Leseprobe - Hogrefe

hogrefe

Leseprobe - Hogrefe

Tabelle 1 (Fortsetzung)

20 M. Keller & G. Simbruner

Variation der klinischen

Symptomatik von fehlend

bis schwere mentale Retardierung

Frühgeburtlichkeit:

– Bilaterale spastische

Zerebralparese

– Erhöhte Inzidenz z.B.

von ADHD, Schizophrenie,

Lernstörungen bei ehemaligen

Frühgeborenen

Frühgeburtlichkeit

– Bei intraventrikulärer

Blutung Grad I-V

– Zystische – diffuse periventrikuläre

Leukomalazie

– Enzephalopathie des

Frühgeborenen

– schwere neonatale Erkrankungen

– Mangelernährung

Down Syndrom

Angelman Syndrom

Infantiler Autismus

Fragiles X Syndrom

Ca. 20 – 32 Störung der

Organisation

Andere peri- und postnatale

Insulte wie neonataler

Krampfanfall

Variation der klinischen

Symptomatik von fehlend

bis schwere mentale Retardierung

– Erhöhte Inzidenz z.B.

von ADHD, Schizophrenie,

Lernstörungen bei ehemaligen

Frühgeborenen

Variation der klinischen

Symptomatik von fehlend

bis schwere mentale Retardierung,

dyskinetische Zerebralparese

Hypothyreose

Postnatale Unterernährung

Mögliche Auswirkungen auf

die Myelinisierung

Perinatale Insulte

Perinatale hypoxisch-ischämisch

bedingte Enzephalopathie

Perinatale Insulte

Perinatale hypoxisch-ischämisch

bedingte Enzephalopathie

Ausgeprägte Hyperbilirubinämie

Neonataler Schlaganfall

(Mediainfarkt)

Zerebrale Krampfanfälle

Hypoplasie der weißen

Substanz

Stoffwechselstörungen wie

Phenylketonurie, Ahornsirupkrankheit

Störung der

Myelinisierung

30 – nach

der Geburt

40 Postnatal Schädigung

der Basalganglien

und

des Kortex

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine