Die Kliniken St. Elisabeth

klinikenstelisabeth

Die Kliniken St. Elisabeth

Die Kliniken St. Elisabeth

Hand in Hand: Diagnostische und soziale Kompetenz

Die Schmerztagesklinik

Die teilstationäre multimodale Schmerztherapie setzt unterschiedliche Behandlungsansätze

verschiedener Fachdisziplinen ein. Wir bieten ein integriertes, individuell auf Sie abgestimmtes

Behandlungskonzept in Einzel- und Gruppentherapie an, mit den Schwerpunkten:

• Schmerzbewältigungstraining

• Physiotherapie

• Trainingstherapie

• Entspannung

• Medikamentöse Therapie

• Verhaltenstherapie

• Patientenschulung

Wir verfolgen in der Schmerztagesklinik das Ziel einer Schmerzlinderung durch die Behandlung

von Körper und Seele. Im Mittelpunkt stehen aktivierende Behandlungsformen zum

besseren Umgang mit den Symptomen und Folgen der Schmerzkrankheit. Dies ermöglicht

Ihnen eine selbstbestimmtere Teilhabe am Leben und damit mehr Lebensqualität.

Zur Zeit werden folgende Behandlungskonzepte angeboten:

• Intensivbehandlung (6-8 Patienten) für chronische Schmerzpatienten über 5 Wochen

von Montag bis Freitag 9.00 bis 16.00 Uhr

• Gruppenbehandlung (6-8 Patienten) für Senioren über 65 Jahre mit chronischen

Schmerzen über 10 Wochen jeweils Donnerstag nachmittags und Freitag vormittags

Die Anmeldung (behandelnder Arzt oder Patient) erfolgt über das Sekretariat der

Schmerztagesklinik Tel. 0 84 31/54-20 00, Fax 0 84 31/54-20 09.

Nach dem Ausfüllen eines Schmerzfragebogens und der Vorlage Ihrer bisherigen Befunde

erhalten Sie einen Termin für eine 1-2-tägige ausführliche Voruntersuchung in unserer

Schmerztagesklinik. Zu dieser bringen Sie bitte Ihre Versichertenkarte und einen roten Verordnungsschein

für Krankenhausbehandlung mit, der von Ihrem behandelnden Arzt (Fach-

oder Allgemeinarzt) ausgestellt wird.

Die Schmerzambulanz

Die kassenärztlich ermächtigte Ambulanz von Dr. med. Horst Hartje behandelt auf Zuweisung

von Haus- und Fachärzten Patienten mit chronischen Schmerzen unterschiedlicher

Ursache (siehe auch oben). Schwerpunkte der individuell auf Sie abgestimmten schmerztherapeutischen

Behandlung ist die:

• Ausführliche Schmerzdiagnostik und -analyse

• Spezielle medikamentöse Behandlung und Verfahren

• Minimalinvasive regionale Behandlungstechniken

• Transkutante elektrische Nervenstimulation (TENS)

• Akupunktur

• Einleitung weiterer Behandlungsverfahren (z. B. Physiotherapie, Psychotherapie)

• Orientierende psychosomatische Diagnostik auf Anforderung

• Einweisung zur schmerztagesklinischen Behandlung bei Notwendigkeit

Bei Anmeldung in der Schmerzambulanz Tel. 0 84 31/54-20 80, Fax 0 84 31/54-20 89

wird Ihnen ein Fragebogen zugesandt. Nach Rücksendung des ausgefüllten Fragebogens

und der Auswertung bisheriger Befunde, wird mit Ihnen ein Termin zur Erstvorstellung

vereinbart.

Wir kümmern uns gerne um Sie!

Interdisziplinäres Schmerzzentrum der Kliniken St. Elisabeth

Leitender Arzt: Dr. med. Horst Hartje

Facharzt für Anästhesiologie, Spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin, Akupunktur und

Notfallmedizin

Müller-Gnadenegg-Weg 4, 86633 Neuburg an der Donau

Tel. 0 84 31/54-20 00, Fax 0 84 31/54 20 09

Email: isz@kliniken-st-elisabeth.de

Kliniken St. Elisabeth

Vorsorge – Diagnose – Behandeln

Interdisziplinäres

Schmerzzentrum

Tagesklinik und Ambulanz

Von Mensch zu Mensch

Kliniken St. Elisabeth

Kompetenz und Fürsorge in Neuburg an der Donau

Kliniken St. Elisabeth

Kompetenz & Fürsorge von Mensch zu Mensch

www.kliniken-st-elisabeth.de • zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000


Kliniken St. Elisabeth

High-Tech und Mitmenschlichkeit gehören zusammen

Interzdisziplinäres Schmerzzentrum

Chronische Schmerzen bedürfen unserer besonderen Aufmerksamkeit hinsichtlich ihrer

Diagnostik und Therapie. Viele betroffene Patienten haben langjährige medizinische „Karrieren“

hinter sich. Viele Behandlungsversuche und sich wiederholende apparative Diagnostik

bestimmen den Verlauf.

Chronische Schmerzen sind eine Krankheit, die Körper und Seele betrifft. Wir sprechen von

der Schmerzkrankheit. Die Ursachen können ganz unterschiedlich sein, wie zum Beispiel:

• Schmerzen des Bewegungsapparates (z. B. Wirbelsäulensyndrome,

Gelenk- und Muskelschmerzen, Osteoporose)

• Fibromyalgie-Syndrom

• Nervenschmerzen (z. B. Gesichtsschmerzen)

• Schmerzen bei Gürtelrose (Herpes zoster)

• Komplexes regionales Schmerzsyndrom (Morbus Sudeck)

• Ganzkörperschmerzen

• Kopfschmerzen unterschiedlichster Art

• Krebsschmerzen

• Phantomschmerzen nach Amputation

• Schmerzen unklarer Ursache

Was bieten wir?

Das Interdisziplinäre Schmerzentrum besteht aus der Schmerztagesklinik mit 8 Behandlungsplätzen,

der Schmerzambulanz (Ermächtigungsambulanz Dr. med. H. Hartje) und

einem innerklinischen Konsiliardienst für stationäre Patienten.

Unser interdisziplinäres Team besteht aus 2 Fachärzten, 2 Psychologinnen, 1 Physiotherapeut,

1 Ergotherapeutin, 2 Gesundheits- und Krankenpflegekräften, 1 Musiktherapeut, 1

Ernährungsberaterin und 1 Sportübungsleiterin.

Wir entwickeln mit Ihnen zusammen ein gezielt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Behandlungskonzept

im Rahmen der Schmerzambulanz oder einer teilstationären Behandlung

in der Schmerztagesklinik. Dabei können wir Ihnen, je nach Ursache und Ausprägung

Ihrer Schmerzkrankheit, die gesamte Bandbreite der modernen und wissenschaftlich

gesicherten Schmerztherapie anbieten.

Schwerpunkt unserer Behandlung ist die interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie.

Wir arbeiten eng mit den verschiedenen Fachabteilungen der Kliniken St. Elisabeth und

der angeschlossenen medizinischen Einrichtungen zusammen.

Kliniken St. Elisabeth

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen

Kliniken St. Elisabeth

ganz nah und an Ihrer Seite

Anfahrt

Donau

Richtung

Donauwörth

Monheimer Straße

Parkhaus

Ärztehaus

Kliniken St. Elisabeth

Neuburger Schloss

und Altstadt

Donauwörther Straße – Theresienstraße

Landratsamt

Patientenparkhaus

MVZ Neuburg GmbH

Bahnhofstraße

Fünfzehner Straße

Straße zum Ärztehaus

Ärztehaus

Hauptabteilungen/Kliniken

Allgemein-, Visceral-, Thoraxchirurgie

Unfallchirurgie

Anästhesie/Intensivmedizin

Interdisziplinäres Schmerzzentrum

Innere Medizin

Kinder- & Jugendmedizin

mit Perinatalzentrum

Kinder- & Jugendpsychiatrie/

-psychotherapie

Belegabteilungen

Augenheilkunde

Gastroenterologie

Gynäkologie/Geburtshilfe

HNO

Urologie

Geriatrie

Bahnhof

Richtung Ingolstadt

Ingolstädter Straße

Friedhof

Luitpoldstraße

Stadtmitte

Münchener Straße

Post

Eisenbahngleise

Donau

Münchener Straße

Von A 9

zur B 16

Richtung

München und Nürnberg

Konsiliar-Dienst

Neugeborene

Neurologie

Neurochirurgie, Ärztehaus

Orthopädie, Ärztehaus

Zahnheilkunde

Das Ärztehaus Neuburg befindet sich

in der Bahnhofstraße 103 b.

Adresse und Kontakt

Kliniken St. Elisabeth

Müller-Gnadenegg-Weg 4

86633 Neuburg an der Donau

www.kliniken-st-elisabeth.de

zertifiziert nach

DIN EN ISO 9001:2000

Eine Information der Kliniken

St. Elisabeth in Neuburg.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine