unsere heimat - VP Breitenfurt

breitenfurt.vpnoe.at

unsere heimat - VP Breitenfurt

Erscheinungsort und Verlagspostamt: 2384 Breitenfurt. An einen Haushalt. P.b.b. RM00A020101K

unser breitenfurt

unsere

heimat

In dieser Ausgabe:

Die Seite des Bürgermeisters 3

Geschäftsgruppe für Bauwesen 4

Seite der Kultur 5

Volksbefragung 6

Aktion Heizungsumstellungt 8-9

Ihr Team für Breitenfurt 10

Wirtschaftsbund Breitenfurt 10

JVP-Breitenfurt 11

ÖVP-Frauen 15

38. Jahrgang, Februar 2013 / Nr. 2

Für unsere Jugend:

Das Nachttaxi

fährt wieder!

Kinderfasching der ÖVP Breitenfurt

10. Februar 2013, 15.00 bis 17.00 Uhr, Halle

Musik: Wolfgang Beer

In der Pause: Zauberer Marco Vavellino mit seiner

Assistentin Anita Corontana.

Tombola - Faschingskrapfen - Bastelstation

Breitenfurter Gemeindeball 2013

"

Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag

• von Siebenhirten U6

um 2:15 Uhr und 3:15 Uhr

• von Liesing Bahnhof

um 2:30 Uhr und 3:30 Uhr

nach Grüner Baum, Kardinal-Piffl-Platz.

Fahrpreis: 3,-/Person–

" Nachttaxi Breitenfurt

Seite 11


2 Unsere Heimat – Februar 2013

Gemeinde & Land

Hilfe für die

Pendler

Die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde

und Land funktioniert bestens. Dieses

Band hält nicht nur bei wichtigen Projekten

und bei „Sonnenschein“, sondern

auch wenn es darum geht, gemeinsam Herausforderungen

anzupacken. Dies bewies

zuletzt die Hilfestellung gegenüber Wien

zum Thema B13. Hier sollen die Kreuzungen

in Liesing und Rodaun umgebaut

und damit leistungsfähiger werden.

Als erstes Bundesland reagiert nun Niederösterreich

mit der Verbesserung einer

Förderung auf die Erschwernisse für die

Pendler wie steigende Spritpreise oder

Parkpickerlwahn in Wien.

Höhere Förderungen

Die Eckpunkte der neuen Förderungsehen

so aus: NÖ Pendlerinnen und Pendler erhalten

nun ab 20 km statt wie bisher 25 km

bis zu 1000 Euro Direktförderung. Wird

ein öffentliches Verkehrsmittel verwendet

gibt es einen 20%igen Ökobonus , also bis

zu 1200 Euro. Statt der bisherigen Zonenregelung

wird kilometergenau abgegolten.

Niederösterreich greift den Arbeitnehmerinnen

und Arbeitnehmern unter die

Arme, erweitert den Bezieherkreis, schafft

mehr Gerechtigkeit und setzt einen ökologischen

Schwerpunkt!

Ernst Morgenbesser

Stellenausschreibung Marktgemeinde Breitenfurt

Marktgemeinde Breitenfurt

2384 Breitenfurt, Hirschentanzstraße 3

Pol. Bezirk: Mödling Land: NÖ

Stellenausschreibung

Bei der Marktgemeinde Breitenfurt gelangt der Dienstposten eines/r

zur Ausschreibung.

Geplanter Dienstbeginn: 2. April 2013

Verwaltungsbediensteten für das Meldeamt

Beschäftigungsausmaß: 20 Wochenstunden

Anstellung: Die Anstellung erfolgt auf die Dauer von 6 Monaten (Probezeit) durch den

Bürgermeister. Bei Eignung erfolgt die Umwandlung in ein unbefristetes

Dienstverhältnis nach den Bestimmungen des NÖ Gemeinde-Vertragsbe-

dienstetengesetzes 1976, LGBl 2420 idgF.

Entlohnung: nach den Bestimmungen gemäß NÖ Gemeindevertragsbedienstetengesetz

1976, LGBl. 2420 idgF

Ende der Bewerbungsfrist: 28. Februar 2013

Anforderungsprofil:

1. Österreichische Staatsbürgerschaft

2. volle Handlungsfähigkeit

3. persönliche und fachliche Eignung für den Dienst

4. strafrechtliche Unbescholtenheit (Nachweis kann nachgereicht werden)

5. bei männlichen Bewerbern abgeleisteter Präsenzdienst (Zivildienst)

6. Absolvierung einer kaufmännischen-wirtschaftlichen Ausbildung (Handelsschule o.ä.)

erwünscht

7. umfangreiche EDV-Kenntnisse in Word, Excel und Power-Point.

8. Bereitschaft zur laufenden Weiterbildung bzw. zur Ablegung der Gemeindedienstprüfung

9. Führerschein Gruppe B

Schriftliche Bewerbungen samt Lebenslauf, Darstellung der bisherigen Berufstätigkeit und

Foto sind bis spätestens Donnerstag, 28. Februar 2013, an den Bürgermeister der

Marktgemeinde Breitenfurt, Dipl.-Ing. Ernst Morgenbesser, 2384 Breitenfurt,

Hirschentanzstraße 3, zu richten.

Parteienverkehr: Dienstag 16 - 18,30 Uhr, Donnerstag u. Freitag von 8 - 12 Uhr

Sprechstunden Bürgermeister: Dienstag von 16 - 18,30 Uhr

Bankverbindung: Raiffeisenbank Pressbaum – Breitenfurt BLZ 32667 Kto.Nr. 400.010

office@gemeinde-breitenfurt.at

Michael Satzinger

Malerei - Anstrich - Tapeten

Fassaden - Bodenbeläge

Spachtelung

Stuck und Ornamentik

Kardinal-Piffl-Platz 1/1/7

2384 Breitenfurt

Mobil: 0676/641 61 95

Fax: 0720/505 56 99 (zum Ortstarif)

Mail: office@malerei-satzinger.at


Die Seite des Bürgermeisters ERNST MORGENBESSER

Schließung der Postfiliale

Ende Juni 2013

soll die Post

in Breitenfurt

schließen. Wir

kämpfen um

Alternativen.

Zum Jahresausklang kam die Überraschung.

Per Ende Juni kündigte die

PostAG am 28.12.2012 ihren Mietvertrag

für das Postgebäude, das im Eigentum

der Marktgemeinde steht. Weder

die Gemeinde noch das eigene Personal

wurden vorweg informiert. Damit

wird die Postfiliale 2384 Breitenfurt

per Ende Juni 2013 von der PostAG

geschlossen.

Natürlich fragten wir sofort nach. Doch

erst am 14.1.2013 erhielten wir das

offizielle Schreiben, wonach der österreichweite

Schließplan vorsieht, unrentable

Postfilialen außerhalb von Bezirkshauptstädten

und Orten mit über

Bürgermeister-

Sprechtag

Dienstag 16.00 - 18.30 Uhr

am Gemeindeamt

Einfach mit Voranmeldung bei

Frau Wintner, Tel.: 02239/2342-24.

wintner@gemeinde-breitenfurt.at

10.000 Einwohnern zu schließen. Auch

Breitenfurt wäre nicht kostendeckend

zu führen.

Die tatsächliche Entscheidung trifft

nach Prüfung der Angaben der Post

innerhalb der nächsten 3 Monate die

Regulierungsbehörde beim Infrastrukturministerium.

Die Marktgemeinde

hat in diesem Verfahren keine Parteienstellung.

Im Regelfall ist mit der beantragten

Schließung zu rechnen.

Trotzdem muss die Post ihre Dienstleistungen

flächendeckend gewährleisten,

d. h. 90% der Einwohner müssen in

maximal 10 km eine Postgeschäftsstelle

erreichen können. Das soll zukünftig

in Breitenfurt durch einen Postpartner

sichergestellt werden. Solange es diesen

aber nicht gibt, darf die Post auch

nicht den Betrieb stilllegen.

Das Postamt Breitenfurt schließt Ende Juni 2013

Unsere Heimat – Februar 2013

Unser Ziel ist es, die bestmögliche Lösung

für die Zukunft zu finden. Aus unserer

Sicht ist das ein leistungsfähiges

Unternehmen, das idealer Weise denselben

Standort anmietet . Diese Suche

wird ab sofort von der Post gestartet.

Sie sind gerne eingeladen diese Informationen

weiterzugeben und mögliche

Interessenten an mich zu melden.

Eine funktionierende Nahversorgungsinfrastruktur

ist mir ein großes Anliegen

Dazu gehört auch die Post. Die

Marktgemeinde wird daher nur eine

zufriedenstellende Alternative für die

Postdienstleistungen akzeptieren.

Herzliche Grüße

Dipl. Ing. Ernst Morgenbesser

Bürgermeister

3


4 Unsere Heimat – Februar 2013

Geschäftsgruppe für Bauwesen

Solche Schäden sind vermeidbar!

Keine Feststoffe ins WC

Feststoffe, die über das WC in das

Kanalsystem gelangen, verursachen

Pumpenschäden, die vermeidbar sind.

Die Kosten müssen jedoch von allen

Bürger/Innen mit ihren Kanalgebühren

getragen werden.

Die Abwässer, die östlich der Kläranlage

in den Haushalten anfallen, werden

mit elektrisch betriebenen Pumpen zur

Kläranlage befördert. Hier werden sie

Pumpe kaputt!

Pumpenschäden

im Kanalsystemwären

nicht nötig

gewesen.

nach letztem Stand der Technik in einem

mechanisch, chemisch-biologisch

kombinierten Verfahren gereinigt und

mit dem sehr guten Reinigungsgrad

von Wasser-Güteklasse 2 in die Reiche

Liesing als Vorfluter eingeleitet. Leider

treten in letzter Zeit verstärkt Schäden

an den elektrischen Pumpen auf.

Diese Schäden werden durch „Fehlwürfe“

in das Kanalsystem ausgelöst.

Damenstrumpfhosen, Damenbinden,

Textilreste usw. (siehe Foto) werden

über das WC entsorgt. Dadurch werden

die Pumpen blockiert und letztendlich

zerstört. Teure Reparaturen fallen an,

die bei sachgerechter Entsorgung nie

auftreten würden.

Das WC ist kein Müllschlucker. Feststoffe

bitte in die Restmülltonne!

Schadhafte Bäume

Die Marktgemeinde Breitenfurt ist im

Ortsbereich für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer

verantwortlich. Die

NÖ Landesregierung hat angeordnet,

dass alle Bäume im öffentlichen Raum

durch einen Baumkataster zu erfassen

sind. Bei dieser Erfassung des Baumbestandes

werden die Bäume nummeriert

und hinsichtlich Gesundheitszustand

und Gefährdungsgrad beurteilt.

Pflegemaßnahmen werden vorgeschrieben

und bei Gefährdung der Sicherheit

die Beseitigung schadhafter

Bäume angeordnet.

In letzter Zeit ist es wiederholt vorgekommen,

dass um den Erhalt des

Baumbestandes besorgte Bürger/Innen

unsere Bauhofmitarbeiter bei der

Durchführung ihrer Arbeitsaufträge

behinderten.

Unsere Mitarbeiter führen die Arbeitsaufträge

durch, die ihnen aufgetragen

wurden. Für deren Anordnung ist das

Gemeindeamt zuständig. Wir ersuchen

daher Beschwerden beim Gemeindeamt

vorzubringen und unsere Arbeitnehmer

nicht damit zu befassen. Sie

können sicher sein, dass nur Bäume

gefällt werden, die von Fachleuten als

gefährlich eingestuft werden. Und die

Sicherheit von Personen ist uns in jedem

Fall vorrangig!

Die das Ortsbild prägenden Alleen

wurden in den letzten Jahren nach erforderlichen

Baumfällungen immer

wieder mit hohem finanziellem Aufwand

mit Jungbäumen komplettiert.

Die Gemeinde wird dies auch in Zukunft

so halten.

Schneeräumung

Unsere Bauhofmitarbeiter sind bei

Schneefall rund um die Uhr im Einsatz.

Leider werden die Räumfahrzeuge immer

wieder durch schlecht parkende

Autos behindert. Bitte parken Sie Ihr

Auto dementsprechend richtig!

Franz Hruby

gfGR für Bauwesen


Kultur

Unsere Heimat – Februar 2013

Jagen und Hegen ist Verantwortung

Danke an unsere

Jäger im

Kampf gegen

Wildschäden!

Das „Jagdvergnügen“, so wie es oft in

unserer Gesellschaft dargestellt wird,

ist besonderes im Grünland eine verantwortungsvolle

Aufgabe. Für einen

Vertragszeitraum von 9 Jahren haften

die Jagdausübungsberechtigten für alle

Wildschäden, die in ihren Revieren

an landwirtschaftlichen Kulturen vom

Wild verursacht werden.

Wildschäden auf der Brenneralm Neujahrskonzert 2013

Die Wildschweine zählen dabei zur gefürchtetsten

Wildart. Die milden Winter

der Vergangenheit begünstigten die

Populationen.

Damit werden die Wildschweine eine

große Gefahr für unsere Landwirtschaft.

Sie zerstören in überfallsartigen

Attacken unsere Wiesen und Felder.

Ohne die schwierige Bejagung

der Wildschweine

können diese zu einer massiven

Bedrohung für uns

alle werden.

Für den verantwortungsvollen Einsatz

zur Abwehr dieser Gefahr möchte ich

den Jägern der Breitenfurter Genossenschaftsjagd

DANKE sagen.

Neujahrskonzert 2013

Das Jahr begann mit einem tollen musikalischen

Auftakt:

In unserem heurigen Breitenfurter

Neujahrskonzert dirigierte Julien Salemkour

das Tonkünstler-Orchester

Niederösterreich.

Gemeinsam mit der bezaubernden Solistin

Elisabeth Schwarz präsentierten

sie dem aufmerksamen Publikum

Werke von Joh. Strauss, Offenbach,

Brahms, Gounod, Suppé und Rimski

- Korsakow. Dieses Klangerlebnis war

ein wunderbarer musikalischen Einstieg

ins neue Jahr.

Vzbgm. Wolfgang Schredl

Vizebürgermeister und Obmann des

Genossenschaftsjagdgebietes Breitenfurt

5


6 Unsere Heimat – Februar 2013

Bundespolitik

Volksbefragung Bundesheer

Die Volksbefragung hat ein klares

Ergebnis gebracht: wie damals bei

Zwentendorf haben Herr und Frau

Österreicher eigenständig gedacht.

Wehrpflicht und Zivildienst sind damit

auf absehbare Zeit abgesichert.

Fast 60% der Breitenfurterinnen und

Breitenfurter haben mitentschieden!

Trotz massiver offener und tendenziöser

Berichte in Print- und elektronischen

Medien, bleiben Wehr- und

Zivildienst bestehen. Österreich hat

damit eine eigenständige und mutige

Entscheidung getroffen. Die Mehrheit

hat sich nicht durch hinkende Vergleiche

mit NATO-Ländern irritieren lassen.

Viele Sozialeinrichtungen dürfen

aufatmen: sie werden auch in Zukunft

auf Zivildiener zurückgreifen können.

Katastropheneinsatz des Bundesheeres

Erfreuliche Beteiligung

Besonders erfreulich war die Beteiligung

an der Befragung, die doch

deutlich über den Erwartungen lag.

Österreichweit machten 48.9% aller

Wahlberechtigten von ihrem Stimmrecht

Gebrauch.

In Niederösterreich waren es 58.8%

und in Breitenfurt sogar 59.9% - das

ist fast um die Hälfte mehr als in Wien

(!). Auch diesmal waren die Wiener

nämlich anders: sie blieben mehrheitlich

(fast 60%) zu Hause. Das restliche

Österreich zeigte sich demokratiepolitisch

reifer und beteiligte sich zu 51%.

Damit war die Befragung ein voller

Erfolg.

Reformen müssen he(e)r

Laut vorläufigem Ergebnis vom Wahlabend,

lag die Entscheidung in Breitenfurt

im Trend des Bezirks Mödling (s.

Kasten). Wien stimmte wie seinerzeit

bei Zwentendorf (55.4% waren damals

für das AKW) anders als der Rest des

Landes. Nicht zuletzt aufgrund der geringen

Wahlbeteiligung (40.2%) blieb

dies aber ohne Bedeutung für das Gesamtergebnis.

Mit dem Resultat vom 20. Jänner 2013

ist die vom Wiener Bürgermeister vor

zwei Jahren aus dem Nichts heraufbeschworene

Debatte wohl beendet

und die Wehrpflicht wieder „in Stein

gemeißelt“. Es ist nun zu hoffen, dass

endlich der Reformstau, der unter dem

jetzigen Minister aufgebaut worden

ist, abgetragen wird. Ob dieser selbst

dazu in der Lage ist und wie lange das

dauern wird, bleibt eine offene Frage:

Man stelle sich vor, der Chef von Coca

Cola sagt öffentlich, dass er lieber Pepsi

trinkt...

MK


Landespolitik

Unsere Heimat – Februar 2013

Ihre Stimme für Martin Schuster

Am 3. März 2013 wählen wir den Niederösterreichischen

Landtag für die

kommenden fünf Jahre.

Martin Schuster gehört erneut in den

Landtag. Er spricht mit uns und kann

Probleme lösen. Er denkt jetzt und lebt

die Zukunft.

Als Bürgermeister unserer Nachbargemeinde

Perchtoldsdorf und Abgeordneter

zum NÖ Landtag setzt er sich

auch stark für unsere Breitenfurter

Interessen ein. Er bezieht uns laufend

und parteiübergreifend in die Lösung

regionaler Problemsituationen ein.

Ob in Gemeindeverbänden wie dem

Abfallwirtschaftsverband oder der gemeinsamen

Schulgemeinde, oder bei

brennenden Themen wie dem großvolumigen

Wohnbau der Stadt Wien

Bürgermeister Ernst Morgenbesser und Martin Schuster beim Gemeindeball

im Kaltenleutgebnertal: Immer steht

Martin Schuster für klare, lebensnahe,

gemeinde- und parteienübergreifende

Lösungen. Das Verbindende steht für

ihn vor dem Trennenden und das Wohl

der Region vor Partikularinteressen.

Wir brauchen – parteiunabhängig –

solche Politiker. Mit der Vorzugsstimme

für Martin Schuster wird die gute

und sichere Entwicklung für unseren

Bezirk fortgesetzt.

Das neue interne Wahlregulativ der

Niederösterreichischen Volkspartei

legt fest, dass jene Kandidat/innen mit

den meisten Vorzugsstimmen in den

Landtag einziehen. 2008 erhielt Martin

Schuster 4.049 Vorzugsstimmen und

damit die meisten im Bezirk. Dieser

breite Zuspruch verschaffte ihm auch

entsprechendes politisches Gewicht im

Landtag.

Unterstützen und stärken wir Martin

Schuster gemeinsam für die kommende

Landtagsperiode! Breitenfurt ist es

wert, im Landtag wieder stark vertreten

zu sein - und Martin Schuster ist

ein Garant dafür. Zum Wohle unserer

Gemeinde und zum Wohle unserer Region!

Daher am 3. März 2013 die Vorzugsstimme

für Martin Schuster.

Für Sicherheit

Für Klarheit

Für Niederösterreich

Am 20. Jänner hat Niederösterreich

die beste Entscheidung für

seine Sicherheit getroffen. Am 3.

März wird es darum gehen für

Klarheit im Land zu sorgen und

Erwin Pröll und dem Team der

VP Niederösterreich für weitere

5 Jahre das Vertrauen auszusprechen.

In unserem Land können wir

damit weiterhin auf Bewährtes

setzen: in einer im November

durchgeführten Umfrage waren

stolze 75% der Meinung, dass

sich NÖ besser entwickelt hat als

Österreich.

7


8 Unsere Heimat – Februar 2013

Die grüne Seite des Umweltgemeinderates

ALTERNATIVEN ZU ÖL UND

Stückholzkessel

Ein Stückholzkessel verwendet Holz

Aktion Heizungsumstellung

in seiner Reinform. Die Holzscheite

werden thermisch verwertet und Energie

für Heizung und Warmwasser bereitgest

Alternativen zu Öl und Gas - eine Auswahl

Die Marktgemeinde Breitenfurt startet

2013 die AKTION „Heizungsumstellung

– Ersatz von alten Öl- und

ALTERNATIVEN ALTERNATIVEN

Stückholzkessel ZU ÖL ZU UND ÖL GAS UND

Gasheizungen“

Pelletskessel – GAS EINE – AUSWAHL EINE AUSWAHL

Ein Stückholzkessel verwendet Holz in

47 Prozent der Österreicher heizen

Ähnlich wie beim Stückholzkessel

Stückholzkessel

Stückholzkessel

Pelletskessel

Pelletskessel

-vollautomatischer

-vollautomatischer

Betrieb wie

B

TEUER mit Öl oder Gas – in Brei- Ein Stückholzkessel

seiner Ein Reinform. Stückholzkessel Die

verwendet

Holzscheite verwendet

Holz

wer- Holz verwendet

Ähnlich

man

wie

Ähnlich hier

beim

Holz wie

Stückholzkessel

als beim Rohstoff, Stückholzkesse

verwen

den thermisch verwertet und Energie

tenfurt sind es laut Angaben aus dem in seiner

in

Reinform.

seiner Reinform.

Die Holzscheite

Die Holzscheite jedoch man kommen hier

man

Holz gepresste hier

als Rohstoff,

Holz Säge- als Rohstoff,

jedoch und komme

jedoc

werden für Heizung thermisch

werden

und

thermisch

verwertet Warmwasser

verwertet

und bereitge- Energie

und Energie

Kommunalen Energiekonzept sogar 75

Hobelreste gepresste

gepresste

zum Säge- Einsatz. und

Säge-

(vollautoma- Hobelreste

und Hobelreste

zum Eins

für Heizung

für Heizung

stellt. und Warmwasser

und Warmwasser

bereitgestellt.

bereitgestellt.

%! (50 % Gas, 25 % Öl)

tischer Betrieb Bei der wie Brennstoffbeschaffung bei Gas u. Öl). ist auf Re

100 km), damit die CO2-Neutralität Unsere siche Br

Un

Durch Raumwärme entstehen große

Installateu

In

Kombi-Kessel für Pellets + Stückholz Ih

Mengen des Treibhausgases CO2,

e-'/#((!/'1!02'%.)0!+#)B#'!:).!!=.2*S+4

Ihnen unte

ALTERNATIVEN ZU ÖL UND GAS – EINE AUSWAHL

welches sich extrem schlecht auf unser

hochquali

ho

Stückholzkessel Pelletskessel -vollautomatischer Betrieb wie bei Gas u. Öl

Klima auswirkt.

folgender

fo

Ein Stückholzkessel verwendet Holz Ähnlich wie beim Stückholzkessel verwendet

in seiner Reinform. Die Holzscheite man hier Holz als Rohstoff, jedoch kommen

Biotech, BF

werden thermisch verwertet und Energie gepresste Säge- und Hobelreste zum Einsatz.

Es gibt also 2 gute Gründe für den

für Heizung und Warmwasser bereitgestellt.

Harreithe H

Unsere Breitenfurter Partner-

sofortigen Heizungsumstieg:

Installateurbetriebe können Ökofen, ÖS

Ihnen unter anderem

• Geld sparen und

hochqualitative Produkte Windhage W

folgender Marken anbieten:

• auf unsere Umwelt achten

!

Biotech, Fröhling, !

Harreither, Herz, Hoval,

Bei der Brennstoffbeschaffung

Bei der Brennstoffbeschaffung

ist auf Regionalität

ist auf Regionalität

und kurze Ökofen, und

Transportwege SHT, kurze Solarfocus, Transportwege

zu achten

zu

(we

a

Windhager

100 km),

100 km), damit die CO2-Neutralität sichergestellt ist.

Kombikessel

damit die

für

CO2-Neutralität

Pellets + Stückholz

sichergestellt ist. !

Solartherme

Bei der Brennstoffbeschaffung ist auf Regionalität und kurze Transportwege zu achten (weniger als

Kombi-Kessel

Kombi-Kessel 100 km), damit die CO2-Neutralität für Pellets sichergestellt + Stückholz

ist.

Manuell und für günstig Pellets heizen + Stückholz mit Stück- Durch die Einstrahlung der Sonne wird

e-'/#((!/'1!02'%.)0!+#)B#'!:).!!=.2*S+4(B;!S4:34$.-6#(!):!"#((#.%6#.$)#6L! e-'/#((!/'1!02'%.)0!+#)B#'!:).!!=.2*S+4(B;!S4:34$.-6#(!):!"#((#.%6#.$)#6L! Kombi-Kessel für Pellets + Stückholz

!!

holz, komfortabel im Pelletsbetrieb. Wasser in Solarkollektoren erhitzt, um !!!!!!!!!!!!!!!!!

e-'/#((!/'1!02'%.)0!+#)B#'!:).!!=.2*S+4(B;!S4:34$.-6#(!):!"#((#.%6#.$)#6L! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!

die gewonnene Wärmeenergie zwecks

Solarthermie

Warmwassergewinnung bzw. Hei-

G4:6)'-.)4'%0#$N.#!32$!1)#! Durch die Einstrahlung der Sonne wird W

,#+#)B/'0!:).!"#((#.%!/'1! zungsunterstützung G4:6)'-.)4'%0#$N.#!32$!1)#!

Wärmeenergie an zwecks einen Puffer- Warmwassergew

=.2*S+4(B!>4'!=AV!/'1!=4(-$34*/%!

G4:6)'-.)4'%0#$N.#!32$!1)#!

speicher abzugeben.

,#+#)B/'0!:).!"#((#.%!/'1!

abzugeben.

,#+#)B/'0!:).!"#((#.%!/'1! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

=.2*S+4(B!>4'!=AV!/'1!=4(-$34*/%! K".&L:/"D#&M6. ! !

=.2*S+4(B!>4'!=AV!/'1!=4(-$34*/%!

.

Unsere Breitenfurter Partner-Installa-

!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!! teurbetriebe können Ihnen unter an-

!

S

Solarthermie

derem hochqualitative Produkte fol-

Durch die Einstrahlung der Sonne wird Wasser in Solarkollektoren erhitzt, um die gewonnene

Wärmeenergie zwecks Warmwassergewinnung bzw. Heizungsunterstützung an einen Pufferspeicher

gender Marken anbieten:

Bei der Brennstoffbeschaffung ist auf

abzugeben.

G4'.-S.E

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! K".&L:/"D#&M6."7$#-%$!%/.22$#-&N&E1%*/7&OD#&*2/.#&P2=&$#,&C*%5."7$#-.#Q&"%/&

! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Regionalität und kurze Transportwege

Biotech, Fröhling, Harreither, Herz,

."#&R.1O"@.&451.1&C.!."#,.&"!&8*5!.#&OD#&E0LR&&

zu achten (weniger als 100 km), damit

Installateur Höl

$#,&,.%&3D!!$#*2.#&E#.1-".:D#7.I/.%F&&

Hoval, Ökofen, SHT, Solarfocus,

die CO2-Neutralität sichergestellt STUVES&R4E&K4E&CEBECES6E4U&VJ0&3WRUES=&JSK&&

ist. !!!!!!!!!!!!!!!!!

!!!!!!!!!!!!!!!!!

!!!!!!!!!!!!!!!!!

!!!!!!!!!!!!!!!!! Georg Sigl Straß

Windhager.

ESE8C4ERXL8ESKES&J0RU4ECY&

!!!!!! Fax: +43 (2239)

Solarthermie

Solarthermie G4'.-S.E

Installateur Erw

Durch die

Durch

Einstrahlung

die Einstrahlung Installateur

der Sonne

der Höllerer

wird

Sonne & Schöndorfer

Wasser

wird

in

Wasser

Solarkollektoren

in Solarkollektoren

erhitzt, um

erhitzt, Hochmayrstraße

die gewonn

um die

Georg Sigl Straße 48, 2384 Breitenfurt bei Wien, Tel.: +43 (2239) 2740,

Wärmeenergie

Wärmeenergie

zwecks Warmwassergewinnung !!!!!! zwecks Fax: +43 (2239) Warmwassergewinnung 274099, E-Mail: office@hoellerer.co.at bzw. Heizungsunterstützung "/33#$%^#)*+#$!)'! bzw. Heizungsunterstützung Fax: 02239/3421

an einen

an

Puf

e

Installateur Erwin Kozak

abzugeben.

P#$6)'1/'0!:).!

Installateur Chr


Umweltmanagement in Breitenfurt

• 47 Prozent der Österreicher heizen TEUER mit Öl oder Gas – in Breitenfurt sind es laut

Angaben aus dem Kommunalen Energiekonzept sogar Unsere 75 %! Heimat (50 % – Februar Gas, 25 2013 % Öl) 9

• Durch Raumwärme entstehen große Mengen des Treibhausgases CO2, welches sich extr

Die Marktgemeinde schlecht auf unser Breitenfurt Klima auswirkt. startet 2013 die

AKTION „Heizungsumstellung – Ersatz 8%!0)6.!-(%4!H&-$/.&C1?#,.!32$!

von alten Öl- und Gasheizu

EINIGE INTERESSANTE INFOS FÜR SIE VORAB %434$.)0#'!A#)B/'0%/:%.)#0E!

!

• 47 Prozent der Österreicher heizen TEUER mit Öl oder Gas – in Breitenfurt sind es la

Angaben aus dem Kommunalen Energiekonzept • sogar C.2,&%I*1.#!/'1!

75 %! (50 % Gas, 25 % Öl)

• Durch Raumwärme entstehen große Mengen des Treibhausgases CO2, welches sich

schlecht auf unser Klima auswirkt. • -/3!/'%#$#!J!#!8'#$0)#.$N0#$!:).!#)'#:!

Marktgemeinde

G$#1).6#.$-0E!:-H):-(!!I!!JKLKK

$2*SB-+(6-$#'!9'>#%.).)4'%B/%*+/\!>4

Laufzeit: maximal 5 Jahre

G4'1).)4'#'!MN+(6-$E!!

P4$-/%%#.B/'0!)%.!1)#!9'-'%^$/*+'-+

Breitenfurt

7)HB)'%%-.B!32$!1)#!0#%-:.#!O-/

!

Verwendungszweck : Aktion Heizungsumstellung, beschränkt auf :D%/.#2D%.#&E#.1-".9.1*/$#-!):!T#

Installateur

Gemeindegebiet

P#$B)'%/'0!

1/$*+!/'%#$#'!E#.1-".9.1*/.1&61#F&4

O-/3B#).E!:-H):-(!!Q!!R-+$#!

Erwin Kozak

Breitenfurt. KEINE BEARBEITUNGSGEBÜHR!

_V#(E!KJJ`aDbK!JQ!c![QQQKd!

P#$M#'1/'0%BM#*S!E!5S.)4'!A

Hochmayrstraße 15

2384 Breitenfurt bei Wien

Bei Rückfragen: Tel: 050515/2414 Raiffeisenbank Wienerwald,

Herr Hammerlindl oder Frau Laaber

6#%*+$N'S.!-/3!T#:#)'1#0#6)#

G89U8!,85?,89VWUT=T8,XA?

,#)!8?@:+1*-.#E!V#(E!KQKQZQDJ

Telefon: 02239/34198

#!8'#$0)#.$N0#$!:).!#

$2*SB-+(6-$#'!9'>#%.).)4'%B/%*

Breitenfurt

!

P4$-/%%#.B/'0!)%.!1)#!9'-'%^$/

:D%/.#2D%.#&E#.1-".9.1*/$#-!

1/$*+!/'%#$#'!E#.1-".9.1*/.1

_V#(E!KJJ`aDbK!JQ!c![QQQKd!

Installateur

Christian Sagmüller

Wolfsgrabenstraße 16

2384 Breitenfurt

Tel.: +43 676 595 59 34

Fax: +43 (2239) 34 718

E-Mail: office@adler-sanitaer.at

www.adler-sanitaer.at

Die Gemeinde Breitenfurt unterstützt ihre Bürger/Innen beim Umstieg auf

erneuerbare bzw. alternative Energieträger mit einem nicht rückzahlbaren

INVESTITIONSZUSCHUSS VON EURO 500,-.

Voraussetzung ist die Inanspruchnahme der kostenlosen Energieberatung im

Gemeindeamt durch unseren Energieberater Hrn. Ing. Krenmayr.

Tel: 02236/90 25 – 45550


10 Unsere Heimat – Februar 2013

Wirtschaftsbund

Breitenfurt

WBNÖ fordert Einführung von

„Teilkrankenständen“:

Schreibtischarbeit mit Gipsfuß

gesetzlich gedeckt

Nehmen wir an, ein Büroangestellter bricht

sich bei einem Freizeitunfall den Fuß: Seine

Arbeit vor dem PC könnte er somit trotzdem

erbringen, darf aber nicht, auch wenn er will.

„Wir brauchen für derartige Fälle eine Novellierung

des Gesundheitssystems - ein System

mit Teilkrankenständen“, fordert Wirtschaftsbund-Landesgruppen-Obfrau

BR KommR

Sonja Zwazl. „Ärzte haben derzeit nur die

Wahl, entweder die Krankschreibung zu erteilen

oder sie zu verweigern.“

Das bedeutet, dass auch beim Vorliegen einer

nur teilweisen Arbeitsunfähigkeit eine Krankschreibung

ohne Kompromissmöglichkeit erfolgt.

Selbst wenn der Mitarbeiter trotz Handicap

arbeiten wollte, wäre das gesetzlich nicht

gedeckt.“

Diese Forderung hat der Wirtschaftsbund Niederösterreich

auch im Wirtschaftsparlament

am 22. November 2012 eingebracht.

Arbeitnehmer sollen in derartigen Fällen vom

Unternehmer auch weiterhin für einfachere

Tätigkeiten beziehungsweise Teilzeitarbeit

eingesetzt werden dürfen.

Franz Hruby

Tel. 0664/520 98 78

Obmann Wirtschaftsbund Breitenfurt

Ihr Team für Breitenfurt - Ihre Ansprechpartner

DI Ernst Morgenbesser

Bürgermeister der Marktgemeinde

Breitenfurt

morgenbesser@gemeinde-breitenfurt.at

T: 02239 / 31 33

Wolfgang Schredl - Vizebgm.

Gf GR für Kultur. Ausschüsse: Finanzen,

Wirtschaft, Land-/Forstwirtschaft, Bau.

Bauernbund-Bauernratsobmann

wolfgang.schredl@oevp-breitenfurt.at

T: 0676 / 606 86 18

Josef Weigl

Gf GR für Finanzen, Wirtschaft, Land- und

Forstwirtschaft. Ausschuss: Bau

josefweigl@aon.at

T: 0699 / 816 654 28

HR DI Othmar Holzwieser

Leitung Umweltbeirat. Ausschüsse:

Verkehr und Raumplanung, Bau,

Prüfungsausschuss

othmar.holzwieser@oevp-breitenfurt.at

T: 02239 / 43 54

Ing. Anton Eibensteiner

Ausschüsse: Verkehr/Raumplanung,

Prüfungsausschuss. Umweltbeirat.

anton9@a1.net

T: 0699 / 188 898 88

Clemens Gajics

Ausschüsse: Kindergarten, Hort und

Gesundheit, Sport/Fremdenverkehr.

Redaktion Homepage.

clemens.gajics@oevp-breitenfurt.at

T: 0664 / 210 78 52

Mag. C. Janka-Chapó

Ausschüsse: Kindergarten, Hort

und Gesundheit, Schule/Soziales.

Obfrau ÖVP-Frauen.

claudia.janka@oevp-breitenfurt.at

T: 0676 / 637 91 92

Monika Lorenz

Ausschuss: Schule und Soziales.

Obfrau Seniorenbund.

monika.lorenz@oevp-breitenfurt.at

T: 0680 / 205 84 59

Miteinander

Breitenfurt

gestalten!

Franz Hruby

Gf GR für Bau. Ausschüsse: Finanzen,

Wirtschaft, Land- und Forstwirtschaft.

Umweltbeirat. Wirtschaftsbund-Obmann.

franz.hruby@oevp-breitenfurt.at

T: 0664 / 520 98 78

Waltraud Penz

Gf GR für Kindergarten, Hort und

Gesundheit. Ausschüsse: Schule und

Soziales, Kultur

waltraud.penz@oevp-breitenfurt.at

T: 0676 / 427 87 24

Ing. Gerhard Brazda

Ausschüsse: Schule/Soziales,

Kultur, Sport/Fremdenverkehr.

Redaktion UNSERE HEIMAT

gerhard.brazda@oevp-breitenfurt.at

T: 02239 / 35 19

Wolfgang Fleischacker

Ausschuss: Sport/Fremdenverkehr,

Umweltbeirat.

Redaktion UNSERE HEIMAT.

fleischi@tplus.at

T: 0664 / 611 76 61

Michael Hofbauer

Ausschüsse: Kindergarten, Hort/

Gesundheit, Verkehr/Raumplanung,

Prüfungsausschuss. Obmann ÖAAB.

michael.hofbauer@oevp-breitenfurt.at

T: 0676 / 943 58 83

Maximilian Langer

Ausschüsse: Sport/Fremdenverkehr,

Kultur, Verkehr und Raumplanung.

Obmann Junge ÖVP-Breitenfurt.

maximilian.langer@oevp-breitenfurt.at

T: 0699 / 106 12 591

Bernhard Weiser

Ausschüsse: Finanzen, Wirtschaft, Land-/

Forstwirtschaft, Prüfungsausschuss.

bernhard.weiser@oevp-breitenfurt.at

T: 0676 / 893 255 51


!

!

Junge ÖVP in Breitenfurt

Neues Nachttaxi

f#T9G#

"#$#%!"&'())&*+,-./#01)!234!54#+)#.2$4)#4!6$/#.78+'(#!

Da das alte Nachttaxi nach Breiten- Der Fahrpreis pro Person und Fahrt

furt vom Unternehmen eingestellt

!"#$"%#"&'(#)"*+''",-#."*+#/0(-'(.120'#345#6.'(0.(+5(.#(-.7(%'(&&'#820$(9#+"'##/:07(05(-%'(0#!;#

beträgt EUR 3,00 und wird vom Ta-

(0#(-.#F.021GH"55(&GI",-#

schuss angewiesen ein Ersatzangebot

der Marktgemeinde Breitenfurt eine

5-'#$(0#J-05"#J6)K#IFL;#/42*(@#D5>M#">7(%*+&4%%(.B#;.#$(0#)"*+'#34.#J0(-'"7#"21#H"5%'"7#2.$#34.#

zu bieten.

Kontrolle der Abrechnung mit dem

H"5%'"7#"21#H4..'"79#%48-(#340#(-.(5#J(-(0'"7#>(%'(+'#$-(#=N7&-*+@(-'#1:0#/0(-'(.120'(0#

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Taxi-Unternehmen zu ermöglichen, da

/:07(0;..(.#5-'#$(5#.(2(.#)"*+''",-#."*+#M"2%(#A2#1"+0(.B#

Laab wurde eine Vereinbarung über die Gemeinde den Differenzbetrag zum

!"%#=4$(&&#-%'#8-(#14&7'#7(%'"&'('O#

ein Anruf-Sammel-Taxi mit der Firma Normalpreis übernimmt.

• -02&(4)%9#+)#.#%-.$#

FUNK TAXI Boucek GmbH abge- Zusätzlich besteht die Möglichkeit



o schlossen. 34.#H-(>(.+-0'(.#6P#25#QORS#6+0#2.$#TORS#6+0#

In der Nacht von Freitag auf von beiden Endadressen nach Liesing

o Samstag 34.#E-(%-.7#/"+.+41#25#QOTU#6+0#2.$#TOTU#6+0#

und von Samstag auf Sonntag, Bahnhof zu fahren. Die Bedingungen

:&(49+#8##%-.$#/0(-'(.120'GV%'#D0:.(0#/"25#>A8B#/0(-'(.120'GW(%'#K"0$-."&#X-11&GX&"'AY#

sowie vor einem Feiertag besteht die sind dabei dieselben, wie bei der Fahrt

(%#>(%'(+'#$-(#=N7&-*+@(-'#2.'(08(7%#"2%A2%'(-7(.B#

Möglichkeit für Breitenfurter Bürge- von Wien nach Breitenfurt (Anruf, Ko-

J:0#$-(#/(.:'A2.7#$(%#)"*+''",-%#-%'#(%#2.>($-.7'#.4'8(.$-79#$"%%#$(0#/($"01#0+%!%;?@@!A(4#2.'(0#$(0#I(&(14..255(0#URZ[P\#UP#UP#>A8B#UPP]ZSRR#^Q#]U#5-'#F.7">(#$(0#

rInnen mit dem neuen Nachttaxi nach sten). Die Abfahrtszeiten sind 3:00 Uhr

X(0%4.(.".A"+.$#$(0#(.+-0'(.#>A8B#E-(%-.7`#>(@"..'7(7(>(.#8-0$B#

Hause zu fahren.

und 4:00 Uhr.



!(0#:&(4;4#+%#a04#X(0%4.#2.$#J"+0'#>('0b7'#BAC!DE@@#2.$#8-0$#345#I",-1"+0(0#@"%%-(0'B#!">(-#

Das Modell ist wie folgt gestaltet: Die Gemeindeführung unter Bürger-

-%'#$-(#J"+0'#$20*+#(-.(.#J"+07"%'#A2#>(%'b'-7(.9#25#$(0#="0@'7(5(-.$(#/0(-'(.120'#(-.(#

meister DI Ernst Morgenbesser ermög-

K4.'04&&(#$(0#F>0(*+.2.7#5-'#$(5#I",-G6.'(0.(+5(.#A2#(05N7&-*+(.9#$"#$-(#D(5(-.$(#$(.#

Abfahrtszeiten sind

licht, den Breitenfurter Bürgerinnen

!-11(0(.A>('0"7#A25#)405"&a0(-%#:>(0.-55'B#

C2%b'A&-*+#>(%'(+'#$-(#=N7&-*+@(-'#34.#>(-$(.#1"+0'%A(-'(.#%-.$#TOUU#6+0#2.$#]OUU#6+0B#

• von Liesing Bahnhof

und preisgünstige Heimfahrt. Das vor-

um 2:30 Uhr und 3:30 Uhr

liegende Angebot soll den derzeitigen

!-(#D(5(-.$(1:+02.7#2.'(0#/:07(05(-%'(0#!;#(0#$(.#c27(.$&-*+(.#2.%(0(%#V0'(%9#(-.(#%-*+(0(#2.$#

Fahrziele sind

a0(-%7:.%'-7(#M(-51"+0'B#!"%#340&-(7(.$(#F.7(>4'#%4&&#$(.#$(0A(-'-7(.#/($:01.-%%(#(.'%a0(*+(.9#

jederzeit angepasst werden.

Breitenfurt-Ost Grüner Baum bzw.

@"..#">(0#d($(0A(-'#".7(a"%%'#8(0$(.B#

Breitenfurt-West Kardinal Piffl-Platz; Als Jugendreferent der Marktgemeinde

F&%#c27(.$0(1(0(.'#$(0#="0@'7(5(-.$(#/0(-'(.120'#$".@(#-*+#$(5#/:07(05(-%'(0#2.$#$(5#

es besteht die Möglichkeit unterwegs Breitenfurt danke ich dem Bürgermei-

?(0@(+0%"2%%*+2%%9#$"%%#>(-#$(0#D(%'"&'2.7#$-(%(%#=4$(&&%9#+-(0#340#"&&(5#>(-5#J"+0a0(-%9#"21#$-(#

auszusteigen.

ster und dem Verkehrsausschuss, dass

/($:01.-%%(#$(0#d2.7(.#/0(-'(.120'(0;..(.#e:*@%-*+'#7(.455(.#820$(B#;*+#@"..#$-(#

bei der Gestaltung dieses Modells, hier

;.".%a02*+."+5(#$-(%(%#F.7(>4'%#.20#(5a1(+&(.9#$"#(%#(-.(#=N7&-*+@(-'#>-('('9#%-*+(0#2.$#

Für die Benützung des Nachttaxis ist vor allem beim Fahrpreis, auf die Be-

a0(-%7:.%'-7#."*+#M"2%(#A2#@455(.B#

es unbedingt notwendig, dass der Bedürfnisse der jungen BreitenfurterInnen

# darf bis spätestens 24:00 Uhr unter

der Telefonnummer 01/869 06 06 bzw.

Rücksicht genommen wurde. Ich kann

die Inanspruchnahme dieses Angebots

De#=",-5-&-".#E".7(0#

0664/511 72 40 mit Angabe der Perso-

c27(.$0(1(0(.'#

nenanzahl und der Einstiegsstelle (Sie-

nur empfehlen, da es eine Möglichkeit

bietet, sicher und preisgünstig nach

benhirten bzw. Liesing) bekanntgege- Hause zu kommen.

ben wird.

GR Maximilian Langer

Jugendreferent

Unsere Heimat – Februar 2013 11

Alles was

Recht ist!

Dr. Erich Gemeiner

Rechtsanwalt,

Breitenfurt

AGB bei Handyverträgen

Nahezu jeder hat mittlerweile ein Handy und

sohin auch im entsprechenden Vertrag mit

seiner Unterschrift die Geltung der AGB akzeptiert.

Diverse von Anbietern in AGB`s verwendete

Klauseln sind jedoch entsprechend

aktueller Judikatur des OGH (14.11.2012,

7Ob84/12x) schlichtweg unwirksam. Zur

Aufklärung daher einige Infos:

Es darf kein Entgelt für die Zusendung einer

Rechnung auf Papier verlangt werden.

Die Zustellung von rechtlich bedeutsamen

Erklärungen an eine dem Kunden ohne sein

Zutun vom Unternehmer zugeteilten E-Mail

Adresse bewirkt keine Zugangsfiktion.

Das Versäumen der vierwöchigen Einspruchfrist

gegen die Rechnung führt nicht zu einem

bindenden und unwiderruflichen (konstitutiven)

Anerkenntnis der in der Rechnung ausgewiesenen

Beträge.

Eine Bestimmung, wonach bei Zahlungsverzug

durch den Kunden für die schriftliche

Mahnung jedenfalls ein bestimmter Pauschalbetrag

sowie Mahnspesen in Höhe von über

10 % p.a. bezahlt werden müssen, ist unwirksam,

da die verrechneten Zinsen und Spesen

in einem angemessenen Verhältnis zur betriebenen

Forderung stehen müssen und nur ein

vom Kunden verschuldeter Zahlungsverzug

derartige Schadenersatzpflichten auslösen

kann.

Dr. Erich Gemeiner. 1030 Wien, Apostelgasse 36/10

T: +43-1-710 16 44-50. F: +43-1-710 16 44-99

Mail: gemeiner@fgt-law.at M: +43-699-192 161 50


12 Unsere Heimat – Februar 2013

Ihr Partner und Fachmann für Schwimmbad & Wellness

POOL & SAUNA PLAHS

Laaber Straße 49, 2384 Breitenfurt, Tel. 02239/27 35, Fax 02239/27 53

Mail: office@plahs-poolsauna.at, Internet: www.plahs-poolsauna.at

DER Hingucker für Ihre nächste Gartenparty:

ECHTFEUER

mit Bioethanol

Echtes Feuer Auch für innen

Geruchlos, russfrei Kein Einbau nötig

Modell „Bubble“

HAUSMANNSKOST

SPEZIALITÄTEN

PARTYSERVICE

Täglich 2 Mittagsmenüs

Montag - Freitag von 8.00 - 24.00 Uhr

Telefon & Fax: 02239/26 89

www.andis-pfefferkoerndl.at office@andis-pfefferkoerndl.at

!!! Putzereiübernahme !!!

TENNIS-SQUASH-BADMINTON

GRILL

3 Tennis-Hallenplätze/Sand

2 Tennis-Hallenplätze/Granulat

2 Badminton-Courts

2384 Breitenfurt. Hauptstr. 60-62. Telefon 02239/22 69

drascher

dachdecker. spengler

Ing. Hans Drascher GmbH

Franzosengraben 11, 1030 Wien

Tel. 01/798 75 38, Fax 01/798 21 26

Ihr Fachberater: Martin Puszter

Nachtigallweg 8, 2384 Breitenfurt

Tel. 0676/83 79 85 50


Gesundheit

Neue Beträge in der Krankenversicherung.

Ab 1. Jänner 2013 gibt es wieder einige

neue Beträge in der Krankenversicherung

(für den Bereich ASVG-Allgemeines

Sozialversicherungsgesetz):

Die Höchstbeitragsgrundlage beträgt

monatlich € 4.440,-- bzw. täglich €

148,--, für Sonderzahlungen gilt ein

Höchstbetrag von jährlich € 8.880,--.

Die Geringfügigkeitsgrenze liegt bei

€ 386,80 pro Monat bzw. € 29,70 pro

Tag.

Die Rezeptgebühr beträgt im neuen

Jahr € 5,30 – für die Befreiung von der

Rezeptgebühr (auf Antrag) gelten folgende

Grenzbeträge: und zwar für Personen,

deren monatliche Nettoeinkünfte

€ 837,63 (für Alleinstehende) bzw.

€ 1.255,89 (für Ehepaare) nicht übersteigen.

Ebenso gilt die Befreiung für

Personen, die infolge von Leiden oder

Gebrechen überdurchschnittliche Ausgaben

nachweisen (chronisch Kranke),

sofern die monatlichen Nettoeinkünfte

€ 963,27 (für Alleinstehende) bzw. €

1.444,27 (für Ehepaare) nicht übersteigen.

In allen Fällen erhöhen sich diese

Beträge für jedes Kind um € 129,24.

Befreiungen aufgrund der Rezeptgebührenobergrenze

(REGO) enden mit

dem 31. 12. eines Kalenderjahres. Die

Rezeptgebühren sind daher ab dem 1.

1. 2013 wiederum bis zum Erreichen

der Rezeptgebührenobergrenze zu bezahlen

(d. h. so lange, bis der Betrag

von 2 % des jeweiligen Nettoeinkommens

erreicht wird).

Der Selbstbehalt für Heilbehelfe (z. B.

orthopädische Schuheinlagen, Bruchbänder)

und Hilfsmittel (z. B. Krücken)

beträgt mindestens € 29,60; für Sehbe-

Unsere Heimat – Februar 2013 13

Krankenversicherung: Neue Beiträge

helfe mindestens € 88,80 für Erwachsene

bzw. € 29,60 für mitversicherte

Kinder ab der Vollendung des 15. Lebensjahres.

Der Höchstbetrag für die

Kostenübernahme von Heilbehelfen

(inkl. Brillen) und Hilfsmitteln liegt

bei € 444,--. Für Kontaktlinsen beträgt

der Höchstzuschuss € 148,-- pro Linse.

Der Höchstbetrag für Körperersatzstücke

und Krankenfahrstühle liegt bei

€ 2.960,--.

Info: Von 1 Euro des Sozialversicherungsbeitrages

verbleiben lediglich 20

Cent der NÖ Gebietskrankenkasse. Um

Verwaltungskosten zu sparen, hebt die

Krankenkasse die restlichen 80 Cent

für andere Stellen (Pensionsversicherung,

Unfallversicherung, Arbeitslosenversicherung

etc.) ein und leitet diese

sofort weiter.

Gesundheitstag am 13. April 2013

Heuer findet der von der Gemeinde

Breitenfurt veranstaltete Gesundheitstag

am Samstag, dem 13. April

in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr in

der Mehrzweckhalle statt.

Hier soll den Breitenfurter Bürgerinnen

und Bürgern ein Überblick geboten

werden, welch mannigfaltige Möglichkeiten

es gibt, gesund zu werden

und gesund zu bleiben. Darüber hinaus

wollen wir auch Teilnehmern, deren

Bestrebung es ist, das Leben angenehm

zu machen bzw. die Lebensumstände

zu verbessern, die Möglichkeit zur Präsentation

geben.

Sollten Sie sich angesprochen fühlen,

mit Ihrem Angebot unseren Gesund-

heitstag (wieder) mitgestalten zu wollen,

ersuche ich Sie, sich bis 15. Februar

an das Gemeindeamt unter office@

gemeinde-breitenfurt.at zu wenden.

Waltraud Penz

gf GR für Kindergarten, Hort und Gesundheit


14 Unsere Heimat – Februar 2013

eitenfurt aktuell Inserate Seite 17

Breitenfurt aktuell Inserate Seite 17

Weltneuheit Xxx für Naturnägel !

rfekt lackierte Nägel!

ftragen wie Nagellack!

ochglanz-Effekt!

Weltneuheit Xxx für Naturnägel !

Perfekt lackierte Nägel!

Auftragen wie Nagellack!

Hochglanz-Effekt!

Weltneuheit Xxx für Naturnägel !

Breitenfurt aktuell Inserate Seite 17

Breitenfurt aktuell Inserate Seite 17

Perfekt lackierte Weltneuheit Nägel! Xxx für Naturnägel !

Auftragen wie Nagellack!

Hochglanz-Effekt!

Perfekt lackierte Nägel!

Auftragen wie Nagellack!

Hochglanz-Effekt!

l Kein Absplittern des Lackes!

l Kein Verschmieren!

l 3-4 Wochen haltbar!

l Leicht, schnell und schonend ablösbar!

BEHANDLUNGSZEIT ca. 25 Minuten.

Nachlackieren /Farbwechsel jederzeit möglich.

Maniküre und Lackieren

zum Einführungspreis von

l Schützt und stärkt die Naturnägel! q€ 39.-

l l Kein Kein Absplittern HAir

des &

Lackes!

BEHANDLUNGSZEIT

BEAuty SAloN CHriStiNE, BEHANDLUNGSZEIT ca.

Hauptstraße 10, ca. 25 Minuten.

2384 25 Breitenfurt, Minuten. tel: 02239/ 2679,

l l Kein Kein Verschmieren!

Nachlackieren /Farbwechsel jederzeit möglich.

l 3-4 Wochen haltbar! Öffnungszeiten: Di. Nachlackieren

BEHANDLUNGSZEIT & Do. 9-18.30, /Farbwechsel Mi. 8-13, Fr. 9-20, jederzeit

ca. 25 Sa. 8-14 möglich.

Minuten. uhr;

l 3-4 Wochen haltbar!

l Leicht, schnell und e-Mail: schonend office@salon-christine.at ablösbar! Maniküre / home: und Lackieren www.salon-christine.at

39.-

/ Abholservice !

l Leicht, schnell und schonend ablösbar! Maniküre und Lackieren

l Schützt und stärkt die Naturnägel! zum Einführungspreis von 39.l

Schützt und stärkt die Naturnägel! zum Einführungspreis von

q€

q€

Kein Absplittern des Lackes!

Kein Verschmieren!

3-4 Wochen haltbar!

Leicht, schnell und schonend ablösbar!

Schützt und stärkt die Naturnägel!

Nachlackieren /Farbwechsel jederzeit möglich.

Maniküre und Lackieren q€ 39.zum

Einführungspreis von

HAir & BEAuty SAloN CHriStiNE, Hauptstraße 10, 2384 Breitenfurt, tel: 02239/ 2679,

HAir & BEAuty Öffnungszeiten: SAloN CHriStiNE, Di. & Do. 9-18.30, Hauptstraße Mi. 8-13, 10, 2384 Fr. 9-20, Breitenfurt, Sa. 8-14 uhr; tel: 02239/ 2679,

e-Mail: Öffnungszeiten: office@salon-christine.at Di. & Do. / 9-18.30, home: www.salon-christine.at Mi. 8-13, Fr. 9-20, Sa. / Abholservice 8-14 uhr; !

e-Mail: office@salon-christine.at / home: www.salon-christine.at / Abholservice !

HAir & BEAuty SAloN CHriStiNE, Hauptstraße 10, 2384 Breitenfurt, tel: 02239/ 2679,

Öffnungszeiten: Di. & Do. 9-18.30, Mi. 8-13, Fr. 9-20, Sa. 8-14 uhr;

e-Mail: office@salon-christine.at / home: www.salon-christine.at / Abholservice !


ÖVP Frauen Breitenfurt

Neues aus der Frauenpolitik

Herzlich willkommen

bei den

ÖVP-Frauen!

In den letzten Wochen haben sich die

ÖVP Frauen mit einigen Themen auf

dem Gesundheits- und Familiensektor

beschäftigt, die nun auch umgesetzt

werden. Ganz aktuell geht es

etwa um eine geschlechterspezifische

Therapie und Diagnostik in der medizinischen

Behandlung, wie etwa bei

Herz-Kreislauferkrankungen. Diese

werden oft falsch oder gar nicht diagnostiziert,

weil ihre Symptome fast

ausschließlich bei Männern erforscht

werden, was durch die unterschiedliche

Anatomie fatal sein kann. Vorsorge ist

das Gebot der Stunde und auch unsere

Forderung nach einem erweiterten

Mammographie-Screening wird mit

1.4.2013 umgesetzt!

Jährlich erkranken in Österreich rund

6000 Frauen an Gebärmutterhalskrebs,

wobei 300 daran sterben. Unser

Antrag auf Übernahme der Impfkosten

und Aufnahme in den nationalen

Impfplan durch die Sozialversicherungsträger

(etwa €600) wurde dem

Gesundheitsausschuss zugewiesen und

wird in absehbarer Zeit beschlossen.

Auch bei der Pflegefreistellung konnte

eine wichtige Neuregelung durchgesetzt

werden. Sie wird nun auch jenen

Müttern und Vätern gewährt, die nicht

im gemeinsamen Haushalt leben und

somit bei Erkrankung eines Kindes die

Betreuung übernehmen können.

Das neue Fördermodell bei der Familienbeihilfe

soll künftig durch eine Vereinfachung

mehr Leistung und Transparenz

für Familien bringen.

Die niederösterreichischen ÖVP

Frauen werden sich

auch 2013 nach Kräften

dafür einsetzen,

dass die politischen

Grundlagen für eine

erhöhte Lebensqualität

der Frauen (und damit

auch der Kinder und

Familien) geschaffen

werden.

Unser Event im Februar:

Traditionell gibt es

heuer wieder den beliebten

ÖVP Kinderfasching

am Faschingsonntag,

an dem sich

auch unsere Frauen mit

viel Einsatz beteiligen.

Da der Termin dieses

Jahr in die Semesterferien

fällt und viele

Breitenfurter Familien

erst am Samstag vom

Unsere Heimat – Februar 2013 15

Urlaub zurückkehren werden, haben

wir beschlossen, unseren Backwettbewerb

auf einen günstigeren Zeitpunkt

zu verlegen. Er wird heuer in veränderter

Form durchgeführt – Genaueres

wird noch nicht verrraten, aber es gibt

sicher viel Spaß für Groß und Klein!

Mit herzlichen Grüßen,

GR Mag. Claudia Janka-Chapó

Obfrau ÖVP Frauen Breitenfurt

Telefon 0676/637 91 92

claudia.janka@oevp-breitenfurt.at


16 Unsere Heimat – Februar 2013

Breitenfurt im Bild

Gemeindeball 2013

Der neu gestaltete Ball der Breitenfurterinnen

und Breitenfurter am 19.

Jänner in Breitenfurt war ein toller

Erfolg: Ausverkaufte Halle, an die

400 Ballgäste und durchwegs positive

Rückmeldungen.

Mit professionell geschmückter

Mehrzweckhalle und neuer Band, der

CREW 2000, war von Anfang an der

neue Schwung, gute Stimmung und

Lust auf Spaß und Tanzen spürbar.

In der Disco wurde für gute Unterhaltung

gesorgt: DJ Mario Weissmann

heizte mit guter Musik ein.

HERZLICHEN DANK

- an Frau Mag. Mazanek für die gelungene

Leitung der Weinbar

- Gerhard Kühmayer für die perfekte

Bewirtung der Ballgäste

- GABY‘S TAXI für den reibungslosen

Ablauf des Shuttle-Services

- Mag. Manuela Sokele für die prachtvolle

Choreografie bei der Eröffnung.

Franz Hruby

Da lacht das Herz - und unser Vize!

Stimmungsvolle Eröffnung

Ausverkauftes Haus

Sie sind froh dass ein Foto von

Ihnen NICHT in der Zeitung ist? :-)

Wir helfen gerne: Noch mehr

Bilder auf unserer Homepage

www.oevp-breitenfurt.at

Franz Hruby, Ernst Morgenbesser, Martin Schuster, Wolfgang Schredl

Jetzt ist der Eröffnungs-Stress vorbei

Sehr schöne..... Abendkleider


DJ Mario = perfekter Musik-Mix Ball-Schönheiten

Dem Frisör ist nix zu schwör

Hauptpreis! Ab nach Paris

Mitternachtseinlage: Feurige Musik...

Bei unserer Ehr‘!

Viel Jugend am Ball

.... und prachtvolle Kostüme

Unsere Heimat – Februar 2013 17

DANKE für die gute Bewirtung!

Auch Pfarrer Viliam Döme schaute vorbei

DANKE an unsere Feuerwehr

Gemischte Koalition


18 Unsere Heimat – Februar 2013

2011-12-Inserat-OEVP_Layout 1 12.12.11 11:01 Seite 1

KOLARZ GmbH

Hauptstraße 103

2384 Breitenfurt

Tel. 02239 2721 28

www.kolarz.at

Öffnungszeiten

Mo. – Fr. 8 – 18 Uhr

Sa. 9 – 12 Uhr

jeden 1. Sa. 9 – 17 Uhr

Willkommen in der Welt des Lichts!


Unsere Breitenfurter Pfarren: Pfarre St. Johann und St. Bonifaz

Im Alltag ergeben sich manchmal

Momente der Unterbrechung, in denen

wir inne halten und den großen

Zusammenhang unseres Lebens betrachten.

Wir blicken zurück in die Vergangenheit

und vor in die Zukunft. Ist da ein

Sinn zu erkennen?

Dabei bemerkt man oft schmerzlich,

dass unsere Existenzen von den grossen

Film- und Romanerzählungen, die

unsere Träume so stark prägen, abweichen:

Meist geht es nicht so einfach

und geradlinig, oft ist da nicht nur ein

kleines Hindernis zu überwinden um

in den Zustand der Zufriedenheit und

des Glücks zu gelangen. Oft sind es

Brüche auf dem Weg

des Lebens

gerade die Brüche, die unfreiwilligen

Veränderungen und die offenen Wünsche,

die unsere Leben prägen, die uns

beschäftigen, herumtreiben und lange

Zeit begleiten.

In diesem Sinne zeigt sich die Größe

der Erzählungen der Bibel mit ihren

markanten Gestalten, Migrationserfahrungen

und verworrenen Lebenswegen:

Gott kann auch auf diesen krummen

Linien gerade schreiben. Auch

und gerade wenn nicht alles glatt geht,

dürfen wir vertrauen: Gott begleitet

uns!

MMag. Josef Heinzl Pass

Caritashaus St. Bernadette

Auch heuer setzten die

Sternsinger ein Zeichen:

Nicht nur durch das Anbringen des Segenswunschs

an der Haustüre, sondern

auch durch das Erheben ihrer Stimmen

gegen die Armut auf dieser Welt.

In Breitenfurt haben unsere Sternsinger

und viele Spenderinnen und

Spender mit € 15.118.32 (St. Bonifaz

11.868,32 St. Johann 3.250,00) ein

großes Zeichen der Solidarität gesetzt.

Herzlichen Dank allen Kindern und

Jugendlichen, heuer waren es an die

100, die als Sternsinger unterwegs

waren, allen Helfern und Helferinnen,

den Begleitpersonen, den Familien die

unsere Sternsingergruppen verköstigt

haben und natürlich allen Spendern

und Unterstützern der Sternsingeraktion

in Breitenfurt!

Unsere Heimat – Februar 2013 19

TERMINE

Februar

Sa 02.02. Darstellung des Herrn

18:00 Uhr Lichtmessgottesdienst – St. Bonifaz

So 03.02.

09:00 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Johann

10:30 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Bonifaz

mit Jagdhornbläsern (Blasiussegen)

So 10.02.

09:00 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Johann

10:30 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Bonifaz

Mi 13.02. Aschermittwoch

17:00 Uhr Hl. Messe m. Aschenkreuz - St. Johann

18:00 Uhr Hl. Messe m. Aschenkreuz - St. Bonifaz

19:00 Uhr Glaubensgespräch - St. Bonifaz

Sa 16.02. Einkehrnachmittag St. Johann

15:00 Uhr „Wie baue ich Gott in ein modernes

Leben ein“. Anschl. Vorabendmesse

15:00 Uhr Kirchenführung Erstkommunion Kinder

So 17.02. 1. Fastensonntag

09:00 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Johann

mit Nepomukchor

10:30 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Bonifaz

mit Orgelpfeifen

Sa 23.02.

15:00 Uhr „Samstagscafé“ - St. Bonifaz

So 24.02. 2. Fastensonntag

09:00 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Johann

m. Vorstellung Erstkommunionkinder

10:30 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Bonifaz

März

So 03.03. 3. Fastensonntag

09:00 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Johann

10:30 Uhr Pfarr- und Kindermesse - St. Bonifaz

So 10.03. 4. Fastensonntag

09:00 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Johann

10:30 Uhr Pfarrgottesdienst - St. Bonifaz

anschl. Fastensuppe

Fr 15.03.

16:00 Uhr Kinderkreuzweg - St. Johann


20 Unsere Heimat – Februar 2013

NITSCH

Starke Partner - starke Leistung

Soforthilfe

bei Einbruch

0676 0676 / 540 540 48 70

Wir helfen Ihnen rasch und unkompliziert.

Damit Sie wieder ruhig schlafen können.

• Schlösser tauschen

• Sicherheitstechnik

• Prävention und Beratung

• Übernahme aller Schlosserarbeiten

Ihr Schlosser mit Wohnsitz in Breitenfurt

office@schlosserei-wolf.at, www.schlosserei-wolf.at

Stelzerbergstr. 34

2384 Breitenfurt

Tel.: 02239 / 22 56

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag von 9 bis 23 Uhr (Küche bis 21 Uhr)

Sonn- und Feiertag von 9 bis 22 Uhr (Küche bis 20 Uhr)

Montag Ruhetag

FRIEDRICH SCHÖN

Behördlich konzessioniertes

Elektrounternehmen

ELEKTROINSTALLATIONEN

FRIEDRICH SCHÖN Meister

A-2384 Breitenfurt, Margaritenweg 3, Mobiltel.: 0676/7039342

A-1230 Wien, Dr. Barilits Gasse 2, Tel.: 01/889 32 66

Montage: MO - DO 7.00 bis 16.00, FR 7.00 bis 11.30

Büro/Verkauf in Mauer: MI 8.30 bis 18.00, DO u. FR. 8.30 bis 12.00

Individuelle Terminvereinbarung jederzeit möglich

Internet: www.elektro-schoen.at E-Mail: elektro-schoen@aon.at

Gehen Sie auf

Nummer sicher.

Elektro-Installationen

& Lichtservice

Ing. Wilfried Hein & Wilfried Hein

Tannengasse 28 · A-2384 Breitenfurt

Tel. 02239/25 07 · Fax 02239/343 08

office@pro-electric.at · www.pro-electric.at

INSTALLATEUR

Meisterbetrieb

ERWIN KOZAK

• Service

• Abgasmessung

• sämtliche

Reparaturen

• Störungsbehebung

Hochmayerstraße 15, 2384 Breitenfurt

Tel.: 02239/34198 Fax.: 02239/34218

Mobil: 0660/6854707

E-Mail: Erwin.Kozak@speed.at

Web: www.Installateur-Kozak.at

• Niedertemperatur Heizung

• Solaranlagen

• Wärmepumpen

• Gas-, Öl-, Holz-, Pellets-,

Heizungsanlagen


Mach mit! Seniorenbund Breitenfurt

Begegnung im Advent

Allerorts ist

man bemüht,

die Menschen

auf das bevorstehendeWeihnachtsfest

einzustimmen.

Mit kunstvollen Beleuchtungen und

Dekorationen will man sich dem Gast

von seiner schönsten Seite zeigen.

Ein Teil unserer Seniorengruppe besuchte

in der Zeit von 29.11. bis 1.12.

einen der stimmungsvollsten Adventmärkte

Österreichs im Salzkammergut.

Die romantische Seenlandschaft bildet

den eindrucksvollen Rahmen für die

traditionellen Adventstände, wo nicht

nur edles Kunsthandwerk, sondern

auch heimische kulinarische Spezialitäten

angeboten werden. Unser Quartier

war in St. Wolfgang. Von hier aus

unternahmen wir nicht nur eine romantische

Kutschenfahrt und besuchten

auch ein stimmungsvolles Adventkonzert,

sondern mit dem Schiff ging

es von St .Wolfgang weiter nach St.

Gilgen, weiter nach Strobl und dann

wieder zurück nach St. Wolfgang. Die

über 19 Meter hohe Friedenslicht –

Laterna ist das einzigartige Symbol

des Wolfgangseer Advents, das zum

Innehalten, Nachdenken und Besinnen

einlädt. In St. Gilgen geleiten hunderte

rot – goldene Kerzen die Besucher

durch den Ort, eine 11 Meter hohe rot

leuchtende Kerze am Seeufer und über

50 Großkerzen weisen den Weg direkt

zum Adventmarkt. In Strobl kann man

mitten im Krippendorf die Wildtiere

beobachten, aber auch ein Besuch der

Krippenausstellung lohnt sich. Von

modern bis Jahrhunderte alt, von klein

bis riesig, ob alpenländisch oder auch

orientalisch ausgestattet, sehenswert

sind sie alle. So verging die Zeit wie

im Flug und es hieß wieder Abschied

nehmen, über Hallstatt und Bad Ischl

(Mittagessen) traten wir wieder die

Heimreise an. Es war wunderschön

und wird uns immer in Erinnerung

bleiben! Ein besonders herzliches

Dankeschön an unsere Obfrau Monika

Gleich reservieren!

Tel. 02239/2273 oder gasthof@murtinger.at

Unsere Heimat – Februar 2013 21

LORENZ und Gatten Hans LORENZ,

die dieses Adventwochenende organisiert

haben!!! Am 13. Dezember fand

im Landgasthaus Kühmayer unsere

schon traditionelle Weihnachtsfeier

statt. Es war ein sehr stimmungsvolles

und mit viel Liebe gestaltetes Fest. Bis

zum nächsten mal Ihnen allen alles

Gute Ihre Helga MAYR

Donnerstag, 07. Februar

Seniorennachmittag

um 15:00 Uhr

im Gasthaus Kühmayer

Vortrag

„Betreutes Wohnen“

Immer einen

Ausflug wert!

2384 Breitenfurt Groß-Höniggraben , Heiligenkreuzerstraße 42, www.murtinger.at


22 Unsere Heimat – Februar 2013

������������������

KRAN-SATTELZÜGE

KRAN-LKW’s

2384 Breitenfurt

Hauptstraße 34

Garage: Georg Sigl-Str.56


� 0664 / 155 65 10

Die stärkste Rolle im Land.

���������������������������������������


����������������������������������


��

���������������������


���������������������������������������� ��������������������������������

Gerne stehen wir Ihnen in unserer

������������������������

für ein persönliches Gespräch

zur Verfügung!

�������������������

������ ��������������������������������������

������ ��������������������������������������

������������������������������������

��������������������������������

������ ����������������������������������������

������ ����������������������������������������

��������������������������������������

����������������������������������

2384 Breitenfurt, Hauptstraße 111c

breitenfurt@immobilien-schmid.at

������ ��������������������

������ ��������������������

���������������������������

�������������� ��������� ������������� ���������

SPEZIALFAHRZEUGE

CONTAINER

1230 Wien

Loosgasse 17/10

Garage: Siebenhirtenstr.15a

Öffentliche Bibliothek St. Bonifaz

Öffnungszeiten:

Sonntag: 11:30-12:30 Uhr

Montag: 17:00-19:00 Uhr

CHRISTINE N HUTH–NIRSCHL

PSYCHOTHERAPEUTISCHE PRAXIS

Christine Huth-Nirschl

Psychotherapeutische Praxis, Rechter Graben 47

Tel.: 02239 / 5304 Mobil: 0664 / 12 10 208

www.huthnirschl.com Erstgespräch ist kostenlos !


Breitenfurter Vereine

Unsere Heimat – Februar 2013 23

Hl. Blasius - Breitenfurter Festtag

Über die beiden Höhepunkte

des jungen Jahres

2013, die Teilnahme

der Breitenfurter Jagdhornbläser

am traditionellen

Bläserkonzert

im Festspielhaus in St.

Pölten und die Einladung, an der

musikalischen Eröffnung des 92. Jägerballes

vom „Grünen Kreuz“ in der

Hofburg mitzuwirken, kann erst in

der nächsten Ausgabe berichtet werden.

Im Februar dürfen wir wieder einen

echten „Breitenfurter Festtag“ mit der

musikalischen Gestaltung der Bla-

siusmesse zu Ehren des Patrons der

Waldarbeiter – und somit auch der Jäger

– feiern und zwar am Sonntag, dem

3.Februar um 10:30 Uhr in der Pfarrkirche

St.Bonifaz.

Wenn wir schon vom Feiern reden: am

2.Februar feiert unser Herbert BAJER,

liebevoll zur Unterscheidung von anderen

Bayern der „Blumenbajer“ genannt,

seinen 80. Geburtstag. Er ist ein

treuer Freund und hat bis vor wenigen

Jahren in unserer Jagdmusikgruppe

die erste Pless-Stimme gespielt (Foto).

Eine tolle Leistung ! Denn diese Stimme

ist ganz schön anstrengend und

wird jetzt praktisch nur von unseren

besten Bläsern, Harald

Stahara und Alexander

Hirschbeck beherrscht.

Wir wünschen ihm und

uns jedenfalls noch viele

gemeinsame Stunden

wenn auch die Luft nicht

mehr so recht zum Blasen

reicht, für gemeinsames

Feiern und Lachen

in fröhlicher Runde soll

und wird es schon langen,

wünscht auch

Euer/Ihr Chronist

Peter Mazanek

vom BJK


24 Unsere Heimat – Februar 2013

Die Heilmasseurin

Klassische Massage – Manuelle Lymphdrainage – Fußrefl exzonenmassage

Dorn & Breuß – Cranio Sacral Therapie

Reading – Self Processing

Elisabeth Seidl

Freiberufl iche Heilmasseurin

Cranio Sacral Therapie

Transpersonale Persönlichkeitsentwicklung

Der Impuls entsteht in uns. Zur richtigen Zeit. Wenn wir uns erlauben

diesem Impuls nachzugeben, erfahren wir auch die notwendige Unterstützung.

mobil: 0664 30 38 399 · 2384 Breitenfurt, Hauptstraße 82

offi ce@die-heilmasseurin.at · www.die-heilmasseurin.at

Ing. Oliver Reichl

Tennis Teaching Professional

Telefon: 0676/530 95 93 www.tennispro.at

MARIA WEISER

Schneiderei

und Nähzubehör

2384 Breitenfurt,

Georg-Sigl-Straße 6

Tel. 02239/41 14

Mo.–Fr. 7,30–12 Uhr

2380 Perchtoldsdorf,

Wienergasse 109

Tel. 01/865 06 40

Mo./Di.+Do.8–18 Uhr,

Mi.8–17, Fr. 8–16 Uhr

Sa.+So. geschlossen

Putzereiübernahme

Beratung in allen Rechtsfragen

und Vertretung vor allen

österreichischen Gerichten und

Behörden.

Vertragserrichtung samt allen

Nebenleistungen

RECHTSANWALT

Mag. Dr. Gerald Scholz

Johannesgasse 2 / 36 A

1010 Wien

Tel.: 01 / 512 99 52

Fax: 01 / 512 16 81

E-Mail: offi ce@lawfi rm-scholz.at

www.lawfi rm-scholz.at

Sprechstelle:

Hauptstr. 159, 2384 Breitenfurt


Lokale Berichte

Unsere Heimat – Februar 2013 25

Aktiver dritter Lebensabschnitt

Nach fast dreißig

Jahren als Kindergartenleiterin

des NÖ Landeskindergartens

auf dem Kardinal

Piffl -Platz trete

ich mit 1. Februar

2013 in den Ruhestand.

Viele Kinder hatten Spaß bei den verschiedensten

Aktivitäten wie z.B. beim

Vorlesen eines Bilderbuches, Verkleiden

in der Puppenecke, Picknick im

Garten, Fahren auf dem Verkehrsübungsplatz,

Spielen im Bewegungsraum

und vieles mehr. Um die Angst

vor dem Arzt zu verlieren, besuchten

wir eine Arzt-, Zahnarzt- und Augenarztpraxis.

Besonders interessant war die Einladung

bei der Feuerwehr, wo die Kinder

auch selber löschen durften. Tradition

hat auch das Laternenfest und das

Sommerfest, oder ein Ausfl ug mit den

Eltern z.B. in den Naturpark Sparbach.

Besonderer Dank gilt all jenen, die uns

eingeladen haben, um Erfahrungen für

das tägliche Leben zu gewinnen, z. B.

Milchhof Embacher, Bauernhof Schöny,

Blumengeschäft Kornek.

Ein herzliches Dankeschön auch allen

Eltern und Großeltern , die mich bei

meiner pädagogischen Arbeit unterstützt

haben. Ich werde viele schöne

Erinnerungen in meinen Ruhestand

mitnehmen!

Henriette Heindl

DANKE!


26 Unsere Heimat – Februar 2013

UHREN - JUWELEN - FOTO - OPTIK

RASCH

Alles aus eignener

Werkstätte

Uhrmacher speziell für die Reparatur antiker Uhren,

sowie sämtliche Schmuckreparaturen

Neue Uhren aller Marken, Stand- und Pendeluhren

Jahresuhren, Wecker, Reisewecker, Taschen-, Stopp- und Taucheruhren

Herren- und Damenuhren, Goldbanduhren

2381 Laab im Walde, Karl Schindler-G 1d

Telefon: 02239/4133 Mobil: 0676 57 36 354

Ihr Breitenfurter

Versicherungsoptimierer

SH-Versicherungsmakler & Consulting GmbH

Heligenkreuzerstraße 5

2384 Breitenfurt-West

Tel: 02239/34 30 230

Fax: 02239/34 30 222

Mobil: 0676/620 60 46

Email: offi ce@sh-versicherungsmakler.at

Internet: www.sh-versicherungsmakler.at


Breitenfurter Vereine

Obstbäume im Garten

Heutzutage erwarten

sich Gartenbesitzer

keine große Ernte von

ihren Bäumen, sie bevorzugen

zierende und

pfl egeleichte Pfl anzen

und erfreuen sich der

herrlichen Blüten.

Obstbäume gibt es in unterschiedlichen

Größen und so passen sie bestens

in die heute oft kleinen Hausgärten.

Kletterpfl anzen und Mehrsortenbäume

mit unterschiedlichen Reifezeiten

sind nützlich bei engem Raum. Darunter

halten Bodendecker wie Bärlauch

oder Waldmeister den Pfl egeaufwand

gering. Eine Kiwi-Pergola lädt zum

Rasten und Entspannen ein oder edle

Marillen wachsen im Schutz der Hausmauer.

Gerade „alte“ Obstsorten nehmen

wieder an Beliebtheit zu, denn die

Früchte überzeugen durch den einzigartigen

Geschmack.

Pfl anzzeit für Obstbäume: Marille,

Pfi rsich und Walnuss, empfi ndliche

Obstarten, pfl anzt man am besten im

zeitigen Frühjahr. Apfel und Birne

fühlen sich im warmen Klima besser,

wenn sie schon im Herbst an ihren

neuen Standort kommen. Sehr späte

Pfl anzungen im Dezember sind zu

vermeiden. Containerpfl anzen können

das ganze Jahr über gepfl anzt werden.

Apfel, Zwetschke, Kiwi und Beerensträucher

brauchen genügend Feuchtigkeit.

Obstbäume wachsen gut auf normalen

Gartenböden, auf besonders armen

Böden kann eine Düngung mit Phos-

phor und Kali (Holzasche und Algenprodukte)

nützlich sein. Auch für gut

verrotteten Kompost sind die Bäume

dankbar.

Obstbäume sind das ganze Jahr hindurch

nicht nur eine Augenweide,

Unsere Heimat – Februar 2013 27

sondern auch Vitaminspender und ein

Paradies für viele Gäste, die den Gärtner

unterstützen und Blattlaus & Co in

Schach halten!

Ein frohes Gartenjahr wünscht

ihr SV Obmann, Erwin Fassl


28 Unsere Heimat – Februar 2013

Kfz-Service

und Havariedienst aller Marken

Schillhammer Wolfgang

2384 Breitenfurt Hauptstraße 109

Tel.: 02239 / 2171 Fax: 02239 / 2171 – 55

E-Mail: of�ce�kfz-schillhammer.at

Homepage: www.kfz-schillhammer.at

Kottnig's Felgenklinik

Management System zertifiziert nach ISO 9001:2000

Unser Programm:

Symbolfelge

Reifenmontage bis 22 Zoll

Vergessen Sie

Schaufel,

Schneeschieber und

Rückenschmerzen.

Klein – aber oho!

Modell HS 550

Die Formel 1 unter den Schneefräsen

Ihre neue Honda Schneefräse erwartet Sie bei

REPARATUR ALLER FELGENTYPEN

UNWUCHT - SCHLÄGE - DELLEN

SCHWEISSEN VON FELGEN

LACKIEREN - BESCHICHTEN

STRAHLEN - ENTLACKEN

POLIEREN von FELGENBETTEN

sowie KOMPLETT-POLIERUNGEN

FELGEN VERDICHTEN - KUGEL-

POLIEREN, VON 10 bis 22 ZOLL

PREISE: ab

kostenlose ERSATZAUTOS

€ 39,-

Hauptstraße 101, A 2384 Breitenfurt/Wien

Tel.: 02239/60 123 — www.felgenklinik.at — E-mail: wdk@kottnig.at

Achtung: Felgenbearbeitungen jeglicher Art sind nur zulässig mit Erhalt einer Unbedenklichkeits-Bescheinigung.

Bis zu 29 t Schnee pro

Stunde räumt die Honda

HS 550 locker weg und

wirft diese Menge

auch noch bis zu

8 Meter weit.


Breitenfurter Vereine

Lügen wie gedruckt

Vortrag Prof. Detlef Kleinert: Lügen

wie gedruckt! 22. Februar, 19 Uhr,

Museum Breitenfurt

Wie werden wir informiert? Können/

sollen wir unseren Medien alles glauben,

was sie uns als Nachrichten anbieten?

Mit diesen Fragen setzt sich

Prof. Detlef Kleinert in einem Vortrag

auseinander, der den Titel trägt: „Lügen

wie gedruckt!“ Die Medien, also

nicht nur Zeitungen, sondern auch

Hörfunk und Fernsehen, setzen in ihrer

Berichterstattung nicht selten auf

Sensationen, Emotionen und Radau

und auf politische Korrektheit,

was oft genug zu einer

Art von „gleichgeschalteten

Medien“ (Günter Grass) führt

und letztlich zur Folge hat,

dass viele Menschen sich nicht

mehr trauen, ihre Meinung zu

äußern. Kleinert, seit 45 Jahren

Journalist, hat sich immer kritisch

mit seiner Zunft beschäftigt

und rät dem Leser/Hörer/

Zuseher: Lassen Sie sich nicht

für dumm verkaufen.

Vortrag Prof. Detlef Kleinert:

Lügen wie gedruckt! 22. Februar,

19 Uhr, Museum Breitenfurt.

Mag. Andrea Mazanek

Unsere Heimat – Februar 2013 29

VORTRAG

Prof. Detlef Kleinert

LÜGEN WIE GEDRUCKT?

Wie die Medien uns

(des)informieren

Freitag, 22. Feb. 2013

19.00 Uhr

Museum Breitenfurt

Kardinal Piffl Platz

EINTRITT FREI

Wir laden alle recht herzlich zum

Turnergschnas

am Montag, dem 11. Februar 2013

in die Mehrzweckhalle

Breitenfurt Schulgasse 1, ein.

Einlass 19:30 Uhr

Beginn 20:00 Uhr

Eintritt FREI

Die MONTAG Turnrunde


30 Unsere Heimat – Februar 2013

Lokale Berichte

Samstag, 16. Februar

15:00 Uhr

Pfarrsaal St. Johann

Einkehrnachmittag

"Wie baue ich Gott

in ein modernes

Leben ein"

unser breitenfurt

unsere

heimat

ERWACHSENENBILDUNG

DER BREITENFURTER

PFARREN

Referentin: Sr. Dr. Katharina Deifel, OP

gibt

es

auch

auf

E-Mail Adresse: metall-tm@aon.at

Donnerstag, 25. April

19:30 Uhr

Achtung: geänderter Ort!

Kolomanisaal - der Pfarre

Laab im Walde

"Schöpfung und

Evolution"

Sende einfach eine

Freundschaftsanfrage an

„Unser Breitenfurt

um Neues aus Breitenfurt

zu erfahren!

Die VOLKSTANZGRUPPE

und das

FASCHINGSKOMITEE

laden zum traditionellen

GSCHNAS

am Samstag, dem

09. Februar 2013

ab 20:00 Uhr

im Gasthaus Schöny

Eintritt: € 6,66

Impressum/Offenlegung: Medieninhaber/Herausgeber/Verleger/Verwaltung: ÖVP-Breitenfurt, vertreten durch Bgm. DI Ernst Morgenbesser. Alle: Stelzerbergstraße 24, 2384 Breitenfurt. Der Medieninhaber

ist zu 100% Eigentümer des Unternehmens. Offenlegung der Besitzverhältnisse gemäß §25 (2) Mediengesetz: ÖVP-Breitenfurt; Blattlinie nach §25 (4) Mediengesetz: Salzburger Programm der Österreichischen

Volkspartei. Unternehmensgegenstand: “Unsere Heimat”, Informationsblatt der ÖVP-Breitenfurt. Grundlegende Richtung: Information der Breitenfurter Bevölkerung. Druck: Wograndl, Mattersburg


Datenbank

Telefon Verschiedenes

Apotheke 3121

Ärztenotdienst 141

Bauhof 4526

Dr. Franz Hahn 3322

Dr. Michael Senft 4444

Dr. Alexander Löschnak 3640

Dr. Laleh Ofner-Mahdavi 2970

Feuerwehr 122

Feuerwehr Breitenfurt 2222

Gemeindeamt 2342

Halle 4202

Hilfswerk 4230

Hort Dr. Kasimir Graff-Gasse 4044

Kindergarten J. Edlinger-Gasse 2335

Kindergarten K.-Piffl -Platz 2366

Kindergarten Schlossallee 4416

Museum Breitenfurt 5689

Musikschule 2251

Pfarre St. Bonifaz / St. Johann 3380

Polizei 133

– Inspektion B-furt 059 133-3331-100

Postfi liale 05 7767-72384

Raiffeisenbank Wienerwald 05 05 15

Rettung 144

Rotes Kreuz 2244

Umweltgrundstück 4644

Schneetelefon 0676 / 7257434

Volksschule 4201

Bitte beachten Sie den

Redaktionsschluss der

nächsten Ausgaben:

06. Februar 2013 (für März)

06. März 2013 (für April)

Bereitschaftsdienste der Apotheken

01.02. 23. P’dorfer Str. 5, 01/8659310

02.02. Kaltenleutg Hauptstr. 67, 02238/71228

03.02. Breitenfurter Str. 372, 01/8672940

04.02. Kalksburg Kirchenpl. 5, 01/8906265

05.02. 23. Ketzerg. 97, 01/8694538

06.02. Breitenfurter Str. 365, 01/8674455

07.02. 23. Speisinger Str. 260, 01/8882131

08.02. Rodaun Ketzerg. 368, 01/8884170

09.02. Brft. Hauptstr. 151-153, 02239/3121

10.02. 23. P’dorfer Str. 5, 01/8659310

11.02. Kaltenleutg Hauptstr. 67, 02238/71228

12.02. Breitenfurter Str. 372, 01/8672940

13.02. Kalksburg Kirchenpl. 5, 01/8906265

Essen auf Rädern

Ein Service des „NÖ Hilfswerk Wienerwald“

für die älteren Mitbürger. Anmeldungen

bei Frau Sabine Schmalhofer

unter 02239/4230

Schach in Breitenfurt

Treffpunkt Dienstag ab 17.00 Uhr im

„Pfefferkörndl“ Info.: 02239 / 2179

Briefmarkensammler

Gasthaus Schneider, Hirschentanz. Jeden

3. Dienstag im Monat von 16–19 Uhr.

In der Mehrzweckhalle

Rückengymnastik

Montag 18 - 19 Uhr

Fit mit Musik

Montag 19 - 20 Uhr

Seniorenturnen

Dienstag 14.30 - 15.30 Uhr

Krafttraining

Dienstag 18.30-20.00 Uhr

Damenturnen

Dienstag 19 - 20 Uhr

Volleyball

Dienstag 20.15-22.00 Uhr

Tischtennis

Mittwoch 13.00-16.00 Uhr

Mixed Body-Work

Freitag 9 - 10 Uhr

Rope Skipping (Seilspringen)

Montag 16-17 Uhr

Kinderturnen

Donnerstag 15-17 Uhr

14.02. 23. Ketzerg. 97, 01/8694538

15.02. Breitenfurter Str. 365, 01/8674455

16.02. 23. Speisinger Str. 260, 01/8882131

17.02. Rodaun Ketzerg. 368, 01/8884170

18.02. Brft. Hauptstr. 151-153, 02239/3121

19.02. 23. P’dorfer Str. 5, 01/8659310

20.02. Kaltenleutg Hauptstr. 67, 02238/71228

21.02. Breitenfurter Str. 372, 01/8672940

22.02. Kalksburg Kirchenpl. 5, 01/8906265

23.02. 23. Ketzerg. 97, 01/8694538

24.02. Breitenfurter Str. 365, 01/8674455

25.02. 23. Speisinger Str. 260, 01/8882131

26.02. Rodaun Ketzerg. 368, 01/8884170

Kleininserate

Unsere Heimat – Februar 2013 31

Sonntag

03. März 2013

von 7 - 14 Uhr

in der Breitenfurter

Mehrzweckhalle

Tischvergabe:

Fr. Brunner 0664 40 76 378

English Conversation

Do you want to improve

your spoken English?

Then why not join a friendly

conversation group?

Our next meeting is on

Thursday 21st February at 7 pm at

Pizzeria Santa Maria

An der Breiten Furt 7

Contact: Johanna Brazda

Tel.: 02239 / 3519

Kleininserate

senden Sie bitte an unsere Redaktion:

Unsere Heimat

Stelzerbergstraße 24

2384 Breitenfurt.

E-Mail: oevp.breitenfurt@aon.at

27.02. Brft. Hauptstr. 151-153, 02239/3121

28.02. 23. P’dorfer Str. 5, 01/8659310

01.03. Kaltenleutg Hauptstr. 67, 02238/71228

02.03. Breitenfurter Str. 372, 01/8672940

03.03. Kalksburg Kirchenpl. 5, 01/8906265

04.03. 23. Ketzerg. 97, 01/8694538

05.03. Breitenfurter Str. 365, 01/8674455

06.03. 23. Speisinger Str. 260, 01/8882131

07.03. Rodaun Ketzerg. 368, 01/8884170

08.03. Brft. Hauptstr. 151-153, 02239/3121

09.03. 23. P’dorfer Str. 5, 01/8659310

10.03. Kaltenleutg Hauptstr. 67, 02238/71228

11.03. Breitenfurter Str. 372, 01/8672940

Offenhaltezeiten aller Apotheken: Montag bis Freitag 8.00–12.00 und 14.00–18.00 Uhr. Samstag 8.00–12.00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten (auch mittags und Samstag Nachmittag) halten die Apotheken

abwechselnd Dienstbereitschaft nach obigen Angaben. Auskunft über dienstbereite Apotheken auch telefonisch über (01) 15 50 und ORF-Text Seite 648. Angaben ohne Gewähr (Tipp: vorher anrufen).


32 Unsere Heimat – Februar 2013

Termine

Februar

Tag Datum Zeit Veranstaltung Ort

So 03.Feb 10:30 Blasiusmesse m.d. Jagdhornbläsern St. Bonifaz

Mo 04.Feb bis Sa 09. Februar - Semesterferien NÖ & Wien

Do 07.Feb 15:00 Seniorennachmittag (betreutes Wohnen) Gh. Kühmayer

Sa 09.Feb Heuer KEIN Faschingsumzug in Laab im Walde

Sa 09.Feb 20:00 Gschnas - Faschingskomitee & Volkstanzgruppe Gh. Schöny

So 10.Feb 15:00 Kinderfasching der ÖVP Breitenfurt Halle Breitenfurt

Mo 11.Feb 19:30 Turnergschnas - Gäste sind willkommen! Halle Breitenfurt

Di 12.Feb 19:30 Faschingskonzert Musikverein Halle Breitenfurt

Mi 13.Feb Aschermittwoch

Do 21.Feb 19:00 Let‘s talk in English - Pizzeria Santa Maria A.d. Breiten Furt 7

Fr 22.Feb 19:00 BKG - Vortrag D. Kleinert: ‚Lügen wie gedruckt‘ Museum

Sa 23.Feb 17:00 Vom Kasperl der auszog um das Fürchten zu lernen Marionettenbühne

März

Tag Datum Zeit Veranstaltung Ort

So 03.Mär 07:00 bis 17:00 Uhr Landtagswahl 2013 Wahlsprengel

ÖVP NÖ - Landeshauptmann Dr. Erwin PRÖLL

So 03.Mär 07:00 14:00 Uhr Flohmarkt Tische: 0664 40 76 378 Halle Breitenfurt

Do 07.Mär 15:00 Seniorennachmittag (Vortrag Fa. Neuroth) Gh. Kühmayer

Fr 16.Mär 17:00 BKG - Frühlingskonzert im Museum Museum

Di 20.Mär 12:02 Frühlingsbeginn

Do 21.Mär 19:00 Let‘s talk in English - Pizzeria Santa Maria A.d. Breiten Furt 7

Sa 23.Mär 17:00 Faust Marionettenbühne

Sa 30.Mär 18:00 Osternachtliturgie mit Kirchenchor St. Johann

Sa 30.Mär 20:30 Osternachtliturgie St. Bonifaz

So 31.Mär 02:00 Beginn der Sommerzeit (Uhren auf 03:00 Uhr stellen)

So 31.Mär 09:00 Festmesse St. Johann

So 31.Mär 10:30 Festmesse mit Kirchenchor St. Bonifaz

April

Tag Datum Zeit Veranstaltung Ort

Do 04.Apr 15:00 Seniorennachmittag (Seniorenbund) Gh. Kühmayer

Di 16.Apr 08:00 Weinviertel - Tagesausfl ug (Seniorenbund) Haltestelle Granl

Sa 27.Apr 17:00 Der Drache, der goldene Eier legt Marionettenbühne

Abholtermine Bio- / Restmüll

Februar

KW 05 28.01/ 01.02. Biomüll

KW 06 04. / 08.02. Restmüll

KW 07 11. / 15.02. Biomüll

KW 08 18. / 22.02. Restmüll

März

KW 09 25.02./ 01.03. Biomüll

KW 10 04. / 08.03. Restmüll

KW 11 11. / 15.03. Biomüll

KW 12 18. / 22.03. Restmüll

Abholung durch Firma Saubermacher (Tel.: 059 800 zum Ortstarif). Tonnenreinigung durch die Firma Sammies. Reinigungs-

Service 02238 / 70086 möglich.

Bitte vormerken:

Samstag 09. Februar

20:00 Uhr Gasthaus Schöny

Gschnas der Volkstanzgruppe

Sonntag 10. Februar

15:00 Uhr Halle Breitenfurt

Kinderfasching der ÖVP Breitenfurt

Montag 11. Februar

19:30 Uhr Halle Breitenfurt

Turnergschnas

Dienstag 12. Februar

19:30 Uhr Halle Breitenfurt

Faschingskonzert des

Musikvereines Breitenfurt

Freitag 22. Februar

19:00 Uhr Museum Breitenfurt

„Lügen wie gedruckt“

Öffnungszeiten:

Gemeindeamt

Hirschentanzstraße 3

Di 16 – 18:30 Uhr

Do, Fr 8 – 12 Uhr

Kompostierungsgrundstück

Bauhof, Hauptstraße 64

Winteröffnungszeiten

1.12.2012 bis 31.03.2013

Sa 10 – 12 Uhr

Umweltgrundstück

Georg Sigl–Straße 60

Mo 16 – 18 Uhr

Mi 13 – 16 Uhr

Fr 9 – 12 Uhr

Sa 8 – 13 Uhr

Die ÖVP Breitenfurt

im Internet:

www.oevp-breitenfurt.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine