Jahresbericht Annual Report 2010 Austrian Standards Institute

as.institute.at

Jahresbericht Annual Report 2010 Austrian Standards Institute

Institute

Setting Standards. Creating Value.

Jahresbericht

Annual Report

2010

Member of CEN and ISO | ISO 9001:2008 certified


Präsidium

Geschäftsführung

Presidents Group

Managing Directors

12 Jahresbericht 2008 2010 Annual Report


Präsident | President

Vizepräsidenten | Vice Presidents

TR KommR

Ing. Franz Bamberger

Geschäftsführender Gesellschafter

der Steinmetzbetriebe

Franz Bamberger | Managing

Director of Steinmetz betriebe

Franz Bamberger

Univ.Prof. DDr. Walter Barfuß

Generaldirektor a.D. der Bundes wett -

bewerbsbehörde | former Director

General of the Federal Competition

Authority

Ehrenpräsident | Honorary President

Geschäftsführung | Managing Directors

Austrian Standards Institute & Austrian Standards plus GmbH

Ing. Dr. Gerhard Hartmann

Managing Director

Sektionschef

Dr. Manfred Matzka

Leiter der Präsidialsektion (Sektion I)

im Bundeskanzleramt | Head of

Division I „General Matters“ of the

Federal Chancellery

(kooptiert | coopted)

DDr. Elisabeth Stampfl-Blaha

Deputy Managing Director

Mitglied des CEN-Verwaltungsrats

Member of the Administrative

Board of CEN

Institute

Setting Standards. Creating Value.

KommR Dr. Bernd Vogl

Vorstandsdirektor a.D. der Voith

Austria Holding AG | former

Member of the Board, Voith

Austria Holding AG

Univ.Prof. Dr. Dr.h.c. Karl Korinek

ehem. Präsident des Verfassungs gerichtshofs,

ehem. Professor am Institut für Staats- und

Verwaltungsrecht der Universität Wien | former

President of the Constitutional Court, former

Professor at the Institute of Constitutional and

Administrative Law, University of Vienna

Mag. Wolfgang Steigenberger

Deputy Managing Director

Stand | as per: 2011-05-15

Jahresbericht 2008 2010 Annual Report 13


Präsidialrat Presidential Council

» Unternehmerische Zukunft beginnt mit (Austrian) Standards«

» The Future of Business starts with (Austrian) Standards«

Unter diesem Motto stand die konstituierende Sitzung

des neuen Präsidialrats von Austrian Standards Institute

am 25. November 2010.

Gemäß § 18 (1) der Statuten 2010 ist der Präsidialrat

„das tragende fachliche Konsultativorgan

des Vereins. Die Konsultationen betreffen vor

allem wirtschaftspolitische und strategische

Fragen, weiters einschlägige Fachthemen, zukünftige

Entwicklungen sowie Veränderungen

aus dem Umfeld und ihre möglichen Auswirkungen

auf das Tätigkeitsfeld des Vereines“. Ziel ist

es, einen interdisziplinären und zukunftsorientierten

Dialog mit Breitenwirkung zu fördern, um mit

Normen und Standards Österreichs Wirtschaft

ein strategisches Sprungbrett für internationale

Wettbewerbsfähigkeit zu bieten und Innovationen

zu unterstützen. Damit trägt Austrian Standards,

so Präsident DDr. Walter Barfuß, „den geänderten

Rahmenbedingungen besser Rechnung“.

Der Präsidialrat wird mehrere Plattformen einrichten,

die spezifische Themen aus strategischer

Sicht behandeln werden, etwa nachhaltiges Bauen,

New Mobility, Gesundheit, aber auch Ageing

Society, Social Responsibility und Barrierefreiheit.

14 Jahresbericht 2010 Annual Report

Bild oben: Teilnehmer der ersten Sitzung

des neuen Präsidalrats am 25. November 2010

That was the theme of the inaugural meeting of the

new Presidential Council of the Austrian Standards

Institute on 25 November 2010.

According to Article 18 (1) of the Articles of Association

2010, the Presidential Council is the “main specialized

consultative body of the Association. The consultations

shall primarily relate to economic policy and strategic

issues as well as relevant specialized topics, future

developments as well as changes in the environment

and their potential impact on the Association’s field of

activities“. The aim is to foster an interdisciplinary and

future-oriented dialogue with a widespread public impact

in order to offer Austrian enterprises a strategic stepping

stone to international competitiveness and to promote

innovation through standards. Thereby, Austrian Stan -

dards “takes better account of changed framework conditions,”

states President DDr. Walter Barfuss.

The Presidential Council will set up several platforms to

discuss specific themes from a strategic perspective, e.g.

sustainable construction, new mobility, health as well as

the ageing society, social responsibility and barrier-free

accessibility.

Photo above: Participants of the first meeting of the

new Presidential Council on 25 November 2010


»

»

»

»

Ausgewählte Statements zur Normung

Selected statements on standardization

Als eine Quelle des technischen Fortschritts sorgen

Normen maßgeblich für die Verbreitung von

Wissen. Aus unternehmerischer Sicht helfen sie

somit, Innovationen Marktzugang zu verschaffen.

Being a source of technical progress, standards

significantly contribute to the dissemination of

knowledge. From an entrepreneurial perspective,

they help to ensure market access for innova -

tions. Dr.-Ing. Torsten Bahke

Abgesehen von einer Grundlage

für eine einheitliche, am letzten

Stand der Technik befindliche

Sprache für die unterschiedlichsten

Berufsgruppen, geben

Normen Sicherheit und beugen

Missverständnissen vor.

In addition to creating the basis

for a harmonized language

keeping abreast of the state of

the art for diverse pro fessionals,

standards provide security and

prevent misunderstandings.

Dipl.-Ing. Walter Ruck

Austrian Standards Institute ist ein

wichtiger Faktor für das Funktionieren

unserer Wirtschaft, denn Normen

müssen von Praktikern gemacht

werden, um auch in der Praxis optimal

in Anwendung kommen zu können.

The Austrian Standards Institute is an

important factor for the functioning of

our economy because standards have

to be developed by practitioners so

that they can be optimally applied in

practice. KommR Brigitte Jank

Normen sind eine wichtige

Grundlage, um zielorientierte

gesetzliche Forderungen und

komplexe Sachverhalte konkreter

zu machen. Sie helfen sicherzustellen,

dass verschiedene

Player, Vertragspartner etc.

vom „Selben“ sprechen.

Standards are an important

basis for fleshing out objectives

laid down in legislation as well

as complex issues. They help

ensure that different players,

contractual partners, etc., speak

the „same“ language.

Dipl.-Ing. Brigitte Jilka, MBA

»

»

Die Firma, die keinen

eigenen Beitrag zur

Normung leistet, wird

einen Beitrag zum

Erfolg der anderen

Firmen leisten.

A company that does

not make its own contribution

to standardization

will make a contribution

to the success

of other companies.

Dipl.-Ing. Gerald Landl

»

»

Normen sind ein unumgängliches

Instrument zur Qualitätssicherung.

Daher ist es erforderlich,

dass sie ausreichend bekannt

sind, allgemein akzeptiert

und angewandt werden und mit

den übrigen Rechtsmaterien

übereinstimmen.

Standards are an indispensible

tool of quality assurance.

Therefore, they have to be

sufficiently known, generally

accepted and applied and

compatible with other legal

specifications.

Dipl.-Ing Erich Kern

Normung, die Mitarbeit an der Entwicklung

von Normen, ist in unserem Unternehmen

ein wichtiger Teil des Managements.

Dort werden die Grundlagen für

den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens

gelegt.

Standardization and the involvement in

the development of standards is an

important part of management in our

company. There, the foundation is laid

for the success of our company in

business. Ing. Anton Marschall

Institute

Setting Standards. Creating Value.

Einheitliche Normen schaffen gleiche

Ausgangsbedingungen für alle Anbieter von

diversen Produkten und Dienstleistungen.

Harmonized standards create a level playing

field for all actors offering diverse products and

services. VD Karl Timmel

»

Normen und Standards, speziell im

Bereich Umwelt und Gesundheit, ermöglichen

die notwendige Qualitäts -

sicherung und -kontrolle zum Schutz

für Mensch und Gesundheit.

Standards, especially in the field of

environment and health, permit the

necessary quality assurance and

control for the protection of humans

and their health.

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Regina Sommer

»

»

Normen sind eine

unbedingt notwendige

Voraussetzung für ein

erfolgreiches, qualitativ

hoch stehendes Agieren

im Wirtschaftsleben

und regeln die Geschäftstätigkeitzwischen

Wirtschaft und

den Konsumenten.

Standards are an absolutely

essential prerequisite

of successful,

high-quality actions in

economic life and govern

business activities

between industry and

consumers.

Dr. Johannes Hajek

Normen sind heutzutage

sowohl für KMUs als auch für

alle Unternehmen, die sich am

Binnenmarkt beteiligen, außerordentlich

nützlich.

Nowadays, standards are

extremely useful both for SMEs

and companies acting in the

Internal Market.

Mag. Helmut Heindl

Weitere und ausführlichere Statements finden Sie unter:

For further, more detailed statements, please see:

www.austrian-standards.at/statements (German only)

Jahresbericht 2010 Annual Report 15


Präsidialrat Presidential Council

Mitglieder des Präsidialrats

Members of the Presidential Council

Dr. Torsten Bahke

Direktor des DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

Director (CEO) of DIN German Institute for Standardi zation

Prof. Dipl.-Ing. Erwin Beidl

Zivilingenieur für Maschinenbau | Mechanical Engineer

KommR Ing. Josef Breiter

Bundesinnungsmeister der Tischler | President of the Federal

Trade Association of Joiners

MinR Dipl.-Ing. Dr. Günter Breyer

Leiter a.D. der Abteilung ST 2 (Technik und Verkehrssicherheit),

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Head of Department ST 2 (Transport technology and safety),

Federal Ministry of Transport, Innovation and Technology

Ing. Peter Diatel

Obmann des Technischen Ausschusses des Österreichischen

Industriegaseverbands ÖIGV | Chairman of the Technical Committee

of the Austrian Industrial Gases Association

Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Heinz Dragaun

Leiter des Fachbereichs Kunststoff- und Umwelttechnik am TGM –

Technologisches Gewerbemuseum | Head of the Plastics Technology

and Environmental Engineering Department at the Federal

Testing Centre – TGM

Dir. Dipl.-Ing. Dr. Hugo Eberhardt

Vorstandsvorsitzender TÜV AUSTRIA HOLDING AG | CEO of

TÜV AUSTRIA HOLDING AG

Dr. Manfred Engelmann

Geschäftsführer der Bundessparte Industrie, Wirtschaftskammer

Österreich | Director of the Industrial Section, Austrian Federal

Economic Chamber

Dr. Johannes Hajek

Vorsitzender des Vorstands der UNIQA Sachversicherung AG

CEO of UNIQA Sachversicherung AG

Mag. Helmut Heindl

Geschäftsführer der Bundessparte Gewerbe und Handwerk,

Wirtschaftskammer Österreich | Director of the Trade and Crafts

Section, Austrian Federal Economic Chamber

Mag. Peter Hnidek

Geschäftsführer Korkisch Haustechnik GmbH, Ausschussmitglied

des Landesgremiums Wien des Elektrohandels | Managing Director

of Korkisch Haustechnik GmbH, committee member of the

Electrical Trade Organization of the Vienna Economic Chamber

Träger des Ehrenrings | Holders of the Honorary Ring

Ir. Pierre M. Croon

ehem. Direktor des Belgischen Normungs instituts NBN

former Director of NBN (Belgian Standards Institute)

DDr. Karl Kehrer

ehem. Generalsekretär der Wirtschaftskammer Österreich | former

Secretary General of the Austrian Federal Economic Chamber

Dr. Herbert Reiger

ehem. Generalsekretär-Stv. der Wirtschaftskammer Österreich

former Deputy Secretary General of the Austrian Federal

Economic Chamber

16 Jahresbericht 2010 Annual Report

SL-Stv. MinR Dipl.-Ing. Christian Holzer

Leiter der Abteilung VI/1 Abfallbehandlung und Altlastensanierung,

Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und

Wasserwirtschaft | Head of Dept. VI/1 (Waste treatment and

cleaning-up of contaminated sites), Federal Ministry for Agri culture,

Forestry, Environment and Water Management

KommR Brigitte Jank

Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien | President of the Vienna

Economic Chamber

Dipl.-Ing. Brigitte Jilka, MBA

Stadtbaudirektorin für den Geschäftsbereich Bauten und Technik,

Magistratsdirektion Wien | Director General of Urban Planning,

Development and Construction, Executive Group for Construction

and Technology, Chief Executive Office, City of Vienna

Dipl.-Ing. Erich Kern

VASKO + Partner Ingenieure, Präsidiumsmitglied der Kammer der

Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich &

Burgenland | VASKO + Partner Ingenieure, Member of the Executive

Committee of the Chamber of Architects and Chartered Consulting

Engineers for Vienna, Lower Austria & Burgenland

Dipl.-Ing. Dr. Michael Kostjak

Zivilingenieur für technische Chemie, Swietelsky Bau gesellschaft

m.b.H. | Civil engineer for technical chemistry, Swietelsky Bau -

gesellschaft m.b.H.

em. Univ.Prof. Dr. Heinz Krejci

ehem. Vorstand des Instituts für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht,

Universität Wien | former Head of the Institute of Company

and Business Law, University of Vienna

Dipl.-Ing. Wolfgang Kunz

Leiter der Sicherheitstechnischen Prüfstelle, AUVA Allgemeine

Unfallversicherungsanstalt | Head of the Institute for Safety Tests,

Austrian Social Insurance for Occupational Risks

Dipl.-Ing. Gerald Landl

Leiter der Abteilung Patente – Normen – Literatur, voestalpine Stahl

| Director of the Department for Pat ents – Standards

Literature, voestalpine Stahl

Ernst Leitgeb

Virtual Working and Learning Software GmbH

Ing. Anton Marschall

Vorsitzender der Geschäftsleitung Schindler Aufzüge und Fahrtreppen

GmbH | Managing Director of Schindler Aufzüge und Fahrtreppen

GmbH

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Max Helmut Reihlen

ehem. Direktor des DIN Deutsches Institut für Normung e.V.

former Director of DIN German Institute for Standardization

Dr. Wolfgang Schüssel

Bundeskanzler a.D. der Republik Österreich | former Federal

Chancellor of the Republic of Austria

Dr. Hans C. Zürrer

ehem. Geschäftsführer der Schweizerischen Normen -Vereinigung

SNV | former Managing Director of the Swiss Association for

Standardization (SNV)


HR Dipl.-Ing. Peter Morwitzer

Landesbaudirektor und Leiter der Gruppe Baudirektion des Landes

Niederösterreich | Provincial Construction Director and Head

of the Executive Group for Construction of Lower Austria

Ing. Diethelm Peschak

Peschak Haustechnikberatung GmbH

Peschak Building services GmbH

Dipl.-Ing. Peter Reichel

Generalsekretär des Österreichischen Verbands für Elektro -

technik OVE | Secretary General of the Austrian Electrotechnical

Association OVE

Dipl.-Ing. Gudrun Rögnvaldardottir

Direktorin des Isländischen Normungsinstituts IST | Managing

Director of Islandic Standards IST

Dipl.-Ing. Walter Ruck

Innungsmeister der Landesinnung Bau, Wirtschaftskammer

Wien | President of the Construction Trade Organisation,

Vienna Economic Chamber

Konrad Scheiber

Geschäftsführer der Quality Austria, Trainings-, Zertifizierungs-

und Begutachtungs GmbH | Managing Director of Quality Austria –

Training, Certification and Evaluation Ltd.

ao. Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Regina Sommer

Institut für Hygiene und Angewandte Immunologie, Leiterin der Abteilung

Wasserhygiene, Medizinische Universität Wien | Head of

the Division of Water Hygiene, Clinical Institute of Hygiene and

Medical Microbiology, Medical University of Vienna

Dipl.-Ing. Hannes Spitalsky

Bundesarbeitskammer | Federal Chamber of Labour

Dr. Karl Timmel

Vorsitzender des Vorstands der VBV Pensionskassen AG

Chairman of the Board of VBV Pensionskassen AG

Francisco Javier Verdera Mari

Direktor Internationale Beziehungen und Kooperationen des

Spanischen Normungsinstituts AENOR | Director International

Relations and Co-operation at the Spanish Association of

Standardisation and Certification AENOR

Dipl.-Ing. Heinz Wanda

Fachbereichsleiter am Technikum Wien, Präsident a.D. von

CENELEC | Study programme head at the University of Applied

Sciences Technikum Wien, former president of CENELEC

Ehrenmitglieder | Honorary Members

Baurat h.c. Arch. Dipl.-Ing. Gerhard Dubin

Dkfm. Waldemar Faimann

Dr. Alfons Huber

Dir. TR Ing. Josef Maurer

TR Ing. Franz J. Mayer

VDir. i.R. Dipl.-Ing. Friedrich Mitschke

TR Ing. Ferdinand Skaret

Institute

Setting Standards. Creating Value.

Mag. Dr. Lothar Wiltschek

Wiltschek Rechtsanwälte | Law firm Wiltschek Rechtsanwälte

Dr. Oscar Zosso

Präsident der Schweizerischen Normen-Vereini gung SNV,

Vizepräsident des Europäischen Komitees für Normung CEN

President of the Swiss Association for Standardization SNV,

Vice-President of CEN

Gäste des Präsidialrats

Guests of the Presidential Council

Ing. Dr. Paul Rübig

Abgeordneter zum Europäischen Parlament | Member of the

European Parliament

Ing. Theo Zahner

Direktor SQS Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und

Managementsysteme | Director of SQS Swiss Association for

Quality and Management Systems

Vertreter der Aufsichtsbehörde

Representative of the supervisory authority

MinR Dipl.-Ing. Rudolf Göller

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend

Federal Ministry of Economy, Family and Youth

Mitglieder des Vereins

Members of the Association

insgesamt | total 547

davon neu in 2010 | thereof new in 2010 4

Stand | as per: 2010-12-31

Jahresbericht 2010 Annual Report 17

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine