VHS-Programm als PDF - Volkshochschule Bordesholm-Wattenbek

vhs.bordesholm.wattenbek.de

VHS-Programm als PDF - Volkshochschule Bordesholm-Wattenbek

Frühjahr 2013 · VHS Flintbek und Bordesholm-Wattenbek

Programm

Frühjahr 2013

Volkshochschule

Flintbek

Volkshochschule

Bordesholm-Wattenbek


ANMELDEZEITEN ZUM NEUEN SEMESTER:

Bordesholm-Wattenbek: ab sofort zu den üblichen Bürozeiten. Unsere Internet-Adresse:

www.vhs-bordesholm-wattenbek.de

Flintbek: ab sofort. Beginn des Frühjahrssemesters: 11. Februar 2013. Bitte beachten Sie

die Ausnahmen! Aktuelle Informationen, Änderungen und zusätzliche Kurse finden Sie unter

unserer Internet-Adresse www.vhs-flintbek.de.

SO KÖNNEN SIE UNS ERREICHEN:

Volkshochschule

Bordesholm-Wattenbek

Mühlenstraße 7

24582 Bordesholm

Tel. 0 43 22 /695148 (Anmeldung)

Fax 04322 / 69 51 99

E-Mail: info@vhs-bordesholm-wattenbek.de

Homepage: www.vhs-bordesholm-wattenbek.de

Leitung: Karen Schlotfeldt

E-Mail: leitung@vhs-bordesholm-wattenbek.de

Geschäftsführung: Karin Klänhammer

Träger: Schulverband Bordesholm

Vorsitzender: Manfred Christiansen

Schulverbandsvorsteher: Manfred Christiansen

Öffnungszeiten im Rathaus, Zi. E7 (EG):

Mo. 8:30-12:00 Uhr

Di. 8:30-12:00 Uhr, 15:00-18:00 Uhr

Do. 7:30-12:00 Uhr, 14.00-16.00 Uhr

Fr. 8:30-12:00 Uhr

Druck und Anzeige:

khm-verlag · Bösterredder 9 · 24601 Wankendorf · � 04326/618 · Fax 04326/18 99

Auflage: 5500

Volkshochschule Flintbek e.V.

Haus der Volkshochschule

Heitmannskamp 4,

24220 Flintbek

Tel.: 04347 / 4845

Fax: 04347 / 8274

E-Mail: buero@vhs-flintbek.de

Homepage: www.vhs-flintbek.de

1. Vorsitzende: Dorothée Merkel-Salewski

Leitung: Petra Reichstein (2. Vorsitzende)

Geschäftsführung: Peter Kühnel (Kassenführung)

und Angela Spreer (Schriftführung)

Büro: Bärbel Matthiesen

Bürozeiten:

Di. 9:30-11:30 Uhr

Di. 16:00-18:00 Uhr

Do. 9:30-11:30 Uhr

In den Schulferien bleibt das Büro geschlossen.

Während der Schulferien findet in der Regel kein Unterricht statt.

Osterferien: 24.03. bis 09.04.2013

Sommerferien: 24.06. bis 04.08.2013

Bewegliche Ferientage der Schule am Eiderwald: 06. bis 10.05.2013

BANKVERBINDUNGEN:

VHS Bordesholm-Wattenbek VHS Flintbek

Bordesholmer Sparkasse Bordesholmer Sparkasse

Kto.Nr.: 7 005 Kto.Nr.: 21 001 880

BLZ 210 512 75 BLZ 210 512 75

Die Kursgebühren werden

Auf den Überweisungen bitte Kursnummer, per Lastschrift eingezogen

Titel und Teilnehmername angeben, da die

Zahlungen sonst nicht zuzuordnen sind.

Titelbild: Horst Reichstein

Hier finden Sie die vhs:

vhs Flintbek . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .S. 3 – 66

vhs Bordesholm-Wattenbek . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .S. 67 – 128

1


Unser neues Programm ist da!

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir starten wieder in den Frühling und machen weiter bis weit in den Sommer hinein,

mit Ihnen! Mit unserem Programm möchten wir anschließen an den sehr erfolg -

reichen und tollen VHS-Tag im Landtag im letzten November, bei dem alle sehen

konnten, wie bunt und engagiert die Volkshochschulen in Schleswig-Holstein sind.

Auch diesmal haben wir einige neue Kurse ganz unterschiedlicher Art. Was halten

Sie von einem Kurs „Quietschkäse“, wo Kinder Mozzarella selber machen können?

Oder finden Sie die philosophische Morgenakademie spannend, die Ihnen Raum

gibt, „Herumphilosophieren“ zu können und Ihre Gedanken mit anderen um die

wesentlichen Dinge des Lebens kreisen zu lassen? Oder die stillere Variante – das

eher meditative Zentangle-Zeichnen, schauen Sie bei uns vorbei! Unsere Klassiker

bei den Exkursionen und Vorträgen und im Gesundheitsbereich sind selbstverständlich

auch mit dabei.

Im musikalischen Bereich können wir mit besonderen Veranstaltungen glänzen: nach

langer Zeit gibt es mal wieder einen ein Gospelworkshop mit der bekannten Künstlerin

Anne „The Voice“ Haigis, und unser Gitarrenensemble hat die zweite „Lange

Gitarrennacht“ im Savoy-Kino auf die Beine gestellt.

Wir finden, es ist wieder für jede und jeden

etwas dabei. Aber vielleicht vermissen Sie

beim Durchblättern etwas oder bekommen

eine neue Idee? Dann melden Sie sich

bei uns, wir versuchen es hier vor Ort

umzusetzen oder können Ihnen vielleicht

etwas in der Nähe empfehlen.

Jetzt sind Sie wieder herzlich eingeladen

zum Anschauen und Stöbern. Viel Ver -

gnügen mit dem neuen Programm!

Karin Klänhammer Karen Schlotfeldt

Geschäftsführung Leitung der VHS

Ihr Team der VHS

Bordesholm-Wattenbek

ÜBERSICHT

Veranstaltungskalender . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SEITE 68

Gesellschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Nr. 1- 9 . . .ab SEITE 69

Beruf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Nr. 10 - 19 . . .ab SEITE 75

Sprachen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Nr. 20 - 37 . . .ab SEITE 80

Gesundheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Nr. 38 - 57 . . .ab SEITE 87

Kultur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Nr. 58 - 85 . . .ab SEITE 99

Spezial . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Nr. 86 - 106 . . .ab SEITE 114

Dozentenliste der VHS Bordesholm-Wattenbek . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SEITE 120

Veranstaltungsorte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SEITE 121

Raumplan Hans-Brüggemann-Schule . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .ab SEITE 122

Geschäftsbedingungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SEITE 124

vhs in der Nachbarschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .ab SEITE 125

VHS Bordesholm-Wattenbek 67


68

Veranstaltungskalender

alle Einzelveranstaltungen auf einen Blick... 1

Monat Thema Seite

Februar

12.02.13 Dänisch für Touristen – (nur) das Notwendigste für den Urlaub . . . . .81

14.02.13 Zeit für mich – Zeit zum „Zentangle“-Zeichnen . . . . . . . . . . . . . . . . .70

23.02.13 Gospelworkshop mit Anne Haigis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .105

24.02.13 Sonntagsmatinee: Peter Rühmkorf – zwischen Hein und Heine . . . . .99

27.02.13 Reiss-Profile: Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt . . . . . . . . . .77

27.02.13 „Wenn Füße erzählen...“ - Fußreflexzonenmassage . . . . . . . . . . . . . .87

28.02.13 Schnupperkurs: Malerei (Malstatt) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .107

März

04.03.13 Über das Philosophieren mit Kindern – Erfahrungsbericht . . . . . . . . .72

06.03.13 Anfangen mit Platt – nix eenfacher as dat! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .81

09.03.13 „(Be)Merkenswert!“ - Denkspaß zum Frühstück . . . . . . . . . . . . . . . . .76

12.03.13 Dänisch zum Auffrischen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .82

16.03.13 Gitarrenensemble: Die 2. lange Gitarrennacht im Savoy Kino! . . . . .103

16.03.13 Frischkäse selber machen (ab 3 / 6 Jahre) . . . . . . . . . . . . . . . . . .117

April

09.04.13 Dänisch für Touristen – (nur) das Notwendigste für den Urlaub . . . . .81

23.04.13 Kochkurs: Neues vom Spargel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .116

25.04.13 Schnupperkurs: Malerei (Malstatt) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .107

27.04.13 Exkursion „Geologische Fenster“ mit dem Museum „Tor zu Urzeit“ . .75

27.04.13 Entspannungshilfen für den Alltag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .89

27.04.13 Mozzarella selber machen oder „Wir machen 'Quietschkäse“ . . . . . .118

30.04.13 Radtour: Dosenmoor - Krähenberg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .115

Mai

04.05.13 Eröffnung „Gemeindeökopfad Bordesholm“ . . . . . . . . . . . . . . . . . .114

07.05.13 "Verraten und verkauft?“ Kinder und Jugendliche im Netz . . . . . . . . .71

14.05.13 Dänisch zum Auffrischen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .82

14.05.13 Diavortrag: Paula Modersohn-Becker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .99

14.05.13 Radtour: Großes Moor bei Schülp . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .115

25.05.13 Strandexkursion für Familien mit dem Museum „Tor zur Urzeit“ . . . . .75

25.05.13 Kunst + Natur = Landart im Frühling – Kinder und Erwachsene . . . .114

28.05.13 Radtour: Hof Siek – Vielkiek . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .115

28.05.13 Kochkurs: Indische Küche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .116

Juni & Sommer

01.06.13 Workshop Stimmbildung – Sängerisches Handwerkszeug . . . . . . . .106

02.06.13 Blankenese: Treppenviertel und Kanonenberg Hamburg . . . . . . . . . .73

10.06.13 Dänisch für Touristen – (nur) das Notwendigste für den Urlaub . . . . .81

11.06.13 Dänisch zum Auffrischen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .82

11.06.13 Radtour: Gut Nettelau – Stolpersee (Tagestour) . . . . . . . . . . . . . . .115

15.07.13 Mal-Reise-Workshop für Kinder in den Sommerferien (7-12 Jahre) . .119

22.07.13 Mal-Reise-Workshop für Kinder in den Sommerferien (7-12 Jahre) . .119

29.07.13 Mal-Reise-Workshop für Kinder in den Sommerferien (7-12 Jahre) . .119

27.08.13 Radtour: Rund um Bordesholm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .115

BITTE

ANMELDEN!

ZUR BESSEREN

PLANUNG

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie im Heft

auf der angegebenen Seite. Für alle Vorträge bitten wir um eine

telefonische Anmeldung unter Tel. (04322) 695-148.

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir

wünschst...“

Dieses Zitat von Mahatma Gandhi wird Basis dieses Trainings

sein! Manchmal kommen wir mit uns persönlich nicht weiter.

Es fällt uns schwer, unsere Bedürfnisse, Wünsche und

Interessen zu vertreten. Zwar wissen wir, warum wir in Gegenwart

anderer unsicher sind, warum wir uns bedrückt oder

unverstanden fühlen, warum wir nicht tun, wonach wir uns

sehnen. Auf solche Situationen kann man sich vorbereiten.

Daher wird das Üben von hilfreichem Verhalten im Mittelpunkt

dieses Kurses stehen. Besonders effektiv kann das Training

sein, wenn Sie eigene Situationen einbringen. Schon kleine

Verhaltensänderungen können Überraschendes bewirken.

Der Kurs kann auch mit weniger Teilnehmenden stattfinden,

die Gebühr erhöht sich dann anteilig.

Tanzen nach Lust und Laune

Erleben Sie sich beim freien Tanzen! Sich absichtslos nach

den eigenen inneren Impulsen zu bewegen – „sich zu tanzen“,

kann Balsam für Körper und Seele sein. Mit Hilfe unterschiedlicher

Musik werden Sie angeregt, Ihren Gefühlen Ausdruck

zu verleihen. Dabei können Sie sich in all Ihrer Vielfalt

erleben und genießen. Einfach nur zu tanzen macht den Körper

beweglich, so dass schließlich ein Gefühl von Leichtigkeit

entsteht.

„Jedem Tag Freude an mir selbst zu entlocken“, ist das

Motto der Kursleiterin, die Kunst - u. Gestaltungstherapeutin

und Pädagogin ist. Geeignet für Menschen jeden Alters

und jeder Konstitution. Getanzt wird mit Gymnastikschuhen,

Stoppsocken oder einfach barfuß.

Mitglied im Landesverband

der Volkshochschulen

Schleswig-Holsteins e.V.

Gesellschaft / Psychologie – Pädagogik

1

Inge Kemmerling

Huus an´n Markt

VHS-Raum

montags, ab 18.02.13

16.30 – 18.00 Uhr

8 Termine

Gebühr: 35 Euro,

max. 7 Teiln.

2

Inge Kemmerling

Huus an´n Markt

Saal

dienstags, ab 12.02.13

(außer 21./28.05.)

10.00 – 11.30 Uhr

14 Termine

Gebühr: 43 Euro

VHS Bordesholm-Wattenbek 69


3

Inge Kemmerling

Huus an´n Markt

Saal

freitags, ab 22.02.13

17.30 – 19.00 Uhr

8 Termine

Gebühr: 25 Euro

(31 Euro bei 8 TN)

70

Gesellschaft / Selbstwahrnehmung – Pädagogik Gesellschaft / Pädagogik – Medien

4

Inge Kemmerling

Huus an´n Markt

VHS-Raum

Donnerstag, 14.02.13

17.00 – 20.00 Uhr

1 Termin

Gebühr: 8 Euro

Zeichnen ist Sprache für die Augen,

Sprache ist Malerei für das Ohr.

„Einfach ins Wochenende Tanzen“

Herzlich Willkommen! Nach der Arbeit einfach tanzen, alles

„los-zu-lassen“ und „bei-sich-selbst-zu-sein“ ist Motto dieses

Kurses am Freitag. Mit Musik von Rock bis Klassik, von Ethno

bis Chillout, wohldosiert zum Ankommen und Auspowern,

zum Toben und Träumen.

Einfach Tanzen ist Zeit für Körper und Seele. Barfuss tanzen

ist möglich! Wer das nicht möchte, bitte leichte Schuhe

bzw. Gymnastikschuhe oder Stoppsocken mitbringen.

Zeit für mich – Zeit zum „Zentangle“-Zeichnen

Zentangle ist eine meditative Zeichenmethode. Beim „Zentangle“-

Zeichnen fügen Sie „Schritt für Schritt“ – konzentriert

und achtsam – Striche, Linien, Kreise, Punkte zueinander,

so dass erstaunliche Muster entstehen. Diese

„Muster-Bilder“ erinnern an den Jugendstil, einer Kunstepoche

vor gut 100 Jahren. Auf den ersten Blick wirken Zentangle

- Zeichnungen verworren und kompliziert. Wenn Sie

jedoch erfahren haben wie das Zentangle - Zeichnen geht,

merken Sie wie erstaunlich einfach dieses ist. Sie realisieren

nachdem Sie ein Zentangle kreiert haben, wie wunderbar

entspannend der Entstehungsprozess sein kann. Die

Dozentin ist langjährige Kunst- und Gestaltungstherapeutin.

Das Material wird gestellt.

(Zitat von Joseph Joubert)

„Verraten und verkauft?“

Wegbegleitung für Kinder und Jugendliche im

Umgang mit Privatheit und Öffentlichkeit im Netz

Das Internet – und mit ihm Facebook – ist aus dem Alltag

von Kindern und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken und

wird in Zukunft eher noch mehr Einfluss auf ihr Leben haben.

Da sie mit den Funktionsweisen sozialer Netzwerke nicht vertraut

sind und sie nicht überschauen können, brauchen sie

Wissen über deren Wirkung, einen roten Faden und Tipps

für ihr interaktives Handeln. Der Vortrag soll Eltern und Lehrkräften

einen Einblick in die Möglichkeiten und Funktionen

von sozialen Netzwerken bieten und anhand von Beispielen

mögliche Stolpersteine aufzeigen.

Der Vortrag mit anschließender Diskussion kann Eltern und

Lehrkräften Wege aufzeigen, wie sie Kinder und Jugendliche

präventiv beraten können und welche Schritte möglich

sind, wenn es im Umgang mit sozialen Netzwerken zu Problemen

kommt.

WerWieWeb – Eltern-Praxis

Chats, Blogs, Soziale Netzwerke, Twitter, Cybermobbing,

Happy Slapping, Raubkopien - von der Vielzahl der Angebote

und Begriffe der „Neuen Medien“ fühlen sich Eltern manchmal

überrollt – Fragen wie „Welche Aktivitäten sind harmlos,

welche können gefährlich werden?“, „Wie kann ich mein

Kind vor unerwünschten Inhalten schützen?“, „Wie viel Kontrolle

ist nötig?“ sind nicht allgemein beantwortbar. Im Kurs

können Eltern und PädagogInnen, diese Dinge selbst ausprobieren

und sich über Faszination und Stolpersteine informieren.

Nach der ersten Begriffsbestimmung werden weitere

Themen wie Datenschutz, Selbstdarstellung, Sicherheit,

Privatsphäre, Bilder oder Handynutzung (Telefon, SMS, Musik,

Bilder und Videos, Spielen, Internet) nach Bedarf behandelt.

5

Melanie Richter

Huus an´n Markt

Saal

Dienstag, 07.05.13

19.00 – 21.00 Uhr

1 Termin

Gebühr: 8 Euro

6

Melanie Richter

Huus an´n Markt

Gemeindebücherei

dienstags, ab 14.05.13

19.00 – 21.00 Uhr

3 Termine

Gebühr: 12 Euro

Was ist eigentlich Medienkompetenz?

Medienkompetenz bezeichnet die Fähigkeit, Medien und ihre Inhalte den eigenen Zielen

und Bedürfnissen entsprechend zu nutzen. Nach dem Bielefelder Erziehungswissenschaftler

Dieter Baacke gehören dazu Medienkritik, Medienkunde, Mediennutzung

und Mediengestaltung.

Quelle: Wikipedia

VHS Bordesholm-Wattenbek 71


Gesellschaft / Philosophie

7

Dr. Roland Daube

Huus an´n Markt

Gemeindebücherei

Montag, 04.03.13

19.30 – 21.30 Uhr

1 Termin

Gebühr: 6 Euro

8

Dr. Roland Daube

Huus an´n Markt

VHS-Raum

donnerstags,

ab 21.02.13

10.30 – ca. 12.00 Uhr

4 Termine

(21.02., 07.03.,

21.03., 11.04.)

Gebühr: 16 Euro

(bei 8 TN)

Über das Philosophieren mit Kindern.

Ein didaktischer Erfahrungsbericht

"Zu Beginn sagt Lia zu mir, sie habe auf der Rückseite eines

Buches den Satz gelesen: "Kinder können Philosophen sein,

wenn man sie lässt." Ich wiederhole das laut und frage in

die Runde, was damit gemeint sein könnte." Im Rahmen eines

Enrichment-Programms in Schleswig-Holstein zur Förderung

von Kindern mit besonderen Begabungen führt der Kursleiter

seit über 5 Jahren Lernworkshops in Philosophie für

Grundschüler durch. Der Vortrag macht mit vielfältigem und

anschaulichem Material und Arbeiten aus dem Unterricht die

philosophischen Erkenntniswege nachvollziehbar, die sich bei

den jungen Denkerinnen und Denkern durch die Beschäftigung

mit den Themen "Die Welt verstehen" oder "Aus der

Geschichte unseres Denkens" ergeben. Ein wichtiger Teil des

Erfahrungsberichtes betrifft die Fragen, mit denen die Kinder

selbst in die Kurse kommen.

Philosophische Morgenakademie

Thema zum Auftakt: Vom Nutzen des Denkens

Die philosophische Morgenakademie bietet zweierlei: eine

Einführung in die Philosophie und eine Beschäftigung mit dem

eigenen Philosophieren in einem Kreis gleichgesinnter, interessierter

Menschen. In Anspielung auf Kants aufklärerisches

Anliegen zum „Mut, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen“,

hat ein Philosoph unserer Zeit das Philosophieren dem

Lesen, Schreiben und Rechnen als „vierte elementare Kulturtechnik“

an die Seite gestellt. Fast jeder kann Philosophieren

lernen! Kommen Sie und probieren Sie es aus!

"Maßhalten ist das Beste! Bürge, und das Elend ist da! Erkenne

dich selbst!" - Als Lebensmaximen standen diese Wahrheiten

am Anfang unserer Abendländischen Philosophie, die

als Liebe zur Weisheit immer auch das Bemühen um richtige

Erkenntnis für unser Handeln war. Wir können und sollten

uns aus den aktuellen Themen und Herausforderungen

nicht heraushalten. Wir brauchen ein neues vordenkendes

Philosophieren als Quelle für gelingendes Leben!

Gesellschaft / Exkursionen – Heimatkunde

Blankenese: Treppenviertel und Kanonenberg

Der „Meeresblick“ vom Blankeneser Geesthang läßt eine für

die norddeutsche Tiefebene ganz ungewöhnliche mediterrane

Stimmung aufkommen – wenn denn die Sonne

scheint. 58 Fußwege und längere Treppen mit insgesamt

4864 Stufen führen durch das Treppenviertel am Hang. Über

Jahrhunderte ließen sich Lotsen, Seeleute und Fischer hier

oberhalb der Fähre nieder, seit 1800 entdeckten reiche Hamburger

Kaufleute, Banker und Reeder die Reize der Landschaft

und bauten Landhäuser inmitten großzügiger Parks.

Ein Spaziergang der Extraklasse!

9

Johann Peter Nissen

Sonntag, 02.06.13

12.00 – 14.00 Uhr

Treffpunkt:

S-Bahn Blankenese,

Ausg. Bahnhofsplatz

(vor „Presse + Buch“)

Gebühr: 10 Euro

„Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern,

die anderen – Windmühlen“ (Chinesische Weisheit)

72 VHS Bordesholm-Wattenbek 73


74

Das Tor zur Urzeit. Tauchen Sie mit uns gemeinsam

in eine faszinierende Welt ein.

Wir freuen uns auf Sie!

Führungen

Museumspädagogik

Vorträge

Exkursionen

Kindergeburtstage

Museum Tor zur Urzeit e.V.

Mitglied im Museumsverein Kreis Rendsburg-Eckernförde e.V.

1. Vors. Ronald Büssow

2. Vors. Dr. Gerald Kopp

Dorfstraße 4 • 24582 Brügge

Mobil: 0178-5 61 82 92

E-Mail: info@torzururzeit.de

»Größte Seeschlange der Welt«

Urwal Basilosaurus

Öffnungszeiten

Sa. – – So.: 10:00 bis 18:00 Uhr

Mo. – Fr.: auf Anfrage

Gesellschaft / Exkursionen – Heimatkunde

Exkursion mit dem Museum „Tor zur Urzeit“:

Geologische Fenster in Schleswig-Holstein

Sie starten mit einer Einführung in die Thematik im Museum

"Tor zur Urzeit" in Brügge. Dann führt Sie die Exkursion

in die Liether Kalkgrube bei Elmshorn. Im Rahmen der Weiterfahrt

machen wir bei den Kreidegruben von Lägerdorf bei

Itzehoe eine kurze Station. Anschließend besuchen wir den

Kalkberg in Bad Segeberg.

Organisation der Fahrt: Selbstfahrer.

Exkursion mit dem Museum „Tor zur Urzeit“:

Strand in Dänisch-Nienhof und Findlingsgarten in

Tarp

Sie starten mit einer Einführung in die Thematik im Museum

"Tor zur Urzeit" in Brügge. Bei dieser spannenden Exkursion

zur regionalen Erdgeschichte werden Sie Gesteine und

Fossilien sammeln und diese auch gemeinsam bestimmen.

In Dänisch-Nienhof erwarten Sie direkt vor Ihren Augen eiszeitliche

Ablagerungen an der Steilküste, Sie erfahren Hintergründe

zur Küstendynamik und lassen sich von der Vielfalt

der Gesteine im Findlingsgarten Tarp beeindrucken.

Organisation der Fahrt: Selbstfahrer.

10

Dr. Gerald Kopp

Museum

„Tor zur Urzeit“

Samstag, 27.04.13

9.00 – ca. 17.00 Uhr

Gebühr: 20 Euro

(10 Euro Kinder und

Jugendliche)

11

Dr. Gerald Kopp

Museum

„Tor zur Urzeit“

Samstag, 25.05.13

9.00 – ca. 17.00 Uhr

Gebühr: 20 Euro

(10 Euro Kinder und

Jugendliche)

Bitte melden Sie sich zu ALLEN

Kursveranstaltungen rechtzeitig an.

Nur dann ist die Kursdurchführung

gewährleistet.

VHS Bordesholm-Wattenbek 75


Beruf / Methoden

12

Stefanie Bockmann

VHS-Raum

Samstag, 09.03.13

9.30 – 12.30 Uhr

1 Termin

Gebühr: 6 Euro

plus Umlage von

ca. 3 Euro für das

gemeinsame Frühstück

13

Gesa Delzer

Huus an'n Markt, Saal

donnerstags, ab

14.02.12

9.30 – 11.00 Uhr

6 Termine

Gebühr: 19 Euro

„(Be)Merkenswert!“ – Denkspaß zum Frühstück

Das Gesicht kommt bekannt vor, aber der Name fällt Ihnen

nicht ein? Wie alt waren doch gleich die Kinder von Frau X?

Arbeits- und Familienalltag stellen hohe Anforderungen an

Merkfähigkeit und „Ordnung im Kopf“. Das „Frühstück mit

Stefanie“ beginnt mit allen Sinnen und einem gemeinsam

zusammengestellten Frühstückstisch. Und schon sind wir im

überraschenden Einstieg in die Denkarbeit. Alltagstaugliche

Tipps und Tricks fürs Gehirn stehen auf dem Programm. Das

ganzheitliche Gedächtnistraining bezieht den ganzen Menschen

mit ein, (re-)aktiviert das Denken und schärft die Wahrnehmung.

Fast nebenbei werden z.B. Konzentration, Merkfähigkeit

und Kreativität gefördert sowie Aha-Erlebnisse

erreicht. Voraussetzung: Neugier und Lust auf Kopfeinsatz!

Verflixt – wo sind bloß meine Schlüssel geblieben?

Gehören Sie auch zu den Menschen, die ihre Schlüssel oder

Brille öfter suchen müssen, denen zu bekannten Gesichtern

kein Name einfällt und die häufig etwas vergessen? Vor allem

mit zunehmendem Alter funktioniert unser Gedächtnis ja leider

nicht mehr so ganz, wie wir es uns wünschen. Wissenschaftliche

Erkenntnisse belegen jedoch, dass Denkvermögen

und Erinnerungsfähigkeit keine Frage des Alters, sondern

des Trainings sind. Durch abwechslungsreiche Übungen und

kleine koordinative Spiele lassen sich Konzentration, Merkfähigkeit

und Wortfindung gut trainieren sowie das Kurzeitgedächtnis

und das Reaktionsvermögen stärken. Probieren

Sie es aus: Bringen Sie in diesem Kurs Ihre "grauen Zellen"

mit viel Spaß und Kreativität in Schwung!

• Fenster & Türen aus Holz, Alu und Kunststoff • Möbelbau

• Möbelrestauration • Küchen: Um-/Einbau • Gehobener Innenausbau

• Dachstühle aller Art • Dachgauben, Dachausbau • Dachaufstockung

• Innenausbau • Carport und Zäune • Holzrahmenbau

MEISTERBETRIEB

Röschkampsweg 1-3 · 24241 Schmalstede · Fon 0 43 22- 88 89 28

Fax 0 43 22- 88 89 29 · Mobil 0171-78137 33

Postfach 1105 · 24577 Bordesholm · info@ladwig-der-holzwurm.de

www.ladwig-der-holzwurm.de

Das Reiss-Profile: Jeder Mensch hat etwas, das

ihn antreibt

Steven Reiss ist Professor an der Ohio State University. Mit

seinen Forschungsergebnissen gelingt es, schnell und präzise

zu diagnostizieren was einen Menschen wirklich antreibt.

Im Einzelnen sind das 16 trennscharfe Lebensmotive, die als

intrinsische Motivatoren, das heißt von innen kommend, wirken.

Wer nach seinem persönlichen Profil lebt, kann einen

hohen Grad an Zufriedenheit erreichen. Die Ausprägung der

einzelnen Motive liefert der Reiss Profile Test mit seinen 128

Fragen. Die Beantwortung erfolgt in diesem Kurs über eine

Selbsteinschätzung. Ein Auswertungsgespräch anhand von Beispielen

und die Erläuterung zu dem Persönlichkeitstest helfen

innere Motive zu erkennen. So können Sie Ihre berufliche

und persönliche Entwicklung unterstützen, besser Entscheidung

treffen und menschliches Verhalten erklären.

Beruf / Methoden

14

Ronald Büssow

Denk-Fabrik am See,

Holstenstr. 9

Mittwoch, 27.02.13

18.00 – 22.00 Uhr

1 Termin

Gebühr: 30 Euro

(inklusive Arbeitsordner

sowie kalte und warme

Getränke)

Max. 10 TN.

Holstenstraße 9

24582 Bordesholm

Tel. 0 43 22 69 96 74

Inhaber: Ronald Büssow

���������������

Personal- und Unternehmensentwicklung

���������������������������

• ����������������������������

• �����������������������������

• ����������������������������

ee

www.denk-fabrik-am-see.de

76 VHS Bordesholm-Wattenbek 77


15

Erich Moder

Hans-Brüggemann-

Schule, PC-Raum,

Langenheisch 27-29,

Bordesholm,

donnerstags,

ab 14.02.13

4 Termine

19.15 - 21.30 Uhr

Gebühr: 32 Euro

16

Sabine Marthiensen

Hans-Brüggemann-

Schule, PC-Raum,

Langenheisch 27-29,

Bordesholm,

Montag, 29.04.13

und 06.05.13,

je 18.00 – 20.45 Uhr

2 Termine

Gebühr: 32 Euro

(plus Material)

78

Beruf / EDV – Tastschreiben – EDV-Einführung Beruf / EDV

PC-Einstieg – Grundlagenkurs

Im Kurs erhalten Sie den Einstieg in die Arbeit am Personalcomputer.

Sie lernen den Aufbau und die Arbeitsweise

eines EDV-Systems kennen. Inhalte des Kurses sind: PC

Bestandteile, PC Bedienung, Fenstertechnik, Umgang mit

Desktop und Taskleiste, Erstellen und Verwalten von Dokumenten,

Internet und E-Mail. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Computerschreiben in Rekordzeit erlernen!

Ohne PC geht fast nichts mehr! Wie jeder mit 10 Fingern

schnell und korrekt, ganz professionell schreibt und wie der

Weg dahin auch noch Spaß macht, das erfahren Sie bei

"Emo2Type". Mit dem EmoLearn-Konzept wurde ein Trainingsprogramm

entwickelt, das Erkenntnisse aus Hirnforschung

und Pädagogik für den persönlichen Lernerfolg umsetzt.

Musik, Farben, Entspannungstechniken und nicht zuletzt ein

aufregender Krimi machen den Lernprozess zur spannenden

Unterhaltung. Mit diesem System macht es einfach Spaß,

Computerschreiben zu lernen! Das Arbeitsmaterial von 25

Euro ist direkt vor Ort an die Dozentin zu zahlen. Zur Unterstützung

der Konzentration bringen Sie sich bitte etwas zu

trinken/essen mit.

Texte erstellen mit Word

Das Textverarbeitungsprogramm Word stellt Ihnen alle Möglichkeiten

zur Verfügung, selbständig Texte anzulegen und

zu bearbeiten. Im Kurs erlernen Sie den Aufbau und die Wirkungsweise

von Word; die Benutzeroberfläche einzurichten;

Text eingeben, überarbeiten und formatieren; Dokumente verwalten

und die Ergebnisse optisch aufzubereiten.

Vorkenntnisse: PC-Grundlagen

Tabellenkalkulation mit Excel

Das Tabellenkalkulationsprogramm Excel stellt Ihnen alle Möglichkeiten

zur Verfügung, selbständig Tabellen und Diagramme

anzulegen und zu bearbeiten. Im Kurs erlernen Sie den

Aufbau und die Wirkungsweise von Excel; die Benutzeroberfläche

einzurichten; Tabelleninhalte eingeben, berechnen und

formatieren; mit Formeln und Funktionen zu arbeiten und die

Ergebnisse optisch aufzubereiten. PC-Grundlagen werden als

Vorkenntnis benötigt.

Tabellenkalkulation mit Excel –

für Fortgeschrittene

Im Kurs erlernen Sie wichtige und weiterführende Funktionen

von Excel. Der Kurs zielt auf PC-Nutzer/-innen die regelmäßig

mit Excel arbeiten. Inhalte sind: Formatierungen, Tabellenaufteilungen,

Verknüpfungen von Tabellen und Dateien,

absolute und relative Zellbezüge, statistische Auswertung

und Grafische Darstellungen. Excel-Grundkenntnisse werden

als Vorkenntnis benötigt.

17

Erich Moder

Hans-Brüggemann-

Schule, PC-Raum,

Langenheisch 27-29,

Bordesholm,

donnerstags, ab

14.03.13

4 Termine

19.15 – 21.30 Uhr

Gebühr: 32 Euro

18

Erich Moder

Hans-Brüggemann-

Schule, PC-Raum,

Langenheisch 27-29,

Bordesholm,

donnerstags, ab

25.04.13

4 Termine

19.15 – 21.30 Uhr

Gebühr: 32 Euro

19

Erich Moder

Hans-Brüggemann-

Schule, PC-Raum,

Langenheisch 27-29,

Bordesholm,

donnerstags, ab

30.05.13

4 Termine

19.15 – 21.30 Uhr

Gebühr: 32 Euro

VHS Bordesholm-Wattenbek 79


A1

Sprachen Sprachen / Plattdeutsch – Dänisch

Sprachkurssystem nach dem

Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen

(GER)

Der Qualitätsring Sprachen

bietet Ihnen ein mehrstufiges Kurssystem,

das sich an den Vorgaben des

Europarates, dem Europäischen

Bezugsrahmen für Sprachen,

orientiert.

Das Kurssystem basiert auf

sechs Kenntnisstufen

(A1, A2, B1, B2, C1, C2),

die allen Einrichtungen in Europa,

die Sprachunterricht durchführen,

als Grundlage dienen.

Die Stufen geben vor,

was die Lernenden können,

wenn sie die betreffende

Lernstufe erreicht haben

und welche Abschlüsse

möglich sind.

Eine Sprachprüfung

können Sie beim

VHS-Landesverband

in Kiel ablegen.

A2

B1

Start-Prüfung

B2

C1

C2

Goethe Kleines Sprachdiplom,

Cambridge Proficiancy

Sie können sich spontan, sehr

fließend und differenziert

ausdrücken und nahezu alles,

was Sie hören oder lesen,

mühelos verstehen.

Cambridge CAE/BEC und Goethe

ZMP

Sie können sich fließend im

gesellschaftlichen und privaten Leben

verständigen und sich strukturiert zu

komplexen Sachverhalten äußern.

Cambridge FCE/BEC und Europäisches

Sprachenzertifikat (TELC)

Sie können sich beruflich und privat

problemlos mit Muttersprachler/innen, in der

Standardsprache verständigen.

Cambridge PET/BEC und Europäisches

Sprachenzertifikat (TELC)

Sie können im privaten und beruflichen Bereich über

Themen des Alltags wie Familie, Hobbys, Arbeit und

Reisen sprechen und sich über persönliche

Erfahrungen und Ereignisse austauschen.

Cambridge Key English Test und Grundbaustein zum

Europäischen Sprachenzertifikat (TELC)

Sie können sich in einfachen, routinemäßigen Situationen

über vertraute Themen und Tätigkeiten (z.B. Informationen

zur Person, Einkaufen, Arbeit, die eigene Ausbildung, Ihre

Umwelt) mit einfachen Worten verständigen.

Sie können vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze

verstehen und verwenden. Sie können sagen wir Sie heißen, wo Sie

wohnen, wer Sie sind, Auskünfte einholen wie z.B. nach dem Weg

fragen und einfache Fragen beantworten.

Nahezu muttersprachliche

Kenntnisse

Gute

Sprachkenntnisse

Grundkenntnisse

Um den richtigen Sprachkurs zu finden, orientieren

Sie sich bitte am Schaubild auf der linken Seite.

Anfangen mit Platt – nix eenfacher as dat!

So heißt ein unterhaltsamer Einführungsabend auf und über

unsere Regionalsprache Plattdeutsch. Ziel wird es sein, zu

zeigen, wie kurz doch der Weg vom Verstehen der Sprache

zum Sprechen sein kann. Plattdeutsch hat nämlich gegenüber

einer Fremdsprache den entscheidenden Vorteil: nahezu

jeder im Norden kann sie gut verstehen! Wenn man eine

Sprache versteht, hat man doch die Hälfte schon „geschafft“.

Die kleine Hürde hin zum aktiven Sprechen kann dann leicht

genommen werden. Es bedarf dazu nur ein ganz bisschen

Mut – und schon ist der Bann gebrochen. Am Ende des

Abends kann durchaus der Satz stehen: „Ik kann en beten

Platt – du ok?“

Der Abend dient der Vorbereitung eines Anfängerkurses für

Plattdeutsch, der dann im kommenden Semester angeboten

werden soll. Und er soll zeigen: Platt ist heute nicht mehr

die Sprache der Alten, sie hat viel mehr zu bieten und kann

auch für junge Leute spannend und cool sein!

Dänisch für Touristen –

(nur) das Notwendigste für den Urlaub

Dieser Dänisch-Grundkurs richtet sich an absolute

Anfänger/innen und bereitet diese auf unterhaltsame Ferien

in Dänemark vor. Sie erfahren das Wichtigste für den

Urlaubsalltag. Einkaufen,

Restaurant-Besuche, den

Weg erfragen und einfacher

Smalltalk sind die Themen

des Kurses. Vorkenntnisse

sind nicht nötig. Kosten für

das Lehrbuch in Höhe von

4,50 Euro sind am ersten

Abend bei der Kursleiterin

zu entrichten.

20

Marianne Ehlers

Huus an'n Markt,

VHS-Raum

Mittwoch, 06.03.13

20.00 – 21.30 Uhr

1 Termin

Gebühr: 6 Euro

21

Charlotte Wesemann

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

1 Termin

Dienstag, 12.02.13,

18.00 – 21.15 Uhr

Gebühr: 8 Euro

Weitere Termine:

22

Dienstag, 09.04.13

18.00 – 21.15 Uhr

23

Montag, 10.06.13

18.00 – 21.15 Uhr

80 VHS Bordesholm-Wattenbek 81


82

Sprachen / Dänisch Sprachen

24

Charlotte Wesemann

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

Dienstag, 12.03.13

18.00 – 21.15 Uhr

1 Abend

Gebühr: 8 Euro

Weitere Termine:

25

Dienstag, 14.05.13

18.00 – 21.15 Uhr

1 Abend

Gebühr: 8 Euro

26

Dienstag, 11.06.13

18.00 – 21.15 Uhr

1 Abend

Gebühr: 8 Euro

Dänisch zum Auffrischen

Dieser Dänisch-Abend richtet sich an Menschen mit einfachen

Grundkenntnissen, gern auch Teilnehmende der Kurse

„Dänisch für den Urlaub“, an Menschen, die einfach mal wieder

einen Abend lang Dänisch hören und vor allem sprechen

wollen. Kosten für das Lehrbuch in Höhe von 4,50 Euro sind

am ersten Abend bei der Kursleiterin zu entrichten.

Norwegisch Grundstufe – A1.3

Für Anfänger mit Vorkenntnissen, die Spaß an der norwegischen

Sprache haben und diese vertiefen wollen. Wir

beschäftigen uns unter anderem mit den Themen Uhrzeit,

Tagesablauf, Beruf und Wegbeschreibung. In der Grammatik

wird die Vergangenheit unser großes Thema sein. Wir

arbeiten weiter mit dem Lehrbuch "Norsk for deg".

Vive les vacances! (A2)

Situationsbedingte Sitzungen für alle Frankreichs-Urlauber.

Nie wieder "Bahnhof verstehen"! Wir üben die Situationen,

bis sie mühelos untereinander in Dialogen gesprochen werden.

Englisch (B1/B2)

In einer entspannten Runde üben wir Sprechen und Verstehen.

Wir arbeiten ohne Buch, dafür aber mit unterschiedlichen

Texten und CD´s aus Literatur, Zeitschriften und Gesellschaft.

Es werden englische Spiele gespielt und kulturelle Unterschiede

zum Thema gemacht.

27

Juliane Mannow

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

montags, ab 11.02.13

19.00 – 20.30 Uhr

10 Termine

Gebühr: 31 Euro

28

Mariette Stork-Viroulaud

Hans-Brüggemann-

Schule, Bordesholm

Langenheisch 27-29

mittwochs, ab

13.02.2013

17.30 – 19.00 Uhr

10 Termine

Gebühr: 31 Euro

29

Christa Kähler

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

dienstags, ab 09.04.13

18.00 – 19.30 Uhr

11 Termine

Gebühr: 34 Euro

Jede neue Sprache ist wie ein neues Fenster, das einen neuen

Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.

(Frank Harris)

VHS Bordesholm-Wattenbek 83


84

Sprachen / Englisch Sprachen / Italienisch – Spanisch

30

Christa Kähler

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

dienstags, ab 09.04.13

19.45 – 21.15 Uhr

11 Termine

Gebühr: 34 Euro

31

Claudia Schneider

Huus an´n Markt

VHS-Raum

mittwochs, ab 13.02.13

17.30 – 19.00 Uhr

12 Termine

Gebühr: 37 Euro

Englisch (A2/B1)

Wir üben Sprechen und Textverständnis. Dazu benutzen wir

Hörproben von Nativ Speakern und Texte aus Literatur, esellschaft

und englische Spiele. Der englische Wortschatz wird

erweitert, es werden häufig wiederkehrende Grammatikprobleme

besprochen.

English Conversation – for Seniors (B2)

Join us in the advanced course if you would like to improve

your language skills in English. Use your vocabular in

various contexts and learn a lot of new words. We are a

group of motivated seniors who enjoy talking in a relaxed

atmosphere. Max. 10 Teilnehmer/innen.

Um den richtigen Sprachkurs zu finden, orientieren

Sie sich bitte am Schaubild auf Seite 80.

Öffnungszeiten:

Di. - So. ab 17.00 Uhr geöffnet · Montag Ruhetag

Lindenplatz 6

24582 Bordesholm

Tel. 0 43 22 / 88 67 44

www.villacoloniale.de

Gönnen Sie sich ein paar schöne

Stunden in italienischer Atmosphäre.

Genießen Sie exquisite italienische

Küche und hervorragende

Getränke zu moderaten Preisen.

Italienisch am Abend für Anfänger/innen mit

Vorkenntnissen (Kenntnisstufe A2)

Dieser Kurs baut auf dem letzten Semester auf. Wir wollen

ein Stück mehr die fünf Sinne für die schöne, wohlklingende

italienische Sprache öffnen. Sie lernen im gemütlichen

Tempo: wie man nach Sehenswürdigkeiten fragt, die man

sehen möchte, und dann nach dem Weg fragt und wie Sie

im Restaurant etwas Schmackhaftes bestellen. Wie fühlt sich

das an, auf der Piazza dem bunten Treiben zuzuhören, sogar

einige Sätze zu verstehen und so das italienische Leben mit

zu bekommen? Wie ertastet man beim Einkaufen die Qualität

und fragt nach dem Preis? Sie lernen, den Duft der Oliven

und Zitronen zu riechen und davon zu erzählen.

Wir lernen mit „Espresso I“, Lehr- und Arbeitsbuch (Hueber

Verlag, ISBN 978-3-19-005438-1) ab Lektion 7.

Italienisch am Vormittag für Fortgeschrittene,

(Kenntnisstufe B2)

Wir haben das Buch „Espresso 3“, (Hueber Verlag) abgeschlossen.

Den Schwerpunkt in diesem Kurs legen wir auf

die Konversation. Zu freien Texten aus Zeitungen, Zeitschriften

und Büchern wollen wir Stellung nehmen, diskutieren und

unseren aktiven Wortschatz erweitern. Parallel wiederholen

wir jedesmal einen grammatischen Schwerpunkt, um ihn noch

besser zu festigen.

Spanisch für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

(A1.1)

Inhalte des Kurses sind: Das spanische Alphabet, Grußformel,

die Personalpronomen, das Nomen, bestimmter und

unbestimmter Artikel, die Mehrzahlbildung, die Grundzahlen

von 1-100. Die Ordnungszahlen 1.-5., Verb „SER und ESTAR“

(Sein), die Verneinung, Präsens der regelmäßigen Verben -

ar,-er,-ir, die Adjektive. Arbeitsbuch: „Caminos neu“ (Lektion

1-4), Klett, ISBN 3-12-514906-1.

32

Anna Decker

Huus an´n Markt

VHS-Raum

montags, ab 11.02.12

18.15 – 19.45 Uhr

12 Termine

Gebühr: 37 Euro

33

Anna Decker

Huus an´n Markt

VHS-Raum

montags, ab 11.02.12

09.45 – 11.15 Uhr

12 Termine

Gebühr: 37 Euro

34

José Sastre

Huus an´n Markt

VHS-Raum 2

freitags, ab 15.02.13

15.30 – 16.30 Uhr

15 Termine

Gebühr: 31 Euro

VHS Bordesholm-Wattenbek 85


35

José Sastre

Huus an´n Markt

VHS-Raum 2

freitags, ab 15.02.13

16.30 – 17.30 Uhr

15 Termine

Gebühr: 31 Euro

36

José Sastre

Huus an´n Markt

VHS-Raum 2

freitags, ab 15.02.13

17.30 – 18.30 Uhr

15 Termine

Gebühr: 31 Euro

37

José Sastre

Huus an´n Markt

VHS-Raum 2

freitags, ab 15.02.13

1.30 – 19.30 Uhr

15 Termine

Gebühr: 31 Euro

86

Sprachen / Spanisch

Spanisch für Anfänger/innen Grundstufe II (A1.2)

Inhalte dieses Kurses sind: Gespräche in konkreten Situationen

aus dem Alltag, das direkte Objektpronomen „hay“,

die Zahlen 100 – 90 und 100 – 100, die Präpositionen „de“,

„por - para“, die indirekten Objektpronomen, Ortsangaben,

das Relativpronomen, Richtungsangaben, Uhrzeit, Wochentage

und Tageszeitangabe, spanische und lateinamerikanische

Landeskunde. Arbeitsbuch: „Caminos neu“ (Lektion 4-

8), Klett, ISBN 3-12-514906-1.

Spanisch für Anfänger/innen Grundstufe III (A1.3)

Inhalte dieses Kurses sind: Indirekte Objektpronomen le-les,

Vergangenheit formen: Perfekt, das Verb „IR“ (nähere

Zukunft), Ortadverbien, Landeskunde.

Arbeitsbuch: „Caminos neu“ (Lektion 8-12), Klett, ISBN 3-

12-514906-1.

Spanisch für Fortgeschrittene Mittelstufe I (A2.1)

Inhalte dieses Kurses sind: alle spanischen Vergangenheitsformen,

das Festigen im Umgang mit alltäglichen Situationen

auf Spanisch. Arbeitsbuch: „Caminos neu“ A2 Lektion

1-3, Klett, ISBN 3-12-5149568.

Bildung ist wichtig, vor allem, wenn es gilt, Vorurteile abzubauen.

Wenn man schon Gefangener seines eigenen Geistes ist,

kann man wenigstens dafür sorgen,

dass die Zelle anständig möbliert ist.

(Sir Peter Ustinov, engl. Schriftsteller und Schauspieler)

Gesundheit / Naturheilkunde – Entspannung

„Wenn Füße erzählen...“ –

Ein Abend rund um die Fußreflexzonenmassage

Die Heilpraktikerin Heike Albers-Prigge bietet einen Abend

rund um die Fußreflexzonenmassage an. Gezeigt werden vor

allem an Hand praktischer Übungen, wie die Teilnehmerinnen

und Teilnehmer am eigenen Fuß die wohltuende Wirkung

dieser Massagemethode erleben können. Interessierte sollten

an bequeme Kleidung denken sowie ein Handtuch mitbringen.

Nähere Informationen und Anmeldung bei Heike

Albers-Prigge unter Telefon (04322) 75 28 22.

Heike Albers-Prigge

Naturheilpraxis und YogaRaum

Heilpraktikerin und Yogalehrerin

• Klassische Homöopathie

• Fußreflexzonentherapie

• fortlaufende Yoga-Kurse:

38

Heike Albers-Prigge

Praxis, Eiderkamp 21

Bordesholm

Mittwoch, 27.02.13

20.00 – 21.30 Uhr

Gebühr: 10 Euro

„Leben findet nur im gegenwärtigen Augenblick statt.“

(Thich Nhat Hanh)

(werden von allen gesetzl. Krankenkassen bezuschusst)

Montag 17.30 - 19.00 • 19.45 - 21.15

Dienstag 7.45 - 8.45 • 17.30 - 19.00 • 19.30 - 21.00

Mittwoch 20.00 - 21.30

Donnerstag 9.00 - 10.30 • 17.45 - 19.15 • 19.45 - 21.15

Eiderkamp 21 I 24582 Bordesholm I Telefon 04322/752822 I albers-prigge@gmx.de

VHS Bordesholm-Wattenbek 87


88

Gesundheit / Naturheilkunde – Entspannung

Rund ums Auge

Gesunde und strahlende Augen durch richtige Augenpflege:

Mit den Augen nehmen wir die Schönheit der Welt wahr. Unsere

Augen lassen uns gefährliche Situationen schnell erkennen.

Wir nehmen es wie selbstverständlich hin, dass wir

sehen können. Doch kümmern wir uns ausreichend um die

Gesundheit unseres wichtigsten Sinnesorganes? In dem Kurs

erfahren Sie, was Ihren Augen gut tut. Sie lernen Kräuter

kennen, die schon seit Urzeiten gegen Augenleiden angewendet

werden und bekommen Anregungen für das kreative

Zusammenstellen von augenstärkenden Mahlzeiten. Auf

dem Programm stehen viele Augenübungen, die sich gut in

den Alltag integrieren lassen. Es gibt Informationen über die

Anwendung von homöopathischen Mitteln und die Therapiemöglichkeiten

mit Hilfe der Akupunktur.

Entspannungshilfen für den Alltag

Stress ist ein Bestandteil unseres Lebens, dem keiner entfliehen

kann. In diesem Kurs bekommen Sie Einblick in verschiedene,

bewährte Entspannungsverfahren. (Autogenes

Training, Progressive Muskelentspannung, Atemübungen,

Traumreise, Qi Going u.a.m.). Sie werden unterschiedliche

Übungen ausprobieren und die Wirkung spüren. Auf diesem

Weg können Sie die zu Ihnen passende Methode finden. Es

gibt viele Wege, die zu mehr Ruhe und Gelassenheit führen.

Der Kurs findet in behaglicher Atmosphäre in einer Kleingruppe

statt. Sie brauchen: bequeme Kleidung, warme Socken,

Liegematte.

Rechtsanwältin

REGINA BUER

39

Kornelia Duda

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm, R. 6.4

Donnerstags,

28.02./07.03.12

19.30 – 21.30 Uhr

2 Termine

Gebühr: 16 Euro

40

Ingrid Schüring

Praxis für

Naturheilkunde

Dorfstr. 6, 24241

Reesdorf

Samstag, 27.04.13

11.00 – 14.45 Uhr

1 Termin

Gebühr: 22 Euro

ab 4 TN, max. 6 Teiln.

Tätigkeits- und Interessenschwerpunkte:

Ehe- und Familienrecht • Schadensersatz- und Verkehrsrecht

Miet- und Vertragsrecht • Arbeits- und Versicherungsrecht

Bürozeiten: Mo – Fr 9 – 13 Uhr, Mo, Di, Do, Fr 16 –18 Uhr

Bahnhofstraße 44, 24582 Bordesholm

Postfach 12 24, 24577 Bordesholm

Tel. : 04322 / 4646 + 4647; Fax : 04322 / 6444; Mobil : 0172 / 4122547

VHS Bordesholm-Wattenbek 89


90

Gesundheit / Entspannung

41

Ingrid Schüring

Praxis für

Naturheilkunde

Dorfstr. 6, 24241

Reesdorf

donnerstags,

ab 11.04.13

18.30 – 20.00 Uhr

4 Termine

Gebühr: 36 Euro

Autogenes Training –

Progressive Muskelentspannung

In diesem Kurs lernen Sie zwei Entspannungstechniken, das

„Autogene Training“ und die „Progressive Muskelentspannung“

kennen. Beide Verfahren sind vielseitig einsetzbar und

unterstützen uns im Alltag. Entspannung führt zu mehr Gelassenheit

und besserer Gesundheit. Körper und Geist kommen

zur Ruhe. Wir können so stressbedingten Spannungszuständen

wohltuend entgegenwirken und neue Kraft

tanken.

Mind. 4, max. 6 Teilnehmer/innen.

Pilates am Vormittag für Fortgeschrittene

Dieses Pilates Matwork ist für Kursteilnehmer mit Vorkenntnissen.

In dieser Stunde erlernen wir die 26 Intermediate

Mattenübungen. Wir trainieren in einigen Stunden mit dem

Magic Circle oder dem Pilatesball. Dieser Kurs setzt die Teilnahme

an einem Anfängerkurs voraus. Bitte bringen Sie eine

Matte mit.

Max. 12 Teilnehmer/innen.

Pilates Matwork für Anfänger und

Fortgeschrittene

In diesem Kurs erlernen und trainieren Sie die 18 klassischen

Mattenübungen. Es geht um die Pilatesprinzipien und die

Arbeit aus dem Zentrum heraus. Sie lernen den Magic Circle

und den Pilatesball dabei kennen und einzusetzen. Bitte bringen

Sie eine Matte mit.

Max 12 Teilnehmer/innen.

Pilates Matwork für Anfänger

In dieser Stunde nehmen wir uns mehr Zeit, um die Pilatesprinzipien

und die Bewegung aus der Körpermitte heraus

zu erlernen und sie zu aktivieren. Sie erlernen Pilates-Vor-

Übungen und die 18 klassischen Übungen kennen. Bitte bringen

Sie eine Matte mit.

Max 12 Teilnehmer/innen.

Gesundheit / Pilates

Klassisches Pilates

Pilates ist ein Ganzkörpertraining, das Atmung, fließende Bewegung und die Arbeit

aus der Körpermitte vereinigt. Pilates kräftigt die tiefliegende Bauch-, Beckenbodenund

Rückenmuskulatur und dehnt gleichzeitig verkürzte Muskeln. Durch die harmonischen,

fließenden Bewegungen wird die Wirbelsäulenmobilität positiv beeinflusst.

Verspannungen werden gelöst, die Muskulatur gestrafft, die muskuläre Ausdauerleistung

wird verbessert. Mehr Leistungsfähigkeit, Mentalstärke und Lebensfreude für

einen schmerzfreien gesunden kräftigen Körper. Jeder kann von der Pilatesmethode

profitieren durch Stärkung und Stabilisierung der Körpermitte.

42

Tanja Schacht

Huus an'n Markt, Saal

montags, ab 11.02.13

10.30 – 11.30 Uhr

18 Termine

Gebühr: 75 Euro

43

Tanja Schacht

Huus an'n Markt, Saal

montags, ab 11.02.13

11.45 – 12.45 Uhr

18 Termine

Gebühr: 75 Euro

44

Tanja Schacht

Huus an'n Markt, Saal

montags, ab 11.02.13

13.00 – 14.00 Uhr

13 Termine

Gebühr: 55 Euro

VHS Bordesholm-Wattenbek 91


92

Gesundheit / Pilates

45

Tanja Schacht

Huus an'n Markt, Saal

donnerstags, ab

14.02.13

17.30 – 18.30 Uhr

13 Termine

Gebühr: 55 Euro

46

Tanja Schacht

Huus an'n Markt, Saal

donnerstags,

ab 14.02.13

18.30 – 19.30 Uhr

13 Termine

Gebühr: 55 Euro

Pilates Matwork am Abend für Anfänger

In dieser Stunde nehmen wir uns mehr Zeit, um die Pilatesprinzipien

und die Bewegung aus der Körpermitte heraus

zu erlernen und sie zu aktivieren. Sie erlernen Pilates-Vor-

Übungen und die 18 klassischen Übungen kennen.

Bitte bringen Sie eine Matte mit.

Max 12 Teilnehmer/innen.

Pilates Matwork am Abend für Fortgeschrittene

Dieses Pilates Matwork ist für Kursteilnehmer mit Vorkenntnissen.

In dieser Stunde erlernen wir die 26 Intermediate

Mattenübungen. Wir trainieren in einigen Stunden mit dem

Magic Circle oder dem Pilatesball. Dieser Kurs setzt die Teilnahme

an einem Anfängerkurs voraus. Bitte bringen Sie eine

Matte mit.

Max. 12 Teilnehmer/innen.

Taijiquan (Tai Chi) – Ruhe in Bewegung finden

Den Anforderungen von Beruf, Familie, Freunden und Freizeit

gerecht zu werden, weckt bei immer mehr Menschen

das Bedürfnis nach einem Ausgleich, nach Ruheinseln im

Alltag. Die chinesische Bewegungskunst Taijiquan ist mit ihren

langsam, ruhig dahin fließenden Bewegungen ein wohltuender

Ausgleich für unser meist unruhiges und hektisches

Leben. Regelmäßig geübt hilft Taiji uns, uns besser wahrzunehmen,

uns besser zu verstehen. Wesentliches kann

zunehmend klarer und deutlicher von nicht so Wesentlichem

unterschieden werden. Es wird ein Teil der so genannten Taiji-

Form gelehrt, die eine festgelegte, fließende Abfolge von

verschiedenen Bewegungen darstellt, vergleichbar mit

einem meditativen Tanz. Es werden die Choreographie und

die Prinzipien der Form gelehrt. Der Kurs ist ein guter Einstieg

zum Aufbau einer neuen Übungsgruppe.

Alle gesetzlichen Krankenkassen erstatten 75,- Euro und auch

mehr, max. Eigenanteil 20 Euro.

Gesundheit / Taiji

Information für Versicherte:

Die Krankenkassen können in ihren Satzungen bestimmen,

welche Kurse sie den Versicherten im Rahmen des Bonus-

Systems anerkennen. Bitte erkundigen Sie sich vor der

Anmeldung bei Ihrer Krankenkasse!

„Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden.

Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun.“

47

Ulrich Kaiser

Taiji-Schule

Bordesholm,

Langenheisch 24

dienstags, ab 29.01.13

18.00 – 19.30 Uhr

8 Termine

Gebühr: 95 Euro

Weiterer Termin:

48

dienstags, ab 16.04.13

18.00 – 19.30 Uhr

8 Termine

Gebühr: 95 Euro

(Johann Wolfgang von Goethe)

VHS Bordesholm-Wattenbek 93


94

Gesundheit / Qigong

49

Ulrich Kaiser

Taiji-Schule

Bordesholm,

Langenheisch 24

freitags, ab 01.02.13

09.30 – 11.00 Uhr

8 Termine

Gebühr: 95 Euro

Achtung – dieser

Kurs fängt vor

Semesterbeginn an!

Weiterer Termin:

50

freitags, ab 19.04.13

09.30 – 11.00 Uhr

8 Termine

Gebühr: 95 Euro

Qigong am Vormittag – Harmonisierung von

Körper, Geist und Seele

Die harmonisch und langsam ausgeführten Bewegungen dieses

chinesischen Selbstheilungssystem wirken sich wohltuend

auf den ganzen menschlichen Organismus aus. Alltägliche

Beschwerden wie z.B. Rücken- und Schulterschmerzen,

Energielosigkeit, ein zu hoher oder zu niedriger Blutdruck

werden bei regelmäßigem Üben verringert oder verschwinden

ganz.

Wie kann ich meinen „ständig plappernden Geist“ eigentlich

mal zur Ruhe bringen, ihn abstellen? Wann sind Körper und

Geist eigentlich eins und wie fühlt sich das an? Wie kann ich

mich im Alltag sinnvoll entspannen? Solchen und weiteren

Fragen wird auch in diesem Kurs wieder ausreichend Raum

gegeben.

Alle gesetzlichen Krankenkassen erstatten 75,- Euro und auch

mehr, max. Eigenanteil 20 Euro.

Ihre Gesundheit ist unser Ziel.

Königlich priviligierte

Linden-Apotheke Bordesholm

Inh. Jann Schneider

Holstenstraße 40 24582 Bordesholm

Telefon (04322) 3011

Sie erreichen uns auch ganz modern per eMail:

koenigl.privil.Linden-Apotheke@t-online.de

Qigong am frühen Abend – Harmonisierung von

Körper, Geist und Seele

Die harmonisch und langsam ausgeführten Bewegungen dieses

chinesischen Selbstheilungssystem wirken sich wohltuend

auf den ganzen menschlichen Organismus aus. Alltägliche

Beschwerden wie z.B. Rücken- und Schulterschmerzen,

Energielosigkeit, ein zu hoher oder zu niedriger Blutdruck

werden bei regelmäßigem Üben verringert oder verschwinden

ganz. Wie kann ich meinen „ständig plappernden Geist“

eigentlich mal zur Ruhe bringen, ihn abstellen? Wann sind

Körper und Geist eigentlich eins und wie fühlt sich das an?

Wie kann ich mich im Alltag sinnvoll entspannen? Solchen

und weiteren Fragen wird auch in diesem Kurs wieder ausreichend

Raum gegeben.

Alle gesetzlichen Krankenkassen erstatten 75,- Euro und auch

mehr, max. Eigenanteil 20 Euro.

Gesundheit / Qigong

51

Ulrich Kaiser

Taiji-Schule

Bordesholm,

Langenheisch 24

montags, ab 28.01.13

17.00 – 18.30 Uhr

8 Termine

Gebühr: 95 Euro

Achtung – dieser Kurs

fängt vor Semester -

beginn an!

Weiterer Termin:

52

montags, ab 15.04.13

17.00 – 18.30 Uhr Uhr

8 Termine

Gebühr: 95 Euro

VHS Bordesholm-Wattenbek 95


96

Gesundheit / Qigong

53

Ulrich Kaiser

Taiji-Schule Bordesholm,

Langenheisch 24

24. – 28.06.13 (Mo-Fr)

Montag – Donnerstag

9.00 – 16.30 Uhr

Freitag

9.00 – 13.15 Uhr

Gebühr: 340,- Euro

(Frühbucherpreis bis

01.06.13: 310,- Euro)

Für Beschäftigte aus

Gesundheitsberufen,

pädagogischen und

erzieherischen Berufen

als Bildungsurlaub in

SH anerkannt. Alle

gesetzlichen Krankenkassen

erstatten mindestens

75,- Euro einige

auch mehr, wenige

erstatten sogar bis

250,- Euro, einmal pro

Jahr.

Eine Woche mit Qigong – Bildungsurlaub

„Sich etwas Gutes tun, geistig und körperlich mit Qigong

zur Ruhe kommen“ - Die sanften und ausgleichenden Qigong

– Übungen erfreuen sich nicht nur im Osten, sondern auch

zunehmend im Westen großer Beliebtheit. Ob Schmerzen

z.B. im Schulter-Nackenbereich, Hüften und Knien, oder dass

der Geist einfach nicht zur Ruhe kommen will, die chinesischen

Bewegungskünste zeigen ihre Stärke insbesondere

beim Auflösen chronischer Beschwerden. Auch für Gesunde

bietet Qigong mit seinen harmonischen Bewegungen eine

schöne Möglichkeit sich energetisch wieder „aufzuladen“,

sich beweglich und fit zu halten, letztlich bis ins hohe Alter.

Die Hauptgründe um Qigong zu üben können gesundheitlicher,

ästhetischer und oder spiritueller Art sein. Verschiedene

Entspannungensübungen im Stehen, Sitzen und Liegen,

sowie angemessene Pausen runden diesen

Bildungsurlaub ab. Es wird ein leicht zu erlernendes Basis-

Qigong gelehrt, die „18 Bewegungen“. Personen jeden Alters

können teilnehmen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Im

Preis enthalten: Mittagessen, frisch, vegetarisch, kontrolliert

biologischer Anbau.

Hilfe die ankommt!

Infos unter:

� 04322 / 95 04

Wir danken der VHS

für ihre Unterstützung!

Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben.

Macht Euch nur von dieser Anschauung los

und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein.

(Christian Morgenstern)

Entspannt durch die Woche! Shiatsu- und

Akupressurmassage für Frauen

Shiatsu (Shi = Daumen, atsu = Druck) ist eine japanische

Massage der Meridiane (Energiebahnen). Durch sanften Druck

auf die Meridiane wird Ihre Lebensenergie zum Fließen

gebracht. Shiatsu aktiviert neben der tiefen Entspannung Ihre

Selbstheilungskräfte, schenkt Ihnen neue Lebensfreude und

Harmonie. Sie lernen in diesem Kurs gegenseitige Massagen

und wichtige Akupressurpunkte für Ihr Wohlbefinden kennen.

Maximal 6 Teilnehmer/innen.

Frau Schauf bietet auch einen Bildungsurlaub in Kiel und eine

intensive Shiatsu-Ausbildung an. Interessenten melden sich

bitte direkt bei ihr, Tel. (04347) 8216.

Achtung – dieser Kurs fängt vor Semesterbeginn an!

Gesundheit / Shiatsu

54

Anke Schauf

Raum für Shiatsu

Böhnhusen

Dorfstr.36

mittwochs

ab 06.02.13

18.30 - 20.15 Uhr

10 Termine

Gebühr: 99 Euro

„Sei freundlich zu Deinem Leib, damit die Seele Lust hat,

darin zu wohnen.“ (Teresa v. Avila)

Wir versichern:

Ihren Hausrat, Ihre Ernte-Erzeugnisse,

Ihr Vieh, das landwirtschaftliche Inventar

und vermitteln alle Sparten.

Geschäftsstelle:

Hans-Hinrich Scheel Dorfstr. 13, 24582 Schönbek

Tel. 04322 - 69 16 76, Fax 04322 - 69 99 84

VHS Bordesholm-Wattenbek 97


98

Gesundheit / Yoga – Buteyko

55

Gabriele

Kaiser-Bodendorf

Seminarraum

Langenheisch 24,

Bordesholm

mittwochs,

ab 13.02.13

16.30 – 17.45 Uhr

12 Termine

Gebühr: 84 Euro

56

Gabriele

Kaiser-Bodendorf

Seminarraum

Langenheisch 24,

Bordesholm

dienstags, ab 12.02.13

9.00 – 10.15 Uhr

12 Termine

Gebühr: 84 Euro

57

Gabriele

Kaiser-Bodendorf

Seminarraum

Langenheisch 24

Einführungswochenende:

Sa, 16.03.13,

10.00 – 16.00 Uhr

So, 17.03.13,

11.00 – 15.00 Uhr

Übungstag:

Sa, 23.03.13,

11.00 – 14.00 Uhr

Gebühr: 240 Euro

Hatha Yoga – sanft

Wohlgefühl für Gelenke und Wirbelsäule.

Ausgewählte Körperübungen des Hatha Yoga fördern die

Mobilisierung, Kräftigung und Entspannung zahlreicher

Gelenke (z.B. der Schultern, Hüften und Knie). Die Wirbelsäule

in ihrer natürlichen Aufrichtung und Bewegungsfähigkeit

bildet einen weiteren Schwerpunkt in diesem Kursangebot.

Unterstützend für das allgemeine Wohlbefinden wirken

ein ruhig fließender Atem in Verbindung mit Entspannungsübungen.

Geeignet ist dieser Kurs sowohl für Yoga-EinsteigerInnen

als auch für Menschen mit Yoga-Erfahrung. Bitte

bringen Sie eine Decke und bequeme Kleidung mit.

Hatha Yoga – classic; Vormittagskurs

„Der Baum, der Berg, die Katze, die Kobra...“, klassische

Körperhaltungen (asanas) des Hatha Yoga werden individuell

vermittelt und mit einem sanft fließenden Atem verbunden.

Techniken zur Entspannung und Meditation werden vorgestellt.

So wird ein Erleben von körperlicher Vitalität und

innerer Ruhe zugleich möglich – ein Weg des Inne halten und

Kraft schöpfen. Bitte bringen Sie eine Decke und bequeme

Kleidung mit.

Das Buteyko-Atemtraining: Ein Selbsthilfe -

programm für Asthmatiker und Allergiker

Die Buteyko-Methode ist ein einfaches und effektives Atemtraining

für Menschen mit chronischen Atembeschwerden.

Es wurde von dem ukrainischen Arzt Prof. Dr Konstantin

Buteyko entwickelt. Dieser sieht als Ursache für zahlreiche

Atemweg-Problematiken eine verinnerlichte, übermäßige

Atmung(chronische Hyperventilation), die durch längere Stressphasen

ausgelöst werden kann. Mittels einfacher Atemübungen,

die selbständig geübt werden können, ist es möglich,

das übermässige Atemmuster wieder zu normalisieren

und einen freien Atem zu erlangen.

An 3 Kurstagen wird in die Buteyko-Methode eingeführt.

Dabei lernen die TeilnehmerInnen die chronische Hyperventilation

an sich zu erkennen und mit Hilfe der Übungen zu

reduzieren. Am 3. Kurstag (Übungstag) besteht die Möglichkeit,

Erfahrungen auszutauschen, Fragen zu klären und die

Übungsinhalte mit Alltagstätigkeiten (Gehen, Radfahren etc.)

zu verbinden.

„Ich will immer weiter, weiter!“ –

Paula Modersohn-Becker, ein Künstlerleben

zwischen Konvention und Aufbruch

Paula Modersohn-Becker (1876 – 1907) gilt heute als

berühmteste Malerin der Worpsweder Künstlerkolonie,

doch zu ihren Lebzeiten war sie dort nie so recht akzeptiert:

„Verstanden wird sie hier von keinem“, notiert ihr Ehemann

Otto Modersohn in sein Tagebuch. Frühzeitig begreift

sie, dass sie ihren künstlerischen Horizont erweitern muss

und träumt von neuen Horizonten: „Ich glaube, ich werde

mich von hier fortentwickeln.“ Paulas kurzes, intensives

Leben zwischen norddeutscher Provinzialität und Pariser Weltläufigkeit

ist geprägt von ihrem Ringen um künstlerische Entwicklung

und Eigenständigkeit – und steht damit auch für

die beginnende Emanzipation der Frauen und ihren Kampf

für eine selbstbestimmte Existenz.

Peter Rühmkorf – Zwischen Freund Hein und

Freund Heine

Peter Rühmkorf, geboren 1929 in Dortmund und gestorben

2008 in Roseburg (Herzogtum Lauenburg), war einer der

bedeutendsten und wohl auch der bekannteste deutsche Lyriker

nach 1945. Im Gedicht „Hochseil“ sagt er über sich: „Ich

schwebe graziös in Lebensgefahr, grad zwischen Freund

Hein und Freund Heine.“ Seine Gedichte leben von solchen

Gegensätzen, die auf engem Raum daherkommen. Und auch

über ihn hat man viel Gegensätzliches behauptet: Er sei

Sozialist, Intellektueller, Sprachakrobat, Kritiker, Skeptiker,

um nur einiges zu nennen. Das mag bei Interpretationen helfen,

aber man kann seine Sprachgewalt, seine leicht angeschrägten,

noch nie dagewesenen Reime und seine inhaltsreichen

Texte auch direkt auf sich einwirken lassen. Er liebte

es, Vulgäres und Feinsinniges, Sinnliches und Metaphysisches,

Pathos und Slang in seinen Gedichten ironisch zu verbinden.

Ein Rückblick aus seinem siebzigsten Lebensjahr ist

charakteristisch dafür:

Als ich endlich war

was ich früher einmal hatte werden wollen,

wohl gelitten, gern gelesen,

waren meine besten Zeiten offenbar

schon gewesen.

Und Fortunas Rad

rapide am Abwärtsrollen.

Schlimmes Jahr.

Kultur / Lesungen

58

Dr. Hans Thomas

Carstensen

Huus an´n Markt, Saal

Mittwoch, 14.05.13

19.30 – ca. 21.30 Uhr

Gebühr: 8 Euro

59

Nikolaus Mich

Huus an'n Markt

Gemeindebücherei

Sonntagsmatinee,

24.02.13

11.00 Uhr

Gebühr: 6 Euro

VHS Bordesholm-Wattenbek 99


100

Kultur / Schreibwerkstätten

60

Martin Schmusch

Huus an´n Markt

Gemeindebücherei

freitags, ab 15.02.13

14-tägig

18.15 – 20.00 Uhr

6 Termine

Gebühr: 36 Euro

Im Garten der Sprache – ein Projekt für kreatives

Schreiben

„Ich schreibe, also bin ich“. Vielleicht ein wenig übertrieben.

Aber wie erhellend, erheiternd und vor allem ermunternd kann

es sein, das Treiben um uns herum und unser Leben mit

den Farben unserer eigenen Sprache festzuhalten, es zu

gestalten!

Sie sind eingeladen, sich von Bildern, Gedichten und Impressionen

aus dem Leben zum Verfassen eigener Texte anregen

zu lassen. In diesem bereits länger laufenden Seminar

sind neue Teilnehmer/innen ausdrücklich willkommen!

Stecken Sie Ihre Nase ruhig mal in Sachen, die Ihnen nicht gehören!

Wo? In der Gemeindebücherei im Huus an'n Markt,

Holstenstr. 28, Tel. 04322-4612.

Mo. vormittags geschl.

15.00 - 19.00 Uhr

Di., Do. 10.00 - 13.00 Uhr und

15.00 - 19.00 Uhr

Fr., Sa. 10.00 - 13.00 Uhr

nachmittags geschl.,

Wir arbeiten zusammen: Schreibprojekt, Lesungen, Sonntagsmatinee, Vorträge und mehr...

Workshop-Woche „Biographisches Schreiben“

Dieser Kurs wendet sich an Menschen, die eine Biographie

schreiben wollen. Die Kursteilnehmer lernen, die eigene

Lebensgeschichte oder die ihrer Familie, einer Firma oder

eines Verwandten aufzuschreiben und so vor dem Vergessen

zu bewahren. Die Erfahrung zeigt, dass es bei Vielen

nur eines kleinen Anstoßes bedarf, dann sprudelt es aus ihrer

Feder. Oft ist es auch so, dass angefangene Textstücke,

Fotos und Unterlagen in einer Schublade auf die ordnende

Idee warten. Der Workshop bringt Ordnung in die vielen

Gedanken und Fragen zur eigenen Biografie. Themen sind

zum Beispiel: Wie und wo fange ich an? Muss ich mein ganzes

Leben aufschreiben? Gehe ich chronologisch vor oder gibt

es andere Möglichkeiten? Wie verbessere ich meinen Stil?

Ist mein Leben überhaupt interessant genug? Was mache

ich, wenn mich Erinnerungen überwältigen? Diese und andere

Fragen werden im Workshop besprochen. Mit Impulsfragen

und Kurzreferaten wird in die verschiedenen Bereiche

biographischen Schreibens eingeführt. Rückfragen und Rückmeldungen

wird genügend Raum gegeben. Max. 10 TN

Eine Kooperation mit der Denk-Fabrik am See.

Kultur / Schreibwerkstätten

Besuchen Sie uns auch im Internet!

www.vhs-bordesholm-wattenbek.de

„Bücher lesen heißt, wandern gehen

in ferne Welten,

aus den Stuben über die Sterne.“

61

Jürgen Baasch

Denk-Fabrik am See,

Holstenstr. 9

Mo – Fr. 01.- 05.07.13

09.00 – 16.00 Uhr

5 Termine (1 Woche)

Gebühr: 150 Euro

(inklusive Arbeitsordner

sowie kalte und warme

Getränke)

(Jean Paul)

VHS Bordesholm-Wattenbek 101


63

Bärbel Lippa /

Martin Blank

Lindenschule

Schulstr. 6, Bordesholm

Montag und Donnerstag

nach Vereinbarung

wöchentlich

102

Kultur / Musikpraxis – Gitarre

Wer aktiv Musik machen möchte kann an der vhs Bordesholm-Wattenbek Einzel- oder

Gruppenunterricht, in Gitarre, Klavier, Keyboard oder Blockflöte bekommen. Das

Angebot gilt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Außerdem gibt es Möglichkeiten

des gemeinsamen Musizierens im Gitarrenensemble oder Blockflötenensemble. Der

Unterricht findet einmal pro Woche statt, außer in den Schulferien und ist fortlaufend,

kann also im folgenden Semester weitergeführt werden.

Monatliche Gebühren für die Musikschule: Nr. 62 – 63 sowie Nr. 66 – 69.

Musik- Diplom

lehrer Musiklehrer

Einzelunterricht 30 Min. 49,00 53,00

45 Min. 72,00 78,00

Zweiergruppe 45 Min. je 42,00 44,00

Dreiergruppe 60 Min. je 38,00 40,00

Vierergruppe 60 Min. je 29,00 31,00

62

Bärbel Lippa /

Martin Blank

Lindenschule

Schulstr. 6, Bordesholm

Montag und Donnerstag

nach Vereinbarung

wöchentlich

Gitarrenunterricht für Kinder

Kinder sollen spielerisch an die Musik und ihre individuellen

Ausdrucksmöglichkeiten auf dem Instrument herangeführt

werden. Um spätere Haltungsschäden zu vermeiden, sollte

die Größe der Gitarre genau bestimmt werden. Beim

ersten Spielen mit dem Instrument bilden sich technische

Grundlagen, die unbedingt durch einen Musiklehrer begleitet

(korrigiert) werden sollten. Der Einstieg kann bei intensivem

Wunsch des Kindes ab dem 6. Lebensjahr begonnen

werden. Für den spielerischen Umgang ist auch die Bildung

von 2er Gruppen sinnvoll.

Gitarrenunterricht für Jugendliche und

Erwachsene

In Einzel-, oder Zweierunterricht wird auf die Wünsche und

Lernfähigkeit individuell eingegangen. Anfänger können Melodiespiel,

Liedbegleitung sowie kleine Musikstücke erlernen.

Fortgeschrittenen wird Solospiel von Klassik bis Popmusik

aller Schwierigkeitsgrade angeboten.

Kultur / Musikpraxis – Gitarre

Gitarrenensemble

Seit 1993 trifft sich regelmäßig eine Gruppe von engagierten

Gitarristen/innen, die gemeinsam musizieren. Den Höhepunkt

bieten immer wieder kleine Auftritte. Voraussetzung:

Notenkenntnis, Lagenspiel (mindestens I. – III. Lage). Es wird

ein Kostenbeitrag erhoben.

64

Martin Blank

Lindenschule

Schulstr. 6,

Bordesholm

montags, wöchentlich

19.30 – 20.30 Uhr

Die 2. lange Gitarrennacht im Savoy Kino!

Dieses Mal ist der Anlass das 20- jährige Bestehen des Gitarrenensembles der VHS.

Unter der Leitung von Martin Blank werden die GitarristInnen einen Querschnitt aus

ihrem Repertoire spielen. Neben lateinamerikanischer Milonga und Tango stehen irische

Stücke, englische Renaissance-Kompositionen, sowie Musik von Santana und

den Beatles auf dem Programm... Als Gast wird der beliebte Kieler Flötist Klaus Wöhler

das Ensemble ergänzen.

Für den zweiten Teil des Abends konnte der Mandolinenclub Ellerbek, der bereits seit

über 100 Jahren besteht, gewonnen werden. Seine Musiker bieten mit ihrem orchestralem

Spiel eine ganz andere Klangfarbe.

Zum Abschluss des Abends spielt das Duo „Selva Negra“ auf. Der außergewöhnliche

Flamenco Gitarrist Björn Vollmer wird von seinem Duopartner Steffen Hanschmann

auf dem Cajon begleitet. Die Presse schreibt:: „Das Duo begeisterte mit außergewöhnlichen

Stücken zwischen Flamenco, Jazz und Klassik. Athmosphärische Klänge

trafen auf lebendigen Rhythmus, mexicanisches Flair auf ruhige Melodien.“

Martin Blank und das Gitarrenensemble der VHS

Savoy Kino

Samstag, 16.03.13

Die genauen Zeiten und die Kartenmodalitäten standen zur Drucklegung noch nicht

fest. Bitte informieren Sie sich über die Tagespresse oder fragen bei Frau Klänhammer

04322- 695148 nach.

VHS Bordesholm-Wattenbek 103


65

Bärbel Lippa

Huus an´n Markt

Gemeindebücherei

freitags,

15.45 - 16.45 Uhr,

genaue Termine bei

der Dozentin erfragen

66

Paula Möller

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

Montag u. Donnerstag

ab 15.00 Uhr

wöchentlich

67

Christoph Andersen

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

nach Vereinbarung

wöchentlich

104

Kultur / Musikpraxis – Gitarre – Klavier – Keyboard Kultur / Flöten – Gesang

„Die Guitarreros“

Das Kinder- und Jugendensemble

der VHS,

unter der Leitung von

Bärbel Lippa, trifft sich

jeden ersten Freitag im

Monat um gemeinsam zu

musizieren. Der Tonraum

vom tiefen E bis zum g'

sollte bekannt und eine

gewisse Fingerfertigkeit

vorhanden sein. Es wird

ein Kostenbeitrag erhoben.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Dozentin unter

(04322) 751264 gern zu Verfügung.

Klavier und Keybord

Klavier und Keyboard spielen bringt unheimlich Spaß! Neben

dem Spielen, Musizieren und bewussten Musik Hören oder

Singen trägt das Beherrschen der Elementarlehre, die Kenntnis

wesentlicher melodischer, harmonischer und rhythmischer

Zusammenhänge zum Verstehen von vielgestaltigen

musikalischen Erscheinungen bei. Die Grundprinzipien der

Begleitung zu verstehen und viel mehr über die Harmonielehre

zu wissen, ist Ziel des Unterrichts.

Lebendiges Klavierspiel für Kinder

Altersgemäß wird in das Klavierspiel eingeführt, Technik und

musikalische Gestaltung vermittelt und über Lieder und kleine

Stücke aus Klassik und Pop zu leichter bis mittelschwerer

Klavierliteratur geführt. Dabei steht die Freude am Musizieren

stets im Vordergrund.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bei Interesse oder Fragen

wenden Sie sich gerne an Christoph Andersen, Tel.:

(04394) 99 17 15.

„Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin,

als Erwachsener einer zubleiben.“

(Pablo Picasso)

Blockflötenunterricht für Kinder –

einzeln oder in Grup pen

Spielerisch werden die Kinder an das Musizieren auf der So -

pranblockflöte (auch als C-Flöte bekannt) herangeführt. Da -

bei wird auch gesungen, Rhythmen geklatscht, Hörübungen

gemacht und erste Notenkenntnisse vermittelt. Ziel ist es,

bekannte Lieder spielen zu können, ebenso wie selbst ausgedachte

Stückchen und Lieder: Im Mittelpunkt steht natürlich

die Freude am Musizieren. Auf diesem Wege findet eine

elementare Musikerziehung statt: die Feinmotorik wird gefördert

und nicht zuletzt die Musikalität und Kreativität der Kinder.

Zur Auswahl der Instrumente wird um Rücksprache gebeten

unter (04394) 99 17 15 (Christoph Andersen).

Sopran- und Altblockflötenunterricht

für Jugendliche und Erwachsene –

einzeln oder in Gruppen

Anknüpfend an vorhandene Kenntnisse oder auch als Anfänger

wird das Sopran- oder Altblockflötenspiel (C- oder F-Flöte)

erlernt. Das Notenlesen sowie Atem- und Fingertechnik werden

vermittelt und so zu einfacher bis (mittel)schwerer Blockflötenliteratur

geführt. Wenn mög lich, wird auch im Blockflötenensemble

gespielt. Zur Aus wahl der Instrumente wird

um Rücksprache gebeten un ter (04394) 99 17 15 (Christoph

Andersen).

Gospelworkshop mit Anne Haigis

Als Anne Haigis nach der Eroberung des deutschsprachigen

Raumes in den 90ern mit Kollegen wie Melissa Etheridge

und Nils Lofgren arbeitete, nannte man sie in den USA ‚The

Voice’. Anne Haigis wird in ihrer lockeren aber professionellen

Art den SängerInnen neue, individuelle Zugänge zu Stimme

und Gesang eröffnen. Sie unterrichtet ohne Noten, die

Gruppe ist also aufgefordert,

ausschließlich über das Gehör

zu lernen. Am nächsten Tag

werden die SängerInnen Gelegenheit

haben, das Gelernte

zusammen mit Anne Haigis

während des Gottesdienstes in

der Kirche aufzuführen. Eine

gewisse Erfahrung in Gesang,

wie z. B. Chorerfahrung, wird

empfohlen.

68

Christoph Andersen

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

dienstags

nach Vereinbarung

wöchentlich

69

Christoph Andersen

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

dienstags

nach Vereinbarung

wöchentlich

70

Anne Haigis

Huus an`n Markt, Saal

Samstag, 23.02.13,

11.00 – 18.00 Uhr

Gebühr: 70 Euro

VHS Bordesholm-Wattenbek 105


106

Kultur / Gesang Kultur / Malen

71

Elisabeth (Elsmarie) Pape

Huus an`n Markt, Saal

Samstag, 01.06.13,

11.00 – 18.00 Uhr

Gebühr: 60 Euro

Workshop Stimmbildung –

Sängerisches Handwerkszeug

Sie singen gerne – auch im Chor? Sie wünschen sich, dass

das noch besser geht? Dann ist dieser Kurs für Sie das Richtige.

Mit Übungen für Atmung und Stimme – z.B. für Atemspannung,

Luftergänzung, Rachenweite, lockere Artikulation,

Körperresonanz – werden Sie Ihre Stimme weiter

entwickeln und noch mehr Freude am Singen haben. Die

Dozentin ist Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin nach Schlaffhorst-Andersen

mit eigener Praxis in Kiel. Max. 12 TN.

Im Garten der Sprache –

ein Projekt für kreatives Schreiben

finden Sie auf Seite 100 in diesem Heft.

„Bildung ist wichtig, vor allem, wenn es gilt,

Vorurteile abzubauen.

Wenn man schon Gefangener

seines eigenen Geistes ist,

kann man wenigstens dafür sorgen,

dass die Zelle anständig möbliert ist.“

(Sir Peter Ustinov, engl. Schriftsteller und Schauspieler)

G dh i d W ll T

Schnupperkurs: Malerei

Wer Lust hat Farbpigmente, Acryl, Spachtelmassen, Sand

oder Kaffeesatz als Malmittel kennen zu lernen, ist in die -

sem Schnupperkurs in der Malstatt herzlich willkommen! Er -

fahren Sie das Vergnügen, unbefangen mit Farben zu ge -

stalten und eine eigene Formensprache zu entdecken.

Alle Malmittel werden gestellt. Leinwände können vor Ort

erwor ben werden. (Mindestens 5, maximal 6 Teilnehmer/

innen).

www.malstatt.info

72

Tatjana Wolfers

Malstatt,

Lindenplatz 14

Bordesholm

Donnerstag, 28.02.13

19.30 – 22.00 Uhr

Gebühr: 22 Euro

Weiterer Termin:

73

Donnerstag, 25.04.13

19.30 – 22.00 Uhr

Gebühr: 22 Euro

„Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen,

wird nie alt werden.“

(Franz Kafka)

VHS Bordesholm-Wattenbek 107


108

Kultur / Malen

74

Ulrike Maas

Hans-Brüggemann-

Schule, Bordesholm

Langenheisch 27-29

donnerstags ab

14.02.13

18.30 – 20.00 Uhr

6 Termine

Kosten: 58 Euro (plus

5 Euro Materialkosten)

Weiterer Termin:

75

Huus an`n Markt

Saal

donnerstags ab

14.02.13

11.15 – 12.45 Uhr

6 Termine

Portrait-Zeichnen

… ist gar nicht so schwer, wenn man die Regeln der Proportionen

verstanden hat und sie umsetzen kann! Spaß und

Freude am Zeichnen plus ganz viel Geduld mit sich selbst

sind die Grundvoraussetzungen für diesen Kurs. Es spielt

keine Rolle, ob Sie Anfänger oder Fortgeschrittener sind.

Jeder Kursteilnehmer wird dort abgeholt, wo er mit seinen

Kenntnissen steht und individuell gefördert. Anhand eines

Schädel-Modells werden die Grundlagen eines Gesichtsaufbaus

erklärt und mit dem Abzeichnen von Fotos oder Zeitungs-/Zeitschriften-Bildern

vertieft. Als Medium benutzen wir

Bleistifte (HB, 2 B, 4B, 8B) ein Knetradiergummi, Pastellkreide,

Pastellkreidestifte. Bitte bringen Sie einen Skizzenblock

mindestens im DIN A3 Format mit. Alle anderen Materialien

werden gestellt, hierfür wird eine Kostenpauschale von

5 Euro am Anfang des Kurses an die Kursleiterin gezahlt.

Max. 8 TN.

Unfallversicherung Aktiv 50plus –

die Versicherung, die auch bei

Krankheit hilft.

Sven Kostrzewa e. K.

Nico Jaensch e. K.

Mühlenstraße 2

24582 Bordesholm

Telefon 04322/75920

Telefax 04322/2412

www.provinzial.de/bordesholm

bordesholm@provinzial.de

Patchwork

Sind Sie auch fasziniert von alten und neuen Patchworkarbeiten,

von Mustern und Farben? Wenn Sie es mit anderen

"Patchworkbegeisterten" einmal selbst versuchen wollen, lassen

Sie sich in diesem Kursus Schritt für Schritt an die Patchwork-

und Quilttechnik heranführen. Wir patchen und quilten

mit der Hand und mit der Nähmaschine. Grundkenntnisse

im Umgang mit der Nähmaschine sollten vorhanden sein.

Unser Kursthema: Traditionelle Patchworkmuster, Kleinigkeiten

zum Verschenken.

Mitzubringen sind: Nähmaschine, übliche Nähutensilien, falls

vorhanden - Rollschneider, Schneidematte, Patchwork -

lineal.

Der erste Termin dient der Vorbesprechung. Anmeldung nur

bei der Kursleiterin. Telefon: 04322-2072.

Fototreff Bordesholm

Ein Kurs für alle die Lust am Fotografieren haben. Es spielt

keine Rolle ob man Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi

ist, für jeden ist hier etwas dabei. Wir wollen den Spaß an

der Fotografie gemeinsam erleben und werden dazu bei

jedem Treffen mit einer Bildbesprechung der jeweils am Vorabend

gesetzten Fotoaufgabe beginnen. Dazu sind 1 bis 3

Bilder als Papierabzüge in der Größe 20 x 30 cm mitzubringen.

Die Inhalte für die jeweiligen Abende werden von der

Gruppe selbst bestimmt. Der Einstieg in diesen Kurs ist jederzeit

möglich.

Für die geplante Exkursion des Fototreffs am 18.08. zum

Duhner Wattrennen ist es dringend erforderlich, sich vorher

beim Kursleiter anzumelden, da eine Akkreditierung 4

Wochen vorher erfolgen muss.

Mitglied im Landesverband

der Volkshochschulen

Schleswig-Holsteins e.V.

Kultur / Textiles – Fotografie

76

Gudrun Kneuttinger

Huus an`n Markt

Saal

mittwochs, ab

13.02.13

19.00-21.30 Uhr

6 Termine

Gebühr: 32 Euro

77

Stefan Anders

Hans-Brüggemann-

Schule, Bordesholm

Langenheisch 27-29

19.30 – 21.00 Uhr

6 Termine mittwochs

13.02., 13.03.,

10.04., 08.05.,

12.06., 10.07. (wg.

Ferien im VHS-Raum

im Huus an'n Markt)

18.08., 7.30 Uhr –

Duhner Wattrennen

ganztags

Gebühr: 32 Euro zzgl.

Fahrtkosten und 20 Euro

für den „VIP“-Zugang zur

Rennstrecke

VHS Bordesholm-Wattenbek 109


78

Stefan Anders

Hans-Brüggemann-

Schule, Bordesholm,

Langenheisch 27-29

3 Termine:

Dienstag, 05.02.13

Dienstag, 12.02.13

Dienstag, 19.02.13

19.30 – 21.30 Uhr

Gebühr: 16 Euro

79

Stefan Anders

Hans-Brüggemann-

Schule, Bordesholm

Langenheisch 27-29

19.30 – 21.30 Uhr

3 Termine:

Dienstag, 20.02.13

Dienstag, 27.02.13

Dienstag, 06.03.13

Gebühr: 16 Euro

80

Stefan Anders

Hans-Brüggemann-

Schule, Bordesholm,

Langenheisch 27-29

19.30 – 21.30 Uhr

3 Termine:

Mittwoch, 07.03.13

Mittwoch, 14.03.13

Mittwoch, 21.03.13

Gebühr: 16 Euro

110

Kultur / Fotografie Kultur / Fotografie

Meine Digitalkamera – Ein Buch mit 7 Siegeln

Dieser Kurs ist für alle die sich eine Digitalkamera gekauft,

oder geschenkt bekommen haben und nicht immer nur mit

der Automatik fotografieren wollen. Wir werden uns in erster

Linie um die Grundbegriffe wie ISO, ISO-Automatik, Bildformate,

Blende etc. kümmern, desweiteren schauen wir wie

man Bilder mit seinen technischen Möglichkeiten verbessern

kann, bzw. gleich besser fotografieren kann. Dieser Kurs

ist geeignet für Anfänger in der digital Fotografie.

Mitzubringen sind eine Digitalkamera und das Handbuch (in

gedruckter Form). Wir können leider keine Foto-Handys einbeziehen.

Max. 8 Teilnehmer/innen.

Photoshop Elements 9 – Fortgeschrittene (Teil 3)

Dieser Kurs knüpft an den Photoshop Elements 9 Teil 2 Kurs

für Fortgeschrittene an. Dabei werden wir uns noch intensiver

mit den Möglichkeiten von Photoshop Elements 9

beschäftigen. Voraussetzung sind gute Grundkenntnisse in

Photoshop Elements, bzw. der Grundkurs Photoshop Elements

9 für Anfänger und der Kurs Photoshop Elements 9

für Fortgeschritten. Laptop, bitte mitbringen.

Photoshop Elements 9 – Fortgeschrittene (Teil 4)

Dieser Kurs knüpft an die vorhergegangenen Photoshop Elements

9 Kurse an. Dabei werden wir uns noch intensiver

mit den Möglichkeiten von Photoshop Elements 9 beschäftigen

wie Beauty Retusche und andere Effekte. Voraussetzung

sind gute Grundkenntnisse in Photoshop Elements, bzw.

der Grundkurs Photoshop Elements 9 für Anfänger.Es wird

ein eigener Laptop/Rechner benötigt. Max. 8 Teilnehmer/

innen.

Von der Idee zum präsentierten Bild

(mit Exkursion)

Am Eröffnungsabend (wegen der Ferien im Huus an'n Markt!)

werden Fragen zu Kameratechnik und Bildgestaltung

geklärt, sowie ein gemeinsames Thema für eine Fotoexkursion

festgelegt. Auf dieser Exkursion werden wir das Besprochene

umsetzen. An den folgenden zwei Abenden werden

wir die Fotos am Computer mit Photoshop Elements bearbeiten

und für eine gemeinsame Ausstellung vorbereiten. Am

fünften Abend ziehen wir die ausgedruckten Bilder auf und

hängen sie in den Ausstellungsräumen auf. Der Kurs endet

mit der Ausstellungseröffnung, in der wir gemeinsam die Bilder

präsentieren werden.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sie benötigen eine digitale

Kamera (möglichst mit Gebrauchsanleitung), und ein Stativ

(wenn vorhanden). Es entstehen zusätzlich Materialkosten

ca. 20,00 Euro pro Ausdruck.

Der letzte Termin wird im laufenden Kurs bekanntgegeben,

wenn wir wissen, wann wir im Rathaus die Ausstellung aufhängen.

Wie gestalte ich ein Fotobuch

Wer kennt es nicht, da hat man hunderte von Bildern mit

der Digitalkamera fotografiert und nun liegen diese auf der

Festplatte herum. Man möchte seine Bilder doch gerne einmal

mitnehmen und zeigen und nicht immer nur auf dem

Computer eine Dia-Show laufen lassen. In diesem Kurs werden

wir uns mit dem kreativen gestalten eines Fotobuches

beschäftigen. Bitte bringen sie genügend Fotos mit, aus

denen wir dann ein individuelles Fotobuch gestalten werden.

Und wenn Sie mögen können Sie sich nach dem Kurs dann

dieses Fotobuch entwickeln lassen.

Es werden Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC vorausgesetzt.

(Dateien öffnen, speichern, Verzeichnisse anlegen).

Die Software zur Gestaltung des Fotobuches wird vom Dozenten

am ersten Abend mitgebracht und mit den Teilnehmern

gemeinsam installiert. Max. 8 Teilnehmer/innen.

81

Stefan Anders

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

6 Termine:

Donnerstag, 28.03.13,

Huus an'n Markt,

VHS-Raum

Donnerstag, 04.04.13

Donnerstag, 18.04.13

Donnerstag, 25.04.13

19.00 - 21.00 Uhr

Termin Ausstellungsvorbereitung

offen

Exkursion: Sonntag

31.03.13, ab 8.00 Uhr,

ganztägig

Gebühr: 32 Euro plus

Material (siehe oben)

82

Stefan Anders

Hans-Brüggemann-

Schule, Bordesholm,

Langenheisch 27-29

19.30 – 21.30 Uhr

3 Termine:

Montag, 15.04.13

Montag, 22.04.13

Montag, 29.04.13

Gebühr: 16 Euro

VHS Bordesholm-Wattenbek 111


83

Stefan Anders

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

3 Termine:

Mittwochs,

15.05./29.05.13

19.00 - 21.00 Uhr

Exkursion:

Samstag 25. oder

26.05.13, 10.00 Uhr,

ganztägig

Gebühr: 16 Euro plus

Fahrtkosten)

84

Stefan Anders

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

3 Termine:

Mittwochs,

05. und 19.06.13

19.00 - 21.00 Uhr

Exkursion: Samstag

15.06.13, Zeit nach

Absprache

Gebühr: 16 Euro plus

Fahrtkosten.

112

Kultur / Fotografie Kultur / Fotografie

Faszination Landschaftsfotografie (mit Exkursion)

Für alle, die Spaß daran haben in der freien Natur zu fotografieren.

Die Landschaftsfotografie ist so umfassend und

faszinierend, dass wir in diesem Kurs sicher nicht alles behandeln

können, aber wir arbeiten daran. Schwerpunkte bilden

die Auswahl des Motivs, Einsetzen des vorhandenen Lichts,

die Bildgestaltung und natürlich die Umsetzung in der Praxis

bei einer gemeinsamen Exkursion in Schleswig-Holsteins.

Am letzten Abend werden wir die Bilder gemeinsam anschauen

und besprechen.

Bitte planen Sie für die Exkursion den ganzen Tag ein, das

Wetter bestimmt die Zeit. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Sie benötigen: Digitale Kamera (möglichst mit

Gebrauchsanleitung), Stativ (kann evtl. nach Absprache

gestellt werden), wenn vorhanden Fernauslöser mit Feststellfunktion.

Es entstehen zusätzlich Fahrtkosten.

Das Motto unseres Foto-Kursleiters

und Fotografen Stefan Anders:

„Es ist alles schon einmal

fotografiert worden,

nur nicht von mir!“ (Foto: Carsten Jensen)

Fotografieren in der Dämmerung mit Exkursion

Den Begriff HDR oder DRI hat jeder schon einmal in Verbindung

mit der Fotografie gehört. Aber was steckt tatsächlich

dahinter? In diesem Kurs werden wir uns mit dem Thema

im Dämmerlicht, bzw. der Dunkelheit zu fotografieren

beschäftigen. Wie beispielsweise kann ich trotz Straßenbeleuchtung

die Gebäude gut fotografieren? Wir werden klären,

wie eine Belichtungsreihe anzufertigen ist und begeben uns

auf eine Exkursion um das Gelernte anzuwenden. Die Exkursion

führt uns in die Hamburger Speicherstadt. Am letzten

Abend besprechen wir die Ergebnisse und klären noch offenen

Fragen zum Thema. Voraussetzung: eine Digitalkamera,

ein Stativ, wenn vorhandenen einen Kabel-/Fernauslöser,

PC oder Laptop, um die Bilder zu bearbeiten.

Farbenfrohe Blumenfotografie (mit Exkursion)

Blumen sind eines der beliebtesten Motive, aber auch eines

der schwerst zu fotografierenden hier im Norden. In diesem

Kurs werden wir uns den Aufnahmetechniken, den Perspektiven

und der richtigen Vorbereitung widmen. Wir besprechen,

wie man Blumen in freier Wildbahn und auch zu Hause auf

dem Esstisch fotografiert, um spannende Ergebnisse zu

erlangen. Am ersten Abend werden wir uns mit der Theorie

beschäftigen, bevor wir eine Tag auf Exkursion gehen.

Am letzten Abend werden wir die Ergebnisse besprechen.

Bitte planen Sie für die Exkursion den ganzen Tag ein, das

Wetter bestimmt die Zeit. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Sie benötigen: Digitale Kamera (möglichst mit

Gebrauchsanleitung), Stativ (kann evtl. nach Absprache

gestellt werden), wenn vorhanden Fernauslöser mit Feststellfunktion.

85

Stefan Anders

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

3 Termine:

Montags,

03. und 10.06.13

19.00 - 21.00 Uhr

Exkursion:

Samstag, 08.06.13, ab

9.00 Uhr

Gebühr: 16 Euro plus

Fahrtkosten

VHS Bordesholm-Wattenbek 113


114

Spezial / Natur

86

Lena Paschko

Treffpunkt Bordesholmer

Linde (Lindenplatz)

Samstag, 04.05.13

10.00 Uhr

1 Termin

Gebühr: ohne

87

Sabine Wenzel-Bremer,

Rosa Halbig

Naturerlebnisraum am

Stintgraben

Samstag, 25.05.13

14.00 – 18.00 Uhr

1 Termin

Gebühr: 5 Euro pro

Familie

Kooperationsveranstaltung:

Eröffnung „Gemeindeökopfad Bordesholm

Mit engagierten Bürgern Bordesholms wird nach einem guten

Jahr Arbeit und Unterstützung zahlreicher Spender und Sponsoren

der Gemeindeökopfad eingeweiht: Alle Interessierten

sind herzlich eingeladen! Wir werden einen Teil

des Ökopfades begehen und dabei die

„Ökopunkte“ betrachten. Ausführliche

Aspekte zur Stadtökologie ergänzen

den Spaziergang. Auch urbane Gebiete

können viele ökologische Aspekte

aufweisen. Sie bleiben im Ort oft unbemerkt.

Auf diese „kleinen Wunder am Wegesrand“

will der Ökopunkt hinweisen. Neben den

Ökopunkten, die wir im Rahmen der Eröffnung anlaufen werden,

gibt es weitere ökologische Wunder zu bestaunen, die

sich recht zahlreich an verschiedenen Stellen Bordesholms

wiederfinden.

„Kunst + Natur = Landart im Frühling für Kinder

und Erwachsene“

Ein Ausflug zum Stintgraben einmal anders. Blätter, Blumen,

Steine, Rinden und Schwemmhölzerwerden als natürliche

Materialien für unsere Kunstwerke genutzt. Die Objekte bleiben

im Naturerlebnisraum. Als Einstimmung lernen wir spielerisch

die Umgebung kennen. Lassen Sie sich überraschen

und freuen Sie sich auf einen kreativen, lustigen Nachmittag,

mit einer "Vernissage" am Schluss und einem kleinen

Imbiss zwischendurch. Wer sein Kunstwerk ablichten möchte,

bringe bitte einen Fotoapparat mit.

„Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben,

alte Küsten aus den Augen zu verlieren.“ (André Gide)

Spezial / Radfahren „VHS Mobil“

Radwandern durch das Bordesholmer Land

Die Touren führen Rund um Bordesholm und sind mit ca. 3

Stunden angesetzt. Sie ermöglichen einen guten Einblick in

die abwechslungsreiche Landschaft. Unsere, Wälder, Seen,

Moore, Flüsse und kleine Hügel werden Sie „er-Fahren“. Wir

nehmen uns Zeit für ein kleines Picknick oder eine Rast in

einem Gartencafe.

88 Dosenmoor - Krähenberg

Dienstag, 30.04.13., 9.00 Uhr

89 Großes Moor bei Schülp

Dienstag, 14.05.13., 9.00 Uhr

90 Hof Siek - Vielkiek

Dienstag, 28.05.13., 9.00 Uhr

91 Tagestour, ca. 50 km Gut Nettelau - Stolpersee

Dienstag, 11.06.13., 9.00 Uhr

92 Rund um Bordesholm

Dienstag, 27.08.13., 9.00 Uhr

88 – 92

Ingrid

Michelsen-Schönhoff

Start: Huus an´n Markt

Strecke ca. 30 km

Gebühr: je 6 Euro

(werden beim Start

eingesammelt)

„Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand,

das Außergewöhnliche ihren Wert.“ (Oskar Wild)

VHS Bordesholm-Wattenbek 115


116

Spezial / Bewusstes Genießen

93

André Weidtkamp

Lindenschule,

Lehrküche

Schulstraße 6,

Bordesholm

Freitags,

22.02./22.03./

26.04./24.05.13

18.30 – 21.30 Uhr

Gebühr: 24 Euro

(plus 8 Euro Material)

94

André Weidtkamp

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

Lehrküche

Dienstag, 23.04.13

18.30 – 21.30 Uhr

Gebühr: 6 Euro

(plus 12 Euro Material)

95

André Weidtkamp

Hans-Brüggemann-

Schule

Langenheisch 27-29,

Bordesholm

Lehrküche

Dienstag, 28.05.13

18.30 – 21.30 Uhr

Gebühr: 6 Euro

(plus 12 Euro Material)

Männer an den Herd

Dieser Ruf dringt nun auch endlich an Euer Ohr lieber Bordesholmer

Männer (und natürlich auch die aus der Umgebung).

Im Frühjahrssemester bieten wir vier Termine für Amateure,

Semiprofis und alle Kochbegeisterten an. Mit viel Spaß

und noch mehr Enthusiasmus machen wir uns viermal daran

ein opulentes Mahl selbst zuzubereiten. Für den zweiten und

dritten Abend können bei der ersten Zusammenkunft gerne

Vorschläge gemacht werden. Und keine Angst: Es ist noch

kein Meister vom Himmel gefallen….

Bitte Schürze, Getränk, Restebehälter und Lebensmittelumlage

mitbringen und unbedingt Unverträglichkeiten und spezielle

Kostformen bei der Anmeldung angeben oder mit dem

Dozenten Kontakt aufnehmen.

„Neues vom Spargel“

Für viele Menschen die Königin unter den Gemüsen steht

der Spargel weit oben auf der kulinarischen Wunschliste. Klassisch-traditionelle

und innovativ-moderne Rezepte direkt von

Niederrheinischen Spargelbauern und unser Oma in mein Ohr

geflüstert und seine beiden Kumpel – die Erdbeere und den

Rhabarber bringt der Spargel gleich mit. (Bitte Schürze,

Getränk, Lebensmittelumlage, scharfes Messer & Restebehälter

mitbringen)

„Indische Küche“

Indische Küche bedeutet mehr als nur Curry und Reis. Ihre

Vielfalt ist geprägt durch große regionale Unterschiede. Im

Süden sind die Gerichte meist schärfer gewürzt als die milderen,

aber auch aromatischeren Gerichte des Nordens. Die

Kunst des Würzens hat in Indien ihre Perfektion erreicht: In

keiner anderen Küche der Welt werden so viele Gewürze in

solchen Mengen und mit solcher Phantasie verwendet, wie

in der indischen. An diesem Abend werden wir Rezepte aus

dem Norden und dem Süden des Subkontinents kennen lernen.

Ein abwechslungs-reicher Griff ins Gewürzregal.

(Bitte Schürze, Getränk, Lebensmittelumlage, scharfes Messer

& Restebehälter mitbringen)

Neue Detektivgeschichten am Stintgraben

(für Kinder ab 5 Jahren)

Die Winterpause ist vorbei,die Detektive treffen sich wieder

am Stintgraben um neue "Fälle" aufzuklären.Es tauchen

"Baumsteckbriefe" auf,ein Baumtelefon wird ausprobiert und

es wird natürlich wieder gewerkelt und gespielt.

Je nach Witterung sollten die Naturforscher geeignete Kleidung

und ein kleines Picknick mitbringen. Materialkosten von

3 Euro pro Kind werden von der Kursleiterin eingesammelt.

Frischkäse selber machen (ab 3 / 6 Jahre)

Woher kommt die Milch? Und wie kommt die Milch zu uns

nach Hause? Was ist eigentlich Molke? Und wieso wird mein

Käse fest? Wir riechen und schmecken, probieren Milch aus

dem Tetrapak und die Milch direkt vom Bauern. Welche Milch

schmeckt Dir besser? Wir malen und verwandeln uns in kleine

Käsemeister. Wir schauen und staunen, wie aus unserer

Milch unser erster eigener Frischkäse entsteht. Magst Du

deinen Frischkäse mit Kräutern oder lieber süß mit Obst?

Bitte mitbringen: Buntstifte, Schere, Klebestift, Trinkbecher,

Restebehälter, Getränk.

Für Kinder mit Lactoseintoleranz nicht geeignet, da sie ja

nicht probieren dürfen!

Spezial / Junge VHS

96

Sabine Wenzel-Bremer

Treffpunkt: Parkplatz

Siebenbergen beim

Erlebnisraum

Stintgraben

montags, ab 18.03.13

15.00 – 17.00 Uhr

6 Termine

Gebühr: 26 Euro

97

Kathleen Baumann

Lindenschule

(Grundschule)

Schulstraße 6,

Bordesholm

Samstag, 16.03.12

10.00 – 11.30 Uhr

(ab 3 Jahre, ggf.

mit Elternteil)

Gebühr: 5 Euro (plus 3

Euro Material)

Weiterer Termin im

Anschluss

98

12.00 – 13.30 Uhr

(ab 6 Jahre)

Gebühr: 5 Euro

(plus 3 Euro Material)

VHS Bordesholm-Wattenbek 117


Spezial / Junge VHS

99

Kathleen Baumann

Lindenschule

(Grundschule)

Schulstraße 6,

Bordesholm

Samstag, 27.04.13

10.00 – 13.00 Uhr

(ab 6 Jahre)

Gebühr: 10 Euro

(plus 3 Euro Material)

Weiterer Termin im

Anschluss

100

13.30 – 16.30 Uhr

(ab 10 Jahre)

Gebühr: 10 Euro

(plus 3 Euro Material)

101

Ulrike Maas

Hans-Brüggemann-

Schule, Kunstraum

mittwochs

ab 13.02.13

15.00 – 16.30 Uhr

6 Termine

Kosten: 37 Euro (plus

8 Euro Materialkosten)

Weiterer Termin:

102

mittwochs ab 10.04.13

15.00 – 16.30 Uhr

6 Termine

Kosten: 37 Euro (plus

8 Euro Materialkosten)

Mozzarella selber machen oder

„Wir machen 'Quietschkäse'“ (ab 6 / 10 Jahre)

Einführung in die Käseherstellung: Welche Inhaltsstoffe sind

in der Milch? Was wird alles aus Milch hergestellt? Mozzarella

ist gleich Mozzarella? Was ist Molke? Und wieso wird

der Käse eigentlich fest? Experimentell entdecken wir die

Milch, wir riechen und schmecken und überlegen uns: was

man alles aus Milch machen kann. Wir verwandeln uns in

kleine Käsemeister und am Ende des Workshops hält jeder

seinen eigenen „Quietschkäse“ in der Hand. Bitte mitbringen:

Buntstifte, Schere, Klebestift, Trinkbecher, Restebehälter,

Getränk.

Für Kinder mit Lactoseintoleranz nicht geeignet, da sie ja

nicht probieren dürfen!

Zeichnen können, was mir gefällt!

Kindern den bunten Einblick in die Kunst näher

bringen (8-12 Jahre)

Mit viel Spaß an Kreativität, in entspannter Atmosphäre werden

in diesem Kurs anhand von Gegenständen die Grundlagen

des Zeichnens, wie Perspektive, Proportionen und Licht

& Schatten erlernt. Egal, ob Kuscheltier, Spiel-Figuren oder

Blumen - mit der richtigen ,,Technik'' ist es möglich das Gesehene

in eine Zeichnung umzusetzen. Wir skizzieren zuerst

und übertragen dann die Skizze auf farbigen Zeichenkarton,

um die Zeichnung mit Pastellkreide farbig weiter zu bearbeiten.

Bitte einen weichen Bleistift, einen großen Zeichenblock

und gute Laune mitbringen! Alle anderen Materialien

werden gestellt und sind in den Kursgebühren enthalten. Min.

4, max. 10 Teilnehmer/innen.

Mal-Reise-Workshop für Kinder in den

Sommerferien (7-12 Jahre)!

Fantasie und Märchen- Vorlesestunde vereint mit kreativem

Malen. Habt ihr Lust, in einem vierstündigen Workshop eurer

Fantasie freien Lauf zu lassen und gleichzeitig den richtigen

Umgang mit Pastellkreide, Acrylfarben, Staffelei und

Leinwand zu erlernen? Am Anfang wird eine märchenhafte

Geschichte erzählt, wonach ihr dann in gemütlicher Atmosphäre

verschiedene Maltechniken und die verschiedenen einzelnen

Schritte von der Schnellskizze bis zum fertigen Bild

erlernen könnt. Bitte Verpflegung, alte Klamotten und gute

Laune mitbringen! Bei gutem Wetter gehen wir in den Garten.

Max. 10 TN.

103 Montag, 15.07.13, 10.00 – 14.00 Uhr

104 Montag, 22.07.13, 10.00 – 14.00 Uhr

105 Montag, 29.07.13, 10.00 – 14.00 Uhr

Gebühr: jeweils 25 Euro (Materialkosten sind enthalten!)

Komm, mach mit! Tanzen macht Spaß!

Volkstanz für Jungen und Mädchen

im Grundschulalter

Vortanztermine in unserer Tanzkleidung sind

angestrebte Höhe punkte im Jahreslauf und eindrucksvolle

Erlebnisse für die Kinder in der

Gruppe. Von Zeit zu Zeit nehmen wir auch an

überregionalen Veranstaltungen teil, für die wir vorher üben.

Viel wichtiger ist aber noch der Spaß an der Bewegung zur

Musik in den Übungsstunden. Gelernt werden unterschiedliche

Raumwege, Aufstellungen und Formationen zu Kindertanzmusiken

aus vielen verschiedenen Ländern der Erde.

Ganz nebenbei wird noch Sicherheit über ‚rechts’ und ‚links’

gewonnen. Ausschnitte aus dem gelernten Repertoire können

dann bei Weihnachtsfeiern, auf Adventsmärkten oder zu

Jubiläen auch andere begeistern.

Spezial / Junge VHS

Ein Vortanzen kann auch verschenkt

oder vereinbart werden!

Fragen Sie unsere Kursleiterin.

103 - 105

Ulrike Maas

Atelier Maas,

Langenheisch 54

Bordesholm

Kurs-Nr. (3 unabhängige

Einzeltermine)

106

Ute Sönnichsen-Rebehn

Grundschule Wattenbek

Turnhalle

donnerstags

fortlaufend,

17.00 – 18.00 Uhr

Gebühr: 5,50 Euro mtl.

118 VHS Bordesholm-Wattenbek 119


Kontakt zu Dozentinnen und Dozenten

Name Vorname Telefon

Albers-Prigge Heike (04322) 752822

Anders Stefan (04322) 750150

Andersen Christoph (04394) 991715

Baasch Jürgen (04322) 9673

Baumann Kathleen (04329) 235644

Blank Martin (04322) 751264

Bockmann Stefanie (04322) 887426

Büssow Ronald (04322) 699674

Carstensen Dr. Hans-Thomas (040) 400206

Claussen Nils (04322) 4051

Daube Dr. Roland (04322) 752311

Decker Anna (04322) 5208

Delzer Gesa (04302) 1534

Duda Kornelia (04322) 885633

Ehlers Marianne (04322) 8890559

Fertig Ulrike (04852) 51387

Kähler Christa (0431) 15719

Kaiser Ulrich (04322) 1396

Kaiser-Bodendorf Gabriele (04322) 1396

Kemmerling Inge (04322) 4805

Kneuttinger Gudrun (04322) 2072

Kopp Dr. Gerald (04322) 752595

Lippa Bärbel (04322) 751264

Maas Ulrike (04322) 751026

Mannow Juliane (04302) 969167

Marthiensen Sabine (04524) 706900

Mich Nikolaus (04322) 4725

Michelsen-Schönhoff Ingrid (04322) 692642

Moder Erich (04875) 902232

Möller Paula (04347) 9544

Nissen Johann Peter (040) 826709

Pape Elsmarie (04322) 2771

Richter Melanie (0431) 3851157

Sastre José (04392) 408462

Schacht Tanja (04321) 707734

Schauf Anke (04347) 8216

Schmusch Martin (04347) 9998965

Schneider Claudia (04322) 887881

Schüring Ingrid (04322) 692927

Sönnichsen-Rebehn Ute (04322) 4118

Stork-Viroulaud Mariette (04322) 889103

Weidtkamp André (0162) 3315118

Wenzel-Bremer Sabine (04305) 442

Wesemann Charlotte (0176) 53040523

Wolfers Tatjana (0171) 4553591

120

Veranstaltungsorte – Kontaktdaten

Huus an`n Markt Holstenstraße 28

VHS-Räume und Saal � 04322 – 695148

Huus an`n Markt Holstenstraße 28

Gemeindebücherei � 04322 – 4612

Hans-Brüggemann-Schule Langenheisch 27-29

(Gemeinschaftsschule) � 04322 – 5660

Lindenschule Schulstraße 6

(Grundschule) � 04322 – 699577

Grundschule Wattenbek Schulstraße 4, Wattenbek, � 04322 – 5650

Rathaus Bordesholm Mühlenstraße 7, � 04322 – 695148

Klosterkirche Bordesholm Wildhofstr. 7, � 04322-2765

Museum „Tor zur Urzeit e.V.“ Dorfstr. 4, Brügge, � 04322 – 699674

Denk-Fabrik am See Holstenstr. 9, � 04322 – 699674

Taiji-Schule Bordesholm Langenheisch 24

und Seminarraum � 04322 – 1396

Praxis f. Naturheilkunde Schüring Dorfstr. 6, Reesdorf, � 04322 692927

Praxis Albers-Prigge Eiderkamp 21, � 04322 – 752822

Raum für Shiatsu Schauf Dorfstr. 36, Böhnhusen, � 04347 8216

Malstatt an der Linde Lindenplatz 14, � 0171 – 45 53 591

Atelier Maas Langenheisch 54, � 04322 – 751026

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform

(z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform,

jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten

gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten

gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung

der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten

an:

Schulverband Bordesholm, Mühlenstr. 7, 24582 Bordesholm, Fax (04322) 695149

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren

und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene

Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur

in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns

insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen

für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung

von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit

der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen

Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

VHS Bordesholm-Wattenbek 121


Raumplan Hans-Brüggemann-Schule – Obergeschoss Raumplan Hans-Brüggemann-Schule – Erdgeschoss

122

VHS Bordesholm-Wattenbek 123


Geschäftsbedingungen VHS in der Nachbarschaft

1. Anmeldungen

Anmeldungen zu allen Kursen und Veranstaltungen müssen schriftlich, persönlich oder

per E-Mail (info@vhs-bordesholm-wattenbek.de) erfolgen. Sie finden Anmeldeformulare

im Programmheft bzw. unter dem Menüpunkt Kursanmeldung. Die Anmeldung verpflichtet

zur Zahlung der Kursgebühr! Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht!

2. Kursgebühren

Die Kursgebühren sind bis 14 Tage nach Kursbeginn auf das Konto der Volkshochschule

einzuzahlen, die den Kurs veranstaltet. Auf den Überweisungen sind Kursnummer/Kursname

und Name des Teilnehmers anzugeben. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die

Kursgebühren bei einer Beteiligung von 10 Teilnehmerinnen. Melden sich weniger Hörer

an, besteht die Möglichkeit der Kursdurchführung zu erhöhten Gebühren.

3. Rücktritt

Im Falle eines Rücktritts muss diese Absicht unmittelbar am Ende des ersten Kurstermins

den Dozenten mitgeteilt werden. Bei korrektem Rücktritt werden die Kursgebühren

erstattet. Bei späterem Rücktritt ist eine Kostenerstattung nur in Absprache mit der VHS-

Leitung möglich. Ausnahmen: Der Rücktritt von allen EDV Kursen, Wochenend-/Kompaktkursen

und Kursen, die weniger als 6 Termine umfassen, muss zwei Wochen vor Beginn

schriftlich im VHS-Büro vorliegen. Bei korrektem Rücktritt werden die Kursgebühren erstattet.

Bei späterem Rücktritt ist eine Kostenerstattung nur in Absprache mit der VHS-Leitung

möglich. Beachten Sie ergänzend die Widerrufsbelehrung auf der nächsten Seite.

4. Ermäßigung

50 % für Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose und Rentner, sofern das Einkommen die Grenze

nach § 85 SGB XII (z.Z. 764,- Euro) nicht überschreitet, 25 % für Schüler, Studenten,

Azubis, Wehrpflichtige, Zivis, Teilnehmer aus einer Familie im selben Kurs, wenn 1

TN die volle Gebühr zahlt. Ausnahmen: für Kinder-, Schüler- und Seniorenkurse, für Kurse

in EDV und Maschinenschreiben sowie für den Instrumentalunterricht gelten diese Ermäßigungen

nicht. Sonderabsprachen müssen mit der VHS-Leitung getroffen werden.

5. Haftung

Die Volkshochschulen haften für Schäden im Rahmen des Kommunalen Schadensausgleichs

Schleswig-Holstein.

6. Hausordnung

Die VHS ist Gast in den Veranstaltungsgebäuden. Wir bitten, die Räume nur zusammen

mit den Kursleiterinnen zu betreten. Bitte behandeln Sie alle Einrichtungsgegenstände

schonend, hinterlassen Sie die Räume in einwandfreiem Zustand, und beachten Sie, dass

das Rauchen in den Unterrichtsräumen und auf dem Schulgelände nicht erlaubt ist.

124

Kurs- und Veranstaltungsangebote von benachbarten Volkshochschulen

VHS Neumünster

(Gartenstr. 32, 24534 Neumünster)

• Astronomie-Einstieg, So. 14.04., 18:00 – 21:00 Uhr

Alles was nötig ist, um gute digitale Fotos zu machen, ab Mo. 15.04.13, 19:30 –

21:45 Uhr, 7x

• Stillleben zeichnen für Anfänger, ab Di. 12.02.13, 19:00 – 20:30 Uhr, 6x

• Reitschnupperkurs für Erwachsene, Sa. 15.06.13, So. 16.06.13, 14:00 - 18:30

Uhr, 2x

• Russisch - Grundstufe (A1), ab Lekt. 1 Schnupperkurs, ab Mo. 25.2.13, 18:00 -

19:30 Uhr, 4x

• Arbeiten mit dem MAC - Grundlagen, ab Do. 28.02.13, 18:00 – 21:15 Uhr

• Projektplanung mit MS Project 2010, Sa./So.9. und 10.03.13, 09.30 – 16.00 Uhr

Nähere Informationen/Anmeldung: Tel. (04321) 70760, per Fax: (04321) 4199699

oder E-Mail: info@vhs-neumuenster.de / www.vhs-neumuenster.de

VHS Hohenwestedt

(Höpen 1, 24594 Hohenwestedt)

• Lassen Sie uns einen guten Stil pflegen...“ Sicher auftreten durch zeitgemäße

Umgangsformen, Freitag, 26. April18.15 – 21.30 Uhr, 1 x

• Mobil mit dem eigenen Laptop - Stressfrei den eigenen Laptop kennen lernen, Mo,

8.4./ M, 10.4., 9.00 – 12.00 Uhr, 2x

• Facebook – Chancen, Risiken, Sicherheit: Facebook kennen lernen, Sa, 20.04.

10.00 – 13.15 Uhr, 1x

• Mündlich besser in der Schule (ab 14 Jahre), Tipps, Tricks und Rhetorik-Training für

Schüler, Di, 09.04. (Osterferien), 10.00 – 17.00 Uhr, 1x

• Sütterlin – Die alte Deutsche Schrift, Einführung in die Schrift unserer Großeltern,

Sa, 13.04., 11.00 – 17.00 Uhr

• Mittelalterlicher Schwertschaukampf, Sa, 25. / So 26.05., 10.00 – 16.00 Uhr

Nähere Informationen/Anmeldung: Tel. 04871 – 49 96 44 , per Fax 04871 - 3636

oder E- Mail vhs.hohenwestedt@t-online.de / www.hohenwestedt.de.

Kursgebühren werden als Lastschrift eingezogen!

VHS Bordesholm-Wattenbek 125


VHS in der Nachbarschaft

VHS Aukrug

(Bargfelder Straße 10, 24613 Aukrug)

• Crashkurs Markertraining - die schönste Art der Hundeerziehung, 5x sonntags

(24.02., 17.03., 21.04., 19.05., 23.06.), 5 x, 16:00 - 19:00 Uhr

• "Das Licht kehrt zurück" Landschaftsmalerei im Naturpark, 3x samstags, (13.04.,

04.05., 01.06.), 10:00 - 12:00 Uhr

• Line Dance Aufbaukursus, ab Dienstag, 15.1.13, 19:00 - 20:00 Uhr, 8 x

• Tango Argentino für Anfänger, ab Samstag, 13.4.13, 10:00 - 13:00 Uhr, 2 x

• Westernreiten Schnupperkursus, ab Freitag, 3.5.13, 18:00 - 20:00 Uhr, 6 x

• Golfschnupperkurs, ab Samstag, 11.5.2013, 17:00 - 18:30 Uhr, 6 x

Nähere Informationen/Anmeldung:Tel.: (04873) 999 49, per Fax: (04873) 999 91

oder E-mail: info@vhs-aukrug.de / Internet: www.vhs-aukrug.de,

Öffnungszeiten Geschäftsstelle: freitags 9:00 - 11.30 Uhr

VHS Nortorfer Ring e.V.

(Jahnstraße 6, 24589 Nortorf)

• Ringelnatz-Leben und Werk – Lesung, So., 14.04.13, 11.00 Uhr

• Orientalischer Tanz – Bauchtanz, donnerstags, 7.02., 7.03., 11.04.13, 18:00-

20:30 Uhr, Termine einzeln buchbar

• Quartett Komplett, Konzert, 9.03.2013, 19.00 Uhr, Nortorf

• „Ich pack`die Schule“ (Ferienkurs), Für SchülerInnen am Ende der 4. Klasse, bzw.

5. Klasse, Mo., 08.04.13 u. Di., 09.04.13, jeweils 9.00-16.15 Uhr

• Comic – Workshop für Kinder, ab 8 Jahren, Sa., 13.04.13, 10.00-14.00 Uhr

• Osterseife herstellen, für Kinder ab 8 Jahren, Fr., 01.03.13, 15.00-16.30 Uhr

• Schwarzlichttheater, ab 8 Jahren, So., 21.04.13, 11.30-15.30 Uhr

Nähere Informationen/Anmeldung: Tel. (04392) 4108, per Fax: (04392) 929190

oder E-Mail: vhs.nortorf@web.de

126

Im Rahmen der Qualitätsentwicklung für

Volkshochschulen im Landesverband der

Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

hat sich die VHS Bordesholm-

Wattenbek im Juni 2010 einer Begutachtung

unterzogen und die festgelegten Qualitätskriterien

überprüfen lassen.

Wir freuen uns über ein gutes Ergebnis!

Fotos: Frîa Hagen, Hanover

Wie können SIE

es möglich machen,

dass das Angebot der

Volkshochschule so

VIELFÄLTIG und BUNT sein kann?

a) „Ich biete einen

eigenen Kurs an!“

b) „Ich schalte eine Anzeige

im VHS-Heft!“

Herzlichen Glückwunsch –

beide Antworten sind richtig!

Wir sprechen über Ihre Idee!

Senden Sie eine E-Mail an:

leitung@vhs-bordesholm-wattenbek.de

oder rufen Sie uns an:

Telefon (04322) 58 41- 50.

VHS Bordesholm-Wattenbek 127


Ihre Notizen...

128

Ähnliche Magazine