Ausgabe A, Siegen, Wilnsdorf (11.35 MB) - Siegerländer Wochen ...

neu.swa.wwa.de

Ausgabe A, Siegen, Wilnsdorf (11.35 MB) - Siegerländer Wochen ...

ÜBER 30 JAHRE

WOCHEN-ANZEIGER SIEGERLAND

GESAMTAUFLAGE

ÜBER

220.000 EXEMPLARE

SWA Sonntags- und Wochen-Anzeiger

Obergraben 39 · 57072 Siegen

Telefon Anzeigen: 02 71/59 40-3 69

Telefon Redaktion: 02 71/59 40-3 07

Telefon Vertrieb: 02 71/59 40-2 65

Telefax: 02 71/59 40-2 88

MITTWOCH | 2. MÄRZ 2011 | NR. 9 | 34. JAHRGANG | ANZEIGEN@SWA-WWA.DE / REDAKTION@SWA-WWA.DE | AUSGABE A

Ankauf von Gold, Silber und Zahngold

Vergleichen Sie unsere Stärke!

Kölner Tor 3

57072 Siegen

Tel.2337427

Sofort Bargeld

Mi., 2. 3.


Do., 3. 3.

Aktionstag im Museum

Wilnsdorf. „Unter Dampf“ wird

das Museum Wilnsdorf am

Sonntag, 6. März, stehen. Ab

14 Uhr präsentiert das Technikmuseum

Freudenberg zahlreiche

Dampfmaschinenmodelle. Die

Jugendgruppe des Freudenberger

Museums (Foto) führt zehn

verschiedene Modelle vor, überwiegend

hergestellt von der Firma

Wilesco in Lüdenscheid.

Darunter befindet sich ein besonderes

Unikat: eine der rund

40 handgefertigten Modelldampfmaschinen

aus der

Sammlung des Freudenberger


Fr., 4. 3.

Technikmuseums. Das Wilnsdorfer

Museum ist am 6. März

von 14 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Dann besteht auch letztmalig

die Möglichkeit, die Sonderausstellung

„HandArbeit“ zu besichtigen.

Informationen gibt es

auf www.museum-wilnsdorf.de.

10°

+++ Neuheiten der Kölner Möbelmesse +++ Neuheiten der Kölner Möbelmesse +++

Noch

4 Tage!

Mittwoch

2.

März

bis zu

Donnerstag

3.

März

Rabatt

30%*

auf Möbel-

Neubestellungen

17% Hausrabatt + 3% Anzahlungsskonto

+ 10% Messe-Rabatt

* Gilt nur bei Neuaufträgen, nicht bei getätigten Aufträgen. Ausgenommen in Anzeigen und Prospekten beworbene Ware sowie Ware der Marken Hülsta Now, Hülsta, Global, Natura, Europa Möbel Collection,

Calligaris, Capt‘n Sharky, Prinzessin Lillifee und Felix. Gültig bis 05.03.2011.

SIEGEN ZENTRUM

... Sandstr. 80

... Emilienstr. 9

Tel.: 0271-23 25 50

OLPE STACHELAU

... direkt an der B 54

Tel.: 02761-94560

Seat Leon zum Knallerpreis!

Seat Leon 1.6 „Technic“ Benziner

75 kW (102 PS), TGZ 1/2011, 100 km, 6 Airbags, ABS +

TCS, ZV-Funk, Klimaanlage, EU-Fahrzeug, Radio-CD/MP 3,

2 el. Fensterheber, el. Außenspiegel, Servo, Aluräder, Nebelscheinwerfer,

Multifunktionslenkrad, ASP el. anklappbar,

Bordcomputer, u. v. m.

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus, l pro 100 km: innerorts =

10,4 l; außerorts = 6,0 l; kombiniert = 7,6 l; CO 2-Emission = 180 g/km

Steiner-Barpreis: E 14.750,-

Der Service.

Die Auswahl.

Am Hahn geknabbert

Demnächst beginnen die Proben im Siegener Ostergarten

Siegen. Am Hahn knabberten

die Mäuse: Das entdeckte Anne

Achenbach, die dabei hilft den

Siegener Ostergarten im ehemaligen

Bunker an der Höhstraße

einzurichten. Jetzt sichteten

die Mitarbeiter die Requisiten

und trafen auf die Spuren

der Mäuse.

Für den Hahn, der die Szene

„Verleugnung des Petrus“ illustrieren

sollte, muss nun ein Ersatz

beschafft werden. Bis zum

5. März soll der Ostergarten so

weit wie möglich aufgebaut werden.

Dann beginnen die ersten

Proben für die Führungen.

Verantwortlich für den Aufbau

des Ostergartens und für die

Organisation der späteren Öffnungszeiten

sind die Evangelische

Jugend der Nikolaikirchengemeinde

und die Konfirmanden

und Konfirmandeneltern

der Nikolai- und der Erlöserkirchengemeinde,

die Gesamtleitung

hat die Gemeindepädagogin

Juliane Kolb. Bei ihr

können sich noch Freiwillige

Information zu

Seniorenreisen

Siegen. Über die begleiteten

Seniorenreisen des Roten Kreuzes

nach Island und nach Peking

und Dubai (der SWA berichtete)

können sich am heutigen

Mittwoch, 2. März, alle Interessierten

informieren. Um

18.30 Uhr beginnt der Informationsabend

im Henry-Dunant-

Haus an der Bismarckstraße 68

in Siegen. Eine Anmeldung ist

nicht erforderlich. Auskunft

gibt es unter (02 71) 33 71 60.

Stöbern

und finden

Geisweid. Am Samstag, 5.

März, findet der erste Geisweider

Flohmarkt in diesem Jahr

statt – unter dem schützenden

Dach der Hüttentalstraße. Die

Platzvergabe erfolgt ab 3.30

Uhr. Kindern wird für den Verkauf

kindgerechter Waren Platz

von bis zu zwei Meter Standbreite

eingeräumt, dafür werden

keine Gebühren erhoben. Hunderte

von Händlern bieten in

Geisweid regelmäßig ihre Antiquitäten,

Raritäten und Trödel

an. Veranstaltet wird der Markt

von der Werbegemeinschaft

Geisweid, organisiert von Dieter

Endres. Weitere Informationen

gibt es unter (0 27 41)

6 16 11 und auf www.geisweiderflohmarkt.de.

Die weiteren Flohmarkt-Termine

in Geisweid

sind am 2. April, am 7. Mai, am

2. Juli, am 6. August, am 3.

September, am 1. Oktober und

am 5. November.

Anne Achenbach sichtete die Requisiten für den Ostergarten und entdeckte einen ramponierten Hahn.

An ihm knabberten die Mäuse.

melden, die mithelfen möchten,

beispielsweise bei den Führungen

durch den Ostergarten.

Auskunft erteilt sie unter

(02 71) 6 42 35. Für Führungen

im Ostergarten werden bereits

Anmeldungen angenommen,

2400 Kinder und Erwachsene

Freitag

4.

März

Samstag

5.

März

50%

Rabatt

+ 10% Messe-Rabatt

auf frei geplante

Küchen

Gültig auf die Summe aller

Einzelpreise.

Letzter Tag!

Leben. Wohnen. Einrichten.

kündigten ihren Besuch bereits

an. Für Anmeldungen gilt die

Telefonnummer (02 71)

22244.

60

über

Jahre

- seit 1950 -

50%

Rabatt

auf

Lattenroste und

Matratzen

www.moebel-bald.de • e-mail: info@moebel-bald.de • Geöffnet: ... Mo-Fr 9.30-19.00 ... Sa 9.30-18.00

bis zu

*


Mittwoch, 2. März 2011 SPORT SWA Wochen-Anzeiger

Kurzzeit-/Verhinderungspflege

für pflegebedürftige Personen

Unsere Kurzzeitpflege entlastet pflegende Angehörige

z. B. bei eigener Erkrankung und bietet Ihnen die

Gelegenheit, selbst einmal Urlaub zu machen.

Beim Vorliegen einer Pflegeeinstufung unterstützt die Pflegekasse

Kurzzeitpflege mit einem Betrag von bis zu 1.510 e pro

Jahr.

Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir

beraten Sie und helfen die notwendigen Schritte einzuleiten.

Komfortable Seniorenwohnung zu vermieten.

DRK-Stiftung Altersheim Freier Grund

Am Birkenwald 1 · 57290 Neunkirchen

Tel. (0 27 35) 7 66-0 · www.DRK-Stiftung.de

Rheinhausen. Bei den DeutschenBadminton-Meisterschaften

der Altersklasse U 17 in

Duisburg-Rheinhausen gewann

Annika Horbach vom TV Littfeld

gleich dreimal Bronze.

Im Mixed war die Siegerländerin

mit Partner Mark Lamsfuß

(DJK Wipperfeld) in der Favoritenrolle

gestartet und begann

auch erwartungsgemäß.

Der Sieg schien auch greifbar

nahe, doch dann folgte ein unerklärlicher

Einbruch im 2. Satz

des Halbfinales gegen die späteren

Deutschen Meister Fabian

Roth/Lara Käpplein. Hatten

Horbach/Lamsfuß bis dahin nahezu

fehlerlos agiert, leistete

man sich plötzlich leichte und

unnötige Fehler, die beide nicht

mehr in den Griff bekamen. Im

Doppel sah man einen ähnlichen

Verlauf. Auch hier gab es

im 2. Satz des Halbfinales gegen

die späteren Deutschen Meister

Anika Dörr/Franziska Volkmann

zu viele Fehler. Im Einzelwettbewerb

hatte Annika

Nina

Dreimal Bronze

Horbach hatte Pech bei den Badminton-Meisterschaften

Zwergkaninchen, 5 Jahre alt

Hier sind unsere Wochen-

Gewinner von...

EINFACH

GUTSCHEINE

im Wert von 10 Euro

zu gewinnen!

TIERISCH GUT!

Hast auch du ein schönes Foto von deinem liebsten „Kuscheltier“ – egal ob mit Federn, Schuppen

oder Fell – sende es an:

SWA, Postfach, 57069 Siegen, Stichwort: „einfach tierisch gut“.

Bitte vermerke auf der Rückseite den Namen, Rasse und Alter deines tierischen Mitbewohners. Wird

dein Foto in einer der nächsten Ausgaben im SWA (mittwochs) veröffentlicht, gewinnst du einen

Gutschein von den unten aufgeführten Fressnapf Märkten im Wert von 10 Euro!

(die Gutscheine werden vom Verlag versendet)

Fressnapf Siegen-Dillnhütten

Geisweider Straße 163, 57078 Siegen-Dillnhütten

Fressnapf Siegen-Eiserfeld

Eiserfelder Straße 357, 57080 Siegen-Eiserfeld

Fressnapf Kreuztal

Hagener Straße 174, 57223 Kreuztal

Matchball im 2. Satz des Halbfinales

beim Stand von 21:20,

vergab diesen jedoch. Im dritten

Durchgang bot sie eine starke

kämpferische Leistung und

kam nach 6:15-Rückstand

nochmal auf 15:19 und 16:20

Ares

Golden Retriever, 5 Jahre alt

Fressnapf Bad Berleburg, Sählingstraße 16, 57319 Bad Berleburg

heran. Zum Sieg langte es jedoch

nicht mehr. Die für den

TV Refrath spielende Siegenerin

Lisa Marie Wust schied in

der Altersklasse U 19 im Einzel

und Mixed jeweils in der 1.

Runde sowie im Doppel in der

Dreimal Bronze bei der Badminton-DM sicherte sich Annika

Horbach.

Kurz & bündig informiert

Ein torreiches Endspiel

Netphen. In der Turnhalle des Netphener Gymnasiums veranstaltete

der SV Dreis-Tiefenbach kürzlich zwei Turniere, bei

denen sich jeweils zwölf B-Jugend- bzw. acht C-Jugendteams

maßen. Im C-Jugend-Turnier setzte sich schließlich der TuS

Rhode in einem torreichen Endspiel mit 7:6 gegen den SC

Drolshagen durch, während in der höheren Altersklasse der SC

LWL 05 die Oberhand behielt. Insgesamt waren die Turniere

ein Erfolg, wurden jedoch von der Verletzung eines Spielers der

B-Jugend-Mannschaft aus Niederschelden getrübt, der sich

nach einem Zusammenprall am Kopf verletzte und ins Krankenhaus

gebracht werden musste. – Hier die Platzierungen im

Überblick:

� B-Junioren: 1. SC LWL 05; 2. SG Hickengrund; 3. Kirchveischede/

B./M.; 4. SV Netphen 1.

� C-Junioren: 1. TuS Rhode; 2. SC Drolshagen; 3. SV Dreis-Tiefenbach;

4. TSV Weißtal; 5. SV Rothemühle; 6. SV Attendorn; 7. SC LWL

05; 8. JSG Netphen-D.

Minka

Dreifarbige Hauskatze, 4 Jahre alt

Fressnapf Wilnsdorf

Lindestraße 1, 57234 Wilnsdorf

Fressnapf Betzdorf

Gewerbepark Struthof, 57518 Betzdorf

Fressnapf Olpe

Ziegeleistraße 1, 57462 Olpe

2. Runde aus. – Die Ergebnisse

im Überblick:

� Einzel: Achtelfinale: Annika Horbach

– Laila Jötten (Bayern) 21:17,

21:13 ■ Viertelfinale: Horbach – Larina

Tornow 21:19, 21:17 ■ Halbfinale:

Anika Dörr (Hessen) – Horbach

18:21, 23:21, 21:16.

� Doppel: Achtelfinale: Annika

Horbach/Hannah Pohl (TV Littfeld/

TuS Oberpleis) – Lisa Geppert/Anna

Jungmann (Thüringen) 21:10, 21:8

■ Viertelfinale: Horbach/Pohl – Julia

Eisenkolb/Lisa Niepelt 21:18 und

21:7 ■ Halbfinale: Anika Dörr/Franziska

Volkmann (Hessen/Hamburg)

– Horbach/Pohl 21:15 und 21:6.

� Mixed: Achtelfinale: Annika Horbach/Mark

Lamsfuß – Lukas Behme/

Larina Tornow 21:14, 21:14 ■ Viertelfinale:

Horbach/Lamsfuß – Dominic

Scherpen/Hannah Pohl (NRW)

21:6, 21:14 ■ Halbfinale: Fabian

Roth/Lara Käpplein (Bayern) – Horbach/Lamsfuß

16:21, 21:17, 21:18.

DIE MEGA-FETE AB 30!

Tanzen, Spaß & gute Laune

FOYERS • KROMBACHER-LOUNGE

2 TANzFLäCHEN • LIVE-MUSIK

dISCO-HITS • FUNK`SOUL

SCHLAGER • BEST OF ROCK-CLASSICS

www.party-ueber-30.de

SIEGERLANdHALLE

Sa., 5.3.

Karten bei VVK-Stellen: Siegen: Konzertkasse

Siegener Zeitung, Tel. 0271/5940350;

Siegerlandhalle, Tel. 0271/2330727; Fantasy

Game Shop, Tel. 0271/7032710;

AYK Sonnenstudio, Tel. 0271/2318596 sowie bei

allen bekannten CTS-VVK-Stellen.

Siegen · Abseits von

Rubens und Rothaarsteig

von Kathrin Klotzki-Progri

Lebendig, witzig und sachlich

fundiert.

18,90 €

Ein

Stadtführer

und Mitmachbuch

für die ganze

Familie

Siegen Siegen Siegen

Obergraben Obergraben 39

Erhältlich

beim Verlag Vorländer

Telefon: (0271) 59 40-338

buchverlag@vorlaender.de

bei der Siegener Zeitung und in den

bekannten Geschäftsstellen sowie im

Siegerländer Buchhandel.

Niederlage zum Abschluss

EHC Netphen unterliegt in Darmstadt mit 3:6

Netphen/Darmstadt. Der EHC

Netphen hat das letzte Spiel der

Regionalliga-Hauptrunde in

Darmstadt verloren. Gegen den

Tabellenvorletzten unterlag der

heimische Regionalligist am

Sonntag nicht ganz unverdient

mit 3:6 (1:3, 2:2, 0:1).

Es fehlten Markus Gieseler

(beruflich), Philipp Brozé

(Knie- und Schulterverletzung)

und Mark Wapnewski (Sperre).

Michal Kousek war durch eine

Erkältung geschwächt und

stand bereits nach 40 Minuten

nicht mehr zur Verfügung.

Schon nach elf Sekunden feuerte

Falk Elzner den ersten Schuss

auf das Darmstädter Gehäuse

ab. In den ersten zwei Spielminuten

hatten Jan-Niclas Cammann,

Jan Zavada und Michal

Kousek Pech im Torabschluss.

Schon früh zeigte sich, dass der

Umkämpftes Bambini-Turnier

Hilchenbach. Kürzlich liefen

die jüngsten Kicker des FC Hilchenbach

in der gut besuchten

Ballsporthalle zum Bambini-

Turnier auf. Die Spieldauer betrug

jeweils zehn Minuten und

von den teilnehmenden sechs

Mannschaften spielte jede ge-

EHC in der Offensive zwar gute

Akzente setzten konnte, defensiv

aber die nötige Entschlossenheit

vermissen ließ. So gingen

die Gastgeber mit einem

ihrer ersten Angriffe in der 3.

Spielminute mit 1:0 in Führung,

dem sie in der 6. Minute

das 2:0 und in der 12. Minute

das 3:0 folgen ließen. Kurz vor

Drittelende gelang André

Bruch das 1:3 mit einem Überzahltreffer.

Im zweiten Spielabschnitt

bot sich den mitgereisten Fans

ein ähnliches Bild. Der EHC

zeigte zwar einige gute Offensivaktionen,

stand aber defensiv

weiterhin nicht sicher. Nach

dem 4:1 in der 26. Spielminute

verkürzte Jan Zavada auf 2:4. In

der 30. Minute bot sich Matti

Stein die Chance zum An-

gen Jeden. Die Hilchenbacher

Trainer Steffen Arnold, Timon

von Wiecken, Ilja Kochan und

Tobias Hess feuerten an, motivierten,

trösteten und verteilten

taktische Tipps an ihre kleinen

Schützlinge, die teilweise zum

ersten Mal ein Turnier bestrit-

Impressum Wochen-Anzeiger

schlusstreffer – aber auch in dieser

Szene blieb der Gästegoalie

der Sieger. Nur eine Zeigerumdrehung

später stellte Darmstadt

mit einem Unterzahltor

zum 2:5 den alten Abstand wieder

her. Der EHC kam bis zur

zweiten Pause noch einige Male

gefährlich vor das Darmstädter

Tor. Ein halbes Eigentor des

Keepers, der sich die Scheibe

mit dem Schoner ins Tor schob,

besorgte dann das 3:5 für den

EHC – als Torschütze wurde indes

Rene Sting benannt.

Im letzten Drittel war das

Spiel wegen vieler Strafzeiten

auf beiden Seiten sehr zerfahren;

selten nur fand das Spiel

bei „Fünf gegen Fünf“ statt. Bei

„Drei gegen Drei“ erzielte

Darmstadt schließlich den

Schlusspunkt zum 3:6.

Termine stehen fest

Aufstiegsrunde beginnt bereits übermorgen

Netphen. Die Termine des

EHC Netphen in der Aufstiegsrunde

zur Eishockey-Oberliga

West stehen bereits fest. Die

heimischen Puckjäger starten

am kommenden Freitag (Spielbeginn:

20 Uhr) mit einem

Auswärtsspiel beim Oberliga-

Sechsten Ratinger Aliens 97.

Zwei Tage später findet ab

19.30 Uhr im Sportpark Siegerland

das erste Heimspiel in der

neuen Runde gegen den Oberliga-Siebten

Lippe-Hockey

Hamm statt. „Dieses Heimspiel

müssen wir ausnahmsweise an

Artisten im Einsatz

einem Sonntag austragen, von

der Terminierung her war das

leider nicht anders möglich“,

erklärte Netphens 2. Vorsitzender

Marco Weber. Nach dem

20. März stehen noch zwei Platzierungsspiele

gegen eine

Mannschaft aus der Parallelgruppe

(Herner EV, Neusser EV,

Königsborner JEC, EHC Troisdorf)

auf dem Programm. – Die

EHC-Termine im Überblick:

� Freitag, 4. März (20 Uhr):

Ratinger Aliens 97 – EHC

Netphen.

� Sonntag, 6. März (19.30

Uhr): EHC Netphen – Lippe-

Hockey Hamm.

� Freitag, 11. März (19.30

Uhr): EHC Netphen – Young

Lions Frankfurt.

� Sonntag. 13. März (18.30

Uhr): Young Lions Frankfurt –

EHC Netphen.

� Freitag, 18. März (19.30

Uhr): EHC Netphen – Ratinger

Aliens 97.

� Sonntag, 20. März (18.30

Uhr): Lippe-Hockey Hamm –

EHC Netphen.

Eichen. Über 80 Jungen und Mädchen beteiligten sich jetzt am zweiten Kinder-Fitness-Fun-Tag

des TV Eichen. Übungsleiter stellten in 60-minütigen Schnupperstunden ihre Angebote vor.

Neu und ebenso spannend war das Angebot „Akrobatik und Jonglage“ mit Frank Neuser und

Bernd-Michael Genähr, bei dem die Teilnehmer selber zu kleinen Artisten wurden. Am

Nachmittag wurde das zuvor Erlernte dann präsentiert.

ten. Nach 15 hart umkämpften

Begegnungen standen dann die

Sieger fest: Es siegte verdient

der FC Kreuztal vor dem SV

Dreis-Tiefenbach, es folgten der

TSV Siegen, SV Fortuna Freudenberg,

FC Hilchenbach und

SV Netphen.

Herausgeber: Siegerländer Wochen-Anzeiger GmbH & Co. KG, Obergraben 39, 57072 Siegen,

Telefon (02 71) 59 40 - 3 69, www.swa-wwa.de; Druck: Vorländer GmbH & Co. KG, Siegen;

anzeigen@swa-wwa.de, redaktion@swa-wwa.de, vertrieb@swa-wwa.de

Redaktion: Nicole Klappert und Anja Weller – Tel. (02 71) 59 40 - 3 07 / 3 15;

Der SWA bezieht seine überregionalen Dienste von der Presseagentur dapd Nachrichten GmbH.

Tel. Anzeigenannahme (02 71) 59 40 - 3 33 verantwl. für den Anzeigenteil: Elisabeth Trapp.

Geschäftsstellen: Siegen, Obergraben 39; Olpe, Mühlenstr. 3; Kreuztal, Marburger Str. 17;

Bad Berleburg, Poststr. 34; Betzdorf, Decizer Str. 6.

Vertrieb: (02 71) 59 40 - 3 95. – Erscheint einmal wöchentlich. Anzeigenpreisliste Nr. 19 gültig.


Mediterrane

Stämmchen

im 22-/24-cm-Topf

Sorten:

z. B. Citrus-,

Lavendel-,

Oliven- oder

Rosmarin-Stämmchen

je Pfl anze 16, 99*

Umzugskarton

• Tragkraft: ca. 40 kg

• Maße (B × H × T):

ca. 60 × 37 × 35 cm

Stück1, 69*

PARK ®

Flüssigdünger

für mediterrane

Pfl anzen

Mit Spurennährstoffen,

chloridarm

(Liter = 3,98)

500-ml-Flasche

1, 99*

Angetriebene

Angetri Ange getri

Gartenrose

GGarte G enr

im 2-L-Rosencontainer

• Sorten: Edelrosen, Beetrosen/

Parkrosen, Kletterrosen, winterhart

• In verschiedenen Farben

je Pfl anze 2, 59*

im 2-L 2-L-R

-Ros

• So S So ort rt r rt r rt rte rt t ten en: e : Ed

Par ar a rkr k kkr

kro kr kro k os osen os ossen

sen

e

• In I In n ve er erschi s hi hie

j je ePP

Pflan Pfl anz an nze nz ze

LED-Notfall-Taschenlampe

Komfortables, kontaktfreies Laden

an der Haussteckdose (per Induktion)

Mit Notlichtfunktion, 3 Helligkeitsstufen

und zusätzlichem Blinkmodus

• Farben: weiß, silber, blau

je Stück 9, 99*

Packdecke/

Luftpolsterfolie

je Stück 3, 49*

Fleischgericht

• Rinder-Tafelspitz

• Rinderbraten

• Kalbsgeschnetzeltes „Züricher Art“

(kg = 4,98) je 400-g-Dose1, 99

Haribo Zoo

(kg = 3,84) 700-g-Dose 2, 69

Dornfelder Weißherbst 2010

Lieblicher Roséwein, 11 % Vol.

St. Laurent 2010

Halbtrockener Rotwein, 11,5 % Vol.

Chardonnay 2010

Trockener Weißwein, 11,5 % Vol.

(Liter = 3,45) je 0,75-L-Flasche 2, 59

Deutsche-Weinsiegel-Weine

Diese 3 Weine wurden von einer neutralen Kommission

der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft geprüft und

für ihre überdurchschnittliche Qualität mit dem Deutschen

Weinsiegel ausgezeichnet

TRADER JOE’S ®

Schokolierte Früchte

Apfelringe, Pfl aumen, Aprikosen

(100 g = 0,80) je 200-g-Beutel1, 59

Schwyzer Kräuterli

(100 g = 0,65) je 200-g-Beutel1, 29

FJÖRDEN’S ® Kieler Sprotten geräuchert

In Pflanzenöl und eigenem Saft

(100 g = 0,86) 110-g-Dose 0, 95

MAURINUS ®

Katzenzungen

In verschiedenen Sorten je 100-g-Packung 0, 79

Großartig, der Kleine.

ULTRAFLACH KLEIN LEICHT

MOBIL IL

25,4 cm/10"-Design-Netbook

MEDION ® AKOYA ® 25,4 cm/10"-Design-Netbook

MEDION E1226 (MD 98570)

® AKOYA Y ® E1226 (MD 98570)

10"

25,4 cm

LED-Backlight Display

Intel ® Atom Prozessor N455

Große 250-GB-Festplatte

6-Zellen-Hochleistungsakku

� Abmessungen (B × H × T): ca. 266 × 24,5-33,5 × 185 mm

� �������� ��� ���� � ������ �������� �����

��� ��� �������������� ���� ���������������������� ������� ��������-

������� ����� ������ ������������� ������� ��� ��� ��� ������������

Computerbuch

für Senioren

je Exemplar 3, 99*

Ballhäuschen für Kinder

• Material: Häuschen 100 % Polyester,

Bälle aus Polyethylen

• Mit 6 Ecken und runder Dachöffnung

• 250 Bälle in verschiedenen Farben, Ø ca. 6 cm

• Maße (B × H): ca. 100 × 75 cm

je Stück 29, 99*

03.0.3604 Hohenstein

PAPAGINO ®

Matsch/

Regen-Jacke

oder -Hose

für Kleinkinder

• Material:

100 % Polyamid mit

PU-Beschichtung

• Wind- und wasserdicht

• Größen: 86/92–110/116**

je Stück 7, 99*

** Modelle teilweise nicht

in allen Größen verfügbar

POCOPIANO ®

Sweatshirt für Kinder

• Material: 80 % Baumwolle, 20 % Polyester,

grau melange in 85 % Baumwolle, 15 % Viskose

• Größen: 116–164**

je Stück 7, 99*

USB 3.0 1

Übertragen Üb Sie Daten

deutlich de schneller ller

als als mit USB 2.0

Innerhalb von

ca. 15 Sekunden

starten mit

MEDION ® MEDION

FastBoot

® ME FastBoot tBoot

In

ca en

sta

ME B t

NEU: Integriertes

Bluetooth ® NE

Bl 3.0

299,- *

Stück

Design-MP3-Player 8 GB

MEDION ® LIFE ® S60014 (MD 83233)

� Integrierter

Hochleistungsakku

� Abnehmbarer

����������

� ����� ��� �����

und Freizeit

� Abmessungen (B × H × T):

ca. 43 × 51 × 10 mm

Stück 29, 99*

(B × H × T):

Mobiltelefon Nokia 5230

������� �� �������������

� ��� � ����������

� ������������������

� Autohalterung

� Vertragsfrei

� Abmessungen (B × H × T):

ca. 51,7 × 111 × 14,5/15,5 mm

� �������� ��� ��� �

Stück

129,- *

Auf alle

w w w . m e d i o n . d e

Produkte

24 Monate

Hersteller-

Garantie

Design-DECT-Telefon mit 2 Mobilteilen

MEDION ® LIFE ® S63072 (MD 83173)

Full ECO

Funktion

DURO ® Pendelhub-Stichsäge

230 Volt/50 Hz/780 Watt

• Schnitttiefe:

Holz max. 80 mm

Metall max. 8 mm

Kunststoff 10 mm

• 4 Pendelhubschaltungen, patentiertes

Sägeblattaufnahmesystem mit Schnell-

wechselfunktion der Stichsägeblätter

und Laser der Klasse II

• Zubehör: 1 Stiftschlüssel, 1 Staubsauger-

adapter, 1 Anschlag, 3 Stichsägeblätter -

1 × für Metall und 2 × für Holz

Stück 28, 99*

� Brillante

��������������

Stück

44, 99*

Wendebadmatte

• Material: reine Baumwolle

• Verschiedene Farben

• Größe: ca. 60 × 100 cm je Stück 12, 99*

03.0.3604 Hohenstein

CECILIA CLASSICS ®

Wellness-Anzug soft touch für Damen

• Material: 95 % Baumwolle, 5 % Elastan (LYCRA ® );

melange in 95 % Baumwolle/Viskose-Mischung,

5 % Elastan (LYCRA ® )

• Bestehend aus Oberteil und Hose

• Größen: S–XL**

je Anzug 19, 99*

03.0.3604 Hohenstein

** Modelle teilweise nicht

in allen Größen verfügbar

online: www.aldi-nord.de

� ����������� ����������������

ca. 130 × 41 × 107 mm (Basis)/ca. 168 g

ca. 48 × 163 × 18 mm (Mobilteil)/ca. 90 g

Design-Slim-Full-HD-Camcorder

MEDION ® LIFE ® E1226 (MD 98570)

� Full-HD-

�������� �����

� 5.0-MP-

������������

� ��������� �

nur 19 mm

� Abmessungen

(B × H × T):

ca. 59 × 113 × 19 mm

� �������� ��� ��� �

(inkl. Akku)

36 Monate

Hersteller-

Garantie

CECILIA CLASSICS ®

Wellness-Top 2-in-1 für Damen

• Material: reine Baumwolle,

melange in Baumwolle/Viskose-Mischung

• Achselshirt in leicht taillierter Form

• Größen: S–XL**

je Stück 3, 99*

* „ALDI aktuell“-Artikel sind immer nur kurzzeitig im Verkauf. Wir planen die Angebotsmenge jeweils mit dem Ziel, der Nachfrage für mindestens drei Tage entsprechen zu können.

Auch bei sorgfältigster Planung der Angebotsmenge ist es aber nicht immer vermeidbar, dass einzelne ALDI-Märkte bereits am ersten Verkaufstag ausverkauft sind. Wir bitten um Ihr Verständnis.

3. März

8,89 cm

3,5"

Stück 99, 99*

WER WER GÜNSTIG GÜNSTIG SPRICHT,

SPRICH CH CHT, T,

SPRICHT T ALDI

AL ALDI DI

3���� ���

�������� ���

von ALDI TALK

zu ALDI TALK1 Ihr Mobilfunk Prepaid-Tarif

11

���� ���

�������� ���

in alle deutschen

Netze1 ���

��

in i

s

www.alditalk.de

w

Weitere Weit Weitere ere er ere Info Infosfin Infos sfin s finden den Sie im m I IInter

IInternet

nter nte nt n unter:

Für alle bestehenden und

zukünftigen ALDI TALKer!

Einmalige nm nma m lig lige lig lige e Start Sta Start Startkosten: artkost koste kos koste os ste n: 12

12 12,99 ,99 99 € (10

0 €

Sta Star Startguthaben a

und 2,99 € Anschlusspreis). Die komplette

Tarifübersicht sowie die zugrunde liegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen

befinden sich im Starter-Set. / Leistungserbringer der Mobilfunkdienstleistung ist die E-Plus

Service GmbH & Co. KG. ALDI und MEDION handeln im Namen und für Rechnung der

E-Plus Service GmbH & Co. KG. / 1. Taktung 60/1. Die erste Minute wird stets voll berechnet,

danach sekundengenau. Ohne Sondernummern, (Mehrwert-)Dienste und Roaming.

Stichsägeblätter

• In verschiedenen Längen

und Zahnteilungen

• Chrom-Vanadium-Stahl,

High-Carbon-Steel,

HSS-Stahl

• In Kunststoffkassette

10-tlg.-Set

2, 99*

Flausch-Frottier-Handtücher/-Duschtuch

• Material: reine Baumwolle

• Farben: weiß, café, türkis und rot

• Größen: Handtuch 50 × 100 cm;

Duschtuch 70 × 140 cm Handtücher je 2er-Set 9, 99*

Getränkespender

mit Pumpe

• Praktisch für heiße und

kalte Getränke

• Füllmenge: ca. 2,2 L

Stück14, 99*

... ab Do.

Duschtuch je Stück 9, 99*

WD-40 ® Multifunktionsöl

Einsetzbar als Rostlöser,

Schmiermittel,

Kontaktspray, Reiniger

und Korrosionsschutz

(Liter = 8,63)

300-ml-Sprühdose

2, 59*


Mittwoch, 2. März 2011 LOKALES SWA Wochen-Anzeiger

Kochs neue Kaffeebar

im real Siegen

Eiserfelder Str. 170 • Tel. 02 71/31 66 28

Neueröffnung

Donnerstag, 3. März 2011

Start: 11.11 Uhr (Altweiber)

mit Live-Musik, Sekt und Quarkbällchen

Kindermusical 2011 des

Kinderchores Rhythmics Icker

Text: Brigitte Robers-Schmoll ∙ Musik: Prof. Michael Schmoll

Samstag, 5. März, 15.00 Uhr

Siegerlandhalle, Leonard-Gläser-Saal

Siegen. „Meine Zeit in Spanien

war eine tolle Erfahrung. Ich

bin nur sicherer geworden im

Umgang mit der spanischen

Sprache, ich habe viele freundliche

Menschen kennengelernt

und ich bin in meinem Betrieb

deutlich vielseitiger einsetzbar.“

Mit solchen Worten empfahl

Isabel Coto-Ruiz, die sich als

Auszubildende für mehrere Wochen

im spanischen Antequera

aufhielt, das Auslandspraktikum.

Heute arbeitet Isabel Coto-Ruiz

in Niederdielfener Unternehmen

Siegenia-Aubi als

Vertriebsmitarbeiterin und

kommuniziert täglich auf Spanisch

und auf Englisch.

Ihre Ausbildung als Industriekauffrau

schloss sie unlängst

erfolgreich ab. Sie präsentierte

im Rahmen eines Erfahrungsaustauschs,

zu dem die Industrie-

und Handelskammer IHK

einlud, vor 35 Auszubildenden

und Ausbildungsverantwortlichen

ihre Erfahrungen. Sie gab

Siegen/Olpe. Wer an der Spitze

eines Familienunternehmens

steht, muss wichtige Entscheidungen

oft allein treffen. Spätestens

wenn es um die Unternehmensnachfolge

geht, ist

aber zusätzlicher Rat gefragt.

Gut angenommen wird deshalb

ein Angebot, das die Industrieund

Handelskammer IHK

Siegen ihren Mitgliedsbetrieben

seit dem vergangenen Jahr anbietet:

das Gespräch mit Unternehmern,

die bereits ihre Nachfolgeregelung

erfolgreich meis-

Einlass: 14.30 Uhr

Eintritt frei

Veranstalter:

ChorVerband NRW e.V.

Großes Interesse

Fortbildung für Erzieherinnen wird wiederholt

Siegen. Auf großes Interesse

stieß eine Fortbildung für Erzieherinnen,

in der es um die sensomotorische

Entwicklung als

Fundament kindlicher Bildung

ging. Organisiert wurde die

Fortbildung in der städtischen

Kindertageseinrichtung Gläserstraße

von Heidi Dreisbach, sie

ist die Fachberaterin für Kindertageseinrichtungen

im Siegener

Jugendamt. Als Referentinnen

nahmen die Motopädin Christa

Zöller und die Erzieherin Jutta

Kurz & bündig informiert

Gymnastik im Wasser

Schöler an der Fortbildung teil.

Sie informierten darüber, wie

sich motorische Auffälligkeiten

schon im frühen Kindesalter –

auch schon bei Kindern unter

drei Jahren – zeigen können.

Sie erläuterten außerdem, wie

dies erkannt werden kann und

was dann aus pädagogischer

Sicht getan werden kann, um

eine ungestörte Entwicklung

des Kindes zu gewährleisten.

Finanziert wurde die Fortbildung

mit Zuschüssen des Lan-

Siegen. Ein Schnupperkurs für Wassergymnastik wird morgen, 3.

März, 14.30 Uhr bis 15.15 Uhr im Hallenbad am Löhrtor angeboten.

Wer daran teilnehmen möchte, kann sich heute noch unter

(02 71) 5 31 35 im Hallenbad am Löhrtor anmelden.

Wassertauglich verkleiden

Weidenau. Das Bäderteam der Stadt Siegen lädt alle Kinder für

morgen, 3. März, zum Kinderkarneval mit Kostümwettbewerb ins

Hallenbad Weidenau ein. Auf die Wassertauglichkeit des Kostüms

sollte selbstverständlich geachtet werden. Das beste Kostüm wird

prämiert. Auf dem Programm stehen Wettspiele, die Riesenkrake

Octopus und die Ocean-Scooter-Jetskis stehen zur Verfügung. Die

Veranstaltung findet in der Zeit von 15 Uhr bis 17 Uhr statt. Für

die Badegäste werden außerdem Snacks vorbereitet.

Hoffnungswege für die Kirche

Weidenau. Zu einem Gesprächsabend lädt die Kolpingfamilie

Weidenau am heutigen Mittwoch, 2. März, ins Restaurant im

Kolpinghaus an der Weidenauer Straße 27 ein. Im Gespräch mit

dem Kolpingpräses Pfarrer Karl-Hans Köhle soll es um „Hoffnungswege

für die Kirche“ gehen: Die katholischen Bischöfe in Deutschland

rufen zu einem neuen missionarischen Aufbruch und zum

Dialog über die entsprechenden Wege auf. Theologieprofessoren

schrieben ein Memorandum, konservative Katholiken antworteten

mit einer Gegen-Petition. Um die Frage, wie es gelingt „Taufschein-Christen“

wieder für die Kirche zu gewinnen, geht es vor

diesem Hintergrund heute Abend ab 19.30 Uhr.

Nur zu empfehlen

Auszubildende profitieren von Auslandspraktika

Jutta Rathmann und Silvia Otto von der IHK (zweite von links und

zweite von rechts) helfen Auszubildenden bei Fragen zum Auslandsaufenthalt.

Tipps, wie ein solcher Auslandsaufenthalt

sinnvoll geplant

werden kann. Wie flexibel

man zuweilen als Auslandspraktikant

sein muss, erlebte

Isabel Coto-Ruiz als ihr gebuchter

Rückflug nach Deutschland

aufgrund der isländischen

Aschewolke abgesagt wurde, so

dass sich das ursprünglich vierwöchige

Praktikum auf fast fünf

Wochen verlängerte. Mit der

Unterstützung der Mobilitätsberatung,

die die Industrie- und

Handelskammer bietet, sammelten

im vergangenen Jahr

rund 50 junge Frauen und Männer

Auslandserfahrungen. Für

mehr als 30 werden in diesem

Jahr Maßnahmen geplant. Jutta

Rathmann von der IHK Siegen

verwies in ihrer Begrüßung auf

die positive Zusammenarbeit

mit Schulen und Unterneh-

Hilfe bei Entscheidungen

Unternehmer beraten ehrenamtlich Unternehmer

terten. Dem IHK-Präsidenten

Klaus Th. Vetter ist dieser Service

ein besonderes Anliegen:

„Ziel ist es, Kontakte zu Unternehmen

zu vermitteln, die mit

ihren Erfahrungen ihren Kollegen

beratend zur Seite stehen,

und das ehrenamtlich und kostenfrei.“

An die Industrie- und

Handelskammer richteten sich

bereits 14 entsprechende Anfragen.

Die meisten kamen aus

dem Kreis der Inhaber, die in

absehbarer Zeit ihren Betrieb

übertragen möchten. „Die Ge-

spräche finden unmittelbar zwischen

den Unternehmern statt,

auch die IHK ist darin nicht

eingebunden“, erläutert Klaus

Th. Vetter. Bei der Industrieund

Handelskammer stellte

man fest, dass die meisten Unternehmer

sich bei Fragen zur

Generationennachfolge an die

Steuerberater wenden. Es seien

aber auch neben der steuerlichen

Optimierung weitere Gesichtspunkte

zu berücksichtigen

bis hin zu Fragen der persönlichen

Lebensberatung. Genau

men, ohne die solche Projekte

nicht umsetzbar seien. Von

einer Alternative zum Praktikum

berichteten Sabrina

Marth, Laura Mencke und Jana

Stachelscheid.

Ihr Ausbildungsbetrieb, die

Attendorner GEDIA Gebrüder

Dingerkus GmbH, ermöglichte

ihnen eine dreiwöchigen Aufenthalt

in London. Bei GEDIA

gehört der kaufmännische Intensivkurs

am European College

of Business and Management

mittlerweile zum festen Bestandteil

in der Ausbildung der

Industriekaufleute.

Der Kurs in London und

auch das Auslandspraktikum

von Isabel Coto-Ruiz wurden

vom Leonardo-da-Vinci-Programm

der Europäischen Union

gefördert. Weitere Auskunft

gibt es in der Servicestelle Mobilitätsberatung

der Industrieund

Handelskammer bei Jutta

Rathmann, (02 71) 3 30 23 57,

jutta.rathmann@siegen.ihk.de.

dort helfe der Rat derjenigen,

die das alles schon erfolgreich

hinter sich brachten.

Die Industrie- und Handelskammer

vermittelt auch Kontakte

zu ehrenamtlichen Beratern,

wenn es darauf ankommt

andere wichtige betriebliche

Entscheidungen vorzubereiten.

Daneben unterhält die Industrie-

und Handelskammer auch

Beratungsangebote für junge

Unternehmer und für Betriebe,

die sich in einem Liquiditätsengpass

befinden.

des. Aufgrund der großen nachfrage

wird diese Fortbildung an

weiteren drei Wochenenden

wiederholt.

Diese sind bereits ausgebucht,

Interessierte können sich

aber auf eine Warteliste eintragen.

Bei einer entsprechend

großen Nachfrage ist ein weiterer

Termin im Herbst geplant.

Auskunft erteilt Heidi Dreisbach

unter (02 71) 4 04 22 28.

Schweinerückenbraten

ohne Knochen

auf Wunsch gefüllt

1 kg

1) Nicht in

allen Märkten erhältlich.

Schlosshotel Friedewald

Jeden Sonntag

9.00–11.00 Uhr Frühstücks-Buffet

12.00–14.00 Uhr Lunch-Buffet im Rittersaal

auch á la carte

Samstags und sonntags ab 14.30 Uhr

hausgebackene Kuchen

Tischreservierung erwünscht!

Friedewald/Daaden · Schlossstraße 2 · Familie Schweitzer

Tel. 0 27 43 / 9 35 59 90 · www.schlosshotel-friedewald.de

statt 4. 6.98*

79

-31%

Deutsche

Tafeläpfel

Sorten: Braeburn/Jonagold,

Kl. I

1 kg Schale

statt 1. 1.79*

11

-38%

Bärenmarke

Die Alpenfrische

Milch

1,8/3,8 % Fett

1 l Packung

statt 0. 0.95*

69

-27%

Buitoni

Italienische Nudeln

verschiedene Ausformungen

1 kg Packung

statt 1. 2.29*

11

-52%

Söhnlein

Brillant

Jahrgangssekt

verschiedene Sorten

0,75 l Flasche

(1 l = 3.05)

statt 2. 3.29*

29

-30%

Gerolsteiner

Mineralwasser

Sprudel, Medium oder Plus Zitrone 1)

Kasten: 12 x 0,75/1 l

PET Flaschen

+ 3.30 Pfand (1 l = 0.46/0.61)

-19%

5. 49

statt

6.79*

Damit es

JEDER erfährt.

...der Markt

für preisbewusste Genießer

Delikatess

Schinkenfl eischwurst

im Ring

mit oder ohne Knoblauch

100 g

Langnese

Cremissimo

verschiedene Sorten, tiefgefroren

850-1.100 ml

Packung

(1 l = 1.71-2.21)

statt 0. 0.99*

59

-40%

Deutsche/Polnische

Champignons

weiß

Kl. I

1 kg Packung

statt 2. 3.49*

49

-29%

statt 1. 2.89*

88

-35%

Jacobs

Kaffee Krönung

verschiedene Sorten

500 g Vac. Packung

(1 kg = 6.78)

statt 3. 4.59*

39

-26%

Pringles

Duo Pack

verschiedene Sorten

2 x 165 g Dose

(1 kg = 7.55)

statt 2. 3.78*

49

-34%

Veltins Pilsener

oder Radler Steinie

Kasten: 16 x 0,5/

20 x 0,33 l Flaschen

+ 2.78/3.10 Pfand (1 l = 1.00/1.21)

-20%

7. 99

statt

9.99*

...weitere 200 Angebote unter www.hit.de

*Unser Normalpreis **Preisempfehlung des Herstellers Angebote gültig vom 02.03. bis 05.03.2011. Druckfehler vorbehalten.


Mittwoch, 2. März 2011 LOKALES SWA Wochen-Anzeiger

Zu schade für die Goldschmelze?

Wir finden für Ihren Schmuck noch den passenden Kunden.

Kommen Sie direkt zu uns, wir kaufen gegen Barzahlung Goldund

Silberschmuck, Brillant- und Edelsteinschmuck, Luxus-

Uhren, Münzen und Medaillen, aber auch Bruch- und Altgold.

Gerriet Alt . Antiquitäten- & Edelmetallhandel

Weidenauer Str. 43 . 57076 Siegen (Richtung Geisweid)

Tel.: 0271-4059304 oder Mobil 0171-7787711

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. von 10.00-18.00 Uhr

Basar in Freudenberg

Freudenberg. Ein Frühlingsbasar findet am Samstag, 5. März, 14

bis 16.30 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus an der Krottorfer

Straße 19 in Freudenberg statt. Verkauft werden Baby- und Kinderkleidung,

Spielsachen und vieles mehr. In einer Cafeteria gibt

es Kaffee und Kuchen, eine Kinderbetreuung für Besucherkinder

gibt es auch. Tischvergabe und weitere Informationen unter �

(0 27 34) 47 91 41. Die Miete für einen Tisch beträgt fünf Euro.

Veranstalter ist der Elternrat des evangelischen Kindergartens Am

Hohenhainsgarten.

Haustierdecke

• Schafsfelloptik

• Farbe: Beige

• Maße (B x L):

ca. 100 x 70 cm

IM MÄRZ WIRD'S MÄRCHENHAFT!

statt 6,99 jetzt

4. 99

Pedigree

Verschiedene Sorten,

13 kg-/15 kg-Sack

13 kg: 1 kg = 1,54

15 kg: 1 kg = 1,33

statt 27,99 jetzt je

19. 99

AB 12 DOSEN GÜNSTIGER!

Pedigree

Verschiedene

Sorten, 820 g-Dose

1 kg = 1,89/1,21

0. 99

Einzelpreis je 1,55

ab 12 Dosen je

Sheba Essence 85 g-Beutel

Sheba 100 g-Schale

Kitekat 400 g-Dose

Verschiedene Sorten

85 g: 100 g = 0,46; 400 g: 1 kg = 0,98

je

0. 39

Cesar

Verschiedene Sorten,

150 g-Schale

100 g = 0,37

statt 0,85 jetzt je

0. 55

6 DOSEN KAUFEN – SELECT GOLD

NAPFUNTERLAGE GRATIS!

SELECT GOLD

sensitive

Verschiedene Sorten,

200 g-Dose

100 g = 0,48

je

0. 95

Angebote gültig vom 28.02. bis 09.03.2011

Weitere tolle Angebote findest du in unserem aktuellen Prospekt oder unter www.fressnapf.de

Bitte beachte, dass die in dieser Anzeige beworbenen Artikel nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Es ist möglich, dass diese

Artikel bereits am ersten Gültigkeitstag des Angebots ausverkauft sind. Dafür bitten wir im Voraus um Verständnis. Alle Angebote

sind ausschließlich unverbindliche Preisempfehlungen und nur in teilnehmenden Märkten erhältlich. Abgabe nur in haushaltsüblichen

Mengen. Irrtum und Druckfehler vorbehalten. Viele dieser Angebote gibt es auch im Fressnapf-Online-Shop unter www.fressnapf.de

+

Viel gelernt

Einblicke in Arbeit des JRK gewonnen

Beienbach. Mitglieder des Jugendrotkreuzes

(JRK) aus den

Gruppen Burbach, Neunkirchen,

Erndtebrück und Kreuztal

trafen sich vor kurzem zu einem

Einführungsseminar, dem so genanntenOrientierungswochenende,

in Netphen-Beienbach.

Zwölf Jugendliche zwischen

14 und 17 Jahren erlebten ein

Wochenende voll interessanter

und spannender Themen rund

um ihren Jugendverband und

verfolgten, wie die tägliche Jugendarbeit

auf vielfältige Art

und Weise umgesetzt werden

kann. Sie lernten, wie sich unter

dem Motto „Hand in Hand

– keine Gewalt, sondern Verstand”

die Genfer Abkommen

entwickelten und so das Rote

Kreuz entstanden ist.

In Workshops erarbeiteten

die Jugendlichen weitere Themen,

wie die Gründung und

Geschichte des JRK in

Deutschland und den Aufbau

des JRK-Landesverbandes

Westfalen-Lippe. Zudem war

die internationale Arbeit des

DRK/JRK einer der Schwerpunkte.

Neben den informativen

Themen kamen laut Pressemitteilung

aber auch Spiel,

Spaß und Unterhaltung nicht

zu kurz.

Die Teilnehmer des JRK-Einführungsseminars erarbeiteten in

Workshops interessante Themen.

LIMITED EDITION –

NUR FÜR KURZE ZEIT!

Katzentoilette

statt 9,99 jetzt je

Comfy Cat

• In frischen Frühlingsfarben

• Maße (B x T x H):

ca. 59 x 53 x 41 cm 7. 99

AB 12 STÜCK GÜNSTIGER!

Whiskas

Verschiedene Sorten,

400 g-Dose

Whiskas Katzenmilch

| 200 ml-Flasche

*Produkte nicht kombinierbar!

ab 12 Stück je

Dose: Einzelpreis je 0,69

(1 kg = 1,73/1,23)

Milch: Einzelpreis 0,75

(100 ml = 0,38/0,25)

*

Siegen-Dillnhütten • Geisweider Str. 163 • � 0271/87499

Kreuztal-Eichen • Hagener Str. 174 • � 0 27 32/76 91 25

Siegen-Eiserfeld • Eiserfelder Str. 357 • � 0271/2508866

Wilnsdorf Gewerbeg. Rudersdorf • Lindenstr. 1 • � 02737/2169464

Betzdorf (neben Rewe) • Kirchener Str. 7 · zw. Betzdorf und Kirchen · � 0 27 41/97 01 09

Olpe • Ziegeleistr. 1 · Im Industriegebiet Osterseifen neben LIDL · � 02761/94240 • Bad Berleburg (neben Hagebau) • Sählingstraße 16 · 57319 Bad Berleburg · � 02751/4116489

0. 49

Immer der Nase nach: Schäferhündin „Gaja” sucht mit ihrer Hundeführerin Nina Schirwath nach

einer „vermissten” Person.

Guten Spürsinn bewiesen

DRK-Mantrailer bestanden schwierige Prüfung

Kreuztal/Siegen. Der DRK-

Ortsverein Kreuztal war jetzt

Ausrichter der zweiten Mantrailer-Prüfung

des DRK-Landesverbands

Westfalen-Lippe. Fünf

Hundeführer aus ganz Deutschland

waren mit ihren Vierbeinern

angereist, um sich der

schweren Prüfung zu stellen.

Mantrailer sind Rettungshunde,

die auf die Spur eines

bestimmten Menschen gesetzt

werden und anzeigen, wohin

die Person gegangen ist. Hierfür

bekommen sie einen Geruchsträger

– beispielsweise ein Kleidungsstück

der gesuchten Person

– und werden dann dort

angesetzt, wo der Vermisste zuletzt

gesehen wurde. Typische

Einsätze für Mantrailer sind Suchen

nach vermissten, orientierungslosen

Personen. Die Ein-

Buschhütten. Zur Jahreshauptversammlung

der SGV-Abteilung

Buschhütten erschienen

jetzt zahlreiche Mitglieder.

Der seit einigen Jahren vakante

Posten des Wanderwarts

konnte auf der diesjährigen 90.

Jahreshauptversammlung der

SGV-Abteilung Buschhütten

erfolgreich neu besetzt werden.

Auf Vorschlag des Vorstands

wurde Friedrich Wilhelm Stahlschmidt

nominiert und von der

Versammlung einstimmig ge-

Englischkurs

der Kreis-VHS

Kreuztal. Am Dienstag, 8.

März, um 10.30 beginnt in

Kreuztal in der Weißen Villa

ein VHS-Englischkurs für Einsteiger

ohne Vorkenntnisse, der

noch Mitstreiter sucht. Außerdem

findet in der ersten Aprilwoche

in Netphen ein Intensivkurs

Englisch statt, der auch als

Bildungsurlaub anerkannt ist.

Sowohl für die Mittelstufe als

auch für die Oberstufe gibt es

noch freie Pätze. Die Kurse sind

entgeltfrei für Empfänger von

Leistungen nach AlG I oder II.

Weitere Informationen unter

www.siegen-wittgenstein.de/vhs

oder 0271/333-1517.

Börse in der

Krombachhalle

Krombach. Am Samstag, 5.

März, findet die 44. Modelleisenbahnbörse

von 10 bis 16

Uhr in der Krombachhalle statt.

Kinder bis 14 Jahre haben laut

Pressenotiz freien Eintritt. Für

das leibliche Wohl wird gesorgt.

sätze werden ausschließlich über

die Polizei angefordert.

Nur nach bestandener Einsatzprüfung

darf ein Hund zur

Personensuche eingesetzt werden.

Die Ausbildung dauert etwa

ein bis zwei Jahre. In den

vergangenen Jahren hat sich die

Qualität der Ausbildung auf

diesem Gebiet enorm gesteigert.

Das bewies auch diese Prüfung:

vier der fünf geprüften Teams

fanden die versteckte Person im

Stadtgebiet Siegen und bestanden

damit ihre Einsatzprüfung.

Nina Schirwath mit „Gaja”

(DRK Rhein-Sieg), Armin

Schweda mit „JoJo” (DRK Hof/

Saale), Uta Kielau mit „Flo”

(DRK Büchen) und Elke Grießmayer

mit „Linus” (DRK Konstanz)

verfolgten die tags zuvor

ausgelegte Spur und fanden die

Vakanz behoben

SGV hat wieder einen Wanderwart

wählt. Friedrich Wilhelm Stahlschmidt

bedankte sich für das

ihm entgegengebrachte Vertrauen

und lud direkt im Anschluss

für eine durch ihn organisierte

mehrtägige Wandertour

in das Thannheimer Tal ein, die

im Sommer stattfinden wird.

Geehrt wurden für 40 Jahre

Mitgliedschaft Liselotte Weber,

Hans Spies und Erich Zimmer-

„vermisste” Person innerhalb

der vorgegebenen Zeit.

Prüfungsleiter Volker Koch

vom DRK-Landesverband lobte

die Organisation durch die

DRK-Rettungshundestaffel

Kreuztal, die insgesamt acht

verschiedene so genannte Trails

(Spuren) von jeweils 2,5 Kilometer

Länge durch Wohngebiete

gelegt hatte.

Alle Beteiligten zeigten sich

nach zwei Prüfungstagen zufrieden,

ein besonderes Lob ging an

den Frauenverein Buschhütten,

der Prüfer, Hundeführer, Helfer

und Gäste bestens versorgt hatte.

Im Mittelpunkt aber standen

natürlich die vierbeinigen Helden,

die nun mit ihrem außergewöhnlichen

Geruchssinn zur

Vermisstensuche bereitstehen.

mann. Abschließend zur diesjährigenJahreshauptversammlung

lud Lothar Schneider, Vorsitzender

der Abteilung SGV-

Buschhütten, zum 55. Hüttengeburtstag

und zum 90-jährigen

Bestehen der SGV-Abteilung

Buschhütten ein, welches im

Rahmen einer zweitägigen Feier

im Juli gebührend gefeiert werden

wird.

Parkinson-Selbsthilfegruppe

Bad Laasphe

Ende Oktober 2010 wurde in Bad Laasphe eine Selbsthilfegruppe

bei Parkinson für das südliche Wittgenstein

und die angrenzende hessische Region gegründet.

Sie besteht aus Kranken und Angehörigen. In

Gesprächen will man sich kennenlernen und Erfahrungen

austauschen.

Die Schlossberg-Klinik Bad Laasphe unterstützt die neu

gegründete Selbsthilfegruppe bei Parkinson durch fachliche

Informationen und Vortragsveranstaltungen.

Weitere Interessenten – Kranke wie Angehörige – sind

herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos und

zwanglos.

Die Zusammenkünfte finden in 4- bis 6-wöchigem

Abstand in der Schlossberg-Klinik statt.

Weitere Auskünfte erteilt Adalbert Carl, Bad Laasphe,

Telefon: (0 27 52) 59 02.


Mittwoch, 2. März 2011 LOKALES SWA Wochen-Anzeiger

LIVE

5. 3.

Rock-’n’-Roll-Karneval

in Siegens Treffpunkt

für jedermann

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 21 Uhr

AK: 10 Euro

MUSIC · FUN & MORE

Sonn-/Feiertage

ab 10.00 Uhr geöffnet

Freudenberger Straße 364

Siegen-Trupbach

Tel. 02 71/2 33 95 12

Am Sonntag

geschlossen

Siegen. Die IHK-Galerie in

Siegen bleibt am Sonntag, 6.

März, wegen Bauarbeiten geschlossen.

Die Ausstellung „No

Compendium“ von Simon Puschmann

ist noch bis 31. März,

montags bis donnerstags, 8 Uhr

bis 16.30 Uhr, freitags 8 Uhr bis

15.30 Uhr, zu sehen.

Die drei Großen

Französische Kunst wird erläutert

Siegen. Auch am kommenden

Wochenende finden Führungen

durch die Ausstellung „Géricault,

Delacroix, Daumier und

Zeitgenossen“ im Siegerlandmuseum

statt. Am Samstag, 5.

März, beginnt um 17 Uhr eine

Führung mit Professorin Dr. Ursula

Blanchebarbe. Am Sonntag,

6. März, begleitet Susanne

Kern-Terheyden die beiden

Führungen um 15 Uhr und um

17 Uhr. Géricault, Delacroix

www.katholische-sozialstiftung.de

Bank für Kirche u. Caritas, Konto-Nr.: 16 750 500

Förderpreis verliehen

Absolventin prüfte finanzielle Allgemeinbildung

Siegen. Zum ersten Mal fand

die Jahrestagung der Deutschen

Gesellschaft für ökonomische

Bildung an der Universität

Siegen statt. Gleich zu Beginn

der dreitägigen Veranstaltung

erhielt die Siegener Absolventin

Miriam Becker einen Preis

für ihre Staatsarbeit über die

„Finanzielle Allgemeinbildung

von Lehrern und Schülern“.

Die Jahrestagung der Deutschen

Gesellschaft für ökonomische

Bildung endet heute.

Auf der Tagesordnung standen

beispielsweise die Entwicklung

nachhaltiger Schülerunternehmen,

Arbeitslosigkeit aus

der Perspektive von Hauptschülern

und eine Befragung zum

Ausbildungsabbruch. Professor

Beratung am

Rosenmontag

Siegen. Die Auskunfts- und Beratungsstelle

der Deutschen

Rentenversicherung in Siegen

an der Spandauer Straße 34

bleibt am Rosenmontag, 7.

März, geschlossen. Das kostenlose

Service-Telefon – (08 00)

1 00 04 80 11 – ist von 8 Uhr

bis 12 Uhr besetzt.

und Daumier setzten mit ihrem

lithografischen Werk einen

Meilenstein in der Geschichte

der neuen Grafik.

Begleitet werden ihre Blätter

von Zeichnungen aus der

Hand bedeutender Vertreter des

Impressionismus, von Corot,

Pissarro, Rousseau. Sie ermöglichen

es, eine spannende Epoche

der französischen Kunst im

Vergleich zu betrachten.

Miriam Becker erhielt von Professor Dietmar Krafft und Dr. Michael

Baer einen Preis für ihre Staatsarbeit. Sie befragte Lehrer im

Hinblick auf finanzielle Allgemeinbildung.

Dietmar Krafft von der Universität

Münster und Dr. Michael

Baer von der Stiftung der Deutschen

Wirtschaft überreichten

den Förderpreis an Miriam Becker.

Miriam Becker befragte für

ihre Staatsarbeit Lehrer über

die Angebote zur finanziellen

Allgemeinbildung.

Die Auswertung ergab dann

im Gesamtergebnis, dass die

Probanden über eine gute

finanzielle Allgemeinbildung

verfügen. Doch wenn man die

Fragen nach Anwendungs- und

Fachwissensfragen kategorisiere,

falle auf, dass gerade die Anwendungsfragen

nur von weniger

als der Hälfte der Befragten

gelöst werden könne, heißt es

in der Mitteilung der Universität.

Wisente wecken Neugier

Der Touristikverband kündigt eine Marketingoffensive an

Wandertouristen entdecken das Siegerland und Wittgenstein, ihnen will der Touristikverband weitere

Wanderhöhepunkte entlang des Rothaarsteigs bieten.

Siegen/Bad Berleburg. Das

Siegerland und Wittgenstein

sind im Vergleich aller nordrhein-westfälischenTourismusregionen

die Nummer eins, was

die Verweildauer der Gäste anbelangt.

Dies teilt der TouristikverbandSiegerland-Wittgenstein

mit.

Mit neuen Angeboten entlang

des Rothaarsteigs und der

Eröffnung der „Wisent-Wildnis

am Rothaarsteig“ in Bad Berleburg

werden weitere Impulse für

den heimischen Tourismus erwartet.

„Unsere Region bietet

ihren Gästen eine hohe Aufenthaltsqualität“,

erläutert die

Geschäftsführerin des Touristikverbandes

Roswitha Still. In

den Vergleichszahlen des Statistischen

Landesamts fehlen sogar

noch die Betriebe mit weniger

als neun Betten. Sie machen

aber rund zwei Drittel des Übernachtungsangebots

im Sieger-

Kurz & bündig

Mit Stöcken

und Kindern

Siegen. Das Siegener Mütterzentrum

bietet zusammen mit

„:anlauf“ und „babygerecht.de“

einen Nordic-Walking-Kurs für

Mütter mit Kindern an. Die

Mütter mit ihren Kindern im

Alter von einem Monat bis 18

Monate treffen sich ab 23.

März, neun Mal mittwochvormittags

im Siegener Tiergarten.

Bei einem ersten Treffen ohne

Babys wird die Technik erlernt,

dies Treffen findet am Samstag,

19. März, 10 Uhr, statt. Nordic-

Walking-Stöcke und Traghilfen

werden gestellt, Vorkenntnisse

sind nicht erforderlich. Auskunft

gibt es unter (02 71)

3 50 08 55, www.muetterzentrum-siegen.de.

land und in Wittgenstein aus.

Deshalb führt der Touristikverband

regelmäßig stichprobenartige

Umfragen durch.

Die meisten Übernachtungen

verzeichneten im vergangenen

Jahr laut der Landesstatistik

Bad Berleburg, Hilchenbach,

Bad Laasphe und Siegen.

Bei der Zahl der Gäste steht

Siegen mit 64 413 Besuchern

an der Spitze, gefolgt von Bad

Berleburg mit 28 874 Besuchern

und Bad Laasphe mit 27 503.

Ferienwohnungen werden deutlich

stärker nachgefragt. Dies

wird von der Statistik ausgeblendet.

Die statistisch nicht erfassten

Übernachtungen liegen

schätzungsweise bei jährlich

rund 200 00. Bei ihren Umfragen

stellten die Mitarbeiter des

Touristikverbandes fest, dass die

Gastgeber in der Region zufrieden

sind, unter anderem quartieren

sich die Angehörigen

von Klinikpatienten in Ferienwohnungen

ein.

Zwölf neue Wanderhöhepunkte

sollen dem Rothaarsteig

weitere wichtige Impulse geben.

Außerdem eröffnet im Sommer

in Wingeshausen die „Wisent-

Wildnis am Rothaarsteig“. Dort

können die Besucher die größten

Landsäuger Europas aus

nächster Nähe beobachten. Die

„Wisent-Wildnis“ stelle ein

Guckloch dar ins einzigartige

Projekt zur Wiederansiedlung

der Wisente in einem bewirtschafteten

Wald.

Der Touristikverband werde

in diesem Jahr eine Tourismusoffensive

starten, um die Region

noch bekannter zu machen,

kündigt Roswitha Still an. Das

Siegerland und Wittgenstein

sollen sich als kleine, aber feine

Region im verschärften Wettbewerb

behaupten und noch attraktiver

für Touristen werden.

Großes Herz

Siegen. Ein begehbares Herzmodell

lockte jetzt viele Besucher

der Siegener Gesundheitsmesse

zum Stand des

Siegener Sankt-Marien-Krankenhauses.

Das Modell stellte

das faustgroße Organ in den

Ausmaßen eines Vans dar und

simulierte auch den Herzschlag.

Außerdem informierten Klinik-

Ärzte über Wissenswertes zum

Thema Herzgesundheit.

Stahl-Reisen

Top-Reisen zu günstigen Preisen!

Top-Reisen zu günstigen Preisen!

Beratung & Buchung unter 0 27 73/59 47

5 Tage Lago Maggiore

mit Centovallibahn

Termine: 13.04.–17.04.2011

14.09.–18.09.2011

Leistungen: Fahrt im modernen Fernreisebus · 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet

in gutem 3-Sterne-Hotel Residence dei Fiori in Baveno · Alle Zimmer mit Bad oder

DU/WC, Telefon und SAT-TV · Willkommensdrink · 4 x Abendessen als 3-Gang-Menü ·

1 x Schifffahrt zu den Borromäischen Inseln (Isola Bella und Isola dei Pescatori) · 1 x Eintritt

in den Palast und Garten auf der Isola Bella · 1 x Fahrt mit der „Centovallibahn“

von Domodossola bis Locarno · 3 Tage Reiseleitung

Reisepreis 13.04.–17.04.2011: e 379,00

Reisepreis 14.09.–18.09.2011: e 394,00

EZ-Zuschlag: e 80,00

6 Tage Italienische

Adriaküste

Termine: 15.04.–20.04.2011,

22.09.–27.09.2011

Leistungen: Fahrt im modernen Fernreisebus · 5 x Übernachtung mit Halbpension im

sehr guten 4-Sterne-Hotel Ascot in Miramare an der Adriaküste · Alle Zimmer mit DU/WC,

Fön, Telefon, Safe, Minibar und Balkon · Stadtführung in Riccione · 3 Tage Reiseleitung

Reisepreis 15.04.–20.04.2011: e 375,00

Reisepreis 22.09.–27.09.2011: e 355,00

EZ-Zuschlag: e 60,00

5 Tage Wien – Stadt der Träume

Termine: 21.04.–25.04.2011, 24.08.–28.08.2011

Leistungen: Fahrt im modernen Fernreisebus · 4 x Übernachtung

mit Frühstücksbuffet im Gartenhotel Altmannsdorf ·

Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC · Stadtführung in Wien ·

Heurigenabend mit Imbiss

Reisepreis 21.04.–25.04.2011: e 360,00

Reisepreis 24.08.–28.08.2011: e 337,00

EZ-Zuschlag: e 100,00

4 Tage Tulpenblüte in Holland

Termine: 22.04.–25.04.2011

Leistungen: Fahrt im modernen Fernreisebus ·

3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Delta-Hotel in Vlaardingen · Alle

Zimnmer mit DU/WC · Eintritt Keukenhof · Grachtenrundfahrt Amsterdam · Besuch

einer Holzschuhmacherei und eines holländischen Käsebauernhofes inkl. Käseprobe

Reisepreis: e 278,00

EZ-Zuschlag: e 75,00

4 Tage Berlin

Termin: 28.04.–01.05.2011, 23.07.–26.07.2011

27.10.–30.10.2011

Leistungen: Fahrt im modernen Fernreisebus · 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet

im 4-Sterne-Hotel Königin Luise · Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC, Telefon und Sat-

TV · Stadtführung Berlin · Fahrt nach Potsdam inkl. Stadtführung

Reisepreis: e 245,00

EZ-Zuschlag: e 75,00

4 Tage Lugano im Tessin

Termine: 28.04.–01.05.2011

21.09.–24.09.2011

Leistungen: Fahrt im modernen Fernreisebus · 3 x Übernachtung mit Halbpension im

Hotel Calipso & Carioca Park · Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC · Reiseleitung Comersee

Reisepreis 28.04.–01.05.2011: e 268,00

Reisepreis 21.09.–24.09.2011: e 278,00

EZ-Zuschlag: e 66,00

6 Tage Insel Rügen

Termine: 30.04.–05.05.2011,

15.08.–20.08.2011

Leistungen: Fahrt im modernen Fernreisebus · 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffett

im guten 3-Sterne-Hotel Waldperle im Ostseebad Göhren · Alle Zimmer mit DU/WC,

Sat-TV und Telefon · 4 x Abendessen als 3-Gang-Menü · 1 x Buffet „Piratenschmaus“ ·

Schifffahrt entlang der Kreideküste · 2 Tage Reiseleitung

Reisepreis 30.04.–05.05.2011: e 469,00

Reisepreis 15.08.–20.08.2011: e 499,00

EZ-Zuschlag: e 70,00

7 Tage Toskana

Termin: 02.05.–08.05.2011,

02.10.–08.10.2011

Leistungen: Fahrt im modernen Fernreisebus 6 x

Übernachtung mit Frühstücksbuffet und Abendessen als

3-Gang-Menü im guten 3-Sterne-Hotel L’ALBA in Marina di Pietrasanta · Alle Zimmer

mit DU/WC und Telefon · Stadtführung in Lucca, Florenz und Siena · Fähre zur Insel Elba

· Ausflüge wie beschrieben

Reisepreis: e 459,00

EZ-Zuschlag: e 90,00

4 Tage Frühlingsfest in Südtirol

Muttertagskonzert mit den

Kastelruther Spatzen und Oswald Sattler

Termin: 05.05.–08.05.2011

Leistungen: Fahrt im modernen Fernreisebus · 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet

im guten 3-Sterne-Hotel Angerer in Brixen · Alle Zimmer mit DU/WC, Telefon

und TV · Begrüßungstrunk · 1 x Abendessen mit Salatbufffet · 1 x Muttertags-Galadinner

· 1 x Bratwurst mit Kartoffelsalat beim Konzert · Eintritt zum „Kastelruther Spatzen“-

Konzert mit Oswald Sattler am 06.05.2011 · 1 Tag Reiseleitung

Reisepreis: e 283,00

EZ-Zuschlag: e 60,00

8 Tage Insel Krk

Termin: 07.05.–14.05.2011

14.06.–21.06.2011

11.09.–18.09.2011

Leistungen: Fahrt im modernen Fernreisebus · 7 x Übernachtung mit reichhaltigem

Frühstücksbuffet im Hotel Park Punat · Alle Zimmer mit DU/WC, Telefon, Sat-TV und

Zimnmersafe · Begrüßungsdrink · Mittagssnack in Buffetform · 7 x reichhaltiges Buffet

zum Abendessen · Getränke zu den Mahlzeiten (Wein, Mineralwasser, Cola, Fanta, Säfte)

· 1 x Unterhaltungsabend mit Musik und Tanz · 3 Tage Reiseleitung

Reisepreis 07.05.–14.05.2011: e 498,00

Reisepreis 14.06.–21.06.2011: e 515,00

Reisepreis 11.09.–18.09.2011: e 515,00

EZ-Zuschlag: e 85,00

Bei allen Fahrten Zustieg in Siegen, Wilnsdorf, Kreuztal,

Weidenau, Olpe, Freudenberg, Niederfischbach, Neunkirchen,

Herdorf, Betzdorf, Wissen und Altenkirchen möglich.

Gerne senden wir Ihnen kostenlos unseren aktuellen Katalog!

Stahl-Reisen Haiger

Langenaubacher Straße 43 · 35708 Haiger-Langenaubach

Tel. 0 27 73/59 47 · Fax 0 27 73/7 33 56 · Infos online: www.stahlreisen.de


Mittwoch, 2. März 2011 LOKALES SWA Wochen-Anzeiger

Am Sonntag

geöffnet

Siegen. Das Begegnungscafé

Eremitage ist am Sonntag, 6.

März, in der Zeit von 15 Uhr

bis 17.30 Uhr geöffnet. Menschen

mit Demenz und ihre

Angehörigen sind eingeladen,

sich bei Kaffee, Kuchen und

Musik zu treffen. Das Begegnungscafé

ist mit öffentlichen

Verkehrsmitteln (R 14) zu erreichen,

Informationen gibt es

unter (02 71) 3 91 21.

Basar findet

abends statt

Siegen. Ein Basar für Kindersachen

wird am kommenden Freitag,

4. März, in der Kindertageseinrichtung

„Martini“ an der

Damschkestraße 29 in Siegen

eingeladen. Der Basar findet am

Abend in der Zeit von 20 Uhr

bis 22 Uhr statt. Angeboten

werden Kinderkleidung, Spielsachen

und Fahrzeuge. Die

Standgebühren kommen der

Kindertageseinrichtung „Martini“

zugute.

Treffen

mit Vortrag

Siegen. Das Regionaltreffen des

Deutschen Christlichen Technikerbundes

DCTB findet am

Samstag, 5. März, 9.30 Uhr bis

16 Uhr, im Haus Patmos, Patmosweg

60, in Geisweid statt.

Als Referent ist der Psychologe

und Theologe Martin Kamphuis

aus Herborn zu Gast, er

spricht über die Frage, ob der

Buddhismus wirklich so friedlich

ist, wie sie sich präsentiert.

Vorträge über

Darmkrebs

Siegen. Die Medizinische Abteilung

des Diakonie Klinikums

Jung-Stilling bietet demnächst

eine Informationsveranstaltung

an, auf der es um das Thema

Darmkrebs gehen wird. Der Termin

ist am Sonntag, 6. März.

Um 11 Uhr beginnen Professor

Dr. Joachim Labenz, Oberarzt

Dr. Dietmar Zielinski und die

Ernährungsberaterin Sabine

Schmidt im Krankenhaus-Hörsaal

an der Wichernstraße 40

mit ihren Vorträgen. Anschließend

besteht die Gelegenheit,

mit den Referenten ins Gespräch

zu kommen. Der Eintritt

ist frei. Die Veranstaltung wird

von der Gastro-Liga unterstützt.

Siegen. Die ehemalige Siegener

Backfabrik an der Daimlerstraße

ist der neue Standort der Beschäftigungsgesellschaft„Diakonie

netzwerkarbeit“. Die Beschäftigungs-

und Seminarbereiche

einschließlich der Arbeitsvermittlung

und der Verwaltung

sollen bis Ende April

dorthin umziehen. Der Montagebereich,

die Trainingswerkstatt,

die Kleidersortierung und

die Bügelstube, der Seminarbetrieb,

die Verwaltung und das

Lager werden dort unter einem

gemeinsamen Dach untergebracht.

Die verschiedenen Vermittlungs-

und Arbeitsprojekte

werden stärker verzahnt. Insbesondere

der Qualitätssicherung

den verschiedenen Dienstleistungsbereichen

trägt die Diakonie-Tochter

„netzwerkarbeit“

mit der Verlagerung an die

Daimlerstraße Rechnung. „Wir

gießen hier das Fundament für

zukünftige Aufträge“, sagt der

zuständige Geschäftsführer Ulrich

Schülbe (Diakonie Sozialdienste).

Die Beschäftigungsgesellschaft

qualifiziert Menschen

auf dem zweiten Arbeitsmarkt,

indem sie unter Anleitung ein

praxistaugliches Umfeld schafft.

Insgesamt 240 Teilnehmerplätze

für Erwerbslose bietet die Diakonie.

Geboten werden ihnen

Arbeitsgelegenheiten, Bewer-

Unter einem Dach

Beschäftigungsgesellschaft besiedelt die Backfabrik

Die Beschäftigungs- und Seminarbereiche, die Arbeitsvermittlung und die Verwaltung der „Diakonie

netzwerkarbeit“ sind demnächst am neuen Standort an der Daimlerstraße zu finden. Die Diakonie-

Mitarbeiter sehen darin einen deutlichen Vorteil.

bertraining, fachliche Qualifizierungen

und EDV-Kurse,

meist im Auftrag der Agentur

für Arbeit.

Iris Jänicke, Geschäftsführerin

der „netzwerkarbeit“, betont,

dass mit dem Umzug auch

ein energetisches Sparpotenzial

einhergeht mit einem ökologisch

und ökonomisch schlüssigen

Raumkonzept. Insgesamt

3200 Quadratmeter Produktions-

und Bürofläche stehen

am neuen Standort zur Verfügung.

Unter anderem werden

dort defekte Rollstühle instandgesetzt

oder neu montiert.

Vom Umzug nicht betroffen

sind die drei Standorte der

„netzwerkarbeit“, an denen die

Diakonie-Läden betrieben werden.

Die Standorte im „Alten

Der Test vor den Tests

Ausbildungsleiter informierten Berufskollegschüler

Vor den echten Einstellungstests probten die Schüler am Berufskolleg jetzt das Bewerbungsverfahren.

Zur Seite standen ihnen dabei auch die Personalverantwortlichen aus Betriebe in der Region.

Siegen. „Kreativ sein beim Bewerbung

schreiben“, empfahl

Marcus Brieger, Ausbildungsleiter

der AOK Nordwest, seinen

Zuhörern am Berufswahltag, der

am Siegener Berufskolleg Wirtschaft

und Verwaltung stattfand.

Zusammen mit über weiteren

30 Personalverantwortlichen

aus heimischen Betrieben

bot er den Schülern der Vollzeitklassen

seinen Rat an, um

sie optimal auf die Bewerbungssituation

vorzubereiten. Auch

über das eigene Unternehmen

Milchhof“ an der Fröbelstraße

und am Seelbacher Weg verlässt

die „netzwerkarbeit“ vollständig,

an der Friedrichstraße

verabschieden sich lediglich

drei arbeitsmarktpolitische Vermittlungs-

und Beratungsstellen.

Die übrigen Beratungseinrichtungen

der Diakonie Sozialdienste

bleiben weiterhin dort

angesiedelt.

und die jeweiligen Ausbildungsmöglichkeiten

informierten die

Referenten. Die Informationen

aus der Praxis kamen bei den

Schülern gut an. Auch einige

Auszubildende aus den Betrieben

nahmen am Berufswahltag

teil und berichteten von ihren

Erfahrungen. Ein simulierter

Einstellungstest konfrontiere

die Schüler mit den Aufgaben

und den Bedingungen, die bei

diesen Tests üblich sind. Anschließend

folgte ein simuliertes

Bewerbungsgespräch.

Für die Abiturienten des

Berufskollegs standen als Ratgeber

außerdem Vertreter der

Siegener Studienberatung, der

Bundesagentur für Arbeit und

des Siegener Zentrums für Lehrerfortbildung

zur Verfügung.

HAFER

Helau und Allaf

57076 Siegen

Weidenauer Straße 274

Wirbackennach

Rezepten und

Bräuchen des

traditionellen

Bäckerhandwerks

Unsere Angebote aus unserer

Backstube in Netphen

- 13%

199 Kartoffelkrüstchen 750g

Saftiges

Weizenmischbrot

mit hohem

statt

Kartoffelanteil und

2,29*

Natursauerteig

Berliner Ballen

Vierfruchtfüllung

ideal für die

jecken Tage

Laugenstange

gehört zu jeder

Party

Gutschein

www.biomarkt-siegen.de

- 14%

0 59 statt

0,69*

- 10%

0 44 statt

0,49*

*Unser Normalpreis

Einen Berliner Ballen gratis

bei Abgabe des Gutscheins Ab einem Warenwert von 1,99€

Nur einen Gutschein pro Person

Glückliche

Kuh,

leckere Milch.

Das schmeckt

man volle

Kanne.

57072 Siegen

Koblenzer Straße 43

Bitte beachten Sie unsere Prospektwerbung

in einer Teilaufl age des SWA!

Kurz & bündig informiert

Ausstellung endet bald

Der BioMarkt. Natürlich Bio.

Siegen. Die Sonderausstellung „Gedenk-Räume. Die NS-Zeit in

der Gedenkkunst in Köln“ im Aktiven Museum Südwestfalen

endet am kommenden Sonntag, 6. März. Bisher informierten sich

mehr als 400 Besucher im Siegener Museum am Obergraben 10

anhand der Bilder und der Erläuterungen über die Kölner Gedenkorte,

wird in einer Pressemitteilung berichtet. Am kommenden

Sonntag führt Heidrun Vondung ab 15.30 Uhr letztmals durch die

Ausstellung. Öffnungszeiten der Gedenkstätte am Platz der Synagoge

sind Dienstag, donnerstags und sonntags von 15 Uhr bis 18

Uhr. Der Eintritt ist frei.


Freitag, 4. März

Hexenschuss oder Der Bandscheiben-

vorfall – Kleine Bühne Seelbach, 20

Uhr, Lÿz Siegen, St.-Johann-Str. 18.

Auch Samstag, Sonntag, 17 Uhr.

Bangarra Dance Theatre (Sydney), 20

Uhr, Apollo-Theater Siegen, Morleystr.

1.

Siegerländer Kindertreff“ – bis Sonn-

tag in Siegen-Eiserfeld, Freudenberg-

Oberfischbach, Freudenberg-Büscher-

grund. In Wilnsdorf bis Montag. In

Wilnsdorf-Wilden bis Dienstag. In

Siegen-Oberschelden bis Sonntag, 13.

März.

Kultur in der Klinik – 100. Klinik-

Konzert mit den Erzebach Oldies. 19

Uhr, AHG Klinik für Neurologie Hil-

chenbach, Ferndorfstr. 14.

Kinderkarneval – 15.11-17.11 Uhr, Ge-

meindehaus der Kath. Kirchengemeinde

St. Marien Freudenberg.

JungeKunstSchmiede – Workshop –

„Das erleuchtete Zuckerschloss“ (von 8-

12 Jahren). 15-17 Uhr, Alte Schmiede

Freudenberg, Am Silberstern 4. Anmel-

dung erforderlich.

Kinderklub – 15.30-17 Uhr, Museum

für Gegenwartskunst Siegen, Unteres

Schloss 1.

Blutspendetermine des DRK, 16-20

Uhr, ev. Gemeindehaus Ferndorf. –

16.30-20.30 Uhr, ev. Gemeindehaus

Hilchenbach.

Basar rund ums Kind – 20-22 Uhr, Kita

„Martini“ Siegen, Damaschkestr. 29

(Roterberg).

MS-Kreis Siegen-Wittgenstein e.V. –

Treffen im DRK-Zentrum Weidenau,

Schneppenkauten 1, 17 Uhr. Fahrdienst

unter Tel. (0 27 39) 60 81, DRK-Sozial-

station Wilnsdorf.

CBF, Club für Behinderte und Freunde

Siegen, Clubtreffen: ev. Gemeindehaus

Dautenbach, Holunderweg/Schlehdorn-

weg. Heute: 19 Uhr, Kegeln Gasthaus

Pütz. Fahrdienst: Werner Vanselow, Tel.

(02 71) 39 09 77.

Zwillings-Stammtisch – Treffen jeden

1. Freitag i.M. um 20 Uhr, in den gera-

den Monaten in Netphen-Deuz, Pizzeria

Firenze. In den ungeraden Monaten in

Siegen-Trupbach, Pizzeria Vesuvio

(ehem. Kesselchen).

Preisskat für Jedermann – jeden 1.

Freitag i.M. um 19 Uhr im Vereinsheim

des Kaninchenzuchtvereins in Freuden-

berg, am Silberstern 21. Ausrichter:

Skatverein Freudenberger Asse.

Clubabend des Motorsportclubs Saß-

mannshausen 1958 jeden 1. Freitag i.M.

im Clublokal „Zum Henjerje“ in Rück-

ershausen.

Parkinson-Gruppe Siegen – Treffen

jeden 1. Freitag i.M. um 15 Uhr, Sieger-

landzimmer der Siegerlandhalle, Siegen.

Bastelkurs – Bastelgruppe für Mutter

und Kind, jeden 1. Freitag i.M. von

15.30-17 Uhr, MüZe, Mütterzentrum

Siegen, Ziegelwerkstr. 54.

Regiestelle „Leben im Alter“, Rathaus

Weidenau, Tel. (02 71) 404-22 08, täg-

lich 9-12 Uhr.

Gymnastikgruppe der AWo (Ortsverein

Siegen), jeden Freitag von 14.30-16

Uhr, Sporthalle Hans Reinhardt Schule

Siegen, Rosterstr. 198, Tel. (02 71)

38 55 84.

Jugendtreff Osthelden – freitags, 20

Uhr, Gemeindehaus Ev. Gemeinschaft

Osthelden, Alter Weg.

Kontakt- und Beratungsstelle des Sozial-

werks St. Georg – 10-14 Uhr, jed. Werk-

tag, Tel. (0 27 32) 76 34 34.

Skatverein „Kreuztaler Buben“ –

Spielabend ab 20 Uhr im Sportheim des

FC 08 Kreuztal an der Moltkestr., Tel.

(0 27 32) 14 41.

Karambolage im Billard-Club Sieger-

land, Breidenbacher Straße 59 in Kaan

(Am Freibad), 18.30 bis 21 Uhr, Tel.

(01 75) 8 05 29 17.

KISS – Kontakt- u. Info-Stelle für

Selbsthilfegruppen des Kirchenkreises

Siegen, Burgstr. 23, Tel. (02 71)

2 50 28 50, Fax 2 50 28 59.

„Treffpunkt Offene Tür“, ev.

Seniorenarbeit Netphen, von 14 bis 17

Uhr, ev. Gemeindehaus, Lahnstr. 67,

Tel. (0 27 38) 41 45.

Ehe-, Familien- und Lebensberatungs-

stelle des Kirchenkreises Siegen

Burgstraße 23, (02 71) 2 50 28-0, frei-

tags 8-14 Uhr, montags bis donnerstags

8-18 Uhr. Offene Sprechstunde (ohne

Anmeldung): mittw. 8.15-11.30 Uhr.

Stolperstein – Verein für praktizierte

Gastfreundschaft Siegen, Freudenberger

Str. 16, Tel. (02 71) 2 38 19 19. Öff-

nungsz.: freitags u. samstags 17-21 Uhr,

sonntags 15 bis 19 Uhr.

MEC – Modell-Eisenbahn-Club

Siegen, Siemensstr. 24, Siegen (Bür-

bach), Clubabend ab 19.30 Uhr (Ein-

gang Hof).

Blaues Kreuz Freudenberg – ev. Ge-

meindeh. Freudenberg, Krottorfer Str.,

Beratung u. Gespräche, 20 Uhr, Tel.

(0 27 34) 8711 od. (02 71) 37 00 22.

Blaues Kreuz i. D. Ortsverein Betzdorf

– Bibelstunde mit anschließenden per-

sönlichen Gesprächen, 20 Uhr, Ge-

meindehaus der Ev.-freik. Gemeinde

Betzdorf, Schützenstr. 15, Tel. (0 27 43)

27 51, (0271) 31 03 47, (02743) 33 45.

Blaues Kreuz Siegen-Geisweid –

Suchtkrankenhilfe, Bergstr. 19, jeden

Freitag, 20 Uhr, Tel. (02 71) 8 35 57,

1 x monatl. Angehörigengruppe.

Blaues Kreuz Niederschelden, Grup-

penabend u. Beratung, 20 Uhr, ev. Ver-

einshaus, Gustavstr., Tel. (02 71)

35 24 26.

Werben bringt

GEWINN.

PINNWAND

VERANSTALTUNGEN · TERMINE · TIPPS VOM 4. BIS 10. MÄRZ 2011

Wandertermine

SGV

Abteilung Siegen

www.sgv-siegen.de

Treffpunkt für alle Wanderungen

ist der Bahnhofsvorplatz Siegen.

Ausgenommen sind Wanderungen,

deren Ausgangspunkte mit privaten

Pkw angefahren werden; hier ist

der Treffpunkt der Parkplatz am

Kreishaus Siegen. Abweichungen

von dieser Regelung werden ange-

geben.

6. März: Au - Hurst - Bitzen - Wis-

sen, 9.07 Uhr -DB-RSV- WF: Knut

van Gemmeren.

9. März: Lützel - Obernau - Netphen,

7.57 Uhr -DB- WF: Gerd Schopper.

Abteilung Weidenau

4. März: 17.30 Uhr Stammtisch in

der Bismarckhalle.

6. März: „Grandioses Panoramabild

über das Siegerland“: Schränke -

Pfannenberg - Eiserfeld, TP: 9.30

Uhr Busbhf. Weidenau R 10, 9.55

Uhr Busbhf. Siegen R 22, WF: Kati

Kiraly.

Abteilung Netphen

5. März: SGV-Stammtisch, TP:

19.30 Uhr.

Abteilung Dreis-Tiefenbach

8. März: Begegnungsnachmittag, 15

Uhr SGV-Hütte.

Abteilung Deuz

5. März: Jahreshauptversammlung

Hotel-Restaurant Ewerts, 18.30 Uhr.

Abteilung Hilchenbach

8. März: Dienstagswanderung, Nähe-

res sh. Aushang, TP: 13 Uhr, WF: E.

Freyberg/K. F. Wilke.

Abteilung Dahlbruch

5. März: 19 Uhr Hüttenabend im

Wanderheim.

Abteilung Fellinghausen

6. März: Oberholzklau - Dörnschlade

- Oberholzklau, PKW-Anfahrt, TP:

13 Uhr, WF: Lucie u. Erich Fried-

rich.

Abteilung Kredenbach-Lohe

6. März: HW, Parkplatz Bismarckei-

che - Meiswinkel - Heckseifen - Hof

Halstenbach - Parkplatz Bismarckei-

che, PKW-Anfahrt, TP: 13 Uhr

Dorfmitte, WF: Rolf Vetter.

Abteilung Flammersbach

www.sgv-flammersbach.de

10. März: Seniorennachmittag 60+,

14 Uhr.

Abteilung Siegtal-Mudersbach

4. März: Karnevalistischer Hütten-

abend, Stimmung im Wanderheim

ab 19 Uhr.

9. März: Auf Umwegen zum Herings-

essen im Wanderheim, TP: 9.30 Uhr

OHPL, WF: K. Schweisfurth.

Wanderungen der

Seniorenhilfe Siegen

5. März: Treffpunkt Bahnhof Siegen,

9.10 Uhr, C 105. Dautenbach - Ha-

senbahnhof - Zinsenbachtal - Dreis-

Tiefenbach, ca. 12 km. Info: Fried-

helm Theis, Tel. (02 71) 38 74 77.

10. März: Treffpunkt Kaan-Marien-

born, Sportplatz, 14 Uhr. Wanderung

1 Stunde nach Vereinbarung. Info:

Tel. (02 71) 6 61 03 35.

DAV

Wandergruppe:

6. März: TP 10 Uhr Bismarckplatz,

Wanderung zum Stadl, Info Klappert,

Tel. (02 71) 8 75 28.

10. März: 19.30 Uhr im HdA Grup-

penabend, E. Maiwald zeigt Bilder

aus dem Vinschgau, Info Tel.

(0 27 35) 15 85.

Bergtourengruppe:

Vorankündigung: 8.-18. August

Wanderung auf dem E5 von Oberst-

dorf nach Meran, Anmeldung bei

Münker, Tel. (0 27 32) 2 84 81.

Verein:

5. März: 15 Uhr im HdA Feier zur

Jubilarehrung 2011, Info Geschäfts-

stelle, Tel. (02 71) 33 64 04.

Wandern und Schauen

8. März: 13.45 Uhr, Abfahrt mit

Sonderbus ab Weidenau, Wilhelm-

von-Humboldt-Platz, anschl. 14 Uhr,

Weidenau, Auf den Hütten, Irlenhe-

cken. Bus- und Verzehrkosten auf

eigene Rechnung. Wanderleiter:

Herr Fritz/Herr Hartzer.

8. März: 14 Uhr, Abfahrt mit Son-

derbus ab Weidenau, Bahnhof,

anschl. 14.15 Uhr, Marktplatz Geis-

weid, Golfplatz Mittelhees. Bus- und

Verzehrkosten auf eigene Rechnung.

Wanderleiter: Herr Hövelmann/Frau

Flender.

Spaß beim Sport

Spaß beim Sport

Freitag

Gymnastikgruppe, Kneipp-Verein Siegen, 17.30-

18.30 Uhr, Turnhalle der Albertus-Magnus-Schule.

Jazz-Gymnastik, DJK Spfr. Eiserfeld, 18.30

Uhr, Realschul-Turnh. Eiserfeld. Männerturnen,

Gymnastik und Spiel, TSG Siegen, 20-22 Uhr,

Turnhalle Oberes Schloss, Siegen. Wirbelsäulen-

gymnastik, Reha-Sport-Gemeinschaft Siegen,

16-17.30 Uhr, und Gymnastik für Parkinson-

Kranke, 15-16 Uhr, und Rhythm. Gymnastik für

Damen mit Figurproblemen, 18.30-20 Uhr,

Turnhalle Alb.-Magnus-Schule, Siegen. Tel.

(02 71) 8 48 31. Gymnastik für Frauen und

Männer, Tv Kreuztal, 9.30-10.30 Uhr, Otto-Flick-

Halle, Kreuztal. Übungsstunden für Kinder ab 7

Jahre, 16.30-18 Uhr, Hauptschule Hubenfeld, Hal-

le 2, SV Hubenfeld. Volleyball, VfB Wilden, 20-22

Uhr, Turnhalle Wilden. Gemischte Volleyball-

Hobbygruppe ab 18 Jahre, Tv „Frisch-Auf 1912“

Dresselndorf, von 19-20.30 Uhr, Turnhalle Nieder-

dresselndorf. Kinderherzsportgruppe – 15 Uhr,

Turnhalle der Hauptschule am Haard-ter Berg.

Info: Tel. (02 71) 2 51 53, Sonja Döring. Leichtath-

letik, Tv Gosenbach, Jugend und Erwachsene,

18.45-20.30 Uhr. Gem. Kinderturnen, 4-6 Jahre,

von 15.30-16.30 Uhr. Jedermannturnen, 18-19

Uhr. Gymnastik u. Ballspiele f. Männer, 20.30-

22 Uhr. Volleyball für Damen ab 16 Jahre, 20-22

Uhr, Hammerhütter Schule, Siegen. Bogensport-

club Siegen - Trainingszeiten: Sommer 17 Uhr,

Freigelände In der Tretenbach, Eiserfeld. Winter

18 Uhr, Turnhalle der Friedrich-Flender-Schule

Weidenau, Engsbachstraße. Info-Telefon (02 71)

3 72 04 49 u. www.bogensport-siegen.de. El-

tern-Kind-Turnen, TV Neunkirchen 1911 e. V.,

15.45-17 Uhr, Grundschule Neunkirchen, Tel.

(0 27 35) 68 54.

Montag

Mutter-Vater-und-Kind-Turnen,Tv „Jahn“,

Jahnhalle Siegen, 10-11 Uhr. Hobby-Mixed-Vol-

leyball beim RSC Siegen, von 20-22 Uhr, Turnhal-

le der Hammerhütter Grundschule, Info-Tel.

02 71/ 4 88 99 42. Herz-Kreislauf-Gymnastik

unter Aufsicht eines Arztes, 17.30 Uhr, Schul-

turnh. Alchen, Veranst.: TuS Alchen. Jazz-Tanz

für Mädchen und Jungen ab 16 Jahre, von 20-

21.30 Uhr, Alcher Turngemeinschaft, ATG-Treff.

Rücken- und Stretchgymnastik für Frauen und

Männer, 20.15-21.15 Uhr, Judo-Anfänger von

15.30-16.30 Uhr, Judo-Vereinigung Siegerland,

Siegen, Sieghütter Hauptweg 9. Gymnastik und

Spiele für Männer u. Frauen ab 50 Jahre, TSV

Burbach, 20.30-22 Uhr, Großturnh. Burb. Volley-

ball-Anfängertraining für Jungen von 9-12 Jah-

ren, Tv „Frisch-Auf 1912“ Dresselndorf, v. 17-18

Uhr, Turnhalle Burb.-Niederdresselndorf. Frauen-

Aerobic - Bürbacher SpVg, 16.50-18 Uhr, Turn-

halle Bürbach. Schwimmkurse für Kinder ab 6

J., 14.30-15.15 Uhr, TVE Netphen. Anmeld.: M.

Schöler, Tel. (0 27 38) 86 21. Herzsportgruppe

Alchen, Übungsstunden von 17.30-19 Uhr in der

Schulturnhalle Alchen. Info: Tel. (02 71) 37 07 17

u. 37 18 71. Mixed-Volleyball-Gruppe des VfB

Burbach ab 18 Jahre, 20-22 Uhr, Grundschulturn-

halle/Einkaufszentrum. Info: Tel. (0 27 36)

85663. Wassergymnastik u. Schwimmen, Re-

ha-Sportgemeinschaft Siegen, 18.45-19.45 Uhr,

Stadtbad Löhrtor Siegen. Tel. (02 71) 8 48 31.

Mutter-Kind-Turnen - SpVg Bürbach, 15.15-

16.30 Uhr, Turnhalle in Bürbach, Tel. (02 71)

3356439. Aerobic - SpVg Bürbach, 16.50-18

Uhr, Turnhalle in Bürbach, Tel. (0 27 33) 69 15 78.

E-Jugend-Fußball - 16-17.30 Uhr auf dem

Kunstrasenplatz der SpVg Bürbach, Tel. (02 71)

53120. Salsa-Aerobic - TuS-AdH Weidenau,

19-20 Uhr, Turnhalle Köhlerweg 20. Info: Tel.

01 70/4 92 51 18. Moderne Selbstverteidigung

– Intern. Combat Arts, Kinder u. Erw., 18-20 Uhr,

Alb.-Schweitzer-Schule Geisw. Sport in der

Krebsnachsorge , TV Neunkirchen 1911 e. V.,

16.10-17.30 Uhr, Tiefgeschosshalle am Rassberg,

Tel. (0 27 35) 78 14 69.

Dienstag

Jazztanz, Modern Dance u. Hip-Hop für Mäd-

chen von 10-14 Jahren, Tv Gosenbach, 18 –

19.30 Uhr, Turnhalle Gosenbach, Tel. (01 60)

97 73 95 25. DRK-Senioren-Gymnastik Helber-

hausen, Turnhalle, 14–15 Uhr. Wirbelsäulen-

schonende Gymnastik der Alcher Turngemein-

schaft, 9.30-10.30 Uhr, im ATG-Treff, Bühler Stra-

ße 58, Freudenberg-Alchen. Herz-Kreislauf-

Gymnastik der Koronarsportgruppe TG Friesen

Klafeld-Geisweid unter Arztaufsicht! 19.30 Uhr,

Albert-Schweitzer-Schulturnhalle (Wenscht).

Gymnastikgruppe des SSV ’77 Gambachtal,

20.30 Uhr, Osterbergturnhalle in Fr.-Büscher-

grund. Seniorengymnastikgruppe des DRK, von

14.45-15.45 Uhr, neue Turnhalle Wilnsdorf-Wil-

gersdorf, Tel. (0 27 39) 12 06, Esther Schmidt.

Aerobic für Damen beim VfB Wilden, von 8.45-

9.45 Uhr, Gymnastikhalle Wilnsdorf-Wilden. Gym-

nastik, Leichtathletik und Volleyball für Män-

ner ab 50 J., TuS-AdH Weidenau, von 20-22 Uhr,

in der vereinseigenen Turnhalle, Leitung: Wilhelm

Grimm. Damen-Handball, TvE Netphen, 19-

20.30 Uhr, Sporth. Gymn. Netphen, Tel. (0 27 32)

20 42 95 od. 5 20-1 38. Mutter-Kind-Turnen –

SpVg Rinsdorf 62, 15 Uhr, Turnhalle Wi.-Rinsdorf.

StepAerobic , TV Neunkirchen 1911 e. V., 20-

21.30 Uhr, Realschule Neunkirchen, Tel. (0 27 35)

60393.

Mittwoch

Herzsportgruppe, Turnverein „Jahn“, 17-18.30

Uhr, Jahnhalle. Fechten, Kinder 10-14 Jahre,

Fortgeschrittene, Turnverein „Jahn“, 18.30-20

Uhr, Jahnhalle Siegen. Kinderturnen, 4-7 Jahre,

Tv Niederschelden, 15.30-17 Uhr. Leichtathletik,

6-10 Jahre, 17-18 Uhr, Hubenfeldhalle II. Er-&-

Sie-Volleyball-Hobbygruppe des VTB Siegen,

20-22 Uhr, „Neue Turnhalle“ der Lindenberg

Grundschule. Info: Tel. (02 71) 2 17 41. Eltern-

Kind-Turnen, DJK Siegen, 16-17 Uhr, 1- bis 2-

Jährige, u. 17-18.15 Uhr, 3- bis 6-Jährige,

Siegen, neue Turnhalle bei der Lindenberg-Grund-

schule. Infos: Tel. (02 71) 2 51 60. Seniorengym-

nastik, Tv Niederschelden, 14-15 Uhr, Vereins-

turnhalle. DRK-Seniorengymnastik in der Turn-

halle der Hubenfeldschule Niederschelden, 14.30-

16 Uhr. Männergymnastik u. Spiele beim VfB

Wilden, 18.30-20 Uhr, Turnh. Wilden. Er-und-Sie-

Turnen (Gymnastik, Spiele u. a.) ab etwa 55 Jah-

re, Eiserfeld, 18 bis 20 Uhr, Realschulturnhalle am

Hengsberg. Rückbildungsgymnastik, 19.30-

20.30 Uhr. Info: Tel. (02 71) 38 54 69. Radfahrt-

reff - Bürbacher SpVg, 17.30-20.30 Uhr, ab Wan-

derparkplatz Dautenbach. Frauen-Gymnastik, TV

Gosenbach, 20.30-22 Uhr. Hüftschule (auch En-

doprothesenträger u. Knieprobleme), Reha-Sport-

Gemeinschaft Siegen, 16.30-18 Uhr, und Gym-

nastik und Bosseln, 18-20 Uhr, Turnh. Alb.-Mag-

nus-Schule Siegen, Tel. (02 71) 8 48 31. Judo-

Mini-Gruppe, Judofreunde Siegen-Lindenberg,

Kinder 4-7 Jahre, 16.15 Uhr, Turnhalle Pestalozzi-

Schule, Westerwaldstr. Tel. (0271) 21850. Mäd-

chen-Aerobic - SpVg Bürbach, 17-18.30 Uhr,

Turnhalle in Bürbach, Tel. (02 71) 6 56 00. Aero-

bic - SpVg Bürbach, 18.45-19.45 Uhr, Turnhalle

in Bürbach, Tel. (02 71) 3 35 64 39. Damen-

Gymnastik - SpVg Bürbach, 20-21 Uhr, Turnhalle

in Bürbach, Tel. (02 71) 6 61 02 03. Step-Aero-

bic – TV Kreuztal, 18-19.30 Uhr, Anfänger/Fortge-

schrittene, Otto-Flick-Halle Kreuztal. Moderne

Selbstverteidigung – Intern. Combat Arts, Kinder

16.30-17.30 Uhr; Erwachsene 17.30-18.30 Uhr,

Fitnessclub Lifestyle Kreuztal. Jugendturnen , TV

Neunkirchen 1911 e. V., 17.30-19 Uhr, Realschule

Neunkirchen, Tel. (0 27 44) 9 30 06.

Donnerstag

Seniorengymnastik beim Tv Gosenbach, 14.30-

16 Uhr, Turnh. Gosenb. Trend-Gymnastik Da-

men, Turnverein „Jahn“, 20-22 Uhr, Turnh.

Achenbach.Trend-Gymnastik, Damen und Her-

ren, Tv Jahn Siegen, 19-20 Uhr, Kreissporthalle

ABC. Fit ab 60, Damen, 20-22 Uhr, Kreissporthal-

le D. Sport und Spiel - Damen – Tv Jahn Siegen,

20-21.30 Uhr, Jahnh. Siegen. DRK-Senioren-

Gymnastik Dahlbruch, ev. Kirche, v. 15.30-17

Uhr. DRK-Senioren-Gymnastik Müsen, Schul-

turnhalle, v. 14–15 Uhr. Gymnastik für Sie + Ihn,

Tv 1968 Eckmannshausen, 20-21.30 Uhr, Turn-

halle Grundschule Eckmannsh., Tel. (0 27 38)

16 62 od. (02 71) 7 82 10. Sport für Ältere,

Frauen u. Männer, TSV Siegen, 15.30-16.30 Uhr,

Turnhalle Trupbach, Tel. (02 71) 37 05 50. Da-

men-Handball, TvE Netphen, 20.30-22 Uhr,

Sporth. Gymnas. Netphen. Tel. (0 27 32) 20 42 95

od. 5 20-1 38. Herzsportgruppe Alchen,

Übungsstunden ab 17.30 Uhr in der Schulturnhal-

le Freudenberg. Info: Tel. (02 71) 37 07 17 u.

37 18 71. TuS Hilchenbach, 50 PLUS, Sport für

Diabetiker, von 17-18.30 Uhr, Turnhalle des Jung-

Stilling-Gymnasiums, Hilchenbach. Telefon

(0 27 33) 45 76. Indiaka – SpVg Rinsdorf 62, 20

Uhr, Turnhalle Wilnsdorf-Rinsdorf. Moderne

Selbstverteidigung – Intern. Combat Arts, Kinder

und Erwachsene 18-20 Uhr, Gymnastikraum Alte

Dreifachturnhalle Siegen-Giersberg. Sport für

geistig beeinträchtigte Jugendliche – Reha-SG

Siegen, 16-17.30 Uhr, Turnhalle Alb.-Magnus-

Schule Siegen, Sandstr. 6. T. (0 27 38) 86 35.

Walking im Rhea-Sport – Reha-SG Siegen, 17-

18.30 Uhr, Wanderparkplatz Dautenbach. Tel.

(0 27 39) 20 00. Kinderturnen , TV Neunkirchen

1911 e. V., 15.30-16.30 Uhr, Grundschule Neun-

kirchen, Tel. (0 27 35) 68 14.

Dienstag, 8. März

Die Siegener Stadtmusikanten (B-

Mannschaft) – SeniorenTheater Siegen,

20 Uhr, Lÿz Siegen, St.-Johann-Str. 18.

Einführung in ein Sinfoniekonzert der

Philharmonie Südwestfalen (Konzert

am 11. März im Apollo-Theater) mit

Carsten Mainz. 18 Uhr, Museum für

Gegenwartskunst Siegen, Unteres

Schloss 1.

Lesung – „Eva Polak: Die Leibwächter

greifen ein“, 16 Uhr, Stadtbibliothek

Siegen, KrönchenCenter, Oberstadt.

Folkclub Siegen – Internationale Folk-

lore Live für alle zum Mitmachen. 20

Uhr, Johanna-Ruß-Schule (ehem. Bel-

gier-Casino) in Siegen.

Literarischer Abend – Frauenreferat

und Frauenausschuss des Ev. Kirchen-

kreises Siegen zum Internationalen

Frauentag. 19.30 Uhr, Kirchenladen

„OffenBar“ Siegen, Kölner Str. 8.

Museumsschlümpfe – für Kinder zwi-

schen zweieinhalb und vier Jahren in

Begleitung eines Erwachsenen. 16-17.30

Uhr, Museum für Gegenwartskunst

Siegen, Unteres Schloss 1. Anmeldung

erforderlich.

„English Afternoon“ – AWo-Ortsver-

ein Eiserfeld, 14-tägig, 15-17 Uhr im

„Haus Kölsch“ in Eiserfeld, Lin-

denstr.31.

Freies Volkslieder- und Liedersingen

für jedermann. Jeden 2. Dienstag i. M.

von 16-18 Uhr, AWO Begegnungsstätte

Freudenberg, Schulstr. 7. Info: Tel.

(0 27 34) 4 36 47 47.

Stillgruppe Freudenberg trifft sich

jeden 2. Dienstag i.M. im Gemeinde-

zentrum Freudenberg, Krottorfer Straße.

Info-Tel. (0 27 34) 2 08 12.

Individuelle Ernährungsberatung der

Barmer Ersatzkasse Freudenberg, Bahn-

hofstr. 51, Tel. (0 27 34) 84 87 und

7079 jeden 2. Dienstag i.M. 9.30-11.30

Uhr, Silke Vonaventura, Diätassisten-

tin. Anmeldung erforderlich.

Hauskreisabend der Urchristlichen

Gemeinde Siegen – jeden 2. und 4.

Dienstag i.M. um 19.30 Uhr in Hil-

chenbach-Dahlbruch. Info: Tel.

(0 27 33) 6 06 73.

MS-Aktivgruppe Hilchenbach und

Freunde e.V. treffen sich jeden 2. und

4. Dienstag i.M. um 16 Uhr, DRK-Sozi-

alzentrum Hilchenbach, Ruinerer Weg

2, Tel. (0 27 33) 12 86 61 oder

(0 27 37) 44 85.

SeniorenServiceStellen – Siegen Süd/

Eiserfeld, Sparkassengebäude, (02 71)

80 93 78 25, Di. u. Do. 10-12 Uhr.

Wuselmäuse – Spielgruppe für Kinder

bis 2 Jahre, 16-18 Uhr. – Krabbelkäfer

– Spielgruppe für Kinder von 0-18 Mo-

naten, 10.15-11.45, dienstags (außer 1.

Dienstag i. M.). MüZe Siegen, Ziegel-

werkstr. 54.

Blaues Kreuz Siegen – Gruppenabend

u. Beratung, jed. Di., 19.30 Uhr, Siegen,

Friedrichstr. 106, Tel. (0 27 37) 36 22.

Alzheimer Beratungsstunde – dienstags

10-12 Uhr, „Regiestelle „Leben im Al-

ter“, Rathaus Weidenau, Weidenauer

Str. 211-213, Tel. (02 71) 404 22 08.

Kreuzbund Siegen – Helfergemein-

schaft für Suchtkranke, Gruppenstun-

den Di. 19.30 Uhr, Pfarrh. St.-Michael-

Kirche, Siegen, Tel. (0 27 34) 62 73.

Ärztl. Beratungsstelle gegen Vernach-

lässigung und Misshandlung v. Kin-

dern u. Jugendlichen, Beratungsstunde,

10-12 Uhr, DRK-Kinderkl. Siegen, Tel.

(02 71) 2345-240.

„Treffpunkt Offene Tür im Gemeinde-

haus“, Ev. Seniorenarbeit Netphen,

von 14-17 Uhr, ev. Gemeindehaus,

Lahnstr. 67. Tel. (0 27 38) 41 45.

Begegnungsgruppe für Alkoholkranke

beim Blauen Kreuz Eiserfeld, Eisern-

talstr. 86, 19.30 Uhr. Telefonberatung

dienstags 18.30 bis 21 Uhr, (02 71)

35 55 06, außerh. der Büroz.: 35 26 75.

Diak. Werk - Beratungsst. f. gehörlose,

schwerhörige u. spätertaubte Men-

schen, Siegen, Friedrichstr. 27,

Tel. + ST-Nr. (02 71) 5 00-32 70, Fax-

Nr. (0271) 5 00-3279. Sprechzeiten: 9

bis 12 und 15 bis 17.30 Uhr.

Sprechzeiten des Kinderschutzdienstes

im Kreis Altenkirchen, 9-12 Uhr, Kir-

chen, Sandstr. 6, Tel. (0 27 41) 6 03 24.

Blaues Kreuz Hilchenbach, Beratung u.

Gespräche, 19.30 Uhr, ev. Gemeinde-

haus, Tel. (0 27 33) 30 95 od. 46 43.

VAMV, Verband alleinerziehender

Mütter und Väter, Siegen, Sandstr. 12.

Öffnungsz.: Di. v. 10-12 Uhr, Mi. v.

17-19 Uhr, Tel. (02 71) 2 05 39.

Donnerstag, 10. März

Konzert – Calmus Ensemble, 20 Uhr,

Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1.

„Geld für Alle“ – Kabarettabend mit

Hans Gerzlich, 20 Uhr, Gebrüder-

Busch-Theater Hilchenbach-Dahl-

bruch.

Die Siegener Stadtmusikanten (B-

Mannschaft) – SeniorenTheater Siegen,

16 Uhr, Heimhof-Theater Burbach-

Würgendorf.

Jörg Knör „Alles nur Show“ – 20 Uhr,

Kulturscheune Herborn.

Kunstpause: Mittagspause einmal an-

ders!“, Kurzführung von 20 Minuten,

12.30 Uhr, Museum für Gegenwarts-

kunst Siegen, Unteres Schloss 1.

Gemeinschaftsmesse mit Frühstück –

Kfd Wilnsdorf, 8.30 Uhr, Kath. Kirche.

Hl. Messe und Kaffee – Caritas Konfe-

renz Wilnsdorf, 15 Uhr, Martiniheim.

Versammlung Imkerverein Siegen – 19

Uhr, Siegerlandzimmer der Siegerland-

halle in Siegen.

Verein Bw Dillenburg e.V. Treffen der

Eisenbahnfreunde ab 19.30 Uhr im Ver-

einsheim beim Herborner Stellwerk

jeden 2. und 4. Donnerstag i.M.

Aidshilfe Siegen-Wittgenstein, tel. und

pers. Beratung 1 bis 21 Uhr, Sandstr. 12,

Tel. (0700) 44533-271.

AWo-Seniorentanzkreis – gesellige

Tänze und Gesellschaftstanz, donners-

tags 16-18 Uhr, Rothaarstuben Dahl-

bruch. Tel. (0 27 32) 85 73.

Deutscher Kinderschutzbund e.V.

Kreisverband Siegen Wittgenstein, Ko-

blenzer Str.109, Tel. (02 71) 330 05 06.

Off- Sprechstd. jed. Do. v. 9-10 Uhr.

Skatabend, 19 Uhr Sportheim VfB Bur-

bach Tel. (0 27 36) 49 27 07.

Wohlfühlgymnastik für Jung und Alt –

donnerstags 10-11 Uhr, Grundschule

Freudenberg. Tel. (0 27 34) 78 20.

Kegeln für Senioren, donnerstags, 14

Uhr, Kegelbahn Siegerlandhalle, auch für

Nichtmitglieder. Tel. (02 71) 33 94 87.

Ärztl. Beratungsstelle geg. Vernachlässi-

gung u. Misshandlung v. Kindern u. Ju-

gendl., Beratungsstd., 14-15 Uhr, DRK-

Kinderklinik, Tel. (02 71) 23 45-2 40.

Skatverein Freudenberger Asse – don-

nerstags 18.30 Uhr, Vereinsheim Kanin-

chenzuchtverein, Am Silberstern, Tel.

(02734) 2582.

Skatabend, Sportheim, am Sportplatz,

19.30 Uhr. Tel. (0 27 36) 88 16.

Beratungsstelle f. Mädchen in Not –

IFPAKE e. V., Kreuztal, Sieg. Str. 69. Tel.

(0 27 32) 41 33, Sprechz. 16-18 Uhr.

Sozialer Dienst Frauenhilfe/Mütterhil-

fe – jed. Donnerstag v. 15-18 Uhr, Sgn.,

Frankf. Str. 73, Tel. (02 71) 2 25 11.

MüZe, Mütterzentrum Siegen, Ziegel-

werkstr. 54, Tel. (0271) 2 04 49. Mini-

club, elternbetreute Kindergruppe von 1-

3 Jahren, 9-12 Uhr.

Diak. Werk – Beratungsstelle für ge-

hörlose, schwerhörige und spätertaubte

Menschen, Siegen, Friedrichst. 27, Tel.

u. ST-Nr. 5 00 32 70, Fax: 5 00 3279,

Sprechzeiten 9-12 Uhr u. nach Abspr.

Pinnwand-Termine:

Neue E-Mail-Adresse

Termine für die Pinnwand

in den Ausgaben Sieger-

land, Wittgenstein und

Olpe sollten künftig früh-

zeitig unter folgender neu-

er E-Mail-Adresse gemel-

det werden: pinn-

wand@swa-wwa.de.Re- daktionsschluss ist eine

Woche vor Erscheinung

des SWA od. WWA, mitt-

wochs.

Mittwoch, 9. März

WDR 3–Kammerkonzert – Haiou

Zhang (Klavier), 20 Uhr, Apollo-Thea-

ter Siegen, Morleystr. 1.

Die Nacht der Musicals – Musicalgala,

20 Uhr, großer Saal der Siegerlandhalle

in Siegen.

„Wieder gut Hören und Verstehen“ –

Vortragsreihe zur Hörgesundheit, 19.30

Uhr, Lÿz Siegen, St.-Johann-Str. 18.

Backtag – 10 Uhr, Backes Freudenberg-

Hohenhain.

Film- und Video-Club Siegerland –

19.30 Uhr, Haus Herbstzeitlos, Studio

im Treffpunkt Siegen-Hain, Marienbor-

ner Str. 151. Tel. (0 27 32) 1 24 60 und

www.fvc-siegerland.de

Aquarienfreunde Siegerland e.V. –

Treffen jeden 2. Mittwoch i.M. um

19.30 Uhr, im alten Bahnhof Siegen-

Ost, Kaan-Marienborn.

Verein für Briefmarkenkunde 1908

e.V. jeden 2. Mittwoch i.M. im Haard-

ter Zimmer der Bismarckhalle Wei-

denau ab 18.30 Uhr.

Erwachsene Kinder von alkoholkran-

ken Eltern – AL-Anon – Hilfe durch

Erfahrungsaustausch jed. 2. und 4. Mitt-

woch i.M. um 19.30 Uhr, Kreiskranken-

haus Haus Hüttental - Bibliothek - Tel.

Rüdiger/Liane (0 27 32) 2 81 35.

„Sport nach Schlaganfall“ (auch mit

Rollstuhl) – TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf,

jeden Mittwoch (außer NRW-Ferien)

von 16-18 Uhr, Turnh. Wilgersdorf. Tel.

(0 27 39) 13 88 und 0173/811 08 06.

Regiestelle „Leben im Alter“: „3000

Schritte-Spaziergang für Ältere“, mitt-

wochs um 10 Uhr, Rathaus Weidenau.

Offener Senioren-Treff – Caritas Irm-

garteichen, jeden Mittwoch um 15.30

Uhr, Haus St. Cäcilia, Irmgarteichen.

Eine-Welt-Verkauf von fair gehandel-

ten Produkten, jeden Mittwoch von 16-

18 Uhr im Eingangsbereich des ev. Ge-

meindehauses Netphen, Lahnstr. 67.

Lauftreff Fischbacher Berg – joggen

und walken 20 bis 70+ Jahre, 18.30

Uhr, An der Alche/Fischbacherberg-

straße. Tel. (02 71) 31 22 56.

Blaues Kreuz Weidenau – Begegnungs-

gruppe, 19.30 Uhr, Vereinshaus Wei-

denau, Friedrich-Flender-Platz. 7 98 44.

Blaues Kreuz Geisweid – Bergstraße 19,

20 Uhr, Bibelstunde.

Blaues Kreuz – Gruppe Herdorf, von

19-21 Uhr, Tel. (0 27 35) 28 42, ev. Ge-

meindehaus, Friedrichstraße.

„Café Prisma“ - Engsbachstraße, Wei-

denau, Frühstückscafé, 10-12 Uhr.

Angst- und Panikgruppe Siegen – Tref-

fen mittwochs 19.15–20.45 Uhr, Ge-

sundheitshaus Siegen, beim Kreishaus.

Info: Silvia, Tel. (0 27 35) 21 23.

Frauenberatungsstelle Frauen helfen

Frauen e.V., Siegen, Freudenberger

Straße 28, Telefon (02 71) 2 18 87, Be-

ratungszeit 16-18 Uhr.

Seniorentreff im Gemeindehaus – v.

14.30-17 Uhr im Gemeindehaus der

St.-Marien-Gemeinde, Freudenberg,

Friedenshortstr., Tel. (0 27 34) 35 35.

Beratungsstelle für Mädchen in Not –

IFPAKE e. V., Kreuztal, Siegener Str. 69.

Tel. 0 27 32/41 33, Sprechz. v. 9-11 Uhr.

MüZe, Mütterzentrum Siegen, Ziegel-

werkstraße 54, Tel. (02 71) 2 04 49.

Frühstücksbuffet für Frauen mit Kin-

dern und ohne Kinder von 10-12 Uhr.

Offener Spieletreff mit Kindern bis ca.

3 Jahre, von 15.30-17 Uhr.

MC Siegen 1963, 20 Uhr in der Gast-

stätte Diesel, Siegen.

Notruf für vergewaltigte Frauen, Frau-

en helfen Frauen e.V., Siegen, Freuden-

berger Straße 28, Tel. (02 71) 23 75 92,

offene Beratungszeit 16-18 Uhr.

Jugendrotkreuz Hilchenbach, Treffen

von 16.30-18 Uhr im DRK-Zentrum

Hilchenbach, Ruinerweg.

Montag, 7. März

Männer sind auch Menschen – Ko-

mödie von Curth Flatow, 20 Uhr, Apol-

lo-Theater Siegen, Morleystr. 1. Auch

Dienstag. – Heute 18 Uhr Theaterfüh-

rung.

Vorlesestunde – „Hilfe, meine Hexe

spinnt!“ Werk des Autors Hiawyn

Oram. 15 Uhr, Bibliothek Wilnsdorf,

Rathausstr. 9. – 15.30 Uhr, Stadtbüche-

rei Hilchenbach in der Wilhelmsburg,

Burgweiher 1.

„Montags gegen Atomkraft“ – Bündnis

AKW-Laufzeitverlängerung, 17 Uhr,

Siegen, Treffpunkt: Bahnhofstr. (ZOB).

Clubabend – MSC SCUDERIA 700, 20

Uhr, Gaststätte „Hüttenhain“, Siegen-

Hengsbach.

Frauentreff VdK Geisweid – jeden 1.

Montag alle zwei Monate, 15 Uhr, Kol-

pinghaus Siegen-Weidenau.

Offene Sprechstunde der Beratungsstel-

le Frauen helfen Frauen. Jeden 1. Mon-

tag i.M. von 15-17 Uhr, Familienzen-

trum Kita Purzelbaum in der Haardtstr.

23. Terminvereinbarung: Tel. (02 71)

21887.

Informationsabend mit Kreißsaalfüh-

rung für werdende Eltern, jeden 1.

Montag i.M. im Krankenhaus in Kir-

chen. TP 19 Uhr in der Eingangshalle

des DRK-Klinikums Westerwald.

Seniorenkegeln jeden 1. Montag i.M.

von 17 bis 19 Uhr kostenlos, Freien-

grunder Hof in Neunkirchen-Salchen-

dorf.

„Raum für Trauer“ – offene Trauer-

gruppe an jedem 1. und 3. Montag i.M.,

17.30-19 Uhr, Wilhelmsburg der Stadt

Hilchenbach.

Kostenlose Sprechstunde für Renten-

versicherte – Rentenantragstellung,

montags, 8.30-15.30 Uhr, Techniker-

Krankenkasse Siegen, Sandstraße 31.

Telefon (02 71) 2 33 21 85.

Betreuungsgruppe für Menschen mit

Demenz – Treffpunkt VergissMein-

Nicht, jeden Montag in der Zeit von

14.30-18.30 Uhr, Kunstturnleistungs-

zentrum in Dreis-Tiefenbach, Feldwas-

serstraße 19a.

SeniorenServiceStellen – Siegen Ost/

Haus Herbstzeitlos, Marienborner Str.

151, (02 71) 384 61 08, Mo. 9-12 Uhr,

Mi. 10-12 Uhr. – Geisweid/Mehrgenera-

tionenhaus, Obere Kaiserstr. 6, (02 71)

23 39 25 19, Mo. u. Mi. 10-12 Uhr.

Senec@fé – Treffpunkt „Neue Medien“

von Älteren für Ältere, „Haus Herbst-

zeitlos“, Siegen, Marienborner Str. 151,

Tel. (02 71) 2 50 32 39. Öffnungsz.: Mo.

14-18 Uhr, Mi. 9-12 Uhr u. 14-18 Uhr.

Siegen Mitte „AlterAktiv Siegen-Witt-

genstein e.V.“, St.-Johann-Str. 7, Tel.

(02 71) 23 39 425, Mo., Di. u. Do. je-

weils von 9-12 Uhr.

Männerberatungsstelle „Männertele-

fon Siegen e.V.“ – Tel. Beratung von

Männern jeweils montags, 10-12 Uhr,

und donnerstags, 16-18 Uhr: Tel.

(02 71) 3 51 05 30.

Sterntaler – Spielgruppe für Kinder von

0-3 Jahren, 10-11.30 Uhr, MÜZE

Siegen, Ziegelwerkstr. 54, Info-Tel.

(02 71) 303 38 30.

Kontakt- u. Beratungsstelle des Sozial-

werks St. Georg - Frauengruppe, 14-16

Uhr, jed. Mo., Tel. (0 27 32) 76 34 34.

Landsmannschaft der Deutschen aus

Russland – Ortsgruppe Kreuztal,

Sprechst. in den Räumlichkeiten der

Bahnhofstraße 10: Mo. u. Do. 15.30-17

Uhr, Mi. 15.30-19 Uhr. Tel. Vereinba-

rung (02 71) 6 24 35, (0 27 32)

55 46 57, (0 27 38) 6 90 80 81.

Anerk. Schwangerenkonfliktberatung

von Donum Vitae, Siegen, Weidenauer

Str. 167A. Terminvereinbarung: Mo.-Fr.

8.30-12.30 Uhr sowie Mo., Mi., 14-17

Uhr, Tel. (02 71) 4 05 72 61.

Heimatmuseum Netpherland, Lahn-

straße 47, geöffnet montags und don-

nerstags von 9-11.30 Uhr und 14-17

Uhr, dienstags u. freitags v. 9-11.30 Uhr.

Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Fami-

lien- und Lebensfragen Siegen/Olpe –

Siegen, Obergraben 27, Tel. (02 71)

5 76 17. Bürozeiten: montags bis don-

nerstags 8.30-11.30 Uhr u. donnerstags

16-18 Uhr (auch zur Termin-Vereinb.).

Senioren-Gymnastik, evangelische Se-

niorenarbeit Netphen: 1. Gr. 9-10 Uhr,

2. Gr. 10.15 bis 11.15 Uhr, evangelische

Gemeindehaus, Lahnstr. 67, Tel.

(0 27 38) 41 45.

Montagscafé für Senioren – DRK-Zen-

trum Siegen-N., Schneppenkauten 1,

montags 14-17 Uhr.

Seniorenhilfe Siegen e. V. – Öffnungsz.

des Büros, Marienborner Straße 151:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag

10-12 Uhr. Tel. (02 71) 6 61 03 35.

Die Diakonie in der City, Friedrichstr.

27, mit Kleiderladen, Beratungsdiensten

des Diakonischen Werkes Siegen sowie

einem Begegnungs-, Info- und Bera-

tungszentrum. Täglich 16 u. 19 Uhr Be-

ratungsgespräche.

Beratungsstelle für Mädchen in Not -

IFPAKE e. V., Kreuztal, Siegener Str. 69.

Tel. (0 27 32) 4133, Sprechz. 13-15 Uhr.

Blaues Kreuz i. D. Ortsverein Betzdorf

- Suchtkrankenhilfe für Betroffene u.

Angehörige, Beratung, Gespräche, 20

Uhr, Gemeindeh. Ev.-freik. Gemeinde

Betzdorf, Schützenstr., (0 27 43) 27 51,

(02 71) 31 03 47, (0 27 43) 33 45.

Blaues Kreuz, Ortsverein Neunkir-

chen: Suchtkrankenhilfe für Betroffene

und Angehörige, Gruppenstunde 19.30-

20.30 Uhr, Tel. (0 27 35) 65 95 29, ev.

Gemeindehaus Neunkirchen, Hochstr.

www.blaues-kreuz.de/neunkirchen

Blaues Kreuz Kreuztal-Eichen Sucht-

krankenhilfe Bockenbachstr. 13, Grup-

penstunde montags 20 Uhr, Tel.

(0 27 32) 8 19 69.

Sonntag, 6. März

Kammermusikkonzert der Philharmo-

nie Südwestfalen zum 50. Jahrestag der

Gründung des Gebrüder-Busch-Kreises,

Matinee und Festakt. 11 Uhr, Gebrüder-

Busch-Theater Hilchenbach-Dahl-

bruch.

Preisträgerkonzert Jugend musiziert

2011 – Fritz-Busch-Musikschule, 15

Uhr, Leonhard-Gläser-Saal der Sieger-

landhalle in Siegen.

Festlich virtuose Concerti – Bach-Chor

Siegen, 18 Uhr, Martinikirche Siegen,

Grabenstr. 27.

„Wie Findus zu Petterson kam“ – Kin-

derstück ab 4 Jahre, 15 Uhr, Stadthalle

Hachenburg.

„Pippi Langstrumpf“ – 16 Uhr, Heim-

hof-Theater Bürbach-Würgendorf.

Frühlingsmarkt – 11-17 Uhr, AHG Kli-

nik für Neurologie Hilchenbach, Fern-

dorfstr. 14.

Museumsführung mit Heidrun Von-

dung, 15.30 Uhr, Aktives Museum Süd-

westfalen Siegen, Obergraben 10.

Dampfmaschinentag – Technikmuseum

Freudenberg im Museum Wilnsdorf, 14-

18 Uhr.

Treffpunkt Kunst – Öffentliche Füh-

rung durch die Ausstellung Stefan Pan-

hans „Wann kommt eigentlich der

Mond raus?“. 16 Uhr, Museum für Ge-

genwartskunst Siegen.

Dia- und Liedernachmittag mit H.-J.

Zell und den „Ferndorf-Hillbillies“.

16.30 Uhr, ev. Gemeindehaus Kreuztal-

Ferndorf, Ferndorfer Str. 66.

Trödelmarkt – 11 Uhr, IHW-Park

Siegen-Eiserfeld.

Briefmarken-Tauschtag – 10-12 Uhr,

Haus des Gastes Freudenberg, Krottorfer

Str. 25.

Begegnungscafé „Eremitage“ – Cafén-

achmittag für Menschen mit Demenz

und ihre Angehörigen, Freunde und Be-

kannte. Jeden 1. Sonntag i.M. 15-17.30

Uhr, Tagespflegehaus „Eremitage“

Wilnsdorf, Eremitage 9, direkt neben

der Kapelle.

AA-Gruppe Kreuztal-Buschhütten –

jeden 1. Sonntag i.M. offen, 17 Uhr,

Ev. Gemeindehaus, Siegener Str. 114,

rauchfrei.

Leinen- und Spitzenmuseum Haiger-

seelbach im alten Rathaus, Seelbachstr.

9. Geöffnet jeden 1. Sonntag i.M. von

14-18 Uhr. Gruppen nach vorheriger

Anmeldung: Tel. (0 27 73) 17 89.

Stammtisch des Siegerländer Tausch-

rings – jeden 1. Sonntag i.M. um 19.30

Uhr im Medienraum des Mehrgenera-

tionenhaus Geisweid, Obere Kaiser-

str. 8.

Dunkelbunt, Verein zur Förderung blin-

der und hochgradig sehgeschädigter

Kinder trifft sich jeden 1. Sonntag i.M.

um 20 Uhr im Gasthof „Rosenhof“

Siegen, Ypernstr. 91. Info-Tel. (0 27 61)

7 33 79, R. Stahl.

Heimatmuseum Ferndorf, alte Schule,

Ferndorfer Str. 62, geöffnet jeden 1.

Sonntag i.M. von 14-17 Uhr.

Museum im Bürbacher Heimathaus,

geöffnet von 14-18 Uhr jeden 1. Sonn-

tag i.M. mit Kaffee und Kuchen.

Heimatmuseum Netpherland in

Netphen, Lahnstraße 47 (gegenüber

dem Alten Rathaus), geöffnet jeden 1.

Sonntag i.M. von 14-17 Uhr. Heute: 15

Uhr, Vortrag Heinz Stötzel: „Nassau-

Oranien.“

Heimatmuseum der Stadt Kirchen –

kultur- und industriegeschichtliches

Museum in Kirchen, Wiesenstr. 7, geöff-

net an den ersten drei Sonntagen i.M.

von 14-17 Uhr.

Sonntagscafé von 15-17 Uhr im Mehr-

generationenhaus – Haus der Familie

„Gelbe Villa“ in der Bahnhofstr. 14 in

Kirchen.

Aktives Museum Südwestfalen –

Dokumentations- u. Lernort für die re-

gionale Zeitgeschichte am Platz der Sy-

nagoge, Siegen, Obergraben 10, Öff-

nungszeiten: sonntags u. dienstags, je

15-18 Uhr. Führungen f. Schulklassen u.

Gruppen n. Vereinb.: Tel. 0271/20100.

„Café Colour“ – Treff der Ev.

Kirchengemeinde Freudenberg von 13-

18 Uhr im ev. Gemeindehaus an der

Krottorfer Straße.

Samstag, 5. März

Karnevalskomödie Blues Brothers – Mu-

sikalische Komödie nach dem Kultfilm, 19

Uhr, Apollo-Theater Siegen, Morley-str.

1. (Anschl. Karnevals-Party).

Konzert – „A Tribute to Monsters of

Rock“, 19 Uhr, Otto-Flick-Halle Kreuztal,

Moltkestr. 12.

Geisweider Flohmarkt – jeden 1. Samstag

i.M. von 6-13 Uhr unter der HTS. Info:

Tel. (0 27 41) 6 16 11.

„Die Hexe Backa Racka“ – Musical mit

den „Liederstrolchen“ und dem Chor

„Singsalabim“ der Kirchengemeinde Kla-

feld. Forum des Gymnasiums Wilnsdorf,

Hoheroth 94, 17 Uhr; Sonntag, 16 Uhr.

Gospel-Messe mit dem Chor „Gospel

Generation“. 19.30 Uhr, Freie ev. Ge-

meinde Siegen-Eiserfeld, Eiserntalstr. 146a.

Über 30 Party – 20 Uhr, Foyers der Sie-

gerlandhalle in Siegen.

Ü 30 Party „Von Abba bis Zappa“, 20

Uhr, Kultur- und Festhalle Siegen-Ober-

setzen.

100 Jahre Internationaler Frauentag –

Politisches Kaberett mit Jane Zahn: „Der

Ritt auf der Tigerente - oder wie wir

schwarz-gelb überleben können“, 20 Uhr,

VEB Siegen, Marienborner Str. 16.

Karibikparty – 19.30 Uhr, Georg-Heim-

ann-Halle Netphen, Jahnstraße.

Backtag – 10 Uhr, Backes Netphen-Sal-

chendorf.

CVJM Seniorentreff – 14 Uhr, CVJM

Bildungsstätte Wilgersdorf.

Workshops im Lÿz – Diabolo und Jongla-

ge mit Mo de Bleu, 9.30-12 Uhr, auch

Sonntag. Anmeldung erforderlich. – Pan-

tomime mit Kevin Atkins, 10-14 Uhr,

auch Sonntag. Anmeldung erforderlich.

Lÿz Siegen, St.-Johann-Str. 18.

Regionaltreffen Siegen – DCTB - Deut-

scher Christlicher Technikerbund e.V.,

Korntal. Vortragsveranstaltung, 9.30-16

Uhr, Haus Patmos Siegen-Geisweid, Pat-

mosweg 60.

Basare rund ums Kind – KFD Salchen-

dorf/Helgersdorf, 11-13 Uhr, Johannland-

halle Netphen-Salchendorf. – Förderver-

ein der Lindenbergschule Siegen, 12.30-

15 Uhr, Schulturnhalle, Westerwaldstr.

50. – Ev. Kindergarten Freudenberg, 14-

16.30 Uhr, ev. Gemeindehaus Freuden-

berg, Krottorfer Str. 19. – Kath. Kinderta-

geseinrichtung St. Josef Wilgersdorf, 13-

15 Uhr, Turnhalle der Grundschule Wil-

gersdorf. – Sport- und Spielzeugbasar, Ba-

sar-Team des TuS Müsen, 14-16 Uhr, Ver-

einsturnhalle Müsen, Merklinghäuser

Weg 3. – 13-16 Uhr, ev. Kindergarten

Eiserfeld, Nachtigallweg 18.

„Esther“ – Kindermusical 2011 des Kin-

derchores „Rhythmics“ Icker. 15 Uhr, Le-

onhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle.

Karneval – Kolpingsfamilie Siegen-Eisern,

Schulturnhalle, 19.30 Uhr (Einlass 18

Uhr).

Kleingärtner fragen – Fachberater ant-

worten – Bezirksverband der Gartenfreun-

de Siegerland, Referent: Gfd. Groben/

Gfd. Maynz, 14.30 Uhr, Klgv. „Mittelberg-

Häusling“ Siegen.

Mord an Bord, Mylord! – DinnerKrimi

Zusatztermin, 19.30 Uhr, Breidenbacher

Hof Betzdorf.

Rock'n'Roll Karneval – HARAKIRI, ab

19 Uhr, Biker-Treff Zum Landhaus Trup-

bach.

Computer-Stammtisch des Computer-

Verein „LDK-Net e.V.“ jeden 1. Samstag

i.M. ab 19.30 Uhr in der Stubbeistube,

Altenheim Ströhmann Haiger, Dons-

bachstr. 18, nicht nur für Mitglieder.

AA (Anonyme Alkoholiker) Gruppe

Siegen-Weidenau, Haus Hüttental, Kon-

ferenzraum, Weidenauer Str. 76, rollstuhl-

geeignet, rauchfrei. Jeden 1. Samstag i.M.

offen, 16 Uhr. Tel. Klaus (02 71)

79 03 72, Helmut 0163/4 49 48 76.

Eine-Welt-Laden „St. Cäcilia“ Irm-

garteichen im Josefraum unter der Kirche

in N.-Irmgarteichen. Offnungszeiten: Sa.

17.30 bis 18.30 Uhr, So. 11 bis 12 Uhr

und Mi. 17.30 bis 18.30 Uhr.

Mountainbike-Training, samstags, 14

Uhr, auf dem Heidehof in Wilgersdorf.

Tel. (0 27 39) 39 55.

AA (Anonyme Alkoholiker) Gruppe

Siegen-Weidenau, Haus Hüttental, Kon-

ferenzraum, Weidenauer Str. 76, rollstuhl-

geeignet, rauchfrei, 16 Uhr. Tel. Klaus

(02 71) 79 03 72, Helmut 0163/

4494876.


Unsere Tiefkühl-Spezialitäten!

Sie lieben schnelle und frische Gerichte in allen Variationen wie z.B. Pizza, Backwaren,

Gemüse, Obst, Snacks, Fleisch oder Fisch?

In Ihrem Frischemarkt am Waldrich, Leimbachstraße bieten wir Ihnen ein reichhaltiges

Angebot an Tiefekühl Spezialitäten. Dazu gehören unter anderem die qualitativ

hochwertigen Produkte der Firmen Bruno Gelato und Dermaris.

Erleben Sie den frischen Geschmack der Dermaris Frischteigpizza.

Jede Pizza wird hier noch von Hand belegt und ist in 10 verschiedenen

Geschmacksrichtungen erhältlich.

Zum Dessert bietet sich unter anderem der original italienische Eisgenuss von

Bruno Gelato an. Die Besonderheit der Eisspezialitäten des lippstädter

Familienunternehmen ist die Verwendung von frischer Vollmilch aus der Region.

Ihr Dornseifer-Team

Siegen am Waldrich, Leimbachstr. 17

Spießbraten

aus dem Kernstück der Schulter,

gefüllt und herzhaft gewürzt

1kg

Unser Angebot in Siegen am Waldrich,

Siegen-Giersberg und ab Donnerstag in Deuz:

Frisches Rotbarschfilet

Zartes rosa-weißes Fleisch,

ideal zum Dünsten

oder Braten.

100g 1, 11

Deuz, Im Kälberhof

Tel. (02737) 59 34 80

Siegen, Giersbergstr. 300

Tel. (0271) 2 31 72 97

Siegen, Krönchen-Center

Tel. (0271) 2 38 32 29

3, 99

Siegen, Leimbachstr. 17

Tel. (0271) 2 34 63 70

Seelbach, Freudenberger Str. 448

Tel. (0271) 3 72 04 81

Bruno

Gelato

Eiscreme

verschiedene Sorten

(1Ltr. € 3,70)

900ml Becher

3, 33

2 Stück

Unsere Angebote

in Siegen am Waldrich

Ravensberger

Rollen-Butter

(1kg € 5,00)

2x500g Rolle5, 00

Dermaris Pizza

verschiedene Sorten

Stück

3, 33

Krombacher Pils

(1Ltr. € 1,00)

20x0,5 Ltr. Kiste

+3,10€ Pfand 9, 99

Ab einem

Einkauf von 50€

erhalten Sie einen

Söhnlein Brillant

Sekt GRATIS!

Diese Angebote sind vom 02.03.-05.03.2011 in unseren Filialen in Deuz,

Giersberg, Krönchen-Center, Seelbach und am Waldrich gültig!

www.dornseifer.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine