filmreif Sommerfestival - Kinopolis

kinopolis

filmreif Sommerfestival - Kinopolis

filmreif Sommerfestival

Vom 10.06. bis 14.07.2010

+++ Coco Chanel +++ Wüstenblume +++ Das weisse Band +++ Soul Kitchen +++

+++ und viele weitere Filme +++

Die schönsten Filme der letzten

Monate zum günstigen Festival-Preis.

Mehr Infos im Kino und unter www.Die-Wetzlarer-Kinos.de

* Eltern zahlen in Begleitung ihrer Kinder bis einschließlich 11 Jahren in allen Vorstellungen vor 19:00 Uhr mit der

FSK 0 bzw. 6 den Kinderpreis, ggf. zzgl. Zuschläge ausgenommen Sonderveranstaltungen und 3D-Vorstellungen.

Der neue SuperStar

von KinopoliS!

NUR 33 €*

BIS ZU 25 % SPAREN!

6 x Kino oder Popcorn-

Menü für je 5,50€!

ClassiC PaCkage

ClassiC PaCkage

* ausgenommen 3D Digital-Filme

Ihre Werbung in

den Wetzlarer Kinos

Werben im Kino

Sie interessieren sich für Werbung im Kino? Das Werbespektrum im Kino ist vielfältig.

Ob auf der großen Leinwand, auf Programmfl yern oder über Produktsampling – bei

uns im Kino erreichen Sie Ihren Kunden.

Hier könnte Ihre

Werbung laufen!

Promotion

Unsere stark frequentierten Foyers eignen sich hervor -

ragend für einen auf merksamkeitsstarken Werbeauftritt,

denn der Kunde kann direkt und zielgruppengenau

angesprochen werden.

Leinwandwerbung

Werbung vor dem Kinofi lm – bei keinem anderen

Medium ist der Kunde so aufnahmebereit. Der ideale

Rahmen für zielgerichtete Werbung, die ins Herz trifft!

Auslage von Infomaterial / Programmfl yer

Die Auslage von Infomaterial in Flyerständern ist eine beliebte Werbemöglichkeit

– nutzen Sie die lange Verweildauer der Besucher im Kinofoyer! Ebenso attraktiv:

Werbung auf dem Programmfl yer der Wetzlarer Kinos.

Plakatwerbung

Werbung über Plakatrahmen – auch dies ist möglich. Im Umfeld von Filmplakaten

wird so Ihre Werbung garantiert zum Blockbuster.

Infos & Angebote unter

Telefon: (06151) 2978-614

E-Mail: events@cine-art.de

Mehr Infos im Kino und unter www.die-wetzlarer-kinos.de

Wir präsentieren Ihnen

jedes Wochenende,

immer wenn es dunkel wird,

einen älteren,

sehenswerten Film

für nur 2,50 € Eintritt !!!


Donnerstag

10.06.

Montag

14.06.

Freitag

11.06.

Dienstag

15.06.

Samstag

12.06.

Sonntag

13.06.

Mittwoch

16.06.

Donnerstag

17.06.

Montag

21.06.

Freitag

18.06.

Dienstag

22.06.

Samstag

19.06.

Sonntag

20.06.

Mittwoch

23.06.

Donnerstag

24.06.

Montag

28.06.

Freitag

25.06.

Dienstag

29.06.

Albert Schweitzer – Ein Leben für Afrika

Seit fast 100 Jahren steht der Name Albert Schweitzer für konkrete

Mitmenschlichkeit und für aktives humanitäres Engagement. Seine

Philosophie der Ehrfurcht vor dem Leben hat Friedensnobelpreisträger

Albert Schweitzer zu einer Berühmtheit gemacht. Der Film

erzählt die bewegende, faszinierende Geschichte seines Lebens.

Eine gelungene Annäherung an einen großen Menschen dieses

Jahrhunderts ...

18:00, 20:30 Uhr

Maria, ihm schmeckt’s nicht!

Die charmant-witzige und turbulente Hochzeitskomödie mit

Christian Ulmen (»Herr Lehmann«) in der Hauptrolle spielt

humorvoll mit den leisen Tönen deutsch-italienischer Missverständnisse.

Ein unverzichtbarer Beitrag zur deutsch-italienischen

Freundschaft, nach dem gleichnamigen Bestseller von Jan Weiler,

der bislang 1,2 Millionen Kinogäste begeisterte ...

18:00, 20:30 Uhr

Julie & Julia

Köstlich! Eine junge New Yorkerin sucht beim Kochen nach dem

Sinn des Lebens: Julie Powell (Amy Adams) erzählt von ihrem turbulenten

Abenteuer, 524 Rezepte in einem Jahr nachzukochen.

Gekonnt schwingt auch Meryl Streep die Kochlöffel. Für die Rolle

der amerikanischen Koch-Göttin wurde die mehrfache Oscar®-

Preisträgerin 2010 mit einem Golden Globe ausgezeichnet ...

18:00, 20:30 Uhr

Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen

Eintrittspreise: Mo-Do 4,00 €, Fr-So 5,00 € • 5 für 4 Aktion: Vier Karten vorlegen und den fünften Film gratis anschauen!

Rex Kinos • Karl Kellner Ring 17 • 35576 Wetzlar • Infos & Tickets 06441 - 47494

Ausgezeichnet!

Ausgezeichnet!

Der Film von Margarethe von Trotta (»Rosenstraße«) ist das

mitreißende Porträt einer der faszinierendsten Frauengestalten

des Mittelalters – der Äbtissin, Visionärin, Naturheilkundlerin

und Komponistin Hildegard von Bingen. Einfühlsam: Barbara

Sukowa (»Rosa Luxemburg«) als Hildegard. Sie geht in ihrer Rolle

auf und versteht es, das Charisma von Bingens sichtbar zu

machen ...

18:00, 20:30 Uhr

Beim Leben meiner Schwester

Dies ist die Verfilmung von Jodi Picoults gleichnamigem Bestseller.

Erzählt wird die Geschichte eines Kindes, das scheinbar nur

zu einem Zweck geboren wurde, nämlich zur Rettung der leukämiekranken

Schwester. Emotionen ohne Kitsch, ein Ensemble mit

starken Jungdarstellern und einer wunderbaren Cameron Diaz

(»Verrückt nach Mary«) garantieren einen Film, der die Tränen,

die er fließen lässt, auch verdient ...

18:00, 20:30 Uhr

Crazy Heart

Ausgezeichnet!

Alkohol und Frauen sind die einzigen Konstanten des ehemaligen

Country-Music-Stars Bad Blake (Jeff Bridges), der gelangweilt

durch den amerikanischen Südwesten tingelt. Als er aber Jean,

Journalistin und alleinerziehende Mutter, kennenlernt, verdrängt

Romantik plötzlich die Routine. Doch wie schon früher, bleibt er

selbst sein größtes Hindernis, wenn das Mögliche dauerhaft

Realität werden soll ...

18:00, 20:30 Uhr

Zweiohrküken

Vor genau zwei Jahren eroberte Til Schweiger mit »Keinohrhasen«

die Kinocharts. Wie wird es in der Liebeskomödie weitergehen?

Was passiert, wenn Verliebte zusammenziehen und dann im Alltag

ankommen? Sehnsüchtig erwartet, überzeugte Til Schweigers

Fortsetzung »Zweiohrküken« bis heute 4,1 Millionen Kinobesucher

– ein Kinospaß, den man sich nicht entgehen lassen sollte ...

17:30, 20:15 Uhr

Invictus – Unbezwungen

Ausgezeichnet!

Clint Eastwoods aufrührendes Sportdrama mit Polithintergrund

schildert Nelson Mandelas Bemühen, sein – trotz Abschaffung der

Apartheid – nach wie vor zerrüttetetes Land 1995 durch den

Gewinn des Rugby World Cup zu vereinen. In den Hauptrollen des

preisgekrönten Dramas glänzen Morgan Freeman (»Million Dollar

Baby«) als Mandela und Matt Damon (»Das Bourne Ultimatum«)

als Pienaar.

17:30, 20:15 Uhr

Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft

Sie war die wohl einflussreichste Mode-Designerin des 20. Jahrhunderts:

Gabrielle »Coco« Chanel. Sie erfand das »Kleine

Schwarze«, den Modeschmuck, kürzte die Röcke auf eine (damals)

skandalöse Länge und entwarf neuartige gestrickte Badeanzüge

mit Bewegungsfreiheit – dieser Film ist ihr Leben! Zauberhaft:

Audrey Tautou (»Die fabelhafte Welt der Amélie«) in der Rolle der

Coco Chanel.

18:00, 20:30 Uhr

Soul Kitchen

Fatih Akins aktueller (in Cannes ausgezeichneter) Regiestreich

spielt in einem Hamburger Szenerestaurant. Hier geht es um Familie

und Freunde, um Liebe, Vertrauen und Loyalität. Mit seiner ganz

persönlichen Interpretation des Genres »Heimatfilm« traf der

Hamburger Regisseur (»Auf der anderen Seite«) das Herz des

Publikums – 1,2 Millionen begeisterte Kinogäste bestätigen dies.

18:00, 20:30 Uhr

Ausgezeichnet!

Samstag

26.06.

Sonntag

27.06.

Mittwoch

30.06.

Donnerstag

01.07.

Montag

05.07.

Freitag

02.07.

Dienstag

06.07.

Samstag

03.07.

Sonntag

04.07.

Mittwoch

07.07.

Donnerstag

08.07.

Montag

12.07.

Freitag

09.07.

Dienstag

13.07.

Samstag

10.07.

Sonntag

11.07.

Mittwoch

14.07.

Die Päpstin

Ihre Existenz war ein Geheimnis, ihr Name wurde aus den

Geschichtsbüchern getilgt. Dennoch wurde das Leben der Johanna,

die als Papst Johannes Anglicus im 9. Jahrhundert die katholische

Kirche lenkte, zur Legende. Dies ist die Verfilmung des Weltbestsellers

von Donna Woolfolk Cross – ein packendes Historienepos mit

Johanna Wokalek (»Der Baader Meinhof Komplex«) in der Hauptrolle,

das 2009 bereits 2,4 Millionen Kinobesucher begeisterte.

17:00, 20:00 Uhr

Der Ghostwriter

Der Film ist die Verfilmung von Robert Harris’ Weltbestseller

»Ghost«. Regie-Legende Roman Polanski, der für »Ghostwriter« auf

der Berlinale 2010 ausgezeichnet wurde, erzählt in internationaler

Starbesetzung (u.a. Pierce Brosnan, Ewan McGregor) die

Geschichte eines britischen Ghostwriters, der die Memoiren eines

früheren Premierministers fertig stellen soll. Eine rasante Achterbahnfahrt

durch die Psychologie moderner Macht.

17:30, 20:15 Uhr

Das weisse Band

Ausgezeichnet!

Mit »Das weisse Band« begibt sich der Österreicher Michael

Haneke auf die Spuren des norddeutschen Protestantismus. Rigide

Moralvorstellungen und eine repressive Erziehung der Kinder

bestimmen die Atmosphäre in einem kleinen Dorf in der Zeit vor

dem Ersten Weltkrieg. Für seinen Oscar®-nominierten Spielfilm

wurde er in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet.

17:00, 20:00 Uhr

Die Friseuse

Erfolgsregisseurin Doris Dörrie (»Kirschblüten – Hanami«) inszenierte

die amüsant bewegende Geschichte einer in doppelter Hinsicht

starken Frau, die mit Wucht und Würde für ein besseres

Leben – und einen eigenen Friseursalon – kämpft. Ein schöner

Film mit Herz und Verstand und einer Hauptfigur, die jetzt schon

zu den Heldinnen des Kinojahrs 2010 zählt ...

18:00, 20:30 Uhr

Inglourious Basterds

Ausgezeichnet!

Mit »Inglourious Basterds«, der zu großen Teilen in Deutschland gedreht

wurde, brachte Kultregisseur Quentin Tarantino ein leidenschaftliches

Rache-Abenteuer auf die Leinwand, das er mit großen Stars (u.a. Christoph

Waltz, der für die Rolle des listigen Nazi-Oberst Hans Landa mit einem

Oscar® ausgezeichnet wurde) genial inszenierte. 2,2 Millionen deutsche

Kinobesucher können sich nicht irren: Dieser Film ist ein großer Spaß und

Muss für jeden Cineasten.

17:00, 20:00 Uhr

Wenn Liebe so einfach wäre

Regisseurin Nancy Meyers (»Was Frauen wollen«) ist die Großmeisterin

des romantischen Komödienfachs. In »Wenn Liebe so einfach

wäre« bringt sie zusammen, was zusammengehört – egal wie

kompliziert es auch sein mag! Ein vergnügliches Spiel mit Rollenklischees,

das bereits über 1 Million Kinobesucher begeisterte

– nicht zuletzt dank des überzeugenden Spiels der »Turteltauben«

Meryl Streep, Alec Baldwin und Steve Martin.

18:00, 20:30 Uhr

Ein russischer Sommer

Ausgezeichnet!

Der Film erzählt die bewegende, faszinierende Geschichte der letzten

Tage des Leo Tolstoi, Russlands berühmtem Schriftsteller und

Vorreiter seiner Zeit. Eine Geschichte, die von Leidenschaft, Liebe,

Ehe, Familie, Geiz, Intrigen und Revolution handelt. Der mehrfach

ausgezeichnete Film ist großartig mit den Schauspielern Helen

Mirren als willensstarke Sofia und Christopher Plummer als gealtertem

Tolstoi besetzt.

18:00, 20:30 Uhr

Friendship!

Ausgezeichnet!

Nach einer wahren Story lässt Regisseur Markus Goller zwei frechfröhliche

Ossis (Friedrich Mücke und Matthias Schweighöfer) unmittelbar

nach dem Mauerfall 1989 im Land der unbegrenzten

Möglichkeiten den ganz normalen Culture-Clash-Wahnsinn erleben.

Fazit der 1,4 Millionen begeisterten Kinobesucher: Es darf

gelacht werden – selten hat jemand im Wilden Westen so bombenmäßig

eingeschlagen wie diese beiden Ossis.

18:00, 20:30 Uhr

Wüstenblume

Ausgezeichnet!

Dies ist die erfolgreiche Verfilmung (über 1 Million deutsche

Kinobesucher) des bewegenden, autobiografischen Bestsellers

von Waris Dirie – über 3 Millionen Exemplare wurden allein in

Deutschland verkauft. Es ist die Geschichte eines somalischen

Nomadenmädchens, das zum Top-Model wurde und rückhaltlos

über ein Tabuthema, die grausamen Beschneidungen junger

Mädchen, berichtet ...

18:00, 20:30 Uhr

Up in the Air

Ausgezeichnet!

Mit seiner Verfilmung des Bestsellers »Der Vielflieger« von Walter

Kirn präsentiert uns der Regisseur Jason Reitman eine pfiffige,

bissige, charmante (oscar-nominierte) Komödie, die zeitgemäßer

nicht sein könnte. Mit Superstar George Clooney (»Michael

Clayton«) in der Rolle eines unverbesserlichen Frequent Flyers.

Ein boshaft-bissiger Überflieger – die nahezu perfekte Komödie.

18:00, 20:30 Uhr

Ausgezeichnet!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine