Imagebroschüre BodenSchweiz

bodenschweiz.ch

Imagebroschüre BodenSchweiz

Wir sind

bodenlos

bodenständig


BodenSchweiz – Ihr Branchendienstleister

Der perfekte Boden für Ihren Erfolg

BodenSchweiz ist der führende Verband der Schweizerischen

Bodenbelagsbranche, der Fachgeschäfte für

Linoleum, Spezialbodenbeläge, Teppiche und Parkett.

BodenSchweiz erbringt spezifische Dienstleistungen

für die gesamte Bodenbelagsbranche zur Förderung des

Berufsstandes.

Er wahrt und fördert die fachlichen, wirtschaftlichen und

ideellen Interessen insbesondere seiner Mitglieder.

BodenSchweiz ist ein Verein im klassischen Sinne und

arbeitet nicht Gewinn orientiert.

Sind Sie neugierig geworden? Lesen Sie auf den

folgenden Seiten weiter:

Chancen im Markt 4

Berufsbildung, Aus- und Weiterbildung 6

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz 8

Unser Leitbild 10

Vorsorge: Schulesta 12

Ihre Vorteile als Mitglied 14


Liebe Berufskollegen und -kolleginnen,

werte Lieferanten der Bodenbelagsbranche,

geschätzte Interessenten

BodenSchweiz ist ein stolzer Branchenverband

und darf auf eine fast

100-jährige Geschichte zurückblicken.

Im Jahre 1917 gegründet

– damals noch unterteilt in je einen

Verband für Linoleum und für Teppiche

– vereint heute BodenSchweiz

hunderte Mitglieder aus der gesamten

Schweiz! Diese befassen sich mit

allen Bodenbelagsarten, sei es aus

Kunststoff, Textilien oder Holz.

Unter Bodenleger-Betrieben verstehen

wir Fachgeschäfte, die Architekten,

Planer, Generalunternehmer

wie auch Bauherren umfassend,

seriös und kompetent beraten.

Die Kompetenz der Fachgeschäfte

betrifft alle Bodenbelagsarten; diese

werden selbstverständlich auch

verkauft und fachmännisch korrekt

verlegt.

Deshalb beschäftigen die meisten

Bodenbelagsfachgeschäfte nicht nur

Bodenleger. Sie unterhalten auch

moderne und schöne Schauräume.

Hier können sich die Interessenten

über Bodenbeläge informieren und

die verschiedenen Arten in Ruhe

vergleichen.

Gerade der Beratung und der

fachlich kompetenten Verlegung

kommt eine grosse Bedeutung zu.

Denn Bodenbeläge kauft man nicht

jeden Tag neu. Bodenbeläge prägen

entscheidend den Stil, das Aussehen

und das Wohlbefinden in einer Wohnung,

in einem Haus oder in einer

Geschäftsliegenschaft. Die Ansprüche

der Bauherren an einen Boden

sind heute vielfältig: der Boden muss

ästhetisch zum Hausstil passen, sich

harmonisch in die Möbelumgebung

einfügen sowie pflegeleicht und

langlebig sein.

Ich freue mich auf eine weiterhin

starke Bodenbelagsbranche, auf

einen noch stärkeren Nachwuchs

und auf einen Verband mit vielfältigen

Dienstleistungen zum Wohle

und Nutzen unserer Branche! Dafür

setze ich mich tagtäglich ein, in

meinem Geschäft, aber auch

gesamtschweizerisch im Branchenverband

BodenSchweiz.

Herzlich Ihr Präsident

Romano Bigi


Fachkompetenz –

der sichere Boden für Chancen im Markt

Auch in der Schweiz ist seit einiger

Zeit die Tendenz unverkennbar:

mehr Eigenheimbesitzer führen viele

handwerkliche Arbeiten selbst an

ihrem Haus aus. Wohl gratuliert sei

dem, der in allen Belangen rund ums

Haus die fachtechnischen Kenntnisse

besitzt, die relevanten Vorschriften

kennt, die notwendigen Werkzeuge

dazu hat und sicher damit umgehen

kann.

Jedoch: Mancher muss erkennen,

dass er das Verlegen von Bodenbelägen

massiv unterschätzt hat. Ihm

oder ihr unterlaufen die typischen

Fehler: eine ungenügende Trocknung

des Untergrundes, schlechte oder

falsche Entfernung alter Bodenbeläge,

ungeeignete Klebstoffe, eine

falsche Verlegerichtung, grosse

Verschnitte oder eine ungeeignete

Materialwahl.

Bodenbelag steigert Wert der

Immobilie

Dabei gibt es in der Schweiz hunderte

von bestens qualifizierten Bodenlegern.

Die allermeisten sind kleinere

Familienbetriebe mit persönlicher,

individueller Beratung. Ihre expliziten

Fachkenntnisse sichern Bauherren

und Wohnungsmietern viele Jahre

Freude am schönen Bodenbelag. Dieser

steigert den Wert der Immobilie

und ist eine gute Investition.


Gute Arbeit bietet einen guten

Boden

Der Bodenleger sorgt für die

kompetente Umsetzung – von der

Empfehlung des Materials über die

Vorbehandlung der verschiedenen

Untergründe bis zum fachtechnisch

korrekten Verlegen. Dabei

sind immer auch umfangreiche

Kenntnisse in der Arbeitssicherheit

und im Gesundheitsschutz gefragt.

Denn Bodenleger arbeiten auch

mit chemischen Produkten (z. B.

Klebstoffe) und mit Werkzeugen und

Maschinen, deren Bedienung nicht

immer einfach ist (z. B. Kreissägen).

Auch dies beherrscht ein Bodenleger.

Die meisten Bodenleger bieten

auf Arbeit und Material ganze fünf

Jahre Garantie. Denn die Berufsleute

setzen Vertrauen in das Material und

in ihre Arbeit.

Qualifizierte Bodenbelagsfachgeschäfte unter

www.bodenschweiz.ch


Berufsbildung –

der solide Boden für die Zukunft der Branche

Bodenleger sind qualifizierte Berufsleute,

die eine drei- oder vierjährige

Lehre durchlaufen und sich in

fundierten Weiterbildungen auf dem

neusten Stand halten. Meistens sind

in gut geführten Bodenbelagsfachgeschäften

ausgebildete Chefbodenleger

oder sogar Bodenlegermeister

tätig, die ihr Handwerk in anspruchsvollen

Lehrgängen und Diplomprüfungen

erlernten.

Schulungszentrum für

überbetriebliche Kurse

Ganz besonders stolz darf Boden-

Schweiz auf seine Berufsbildung

sein. Seit Jahrzehnten werden jedes

Jahr hunderte Lernende als Bodenleger/in

ausgebildet, entweder in der

Fachrichtung textile und elastische

Bodenbeläge oder Parkett.

Die überbetrieblichen Kurse finden

zentral im eigenen Schulungszentrum

in Oberentfelden AG statt. Dort

werden sie von einem eidg. dipl.

Bodenlegermeister in allen Belangen

des fachmännisch korrekten

Bodenlegens geschult. Anhand von

Modellen können sie ohne Risiko

üben, üben, üben … Selbstverständlich

wird dabei auch der Sicherheit

im Umgang mit Werkzeugen und

Maschinen höchste Aufmerksamkeit

geschenkt.

Grundbildung

Detailhandelsfachmann

Wer sich mehr der Beratung und

dem Verkauf von Bodenbelägen

verschrieben hat, kann die Grundbildung

zum Detailhandelsfachmann/-frau,

Branche Bodenbeläge,

durchlaufen. Auch diese Ausbildung

dauert drei Jahre und schliesst mit

einem eidg. Fähigkeitszeugnis ab.

Weiterbildungen:

Kursprogramm anfordern

Jedes Jahr nehmen mehrere hundert

Bodenleger an Weiterbildungskursen

teil. Dazu zählen die fixen Lehrgänge

zum Chefbodenleger mit eidg. Fachausweis

oder zum eidg. dipl. Bodenlegermeister.

Verlangen Sie bei der

Geschäftsstelle das umfangreiche,

0 Seiten starke Kursprogramm.

Kurse und Tagungen

BodenSchweiz bietet auch Kurse

und Tagungen zu spezifischen

Themen wie die Einführung und

Umsetzung neuer Normen, spezielle

Parkett- und Spannteppichkurse,

Kurse zur Gestaltung von ansprechenden

Schaufenstern, Tagungen

im Bereich des Arbeitsrechts oder der

Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes

an.

Einstieg für Quereinsteiger

Auch Quereinsteiger sind willkommen.

Für diese bietet BodenSchweiz

spezifische Einsteigerkurse oder

Beraterlehrgänge an. Nach erfolgreicher

Absolvierung der Verbandsprüfung

zum diplomierten Bodenberater

ist man in der Lage, seine

Kundschaft in den branchenorientierten

Belangen fachgerecht

und kompetent zu beraten.

Informationen für Schulen

Interessierten Schulabgängern oder

auch Klassenlehrpersonen sendet

BodenSchweiz gerne die separate

Infoschrift über die Grundbildung

zum Bodenleger bzw. zur Bodenlegerin.


Aus- und Weiterbildung –

der fruchtbare Boden für die persönliche Entwicklung

Lehrgänge für

Kursleiter, Instruktoren

Lehrgang und höhere

Fachprüfung:

Dipl. Detailhandelsökonom

00 Lektionen

Detailhandelsspezialist mit

eidg. Fachausweis

0 Lektionen

Branchenlehrgang

und

Prüfung:

Dipl.

Bodenberater

BodenSchweiz/ISP

1 0 Lektionen

Detailhandelsfachmann

Jahre

Lehrgang und

Prüfung:

Dipl.

Bodengestalter

BodenSchweiz/ISP

Detailhandelsassistent

Jahre

Lehrgang und höhere

Fachprüfung: Eidg. dipl.

Bodenlegermeister

00 Lektionen

Lehrgang und Prüfung:

Chefbodenleger mit eidg.

Fachausweis

Lektionen

Module:

Hohlkehle und

Nasszelle, Treppe,

Spannteppich und

Treppenläufer,

Trockenaufbau,

Massivparkett

Kaufmann

Jahre

Parkettberater

Lektionen

Bodenleger

Dauer: - Jahre

Weiterbildung

Parkettverlegen

von Spezialitäten

1 Lektionen

Parkett-

Verlegerkurse

Lektionen

Branchenfremde

Lehre

7


Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz –

auf diesem Boden stehen Unternehmen gut da

Alle Arbeitgeber der Bodenbelagsbranche

tragen die Verantwortung

für die Sicherheit der Mitarbeitenden.

Jedes Bodenbelagsfachgeschäft

ist der SUVA unterstellt, weil

Bodenleger zu einer Berufsgruppe

mit besonderen Gefährdungen

gehören.

8

Branchenlösung von

BodenSchweiz

Die Umsetzung der EKAS-Richtlinien

08 ist für alle Betriebe in der

Schweiz obligatorisch. Zur Abdeckung

der speziellen EKAS-Richtlinien

08 unterhält BodenSchweiz

für die gesamte Branche (Bodenleger

und Lieferanten) eine eigene

ASA-Branchenlösung. Mitglieder

profitieren von äusserst attraktiven

Konditionen.

Dieser ASA-Branchenlösung sind fast

alle Mitgliedsfirmen von Boden-

Schweiz angeschlossen, denn: es

gibt nichts Besseres und nichts Einfacheres.

Damit haben die Betriebe

die Gewähr, dass sie stets auf dem

neusten Stand sind. In Kursen lernen

sie, worum es geht und entwickeln

die nötige Sensibilität für die Umsetzung

im eigenen Betrieb.


Handbuch erleichtert Umsetzung

Der grosse Nutzen liegt in dem

Handbuch, das BodenSchweiz

erstellt hat. Es gilt für die gesamte

Branche. Darin eingeschlossen ist

auch der wichtige Beizug der Spezialisten

für Arbeitssicherheit (Sicherheitsfachmann,

Sicherheitsingenieur,

Arbeitshygieniker sowie Arbeitsmediziner).

Risiko minimieren

Wer nichts macht, riskiert bei

einem Zwischenfall massive

Regressionen seitens der Versicherung

und bei einer Kontrolle

empfindliche Sanktionen. Doch:

Das Verlegen von Bodenbelägen

ohne Pannen ist möglich.

Verlangen Sie bei der Geschäftsstelle BodenSchweiz das separate Informationsmaterial.

9


Das Leitbild BodenSchweiz

– unser gemeinsamer Boden

Allgemein

Die Verbandspolitik von Boden-

Schweiz ist klar, offen und zukunftsorientiert.

BodenSchweiz ist ein fairer und

zuverlässiger Partner anderer Branchenverbände

und Institutionen, von

Behörden sowie Unternehmen im

In- und Ausland.

BodenSchweiz stärkt den Fachhandel,

indem er sich seiner spezifischen

Belange annimmt und Probleme

gemeinsam lösungsorientiert angeht.

BodenSchweiz strebt ein faires

Marktverhalten seiner Mitglieder an.

Der Verband ist in allen Belangen

selbstbestimmend und nur seinen

Mitgliedern verpflichtet.

10

Spezifisch

BodenSchweiz

… unterstützt und berät seine

Mitglieder in allen Belangen, sei es

technischer, juristischer oder betriebswirtschaftlicher

Natur.

… fördert die Branche im Bereich

von umweltfreundlichen Produkten

und von modernen Verlege- und

Arbeitsmethoden. Ebenso befasst er

sich mit der Problematik der Abfallvermeidung

und Entsorgung.

… arbeitet in allen Gremien mit zur

Veröffentlichung von relevanten

Normen, Richtlinien, Gesetzen und

Verordnungen und erlässt Vernehmlassungen.

… koordiniert Garantieleistungen

und die Produktehaftpflicht mit den

Lieferanten, dass diese den SIA-

Normen respektive den EU-Normen

entsprechen.

… unterhält eine eigene ASA-Branchenlösung

zur Erarbeitung von

Massnahmen zur Vermeidung oder

Minimierung von Unfallrisiken, Gesundheitsschäden

und Krankheiten.

… setzt sich für eine starke und

intakte Nachwuchsförderung und

-werbung ein.

… unterhält eine eigene Berufsbildungskommission,

welche attraktive

und zeitgemässe Aus- und Weiterbildungslehrgänge

einschliesslich

Prüfungen organisiert und in den

eigenen Schulungsräumlichkeiten

durchführt.


… führt eine eigene Ombudsstelle

mit Schadothek und bildet Gutachter

zum Erstellen von Expertisen selbst

aus.

… bietet eine eigene branchenspezifische

und sehr benutzerfreundliche

Software an, die einer rationellen

Arbeitsabwicklung dienen.

… tritt für eine faire und vernünftige

Preisgestaltung der branchenspezifischen

Produkte und Dienstleistungen

ein. Dafür bietet er den

Mitgliedern Orientierungshilfen wie

Kalkulationsschemen für Ware und

Arbeit, Richtpreislisten, Liefer-/Zahlungsbedingungen,Produktegarantien

und vieles mehr an.

Kommunikation

BodenSchweiz

… pflegt eine offene und ehrliche

Kommunikation zu allen Bodenbelagsfachgeschäften,

Lieferanten der

Industrie und des Grosshandels, Konsumenten

und Konsumentenorganisationen,

Bauherren, Architekten,

Institutionen, Ämtern, anderen Verbänden

und zur gesamten Wirtschaft

im In- und Ausland.

… ist Mitglied der beiden Dachorganisationen

bauenschweiz und

Schweizerischer Gewerbeverband

(sgv) und betreibt vorwiegend über

diese beiden Institutionen aktives

politisches Lobbying zu Gunsten der

Bodenbelagsbranche.

… unterhält einen eigenen Verlag

mit einer Fachzeitschrift für die

gesamte Schweizerische Bodenbelagsbranche.

… bietet allen Lieferanten der

Industrie und des Grosshandels die

Möglichkeit einer Partnerschaft, um

den Dialog zwischen Bodenbelagsfachgeschäft

und Lieferanten aktiv

zu pflegen und zu fördern.

Kurzum: BodenSchweiz ist ein

offener, aktiver Verband für alle

Unternehmen, welche im Bereich

der Bodenbeläge in der Schweiz

tätig sind – vom Einmannbetrieb

bis zum multinationalen Konzern.

11


Schulesta –

der Boden für die gute Vorsorge

SCHULESTA –

in jedem Fall ein Gewinn

Gegründet von Fachleuten für

Fachleute, arbeitet die AHV-Kasse

SCHULESTA exklusiv für alle Mitglieder

von BodenSchweiz.

1

Mit dem Beitritt zu BodenSchweiz

profitieren Sie nicht nur von den

Leistungen Ihres Verbandes, sondern

auch von den Dienstleistungen der

AHV-Kasse SCHULESTA.

Alles aus einer Hand –

sicher ist sicher

Als zentrale Dienstleistungsstelle für

alle BodenSchweiz-Mitglieder hat

sie die Aufgaben, die AHV, die berufliche

Vorsorge, die Krankentaggeldversicherung

und in vielen Kantonen

auch die Familienzulagen durchzuführen.

Diese Konzentration der Aufgaben

bewährt sich seit Jahrzehnten

und stellt eine echte Entlastung für

die Arbeitgeber dar. Die SCHULESTA

gewährt allen Mitgliedern qualitativ

hochstehende und umfassende

Dienstleistungen und erbringt diese

effizient und kostenbewusst.


AHV-Kasse

Die AHV-Kasse SCHULESTA ist

ein Gründerverband im Sinne des

AHV-Gesetzes und übernimmt die

AHV-Abrechnungen für sämtliche

Mitglieder. Im Vergleich zu kantonalen

AHV-Kassen profitieren Sie von

fast immer günstigeren Verwaltungskostenbeiträgen.

Über die Vertreter

des Verbandes BodenSchweiz im

Vorstand haben Sie einen direkten

Einfluss auf wichtige Entscheide.

Pensionskasse

Die Pensionskasse der SCHULESTA

ist die Vorsorgeeinrichtung Ihres

Berufsverbandes und spezialisiert für

die berufliche Vorsorge ( . Säule) von

kleinen und mittleren Unternehmen

(KMU). Alle Mitgliedsfirmen erhalten

eine ihren Bedürfnissen massgeschneiderte

Vorsorge gemäss BVG

und auch im überobligatorischen

Bereich. Als verbandliche Vorsorgeeinrichtung

ist eine neutrale, professionelle

und persönliche Beratung

jederzeit garantiert. Die Pensionskasse

der SCHULESTA besteht seit über

0 Jahren; ihr Deckungsgrad lag

immer bei über 100%.

Krankentaggeldversicherung,

Familienausgleichskasse,

Mutterschaftsversicherung

Auch dies sind klassische Dienstleistungen

der SCHULESTA, die für

sämtliche BodenSchweiz-Mitglieder

zu äusserst attraktiven Konditionen

angeboten werden. Die Beitragssätze

sind meistens massiv günstiger,

das heisst, ein Vergleich lohnt sich

immer.

1


Mitgliedschaft bei BodenSchweiz

ein Boden voller Vorteile

Leistungen

Fachzeitschrift BodenSchweiz

Inserate in der Fachzeitschrift BodenSchweiz

Preislisten und Index

Überbetriebliche Kurse Bodenlegerlernende

Diverse Weiterbildungen und Veranstaltungen

(gemäss separatem Programm)

Branchenspezifische Formulare / Rapporte / Literatur

Stimm- und Wahlrecht an Generalversammlung

Mitgliedschaft bei AHV-Kasse Schulesta

Teilnahme an Informationsveranstaltungen

1

Mitglied


gemäss Tarif








Nichtmitglied

Abonnement

+ 0%

nein

+ 0%*

+ 0%*

+ 100%*

nein

nein

+ 100%*


Leistungen

Aufnahme in Mitgliederverzeichnis für Kunden / Ämter

Aufnahme in der BodenSchweiz-Homepage und Link zur eigenen

Homepage

Fachinformationen / Rechtsauskünfte / Beratungen

Expertisen / Gutachten

Vertretung bei unlauterem Wettbewerb

Einflussnahme bei Vernehmlassungen des Bundes

ASA-Branchenlösung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

* Zuschlag ausgehend vom jeweiligen Mitgliederpreis

Mitglied








Nichtmitglied

nein

nein

nein

Zuschlag

nein

nein

+ 100%*

1


BodenSchweiz

Industriestrasse 23

CH-5036 Oberentfelden

Telefon 062 822 29 40

Telefax 062 824 25 79

E-Mail info@bodenschweiz.ch

www.bodenschweiz.ch

Created by Iris Wirz c&p communications • www.iriswirz.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine