Ausgabe Dezember 2012 - Extrablatt

mein.extrablatt.de

Ausgabe Dezember 2012 - Extrablatt

D E Z E M B E R

Dezember

2012

R. 156

Spenger Waschpark

4 umweltfreundliche Waschplätze

Mo.-Sa. von 6:00 bis 22:00 Uhr

extrablatt

GÜNSTIGER

SCHONENDER

Ihrem Auto

zuliebe...


Im Tischtenniszentrum Melle: Industriestr. 22a • 49324 Melle

Tel: 05422-92799-99 • Fax: 92799-22 • store-melle@butterfly.tt

Weitere Infos und aktuelle Angebote auch auf acebook

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag

11:00 bis 13:00 Uhr

15:30 bis 18:00 Uhr

Sa. 11:00 bis16:00 Uhr

Di. nachmittags geschl.

%%% AUSLAUFARTIKEL %%%

Anzug FERU

anthrazit/purple/silber

89 90 49 90

Shirt KIRU Baumwolle

dunkelrot/schwarz/weiß-grau

schwarz/dunkelrot/weiß-grau

34 90 19 90

Shirt STREAK

royal/blau

violet/schwarz

rot/schwarz

grün/schwarz

39 90 19 90

Anzug TENGU

schwarz/weiß/magenta

99 90 34 90

Shorts LIMAX

schwarz/dunkelrot/weiß

schwarz/vivid blue/weiß

29 90 19 90

*alle Angebote in verschiedenen Größen

und nur solange Vorrat reicht

Shirt FERU 36 90 19 90

schwarz/vivid blue/weiß

anthrazit/purple/silber

silber/anthrazit/purple

Rucksack NUBAG IV

3990 2990 Sporttasche NUBAG IV

4990 3990 Doppelhülle NUBAG IV

1990 1590 Einzelhülle NUBAG IV

1490 1190 Miditasche NUBAG IV

4490 3490 Shirt STREAK

Damen

rot/schwarz - violet/schwarz

39 90 19 90

69 90 34 90

MAZAI

Lady

weißgrau

*

69 90 34 90

Kapuzenjacke

KARU

schwarz/weiß/dunkelrot

44 90 37 90

Jacke

MAZAI

schwarz


EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr 2012 neigt sich dem

Ende zu - Zeit, Bilanz zu ziehen.

Was hat uns das Jahr gebracht?

Die persönliche Bilanz jedes Einzelnen

fällt da natürlich vollkommen

unterschiedlich aus.

Wenn ich die Gedanken betrachte,

die ich an dieser Stelle in

diesem Jahr geäußert habe, überwiegt

das Negative. Das liegt aber

mit Sicherheit nicht an meiner

grundsätzlich negativen Weltsicht.

Ganz im Gegenteil: Meine Einstetellung

zu den Dingen des Lebens

ist grundsätzlich positiv. Wer mich

persönlich kennt, weiß das.

Trotzdem sind es (leider) immer

wieder die meiner Meinung nach

negativen Entwicklungen, die

nicht nur mein Editorial bestimmen.

Aber nicht nur

man sich noch aus tiefstem Herzen

freuen konnte, über den bunt geschmückten

Weihnachtsbaum mit

echten Kerzen und Lametta, über

Geschenke, mit denen man nicht

gerechnet hatte, über das gute Essen

und das Beisammensein im Familienkreis.

Über all das kann man sich auch

noch als Erwachsener freuen, doch

ist diese Freude meistens nicht

mehr so ungetrübt wie in der Kindheit.

Deshalb wird Vielen gerade

zu Weihnachten schmerzhaft bewusst,

was sie beim Erwachsenwerden

verloren haben. Für Eltern

mit kleinen Kindern ist

M U S S E R P M I

mir geht es so. Immer

wenn ich mit anderen

über die aktuellen Ent-

“Nur, wer

erwachsen

es ein wenig leichter,

denn sie können ihre

eigenen Erinnerungen

wicklungen diskutiere

und ich sie bitte, mir

doch mal Positives zu

durch die Kinder zu-

wird und Kind mindest für einige

bleibt, ist ein Tage wieder lebendig

nennen, kommt wenig

bis nichts.

Mensch“

werden lassen. Für alle

Anderen ist es schwer,

»Uns geht es doch

manchmal sogar un-

noch gut«, heißt es Erich Kästner

möglich. Doch jeder

dann oft mangels

von uns trägt sein

konkreter Beispiele. Natürlich geht »Inneres Kind« immer bei sich. Es

es Einigen noch »gut«, wenn man ist der Teil unserer Psyche, in dem

darunter allein die materielle Ver- unsere tieferen Empfindungen,

sorgung versteht. Aber Vielen geht Bauchgefühle sowie unsere Ver-

es auch in dieser Hinsicht immer gangenheit wohnen. Es beeinflusst

schlechter. Da nützt es auch nichts, maßgeblich unseren Alltag, seine

wenn die FDP unliebsame For- Gefühle und das Wohlbefinden.

mulierungen im »Armutsbericht« Beispielsweise, wenn man tief in

streichten lässt!

Gedanken über seine Probleme ver-

Und dann die Geschichte mit den sunken aus dem Fenster blickt, und

steigenden Strompreisen und der plötzlich bemerkt das Innere Kind,

Entlastung von Großverbrauchern wie schön die Sonne auf die Bäume

in der Industrie! Und und und ... scheint und freut sich. Und auf ein-

Jetzt befasse ich mich aber schon mal erscheinen die Probleme viel

wieder mit dem Negativen - das leichter.

wollte ich doch gar nicht. Aber, wie Ich kann lernen, aus dem Inneren

gesagt, das Positive ist nicht leicht Kind Kraft, Kreativität und überflie-

zu entdecken. Dabei sehnen sich ßende Lebensfreude zu schöpfen.

die Menschen gerade in der Weih- Wie sagte schon Erich Kästner:

nachtszeit nach dem Positiven, »Nur, wer erwachsen wird und Kind

nach Harmonie, Freude und Be- bleibt, ist ein Mensch.«

sinnlichkeit. Keine Zeit des Jahres

ist so positiv besetzt wie das »Fest Ich wünsche Ihnen allen, dass

der Liebe«.

Sie Ihr »Inneres Kind« (wieder)ent-

Dass die Weihnachtszeit so gedecken, eine wunderschöne Weihliebt

wird, hat viel mit Erinnerung nachszeit und alles Gute für das

zu tun. Die Erinnerung an die Kind- neue Jahr 2013.

heit, wo das Leben noch so herrlich

unbeschwert war, wo es noch Ihr

Geheimnisvolles gab, wo man

sehnsüchtig auf den ersten Schnee

wartete und aufs Christkind. Wo

Uwe Strachau

Spaß & Action für Jung & Alt im WiehenPark

KEGELBAHNEN

>> Wir haben noch Termine auf unseren Kegelbahnen frei!

Wir haben noch Termine auf unseren Kegelbahnen frei!

Kegeln Kegeln auf auf einer einer Doppelbahn Doppelbahn nur nur 10,00 10,00 € pro Stunde.

PROFI-SOCCER-COURT

>> Buchen Sie unseren Profi -Soccer-Court!

Buchen Sie unseren Profi -Soccer-Court!

Eine Eine Stunde Stunde Fußball-Spaß Fußball-Spaß gibt gibt es bereits bereits ab 25,00 25,00 €.

Westerbergstr. 35 · 32289 Rödinghausen · www.wiehen-park.de

Reservierungen & Buchungen unter Telefon 0 57 46/92 03 33

DITORIALEDIT

anz_wiehenpark.indd 34 30.11.12 08:00

extrablatt

Herausgeber/Redaktion/Anzeigen: Uwe Strachau (V.i.S.d.P.)

Wallenbrücker Str. 22 • 49328 Melle, Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband e.V.

Anzeigen: U. Strachau, Tel. 0 52 26 / 98 22 467 • H. Süllwald, Tel. 0 57 46 / 85 71

Freie redaktionelle Mitarbeit:

Sabine Niehaus, Systemtherapeutin & Psycholog. Beraterin

Verteilung: An Haushalte und ausgewählte Vertriebsstellen

KONTAKT extrablatt-Redaktion/Anzeigen:

FON: 0 52 26 / 98 22 467 • FAX: 0 52 26 / 98 22 468

eMail: usp.extrablatt@freenet.de • www.mein-extrablatt.de

3


AKTUELLAKTUELL

nd

t:

4

Der Blickpunkt gratuliert:

Möbel Bussdieker feiert sein 60-jähriges Jubiläum

Die Anfänge des Möbelhauses

Bussdieker liegen

im Nachkriegs-Deutschland

des Jahres 1949.

Fritz Bussdieker nutzte

die steigende Nachfrage

der deutschen Bevölkerung

nach neuen Möbeln

Die ersten Geschäftsräume am Herrenteich um 1949 und eröffnete mit Unterstützung

seiner Ehefrau an der Ecke Neuergraben-

Herrenteich ein Möbelgeschäft. Zunächst bestanden die

Geschäftsräume lediglich

aus einem Schaufenster,

einem langen

Flur und einem kleinen

Büro. 1953 gelang

Friedrich Bussdieker

der Grundstein für den

Der Plan einer Geschäftserweiterung konnte in der Folge

zügig in die Tat umgesetzt werden und es entstanden

1957 durch einen Anbau sieben neue Schaufenster. Ein

weiterer Umbau des Möbelhauses folgte im Jahr 1968:

Der einstöckige Anbau wurde um zwei neue Etagen

aufgestockt, was insgesamt eine Gewerbefläche von

400 Quadratmetern

ergab.

Schon Anfang der

70er Jahre reichte

auch die neue Fläche

nicht mehr aus

und Friedrich Bussdieker

kaufte nach

reiflichen Überlegungen

ein Grund-

späteren Erfolg: Die

stück am heutigen Standort, dem Maschweg. 1976

wurde die erste 1.600 m

zunächst angemieteten

Räume am Herrenteich gingen durch den Erwerb

des gesamten Fachwerkhauses in Firmenbesitz über.

2 große Möbelhalle eingeweiht,

bis heute kamen drei weitere Hallen hinzu.

Somit finden Sie heute hier auf über 5.600 m2 Die neuen Hallen am Maschweg während der 80er Jahre

Viele

Der neue Anbau um 1957

hochwertige

Einrichtungsvorschläge für »Ihr« Zuhause.

Ausstellungsstücke

1949–2009

in allen

Jubiläumsverkauf

Abteilungen

vom 10.09.–27.09.09 stark

reduziert !

• echte 10% Jubiläumsrabatt auf alles*

• Sonderangebote in allen Abteilungen

• Late-Night-Shopping

bis 22:00 Uhr am Freitag, 18.09.

• Biathlon-Simulationsanlage

am Samstag, 19.09.

• Verkaufsoffener Sonntag

von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr am 27.09.

INVENTURVERKAUF

Sonntag, 27.12.09

27. und 28.12.12 von 9.00 bis 18.30 Uhr

29.12.12 von 10.00 bis 18.00 Uhr

SCHAUTAG

von 14.00 bis 17.00 Uhr

*gilt für Neuaufträge im Jubiläumsverkauf vom 10.09. bis 27.09.

Ihr Einrichtungspartner in Melle!

Melle Zum 50. Geburtstag des

Filmes: Melle meine »kleine« Stadt

produzierte das GrönegauTV-Team

eine moderne Variante des erfolgreichen

Filmklassikers von Tom

Winkler.

Die Stadt Melle vor 50 Jahren

wieder zu erleben ist schon ein

Vergnügen, dass sich niemand entgehen

lassen sollte. Heute, im Jahr

2012, das neue Melle mit gleichen

Kameraeinstellungen wie damals

zu erleben, ist äußerst spannend.

Der Platz rund um das Rathaus,

die Mühlenstraße mit den alten

Häusern, die vielen Vereine und

Gruppen, die es heute nicht mehr

gibt oder sich aber gut entwickelt

haben, all das zeigt der Film.

Der Kurgarten ist geblieben, die

Gäste des Kurmittelhauses sind

nicht mehr da. Melle lebte vor 50

Jahren fast ausschließlich von der

Möbelindustrie, heute dominieren

der Maschinenbau und die Metallverarbeitung.

Die Firmen von vor 50 Jahren

haben das Melle in den Nachkriegsjahren

gut vorangebracht, heute ist

die Stadt Melle noch besser aufgestellt,

die Steuereinnahmen sind

sehr gut, die Arbeitslosigkeit ist

gering. Auch das verdeutlicht der

neue Film.

Tom Winkler drehte etwa 130

16mm-Filme und gehörte in seiner

Zeit zu den bedeutendsten Amateurfilmern

Deutschlands. Er erhielt

unzählige Preise als Maler und Filmemacher.

Für Melle hat er viele

Filme gedreht, »Der grüne Gau«

war sein letztes Werk. Unzählige

Aufnahmen über Melle mit seinen

Ortsteilen sind von ihm gemacht,

aber nicht veröffentlicht. Der Bielefelder

Filmclub hat dem GrönegauTV-Team

diese Aufnahmen zur

Verfügung gestellt, von denen einige

auf der Doppel-DVD zu sehen

sind, die jetzt im Handel ist.

Auf der ersten DVD sind der Film

von Tom Winkler »Melle meine kleine

Stadt« aus dem Jahr 1962 und

der neue Film von 2012, der das

Melle von heute aus der Perspektive

von vor 50 Jahren mit modernen

Aufnahmegeräten zeigt, zu sehen.

Beide Filme haben je eine Länge

von etwa 30 Minuten. Auf dieser

DVD präsentieren sich auch Firmen

von Heute als Beleg für den erfolgreichen

Wirtschaftsstandort Melle.

Die zweite DVD bietet ein Kurzportrait

von Tom Winkler sowie eine

Reihe bislang nicht veröffentlichter

Filmaufnahmen. Den Abschluss bildet

ein Stadtführer durch Melle mit

seinen vielen Sehenswürdigkeiten.

Das Meller Filmstudio Geraldo

Pictures wurde bei dem Projekt

tatkräftig von der Stadtverwaltung

unterstützt. Das Team rund um

Frank Fahlbusch ist überzeugt, mit

der Herausgabe des alten Filmes:

»Melle meine kleine Stadt« und

der Neuverfilmung: Melle meine

»kleine« Stadt vielen Meller Bürgern

eine große Freude zu machen.

Übrigens, die Doppel-DVD in der

schmucken Box ist auch hervorragend

als Weihnachtsgeschenk geeignet.

Die Doppel-DVD

»Melle meine Stadt«

ist ab sofort in Melle bei

Sutmöller und Kretschmann

sowie in allen Meller Ortsteilen

oder direkt beim

MELLE STADTPORTAL,

Grönenberger Str. 18 in Melle

zum Preis von 19,90 Euro

erhältlich.


Zu den Festtagen genießen:

Besondere Fleisch- und Wurstspezialitäten

Zu Weihnachten gehört traditionell

ein gutes und reichhaltiges

Festmahl. In der Fleischerei Kühn in

Westerenger finden Sie alles was Sie

brauchen, damit die Festtage zu einem

kulinarischen Genuss werden. Dazu

gehören auch die bekannten schlesischen

Wurstspezialitäten: die weiße

und braune Bratwurst.

Außerdem bieten

wir Ihnen zum Fest:

• Eine ausgezeichnete Auswahl

an frischem Schweine-, Kalb-

und Rindfleisch

• Hausgemachte frische

Aufschnitt-Spezialitäten

• Wild und Geflügel

auf Bestellung

• Geschenke und Präsentkörbe

z.B. unsere beliebte Weihnachts-

Dauerwurst im Leinendarm

sowie Konserven

d

Schlesische Bratwurst

Im Laufe der Jahrhunderte durchlebte Schlesien eine sehr

wechselvolle Geschichte vieler Königshäuser. Natürlich gab

es in dieser Zeit auch viel Armut. Die Schlesische Bratwurst

war zu dieser Zeit etwas ganz besonderes und wurde daher nur

zur Weihnachtszeit hergestellt. Schlesische Bratwürste bestehen

überwiegend aus Kalbfleisch, das im Kutter unter Zugabe von

Schweinespeck und Eis sehr fein zerkleinert wird. Desweiteren

kommen Gewürze, wie z.B. Zitronengewürz und Weißwein

hinzu. Anschließend kommt das Brät in Schafs- oder Schweinedärme.

Die Schlesische kann roh oder gebrüht zum Verzehr

angebraten werden. Die Schlesische Bratwurst hat einen feinen

Kalbfleischgeschmack mit einem Hauch von Zitrone. Sie kann

auf viele Arten zubereitet werden und entwickelt hierbei jedes

Mal eine andere Geschmacksnuance. Mit typisch schlesischer

Tunke am Heiligen Abend mit Sauce oder Brühe, dazu Kartoffelbrei

oder Sauerkraut. Auch kann man sie braten, grillen oder

im Wasserbad erwärmen. Zur so zubereiteten Schlesischen Bratwurst

schmeckt eine Scheibe Brot oder Kartoffelsalat.

Fleischerei Kühn GmbH

Spenger Straße 353 • 32130 Enger

Tel. 0 52 25 - 85 99 13 • Fax 0 52 25 - 85 99 15

Jeden Mittwoch u. Samstag auf dem Meller Wochenmarkt

Das Team der Fleischerei Kühn wünscht allen Kunden

ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!


Anzeige

WiehenPark: Soccertreff für Kids

Premiere auf dem Soccercourt

Rödinghausen. Erstmalig startete am Donnerstag, dem 22.11.2012,

ein Indoorsoccer-Treff für alle Kinder zwischen 10 und 13 Jahren.

Der Treff ist ein Projekt der Auszubildenden Marika Kinne und Oliver

Güra. „Das Ziel unseres Projekts ist es unter anderem, den Kindern auch

während der Wintermonate die Möglichkeit zu bieten, sich auf einem

schönen Fußballplatz austoben zu können“, so die Auszubildenden.

In der Zeit zwischen 15 und 17 Uhr bieten die Auszubildenden den

Kindern ein ausgiebiges Fußball-Programm an. Auf dem Plan steht

nicht nur Fußball spielen an sich, sondern selbstverständlich auch

Übungen zur Förderung der Koordination, viele Spiele und spannende

kleine Turniere. Die Teilnehmergebühr beträgt 2€ pro Spieltag.

Für weitere Informationen stehen Ihnen Marika Kinne und Oliver

Güra im WiehenPark unter Tel.: 05746-920333 zur Verfügung.

Marika Kinne und Oliver Güra, haben im Rahmen ihrer Ausbildung

zum Sport- und Fitnesskaufmann/frau im WiehenPark ein

gemeinsames Projekt gestartet.

Spenge: Neuer Abfuhrbezirk beim

Restmüll ab Januar 2013

Spenge. Die Stadt Spenge informiert darüber, dass ab Januar 2013

Teile der Abfuhrbezirke 4 und 5 beim Restmüll zu einem neuen Abfuhrbezirk

7 zusammen gefasst und freitags in den ungeraden Kalenderwochen

abgefahren werden.

Folgende Straßen gehören zu dem neuen Abfuhrbezirk 7: Adlerweg,

Am alten Sportplatz, Am Meyerhof, Am Zollhaus, Bevernhorst,

Börninghorst, Dicker Kamp, Düttingdorfer Straße, Eichenweg, Ellernhorst,

Gresteweg, Haller Straße, Hengstenberger Straße, Herrenholz,

Heuweg, Hörmanns Holz, Hügelstraße, Im Kisker, In der Mark, Kiensiek,

Kiskerfeld, Kreyenpool, Krullmannstraße, Königsbrücker Weg,

Landwehrbusch, Mühlenburger Straße, Raiffeisenstraße, Schrotenfelde,

Stoppelbrede, Südkamp, Talweg, Teichstraße, Turenbusch und

Vogelstraße.

„Diese Änderung musste erfolgen, da die bisherigen Bezirke zu

groß waren und von der Firma Tönsmeier nicht mehr jeweils an

einem Tag abgefahren werden konnten“, erklärte Hiltrud Auer, Abfall-

und Umweltberaterin der Stadt Spenge.

Die betroffenen Haushalte werden auch durch einen Aufkleber auf

der Restmülltonne über die geänderte Abfuhr informiert.

16

Angebote

(gültig vom 09.04. - 19.04.08)

4 Stück

panierte

Geschäft Enger: Brandstr. 15

Tel. (0 52 24) 91 17 65

Geschäft Spenge: Bünder Str. 33

Tel. (0 52 25) 8 50 60

KTUELLAKTUE

Ich danke meinen Kunden für ihre

Treue und wünsche ihnen ein schönes

Weihnachtsfest und alles Gute für

das neue Jahr 2013.

Schweineschnitzel 5,90 €

Riesenmettenden

(1 kg = 8,20 €)

0,98 € /Stück

Schon bedacht?!

Kochen wird hier

leicht gemacht...

ANKÜNDIGUNG !

Traumhafte Einbauküchen - unglaublich

preiswert - von € 666,- bis € .....

inkl. E-Geräten!

Mit über 100 Ausstellungsküchen auf

über 3.000 m 2 eines der größten

Küchenstudios in Ostwestfalen.

Bau- und Möbeltischlerei • Innenausbau

Wilhelm Stöwe

Individuelle Möbel

Treppen und

Geländer

Ladenbau

Einbau von Sicherheitsbeschlägen

Zimmertüren aller Art

Ihr www.tischlerei-stoewe.de

FlexoFORTE-Partner vor Ort

Wallenbrücker Str. 196 • 32139 Spenge

Tel. 0 52 25 - 23 22 • Fax 54 06 • www.tischlerei-stoewe.de

www.kp-kirchlengern.de

Unbenannt-2 1 21.07.2008 12:12:01 Uhr

7

der

kun

Ver

nen

Ori

von

und

täg

eig

we

D

De

Alz

60%

gen

Alz

lich

Hei

dem

sch

Rec

fäh

run

ten

Spr

D

Her

Stif

Bet

ein

run

an.

87

Ber


VERANSTALTUNGEN-

8

• Fenster u. Haustüren

• Individuelle Möbel

• Treppen und Geländer

• Ladenbau

• Einbau von

Sicherheitsbeschlägen

• Zimmertüren aller Art

����� ��� ������ ���� �������

���� �� ��

�������������� ���� ��� �� ������ ������

�������� �� ����� �� ��� ��� ���

�� ��� ��� �� ��� ���

VERANSTALTUNGEN

in der Region

EHRLICH BROTHERS

Zwei Brüder verzaubern die Welt

Sa, 22.12.12, 16:30 u. 20:30 Uhr, Stadthalle Bielefeld

Andreas und Chris Ehrlich sind die neuen Stars der internationalen

Magierszene. In ihrer brandneuen Show erleben die Zuschauer z.B., wie

die beiden Brüder echte Bahnschienen verbiegen und einen ganzen

Orangenbaum aus einem kleinen Kern wachsen lassen. Sie vermehren das

Geld von Zuschauern und lassen es aus ihren leeren Händen schneien,

womit sie einen zauberhaften Schneesturm auf der Bühne entfachen.

Die Illusionen der EHRLICH BROTHERS sind weltweit so einmalig, dass selbst

David Copperfield bereits Aufführrechte bei dem Brüderpaar angefragt hat.

Mit ihren Shows gastierten die EHRLICH BROTHERS bereits in den USA, im

Oman, in Russland und auf den Bahamas. Mit ihrem unvergleichlichen Stil

haben die EHRLICH BROTHERS die Welt der Magie in ein neues Zeitalter

geführt. „Die ganze Familie kann sich auf einen mitreißenden Abend und

faszinierende Illusionen freuen!«, versprechen die sympathischen Brüder.

1.PG: 39,00€, 2.PG: 34,00€, 3.PG: 29,00€,

Tickets unter 0180-5040300 (14c/min aus den dt. Festnetz)

oder www.stadthalle-bielefeld.de

EROS RAMAZZOTTI

So., 14.04.2013, 19 Uhr Gerry Weber Stadion Halle

Seine Lieder sorgen für pure Romantik

und schon viele Menschen haben

dabei die ganz große Liebe gefunden.

Seit rund drei Jahrzehnten ist

Eros Ramazzotti im Musikbusiness und

auch noch heute kreischen Frauen

und Mädchen bei seinen Konzerten

auf, wenn sie den italienischen

Schmusebarden sehen. Er bezaubert

vor allem die weiblichen Fans mit

seinen gefühlvoll autobiografischen

Balladen, die ein Hauch von Soft-

Rock-Einflüssen aufweist. Mit über 55

Millionen weltweit verkauften Platten zählt der 48-jährige Römer längst

zu den erfolgreichsten Künstlern seiner Heimat und zu den erfolgreichsten

Künstlern in Europa. Nun startet Ramazzotti das nächste Kapitel einer

beeindruckenden Ausnahmekarriere und meldet sich eindrucksvoll nach

langer Pause mit einem neuen Studioalbum und einer ausgedehnten

Welttournee zurück.

Eintrittskarten sind zum Preis ab 53,75 Euro unter der Ticket-Hotline

(05201) 818-0 zu erwerben.


extrablatt-DVD-TIPP:

»Gabel statt Skalpell«

Wenn wir alle wüssten, was die

Wissenschaft schon lange weiß,

würden wir vermutlich unseren

Speiseplan sofort umstellen …

Der renommierte

Biochemiker Prof.

Dr. T. Colin Campbell

leitete in den

1970 und 1980er

Jahren die sogenannte

China Study,

die vermutlich

u m f a s s e n d s t e

Studie, in der ein

u n m i t t e l b a r e r

Zusammenhang

zwischen dem

Verzehr von tierischen

Produkten

und dem Auftreten

von Krankheiten wie Krebs,

Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen

und Autoimmunerkrankungen

wie Multiple Sklerose und

Rheuma beim Menschen nachgewiesen

werden konnte. Beteiligt

waren hierbei zwei westliche Universitäten

sowie die Chinesische

Akademie für Präventivmedizin.

In Gabel statt Skalpell werden

u.a. Patienten begleitet, deren

Gesundheitszustand sich auf

beeindruckende

Weise verbessert

hat, nachdem

sie ihren Speiseplan

auf eine rein

pflanzliche Ernährung

umgestellt

haben. Daneben

kommen Prof. Dr.

Campbell und

weitere Wissenschaftler

zu Wort.

Spieldauer: 92 Minuten

Erhältlich für €14,99 bei:

www.shop.heilkundeinstitut.at

Ebenfalls dort erhältlich:

»Peace-Food« - das neue Buch

von Dr. Ruediger Dahlke

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

Mittelerde, 60 Jahre vor den Ereignissen

aus der »Der Herr der Ringe«-

Trilogie: Bilbo Beutlin (Martin Freeman)

ist ein angesehener Hobbit.

Das heißt auch, dass er nichts lieber

hat als gemütliche Ruhe und guten

Tabak für seine Pfeife. Dass der

große Zauberer Gandalf der Graue

(Ian McKellan) mit 13 Zwergen in

sein Haus einfällt, passt ihm da gar

nicht. Aber Erebor, das Zuhause

der Zwerge, wird von dem Drachen

Smaug (Stimme: Benedict Cumberbatch)

bedroht und Gandalf bittet

den Hobbit um Hilfe.

So kommt es, dass der

kleine Mann die von

dem legendären Krieger

Thorin Eichenschild

(Richard Armitage)

angeführten Zwerge

auf ihrer gefährlichen

Reise begleitet. Diese

führt die Gruppe durch

Orkhöhlen und dunkle

Wälder, wo es von gigantischen

Spinnen,

Pelzwechslern und

K - TU-

Zauberern

nur so wimmelt,

bis hin zu

ihrem Ziel, dem

Hort des Drachen.

In den Goblin-

Tunneln begegnet

Bilbo einem Wesen,

das sein Leben für immer verändern

wird: Gollum (Andy Serkis),

der einen Ring besitzt, der über

außergewöhnliche Kräfte verfügt.

Es ist der Ring, den Bilbo später

einmal an seinem 111. Geburtstag

seinem Lieblingsneffen Frodo (Elijah

Wood) vermachen wird, aber es

ist vor allem ein Ring, der fest mit

dem Schicksal von ganz Mittelerde

verbunden ist. Doch das ahnt Bilbo

Erlebe

es

in 3D !

Komfort - Service - Kino Spenge • Poststraße 29 • Telefon 0 52 25 / 26 09

9


BUECHERBUECHE

10

Weihnachtsgeschichten

für Erwachsene

Was kommt Ihnen in den Sinn,

wenn Sie an die Weihnachtsfeste

Ihrer Kindheit denken? Riechen

Sie den Duft von Zimt, Nelken und

Bratäpfeln, von selbstgebackenen

Plätzchen? Erinnern Sie sich an Eisblumen

an den Fenstern, an den

Adventskranz mit frisch geschnitte-

www.nottelmann.com

nen Tannenzweigen aus dem Wald,

das Singen von Weihnachtsliedern

und das Aufsagen von Gedichten?

Die sechste Weihnachtsanthologie

des Mohland Verlages wartet mit

Geschichten und Gedichten auf, die

an solche Erinnerungen anknüpfen.

Da erlebt ein britischer Soldat

im Zweiten Weltkrieg durch Wärme

und Mitmenschlichkeit einen

unverhofft erfüllten Heiligabend.

Esel Kasimir avanciert zum Star

des Reiterhofes, als er dem Weihnachtsmann

hilft, wegen mangels

an Schnee, die Geschenke zu befördern.

Und es ist von der Nächstenliebe

die Rede: ein mürrischer,

für die Kinder furchteinflößender

Nachbar wird zum Helfer in der Not,

als die Mutter zweier Mädchen in

der Vorweihnachtszeit plötzlich ins

Krankenhaus muss.

Mohland, 120 S. - 13,00 €

Olympia 2012:

Stars & Spiele

Alle vier Jahre wird die Welt zu

einem Dorf zum olympischen Dorf.

Überall auf dem Globus richteten

sich vom 27. Juli bis 12. August 2012

die Augen nach London, wo die

XXX. Sommerspiele der Geschich-

te ausgetragen wurden. Dieses

prächtig bebilderte Buch entstand

als Koproduktion mit der weltweit

vernetzten Presseagentur dapd

und lässt die Ereignisse von London

noch einmal lebendig werden.

Detailliert werden die sportlichen

Höhepunkte eines Tages, aber auch

dramatische, skurrile und lustige

Ereignisse in Wort und Bild präsentiert.

Und mehr noch: Die Stars der

Spiele wie z.B. Usain Bolt, die Beachvolleyballer

Julius Brink und Jonas

Reckermann oder Robert Harting,

der deutsche Diskus-Held, werden

in tollen Fotos und persönlichen

Texten porträtiert. Ein aufregendes

Buch über die Spiele und ihre Stars.

Werkstatt, 192 S. - 19,90 €


Anzeige

Steuerkanzlei Dr. Rudel, Schäfer & Partner informiert:

Gestaltungsmöglichkeiten zum Jahresende

Dr. Meinhard Rudel

Wirtschaftsprüfer / Steuerberater

Als Unternehmer / Freiberufler

haben Sie noch eine Fülle von Möglichkeiten,

Ihren Gewinn bis Silvester

steueroptimiert zu gestalten. Nachfolgend

haben wir deshalb einige

Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt.

Befinden sich Pkw und andere Gegenstände

schon seit Jahren in Ihrem

Betrieb, kann sich der Wechsel

von der degressiven zur linearen Abschreibung

lohnen. Das ist in der Regel

dann lukrativ, wenn die restliche

Abschreibungsdauer nur noch vier

Jahre beträgt. Insoweit sollten Sie Ihr

Anlageverzeichnis durchforsten.

Fällt das vorläufige Jahreseinkommen

2012 unerwartet schlecht aus,

sollten Sie einen Antrag auf Anpassung

der Vorauszahlung nach unten

in Erwägung ziehen, denn eine Minderung

wirkt sich entlastend auf Ihre

Liquidität aus. Bei guten Ergebnissen

können Sie teure Nachzahlungszinsen

vermeiden, indem Sie rechtzeitig

die Erhöhung der Vorauszahlungen

beantragen.

Zum Jahresende ist es üblich, Geschäftsfreunde

zu beschenken. Hierbei

sollten Sie darauf achten, dass

nur Geschenke bis zu einem Wert

von 35 EUR netto pro Empfänger und

Jahr als Betriebsausgabe abzugsfähig

sind und dass die Kosten auf ein

besonderes Konto »Geschenke an

Geschäftsfreunde« gebucht werden

müssen.

Sind Sie Kleinunternehmer, brauchen

Sie keine Umsatzsteuer in Rechnung

zu stellen, wenn sich Ihr Umsatz

im laufenden Jahr voraussichtlich

auf 50.000 EUR belaufen wird und im

Vorjahr höchstens 17.500 EUR betragen

hat. Um die Höchstgrenze einzuhalten,

sollten Sie einige Leistungen

eventuell erst nach Silvester ausführen.

Aber auch wer seine im November

ausgeführten Leistungen erst

Ende 2012 abrechnet und 2013 bezahlt

bekommt, muss diese Umsätze

nicht einbeziehen.

Zahlen Sie als Arbeitgeber Ihrer Belegschaft

Weihnachtgeld, handelt es

sich bei diesem um sonstige Bezüge.

Die Lohnsteuer ist zum Zeitpunkt

des Zuflusses beim Arbeitnehmer

selbst dann einzubehalten, wenn

das 13. Monatsgehalt für 2012 gewährt,

aber erst 2013 ausgezahlt

wird. Bei Einmalzahlungen wie dem

Weihnachtsgeld bietet sich eine Entgeltumwandlung

in eine betriebliche

Altersversorgung an, um die Abgabenlast

deutlich zu reduzieren.

Haben Sie selbst ein hohes zu versteuerndes

Einkommen, sollten Sie

den Abschluss eines Rürup-Vertrags

noch in 2012 in Betracht ziehen, da

Sie die Beitragsleistungen in großem

Maße als Sonderausgaben absetzen

können. Zusammen mit den Einzahlungen

zur gesetzlichen oder berufsständischen

Altersvorsorge können

das bei Ehepaaren bis zu 29.600 EUR

sein. Danach erfolgt eine jährliche

Steigerung des Anteils um jeweils 2 %

- und zwar unabhängig davon, wann

der Vertrag abgeschlossen worden

ist.

Haben Sie in zwei aufeinanderfolgenden

Geschäftsjahren weniger

als 50.000 EUR Gewinn und weniger

als 500.000 EUR Umsatz, können Sie

sich von Buchführungs- und Bilanzierungspflichten

befreien lassen.

Ein Wechsel zur kostengünstigen Einnahmenüberschussrechnung

bringt

aber nicht nur Vorteile. Denn eine

Bilanz hat einen deutlich höheren

Informationsgehalt und ist sowohl

125

Jahre

betriebswirtschaftliche Grundlage

als auch Basis für die Kreditvergabe

durch Banken.

Beabsichtigen Sie 2013 bis 2015

den Kauf neuer oder gebrauchter

beweglicher Anlagegüter, können

Sie bereits im laufenden Jahr 40 %

der voraussichtlichen Anschaffungskosten

als Aufwand über einen Investitionsabzugsbetrag

steuerlich

absetzen. Dabei darf die Summe der

innerhalb von drei Jahren abgezogenen

Beträge 200.000 EUR nicht

übersteigen. Anspruchsberechtigt

sind bilanzierende Unternehmen mit

einem Betriebsvermögen von maximal

235.000 EUR sowie Freiberufler

bei einem Jahresgewinn von maximal

100.000 EUR.

Das Blaue vom Himmel.

Wir versprechen nur, was wir halten können.

Wie wichtig ein umfangreicher Schutz und vor allem die Unterstützung des

Versicherungspartners ist, zeigt sich erst im Schadensfall.

Nutzen auch Sie die gravierenden Vorteile:

KTUELLAKTUE

FEUER-Inventarversicherung

Verbundene HAUSRATversicherung

GLAS versicherung Verbundene WOHNGEBÄUDE versicherung

Mobiliar-Feuerversicherungs-Verein Melle

gegründet 1885

persönlich preiswert nah

Geschäftsstelle:

Im Lienesch 37 · 49324 Melle · Tel. 0 54 22 / 92 39 123 · www.mobiliar-vvag-melle.de

NEU bei uns: die Elementarschaden-Versicherung

11


AKTUELLAKTUELL

In der »Zoo & Co. Heimtierabteilung vom GRÜNEN WARENHAUS

können jetzt alle Tierfreunde aus vielen tollen Geschenkideen für

ihren Liebling auswählen.

Machen auch Sie Ihrem tierischen Freund zu Weihnachten eine besondere

Besuchen Freude, Geschenkangebote für Sie Hund, Katze, den Vogel, Nager,

Pferd und Aquaristik erwarten Sie.

Sparen Sie und Wassergarten

profitiern Sie von speziellen Aktionsangeboten zu

Weihnachten, fachlich qualifizierte Beratung bei Ihrem Einkauf ist

bei im uns selbstverständlich. Grünen Warenhaus

Wohl jeder wünscht sich bewegtes Wasser im Garten oder

auf der Terrasse. Leider hat nicht jeder die Möglichkeit,

Bachläufe oder ganze Wasserlandschaften in seinen »grünen

vier Wänden« zu installieren. Besonders für kleine

Gärten sind Wasserspiele ein Thema: bieten sie doch neben

der Faszination bewegtes Wasser auch den Vorteil, sich

durch die Vielseitigkeit perfekt in bestehende Landschaften

zu integrieren oder deren Charakter noch zu verstärken.

Das GRÜNE WARENHAUS bietet Ihnen eine riesige

Auswahl der verschiedensten Wasserspiele.

12

Das GRÜNE WARENHAUS informiert:

Das Beste zu Weihnachten

DAS GRÜNE WARENHAUS informiert

380,-€

Huo Shan

179,-€

Saturn

Komplettsets:

• Becken

• Abdeckung

• Pumpe

• Wasserspiel

289,-€

3er Basalt Säulen

Wasser ist unser Metier:

Das Beste zu Weihnachten! Besuchen

Sie Beratung das GRÜNE • Verkauf WARENHAUS • Installation in Spenge.

Aktuelle und ehemalige

Tennisstars in Halle

Champions Trophy am 09.06.2013

HalleWestfalen. Tennisstars

früherer Zeiten und aktuelle Spitzenspielerinnen

verleihen der

»Champions Trophy« alljährlich

pure Emotionen und nostalgische

Faszination, denn diese außergewöhnlichen

Mixed-Duelle auf

Rasen im GERRY WEBER STADION

in HalleWestfalen begeistert seit

acht Jahren das Publikum. Und

so treffen im Vorfeld der im Jahr

2013 anstehenden 21. GERRY WE-

BER OPEN erneut Tennislegenden

und -persönlichkeiten in der ostwestfälischen

Tennisarena aufeinander.

Terminiert ist dies für

den 09. Juni (Sonntag / Beginn

15.00 Uhr) und bereits schon jetzt

konnten drei deutsche Sportlerpersönlichkeiten

verpflichtet

werden: Die Weltklassespielerin

und aktuelle Weltranglisten-Fünfte

Angelique Kerber, die French

Open-Viertelfinalistin Andrea

Petkovic und Wimbledon-Sieger

Michael Stich. Zur Komplettierung

des Quartetts wird beizeiten

noch ein weiterer internationaler

Heroe aus der Ära Stichs verpflichtet.

Nach dem großartigen Erfolg

beim Jubiläumsturnier beeindruckt

auch die »Champions

Trophy« im kommenden Jahr

mit sportlicher Prominenz. Allen

voran die aktuell beste deutsche

Tennisspielerin Angelique Kerber.

Die deutsche Fed Cup-Spielerin

erreichte unlängst ihr Karrierehoch

mit WTA-Weltranglistenplatz

fünf. Im vergangen Jahr

debütierte die Kielerin im GERRY

WEBER STADION und sagte danach

über den Rasenbelag: „Das

war, als wenn man auf einem

Teppich spielen würde. Ein wun-

derbarer Court, auf dem jeder Ball

so springt, wie man es erwartet.“

Ebenfalls beim Mixed-Duell dabei

sein werden Kerbers Teamkollegin

Andrea Petkovic und

Michael Stich. „Andrea Petkovic

hat eine längere verletzungsbedingte

Pause hinter sich, doch sie

ist wieder auf einem guten Weg,

ihr spielerisches Potenzial zeigen

zu können. Sie wird sicherlich

noch sehr viel im Tennissport erreichen“,

sagt Turnierdirektor Ralf

Weber. Für Michael Stich ist eine

Rückkehr nach HalleWestfalen

immer eine große Freude: „Die

Auftritte in der Vergangenheit

haben mir immer viel Spaß gemacht.

Daher ist es toll, 2013 erneut

nach Halle zu kommen.“


Weihnachtsmarkt

in Riemsloh

22. und 23.12.2012 auf

dem Kastanienplatz

Melle-Riemsloh. Am vierten

Adventswochenende (22./23.12.)

veranstaltet Thomas Gebauer

vom »Tomatillo« wieder seinen

traditionellen Weihnachtsmarkt

auf dem Kastanienplatz in Riemsloh.

Der Weihnachtsmarkt ist traditionell

einer der Höhepunkte im

Dorfleben und lockt jedes Jahr

zahlreiche Besucher aus dem Ort

und der Umgebung zum gemütlichen

vorweihnachtlichen Klönen

nach Riemsloh.

Ab 14.30 Uhr warten an beiden

Tagen Glühwein und Grillschinken

sowie andere kleine Leckereien

auf die Besucher.Für die

Kleinen ist wieder ein Kinderkarussell

aufgebaut. Die Riemsloher

Werbegemeinschaft hat anlässlich

ihres 25-jährigen Bestehens

mit dem Karussellbetreiber eine

Pauschale vereinbart, sodass die

Kinder in diesem Jahr den Spaß

völlig kostenlos genießen können.

Am Sonntag hat sich für ca.

17.00 Uhr der Nikolaus angesagt.

Mit Sicherheit ist sein Sack wieder

prall gefüllt mit Geschenken für

die kleinen Besucher des Weihnachtsmarktes.

Am Sonntag findet um 18.00

Uhr auch die Verlosung der

Preise des großen Weihnachts-

Preisrätsels der Riemsloher Werbegemeinschaft

statt. Es gibt

viele schöne Preise zu gewinnen!

Dabei ist die Anwesenheit der

Teilnehmer zwar erwünscht, aber

keine Pflicht.

Allen Kunden ein frohes Fest und

einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Silvester 2012

Après Ski Party

am

Start 19.00 Uhr

All Inclusive

Pro Person 49.99€

Anmeldung im

AKTUELLAKTUE

13


Geschenkideen zu Weihnachten

Unter dem Titel: Drei allerbeste Freunde auf magischer

Schatzsuche« hat Christina Wiesmann

jetzt bei Books on Demand ihr erstes Buch veröffentlicht.

.

Olivia, die große graue Dogge, staunt nicht

schlecht, als der Postbote eines Tages ein Päckchen

bringt. Aber Katzendame Ursel, der alten

Besserwisserin, kommt das natürlich gleich ziemlich

spanisch vor. Doch es ist ein ganz besonderes

Päckchen, mit einem ganz besonderen Inhalt. Das muss auch Ursel

schon bald einsehen und gemeinsam mit dem Zwerg begeben sie sich

auf eine magische Schatzsuche.

Eine besonders besondere Gedichte-Geschichte für kleine und große

Leute, für alle, die gerne Reime mögen und für jeden, der Spaß an verrückten

Verrücktheiten hat...

Books on Demand, ISBN 978-3-8482-4211-5, Paperback,

80 Seiten, € 9,90.

Ch. Wiesmanns Website: www.wort-salat.de

IHR AUGENOPTIKER IN MELLE

Nähe Parkdeck • Mühlenstraße 18

Eingang Dürrenberger Ring

Telefon 05422 - 48 308

Glitzerpreise

by

25%

auf Herbst-

Wintermode

M O D E

S C H U L Z E

Gehlenbrink 37

32139 Spenge / Hücker-Aschen

Tel. 0 52 25 - 8 50 55

mode-schulze@t-online.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag:

9.30 - 13.00 und 14.30 - 19.00 Uhr

Samstag: 9.00 - 16.00 Uhr


Anzeige

TIPPS vom Heilpraktiker

Christoph Altrath informiert

»Wer heilt, hat recht«

Die herkömmliche Medizin

behandelt Krankheiten und

Symptome fast ausschließlich

auf biochemischer, mechanischer

oder chirurgischer Ebene.

Zum Beispiel bekommt man bei

Knieschmerzen entweder eine

schmerz- und entzündungshemmende

Spritze, eine Einlage für

die Schuhe, Krankengymnastik

oder letztendlich eine

Arthroskopie. Geröntgt wird

natürlich auch, und hierbei wird

dann festgestellt, dass entweder

zuwenig Knorpelmasse vorhanden

ist - oder Ablagerungen im

Kniegelenk die Schmerzen verursachen.

Der Heilpraktiker hingegen

fragt sich, was denn die Ursache

dafür ist, dass in diesem Gelenk

die Knorpelbildung bzw. der

Knorpelstoffwechsel gestört ist.

Hierzu braucht er ein Wissen,

über das der herkömmliche

Schulmediziner ausbildungsbedingt

nicht verfügt: das Wissen

über Organfunktionskreise, d.h

das Zusammenspiel des gesamten

Organismus mit seinen physiologischen,

mechanischen,

energetischen und emotionalen

Verknüpfungen.

In der Natur und auch im

menschlichen Körper ist Alles mit

Allem verbunden. So haben zum

Beispiel viele Formen von organischen

Beschwerden ihre Ursache

im psychischen Bereich.

Sprichwörtliche Redensarten

wie: „Mir geht etwas an die

Nieren“, „Mir läuft die Galle über”

, oder „Ich bin sauer” treffen kurz

und knapp den Kern dessen, was

die moderne Medizin heute nur

allzu oft übersieht.

Was machte den Heilpraktiker

so erfolgreich?

I m medizinischen

Gesundheitswesen können es

sich die Ärzte aufgrund der strengen

zeitlichen Vorgaben im wahrsten

Sinne des Wortes „nicht leisten“,

sich einem Patienten länger

zu widmen. Tun sie es dennoch,

müssen sie „draufzahlen“.

Bei einem Heilpraktiker sieht

das völlig anders aus. Der

Heilpraktiker zählt zu den freien

Berufen. Die Höhe der Vergütung

ist der freien Vereinbarung zwischen

Heilpraktiker und Patient

überlassen. Das bedeutet, der

Heilpraktiker kann sich genügend

Zeit für jeden einzelnen Patienten

nehmen und muss nicht immer

auf die Uhr schauen, weil ihm die

Gebührenordnung im Nacken

sitzt. Das Anamnesegespräch

kann durchaus 1 bis 1 1/2 Std.

dauern.

Für einen Heilpraktiker gehört

ein ausführliches und umfassendes

Gespräch über das persönliche

Umfeld des Patienten

selbstverständlich dazu. Die

Informationen, die er daraus

gewinnt, sind für den

Heilpraktiker wichtig für die weitere

Diagnose und Therapie.

Das ist für viele Menschen

ein Hauptgrund, warum sie der

Schulmedizin den Rücken kehren

und statt zum Arzt lieber zum

Heilpraktiker gehen. Auch wenn

sie die Kosten oft aus eigener

Tasche bezahlen müssen.

Ich wünsche Ihnen ein besinnliches

Weihnachtsfest und ein

gutes und vor allem gesundes

neues Jahr.

Ihr Heilpraktiker

Christoph Altrath

AKTUELLAKTUE

30 Min. 60 Min. 90 Min. 120 Min.

Trad. Thai-Massage1 30,00 € 44,00 € 58,00 €

Aromaölmassage2 34,00 € 49,00 € 65,00 €

Aromaölmass. 2 m. HotStone3 37,00 € 54,00 € 72,00 €

Akupressur4 mit HotStone3 37,00 € 54,00 € 72,00 €

Akupressur4 Teilmass. 5 16,00 €

Akupressur4 Teilmass. 5

m. HotStone3 u. Duftöl 18,00 €

1) Gelenke und Bänder 2) Wohlfühlmassage 3) mit Heißen Steinen 4) Schmerz-Massage

5) wie z.B. Gesicht-, Kopf-, Nacken-, Schulter-, Hand-, Rücken- oder Fußmassagen

15


AKTUELLAKTUELL

16

Waschvollautomat VarioPerfect

•1-7 kg Fassungsvermögen • Spezialprogramme: Daunen, Jeans, Sensitive,

Sportswear, Extra Kurz 15‘, Wolle-Handwäsche • Display für z.B.

Restzeit und 24 h Endzeitvorwahl • VarioPerfect: zeit- oder energieoptimierte

Programme • TouchControl für z.B. EcoPerfect, SpeedPerfect • 3d-AquaSpar-System

• AquaStop mit lebenslanger Garantie • Schleuderwirkung: B • Verbrauch pro Jahr

(basierend auf 220 Standard-Waschvorgängen): 10560 l/197 kwh

extrablatt

wünscht ein Frohes Fest!

Meller Innenstadt wird zum

Shopping-Paradies

Melle-Gutschein mit tollem Start

Melle. Am 1. November war es

endlich soweit: Der „Melle-Gutschein“

ging an den Start.

Er bietet den Beschenkten die

Möglichkeit, sich in über 100 Meller

Fachgeschäften Wünsche zu erfüllen.

Alle Mitgliedsfirmen der Werbegemeinschaft

Melle-City, also

eine große Zahl an attraktiven Einzelhandelsgeschäften,

aber auch

die vielfältige Gastronomie und

Dienstleister in der Meller Innenstadt,

nehmen dieses neue „Zahlungsmittel“

gerne an.

Damit kommt die Werbegemeinschaft

Melle-City einem immer wie-

der geäußerten Wunsch von Kunden

nach, neben Gutscheinen, die

natürlich weiterhin auch individuell

in jedem Geschäft erhältlich sind,

eine Geschenkidee anzubieten, die

dem Beschenkten die Möglichkeit

bietet, sich in einem von ihm selbst

gewählten Geschäft seinen Wunsch

zu erfüllen.

Vom Start an erfreut sich der neue

Melle-Gutschein großer Beliebtheit.

Bereits in den ersten Tagen

und Wochen nutzten viele Kunden

die Möglichkeit sich und anderen

damit eine Freude zu machen.

Auch in Industrie und Gewerbe

fanden sich bereits einige Unternehmen

die mit dem Melle-Gutschein

Ihren Mitarbeitern und Kunden

zu Weihnachten eine Freude

machen.

Der neue Melle-Gutschein prä-

sentiert sich im zeitgemäßen und

praktischem Scheckkartenformat

und ist in den Werten 10,- €, 20,- €

und 50,- € mit einem Melle-Motiv

von Peter Eickmeyer erhältlich.

Als Geschenkverpackung werden

Schmuckkarten mit dem Motiv

des Gutscheins oder einem winterlichen

Melle-Motiv, auch wieder

von Peter Eickmeyer, angeboten.

So bietet der neue Melle-Gutschein

eine attraktive Möglichkeit, Verwandte,

Freunde oder auch Geschäftspartner

und Mitarbeiter zu

beschenken, z.B. zum bevorstehenden

Weihnachtsfest.

Michael Sutmöller und Ralf Küchenmeister vom Vorstand der Werbegemeinschaft

Melle-City freuen sich über den tollen Start des Melle-Gutscheins.

Der neue Melle-Gutschein ist an

folgenden Stellen erhältlich:

Kreissparkasse Melle,

Mühlenstraße und

Plettenberger Straße;

Volksbank Melle, Weststraße;

Tourist-Info der Stadt Melle,

Rathaus am Markt;

Meller Kreisblatt,

Geschäftsstelle Mühlenstraße –

Hier ist der Gutschein auch

am Samstagmorgen erhältlich

Weitere Infos zum Melle-Gutschein,

aber auch zu sonstigen

Events der Werbegemeinschaft

sind unter www.melle-city.de zu

finden. Dort finden Sie auch ein

Verzeichnis mit allen Akzeptanzstellen,

in dem Sie sich Ihr Wunschgeschäft

nach Alphabet und nach

Branchen sortiert anzeigen lassen

können.


Mein wichtigstes Ziel ist:

_________________________

dort fühlend und wach zu verweilen.

_________________________

_________________________

_________________________ Liebe

Fange niemals ein neues Jahr /

oder Leserinnen einen neuen Zeitabschnitt und Leser,

an mit: „Das ....… will ich nicht

Ein für Dich starkes, zielbewusstes

und entwicklungsrei-

mehr.“ spontan Dieses kam hält mir Dich der Gedanke, mit

ches geht. Jahr Ist 2008 unser Seelenplan aktiviert,

Deinen

diesen

Gedanken

Artikel mit

und

der

Gefüh-

Überschrift kommen wir automatisch in Konlen

in der Vergangenheit fest.

„Für mich“ zu versehen. Erst einmal wünscht takt mit Dir unseren Dein tiefsten und ehr-

Wenn Du nach vorne schaust

und

klingt

sagst:

das

„Da

wie

möchte

ein merkwürdiges

ich

lichsten Herzenswünschen.

hin.“ Vorhaben, oder „Das schreibt ist mein man Ziel.“, doch in Niemand, außer wir selbst, kennt

der Regel seine Gedanken an öf- die Herzenswünsche und kann sie

Haben diese Zeilen etwas in Ihnen angesprochen?

Das Abendseminar „Lebenswege“ richtet sich

Sabine Niehaus

an alle Menschen, die den Weg zu ihrer inneren

Systemtherapeutin

Quelle der Lebensfreude auf eine leichte

und

&

erfrischende

Psychologische

Weise erfahren

Beraterin

möchten.

Neuer Wieboldstr. Kursbeginn 34b ist der 22. Februar, 19.30 –

22.30 49326 Uhr. Melle-Neuenkirchen

Für Anmeldungen und weitere Informationen

rufen Fon: Sie einfach 0 54 28 an. - 21 66

Praxis für Systemtherapie, Sabine Niehaus,

Fax: 0 54 28 - 92 88 37

Tel. 0 54 28 - 21 66.

E-Mail: niehaus.sabine@t-online.de

fentlicher Stelle für andere Men- ins Leben rufen.

www.familienaufstellungen-niehaus.de

schen auf.

Jeder für sich ist Schöpfer seiner

Warum also „Für mich…“?

��������������� Ganz einfach darum, weil die Botschaft

des heutigen Artikels mich

�������������� genauso betrifft ��������������

wie alle anderen

Realität und die neue Zeit trägt das,

was wir mit unserem ������������

Bewusstsein

(oder Unbewusstsein) erschaffen,

�����������

sehr, sehr schnell in unser Leben

Nächste Aufstellungstermine: 27.01./24.02./24.03.

��������������������������������� Menschen, weil ich mich gerne und hinein. (in der alten Zeitqualität �����

������������������������������������ dringend selbst daran erinnern vergingen oftmals ���������� Jahre, aber das

���������������������������� möchte, was gerade jetzt im De- ist jetzt vorbei) ������������������

��������������������� zember 2012 so entscheidend und Es ����������������������������

ist daher ganz wichtig, den

���������������� �����������������������������

wichtig ist.

Dingen, die wir nicht wollen, keine

����������� ���������������������������������

Aufmerksamkeit mehr zu schen-

������������ Noch gut zwei Wochen sind es �������������������������

ken.

���������������������� bis zum 21.12. Der große Knall ist ���������������������������

Es ist wichtig, Vorstellungen, die

������������������ bis jetzt ausgeblieben ������������������� und auch auf unserem �����������������

Egodenken oder auf

Die nächsten Aufstellungstermine:

24. Februar und 30. März

die große Erleuchtungswelle nicht Konzepten von Scham und Schuld

ernsthaft spürbar.

aufgebaut sind, aufzugeben.

Im Gegenteil…ein großer Teil der Die größte Herausforderung jetzt

Menschen sucht zwanghaft nach ist, den Mut zu haben, sich selbst,

Orientierung im Außen, während seine Visionen, seine Träume in den

die eigenen Lebensthemen sich immer

deutlicher und schmerzvoller

Mittelpunkt des Lebens zu stellen.

in den Vordergrund drängen. Wo soll es in meinem

Die neue Zeit, die nach dem 21.12. Leben hingehen?

beginnt, fordert von uns, unseren Welche Erfahrungen

Seelenplan wiederzuentdecken möchte ich machen?

und unserem Lebenssinn zu folgen. Wie soll meine Welt aussehen?

Der Ruf der Seele wird lauter und Was bringt mein Herz

ihn zu ignorieren immer schmerzvoller

für uns.

zum Schwingen?

Die Seele möchte Bewegung hin Das Leben in der neuen Welt

zu einem erfüllten, freudvollen braucht Sinnhaftigkeit für jeden.

Sein. Und genau diese Verände- Es braucht das Klopfen im Herzen,

rung ist es, die den meisten Men- wenn wir uns eine Situation ausschen

Angst macht.

malen, die uns erfüllt. (Bitte ma-

Im „gemütlichen Elend“ auszuchen Sie das so oft wie möglich!)

harren fühlt sich für Viele immer Alle Menschen, die jetzt ins Ver-

noch besser an als eine Bewegung trauen gehen, ihre Wünsche ernst

ins Ungewisse zuzulassen. nehmen und ihnen viel Aufmerk-

Um dem inneren Druck auszusamkeit schenken, speisen das

weichen und die innere Stimme morphogenetische Feld, das der

zu betäuben, stürzen sich viele in gesamten Menschheit die Ausrich-

Aktionismus im Außen (die Vortung gibt in ein Leben voller Freude,

weihnachtszeit eignet sich hervor- Gerechtigkeit und Liebe.

ragend dafür) .

Das ist die Aufgabe der Mensch-

Vermeidungsmechanismen gibt heit in den nächsten Jahren. Wir

es zuhauf. Auch durch spirituelle werden eine neue Welt erschaffen

Themen kann man sich wunderbar und in ihr Leben.

von dem Rufen in sich selbst ablen- Doch alles beginnt erst einmal in

ken.

Unsere Seele braucht Zuwen-

uns… in unserem eigenen Leben.

dung. Sie klopft so lange und im- Ich wünsche allen eine schöpfemer

lauter an, bis wir ihr endlich, rische Adventszeit auf dem Weg der

endlich Gehör schenken.

Seele, des Herzens, der Freude und

Je mehr wir uns mit ihr rückverbinden,

desto deutlicher kann sie

der Liebe.

durch uns wirken. Wir bemerken

das, wenn sich Fügungen einstellen

und alles, was wir vorhaben, leicht

Ihre Sabine Niehaus

KTUELLAKTUE

Neue Internetseite:

www.familienaufstellungenniehaus.de

19

17


AKTUELLAKTUELL

im

as

ie

ch

fe

en

rie

-

.

Silvia Reinhardt • Kapellenstraße 3 • 32289 Rödinghausen

Tel.: 0 57 46. 81 12 • Fax: 0 57 46. 81 44 • info@nonnenstein.de

www.nonnenstein.de

18

Unten feiern - oben schlafen

Stilvoll feiern • große, freundliche Gästezimmer

Buchen Sie

rechtzeitig

Ihre

Familien- oder

Betriebsfeier!

Dauerpflege • Urlaubs-/ Kurzzeitpflege

Bahnhofstraße 45

32361 Preußisch Oldendorf

OT Bad Holzhausen

Telefon 0 57 42 / 70 14 - 0

Fax 0 57 42 / 70 14 - 99

www.aph-kastanienhof.de

I rödinghausen

Rubex Tubes

platinium,

Wir fertigen die ohne Matratze,

Aufpreis nach Ihren Maßen

Türen und

die

Fenster

atmet.

mit Isolierglas

Blockhaus + Carport nach Maß

Jetzt

Winterpreise

sichern

Eigene Fertigung

massive Sprossen 30 mm Fußboden

Drehkippfenster Dachziegelstatik

15 Jahre Garantie

Besichtigung nach tel. Anmeldung

A. Meyer Rehwinkel 3 32289 Rödinghausen

Tel. 05746/920312 Fax 05746920/111 www.ambl.info

Neues vom

»Holzwurm«

»Laterne! Laterne! Sonne,

Mond und Sterne!«

Am 7. November war es endlich

wieder so weit, das alljährliche

Laternenfest des DRK Familienzentrums

„Kita Holzwurm“ sollte

abends stattfinden.

In den vergangenen Wochen haben

die Kinder für diesen Anlass

fleißig an ihren Laternen gebastelt.

Teilweise wurden sie dabei tatkräftig

von ihren Eltern oder Großeltern

unterstützt und so entstanden viele

schöne bunte Lichter, die in der

Dunkelheit hell leuchten werden.

Im Laufe des Tages wurde das Außengelände

durch fleißige Hände

auf die vielen Besucher vorbereitet.

Die Würstchen- und Getränkeausgabe

wurden aufgebaut, die Stelle

für das Lagerfeuer abgesperrt,

mit Lichterschläuchen die Wege

dekoriert und es wurden Tische

aufgestellt. Der Bäcker brachte die

bestellten Laugenbrezeln für die

Kinder und der Kinderpunsch wurde

in den großen Töpfen langsam

heiß. Um 17:30 Uhr trafen dann die

ersten Kinder mit ihren Familien

ein und nach einem gemeinsamen

Lied ging der Laternenumzug unter

der Aufsicht der Polizei los. Eine lange

Lichterschlange zog sich durch

Rödinghausen bis zum Pemberville

Platz, um dort auch ein paar Laternenlieder

zu singen. Zurück im Familienzentrum

wurden alle schon

von einem kleinen Lagerfeuer empfangen,

welches die Löschgruppe

Rödinghausen der freiwilligen Feuerwehr

entzündet hatte. Bei Kinderpunsch

und Heißwürstchen rund

ums knisternde Feuer, ging der

Abend mit einem letzten Laternenlied

erfolgreich zu Ende.

Fantastische Welten

wurden lebendig

Der 16. November 2012 war ein

ganz besonderer Tag in Deutschland,

nämlich der 9. bundesweite

Vorlesetag. Ein Tag, an dem Vorleser

und Vorleserinnen großen

und kleinen Zuhörern Geschichten

schenken. Jeder kann jedem an

allen denkbaren Orten vorlesen,

denn Vorlesen vermittelt Basiskompetenzen,

die für das spätere Leben

entscheidend sein können.

Natürlich wurde auch im DRK

Familienzentrum „Kita Holzwurm“

eine besondere Lesestunde für

die Kinder organisiert. Andrea

Mewitz, Leiterin der Gemeindebücherei

Rödinghausen, hatte extra

für diesen Tag viele ehrenamtliche

Vorleser organisiert, die sie an die

Kindergärten vermittelte. So kam

es, dass am Freitag um 10 Uhr

Heike Maschmann von der Praxis

„Entspannungs-Horizont“ in erwartungsvolle

Augenpaare blickte, als

sie die gemütliche Kindergartenbibliothek

im Obergeschoss des

Familienzentrums betrat.

Sogleich wurde sie von den Kindern

darüber aufgeklärt, dass in

diesem Raum „Bärbel Bücherwurm“

wohnt, das Maskottchen der Literatur-Kita

und natürlich wurde ihr

die Handpuppe auch gleich vorgestellt.

Nachdem Heike Maschmann

es sich auf dem Sofa und die Kinder

auf den Sitzsäcken gemütlich

gemacht hatten, wurde die große

Büchertasche ausgepackt, die Frau

Maschmann extra für diesen besonderen

Tag mitgebracht hatte.

Zum Vorschein kamen die unterschiedlichsten

Geschichtenbücher,

von denen sich die Kinder eines

aussuchen durften. Und dann ging

es endlich los, voller Spannung

lauschten die kleinen Zuhörer den

Geschichten und fieberten mit den

Akteuren mit.

Als Frau Maschmann am Ende der

Vorlesestunde das Buch zuklappte,

waren die Kinder begeistert und

bedankten sich für die geschenkte

Zeit mit der Bitte, so etwas bald

noch einmal zu machen. Alle großen

und kleinen Zuhörer sagen ganz

herzlich Danke.


Schwarzer Weg in Bruchmühlen

wieder freigegeben

Bruchmühlen. Seit Montag, den entstand ein neuer Zaun an den

26. Nov. 2012 wieder » Freie Fahrt » Bahngeleisen.

auf dem schwarzen Weg in Bruch- Zudem wurde der Zugang zum

Gnadenhochzeit mühlen. Mit der Durchtrennung Bahnsteig deutlich im aufgewertet

des Flatterbandes gaben der Meller und auch die Stellplatzsituation

Bürgermeister André Berghegger, konnte verbessert werden.

stellvertretende Haus Bürgermeisterin am Wiehen

Die Gemeinde Rödinghausen ließ

Silke Meier und Rödinghausens schließlich eine moderne Energie

Bürgermeister Ernst Wilhelm Vor- Klara und Kohlendioxyd und Wilhelm einsparende

tmeyer den sanierten Weg wieder Hinrichs LED-Beleuchtung konnten folgen. kürz-

frei. Nun sind auch Fußgänger und lich Das ein lange seltenes währende Fest Parkplatz- im

Radfahrer wieder sicher. Domizil problem am Haus Bahnhof am Bruchmühlen Wiehen

feiern: ihre Gnadenhochzeit.

Gnadenhochzeit, das

»Olympia« im Haus Kremser

bedeutet 70 Jahre in guten

Weil Olympia an diesem Tage in wie zwischen in schlechten Mitarbeitern und Zeiten Gästen.

London eröffnet wurde, startete zusammenhalten. Hierbei ging es um Wissensfragen,

Der 18.

das Sommerfest im Pflegeheim Mai natürlich 2009 zum war Thema also ein Olympische ganz

Kremser genau mit dieser Über- besonderer Sommerspiele, Tag und drei für Geschick- das

schrift: »Olympia im Pflegeheim lichkeitsübungen.

Ehepaar Hinrichs.

Haus Kremser«. Die Sonne gab al- Für die kleinsten Gäste war ein

n Jöllenbeck

les an diesem

und Bielefeld

Tage, von

erblickten

morgens

Klara

Riesentrampolin

und Wilhelm

und

Hinrichs

eine Tisch-

st das bis Licht abends. der Welt. Eingeladen Wilhelm hatte Hinrichs der tennisplatte war in den aufgebaut. letzten Wer Jahren wollte,

d dann Heimleiter bis zum Peter Rentenalter Kremser, Obermeister seine konnte in einer sich trotz Buchdruckerei.

des sehr heißen

39 gaben Familie sich und beide die das Mitarbeiter Jawort. des Zwei Wetters Kinder schminken gingen aus lassen. der Ehe Kinder-

rvor, zwei Hauses. Enkelkinder Der »Chef«, machten Heimleiter das PeGlück

lachen komplett. und Aktivität Bis Ende durchzogen 2008

ter Kremser, stand persönlich am diesen Tag und gaben positive Mo-

ren Klara und Wilhelm Hinrichs noch rüstig genug, ihre damalige

Grill und zauberte die knusprigsten tivation. Am Ende gab es natürlich

ohnung in Brackwede instand zu halten. Dann entschloss man

Würstchen.

Urkunden für die Sieger.

h zum Umzug in das Haus am Wiehen.Mittlerweile fühlt man sich

htig wohl im neuen Domizil. Dabei sind beiden die jeweils 95 Jahre

um anzumerken. Melles stellvertretende Bürgermeisterin Silke Meier, Bürgermeister André

Berghegger und Rödinghausens Bürgermeister Ernst Wilhelm Vortmeyer ga-

o ließen es sich der stellvertretende Landrat Hartmut Golücke und

ben den sanierten Schwarzen Weg wieder frei.

ch Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer nicht nehmen, zum

biläumsempfang Glückwünsche auszusprechen.Und natürlich

nschte Vor auch der Klaus Bestimmungsübergabe

Watermann, Geschäftsführer wurde ebenfalls des mit Hauses gelöst, am auf der

iehen, mit

lagen

Blumen

fast drei

alles

Monate

erdenklich

harte Arbeit,

Gute.

Nordseite entstanden 10 und auf

aber es hat mit den ausführenden der Südseite weitere 18 Stellplätze.

Firmen in der Zusammenarbeit Die gesamten Investitionskosten

prima geklappt, so die einhellige belaufen sich auf etwa 375.000

Seniorenheim Aussage der Anwohner. Auch Wiehengebirgshof

sie Euro und werden von den beiden

lädt fühlten ein sich zum ausreichend Tag berück- der Kommunen offenen getragen. Tür Der Anteil

sichtigt.

der Gemeinde Rödinghausen wird-

14. Entlang Juni des 2009 schwarzen von Weges 11 mit bis ungefähr 18 272.000 Uhr Euro beziffert

wurden auf einer Länge von 480 - und die Stadt Melle beteiligt sich

nser privat geführtes Alten- und Pflegeheim mit 75 Plätzen (und

Metern ein 1,5 Meter breiter Geh- mit rund 103.000 Euro an dem Vor-

ingestreuter Kurzzeitpflege) liegt in einer ruhigen und landweg

erstellt und die Fahrbahnhaben.haftlich reizvollen Umgebung. Hier können pflegebedürftige

decke erneuert. Darüber hinaus

enschen in Würde und ohne Sorgen leben. Wir zeigen Ihnen

lles und statten Sie mit ausreichend Info-Material aus.

um Tag der offenen Tür haben wir vorgesorgt mit Kaffee und

uchen sowie Getränken und Bratwurst. Für die Kinder gibt es

ine Hüpfburg Gäste und und Familienangehörige Torwandschießen. der Ausklang Für die war Genießer ein Luftballonsteigen. die Gröegau

Musikanten Bewohner verteilten und den ihren Shanty Besuch Chor Farbige aus Ballons, Bruchmühlen. gefüllt mit Helium,

erschiedene über den Aussteller ganzen Tag zeigen und gaben altersgerechte daran ein Hilfsmittel-Pro-

Zettel mit der Hausanukte.

Schauen diesem Fest Sie als uns »Olympia auf die der Finger Her- und schrift. werfen Die Bewohner Sie einen hatten Blick dazu

s Herz zen« des einen Betriebes, besonderen wir freuen Rahmen. uns auf persönlich Ihr Kommen. jede Karte unterschrie-

Jeder konnte sich einbringen und ben. Nun wartet man gespannt auf

beteiligen. Seniorenheim Mit einer Laufkarte Wiehengebirgshof

wur- eine Rückantwort. Die Steigerungsde

begonnen und dann konnte quote der letzten MDK Prüfung von

Kellenbergstr. man an fünf olympiareifen 7 • 49328 Diszi- Melle Haus Kremser ( Markendorf war zu recht. Note ) 1,0

plinen teilnehmen. Die Mitarbeiter = sehr gut, eine Steigerung ist nicht

um Birgit und Marina Kremser hat- mehr möglich. Die Mitarbeiter sind

ten sich etwas einfallen lassen. »Wir motiviert - die Bewohner fühlen

wollten etwas Eigenständiges und sich wohl.

Besonderes gestalten«, so Marina 100 Jahre wird Frieda Adler und

Kremser.

zwar am 30. August. Auch sie wird

Wir, das sind immer die Familie liebevoll umsorgt. Die gebürtige

Kremser, die Mitarbeiter und die Westpreußin, geboren in Elbing,

Hausbewohner. Zur großen Gaudi wohnte zuletzt in Herford. Im Jahre

Bezirksregierung. Zuvor war die Hentzschel, Lehrbienenstand

Kommission bei strahlendem und Feuerwehrgerätehaus, zwi-

Sonnenschein, wie bestellt für schendurch ein hochprozenti-

die 135 Minuten Rundgang, ges Wiehengebirgströpfchen

am Haus des Gastes von und beim EDEKA Aktiv Markt

Verwaltung und Bürgermeister, mineralhaltiges Wasser und

der Initiativgruppe mit Dr. eine kleine Stärkung durch die

Martin Sonnabend, zahlrei- Chefin Tina Niermann.

chen Bürgern und allen Orts Leider kann man in 135

-Vereinen begrüßt worden. Minuten nicht alle Stärken

Ambulante Denise Stegemöller Pflege, und der Beratung,

beachtlichen Ortschaft

Anna-Maria Neuwert stimmten Rödinghausen vorstellen. „Aber

mit Betreuung ihrem Schulchor und das bereits mehr…… ein nachhaltiger Eindruck ist

traditionelle Rödinghausen-Lied entstanden, sicher reicht

an. Wir beraten Sie gerne ! er für einen chancenreichen

Nach der gegenseiti- Platz“, so Bürgermeister

Karin Menke und Birgit Selent | Telefon: 05746 / 890 440

gen Begrüßung und dem Vortmeyer mit einem wissen-

Bünder Str. 55, 32289 Rödinghausen www.daheimgepflegt.de

Verteilen der Paten durch den den Augenzwinkern.

rödinghausen aktuell l

Daheim

in guten Händen

Haus am Wiehen • Auf der Horst 1

32289 Rödinghausen

Telefon: 0 57 46 / 93 76 - 0

AKTUELLAKTUE AKTUELLAK

l rödinghausen aktuell

Alten- und und Pflegeheim »Haus Kremser«

bietet in in gepflegter, familiärer Atmosphäre

Heimpflegeplätze

Zuzahlungsbeispiel für für 30 30 Tage Tage inkl. inkl. Invest- Invest- u. Hotelkosten u. Hotelkosten

Pflegestufe 1: 1.136,70 1.048,80,- €; �, Stufe Stufe 2: 1.290,20 2: 1.194,20 €; Stufe �, Stufe 3: 1.443,40 3: 1.421,10 € �

ggf. abzüglich Pflegewohngeld bis 14,19 � täglich

ggf. abzüglich Pflegewohngeld bis 14,63 € täglich

Buersche

Rödinghausen,

Str. 30 • 32289 Rödinghausen

Telefon


(0

Tel.

57

(0 57

46)

46)

6 32

32

17-24.indd 5

MDK geprüft

am 13.06.2012

Gesamtergebnis

1,0 sehr gut

Funktionell und

unbeschreiblich bequem!

Cung-Shi-DUX-Sandale

In Ihrem Sanitätshaus

Haus am Wiehen • Auf der Horst 1

32289 Rödinghausen

Telefon: 0 57 46 / 93 76 - 0

19

H

B

20


be

Fr

alt

ih

M

98

Q

un

ist

Kr

als

Z

be

Tis

ge

du

ist

m

Bi

se

de

ein


S

Sc

di

be


AKTUELLAKTUELL

20

Heulage Rundballen, bestes

Bergwiesenheu, 1,20 m Durchmesser

zu verkaufen.

Tel. 0151 / 11561521

Industriezentrum 1

32139 Spenge (Wallenbrück)

Telefon: 0 52 25 / 17 33 • Fax: 63 46

www.milbredt-fahrzeuglackierung.de

Kinder und Senioren schmücken

Tannenbäume in Rödinghausen

Rödinghausen. 15 Bäume werden

mit den unterschiedlichsten

Dekorationen geschmückt und

behängt. Die Kinder hängen in

Schönschrift geschriebene und

verzierte Rezepte für Plätzchen in

den Baum. Oder sie steuern bunt

bemalte durchsichtige Kugeln bei.

Bewohner des Altenheimes haben

filigrane Sterne ausgeschnitten.

An den Bäumen befinden sich

Namensschilder der Schulklassen

oder der beteiligten Institutionen.

Jeder Baum ist anders dekoriert

und geschmückt und es

empfiehlt sich ein Spaziergang,

beginnend am Rathaus. Von hier

aus hat man die beste Einsicht

und Aussicht bei anbrechender

Dunkelheit. Der Blick zu Beginn

der Dunkelheit in die Alte Dorfstr.

aufwärts, ist einfach begeisternd.

Es gibt der Alten Dorfstr. in der

anbrechenden Adventszeit eine

stimmungsvolle Atmosphäre.

Unter dem Motto: Gemeinsam

im Zeichen des Nonnensteins,

gibt es viele kleine und große

Helfer. Über 200 ehrenamtlich

tätige Menschen sind im

Einsatz für den Adventsmarkt in

Rödinghausen.

Nur was innen strahlt, kann

außen glänzen! Rödinghausen

wartet auf Weihnachten 2012.

Allen unseren Kunden frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr


Bautrocknung und

Rohrbruchortung

Peter Bochmann & Sohn GmbH

Thermografie, Kundendienst

Herforder Str. 73

Melle-Hoyel

0 52 26 / 1 83 07

Spenge

0 52 25 / 32 40

Bau- u. Möbeltischlerei

SIENKAMP

Wertherstr. 15

Melle-Suttorf

0 54 28 / 302

info@sienkamp.de

www.sienkamp.de

Bauunternehmen

Reiner Günter-Willmann

Bauunternehmen GmbH

Wellingstr. 37

Melle-Riemsloh

Tel. 0 52 26 / 53 26

www.guenter-willmann.de

Beratung bei Krebs

WK-Gesundheitsberatung

Hauptstr. 11

Melle-Neuenkirchen

0 54 28 / 92 11 - 90, Fax -80

Mobil 0171/37 34 226

wkmp@osnanet.de

Bestattungen

Bestattungen Pots

Krukumer Str. 23

Melle-Riemsloh

Tel.: 0 52 26 / 18 48 48

Tag und Nacht

Heining Tischlerei

Inh. Eckard Lechtermann

Auf dem Kampe 2

Spenge

Tel.: 0 52 25 / 14 49

Bernd Wölker

-eigene Trauerhalle-

Biermannstr. 32

Spenge

Tel.: 0 52 25 / 14 48

www.bestattungshauswoelker.de

Bürobedarf • Büromaschinen

Büromöbel

Tiemann Bürocenter

Industriezentrum 9

Spenge

Tel.: 0 52 25 / 79 78 2

Fax: 0 52 25 / 79 78 3

www.buerocenter.de

22

Die »GELBEN EXTRA-SEITEN«

Computer & Zubehör

PC Store

Lange Str. 55, Spenge

0 52 25 / 87 19 784

www.pcstore-spenge.de

Computer Service

Computer Service Eckel

Bünder Str. 47

Spenge

0179 / 77 97 500

www.CS-Eckel.de

Dachdeckerei

Radke Dachdeckerei

Meisterbetrieb

Melle

Tel.: 0 54 22 / 910 29 95

www.dacharbeiten-melle.de

Discjockey

J.A.M. Music & more

Mobile Disco, Ariane Makowe

Elly-Heuss-Knapp-Weg 9

Enger

0 52 24 / 99 40 02

info@jam-music.de

www.jam-music.de

EDV-Schulungen

Walter Karutz

MS-Office-Schulungen

Hauptstr. 11

Melle-Neuenkirchen

0 54 28 / 92 11 - 90, Fax -80

Mobil 0171/37 34 226

edv@wk-mentalpower.de

Einbauküchen und

Möbelwerkstätte

Willy Tiemann

Dreyener Str. 67

32139 Spenge

Tel. 0 52 25 / 21 61

Fax 30 19

Fahrzeuglackierung

Milbredt Fahrzeug-Lackierung

Industriezentrum 1

Spenge-Wallenbrück

Tel.: 0 52 25 / 17 33

Fax: 0 52 26 / 63 46

www.milbredt-fahrzeuglackierung.de

Fenster u. Türen

Tischlerei Stöwe

Wallenbrücker Str. 196

Spenge-Wallenbrück

Tel.: 0 52 25 / 23 22

www.tischlerei-stoewe.de

Fliesenfachgeschäft

Fliesen Ströcker

Nordstraße 37

Melle-Bruchmühlen

Tel.: 0 52 26 / 98 96 30

Fax: 0 52 26 / 98 96 31

Friseur

Trend Style Frisuren

Tanja Keßler

Bielefelder Str. 96

Spenge

Tel.: 0 52 25 / 86 12 13

Fußpflege

Beauty & more

Gabriele Dörries

Zur Waldkirche 11

Tel.: 0 52 26 / 593 543

Garten- und

Landschaftsbetrieb

Klaus Eggert Gartengestaltung

Kreuzfeld 168

Spenge

0 52 25 / 20 89

Getränke-Service

Niemeyer Getränkeservice

Wallenbrücker Str. 29

Melle-Westhoyel

Tel.: 0 52 26 / 20 34

www.getraenke-niemeyer.de

Getränke direkt ins Haus!

Glas-

Reparatur-Service

Glas Westphal GmbH

Opferfeldstr. 29

Enger

Tel.: 0 52 24 / 9 75 10

Fax: 0 52 24 / 97 51 11

Grabsteine

Natursteinbetrieb Jens Neitzel

Bruchstr. 22

Rödinghausen-Ostkilver

0 52 26 / 1 79 12

www.natursteinbetrieb-neitzel.de

Heilpraktiker

Naturheilpraxis »Salus Bonum«

HP Christoph Altrath

Zum Obstgarten 7

Melle-Riemsloh

0 52 26 / 98 24 99

post@salusbonum.de

www.salusbonum.de

Heizöl • Diesel

Carl König OHG

Hoyeler Str. 25

Melle-Hoyel

0 52 26 / 50 55

24h-Dieseltankstelle

Eintrag buchen?

Tel. 0 52 26 / 98 22 467

usp.extrablatt@freenet.de

Heizung und Sanitär

Peter Bochmann & Sohn GmbH

Kundendienst

Herforder Str. 73

Melle-Hoyel 0 52 26 / 1 83 07

Spenge 0 52 25 / 32 40

Imbiss

Futterhäuschen

Marktstraße 6 • Spenge

0 52 25 / 93 98

www.Halber-Hahn.de

Di, Mi, Do, Fr

11.45-14.00 u. 16.30-21.00 Uhr

Sa 11.45-14.00 u. 16.30-21.00 Uhr

So + Feiertage 16.30-21.00 Uhr

Montag Ruhetag

Kfz-Reparatur

Dirk Castrup

Kfz-Meisterbetrieb

Werkstr. 20

Spenge

0 52 25 / 86 05 86

www.kfz-castrup.de

Kino

Zentral-Theater Spenge

Poststraße 29

Spenge

0 52 25 / 26 09

wwwkino-spenge.de

KÜCHEN

Planung • Beratung • Verkauf

Hans Wessler Küchen & Service

Akazienstr. 22 • Melle-Gesmold

Tel. 0 54 22 / 4 87 02

Fax 0 54 22 / 4 87 03

www.wessler-kuechen-exklusiv.de

Malerarbeiten

Luttermann ALDEKO

Poststraße 5-7

Spenge

Tel. 0 52 25 / 87 88 10

Fax: 0 52 25 / 87 88 55


Markisen-Technik u.

Rolladen-Reparatur

Schnieders GmbH

Sonnenschutz, Rolladenbau

Lange Str. 43 • Spenge

0 52 25 / 85 91 34

Meditation

Tanja Fabijenna

Bünde-Ahle

0 52 23 / 180 66 82

yourself-powering.de

Mentaltraining

WK Mentalpower

Hauptstr. 11

Melle-Neuenkirchen

0 54 28 / 92 11 - 90, Fax -80

Mobil 0171/37 34 226

seminare@wk-mentalpower.de

Möbel

Einrichtungshaus

Bussdieker GmbH

Maschweg 23 (hinter E-Center)

Melle/Gerden

Tel.: 0 54 22 / 57 49 o. 28 93

www.moebel-bussdieker.de

Party-Service

Fleischerei Wüllner

Bünder Str. 33

Spenge

0 52 25 / 8 50 60

www.fleischerei-wuellner.de

Tomatillo

Lehmweg 2

Melle-Riemsloh

0 52 26 / 59 33 23

Werner‘s Grillimbiss

und Party-Service

Kampingring 22a

Melle-Buer

0 54 27 / 7 28

www.werners-grill.de

Pizza-Taxi

Alter Hut

Engerstr. 25

Spenge

0 52 25 / 44 44

täglich bis 21.30 Uhr

usp.extrablatt@freenet.de

Venezia

Marktstraße 19

Spenge

0 52 25 / 87 33 30 o. 87 33 31

täglich bis 22.00 Uhr

www.venezia-spenge.de

Rechtsanwalt

Anwalt Niemeyer

Jens-Christof Niemeyer

Rechtsanwalt

Kampstr. 2, Spenge

Tel. 0 52 25 / 87 38 444

kanzlei@anwaltniemeyer.de

anwaltniemeyer.de

Werner Rechtsanwälte

Gerrit Werner, 1,2, Notar

Thomas Hemminghaus, 1,3,4

Thorsten Tiemann

Fachanwaltschaften:

1 Arbeitsrecht

2 Bau- u. Architektenrecht

3 Strafrecht

4 Verkehrsrecht

Spenge 0 52 25 / 87 83 - 0

Enger 0 52 24 / 91 00 4 - 0

Melle-Bruchmühlen

0 52 26 / 99 44 2 - 0

www.werner-rae.de

Anwaltsbüro DR. WIENKE

SCHMETZ und ARTZ

Dr. Otto Wienke

Rechtsanwalt, Notar,

Fachanwalt für Erbrecht,

Testamentsvollstrecker

Bianka Schmetz

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Arbeitsrecht

und Verkehrsrecht

Julia Artz

Rechtsanwältin

Poststraße 3, Spenge

Tel. 0 52 25 / 10 77

www.ottowienke.de

Reisebüro

Reisebüro Sewing

Inh. Heike Sewing

Lange Str. 44, Spenge

Tel. 0 52 25 / 85 96 66

Fax 0 52 25 / 7 97 75

Schlüsseldienst und

Schuhreparatur

Rainer Mayda

Lange Str. 46

32139 Spenge

0 52 25 / 61 52

Schuhreparatur

Schuhhaus Metz

Plettenberger Str. 38

Melle

Tel. 0 54 22 / 9 23 99 75

Schmerzlinderung/

Massage

Thaimassage »BoonHome«

Hauptstr. 11

Melle-Neuenkirchen

0 54 28 / 92 11 - 70, Fax -80

Mobil 0152/52724592

info@boonhome.de

Senioren

Senioren Club Nord

Initiative der Gemeinde

Rödinghausen

Treffpunkt Haus des Gastes

32289 Rödinghausen

Erwin Breitensträter

Tel. 0 57 46 / 564

Steuerberater

Dipl.-Kfm. (FH)

Tim Oliver Hansel

Steuerberater

Weidenstr. 4a, Spenge

Tel. 0 52 25 / 87 49 525

Fax 0 52 25 / 87 49 363

t.hansel@stb-hansel.de

www.stb-hansel.de

FINKE MARQUARDT KAUP

Partnerschaft

Steuerberatungsgesellschaft

Lange Str. 43, Spenge

Tel. 0 52 25 / 8 50 70

Fax 0 52 25 / 85 07 20

info@fmk-steuerberater.de

www.fmk-steuerberater.de

Taxi

Taxi Niehaus

Inh. Konni Darracott

Bielefelder Str. 123

Spenge

0 52 25 / 24 55

Teppichböden•Tapeten

Farben • Teppiche

Fachmarkt Gerhard Möring

Ochsenweg 3, 49324 Melle

Tel.: 0 54 22 / 4 82 55

Fax: 0 54 22 / 4 82 54

Tischlerei

Tischlerei Stöwe

Wallenbrücker Str. 196

Spenge-Wallenbrück

Tel.: 0 52 25 / 23 22

www.tischlerei-stoewe.de

Ihr Tischler Rolf Alhorn

Ratsherrenstr. 23

Melle-Riemsloh

Tel.: 0 52 26 / 59 27 24

www.tischler-alhorn..de

Tischlerei

Tischlerei Klos

Hanheider Weg 23

Melle-Neuenkirchen

Tel.: 0 54 28 / 6 69

Fax: 0 54 28 / 27 72

www.klos-plameco.de

erwin.klos@osnanet.de

Heining Tischlerei

Inh. Eckard Lechtermann

Auf dem Kampe 2

Spenge

Tel.: 0 52 25 / 14 49

usp.extrablatt@freenet.de

Verkaufsförderung

Agentur Werner Kuhlins

Bahnhofstr. 67

Enger

Tel.: 0 52 24 / 99 44 950

Fax: 0 52 24 / 99 44 951

www.w-kuhlins.de

Versicherung/

Finanzdienstleistung

ERGO Generalagentur

Uwe Queer

Bruchmühlener Str. 26

Melle-Riemsloh

Tel.: 0 52 26 / 98 95 55

Fax: 0 52 26 / 98 45 15

Uwe.Queer@Ergo.de

Heidelore.Borchelt@Ergo.de

Wäschefachgeschäft

Anne‘s Wäsche Boutique

Inh. Anneliese Grundorf

Lönsweg 23

Spenge

0 52 25 / 600 23 70

Eintrag buchen?

Tel. 0 52 26 / 98 22 467

Webdesign

Lambrecht Webdesign

Wellenbrock 6

Melle-St. Annen

0 54 28 / 92 17 60

Mobil 0152 / 09 46 40 48

www.lambrecht-webdesign.de

Webdesign | Webentwicklung |

Webhosting

Christiane Tiemann

Poststr. 16, Melle–Neuenkirchen

T 05428/5039200

F 05428/5039202

www.worx4you.de

23

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine