ausstellung ist geöffnet:<br />

Do 13 –19 Uhr, Fr 8 –18 Uhr, Sa 10 –14 Uhr<br />

und nach Vereinbarung


40 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Wir freuen uns auf Sie!<br />

Raiffeisenbank<br />

<strong>Holzkirchen</strong>-Otterfing eG<br />

Ein Projekt der Scherbaum Unternehmensgruppe<br />

www.scherbaumag.de<br />

3000 mal<br />

in Europa<br />

Tagesbar im HEP


einkaufen<br />

in<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

<strong>Holzkirchen</strong><br />

Holzkirchner Einkaufsparadies<br />

Rosenheimer Straße 21, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

www.hep-holzkirchen.de<br />

Schatz,<br />

ich bin<br />

im HEP!<br />

mit 450<br />

kostenlosen Parkplätzen<br />

41


42<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Evangelisch-lutherische Gemeinde <strong>Holzkirchen</strong><br />

Jahreslosung <strong>2010</strong>:<br />

Jesus Christus spricht: Euer Herz erschrecke<br />

nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich!<br />

Joh. 14,1<br />

kirchen<br />

pfr. Wolfgang dörrich, zuständig für <strong>Holzkirchen</strong> und Valley<br />

pfarrbüro: Haidstr. 3, <strong>Holzkirchen</strong>, Tel. 08024/929 29 - Fax 08024/929 30,<br />

pfarramt@holzkirchen-evangelisch.de<br />

Bürozeiten: Mo bis Fr von 9:00 – 12:00 Uhr und Do von 15:30 – 18:00 Uhr<br />

pfrin. tina greitemann, zuständig für <strong>Holzkirchen</strong>-Ost und Warngau,<br />

Tel. 08024/608 06 98, greitemann@holzkirchen-evangelisch.de<br />

In dringenden seelsorgerlichen Fällen: Tel. 0170/89 08 902<br />

Aktuelle Informationen im Internet: www.holzkirchen-evangelisch.de<br />

GOTTESDIENSTE im <strong>September</strong> <strong>2010</strong><br />

Monatsspruch für <strong>September</strong><br />

Ein Mensch, der da isst und trinkt und hat guten Mut<br />

bei all seinem Mühen, das ist eine Gabe Gottes.<br />

Koh 3,13<br />

<strong>Holzkirchen</strong>: Segenskirche, Haidstraße 3: Gottesdienste sonntags um 9:45 Uhr;<br />

St. Anna Haus-Kapelle, Krankenhausstraße 10: Ev. Gottesdienst sonntags um 10:15 Uhr<br />

Altenheim - Landhaus in der Au, Austraße 21: Ev. Gottesdienst jeden 3. Sonntag im Monat, 11:15 Uhr<br />

So 05. <strong>September</strong> 14. Sonntag nach Trinitatis<br />

9.45, <strong>Holzkirchen</strong> Sakramentsgottesdienst – Wolfgang Dörrich<br />

Kirchentee e n t f ä l l t wegen Sommerferien<br />

11.30, <strong>Holzkirchen</strong> Taufgottesdienst – Wolfgang Dörrich<br />

Sa 11. <strong>September</strong><br />

16.00, <strong>Holzkirchen</strong>/St.Anna Sakramentsgottesdienst – Wolfgang Dörrich<br />

So 12. <strong>September</strong> 15. Sonntag nach Trinitatis<br />

9.45, <strong>Holzkirchen</strong> Sakramentsgottesdienst – Henning Herbig,<br />

Prädikant<br />

11.30, <strong>Holzkirchen</strong> Taufgottesdienst – Doris Wild<br />

So 19. <strong>September</strong> 16. Sonntag nach Trintatis<br />

9.45, <strong>Holzkirchen</strong> Sakramentsgottesdienst – Wolfgang Dörrich<br />

11.00, Blomberg Dekanatsberggottesdienst auf dem Blomberg/<br />

Gipfelkreuz<br />

11.15, Landh. i.d. Au Sakramentsgottesdienst – Wolfgang Dörrich<br />

So 26. <strong>September</strong> Michaelis (Abendmahl mit Traubensaft)<br />

9.45, <strong>Holzkirchen</strong> Sakramentsgottesdienst – Pfarrer Dr. Roland Pelikan<br />

Während der Sommerferien findet kein Kindergottesdienst statt.


kirchen 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 43<br />

Gemeinsame Veranstaltungen der ev. und kath. Gemeinde<br />

Ökumenische Hausbibelkreise:<br />

Maierhofer Tel.: 22 38<br />

Springer Tel.: 28 04<br />

Ökumene vor Ort<br />

Do. 23.09.<strong>2010</strong>, 20.00 Uhr<br />

ev. Gemeindehaus, Haidstr. 3<br />

„Ihr könnt nicht beiden dienen, Gott und<br />

dem Mammon”<br />

Ref.: Prof. Dr. Joachim<br />

Hagel O.Praem.<br />

PTH-Benediktbeuern,<br />

Lehrstuhl für Moraltheologie<br />

und Christliche<br />

Sozialethik<br />

Die Kirche und das liebe<br />

Geld – Der sittlich richtige<br />

Umgang mit Geld<br />

und Finanzanlagen in Zeiten von Finanzkrisen<br />

Mi. 29. Sept. <strong>2010</strong> 20.00 Uhr<br />

Thomassaal, Haidstr. 3<br />

Irina André-Lang:<br />

Kap meiner Hoffnung –<br />

Als Kinderärztin in Südafrika<br />

Die abenteuerliche Lebensgeschichte einer<br />

mutigen Frau. Die Autorin stellt ihr Buch vor<br />

Lesung und Gespräch. Fern aller Reiseführer-<br />

Idylle wagt die Autorin einen unverstellten<br />

Blick auf die Probleme in Südafrika:<br />

Armut, allgegenwärtige Kriminalität, unüberwundene<br />

Rassenschranken, die weltweit<br />

höchste Zahl an Aids-Kranken und ein unterfinanziertes<br />

staatliches Gesundheitssystem,<br />

das den Herausforderungen immer weniger<br />

gewachsen ist.<br />

Irina André-Lang kennt dieses Land wie nur<br />

wenige Deutsche. Nach ihrer Ausbildung zur<br />

Bibelfrühstück für Frauen, Otterfing:<br />

Bitterle Tel.: 23 83<br />

Bibelkreis für junge Erwachsene:<br />

Gerwig Tel.: 48 99 67<br />

Kinderärztin hat sie jahrelang in staatlichen<br />

Krankenhäusern Südafrikas gearbeitet und<br />

konnte trotz aller Widrigkeiten das Leben unzähliger<br />

Kinder retten.<br />

Sie gehörte zum Team der Flying Doctors,<br />

praktizierte in abgelegenen Land-Ambulanzen<br />

und bildete Krankenschwestern aus. Obwohl<br />

auch ihr eigenes Leben und ihre Gesundheit<br />

häufig bedroht waren, hat Südafrika für sie<br />

dennoch nie an Schönheit und Faszination<br />

eingebüßt.<br />

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der<br />

Holzkirchner Bücherecke.<br />

Alle Veranstaltungen finden gemeinsam mit<br />

dem kath. Pfarrgemeinderat <strong>Holzkirchen</strong> statt.<br />

Ansprechpartnerin: Christiane Brunner<br />

Tel. 08024 1349, Fax: 08024 3029071


44 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Bahá‘í-Gemeinde <strong>Holzkirchen</strong><br />

Die Bahá‘í-Gemeinde <strong>Holzkirchen</strong> lädt<br />

alle Interessierten ganz herzlich zu folgenden<br />

Veranstaltungen ein:<br />

- Kinder- und Jugendgruppen zur Vermittlung<br />

von Tugenden und Werten<br />

- Andachten<br />

- Studienkreise<br />

BRK Kleiderladen<br />

Zu fairen Preisen kann im Kleiderladen<br />

jedermann einkaufen!<br />

Personen mit geringem Einkommen können<br />

im Kleiderladen einen BRK-Ausweis und die<br />

<strong>Holzkirchen</strong>-Karte beantragen, um dann<br />

auf die ausgezeichnete Ware 50% zu erhalten.<br />

Für die Ausstellung werden Nachweise<br />

über das monatliche Einkommen (ALG, Rentenbescheid,<br />

Gehaltsabrechnung, Unterhalt,<br />

Kindergeld u.ä.) und der Ausgaben (Miete +<br />

Nebenkosten) benötigt, damit die Berechtigung<br />

errechnet werden kann.<br />

Holzkirchner-Tafel sucht neue<br />

Helferinnen und Helfer<br />

Die Holzkirchner-Tafel verteilt einmal in<br />

der Woche Lebensmittel an Bedürftige<br />

der Marktgemeinde.<br />

Informationen für Bedürftige:<br />

Die Ausgabe der Lebensmittel findet jeden<br />

Samstag gegen Vorlage des BRK-<br />

Ausweises oder der <strong>Holzkirchen</strong>-Karte in<br />

der Frühlingstraße 6 (ehem. Kindergarten)<br />

statt. Die Ausgabe der Lose erfolgt zwischen<br />

13:50 Uhr und 14 Uhr. Im Anschluss<br />

vereine<br />

Näheres zu den Veranstaltungen und über<br />

die Bahá’í-Religion im Allgemeinen erfahren<br />

Sie unter Tel. 08024 49716 (Familie Smith);<br />

E-Mail: holzkirchen@bahai.de,<br />

Internet: www.bahai.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Dienstag 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr<br />

Freitag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr<br />

Jeder 3. Samstag im Monat<br />

9.00 Uhr bis 13.00 Uhr<br />

„gutes aus zweiter hand“<br />

Münchener Str. 31, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Ansprechpartner: Frau Gisela Hermann<br />

Tel.: 08024/470 10-95<br />

daran verteilen wir in der Reihenfolge der<br />

Losnummern die Lebensmittel. Abholer,<br />

die nach 14 Uhr kommen, werden bedient,<br />

wenn die Ausgabe nach den Losnummern<br />

abgeschlossen ist.<br />

holzkirchner-tafel e.V.<br />

Frühlingstraße 6, 83607 <strong>Holzkirchen</strong>.<br />

Horst Bertram (1.Vors.)<br />

Heidrun Lindemann (2.Vors.)<br />

Tel. 08024 469 00 86<br />

holzkirchner-tafel@gmx.de<br />

Raiba Hkn: BLZ: 701 694 10,<br />

Konto: 285 155 5


vereine 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 45<br />

Eine-Welt-Verein <strong>Holzkirchen</strong>-Otterfing e.V.<br />

Solarlampen für Peru - Neues Projekt<br />

des Eine-Welt-Verein gestartet<br />

Der Eine-Welt-Verein und die Kooperative<br />

AYNI in Peru haben gemeinsam ein Projekt<br />

gestartet, um die Dörfer der Kooperative mit<br />

Solarlampen auszustatten.<br />

AYNI ist ein Zusammenschluss von ca. 120<br />

Familien, die verschiedenste traditionelle<br />

Handwerke betreiben. Sie leben in Dörfern in<br />

der Nähe von Cusco im Hochland von Peru in<br />

einer Höhe von ca. 2500 – 4.500 Meter über<br />

dem Meer. Die Familienbetriebe stellen z.B.<br />

Fingerpuppen und Traumfänger her, Strickwaren<br />

aus eigener Alpakawolle, Lederwaren,<br />

Schmuck, Kräutertee u.v.m. Auch Bio-Bauern<br />

sind Mitglieder der Kooperative.<br />

Der Eine-Welt-Verein arbeitet seit mehreren<br />

Jahren mit AYNI zusammen und bietet Produkte<br />

der Kooperative in den Weltläden an.<br />

Bei einem Besuch von AYNI-Mitgliedern in<br />

<strong>Holzkirchen</strong> im Januar dieses Jahres diskutierten<br />

wir Möglichkeiten, die Stromversorgung<br />

in den Dörfern zu verbessern: Einige Dörfer<br />

der AYNI-Mitglieder haben heute noch überhaupt<br />

keine Stromversorgung, in den anderen<br />

Dörfern steht Strom nur für wenige Stunden<br />

am Tag zur Verfügung. Häufig ist auch diese<br />

Versorgung für mehrere Tage unterbrochen.<br />

Am dringendsten vermissen die Bewohner<br />

Licht in ihren Wohnungen und Strom, z.B.<br />

zum Aufladen von Mobiltelefonen.<br />

Wir gaben AYNI deshalb im Januar eine Solarlampe<br />

des SOLUX e.V. in Taufkirchen mit,<br />

um sie vor Ort zu testen.<br />

Einige Wochen später erreichte uns die begeisterte<br />

Nachricht, dass die Solarlampe ideal<br />

geeignet ist für AYNI. Die Mitglieder von AYNI<br />

haben sie in den Dörfern vorgestellt und wollen<br />

insgesamt ca. 5000 Solarlampen kaufen.<br />

Gemeinsam mit AYNI und SOLUX e.V. haben<br />

wir nun ein Projekt gestartet, um die Lieferung<br />

der Solarlampen zu organisieren. Dabei sind<br />

viele Fragen zu klären: Die Bedienungsanlei-<br />

tung wird in Kechua benötigt, der Transport<br />

muss geklärt werden (Kosten, Logistik), eventuelle<br />

Einfuhrgenehmigungen müssen eingeholt<br />

werden und die Ersatzteilbeschaffung für<br />

die Lampen muss geregelt werden. Für die<br />

Wartung der Lampen sollen Mitglieder von<br />

AYNI ausgebildet werden.<br />

Außerdem ist die Frage der Finanzierung zu<br />

klären, da AYNI nicht in der Lage ist, alle Lampen<br />

sofort zu bezahlen. Wir prüfen nun die<br />

Vorfinanzierung der ersten Lieferung durch<br />

ein Darlehen des Eine-Welt-Vereins an AYNI.<br />

Weltladen-Treffen im <strong>September</strong><br />

Das monatliche Treffen findet im <strong>September</strong>,<br />

am 15.09.<strong>2010</strong> um 20:15 Uhr im Holzkirchner<br />

Weltladen statt.<br />

Wie immer werden aktuelle Themen des<br />

Vereins, des Weltladens und generell zum<br />

„Fairen Handel“ besprochen. Auf der Agenda<br />

stehen auch die im Oktober geplante Fahrt<br />

nach Salzburg und Aktionen im Rahmen der<br />

„Fairen Woche“. Alle Interessierte sind herzlich<br />

dazu eingeladen.<br />

Ihr Eine-Welt-Verein<br />

Unsere Öffnungszeiten<br />

Eine Welt laden holzkirchen,<br />

Marienstr. 1, Tel. 5584<br />

Geöffnet:<br />

Mo, Di, Do, Fr 9 - 12 Uhr<br />

Mi, Sa 9 -12.30<br />

Mo, Di, Do + Fr: 15 - 18 Uhr<br />

Eine Welt laden otterfing,<br />

Bahnhofstr. 31, Tel. 489319<br />

Geöffnet:<br />

Mi, Fr 9 - 12 Uhr<br />

Sa 9:30 - 12:30 Uhr<br />

Di, Do + Fr: 15 - 18 Uhr<br />

www.holzkirchen.de/eine-welt-verein


46 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

VdK-Ortsverband <strong>Holzkirchen</strong><br />

Der VdK- Ortsverband <strong>Holzkirchen</strong> unternimmt<br />

am Donnerstag den 9. <strong>September</strong><br />

<strong>2010</strong> einen Tagesausflug nach Straubing<br />

mit Stadtführung und einer Besichtigung<br />

der Integrationsfirma für Behinderte „Dimetria“.<br />

Auf der Rückfahrt legen wir einen Kaffeebzw.<br />

Brotzeitstop im ältesten Marienwallfahrtsort<br />

Bayerns, in „Bogenberg“ ein.<br />

An einem Sonntag im <strong>September</strong>,<br />

Almkirta auf der Schwarzentenn (Termin<br />

richtet sich nach dem Zeitplan vom Abt!)<br />

Für die Sennerinnen und Senner ist der<br />

herbstliche Abtrieb ein Abschied für eine lange<br />

Zeit, auch für einen glücklichen Bergsommer<br />

wird in der Almkirta gedankt. Wir wollen<br />

mitfeiern und aber auch in Stille an unsere<br />

verstorbenen Bergkameraden gedenken, die<br />

ihre Schwarzentenn über alles liebten.<br />

Betreut wird diese Wanderung vom unserem<br />

Bergfreund Karl Herl, Tel: 08024/4310.<br />

11. <strong>September</strong>, Samstag,<br />

Jahresfahrt in die Fränkische Alp<br />

„Fränkische Alp“, ein weißer Fleck in der Geographie<br />

des „Oberlandlers“, diesen Umstand<br />

will Franz bei der diesjährigen Fahrt abhelfen.<br />

Altmühltal, Greding und Fränkische Seenplatte<br />

können Höhepunkte dieser Fahrt sein.<br />

Mehr darüber im Reiseprogramm.<br />

Betreut wird diese Fahrt von unserem Bergfreund<br />

Franz Habart, Tel. 08021 7589.<br />

Die Zusteigemöglichkeiten (Bus) sind:<br />

• 8:40 Uhr, <strong>Holzkirchen</strong>-Bahnhof<br />

• 8:50 Uhr, <strong>Holzkirchen</strong>-Marktplatz<br />

• 9:00 Uhr, <strong>Holzkirchen</strong>-Ländl<br />

Veranstaltungen der Bergfreunde <strong>Holzkirchen</strong><br />

vereine<br />

Wenn Sie dazu noch Fragen haben oder sich<br />

generell über den VdK und Ihren Ortsverband<br />

informieren möchten, wenden Sie sich bitte an:<br />

VdK Ortsverband-<strong>Holzkirchen</strong><br />

Dr. Wolf Schmidt-Arget. 1. Vorsitzender<br />

Lärchenstr. 10a<br />

<strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024 3476<br />

12. <strong>September</strong>, Sonntag,<br />

Bergtour auf den Heuberg, Nußdorf<br />

Hoch über Nußdorf am Inn ragt über den<br />

Wasserwänden der Heuberg wie eine Aussichtskanzel<br />

auf. Mit seinen 1336m Höhe ist<br />

er ein Winzling unter vielen Alpengipfeln, will<br />

aber mit seinen 900 Höhenmeter über Talgrund<br />

auf unschwerem Weg erwandert werden.<br />

Auf einer Almwiese unterhalb des Gipfels<br />

liegt die Einkehr Daffnerwald 1050m, die<br />

Raststation bei Auf- und Abstieg.<br />

Betreut wird diese Tour vom Bergfreund Markus<br />

Lechner, Tel. 0151 10 66 52 51.<br />

17. <strong>September</strong>, Freitag 20.00 Uhr<br />

Monatsversammlung in der Alten Post<br />

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen<br />

werden jeweils in der Monatsversammlung<br />

oder am Stammtisch bekanntgegeben.


vereine 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 47<br />

am 12. Sept. <strong>2010</strong><br />

in Föching am von 10-18 Uhr<br />

Aberg<br />

Mit Bauern- und<br />

Handwerkermarkt<br />

Für’s leibliche Wohl sorgen die Föchinger Ortsvereine mit Wiener und<br />

Weißwürste und ab Mittag mit Tellerfleisch und Grillfleisch.<br />

Zur musikalische Unterhaltung spielt die Setzbergmusi<br />

Kaffee und Kuchen machen die Föchinger Bäuerinnen und Landfrauen.<br />

Auch Spielmöglichkeiten für die Kinder sind vorhanden, z.B. Hüpfburg<br />

Kutschfahrten u.s.w.<br />

Als Attraktionen zeigen viele der Aussteller ihr Können vor Ort, z.B.<br />

Bierbrauen, Ölpressen, Fahnenstickerei u.s.w…<br />

Unter anderem verzieren die Dorfhelferinnen Lebkuchenherzen mit den<br />

Kindern, die Imker drehen Kerzen und der Bauernverband bietet ein<br />

Wettmelken.<br />

Der Frühschoppen findet bei jedem Wetter statt, da bei den Ausstellern und<br />

der Bewirtung für Überdachung gesorgt ist.<br />

Auf euer Kommen freuen sich die<br />

Föchinger Ortsvereine


48 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Kolping<br />

vereine


vereine 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 49<br />

KAB – Katholische Arbeitnehmerbewegung <strong>Holzkirchen</strong><br />

Informationen <strong>September</strong> <strong>2010</strong><br />

Am Sonntag, 5. <strong>September</strong><br />

um 11.00 Uhr:<br />

KAB-Bergmesse<br />

auf der Kampenwand<br />

Achtung:<br />

keine gemeinsame Fahrt!<br />

Bitte selbst für Fahrgelegenheit<br />

sorgen!<br />

Am Samstag, 9. Oktober<br />

Treffpunkt 13.00 Uhr in <strong>Holzkirchen</strong>,<br />

Marktplatz<br />

Wallfahrt nach Kloster Schäftlarn und<br />

Kirchenführung<br />

CafeTreff<br />

im Cafe Kraml in <strong>Holzkirchen</strong> am Montag, den<br />

27.9.und in der Gaststätte Kreuzstraße (Kreuzung<br />

B 318/B472) am Mittwoch den 15.9.<br />

jeweils um 14.30 Uhr.<br />

KAB<br />

www.holzkirchen.de/kab<br />

kab.holzkirchen@o2online.de<br />

Ortsvorsitzende Annelies Maier,<br />

Heidenweg 3, 83607 <strong>Holzkirchen</strong>,<br />

Tel. 08024/17 73<br />

Präses Erhard Wachinger<br />

Tel. 08024/477 32 53<br />

Ortsvorsitzender Hans Wetzl,<br />

Kirchfeldstr. 7, <strong>Holzkirchen</strong>,<br />

Tel. 08024/9 34 09, Fax 08024/9 14 03<br />

Am Samstag, 9. Oktober<br />

Treffpunkt 13.00 Uhr in <strong>Holzkirchen</strong>, Marktplatz


50 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Musikzug <strong>Holzkirchen</strong> e.V.<br />

Abteilungen Spielmannszug u. Blaskapelle<br />

Tag der offenen Tür<br />

Wir, der Musikzug <strong>Holzkirchen</strong> e.V., suchen<br />

Nachwuchsmusiker sowohl für unseren<br />

Spielmannszug als auch für die Blaskapelle.<br />

Zur Vorstellung diverser Instrumente und unseres<br />

Vereins veranstalten wir daher am<br />

10.10.<strong>2010</strong> von 10 Uhr – 15 Uhr<br />

Erleben Sie im<br />

Steingraber-Antara,<br />

was wahre Größe<br />

bedeutet.<br />

vereine<br />

einen „Tag der offenen Türe“ in unserem Vereinsheim<br />

in der Raiffeisenstraße 10, 83607<br />

<strong>Holzkirchen</strong>.<br />

Interessenten können sich vorab bei Richard<br />

Reiser Tel. 08024 470246 oder 0173 9015374)<br />

informieren oder zum oben genannten Termin<br />

einfach vorbeischauen.<br />

Hans Steingraber<br />

Robert-Bosch-Str. 1<br />

Gewerbegebiet<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. (0 80 24) 90 66-0<br />

www.steingraber.de<br />

• leicht zu erreichen<br />

• genügend Parkplätze


vereine 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 51<br />

Sportfreunde Föching e.V.<br />

Annahme : Freitag 8. Okt. 10 17-20 Uhr<br />

Verkauf : Samstag 9. Okt. 10 9-12 Uhr<br />

Abholung : Samstag 9. Okt. 10 14-15 Uhr<br />

• Angenommen werden Alpinski (nur Carver), Langlaufski,<br />

Tourenski, Snowboards, und auch dazugehörige Schuhe (jedoch<br />

keine Straßenschuhe, Turnschuhe und dgl.), Schlittschuhe,<br />

Rollerblades, Skihelme, Schneebrillen, Skistöcke, Schlitten;<br />

Bekleidung nur in Form von Wärmejacken und –hosen sowie<br />

Rennanzüge<br />

• Ausgabe von Verkäufernummern und die zur Auszeichnung<br />

erforderlichen Strich-Code-Aufkleber Montag 4. Okt. und<br />

Dienstag 5. Okt. jeweils von 19-20 Uhr im Sportheim am<br />

Föchinger Sportplatz;<br />

• Gegenstände müssen mit Strich-Code-Aufkleber ausgezeichnet<br />

sein; Wie das funktioniert, wird am Ausgabetag erklärt.<br />

• Bei Warenannahme ist eine Auflistung der zum Verkauf<br />

stehenden Gegenstände incl. Verkaufspreis abzugeben. Bei<br />

Schuhen bitte auch die Größe mit angeben.<br />

15 % der Einnahmen kommen der Jugendarbeit des SFF zugute.<br />

Am Samstag werden belegte Semmeln, Brezen, Kaffee und<br />

Kuchen preiswert angeboten.


52 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Tierschutzverein<br />

<strong>Holzkirchen</strong> und Umgebung e.V.<br />

Wir informieren im <strong>September</strong> <strong>2010</strong>:<br />

Kastration verhindert Katzenelend<br />

Um die Vermehrung von Katzen zu stoppen,<br />

die zwei bis drei mal jährlich pro Wurf<br />

zwischen drei und sechs Junge bekommen<br />

können, müssen Kätzin und Kater kastriert<br />

werden. Die Verantwortung für die optimale<br />

Unterbringung und somit die Pflege, Versorgung<br />

und menschliche Zuwendung für die<br />

unzähligen Katzenjungen kann nicht mehr<br />

gewährleistet werden. Wenn eine Kätzin<br />

zweimal im Jahr Nachwuchs bekommt und<br />

jeweils 3 überleben (davon nur eine Kätzin)<br />

ergibt dies rein rechnerisch in 10 Jahren<br />

eine stattliche Anzahl von über 3 Millionen<br />

Nachkommen - denn die Jungkatzen vom<br />

Frühjahr bekommen im Herbst selbst schon<br />

wieder Nachwuchs, der im nächsten Frühjahr<br />

ebenfalls geschlechtsreif ist. Diese Zahl<br />

ist natürlich utopisch und berücksichtigt nicht<br />

die Sterblichkeitsrate. Trotzdem bleibt festzuhalten:<br />

Unkastrierte Katzen vermehren sich –<br />

mit rasanter Geschwindigkeit. Die zahlreichen<br />

Nachkommen der verwilderten Hauskatzen<br />

sind ebenso scheu wie die Katzeneltern. Sie<br />

erwartet ein Leben voller Hunger, Lieblosigkeit<br />

und Angst. Viele sterben früh an Unterernährung<br />

und Seuchen. Der Kreislauf des<br />

Geborenwerdens, um alsbald wieder zu sterben,<br />

ist vorprogrammiert. Im Krankheitsfalle<br />

sind diese verwilderten Katzen ganz besonders<br />

hilflos. Da sie sich nicht so einfach fangen<br />

lassen, kann man diesen Tieren nur sehr<br />

schwer helfen.<br />

Kastrieren<br />

Bei der Kastration werden der Kätzin die Eierstöcke<br />

und dem Kater die Hoden entfernt.<br />

Eine Sterilisation wird in der Regel nicht mehr<br />

durchgeführt. Die Kosten für die Kastration<br />

eines Katers belaufen sich im Durchschnitt<br />

auf ca. 70,00 Euro und für die Kätzin auf ca.<br />

vereine<br />

140,00 Euro. Generell gilt, dass sie von Tierarzt<br />

zu Tierarzt variieren. Es ist ein Ammenmärchen,<br />

dass kastrierte Tiere faul werden<br />

und keine Mäuse mehr fangen. Dies können<br />

unzählige Katzenbesitzer bestätigen, die oft<br />

täglich, die von ihren Katzen angeschleppten<br />

und an gut sichtbaren Stellen präsentierten<br />

Mäuseleichen entsorgen dürfen. Kastrierte<br />

Tiere werden in der Regel anhänglicher und<br />

häuslicher. Ob sie dick werden, hängt alleine<br />

vom Halter ab und hat nichts mit der Kastration<br />

zu tun sondern mit unvernünftigem Fütterungsverhalten<br />

des Besitzers.<br />

Ab wann kann ich meine Kätzin/Kater<br />

kastrieren?<br />

Hier ist zu bedenken, dass die Kätzinnen<br />

durchschnittlich bereits mit 4-5 Monaten das<br />

erste Mal rollig werden und somit auch schon<br />

Nachwuchs bekommen können. Prinzipiell<br />

kann man sagen, je früher das Tier kastriert<br />

wird, desto besser verkraftet es die Operation.<br />

Hartnäckig hält sich die Behauptung, dass<br />

eine Kätzin einmal Junge haben muss. Dies<br />

trifft nicht zu! Zu den vielen, jetzt schon nicht<br />

mehr vermittelbaren Jungtieren, kommen<br />

immer noch neue hinzu. Leider gibt es noch<br />

immer zu viele gedanken- oder herzlose Tierhalter.<br />

Man möchte unbedingt Kätzchen, aber<br />

eigentlich nur, so lange sie klein und putzig<br />

sind. Werden sie älter, werden diese Tiere<br />

dann oft einfach ausgesetzt. Im besten Fall<br />

landen sie in einem Tierheim.<br />

tierschutzverein holzkirchen e.V.<br />

Telefon/Fax: 08024/6275<br />

www.tierschutzverein-holzkirchen.de<br />

the.feather@gmx.de<br />

Bankverbindung:<br />

KSK <strong>Holzkirchen</strong>,<br />

Konto: 430 30 54 17;<br />

BLZ: 711 525 70


vereine 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 53<br />

Bayerischer Localbahn Verein e.V.<br />

Historische Dampfzugfahrten<br />

Nach fast zweijahriger Pause endlich<br />

wieder da!<br />

Verkehrstage nur Sonntag 03.10.10 und<br />

17.10.10. Nutzen Sie die seltene Gelegenheit<br />

mit dem kohlegefeuerten Dampfzug durch<br />

das Tegernseer Tal.<br />

Fahrpreise von Tegernsee<br />

nach <strong>Holzkirchen</strong>:<br />

Informationen:<br />

Info-Tel. 089 4481288<br />

Museum: Tel. 09925 1376, 10:30-16:30 Uhr<br />

Hr. Sturm: Tel. 0172 8330528 nachmittags,<br />

E-Mail: localbahnmuseum@t-online.de<br />

Abfahrtszeiten:<br />

Tegernsee ab 10:15 Uhr ab 15:15 Uhr<br />

Gmund ab 10:20 Uhr ab 15:20Uhr<br />

Schaftlach ab 10:45 Uhr ab 15:45 Uhr<br />

<strong>Holzkirchen</strong> an 11:05 Uhr an 16:05 Uhr<br />

Alle Züge halten auch in Moosrain<br />

<strong>Holzkirchen</strong> ab 11:50 Uhr ab 17:00U hr<br />

Schaftlach ab 12:15 Uhr ab 17:15 Uhr<br />

Gmund ab 12:30 Uhr ab 17:30 Uhr<br />

Tegernsee an 12:45 Uhr an 17:45 Uhr<br />

DRUCK & MEDIEN<br />

SCHREIBER GMBH<br />

Veranstalter:<br />

Bayerischer Localbahn Verein e.V.<br />

Postfach 1311, 83682 Tegernsee<br />

Fahrkarten gibt es nur im Zug oder beim<br />

Schaffner am Bahnsteig.<br />

Weitere Infos unter www.blv-online.eu oder<br />

www.localbahnverein.de<br />

Beratung I Konzeption I Druckvorstufe I Produktion I Veredelung I Logistik I Distribution I Direktmarketing<br />

Geschäftsausstattungen I Broschüren I Kalender I Flyer I Kataloge I Zeitschriften I Plakate I Displays I Bücher I Mappen<br />

Ihr Spezialist für Papier und Farbe<br />

Kolpingring 3 · 82041 Oberhaching<br />

Tel. 089 - 66 66 97 0 · Fax 089 - 66 66 97 10<br />

info@druckundmedien-schreiber.de · www.druckundmedien-schreiber.de


54 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

TuS <strong>Holzkirchen</strong> / Kunstturnen<br />

Auf Top Ten Niveau –<br />

Holzkirchner Felix Remuta unter den besten<br />

zehn Turnern seiner Altersklasse in<br />

Deutschland<br />

Der Holzkirchner Turner Felix Remuta gehört<br />

zu den besten zehn Turnern seiner Altersklasse<br />

in Deutschland (Foto: Bernd Anich)<br />

Der zwölfjährige Felix Remuta aus <strong>Holzkirchen</strong><br />

turnte sich am vergangenen Wochenende unter<br />

die Top Ten seiner Altersklasse in Deutschland.<br />

Vom 25. bis 27. Juni ermittelte der Deutsche<br />

Turnerbund seine Altersklassenmeister<br />

des männlichen deutschen Nachwuchses in<br />

Öhringen (Baden-Württemberg). Erstmalig<br />

stellte Remuta, der für den TSV Unterhaching<br />

startet auf Bundesebene unter Beweis,<br />

dass er sich auf den Spuren seiner großen<br />

Vorbilder, Fabian Hambüchen und dem Unterhachinger<br />

Marcel Nguyen, bewegt. Bereits<br />

bei der Bayerischen Meisterschaft Ende April<br />

hatte er mit sieben Goldmedaillen in seiner<br />

Altersklasse überlegen gewonnen. Er wur-<br />

vereine<br />

de sowohl Bayerischer Mehrkampfmeister<br />

als auch Meister an jedem einzelnen Gerät:<br />

Boden, Seitpferd, Sprung, Ringe, Barren und<br />

Reck.<br />

In Schwaben erwartete ihn nun die deutsche<br />

Konkurrenz aus den Turnhochburgen Berlin,<br />

Stuttgart und Cottbus. Dort wird erfahrungsgemäß<br />

auf einem sehr hohen Niveau trainiert.<br />

Daher war die Spannung groß, als am ersten<br />

Wettkampftag der Pflichtmehrkampf begann.<br />

Felix turnte ob der starken Konkurrenz anfangs<br />

etwas zögerlich. Es unterliefen ein paar<br />

kleinere Fehler und so fand er sich am zwar<br />

mit guten Wertungen an Sprung und Seitpferd,<br />

aber insgesamt dennoch auf dem 15.<br />

Platz wieder.<br />

Bekanntlich liegt aber die Stärke des <strong>Holzkirchen</strong>ers<br />

in den Kürübungen. Am Sonntag<br />

holte er dann im Kür-Sechskampf auf. Mit<br />

guten Leistungen und schwierigen Übungen<br />

(am Barren mit der höchsten Ausgangsnote)<br />

holte Felix Punkt für Punkt und konnte sich<br />

insgesamt noch auf den 10. Rang verbessern.<br />

Dabei turnte Felix den viertbesten Kürwettkampf<br />

und konnte an Sprung und Seitpferd<br />

sogar jeweils die zweitbeste Einzelwertung<br />

erreichen.<br />

Damit war der erste Einsatz auf deutscher<br />

Ebene erfolgreicher als zuvor erwartet. Landestrainer<br />

Kurt Szilier und Heimtrainer Richard<br />

Hörle können nun voller Elan mit Felix auf die<br />

weiteren Wettkämpfe hinarbeiten. Bereits am<br />

Samstag beginnt in der Landesliga in Germering<br />

wieder der Wettkampfalltag, wobei er<br />

hier als jüngster Turner schon bei den Herren<br />

mitmischt.


vereine 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 55<br />

TuS <strong>Holzkirchen</strong> / Rückengymnastik<br />

Neuer Kurs startet im Oktober<br />

Der TUS <strong>Holzkirchen</strong> bietet eine vorbeugende<br />

Wirbelsäulengymnastik an. Der Kurs ist für<br />

alle geeignet, die sich und ihrem Rücken etwas<br />

Gutes tun wollen. Die Muskulatur wird<br />

gestärkt und die Beweglichkeit gefördert.<br />

Auch die Entspannung kommt nicht zu kurz.<br />

Anregungen für Übungen zuhause helfen,<br />

sich auch im Alltag rückengerechter zu bewegen.<br />

Die Präventions-Übungsleiterin und<br />

Sportärztin Petra Walter hat spezielle Ausbildungen<br />

und die entsprechenden Qualifikationen.<br />

Außerdem ist dieses Angebot mit dem<br />

Pluspunkt Gesundheit des DTB ausgezeichnet,<br />

was eine Kostenbeteiligung der Krankenkassen<br />

ermöglicht.<br />

Ihre Übungsleiterin Petra Walter freut sich auf<br />

Sie!<br />

TuS <strong>Holzkirchen</strong> / Judo<br />

Präventions-Trainerin/Sportärztin :<br />

Petra Walter , Tel. 0172 8318464<br />

Ort: Praxis Movita<br />

Raiffeisenstr. 14; 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Zeit: Mittwochvormittag, 8.30 – 9.30 Uhr<br />

TLN: für jedermann geeignet<br />

Angebot als Kurssystem, 12 Termine;<br />

Start 06. Oktober <strong>2010</strong><br />

Dauer: jeweils 60 min<br />

max. TLN-zahl: 10<br />

Einstieg jederzeit möglich<br />

Kursgebühr (12 Übungseinheiten):<br />

Vereinsmitglieder 50 Euro €<br />

Nichtmitglieder 85 Euro<br />

zahlbar vor Ort/Kurskarte<br />

ab<br />

JUDO<br />

Fr. 01. Oktober <strong>2010</strong> JUDO<br />

im<br />

Kinder ab 8 Jahren freitags Anfängerkurs Anfängerkurs<br />

15. 00 – 16. 30 Uhr<br />

(Einfachturnhalle an der Hauptschule)<br />

ab<br />

Fr. 01. Oktober <strong>2010</strong><br />

Fr. 01. Oktober <strong>2010</strong><br />

im<br />

TuS <strong>Holzkirchen</strong> e.V.<br />

TuS <strong>Holzkirchen</strong> e.V.<br />

im<br />

Martin Gerrer Tel. 0162 6649800<br />

martin.gerrer@gmx.de<br />

Kinder ab 8 Jahren freitags 15. 00 – 16. 30 Kinder ab 8 Jahren freitags 15.<br />

Uhr<br />

(Einfachturnhalle an der Hauptschule)<br />

00 – 16. 30 Uhr<br />

http://budo.tus-holzkirchen.de/<br />

(Einfachturnhalle an der Hauptschule)<br />

Informationen:<br />

JUDO<br />

Anfängerkurs<br />

TuS <strong>Holzkirchen</strong> e.V.<br />

Informationen:<br />

Informationen:<br />

ab


56 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

RSLC <strong>Holzkirchen</strong><br />

Trans Alp<br />

Sie sind an ihre Grenzen gegangen und<br />

manchmal darüber hinaus, haben gekämpft,<br />

gelitten, geschwitzt und gefroren – acht Tage<br />

lang. 600 km und 19.000 Höhenmeter von<br />

Füssen nach Riva liegen hinter den 1.000<br />

Mountainbikern, die am Samstag am Gardasee<br />

angekommen sind.<br />

Die sechs Landkreis-Teams sind sich einig:<br />

Die Transalp, das ist ein unvergleichliches Erlebnis.<br />

Es ist einfach spannend und das vom<br />

ersten bis zum letzten Tag bringt es Josef<br />

Geschwendtner auf den Punkt. Schon zum<br />

dritten Mal hat der 48-Jährige vom RSLC mit<br />

seinem Partner Andreas Hanke die Transalp<br />

absolviert.<br />

Josef Gschwendtner und Andreas Hanke belegten<br />

in der Masterklasse Platz 54. Die Harmonie<br />

im Team auch in sportlicher Hinsicht<br />

hat Walter Schmitz und Thomas Pavel (bei-<br />

1. Holzkirchner City Cross am 18.7.<strong>2010</strong><br />

Bahnhofsgelände<br />

Die Holzkirchner CityCross & Kids Trophy wurde<br />

am Sonntag, 18.07.<strong>2010</strong>, mit Start und Ziel<br />

am Bahnhofplatz vom RSLC <strong>Holzkirchen</strong> veranstaltet.<br />

Entsprechend ihrem Alter mußten die Fahrer<br />

Parcours von unterschiedlichem Schwierig-<br />

vereine<br />

de RSLC) ebenfalls beeindruckt: „Wir haben<br />

uns brutal ergänzt und hatten keinen Durchhänger“.<br />

Sie genossen ihren zwölften Platz<br />

in der Masterklasse am Pool. Thomas Pavel<br />

und Walter Schmitz vom RSLC waren das<br />

schnellste Landkreis Team.<br />

Josef Gschwendtner und Andreas Hanke<br />

keitsgrad bewältigen. Für die Fahrer ab U11<br />

ging es über künstliche Hindernisse, die aus<br />

Paletten aufgebaut waren, eine hohe Stufe<br />

und eine Treppe hinunter, steile Böschungen<br />

hinauf und hinunter. Ab U15 stellte eine<br />

200m lange Strecke auf lockerem Kies einen<br />

flachen Berg dar, der die letzten Kraftreserven<br />

forderte. Ab U17 mußten die Fahrer und Fahrerinnen<br />

achtmal über diese Rennstrecke. Diese<br />

Strecke wurde von mehreren Teilnehmern<br />

als anders als sonst (war ja auch ein „City-<br />

Cross“), aber anspruchsvoll und gut gelobt.<br />

Nach den anstrengenden Rennen konnten<br />

zumindest die Kleinen Ausgleichssport in einer<br />

Hüpfburg treiben.<br />

Der 2. Bürgermeister von <strong>Holzkirchen</strong> nahm<br />

die Siegerehrungen vor.<br />

Der besondere Dank geht an alle Sponsoren<br />

und ebenso an alle freiwilligen Helfer, wie an<br />

den Bauhof der Gemeinde <strong>Holzkirchen</strong>.


vereine 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 57<br />

Erfolge der Jugend im RSLC bei den<br />

Deutschen Meisterschaften<br />

Deutsche Meisterschaft Bad-Salzefurth<br />

am 16. Juli – 18. Juli Fee Grad RSLC<br />

U15/w<br />

Der Start- und Zielbereich sowie ein Teil der<br />

CC-Rennstrecke lag mitten in der historischen<br />

Altstadt von Bad Salzdetfurth.<br />

Hier erwarteten das Fahrerfeld steile Anstiege<br />

mit einer Höhendifferenz von 220 Hm, rasante<br />

Abfahrten und zahlreiche Single-Trails,<br />

die den Teilnehmern das ganze fahrerische<br />

Können abverlangten.<br />

Das intensive Technik-Training im Jugendteam<br />

des RSLC <strong>Holzkirchen</strong> unter Leitung<br />

ihres Trainers Thomas Meck hatte sich wieder<br />

einmal voll ausgezahlt, Lisa Lechner hat den<br />

6. Platz erreicht.<br />

Lisa Lechner unter den Top–Ten DM<br />

Rheinland – Pfalz<br />

Am Sonntag 20. Juni ermittelte der Radsportnachwuchs<br />

der U17/19 seine deutschen Meister.<br />

In der Region Dahmer Felsenland Rheinland-Pfalz<br />

mussten die Nachwuchssportler<br />

eine anspruchsvolle 11,8 km lange Strecke<br />

bewältigen bei der es ständig bergauf und<br />

bergab ging. Die 50 U17 Teilnehmerinnen<br />

wurden auf eine 59 km lange Strecke geschickt,<br />

wo sich bereits in der zweiten Runde<br />

die 12 stärksten Fahrerinnen vom Hauptfeld<br />

absetzen konnten. Lisa kam als Neunte ins<br />

Ziel und freute sich riesig, dass sie wieder unter<br />

die Top Ten gefahren ist. Kommentar von<br />

Lisa: „als Oberbayerin unter den 10 Besten<br />

von Deutschland zu sein, freut mich schon<br />

sehr“.<br />

Lisa Lechner: 3. Platz - erstes Bahnrennen in<br />

Augsburg


58 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

RSLC <strong>Holzkirchen</strong><br />

Rainer Leyendecker 100 km Ultralauf<br />

in Biel: 5.Platz<br />

Für den Ultraläufer Rainer Leyendecker RSLC<br />

<strong>Holzkirchen</strong> war es in diesem Jahr nach 2009<br />

der zweite 100 km Lauf in Biel. In der Altersklasse<br />

M50 belegte Rainer den 5. Platz von<br />

192 Läufern.<br />

Die 100 km lief er in 9:06.22,3 Stunden. Das<br />

entspricht einer Durchschnittsgeschwindig-<br />

Trainingszeiten Laufen bis<br />

Ende Sommerzeit:<br />

Dienstag 19:00 Uhr<br />

Freitag 18:30<br />

Treffpunkt Parkplatz Batusa<br />

vereine<br />

keit von mehr als 10 km/h. Er verbesserte damit<br />

seine persönliche Bestleistung gegenüber<br />

dem Vorjahr um 13 Minuten.<br />

Von 1.243 gestarteten 100 km Läufer/innen<br />

kam Rainer in der Gesamtwertung auf den<br />

40. Platz. Frühzeitig hatte er einen der vorderen<br />

Startplätze eingenommen, somit konnte<br />

er schnell sein Lauftempo bestimmen.<br />

Ultramarathon in Grieskirchen<br />

Oberösterreich: 2.Platz<br />

In Grieskirchen Oberösterreich fanden am<br />

26. Juni die ersten Österreichischen Meisterschaften<br />

im Ultramarathon statt. Der Ultramarathon<br />

ist ein 12 Stunden Lauf.<br />

Um 6:30 Uhr erfolgte der Startschuss und die<br />

Läufer/innen werden auf eine 1,15 km lange<br />

Runde durch die Altstadt in Grieskirchen geschickt.<br />

Nach 12 Stunden Laufen und zurückgelegten<br />

130 km überquerte er als zweiter die<br />

Ziellinie. Er musste sich nur dem zweitbesten<br />

12 Stundenläufer in Europa Clemens Huemer<br />

aus Österreich geschlagen geben. Die zum<br />

weiteren Favoritenkreis zählenden Österreicher<br />

verwies Rainer auf die Plätze drei und<br />

vier. Dank der guten Streckeninfos von seiner<br />

Frau Marlyn über die anderen Teilnehmer<br />

konnte er die Konkurrenz bis ins Ziel auf Distanz<br />

halten.<br />

Am 10.10.<strong>2010</strong> findet der<br />

5. MARKTLAUF statt.<br />

Infos zum Marktlauf siehe Hompage<br />

www.rslc-holzkirchen.com


vereine 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 59<br />

ADFC – Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club<br />

Kreisverband Miesbach<br />

Wer die nähere Umgebung erfahren will, wer<br />

Lust hat, etwas für seine Gesundheit zu tun<br />

und mit anderen zusammen Rad fahren will,<br />

der kann mitkommen. Vorausgesetzt wird<br />

ein verkehrstüchtiges Fahrrad für asphaltierte<br />

Straßen und für Forst- und Feldwege. Eine<br />

Anmeldung für die Tour ist nicht erforderlich,<br />

Kosten fallen in der Regel keine an. Das gesamte<br />

Programm steht auf unserer Webseite<br />

www.adfc-mb.de zum Herunterladen bereit.<br />

Dort gibt es auch immer aktuelle Informationen.<br />

Radltour „Hofoldinger Forst“<br />

am Sonntag, den 12. <strong>September</strong> <strong>2010</strong><br />

Tourenbeschreibung/ Streckenverlauf:<br />

Landschaftlich reizvolle Tour von <strong>Holzkirchen</strong><br />

über Otterfing nach Hofolding und über Faistenhaar<br />

zurück nach <strong>Holzkirchen</strong>.<br />

Die Strecke führt fast ausschließlich auf ruhigen,<br />

nahezu ebenen Teerstraßen und ge-<br />

TSV Hartpenning<br />

Einladung und Ausschreibung zum Schülersportfest<br />

Veranstalter: TSV Hartpenning (LG Oberland)<br />

Ort : Großhartpenning,<br />

Sportplatz an der Piesenkamer Str.<br />

Termin: 25. <strong>September</strong> <strong>2010</strong> –<br />

Beginn 10.00 Uhr<br />

Wettbewerbe:<br />

W14/15 : Dreikampf<br />

W12/13 : Dreikampf<br />

W10/11 : Dreikampf<br />

W8/9 : Dreikampf<br />

M 14/15 : Dreikampf<br />

M 12/13 : Dreikampf<br />

M 10/11 : Dreikampf<br />

M 8/9 : Dreikampf<br />

Startgebühren: Schüler 4,00 Euro<br />

Meldungen: schriftlich bis Mittwoch,<br />

kiesten Feld- und Waldwegen. Die teilweise<br />

schattige Strecke bringt erholsame Ruhe.<br />

Organisation: Der Start ist um 14:00 Uhr am<br />

Bahnhof in <strong>Holzkirchen</strong>, das Ende wird gegen<br />

18:00 Uhr in <strong>Holzkirchen</strong> sein.<br />

Die leichte Tour geht über ca. 30 km auf vorwiegend<br />

Forstwegen und asphaltierten Straßen.<br />

Tourenleiterin: Ursula Brandstetter<br />

Bitte Sitzkissen und Brotzeit mitbringen...!<br />

Es ist keine Anmeldung erforderlich und es<br />

fallen keine Kosten an.<br />

Aktiventreffen<br />

am Dienstag, den 21. <strong>September</strong> <strong>2010</strong>:<br />

Zum Erfahrungsaustausch und zum Ratschen<br />

treffen sich die Aktiven des ADFC in <strong>Holzkirchen</strong><br />

im Nebenraum des Ristorante Pizzeria<br />

„da Tosto“ in der Münchener Straße 44. Der<br />

Beginn ist am Dienstag, den 21. <strong>September</strong><br />

<strong>2010</strong> um 19:30 Uhr.<br />

den 22.09.<strong>2010</strong><br />

an: Doris Wohlschläger, Sufferloh 10,<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Fax: 08024 301809,<br />

Email: D.Wohlschlaeger@t-online.de<br />

Auszeichnungen: Jeder Teilnehmer erhält<br />

eine Urkunde. Die drei Erstplazierten jeder<br />

Klasse erhalten Medaillen.<br />

Anlage: Lauf- und Sprunganlage bestehen<br />

aus Kunststoff es dürfen nur Spikes bis 6<br />

mm Länge verwendet werden.<br />

Hinweise: Für Unfälle, Diebstähle und<br />

sonstige Schäden wird keine Haftung übernommen.<br />

Der TSV Hartpenning freut sich auf<br />

Eure Teilnahme.


60 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Sportfit-<strong>Holzkirchen</strong><br />

Am 24. Juli beging Sportfit sein einjähriges<br />

Vereinsjubiläum.<br />

Die Feier begann mit einem Wortgottesdienst<br />

in der Laurentius Kirche unter der Leitung von<br />

Hr. Diakon Daxnberger. Gesegnet wurde die<br />

Vereinskerze. Mitglieder verlasen Fürbitten<br />

zum Gelingen des Vereinslebens. Am Ende<br />

überreichte Diakon Daxnberger der Vorsitzenden<br />

Christine Zimmermann einen schönen<br />

Blumenstock.<br />

Im Gasthof Alte Post in <strong>Holzkirchen</strong> stand ein<br />

bunter Abend an. Christine Zimmermann berichtete<br />

über die Aktivitäten im ersten Jahr. Der<br />

Verein hat bereits 305 Mitglieder und beschäftigt<br />

11 Übungsleiter. Neben dem Sport werden<br />

monatlich kulturelle Veranstaltungen angeboten,<br />

die sehr gut angenommen werden.<br />

Dann erhielt jedes Mitglied einen „Sportfit<br />

Pin“, der als Überraschungsgeschenk an den<br />

Verein von einem Mitglied gespendet wurde.<br />

Des weiteren erhielt die Vorsitzende eine „Jubiläumstorte“.<br />

Tennis Club <strong>Holzkirchen</strong> eV.<br />

Liebe Tennisfreunde,<br />

Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.<br />

Neugierig?<br />

Anfragen an:<br />

Dr. J. Sabaß , Tel. 08024 1484<br />

eMail: j.sabass@gmx.de<br />

Gabriele Stemberger, Tel.08024 3603<br />

eMail:f_c.stemberger@freenet.de<br />

vereine<br />

Die Krönung des Abends war der Auftritt der<br />

Tanzpaare Martina Dietrich und Marcus Sturm<br />

sowie Dr. Rita Renner mit Ehemann Michael.<br />

Temperamentvoll führten sie lateinamerikanische<br />

Tänze sowie Standardtänze vor.<br />

Es war ein schönes Fest und gutgelaunt gingen<br />

die Gäste nach Hause.<br />

sportfit-holzkirchen e.V.<br />

c/o Christine Zimmermann<br />

Edelweißstr. 3, 83646 Bad Tölz<br />

Tennishalle<br />

In der kalten Jahreszeit steht wie immer die<br />

Tennishalle in der Indu-striestr. 9 im Gewerbegebiet<br />

zur Verfügung.<br />

Internet<br />

Sie finden uns im Internet mit einer eigenen<br />

Homepage unter:<br />

www.tc-holzkirchen.de


vereine 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 61<br />

Judo-Team Oberland e.V.<br />

www.jt-oberland.de<br />

J U D O<br />

Anfängerkurs ab 15.09.<strong>2010</strong><br />

Wann: jeden Mittwoch von 17:30 - 19:00 Uhr<br />

Wo: Turnhalle im Caritashort, Frühlingstr. 6<br />

83607<strong>Holzkirchen</strong><br />

Vorkenntnisse: keine, Mindestalter: 6 Jahre<br />

Trainer: Marion Weissensteiner<br />

Judotrainer B, 1 Dan<br />

Mitbringen: Sportsachen – Trainingsanzug<br />

wenn vorhanden Judoanzug, Getränk<br />

Kosten: 3 x kostenloses Schnuppertraining – ab dem 4 Training<br />

ist eine Anmeldung beim Judo Team Oberland e. V. erforderlich.<br />

Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb unbedingt<br />

anmelden bei Marion Weissensteiner,<br />

Tel. 0172/8412653 E-mail: marion@jt-oberland.de<br />

Was ist Judo? In diesem Judo-Kurs können Mädchen und Jungen<br />

erste Erfahrungen mit dem Kämpfen nach Regeln machen. Natürlich<br />

wird auch viel gespielt und geturnt.<br />

Außerdem erlernen die Kinder spielerisch und altersgerecht die ersten<br />

Judotechniken. Nach ca. einem halben Jahr kann dann die erste<br />

Gürtelprüfung abgelegt werden. Diese ermöglicht dann die Teilnahme<br />

am offiziellen Wettkampfgeschehen.<br />

www.jt-oberland.de<br />

Anfä<br />

Wann<br />

Wo: T<br />

8<br />

Vorke<br />

Traine<br />

Mitbri<br />

Koste<br />

ist ein<br />

Anme<br />

anme<br />

Tel. 0<br />

Was i<br />

erste<br />

wird a<br />

Außer<br />

Judote<br />

Gürte<br />

am of


62 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Judo-Team Oberland e.V.<br />

Tolle Leistungen bei der Gürtelprüfung<br />

und auf der Südbayerischen EM<br />

Am Freitag den 16.07.<strong>2010</strong> war es mal wieder<br />

so weit, für viele Judokas des JTO (Judo<br />

Team Oberland e.V.) stand die nächste Gürtelprüfung<br />

an. Vor den Augen des ersten<br />

Vorstandes und Prüfers Mirko Kümpfel legten<br />

19 Judokas erfolgreich ihre Prüfungen ab. Sie<br />

wurden in den Prüfungsfächern Stand- und<br />

Bodentechniken sowie den Anwendungsaufgaben<br />

der Techniken und Randori (Übungswettkampf)<br />

geprüft. Für sechs Anfänger war<br />

es die erste Judoprüfung zum weiß-gelben<br />

Gürtel. Da sie aber von ihrer Trainerin Sonja<br />

Weissensteiner gut auf die Prüfung vorbereitet<br />

wurden, konnten sie die Gäste, Eltern<br />

und natürlich auch den Prüfer mit ihren gut<br />

gezeigten Techniken beeindrucken. Des Weiteren<br />

legten noch drei Prüflinge den gelben<br />

Gürtel ab, fünf Prüflinge schafften den gelborangen<br />

Gürtel und fünf weitere fortgeschrittene<br />

Prüflinge legten bereits ihre Prüfung für<br />

den orangen Gürtel ab.<br />

Einen Tag später (17.07.<br />

<strong>2010</strong>) stand dann wieder<br />

eine Trainerin des JTO<br />

auf der Matte. Marion<br />

Weissensteiner trat auf<br />

der Südbayerischen Einzelmeisterschaft<br />

der Männer<br />

und Frauen in Palling<br />

an. Marion startete wie<br />

immer in ihrer Gewichtsklasse<br />

-63 kg. Mit insgesamt<br />

zwölf Teilnehmern<br />

war dies eine der bestbesetzten<br />

Gewichtsklassen<br />

an diesem Tag. Im ersten<br />

Kampf stand sie Susi Ortner<br />

vom austragenden<br />

TSV Palling gegenüber.<br />

vereine<br />

Bereits nach der Hälfte der Kampfzeit konnte<br />

Marion diese mit Ippon (vollem Punkt) besiegen.<br />

Auch im zweiten Kampf des Tages<br />

konnte Marion ihre Fähigkeiten unter Beweis<br />

stellen und siegte eindeutig gegen Laura<br />

Adamietz vom TuS Töging. Im nächsten<br />

Kampf stand Marion dann ihrer größten Herausforderin,<br />

Laura Wirth vom TuS Töging gegenüber.<br />

Die beiden sind sich bereits bei der<br />

diesjährigen Bayernliga begegnet. In einem<br />

Kampf über fast fünf Minuten dominiert Marion<br />

zwar deutlich, konnte aber ihre Gegnerin<br />

lange nicht mit vollem Punkt werfen. Erst<br />

fünf Sekunden vor Schluss kam der richtige<br />

Moment und Marion zog ins Finale ein. Dort<br />

besiegte sie Nicola Neumeier vom TuS Bad<br />

Aibling schon nach einer Minute Kampfzeit.<br />

Damit verteidigte Marion zum zweiten Mal in<br />

Folge ihren Titel und qualifizierte sich für die<br />

Bayerische Meisterschaft am 03.10.<strong>2010</strong>, um<br />

auch dort ihren Titel zu verteidigen.<br />

Judo-team oberland e.V.<br />

Vors.: Mirko Kümpfel<br />

Ringbergstr. 23<br />

82054 Sauerlach


vereine 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 63<br />

TuS <strong>Holzkirchen</strong> / Judo<br />

3 <strong>Holzkirchen</strong>er beim<br />

René de Smet-Pokal <strong>2010</strong><br />

3 junge <strong>Holzkirchen</strong>er Judoka kämpften vergangenes<br />

Wochenende in der Bezirksauswahlmannschaft<br />

Oberbayerns um den René<br />

de Smet-Pokal<br />

Dieses Jahr schafften gleich drei junge<br />

Holzkirchner Judoka die Nominierung für<br />

den Oberbayernkader. Nach sehr guten<br />

Leistungen heuer ging die Fahrt nach Dinkelsbühl,<br />

wo der Gastgeber Mittelfranken dieses<br />

Jahr den René de Smet-Pokal ausrichtete, am<br />

Freitag Mittag inklusiver Schulbefreiung für<br />

Nikolai Bittmann, Benedikt Müller, beide U14,<br />

und Louis Huebser, U20, mit dem Bus los,<br />

der alle Kaderathleten quer durch Oberbayern<br />

einsammelte. Um 18:00 Uhr traf dann der Kader<br />

an der Wettkampfstätte ein.<br />

Auf dem Weg zum Halbfinale unterlag die<br />

Mannschaft Oberbayerns den Münchnern<br />

mit 9:10, bezwang aber danach den Gastgeber<br />

Mittelfranken mit 11:8 und setzte sich<br />

darauffolgend gegen die Unterfranken mit<br />

11:9 durch. Damit wurde Oberbayern im Pool<br />

zweiter und zog ins Halbfinale ein.<br />

Im Halbfinale gegen Niederbayern unterlag<br />

schlussendlich der Oberbayernkader deutlich<br />

mit 13:7. Am Ende wurde Oberbayern nach<br />

Lospech und einem sich im Umbruch befindenden<br />

Kader zusammen mit Oberfranken<br />

dritter, was für die Oberbayern dennoch als<br />

Erfolg gewertet werden kann.


64 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Sicher finden Sie eine Ausrede heute wieder nichts<br />

für Ihre Fitness zu tun!<br />

• Ich passe nicht in ein Fitness-Studio - dort<br />

sind nur schöne und gestylte Menschen.<br />

Wie Sie sich kleiden spielt keine Rolle. Allein<br />

der Fitness-Gedanke zählt. Jeder der trainiert,<br />

wird respektiert. Die Freude, eine neue Person<br />

in der Fitness-Gemeinschaft zu haben, überwiegt.<br />

Vielleicht haben Sie schon nach kurzer<br />

Zeit ein größeres Selbstbewusstsein in Bezug<br />

auf Ihren Körper und kleiden sich beim Training<br />

ebenfalls attraktiver.<br />

• Ich bin zu alt - das ist nur was für junge<br />

Menschen.<br />

Wussten Sie, dass der Altersunterschied in<br />

allen Studios in den letzten fünf Jahren um<br />

durchschnittlich 12 Jahre gestiegen ist? Was<br />

ist der Grund dafür? Die Menschen werden<br />

immer älter. Stolze 80 Jahre sind in Zukunft<br />

ganz normal. In der ersten Lebenshälfte macht<br />

Ihre Jugend viel wieder gut. Aber mit welcher<br />

Lebenskraft Sie die zweite Hälfte verbringen<br />

hängt stark davon ab, wie viel Sie sich gezielt<br />

bewegen. Sie werden erstaunt sein wie viele<br />

Altersgenossen Sie treffen werden.<br />

• Keine Zeit - ich habe zeitlich viel um die<br />

Ohren.<br />

Natürlich haben Sie viel zu tun. Sie sind vollkommen<br />

ausgelastet. Aber wussten Sie, dass<br />

durch körperliche Bewegung der Stoffwechsel<br />

angeregt wird und Sie dadurch aktiver<br />

sind? Das heißt, Sie erreichen mehr in kürzerer<br />

Zeit. Das glauben Sie nicht? Probieren<br />

Sie es aus! Zwei bis dreimal die Woche jeweils<br />

eine Stunde reicht aus. Außerdem brauchen<br />

Sie bei regelmäßigem Training weniger<br />

Schlaf.<br />

• Ich kann Sport überall machen - dazu brauche<br />

ich kein Studio.<br />

Das stimmt natürlich und wir wollen überhaupt<br />

nicht widersprechen. Das ist vor allem<br />

bei sehr erfahrenen Sportlern, die viele Jah-<br />

gesundheit<br />

re Hochleistungssport hinter sich haben und<br />

ihren Körper kennen, so. Doch die meisten<br />

bauen körperlich kontinuierlich ab, obwohl sie<br />

sich selbst als sportlich bezeichnen.<br />

• Ein Fitness-Studio ist zu teuer.<br />

Natürlich steht jeder Leistung ein Preis gegenüber.<br />

Es ist Ihnen überlassen wie viel Ihnen<br />

ein gezieltes Training wert ist. Interessant ist,<br />

dass die meisten, die unser Studio besuchen<br />

ursprünglich davon ausgingen, dass der Preis<br />

höher liegt. Das bedeutet, dass die meisten<br />

unsere Preise nicht kennen und sich auf Aussagen<br />

anderer verlassen. Informieren Sie sich<br />

selbst. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.<br />

• Bin ich genügend motiviert für ein längerfristiges<br />

Training?<br />

Das weiß niemand vorher. Aber was können<br />

Sie verlieren? Wenn Sie einige Zeit trainiert<br />

haben und plötzlich keine Lust mehr verspüren,<br />

haben Sie zumindest etwas für Ihren<br />

Körper getan. Lassen Sie sich überraschen!<br />

Zum Thema Motivation haben wir uns einige<br />

Programme einfallen lassen!<br />

• Ich bin lieber in der freien Natur und im<br />

Sommer trainiere ich nicht.<br />

Wir auch! Und wir würden unser Studio, ähnlich<br />

wie in Kalifornien, nach draußen verlegen.<br />

Doch leider lässt dies das Wetter nicht zu.<br />

Sich nur auf Bewegung im Freien zu verlassen<br />

heißt nicht regelmäßig zu trainieren. Training<br />

im Studio ist die Basis für den Sport im Freien.<br />

Abgesehen davon haben wir nur ca. 30<br />

wirklich heiße Tage im Jahr - dagegen 170<br />

Tage mit Regen.<br />

Lassen Sie sich unverbindlich und individuell<br />

beraten. Das Spezialistenteam vom Sportpark<br />

<strong>Holzkirchen</strong> hilft Ihnen gerne weiter. Weitere<br />

Informationen unter 08024/3030467 oder<br />

www.sportpark-holzkirchen.de


Trainieren und Spüren auf 300 qm neuer Trainingsfläche<br />

Wohlfühlen und Genießen im großen Wellnessbereich<br />

Spaß und Bewegung mit Gleichgesinnten in zwei<br />

Kursräumen<br />

umfangreiche Betreuung durch nette, qualifizierte<br />

Mitarbeiter und Heilpraktiker<br />

Spaß und Spiele für die Kleinen in unserer<br />

Kinderbetreuung (als einziges Studio in <strong>Holzkirchen</strong>)<br />

• •<br />

•<br />

Tun Sie jetzt etwas für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden !<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

SPORTPARK<br />

<strong>Holzkirchen</strong><br />

Industriestr. 9 • 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024-3030467 • www.sportpark-holzkirchen.de<br />

65


66 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Ärzte<br />

ALLGEMEINMEDIZIN<br />

Dr. med. Irene Foff<br />

Allgemeinärztin, Hausärztin<br />

Gemeinschaftspraxis mit<br />

Dr. Schroth und Dr. Verhasselt<br />

Münchner Str. 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/75 89, Fax 08024/497 90<br />

Dr. med. Emmerich Fromm<br />

Allgemeinarztpraxis<br />

Wagnerbreite 5, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/62 42, www.allgemeinarzt-fromm.de<br />

Dr. med. Reinhard Gamisch<br />

Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren,<br />

Sportmedizin<br />

Münchner Str. 41, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/13 15, www.dr-gamisch.de<br />

Dr. med. Renate Grötsch<br />

Allgemeinmedizin, Homöopathie, Akupunktur<br />

Dr. med. Dagmar Heimer-Lang<br />

Allgemeinmedizin, Homöopathie, Akupunktur,<br />

Naturheilverfahren<br />

Lehrpraxis d. LMU München<br />

Marktplatz 13, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/932 32<br />

Dr. med. Wolfgang Huber<br />

Allgemeinmedizin, Sportmedizin<br />

Dr. med. Florian Siegmund<br />

Allgemeinmedizin, Reisemedizin<br />

Dr. med. Anja Liebisch<br />

Fachärztin für Innere Medizin,<br />

Ernährungsmedizin, Diabetologie<br />

HausArztpraxis, Lehrpraxis der<br />

L.M. Universität München<br />

Praxisbesonderheiten: Psychosomatik,<br />

Ganzheitsmedizin, Reisemedizin<br />

Marktplatz 6, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/18 88, Fax 08024/491 66<br />

Graf-Arco-Str. 6d, 83626 Valley<br />

Tel. 08024/474 39 88<br />

www.doc-huber-online.de, doc-huber@web.de<br />

Dr. med. Gebhard Mayr<br />

Hausarzt, Facharzt für Allgemeinmedizin<br />

Tölzer Str. 6, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/932 28, privat 08024/63 09<br />

gesundheit<br />

Dr. med. Martin-Michael Schmid<br />

Facharzt für Allgemeinmedizin<br />

Münchner Str. 20, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/487 88, privat 08024/32 21<br />

Arztpraxis Petra Walter<br />

Ärztin für Naturheilverfahren, Sportmedizin,<br />

Ernährungsmedizin (DAEM)<br />

Raiffeisenstraße 14, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/75 05<br />

AUGENÄRZTE<br />

AugenGesundheitszentrum<br />

Überörtliche Gemeinschaftspraxis<br />

Dr. med. Rasso Braig, Augenarzt, FEBO, FRCSC<br />

Dr. med. Bianca Fiore, Augenärztin, FEBO<br />

Dr. Barbara Günther, Augenärztin<br />

Dr. med. Ute Matthies, Anästhesistin<br />

ambulante Operationen, Laserdiagnostik,<br />

Laserchirurgie, Angiographie, Sehschule,<br />

Makula-, Glaukom-, Kindersprechstunden<br />

Marktplatz 19, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/99 88 77<br />

www.Auge-Zentrum.de<br />

Andreas Hueck<br />

Marktplatz 19, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/12 71<br />

CHIRURGIE<br />

Zentrum für Orthopädie und Chirurgie<br />

H-Arzt-Praxis<br />

Prof. Peter Schroeder,<br />

Dr. Knappich, Dr. Rudert<br />

Chirurgen<br />

Münchner Str. 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/30 33-1100, Fax 30 33-1111<br />

info@mvz-atrium.de, www.mvz-atrium.de<br />

DERMATOLOGIE<br />

Dr. med. Hans Behrendt<br />

Privatpraxis für Dermatologie/Allergologie<br />

Time-Share-Praxis im Atrium Gesundheitszentrum<br />

Münchner Straße 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/30 33 13 74<br />

info@ time-share-praxis.de<br />

www.time-share-praxis.de


gesundheit 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 67<br />

Ärzte<br />

Prof. Dr. med. Viktor Meineke<br />

Privatpraxis für Dermatologie/Allergologie<br />

Kohlstattstr. 12a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/99 34 13<br />

Dr. med. Marie-Theres Schildhauer<br />

Dermatologie, Venerologie, Allergologie<br />

Tölzer Str. 28, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/92922<br />

www.hautarztpraxis-schildhauer.de<br />

FRAUENHEILKUNDE/<br />

GEBURTSHILFE<br />

Dr. med. Lothar Klingsiek<br />

Tölzer Str. 6, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/55 65, Fax 08024/38 20<br />

Dr. Christiane Näser<br />

Tegernseer Str. 1, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/14 55, Fax 08024/490 62<br />

chris.naeser@freenet.de<br />

Dr. med. Beatrix Seidenfus<br />

Privat und alle Kassen<br />

Time-Share-Praxis im Atrium Gesundheitszentrum<br />

Münchner Straße 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/30 33 13 74<br />

info@ time-share-praxis.de<br />

www.time-share-praxis.de<br />

HALS-NASEN-OHRENHEILKUNDE<br />

Dr. med. Winfried Huber<br />

Allergologie, Stimm- und Sprachstörungen,<br />

Homöopathie<br />

Münchner Str. 7e, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/32 10<br />

www.hno-holzkirchen.de<br />

INNERE MEDIZIN<br />

Dr. med. Josef Killer<br />

Internist-Hausarzt<br />

Endokrinologe, Diabetologe, Angiologe<br />

Diabetologische Schwerpunktpraxis<br />

Dr. Silvia Hainz<br />

Internistin, Diabetologin, DDG<br />

Tegernseer Str. 1, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/5311, www.diabetes-holzkirchen.de<br />

Dr. med. Norbert Schroth<br />

FA für Innere Medizin,<br />

Hausarzt<br />

Gemeinschaftspraxis mit<br />

Dr. Foff und Dr. Verhasselt<br />

Münchner Str. 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/75 89, Fax 08024/497 90<br />

Dr. med. Thomas Verhasselt<br />

FA für Innere Medizin, Fachärztliche<br />

Versorgung<br />

Gemeinschaftspraxis mit Dr. Foff und Dr. Schroth<br />

Münchner Str. 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/75 89, Fax 08024/497 905<br />

KARDIOLOGIE<br />

Dr. med. Michael Scheininger<br />

(Privatpraxis) Time-Share-Praxis Im Atrium<br />

Gesundheitszentrum<br />

Münchner Straße 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/30 33 13 74<br />

Fax 08024/30 33 13 75<br />

info@time-share-praxis.de<br />

www.time-share-praxis.de<br />

KINDERHEILKUNDE<br />

Gemeinschaftspraxis<br />

Dr. med. Helke Weber<br />

Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde,<br />

Allergologie<br />

Dr. med. Annette Stratmann<br />

Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde<br />

Tölzer Str. 26, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/24 88, Fax 08024/99 92 36<br />

ONKOLOGIE/HÄMATOLOGIE<br />

Peter Kohl Dr. med. Peter Sandor<br />

Privat und alle Kassen<br />

Time-Share-Praxis im Atrium Gesundheitszentrum<br />

Münchner Straße 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/30 33 13 74<br />

Fax 08024/30 33 13 75<br />

info@ time-share-praxis.de<br />

www.time-share-praxis.de


68 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Ärzte<br />

ONKOLOGIE/HÄMATOLOGIE<br />

Dr. med. Peter Sandor<br />

Privat und alle Kassen<br />

Time-Share-Praxis im Atrium Gesundheitszentrum<br />

Münchner Straße 56a<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/30 33 13 74<br />

Fax 08024/30 33 13 75<br />

info@time-share-praxis.de<br />

www.time-share-praxis.de<br />

ORTHOPÄDIE<br />

Zentrum für Orthopädie und Chirurgie<br />

H-Arzt-Praxis<br />

Dr. Rainer Pränger & Kollegen<br />

Münchner Str. 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/30 33-1100, Fax 30 33-11 11<br />

info@mvz-atrium.de, www.mvz-atrium.de<br />

PHYSIKALISCHE UND<br />

REHABILITATIVE MEDIZIN<br />

Dr. Helga Streibl<br />

Münchner Str. 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/608 87 55<br />

PSYCHATRIE<br />

Prof. Dr. med. Dipl.-Heilpäd. Harry Conrads<br />

Privatpraxis für Psychiatrie, Psychotherapie<br />

und Verhaltenstherapie<br />

Time-Share-Praxis im Atrium Gesundheitszentrum<br />

Münchner Straße 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/30 33 13 74<br />

Fax 08024/30 33 13 13 75<br />

info@time-share-praxis.de<br />

www.time-share-praxis.de<br />

PSYCHOTHERAPIE<br />

Dr. päd. Dipl. Psych. Ehrhardt<br />

Privatpraxis<br />

Wilhelm-Leibl-Straße 4, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/99 39 0<br />

www.ehrhardt-coaching.de<br />

Angelika Neumaier<br />

Einzelberatung,<br />

Paar- und Familienberatung<br />

Tölzer Str. 13, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/47 52 445,<br />

praxis.neumaier@gmx.de<br />

RHEUMATOLOGIE<br />

gesundheit<br />

Dr. Helga Streibl<br />

Münchner Str. 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/608 87 55<br />

Fax 08024/608 87 56 oder /72 74<br />

TRAD. CHINESISCHE MEDIZIN<br />

Rainer Schmid<br />

Arzt mit Schwerpunkt TCM<br />

Time-Share-Praxis im Atrium Gesundheitszentrum<br />

Münchner Straße 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/30 33-13 74<br />

Fax 08024/30 33-13 75<br />

info@time-share-praxis.de<br />

www.time-share-praxis.de<br />

Dr. Dagmar Schneider<br />

Allgemeinärztin, TCM, Akupunktur<br />

Taubenbergstr. 25, 83627 Warngau<br />

Tel. 08021/1281, Fax 08021/1490<br />

UROLOGIE<br />

Dr. med. Günter Voigt<br />

Wagnerbreite 3, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/28 06, Fax 08024/48 97 06<br />

Katrin Schlee-Giehl<br />

Privat und alle Kassen<br />

Time-Share-Praxis im Atrium Gesundheitszentrum<br />

Münchner Straße 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/30 33 13 74<br />

info@time-share-praxis.de<br />

www.time-share-praxis.de<br />

ZAHNMEDIZIN<br />

Dres. Neidlinger<br />

Alldentis, Zahnarztpraxis<br />

Badgasse 3, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/59 55<br />

www.alldentis.de


gesundheit 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 69<br />

Ärzte / Weitere Heilberufe<br />

Dr. med. dent. M. Bauer-Sturm<br />

Zahnarztpraxis<br />

Marktplatz 18 d, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/57 56<br />

Dr. Hans-Peter Flessa, Dr. Angela Albrecht<br />

Gemeinschaftspraxis für Zahnheilkunde<br />

Münchner Straße 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/30 33 13 00<br />

Dr. med. dent. W. Hauber<br />

Zahnarzt<br />

Tölzer Str. 12, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/73 45<br />

Dr. med. dent. Wolfgang Lang<br />

Zahnarztpraxis<br />

Tölzer Straße 14, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/23 21<br />

Dr. med. dent. Gunter H. Preis<br />

Zahnarztpraxis<br />

Oskar-v.-Miller Platz 6/II, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/41 81<br />

TIERMEDIZIN<br />

Dr. Birgit Warmbold<br />

Kleintierpraxis<br />

Bahnhofplatz 9, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/21 27<br />

www.tierarzt-holzkirchen.de<br />

ERGOTHERAPIE<br />

Praxis für Ergotherapie<br />

Hannelore Felzmann<br />

Münchner Straße 56a (Atrium)<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/496 17<br />

Fax 08024/64 69 58<br />

info@Ergotherapie-Felzmann.de<br />

www.ergo-holzkirchen.de<br />

ERNÄHRUNGSBERATUNG<br />

metabolic balance ® – Stoffwechselprogramm<br />

Gruppen- und Einzelbetreuung<br />

Dr. med. Renate Grötsch<br />

Marktplatz 13, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/932 32<br />

metabolic balance ® – Stoffwechselprogramm<br />

Ihr persönlicher Ernährungsplan<br />

in individueller Einzelbetreuung<br />

Jens Kuhnert, Heilpraktiker<br />

Roggersdorfer Str. 87, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/47 34 217,<br />

post@heilpraktiker-kuhnert.de<br />

metabolic balance ® – Stoffwechselprogramm<br />

Rupp’s MediFit<br />

Im ATRIUM Gesundheitszentrum<br />

Gesundheitsstudio oHG<br />

Münchner Straße 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/30 33 12 10, www.ruppsmedifit.de<br />

metabolic-balance@ruppsmedifit.de<br />

FUNKTIONALOPTOMETRIE<br />

VISUALTAINING<br />

Regina Kölbl<br />

Time-Share-Praxis im Atrium Gesundheitszentrum<br />

Münchner Straße 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel: 08024/30 33 13 74, www.time-share-praxis.de<br />

HEBAMMEN<br />

Britta Hauber<br />

Hirschbergstr. 13, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 0162/642 54 75<br />

HEILPRAKTIKER<br />

Jens Kuhnert, Heilpraktiker<br />

Naturheilpraxis für GROß & klein<br />

Traditionelle Naturheilkunde & Prävention<br />

Roggersdorfer Str. 87, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/47 34 217, post@heilpraktiker-kuhnert.de<br />

Sabine Lutje<br />

Osteopathie, Trad. Chin. Medizin<br />

Schönlohstr. 29, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 0172/891 74 46<br />

Rupp‘s MediFit<br />

Im ATRIUM Gesundheitszentrum<br />

Osteopathische Heilpraxis Gabi Rupp<br />

Münchner Straße 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/30 33 12 00<br />

info@ruppsmedifit.de, www.ruppsmedifit.de


70 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Weitere Heilberufe<br />

HEILPRAKTIKER<br />

Philipp Schmid, HP<br />

Praxis für klassische Homöopathie<br />

Breitensteinstr.4, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/52 16<br />

Therese Seiler, HP<br />

Praxis für klassische Homöopathie<br />

Zertifizierung beim „Bund klassischer<br />

Homöopathen Deutschlands e.V.“<br />

Warngauer Str.2, 83607 Großhartpenning<br />

Tel. 08024/47 41 21<br />

Sigrid Scheffer<br />

Cranio-Sacral-Therapie,<br />

Manuelle Wirbelsäulentherapie<br />

Spatzenweg 9, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/27 14<br />

Nicole Weinfurtner<br />

Osteopathie <strong>Holzkirchen</strong><br />

Säuglinge/Kinder/Schwangerschaftsbegleitung<br />

Münchner Str. 12, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/608 84 99,<br />

kontakt@osteopathie-holzkirchen.de<br />

KINESIOLOGIE<br />

Ria Bialek<br />

Persönlichkeitsentwicklung –<br />

Lernberatung – Energiearbeit<br />

Münchner Straße 38, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/488 22<br />

KRANKENGYMNASTIK/<br />

PHYSIOTHERAPIE<br />

Bayer Hausner Krankengymnastik<br />

Bobath, Hausbesuche<br />

Krankenhausstraße 12, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/27 44<br />

Richard Holzer<br />

Holzer‘s Physiotherapie<br />

Tölzer Straße 13, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/474 56 74, www.holzersphysiotherapie.de<br />

gesundheit<br />

Rupp‘s MediFit<br />

Im ATRIUM Gesundheitszentrum<br />

Physiotherapie & Osteopathie<br />

Münchner Straße 56a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/30 33 12 00<br />

info@ruppsmedifit.de, www.ruppsmedifit.de<br />

Gisela Thoneick<br />

Physiotherapie<br />

Säggasse 3, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/35 50<br />

LOGOPÄDIE<br />

Claudia Bernrieder –<br />

akademische Sprachtherapeutin<br />

Praxis für Sprachtherapie und Logopädie<br />

Manuela Luther –<br />

zertifizierte Legasthenietherapeutin<br />

Tel. 08024/913 43 oder 08020/13 75<br />

www.sprachtherapiepraxis.de<br />

Michaela Breu, Silke Haase,<br />

Maria Lell, Caroline Günther<br />

Praxis für Logopädie und<br />

klinische Lerntherapie<br />

Thanner Straße 63, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/922 41<br />

Kathleen Geißler<br />

Praxis für Logopädie<br />

Erlkamer Straße 2, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/474 07 70, Fax: 474 07 71<br />

mail@logopaedie-geissler.de<br />

www.logopaedie-geissler.de<br />

MED. FUSSPFLEGE<br />

Sabina Kriege<br />

Praxis für Podologie - med. Fußpflegerin<br />

Spatzenweg 2, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/47 86 60<br />

PILATES/PRÄVENTION<br />

bewegungsTRaum<br />

Anke Lehmann<br />

Tölzer Straße 13, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/47 90 63<br />

www.bewegungs-traum.de


09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Mit 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Medien- und Kommunikationsberufen verfügt<br />

flowconcept über ein fachlich kompetentes Team, das medienübergreifende Leistungen<br />

professionell umsetzt. Im Bereich Internet programmieren wir nicht nur Webseiten, sondern<br />

entwickeln auch umfangreiche individuelle Softwarelösungen sowie einige Standardprodukte<br />

zur kundenspezifischen Optimierung komplexer Kommunikations- und Unternehmensprozesse.<br />

Mit langjähriger Erfahrung und Kompetenz treten unsere Entwickler, Programmierer und<br />

Webdesigner medialen und technischen Anforderungen branchenübergreifend und<br />

zukunftsfähig entgegen.<br />

Zur Verstärkung unseres jungen und innovativen Entwicklerteams suchen wir ab sofort<br />

eine/n engagierte/n und interessierte/n:<br />

Werkstudent Webentwicklung m/w<br />

Unser breites Kundenspektrum aus klein- und mittelständische Unternehmen, Kommunen,<br />

gemeinnützige Einrichtungen und Banken bietet sowohl inhaltlich als auch technisch<br />

vielseitige Herausforderungen, die den Arbeitsalltag abwechslungsreich und interessant<br />

gestalten. Entsprechend weisen auch die Serviceleistungen unserer Agentur eine Vielfalt an<br />

Internetprodukten auf: Webseiten, Content bzw. Document Management Systeme,<br />

Web-to-Print-Anwendungen usw. Zusätzlich ist die Umsetzung der technischen Aspekte<br />

eng gekoppelt mit anderen Bereichen der Agenturarbeit und ermöglicht so eine optimale<br />

Kompetenzergänzung zwischen den Abteilungen.<br />

Ihre Aufgaben:<br />

p Unterstützen Sie unser Entwicklerteam bei der Betreuung unserer Internetkunden und<br />

Weiterentwicklung unserer Produkte<br />

p Übernehmen Sie kleine, eigenständige, abgeschlossene Projekte<br />

Ihre Anforderungen:<br />

p Solide Kenntnisse in HTML4 und HTML5<br />

CSS/JAVASCRIPT/PHP oder PERL /SQL<br />

p Vertraut mit Unix-Shell /Apache<br />

p Optional ZEND Framework /Doctrine/Drupal /jQuery & jQueryUI<br />

Wir bieten:<br />

p Flexible Arbeitszeiten<br />

p Eine herausfordernde und eigenverantwortliche Tätigkeit sowie die Möglichkeit,<br />

sich sowohl fachlich als auch persönlich weiter zu entwickeln<br />

Ihre Bewerbung:<br />

Marcus Exner freut sich auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und<br />

Gehaltsvorstellungen.<br />

flowconcept Agentur für Kommunikaton GmbH . Am Rain 2 . 82041 Oberhaching bei München*<br />

www.flowconcept.de . m.exner@flowconcept.de . t 089 63 89 31-19<br />

* S-Bahn Deisenhofen /5 min. Fußweg<br />

71


72 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Zahnärztlicher Notdienst im <strong>September</strong> <strong>2010</strong><br />

Der Notdienst ist erreichbar von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 18:00 bis 19:00 Uhr.<br />

04./05.09.<br />

11./12.09.<br />

18./19.09.<br />

Dr. Sparrer Rasso<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong> • Thanner Str. 14b<br />

Tel. 08024/8660<br />

Dr. Köhler Tobias<br />

83703 Gmund a.Teg. • Wiesseer Str. 3<br />

Tel. 08022/74466<br />

Dr. Preis Gunter Herwig<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong> • Oskar-von-<br />

Miller-Platz 6 • Tel. 08024/4181<br />

Dr. Marschall Klaus<br />

83700 Rottach-Egern • Ludwig-Thoma-Str.<br />

3 • Tel. 08022/6967<br />

Dr. Fischer Bernhard<br />

83734 Hausham • Dr.-Franz-Langecker-Str.<br />

5 • Tel. 08026/8381<br />

Dr. Rauscher Jürgen<br />

83684 Tegernsee • Rathausplatz 8<br />

Tel. 08022/4449<br />

25./26.09.<br />

02./03.10.<br />

gesundheit<br />

Dr. Flessa Hans-Peter<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong> • Münchner Str.<br />

56a • Tel. 08024/30331300<br />

Dr. Rose Dieter<br />

83703 Gmund • Bichlmayerstr. 1<br />

Tel. 08022/74242<br />

Dr. Albrecht Angela<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong> • Münchner Str.<br />

56a • Tel. 08024/30331300<br />

Dr. Dr. Schütz Hans-Joachim<br />

83700 Rottach-Egern • Nördliche<br />

Hauptstr. 18 • Tel. 08022/26611


gesundheit 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 73<br />

Notdienst der Apotheken im <strong>September</strong> <strong>2010</strong><br />

Der Apothekennotdienst beginnt morgens um 8:00 Uhr und endet um 8:00 Uhr am nächsten Morgen.<br />

Di 01.09.10 Turm-Apotheke<br />

Mi 02.09.10 Marien-Apotheke<br />

Do 03.09.10 Markt-Apotheke<br />

Fr 04.09.10 Sonnen-Apotheke<br />

Sa 05.09.10 Seemüller-Apotheke<br />

im HEP<br />

So 06.09.10 Adler-Apotheke<br />

Mo 07.09.10 Andreas-Apotheke<br />

Di 08.09.10 Engel-Apotheke<br />

Mi 09.09.10 Seemüller-Apotheke im<br />

Atrium<br />

Do 10.09.10 Turm-Apotheke<br />

Fr 11.09.10 Marien-Apotheke<br />

Sa 12.09.10 Markt-Apotheke<br />

So 13.09.10 Sonnen-Apotheke<br />

Mo 14.09.10 Seemüller-Apotheke<br />

im HEP<br />

Di 15.09.10 Adler-Apotheke<br />

Mi 16.09.10 Andreas-Apotheke<br />

Do 17.09.10 Engel-Apotheke<br />

Fr 18.09.10 Seemüller-Apotheke im<br />

Atrium<br />

Sa 19.09.10 Turm-Apotheke<br />

So 20.09.10 Marien-Apotheke<br />

Mo 21.09.10 Markt-Apotheke<br />

Di 22.09.10 Sonnen-Apotheke<br />

Mi 23.09.10 Seemüller-Apotheke<br />

im HEP<br />

Do 24.09.10 Adler-Apotheke<br />

Fr 25.09.10 Andreas-Apotheke<br />

Apotheken Anschrift/Telefonnr.<br />

Adler Apotheke Tel. 25 90 • Münchner Straße 20<br />

Andreas-Apotheke Tel. 08104/97 88 • Sauerlach • Münchner Straße 9<br />

Engel-Apotheke Tel. 68 50 • Tölzer Straße 12<br />

Seemüller-Apotheke Tel. 30 33 10 90 • Münchner Straße 56 a<br />

Turm-Apotheke Tel. 08104/26 92 • Sauerlach • Tegernseer Landstraße 8<br />

Marien-Apotheke Tel. 927 27 • Tegernseer Straße 1<br />

Markt-Apotheke Tel. 65 00 • Marktplatz 13<br />

Seemüller-Apotheke Tel. 3030459 • Rosenheimer Str. 21 (im HEP)<br />

Sonnen-Apotheke Tel. 487 49 • Otterfing • Bahnhofstraße 16<br />

Sa 26.09.10 Engel-Apotheke<br />

So 27.09.10 Seemüller-Apotheke im<br />

Atrium<br />

Mo 28.09.10 Turm-Apotheke<br />

Di 29.09.10 Marien-Apotheke<br />

Mi 30.09.10 Markt-Apotheke<br />

Do 01.10.10 Sonnen-Apotheke<br />

Fr 02.10.10 Seemüller-Apotheke<br />

im HEP<br />

Sa 03.10.10 Adler-Apotheke


74 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

A<br />

Ärztlicher notdienst / Apothekennotdienst<br />

Siehe vorangehende Seiten<br />

Ärztlicher Bereitschaftsdienst<br />

Tel. 01805/19 12 12<br />

erreichbar außerhalb der Sprechzeiten<br />

der Arztpraxen<br />

Abfallentsorgung<br />

Vivo Wertstoffzentrum<br />

Warngau, Tel. 08024/903 80<br />

www.vivowarngau.de<br />

Wertstoffsammelstelle thanner straße<br />

(gegenüber dem Eisstadion)<br />

Tel. 08024/86 36<br />

Öffnungszeiten:<br />

Di - Do 9:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr<br />

Fr 14:00 - 18:00 Uhr<br />

Sa 8:00 - 14:00 Uhr<br />

Alten- und pflegeheime<br />

caritas st. Anna haus<br />

Lebensgestaltung und Pflege für alte Menschen<br />

Tel. 08024/997 70<br />

landhaus an der Au<br />

Tel. 08024/906 90<br />

Amts- u. gerichtstage des Arbeitsgerichts münchen<br />

Rathaus <strong>Holzkirchen</strong>, Eingang Rückgebäude<br />

jeden 1. und 3. Mi des Monats<br />

9:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr.<br />

Während dieser Zeit sind die Mitarbeiter des Arbeitsgerichts<br />

unter Tel. 08024/642 117 erreichbar.<br />

Die Gerichtstage finden mittwochs nach Bedarf statt.<br />

Arbeitsgericht München, Tel. 089/306 194 76.<br />

Alkoholabhängige menschen<br />

selbsthilfegruppe des Kreuzbundes<br />

Haus der Caritas, Tegernseer Str. 8, <strong>Holzkirchen</strong>,<br />

02. Stock, Donnerstag 20:00 Uhr<br />

B<br />

Babysittervermittlung<br />

Kolping, Tel. 08024/608 80 61<br />

Barmer Ersatzkasse – sprechtag<br />

jeweils am 2. Di des Monats 10:00 - 11:00 Uhr<br />

Raiffeisenbank <strong>Holzkirchen</strong>, Marktplatz 11<br />

Bauhof<br />

Peter Heiß, Tel. 64 24 44, Fax 64 24 46<br />

bauhof@holzkirchen.de<br />

service von a–z<br />

Bay. Blinden- u. sehbehindertenbund e.V.<br />

Bezirksgruppe obb.<br />

Innstr. 43, 83022 Rosenheim, Tel. 08031/325 55<br />

Letzter Mittwoch im Monat 10:00 - 12:00 Uhr<br />

Beratung im Rathaus <strong>Holzkirchen</strong>, Marktplatz 2, Zi 15,<br />

Tel. 08024/642-115<br />

Beratungsstellen<br />

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche<br />

Am Windfeld 32, 83714 Miesbach<br />

Tel. 08025/286 20, Fax 08025/28 62 28<br />

info@beratungsstellle-miesbach.de<br />

Anmeldung werktags: 8:00 - 12:00 Uhr und<br />

13:00 - 17:00 Uhr (Fr: bis 15:00 Uhr)<br />

Außenstelle in Rottach-Egern<br />

gemeindliche Behindertenbeauftragter<br />

Klaus Häfner, Tel. 0179/500 90 95<br />

Behindertenbeauftragter des landkreises miesbach<br />

Anton Grafwallner, Tel. 08022/70 57 88<br />

Anton-Grafwallner@t-online.de<br />

Sprechzeiten: Mo - Do 9:00 - 12:00 Uhr und<br />

16:00 - 18:00 Uhr<br />

gemeindliche seniorenbeauftragte<br />

Maria Lippert, Tel. 08024/72 71<br />

Günter Eisenrieder, Tel. 08024/39 60<br />

Bernd Helwig, Tel. 08024/31 50<br />

selbsthilfegruppe schlaganfallbetroffener<br />

Neurologische Klinik Bad Aibling<br />

Gerda Hellmiß, Tel. 08061/90 34 57<br />

BRK fachstelle für Angehörigenarbeit<br />

Münchner Str. 73<br />

Tel. 08024/47 45 607, Fax 08024/47 45 608<br />

info@kvmiesbach.brk.de, www.brk-miesbach.de<br />

Öffnungszeiten: Di 8 - 13 Uhr<br />

Weißer Ring e.V., hilfe für Kriminalopfer<br />

Außenstelle Miesbach<br />

Herr Untergruber, Tel. 08024/608 43 70<br />

dt. Kinderschutzbund Kreisverband miesbach e.V.<br />

Stadtplatz 13, 83714 Miesbach<br />

Tel. 08025/44 44<br />

Sprechzeiten: Mo - Do 9:00 - 12:00 Uhr und<br />

Do 17:00 - 19:00 Uhr<br />

lebenshilfe für behinderte mitmenschen<br />

Kreisvereinigung miesbach e.V.<br />

Frühförderstelle der Lebenshilfe, Münchner Str. 81,<br />

Tel. 08024/491 41<br />

Sprechzeiten: Mo - Do 8:00 Uhr - 17:00 Uhr<br />

frauen-notruf-Beratung<br />

Arbeitsgemeinschaft Frauenhilfe<br />

Ortsgruppe <strong>Holzkirchen</strong><br />

Frau Pertold, Tel. 08024/63 21<br />

Frau M. Sorich, Tel. 08024/10 92<br />

schwangerschaftsberatung einschl. Konfliktberatung


service von a–z 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 75<br />

Landratsamt Miesbach, Abt. Gesundheit<br />

Wendelsteinstr. 1, 83714 Miesbach<br />

Herr Weisner, Tel. 08025/70 44 29<br />

Frau Rasche, Tel. 08025/70 44 30<br />

Sprechzeiten: Mo - Fr nach Vereinbarung<br />

Kinder- und Jugendtelefon<br />

JUB-Jugendkrisentelefon der Ev. Diakonie<br />

Tel. 08025/700 11<br />

Sprechzeiten: Di und Mi 16:00 - 19:00 Uhr<br />

Kreuzbund-selbsthilfe für suchtkranke und<br />

Angehörige<br />

Tegernseer Str. 8, <strong>Holzkirchen</strong> (Leinhof, in den<br />

Räumen d. Caritas), Do 20:00 Uhr<br />

Info für Jugendliche: 19:30 - 20:00 Uhr<br />

Ehe-, partnerschafts- und familienberatung<br />

Krankenhausstr. 10-12, Seiteneingang, <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/36 56, Fax 08024/47 5016<br />

Termine nach Vereinbarung<br />

Außenstelle in Miesbach, Tel. 08025/28 06 40<br />

Verein für humane trennung und scheidung<br />

Marktplatz 20, <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/48 93 55<br />

selbsthilfegruppe marcumar<br />

Frau M. Sommer, Tel. 08024/47 82 90<br />

jeden 3. Mittwoch des Monats im ev. Gemeindehaus,<br />

Haidstr. 3, 1. Stock, <strong>Holzkirchen</strong><br />

fachambulanz Außenstelle holzkirchen<br />

Beratung / Behandlung bei missbrauch und<br />

Abhängigkeit von Alkohol, medikamente und<br />

drogen; Essstörungen, mpu-Kurse, Raucherentwöhnung.<br />

termine nach Vereinbarung<br />

Orientierungsgruppe immer Dienstags, 17:30 Uhr<br />

Herr Fricke, Frau Kirste<br />

Tegernseer Str. 8<br />

Tel. 08024/ 477 47-0<br />

Angehörigengruppe<br />

Fachambulanz Außenstelle <strong>Holzkirchen</strong><br />

jeden 1. Donnerstag im Monat 17:30 - 18:30 Uhr<br />

Frau Kirste<br />

Tel. 08024/ 477 47-0 oder 08025/28 06-60<br />

BoB<br />

Bahnhofplatz 1, Tel. 08024/99 71 71<br />

BRK Kleiderladen „gutes aus zweiter hand“<br />

Münchner Str. 31<br />

Tel. 08024/470 10 95, Fax 08024/470 10 96<br />

Öffnungszeiten: Di 9 -13 Uhr, Fr 14 -18 Uhr<br />

und jeden 3. Samstag im Monat 9 - 13 Uhr<br />

Ausweise für Kleiderladen und Tafel erhältlich.<br />

Bücherei<br />

gemeindebücherei holzkirchen<br />

Marktplatz 1, Marisol Sundermann<br />

Tel. 08024/20 90 + 47 33 23<br />

Fax 08024/47 33 25<br />

buecherei@holzkirchen.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Di 14:30 - 17:30 Uhr<br />

Mi 9:00 - 12:00 Uhr<br />

Do 17:00 - 20:00 Uhr<br />

Fr 14:30 - 17:30 Uhr<br />

Sa 9:00 - 12:00 Uhr und 14:30 - 17:30 Uhr<br />

C<br />

cARitAs fachambulanz für suchterkrankungen<br />

Außenstelle Tegernseer Str. 8<br />

Tel. 08024/477 47-0 oder 08025/28 06-60<br />

F<br />

feuerwehrgerätehaus holzkirchen<br />

(keine Feuermeldestelle), Alfons Griesberger<br />

Tel. 75 84 oder 99 24 40, Fax 99 24 41<br />

feuerwehr-holzkirchen@holzkirchen.de<br />

feuerwehrgerätehaus föching<br />

(keine Feuermeldestelle), Tel. 91 312<br />

feuerwehrgerätehaus hartpenning<br />

(keine Feuermeldestelle), Tel. 473 93 60<br />

G<br />

gemeinde markt holzkirchen<br />

Marktplatz 2, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/642-0<br />

Öffnungszeiten der Verwaltung:<br />

Mo 8:00-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr<br />

Di 8:00-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr<br />

Mi 8:00-12:00 Uhr<br />

Do 8:00-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr<br />

Fr 8:00-12:00 Uhr<br />

gemeindewerke holzkirchen gmbh<br />

(Details siehe Jahresheft)<br />

Industriestraße 8, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/90 44 0, Fax 08024/90 44 65<br />

störungsmeldestellen:<br />

Strom/Wasser/Fernwärme Tel. 90 44-50<br />

Gas Tel. 90 44-55<br />

Kanal Tel. 99 97-0<br />

Verbrauchsabrechung/Vertrieb Tel. 90 44-44


76 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

H<br />

hallenbad<br />

Tel. 08024/90 44 35<br />

Öffnungszeiten außerhalb der Schulferien:<br />

Mo 7:00 - 9:30 Uhr<br />

Di 14:00 - 21:30 Uhr<br />

Mi - Do 7:00 - 9:30 Uhr / 14:00 - 21:30 Uhr<br />

Do-Nachm. = Warmbadetag: Wassertemperatur 30°,<br />

Lufttemperatur 32°<br />

Fr 7:00 - 9:30 Uhr / 14:00 - 19:30 Uhr<br />

Sa, So und Feiertage 9:30 - 19:30 Uhr<br />

Öffnungszeiten während der Schulferien:<br />

Mo 14:00 - 21:30 Uhr<br />

Di 7:30–21:30 Uhr<br />

Mi - Fr 9:30 - 21:30 Uhr<br />

Sa, So und Feiertage 9:30 - 19:30 Uhr<br />

J<br />

Jugendzentrum<br />

Marienstr. 4, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Ansprechpartner: Steffen Andres<br />

Büro Tel. 08024/48 97 17, Fax 08024/48 96 57<br />

juz_holzkirchen@gmx.de, www.your-juz.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Di 16:00 - 18:00 Uhr Bürozeit<br />

18:00 - 19:00 Uhr Jugendleitersitzung<br />

(14-tägig)<br />

Mi 15:00 - 21:00 Uhr Offener Treff ab 12 Jahre<br />

Do 15:00 - 21:00 Uhr Offener Treff ab 12 Jahre<br />

Fr 15:00 - 21:00 Uhr Offener Treff ab 12 Jahre<br />

Sa besondere Angebote wie Billard-, Kicker-,<br />

Playstationturniere, Filmnacht, Konzerte, Partys<br />

K<br />

Kindertagesstätten<br />

Kiga „frühlingsdorf“<br />

Maria Korell<br />

Industriestr. 51<br />

Tel. 08024/303 83 80, Fax 08024/30 38 38 20<br />

fruehlingsdorf@holzkirchen.de<br />

Kiga und Kinderkrippe „die kleinen strolche“<br />

Sabine Jüllich<br />

Franz-von-Defregger-Str. 14<br />

kita-diekleinenstrolche@holzkirchen.de<br />

Kiga „die dorfspatzen“<br />

Verena Sterr<br />

Föching, Hauptsraße 29<br />

Tel. 08024 2420<br />

kiga-diedorfspatzen@holzkirchen.de<br />

service von a–z<br />

Kiga großhartpenning,<br />

Anna Orterer<br />

Tölzer Str. 120<br />

Tel. 08024/23 49, Fax 08024/47 77 27<br />

kiga-hartpenning@holzkirchen.de<br />

Kath. Kiga st. Josef und Krippe<br />

Uschi Urban<br />

Tel. 08024/99 57 31<br />

st-josef.holzkirchen@kita.erzbistum-muenchen.de<br />

Evang. Kiga „hollerbusch“<br />

Anette Husung<br />

Tel. 08024/92 92 0<br />

montessori Kinderhaus<br />

Elke Eckert (Päd. Ltg.), Heidi Bechtold (HP Ltg.),<br />

Samina Imam (Verwaltung), Tel. 08024/83 85<br />

www.montessori-holzkirchen.de<br />

Kiga Waldorf<br />

Carola Kodlin<br />

Tel. 08024/84 38, Fax 08024/84 38<br />

Kinderkrippe sonnenkäfer<br />

Kathrin Gebauer<br />

Tölzerstr. 31, Tel. 08024/83 79<br />

www.kinderkrippe-holzkirchen.de<br />

Waldkindergarten<br />

Antje Schulte<br />

Tel. 0173/169 29 48<br />

wakiga-holzkirchen@web.de<br />

Kinderkrippe „hexennest“<br />

Tel. 08024/47 67 17<br />

heilpäd. tagesstätte „fuchsbau“<br />

Tel. 08024/48 94 70<br />

caritas<br />

Kinderhort probst-sigl-str. Tel. 4701823<br />

Kinderhort frühlingstr. Tel. 5888<br />

mittagsbetreuung probst-sigl-str. Tel. 4701825<br />

mittagsbetreuung frühlingstr. Tel. 479422<br />

Kläranlage<br />

Markus Spallek<br />

Tel. 99 97 0, Fax 99 97 18<br />

klaeranlage@holzkirchen.de<br />

Krankenhaus/Krankenpflege<br />

Kreiskrankenhaus Agatharied<br />

Tel. 08026/39 30<br />

Amb. Krankenpflegeverein<br />

Tel. 08024/906 90<br />

M<br />

mutter/Kind Einrichtung<br />

EgAliA<br />

Soz. Päd. Betr. Wohnen für junge Mütter mit Kind<br />

Claudia Mathà<br />

Tel. 08024/75 47 oder 84 25<br />

egalia@t-online.de


service von a–z 09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 77<br />

N<br />

nachbarschaftshilfe<br />

Tel. 08024/20 14<br />

notariat miesbach – Amtstage<br />

Do 16:00 - 18:00 Uhr, Rathaus <strong>Holzkirchen</strong>,<br />

Erdgeschoss, Zimmer 15.<br />

Anmeldung erforderlich unter Tel. 08025/70 05-0<br />

notrufe<br />

Notrufnummer: 110<br />

Notarztdienst: 19 222<br />

ärztl. Bereitschaftsdienst Bayern: 01805/19 12 12<br />

Feuerwehr: 112 oder 907 40<br />

Polizei: 907 40<br />

Autobahnpolizei: 907 30<br />

P<br />

pfarrämter<br />

Evang. Pfarramt <strong>Holzkirchen</strong> Tel. 08024/929 29<br />

Kath. Pfarramt Föching Tel. 08024/995 70<br />

Kath. Pfarrhaus Hartpenning Tel. 08024/995 70<br />

Kath. Pfarramt <strong>Holzkirchen</strong> Tel. 08024/995 70<br />

R<br />

RVo<br />

Regionalverkehr, Tegernsee, Tel. 08022/18 75 00<br />

S<br />

schulen<br />

grundschule Baumgartenstraße<br />

Mona Höckmayr<br />

Tel. 08024/29 58, Fax 08024/58 69<br />

grundschule Probst-Sigl-Str. 5<br />

Anna Lang<br />

Tel. 08024/47 01 810, Fax: 08024/47 01 818<br />

hauptschule holzkirchen<br />

Eugen Preiß<br />

Tel. 08024/74 71, Fax: 08024/85 31<br />

Realschule Probst-Sigl-Str. 3<br />

Herr Gall<br />

Tel. 08024/47 73 10<br />

Volksschule hartpenning<br />

Tel. 08024/27 87<br />

private Volksschule und privatgymnasium<br />

Krankenhausstraße<br />

Tel. 08024/303 08 88<br />

T<br />

taxi<br />

Ast-Anruf-sammeltaxi<br />

Tel. 08025/99 99 82<br />

tierschutzverein<br />

Tel.08024/62 75<br />

holzkirchner-tafel e.V.<br />

Frühlingstr. 6, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/469 00 86<br />

holzkirchner-tafel@gmx.de<br />

Ausgabezeiten:<br />

Jeden Samstag zwischen 14.00 und 15.30 Uhr<br />

V<br />

VdK ortsverband holzkirchen<br />

Dr. Wolf Schmidt-Arget, 1. Vorsitzender<br />

Lärchenstr. 10a, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/34 76<br />

Volkshochschule<br />

<strong>Holzkirchen</strong>-Otterfing e.V.<br />

Max-Heimbucher-Straße 1, 83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel. 08024/80 24, Fax 08024/484 41<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo, Mi, Fr: 9:00 - 12:00 Uhr<br />

Di, Do: 15:00 - 19:00 Uhr<br />

W<br />

Website holzkirchen<br />

www.holzkirchen.de<br />

mit Live Kamera vom Marktplatz:<br />

www.webcam-holzkirchen.de<br />

Wohnheim<br />

Regens-Wagner-stiftung Erlkam<br />

für geistig und mehrfach behinderte<br />

erwachsene Menschen<br />

Tel. 08024/90 42 00<br />

Tagung und Erholung:<br />

Tel. 08024/90 41 00


78<br />

09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Private Kleinanzeigen<br />

Wohn- und Grundstücksmarkt<br />

Haus oder große Wohnung ab mindestens<br />

5 Zimmer bzw. 120 qm in <strong>Holzkirchen</strong>, Warngau<br />

oder Schaftlach langfristig zu mieten gesucht.<br />

Tel. 0176 62759793<br />

Hier könnte auch Ihre private Kleinanzeige stehen!<br />

Private Kleinanzeigen aufgeben unter holzkirchen@flowconcept.de<br />

oder per Fax unter 089 - 638 93 110 (bitte Redaktionsschluß beachten!)<br />

Preis pro Zeile: 3,50 Euro<br />

Impressum<br />

Herausgeber Markt <strong>Holzkirchen</strong><br />

Marktplatz 2<br />

83607 <strong>Holzkirchen</strong><br />

Redaktion Markt <strong>Holzkirchen</strong><br />

Tel.: 08024/64 23 23<br />

Fax: 08024/64 29 23<br />

webers@holzkirchen.de<br />

Konzept und flowconcept<br />

Gestaltung Agentur für Kommunikation GmbH<br />

Am Rain 2, 82041 Oberhaching<br />

Tel.: 089/638 93 10<br />

holzkirchen@flowconcept.de<br />

Anzeigenkontakt Tel.: 089/638 93 112<br />

Fax: 089/638 93 110<br />

holzkirchen@flowconcept.de<br />

kleinanzeigen<br />

Druck Druck & Medien Schreiber<br />

Oberhaching<br />

Auflage 7000 Stück<br />

Verteilung Werbe Reiser, Oberhaching<br />

Kostenlos an alle Haushalte<br />

der Gemeinde<br />

Hotline Tel.: 089/638 93 133 für nicht zugestelltes<br />

Holzkirchner Gemeindeblatt<br />

Die Entscheidung über die Veröffentlichung eingereichter<br />

Beiträge und Fotos liegt ausschließlich bei der<br />

Redaktion. Die Texte werden redaktionell überarbeitet,<br />

um eine angepasste journalistische Form zu erhalten.<br />

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher<br />

Genehmigung der Redaktion.


09/<strong>2010</strong> Holzkirchner Gemeindeblatt 79<br />

Sie haben noch viel vor im Leben? Machen Pläne, wollen Ihre Wünsche leben,<br />

etwas Neues wagen – mit unbeschwerter Lebensfreude die Zukunft genießen?<br />

Dann sollten Sie schon heute jeden Monat Geld zur Seite legen, um eine sichere<br />

Grundlage für Ihre fi nanzielle Freiheit zu erhalten. Mit Zielsparen gelingt Ihr<br />

Vermögensaufbau besonders sicher, fl exibel und rentabel.<br />

Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gerne!<br />

Raiffeisenbank<br />

<strong>Holzkirchen</strong>-Otterfi ng<br />

Lassen Sie mit<br />

Zielsparen<br />

Ihre Träume<br />

wahr werden


Innenarchitektur & Raumausstattung<br />

Analyse . Beratung . Planung . Design . Ausführung<br />

Einrichtungskonzepte für jeden Raum – Privat oder Objekt<br />

Vorhänge . Teppichböden . Polsterwerkstatt . Accessoires<br />

Ein Auszug unser Partner & Lieferanten:<br />

Beate Kraft<br />

Ihre Innenarchitektin<br />

Planung und Ausführung<br />

für Wohnraum- und Objektgestaltung<br />

Tegernseer Straße 5 . <strong>Holzkirchen</strong><br />

Eingang im Hof<br />

Tel. 08024-2316 . www.kraft-einrichtung.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!