Umfrage zum Trainingsraum Mach mit! - OSZ Farbtechnik und ...

osz.farbtechnik.de

Umfrage zum Trainingsraum Mach mit! - OSZ Farbtechnik und ...

4.2.2 Maßnahmekatalog bei Regelverstößen

4 Anlagen 33

Präambel

Ein ungestörter Unterricht ist nur möglich, wenn bestimmte Regeln beachtet und Regelverstöße

schnell, fair und konsequent sanktioniert werden. Damit es klare und einheitliche

Verhaltensrichtlinien für Schüler/innen und Lehrer/innen gibt, hat unsere Schule den folgenden

Maßnahmekatalog beschlossen.

Ansonsten gelten die schulrechtlichen Bestimmungen des Landes Berlin.

Zur Unterstützung dieser einheitlichen Schulregeln sollten auf Klassenebene mit den

Schülern/innen gemeinsame Klassenregeln und Sanktionsmaßnahmen erarbeitet, auf Plakaten

gut sichtbar gemacht und konsequent angewandt werden.

In regelmäßigen Abständen empfiehlt es sich, diese Regeln zu diskutieren und gegebenenfalls

zu überarbeiten.

Ergänzend muss daraufhin gewiesen werden, dass Regelverstöße auch auf dem Schulweg

Konsequenzen nach sich ziehen. Bei Häufung von Regelverstößen sind ebenfalls weiter

gehende Konsequenzen möglich.

Neben den schulischen Maßnahmen sind Straf- und zivilrechtliche Konsequenzen nicht

ausgeschlossen, dass heißt, bei schwerwiegenden Straftaten (z.B. Körperverletzung mit

Waffen, räuberische Erpressung, sexuelle Nötigung und Drogenhandel) wird unabhängig von

schulischen Maßnahmen Strafanzeige bei der Polizei gestellt!

Laut den Notfallplänen für die Berliner Schulen „Hinsehen und Handeln“ sind

Pädagogen zum sofortigen Eingreifen bei Gewalt- und Krisensituationen verpflichtet.

Hierbei gilt: Opferhilfe vor Täterermittlung und Personenschutz vor Sachwertschutz.

Regelverstoß Konsequenzen:

a.) beim ersten Mal

b.) bei mehrmaligen Wiederholen

c.) bei ständigen Wiederholungen

1.

Störung des

Unterrichts

1.1

Missachten von

Anordnungen

d.) bei Extremfällen

Wer

kontrolliert?

a.) mündliche Ermahnung

b.) mit schriftlichem Arbeitsauftrag zum Sozialarbeiter/in ,

alle

in der Trainingsraum oder in eine andere Klasse

Lehrpersonen

(Arbeit wird benotet)

Bei Weigerung gibt es eine 6 für die nicht erbrachte Leistung und die

restliche Unterrichtsstunde gilt als unentschuldigte Fehlzeit, da der

Schüler nicht am zugewiesenen Ort war und zusätzlich Konsequenz c.

c.) Gespräch mit Sozialarbeiter/in, Information der Eltern ggf. des

Kooperationspartners,

d.) Klassenkonferenz mit Ordnungsmaßnahmen, ggf. Verweis vom

Abteilungsleiter

a.) mündliche Ermahnung

b.) Anfertigung einer schriftlichen Stellungnahme zum Vorfall beim

Sozialarbeiter oder im Trainingsraum. Bei Weigerung gibt es eine 6

für die nicht erbrachte Leistung und die restliche Unterrichtsstunde

gilt als unentschuldigte Fehlzeit, da der Schüler nicht am

zugewiesenen Ort war und zusätzlich Konsequenz

c.) Gespräch mit Sozialarbeiter/in, Information der Eltern ggf. des

Kooperationspartners,

Klassenkonferenz mit Ordnungsmaßnahmen, ggf. Verweis vom

Abteilungsleiter

alle

Lehrpersonen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine