SKIWUNDER 2x GOLD SILBER BRONZE CLAUDIA LÖSCH ...

noe.ski.at

SKIWUNDER 2x GOLD SILBER BRONZE CLAUDIA LÖSCH ...

Ausgabe 02, 2010

Verlagspostamt 3100 St. Pölten

Österreichische Post AG/Sponsoring.Post

Vertragsnummer: GZ 02Z031571 S

SILBER durch

BENJAMIN KARL

BRONZE durch

HUBERT MANDL

bei den

OLYMPISCHEN

WINTERSPIELEN

Photo: GEPA-pictures

Baldauf

www.noe-ski.at

SKIWUNDER

Niederösterreich

2x GOLD

SILBER

BRONZE

durch

CLAUDIA

LÖSCH

Photo: Helge Wöll


PARA- OLYMPISCHE SPIELE + JWM

Olympisches Gold zwei Mal, Silber

und Bronze für Claudia Lösch

Nach einem Autounfall hat Claudia Lösch ihre Eltern Maria und Dr.

Georg, nachdem sie im Fernsehen vom Behindertenskisport erfahren

hatte gebeten, doch an einem Skikurs teilzunehmen zu dürfen. Nun

freuen sie sich gemeinsam über unfassbar: zwei Mal Paralympisches

Gold im Slalom und Super-Giant, Silber in der Superkombi und Bronze

in der Abfahrt. Kaum zu schlagen ist die sympathische Waldviertlerin

auch im IPCAS Gesamt- und Disziplinenweltcup (Slalom, Riesentorlauf,

Superkombi) und Gesamt- und Disziplineneuropacup (Riesentorlauf),

die sie wie den Austriencup und die ÖM (Super-G, RTL, Superkombi)

alle gewinnen konnte. Photo: GEPA Pictures Baldauf

Olympisches Bronze für Hubert Mandl

Krönender Abschluss einer erfolgreichen Internationalen Karriere. Der

schnelle Trafikant Hubert Mandl im Bild mit Sohn Paul und Tochter Lena

gewann Bronze bei den Paralympischen Spielen im Super-Giant. Er

wird sich in Zukunft aus dem internationalen Renngeschehen zurückziehen

und sich den nationalen Rennen widmen. Dabei wird er die Jugend

mit wichtigen Tipps bei ihren Wettkämpfe unterstützen. Photo: GEPA Pict.

Seine größten Erfolge:

Paralympics: 1998 Nagano: Super-G 1. Platz, Abfahrt + SL 2. Platz

2002 Salt Lake City: Slalom + Super-Giant 1. Platz

2010 Vancouver: Super-Giant 3. Platz

Weltmeisterschaft: 1996 Lech: SL 1. Pl, RTL + SG 2. Pl, AF 3. Platz

2000 Anzere/SUI: Abfahrt 3. Platz

2004 Wildschönau: SG 1. Platz, Abfahrt + RTL 2. Platz

Weltcup-Gesamtwertung: (beste Platzierung) 1. Platz 2003/2004

Kontaktänderung

SV Austria Tabak Hainburg 2112

Christian Wichtl

chr.wichtl@yahoo.de

Jahreshauptversammlung

Freitag, 11. Juni 2010

Amstetten

Olympisches Silber für Benjamin Karl

Seinen sportlichen Eltern Michaela und Alois verdankt, er so Benjamin

seine sportliche Karriere. Sie freuten sich gemeinsam mit Sportlandesrätin

Dr. Petra Bohuslav, Präsidentin Herta Mikesch, Erik Wöll, dem

Snowboardreferenten des Landesskiverbandes NÖ und seinem Entdecker

von der Sportunion Trendsport St. Pölten, und der Fangemeinde

„Wümschburg“ bei seiner Rückkehr am Flughafen Schwechat über die

Olympische Silbermedaille im Snowboard PAR. Auch die Weltcupsaison

hätte mit dem Sieg im Gesamtweltcup und Disziplinen PAR Weltcup

nicht besser laufen können. Photo: Helge Wöll

Junioren Vizeweltmeister im Slalom

Lukas Tippelreither vom SC Göstling-Hochkar und Mitglied im ÖSV

Nachwuchskader wurde zum Niederösterreichischen Nachwuchssportler

des Monats Februar gewählt. Der Entscheid der Jury, bestehend aus

Sportfunktionären und ehemaligen Spitzensportlern, fiel aufgrund seiner

hervorragenden Leistung bei den Junioren Weltmeisterschaften beim

Nachtslalom in Les Planards (FRA), wo er die Silbermedaille erreichen

konnte und Junioren Vizeweltmeister wurde. Photo: B.Schiesser

Impressum

Offizielle Zeitschrift des Landesskiverbandes NÖ

Eigentümer, Verleger: Landesskiverband NÖ ZVR.: 639824332

Inhalt: Präsidentin Herta Mikesch

Redaktion, Layout: GF Tour. Kfr. Sabine Neckl

Medienzweck: Die „NÖ-SKI“ berichtet als Informationszeitschrift des Landesskiverbandes NÖ

über verschiedenste den Landesskiverband Niederösterreich im speziellen und den Skisport

im allgemeinen betreffende Angelegenheiten im Sinne der gültigen Verbandsstatuten und zur

Wahrung der Interessen der Mitglieder. noe.skiverband@aon.at

Hersteller: Druckerei Odysseus, 2325 Himberg

Erscheinungsort, Verlagspostamt: 1000 Wien

2 Nr. 2/2010-11


Weltmeister und Gesamtweltcupsieger

ÖSV Präsident Prof. Peter Schröcksnadel gratulierte dem erfolgreichen NÖ Mastersteam. Bei

den Masters-Weltmeisterschaften in der Schweiz erzielten v.l.n.r.: Ingrid Hirschhofer, Gerlinde

Metzinger, Doris Bergner, Rainer Herb, Franz Gschaider und nicht im Bild: Raimund Hüttenbrenner

und Leo Märzendorfer insgesamt sechs Gold-, sechs Silber-, sowie drei Bronzemedaillen.

Weltmeister wurden Gerlinde Metzinger, Doris Bergner und Franz Gschaider. Doris Bergner

sicherte sich auch den Sieg im Masters Gesamtweltcup und Platz eins bei den World Wintergames

im Slalom, Riesentorlauf und Super-Giant.

Erstmals Arnold Lunn Gesamt Weltcupsieg

Der FIS-CIT Kaderläufer Sebastian Brandl von der Sportunion

Volksbank Purgstall, gewann als erster Niederösterreicher den

Arnold Lunn World Cup in der Gesamtwertung. Zudem konnte er

auch den Sieg in der Disziplinenwertung RTL und Slalom erreichen.

Ein weiterer Höhepunkt war die FIS-CIT Weltmeisterschaft, wo er

Vizeweltmeister im RTL und Slalom wurde. Ebenso sicherte er sich

den Österreichischen Meistertitel in diesen beiden Disziplinen.

Nr. 2/2010-11

Die FIS-CIT Rennserie ist be-

nannt nach Sir Arnold Lunn

(*1888 †1974) einem berühmten

britischen Skiläufer,

Bergsteiger und Schriftsteller.

Er gilt als Pionier des modernen

alpinen Skisports und entwickelte

die modernen Regeln

der Abfahrt und des Slaloms.

VORWORT + SKIPOOL

Liebe Wintersportfreundinnen!

Liebe Wintersportfreunde!

Vor wenigen Tagen ging mit den FIS-Rennen am

Hochkar die Wettkampfsaison 09/10 zu Ende.

Diese Saison war eine sehr bewegte, die uns

mit den Olympischen- und Paralympischen

Spielen vor die Bildschirme fesselte.

6 Olympische Medaillen, das ist die hervorragende

Bilanz für die AthletInnen des Landesskiverbandes

Niederösterreich.

Auf Weltcupebene konnten wir ebenfalls 11 Mal

die Weltcupkugel mit Benjamin Karl, Claudia

Lösch, Ingrid Hirschhofer, Doris Bergner und

Sebastian Brandl holen. An dieser Stelle sind

auch die konstanten Stockerlplätze von Kathrin

Zettel während der gesamten Weltcupsaison zu

erwähnen. Am Schluss fehlte das Quentchen

Glück und sie mußte drei Mal Blech abholen.

Im internationalen Renngeschehen der FIS

Rennen konnte erstmals der Arnold Lunn Cup

bei den Herren in der Gesamtwertung und

Disziplinenwertung Riesentorlauf und Slalom

durch den ehemaligen Kaderläufer Sebastian

Brandl gewonnen werden.

Bei den Masters Weltmeisterschaften erreichten

wir bei den 6x Gold. Lukas Tippelreither

wurde Vizeweltmeister bei den Juniorenweltmeisterschaften.

Bei den Staatsmeisterschaften konnte zwei

Mal Gold im Snowboard durch Clemens

Schattschneider und bei den Schülerinnen

im Alpin Slalom durch Katharina Gallhuber

erreicht werden.

Herzliche Gratulation an alle, angefangen von

den Kindern bis zu den Mastersfahrern, zu den

hervorragenden sportlichen Leistungen.

Gute Schneebedingungen ab Mitte der

Rennsaison ermöglichten, dass heuer 96,8%

der geplanten Wettkämpfe durchgeführt werden

konnten. An dieser Stelle einen herzlichen Dank

an unsere sehr flexiblen Veranstaltervereine

und Liftgesellschaften mit ihren Mitarbeitern.

Wir danken den Trainern, Funktionären und

den Vereinen mit den vielen freiwilligen Helfern,

die jetzt schon an den Vorbereitungen für

den Winter 2010/11 arbeiten für ihr Engagement

und wünschen allen einen schönen und

erholsamen Sommer.

Herta Mikesch

Präsidentin

3


GEBIETS- und LANDESCUPS

Gebiet Ost - Baumit Raika Kindercup

Die Cupsiegerehrung war der Abschluss einer langen Saison für unsere

Kinder aus dem Gebiet Ost. 7 Rennen wurden diesen Winter ausgetragen,

dabei zählten die 6 besten Ergebnisse zur Cupwertung.

Wir bedanken uns bei unseren Gebietssponsoren Baumit Wopfinger

Christa Berger, Raiffeisenbank Neunkirchen Harald Gruber

und Hagebau Schilowsky Christian Schilowsky für die

langjährige und großzügige Unterstützung. Ergebnisse siehe:

http://www.noe-ski.at/data/organisation/gebiete/ost.htm

Gebiet Mitte - Raika Kindercup

Zur Endsiegerehrung des NÖ Raika Kindercup Mitte war zur großen

Freude aller Kinder mit unserem erfolgreichenr ÖSV Kaderläufer Marc

Digruber ein prominenter Besuch gekommen. Aus 7 Wettkämpfen bestehend

aus 3 RTL, 2 Slaloms, 1 Technik und 1 Kombirace wurden

heuer die schnellsten Kinder aus dem Gebiet geehrt.

Kindertrainer Hannes Posch und Gebietswart Marc Sibral bedanken

sich an dieser Stelle nochmals bei allen Veranstaltervereinen,

Skigebieten, Raiffeisenbanken, Gebietssponsoren, Funktionären,

Eltern und Kindern für eine abwechslungsreiche und gut

funktionierende Saison und freuen sich auf 2010/11. Siehe auch:

http://www.noe-ski.at/data/organisation/gebiete/mitte.htm

NEU! Pfl egeservice

und Reha-Management

Gebiet Nord - Waldviertelcup

Am 07. März wurde in Harmanschlag der vierte und somit letzte

Alpinbewerb zum Waldviertelcup ausgetragen. Im Bild die SiegerInnen

mit dem neuen Gebietswart Wolfgang Neuwirth und dem

Bürgermeister von St. Martin Peter Höbarth. Der neue Gebietswart

bedankt sich bei allen, die es ermöglicht haben, dass die Rennen

ohne Probleme durchgeführt werden konnten. Ergebnisse siehe:

http://www.noe-ski.at/data/organisation/gebiete/nord.htm

Gebiet West Endsiegerehrung

Raika Eisenwurzen Kindercup am 22.04.

Landesvereinsmeisterschaft Alpin

Die Sportunion Volksbank Purgstall mit Gerlinde Metzinger und Stefanie

Grubmüller bei den Damen und der SV Schottwien-Maria Schutz mit

Bernhard Schober, Michael Reisenauer und Otto Reisenauer bei den

Herren sind die Landesvereinsmeister 2010. Im Bild mit dem Obmann

des Veranstaltervereins ESV Umdasch Amstetten und Präsidentin Herta

Mikesch (li.) und Vizepräsident Rudolf Staffenberger (re.).

Unfall plus

Der Unfall-Versicherungsschutz für Sie und Ihre Familie.

Weil man im Leben auch Glück braucht, aber Vorsorge keine Glückssache ist.

Unfallplus der Niederösterreichischen Versicherung schützt Sie vor den

finanziellen Folgen eines Unfalls: rund um die Uhr, das ganze Jahr hindurch,

im Beruf und in der Freizeit, daheim und unterwegs, weltweit.

Ihr persönlicher Bedarf ist uns wichtig! Kombinieren Sie die Leistungsbausteine

für Ihren individuellen Unfall-Versicherungsschutz – für Sie selbst, für Ihre

Familie und für Ihre Kinder.

Niederösterreichische Versicherung AG,

4 Neue Herrengasse 10, 3100 St. Pölten, www.noevers.at

Nr. 2/2010-11


NÖ Sparkassen Nachwuchscup

Landesvereinsmeisterschaft

Mit dem 16 Rennen konnte heuer der NÖ Sparkassen Nachwuchscup

laut Planung komplett durchgeführt werden. Am Ende stand ein Technikbewerb

auf dem Programm. Ein herzlicher Dank stellvertretend für

alle Zeitnehmer/Rennauswerter an Karl Lackinger der im Hintergrund

die technisch anspruchsvolle Auswertung wieder hervorragend erledigt

hat. Die SiegerInnen 2010: SchI w.: Sarah List USC Mariensee, SchII w.:

Katharina Huber Sportunion Waidhofen, SchI m.: Robert Stix SK Lackenhof,

SchII m.: Michael Bachler SC Göstling-Hochkar. Im Bild die

Gesamtsiegerinnen SchII w. Ergebnisse siehe: www.noe-ski.at/alpin

NÖ Novomatic Masterscup

Nach 12 Rennen beendeten die Mastersrennläufer gleich in einem

Doppelpack in Göstling-Hochkar den NÖ Novomatic Masterscup.

Durchschnittlich waren heuer 100 WettkämpferInnen am Start und

kämpften um den Gesamtsieg. Mastersreferent Toni Wicho konnte

wieder tolle Preise an die Anwesenden übergeben. Nach einer auch

international sehr erfolgreichen Saison wünschen wir allen einen erholsamen

Sommer und freuen uns auf die gemeinsame Radausfahrt

am 12. Juni und das traditionelle Tennisturnier im Sommer.

Ergebnisse siehe: www.noe-ski.at/data/sportarten/alpin

Landesmeisterschaft Biathlon

Die Landesmeister 2010 im Biathlon wurden Andrea Elsigan vom SC

Nordwald und Philipp Blaim vom WSV Gutenbrunn, im Bild links mit

Medaille neben dem Obmann des WSV Gutenbrunn Franz Hofbauer.

Nr. 2/2010-11

NÖ Raiffeisen Landescup

Landesmeisterschaften Alpin

NÖ Langlaufcup

LANDESCUPS und -MEISTERSCHAFTEN

Mit dem 7 Rennen, einem Nachtragsrennen vom Jänner endete der NÖ

Raiffeisen Landescup 2010. Die Siegerin bei den Damen heißt Kathrin

Gruber vom 1. SVG Hohe Wand und bei den Herren Rainer Herb vom

SC Göstling-Hochkar. Herzliche Gratulation an die TeilnehmerInnen

die heuer aus 27 verschiedenen Niederösterreichischen Vereinen

kamen. Im Bild die Sieger und Platzierten der Herren und Damen mit

Vizepräsident Herbert Köberl und Vereinsvertreter Gerhard Glitzner.

Ergebnisse siehe: www.noe-ski.at/data/sportarten/alpin

Die Landesmeister 2010 im Slalom, Riesentorlauf und Kombination

heißen Romana Hauser WSV Annaberg und Patrick Brachner Sportunion

Waidhofen/Y. Im Bild v.l.n.r.: mit Peter Nutz Obmann WSV Annaberg,

Herbert Köberl Vizepräsident LSV-NÖ, Petra Zeh Bürgermeister Annaberg,

Ing. Bruno Gabler Chefkampfrichter (CHKR). Herzlichen Dank an

die CHKR für ihre ehrenamtlichen Einsätze bei 144 Veranstaltungen.

Am 21.03.2010 ging bei ausgezeichneten Loipenbedingungen der

letzte NÖ Langlauf Landescup dieser Saison am Lahnsattel in Szene.

Im Bild die SiegerInnen aus dem Gebiet West mit Langlaufreferent

Johann Prinz, Teammanager Matthias Hornek und Vizepräsident

Holger Linhart. v.l.n.r. Ergebnisse: www.noe-ski.at/langlauf

Fotos: http://picasaweb.google.at/lsv.noe.langlauf.

5


LANDESCUPS und -MEISTERSCHAFTEN

Landesmeisterschaft Versehrte NÖ Biathloncup

Das Ziel des Versehrten-Skiteams war heuer in jeder Klasse wo sie

starten, einen Platz unter den ersten Drei zu erreichen. Dieses Ziel haben

sie zu 100% erreicht. Claudia Lösch s.Seite 2, Günther Fuchs 1. Pl

ÖM Masters und Austriencup (AC), Eva-Maria Winkler 1. PlAC, Marina

Perterer 1. Pl AC, 1. Pl ÖM SG und SC, David Holzweber 1. Pl AC, Martin

Würz 1. Pl AC, Franz Desch 1. Pl AC, Günther Hirnböck 1. Pl AC.

Herzlichen Dank an unsere beiden Trainer Günther Hirnböck und Robert

Wywias, an alle Sponsoren: NÖVSV, Spedition Gebrüder Weiss,

Atomic, Uvex, Rudis Sportshop und der NÖ Versicherung und den

vielen freiwilligen Helfer, denn ohne diese könnten die Rennen nicht

durchgeführt werden.

Im Bild bei der Landesmeisterschaft v.l.n.r. 1. R.: Franz Desch, David

Holzweber, David Reinecker, Franz Heigl, Johann Safer, Helmut Heigl

Landesmeister sitzend; 2. R.: Präsident Ing. Markus Traxler, Marina

Perterer Landesmeisterin stehend, Martin Würz, Ing. Gerhard List, Lukas

Speneder, Felix Hirnböck, Ing. Erich Hermetschläger, Günther Hirnböck,

Hubert Mandl, Landesmeister stehend, Roman List, Eva-Maria Winkler

und Referent Günther Fuchs Landesmeister Masters stehend.

Landesmeisterschaft Trainer

Die Landesmeisterschaft der Trainer

wurde am 20. Februar in Rohr

am Gebirge ausgetragen und vom

KSU Gutenstein unter Leitung

von Helmut Gruber abgewickelt.

Im Bild Landesmeisterin Doris

Bergner vom ASKÖ Sparkasse

Hainfeld und Landesmeister Marius

Pimishofer vom WSV Semmering.

Wir danken auf diesem

Wege dem KSU Gutenstein für

die Renndurchführung, sowie allen

Politikern und Firmen, welche

durch ihre Pokal- bzw. Warenspende

einen wesentlichen Beitrag

zum Gelingen dieser Landesmeisterschaft

geleistet haben.

Landesmeisterschaft Snowboard

Kathrin Heihal Union Trendsport

St. Pölten und Daniel Ritt

Sportunion Waidhofen sind

die schnellsten Boarder in den

Steilkurven des Draxlerlochs

am Hochkar. Perfektes Wetter

und mehr als genügend Schnee

lockten 134 Starter zum einzigen

Snowboardcross Bewerb

des Raiffeisen Club Eastcup

2010 presented by NESCAFÉ.

Die Ergebnisse aller Landesmeisterschaften

PSL, RTL und SS

siehe: www.eastcup.at

Ende März konnte der, für ursprünglich 27. Dezember geplante und

wegen Schneemangels abgesagte Biathlon Sprintbewerb in der Biathlonanlage

Gutenbrunn ausgetragen und somit alle 4 Bewerbe des NÖ

Biathloncups durchgeführt werden. Über die Sommermonate wird die

Biathlonanlage vom Verein für die Wettkämpfer neu adaptiert werden.

Geplant sind die Errichtung einer Abstellfläche, die Erneuerung der Zuschauertribüne

und die Überdachung der beiden bestehenden Container.

Im Bild li.: Präsidentin Herta Mikesch und Biathlonreferent Stv. Erwin

Haumer und re.: Gebietswart Nord Ing. Wolfgang Neuwirth und Franz

Höbarth vom WSV Gutenbrunn. Ergebnisse: www.noe-ski.at/Biathlon

Landesmeisterschaft Skibergsteigen

Bei der 7. NÖ Landesmeisterschaft im Skiwettbergsteigen des Schneeberglaufes,

bei dem insgesamt 63 Läufer teilnahmen waren 1.200

Höhenmeter zu besteigen. Diese wurden vom Landesmeister Jakob

Nimpf in 01:08:59 und von der mehrfachen Landesmeisterin Evelyne

Lachner in 01:37:49 bewältigt. Im Bild v.l.n.r.: hinten: Martin Gansterer

(3. Platz), Franz Hausmann (1. Platz Masters), Jakob Nimpf (1. Platz),

Ulli Steinwender (3. Platz), vorne: Josef Eckner (3. Platz Masters),

Evelyne Lachner (1. Platz), Thomas Morgenbesser (2. Platz).

LM Langlauf

Bei tiefwinterlichen Bedingungen

wurde der erste NÖ Langlauf Landescup

und zugleich Landesmeisterschaften

über 15/30 km am

Bärnkopf ausgetragen. Patricia

Beer vom USC Lilienfeld konnte

sich in der Damenklasse durchsetzten,

Karl Oysmüller vom SC

St. Aegyd sicherten sich den Titel

über die 30 Kilometer Distanz.

Die Ergebnisse zu allen Landesmeisterschaften

siehe auch:

www.noe-ski.at/langlauf

ÖM Langlauf

Bei den Österreichischen Masters

Meisterschaften erreichte NÖ 6

Medaillen. Im Skating ging Gold

ging an Edith Frey USC Atomic

St. Leonhard, Silber an Ferdinand

Buder SK Lackenhof, Johann Siegele

NSC Mitterbach und Bronze

an Ferdinand Buder SK Lackenhof,

Günther Gradner USC Atomic

St. Leonhard, Lambert Frey USC

Atomic St. Leonhard. Ferdinand

Buder holte zusätzlich Bronze im

10km Klassisch Bewerb.

6 Nr. 2/2010-11


Österreichische Meisterschaft Schüler

Die erfolgreiche NÖ Mannschaft holte bei den Österreichischen Schülermeisterschaften

mit Katharina Gallhuber SC Göstling-Hochkar Gold

im Slalom und mit Sarah List USC Mariensee Silber im Riesentorlauf.

Die beiden Läuferinnen wurden auf Grund ihrer guten Leistung in die

ÖSV Schülermannschaft einberufen und starteten in Abetone-Italien

beim Intern. Schülerrennen, wo sie zwei Mal mit Rang 4 und 5 nur knapp

am Podest vorbei fuhren. Im Bild v.l.n.r.: Trainer Wolfgang Plieweis,

Sarah List, Katharina Gallhuber, Katharina Huber (Rang 4 RTL) Sportunion

Waidhofen und Landestrainer Schüler Gernot Welbich.

Staatsmeisterschaften Biathlon

Auch auf internationalem Terrain erbrachten unsere Biathleten unter der

Leitung von Franz Stark heuer wieder herausragende Erfolge. Philipp

Blaim (Bild li.) WSV Gutenbrunn wurde Vizestaatsmeister im Einzel mit

4x Schießen. Ebenso gewann er die Gesamtwertung Herren im Alpen-

und Austriacup. Der in der Jugendklasse startende Thorsten Bischof

(Bild re.) vom SC Nordwald wurde Österreichischer Jugendmeister in

der Verfolgung, im Sprint erreichte er Rang 3. Er gewann außerdem in

der Jugendklasse I den Alpen- und Austriacup.

Nr. 2/2010-11

Doppelstaatsmeister Snowboard

Photo: Helge Wöll

Clemens Schattschneider (li.) Sportunion Trendsport St. Pölten hatte

heuer seine ersten Weltcupeinsätze. Der Sieg der Gesamtwertung im

Europacup ist ein weiteres Highlight der Saison. Mit seinen heurigen

Doppelstaatsmeistertiteln in der Halfpipe und Slopestyle zeigte er

immer wieder sein großes Potential auf. Clemens Schattschneider

denkt bereits an die nächsten Olympischen Winterspiele 2014: „Da

möchte ich unbedingt dabei sein!“

Bei der Österreichischen Jugendmeisterschaft findet man die beiden

Boarder David Pils und Julian Maschl im Slopestyle auf den Rängen

zwei und drei. Dominik Holzinger (re.) wurde österreichischer Jugendstaatsmeister

(PSL). Oldboy Gerry Ring, der in den vergangenen Jahren

bei den Österreichischen Meisterschaften nicht dabei war, wollte es

diesmal genau wissen. Jetzt weiß er, dass er noch gut drauf ist. Gerry

holte sich Gold im PGS bei den Masters.

Nordischer Schulsport

www.viennaairport.com

ÖM- und STAATSMEISTERSCHAFT

130 Schülerinnen und Schüler zwischen 6 und 18 Jahren stellten sich

heuer der Herausforderung, ihre Schule bei den Landesmeisterschaften

im Langlauf erfolgreich zu vertreten. Ganz im Stil der Großen wurde

heuer der Wettkampfmodus ausgetragen. Perfekt erfolgte die Organisation,

die HOL Sepp Schornsteiner und Mag. Dr. Gabi Beer ausgearbeitet

hatten. Der Dank gilt allen Lehrkräften und dem Direktor der

SHS Göstling für die tatkräftige Unterstützung und Ernst Zettel, der in

Hochreit immer wieder für perfekte Loipen sorgt.

7


ÖM + MITGLIEDERAKTION

Österreichische Meisterschaft Betriebe

Bei den 36. Österreichischen Betriebs Skimeisterschaften war NÖ

mit 9 Mannschaften sehr erfolgreich vertreten. Das Team der Firma

Welser Profile AG holte Gold bei den Herren AK II mit Rudolf Prüller,

Heinz Schachinger, Manfred Wutzl und Peter Hudler. Ebenso Martina

Lasselsberger LKH Scheibbs in der AK I. Der amtierende NÖ Landesmeister,

die Mannschaft der Forster GmbH, holte Silber in der Allgem.

Herrenklasse mit den Läufern Philipp Leitner, Raimund Hüttenbrenner,

Manfred Hofmacher und Thomas Spacil. v.l.n.r. Team Forster: Manfred

Hofmacher, Raimund Hüttenbrenner, Thomas Spacil, Philipp Leitner,

Team Welser: Peter Hudler, Manfred Wutzl, Irene Scheplawy (Autohaus

Lunz) Fritz Auer (Referent) Rudolf Prüller und Heinz Schachinger.

Bekleidungsaktion für ÖSV Mitglieder

Der Landesskiverband Niederösterreich

startet heuer erstmals

für seine ÖSV Mitglieder eine Bekleidungsaktion.

Ab sofort besteht die Möglichkeit, die offizielle Winterbekleidung bestehend

aus Jacke, Hose und Soft Shell zum Mitglieder- oder Rennläuferpreis

zu erwerben. Die nächste Anprobe findet am Freitag, den 07.

Mai in der Zeit von 16:00 - 18:00 Uhr im Büro des Landesskiverbandes

NÖ, Haus des Sports, Dr. Adolf Schärf-Str. 25/13 statt.

Die Abholung ist mit Ende Dezember, jedoch vor Weihnachten vorgesehen.

Bei Bedarf wird ein weiterer Anprobetermin am 28. Mai,

aber nur gegen Voranmeldung, durchgeführt werden. Hier ist der

Abholungstermin mit Ende Jänner terminisiert. Alle Informationen

über Preise, Farbe und Bestellung finden sie unter www.noe-ski.at

�������������������������������

������������������

��������������������������

Doppelerfolg ÖM Shortcarver

Dank der hohen Flexibilität der Veranstaltervereine allen voran dem

KSU Gutenstein, WSV Annaberg, SK Lackenhof, SC Göstling-Hochkar

und dem RTZ Waidhofen ist es heuer erstmals gelungen aus Kärnten

zwei FIS-Rennen kurzfristig zu übernehmen und insgesamt 11 Rennen

durchzuführen. Diese sind grundlegende Punktelieferanten für unsere

Kaderläufer zur Aufnahme in den ÖSV Kader. Der Dank ergeht neben

den vielen ehrenamtlichen Helfern an dieser Stelle auch an die Liftgesellschaften

und deren Mitarbeiter. In unserem Bundesland besteht

z.B.: am Hochkar www.hochkar.com noch bis 02. Mai die Möglichkeit

bei tollen Pistenbedingungen die Saison ausklingen zu lassen.

Ihre Adresse hat, oder

wird sich ändern?!

Dann schicken sie uns

bitte eine Nachricht an:

noe.skiverband@aon.at

Damit sie auch in Zukunft

ihre Zeitschrift erhalten.

Bei der Shortcarver-ÖM holten

sich die NÖ Schülerläufer drei

österr. Meistertitel. In der Klasse

SchI sicherten sich Robert Stix

SK Lackenhof Gold im Vielseitigkeitsbewerb

und Maximilian

Fallmann WSV Lunz die Bronzemedaille.

Beim Slalom ergab sich

die umgekehrte Reihenfolge. Der

Höhepunkt war schließlich ein

Doppelerfolg in der Kombination.

Sieger Robert Stix und der Silber

Maximilian Fallmann.

FIS Rennen wichtiger Punktelieferant

Retouren an Postfach 555,1008 Wien

������������������������������������������������������������������������������������������������������������

�����������������������������������

��������������������������������������������������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine