PDF: Mediadaten 2013 - Waltroper Zeitung

waltroper.zeitung.de

PDF: Mediadaten 2013 - Waltroper Zeitung

MEDIADATEN

2013

PREISLISTE 31

GÜLTIG AB 1. JANUAR 2013


HERZLICH WILLKOMMEN SCHNELLÜBERSICHT/INHALT

SCHNELLÜBERSICHT

Allgemeine Verlagsangaben

Anschrift: Verlag J. Bauer KG, Postfach 10 12 60, 45742 Marl

Postanschrift: Kampstr. 84b, 45772 Marl

Telefon (0 23 65) 107 – 0, Telefax (0 23 65) 107 – 19 90

Internet: www.medienhaus-bauer.de, E-Mail info@medienhaus-bauer.de

Anzeigenabteilung

Anzeigenleitung:

Telefon (0 23 65) 107 – 12 03, Telefax (0 23 65) 107 – 12 91

E-Mail: anzeigenleitung@medienhaus-bauer.de

Printwerbung:

Telefon (0 23 65) 107 – 12 12, Telefax (0 23 65) 107 – 12 92

E-Mail: anzeigenservice@medienhaus-bauer.de

Onlinewerbung:

Telefon (0 23 65) 107 – 12 20, Telefax (0 23 65) 107 – 12 91

E-Mail: onlinewerbung@medienhaus-bauer.de

Beilagen und Direktverteilungen:

Telefon (0 23 65) 107 – 12 04, Telefax (0 23 65) 107 – 12 91

E-Mail: anzeigenverkauf@medienhaus-bauer.de

Erscheinungsweise: täglich, außer sonntags

Bankkonto: Volksbank Marl-Recklingh. e.G.,

Kto. 900 034 900, BLZ 426 610 08

Chiffregebühr: bei Abholung: 3,00 Euro, bei Zusendung: 6,00 Euro

(s. auch S. 16)

Geschäftsbedingungen: Für alle Aufträge gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und

Zeitschriften und die zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages

(siehe Umschlag; für Beilagen siehe auch S. 18/19).

Zahlungsbedingungen: Zahlbar innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungserhalt

ohne Abzüge. 2% Skonto bei Vorauszahlung, bei sofortiger Zahlung

der Rechnung nach Erhalt auf Beträge über 300,00 Euro, bei Depotzahlung

und Bankeinzug, sofern ältere Rechnungen nicht überfällig sind. Für private

Kleinanzeigen erfolgt keine Rechnungslegung, nur Bankeinzug oder

Vorkasse (s. auch S. 16).

NACHLÄSSE

Malstaffel bei mindestens:

6 Anzeigen 5%

12 Anzeigen 10%

24 Anzeigen 15%

52 Anzeigen 20%

Mindestgröße je Anzeige: 10 Millimeter

Mengenstaffel bei mindestens:

3.000 mm 5%

5.000 mm 10%

10.000 mm 15%

20.000 mm 20%

Alle im Tarif genannten Preise in Euro zzgl. der gesetzlichen MwSt.

ANZEIGEN- UND DRUCKUNTERLAGENSCHLUSSTER-

MINE

Erscheinungstage Montag Dienstag bis Freitag Samstag

*nur in der Gesamtausgabe möglich.

2 | 3

Rubrikanzeigen* Freitag, 17 Uhr Vortag,17 Uhr Donnerstag, 17 Uhr

Ausnahme:

Reisemarkt am Samstag Montag, 12 Uhr

Erscheinungstage Mittwoch Samstag

Immobilienmarkt (Vestimmo)* Montag, 16 Uhr Donnerstag, 16 Uhr

TECHNISCHE ANGABEN

(s. auch S. 14/15)

Satzspiegel: 487 mm hoch, 325 mm breit,

1/1 Seite = 3.409 mm (bei 7 Spalten)

Panorama-Anzeigen:

675 mm breit (15 Spalten)

Spaltenbreiten im

Anzeigen- und Textteil

1 Spalte 43 mm

2 Spalten 90 mm

3 Spalten 137 mm

4 Spalten 184 mm

5 Spalten 231 mm

6 Spalten 278 mm

7 Spalten 325 mm

15 Spalten

(Panorama) 675 mm


EDITORIAL

Liebe Kunden unseres Medienhauses,

vor Ihnen liegt die neue Preisliste für das Jahr 2013.

Darin sind vielfältige Möglichkeiten für Sie enthalten, mit unterschiedlichsten

Medien Werbeerfolg und damit Umsatz für Ihr

Geschäft zu generieren.

In unseren Tageszeitungen haben wir die Farbmindestberechnung

drastisch reduziert. Schon ab einer Größe von 50 mm kann

Ihre Anzeige farbig erscheinen. Und glauben Sie uns: Farbe

wirkt!

Darüber hinaus bieten wir auf der Seite 10 eine neue Angebotsform

an: Die Dreieckanzeige, ein Format, das man nicht jeden

Tag sieht.

Auch Online haben wir uns wieder einiges ausgedacht. Die

Leistungszahlen (teilweise über 700.000 Visits und 4 Millionen

PIs monatlich) sind nach wie vor beeindruckend, lokale Werbemöglichkeiten

in vielen Varianten vorhanden (ab Seite 22).

Im Prospektbeilagenbereich haben Sie die Auswahl: Neben der

klassischen Zeitungsbeilage oder der Prospektstrecke gibt es

auch die Möglichkeit der zielgenauen Direktverteilung.

Wir sind die Nummer 1 im Vest, egal ob klassisch mit der Tageszeitung,

unseren Onlineportalen oder der Direktverteilung.

Testen Sie uns!

Es grüßt Sie

Ihr Team vom Medienhaus Bauer

INHALT

3 Editorial

5 Profil der Region/Leseranalyse

RECKLINGHÄUSER ZEITUNG – AUSGABEN

6 Gesamtausgabe Recklinghäuser Zeitung

7 Einzelausgaben/Kombinationen

10 Sonderformate

12 Vestimmo – Die Immobilienkompetenz

14 Anzeigeninformationen

15 Technische Angaben

16 Anzeigenumfelder

17 Privatanzeigen

18 Beilagen

20 Direktverteilung/Prospektstrecken/Superpanorama

VEST IM GRIFF – CROSSMEDIA-ANGEBOTE

22 Vest im Griff – Online-Angebote

23 Vest im Griff – Crossmedia-Angebote

mrw-MEDIAREGION RUHRGEBIET/WESTFALENRW

26 Verbreitungsgebiet

28 Geschäftsanzeigen

30 Stellenmarkt

34 Immobilienmarkt

35 Automarkt/diverse Rubriken

37 Allgemeine Angaben

38 Verlagsvertretungen/Geschäftsstellen

Allgemeine Geschäftsbedingungen


PROFIL DER REGION LESERANALYSE

4 | 5


LESERANALYSE

Konsumfreudig!

Die Leser der Zeitungen aus dem Medienhaus Bauer sind junge

Familien bis hin zu Best Agern. Insgesamt eine konsum- und

erlebnisfreudige Zielgruppe.

Wir erreichen im

Verbreitungsgebiet

55% der

deutschsprachigen

Bevölkerung

ab 14 Jahren und

60% der

deutschsprachigen

Bevölkerung

ab 30 Jahren.*

Regional verwurzelt!

Unsere Leser sind stark im Vest Recklinghausen verwurzelt.

Die Tageszeitungen aus dem Medienhaus Bauer sind für sie

eine vertraute und vertrauenswürdige Informationsquelle.

9%

bis 1.250

13%

14–29 Jahre

39%

eigenes

Haus

28%

bis 2.000

30%

30–49 Jahre

5%

Eigentumswohnung

64%

über 2.000

57%

50 und älter

56%

Miete

Haushalts-

Nettoeinkommen

in Euro

Altersgruppen

Wohnungsart

*Quelle: MA 2012

Print


GESAMTAUSGABE

Ausgaben:

LOKALZEITUNGEN AUSGABEN 6 | 7

Recklinghäuser Zeitung + Marler Zeitung + Hertener Allgemeine + Stimberg Zeitung + Dattelner Morgenpost + Waltroper Zeitung

Verbreitete Auflage: 62.148*

Grundpreis Grundpreis Ortspreis Ortspreis

je mm 1/1 Seite je mm 1/1 Seite

Gesamtausgabe

ZIS 100924

Anzeigenteil

s/w 2,21 7.533,89 1,67 5.693,03

1 Zusatzfarbe 1) 2,59 8.829,31 1,95 6.647,55

2 + 3 Zusatzfarben 1) 3,07 10.465,63 2,32 7.908,88

Stellenanzeigen/Immobilienanzeigen

inklusive Internet unter

www.medienhaus-bauer.de/stellenmarkt 2) /

www.vestimmo.de 3)

s/w 2,45 1,87

1 Zusatzfarbe 1) 2,87 2,19

2 + 3 Zusatzfarben 1) 3,41 2,60

Nachrufe

inklusive Erscheinung in unserem Onlineportal

s/w 2,26 1,72

1 Zusatzfarbe 1) 2,64 2,00

2 + 3 Zusatzfarben 1) 3,12 2,37

Textteil

s/w 8,84 6,68

1 Zusatzfarbe 10,36 7,80

2 + 3 Zusatzfarben 12,28 9,28

Oer-

Erkenschwick

1) Mindestberechnung 50 mm 2) Laufzeit 4 Wochen 3) Laufzeit 1 Woche * lt. IVW 1/2012 Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

l Essen

Marl

Herten

l Gelsenkirchen

Recklinghausen

Datteln

l Münster

Waltrop

l Dortmund


EINZELAUSGABEN UND KOMBINATIONEN

Ausgaben

Marler Zeitung, verbreitete Auflage: 14.141*

Hertener Allgemeine, verbreitete Auflage: 10.022*

Kombi:

Marler Zeitung + Hertener Allgemeine, verbreitete Auflage: 24.163*

Grundpreis Grundpreis Ortspreis Ortspreis

je mm 1/1 Seite je mm 1/1 Seite

Marler Zeitung

ZIS 101868

Anzeigenteil

s/w 1,00 3.409,00 0,85 2.897,65

1 Zusatzfarbe 1) 1,16 3.954,44 0,99 3.374,91

2 + 3 Zusatzfarben 1) 1,39 4.738,51 1,18 4.022,62

Hertener Allgemeine

ZIS 100715

Anzeigenteil

s/w 0,89 3.034,01 0,76 2.590,84

1 Zusatzfarbe 1) 1,05 3.579,45 0,89 3.034,01

2 + 3 Zusatzfarben 1) 1,25 4.261,25 1,06 3.613,54

Kombi Marler Zeitung

+ Hertener Allgemeine

ZIS 104249

Anzeigenteil

s/w 1,49 5.079,41 1,27 4.329,43

1 Zusatzfarbe 1) 1,75 5.965,75 1,49 5.079,41

2 + 3 Zusatzfarben 1) 2,08 7.090,72 1,77 6.033,93

Grundpreis Ortspreis

je mm je mm

Textteil

s/w 3,50 2,98

1 Zusatzfarbe 4,06 3,47

2 + 3 Zusatzfarben 4,87 4,13

Textteil

s/w 3,12 2,66

1 Zusatzfarbe 3,68 3,12

2 + 3 Zusatzfarben 4,38 3,71

Textteil

s/w 5,22 4,45

1 Zusatzfarbe 6,13 5,22

2 + 3 Zusatzfarben 7,28 6,20

1) Mindestberechnung 50 mm * lt. IVW 1/2012 Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

Print


EINZELAUSGABEN

Ausgaben

LOKALZEITUNGEN AUSGABEN

Stimberg Zeitung, verbreitete Auflage: 5.087*

Dattelner Morgenpost, verbreitete Auflage: 6.333*

Waltroper Zeitung, verbreitete Auflage: 5.595*

Kombi:

Stimberg Zeitung + Dattelner Morgenpost

+ Waltroper Zeitung, verbreitete Auflage: 17.015*

Grundpreis Grundpreis Ortspreis Ortspreis

je mm 1/1 Seite je mm 1/1 Seite

Stimberg Zeitung

ZIS 100575

Anzeigenteil

s/w 0,76 2.590,84 0,65 2.215,85

1 Zusatzfarbe 1) 0,89 3.034,01 0,76 2.590,84

2 + 3 Zusatzfarben 1) 1,06 3.613,54 0,90 3.068,10

Dattelner Morgenpost

ZIS 101691

Anzeigenteil

s/w 0,79 2.693,11 0,67 2.284,03

1 Zusatzfarbe 1) 0,92 3.136,28 0,78 2.659,02

2 + 3 Zusatzfarben 1) 1,09 3.715,81 0,93 3.170,37

Grundpreis Ortspreis

je mm je mm

Textteil

s/w 2,66 2,28

1 Zusatzfarbe 3,12 2,66

2 + 3 Zusatzfarben 3,71 3,15

Textteil

s/w 2,77 2,35

1 Zusatzfarbe 3,22 2,73

2 + 3 Zusatzfarben 3,82 3,26

1) Mindestberechnung 50 mm * lt. IVW 1/2012 Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

Marl

Herten

Oer-

Erkenschwick

Recklinghausen

Datteln

Waltrop

8 | 9


EINZELAUSGABEN UND KOMBINATIONEN

Grundpreis Grundpreis Ortspreis Ortspreis

je mm 1/1 Seite je mm 1/1 Seite

Waltroper Zeitung

ZIS 101384

Anzeigenteil

s/w 0,74 2.522,66 0,63 2.147,67

1 Zusatzfarbe 1) 0,87 2.965,83 0,74 2.522,66

2 + 3 Zusatzfarben 1) 1,04 3.545,36 0,88 2.999,92

Kombi

Stimberg Zeitung +

Dattelner Morgenpost +

Waltroper Zeitung

ZIS 100825

Anzeigenteil

s/w 1,08 3.681,72 0,92 3.136,28

1 Zusatzfarbe 1) 1,27 4.329,43 1,08 3.681,72

2 + 3 Zusatzfarben 1) 1,51 5.147,59 1,28 4.363,52

Grundpreis Ortspreis

je mm je mm

Textteil

s/w 2,59 2,21

1 Zusatzfarbe 3,05 2,59

2 + 3 Zusatzfarben 3,64 3,08

Textteil

s/w 3,78 3,22

1 Zusatzfarbe 4,45 3,78

2 + 3 Zusatzfarben 5,29 4,48

1) Mindestberechnung 50 mm Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

Print


\G\

^iidbjbfkbp

pçååí~ÖI QK j®êò OMNO

kìããÉê \G\

ÓI

^rcdbpmfbppq

q~ìëÉåÇÉ

ÑäáÉÜÉå

cêÉáïáääáÖ òìêΩÅâ

îçê cäìí

ÜáåíÉê dáííÉê

fã h∏äåÉê wçç áëí Éáå dÉJ

pvakbvK EÇé~F jÉÜê ~äë

é~êÇ ~ìëÖÉÄêçÅÜÉåKaáÉ

VMMM jÉåëÅÜÉå áå ÇÉê ~ìëíJ

o~ìÄâ~íòÉ ëéê~åÖ ΩÄÉê Éáå

ê~äáëÅÜÉåpí~Çí t~ÖÖ~ t~ÖJ

dáííÉê áÜêÉë dÉÜÉÖÉë áå ÇáÉ

Ö~ Ü~ÄÉå ëáÅÜ ~ã aáÉåëí~Ö

cä~ãáåÖçJ^åä~ÖÉK ^åëí~íí

ElêíëòÉáíF áå kçíìåíÉêâΩåÑJ

~ÄÉê ÇáÉ dìåëí ÇÉê píìåÇÉ

íÉå îÉêë~ããÉäí ÓìåÇ ãìëëJ

òì åìíòÉå ìåÇ ëáÅÜ ~ìë ÇÉã

íÉå Ççêí åçÅÜ ãáåÇÉëíÉåë ÉáJ

pí~ìÄ òì ã~ÅÜÉå ÓdÉé~êÇÉ

åÉ k~ÅÜí ÄäÉáÄÉåK

ëáåÇ ÇáÉ ëÅÜåÉääëíÉå i~åÇJ

§ÄÉêëÅÜïÉããìåÖÉå Ü~íJ

íáÉêÉ ΩÄÉêÜ~ìéí îÉêëìÅÜíÉ

íÉå ÇáÉ báåïçÜåÉê ÇÉë pí~ÇíJ

łkÉäëçå� ëçÑçêí ïáÉÇÉêI áå

òÉåíêìãë ~ìë áÜêÉå e®ìëÉêå

ëÉáå dÉÑ®åÖåáë òì ÖÉä~åÖÉåK

îÉêíêáÉÄÉåK aÉê mÉÖÉäëí~åÇ ÇÉë

eÉêÄÉáÖÉÉáäíÉë mÉêëçå~ä ÖÉJ

jìêêìãÄáÇÖÉÉJcäìëëÉë ÄÉÑáåJ

äÉáíÉíÉ áÜå òìêΩÅâK łtáê Ü~J

ÇÉí ëáÅÜ ïÉáíÉêÜáå å~ÜÉ ÇÉë

ÄÉå áÜå áã mêáåòáé ïáÉ ÉáåÉ

ÜáëíçêáëÅÜÉå e∏ÅÜëíëí~åÇÉëK

hìÜ ÖÉíêáÉÄÉåI ìåÇ Ç~åå áëí

łbë áëí ÉáåÉ cê~ÖÉ ÇÉê páÅÜÉêJ

Éê ÇìêÅÜ ÇáÉ çÑÑÉåÉ qΩê Ö~åò

ÜÉáí�I ë~ÖíÉ ÇÉê péêÉÅÜÉê ÇÉë

~ääÉáå ÜáåÉáåÖÉä~ìÑÉå�Ië~ÖJ

kçíÇáÉåëíÉë îçå kÉï pçìíÜ

íÉ Éáå wççëéêÉÅÜÉêK

t~äÉëI oçäÑ mççäÉI ÇÉê k~ÅÜJ

êáÅÜíÉå~ÖÉåíìê ^^mK łtáê ÉêJ

ä~ìÄÉå òì ÇáÉëÉã wÉáíéìåâí

åáÉã~åÇÉãI å~ÅÜ t~ÖÖ~

fk h§owb

t~ÖÖ~ òìêΩÅâòìâÉÜêÉåK�

jçóê~ pÜáÉäÇë Ü~í ëÅÜçå ÉáJ

åáÖÉ eçÅÜï~ëëÉê áå t~ÖÖ~

wïÉáíÉê wóâäçå

t~ÖÖ~ ãáíÉêäÉÄíK ł^äë áÅÜ

âäÉáå ï~êI ïìêÇÉå ïáê ÄÉáã

~ìÑ j~Ç~Ö~ëâ~ê

eçÅÜï~ëëÉê NVTQ òïÉáã~ä áåJ

åÉêÜ~äÄ ïÉåáÖÉê tçÅÜÉå Éî~J

^kq^k^k^ofslK EÇé~F

âìáÉêí�I Éêò®ÜäíÉ ëáÉ ÇÉã cÉêåJ

aÉê wóâäçå łfêáå~� ~ìÑ ÇÉê

ëÉÜëÉåÇÉê ^_` kÉïëK açÅÜ

qêçéÉåáåëÉä j~Ç~Ö~ëâ~ê

Ç~ë pí~ÇíòÉåíêìã ï~ê åçÅÜ

Ü~í ëÉáí ÇÉã tçÅÜÉåÉåÇÉ iáÅÜí ÄêÉååí áã e~ìë ÇÉë TUJà®ÜêáÖÉå qçÇÉëëÅÜΩíòÉå ÓÇÉê j~åå Ü~ííÉ òìå®ÅÜëí áå ÉáåÉê mê~ñáë ~ìÑ òïÉá ûêòíÉ ÖÉëÅÜçëëÉåI ÇáÉ âìêòÉ wÉáí ëé®íÉê áÜêÉå åáÉã~äë ÄÉíêçÑÑÉåK łfÅÜ ãìëë

SR qçÇÉëçéÑÉêÖÉÑçêÇÉêíK sÉêäÉíòìåÖÉå Éêä~ÖÉåK ^ìÑ ëÉáåÉê cäìÅÜí ëÅÜçëë ÇÉê pÉåáçê ÉáåÉå mçäáòáëíÉå ~åI ÉÜÉ Éê ëáÅÜ áå ëÉáåÉã e~ìë Ç~ë iÉÄÉå å~ÜãK ÔclqlpW am^ ë~ÖÉåI Ç~ë áëí Éáå pÅÜçÅâ�K

aÉê òïÉáíÉ qêçéÉåëíìêã

c~ëí ÇáÉ ÖÉë~ãíÉ pí~Çí ãáí

ÄáååÉå ÇêÉá tçÅÜÉå Ü~ÄÉ

q~ìëÉåÇÉ e®ìëÉê ìåÇ eΩíJ

íÉå òÉêëí∏êíI ãÉÜê ~äë

TQ MMM jÉåëÅÜÉå ëÉáÉå çÄJ

råíÉê pÅÜçÅâ

áÜêÉå RU MMM báåïçÜåÉêå ï~ê

áå dÉÑ~ÜêI ë~ÖíÉ píÉîÉ mÉ~êÅÉ

îçã h~í~ëíêçéÜÉåÇáÉåëí ÇÉë

_ìåÇÉëëí~~íÉë kÉï pçìíÜ t~J

Ç~ÅÜäçëI Éêâä®êíÉ ÇáÉ h~í~J

äÉë ÉáåÉã äçâ~äÉå cÉêåëÉÜëÉåJ

ëíêçéÜÉåëÅÜìíòÄÉÜ∏êÇÉ áå

ÇÉêK báåïçÜåÉê ìåÇ eÉäÑÉê

^åí~å~å~êáîçK sçê ÇêÉá q∏ÇäáÅÜÉ pÅÜΩëëÉ ~ìÑ ûêòíÉW pÅÜΩíòÉ ~ìë ÇÉê mÑ~äò äáíí ìåíÉê sÉêÑçäÖìåÖëï~Üå Ljçíáî ìåâä~ê íΩêãíÉå p~åÇë®ÅâÉ ~ìÑK aìíJ

tçÅÜÉå ï~êÉå ÄÉá ÇÉã wóJ

òÉåÇÉ jÉåëÅÜÉåI ÇáÉ ^ìÑÑçêJ

âäçå łdáçî~åå~� ÄÉêÉáíë PS

ÇÉêìåÖÉå òìê bî~âìáÉêìåÖ

jÉåëÅÜÉå ÖÉëíçêÄÉåK

slk fp^_bii p`ebrmibfk Eam^F

ÖÉåíäáÅÜ Éáå ~ääí®ÖäáÅÜÉê c~ää�I áÖåçêáÉêí Ü~ííÉåI ãìëëíÉå îçå

ë~Öí jΩääÉêK ^åÑ~åÖ j®êò Ü~J ÇÉå a®ÅÜÉêå áÜêÉê ^ìíçë ìåÇ

i~åÖÉ e~Ñíëíê~ÑÉ h^fpbopi^rqbokLtbfJ

ÄÉ ÇÉê TUJg®ÜêáÖÉ ~ìÅÜ hçåJ e®ìëÉê ÖÉêÉííÉí ïÉêÇÉåK

ibo_^`eK hÉêòÉåI _äìJ

í~âí òìã tÉëíéÑ~äòâäáåáâìã aÉê máäçí `Üêáë `~Äçí Ü~í

ÑΩê táåòÉê

ãÉåI _ÉáäÉáÇëâ~êíÉåW

áå h~áëÉêëä~ìíÉêå ÖÉÜ~ÄíI Ç~ë ^ìëã~≈ ÇÉê cäìíÉå ~ìë ÇÉê

k~ÅÜ ÇÉå í∏ÇäáÅÜÉå

ÇçÅÜ ~ìÅÜ Ççêí ëÉáÉå âÉáåÉ iìÑí ÖÉëÉÜÉåW ła~ë eçÅÜï~ëJ

t§ow_rodK EÇé~F báå pÅÜΩëëÉå ~ìÑ òïÉá ûêòíÉ

^åòÉáÅÜÉå ÑΩê ÉáåÉ cêÉãÇJ ëÉê áëí ~å lêíÉåI ïç ïáê åáÉ

Ñê®åâáëÅÜÉê táåòÉêI ÇÉê ëÉáJ ëíÉÜí Ç~ë éÑ®äòáëÅÜÉ tÉáJ

çÇÉê báÖÉåÖÉÑ®ÜêÇìåÖ ÑÉëíÖÉJ Ç~ÅÜíÉåI Ç~ëë Éë ÜáåÖÉä~åÖíK�

åÉå _êìÇÉê ÉêëÅÜä~ÖÉå ìåÇ äÉêÄ~ÅÜ ìåíÉê pÅÜçÅâK fãJ

ëíÉääí ïçêÇÉåK

bë ëÉá ~ìÅÜ ëÉÜê îáÉä sáÉÜ ÖÉJ

ÇÉëëÉå iÉáÅÜÉ áå ÉáåÉã ãÉê ïáÉÇÉê âçããÉå

aÉê iÉáíÉåÇÉ lÄÉêëí~~íë~åJ ëíê~åÇÉíI ÑΩÖíÉ Éê ÜáåòìK ł_Éá

tÉáåí~åâ îÉêëíÉÅâí Ü~íI áëí dêìééÉå îçå qê~ìÉêåÇÉå

ï~äí eÉäãìí _äÉÜ ëéêáÅÜí îçå îáÉäÉå jÉåëÅÜÉå ëíÉÜí Ç~ë

òì ÉáåÉê e~Ñíëíê~ÑÉ îçå òì ÇÉê dÉãÉáåëÅÜ~Ñíëéê~J

ÉáåÉã Ü®ìÑáÖÉå sÉêÜ~äíÉåëJ t~ëëÉê Äáë òìã a~ÅÜK bë áëí

òÉÜå g~ÜêÉå ìåÇ ëÉÅÜë jçJ ñáë ìåÇ îÉêÜ~êêÉå áå dÉJ

ãìëíÉêW łbë âçããí åáÅÜí ëÉäJ Éáå òáÉãäáÅÜ îÉêÜÉÉêÉåÇÉê

å~íÉå îÉêìêíÉáäí ïçêÇÉåK ÇÉåâÉå ~å ÇáÉ çêíëÄÉJ

íÉå îçêI Ç~ëë iÉìíÉ ÄÉá ÇÉê ^åÄäáÅâK� aÉê oÉÖáÉêìåÖëÅÜÉÑ

aáÉ píê~Ñâ~ããÉê ÇÉë i~åÇJ â~ååíÉå jÉÇáòáåÉêK

pí~~íë~åï~äíëÅÜ~Ñí ~ìÑí~ìJ

ÖÉêáÅÜíë tΩêòÄìêÖë ëéê~ÅÜ

ÅÜÉå ìåÇ ÄÉÜ~ìéíÉåIëáÉ ïΩêJ

ÇÉë _ìåÇÉëëí~~íÉëI _~êêó

lDc~êêÉääI êáÉÑ ÑΩê ÇáÉ pí~Çí ÇÉå

ÇÉå RRJg®ÜêáÖÉå ÇÉë qçíJ wìã ã∏ÖäáÅÜÉå jçíáî ÇÉë

ÇÉå ÄÉëíê~Üäí çÇÉê îçå jçåëJ ^ìëå~ÜãÉòìëí~åÇ ~ìëK

ëÅÜä~Öë ëÅÜìäÇáÖK k~ÅÜÇÉã ÉÄÉåÑ~ääë íçíÉå pÅÜΩíòÉå ÖáÄí łaÉê Ö~åòÉ dÉëÅÜÉÜåáë~Ää~ìÑ ïìêÇÉ ÖÉéä~åí ÇìêÅÜÖÉÑΩÜêí� Óbáåë~íòäÉáíÉê e~åë j~~≈ÉåK íÉêå îÉêÑçäÖíK� bë ÖÉÄÉ łÉáåÉ

ëáÅÜ ÇÉê ^åÖÉâä~ÖíÉ òìJ Éë ìåíÉêÇÉëëÉå áããÉê ãÉÜê

jÉåÖÉ iÉìíÉI ÇáÉ ~å ÉáåÉê

å®ÅÜëí áå pÅÜïÉáÖÉå ÜΩääJ eáåïÉáëÉW aÉê TUJà®ÜêáÖÉ ÄÉá ëáÅÜ Ü~ííÉI ÜáÉäí Éê îÉêJ âÉáåÉ rêåÉK bë ëçääÉå âÉáåÉ bêJ ^íÉãÄÉëÅÜïÉêÇÉå ìåÇ â∏åJ ï~ÜåÜ~ÑíÉå mÉêë∏åäáÅÜâÉáíëJ

íÉI ÖÉëí~åÇ Éê âìêò îçê mêçJ oÉåíåÉê ~ìë ÇÉã lêí áå oÜÉáåJ ëíÉÅâíK ^äë Éê ~ìÑÖÉêìÑÉå ïìêJ áååÉêìåÖÉå ΩÄêáÖ ÄäÉáÄÉå�I åÉ åáÅÜí ãÉÜê òìÜ~ìëÉ ïçÜJ ëí∏êìåÖ äÉáÇÉåI ãÉÜê ~äë ã~å

òÉëëÉåÇÉ ÇáÉ Äêìí~äÉ q~íK ä~åÇJmÑ~äò äáíí ÇÉå ÄáëÜÉêáÖÉå ÇÉI ÖáåÖ Éê áå Ç~ë _ÉÜ~åÇJ ëí~åÇ ~ìÑ ÇÉã wÉííÉäK ła~ê~ìë åÉåI ÄÉêáÅÜíÉíÉå ÇáÉ bêãáííJ îáÉääÉáÅÜí ÇÉåâí�K tÉåå ÇáÉ

bêãáííäìåÖÉå òìÑçäÖÉ ìåíÉê äìåÖëòáããÉê ìåÇ ëÅÜçëë ÖÉJ ä®ëëí ëáÅÜ ÉáåÑ~ÅÜ ëÅÜäáÉ≈ÉåI äÉêK ëáÅÜ ~ÄÉê åáÅÜí

^ìÅÜ ÄÉáã ^ãíëÖÉêáÅÜí _ÉíêÉÑÑÉåÇÉå

wìÖìåÑ~ääW léÑÉê sÉêÑçäÖìåÖëï~ÜåK få ëÉáåÉã òáÉäí ~ìÑ ÉáåÉå QSJà®ÜêáÖÉå Ç~ëë ÇÉê Ö~åòÉ dÉëÅÜÉÜåáë~ÄJ ïìêÇÉ Éê ÇÉãå~ÅÜ ãáí ÇÉå ÜÉäÑÉå ä~ëëÉå ïçääíÉåI â∏ååÉ

e~ìë ÜçêíÉíÉ Éê pÅÜìëëï~ÑÑÉå jÉÇáòáåÉêK báå ïÉáíÉêÉê ^êòíI ä~ìÑ ÖÉéä~åí ìåÇ îçêë®íòäáÅÜ sçêïΩêÑÉå îçêëíÉääáÖK ã~å ëáÉ åáÅÜí òïáåÖÉå ìåÇ

áÇÉåíáÑáòáÉêí

ìåÇ jÉëëÉêI ÇÉê hçåí~âí òì ÇÉê låâÉä ÇÉë pÅÜïÉêîÉêäÉíòJ ÇìêÅÜÖÉÑΩÜêí ïçêÇÉå áëíK� kìê òïÉá tçÅÜÉå îçê ÇÉê ÉáåÑ~ÅÜ ÉáåïÉáëÉå Ó~ì≈ÉêI Éë

t^op`e^rK EÇé~F ^ääÉ NS

ëÉáåÉê c~ãáäáÉ ï~ê ëÅÜçå ä~åJ íÉå ìåÇ ÉáåÉ ^êòíÜÉäÑÉêáåI ÉáäJ

q~íI ~ã oçëÉåãçåí~ÖI ëÅÜ~äJ ïΩêÇÉ ÉáåÉ cêÉãÇJ çÇÉê báJ

ÖÉ ~ÄÖÉÄêçÅÜÉåK t~êìã Éê íÉå ÇÉå bêâÉååíåáëëÉå òìÑçäJ

íÉíÉ ÇáÉ mçäáòÉá ÇÉå ëçòá~äJéëóJ ÖÉåÖÉÑ®ÜêÇìåÖ ÑÉëíÖÉëíÉääíK

bêâê~åâìåÖ ï~ê

léÑÉê ÇÉë í∏ÇäáÅÜÉå wìÖJ ~ÄÉê ~ìëÖÉêÉÅÜåÉí ÇáÉ ûêòíÉ ÖÉ òì eáäÑÉ ìåÇ ïìêÇÉå ÉÄÉåJ

ÅÜá~íêáëÅÜÉå aáÉåëí ÇÉê hêÉáëJ wìã c~ää ÇÉë TUJg®ÜêáÖÉå ë~Öí

_ÉÜ∏êÇÉå ÄÉâ~ååí

ìåÖäΩÅâë áå pΩÇéçäÉå ëáåÇ í∏íÉíÉI ÇáÉ áÜå ïÉÖÉå ëÉáåÉê Ñ~ääë ÖÉíêçÑÑÉåK aÉê SPJà®ÜêáÖÉ

îÉêï~äíìåÖ h~áëÉêëä~ìíÉêå _äÉÜW ła~ë áëí ìåîçêÜÉêëÉÜÄ~ê

áÇÉåíáÑáòáÉêíK aáÉë íÉáäíÉå hêÉÄëÉêâê~åâìåÖ ÄÉÜ~åÇÉäJ jÉÇáòáåÉê ìåÇ ëÉáå kÉÑÑÉ ëí~êJ

ÉáåK báåÉ jáí~êÄÉáíÉêáå Ü~ÄÉ ÖÉïÉëÉå�K

ÇáÉ bêãáííäÉê ãáíK _Éá ÇÉã íÉå ìåÇ òì ÇÉåÉå Éê ïçÜä Éáå ÄÉå áå ÇÉê mê~ñáëK aáÉ ^ëëáëíÉåJ a~ëë ÇÉê ~ääÉáåëíÉÜÉåÇÉ Ç~ê~ìÑÜáå ÉáåÉå e~ìëÄÉëìÅÜ a~ë ïÉá≈JÖÉíΩåÅÜíÉ tçÜåJ

cêçåí~äòìë~ããÉåëíç≈ ÖìíÉë sÉêÜ®äíåáë Ü~ííÉI ÄäáÉÄ íáå ïìêÇÉ îÉêäÉíòíI ë~ÖíÉ báåJ j~åå ~å ÉáåÉê t~ÜåÉêâê~åJ ÄÉá ÇÉã ëÉáí ãÉÜê ~äë OM g~ÜJ Ü~ìë ÇÉë oÉåíåÉêë áëí ìåíÉêJ

òïÉáÉê wΩÖÉ ~ã p~ãëí~ÖJ òìå®ÅÜëí ìåâä~êK

ë~íòäÉáíÉê e~åë j~~≈ÉåK âìåÖ äáííI ï~ê ÇÉå _ÉÜ∏êÇÉå êÉå ÖÉëÅÜáÉÇÉåÉå j~åå ÖÉJ ÇÉëëÉå åçÅÜ áããÉê ãáí ÉáJ

~ÄÉåÇ ëí~êÄÉå ÇÉãå~ÅÜ ÉäÑ k~ÅÜ bêâÉååíåáëëÉå ÇÉê bêJ bêëí ÉáåÉã ïÉáíÉêÉå ^êòí ÖÉJ ÄÉâ~ååíK pÅÜäáÉ≈äáÅÜ Ü~ííÉ Éê ã~ÅÜíI ÄÉêáÅÜíÉí ÇÉê òìëí®åÇáJ åÉã êçíJïÉá≈Éå _~åÇ ~ÄÖÉJ

j®ååÉê ìåÇ ÑΩåÑ cê~ìÉåK ãáííäÉê Ü~ííÉ ÇÉê ëÉáí ãÉÜê ~äë ä~åÖ ÉëI ÇÉå q®íÉê òì Éåíï~ÑÑJ ëáÅÜ áããÉê ïáÉÇÉê ëÉäÄëí ÄÉá ÖÉ hêÉáëÄÉáÖÉçêÇåÉíÉ dÉêÜ~êÇ ëéÉêêíK fã bëëòáããÉê Ü~í ëáÅÜ

^äë äÉíòíÉë léÑÉê ïìêÇÉ ÇÉê OM g~ÜêÉå áå pÅÜÉáÇìåÖ äÉÄÉåJ åÉåK aáÉëÉê ÑäΩÅÜíÉíÉ áå ëÉáå ÇÉê mçäáòÉá ÖÉãÉäÇÉíK wìäÉíòí jΩääÉêK sçå ëÉáåÉê báåëÅÜ®íJ ÇÉê TUJg®ÜêáÖÉ Ç~ë iÉÄÉå ÖÉJ

c~ÜêÉê ÉáåÉë ÇÉê råÑ~ääòΩÖÉ ÇÉ oÉåíåÉê ÇáÉ pÅÜΩëëÉ ÖÉJ Éíï~ òïÉá háäçãÉíÉê ÉåíÑÉêåJ ëçää Éê jáííÉ cÉÄêì~ê ~åÖÉÖÉJ òìåÖI Ç~ëë ëÉáåÉ k~ÅÜÄ~êå áÜå åçããÉåK ^å ÇÉê báåÖ~åÖëíΩê

áÇÉåíáÑáòáÉêíK a~ë ®äíÉëíÉ éä~åíK aÉå ÄáëÜÉêáÖÉå bêãáííJ íÉë e~ìë ìåÇ å~Üã ëáÅÜ Ç~ë ÄÉå Ü~ÄÉåI ëÉáåÉ k~ÅÜÄ~êå îÉêëíê~ÜäíÉåI Ü~ÄÉ ÇÉê TUJg®ÜJ áëí Éáå báåëÅÜìëëäçÅÜ òì ëÉJ

léÑÉê ï~ê RR g~ÜêÉ ~äíI Ç~ë äìåÖÉå òìÑçäÖÉ â~ã ÇÉê j~åå iÉÄÉåK få ÇÉã e~ìë Ñ~åÇÉå ~íí~ÅâáÉêíÉå áÜå ãáí píê~ÜäÉåI êáÖÉ Ç~ÄÉá åáÅÜí ~ÄêΩÅâÉå ïçäJ ÜÉåI Ç~êΩÄÉê Ü®åÖí Éáå pÅÜáäÇ få ÄÉíêçÑÑÉåÉå dÉÄáÉíÉå

àΩåÖëíÉ ORK sáÉêòáÖ sÉêäÉíòJ ÖÉÖÉå NS rÜê áå ÇáÉ mê~ñáëI ÄÉJ ÇáÉ báåë~íòâê®ÑíÉ ~ìÅÜ ÉáåÉå ïÉëÜ~äÄ ëÉáå cÉêåëÉÜÄáäÇ äÉåK açÅÜ ëÉá ÇáÉ tçÜåìåÖ ãáí ÇÉê ^ìÑëÅÜêáÑí łsçêëáÅÜí> íΩêãíÉå báåïçÜåÉê ìåÇ

íÉ ÄÉÑáåÇÉå ëáÅÜ ïÉáíÉêÜáå ò~ÜäíÉ ÇáÉ dÉÄΩÜê îçå òÉÜå âìêòÉå ^ÄëÅÜáÉÇëÄêáÉÑK łfÅÜ ÑäáããÉêÉK ^ìÅÜ äÉáÇÉ Éê ÇÉëJ ~ìÑÖÉê®ìãí ÖÉïÉëÉåI ~ìÅÜ t~ÅÜë~ãÉê k~ÅÜÄ~ê� ÓãáííJ

áã hê~åâÉåÜ~ìëK

bìêç ìåÇ ëÉíòíÉ ëáÅÜ áåë t~êJ ïáää âÉáå dê~ÄK fÅÜ ïáää îÉêJ Ü~äÄ ìåíÉê eÉêòê~ëÉåI t~ÑÑÉå ëÉáÉå åáÅÜí òì ÉåíÇÉJ äÉêïÉáäÉ ïáêâí ÇÉê pÅÜêáÑíòìÖ

eÉäÑÉê p~åÇë®ÅâÉ ~ìÑI ìã

ëáÅÜ îçê ÇÉã eçÅÜï~ëëÉê

íÉòáããÉêK wïÉá t~ÑÑÉåI ÇáÉ Éê Äê~ååí ïÉêÇÉåI ~ÄÉê áÅÜ ïáää pÅÜïÉá≈~ìëÄêΩÅÜÉå ìåÇ ÅâÉå ÖÉïÉëÉåK ła~ë ï~ê ÉáJ ïáÉ Éáå Öê~ìë~ãÉë tçêíëéáÉäK òì ëÅÜΩíòÉåK ÔclqlW am^

wìêΩÅâ áå ÇáÉ sÉêÖ~åÖÉåÜÉáí

fj _if`hmrkhq

c~ëíPMg~ÜêÉ å~ÅÜ ÇÉã ÖÉï~äíë~ãÉå qçÇîçå içäáí~ _êáÉÖÉê ÄÉÖáååí ÇÉê mêçòÉëë kÉìå îçå òÉÜå jÉåëÅÜÉå Ü~ÄÉå

qofboK EÇé~F jáí ÖÉÑÉëëÉäíÉå

ëÅÜáãéÑí ïçêÇÉåI ë~Öí pí~~íëJ

e®åÇÉå Ü®äí Éê ÉáåÉå êçíÉå

~åï~äí bêáÅ p~ãÉäK få cê~ìÉåJ ÜÉìíÉ ë~ìÄÉêÉë t~ëëÉê

^âíÉåÇÉÅâÉä îçêë dÉëáÅÜíK

âêçå â~åå ã~å Éë â~ìã Öä~ìJ

oÉÖìåÖëäçë ä®ëëí ÇÉê ^åÖÉJ

ÄÉåI Ç~ëë ÇÉê i~åÇïáêí Éáå qêáåâï~ëëÉêêÉéçêí ÇÉê sÉêÉáåíÉå k~íáçåÉåW jáääÉååáìãëòáÉä ÉêêÉáÅÜí

âä~ÖíÉ áã jçêÇÑ~ää içäáí~

j∏êÇÉê ëÉáå ëçääW łbê áëí åáÉ åÉJ

_êáÉÖÉê Ç~ë _äáíòäáÅÜíÖÉïáíJ

Ö~íáî ~ìÑÖÉÑ~ääÉå ìåÇ ΩÄÉê~ää kbt vlohK EÇé~F aáÉ

ç≈Éå bêÑçäÖ ÑΩê ÇáÉ jÉåJ

íÉê ΩÄÉê ëáÅÜ ÉêÖÉÜÉåI Ç~ë

ÖÉëÅÜ®íòí�I ë~Öí _áëíêáíòK jÉåëÅÜÜÉáí Ü~í ÉáåÉë áÜêÉê

ëÅÜÉå ÇÉê tÉäí ãÉäJ

áÜå òì _ÉÖáåå ëÉáåÉë mêçòÉëJ

j~å âÉååÉ à~ ~ääÉ pÉáíÉå ëÉäÄëíÖÉëíÉÅâíÉå jáääÉååáJ

ÇÉå�I ë~ÖíÉ rkJdÉåÉJ

ëÉë ~ã i~åÇÖÉêáÅÜí qêáÉê ÉêJ

ÖìíI ë~Öí _áëíêáíòK içäáí~ Ü~ÄÉ ìãëòáÉäÉ ÉêêÉáÅÜíW kÉìå

ê~äëÉâêÉí®ê _~å há

ï~êíÉíK

ÖÉê~ÇÉ ã~ä RM jÉíÉê ìåíÉêJ îçå òÉÜå bêÇÉåÄΩêÖÉêå

jççåK łbáåÉë ÇÉê

a~ë ãìíã~≈äáÅÜÉ sÉêÄêÉJ

Ü~äÄ ëÉáåÉë e~ìëÉëI ÇÉê ãìíJ ïÉêÇÉå ãáí ë~ìÄÉêÉã

ÉêëíÉå jáääÉåJ

ÅÜÉå äáÉÖí ä~åÖÉ òìêΩÅâ ÓÑ~ëí

ã~≈äáÅÜÉ q®íÉê Éíï~ NRM jÉJ t~ëëÉê îÉêëçêÖíK

åáìãëòáÉäÉ áëí

PM g~ÜêÉK fã kçîÉãÄÉê NVUO

íÉê çÄÉêÜ~äÄ ÖÉïçÜåíK råÇ k~ÅÜ ÇÉã àÉíòí áå kÉï

ÖÉëÅÜ~ÑÑíK

ëçää ÇÉê ÜÉìíÉ RM g~ÜêÉ ~äíÉ

ÇÉê wÉìÖÉI ÇÉê áã pÉéíÉãÄÉê vçêâ îÉê∏ÑÑÉåíäáÅÜíÉå qêáåâJ

a~ë áëí

i~åÇïáêí ~ìë pÅÜÉáÇ ëÉáåÉ aÉê ^åÖÉâä~ÖíÉI ÜáÉê ãáí ÉáåÉã ëÉáåÉê ^åï®äíÉI îÉêÇÉÅâí OMNN ÇÉå c~ää ÉåíëÅÜÉáÇÉåÇ ï~ëëÉêêÉéçêí ÇÉê sÉêÉáåíÉå

ÇáÉ

ëÅÜï~åÖÉêÉ bñJcêÉìåÇáå içäáJ ëÉáå dÉëáÅÜí ãáí ÉáåÉã ^âíÉåÇÉÅâÉäK ÔclqlW am^ áåë oçääÉå ÖÉÄê~ÅÜí Ü~íI k~íáçåÉå Ü~ÄÉå UV mêçòÉåí

iÉáëJ

í~ _êáÉÖÉê ~ìë ÇÉã åçêÇêÜÉáåJ

ïçÜåíÉ òÉáíïÉáëÉ ÇÉã lêíëJ ÇÉê jÉåëÅÜÉå àÉÇÉå q~Ö ë~ìJ

íìJ

ïÉëíÑ®äáëÅÜÉå k~ÅÜÄ~êçêí ãáí ÉåÇäáÅÜ oìÜÉ ÉáåâÉÜêíK� i~ìí ^åâä~ÖÉ Ü~í Éê ÇáÉ àìåJ ÄΩêÖÉêãÉáëíÉê ÖÉå~ì ÖÉÖÉåJ ÄÉêÉë t~ëëÉêK a~ë ÜÉá≈í ~äJ

cê~ìÉåâêçå ÉêãçêÇÉí Ü~ÄÉå Ó ^ìÅÜ jìííÉê eáäÇÉÖ~êÇ _êáÉJ ÖÉ cê~ì ìãÖÉÄê~ÅÜíI ïÉáä ëáÉ ΩÄÉêK aÉê wÉìÖÉ Ü~ííÉ ÇáÉ bêJ äÉêÇáåÖë ~ìÅÜI Ç~ëë ÉäÑ mêçJ fããÉê ãÉÜê Ü~ÄÉå ë~ìÄÉJ

Éêëí ãáí báëÉåÇê~Üí ÉêÇêçëëÉäí ÖÉê EUMF áëí ÑêçÜI Ç~ëë ÇÉê mêçJ ëÉáåÉê ^åëáÅÜí å~ÅÜ îçå áÜJ ãáííäÉê òìã iÉáÅÜÉåJcìåÇçêí òÉåí àÉÇÉå q~Ö t~ëëÉê íêáåJ êÉë t~ëëÉêK ÔclqlW am^

ìåÇ Ç~åå ~ìÑ ÉáåÉê jΩääâáééÉ òÉëë ÄÉÖçååÉå Ü~íK łbåÇäáÅÜ êÉã ëçòá~äÉå pí~åÇ ÜÉê åáÅÜí ÖÉÑΩÜêíI ïÉáä Éê ÇÉã q®íÉê Ç~J âÉåI Ç~ë âê~åâ ã~ÅÜÉå

îÉêëÅÜ~êêíK gÉíòí ÜçäíÉ ÇáÉ sÉêJ áëí Éë ëçïÉáí�I ë~Öí ëáÉK òì ëÉáåÉê êÉáÅÜÉå c~ãáäáÉ é~ëëJ ã~äë ÄÉá ÇÉê _ÉëÉáíáÖìåÖ ÇÉê â~ååK råÇ ÄÉá ÇÉê sÉêëçêJ ÑÉå åìåI Ç~ëë ÇÉê tÉêí

Ö~åÖÉåÜÉáí ÇÉå báÑÉäÉê ÉáåK aÉê q®íÉêI ÇáÉ ~ìÑ ÉáåÉê ÑêΩJ íÉK aÉê s~íÉê ï~ê ÇÉëïÉÖÉå ÖÉJ qçíÉå ÖÉÜçäÑÉå Ü~ÄÉå ïáääK ÖìåÖ ãáí qçáäÉííÉå ïìêÇÉ Äáë òìã wáÉäà~Üê ~ìÑ VO

táÉ ÉáåÉ ÇìåâäÉ tçäâÉ ÜÉêÉå jΩääÜ~äÇÉ ÉåíÇÉÅâíÉ ÖÉå ÇáÉ _ÉòáÉÜìåÖK ła~ã~äë ła~ëë Éë å~ÅÜ Ñ~ëí PM g~ÜêÉå Ç~ë wáÉä ÇÉìíäáÅÜ îÉêÑÉÜäíK mêçòÉåí ëíÉáÖíK fã

ëÅÜïÉÄíÉ Ç~ë sÉêÄêÉÅÜÉå Ñ~ëí iÉáÅÜÉ ìåÇ ÇáÉ ÄÉíêçÑÑÉåÉ

ΩÄÉêÜ~ìéí åçÅÜ òì ÉáåÉã UV mêçòÉåí ÓÇ~ë ëáåÇ Éáå g~Üê NVVM ä~Ö Éê

ÇêÉá g~ÜêòÉÜåíÉ ä~åÖ ΩÄÉê ÇÉã _êáÉÖÉêJc~ãáäáÉ Ó~ääÉ ëáåÇ áã ^åÖÉâä~ÖíÉê áëí łåáÉ mêçòÉëë âçããíI áëí ëÅÜçå Éáå mêçòÉåíéìåâí ãÉÜê ~äë Ç~ë åçÅÜ ÄÉá TS mêçJ

âå~éé OMMJbáåïçÜåÉêJlêí rãâêÉáë îçå Éáå é~~ê eìåJ

Öêç≈Éê bêÑçäÖ�I ë~Öí qêáÉêë iÉáJ ÑΩê OMNR ÑçêãìäáÉêíÉ ëçÖÉJ òÉåíK

cê~ìÉåâêçåK fããÉê ïáÉÇÉê ÇÉêí jÉíÉêå Ö~åò å~Ü ÄÉáÉáJ åÉÖ~íáî ~ìÑÖÉÑ~ääÉå� íÉåÇÉê lÄÉêëí~~íë~åï~äí gΩêJ å~ååíÉ jáääÉååáìãëòáÉä łeÉìíÉ

ï~ê Ç~ë sÉêëÅÜïáåÇÉå ÇÉê å~åÇÉê ÖÉïÉëÉåK ^ÄÉê ÇÉê báåJ

ÖÉå _ê~ìÉêK ^ìÅÜI ïÉåå Éë îçêë~ÜK aÉê wìÖ~åÖ òì ë~ìJ â∏ååÉå

NUJà®ÜêáÖÉå _êáÉÖÉê dÉëéê®ÅÜ òáÖÉI ÇÉê Ç~ë dÉÜÉáãåáë ìã ÜÉáê~íÉíÉ ã~å îçå eÉâí~ê òì ëÉÜê ëÅÜïáÉêáÖ ïÉêÇÉI ÇÉã ÄÉêÉã t~ëëÉê áëí ÉáåÉë îçå ïáê ÉáJ

áã açêÑI ë~Öí lêíëÄΩêÖÉêãÉáëJ içäáí~ _êáÉÖÉê ã∏ÖäáÅÜÉêïÉáëÉ eÉâí~ê�I ë~Öí qêáÉêë lÄÉêJ ^åÖÉâä~ÖíÉå jçêÇ å~ÅÜòìïJ ~ÅÜí òÉåíê~äÉå sçêÜ~ÄÉåI åÉå

íÉê oáÅÜ~êÇ _áëíêáíòK łaáÉ _ΩêJ äΩÑíÉå â∏ååíÉI ëÅÜïÉáÖíK ^ìÅÜ ëí~~íë~åï~äí fåÖç eêçã~Ç~K ÉáëÉåK kìê Ç~åå â∏ååíÉ Éê îÉêJ ÇáÉ áã g~Üê OMMM ÑΩê ÇáÉ ÑçäJ ÖêJ

ÖÉê ã∏ÅÜíÉåI Ç~ëë ÇÉê c~ää áã mêçòÉëë ïáää ÇÉê ~åÖÉâä~ÖíÉ ^äë łdÉëáåÇÉä� ìåÇ łiÉìíÉI ìêíÉáäí ïÉêÇÉåI ïÉáä ~åÇÉêÉ ÖÉåÇÉå NR g~ÜêÉ ÑçêãìäáÉêí

àÉíòí âçãéäÉíí ~ìÑÖÉâä®êí i~åÇïáêí åáÅÜíë òì ÇÉå sçêJ ÇáÉ åáñ ÖÉäÉêåí Ü~ÄÉå� ëÉá ÇáÉ píê~Ñí~íÉå ïáÉ Éíï~ qçíëÅÜä~Ö ïìêÇÉåK aáÉ bñéÉêíÉå ÜçÑJ

ïáêÇK� råÇ ÑΩÖí ÜáåòìW ła~J ïΩêÑÉå ë~ÖÉåK

_êáÉÖÉêJc~ãáäáÉ Ç~ã~äë ÄÉJ ä®åÖëí îÉêà®Üêí ï®êÉåK

LOKALZEITUNGEN SONDERFORMATE 10 | 11

GRIFFECKE, TITELBLATTANZEIGE

Griffecken erscheinen auf der Titelseite unten rechts.

Sie haben eine Festgröße von 2 Spalten/100 mm

(Breite: 90 mm/ Höhe: 100 mm). Zusatzfarben sind

nur aus dem Vierfarbsatz möglich.

Die Anzeige erscheint zusätzlich 4 Tage online.

DREIECK

Grundpreis Ortspreis

Gesamtausgabe (4c) 2.650,00 2.005,00

Marler Zeitung (4c) 1.030,00 875,00

Hertener Allgemeine (4c) 930,00 785,00

Kombi Marler Zeitung/

Hertener Allgemeine (4c) 1.545,00 1.315,00

Stimberg Zeitung (4c) 785,00 670,00

Dattelner Morgenpost (4c) 810,00 690,00

Waltroper Zeitung (4c) 770,00 655,00

Kombi Stimberg Zeitung/Dattelner Morgenpost/

Waltroper Zeitung (4c) 1.120,00 950,00

1 Zusatzfarbe, Anzeigenpreis (4c) abzgl. 10%

Schwarzweiß, Anzeigenpreis (4c) abzgl. 20%

Das Dreieck erscheint auf einer Textseite ohne feste

Ressortzusage (mit Schieberecht von 1-2 Tagen).

Es ist max. 2 Spalten breit und 100 mm hoch

(Breite: 90 mm/Höhe 100 mm).

Grundpreis Ortspreis

Gesamtausgabe (4c) 792,00 599,00

������ ����� ��� �����

��� ����� ��� ������ �����

����� ������������

����� ������������

������� �������� �������� ���� ������������

������� �������� �������� ���� ������������

��� ����������������� �� �������������� ��� ���

��� ����������������� �� �������������� ��� ���

����� � ����� �

� �������������� ������������

FLYING PAGE

Zeitungsseite, beidseitig bedruckt und mittig gefalzt

um das dritte Zeitungsbuch gelegt.

Gesamtausgabe (4c) Grundpreis Ortspreis

Seitenformat 13.000,00 11.000,00

325 x 487 mm

Druckunterlagenschluss: 7 Werktage vor Erscheinen.

Farbigkeit: Vorderseite 4c, Rückseite eine Zusatzfarbe

BANDEROLE

TITELBLITZER

Titelblitzer erscheinen auf der Titelseite

oben rechts. Sie haben eine Festgröße

von 75 mm Breite und 50 mm Höhe.

Grundpreis Ortspreis

Gesamtausgabe (4c) 4.000,00 3.500,00

Banderolen sind auf der Seitenmitte im Bruch platziert.

Aus umbruchtechnischen Gründen ist eine

Höhenverschiebung möglich.

Gesamtausgabe (4c) Grundpreis Ortspreis

Anzeigenformat 910,00 690,00

7 sp./30 mm

Anzeigenformat 1.410,00 1.070,00

7 sp./50 mm

Textumfeld: Nach Absprache (keine Lokalseiten möglich).

Anzeigenschluss: 3 Werktage vor Erscheinen.

Abschluss: Anzeigen sind rabattfähig, zählen zum

Abschluss.

Rücktrittsrecht: Der Verlag behält sich ein Rücktrittsrecht

vor, wenn aus aktuellen Gründen eine Platzierung dieses

Formates nicht möglich ist.

1 Zusatzfarbe, Anzeigenpreis (4c) abzgl. 10%

Schwarzweiß, Anzeigenpreis (4c) abzgl. 20%

Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.


Panorama-Anzeigen

Breite: 675 mm=15 Spalten

Mindesthöhe: 200 mm

Bei kleineren Anzeigen

zzgl. 20% Zuschlag

Tunnel-Anzeigen

Breite: 485 mm = 11 Spalten

Mindesthöhe: 325 mm

Textteilanzeigen

Mindestformat: 1 Spalte/20 mm

bzw. 2 Spalten/10 mm

Breite: 43 mm - Höhe: 20 mm

bzw. Breite: 90 mm - Höhe: 10 mm

Höchstformat: 2 Spalten/100 mm

Breite: 90 mm - Höhe: 100 mm

weitere Größen auf Anfrage

Anzeigen mit Textanschluss

Mindestens 560 mm

L-Anzeigen

Platzierung

Anzeigen- oder Textteil

Anzeige senkrecht und

waagerecht variabel

(Mindestberechnung 1000 mm)

Satellitenanzeigen

Anzeigenformate variabel,

verteilt auf einer Seite, Addition

aller Anzeigen auf einer

Seite bei der Berechnung von

Farbanzeigen

(s. auch Seite 14)

Eckfeldanzeigen

Mindestens 720 mm

Anzeigen-Treppe

Platzierung wahlweise linke

oder rechte Anzeigenseite.

Addition aller Anzeigen auf

einer Seite bei der Berechnung

von Farbanzeigen

(s. auch Seite 14)

Print


VESTIMMO ONLINE / PRINT-ANGEBOTE 12 | 13

WAS ist?

VESTIMMO.de ist das regionale Immobilientandem für

den Kreis Recklinghausen und die Region nördliches

Ruhrgebiet. VESTIMMO.de verknüpft die Vorteile einer

Immobilienplattform im Internet und die sensitiven

Momente des Lesens in einem Magazin, also 24 Stunden

online und jeden Samstag zum Nachlesen… Das

ergibt maximale Kontaktreichweiten in dieser Region.

WER macht?

VESTIMMO.de vereinigt Fach- und Sachverstand auf

regionaler Ebene. Betrieben wird diese Immobilienkompetenz

im Vest von der Volksbank Marl-Recklinghausen

eG und dem Medienhaus Bauer, folglich zwei

Partnern, die man kennt und denen man vertraut.

WELCHE Inhalte?

VESTIMMO.de beinhaltet natürlich alle Selbstverständlichkeiten

einer heutigen Immobilienplattform im

Netz, also gewerbliche und private Immobilienangebote

aus dieser Region, aber mit der Verknüpfung zum

Magazin mehr Reichweite und Verbreitung.

Darüber hinaus bietet VESTIMMO.de sowohl im Netz,

als auch im Magazin einen breiten journalistischen

Bereich, mit vielen stets aktuellen

und nützlichen Themen rund

um das Thema Immobilien, in

dem auch Ihre Werbung platziert

sein wird.

WO gibt’s?

VESTIMMO.de, die Internetplattform gibt’s unter

www.vestimmo.de 24 Stunden im Netz. VESTIMMO.de,

das Magazin gibt’s jeden Samstag mit einer Auflage

von mehr als 62.000 Exemplaren in den Tageszeitungen

des Medienhauses Bauer, in allen Filialen der

Volksbank Marl-Recklinghausen eG und für nur 50

Cent in den Geschäftsstellen des Medienhauses Bauer.

WIE geht’s?

Bei VESTIMMO.de haben Sie die Wahl: all Ihre Angebote

mit maximaler Reichweite online + Magazin oder

nur im Netz, aber mit begleitender Imagewerbung

Ihrer Leistungen im Magazin und vielen Möglichkeiten

mehr. Unsere Fachleute beraten Sie gerne. Ihr Vorteil:

Alle Möglichkeiten mit nur einem Auftrag. Klicken und

lesen Sie rein!

WARUM VESTIMMO?

In einer Region wie im Vest Recklinghausen leben

mehr als 500.000 Menschen und die weitaus meisten

Immobilienangebote kommen aus der Region für die

Region. Hier fühlen sich die Menschen

wohl und damit trifft Ihr

Angebot auf Bekannte, denn

hier kennt man sich.

62% nutzen

die Zeitung

(Print + Online) als

Informationsquelle!*

Über 64%

der Hausbesitzer

lesen

Vestimmo.**

Ca. 60% der

Gartenbesitzer

lesen

Vestimmo.**

*Quelle: ZMG Befragung zum

Immobilienmarkt 2009/2010

** Quelle: Mediaanalyse 2012 Tageszeitungen


MILLIMETER-PAKETE

Ihre Fließtext- bzw. Fotofließtextanzeige

erscheint in folgenden Medien:

n Magazin Vestimmo am Samstag oder

n Immobilienmarkt am Mittwoch

9 Plattform vestimmo.de Laufzeit 1 Woche

Millimeter- Ortspreis Grundpreis

Kontingent

1.000 mm 743,- 875,-

2.500 mm 1.746,- 2.055,-

5.000 mm 3.432,- 4.038,-

10.000 mm 6.751,- 7.944,-

Paket-Laufzeit:

Das Millimeter-Kontingent muss, mit

Beginn der ersten Schaltung, innerhalb

eines Jahres verbraucht werden.

Formatbestimmung:

Mindestformate von 20 mm bei Fließtextanzeigen

und 50 mm bei Fotofließtextanzeigen.

Eine Fließtextanzeige besteht aus mindestens

6 Zeilen Text und einer zusätzlichen

Objektnummer. Eine Fotofließtextanzeige

besteht aus einem Foto (43 mm Breite und

30 mm Höhe), aus mindestens 6 Zeilen Text

und einer zusätzlichen Objektnummer.

Die Fotos können farbig erscheinen.

ONLINE-PAKETE

n ZEITPAKET

Eine unbegrenzte Menge an Immobilien kann

innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens auf

die Plattform vestimmo.de gestellt werden.

Ortspreis Grundpreis

ein Monat 130,- 153,ein

halbes Jahr 750,- 882,ein

Jahr 1.400,- 1.647,-

n OBJEKTPAKET

Eine bestimmte Anzahl von Immobilien kann

innerhalb einer Laufzeit von einem Jahr auf

die Plattform vestimmo.de gestellt werden.

Ortspreis Grundpreis

10 Objekte 70,- 82,-

25 Objekte 163,- 192,-

50 Objekte 300,- 353,-

EINZELSCHALTUNG

n Magazin Vestimmo am Samstag oder

n Immobilienmarkt am Mittwoch

9 Plattform vestimmo.de Laufzeit 1 Woche

Ortspreis Grundpreis

Fotofließtextanzeige* 75,00 99,00

jeder weitere mm 1,87 2,45

Immobilie der Woche** 56,00 64,50

*Bei Schaltung über die Plattform vestimmo.de

Mindestformat: 1-spaltig/50 mm hoch

**zzgl. Einzelschaltung im Immobilienteil

Alle Preise in Euro und zzgl. MwSt.

WERBEFLÄCHEN PRINT

FORMAT SATZSPIEGEL ORTSPREIS GRUNDPREIS

1/1 Seite 231 x 325 mm 3.327,- 4.419,-

2/3 Seite 231 x 210 mm 2.150,- 2.856,-

1/2 Seite 231 x 160 mm 1.638,- 2.176,-

113 x 325 mm 1.638,- 2.176,-

1/4 Seite 113 x 160 mm 784,- 1.042,-

231 x 75 mm 784,- 1.042,-

1/8 Seite 55 x 160 mm 382,- 508,-

113 x 75 mm 382,- 508,-

1/16 Seite 55 x 75 mm 184,- 245,-

113 x 37 mm 184,- 245,-

1/32 Seite 55 x 37 mm 90,- 120,-

113 x 18 mm 90,- 120,-

Banderole 231 x 30 mm 268,- 348,-

WERBEFLÄCHEN ONLINE

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot

für Ihre Werbeplatzierung auf www.vestimmo.de –

hier beschreiben wir Ihnen vier mögliche Beispiele:

1) Das Superbanner hat mit 728 x 90 Pixel am Kopf der

Website durch Größe und Platzierung eine sehr hohe

Auffälligkeit. Preisbeispiel: Belegung vestimmo.de inkl.

young@vestimmo mit 7500 Page Impressions, 1 Wo. =

150 Euro.

2) Der Skyscraper ist mit 160 x 600 Pixel am rechten

Rand der Website auch beim Scrollen noch prominent

platziert. Preisbeispiel: Belegung young@vestimmo mit

6000 Page Impressions, 2 Wo. = 180 Euro.

3) Rectangles werden mit 300 x 250 Pixel im redaktionellen

Bereich positioniert – vergleichbar mit einer

Textteilanzeige im Print. Preisbeispiel: Belegung

vestimmo.de inkl. young@vestimmo mit 4000 Page

Impressions, 1 Wo. = 160 Euro.

4) Digitale Anzeigen werden mit 150x150 Pixel im

redaktionellen Bereich positioniert. Belegung

vestimmo.de inkl. young@vestimmo mit einer

3-tägigen Exklusivbelegung = 86 Euro.

Alle Preise in Euro zzgl. MwSt. und Erstellungskosten Werbeflächen;

Kontakt: Hermann Leer, (02365) 107-1209

Jörg Flachmeier, (02365) 107-1218


Fließsatzhöhen

1 Zeile = 3 mm

2 Zeilen = 5 mm

3 Zeilen = 8 mm

LOKALZEITUNGEN ANZEIGENINFORMATIONEN / TECHNISCHE ANGABEN

ANZEIGENINFORMATIONEN

4 Zeilen = 11 mm

5 Zeilen = 14 mm

6 Zeilen = 16 mm

1

2

3

4

5

6

7

15

Anzeigenschlusstermine

7 Zeilen = 19 mm

8 Zeilen = 22 mm

9 Zeilen = 25 mm

Spaltenbreiten im Anzeigen- und Textteil

1 Spalte 43 mm

2 Spalten 90 mm

3 Spalten 137 mm

4 Spalten 184 mm

5 Spalten 231 mm

6 Spalten 278 mm

7 Spalten 325 mm

15 Spalten (Panorama) 675 mm

Erscheinungstage Montag Dienstag bis Freitag Samstag

Rubrikanzeigen* Freitag, 17 Uhr Vortag,17 Uhr Donnerstag, 17 Uhr

Ausnahme:

Reisemarkt am Samstag Montag, 12 Uhr

Erscheinungstage Mittwoch Samstag

Immobilienmarkt (Vestimmo)* Montag, 16 Uhr Donnerstag, 16 Uhr

*nur in der Gesamtausgabe möglich.

Satzspiegel

Breite: 325 mm - Höhe: 487 mm

Spaltenanzahl:

Anzeigen- u. Textteil: 7 Spalten

Panorama: 15 Spalten

Berechnung

Hochformatige Anzeigen im Textteil

werden ab 450 mm Höhe mit der vollen

Satzspiegelhöhe (487 mm) berechnet.

Anzeigensonderformen nach vorheriger

Anfrage und Bestätigung durch den

Verlag.

Für Anzeigen mit Zusatzfarben gilt:

Mindestberechnung 50 mm

Satellitenanzeigen:

Mindestgröße pro Anzeige:

1-spaltig/50 mm.

bei 1 Zusatzfarbe:

min. 200 Gesamt-mm

Eckfeldanzeigen im Textteil werden

mit einer Mindestgröße von 720 mm

berechnet.

Anzeigen mit Textanschluss werden

bei voller Satzspiegelbreite mit einer

Mindestgröße von 560 mm berechnet.

L-Anzeigen:

Mindestberechnung: 1000 mm

Textteilanzeigen werden zum

Textteil-Millimeter-Preis abgerechnet.

Mindestgröße 1-spaltig/20 mm

bzw. 2-spaltig/10 mm.

Maximalgröße: 2-spaltig/100 mm.

Geschäftsbedingungen

Geringfügige Passer- und/oder Farbtonabweichungen

berechtigen nicht zu

Minderungs- oder Ersatzansprüchen.

Bei verspätet gelieferten Druckunterlagen

keinerlei Haftung für den Druckausfall.

Rabatte

Malstaffel bei mindestens:

6 Anzeigen 5%

12 Anzeigen 10%

24 Anzeigen 15%

52 Anzeigen 20%

Mengenstaffel bei mindestens:

3.000 mm 5%

5.000 mm 10%

10.000 mm 15%

20.000 mm 20%

(Mindestgröße je Anzeige:

10 Millimeter)

14 | 15


TECHNISCHE ANGABEN

Datenanlieferung

Bei Anlieferung müssen alle Schriften, Logos und Bildelemente

vorhanden sein. Für Ihre Datenübermittlung

stehen Ihnen die nachstehenden Übertragungswege

zur Verfügung:

FTP bitte Zugangsdaten erfragen

E-Mail technik@medienhaus-bauer.de

Datenträger CD, DVD, USB-Stick oder

vergleichbare USB-Datenträger

Bei Rückfragen/Informationen

wenden Sie sich gerne an:

Telefon (0 23 65) 1 07-16 04

(0 23 65) 1 07-16 02

Telefax (0 23 65) 1 07-12 92

Wichtig

Um gesendete Datensätze richtig zuordnen zu können,

bilden Sie bitte den Dateinamen eines jeden

Datensatzes aus dem Kundennamen und einem Stichwort.

Die Verwendung von Sonderzeichen wie Satzzeichen

und Umlauten kann zu Problemen bei der Ausgabe

führen und sollte darum unterbleiben.

Ferner fügen Sie bitte immer ein Info-Dokument mit

der gewünschten Ausgabe, dem Erscheinungstermin,

Farbinformation und Ansprechpartner mit Telefonnummer

bei. Die Übermittlung erfolgt spätestens zum

Anzeigenschlusstermin. Bitte weisen Sie bei der Auftragserteilung

darauf hin, über welchen Übertragungsweg

die Dateien übermittelt werden.

Wir benötigen eine schriftliche Auftragserteilung und

einen verbindlichen Ausdruck.

FORMATE

PDF, EPS, TIFF und JPEG bitte ohne Beschnitt- und Passmarken

PDF: Schriften müssen eingebettet sein, drucktaugliche

Profile müssen beim Erstellen verwendet werden –

möglichst PDF-X-3-konform.

EPS: Schriften müssen eingebunden oder in Zeichenwege/

Pfade/ Kurven umgewandelt sein bzw. Schriften

mitschicken (PostScript oder Type-1).

TIFF und JPEG: Auf Hintergrundebene reduzieren, nur

CMYK-, Graustufen- oder Bitmap-Modus verwenden.

Abbildungen und Logos niemals im RGB-Modus.

Kein DCS-Format und kein Duplex mit Sonderfarben

verwenden.

Daten aus Office-Anwendungen wie Word, Excel und

PowerPoint können nicht korrekt weiterverarbeitet

werden.

Die Mindest-Auflösung bei Bilddateien muss bei

Graustufen 180 dpi, bei Farbbildern 200 dpi betragen.

TECHNISCHE ANGABEN

Grundschriften

Anzeigenteil 7,0 Punkt „Stone Sans“

Zeilenabstand 7,5 Punkt

Textteil 8,5 Punkt „Stone Serif“

Zeilenabstand 9,07 Punkt

Linienstärke min. 0,5 Punkt

ZUSATZLEISTUNGEN

Digitale Weiterleitung

Standard 11,00*

Komplex 18,00*

*Preise je Farbform

Motivsplit je Farbform/Ausgabe 40,00

zusätzliche Satzkosten

je angefangene 15 Minuten 11,00

Berechnung ohne Anzeigenauftrag

nach Zeitaufwand

Scannerarbeit 52,00

DTP-Arbeit 41,00

jeweils je Zeitstunde

(alle Preise in Euro zzgl. MwSt.)

FARBWIEDERGABE

Sonderfarben (z. B. HKS) werden grundsätzlich

aus dem 4c-Farbsystem aufgebaut. Die Farbtabellen

können unter Telefon (0 23 65) 1 07-16 04

angefordert werden. Geringe Abweichungen im

Farbton berechtigen nicht zu Ersatzansprüchen oder

Preisnachlässen.

Aufbau der

Farbseparation Unbunt GCR

Rasterweite 40er Raster (4c/sw)

Farbauftrag Gesamtfarbauftrag

maximal 240%

Druckplatten Violett Foto-Polymerplatten

CtP-Belichter Auflösung 1.270 dpi

Druckverfahren Zeitungsrollenoffset

Farbreihenfolge Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz

Tonwertzunahme Ein 50-Prozent-Ton der Vorlage

(Schwarz) erhält durch den

Offsetdruckprozess einen

Zuwachs von etwa 26%.

Druckender

Tonwertbereich 3-90%

Um eine möglichst genaue Übereinstimmung mit

dem Original zu gewährleisten, benötigen wir einen

farbverbindlichen Andruck auf Zeitungspapier.

Andere Proofs können nur als Richtwert angesehen

werden.

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Für die rechtzeitige Anlieferung und Richtigkeit des

Inhaltes von digitalen Druckvorlagen haftet der Auftraggeber.

Der Verlag haftet gegenüber dem Auftraggeber

nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Der

Auftraggeber versichert, über sämtliche Rechte für die

Veröffentlichung der zugesandten Daten und Inhalte

zu verfügen.

Print


LOKALZEITUNGEN ANZEIGENUMFELDER / PRIVATANZEIGEN

16 | 17

REGELMÄSSIGE ATTRAKTIVE ANZEIGENUMFELDER

Täglich:

scenario4u.de - die täglich erscheinende Jugendseite mit Lifestyle-Themen,

Interviews und Termin-Highlights.

Montag:

Service: Familie & Freizeit - hier steht die Familie im Mittelpunkt: ob Baby,

Teenager oder Großvater - Freizeitinfos und Tipps für jedermann. Außerdem:

Alles rund ums Haustier.

Mittwoch:

Service: Onkel Max - kniffelige Fragen? „Onkel Max“ hat immer eine Antwort.

Service: Verbraucher - Top-Verbraucher-Informationen mit viel Nutzwert

und vielen Tipps. Außerdem: die aktuellen Telefontarife.

Donnerstag:

Service: Gesundheit - ob Vorbeugung, Therapie oder kostenlose Sprechstunde:

So bleiben Sie fit oder werden wieder gesund.

Freitag:

Service: Multimedia - alles zum Thema Web 2.0, Hardware-Tester

und Tipps zu Audio, Video, Foto etc.

Service: Zum Wochenende - spannende Reportagen, die besten Termine der

gesamten Region und das komplette TV-Programm auf einen Blick!

Samstag:

Service: Vestimmo inkl. Haus & Garten - Immobilien und alles rund ums eigene

Heim - Trends, Neuheiten und Tipps für Bauherren, Heimwerker

und Hobbygärtner.

Service: Auto & Motor - wir sagen Ihnen, welches das richtige Auto für Sie ist.

Dazu die aktuellsten Neuvorstellungen und interessante Servicethemen vom

Bußgeldkatalog bis zum Spritspar-Tipp.

Monatlich:

Panda & Ogi - die Zeitung für junge Leser mit kindgerechten Nachrichten aus

dem Nachbar-Ort, Deutschland und der Welt.

SPECIALS/SONDERVERÖFFENTLICHUNGEN

Laufend publizieren wir Specials und Sonderveröffentlichungen zu Schwerpunkt-

oder jahreszeitlichen Themen. Diese geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre

Produkte und Dienstleistungen in einem aufmerksamkeitsstarken und spannenden

redaktionellen Umfeld zu platzieren. Für weitere Informationen zu

diesem Angebot wenden Sie sich bitte an unsere Abteilung Specials/Sonderveröffentlichungen

unter der Rufnummer: (0 23 65) 107-12 19.

VERLAGSANGABEN

Erscheinungsweise

Montag bis Samstag

Geschäftsbedingungen:

Für alle Aufträge gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Anzeigen

und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften und die zusätzlichen

Geschäftsbedingungen des Verlages (siehe Umschlag; für Beilagen siehe auch

Seite 18/19).

Chiffregebühren:

bei Abholung: 3,00 Euro; bei Zusendung: 6,00 Euro

Die Chiffregebühr wird pro Erscheinungstag als Verwaltungspauschale berechnet,

auch wenn keine Zuschriften eingehen. Der Verlag behält sich vor, bei gewerblichen

Zuschriften ab einer Menge von 10 pro Absender eine Weiterleitungsgebühr

auf Basis des gültigen Posttarifes zu berechnen (Gebühren zzgl. MwSt.).

Bankverbindung:

Volksbank Marl-Recklinghausen e.G.

Kontonummer: 900034900, Bankleitzahl: 42661008

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Zahlbar innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungserhalt ohne Abzüge. Bei Zahlungsverzug

werden Zinsen in Höhe der banküblichen Zinsen für Dispositionskredite

berechnet. 2% Skonto bei Vorauszahlung, bei sofortiger Zahlung der

Rechnung nach Erhalt auf Beträge über 300,00 Euro, bei Depotzahlung und

Bankeinzug, sofern ältere Rechnungen nicht überfällig sind. Bei Zahlungsverzug

behält sich der Verlag das Recht vor, die Veröffentlichung der Anzeigen

und Beilagen von der Vorauszahlung der Insertionskosten abhängig zu

machen. Für private Kleinanzeigen erfolgt keine Rechnungslegung, nur Bankeinzug

oder Vorkasse. Falls eine Rechnung gewünscht wird, erfolgt dies gegen

eine Bearbeitungsgebühr von 3,00 Euro.


PRIVATANZEIGEN:

Kinder werden geboren, eingeschult, bestehen Prüfungen,

verlieben sich und heiraten, bekommen wieder Kinder und

feiern runde Geburtstage.

Glückliche und spannende Ereignisse ergeben sich jeden Tag.

Lassen Sie Ihre Familie, Freunde und Bekannten an den wichtigen

Tagen Ihres Lebens teilhaben oder sagen Sie einfach danke –

mit einer Familienanzeige in Ihrer Tageszeitung.

Familienanzeigen Grundpreis Privatpreis

je mm / sw 0,53 0,45

je mm / 1-3 Zusatzfarben 0,74 0,63

Privatanzeigen Angebote Gesuche

je mm je mm

KFZ-Markt 0,42 0,42

Immobilien 1,17 0,42

Stellenmarkt 1,17 0,42

Unterricht 1,12 0,38

Reise 1,12 0,38

übrige Rubriken 0,38 0,38

z.B. Vermischtes, private An-und Verkäufe, Bekanntschaften etc.

Private Fotoanzeigen Mindestgröße 1-sp./35 mm

Kfz Festpreis 19,50

Private Fotoanzeigen Mindestgröße 1-sp./50 mm

Immobilien Festpreis 43,00

Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

Unsere telefonische Anzeigenannahme: 02365/107-1070

Ihre Rubrikenanzeige wird auch im Internet veröffentlicht

Für unsere Märkte Kfz, Immobilien und Stellen in den Ausgaben des Medienhauses

Bauer bieten wir attraktive Kombinationen mit unserem Internetportal

medienhaus-bauer.de an.

Automarkt

www.medienhaus-bauer.de/automarkt*

Die Übernahme privater Kleinanzeigen in den Automarkt ist bereits im Millimeterpreis

enthalten. Laufzeit 1 Woche.

Immobilienmarkt

www.vestimmo.de*

Die Übernahme privater Kleinanzeigen in den Immobilienmarkt ist bereits im

Milimeterpreis enthalten. Laufzeit 1 Woche.

Stellenmarkt

www.medienhaus-bauer.de/stellenmarkt*

Die Übernahme privater Kleinanzeigen in den Stellenmarkt ist bereits im Millimeterpreis

enthalten. Laufzeit 4 Wochen.

Familienanzeigen

Die Übernahme von Familienanzeigen in unsere Onlineportale ist bereits im Millimeterpreis

enthalten.

* Alle Ihre Online-Anzeigen können Sie über unsere Internet-Anzeigenannahme

www.medienhaus-bauer.de gegen geringen Aufpreis mit zusätzlichen Bildern und Texten

veredeln.

Anzeigenannahme über das Internet:

www.medienhaus-bauer.de

Immobilienanzeigen:

www.vestimmo.de


BEILAGEN

20 g

25 g

30 g

35 g

40 g

45 g

50 g

55 g

60 g

65 g

70 g

75 g

80 g

LOKALZEITUNGEN BEILAGEN 18 | 19

Tageszeitungen (Montag-Samstag)

Preis ‰ Exemplare Grundpreis Ortspreis

Höhere Grammatur auf Anfrage.

83,00

89,50

96,00

102,50

109,00

119,50

132,00

144,00

156,50

169,00

181,00

193,50

206,00

Beilagenbedarfszahlen Tageszeitung

Recklinghausen

Marl

Herten

Oer-Erkenschwick

Datteln

Waltrop

Gesamt

22.700

15.200

10.900

5.500

6.800

6.100

67.200

70,50

76,00

81,50

87,00

92,50

101,50

112,00

122,50

133,00

143,50

154,00

164,50

175,00

Versandanschrift

Anlieferungszeiten

Letzter Anlieferungstermin

Format

Grammatur

Teilbelegung

Buchung

Beilagen Online Only

•Online-Beilage

auf www.medienhaus-bauer.de mit

einer Woche Laufzeit (inkl. Produktzoom,

Blättern etc.) generiert aus der

druckfähigen PDF-Datei ohne Belegung

der Tageszeitung

Verlag J. Bauer KG

Kampstraße 84b

45772 Marl

+Beilagenhinweis

Veröffentlichung während der gesamten

Laufzeit in den Print-Ausgaben

der Tageszeitung

•Jede Woche

Montags bis freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr.

Anlieferung der Beilagen nur mit Lieferschein.

Lieferung ungebündelt und palettiert frei Haus.

3 Tage vor Erscheinen

Mindestformat: DIN A6, 105 mm x 148 mm

Maximalformat: 330 x 240 mm

Gewichte über 80 g auf Anfrage

Mindestmenge 5000 Stück;

Kleinstbelegungen auf Anfrage

Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach

Vorlage eines Musters der Beilage und deren

Billigung bindend.

Frau Meier 02365/107 12 04

anzeigenverkauf@medienhaus-bauer.de

Grundpreis

599,00

175,00

Buchung: Herr Platzer, Tel. 02365/1071220

X-Media-Angebote für Beilagen finden Sie auf Seite 24

Ortspreis

499,00

149,00

Alle Preise in Euro und zzgl. MwSt.


SONSTIGE ANGABEN/BEILAGEN

1. Einzelblätter im Format DIN A6 (105 mm x 148 mm) dürfen ein Papiergewicht

von 170 g/m 2 nicht unterschreiten. Einzelblätter mit Formaten größer als

DIN A6 bis DIN A4 müssen ein Flächengewicht von mindestens 120 g/m 2 aufweisen.

Größere Formate mit einem Papiergewicht von mindestens 60 g/m 2

sind auf eine Größe im Bereich DIN A4 (210 mm x 297 mm) zu falzen.

2. Richtlinien zur Verarbeitung: Gefalzte Beilagen müssen im Kreuzbruch-,

Wickel- oder Mittelfalz verarbeitet sein. Leporello- und Fensterfalz können

schwerwiegende Probleme verursachen und sind deshalb nicht zu verarbeiten.

Mehrseitige Beilagen mit Formaten größer als DIN A5 (148 x 210 mm) müssen

den Falz an der langen Seite haben. Angeklebte Produkte (z. B. Postkarten)

sind in der Beilage grundsätzlich innen anzukleben. Sie müssen dabei bündig

im Falz zum Kopf oder Fuß der Beilage angeklebt werden. Postkarten müssen

für besseren Halt im Strichleimungsverfahren angeklebt werden. Bei allen Beilagen

mit außen angeklebten Produkten ist eine Abstimmung mit dem Verlag

notwendig. Die maschinelle Verarbeitung von Beilagen mit Sonderformaten,

Warenmustern oder -proben ist ohne vorherige technische Prüfung durch den

Verlag nicht möglich.

3. Begleitpapiere (Lieferschein): Die Lieferung von Beilagen muss grundsätzlich

mit einem korrekten Lieferschein versehen sein mit folgenden Angaben:

– zu belegendes Objekt und Ausgaben

– Einsteck- bzw. Erscheinungstermin

– Auftraggeber der Beilage

– Beilagentitel oder Artikelnummer bzw. Motiv

– Absender und Empfänger

– Anzahl der Paletten

– Gesamtstückzahl der gelieferten Beilagen

4. Teilbelegung in allen Unterausgaben möglich. In diesem Fall wird jedoch

keine Gewähr dafür übernommen, dass das gewünschte Gebiet ausschließlich

und allein erfasst wird. Bei Teilbelegungen behält sich der Verlag ein

Verschieberecht vor; dies gilt auch für bereits schriftlich bestätigte Beilagenaufträge.

5. Es erfolgt ein kostenloser Beilagenhinweis. Erscheint dieser Hinweis versehentlich

nicht, besteht kein Anspruch auf Rechnungsminderung.

6. Beilagen dürfen in Umbruch und Druck nicht zeitungsähnlich sein (siehe

auch Punkt 8 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen).

7. Beilagenaufträge werden mit der üblichen Sorgfalt erledigt. Der Verlag

leistet jedoch keine Gewähr für das Beilegen an bestimmten Tagen. Bei Verlust

einzelner Beilagen auf dem Vertriebswege haftet der Verlag nicht. Ein

Anspruch auf Minderung oder Schadenersatz entfällt, wenn mehrere Beilagen

zusammenhaften und einem Zeitungsexemplar beigefügt werden.

8. Liegen für einen Tag mehrere Beilagenaufträge vor, können die Prospekte

ineinandergesteckt beigefügt werden. Alleinbelegung und Konkurrenzausschluss

können nicht zugesichert werden.

9. Der Verlag behält sich die Ablehnung des Auftrages oder Höherberechnung

vor, wenn in den Beilagen für mehrere Firmen geworben wird.

10. Letzter Rücktrittstermin: 4 Wochen vor Beilegung. Bei nicht termingerechter

Anlieferung der Beilagen sowie bei kurzfristigerem Rücktritt bzw. kurzfristiger

Terminverschiebung behält sich der Verlag vor, eine Ausfallgebühr

in Höhe von 50% auf der Basis der niedrigsten Gewichtsstufe zu berechnen.

11. Fehlbelegungsquote: Bedingt durch das maschinelle Einlegen von Beilagen

muss bei einer normal geeigneten Beilage mit einer Fehlbelegungsquote von

1% – 2% gerechnet werden. Im Übrigen gelten die „Technischen Richtlinien –

Fremdbeilagen in Tageszeitungen“ des Bundesverbandes Druck und Medien

e. V. von 2001.

Print


LOKALZEITUNGEN DIREKTVERTEILUNG/PROSPEKTSTRECKEN/SUPERPANORAMA 20 | 21

DIREKTVERTEILUNG

Verteiltage: täglich

Vorlauf: 1 Woche

Anlieferung: 2 Tage vor Erscheinung

Anlieferadresse: Verlag J. Bauer KG

Mindestauflage: 3000 Stück

Preise: auf Anfrage

Beilagen müssen gebündelt sein

jeweils 100 -250 Stück je nach Stärke der Prospekte

Buchung: Frau Meier

Kampstraße 84b, 45772 Marl

02365/107 12 04

PROSPEKTSTRECKEN

Prospektstrecken bestehen aus vier oder mehr ganzseitigen, aufeinander

folgenden Anzeigen eines Kunden. Prospektstrecken werden als Vorprodukt

gefertigt und anschließend beigelegt.

Preis ‰ Exemplare Grundpreis* Ortspreis*

4 Seiten 170,00 145,00

8 Seiten 200,00 170,00

Druckunterlagenschluss: 7 Werktage vor Erscheinen

Prospektstrecken sind ab einer Auflage von 25.000 Exemplaren möglich.

Berechnungsgrundlage sind die in dieser Preisliste angegebenen Beilagenbedarfszahlen.

*Preise bei Anlieferung farbiger Druckunterlagen; nicht rabattfähig

SUPERPANORAMA

Das Superpanorama ist eine achtseitige Sonderwerbeform inklusive einer

über vier Zeitungsseiten gehenden Panoramafläche.

Preise: auf Anfrage

Kontakt: Frau Meier

02365/1071204


X-Media


VEST IM GRIFF ONLINE-ANGEBOTE 22 | 23

DAS MEDIENHAUS BAUER ONLINE

Der Online-Bereich ist nach wie vor einer der am größten wachsenden

Märkte. Das Medienhaus Bauer präsentiert die interessantesten

und spannendsten Nachrichten –lokal wie international.

Brillante Fotostrecken, Promi-Neuigkeiten, packende Reportagen

und jede Menge Service –unsere redaktionellen Inhalte

bieten Information, kompetente Beratung und Lebenshilfe. Profitieren

Sie vom Wachstumsmarkt Internet und werben Sie auf

dem wichtigsten Portal im Vest Recklinghausen. Der Erfolg gibt

unserem Konzept aus Information, Nutzwert und Aktualität

recht. Die Zahl der Seitenabrufe geht steil nach oben: von rund

1 Million auf mehr als 4 Millionen. Auch die Zahl der Nutzer

unseres Angebots verzeichnet enorme Zuwachsraten und liegt

mittlerweile regelmäßig bei über 700.000.

Page Impressions 2012* (Entwicklung) www.medienhaus-bauer.de

* Quelle:

www.ivw-online.de

4.440.389

März

4.163.740

4.336.972 4.358.198 4.390.428

April Mai Juni Juli

ONLINE-ONLY-ANGEBOTE

Natürlich können Sie auf unseren Internetauftritten

•www.medienhaus-bauer.de • www.scenario4u.de

mit den klassischen Onlineformaten werben.

Rotation Rubrik

Superbanner (728 x 90 Pixel) 400,00 600,00

Skyscraper (160 x600 Pixel) 600,00 900,00

Rectangle (300 x250 Pixel) 800,00 1.100,00

Alle Preise für 20.000 Sichtkontakte. Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

Button /digitale Anzeige (140 x 140 Pixel) 100,00 für 4 Tage

Textlinks sind eine aufmerksamkeitsstarke Online-Werbeform.

Testen Sie z. B. folgendes Angebot: Textlink (max. 40 Zeichen) 500,- Euro

für 6 Monate in der Online-Gesamtausgabe

Wetter-Sponsor

Das Wetter im Vest wird präsentiert von…

Werbefläche: 300 x 75 Pixel

Laufzeit: 6 Monate

Kosten: 1.000,00

Gemischtes Doppel

Das Online-Memory für alle Rätsel-Freunde!

Deckblatt: Ihr Logo, Pärchen: Ihre Produkte

Laufzeit: 2 Wochen

Kosten: 250,00 plus drei Preise im Gesamtwert von 100,00

Infos und Buchung unter 0 23 65 / 1 07-12 20

Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.


WARUM? – DARUM CROSSMEDIA!

Die mediale Welt hat sich verändert. Sie ist bunter und vor allem

vielfältiger geworden, so dass sich das Interesse der Nutzer auf verschiedene

Informationskanäle verstreut. Genau das ist Ihre Chance,

die Reichweite Ihrer Werbung zu erhöhen.

Mit dem Medienhaus Bauer haben Sie die Möglichkeit, Ihre Zielgruppe

medienübergreifend in ihrem Tagesablauf zu begleiten.

Neben der Tageszeitung bieten wir Ihnen auch mit unserem Onlineportal

sowie dem lokalen Hörfunk attraktive Medien für Ihre Werbung

an. Gerne helfen wir Ihnen dabei, einen optimalen Mediamix

zusammenzustellen, damit Sie Streuverluste vermeiden und dennoch

Präsenz zeigen.

Crossmediale Bündelung potenziert den Werbedruck

www.medienhaus-bauer.de

www.radiovest.de

www.vestimmo.de

DAS VEST IM BLICK – DIE REGIONALEN

TAGESZEITUNGEN AUS DEM MEDIENHAUS BAUER

Die sechs Tageszeitungen sind Marktführer in der Region Vest Reck-

linghausen. Unsere Mitarbeiter recherchieren und schreiben täglich

von der Weltpolitik bis zum lokalen Ereignis alles, was unsere Leser

wissen müssen. Unser Slogan „Ich will’s wissen!“ ist für uns täglicher

Ansporn und Messlatte für die Qualität der Zeitungen.

NUTZEN SIE DIE WERBEMÖGLICHKEITEN UNSERES

ONLINE-PORTALS

Unsere Online-Seiten www.medienhaus-bauer.de bieten den Nut-

zern eine Mischung aus lokalen, nationalen sowie internatio-

nalen Nachrichten, zahlreichen Aktionen, Gewinnspielen und Ver-

braucher-Informationen. Darüber hinaus haben die Nutzer die Mög-

lichkeit, in unserem Onlineshop zu stöbern, bequem von zu Hause

Tickets für Veranstaltungen in der Region zu bestellen oder Auto-,

Immobilien- und Stellenanzeigen zu recherchieren.

100% VON HIER – 100% DIE BESTE MUSIK:

RADIO VEST

Die lokale Kompetenz zeichnet das Radio Vest aus. Die Redakteure

und Moderatoren wissen immer, was im Kreis Recklinghausen

passiert. Die Hörer sollen gerade am Morgen 100%ig informiert in

den Tag gehen – natürlich auch über alles, was in der Welt Wichtiges

passiert. Hinzu kommen serviceorientierte Informationen wie das

Lokalwetter und die täglichen Verkehrsempfehlungen für die Men-

schen auf dem Arbeitsweg sowie viel gute Musik.

X-Media


VEST IM GRIFF CROSSMEDIA-ANGEBOTE 24 | 25

Sie haben Fragen zu unseren Paketangeboten

oder wünschen eine individuelle Beratung zu

Crossmedia-Angeboten? Anruf oder Mail genügt!

Service Crossmedia (0 23 65) 1 07-12 20

onlinewerbung@medienhaus-bauer.de

CROSSMEDIA-RUBRIKEN

www.medienhaus-bauer.de/automarkt

Angebote für den Automarkt auf Anfrage.

www.vestimmo.de

Angebote für den Immobilienmarkt siehe Seite 12.

Die Übernahme von Anzeigen in den Immobilienmarkt ist bereits im Millimeterpreis

enthalten. Laufzeit 1 Woche.

www.medienhaus-bauer.de/stellenmarkt

Die Übernahme von Anzeigen in den Stellenmarkt ist bereits im Millimeterpreis

enthalten. Laufzeit 4 Wochen.

BEILAGENSPECIALS

Unsere klassischen Beilagenangebote finden Sie auf Seite 18,

so wie Sie diese von unserer Tageszeitung gewohnt sind.

Wir bieten Ihnen an dieser Stelle jedoch mehr an als den

klassischen Auftritt!

Grundpreis Ortspreis

Beilagen-Teaser

•Griffecke

(2-spaltig/100 mm Höhe, s/w,

1 Zusatzfarbe, 2+3 Zusatzfarben

in der Gesamtausgabe, als Ankündigungsanzeige

für eine Beilage)

Beilagen Print + Online

•Online-Beilage

auf www.medienhaus-bauer.de mit

einer Woche Laufzeit (inkl. Produktzoom,

Blättern etc.) generiert aus der

druckfähigen PDF-Datei in Kombination

mit Verbreitung über die Tageszeitung

+Beilagenhinweis

Veröffentlichung während der

gesamten Laufzeit in den Print-Ausgaben

der Tageszeitung

•Jede weitere Woche

Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

50% Nachlass

auf den Listenpreis

300,00

119,00

50% Nachlass

auf den Listenpreis

250,00

99,00


BEILAGENSPECIALS / MEDIAMIX

Easy Advertising

•Prospektstrecke

(4-seitig, durchgängig vierfarbig in

der Gesamtausgabe bei Zusendung

fertiger Druckunterlagen)

•Online-Beilage

(parallele Veröffentlichung auf

www.medienhaus-bauer.de mit einer

Woche Laufzeit)

•Griffecke

(2-spaltig/100 mm Höhe, vierfarbig in

der Gesamtausgabe am Erscheinungstag

der Prospektstrecke oder am Tag

zuvor)

Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

Grundpreis

12.899,00

Ortspreis

10.999,00

Mediamix-Kit

•2Anzeigen

(2-spaltig/100 mm Höhe,

inkl. 1 Zusatzfarbe in der

Gesamtausgabe)

•Superbanner mit 60.000 Pls

auf www.medienhaus-bauer.de

(inkl. Bannererstellung)

Grundpreis Ortspreis

+Radiospots

30 x 20 Sekunden bei Radio Vest

(inkl. Erstellung) 5.555,00 4.720,00

X-Media


MRW-MEDIAREGION RUHRGEBIET/WESTFALEN 26 | 27

VERBREITUNGSGEBIET

Vreden

Ahaus

Stadtlohn

Dorsten

Ochtrup

Haltern

Metelen

Saerbeck

Steinfurt

Emsdetten

Borghorst

Reckenfeld

Nordwalde

Altenberge

Greven

Olfen

Oer-Erkenschwick

Marl Datteln

Recklinghausen

Waltrop

Selm

Münster

Herbern

Werne

Lünen Bergkamen

VERKAUFTE AUFLAGE ALLER TITEL:

458.943 lt. IVW I/2012

entspricht:

1,2 Mio. Lesern lt. MA 2012

Tageszeitungsdatensatz

Drensteinfurt

Sassenberg

Warendorf

Hamm

Ennigerloh

Ahlen

Beckum

Niederlande

Düsseldorf

Köln

NRW

Harsewinkel

mrw

Hessen

Gütersloh Verl

Rheda-Wiedenbrück

Oelde

Niedersachsen

Lippstadt Salzkotten


Recklinghäuser Zeitung

Gesamtausgabe

+Die Partnerverlage:

Ruhr Nachrichten

Hellweger Anzeiger

Münstersche Zeitung

Münsterland Zeitung

Emsdettener Volkszeitung

Grevener Zeitung

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

Westfälischer Anzeiger

Die Glocke

Castrop-

Rauxel

Herten

Dortmund

Bochum

Witten

Schwerte

Lüdenscheid

Werl

Kamen

Unna

Wickede

Holzwickede

Fröndenberg

Altena Werdohl

Meinerzhagen

Plettenberg

Soest

Möhnesee

Warstein

Anröchte

ALLES AUS EINER HAND!

Büren

Vielfältige Angebote und Kombinationen für den Inserenten, das

bietet Ihnen mrw, das gemeinsame Angebot dieser Zeitungen.

Auflagenstark und sinnvoll gegliedert, sind sie ideal zur Anspra-

che vieler Leser in einem geographisch fest umrissenen Gebiet.

Spezialangebote für bestimmte Märkte, Nachlässe bei

Zweimalinsertionen und Sparpreise für Standardformate

machen ein effektives Schalten in Rubriken möglich.

Weitere Vorteile: nur ein Ansprechpartner, nur eine Rechnung,

Betreuung aus einer Hand.

Kontakt:

Telefon (0 23 65) 1 07-12 03

Telefax (0 23 65) 1 07-12 91

E-Mail anzeigenverkauf@medienhaus-bauer.de

mrw


Verkaufte Auflage IVW I/2012: 222.720

ZIS 100314

MRW-MEDIAREGION RUHRGEBIET/WESTFALEN

mrw Allgemeine Geschäftsanzeigen 2100 mrw Allgemeine Geschäftsanzeigen 1000

Dorsten

Haltern

Recklinghausen

Bochum

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Unna

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Hellweger Anzeiger

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

Grundpreis in e Ortspreis in e

s/w 1 Zusatz- 2 oder 3 s/w 1 Zusatz- 2 oder 3

farbe Zusatz- farbe Zusatzfarben

farben

je mm 11,06 13,82 15,38 9,40 11,75 13,07

je Zeile - - - - - -

Textteilanzeigen je mm 44,24 55,29 61,48 37,60 47,00 52,26

Titelfußanzeigen

Festgröße 2-sp./100 mm 7.741,18 9.676,47 10.760,24 6.580,00 8.225,00 9.146,20

Ahaus

Dorsten

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 269.091

ZIS 100782

Haltern

Recklinghausen

Bochum

Emsdetten

Steinfurt

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Greven

Münster

Unna

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Hellweger Anzeiger

Münstersche Zeitung

Münsterland Zeitung

Emsdettener Volkszeitung

Grevener Zeitung

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

28 | 29

Grundpreis in e Ortspreis in e

s/w 1 Zusatz- 2 oder 3 s/w 1 Zusatz- 2 oder 3

farbe Zusatz- farbe Zusatzfarben

farben

je mm 13,45 16,81 18,69 11,43 14,29 15,89

je Zeile - - - - - -

Textteilanzeigen je mm 53,79 67,24 74,76 45,72 57,15 63,55

Titelfußanzeigen

Festgröße 2-sp./100 mm 8.068,24 10.085,29 11.214,85 6.858,00 8.572,50 9.532,62


mrw


mrwStellenmarkt s 2100

Dorsten

Haltern

Recklinghausen

Bochum

MRW-MEDIAREGION RUHRGEBIET/WESTFALEN

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 222.720

Unna

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Hellweger Anzeiger

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

ZIS 100314 Grundpreis in e Ortspreis in e

s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF

je mm 11,05 13,81 15,35 9,39 11,74 13,05

Doppelschaltung:

50% Nachlass bei unveränderter Schaltung innerhalb 4 Wochen.

mrwStellenmarkt s 6135

Recklinghausen

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Lüdenscheid

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 230.231

Unna

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Hellweger Anzeiger

Westfälischer Anzeiger

ZIS 102681 Grundpreis in e Ortspreis in e

30 | 31

s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF

je mm 12,60 15,75 17,52 10,71 13,39 14,89

Doppelschaltung:

50% Nachlass bei unveränderter Schaltung innerhalb 4 Wochen.


mrwStellenmarkt s 1000

Ahaus

Dorsten

Haltern

Steinfurt

Recklinghausen

Bochum

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Emsdetten

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Greven

Münster

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 269.091

Unna

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Hellweger Anzeiger

Münstersche Zeitung

Münsterland Zeitung

Emsdettener Volkszeitung

Grevener Zeitung

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

ZIS 100782 Grundpreis in e Ortspreis in e

s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF

je mm 14,29 17,87 19,87 12,15 15,19 16,89

Sparpreise für Standardformate* (Grundpreis):

sw 1 ZF 2 oder 3 ZF

2/50 1.215,00 1.519,00 1.689,00

2/100 2.429,00 3.036,00 3.376,00

2/150 3.644,00 4.555,00 5.065,00

3/100 3.644,00 4.555,00 5.065,00

3/150 5.466,00 6.833,00 7.598,00

4/150 7.288,00 9.110,00 10.130.00

Doppelschaltung: 50% Nachlass bei unveränderter

Schaltung innerhalb 4 Wochen. * nicht abschlussfähig

mrwStellenmarkt s 2050

Dorsten

Haltern

Recklinghausen

Bochum

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Drensteinfurt

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 321.201

Unna

Hamm

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Hellweger Anzeiger

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

Westfälischer Anzeiger

ZIS 102680 Grundpreis in e Ortspreis in e

s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF

je mm 16,09 20,12 22,38 13,68 17,10 19,02

Doppelschaltung:

50% Nachlass bei unveränderter Schaltung innerhalb 4 Wochen.

Soest

Lippstadt

Warstein


mrwStellenmarkt s 6170

Ahaus

Dorsten

Haltern

MRW-MEDIAREGION RUHRGEBIET/WESTFALEN

Steinfurt

Recklinghausen

Bochum

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Emsdetten

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Greven

Münster

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 324.401

Unna

Warendorf

Oelde

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Hellweger Anzeiger

Münstersche Zeitung

Münsterland Zeitung

Emsdettener Volkszeitung

Grevener Zeitung

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

Die Glocke

ZIS 102951 Grundpreis in e Ortspreis in e

s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF

je mm 16,59 20,74 23,06 14,10 17,63 19,60

Sparpreise für Standardformate* (Grundpreis):

sw 1 ZF 2 oder 3 ZF

2/50 1.410,00 1.763,00 1.960,00

2/100 2.820,00 3.525,00 3.920,00

2/150 4.230,00 5.288,00 5.880,00

3/100 4.230,00 5.288,00 5.880,00

3/150 6.346,00 7.933,00 8.821,00

4/150 8.461,00 10.576,00 11.761.00

Gütersloh

Doppelschaltung: 50% Nachlass bei unveränderter

Schaltung innerhalb 4 Wochen. * nicht abschlussfähig

mrwStellenmarkt s 2020

Dorsten

Haltern

Recklinghausen

Bochum

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Lüdenscheid

Drensteinfurt

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 357.262

Unna

Hamm

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Hellweger Anzeiger

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

Westfälischer Anzeiger

32 | 33

ZIS 102708 Grundpreis in e Ortspreis in e

s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF

je mm 15,78 19,72 21,93 13,41 16,76 18,64

Doppelschaltung:

50% Nachlass bei unveränderter Schaltung innerhalb 4 Wochen.

Soest

Lippstadt

Warstein


mrwStellenmarkt s 6100

Ahaus

Dorsten

Haltern

Steinfurt

Recklinghausen

Bochum

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Emsdetten

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Greven

Münster

Herbern

Lüdenscheid

Drensteinfurt

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 403.633

Unna

Hamm

Soest

Lippstadt

Warstein

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Hellweger Anzeiger

Münstersche Zeitung

Münsterland Zeitung

Emsdettener Volkszeitung

Grevener Zeitung

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

Westfälischer Anzeiger

ZIS 102558 Grundpreis in e Ortspreis in e

s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF

je mm 20,39 25,48 28,34 17,33 21,66 24,09

Sparpreise für Standardformate* (Grundpreis):

sw 1 ZF 2 oder 3 ZF

2/50 1.733,00 2.166,00 2.409,00

2/100 3.466,00 4.333,00 4.818,00

2/150 5.199,00 6.499,00 7.227,00

3/100 5.199,00 6.499,00 7.227,00

3/150 7.799,00 9.749,00 10.841,00

4/150 10.399,00 12.999,00 14.455.00

Doppelschaltung: 50% Nachlass bei unveränderter

Schaltung innerhalb 4 Wochen. * nicht abschlussfähig

mrwStellenmarkt s 6050

Ahaus

Dorsten

Haltern

Recklinghausen

Bochum

Emsdetten

Steinfurt

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Greven

Münster

Herbern

Lüdenscheid

Drensteinfurt

Hamm

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 458.943

Unna

Warendorf

Soest

Oelde

Lippstadt

Warstein

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Hellweger Anzeiger

Münstersche Zeitung

Münsterland Zeitung

Emsdettener Volkszeitung

Grevener Zeitung

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

Westfälischer Anzeiger

Die Glocke

ZIS 102682 Grundpreis in e Ortspreis in e

s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF

je mm 23,53 29,41 32,71 20,00 25,00 27,80

Sparpreise für Standardformate* (Grundpreis):

sw 1 ZF 2 oder 3 ZF

2/50 2.000,00 2.500,00 2.780,00

2/100 4.000,00 5.000,00 5.560,00

2/150 6.000,00 7.500,00 8.340,00

3/100 6.000,00 7.500,00 8.340,00

3/150 9.000,00 11.250,00 12.510,00

4/150 12.000,00 15.000,00 16.680.00

Gütersloh

Doppelschaltung: 50% Nachlass bei unveränderter

Schaltung innerhalb 4 Wochen. * nicht abschlussfähig

mrw


mrw Immobilienmarkt i 6300

Dorsten

Haltern

Recklinghausen

Bochum

MRW-MEDIAREGION RUHRGEBIET/WESTFALEN

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 198.085

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

ZIS 102604 Grundpreis in e Ortspreis in e

sw 1 ZF 2 oder 3 ZF sw 1 ZF 2 oder 3 ZF

je mm 8,18 10,22 11,36 6,95 8,69 9,66

Zeilenpreis in e: 10,58

mrw Immobilienmarkt i 6230

Ahaus

Dorsten

Haltern

Recklinghausen

Bochum

Emsdetten

Steinfurt

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 244.456

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Münstersche Zeitung

Münsterland Zeitung

Emsdettener Volkszeitung

Grevener Zeitung

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

34 | 35

ZIS 102603 Grundpreis in e Ortspreis in e

sw 1 ZF 2 oder 3 ZF sw 1 ZF 2 oder 3 ZF

je mm 10,86 13,58 15,09 9,23 11,54 12,83

Zeilenpreis in e: 13,48

Greven

Münster

Herbern


mrwAutomarkt a 6300

Dorsten

Haltern

Recklinghausen

Bochum

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 198.085

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

ZIS 102604 Grundpreis in e Ortspreis in e

sw 1 ZF 2 oder 3 ZF sw 1 ZF 2 oder 3 ZF

je mm 8,33 10,41 11,58 7,08 8,85 9,84

Zeilenpreis in e: 7,89

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

mrwAutomarkt a 6230

Ahaus

Dorsten

Haltern

Recklinghausen

Bochum

Emsdetten

Steinfurt

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 244.456

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Münstersche Zeitung

Münsterland Zeitung

Emsdettener Volkszeitung

Grevener Zeitung

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

ZIS 102603 Grundpreis in e Ortspreis in e

sw 1 ZF 2 oder 3 ZF sw 1 ZF 2 oder 3 ZF

je mm 10,91 13,64 15,16 9,27 11,59 12,89

Zeilenpreis in e: 10,27

Greven

Münster

Herbern

mrw


MRW-MEDIAREGION RUHRGEBIET/WESTFALEN

mrw Reisemarkt r 1000

Ahaus

Dorsten

ZIS 100782

Haltern

Steinfurt

Recklinghausen

Bochum

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Emsdetten

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Greven

Münster

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 269.091

Unna

Grundpreis Ortspreis

in Euro in Euro

s/w je mm 7,62 6,48

4c je mm 9,53 8,10

s/w je Zeile 12,60 10,71

Doppelschaltung

Fließsatzanzeige, je Zeile* 18,91 16,07

*innerhalb von drei Monaten

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Hellweger Anzeiger

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

Münstersche Zeitung

Grevener Zeitung

Münsterland Zeitung

Emsdettener Volkszeitung

Doppelschaltung bei aufeinander folgenden Samstagen:

Auf die zweite gestaltete Anzeige erhalten Sie einen Nachlass von 50%.

mrw Diverse Rubriken d 6230

Ahaus

Dorsten

Haltern

Recklinghausen

Bochum

Emsdetten

Steinfurt

Castrop-

Rauxel

Witten

Dortmund

Selm

Werne

Lünen

Schwerte

Greven

Münster

Herbern

Verkaufte Auflage IVW I/2012: 244.456

Recklinghäuser Zeitung

+ Ruhr Nachrichten

Münstersche Zeitung

Münsterland Zeitung

36 | 37

Emsdettener Volkszeitung

Grevener Zeitung

Dorstener Zeitung

Halterner Zeitung

ZIS 102603 Grundpreis in e Ortspreis in e

s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF s/w 1 ZF 2 oder 3 ZF

je mm 9,15 11,45 12,72 7,78 9,73 10,81

Zeilenpreis in e: 10,21

Eheinstitute / Zeilenpreis in e: 7,10


Allgemeine Angaben mrw

Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer.

Geschäftsbedingungen

Die Ausführung von Aufträgen erfolgt zu den „Allgemeinen Geschäftsbedingungen

für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften” und zu

den zusätzlichen Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen des

Verlages.

Anzeigenschluss und Rücktrittstermin

2 Werktage vor Erscheinen

Das Reisemagazin: Dienstag, 13.00 Uhr

Mindestberechnung für Farbanzeigen

100 mm bei einer, zwei oder drei Zusatzfarben

Formate und Platzierungen

Fließsatzanzeigen sind Anzeigen, bei denen das 1. Wort fett, der weitere Text

ohne besondere Hervorhebung in der Grundschrift gesetzt wird. Ab Zeile 2

erfolgt Einzug. Bei abweichenden Satzwünschen wird der Millimeterpreis für

gestaltete Anzeigen berechnet.

Textteilanzeigen

(3 Seiten von Text umgeben):

1-spaltig, Mindesthöhe 20 mm bis max. Höhe 100 mm

2-spaltig, Mindesthöhe 20 mm bis max. Höhe 100 mm

Zusatzkonditionen und Nachlässe

Chiffregebühr

3,02 Euro bei Abholung, 7,06 Euro einschließlich Zustellgebühr bei Zustellung.

Die Chiffregebühr wird als Verwaltungspauschale auch dann erhoben, wenn

keine Zuschriften eingehen.

Nachlässe Malstaffel

6 Anzeigen 5%

12 Anzeigen 10%

24 Anzeigen 15%

52 Anzeigen 20%

Mengenstaffel für Millimeterabschlüsse von mindestens

5.000 mm 10%

10.000 mm 15%

20.000 mm 20%

Bonus je Ausgabe bei Abnahme von

50.000 mm 1%

100.000 mm 2%

200.000 mm 3%

300.000 mm 4%

Der Umsatzbonus gilt für alle rabattfähigen Abschlüsse, er wird am Ende

des Abschlussjahres vom ersten Millimeter an gewährt und errechnet sich

vom Rechnungsnetto abzüglich eventuell abgezogener Skonti.

Erweiterte Rabattstaffeln für das Reisemagazin

Mengenstaffel für Milimeterabschlüsse

3.000 mm 5%

5.000 mm 10%

10.000 mm 15%

20.000 mm 20%

Malstaffel

6 Anzeigen 5%

12 Anzeigen 10%

24 Anzeigen 15%

36 Anzeigen 20%

mrw


VERLAGSVERTRETUNGEN

NIELSEN I

Günter Frenz + Partner

Verlagsvertretungen oHG

Langenstücken 24

22393 Hamburg

Telefon (0 40) 60 91 88 01

Telefax (0 40) 60 32 13 5

E-Mail info@tz-service.de

www.tz-service.de

NIELSEN II

TZ-Media GmbH

Prinzenallee 11a

40549 Düsseldorf

Telefon (02 11) 55 85 60

Telefax (02 11) 55 65 95

E-Mail info@tz-media.de

www.tz-media.de

NIELSEN IIIA

Verlagsbüro Krimmer GmbH

Am Lindenbaum 24

60433 Frankfurt/Main

Telefon (0 69) 53 09 08-0

Telefax (0 69) 53 09 08-50

E-Mail frankfurt@krimmer.com

www.krimmer.com

NIELSEN IIIB

Verlagsbüro Krimmer GmbH

Birkenwaldstraße 42b

70191 Stuttgart

Telefon (07 11) 25 94 34-45

Telefax (07 11) 25 94 34-49

E-Mail stuttgart@krimmer.com

www.krimmer.com

NIELSEN IV

MAV GmbH

Paul-Gerhardt-Allee 54

81245 München

Telefon (0 89) 74 50 83-0

Telefax (0 89) 75 95 50 1

E-Mail info@mav-muenchen.com

www.mav-muenchen.com

NIELSEN V, VI, VII

Verlagsbüro Krimmer GmbH

Bülowstraße 66

10783 Berlin

Telefon (0 30) 89 38 27-0

Telefax (0 30) 89 38 27-33

E-Mail berlin@krimmer.com

www.krimmer.com

GESCHÄFTSSTELLEN – so erreichen Sie uns:

Recklinghäuser Zeitung

Breite Straße 4, 45657 Recklinghausen

Telefon (0 23 61) 18 05 27 30

Telefax (0 23 61) 18 05 27 90

Recklinghäuser Zeitung

Bochumer Straße 140a, 45661 Recklinghausen

Telefon (0 23 61) 18 05 27 40

Telefax (0 23 61) 18 05 27 91

Marler Zeitung

Kampstraße 84b, 45772 Marl

Telefon (0 23 65) 10 70

Telefax (0 23 65) 1 07 19 90

Hertener Allgemeine

Hermannstraße 24, 45699 Herten

Telefon (0 23 66) 1 00 00

Telefax: (0 23 66) 10 00 34 90

Stimberg Zeitung

Stimbergstraße 115, 45739 Oer-Erkenschwick

Telefon (0 23 68) 9 17 20

Telefax (0 23 68) 91 72 44 90

Dattelner Morgenpost

Hohe Straße 20, 45711 Datteln

Telefon (0 23 63) 91 09 57 30

Telefax: (0 23 63) 91 09 54 90

Waltroper Zeitung

Dortmunder Straße 22, 45731 Waltrop

Telefon (0 23 09) 96 28 67 30

Telefax (0 23 09) 96 28 64 90


AGB RECKLINGHÄUSER ZEITUNG

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften Stand: Januar 2012

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen

und Zeitschriften

1. „Anzeigenauftrag” im Sinne der nachfolgenden Geschäftsbedingungen ist der Vertrag

über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbungtreibenden

oder sonstigen Inserenten in einer Druckschrift zum Zwecke der Verbreitung.

2. Anzeigen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach

Vertragsabschluss abzurufen. Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht zum Abruf

einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Erscheinen

der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die erste Anzeige innerhalb der in Satz 1

genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird.

3. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw.

der in Ziffer 2 genannten Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge

hinaus weitere Anzeigen abzurufen.

4. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat,

so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied

zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden

Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung

auf höhere Gewalt im Risikobereich des Verlages beruht.

5. Bei der Errechnung der Abnahmemengen werden Text-Millimeterzeilen dem Preis

entsprechend in Anzeigen-Millimeterzeilen umgerechnet. Über NBRZ geschaltete

Anzeigen werden hierbei durch den Verlag nicht berücksichtigt.

6. Aufträge für Anzeigen und Fremdbeilagen, die erklärtermaßen ausschließlich in

bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift

veröffentlicht werden sollen, müssen so rechtzeitig beim Verlag eingehen, dass

dem Auftraggeber noch vor Anzeigenschluss mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag

auf diese Weise nicht auszuführen ist. Rubrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen

Rubrik abgedruckt, ohne dass dies der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf.

7. Textteil-Anzeigen sind Anzeigen, die mit mindestens drei Seiten an den Text und

nicht an andere Anzeigen angrenzen. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen

Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom Verlag mit dem

Wort „Anzeige” deutlich kenntlich gemacht.

8. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge — auch einzelne Abrufe im Rahmen

eines Abschlusses — und Beilagenaufträge wegen des Inhalts, der Herkunft oder der

technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen des Verlages

abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze, behördliche Bestimmungen

oder die guten Sitten verstößt oder deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar

ist. Dies gilt auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder

Vertretern aufgegeben werden. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage

eines Musters der Beilage und deren Billigung bindend. Beilagen, die durch Format

oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteils der Zeitung oder

Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen enthalten, werden nicht angenommen. Die

Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

9. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen

oder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete

oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an. Der

Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der

durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten.

10. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder bei

unvollständigem Abdruck der Anzeigen Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine

einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige

beeinträchtigt wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür gestellte angemessene Nachfrist

verstreichen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der Auftraggeber

ein Recht auf Minderung oder kann vom Auftrag zurücktreten. Schadensersatzansprüche

aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss

und unerlaubter Handlung sind – auch bei telefonischer Auftragserteilung –

ausgeschlossen. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug

sind beschränkt auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens und auf das für die betreffende

Anzeige oder Beilage zu zahlende Entgelt. Dies gilt nicht für Vorsatz und grobe

Fahrlässigkeit des Verlegers, seines gesetzlichen Vertreters und seines Erfüllungsgehilfen.

Im kaufmännischen Geschäftsverkehr haftet der Verlag darüber hinaus auch

nicht für grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen; in den übrigen Fällen ist gegenüber

Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach auf den voraussehbaren

Schaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgelts beschränkt.

Reklamationen müssen – außer bei nicht offensichtlichen Mängeln – innerhalb von

vier Wochen nach Eingang von Rechnung und Beleg geltend gemacht werden.

11. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber

trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Der

Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen, die ihm innerhalb der bei der Übersendung

des Probeabzuges gesetzten Frist mitgeteilt werden.

12. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art der

Anzeige übliche, tatsächliche Abdruckhöhe der Berechnung zugrunde gelegt.

13. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, wird die Rechnung sofort,

möglichst aber 14 Tage nach Veröffentlichung der Anzeige übersandt.

Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen, vom Empfang der

Rechnung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere

Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige

Zahlung werden nach der Preisliste gewährt.

14. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie die Einziehungskosten

berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden

Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung

verlangen.Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit

des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses

das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich

vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich

offen stehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.

15. In der Regel wird auf der Anzeigenrechnung eine belegersetzende Textspitze ausgedruckt.

Wenn Art und Umfang des Auftrages es rechtfertigen, liefert der Verlag

Belege; kann in solchen Fällen ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an

seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung

und Verbreitung der Anzeige.

16. Kosten für zusätzliche Repro-Arbeiten (Herstellung von Druckunterlagen,

Vergrößerungen und Verkleinerungen) hat der Auftraggeber zu tragen.

17. Aus einer Auflagenminderung kann bei einem Abschluss über mehrere Anzeigen

ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden, wenn im Gesamtdurchschnitt

des mit der ersten Anzeige beginnenden Insertionsjahres die in der Preisliste oder auf


andere Weise genannte durchschnittliche Auflage oder — wenn eine Auflage nicht

genannt ist — die durchschnittlich verkaufte (bei Fachzeitschriften gegebenenfalls die

durchschnittlich tatsächlich verbreitete) Auflage des vergangenen Kalenderjahres

unterschritten wird. Eine Auflagenminderung ist nur dann ein zur Preisminderung

berechtigender Mangel, wenn sie bei einer Auflage bis zu 50.000 Exemplaren 20 v. H.

/ bei einer Auflage bis zu 100.000 Exemplaren 15 v. H. / bei einer Auflage bis zu

500.000 Exemplaren 10 v. H. / bei einer Auflage über 500.000 Exemplaren 5 v. H.

beträgt.

Darüber hinaus sind bei Abschlüssen Preisminderungsansprüche ausgeschlossen, wenn

der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage so rechtzeitig Kenntnis

gegeben hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom Vertrag zurücktreten konnte.

18. Bei Ziffernanzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige

Weitergabe der Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns an. Einschreibebriefe

und Eilbriefe auf Ziffernanzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet.

Die Eingänge auf Ziffernanzeigen werden vier Wochen aufbewahrt.

Zuschriften, die in dieser Frist nicht abgeholt sind, werden vernichtet. Wertvolle

Unterlagen sendet der Verlag zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein. Dem Verlag

kann einzelvertraglich als Vertreter das Recht eingeräumt werden, die eingehenden

Angebote anstelle und im erklärten Interesse des Auftraggebers zu öffnen. Briefe, die

das zulässige Format DIN A4 (Gewicht 50 g) überschreiten, sowie Waren-, Bücher-,

Katalogsendungen und Päckchen sind von der Weiterleitung ausgeschlossen und werden

nicht entgegengenommen. Eine Entgegennahme und Weiterleitung kann dennoch

ausnahmsweise für den Fall vereinbart werden, dass der Auftraggeber die dabei

entstehenden Gebühren/Kosten übernimmt. Zur Weiterleitung von geschäftlichen

Anpreisungen und Vermittlungsangeboten ist der Verlag nicht verpflichtet.

19. Druckunterlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber

zurückgesandt, die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach Ablauf des

Auftrages.

20. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages, Gerichtsstand ist, soweit das Gesetz zwingend

nichts anderes vorsieht, der Sitz des Verlages.

Für den Fall, dass der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers im

Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist, sowie für den Fall, dass der Auftraggeber

nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem

Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz des Verlages vereinbart.

Zusätzliche Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen

a) Im kaufmännischen Geschäftsverkehr erkennt der Auftraggeber mit Erteilung des

Anzeigen- bzw. Beilagenauftrages die Geschäftsbedingungen und die Preisliste an.

b) Der Auftraggeber steht für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der für die

Insertion zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen ein; dem Auftraggeber

obliegt es, den Verlag von Ansprüchen Dritter freizustellen. Durch Erteilung eines

Anzeigenauftrages verpflichtet sich der Inserent, die Kosten der Veröffentlichung

einer Gegendarstellung, die sich auf tatsächliche Behauptungen der veröffentlichten

Anzeige bezieht, zu tragen, und zwar nach Maßgabe des jeweils gültigen Anzeigentarifs.

Dies gilt auch für Beilagenaufträge.

c) Der Verlag behält sich im kaufmännischen Geschäftsverkehr vor, bei Änderung der

Preisliste und der Geschäftsbedingungen diese auch bei bereits vorliegenden Aufträgen

und Abschlüssen zur Anwendung zu bringen.

d) Für Sonderseiten, Verlagsbeilagen und Anzeigenstrecken können vom Verlag

abweichende Preise festgesetzt werden. Für Jahresabschlüsse von über 100000 mm ist

ein Kundensonderrabatt möglich.

e) Im Falle höherer Gewalt oder Störung des Arbeitsfriedens erlischt jede Verpflichtung

zur Erfüllung von Aufträgen und Leistung von Schadensersatz. Insbesondere

wird auch kein Schadensersatz für nicht veröffentlichte oder nicht rechtzeitig veröffentlichte

Anzeigen geleistet. Bei Betriebsstörungen oder Eingriffen durch höhere

Gewalt, z. B. Streik, Beschlagnahme und dergleichen, hat der Verlag Anspruch auf

volle Bezahlung der veröffentlichten Anzeige, wenn die Aufträge mit 80% der zugesicherten

Druckauflage erfüllt sind. Geringere Leistungen sind nach dem Tausenderpreis

gemäß der Kalkulation „Druckauflage” zu bezahlen.

f) Eine Vermittlungsprovision kann nur dann gewährt werden, wenn der Auftrag vom

Werbungsmittler erteilt wird und die Texte bzw. Auftragsunterlagen von dem

Werbungsmittler geliefert werden.

g) Bei Geschäftsanzeigen und Fremdbeilagen, die zum Ortspreis vermittelt werden,

entfällt die Provision.

h) Die Preise für Anzeigen von Werbungtreibenden aus dem Verbreitungsgebiet können

von solchen Unternehmen in Anspruch genommen werden, die ihren Sitz oder

Niederlassungen im Verbreitungsgebiet haben und für sich oder ihre Niederlassungen

ohne Einschaltung eines Werbungsmittlers Personal suchen, Gelegenheitsanzeigen

aufgeben oder ortsabhängig Waren bzw. Dienstleistungen anbieten. Sind Anzeigen

des vorgenannten Kundenkreises über Werbungsmittler abzurechnen, so gilt der

Grundpreis.

i) Die Werbungsmittler und Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten,

Verträgen und Abrechnungen mit den Werbungtreibenden an die Preisliste des

Verlages zu halten. Die vom Verlag gewährte Mittlungsvergütung darf an die Auftraggeber

weder ganz noch teilweise weitergegeben werden.

Die in der Anzeigenpreisliste bezeichneten Nachlässe werden nur für die innerhalb

eines Jahres erscheinenden Anzeigen eines Werbungtreibenden gewährt.

j) Der Verlag speichert im Rahmen der Geschäftsbeziehungen bekannt gewordene

Daten, die zu keinen anderen Zwecken als zu den Vertragszwecken verwendet werden

(gemäß § 34, Absatz 1, Bundesdatenschutzgesetz).

k) Abbestellungen von Wiederholungsanzeigen nimmt der Verlag nur schriftlich entgegen.

I) Der im Tarif genannte Preis muss auch dann gezahlt werden, wenn nur die Teilbelegung

einer Ausgabe gewünscht wird, sofern eine Teilbelegung überhaupt technisch

möglich ist.

m) Für Farbanzeigen mit Schieberecht können Sondervereinbarungen getroffen werden.

n) Bei der Postauflage sind noch Schwankungen in der Farbwiedergabe möglich. Sie

ist deshalb für die Beurteilung des Druckergebnisses ungeeignet.

o) Bei fernmündlich aufgegebenen Anzeigen, Termin- oder Ausgabenänderungen,

Textkorrekturen und Abbestellungen übernimmt der Verlag für Übermittlungsfehler

keine Haftung.

p) Von Fließsatzanzeigen werden keine Korrekturabzüge geliefert.

q) Abweichende Preise für Familienanzeigen, Gelegenheitsanzeigen und Fließsatz.

Private Kleinanzeigen (Fließsatz) in der „Fundgrube am Dienstag“.

r) Bei Konkursen oder Insolvenzverfahren entfällt jeglicher Nachlass.

s) Für die Zeitung in Auftrag gegebene Anzeigen von privaten Kunden können auch

auf entsprechenden Webseiten veröffentlicht werden. Im Falle einer solchen Veröffentlichung

ist ein Preisaufschlag möglich. Für Anzeigen mit gewerblichem Charakter

behält sich der Verlag einen Preisaufschlag für eine Veröffentlichung auf entsprechenden

Webseiten vor.

t) Für die Gewährung eines Konzernrabatts für Tochtergesellschaften ist der schriftliche

Nachweis einer mehr als 50-prozentigen Kapitalbeteiligung erforderlich. Der Verlag

gewährt Konzernrabatt nur bei privatwirtschaftlich organisierten Zusammenschlüssen.

Dies gilt nicht für den Zusammenschluss verschiedener selbstständiger

hoheitlicher Organisationen oder bei Zusammenschlüssen, bei denen Körperschaften

des öffentlichen Rechts beteiligt sind.

u) Offene Posten können an Dritte abgetreten werden. Bei der Abtretung wird der

komplette Saldo zum Inkasso abgegeben.


KONTAKT RECKLINGHÄUSER ZEITUNG ANSPRECHPARTNER

IHRE ANSPRECHPARTNER

VERLAG

Verlag J. Bauer KG

45765 Marl

Kampstraße 84b

45772 Marl

Postfach 10 12 60

45742 Marl

E-Mail info@medienhaus-bauer.de

www.medienhaus-bauer.de

ANZEIGENLEITUNG

Telefon (0 23 65) 107-1203

Telefax (0 23 65) 107-1291

E-Mail

anzeigenleitung@medienhaus-bauer.de

PRINTWERBUNG

Telefon (0 23 65) 107-1212

Telefax (0 23 65) 107-1292

E-Mail

anzeigenservice@medienhaus-bauer.de

ONLINEWERBUNG

Telefon (0 23 65) 107-1220

Telefax (0 23 65) 107-1291

E-Mail

onlinewerbung@medienhaus-bauer.de

AUFTRAGSSERVICE

Telefon (0 23 65) 107-1212

Telefax (0 23 65) 107-1292

E-Mail

anzeigenservice@medienhaus-bauer.de

VESTIMMO

Telefon (0 23 65) 107-12 09

Telefon (0 23 65) 107-12 18

Telefax (0 23 65) 107-12 91

E-Mail anzeigen@vestimmo.de

www.vestimmo.de

BUCHHALTUNG

Telefon (0 23 65) 107-1216

Telefax (0 23 65) 107-1292

E-Mail

anzeigenberechnung@medienhaus-bauer.de

BEILAGENDISPOSITION/DIREKTVERTEILUNG

Telefon (0 23 65) 107-1204

Telefax (0 23 65) 107-1291

E-Mail

anzeigenverkauf@medienhaus-bauer.de

MARKT MEDIA SERVICE

Telefon (0 23 65) 107-1203

Telefax (0 23 65) 107-1291

E-Mail

anzeigenleitung@medienhaus-bauer.de

Verlag J. Bauer KG · Kampstraße 84b · 45772 Marl · Telefon (0 23 65) 107-0 · Fax (0 23 65) 107-1990 · E-Mail info@medienhaus-bauer.de

www.medienhaus-bauer.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine