Informationen

chance

Informationen

Programm

ANSCHLUSS, berufliche Integration von Jugendlichen und

jungen Erwachsenen

Anbieter SAH Zürich, Josefstr. 84, Pf. 2215, 8031 Zürich

Durchführungsort Move On, Allmendstrasse 17, 8320 Fehraltorf

Projekttypus Typus 3 Platzangebot 18 Plätze

Kurzbeschreibung Innerhalb der Strukturen des Arbeitsintegrationsprogrammes Move On kann das SAH Zürich

mit dem Programm „ANSCHLUSS“ die berufliche Integration von vorläufig Aufgenommenen

und anerkannten Flüchtlingen begleiten und fördern; mit der Zielsetzung, die Jugendlichen und

jungen Erwachsenen an eine Lehrstelle oder eine Attestlehre heranzuführen. Erreicht werden

die Ziele mittels zielgruppenangepasster Begleitung und Beratung, mit gezielten Potential- und

Neigungsabklärungen, mit Deutschförderung und Unterstützung in anderen schulischen Bereichen

nach Bedarf, mit individuell angepassten befristeten Arbeitseinsätzen sowie intensivem

Bewerbungscoaching.

Ziele Ausgehend von den Charakteristika der Zielgruppe werden in ANSCHLUSS folgende Zielsetzungen

verfolgt

• Die Motivation und Lernbereitschaft der TN ist geweckt

• Die TN haben klare Rückmeldungen betreffend beruflicher und übergreifender Fähigkeiten

(Schlüsselkompetenzen) erhalten

• Die TN haben sich Lernstrategien zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung

angeeignet

• Die TN haben die Struktur und Anforderungen des Arbeitsalltags erfahren

• Die TN haben ihre Deutschkenntnisse erweitert und ihre schulischen Defizite behoben

• Die TN erwerben transkulturelle Kompetenzen und schaffen damit die Voraussetzung zu

einer sozialen und beruflichen Integration in der Schweiz

• Die TN sind an eine Erstausbildung (Lehre oder Attestanlehre) herangeführt worden

• Die TN sind dauerhaft in den Erwerbsprozess integriert, falls ein Lehrantritt nicht möglich

ist

Zielgruppenbeschreibung

Gesundheit / Leistungsfähigkeit

Schulbildung

Auf die Situation von jungen Erwachsenen mit gesundheitlichen und psychosozialen Beeinträchtigungen

wird gezielt und angemessen eingegangen. Nicht aufgenommen werden junge

Personen mit akuter Suchtproblematik oder hoher Gewaltbereitschaft.

Das Programm ist auf lerngewohnte und lernungewohnte Personen ausgerichtet. Die Bildung

kann individuell auf den Bedarf der jungen Erwachsenen ausgerichtet werden. Sie verfügen

über keine abgeschlossene und in der Schweiz verwertbare Berufsausbildung.

Berufserfahrung Es werden Personen mit und ohne Berufserfahrung aufgenommen.

Deutschkenntnisse Die Personen der Zielgruppe verfügen über ungenügende Deutschkenntnisse und möglicher-

Auftreten / Kommunikation

weise andere schulische Defizite.

Keine speziellen Anforderungen.

Motivation Motivation ist eine grundlegende Voraussetzung für die Teilnahme am Programm.

Fachl. Interessen Es werden keine speziellen Interessen vorausgesetzt.

Geschlecht Es werden junge Frauen und Männer aufgenommen.

Alter

Von 16 bis 25 Jahren

Arbeitszeiten Branchenspezifisch

Informationen zum Angebot: ANSCHLUSS Stand 31.01.2012


Betreuungsverpflichtungen

Ausländerrechtl.

Status

Im Konzept nicht vorgesehen

B (Flüchtling) oder F (Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene)

Informationen zum Angebot: ANSCHLUSS Stand 31.01.2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine