DOWNLOAD (.pdf) - HSG Nienburg

hsgnienburg

DOWNLOAD (.pdf) - HSG Nienburg

Alle Heimspiele vom 16.09. bis 13.10. !!!

Sonntag 16.09.

mD-Spieltag WSL Staffel Nord Vorrunde ab 09.00 Uhr - Meerbachhalle

mC - TSV Neustadt Gem. Regionsoberliga St.3 15.15 Uhr - Meerbachhalle

mB - SV Aue Liebenau Gem. Regionsoberliga St.1 17.00 Uhr - Meerbachhalle

wC - TSG Emmerthal Landesliga Hannover 11.45 Uhr - KBS-Halle

wB - GIW Meerhandball 2007 Landesliga Hannover 13.30 Uhr - KBS-Halle

wA - SG Ost Himstedt/Bettrum Landesliga Hannover 15.00 Uhr - KBS-Halle

wD-Spieltag WSL Staffel Nord ab 09.00 Uhr - Marklohe

Sonntag 23.09.

mE-Spieltag WSL Staffel Nord Vorrunde ab 09.30 Uhr - Meerbachhalle

mA - Hannoverscher SC Landesliga Hannover 17.00 Uhr - Meerbachhalle

Samstag 29.09.

Herren 3 - HSG SHG-Nord 5 WSL Klasse Nord 15.00 Uhr - Meerbachhalle

Herren 2 - HF Aerzen 1 WSL Oberliga 17.15 Uhr - Meerbachhalle

Herren 1 - Northeimer HC 1 Oberliga Niedersachsen 19.30 Uhr - Meerbachhalle

Damen 2 - HSG Loccum/Stolzenau WSL Liga Nord 15.30 Uhr - KBS-Halle

Damen 1 - HSG Hannover-West 1 Landesliga Hannover 17.30 Uhr - KBS-Halle

Sonntag 30.09.

mC - TuS Bothfeld Gem Regionsoberliga St.1 15.15 Uhr - Meerbachhalle

wC - HSV Nordstars Landesliga Hannover 13.30 Uhr - KBS-Halle

wB - SV Aue Liebenau Landesliga Hannover 15.15 Uhr - KBS-Halle

wA - SV Aue Liebenau Landesliga Hannover 17.00 Uhr - KBS-Halle

Samstag 06.10.

wC - TuSpo Bad Münder Landesliga Hannover 15.00 Uhr - KBS-Halle

Sonntag 07.10.

wB - TSV Burgdorf 2 Landesliga Hannover 13.15 Uhr - Meerbachhalle

mA - SV Alfeld Landesliga Hannover 15.00 Uhr - Meerbachhalle

Herren 3 - HSG Loccum/Stolzenau 1 WSL Klasse Nord 17.00 Uhr - Meerbachhalle

Samstag 13.10.

Herren 2 - SVE Bad Salzdetfurth 1 WSL Oberliga 17.15 Uhr - Meerbachhalle

Herren 1 - TV Jahn Duderstadt 1 Oberliga Niedersachsen 19.30 Uhr - Meerbachhalle

DIE NÄCHSTE AUSGABE ERSCHEINT AM 13.OKTOBER

Die Saisonvorschau der Harke…

…liegt als Sonderausgabe in der Halle aus !!!


Die aktuellen Tabellen der HERREN 1 und DAMEN 1 !!!


Grußwort des Vorstandes

Hallo Handballfreunde !!!

Was früher in der Landesliga zum ultimativen Aufeinandertreffen

stilisiert wurde und beiden Seiten große Momente

brachte, die lange in Erinnerung bleiben, jährt sich bereits

zum siebten Male. So oft trafen die beiden Handballflagschiffe

des Landkreises Nienburg nun in der Oberliga und

Landesliga aufeinander (einschließlich Samstag). Und obwohl

sich allmählich eine gewisse Routine einschleicht, sind

solche Spiele dennoch etwas besonderes. Sie bürgen Brisanz,

oftmals Spannung und sind mehr als nur zwei Punkte

in der Endabrechnung - alles im Rahmen des Fair-Plays.

Daher freuen wir uns auf einen schönen Derbytag am

Samstag mit zwei "Handballklassikern" (wenn man sie

schon so nennen darf) und wünschen allen Spielern und

Fans einen tollen Handballabend! Wir hoffen, wir sehen uns

in unserer Meerbachhalle!

Der Vorstand

Die Handball-Website NR.1 im

Kreis !!! Auch bei Facebook:

facebook.com/HSGNIENBURG


Vorbericht: HERREN 1 - SV Aue Liebenau 1 (19.30 Uhr)

Gleich der Knaller

Bereits am zweiten Spieltag der noch jungen Oberliga-Saison

steht das große Nienburger Revierderby an: Am Sonnabend

um 19.30 Uhr wird das von vielen als Saisonhighlight

verkündete Lokalduell in der Meerbachhalle angepfiffen. Die

"Rot-Schwarzen" um Rückkehrer Daniel Fromme (s. Foto

rechts) sind trotz der holprigen Saisonvorbereitung zufriedenstellend

in die Saison gestartet. Große Verletzungssorgen verhinderten

einen reibungslosen Trainingsablauf. Gerade deshalb

gilt der Punkt beim letzten Spiel in Dingelbe als wertvoll.

Beim nächsten Gegner gelten aber keine "Ausreden", denn

die Liebenauer haben ebenfalls personelle Probleme gehabt

und starteten gleich mit einer Heimniederlage gegen die HG

Rosdorf-Grone. Es ist demnach schon ein richtungsweisendes

Spiel, bei dem die Nienburger durch das Heimspiel wohl leicht

favorisiert ins Rennen gehen, gerade wenn es nach Aue-

Coach Tobias Naumann geht, der die HSG als Meisterschaftsfavorit

genannt hat. "Wir kennen diese Psycho-Spielchen

bereits und können unsere Stärke schon sehr gut selbst

und vor allem realistisch einschätzen", berichtet Kreisläufer

Christian Koop.

Beide Mannschaften kennen sich aus dem Effeff und werden auf jeden Fall auf jede Überraschung

des Gegners vorbereitet sein, sei es taktisch oder auch personell. Bleibt abzuwarten, welche Mannschaft

einen "alten" Spieler noch aus dem "Hut zaubern" wird... Die Nienburger haben unter der

Woche weiterhin an der Defensivarbeit und an den Spielkonzeptionen gearbeitet, um das Tempospiel

zu forcieren. Dies würde auch Neuzugang Kristaps Ence gefallen, der so seine Schnelligkeit effektiver

einsetzen könnte. "Wir wollen mit einer kompakten Deckung einfache Tore im Gegenstoß erzielen,

das ist uns in Dingelbe überhaupt nicht gelungen", resümiert Spielmacher Steffen Kaatze. Bei den

Liebenauern gilt es das Hauptaugenmerk auf Malte Grabisch und Waldemar Buchmüller zu legen, die

im ersten Spiel 22 der 27 Liebenauer Tore warfen. Vergessen darf man dabei aber sicherlich nicht

Steven Schäfer und Gunnar Jassim, die auch immer für eine Menge Tore gut sind. Personell wird den

Nienburgern nur Helge Michaelis und Steve Kählke fehlen, so dass Trainer Claas Wittenberg nahezu

aus dem Vollen schöpfen kann. Die HSG hat sich auch wieder einmal um ein Public Viewing vor der

Halle und reichlich Verpflegung bemüht, so dass dieser Nienburger Handball-Klassiker sauber abgerundet

wird. Bleibt abzuwarten, bei welcher Mannschaft und welchem Verein dieser Tag in die

Annalen eingehen wird!

Christian Koop

UNSER TIPP: 39:30


Vorbericht: Damen 1 - SV Aue Liebenau (17.15 Uhr)

Ausgang völlig offen

Die Spannung auf die neue Saison ist bei der ersten Damen

spürbar. Besondere Brisanz liegt dann auch noch darin, dass

das erste Spiel gegen den Lokalrivalen von der Aue

stattfindet. Für Neutrainer Andreas Horn ist es nicht mehr so

spannend bei einem Derby dabei zu sein: Bei der jungen

Nienburger Riege ist bei vielen jedoch die Aufregung auf

dieses Spiel deutlich zu spüren. Beide Mannschaften kennen

sich aus den letzten Begegnungen ziemlich gut und so bleibt

abzuwarten, welcher Trainer sich die bessere taktische

Marschroute zurechtgelegt hat. Bei den Gastgeberinnen um

Jaana Timm (s. Foto links) sind alle Spielerinnen, die auch

die Vorbereitung bestritten haben, dabei. Wehwehchen werden

weggesteckt, denn solch ein Spiel lässt sich keine

Spielerin entgehen! Nach der etwas holprigen letzten Saison

vollzog sich bei den "Rot-Schwarzen" ein großer Umbruch

mit einigen schweren Abgängen. Nicht zu Unrecht kann man

schon von einer Übergangsphase reden, um auch in Zukunft

weiter junge Spielerinnen aufzubauen oder an den

Damenhandball heranzuführen.

Die HSG hat als Ziel eine Platzierung im Mittelfeld ausgegeben, was auch dem Potential des Teams

realistisch entspricht. Etwas anders sieht die Situation bei den Gästen aus. Übungsleiter Ingmar Steins

hat eine jahrelang eingespielte Truppe beisammen, die nach und nach mit Spielerinnen der Oberliga-

A-Jugend des SV Aue aufgefüllt werden soll und nicht zu Unrecht mit etwas neuem Schwung in die

Spielzeit geht, die man wohl auf keinen Fall noch einmal hinter der HSG abschließen möchte. Wer

aber am Samstagabend die Nase vorne haben wird, bleibt abzuwarten: Derbys haben meistens ihre

eigenen Regeln...

Andreas Horn

Bilder vom Derby von unserem

Fotografen Lutz Ritter:

fotos.HSG-NIENBURG.de


MTV Warberg 1

vs.

HERREN 1

Samstag, 22.September 2012

Anwurf 18.30 Uhr

Abfahrt 15.00 Uhr / Rückkehr ca. 22.30 Uhr

10 € mit Verpflegung

Wir fahren die HSG !!!

Kontakt/Anmeldung bei Sven Pfisterer:

fanbus@hsg-nienburg.de

...oder 0171/6437792

…oder im HSG-Forum

Mehr Infos unter: www.HSG-NIENBURG.de

Fragen/Anregungen/Kritik ???

Du hast tolle Vorschläge, was die HSG betrifft oder einfach

nur ein paar Fragen rund um die Spielgemeinschaft?

Einfach eine E-Mail an…

info@hsg-nienburg.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine