Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW - KV Zürich Business School

kvz.weiterbildung.ch

Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW - KV Zürich Business School

Höhere Fachschule

für Wirtschaft HFW

Dipl. Betriebswirtschafter HF

Dipl. Betriebswirtschafterin HF

Die Generalistenausbildung


KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL: bringt Sie in Ihrer Karriere weiter

Angebot

Standort

Kompetenz

Erfolg

Innovation

Qualität

Die KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL WEITERBILDUNG ist die grösste

kaufmännische Weiterbildungsinstitution der Deutschschweiz und

erwartet Sie mit einem vielseitigen Aus- und Weiterbildungsangebot,

das mehr als 400 Bildungsgänge und Kurse umfasst.

Die attraktive Lage mitten im Zürcher Trendquartier Zürich West und

die hervorragende Erreichbarkeit mit dem öffentlichen Verkehr sorgen

dafür, dass Sie die topmodernen Unterrichtsräume stressfrei erreichen

und Studium und Freizeit optimal kombinieren können.

An der KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL WEITERBILDUNG unterrichten

mehr als 50 Dozentinnen und Dozenten. Das gibt Ihnen die beruhigende

Gewissheit, dass Sie in jedem Fach einen erfahrenen und kompetenten

Spezialisten oder eine erfahrene und kompetente Spezialistin vor

sich haben. Die meisten Dozierenden verfügen über einen Hochschulabschluss

und garantieren für eine konstant hohe Qualität und einen

lebendigen, praxisnahen Unterricht.

Die KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL WEITERBILDUNG erreicht an

nationalen und internationalen Prüfungen stets überdurchschnittliche

Erfolgsquoten von bis zu 100 %.

Die KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL WEITERBILDUNG passt ihr Angebot

laufend den Bedürfnissen des Marktes an. Das «Blended Learning»

Konzept ermöglicht Ihnen, in virtuellen Klassenzimmern mit anderen

Studierenden und Dozierenden Informationen auszutauschen, Unterlagen

bereit zu stellen und in verschiedenen Foren zu diskutieren.

Die KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL WEITERBILDUNG besitzt das

«EduQua» Qualitätslabel. Es garantiert den Studierenden einen qualitativ

hoch stehenden Unterricht und den Dozierenden umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten.

Daneben ist die HFW der KV ZÜRICH BUSINESS

SCHOOL WEITERBILDUNG Mitglied des Verbandes der Höheren Fachschulen

für Wirtschaft HFW.CH.

Inhaltsverzeichnis

Warum ist die «Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW»

die richtige Ausbildung für Sie

Warum sollten Sie die HFW an der KV ZÜRICH BUSINESS

SCHOOL WEITERBILDUNG besuchen

Wovon profitieren Sie nach dem Abschluss der

«Höheren Fachschule für Wirtschaft HFW»

Ihr Plus an unserer «Höheren Fachschule

für Wirtschaft HFW»

Was erwartet Sie an der «Höheren Fachschule

für Wirtschaft HFW»

Die «Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW»

in der Schweizer Bildungslandschaft

Zulassung und Organisation unserer «Höheren

Fachschule für Wirtschaft HFW»

Seite

4

5

6

8

9

10

11


Warum ist die «Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW» die richtige

Ausbildung für Sie

Vier gute Gründe

für die HFW

4

Wirtschaft und Verwaltung suchen nach Generalisten, die in der Lage

sind, die vielfältigen betriebswirtschaftlichen Herausforderungen im

beruflichen Alltag zu meistern. Die «Höhere Fachschule für Wirtschaft

HFW» bietet Ihnen eine umfassende betriebswirtschaftliche Ausbildung:

an der HFW eignen Sie sich alle notwendigen Fähigkeiten an, um eine

verantwortungsvolle Fach- und Führungsposition zu übernehmen.

■ Miteinem HFW Abschluss erwarten Sie vielseitige und abwechslungsreiche

Einsatzgebiete in Wirtschaft und Verwaltung.

■ Miteinem HFW Abschluss stehen Ihnen – im Unterschied zu Spezialisten

– viele Positionen und Möglichkeiten offen.

■ Miteinem HFW Abschluss können Sie vielfältige Funktionen in unterschiedlichen

Branchen und Bereichen ausüben: Sie sammeln Erfahrungen

und spezialisieren sich erst dann, wenn es Ihren Interessen

entspricht.

■ Nachdem HFW Abschluss stehen Ihnen zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

offen:

· Sie können sich in verschiedenen Nachdiplomstudien an «Höheren

Fachschulen» weitere Kompetenzen aneignen.

· Sie können sich für ein Nachdiplomstudium an einer

Fachhochschule einschreiben.

· Sie können sich spezialisieren und in Ihrer bevorzugten

Fachrichtung ein eidg. Diplom erwerben.

· Sie können sich nach einem speziell auf Absolventinnen und Absolventen

der HFW zugeschnittenen Übergangsstudium an einer Fachhochschule

für den «Bachelor» Abschluss einschreiben.

Mit der «Höheren Fachschule für Wirtschaft HFW» stehen Ihnen zahlreiche

Karrieremöglichkeiten offen.

Warum sollten Sie die HFW an der KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL

WEITERBILDUNG besuchen

Um eine verantwortungsvolle Fach– und Führungsposition wahrnehmen

zu können, braucht es mehr als blosses Wissen: fachliche Kompetenz,

sicheres Auftreten und umfassende Handlungsfähigkeit. Aus diesem

Grund stellt die KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL WEITERBILDUNG Ihre

berufliche Praxis ins Zentrum der Ausbildung.

Als Absolventin und Absolvent unserer HFW sind Sie in der Lage,

· ein herausforderndes Projekt zu managen.

· eine Idee vor der Geschäftsleitung zu präsentieren und diese davon

zu überzeugen.

· komplexe Probleme allein oder im Team zu lösen.

· einen Beitrag zur Umsetzung der Unternehmensstrategie zu leisten.

· umfassende Fragestellungen inhaltlich fundiert auszuarbeiten und

in einem Konzept darstellen.

· unter Zeitdruck Entscheidungen zu treffen.

In diesen Situationen benötigen Sie neben dem fachlichen Wissen weitere

Kompetenzen, die im Unterricht praxisnah vermittelt und trainiert

werden.

Unsere HFW

für Ihre

berufliche Praxis

Mit der KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL WEITERBILDUNG sind Sie fit für Ihren

nächsten Karriereschritt!

5


Wovon profitieren Sie nach dem Abschluss der «Höheren Fachschule

für Wirtschaft HFW»

Titel

Kompetenzen

6

Sie schliessen die Höhere Fachschule für Wirtschaft mit dem eidgenössisch

anerkannten Titel ab:

Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF

Sie verfügen über umfassende betriebswirtschaftliche Kompetenzen.

Unternehmensführung

Umsetzung von Führungsprozessen: Aufgaben, die mit der Gestaltung,

Lenkung und Entwicklung des Unternehmens als Ganzes zu tun haben.

Marketing / PR

Erstellung und Umsetzung eines Marketingkonzepts, abgeleitet aus der

Strategie des Unternehmens.

Produktion

Mitgestaltung und Begleitung von Produktionsprozessen. Überwachung

der Umsetzung im Arbeitsalltag. Wobei die Produktionsprozesse als Wertschöpfungsprozesse

in allen Wirtschaftssektoren verstanden werden.

Beschaffung und Logistik

Gestaltung und Steuerung der Produktionsströme im Sinne einer modernen

Logistik.

Qualität / Umwelt und Sicherheit

Einhaltung und Umsetzung von Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitsgrundsätzen

im Arbeitsumfeld.

Wovon profitieren Sie nach dem Abschluss der «Höheren Fachschule

für Wirtschaft HFW»

Personalwesen

Wirkungsvolle Umsetzung eines modernen Personalmanagements im

Spannungsfeld von wirtschaftlichen und sozialen Zielen.

Finanzierung / Investition

Massnahmen bei der Beschaffung, beim Einsatz, bei der Bewirtschaftung

und bei der Rückzahlung von Kapital.

Rechnungswesen

Konsequente Beachtung der finanziellen Auswirkungen unternehmerischer

Entscheidungen und Umsetzung der entsprechenden Instrumente

aus dem Rechnungswesen.

Informatik

Gezielter Einsatz eines sinnvollen Informations- und Technologiesystems

im Arbeitsumfeld. Überwachung der konsequenten Umsetzung

im Alltag.

Organisationsgestaltung und -entwicklung

Konsequente Anpassung der Organisation auf die lang- und mittelfristigen

Ziele sowie auf die Herausforderungen, die sich anhand dieser Ziele

ergeben.

Projektmanagement

Planung, Steuerung und Überwachung von mittleren und grösseren

Projekten.

Freuen Sie sich auf Ihre Karriere!

Kompetenzen


Ihr Plus an unserer «Höheren Fachschule für Wirtschaft HFW»

Projektmanagement

Cambridge

Diplom

Networking

Prüfungen

Dozierende

Das Projektmanagement nimmt in Wirtschaft und Verwaltung einen

zentralen Stellenwert ein. Das wird auch in Zukunft so bleiben.

Deshalb bildet dieses spannende Handlungsfeld einen Schwerpunkt

in der Ausbildung.

Die englische Sprache ist aus der heutigen Wirtschaftswelt nicht mehr

wegzudenken und gilt in anspruchsvollen Positionen schon bald als

Selbstverständlichkeit. Das Cambridge Diplom BEC legt die Basis dafür.

Neben den fundierten beruflichen Kompetenzen ist das persönliche

Netzwerk für den fachlichen Austausch und das berufliche Weiterkommen

von zentraler Bedeutung.

Die KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL WEITERBILDUNG bietet Ihnen ein

interessantes Netzwerk, das Ihnen im Alltag und beim nächsten Karrieresprung

wertvolle Dienste erweisen kann.

Als Betriebswirtschafterin HF oder als Betriebswirtschafter HF müssen

Sie berufliche Herausforderungen erfolgreich bewältigen. Aus diesem

Grund wird an der Prüfung nicht in erster Linie «Wissen» abgefragt – Sie

sollen vielmehr anhand von praxisrelevanten Beispielen Ihre Kompetenz

beweisen.

Das Qualifikationsverfahren beinhaltet verschiedene Prüfungsleistungen,

die Sie über das Jahr hinweg absolvieren. Jede Leistung zählt zum

Abschluss. Somit haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Ihr Können unter

Beweis zu stellen. Die wochenlangen Vorbereitungen auf eine «grosse»

Schlussprüfung entfallen.

Die erfahrenen und kompetenten Dozierenden vermitteln Ihnen neben

fachlichen Kompetenzen auch sicheres Auftreten und umfassende Handlungsfähigkeit.

Profitieren Sie von der Erfahrung und dem Know-how professioneller

Fachleute mit Führungsverantwortung in der Praxis, die Ihr Wissen in den

Unterricht einbringen.

Wir freuen uns, Sie bei Ihren nächsten Karriereschritten begleiten zu dürfen!

Was erwartet Sie an der «Höheren Fachschule für Wirtschaft HFW»

Der Bildungsgang «Höhere Fachschule für Wirtschaft» dauert 6 Semester.

1’200 Lektionen Präsenzunterricht (ca. 10 Lektionen pro Woche) und

begleitetes Selbststudium umfassen rund ’800 Lernstunden, welche die

Mindestverordnung des Bundes vorschreibt.

Handlungsfelder Lernstunden

Unternehmensführung: Strategisches Management,

Mitarbeiterführung, Teamführung

390

Beschaffung und Logistik: Materialwirtschaft und

Logistikprozesse

130

Finanzierung / Investition: Finanzwirtschaft,

Investitionsverfahren

260

Informatik: Informationssysteme und -technologien,

Dokumentenmanagement

130

Marketing / PR: Marketingstrategie, -analyse,

-konzept und -massnahmen

260

Personalwesen: Personalplanung, -rekrutierung,

-führung

260

Produktion: Produktionsprozesse 130

Qualität / Umwelt und Sicherheit: Qualitäts-,

Umwelt- und Sicherheitsmanagement

130

Rechnungswesen: Finanzielles und betriebliches

Rechnungswesen, Controlling

390

Projektmanagement: Projektplanung und -leitung,

Problemlösungsprozesse

Organisationsgestaltung und –entwicklung:

130

Optimierung der Organisation und der Geschäftsprozesse,

Change Management

130

Fremdsprache (Englisch) 260

Diplomarbeit 300

8 9

Lerninhalte


Die «Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW» in der Schweizer

Bildungslandschaft

Positionierung

Unterschied

eidg. Berufs- und

Fachprüfungen

Unterschied

Betriebsökonom

FH

Die HFW bietet eine breite praxisnahe betriebswirtschaftliche Ausbildung,

welche die Absolvierenden zu verantwortungsvollen Fach- und

Führungspositionen befähigt.

Berufsbildungsgesetz

eidg. Diplom

HFP

HFW

eidg. FA

Berufsprüfung

NDS MAS

HF

Dipl. - Lehrgang

(Bachelor, Master)

Fachhochschul-

gesetz

Eidg. Fähigkeitsausweis Berufsmatura oder

Gymnasiale Matura &

Praxis

Eidgenössische Berufs- und Fachprüfungen sind spezialisierende Weiterbildungen.

Diese können auf eine Branche wie Treuhand, Immobilien oder

Detailhandel oder auf eine Funktion wie Marketing, Rechnungswesen oder

Personalführung ausgerichtet sein. Die Prüfungen werden in der Regel

einmal jährlich zentral durchgeführt und von einer oder mehreren Institutionen

(meistens Fachverbände) getragen.

Basis für das Fachhochschulstudium bildet das Fachhochschulgesetz.

Grundlage, Studiendauer und Zulassungsbestimmungen unterscheiden

sich deutlich von der «Höheren Fachschule für Wirtschaft HFW».

Zulassung und Organisation unserer «Höheren Fachschule für

Wirtschaft HFW»

Um am Bildungsgang «Höhere Fachschule Wirtschaft» teilnehmen zu

können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

· Fähigkeitszeugnis der kaufmännischen Lehrabschlussprüfung

(E-Profil) oder adäquate Vorbildung.

· Mindestens zwei Jahre Praxis in der Wirtschaft oder Verwaltung im

Anschluss an die abgeschlossene Grundbildung.

· Eine Anstellung von mindestens 50 %.

Jahre (6 Semester)

Die KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL WEITERBILDUNG bietet Ihnen zwei

Studienvarianten an. Wählen Sie die Variante, die besser zu Ihrer beruflichen

Praxis passt.

Variante 1: 1 ganzer Wochentag und 1 Abend

Für Studierende mit einer Berufstätigkeit 50% – 80 %

Variante : Freitag Nachmittag und Samstag Vormittag

Für Studierende mit einer Berufstätigkeit 80% – 100 %

Die genauen Daten finden Sie auf dem Beilageblatt oder auf www.hfw-zh.ch.

Die Studiengebühren und die Zahlungskonditionen finden Sie auf dem

Anmeldeformular sowie auf www.hfw-zh.ch.

KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL, PULS 5, Hardturmstrasse 11 und

KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL, Hauptgebäude, Limmatstrasse 10

Caroline Jauker; hfw-zh@kvz-schule.ch

Franziska Lang-Schmid, lic. oec. publ., Leiterin Führungsakademie

Karin Miotti, Leiterin Bildungsgang HFW

Bitte verwenden Sie das beigelegte Anmeldeformular

KV ZÜRICH BUSINESS SCHOOL WEITERBILDUNG

Sekretariat Führungsakademie

Postfach

80 Zürich

Telefon 044-444 66 9

Telefax 044-444 66 96

E-Mail hfw-zh@kvz-schule.ch

Änderungen vorbehalten

10 11

Zulassung

Dauer

Studienvarianten

Studiengebühren

Kursorte

Kontakt

Leitung

Anmeldung

Adresse


Limmatstrasse 10, Postfach, 80 Zürich

Telefon 044-444 66 44, Telefax 044-444 66 9

E-Mail: wbs@kvz-schule.ch

Website: www.kvz-weiterbildung.ch

Klicken. Und durchstarten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine