Aufrufe
vor 5 Jahren

Vor Frue Kirke - Doria

Vor Frue Kirke - Doria

350 Johann Gottlob

350 Johann Gottlob Grüner (Grunert) († 1717). 1695–1710–. Siehe Stadtmusikanten. Hieronymus Victor Bendeler. 1717–1719. Siehe St. Petri, Organisten. Daniel Mumm († 1757). 1720–1757? 1720 Organist an St. Johannis und 1745 an der Jesuskirche (s. a. Rudolph 1890, S. 168). Heinrich Schreiber († 1749). 1727–1728. Siehe Stadtmusikanten. Gottfried Clooß. 1728–1740. Auch Orgelbauer (Arro Ms, S 300; Rudolph 1890, S. 38). Johann Friedrich Kaul. 1729–. George Wilhelm Plentzner († 1783). 1739–1748. 1739 Organist an St. Johannis und an der Reformierten Kirche, später Organist der Jesus-Kirche mindestens bis 1775 (Rudolph 1890, S. 182). Christoph (Kristoffer) Lischke († 1766). 1746–1766. – Joachim Heinrich Plentzner. –1741–1747–. Friedrich August Hoffmann. 1748. Zehn Jahre Organist in Lemsal. • 1748 Organist an St. Johannis zu Riga. Johannn Gottlieb Lithan (Lethan) (* um 1706). 1763–1798–. Aus Marienburg. • 1756?–1763 Organist an St. Jacobi zu Riga. Danach Organist an St. Johannis (Rudolph 1890, S. 143; LVVA, Die Große Gilde zu Riga, Stadt Einwohner Verzeichnis 1768). Carl Ludwig Krafft (um 1753–1789). 1783–1789. Ein Musikus Krafft kam 1782 aus Mitau nach Riga (Gailite Not: Rigaische Politische Zeitung). Organist an St. Johannis 1783. (Rudolph 1890, S. 124). 1786 Organist an der Jesus-Kirche (LVVA, Die Große Gilde zu Riga, Stadt Einwohner Verzeichnis 1786, 4, S. 152). Christian Heinrich Völker (um 1769–1837). Um 1810–1837. (s. a. Rudolph 1890, S. 252.) St. Jacob (Jesuitenkirche bis 1621, dann deutsch-estnisch) Organisten Quellen: Gailite 2003, S. 308–317, und Gailite Not, wenn nicht anders erwähnt. Bartoldo. 1598. Mauritius. 1604–1617. Dauid Dingius. 1617–1621. Wurde 1621 aus Riga vertrieben. Johann Duderstad. 1662–1664. Moses Fermer († 1709). 1677–1709. Auch als Musikus bezeichnet. Johann Friedrich Kaul. 1710–1749. 1729 auch Organist an St. Johannis. Christoph Bernhard Roloff (um 1683–1755). 1711–1755. Kantor, Küster und Organist (Rudolph 1890, S. 202; Arro Ms, S. 300). Heinrich Schreiber († 1749). –1727–. Siehe Stadtmusikanten. Nicolaus Bohtfeltz. 1750. RIGA, St. Johannis, Organisten, St. Jacob

Michael Herrlichkeit († 1755). –1755. 1719 Musikant in der Elbinger Altstadt (Gerigk 1929, S. 76). • 1755 als gewesener Organist an St. Jacobi zu Riga erwähnt. Johannn Gottlieb Lithan (Lethan) (* um 1706). 1756?–1763. Siehe St. Johannis, Organisten. Christian Leberecht Zimmermann (um 1738–1799). –1772. Siehe Domkirche, Organisten. Johann Heinrich Sellheim (1739 Lisberg im Hessen-Darmstädtischen–1814). 1772–1814. Schullehrer, 1769 Hauslehrer beim Baron Ungern-Sternberg in Livland. • 1772 Organist an St. Jacobi zu Riga (Rudolph 1890, S. 226f.). Johann Gottfried Ulrich (um 1785–1849). –vor 1849. (Rudolph 1890, S. 249.) Hermann Sömmering. 1834–1851. (Arro Ms, S. 300.) Kantoren Quellen: Gailite 2003, S. 308–317, und Gailite Not. Stephanus Goszin. 1573. Jacobus. 1592–1609. Valentinus Bartoszewsky. 1604. Johann Caulich (Caulichius, Kaulich). 1640–1656. Director musices. Erich Jonsson. 1640–1660. Nicolaus Beck († 1679). 1664–1679. Leonhard Mertz. 1692–1695. Andreas Bruzeus (Bruceus). 1701. Kantor und Küster an St. Jacobi und an der Schwedischen Gemeinde. Christoph Bernhard Roloff (um 1683–1755). 1711–1755. Siehe Organisten. Paulus Major († 1766). 1748–1766. Kirchenschreiber, Küster, Kantor, Organist. Jesus-Kirche (deutsch–lettisch) 351 Organisten Quellen: Gailite 2003, S. 308–317, und Gailite Not, wenn nicht anders erwähnt. Peter Carlson (Carlsson). 1688–1690. (Rudolph 1890, S. 278; Arro Ms, S. 300.) Hermann Brandner (Brandtner). 1693–1700. Johann Bleissa. 1706–. Siehe Stadtmusikanten. Friedrich Bönsing. 1724. Johann Friedrich Woltemaas. 1733–1734. 1721–1722 Organist an Oleviste zu Reval (Saha 1972, S. 52). • 1731–1732 Kantor und Organist in Bauska (Otto 1904, S. 119). • 1733–1734 Organist an der Jesus-Kirche zu Riga, „vernachläßigte sein Amt“ (Rudolph 1890, S. 271). Christian Köller. 1734–. (Rudolph 1890, S. 121). 1728–1745 Kapellmeister, Vorstadtmusikant. RIGA, St. Jacob, Organisten, Kantoren, Jesus-Kirche

  • Seite 1 und 2:

    AABENRAA (Åbenrå, dt. Apenrade) D

  • Seite 3 und 4:

    Peder Høegh Tonboe (um 1755 Viborg

  • Seite 5 und 6:

    Poul Jacobsen Basballe (* 1692). Kn

  • Seite 7 und 8:

    7 - Heinrich Schreiber. 1679-. Aus

  • Seite 9 und 10:

    9 Sohn von Nils Möller, Stadtmusik

  • Seite 11 und 12:

    11 und Ernst Friedrich Richter. •

  • Seite 13 und 14:

    - Fredrik Kühlen. 1868. Lehrling v

  • Seite 15 und 16:

    Johann Christoph Fendrich († 1763

  • Seite 17 und 18:

    ARENDAL Norwegen Stadtmusikanten Qu

  • Seite 19 und 20:

    19 1632 als Spielmann in Odense (Ko

  • Seite 21 und 22:

    Nicolai Rathge (Ratge, Rattche) Cla

  • Seite 23 und 24:

    AVESTA Schweden 23 Organisten (ab 1

  • Seite 25 und 26:

    Andreas Wachsmann. -1685-1703-. Kan

  • Seite 27 und 28:

    - Berendt Frandtzenn. 1580. Trommle

  • Seite 29 und 30:

    29 - Petter (Peter) Eberg (1765-181

  • Seite 31 und 32:

    Kantoren Quelle: Selvik 2005, S. 54

  • Seite 33 und 34:

    Lucas Hardenbeck. -1636-1645-. (s.

  • Seite 35 und 36:

    Tavastehus, 1842 Konrektor. • 184

  • Seite 37 und 38:

    Stadtmusikanten Quellen: Mäntylä

  • Seite 39 und 40:

    als Hautboist. • 1776-1786 Organi

  • Seite 41 und 42:

    Martin Wegener. 1633-1652. Paul Zie

  • Seite 43 und 44:

    1732 als Friedrich Baroyers und Dor

  • Seite 45 und 46:

    Organisten in Christiania ohne Nach

  • Seite 47 und 48:

    47 Jürge der Basuner. 1545. Hans B

  • Seite 49 und 50:

    49 Gregor Schultz. 1594-1601. 1594

  • Seite 51 und 52:

    51 Gergen Döring. -1632-. Posaunis

  • Seite 53 und 54:

    53 Georg (Gergen) Reincke. 1641-168

  • Seite 55 und 56:

    55 Ephraim Pflug. 1670. Musikant an

  • Seite 57 und 58:

    57 Chr. Emmerich. -1706-. Ratsmusik

  • Seite 59 und 60:

    59 Joh. Ernst Kromsdorff. 1742. Aus

  • Seite 61 und 62:

    Feldtrompeter Quelle: Rauschning 19

  • Seite 63 und 64:

    63 Andreas Zoband. 1532-1542. Marti

  • Seite 65 und 66:

    Kantoren Quelle: Rauschning 1931, S

  • Seite 67 und 68:

    Jodocus Hoffmann. 1563-1566. George

  • Seite 69 und 70:

    Georg Weber. Nur einige Monate 1650

  • Seite 71 und 72:

    Kantoren Quelle: Rauschning 1931, p

  • Seite 73 und 74:

    St. Elisabeth Organisten Quelle: Ra

  • Seite 75 und 76:

    Johann Joachim Fischer. -1720. Sieh

  • Seite 77 und 78:

    DEMMIN Mecklenburg-Vorpommern 77 Or

  • Seite 79 und 80:

    DÖMITZ Mecklenburg-Vorpommern Stad

  • Seite 81 und 82:

    2003, S. 46f., 149). • 1663-1681-

  • Seite 83 und 84:

    Organisten Johann Jakob Nordtmann (

  • Seite 85 und 86:

    Christian Urban (* 1778 Elbing). 18

  • Seite 87 und 88:

    Adam Pollio († 1652). 1631-. Mich

  • Seite 89 und 90:

    89 Martino. 1594?-1595. [Evtl. iden

  • Seite 91 und 92:

    St. Annen Kantoren Quelle: Gerigk 1

  • Seite 93 und 94:

    Martinus From (Frohm). 1666-1670-.

  • Seite 95 und 96:

    95 Martin Loutschani († 1729). 17

  • Seite 97 und 98:

    97 - Hans Holste. -1634-1648-. Spie

  • Seite 99 und 100:

    99 - Johann Gottfried Ludewig. -173

  • Seite 101 und 102:

    - Christian Bruhn. 1833-1837. Gesel

  • Seite 103 und 104:

    103 Petrus Jacoby (Jacobi, Peter Ja

  • Seite 105 und 106:

    - Johann Jochim Freienstein d. J. (

  • Seite 107 und 108:

    Trinitatis Kirke Organisten Quelle:

  • Seite 109 und 110:

    stellvertretender Stadtmusikant und

  • Seite 111 und 112:

    Organisten Johan Jacob Wogustini. 1

  • Seite 113 und 114:

    GARDING Schleswig-Holstein Stadtmus

  • Seite 115 und 116:

    - Daniel Huselius. -1722-. Bruder v

  • Seite 117 und 118:

    Peter Vietzen († 1872). 1823-1868

  • Seite 119 und 120:

    Ernst Christoph Stangen. 1793-1798-

  • Seite 121 und 122:

    121 und entfloh (Røder & Nesfeldt

  • Seite 123 und 124:

    GRABOW Mecklenburg-Vorpommern. Stad

  • Seite 125 und 126:

    Organisten Georg Jordan. 1604. (Kö

  • Seite 127 und 128:

    Andreas Abel († 1846). 1824-. B 1

  • Seite 129 und 130:

    Johann Olthoff († 1622 Bergen auf

  • Seite 131 und 132:

    - Adolph Rühs. 1815. Tischlergesel

  • Seite 133 und 134:

    Kantoren Quelle: Köhler 1997, S. 4

  • Seite 135 und 136:

    135 Carl Bierwerth. 1807-. B 8/5 18

  • Seite 137 und 138:

    Hinrich Jensen [I] († 1756). 1710

  • Seite 139 und 140:

    Jacob Weber (* Bischofswerder bei M

  • Seite 141 und 142:

    Daniel Long. -1674-1678-. Kam von H

  • Seite 143 und 144:

    143 in Malmö.] Christian Rasmussen

  • Seite 145 und 146:

    MagA Ca 121, 4/5 1812 § 5, S. 232)

  • Seite 147 und 148:

    147 1646-1650 Schulkollege in Helsi

  • Seite 149 und 150:

    149 - Peder Hansen Spillemand. 1611

  • Seite 151 und 152:

    Andreas Høbsch erwähnt. • Als S

  • Seite 153 und 154:

    153 Kantoren Quellen: HSaml und Kou

  • Seite 155 und 156:

    - Lars Petersen. -1798-1801-. Musik

  • Seite 157 und 158:

    157 Casimirus Kloch. 1664-1670. Bru

  • Seite 159 und 160:

    Anders Lütken (1705 Randers-1769).

  • Seite 161 und 162:

    161 - Claus Kallisen. Um 1606. Spie

  • Seite 163 und 164:

    Petrus Cypraeus (Peter Kupferschmie

  • Seite 165 und 166:

    Carl Wilhelm Heinrich Semler. 1827-

  • Seite 167 und 168:

    Organist in Nykarleby. • 1847-184

  • Seite 169 und 170:

    169 - Gabriell Bekman († um 1693)

  • Seite 171 und 172:

    Hans Björkman (1730 Arboga-1805?).

  • Seite 173 und 174:

    Jørgen Hendrich Smith († 1732).

  • Seite 175 und 176:

    - Diedrick Rinck. -1694-. Musikant

  • Seite 177 und 178:

    KIEL Schleswig-Holstein 177 Stadtmu

  • Seite 179 und 180:

    179 Christian Schmiedel († 1696).

  • Seite 181 und 182:

    Caspar Gritzener (Gritzner) († 16

  • Seite 183 und 184:

    Christian Friedrich Fischer (1698 L

  • Seite 185 und 186:

    185 Jost Henrich Beckstedt († 172

  • Seite 187 und 188:

    187 - Svend Jacob Schaltz († 1798

  • Seite 189 und 190:

    Peter Petersen Botzen (1661-1711).

  • Seite 191 und 192:

    Johann Rudolph Radeck d. J. (1675-1

  • Seite 193 und 194:

    Kantoren (Nicolai skole) Christian

  • Seite 195 und 196:

    Oluf Kielsen (Kieldsen) (1732-1792)

  • Seite 197 und 198:

    Kantoren Quellen: HSaml und KouKart

  • Seite 199 und 200:

    Isac Bernt Cohen. -1801-. Vorsänge

  • Seite 201 und 202:

    201 Adam Pedersen Medelby. 1737-174

  • Seite 203 und 204:

    203 Johann Jordan (Ger. Jordan) (

  • Seite 205 und 206:

    Burgkirche (Reformierte Kirche) Org

  • Seite 207 und 208:

    KNEIPHOF Stadtmusikanten Quelle: K

  • Seite 209 und 210:

    gegangen“ (Müller-Blattau 1968,

  • Seite 211 und 212:

    Petter Sommar. -1691-1693. Olof Hil

  • Seite 213 und 214:

    213 - Simonis. 1673. Stellvertreten

  • Seite 215 und 216:

    Johann Friedrich Brenning (1760, Gr

  • Seite 217 und 218:

    Lorenz Franckenfeldt. 1737-1755. Pa

  • Seite 219 und 220:

    Johan Brüchner. 1725-[1739?]. KPr

  • Seite 221 und 222:

    KRAKOW Mecklenburg-Schwerin Stadtmu

  • Seite 223 und 224:

    223 Otto Saxild (1766-1808). 1788-1

  • Seite 225 und 226:

    - Johan Hess († 1743). 1743. (And

  • Seite 227 und 228:

    Anders Vidström (1765-1809 Kristin

  • Seite 229 und 230:

    Peter Lannersten (um 1725-1784). 17

  • Seite 231 und 232:

    LINKÖPING Schweden Domkyrkan 231 O

  • Seite 233 und 234:

    Pfarrer in Horn und Hycklinge. •

  • Seite 235 und 236:

    Organisten Henricus Olphenius (†

  • Seite 237 und 238:

    237 Conradus veddelere. Nach 1300.

  • Seite 239 und 240:

    239 aber keinen Erfolg.“ • „1

  • Seite 241 und 242:

    241 „directore chori musici“ in

  • Seite 243 und 244:

    243 Peter Funck († 1739). 1722-.

  • Seite 245 und 246:

    Anton Ruffati. 1807. Aus Venedig. V

  • Seite 247 und 248:

    247 Jürgen Reichel (Reichelt) (†

  • Seite 249 und 250:

    Am 1732 wurde er als Organist und W

  • Seite 251 und 252:

    Johannes Koch [I] († 1686). 1653-

  • Seite 253 und 254:

    Matthias Schmid (1682 Mölln-1757).

  • Seite 255 und 256:

    Peter Wördenhoff (um 1590-1641). 1

  • Seite 257 und 258:

    J. C. Wienck. [-1802]. Johann Chris

  • Seite 259 und 260:

    LÜBZ Mecklenburg-Vorpommern Stadtm

  • Seite 261 und 262:

    - P. Lewin Möller. 1731-1733. Stud

  • Seite 263 und 264:

    MALCHIN Mecklenburg-Schwerin Stadtm

  • Seite 265 und 266:

    - Nils Nilsson Malm († 1764). -17

  • Seite 267 und 268:

    Rasmus Jönsson Cronlandh (1668 Lan

  • Seite 269 und 270:

    MARIENWERDER (poln. Kwidzyn) Westpr

  • Seite 271 und 272:

    MEMEL (lit. Klaipèda) Ostpreußen

  • Seite 273 und 274:

    273 Ernst Johann Bienemann. 1789-17

  • Seite 275 und 276:

    Organisten Quelle: Praetorius 1905,

  • Seite 277 und 278:

    Christian Jensen Krag (um 1740-vor

  • Seite 279 und 280:

    - Conrad Pedersen. -1746-. Geselle

  • Seite 281 und 282:

    281 Organisten an der Deutschen Kir

  • Seite 283 und 284:

    Johann Rineke. 1643-1648. (Stadt-)

  • Seite 285 und 286:

    Peter Friedrich. 1640-1642. Daniel

  • Seite 287 und 288:

    - Anders Malmqvist. 1763-. Vorher S

  • Seite 289 und 290:

    NYEN (Nyenskans, fi. Nevanlinna) In

  • Seite 291 und 292:

    291 NYKØBING FALSTER Dänemark Sta

  • Seite 293 und 294:

    Organisten Jørgen Jacobsen Lund. -

  • Seite 295 und 296:

    Cordt Simonsen Hellevad (um 1724-17

  • Seite 297 und 298:

    Johan Jacob Rebach (um 1719-1787).

  • Seite 299 und 300: OLDESLOE Schleswig-Holstein Stadtmu
  • Seite 301 und 302: PASEWALK Mecklenburg-Vorpommern Sta
  • Seite 303 und 304: Andreas Emanuel Linbohm (Linnbohm,
  • Seite 305 und 306: POLZIN (poln. Połczyn) Vorpommern
  • Seite 307 und 308: Carl Friedrich Stübner († 1823 N
  • Seite 309 und 310: 309 Kantoren Quelle: Sachs 1920b, S
  • Seite 311 und 312: Joachim Siewert. 1629. Johan Bosig.
  • Seite 313 und 314: Jørgen J. Petersen (Pettersen) (17
  • Seite 315 und 316: Kantoren Quelle: Praetorius 1905, w
  • Seite 317 und 318: 317 - Helck Spielmann. Um 1584. (So
  • Seite 319 und 320: Otto Schröder. Um 1680-1698. Johan
  • Seite 321 und 322: Jürgen Albrecht (Georg Albert) App
  • Seite 323 und 324: 323 Marten (Martin) Kunstmann (Kunt
  • Seite 325 und 326: 325 - Matthias Fuchs d. J. († 169
  • Seite 327 und 328: Heinrich Gottfried Gödicke (Gödik
  • Seite 329 und 330: Deutschen Kirche (Dahlström 1997,
  • Seite 331 und 332: Hans (Johann) Pollack († 1687). 1
  • Seite 333 und 334: Hans (Johann) Pollak († 1687). -1
  • Seite 335 und 336: Domkirken Organisten Quelle: Nørfe
  • Seite 337 und 338: 337 - Clasz Rodtfeldt. 1634-1647. M
  • Seite 339 und 340: 339 - Johann Sperber. 1682. Stadtmu
  • Seite 341 und 342: 341 - Friedrich Wilde. 1704-1710. S
  • Seite 343 und 344: 343 - David Christoph Kurtzwig (Kur
  • Seite 345 und 346: 345 - Johann Jacob Raatz. 1770. Vor
  • Seite 347 und 348: Friedrich Reichenbach († 1730). 1
  • Seite 349: Otto Ernst Gregorius Schieferlein d
  • Seite 353 und 354: Carl Gottlieb Alt (1807 Breslau-185
  • Seite 355 und 356: - Albrecht Wackerhag. 1684. Musikan
  • Seite 357 und 358: Hans Jensen. 1706-. KPr 23/3 1706.
  • Seite 359 und 360: RØDBY Dänemark Stadtmusikanten Ma
  • Seite 361 und 362: Geselle bei Andreas Berg in Kopenha
  • Seite 363 und 364: Hans? (Henning?) Jensen. -1792-1801
  • Seite 365 und 366: 365 Jochim Hane. († vor 1584). 15
  • Seite 367 und 368: 367 - Johann Wendt. 1660. Spielmann
  • Seite 369 und 370: 369 Hinrich (Heinrich) Rogge (um 16
  • Seite 371 und 372: Gabriel Jordan († 1594/95). 1585?
  • Seite 373 und 374: Nicolaus Plahn (1661-1733). 1687-16
  • Seite 375 und 376: RUDKØBING Dänemark 375 Organisten
  • Seite 377 und 378: 377 Kantoren Quellen: Rosenow 1938,
  • Seite 379 und 380: Pehr Sahlin (1739 Romfartuna-1816).
  • Seite 381 und 382: Fredrik August Ehrström (1801 Lars
  • Seite 383 und 384: Friedrich Wilhelm Krause. 1811-. Au
  • Seite 385 und 386: - Christian Friedr. Ferd. Knesebeck
  • Seite 387 und 388: Joh. Hinr. Leister. 1737-. (SchlStA
  • Seite 389 und 390: Georg (Gorries) Bruhns (1666-1742 H
  • Seite 391 und 392: 391 Thomas (Tomas) Mencken (Manchiu
  • Seite 393 und 394: J. Albert Elver. 1657-1658. Kantor
  • Seite 395 und 396: Växjö. • 1682 Kantor und Instru
  • Seite 397 und 398: Casper Schumacher: B 9/5 1671, KPr
  • Seite 399 und 400: SÖDERTÄLJE Schweden Organisten Qu
  • Seite 401 und 402:

    - Josephine Martine Henriette Gottf

  • Seite 403 und 404:

    Samuel Vivenest (1620-1674). 1639-1

  • Seite 405 und 406:

    Organisten Quelle: Nørfelt 1997, S

  • Seite 407 und 408:

    407 - Hans Bolte. 1582, 1606, 1612.

  • Seite 409 und 410:

    409 Stettiner Musikerzunft. Erhielt

  • Seite 411 und 412:

    411 - Martin Hintze († 1710). 168

  • Seite 413 und 414:

    413 Directores cantus (Pädagogium,

  • Seite 415 und 416:

    Organisten Christoph Schmidt (1655-

  • Seite 417 und 418:

    417 Hieronimus Jenrich (Jennerich)

  • Seite 419 und 420:

    St. Nicolai 419 Organisten Quelle:

  • Seite 421 und 422:

    Stockholm, Magistraten, Oeconomie P

  • Seite 423 und 424:

    423 - Daniel Gregory. -1674-. 1674

  • Seite 425 und 426:

    Deutsche Kirche (St. Gertrud) 425 O

  • Seite 427 und 428:

    Pehr Andersson. 1596-1599. 1592 als

  • Seite 429 und 430:

    Jonas Grammonius († 1699 Stockhol

  • Seite 431 und 432:

    - Anders Nordén (Nordin) (1743-178

  • Seite 433 und 434:

    433 1979, S. 652). Hatte als achtha

  • Seite 435 und 436:

    Georgius Rogg († 1710 Stockholm).

  • Seite 437 und 438:

    Katolska kyrkan Lorenz Peter Stibol

  • Seite 439 und 440:

    439 Kastenschreiber der Pfarrkirche

  • Seite 441 und 442:

    441 - Magnus Ketel. 1632. Musicus i

  • Seite 443 und 444:

    St. Nicolai 443 Organisten Quelle:

  • Seite 445 und 446:

    445 Friedrich Schick (1591-1689). 1

  • Seite 447 und 448:

    Benedictus Nicolai Rehnström (* 17

  • Seite 449 und 450:

    TEMPLIN Uckermark Stadtmusikanten J

  • Seite 451 und 452:

    Organisten David Cracovita (Crakovi

  • Seite 453 und 454:

    453 Johan (Johannes) Beyer (Beier,

  • Seite 455 und 456:

    TÖNNING (dän. Tønning) Schleswig

  • Seite 457 und 458:

    TORNEÅ (fi. Tornio) Finnland Organ

  • Seite 459 und 460:

    459 - Laurits trommeslager († vor

  • Seite 461 und 462:

    Petter Eberg (1765-1815). 1794-1815

  • Seite 463 und 464:

    Jons Rensburg. Um 1630-. Volquart J

  • Seite 465 und 466:

    • 1717-1723 Organist in Skara (R

  • Seite 467 und 468:

    Christian Zellinger (1660 Uppsala-1

  • Seite 469 und 470:

    Johan Kaspar Kemper (Kiempher, Käm

  • Seite 471 und 472:

    471 - Lars N. [Nilsson] Brehman (Br

  • Seite 473 und 474:

    473 studierte er in Uppsala. • 16

  • Seite 475 und 476:

    475 Zacharias Thursenius (1691-1739

  • Seite 477 und 478:

    als Organist 30/8 1793, KKonf 4/10

  • Seite 479 und 480:

    Johan Jacob Brandt (1734 Assens-180

  • Seite 481 und 482:

    481 Christian Haderup (1743-1795).

  • Seite 483 und 484:

    David Elias Herlicius. Aus Stralsun

  • Seite 485 und 486:

    485 Privileg. Jonas Qvast (Quast).

  • Seite 487 und 488:

    Johann Törning (um 1731-1758). 175

  • Seite 489 und 490:

    489 - Walter Koerdenck. 1607-1615.

  • Seite 491 und 492:

    Johannes Beykirch (Beyker) († 169

  • Seite 493 und 494:

    493 Stadtmusikantengeselle in Wien

  • Seite 495 und 496:

    495 als Direktor der Instrumentalmu

  • Seite 497 und 498:

    heiratete. Deshalb entschied man si

  • Seite 499 und 500:

    - Carl Leopold Nusbaum. 1758-. Aus

  • Seite 501 und 502:

    WOLLIN (poln. Wolin) Vorpommern Sta

  • Seite 503:

    503 Nath. Friedr. Greve (Grefve). 1

HELSINKI FINNLAND - Doria
Oliver Winkler - Doria
jfcraftivaggnJdeal - Doria
Hotel-Prospekt - Doria
Das Universale Recht bei Johannes Calvin - Doria
Print Macht Druck im WEB - Donner & Doria
Fru?hjahrsaktion_2010_Layout 1 - Mercedes Benz
Fru?hjahrskonzert 2010:MK Oberperfuss Frühjahrskonz.
Erdbeerpflanzen Krankheiten Frü H ja H r 2013 - Kraege.de
Programm Fru?hjahr 2013:Programm Frühjahr.qxd - KelCon GmbH
Programm Fru?hjahr 2013:Programm Frühjahr.qxd - VSRN
RZ Kursprogramm Frü/Som 2008.indd - Instituto Cervantes Bremen
Download (pdf) - Reformerte Kirker i Danmark
p o g a m frü h so m m e 1 - PACT Zollverein
Die Eigenschaften der Benennungen und ihr Einfluss auf ... - Doria
Die deutsche Sprache als Teil der sprachlichen und ... - Doria
IN FINNLAND. - Doria
Erdbeschreibung - Doria