pdf-Datei, 714 KB...

isny.de

pdf-Datei, 714 KB...

Lukas Kindermann

Gerhart Kindermann

siebenundzwanzig meter

47° 41‘ 34,83‘‘ N 10° 02‘ 15,21‘‘ O

24. August bis 30. September 2012

Städtische Galerie im Turm (Espantor), Isny


Oben:

True Stories Lukas Kindermann

Die Arbeit True Stories ist eine Sammlung verschiedener Medienberichte von Meteoriteneinschlägen,

bei denen Personen oder Gegenstände getroffen wurden. Darunter beispielsweise die Geschichten

eines Briefkastens, der von extraterrestrischem Material getroffen wurde, während sich ein Vietnam

Veteran aus Angst vor einem Luftangriff in Deckung brachte. Oder die Geschichte einer Frau, die

bei ihrem Mittagschlaf von einem Meteoriten gestreift wurde, glücklicherweise überlebte sie das

Ereignis ohne bleibende Schäden, da der Meteorit zuvor auf ein Radio prallte und abgebremst wurde.

Titelbild:

Supermarktsammlung Lukas Kindermann

Die Arbeit zeigt einen Querschnitt der Artenvielfalt in Supermärkten. Sie ist wie die Sammlung eines

Naturhistorischen Museums angelegt, nur dass die Exponate nicht aus der freien Wildbahn stammen,

sondern aus den Kühltheken und Regalen von Discountern. Neben jedem der Exponate liegt

der dazugehörige Kassenzettel, dem der Fundort, das Datum, das Gewicht, der Preis und die jeweilige

Artbezeichnung entnommen werden kann.

Impressum

Herausgeber: Kulturforum Isny e.V., Tel. 07562 . 97563-50

Konzeption und Gestaltung: Kulturforum Isny e.V. und Lukas Kindermann

Druck und Bindung: ADM – Agentur für Druckmedien GmbH, Isny

Aufl age: 100 © 2012 Kulturforum Isny e.V.


Oben:

O. T. Gerhart Kindermann

Hinterglas.

Unten:

2Bäume Gerhart Kindermann

2 Thujastämme, 15m hoch, der Länge nach aufgesägt und wieder

zusammengesetzt, einer aufrecht stehend, der andere kopfüber.

Installation über alle vier Ausstellungsetagen.

Lukas Kindermann, Gerhart Kindermann | siebenundzwanzig meter 47° 41‘ 34,83‘‘ N 10° 02‘ 15,21‘‘ O | 24. August bis 30. September 2012


Rechts:

Welcome on board my Holiness Lukas Kindermann

Video Dv-Pal, 13 min

Orginal Filmmaterial der NASA, das ein Telefonat zwischen Papst Benedikt XVI

und Astronauten der Raumstation ISS dokumentiert.

Links:

steh, sitz, platz Lukas Kindermann

Video Dv-Pal, 1 min

Eine Frauenstimme wiederholt die drei Befehle steh, sitz, platz für die Dauer

von einer Minute, während die Kamera auf einen Schäferhund gerichtet ist,

der diese Anordnungen ausführt.

Lukas Kindermann, Gerhart Kindermann | siebenundzwanzig meter 47° 41‘ 34,83‘‘ N 10° 02‘ 15,21‘‘ O | 24. August bis 30. September 2012


Lukas Kindermann, Gerhart Kindermann | siebenundzwanzig meter 47° 41‘ 34,83‘‘ N 10° 02‘ 15,21‘‘ O | 24. August bis 30. September 2012


Kleine Fische, Große Fische Lukas Kindermann

Trophäenbilder von Anglern wurden so zugeschnitten, dass nur noch deren

Hände mit den Fischen übrig bleiben. Anschließend wurde das Bildmaterial

Maßstabsgetreu auf Millimeterpapier kopiert.

Oben links:

Some Minutes Gerhart Kindermann

Fragmente von Pinselzeichnungen auf

mehrere Rahmen verteilt.

Oben rechts:

Linien Gerhart Kindermann

Kugelschreiberzeichnung entlang

gefundener Rehknochen.

Lukas Kindermann, Gerhart Kindermann | siebenundzwanzig meter 47° 41‘ 34,83‘‘ N 10° 02‘ 15,21‘‘ O | 24. August bis 30. September 2012


Lukas Kindermann

geb 1984

2005-2010 Studium Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

seit 2009 Studium an der Kunstkademie München

Ausstellungen (Auswahl)

2012 Sím Gallery, Berlin (solo). Vinnslan#3 Reykjavík.

Menningarnótt Listasafn Reykjavíkur, Reykjavík. Mokka Kaffi, Reykjavík (solo).

Mixed Media E-Werk, Freiburg. West Fjord Art Fest Ísafjörður.

2011 Video & Co. National Centre for Contemporary Arts, St. Petersburg.

All We Ask Gavu, Prag.

2010 Open Space Haus der Kunst, München.

True Stories Kunstverein Ettlingen, Wilhelmshöhe (solo).

2009 Vesch. Space for contemporary Arts, Wien.

Mixed Media Separee des Arts, Köln.

2008 Flickering Hide Medientheater, ZKM, Karlsruhe (solo). ART Karlsruhe.

Utopie des Raumes Kyrgyz National Museum of Fine Arts, Bishek.

Positionen aus der HfG Badischer Kunstverein Karlsruhe.

Qui Vive? I. International Biennal for Young Art Moscow.

2007 Videowall Kunsthalle Wien.

Sur le motiv de la neige et de la glace Centre Pompidou, Paris.

Gerhart Kindermann

geb. 1957

79-81 Studium Grafik-Design/visuelle Kommunikation in Münster

81-83 Studium Malerei an der Akademie der bildenden Künste Karlsruhe/Freiburg

Ausstellungen (Auswahl)

Große Schwäbische Kunstausstellung Augsburg.

Festwoche Hofgartensaal Kempten. Schwäbische Künstler in Kloster Irsee.

Ausstellung Oberschwäbischer Kunstpreis. Kreissparkasse Ravensburg (EA).

Kunstverein Weimar (EA). Galerie Maurer Füssen (EA).

Schwindlichtes Alte Schraderschule, Kaufbeuren.

Städtische Galerie im Torhaus, Leutkirch (EA).

Zum Barock Diozesanmuseum Passau.

Ausstellung Kunstpreis der Kreissparkasse Augsburg.

Galerie im Kornhauskeller, Ulm (EA). Galerie im Espantor, Isny (EA).

Bayerische Kunst unserer Tage Bratislava. Galerie Rheinfeld , Bremen (EA).

Triennale zeitgenossischer Kunst Oberschwaben.

Wege Villa Jaus+ Rotis-Forum. 25 Jahre Kunstpreis der KSK Karlsruhe.

Augsburg H2. 2010 Werkblock10 Kunsthalle Kempten.

2011 Museum Füssen.

Förderpreis der Stadt Kempten. Kunstpreis der Stadt Kempten.

Kunstpreis der KSpK. Karlsruhe.

seit 2000 verschiedene Kunst am Bau Projekte in Zusammenarbeit mit

Christian Hörl: vondrinnenunddraussen Kunstprojekt JVA Kempten.

Im Detail Strafjustizzentrum Würzburg. Hand in Hand Brunnen, Feuerwehrschule Geretsried.

Lukas Kindermann, Gerhart Kindermann | siebenundzwanzig meter 47° 41‘ 34,83‘‘ N 10° 02‘ 15,21‘‘ O | 24. August bis 30. September 2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine