Schwarzbuch der Natursünden in Niederösterreich, 1999 - PRB

prb.at

Schwarzbuch der Natursünden in Niederösterreich, 1999 - PRB

Kein Sonderfall

Schwarzbuch - Naturschutz in Niederösterreich

SCHOTTERGRUBE / Purgstall

In unmittelbarer Nähe zum Naturdenkmal Erlaufschlucht und direkt neben dem

Natura 2000-Gebiet „NÖ Alpenvorlandflüsse“ droht die Inbetriebnahme einer

Schottergrube. Großflächig soll Naherholungsraum zerstört werden. Sollte das

Projekt realisiert werden, bleibt ein etwa 9 Meter tiefes und 9 Hektar großes Loch

zurück, mit erheblichen Folgewirkungen für Flora und Fauna.

Lokalaugenschein in Purgstall

Die Bürgerinnen und Bürger Purgstalls sowie die Gemeinde wehren sich vehement

gegen das Projekt. Bislang erfolglos. Die Bezirkshauptmannschaft Scheibbs hat trotz

der Nähe zum Naturschutzgebiet alle Bewilligungen für den Schotterabbau erteilt.

Rätselraten herrscht noch um die wasserrechtliche Situation. Aus diesem Grund

wollen die Grünen gemeinsam mit dem unmittelbaren Anrainer zur geplanten

Schottergrube, dem Besitzer einer Kneippanstalt, bei den zuständigen Abteilungen

der nö Landesregierung die Überprüfung einfordern, um dem Schotter-Wahnsinn in

Purgstall Einhalt zu gebieten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine