Pfarrbrief 05/2012 - Kath. Kirchengemeinde St. Marien Neunkirchen

stmarien.neunkirchen.de

Pfarrbrief 05/2012 - Kath. Kirchengemeinde St. Marien Neunkirchen

Pfarrbrief

Mai 2012


Liebe Mitchristen,

die neutestament-

lichen Lesungen

an den Sonntagen

von Ostern bis

Pfingsten berich-

ten vom Werden der jungen, nachös-

terlichen Kirche.

„Die Gemeinde der Gläubigen war

ein Herz und eine Seele“ Apg 4,32.

Wir hören die kraftvollen Predigten

der Apostel. Wir werden Zeugen, wie

Menschen zum Glauben finden, wie

die Apostel durch die Kraft Gottes

Kranke heilen, wie aus einem Saulus

der Völkerapostel Paulus werden

wird.

Es bedarf des Pfingstereignisses,

damit die junge Kirche, gestärkt

durch die Erfahrung der Geistsen-

dung ihren Weg zu den Menschen

findet, in der Gewissheit, dass der

auferstandene Herr seine Kirche

nicht allein lässt.

Dies ist geschehen vor 2000 Jahren.

Und heute? Wir leben als christliche

Gemeinde auch in unserer „nachös-

terlichen Zeit“. Auch wir haben uns

in der Osternacht die Botschaft sa-

gen lassen: Der Herr ist wahrhaft

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 2

auferstanden und er geht uns vo-

raus!

Ich sehe viele Parallelen und ähnli-

che Erfahrungen der jungen Kirche

mit der Kirche unserer Gegenwart.

Wir müssen Abschied nehmen von

dem was uns lieb geworden war. Wir

verstehen auch nicht alles, was um

uns herum geschieht: Die Sozialge-

stalt der Volkskirche, die uns ge-

prägt, Heimat und Identität gegeben

hat, wird nicht mehr unsere Zukunft

sein. Die Neuordnung der pastoralen

Räumen, die Fusion und Zusammen-

legung von ehemals selbstständigen

Gemeinden hilft vielleicht organisa-

torische Probleme zu regeln. Ob sie

dem Wirken des Heiligen Geistes in

diesen Tagen eine Chance geben

kann, ist offen und wird sich zeigen.

Wie können wir einen Weg aus Ent-

mutigung und Resignation in eine

frohe und glaubensstarke Zukunft

gehen?

Fragen, die nicht nur uns hier in St.

Marien beschäftigen.

Der neue Pfarrgemeinderat ist ge-

wählt, im Bistum hat die Heilig Rock

Wallfahrt begonnen, in Mannheim

werden sich suchende Menschen

zum Katholikentag mit dem Thema


„einen neuen Aufbruch wagen..“ ver-

sammeln.

Es gibt viele Gelegenheiten über den

Tellerrand unserer eigenen Pfarrei

hinaus in die Kirche und in die Welt

zu schauen, die Spuren des Geistes

Gottes in dieser Zeit zu entdecken. Es

sind sicher nicht nur die Großveran-

staltungen, die uns neu ahnen lassen,

dass der Herr seine Kirche führt und

leitet.

Aus Angst hatten die Apostel und die

Jünger sich in Jerusalem versteckt.

Die Angst hat sie gelähmt….

Wie können auch wir aus Entmuti-

gung und Resignation in die Zukunft

gehen? Woraus können wir die Kraft

und Zuversicht schöpfen, den Weg

im Vertrauen weiter zu gehen?

Bitten wir im Gebet um die Gabe

Gottes, den Heiligen Geist: „Komm

herab, o Heiliger Geist, der die finst-

re Nacht zerreißt, strahle Licht in

diese Welt. In der Unrast schenkst

du Ruh, hauchst in Hitze Kühlung zu,

spendest Trost in Leid und Tod. Gib

dem Volk, das dir vertraut, das auf

deine Hilfe baut, deine Gaben zum

Geleit. Laß es in der Zeit bestehn,

deines Heils Vollendung sehn und

der Freuden Ewigkeit“. (Gotteslob

244)

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 3

Suchen wir nach den Spuren des

Geistes Gottes in dieser Welt und

geben wir dem Heiligen Geist eine

Chance auch in unser eigenes Leben

einzudringen und dieses zu verwan-

deln.

Heiliger Geist

durchwehe mich,

dass ich aufstehe,

wo Unrecht ist,

dass ich handle,

wo man wegschaut,

dass ich bekenne,

wo man kuscht,

dass ich schweige,

wo man schwätzt,

dass ich denke,

wo man funktioniert,

dass ich tanze,

Oswald Jenni

wo man im Gleichschritt marschiert,

dass ich echt bin,

in allem,

was ich tue,

dass ich lebe,

was ich glaube.

(Stephanie Hoffmann)


Gottesdienste

Dienstag 01.05.

18.30 St. Marien Hl. Messe, anschl. eucharistische Anbetung

19.30 St. Marien Komplet mit eucharistischem Segen

Mittwoch 02.05.

15.00 Herz Jesu Seniorenmesse

für Christel Marx, Katharina, Adolf u. Lothar Schu

Donnerstag 03.05. Hl. Philippus und hl. Jakobus, Apostel

09.00 St. Marien Frauenmesse

für Irma Andrean, Karl-Heinz Jung, Leb. und Verst. der

Fam. Jung-Schappert-Matthei

18.00 St. Barbara Maiandacht

18.30 St. Barbara Hl. Messe

18.30 Fliedner Krh. Hl. Messe

Freitag 04.05. Herz-Jesu-Freitag

18.00 Herz Jesu Hl. Messe mit eucharistischem Segen

17.45 St. Marien Maiandacht

18.30 St. Marien Hl. Messe mit eucharistischem Segen

für Leb. und Verst. der Fam. Meiser-Leonhard-Neis, Toni

Annweiler und Verst. der Fam. Scheer-Annweiler, Leb. und

Verst. d. Fam. Monz-Vollmer

Samstag 05.05.

16.00 St. Vincenz Vorabendmesse für Agnes Herrmann

16.30 Städt. Krh. Vorabendmesse

18.00 Herz Jesu Vorabendmesse

für Maria Rabbe, Lydia Hinkel, Manfred Geis, Günter

Ramm

Sonntag 06.05.

09.00 St. Barbara Hl. Messe für Fam. Siffrin-Alles

10.00 St. Pius Hl. Messe für die Verst. der Fam. Wilhelm-Bildhauer, Barbara

Roderich

11.00 St. Marien Hochamt

12.00 St. Marien Taufe der Kinder Jonas Bickel, Stella Steingasser

14.00 St. Vincenz Hl. Messe zum Krankentag

19.00 St. Marien Hl. Messe für Günther und Sophie Swientek, Peter und

Maria Reichert, Ursula Detemple und Eltern, Anneliese

Kretz, Robert und Anna Detemple

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 4


Montag 07.05.

10.00 K.F. Haus Hl. Messe

18.30 St. Pius Hl. Messe

für Anton Wittung

19.00 St. Pius Rosenkranzgebet

Dienstag 08.05.

18.30 Städt. Krh. Gottesdienst

18.30 St. Marien Hl. Messe, anschl. eucharistische Anbetung

für Steffen Klein

19.30 St. Marien Komplet mit eucharistischem Segen

Mittwoch 09.05..

15.00 Herz Jesu Seniorenmesse

für Leb. und Verst. der Fam. Herrmann, Leb. und Verst. der

Fam. Pelzer-Sauer-Thömmes

Donnerstag 10.05.

09.00 St. Marien Frauenmesse

18.00 St. Barbara Maiandacht

18.30 St. Barbara Frauenmesse

für Rudi Alles

18.30 Fliedner Krh. Hl. Messe

Freitag 11.05.

17.45 St. Marien Maiandacht

18.30 St. Marien Hl. Messe

für Maria Hajok

Samstag 12.05.

10.30 C.F. Haus Hl. Messe

11.00 Herz Jesu Dankamt zur Goldenen Hochzeit

Marianne und Heinrich Detemple

14.00 St. Marien Trauung

Tanja und Jörg Recktenwald

16.00 St. Vincenz Vorabendmesse

16.30 Städt. Krh. Vorabendmesse

17.00 St. Marien Hl. Messe in polnischer Sprache

17.00 Herz Jesu Taufe

Leandro Bentivegna

18.00 Herz Jesu Vorabendmesse

für Geschwister Schramm, Leb. und Verst. der Fam.

Braunberger, Johann Auchtor

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 5


Sonntag 13.05.

09.00 St. Barbara Hl. Messe für Fam. Klos-Scherer

10.00 St. Pius Hl. Messe für Gregor Jolly, Dr. Heinrich Schmidt

10.30 Fliedner Krh. Hl. Messe

11.00 St. Marien Hochamt

12.00 St. Marien Taufe des Kindes Julienne Alena Mathieu

19.00 St. Marien Abendmesse

Montag 14.05.

18.30 St. Pius Hl. Messe

19.00 St. Pius Rosenkranzgebet

Dienstag 15.05.

15.00 St. Pius Rosenkranzgebet der Senioren

18.30 St. Marien Hl. Messe, anschl. eucharistische Anbetung

19.30 St. Marien Komplet mit eucharistischem Segen

Mittwoch 16.05.

15.00 Herz Jesu Seniorenmesse

16.00 St. Vincenz Hl. Messe

Donnerstag 17.05. Christi Himmelfahrt

09.00 St. Barbara Hl. Messe

10.00 St. Pius Hl. Messe

11.00 St. Marien Hochamt

18.30 Fliedner Krh. Hl. Messe

19.00 St. Marien Abendmesse

für Pfarrer Ludwig Gödert

Freitag 18.05.

17.45 St. Marien Maiandacht

18.30 St. Marien Hl. Messe

30er-Amt für Dr. Heinrich Schmidt, Ingrid Besel, Klothilde

Wolf, Mathias Prinz, Salvatore Calcagno, Günter

Sprengart, Albert Huth, Joseph Friedsam, Hedwig Diener

Samstag 19.05.

16.00 St. Vincenz Vorabendmesse

16.30 Städt. Krh. Vorabendmesse

18.00 Herz Jesu Vorabendmesse

1. Jahrgedächtnis für Charlotte Jost, Andrea Born, Marlene

Beyer, Margarete Winter, Jakob Forster, Maria Schneider,

Anna Knerr, Lothar Schu, Jakob Trumm, Hedwig Gräser

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 6


Sonntag 20.05.

09.00 St. Barbara Hl. Messe für Fam Georgi-Veith

10.00 St. Pius Hl. Messe für Leb. und Verst. der Fam. Hans Monz, Maria

Schwarz, Lisbeth Süßdorf, Gerhard Baab, Pater Raimund

Spira, Barbara Roderich

11.00 St. Marien Hochamt; anschl. Familienwanderung

12.00 St. Marien Taufe des Kindes Elia-Noeh Lauria

19.00 St. Marien Abendmesse

Montag 21.05.

10.00 K.F. Haus Hl. Messe

18.30 St. Pius Hl. Messe

19.00 St. Pius Rosenkranzgebet

Dienstag 22.05.

15.00 St. Pius Rosenkranzgebet der Senioren

18.30 Städt. Krh. Gottesdienst

18.30 St. Marien Hl. Messe, anschl. eucharistische Anbetung

für Kurt Weber, Franz Josef Kalina, Gino Andrean

19.30 St. Marien Komplet mit eucharistischem Segen

Mittwoch 23.05.

15.00 Herz Jesu Seniorenmesse

Donnerstag 24.05.

09.00 St. Marien Frauenmesse

für Lothar Schu, Gerhard Wagner, Leb. und Verst. der

Fam. Martin-Wagner

18.00 St. Barbara Maiandacht

18.30 St. Barbara Hl. Messe für Fam. Weisgerber

18.30 Fliedner Krh. Hl. Messe

Freitag 25.05.

15.30 St. Marien Gottesdienst für Familien mit Kleinkindern

17.45 St. Marien Maiandacht

18.30 St. Marien Hl. Messe

Samstag 26.05.

14.00 St. Vincenz Taufe des Kindes Davide Catalano

16.00 St. Vincenz Vorabendmesse

16.30 Städt. Krh. Vorabendmesse

18.00 Herz Jesu Vorabendmesse

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 7


Sonntag 27.05. Pfingsten

09.00 St. Barbara Hl. Messe

10.00 St. Pius Hl. Messe

10.30 Fliedner Krh. Hl. Messe

11.00 St. Marien Hochamt

19.00 St. Marien Abendmesse

für Gertrud Profus, Leb. und Verst. der Fam. Schmidt-

Buschmann

Montag 28.05. Pfingstmontag

09.00 St. Barbara Hl. Messe

für Hans und Anneliese Karrenbauer

10.00 St. Vincenz Hl. Messe

10.00 Christusk. Ökumenischer Gottesdienst

19.00 St. Marien Abendmesse

Dienstag 29.05.

18.30 St. Marien Hl. Messe, anschl. eucharistische Anbetung

19.30 St. Marien Komplet mit eucharistischem Segen

Mittwoch 30.05.

14.00 C. F. Haus Krankengottesdienst mit Krankensalbung

15.00 St. Pius Frauenmesse

Donnerstag 31.05.

09.00 St. Marien Frauenmesse

für Leb. und Verst. der Fam. Herrmann, verst. Angehörige

18.00 St. Barbara Maiandacht

18.30 St. Barbara Hl. Messe

18.30 Fliedner Krh. Hl. Messe

Verkauf von fair gehandelten Waren

Sonntag, 6. Mai, in St. Marien

Sonntag, 20. Mai, in St. Pius

Kaffee – Tee – Schokolade – Reis – Honig – Rohrzucker – Rosinen – Nüsse

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 8


Aus den Pfarrbüchern

Getauft wurden

Lavinia Triglia

Guilano Daniele

Moritz Wolfanger

Manuela Brunco

Shirin Lang

Leon Stipe Buljevic

Francesca Cusumano

Alina-Marie Smolarek

Verstorben sind

Dr. Heinrich Schmidt

Ingrid Besel

Klothilde Wolf

Mathias Jakob Prinz

Salvatore Calcagno

Günter Sprengart

Albert Huth

Hedwig Diener

Joseph Friedsam

Gesprächs- und Beichtgelegenheit

Es besteht die Möglichkeit, mit Pfarrer

Wilhelm bzw. unseren Ruhestandsgeistlichen

einen Termin zu

einem persönlichen Gespräch oder

einer Beichte zu vereinbaren.

Krankenkommunion

Die Kranken werden in der Woche

vom 7. bis 11. Mai besucht. Die Uhrzeit

wird vom Pfarramt mitgeteilt.

Ältere bzw. kranke Mitchristen können

sich im Pfarrbüro gerne zum

Empfang der Hauskommunion anmelden.

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 9

Ergebnis Misereor Kollekte

Die diesjährige Kollekte zugunsten

des bischöflichen Hilfswerks Misereor

erbrachte das stolze Ergebnis

von 3503,92 Euro. Allen Spendern

ein herzliches Dankeschön.

Renovabis: Pfingstkollekte

Solidaritätsaktion der deutschen

Katholiken mit den Menschen in

Mittel- und Osteuropa

Kindern Chancen geben: Helfen Sie

mit!

Die Kinder im Westen und Osten

unseres Kontinents stehen für die

Zukunft ihrer Länder und werden

das Gesicht des zusammenwachsenden

Europas prägen. Ob ihr Lebensweg

positiv oder enttäuschend verläuft:

die Kinder sind immer mittendrin.

Mit Renovabis bekommen sie

Chancen und Hoffnung. Wir können

helfen, Kinder Kind sein zu lassen.

Redaktionsschluss

für den Juni-Pfarrbrief

15. Mai 2012


Hinweise und

Veranstaltungen

Marienmonat Mai

Herzliche Einladung zu den Maiandachten.

Wir feiern die Andachten

donnerstags um 18.00 Uhr in St.

Barbara und freitags um 17.45 Uhr

in St. Marien. Ab Mai werden auch

wieder jeweils am 13. des Monats in

Wiebelskirchen die Wallfahrtstage

zu Unserer Lieben Frau von Fatima

gefeiert. Die Wallfahrtsmesse ist

immer um 19.00 Uhr, anschließend

findet die Lichterprozession statt.

Michael Wilhelm, Pfarrer

Maiwanderung in Heinitz

Wie jedes Jahr treffen wir uns am 1.

Mai in Heinitz zu einer geführten

Wanderung mit Zwischenstopp an

einer Fischerhütte. Treffpunkt ist um

15.00 Uhr an der St. Barbarakirche.

Wir freuen uns, wenn recht viele

Wanderer der Einladung folgen.

Renate Georgi

kfd-Dekanatswallfahrt nach Trier

Wer sich für die Wallfahrt am 5. Mai

noch nicht angemeldet hat, sollte

sich bis spät. 3. Mai im Pfarrbüro

oder bei Frau Lang verbindlich anmelden.

Die Fahrtkosten betragen 8

Euro pro Person und sind bei der

Anmeldung zu zahlen. Wir treffen

uns um 6.30 Uhr am Hauptbahnhof!

Marianne Lang u. Helga Veit, Gem.-Ref.

Glaubenskreis

Die Teilnehmer des Glaubenskreises

und des Ökumenischen Arbeitskrei-

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 10

ses sind herzlich eingeladen, sich

den Frauen der kfd am 5. Mai bei

der Heilig-Rock-Wallfahrt nach Trier

anzuschließen. Nähere Infos bei

Helga Veit, Tel. 22140.

Helga Veit, Gemeindereferentin

Gemeindefrühstück

Die Gemeinde ist herzlich eingeladen

zum ersten Gemeindefrühstück am

Sonntag, 6. Mai von 9.30–10.45 Uhr

in der Begegnungsstätte (Marienstift).

Anmeldung erbeten bis Donnerstag,

3. Mai, im Pfarrbüro. Das

Frühstück kostet pro Person 3,80

Euro. Der Pfarrgemeinderat lädt

herzlich zu diesem Treffen ein!

Nicole Schmidt, PGR

Krankentag in St. Vincenz

Am Sonntag, 6. Mai, feiern wir um

14.00 Uhr in St. Vincenz eine hl.

Messe mit Krankensalbung. Nach

dem Gottesdienst sind alle zur Kaffeerunde

eingeladen. Nach Rücksprache

kann auch ein Fahrdienst

organisiert werden. Hierzu bitten

wir um rechtzeitige Anmeldung bei

Frau Hellriegel, Tel. 26593, oder im

Pfarrbüro, Tel. 22140.

Wiltrud Hellriegel

Rollenwechsel - Kirche im Kino

ist ein Projekt

des Bistums

Trier in Kooperation

mit unserer

Pfarrei und der

KEB. Wir zeigen

jeden Monat

Filme, die aus dem Mainstreamkino


herausragen. Filme, die in Erinnerung

bleiben und Menschen berühren.

In ungeraden Wochen, immer

montags um 20.00 Uhr; immer

mittwochs um 17.00 Uhr; immer für

5,00 Euro; immer im Cinetower!

Die nächsten Filme:

07. + 09. Mai: In einer besseren Welt

21. + 23. Mai: Ziemlich beste Freunde

Seniorenkränzchen

Am 8. Mai um 14.30 Uhr treffen wir

uns in der Begegnungsstätte, um den

Frühling zu begrüßen mit Liedern,

Gedichten und Geschichten. Bitte

anmelden, damit wir besser planen

können.

Marlene Pirro

Familienwanderung

Der AK „Kinder und Familien“ unserer

Pfarrei lädt wieder alle Familien

zu einem Wandertag mit abschließendem

gemeinsamen Grillen ein. Er

findet statt am Sonntag, 20. Mai

nach dem Hochamt, also ab ca. 12.00

Uhr. Wieder wollen wir ein Stück

Natur rund um Neunkirchen erkunden.

Bitte das Grillgut selbst besorgen,

Getränke werden zur Verfügung

gestellt. Start und Ziel ist der Parkplatz

Bürgerhaus. Im Pfarrhaus kann

das Grillgut deponiert werden. Wir

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 11

freuen uns über gutes Wetter und

eine rege Beteiligung.

Für den AK Kinder u. Familien: Charlotte Ebert

Gottesdienst für Familien mit

Kleinkindern mit Kindersegnung

Der nächste Gottesdienst für Familien

mit Kleinkindern ist am Freitag,

25. Mai um 15.30 Uhr in der Marienkirche.

„Lasset die Kinder zu mir

kommen!“, so verteidigt Jesus die

Kinder, als sie von den Erwachsenen

beiseite geschoben werden. In diesem

Gottesdienst werden die Kinder

einzeln gesegnet und damit unter

den besonderen Schutz und Segen

Gottes gestellt. Anschließend sind

wieder alle in die Familienbildungsstätte

zu einem Beisammensein eingeladen.

Andreas Kern, Diakon

Seniorengottesdienst mit Krankensalbung

im Caroline-Fliedner-

Altenheim

Im Rahmen der Eucharistiefeier im

Caroline-Fliedner-Altenheim wird

am Mittwoch, 30. Mai, um 14.00

Uhr das Sakrament der Krankensalbung

gespendet. Besonders eingeladen

sind ältere Menschen, aber auch

diejenigen, die in besonderer Weise

erkrankt sind an Seele und Körper.

Nach der Messe sind alle zur gemütlichen

Kaffeerunde, die vom Caritaskreis

der Pfarrei vorbereitet ist, eingeladen.

Nach Rücksprache mit

Herrn Diakon Jenni, Tel. 22140, kann

auch ein Fahrdienst organisiert werden.

Hierzu bitten wir um rechtzeitige

Anmeldung.

Oswald Jenni, Diakon


Lebenscafé „Geheischnis“

Die Trauer um den Verlust eines

geliebten Menschen gehört zu den

tiefgreifendsten Erfahrungen des

menschlichen Lebens. Das Lebenscafé

„Geheischnis“ bietet einen Raum,

in dem Sie Ihre Trauer leben können.

Hier können Sie mit Menschen reden,

die das Gleiche erleben. Hier

finden Sie Menschen, die Ihnen helfen,

die Trauer auszuhalten, mit denen

Sie über Ihre Erfahrungen und

Ihre Gefühle reden können. An jedem

1. Montag im Monat von 10.00

bis 12.00 Uhr ist das Lebenscafé im

Pfarrzentrum St. Johannes in Wellesweiler,

Meßstr. 28, geöffnet. Das

erste Treffen ist am 7. Mai um

10.00 Uhr. Das Lebenscafé ist eine

Initiative des Dekanats Neunkirchen

und des Ambulanten Hospiz St. Josef.

Infos unter: 06821/40188410

Sibylle Rhein, Pastoralreferentin

Zwischen Himmel und Erde –

Kletteraktivtag für Paare

Erleben und erfahren

Sie beim Klettern im

Hochseilgarten, was es

heißt: Halt geben –

gehalten werden;

Grenzen akzeptieren

– Grenzen überschreiten; sich fallen

lassen – den Anderen nicht hängen

lassen; und das mit Spaß und Freude.

Nähere Informationen erhalten

Sie bei:

Melanie Viehl: 06821-31179;

melanie.viehl@bistum-trier.de oder

Andreas Burg: 06821-71286;

andreas.burg@bistum-trier.de

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 12

98. Deutscher Katholikentag

Die Quadratestadt zwischen Rhein

und Neckar ist die lebendige Heimat

für Menschen aus vielen Teilen der

Welt. Unzählige Aufbrüche und Umbrüche

haben Mannheim geprägt.

Der Katholikentag will Mannheim

2012 in besonderer Weise zur Stadt

des Aufbruchs machen – in unserer

Kirche und in der Gesellschaft. Vom

16. bis 20. Mai 2012 treffen sich

Zehntausende hier, um gemeinsam

Gottesdienst zu feiern, das Evangelium

zu leben, neue Wege zu gehen, zu

diskutieren, zu beten, zu singen, zu

träumen, zu hoffen und in Kirche

und Welt einen neuen Aufbruch zu

wagen. Seien Sie dabei, wenn wir

dieses Fest des Glaubens feiern – Sie

sind herzlich eingeladen.

Alois Glück, Präsident des Zentralkomitees der

deutschen Katholiken

Robert Zolitsch, Erzbischof der Erzdiözese Freiburg


Termine

Wöchentliche Termine

Sonntag

10.00-12.30 Herz Jesu Frühschoppen im Pfarrheim

Montag

14.30 St. Barbara Handarbeitskreis (Pfarrheim)

15.00 St. Marien Handarbeitskreis (Begegnungsstätte)

16.30 St. Marien Seniorensingkreis (Marienheim)

19.30 St. Marien Frauenschola (Marienheim)

20.00 St. Pius Schola (Piusheim)

Mittwoch

15.00 Herz Jesu Seniorenclub (Pfarrheim)

16.00 St. Marien Kindergruppe (Marienheim)

18.00 St. Marien Sportgruppe (Turnhalle Wellesweiler)

Donnerstag

09.30 St. Marien Frauenkaffee (Begegnungsstätte)

15.00 Herz Jesu Handarbeitskreis (Pfarrheim)

17.15-19.00 St. Marien Kinder- u. Jugendchor CHORios (Marienheim)

20.00 Herz Jesu Gruppe Regenbogen (14tägig in der Kirche Herz Jesu)

Freitag

18.00 KOMM Percussionsgruppe (Kommunikationszentrum)

19.00-21.00 St. Marien Offener Messdienertreff (Marienheim)

Sonstige Termine

06.05. 09.45 Hl. Rock-Wallfahrt der Messdiener, Treff: Hbf.

09.05. 13.00 Wallfahrt nach St. Wendel, Treff: Kirche St. Pius

07.05. 19.00 Ökumenischer Stammtisch, Pfarrheim St. Pius

10.05. 20.00 Probe Gruppe „Regenbogen“, Kirche Herz Jesu

11.05. 16.00 Stammtisch mit Behinderten, Pfarrheim Herz Jesu

13.05. 16.30 Messdienerleitungsteam, Jugendraum Marienheim

17.05. 20.00 Männerstammtisch, Pfarrheim Herz Jesu

18.05. 19.30 Männerrunde St. Pius, Pfarrheim St. Pius

21.-25.05. Wallfahrt der kfd St. Marien nach St. Peter/Schwarzw.

25.05. 20.00 Probe Gruppe „Regenbogen“, Kirche Herz Jesu

27.05. 10.00 Kuchenverkauf nach der Messe, St. Pius

30.05. 19.30 Pfarrgemeinderatssitzung, Marienheim

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 13


Leben in unserer Gemeinde

Pfarrer Ludwig Gödert verstorben

Am 11. April ist im Alter von 68 Jahren

der frühere Kaplan von St. Marien,

Herr Pastor Ludwig Gödert, verstorben.

Er wirkt von 1973 bis 1976

in St. Marien und lebte und engagierte

sich über seine Pensionierung

hinaus als eifriger Seelsorger im

Bereich Daun/Eifel. Das Sterbeamt

mit anschließender Beerdigung

wurde am 17. April in seiner Heimat

Maring-Noviand/Mosel gefeiert. Als

Gemeinde gedenken wir seiner in

besonderer Weise in der Abendmesse

an Christi Himmelfahrt.

Dankeschön der Messdiener

In den letzten Wochen wurden von

den Messdienern verschiedene Aktionen

angeboten. Bei allen, die uns

unterstützt und geholfen haben,

Palmkränze zu binden, die die Auto-

waschaktion genutzt, unsere Klepperaktion

großzügig unterstützt, uns

für die Ostermontag-Aktion in Herz

Jesu Kuchen gebacken und gekocht

haben und bei allen Käufern und

Spendern möchten wir uns auf diesem

Wege ganz herzlich bedanken.

Für die Messdiener: Fabian Schmidt

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 14

Frauenkreis ´72 - St. Pius

Die Kollekte in der Jubiläumsmesse

am 21. März sowie bei der anschließenden

„Kaffee-Runde“ im Piusheim

betrug 230 Euro. Diese Summe haben

wir dem Kinder-Hospizdienst

überwiesen. Herzlichen Dank an alle

Spender.

Ulla Nessesohn

Unser Familienwochenende vom

23. – 25. März in Springiersbach

10 Familien machten sich am 23.

März auf den Weg in das idyllisch

gelegene Bengel zum Kloster Springiersbach.

Hier verbrachten wir zwischen

Bach, Wald und Wiesen ein

sonniges und wunderschönes Wochenende.

Unter dem Motto: „Wo

wohnt Gott?“ begaben sich Kinder

und Erwachsene auf die Suche, sowohl

bei sich selber, als auch auf

einem Waldspaziergang. Das Wochenende

bot Eltern und Kindern die

Möglichkeit, zusammen Zeit zu verbringen

und zu genießen. Ein rundum

gelungenes Wochenende, von

dem jeder erhofft: „ Bald wieder! Das

tut uns gut!“

Rebecca Müller, Gemeindeassistentin und

Andreas Kern, Diakon


Deutsch-Französische Begegnung

im September

Vom 7. bis 9. September werden

Mitglieder aus der Partnergemeinde

Mantes Sud mit ihrem Pfarrer Père

Olivier bei uns zu Gast sein. Schon

seit März bereitet der Arbeitskreis

„Mantes la ville“ diese Begegnung

vor. Geplant ist eine gemeinsame

Fahrt zum Kloster Hornbach, zu der

Zitadelle und dem „Garten für den

Frieden“ in Bitsch. Der genaue Ablauf

und das Thema des Treffens

werden noch bekanntgegeben. Die

Gäste sollen privat untergebracht

werden. Wir suchen noch Plätze

(Übernachtung und Frühstück) für

sie. Wer einen Gast aufnehmen

möchte, möge sich bitte im Pfarrbüro

(Tel. 22140) oder bei Marlene

Boumrifak (Tel. 23428) melden.

Marlene Boumrifak

Pfarr- u. Kindergartenfest 2012

Am Samstag, 16. Juni und Sonntag,

17. Juni, feiert unsere Pfarrei ihr

diesjähriges Pfarr- und Kindergartenfest.

Das Vorbereitungsteam, das

sich aus Vertretern des Pfarrgemeinderats

und unserer drei Kindergärten

zusammensetzt, hat beschlossen,

das Fest in diesem Jahr

rund um die Marienkirche auszurichten.

Die Vorbereitungen sind voll

im Gange. Auf die Mithilfe vieler sind

wir auch in diesem Jahr wieder angewiesen

und hoffen – wie in den

vergangenen Jahren – auf große Resonanz

beim Mitwirken und Mitfeiern.

Für das Vorbereitungsteam: Volker Hoffmann

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 15

Stadtranderholung für Kinder von

6 bis 14 Jahren vom 30. Juli bis 10.

August im Pfarrheim St. Pius

Die Teilnehmer treffen sich jeweils

montags bis freitags morgens um

9.00 Uhr im Pfarrheim St. Pius, frühstücken

gemeinsam und verbringen

den Tag bis 17.00 Uhr mit verschiedenen

Aktionen wie Spiele, Bastelarbeiten,

Wanderungen, Schwimmen,

Ausflüge …

Im Teilnehmerbeitrag in Höhe von

85,- Euro sind alle Kosten abgedeckt.

Für das 2. und jedes weitere Kind

beträgt der Beitrag 60,- Euro. Insgesamt

können 60 Kinder teilnehmen.

Es sind noch wenige Plätze frei.

Die Leitung haben Frau Rebecca

Müller, Frau Bärbel Schillo-Eisenbeis

und Frau Nicole Schmidt.

für das Team: Rebecca Müller


Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

allen, die im Mai 70, 75, 80, 85 und älter werden

Adam, Günther

Becker, Helene

Benoist, Renate

Bier, Reinhard

Bohnenberger, Erika

Bungert, Therese

Conrad, Alice

David, Kurt

Detzler, Margarete

Dix, Johanna

Frego, Robert

Froch, Hildegard

Gitmans, Irmgard

Glutting, Gertrud

Greß, Edith

Gützlaff, Berta

Hautz, Alois

Impressum

Hertel, Margarete

Junk, Maria

Kappler, Waldemar

Kemmerle, Johanna

Kiesgen, Renate

Klär, Brigitte

König, Dieter

Korth, Christel

Krämer, Siegfried

Kurek, Edith

Kwiek, Boleslaw

Lis, Hans-Georg

Ludwig, Günter

Markowitz, Gerlinde

Mathieu, Elisabeth

Mattu, Ilse

Müller, Berthold

Kath. Kirchengemeinde St. Marien

Marienplatz 1

66538 Neunkirchen

Telefon: 0 68 21/2 21 40

Telefax: 0 68 21/14 01 17

E-Mail:

st.marien-neunkirchen@t-online.de

Homepage:

www.st.marien-neunkirchen.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro St. Marien

Mo-Fr 09.00 – 12.00 Uhr

Di, Mi, Fr 14.00 – 17.00 Uhr

Öffnungszeiten Büro St. Pius

Steinwaldstraße 119

66538 Neunkirchen

Telefon: 0 68 21/8 81 61

Mo 14.00 – 16.00 Uhr

Di 09. 00 – 12.00 Uhr

(Sprechstunde Frau Veit)

Do 14.00 – 16.00 Uhr

Pfarrbrief St. Marien Nr. 5/2012, S. 16

Nasarenko, Erna

Neuhäusel, Heinrich

Omlor, Elisabeth

Orawski, Helmut

Paul, Rosemarie

Paul, Max

Pirrung, Kunibert

Rosenfeld, Anna

Schankola, Elisabeth

Scheliga, Theresie

Schirra, Margot

Siffrin, Peter

Thesen, Ingeborg

Thielen, Gerlinde

Veit, Irene

Vince, Gabor

Vowinkel, August

Pfarrer Michael Wilhelm

Diakone

Oswald Jenni (Tel. 1 49 19 17)

Andreas Kern

Gemeindereferentin

Helga Veit (Tel. 14 04 37)

Gemeindeassistentin

Rebecca Müller (Tel. 14 05 47)

Subsidiar Hans-Joachim Bender

Pfarrer i. R.

Franz Mockenhaupt (Tel. 76 70)

Dieter Franz Koster (Tel. 2 45 89)

Kirchenmusiker

Jan Brögger

Stefan Recktenwald

Pfarrsekretärinnen

Judith Lismann

Dorothe Lensch

Kindergarten Herz Jesu (Tel. 1 22 12)

Leiterin Monika Westenburger

Kindergarten St. Marien (Tel. 2 25 60)

Leiterin Hildegard Gerdung

Kindergarten St. Vincenz (Tel. 8 91 91)

Leiterin Maria Hillenbrand

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine