Freiwillige Feuerwehr - Feuerwehr Marwitz

feuerwehr.marwitz.de

Freiwillige Feuerwehr - Feuerwehr Marwitz

Freiwillige

Feuerwehr

Marwitz

19. Ausgabe, 08-2009


DK

Malermeisterbetrieb GmbH

Bautrocknung - Graffiti- &

Schimmelschutz

Heinersdorfer Str.12, 13086 Berlin

Niederlassung Breite Str.12

16727 Oberkrämer OT Marwitz

Tel: 03304/32775

www.dk-malermeister.de

m

rm

e

al

M

DK

D

r

tr

be

rb

e

t

s

is

e

m

K

bH

m

G

b

e

i

ri

m

rm

e

al

M

r

t

u

a

B

S

r

e

n

in

e

He

e

ie

Ni

r

tr

be

rb

e

t

s

is

e

m

ung

n

k

ck

o

ro - G

c

s

ls

e

mm

im

h

c

S

,

2,

1

.

r.

tr

S

r

e

fe

r

o

d

s

rs

e

re

B

g

un

s

ss

a

rla

ede

bH

m

G

b

e

i

ri

i

ti

i

fi

ff

a

ra

G - &

z

tz

hu

c

n

in

li

rl

e

B

6

08

3

1

2

1

.

r.

tr

S

e

te

i

e

2

67

1

g

O

r

e

m

ä


kr

rk

be

O

7

2

32

/

04

3

03

:

l

e

Te

z

tz

wi

r

a

M

T

O

5

75

7

2

w

w

k

dk

.

w

w - m

rm

e

l

a

m

e

d

er.

te

s

is

e


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Oberkrämer feiert “100 Jahre Feuerwehr”.

Das war die Überschrift für eine

Woche Aktivitäten mit und bei der Feuerwehr

der Ortsteile Vehlefanz und

Marwitz, über die wir hier im folgenden

berichten.

Ein solches Ereignis “100 Jahre” ist im

Leben aller Beteiligten ein einmaliges

Erlebnis. Somit wurde bei uns auf präzise

und sehr detaillierte Vorbereitung

besonderen Wert gelegt. Schon 36 Monate

vor dem Fest gab es in Marwitz die ersten Planungssitzungen

für das “heiße Marwitzer Wochenende”.

Der Marwitzer Vorteil: Hier sind erfahrene “Partyprofis” am Werk,

denen es schon in all den letzten Jahren gelungen ist, ein jeweils gut

besuchtes Fest auf die Beine zu stellen. Als Versprechen stand im

Raum, in diesem Jahr - im Rahmen der 100 Jahr Feier - noch ein

“schlag Sahne” drauf zu tun. Ob uns das gelungen ist, sollten Sie als

Besucher der Veranstaltung selbst beurteilen.

Wenn wir jedoch als Messlatte die Besucherzahlen von weit über

1.000 Personen ansetzten oder die Tatsache, das morgens um 03:00

Uhr immer noch Würste, Bouletten, Steaks, Fischbrötchen und

Pommes sowie natürlich auch Getränke verkauft wurden, könnte man

auf die Idee kommen: Die Party muss wohl allen viel Spaß gemacht

haben - keiner wollte nach Hause gehen.

Am Rand der Festlichkeiten gab es mit Beförderungen und Ehrungen

weitere Höhepunkte. Für die Verabschiedung der Kameraden Fritz

Hoffmann, Hans Joachim Neuber und Christian Schultze hatte die Gemeinde

im Rahmen des Festaktes, der in der Vehlefanzer Sporthalle

statt fand, eine besondere und beeindruckende Zeremonie vorbereitet.

Ingo Pahl

Redaktion der Schlauchpost

3


Eröffnung der Feuerwehrausstellung in der

Gemeindeverwaltung (12. Juni)

Mit der Eröffnung einer kleinen Feuerwehrausstellung, am 12. Juni

2009, hat Bürgermeister Peter Leys die anstehende Festwoche zum

100 jährigem Jubiläum der Ortsfeuerwehren Vehlefanz und Marwitz

gestartet.

Für die Schaukästen haben die Kameraden aus Marwitz und Vehlefanz

ihre Feuerwehr in Text und Bild dargestellt. Unsere Jugendfeuerwehr

präsentierte sich zusätzlich mit einem schön gestalteten

“Plakat”. In einer Vitrine gab es u. A. diverse Modelle, Fotos usw. zu

sehen - wie auch unsere Schlauchpost und unser 100 Jahr Buch. Weiterhin

wurden die über die Zeit verwendeten Funkgeräte gezeigt und

eine wie aus dem Laden wirkende historische Pumpe, auf die Peter

Leys besonders Stolz hinwies.

Nachdem der Kreisbrandmeister Kliem und unser neuer Gemeinde

Wehrleiter Mario Raciti mit einer kurzen Ansprache die Leistungen

und die ehrenamtliche Einsatzbereitschaft der Kameraden lobten,

wurde mit einem Glas Sekt angestoßen.

Ingo Pahl

4


Eröffnung der Feuerwehrausstellung in der

Gemeindeverwaltung

5


Auftaktveranstaltung in Vehlefanz

mit Feuerwerk (19. Juni)

In Vehlefanz eröffnete Bürgermeister Peter Leys die Auftaktveranstaltung

der "Oberkrämer Festwoche 100 Jahre Feuerwehr"

Ein Fahrzeugkorso mit diversen Fahrzeugen benachbarter Feuerwehren

startete mit einer Ortsrundfahrt durch Vehlefanz. Ein Schützenverein

ließ es dann mit Kanonen und alten Gewehren richtig

krachen - ebenso ließen die "Langen Kerls" ihre historischen Waffen

nach einer alten Zeremonie ordendlich knallen. An der Getränke-, und

"Futterstation" musste man wegen "erhöhtem Verkehrsaufkommens"

etwas Geduld mitbringen. Die "tanzenden Nonnen" sorgten jedoch

mit ihrem Auftritt für Schwung und gute Stimmung. Abgeschlossen

wurde der Abend mit einem Feuerwerk.

Ingo Pahl

6


Auftaktveranstaltung in Vehlefanz

mit Feuerwerk (19. Juni)

7


Marwitz feierte den 100. Geburtstag

ihrer Feuerwehr (20. Juni)

Ab Montag, den 15. Juni 2009, sind viele helfende Hände am Werk

um die Festzelte, einige 100m Lichterketten, die Bühne und die Sitzgarnituren

aufzubauen. Die Verkaufsbuden mussten ebenfalls aufgestellt

und die Getränkewagen in Stellung gebracht werden. Zusätzlich

mussten zur Versorgung der Stände diverse Strom und Wasserleitungen

verlegt werden - zur Vermeidung von Stolperfallen unter der

Grasnarbe! Unter den Bäumen wurden große Scheinwerfer aufgestellt,

die die Bäume rund um den Festplatz von unten bunt beleuchteten.

Ein tolles Bild! (Foto)

Da uns kurzfristig die geplante Lasershow abgesagt wurde, musste

schnell ein adäquater Ersatz gefunden werden. Unser Kamerad Kaps

(S&T Veranstaltungsservice) hatte kurzfristig auch hier eine gute Lösung

: Ein großes Feuerwerk! Hierzu wurde mitten auf dem “Meyerpool”

ein Plateau gebaut, das zum Teil als Abschussrampe für die

hochfliegenden Raketen diente. An den Seiten des Plateaus waren

diverse Scheinwerfer montiert, die den Uferbereich in rotes Licht

tauchten. Schon allein mit diesen Lichtspielen wurde eine besondere

Stimmung erzeugt. Allerdings sprengte die Summe der Stromverbraucher

die möglichen Kapazitäten aller vorhandener Anschlüsse.

Auch dieses Problem war für Kamerad Kaps kein Problem. Kurzerhand

wurde ein 80KW Stromgeneratorwagen bereit gestellt, der genügend

“Saft” für die gesamte Show liefern konnte. Nachdem am

Donnerstag Abend alle Arbeiten abgeschlossen waren, konnten alle

Kameraden ganz entspannt zur Eröffnungsfeier nach Vehlefanz fahren.

Kurz vor dem geplanten Festbeginn am Samstag gab es noch einen

kleinen Schock: eine dunkle Wolke öffnete ihre Schleusen und es

hatte den Anschein, ausgerechnet in diesem Jahr muss das Fest wohl

im Zelt stattfinden. Aber nach etwa einer halben Stunde war der

Schauer vorbei und das Fest konnte pünktlich um 14 :00 Uhr bei

blauem Himmel gestartet werden.

8


Marwitz feierte den 100. Geburtstag

ihrer Feuerwehr (Der Aufbau)

9


Marwitz feierte den 100. Geburtstag

ihrer Feuerwehr

10

Mit einer Sternfahrt von 16

Fahrzeugen wurde das Marwitzer

„100 Jahrfest“ am

Samstag eröffnet. 80 Kameraden

aus Schönwalde,

Wansdorf, Grünefeld, Bötzow,

Velten, Hennigsdorf,

Eichstädt und Leegebruch

gaben uns mit ihrer Teilnahme

die Ehre - Vielen

Dank!

Nach der Sternfahrt hielten

der Gemeinde Wehrführer

Mario Raciti, der Ortswehrführer

Stefen Zeiske sowie

der Vereinsvorsitzende der

Marwitzer Feuerwehr 1909

e.V. H.J. Neuber vor den angetretenen

Kameraden eine

kurze Ansprache und übergaben

den Gastwehren als

Dankeschön einen Erinnerungswimpel

und ein Exemplar

der „100 - jährigen

Geschichte der Marwitzer

Feuerwehr“.

Die angereiste Abordnung

der Feuerwehr Pfronten (Allgäu/Bayern)

übergaben den

Marwitzer Kameraden als

Gastgeschenk einen „Blumenstrauß“

aus div. Wurstund

Käsespezialitäten.


Lassen Sie sich verwöhnen!

Wir liefern Spitzenqualität zum kleinsten Preis.

Ihr kompetenter Partner für festliche

Gelegenheiten aller Art.

Verleihung von kompletten Partyausrüstungen,

Geschirr, Tischwäsche, Dekorationen, Möblierungen,

Zelte in verschiedenen Ausführungen und Größen,

Service-Personal uvm.

Beratung bei der Planung, Menüvorschläge,

Getränke-Beratung und vieles mehr.

Wir machen die Arbeit und

Sie haben das Vergnügen.

bb-partyservice.de

Berlin-Brandenburger Partyservice & Catering

Messen, Events, Kongresse und Feierlichkeiten aller Art.

13465 Berlin - Frohnau

Tel.: 030.4000 89 47

Fax: 030.4000 89 98

16727 Oberkrämer

Tel.: 03304.522 01 45

Fax: 03304.522 01 44

12


Marwitz feierte den 100. Geburtstag

ihrer Feuerwehr

Um 16:10 Uhr kam es zu einem „Hausbrand“ direkt am Dorfteich.

Der „Bewohner“ (Ralf Dornbrack aus dem Schwarzwald angereist)

wurde anscheinend von dem Feuer im Schlaf überrascht.

Mit den Rufen „Feuer,

Feuer“ stürzte er mit

einem Nachtgewand bekleidet

aus dem brennenden

Haus und

versuchte mit seinem

Nachtgeschirr das Feuer

zu löschen. Nun kamen

die historischen Löschkutschen

der Kameraden

aus Oberbobritzsch

(Sachsen) und Marwitz

zum Einsatz. Die Truppe

mit den Pickelhauben

konnte das Haus jedoch

nicht mehr retten, es

brannte komplett nieder.

Hier konnte man sehen,

dass sich die neue Feuerwehrtechnik

im Fall

der Fälle schon bezahlt

macht.

13

Zwischenzeitlich spielte

das Feuerwehr Blasorchester

Gransee zur Unterhaltung

für die immer

zahlreicher werdenden

Gäste.


Marwitz feierte den 100. Geburtstag

ihrer Feuerwehr

Die Kita Storchennest hatte,

wie schon in den letzten Jahren,

ein Theaterstück (Der gestiefelte

Kater) einstudiert und

vor hoch interessiertem Publikum

vorgetragen. Der Beifall

bestätigte: es war wieder

super!

Mit einem „50 Meter Steiger“

ließen sich viele Besucher in den „Himmel“

transportieren um bei sehr schöner

Fernsicht die Umgebung zu betrachten.

Leider spielte am späten Nachmittag

die Technik nicht mehr mit, die Besucherplattform

blieb in ca. 10 bis 15m

Höhe stehen und ließ sich nicht weiter

absenken. Nur gut, dass wir gute Beziehungen

zur Feuerwehr haben….

Eine Drehleiter aus Velten befreite die

Besucher aus ihrer etwas misslichen

Lage.

Die Band „Comeback“ und in den Pausen

der schon allseits bekannte DJ

Tommy aus Hennigsdorf, sorgten für

gute Stimmung.

Nachmittags gab es Kaffee und Kuchen, gleichzeitig eröffneten die

„Futterstationen“ für das deftige aus Topf und Grill. Durch, für Großveranstaltungen,

geschultes und trainiertes Personal und der notwendigen

Technik, kam es weder an den Getränke- noch an den

„Futterstationen“ zu lästigen Wartezeiten. Und von vielen Gästen

wurde bestätigt: Alles sehr lecker!

14


Marwitz feierte den 100. Geburtstag

ihrer Feuerwehr

15

Die Partybesucher wurden

bis in die frühen Morgenstunden

durchgängig mit

Essen und Trinken versorgt.

Auch hierfür noch einmal

vielen Dank an die gesamte

Crew.

Nach dem Fackelumzug

wurde wieder ein kleines Lagerfeuer

entzündet.

Wie bei jeder Feuerwehr -

veranstaltung eine Pflichtnummer

“Wir sitzen alle in

einem Boot” Dieses Mal

wurde ein sehr “großes

Boot” benötigt damit alle

Platz fanden.

Die Stimmung war ausgelassen,

alle Besucher hatten

richtig viel Spaß!

DVD´s mit Videos und Fotos

der Veranstaltungen können

bei der Redaktion zum

Selbstkostenpreis von 2,50

EUR/Stück erworben werden!


Marwitz feierte den 100. Geburtstag

ihrer Feuerwehr. Frühschoppen am Sonntag.

Unglaublich! Nachdem es schon hell war, haben die letzten Gäste das

Festgelände verlassen, sie begegneten fast den Ersten, die zum Aufräumen

wieder kamen. Die Jugendlichen “Rucksackgäste” hatten am

Rand des Geländes für größere Hinterlassenschaften gesorgt.

Als um 11:00 Uhr das Granseer Feuerwehr-Blasorchester den Frühschoppen

eröffnete, waren schon viele Bänke besetzt.

Es gab auch schon wieder Kaffee und Kuchen, auch die Grill- und

Fischbrötchenstation, waren wieder in Aktion.

Um 14:00 Uhr hatte der Alleinunterhalter “Alois, der Lustige Feuerwehrmann”

seinen spaßigen Auftritt. Mit kernigen Sprüchen, lustigen

Stories und seiner Trompete unterhielt er das Publikum.

Anschließend gab es noch “was ordentliches auf die Augen” die Mädels

der “Leegebrucher Cheerleader” zogen ihre hervorragendeTanz

Show ab. Mit der hier gezeigten Professionalität stehen ihre Chancen

sicher sehr gut, bei den nächsten Meisterschaften wieder einen Podestplatz

zu holen. Wir halten die Daumen!!

Zum Abschluß sorgten die Aktiven noch für einen besonderen Spaß.

Die aufblasbare Kinderrutsche wurde am Teich so aufgebaut, dass

eine Rutschpartie im Wasser endete. Unter lautem gejohle stürtze

sich die gesamte Truppe immer wieder in die “Fluten”. Selbst die oberste

“Heeresführung” wurde “überredet” den Spaß mitzumachen. Zum

Abschluss nahm man noch ein Bad im Wasservorratsbehälter....

16


Marwitz feierte den 100. Geburtstag

ihrer Feuerwehr. Frühschoppen am Sonntag.

17


Am 24. Juni 2009 trafen sich die Jugendfeuerwehren mit ihren Be-

Die Oberkrämer Jugendfeuerwehr

treuern aus Vehlefanz/Bärenklau, Eichstädt und Schwante am

Depot in Marwitz. trifft sich in Marwitz

Als Geschenk, zur Verabschiedung vom Gemeindejugendwart Christian

Schultze, wurde ein Gruppenfoto der Oberkrämer Jugend benötigt.

Nach dem Fototermin (leider fehlten die Kameraden aus

Bötzow) wurde unter Einsatz der historischen Kutsche ein "Hausbrand"

gelöscht. An den Pumpenhebeln der Kutsche drängten sich

die Jugendlichen und sorgten mit schnellen Pumpbewegungen für ordendlichen

Druck am Strahlrohr.

Es dauerte nicht lange, bis der Löschstrahl nicht nur ins Feuer gerichtet

wurde, sondern auch auf die nebenher stehenden Kameraden/dinnen.

So entstand recht schnell eine kleine Wasserschlacht.

Insgesamt haben alle Teilnehmer viel Spaß gehabt - ein schöner

Nachmittag!

Versorgt wurden alle Teilnehmer mit verschiedenen Getränken sowie

Bouletten und Wurst vom Grill.

Ingo Pahl

18


Die Oberkrämer Jugendfeuerwehr

trifft sich in Marwitz

19


Holzofenbäckerei in Schwante

Verführerischer Duft zieht jeden Donnerstag, Freitag und Samstag über den

Dorfanger von Schwante. Behaglich knistert das brennende Buchenholz.

Der Bäckergeselle trägt die aus hauseigenem Sauerteig gewirkten Brotlaibe

heran. Stündlich zieht der Bäckermeister die knusprig braungebrannten

Schinken-, Kräuter und Bauernbrote aus dem historischen Holzbackofen.

Bei leckerem Eis oder selbstgebackenem Kuchen schauen die kleinen und

großen Kunden zu, wie ihr Brot aus dem Ofen kommt.

Jeden Freitag entsteht rund um den Holzbackofen ein kleiner Landmarkt.

Dann hängt fangfrischer Fisch aus der Region im Räucherofen, Landwurst

nach Bauernart ist im Angebot und ein reichhaltiges Obst- und Gemüsesortiment

ergänzen neben Honig, frischen Landeiern und delikater Marmelade

das Einkaufserlebnis.

Beliebt sind die jährlich stattfindenden Feste um den Holzbackofen wie Frühlingsfest,

Erdbeerfest, Zwiebelkuchenfest und Gänsebratentag.

Kontakt: Karl-Dietmar Plentz, Dorfstraße 43,

16727 Oberkrämer OT Schwante, Tel. 033055 / 70948,

Fax 033055 / 92022, info@plentz.de, www.plentz.de

Öffnungszeiten: Mo – Fr 5:30 – 18 Uhr, Sa 5:30 – 17 Uhr

außerdem finden Sie uns in:

Germendorf Dorfstraße 22 im Globus-Baumarkt

Kremmen Am Markt 8 Café am Rathaus

Oranienburg Havelstraße „Altstadtbäckerei“

Oranienburg Bernauer Straße 47

20


Getränke Schulz

16727 Eichstädt

Am Eichenring 53

Telefon:

03304 20 65 73

www.fixsitt.de

Verkauf:

Biere, Säfte, alkoholfreie Getränke, Weine, Spiritiosen

Süßwaren, Kaffee sowie div. Lebensmittel (Eier,Milch,Gemüse,Eis)

Service:

Lieferung frei Haus nach Absprache. Getränke auf Kommission für

Veranstaltungen. Gute Preise bei großen Mengen

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 9 -13 Uhr und 15 - 19 Uhr

Sonnabend und Sonntag von 10 - 15 Uhr

Bitte beachten Sie die Angebote unserer Inserenten,

sie ermöglichen das Erscheinen der Schlauchpost.

21


Die Gemeinde Oberkrämer läd zum Festakt

in die Sporthalle Vehlefanz

Am Freitag, den 26.Juni 2009 wurde in der Sporthalle Vehlefanz der

Festakt zum 100. Geburtstag der Feuerwehren Marwitz & Vehlefanz

begangen.

Vor der Eröffnungsrede des Bürgermeisters Peter Leys spielte ein

Schüler- Orchester. Weiterhin gratulierten der Vorsitzende des Gemeinderates

Matthias Schreiber, der neue Gemeinde Wehrführer

Mario Raciti sowie der Kreisbrandmeister Frank Kliem mit einer „Geburtstagsrede“.

Die Ortswehrführer

Stefan Zeiske und

Micha Rohrer erhielten

vom Kreisbrandmeister

Kliem im

Auftrag und im Namen

des Landrates Schröter

eine Urkunde und

einen „Feuerwehrteller“.

Für 40 Jahre im Dienst der Feuerwehr wurden die Kameraden Herbert

Grothe, Heinz Seifert und Kurt Schönrath, sowie die Kameradin Brunhilde

Pohlann mit einer Urkunde vom Land Brandenburg geehrt.

Unter Anführung einer Ehrengarde der Feuerwehr (Die Kameraden

trugen silberne Äxte und silberne Helme – die auf den Fotos schwarz

erscheinen) und einem Dudelsackpfeifer wurde der ehemalige Gemeindebrandmeister

Fritz Hoffmann zur Bühne geführt und mit dem

Feuerwehr Ehrenzeichen in Silber – Land Brandenburg geehrt. Dieser

Orden wird für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen

verliehen.

Mit der gleichen Zeremonie wurde auch der ehemalige Ortswehrführer

von Marwitz Hans Joachim Neuber zur Bühne eskortiert und ebenfalls

mit dem Feuerwehr Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet,

22


Die Gemeinde Oberkrämer läd zum Festakt

in die Sporthalle Vehlefanz

das im Land Brandenburg nur 3 x pro Jahr vergeben wird!

Dann wurde das reichhaltige Buffet eröffnet, das nach einhelliger Meinung

sehr gut war. Getränke gab es am „Bierwagen“ direkt vor der

Tür. Nach dem Essen

spielte die Band „Comeback“

zum Tanz.

23

Gegen 22 Uhr gab es weitere

Überraschungen: Die

Feuerwehr Marwitz erhielt

einen Beamer.

Die Feuerwehr Vehlefanz,

eine digitale Kamera und

eine Leinwand.

Als zusätzliches Dankeschön

für die verabschiedeten

Kameraden Fritz

Hoffmann und Hans Joachim

Neuber überreichte

der Gemeindevertreter Mattias

Schreiber einen Gutschein

für einen Tagesausflug

nach Usedom.

Ingo Pahl wird mit einem

Privatflugzeug die Kameraden

ab Bienenfarm (Nauen)

nach Heringsdorf auf Usedom

fliegen. Auf der Seebrücke

in Ahlbeck sind die

Kameraden dann zu einem


Die Gemeinde Oberkrämer läd zum Festakt

in die Sporthalle Vehlefanz

Essen eingeladen.

Diesen Gutschein erhält

auch der ehemalige Gemeinde

Jugendwart

Christian Schultze, der

mit seiner hauptamtlichen

Tätigkeit, bei der

Berliner Feuerwehr,

dienstlich verhindert

war.

Die Kameraden aus

Bötzow fuhren mit den

Fahrzeugen an der

Querseite der Halle vor

und sagten „Ihrem

Fritze“ Danke und überreichten

ein Präsent.

Dann gab es noch einen

weiteren Höhepunkt:

Der neue Einsatzleitwagen

(ELW) wurde präsentiert

und vom

Bürgermeister Leys “getauft”.

Viele Kameraden

umlagerten das neue

Fahrzeug und begutachteten

die umfangreiche Ausstattung.

Ein sehr gelungenes Fest und ein würdiger Rahmen für diesen Anlass,

insbesondere für die geehrten Kameraden. Hierfür unseren herzlichsten

Dank an die Gemeinde Oberkrämer sowie an die Ausrichter

„BB Partyservice“ Mike Carroll, Thomas Kaps sowie allen nicht genannten

die zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Ingo Pahl

24


Tel.: 03304/207491

Fax: 03304/207487

F + S

Baumontagen

Vertrieb, Montage, Kundendienst von

Fenster • Türen • Rollläden

Sicherheitsumrüstung • Insektenschutz

Bötzower Str. 1a • 16727 Oberkrämer OT Marwitz

Funk: 01 77/7 43 41 86, 01 77/7 43 42 55

e-mail: F.SBaumontagen@web.de

Reifenservice - Kupplungs- und Bremsendienst - Reparaturen aller Typen

Inspektion - TÜV & AU - Unfallinstandsetzung

Kfz-Meisterbetrieb

Breite Str. 65

16727 Marwitz

Tel.: 03304/32400

Fax: 0 33 04/50 48 18

Öffnungszeiten: Mo.-Do. 7.30 Uhr - 18.00 Uhr / Fr. 7.30 Uhr - 16.00 Uhr

25


Komm zur Jugendfeuerwehr!

Du bist zwischen 10 und 16 Jahre alt,

Du suchst ein cooles Hobby,

Du fährst gern im Feuerwehrauto,

Du interessierst dich für starke Technik und

Du hilfst gern anderen Menschen!

Dann bist Du bei uns genau richtig!

Unseren Jugendwart Andre´ erreichst Du unter 0170 559 57 14

Die Feuerwehr Marwitz „100 Edition“

Polo -, Sweat- und T- Shirt, Boxershorts Base-Cap usw

können bei Frank Jeschon 03304 504 048 oder über unsere Internetseite

www.Feuerwehr-Marwitz.de bestellt werden.

Schau einmal rein, aktuelle Infos und Fotos auf unserer

Homepage: www.Feuerwehr-Marwitz.de

Impressum

Herausgeber:

Freiwillige Feuerwehr Marwitz 1909 e.V.

Hans-Joachim Neuber l Marwitz l Triftstr. 21 l 16727 Oberkrämer

Telefon: 03304 / 33744 Funk: 0170 / 575 43 73

Redaktion / Anzeigen:

Ingo Pahl l Marwitz l Triftstraße 38 l 16727 Oberkrämer

Funk: 0171 / 801 17 42 l Telefon: 03304 / 50 57 82 E-Mail:

ingopahl@frequenta.de

Druck:

Osthavelland-Druck Velten GmbH, Luisenstr.45 16727 Velten

Tel: 03304 39740 Fax: 03304 56 20 39 e-mail: DTP-Service-Velten@t-online.de

Fotos: Ingo Pahl

26


Verabschiedung nach Art der Feuerwehr

Zusätzlich zur offiziellen Ehrung und Verabschiedung der Kameraden

Hoffmann, Neuber und Schultze wurde noch eine Überraschung organisiert.

Am Sonntag um 08:45 Uhr (also mitten in der Nacht) wurde

vor dem Depot in Marwitz erneut die Kutsche angespannt. Die Kutsche

war besetzt mit unserem Ortsvorsteher Albrecht Seeburg, „Ehrengast“

Fritz Hoffmann,

Ordnungsamtsleiterin

Waltraud Röding, Dirk

Eger und Holger Kleidermann.

Die Kutsche

setzte sich in Richtung

HB in Bewegung, wo

sich schon die anderen

Kameraden aus Eichstädt,Vehlefanz-Bärenklau

und Schwante,

sowie der Spielmannzug

gesammelt hatten. (Bötzow

hat die Aktion leider

verschlafen)

Angeführt vom Spielmannzug

setzte sich die

Kutsche, über 50 Kameraden

und – dinnen,

sowie div. Fahrzeuge in Bewegung. Ziel war das Wohnhaus von Hans

Joachim Neuber.

Auch H.J. Neuber nahm auf der Kutsche platz. Der Ehrenzug fuhr

bzw. lief durch Marwitz zurück zum Depot Marwitz. Hier gab es vom

Ortswehrführer Stefan Zeiske, vor der angetretenen Mannschaft, eine

kleine Ansprache. Der Vehlefanzer Ortswehrführer Micha Rohrer

übergab an Fritz Hoffmann und H.J. Neuber noch ein Geschenk, dann

gab es die übliche Mannschaftsversorgung von Grill und Fass.

27


Verabschiedung nach Art der Feuerwehr

Die Kameraden nutzten

die Gelegenheit sich den

neuen ELW (Einsatzleitwagen)

näher anzuschauen.

Der Gemeinde

Wehrführer Mario Raciti

zeigte begeistert die

neue und umfangreiche

Technik des Fahrzeuges.

Auch diese „interne“

Veranstaltung – als Abrundung der schon abgelaufenen- war der absolute

Hit für die hiermit geehrten Kameraden. Leider konnte auch bei

dieser Aktion der scheidende Gemeinde Jugendwart Christian

Schultze –aus dienstlichen Gründen- wieder nicht dabei sein.

28


Veranstaltungshinweis!

Gemeinsamer Vereinsball der SG Deutsche Eiche + Angelverein

am: 07.11.2009

Einlass: 18.00 Uhr

Beginn: 19.00 Uhr

Ort: Turnhalle Marwitzer Straße

29


Generalvertretung

Velten

Wetten Wetten dass... dass...

... wir es schaffen,

Ihre KFZ-Versicherung

zu unterbieten?

Unser Wetteinsatz,

falls wir es nicht schaffen:

Ein 5,- Euro Tankgutschein!

Büro: Am Kuschelhain • Rosa-Luxemburg-Str. 17 b

Tel.: 0 33 04/50 21 21

Mo - Do: 9 - 18 Uhr, Fr: 9 - 12 Uhr

Bei uns bekommen Fahranfänger 95%!

30

Tankgutschein

VOLKER BAUM RECHTSANWALT

FACHANWALT FÜR FAMILIENRECHT

FACHANWALT FÜR BAU- UND ARCHTITEKTENRECHT

weitere Schwerpunkte: WIRTSCHAFTSRECHT

VERTRAGSRECHT

ERBRECHT

Neuendorfstraße 18 a · 16761 Hennigsdorf

(Technopark neben Bombardier)

Tel.: 03302 4940740 Fax: 03302 4940741


Feuerwehr – Polizei – Katastrophenschutztag

in Hennigsdorf

Am Samstag den 11. Juli 2009 wurde der alle 2 Jahre stattfindende

Feuerwehr – Polizei – Katastrophenschutztag in Hennigsdorf veranstaltet.

Im Rahmen dieser Veranstaltung in der die Polizei und die Feuerwehr

und private Unternehmen ihre Technik präsentierten, fand der Feuerwehr

Kreisausscheid statt.

Unsere Aktiven hatten zuvor über 3 Wochen fast jeden Abend für diesen

Wettbewerb trainiert.

Sorry liebe Anwonhner!

Kamerad Kaps spendierte

hierzu neue Saugschläuche

die leichter

und somit besser zu

handhaben sind als die

alten Schläuche. Die

Trainingszeiten lagen um

die 35 Sek.. Eine weitere

Zeitoptimierung erschien mit

dem vorhandenen Gerät nicht

möglich. Die Pumpe benötigt

einfach eine gewisse Zeit das

Wasser zum Strahlrohr zu transportieren.

Vor dem Start machte sich

etwas Nervosität breit, zumal die

Mannschaft aus Borgsdorf

mit unglaublichen

28,86 Sek. vorgelegt

hat. Unsere Mannschaft

legte ebenfalls einen

fehlerfreien Lauf hin und

die Stoppuhren blieben

bei 37,63 Sek. stehen.

Für Nutzer einer Pumpe

31


aus der Abteilung „Steinzeittechnik“

ein sehr guter Wert! Am

Ende stand fest: Platz 4. Der

Abstand zum 2. Platz betrug lediglich

0,29 Sek.!

Gäbe es eine Wertungsklasse

„normale Pumpen“ währe uns

der erste Platz ziemlich sicher

gewesen. Außerdem währe die

Anzahl der teilnehmenden

Mannschaften auch deutlich

höher gewesen. Einige Mannschaften

haben aus Frust auf

die Teilnahme verzichtet, weil es

keinen Sinn macht, mit einem

Trabbi zu einem Wettbewerb zu

fahren, bei dem überwiegend

Porsche am Start stehen. Hier

sind aus meiner Sicht die Verantwortlichen

gefordert diese

Verzerrung des Wettbewerbs zu

korrigieren! Ich glaube in den

Regeln steht … „unveränderte

Pumpentechnik“ !? Die Technik

zu optimieren ist grundsätzlich

o.k., nur der Wettbewerb sollte

dann, fairerweise, in 2 Wertungsklassen

aufgeteilt werden.

Unsere Jugendgruppe hat es

geschafft, sie haben den großen

Pokal als Kreismeister (Gruppe

10-14jährige) vom Landrat überreicht

bekommen! Herzlichsten

Glückwunsch!! Zusätzlich wurde ihnen, von Kameraden der polnischen

Partnerfeuerwehr der Stadt Hennigsdorf, ein sehr schönes Andenken

zu diesem erfolgreichen Tag überreicht. I.P.

32


Die Kreismeister 2009

33


Freiwillige Feuerwehr Marwitz

Marwitz 1909 e.V.

Tel.: (03304) 33 744 / (03304) 31 670

Antrag auf Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Marwitz e.V.

Erwachsenenbereich o Jugendbereich o Aktiv o Passiv/Fördernd

(Entsprechendes bitte ankreuzen)

Vor - Zuname: ..............................................................

Geburtstag/Ort: ..............................................................

Anschrift: ...................................................................

Tel.: ........................... Fax: ......................... Handy: ..................... E-Mail: ..................

(Ich versichere mit meiner Unterschrift, dass die oben gemachten Angaben vollständig

und wahrheitsgemäß gemacht wurden.)

Datum: ................................

............................................................ ...........................................................

- Unterschrift Erziehungsberechtigter - - Unterschrift -

Entscheidung des Vorstandes

Der Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Marwitz e.V. hat auf seiner Sitzung vom

folgende Entscheidung getroffen:

Der Antragsteller wird mit Datum vom ....... in die Freiwillige Feuerwehr Marwitz e.V. als �

aktives Mitglied (ErwB.) � Jugendbereich � passives/förderndes Mitglied aufgenommen.

Der Antragsteller erkennt mit Bekanntgabe seiner Aufnahme die Satzung (wurde ihm

ausgehändigt � JA � NEIN) der Freiwilligen Feuerwehr Marwitz e.V. an.

Der zu entrichtende Beitrag � im Erwachsenenbereich - Aktiv - Passiv - Fördernd beträgt

jährlich 12 Euro � , im Jugendbereich 6 Euro.

Mit seiner Unterschrift erklärt das Mitglied, dass es keiner weiteren Feuerwehr als "Aktives"

Mitglied angehört.

Der Antrag des Antragsstellers wird abgelehnt. Die Ablehnung wird dem Antragsteller

schriftlich mitgeteilt.

Marwitz, den ......................... .......................................................

Vorstandsmitglied der FFW Marwitz e.V.

Bankverbindung: Freiwillige Feuerwehr Marwitz e.V.

Deutsche Bank 24 • BLZ: 120 700 24 • Konto-Nr.: 457 1873

34


Starke Rendite für Sparer und Anleger!

Aktuelle Ereignisse und

weitere Informationen fi nden Sie unter:

www.frequenta-AG.de

Ihren persönlichen Beratungstermin vereinbaren Sie unter: 030 / 465 10 22

Immobilien

frequenta Beteiligungs AG Ihr Erfolg für mehr Lebensqualität

„Neue Wege der Baufi nanzierung“ ©

für Neu- und Altbau, Sanierung und Umschuldung

Deutlich kürzere Laufzeit gegenüber

einer herkömmlichen Finanzierung,

bei vergleichbaren monatlichen Raten

Sicherheit durch variable Zahlungsraten

bei fi nanziellen Engpässen

Erhebliche Einsparung

bei den Gesamtfi nanzierungskosten

Optimierung der vorhanden Finanzierung

FREQUENTA GmbH Kundenberatungszentrum

13405 Berlin, Scharnweberstr. 1, Tel: 030 / 465 10 22

Ihr Ansprechpartner vor Ort: Ingo Pahl

Investment

Sicherheit


www.dulitz-jörg.de

www.dulitz-jörg.de

Jörg Dulitz - das 100. Mitglied der

FFM e.V. - gratuliert zusammen mit

seinem Team zum 100. Jubiläum und

wünscht, als Installateurmeister, dass

es immer genügend Wasser mit ausreichendem

Druck am Strahlrohr gibt.

Gebäude- & Energietechnik

Jörg Dulitz GmbH

Installateurmeister

anerkannter Gebäudeenergieberater

- Ihr Fachmann in der Nachbarschaft-

Breite Straße 26

16727 Oberkrämer / Marwitz

Tel: 03304 34 520

E-mail: joerg-dulitz@online.de

Seit 1990 alles aus einer Hand

Komplettbäder auch in barrierefreier Ausführung

Öl- und Gasheizungen sowie das Heizen mit alternativen Energien

sind unsere Spezialgebiete!

Unser erfahrenes Team berät Sie umfassend zur Gestaltung

und Umsetzung Ihrer Wünsche.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine