Glasbaubeschläge

edelstahl.bau.at

Glasbaubeschläge

Glasbaubeschläge

Ideen. Leidenschaft. Perfektion.


„Sapere aude! –

Wage zu wissen!“

(Immanuel Kant)

Inhaltsverzeichnis

Unsere Partner ............................Seite 03

Qualitätsmanagement ................Seite 05

Artikelnummer-System ...............Seite 06

Allgemeine Hinweise ...................Seite 07

Technische Hinweise /

Produkte .......................................Seite 08

Liefer- /

Zahlungsbedingungen ................ Seite 11

Allgemeine

Geschäftsbedingungen .............. Seite 12

Produkte ....................................... Seite 15


Gebr. Willach GmbH

Stein 2

53809 Ruppichteroth

DEUTSCHLAND

Telefon: (+49) 02295-9208-00

Telefax: (+49) 02295-9208-499

www.willach.com

KL-megla GmbH

Wecostr. 15

53783 Eitorf

DEUTSCHLAND

Telefon: (+49) 02243-92300-00

Telefax: (+49) 02243-92300-36

www.kl-megla.de

Insta Elektro GmbH

Wefelshohler Str. 35

58511 Lüdenscheid

DEUTSCHLAND

Telefon: (+49) 02351-9360

Telefax: (+49) 02351-936178

www.insta.de

Saint Gobain Glas Deutschland

Viktoriaallee 3-5

52066 Aachen

DEUTSCHLAND

Telefon: (+49) 0241-5160

Telefax: (+49) 0241-5162444

www.saint-gobain.de

Feldmann + Weynand GmbH

Pauwelsstr. 19

52074 Aachen

DEUTSCHLAND

Telefon: (+49) 0241-9632480

Telefax: (+49) 0241-9632490

www.fw-ing.de

3

®

Unsere Partner


R

Ingenieurbüro Bangratz

Paul-Göbel-Str. 1

74076 Heilbronn

DEUTSCHLAND

Telefon: (+49) 07131-172126

Telefax: (+49) 07131-173726

www.bangratz.de

PowerGlas GmbH

Mallaustr. 55

68219 Mannheim

DEUTSCHLAND

Telefon: (+49) 0621-407025

Telefax: (+49) 0621-407026

www.powerglas.de

l i f GmbH - light innovation future

Etzwiesenstr. 33

72108 Rottenburg

DEUTSCHLAND

Telefon: (+49) 07457-948580

Telefax: (+49) 07457-948590

www.lif-germany.de

mkt Markt Kommunikation Trends GmbH

Edelweissstr. 11-13

52477 Alsdorf

DEUTSCHLAND

Telefon: (+49) 02404-59955-0

Telefax: (+49) 02404-59955-10

www.mkt-gmbh.net

bitec GmbH

Büro für Informationstechnik, Chemnitz

Rosmarinstr. 18

09117 Chemnitz

DEUTSCHLAND

Telefon: (+49) 0371-81580-0

Telefax: (+49) 0371-81580-41

www.bitec.de

4

®

Unsere Partner


5

®

Qualitätsmanagement


Organisation der Artikelnummer:

Das SWS-Artikelnummer-System ist nummerisch organisiert und besteht aus 8

Ziffern. Im Einzelnen haben diese Ziffern folgende Bedeutung:

00 000 0 00

Artikelgruppen:

10 Klemmbefestigungen (ESG)

15 Klemmbefestigungen (VSG)

17 Punkthalter-Systeme

20 Glasplattenträger

22 Schilderhalter

30 Glasverbinder

40 Glastürscharniere

42 Glastürknöpfe / Glastürgriffe

45 Badbeschläge

47 Ganzglastür-Beschläge

50 Glastürschlösser

60 Spiegelbefestigungen

70 Profile

75 Verglasungsprofile

80 Glasschiebetür-Beschläge

82 Ganzglasschiebetür-Systeme

99 Zubehör / Werkzeuge

Oberflächenausführung

Material (Werkstoff)

Artikelnummer-Spezifizierung

Artikelgruppe

Materialien:

0 Verschiedene Werkstoffe

1 Zinkdruckguss

2 Aluminium

3 Messing

4 Stahl

5 Edelstahl (VA)

6 Kunststoff

7 Gummi

8 Magnesium

9 Glas

6

®

Artikelnummer-System

Mit Ausgabe dieses Kataloges wurde auch teilweise eine Artikelnummer-Veränderung

vorgenommen. Es verlieren daher alle bisherigen Unterlagen ihre Gültigkeit.


AbZ

���

��������

�������

���

���������

������� ������

����

�������

������

�������

����

��������

7

®

Allgemeine Hinweise

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung

Für Produkte, bei denen das Logo „AbZ“ abgebildet ist, hat das Deutsche Institut

für Bautechnik eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erteilt!

ETB geprüft!

Die ETB-Richtlinien (Einheitlich technische Bestimmungen) sind seitens des

DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin) verfasst worden. Bei den Prüfkriterien

werden vor allem die Bruchlasten (2,8 KN) für die Befestigungssysteme ermittelt!

Edelstahl rostfrei

Seit 2004 sind wir Mitglied im Warenzeichenverband Edelstahl Rostfrei E.V., dies

bedeutet, dass wir unsere Produktgruppen, die dieses Symbol tragen, nach den

strengen Richtlinien dieses Verbandes herstellen!

e-power

... steht stellvertretend für eine Ansteuerung von Elektrizität und Steuersignalen,

die in die Scheibenebene elektrisch-leitender Gläser transportiert werden können.

Der Einsatz der revolutionierenden LED-Technologie ist hierdurch gewährleistet!

Heizglas

... steht stellvertretend für eine Ansteuerung von Elektrizität und Steuersignalen,

die in die Scheibenebene elektrisch-leitender Gläser transportiert werden können.

Der Einsatz einer Heizglasscheibe ist hierdurch gewährleistet!

SWS-Security

... steht für Produkte mit besonderen Sicherheitseigenschaften!

Technische Richtlinie für die Verwendung von absturzsichernden Verglasungen (TRaV)

Die TRaV wurde seitens des DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin) im

Januar 2003 verabschiedet. Produkte, die dieses Symbol tragen, orientieren sich

an den Richtlinien und Maßgaben der TRaV!

TÜV Rheinland

Produkte, die dieses Symbol tragen, sind seitens des TÜV Rheinland

BAUART GEPRÜFT!

UV verklebbar

Dieses Zeichen signalisiert, dass die Produkte ultraviolett verklebbar sind!

Wir empfehlen Vorab-Tests mit entsprechendem Kleber!

Die in diesem Katalog angegebenen Maßeinheiten verstehen sich grundsätzlich in mm!

Ausnahmen sind an geeigneter Stelle deutlich gekennzeichnet!


Herleitung der Testergebnisse des

Technischen Überwachungsvereins (TÜV-Rheinland)

F

F

Vertikal

wirkende

Kraft

Horizontal

wirkende

Kraft

Technische Hinweise für Klemmbefestigungen (ESG)

Die Systeme werden nach strengen DIN- Vorschriften hergestellt und ihr Grundmaterial unterliegt einer

ständigen Kontrolle!

De� nition:

ETB-Richtline „Bauteile, die gegen Absturz sichern”

N = 1 Newton (Einheit der Kraft)

F zul. = Zulässige Kraft

Die angegebenen Werte wurden mit 4 Klemmbefestigungen ermittelt.

Die verschiedenen Glasstärken werden durch Eindrücken

unterschiedlich dicker Elastomere erzielt. Bei Art.-Nr.

10 580 - 585 ff durch Kunststoffscheiben.

Bei Art.-Nr. 10 600 ff wird die Klemmwirkung durch eine

Schraube mit einem Anzugsmoment von 10 Nm erreicht.

Die angegebenen Werte wurden bei +50˚C ermittelt.

Die angegebenen Werte gelten für eine Befestigung der

Klemmbefestigungen an Stahl.

Fassung Juni 1985 -DIN 4103 Teil 1- Rechnerischer Nachweis.

· Nach ETB muss ein Bauteil einer Bruchlast von min. 2,8 KN standhalten.

· Bei Einsatz eines Kerbstiftes verringert sich die Bruchlast um 15%!

· Bei Bedarf können die technischen Werte angefordert werden.

· Die angegebenen Werte wurden mit 4 Klemmbefestigungen ermittelt.

8

®


Herleitung der Testergebnisse des

Technischen Überwachungsvereins (TÜV-Rheinland)

F

F

F

F

Vertikal

wirkende

Kraft

Horizontal

wirkende

Kraft

Vertikal

wirkende

Kraft

Horizontal

wirkende

Kraft

Technische Hinweise für Klemmbefestigungen (VSG)

Die Systeme werden nach strengen DIN- Vorschriften hergestellt und ihr Grundmaterial unterliegt einer

ständigen Kontrolle!

Achtung:

Einsatz von

Sicherungsstiften

vorausgesetzt!

De� nition:

ETB-Richtline „Bauteile, die gegen Absturz sichern”

N = 1 Newton (Einheit der Kraft)

F zul. = Zulässige Kraft

Die angegebenen Werte wurden mit 4 Klemmbefestigungen ermittelt.

Die verschiedenen Glasstärken werden durch Eindrücken

unterschiedlich dicker Elastomere erzielt.

Die angegebenen Werte wurden bei +50˚C ermittelt.

Die angegebenen Werte gelten für eine Befestigung der

Klemmbefestigungen an Stahl.

Fassung Juni 1985 -DIN 4103 Teil 1- Rechnerischer Nachweis.

· Nach ETB muss ein Bauteil einer Bruchlast von min. 2,8 KN standhalten.

· Bei Einsatz eines Kerbstiftes verringert sich die Bruchlast um 15%!

· Bei Bedarf können die technischen Werte angefordert werden.

· Die angegebenen Werte wurden mit 4 Klemmbefestigungen ermittelt.

9

®


Herleitung der Testergebnisse des Technischen Überwachungsvereins (TÜV-Rheinland)

Die Glasplattenträger werden nach strengen DIN- Vorschriften hergestellt und ihr Grundmaterial unterliegt

einer ständigen Kontrolle!

Beachten Sie bei der Montage von Gläsern ein Spaltmaß zum Glasplattenträgerrückenteil.

Die Belastbarkeit der Glasplattenträger wird beein� usst von der Art der Wandbefestigung.

Die Testergebnisse sind erreicht worden durch die Befestigung an eine Stahlkonstruktion.

Bitte wählen Sie gleichmäßige Befestigungspunkte (Abstand) und achten Sie auf eine

gleichmäßige Verteilung der Lasten!

Traglasten ermittelt bei 200 mm Ausladung und 8 mm Glasstärke!

N = 1 Newton (Einheit der Kraft)

Die angegebenen Werte wurden mit 2 bzw. 4 Glasplattenträgern ermittelt!

Folgende Dekorativ-Ober� ächen sind feuchtraumgeeignet:

· 16 (Edelstahl poliert)

· 22 (Aluminium geschliffen poliert glanzverchromt)

· 55 (Edelstahl geschliffen)

ETB-Richtline „Bauteile, die gegen Absturz sichern”

Technische Hinweise für Glasplattenträger

Technische Hinweise für Pro� le

Technische Hinweise für Verglasungspro� le

Fassung Juni 1985 -DIN 4103 Teil 1-

Nach ETB muss das Bauteil einer Bruchlast von min. 2,8 KN standhalten.

Der Tragfähigkeitsnachweis ist für das Aufhängen einer 15 mm dicken Glasscheibe nachgewiesen!

Bei der Lasteinleitung der Punktlasten sind 3 Klemmpunkte per Meter mit einem max. Abstand von

ca. 33 cm unterstellt worden.

®

10


Liefer- / Zahlungsbedingungen

Lieferbedingungen:

Ab einem Netto-Warenwert von 1000,- Euro liefern wir innerhalb der

Bundesrepublik Deutschland frei Haus inkl. Verpackung.

Paketversand:

24-Stunden-Service innerhalb der Bundesrepublik Deutschland

48-Stunden-Service innerhalb der EU

Hinweis:

Bitte beachten Sie beim Paketversand ein max. Längenmaß von 2,15 m!

Zahlungsbedingungen:

8 Tage 3% Skonto

2 Tage 5% Skonto

(Bei Vorlage des Abbuchungs-Auftrages für Ihre Bank)

30 Tage Netto

®

11


1. ALLGEMEINES

1.1 Für unsere Lieferungen und Leistungen, auch Auskünfte und Beratungen

gelten die nachstehenden Bedingungen.

Bedingungen des Kunden gelten nur, wenn und soweit wir sie ausdrücklich

schriftlich anerkennen.

Abweichende Vereinba rungen gelten jeweils nur für einen bestimmten

Vertrag und nicht für nachfolgende Verträge, soweit nicht ausdrücklich

etwas vereinbart ist.

1.2 Alle Vereinbarungen, Nebenabreden und Vertragsänderungen bedürfen

der Schriftform. Dies gilt auch für eine Aufhebung dieser Schriftformklausel.

Mündliche oder schriftliche Zusagen, die von unseren Vertragsbedingungen

und/oder der Auftragsbe stätigung abweichen, bedürfen

zu ihrer Wirksamkeit der Zustimmung unserer Ge schäftsführer

oder Prokuristen in vertretungsberechtigter Zahl. Ansonsten haben unsere

Innen- und Außendienstmitarbeiter keine Befugnis, abweichende

Vereinbarungen zu treffen oder Sonderkonditionen zu gewähren.

2. AUSKÜNFTE UND BERATUNGEN

Auskünfte und Beratungen hinsichtlich unserer Produkte erfolgen aufgrund

unserer bisherigen Erfahrungen und des jeweiligen aktuellen

Kenntnisstandes. Eine Verpflichtung zur genauen Einhaltung der Werte

und Anwen dungsmöglichkeiten können wir nicht übernehmen. Für

eine etwaige Haftung gilt Zif fer 11 dieser Bedingungen.

3. ANGEBOT UND VERTRAGSABSCHLUSS

3.1 Unsere Angebote sind freibleibend. Ein Liefer- oder sonstiger Vertrag

kommt erst zustande, wenn wir die Kundenbestellung oder den sonstigen

Auftrag schriftlich be stätigt oder die Ware ausgeliefert haben.

3.2 Muster und Proben sind unverbindliche Ansichtsmuster. Bei einem

Kauf nach Muster und/oder Proben sind Abweichungen vorbehalten,

die branchenüblich sind oder im Rahmen der normalen Fertigungstoleranzen

liegen. Bei Lieferung von Mustern und Proben gelten Eigenschaften

des Musters oder der Proben nicht als zugesichert, es sei

denn, dass an deres in der Auftragsbestätigung oder im Katalog/Prospekt

ausdrücklich bestimmt ist.

3.3 Alle Angaben über unsere Produkte, insbesondere die in unseren

Angeboten, Katalogen, Druckschriften und elektronischen Medien

enthaltenen Abbildungen, technischen Zeichnungen, Gewichts- und

Maßangaben sind keine zugesicherten Eigenschaften, sondern Beschreibungen

und/oder Kennzeichnungen unserer Produkte.

Soweit nicht Grenzen für zulässige Abweichungen ausdrücklich in der

Auftragsbestätigung festgelegt und als solche bezeichnet sind, sind

in jedem Fall branchenübliche Abweichungen (Fabrikationstoleranzen)

und DIN-Tole ranzen zulässig.

4. PREISE

4.1 Die Preise gelten entsprechend unserer jeweils aktuellen Preisliste per

Meter/Stück/Garnitur/Set .

4.2 Erhöhen sich zwischen dem Tag der Auftragsbestätigung und dem

Tag der Lieferung unsere sonstigen Materialbeschaffungskosten,

die Energiekosten oder die Lohn- und Lohnnebenkosten, so sind wir

berechtigt, den vereinbarten Kaufpreis entsprechend an zupassen.

4.3 Auf sämtliche Preise ist die Mehrwertsteuer zu berechnen, die der

Kunde in der jeweiligen gesetzlichen Höhe zusätzlich zu entrichten

hat.

4.4 Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist, hat der

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Kunde Frachtkosten, Versicherungskosten, Nebengebühren, öffentliche

Abgaben und Zölle zu tragen.

4.5 Bei Anlieferung der Ware über Paletten erfolgt die Kontrolle der Palettenauslieferung

und der Rückgabe über die Erstellung eines Palettenkontos,

welches halbjährlich mit dem Kunden abzugleichen ist. Bei

Fehlbeständen verpflichtet sich der Kunde, diese dem Auftragnehmer

gegenüber auszugleichen.

4.6 Mehrarbeiten, die zur ordnungsgemäßen Vertragserfüllung erforderlich

sind, können gesondert in Rechnung gestellt werden. Die Ziffern 4.1

und 4.2 finden entsprechende Anwendung.

5. LIEFERUNG

5.1 Lieferfristen (Termine) beginnen mit dem Datum unserer Auftragsbestätigung,

jedoch nicht vor Eingang etwaig vereinbarter Anzahlung und

nicht vor eindeutiger Klärung aller Einzelheiten des Auftrages unter

Beibringung etwa erforderlicher Bescheinigun gen. Sie gelten mit der

Meldung der Versandbereitschaft als eingehalten, wenn die Ware ohne

unser Verschulden nicht rechtzeitig abgesendet werden kann.

5.2 Bei Fristen und Terminen, die in der Auftragsbestätigung nicht ausdrücklich

als fix bezeichnet sind, kann uns der Kunde zwei Wochen

nach deren Ablauf eine angemes sene Frist zur Lieferung/Leistung setzen.

Erst mit Ablauf dieser Nachfrist können wir in Verzug geraten.

5.3 Fristen und Termine verlängern sich unbeschadet unserer Rechte

aus Verzug des Kunden um den Zeitraum, um den der Kunde seine

Verpflichtungen uns gegenüber nicht nachkommt. Im Fall unseres Verzuges

oder der Unmöglichkeit - gleich aus wel chem Grunde - haften

wir für Schadensersatzansprüche gleich welcher Art nur nach Maßgabe

der Ziffer 11 dieser Bedingungen. § 287 BGB wird ausgeschlossen.

5.4 Selbstbelieferung bleibt vorbehalten.

5.5 Fälle höherer Gewalt und sonstige Ereignisse, auf die wir keinen Einfluss

haben und die uns eine Lieferung/Leistung wesentlich erschweren oder

unmöglich machen, etwa Betriebsstörungen (z.B. Feuer, Werkzeugschäden,

Rohstoff- oder Ener giemangel), Transportverzögerungen, Streiks,

rechtmäßige Aussperrungen, behördli che Maßnahmen sowie die

Nichtlieferung, nicht richtige oder verspätete Lieferung seitens unserer

Lieferanten, entbinden uns von den Verpflichtungen aus dem jeweiligen

Vertrag, Hindernisse vorübergehender Natur allerdings nur für die

Dauer der Be hinderung zuzüglich einer angemessenen Anlauffrist.

Soweit dem Kunden die Verzö gerung nicht zuzumuten ist, kann er

nach unserer vorherigen Anhörung durch unver zügliche schriftliche

Erklärung vom Vertrag zurücktreten, soweit dieser von uns noch nicht

teilweise erfüllt ist.

5.6 Lieferpflichten und Lieferfristen ruhen, solange der Kunde uns gegenüber

mit Verbindlichkeiten im Rückstand ist.

5.7 Wir sind zu Teillieferungen berechtigt.

6. VERSAND- UND GEFAHRÜBERGANG

6.1 Bei allen Lieferungen – auch bei Lieferungen frei Haus und frei Baustelle

- erfolgen Versand und Transport stets auf Gefahr des Kunden.

Die Gefahr geht, auch bei Teillieferungen, auf den Kunden über, sobald

die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden

ist oder zwecks Versendung unser Lager oder bei Lieferung unser

Werk verlassen hat.

6.2 Verzögert sich die Versendung der Lieferung aus Gründen, die beim

Kunden liegen, erfolgt Gefahrübergang mit Anzeige der Versandbereitschaft

an den Kunden. Lager kosten nach Gefahrübergang trägt der

®

12


Kunde. Bei Lagerung in unserem Werk oder Lager betragen die Lagerkosten

monatlich 1 % des Rechnungsbetrages. Der Nachweis höherer

Lagerkosten bleibt vorbehalten. Wir sind berechtigt, nach fruchtlosem

Ablauf einer von uns gesetzten angemessenen Frist anderweitig über

die Lieferung zu verfü gen und den Kunden in angemessener verlängerter

Frist zu beliefern.

7. RAHMEN- UND ABRUFAUFTRÄGE

7.1 Rahmen- und Abrufaufträge verpflichten den Kunden zur Abnahme der

dem Rahmen-/Abrufauftrag zugrunde liegenden Gesamtmenge.

7.2 Soweit sich aus dem Vertrag keine bestimmten Abruftermine ergeben,

ist die gesamte Menge des Rahmen-/Abrufauftrages innerhalb von

zwölf Monaten abzurufen.

7.3 Werden vom Kunden Abruftermine nicht eingehalten, so sind wir berechtigt,

vier Wochen nach schriftlicher Ankündigung unter Hinweis auf

die Folgen des unterblie benen Abrufes die Gesamtmenge vollständig

zu liefern und zu berechnen. Unsere Rechte aus einem Verzug des

Kunden bleiben unberührt. Ziffer 6.2 gilt entsprechend.

8. ZAHLUNG

8.1 Zahlungen sind in Euro zu leisten und haben porto- und spesenfrei zu

erfolgen und dürfen nur an die von uns angegebenen Zahlstellen ausgeführt

werden. Wechsel und Schecks gelten erst nach Einlösung als

Zahlung und werden ohne Ver pflichtung zur rechtzeitigen Vorstellung

und Protesterhebung angenommen.

8.2 Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist, haben

Zahlungen innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug

zu erfolgen.

8.3 Bei Überschreitung von Zahlungsfristen sind wir berechtigt, Zinsen in

Höhe der jeweiligen Banksätze für Überziehungskredite, mindestens

aber in Höhe von 3 % p.A. über dem Basiszins der Europäischen Zentralbank

zu berechnen. Jeder Vertragsteil ist berechtigt, einen anderen

und weiteren Verzugsschaden nachzuweisen.

8.4 Die Zurückhaltung von Zahlungen wegen oder die Aufrechnung mit

Gegenansprüchen durch den Kunden sind nur zulässig, wenn diese

Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

8.5 Alle unsere Forderungen - auch solche aus anderen Verträgen mit dem

Kunden - werden unabhängig von der Laufzeit etwa hereingenommener

und gutgeschriebener Wechsel sofort fällig im Falle des Zahlungsverzuges,

der Überschreitung vereinbarter Kreditlinien in Höhe

von mehr als 5 %, des Wechselprotestes oder der Zahlungsein stellung

des Kunden oder wenn uns sonst Umstände bekannt werden, die zu

begrün deten und erheblichen Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit oder

Kreditwürdigkeit des Kunden Anlass geben. Das gilt auch dann, wenn

diese Umstände auf Seiten des Kunden schon bei Vertragsabschluss

vorlagen, uns jedoch nicht bekannt waren oder bekannt sein mussten.

In allen genannten Fällen sind wir auch berechtigt, noch ausste hende

Lieferungen nur gegen Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung auszuführen

und, wenn die Vorauszahlung oder Sicherheit nicht binnen

zwei Wochen eingeleitet wird, ohne erneute Fristsetzung vom Vertrag

zurückzutreten Weitergehende Ansprüche bleiben unberührt.

8.6 Kursdifferenzen werden zu Lasten des Zahlers verrechnet.

9. EIGENTUMSVORBEHALT

9.1 Alle gelieferten Waren bleiben unser Eigentum (Vorbehaltswaren) bis zur

Erfüllung sämtlicher Forderungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich

der künftig entstehenden oder bedingten Forderungen, aus

gleichzeitig oder später abgeschlosse nen Verträgen. Das gilt auch, wenn

Zahlungen auf besonders bezeichnete Forderungen geleistet werden.

9.2 Be- und Verarbeitungen der Vorbehaltsware erfolgen für uns als Hersteller

im Sinne des § 950 BGB, ohne uns zu verpflichten. Die verarbeitete

Ware gilt als Vorbehalts ware im Sinne der Ziffer 9.1. Bei

Verarbeitung, Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware mit

anderen Waren durch den Kunden steht uns das Miteigentum an der

neuen Sache zu im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware

zum Rechnungswert der anderen verwendeten Waren. Erlischt

unser Eigentum durch Ver bindung oder Vermischung, so überträgt

der Kunde bereits jetzt die ihm zustehenden Eigentumsrechte an dem

neuen Bestand oder der Sache im Umfang des Rechnungs wertes der

Vorbehaltsware und verwahrt sie unentgeltlich für uns. Die hiernach

ent stehenden Miteigentumsrechte gelten als Vorbehaltsware im Sinne

der Ziffer 9.1.

9.3 Der Kunde ist nur im Rahmen eines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes

und so lange er nicht im Verzuge ist, berechtigt, die Vorbehaltsware

weiter zu veräußern, zu verar beiten oder mit anderen

Sachen zu verbinden oder sonst einzubauen (nachstehend auch kurz

„Weiterveräußerung“ genannt). Jede anderweitige Verfügung über die

Vorbe haltsware ist unzulässig. Von dritter Seite vorgenomme Pfändungen

oder sonstige Zugriffe auf die Vorbehaltsware sind uns unverzüglich

anzuzeigen. Alle Interventi onskosten gehen zu Lasten des

Kunden, soweit sie von dem Dritten (Gegner der Wi derspruchsklage)

nicht eingezogen werden können und die Drittwiderspruchsklage berechtigterweise

erhoben worden ist. Stundet der Kunde seinem Abnehmer

den Kauf preis, so hat er sich gegenüber diesem das Eigentum an

der Vorbehaltsware zu den gleichen Bedingungen vorzubehalten, unter

denen wir uns das Eigentum der Lieferung der Vorbehaltsware vorbehalten

haben; jedoch ist der Kunde nicht verpflichtet, sich auch das

Eigentum hinsichtlich der gegenüber seinem Abnehmer erst künftig

entste henden Forderungen vorzubehalten. Anderenfalls ist der Kunde

zur Weiterveräuße rung nicht ermächtigt.

9.4 Die Forderungen des Kunden aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware

werden bereits hiermit an uns abgetreten. Sie dienen in

demselben Umfange zur Sicherung wie die Vorbehaltsware. Der Kunde

ist zu einer Weiterveräußerung nur berechtigt und er mächtigt, wenn

sichergestellt ist, dass die ihm daraus zustehenden Forderungen auf

uns übergehen.

9.5 Wird die Vorbehaltsware vom Kunden zusammen mit anderen, nicht

von uns gelieferten Waren zu einem Gesamtpreis veräußert, so erfolgt

die Abtretung der For derung aus der Veräußerung in Höhe des Rechnungswertes

unserer jeweils veräußer ten Vorbehaltsware.

9.6 Wird die abgetretene Forderung in eine laufende Rechnung aufgenommen,

so tritt der Kunde bereits hiermit einen der Höhe nach dieser

Forderung entsprechenden Teil des Saldos einschließlich des Schlusssaldos

aus dem Kontokorrent an uns ab.

9.7 Der Kunde ist bis zu unserem Widerruf zur Einziehung der an uns abgetretenen

Forderungen ermächtigt. Wir sind zum Widerruf berechtigt,

wenn der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen aus der Geschäftsverbindung

mit uns nicht ordnungsgemäß nachkommt oder uns Umstände

bekannt werden, die die Kreditwürdigkeit des Kunden erheblich

zu mindern geeignet sind. Liegen die Voraussetzungen für die Ausübung

des Widerrufsrechtes vor, hat der Kunde auf unser Verlangen hin

uns unverzüglich die ab getretenen Forderungen und deren Schuldner

bekannt zu geben, alle zum Einzug der Forderungen erforderlichen Angaben

zu machen, uns die dazugehörigen Unterlagen auszuhändigen

und dem Schuldner die Abtretung anzuzeigen. Wir sind selbst zur Abtretungsanzeige

an den Schuldner berechtigt.

9.8 Übersteigt der Nominalwert (Rechnungsbetrag der Ware oder Nennbetrag

der Forderungsrechte) der für uns bestehenden Sicherheiten die

®

13


gesicherten Forderungen insgesamt um mehr als 20 v.H., sind wir auf

Verlangen des Kunden insoweit zur Frei gabe von Sicherheiten nach

unserer Wahl verpflichtet.

9.9 Wenn wir den Eigentumsvorbehalt geltend machen, so gilt dies nur

dann als Rücktritt vom Vertrage, wenn wir dies ausdrücklich schriftlich

erklären. Das Recht des Kunden, die Vorbehaltsware zu besitzen, erlischt,

wenn er seine Verpflich tungen aus diesem oder einem anderen

Vertrage nicht erfüllt.

10. MÄNGELANSPRÜCHE

Für Sach- und Rechtsmängel leisten wir unter Ausschluss weiterer Ansprüche

vorbehaltlich Ziffer 11. Gewähr wie folgt:

10.1 Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferten Waren, – auch wenn zuvor

Muster und Proben übersandt worden waren – unverzüglich nach Eintreffen

bei ihm auf Vollständigkeit und Ordnungsgemäßheit sorgfältig

zu untersuchen.

Die Lieferung gilt als genehmigt, wenn die Mängelrüge nicht binnen

fünf Arbeitstagen nach Eingang der Ware am Bestimmungsort oder

wenn der Mangel nach einer ordnungsgemäßen Untersuchung nicht

erkennbar war, binnen fünf Arbeitstagen nach seiner Entdeckung

schriftlich, elektronisch oder per Telefax eingegangen ist.

10.2 Transportschäden sind dem Spediteur anzuzeigen; es gelten insoweit

die Anzeige pflichten der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen

(ADSp) und bei grenz überschreitenden Transporten die

Vorschriften des Übereinkommens über den Be förderungsvertrag im

internationalen Straßengüterverkehr (CMR).

10.3 Der Kunde hat im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften ein Recht

zum Rücktritt vom Vertrag, wenn wir – unter Berücksichtigung der

gesetzlichen Ausnahmefälle – eine uns gesetzte angemessene Frist

für die Nachbesserung oder Ersatzlieferung wegen eines Sachmangels

fruchtlos verstreichen lassen. Liegt nur ein unerheblicher Mangel vor,

steht dem Kunden lediglich ein Recht zur Minderung des vereinbarten

Preises zu. Das Recht auf Minderung des vereinbarten Preises wird

ansonsten ausgeschlossen.

Weitere Ansprüche bestimmen sich nach Ziffer 11 der Bedingungen.

10.4 Ein Sachmangel liegt nicht vor, bei branchenüblichen Abweichungen

der gelieferten Ware von der Auftragsbestätigung.

11. HAFTUNG

11.1 Wenn die Ware durch unser Verschulden infolge unterlassener oder

fehlerhafter Ausführung von Vor- oder Nachvertragsschluss erfolgten

Vorschlägen und Beratungen oder durch die Verletzung anderer vertraglicher

Nebenpflichten vom Kunden nicht vertragsgemäß verwandt

werden kann, so gelten unter Ausschluss weiterer Ansprüche des Kunden

die Regelungen in den Ziffern 10 und 11 Ziffer 2 entsprechend.

11.2 Für Schäden, die nicht an der gelieferten Ware selbst entstanden sind,

haften wir aus welchem Rechtsgründen auch immer nur bei Vorsatz,

bei grober Fahrlässigkeit unsererseits oder unserer Mitarbeiter und

Handelsvertreter, bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit,

bei Mängeln die wir arglistig verschwiegen oder deren Abwesenheit

wir garantiert haben, bei Mängeln des gelieferten Gegenstandes,

soweit nach Produkthaftungsgesetz für Personen und/oder

Sachschäden und privat genutzten Gegenständen gehaftet wird. Bei

schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir auch

bei grober Fahrlässigkeit nicht leitender Angestellter oder bei leichter

Fahrlässigkeit begrenzt auf vertragstypische vernünftigerweise vorhersehbare

Schäden.

Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

12. VERJÄHRUNG

12.1 Alle Ansprüche des Kunden, aus welchen Rechtsgründen auch immer,

verjähren in 12 Monaten.

12.2 Für Schadenersatzansprüche in Ziffer 11, Ziffer 2 gelten die gesetzlichen

Fristen, sie gelten auch für Mängel eines Bauwerkes und für gelieferte

Gegenstände, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise

für ein Bauwerk verwendet wurden und dessen Mangelhaftigkeit

verursacht haben.

13. FERTIGUNG NACH ANWEISUNG DES KUNDEN

13.1 Bei Fertigung nach Kundenzeichnungen, Mustern oder sonstigen Anweisungen

des Kunden übernehmen wir für die Funktionstauglichkeit

des Produktes und für sonstige Mängel, soweit diese Umstände auf

den Kundenanweisungen beruhen, keine Gewähr und Haftung.

13.2 Der Kunde stellt uns von etwaigen Ansprüchen Dritter, auch aus Produkthaftung,

gegen uns wegen durch die Ware verursachter Schäden

frei, es sei denn, dass wir den Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig

verursacht haben.

13.3 Der Kunde übernimmt uns gegenüber die Gewähr, dass die Herstellung

und Lieferung der nach seinen Anweisungen gefertigten Ware keine

Schutzrechte Dritter verletzt. Im Falle der Geltendmachung von Schutzrechten

uns gegenüber sind wir ohne rechtliche Prüfung der etwaigen

Ansprüche Dritter berechtigt, nach Anhörung des Kunden vom Vertrag

zurückzutreten, es sei denn, dass der Dritte die Geltendmachung der

Schutz rechte innerhalb von acht Tagen durch schriftliche Erklärung uns

gegenüber zurück zieht. Der Kunde hat uns durch die Geltendmachung

der Schutzrechte etwa ent standene Schäden zu ersetzen. Im Falle des

Rücktritts sind die von uns bisher ge leisteten Arbeiten zu vergüten.

Weitergehende Rechte nach den gesetzlichen Be stimmungen bleiben

unberührt.

13.4 Die für die Durchführung des Auftrages von uns gefertigten Formen,

Werkzeuge und Konstruktionsunterlagen sind ausschließlich unser

Eigentum. Ansprüche hierauf stehen dem Kunden nicht zu. Dies gilt

auch, wenn er sich an den Kosten der Her stellung von Formen, Werkzeugen

und Konstruktionsunterlagen beteiligt, es sei denn, dass ausdrücklich

etwas anderes vereinbart worden ist.

14. ERFÜLLUNGSORT, GERICHTSSTAND UND ANZUWENDENDES RECHT

14.1 Erfüllungsort für unsere Lieferungen und Zahlungen des Kunden ist

Waldbröl.

14.2 Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrage ist nach unserer

Wahl unser Sitz oder der Sitz des Kunden, für Klagen des Kunden

ausschließlich unser Sitz. Ge setzliche Regelungen über ausschließliche

Zuständigkeiten bleiben unberührt.

14.3 Für alle Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden gilt das

Recht der Bundes republik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie

etwaige sonstige zwischen staatliche Übereinkommen, auch nach

ihrer Übernahme in das deutsche Recht, finden keine Anwendung.

15. SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

aus irgendeinem Grunde rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die

Gültigkeit der übrigen Be stimmungen nicht berührt. Die Beteiligten

sind in diesem Fall verpflich tet, die unwirksame Bestimmung durch

eine wirksame zu ersetzen, mit der nach Möglich keit derselbe wirtschaftliche

Erfolg erreicht wird. Mündliche Nebenabreden haben keine

Gültig keit.

Waldbröl, im Januar 2005

®

14


Beste

Verbindungen.

Glas besticht vor allem durch einen einzigartigen Glanz

und eine unerreichte Transparenz. Um diese Vorteile

bei Regalen, Messesysteme oder durchsichtigen Trennwänden

nutzen zu können, bieten wir Glasverbinder für

verschiedenste Anwendungen.

Das Komplettprogramm wird optisch wie technisch

unterschiedlichsten Anforderungen gerecht und erlaubt

den Einsatz von Glasdicken bis 19 mm! Durch

die passgenaue Konstruktion in Verbindung mit hochwertigen

Materialen erreichen wir eine Qualität, die für

beste Verbindungen steht. Für Ihre Kunden bedeutet das

Verlässlichkeit und maximale Flexibilität.


Glasverbinder

Technische Daten:

10

30

Artikelnummer:

Material 4 Glasstärke Art.-Nr.

Kunststoff 4 mm 30 001 6

Glasverbinder

Technische Daten:

30

23

10 50

23

Artikelnummer:

Material Glasstärke

23

Art.-Nr.

Kunststoff 4 mm 30 002 6

4

30

10

10

4

4

30

30

30

23

Code Oberfl ächenausführung VE

09 mattverchromt

13 glanzverchromt

15 glanzvergoldet

24 transparent

25 weiß

30 braun

31 schwarz

50

objektbezogen

Code Oberfl ächenausführung VE

09 mattverchromt

13 glanzverchromt

15 glanzvergoldet

24 transparent

25 weiß

30 braun

31 schwarz

objektbezogen

1


Glasverbinder

Artikelnummer:

2

Material Glasstärke Art.-Nr.

Kunststoff 4 mm 30 003 6

Glasverbinder

Artikelnummer:

Material Glasstärke Art.-Nr.

Kunststoff 4 mm 30 004 6

Technische Daten:

10

Code Oberfl ächenausführung VE

09 mattverchromt

13 glanzverchromt

15 glanzvergoldet

24 transparent

25 weiß

30 braun

31 schwarz

4

30

Technische Daten:

10

30

Code Oberfl ächenausführung

4

VE

09 mattverchromt

13 glanzverchromt

15 glanzvergoldet

24 transparent

25 weiß

30 braun

31 schwarz

50

23

30

30

10

10

4

30

4

30

objektbezogen

30

30

objektbezogen

50

23


Technische Daten:

10

30

Artikelnummer:

Material Glasstärke30 Art.-Nr.

Kunststoff 4 mm 30 005 6

Artikelnummer:

4

Material Glasstärke Art.-Nr.

Kunststoff 4 mm 50 30 006 6

50

Technische Daten:

10 50

30

4

10

30

4

50

10 50

30

4

30

Code Oberfl ächenausführung VE

09 mattverchromt

13 glanzverchromt

15 glanzvergoldet

24 transparent

25 weiß

30 braun

31 schwarz

50

Glasverbinder

objektbezogen

Code Oberfl ächenausführung VE

09 mattverchromt

13 glanzverchromt

15 glanzvergoldet

24 transparent

25 weiß

30 braun

31 schwarz

Glasverbinder

objektbezogen

3


Glasverbinder

Artikelnummer:

4

Material Glasstärke Art.-Nr.

Kunststoff 4 mm 30 007 6

Glasverbinder

Artikelnummer:

Technische Daten:

10 50

50

Code Oberfl ächenausführung

50

VE

09 mattverchromt

13 glanzverchromt

15 glanzvergoldet

24 transparent

25 weiß

30 braun

31 schwarz

Technische Daten:

32,5

4

25

10 50

50

4

objektbezogen

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

30 010 1 13 4 - 6 mm Zinkdruckguss glanzverchromt 10 Stück

6,4

13

50


Technische Daten:

52

Artikelnummer:

25

6,4

13

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

Technische Daten:

52

25

6,4

52

13

Glasverbinder

30 011 1 13 4 - 6 mm Zinkdruckguss glanzverchromt 10 Stück

Artikelnummer:

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

Glasverbinder

30 012 1 13 4 - 6 mm Zinkdruckguss glanzverchromt 10 Stück

5


Glasverbinder

Artikelnummer:

6

Technische Daten:

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

30 013 1 13 4 - 6 mm Zinkdruckguss glanzverchromt 10 Stück

Glasverbinder

Artikelnummer:

13

13 6,4

6,4

13

13

Technische Daten:

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

30 014 1 13 4 - 6 mm Zinkdruckguss glanzverchromt 10 Stück

6,4

6,4

52

52

52


Technische Daten:

2,5

26 ± 0,5

2,5

A C H T U N G :

Innenwinkel gemessen

Artikelnummer:

Technische Daten:

2,5

∅6

Glasbohrung

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

26± 0,5

2,5

∅6

Glasbohrung

Glasverbinder

30 020 3 12 6 - 10 mm Messing glanzvernickelt 20 Stück

A C H T U N G :

Innenwinkel gemessen

Artikelnummer:

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

Glasverbinder

30 025 3 12 6 - 10 mm Messing glanzvernickelt 20 Stück

7


Glasverbinder

Artikelnummer:

Glasverbinder

8

Technische Daten:

Technische Daten:

25

25

15

10

15

10

∅8

Glasbohrung

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

30 030 6 24 6 - 12 mm Kunststoff transparent 20 Stück

Artikelnummer:

∅8

Glasbohrung

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

30 035 6 24 6 - 12 mm Kunststoff transparent 20 Stück


Technische Daten:

15

10

Artikelnummer:

Technische Daten:

15

10

25

25

∅8

Glasbohrung

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

∅8

Glasbohrung

Glasverbinder

30 040 6 24 6 - 12 mm Kunststoff transparent 20 Stück

Artikelnummer:

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

Glasverbinder

30 045 6 24 6 - 12 mm Kunststoff transparent 20 Stück

9


Glasverbinder

Artikelnummer:

Glasverbinder

10

Mittel-Verbinder (180˚)

Technische Daten:

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

30 500 2 38 5 - 8 mm Aluminium gebeizt silberfarbig eloxiert (E6/EV1) 10 Stück

Artikelnummer:

15

15,5

Winkel-Verbinder (90˚ – 270˚)

Technische Daten:

51

10

verstellbar

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

30 501 2 38 5 - 8 mm Aluminium gebeizt silberfarbig eloxiert (E6/EV1) 10 Stück

M 10

5–8

25,5


T-Verbinder (fi x)

Technische Daten:

10

Artikelnummer:

Dreier-Verbinder (variabel)

20

51

33

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

Technische Daten:

120°

verstellbar

Glasverbinder

30 502 2 38 5 - 8 mm Aluminium gebeizt silberfarbig eloxiert (E6/EV1) 10 Stück

Artikelnummer:

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

Glasverbinder

30 503 2 38 5 - 8 mm Aluminium gebeizt silberfarbig eloxiert (E6/EV1) 10 Stück

11


Glasverbinder

Artikelnummer:

Glasverbinder

12

Kreuz-Verbinder (fi x)

Technische Daten:

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

30 504 2 38 5 - 8 mm Aluminium gebeizt silberfarbig eloxiert (E6/EV1) 10 Stück

Artikelnummer:

51

Multi-Funktionsverbinder (variabel)

Technische Daten:

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

30 505 2 38 5 - 8 mm Aluminium gebeizt silberfarbig eloxiert (E6/EV1) 10 Stück

R 17

30

verstellbar


Wandanschluss-Verbinder (fi x)

Technische Daten:

8

M 10

Artikelnummer:

Eck-Verbinder 90˚ (fix)

Technische Daten:

33

33

15

10

Artikelnummer:

33

17

33

9,5

33

5-8 15

15

16

8,3

10

33

2x45°

25

Ø 4,5

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

Art.-Nr. Glasstärke

33

Material Oberfl ächenausführung VE

Glasverbinder

30 506 2 38 5 - 8 mm Aluminium gebeizt silberfarbig eloxiert (E6/EV1) 10 Stück

Glasverbinder

30 507 2 38 5 - 8 mm Aluminium gebeizt 5-8 silberfarbig 15 eloxiert (E6/EV1) 10 Stück

13


Abdeck-Schließprofi l + Einschubkern M6

Artikelnummer:

14

Abdeck-Schließprofi l

Einschubkern M 6

Technische Daten:

Maße jeweils ohne Toleranzangaben nach DIN 17615!

Art.-Nr. Profi llänge Material Oberfl ächenausführung VE

30 510 2 38 2000 mm Aluminium gebeizt silberfarbig eloxiert (E6/EV1) 10 m

Artikelnummer:

Art.-Nr. Material Oberfl ächenausführung VE

12

9,5

33

30 510 2 38

30 515 4 48

30 515 4 48 Stahl verzinkt 50 Stück


Technische Daten:

Artikelnummer:

86

Winkel-Verbinder 42

(90˚ - 270˚)

27 17

10-16

36 10

Technische Daten:

27 17

42

90°

90°

M 6

30,5

13

Art.-Nr. Material Oberfl ächenausführung VE

30 520 6 31 Kunststoff schwarz 20 Stück

86

Artikelnummer:

10-16

36 10

90°

90°

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

Stellfuß

Glasverbinder

30 530 2 38 10 - 16 mm Aluminium gebeizt silberfarbig eloxiert (E6/EV1) 10 Stück

15


Glasverbinder

Artikelnummer:

Glasverbinder

16

Multi-Funktionsverbinder (variabel)

Technische Daten:

27 17

42

117

31 5 31

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

30 531 2 38 10 - 16 mm Aluminium gebeizt silberfarbig eloxiert (E6/EV1) 10 Stück

Artikelnummer:

Wandanschluss-Verbinder (fi x)

Technische Daten:

42

42

Ø6

Ø6

12

12

38

38

10-16

27 10-16 17

27 10-16 17

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

30 532 2 38 10 - 16 mm Aluminium gebeizt silberfarbig eloxiert (E6/EV1) 10 Stück

58

135°

6

135°


Plattenabschluss-Verbinder (fi x)

Technische Daten:

42

42

Artikelnummer:

12

12

Technische Daten:

Ø24

1000

38

38

27 10-16 17

27 10-16 17

Art.-Nr. Glasstärke Material Oberfl ächenausführung VE

Ø24

Artikelnummer:

* Profillänge: 1.000 mm

1000

Glasverbinder

30 533 2 38 10 - 16 mm Aluminium gebeizt silberfarbig eloxiert (E6/EV1) 10 Stück

Abdeck-Schließprofi l

Art.-Nr. Material Oberfl ächenausführung VE*

30 540 2 38 Aluminium gebeizt silberfarbig eloxiert (E6/EV1) 10 m

17


Kunststoffhalter zu Abdeck-Schließprofi l

Artikelnummer:

Glasverbinder

Artikelnummer:

18

Material Glasstärke Art.-Nr.

Zinkdruckguss

2 mm 30 600 1

6 mm 30 601 1

8 mm 30 602 1

10 mm 30 603 1

12 mm 30 604 1

13 mm 30 605 1

16 mm 30 606 1

19 mm 30 607 1

Technische Daten:

Art.-Nr. Material Oberfl ächenausführung VE

30 545 6 31 Kunststoff schwarz 20 Stück

Maxi-Verbinder-System (90˚ - 180˚)

Technische Daten:

M8

M8

64

16

B

16

18

18

20

20

39

39

A (mm) 2 6 8 10 12 13 16 19

B (mm) 20 20 20 20 20 20 20 25

Code Oberfl ächenausführung VE

09 mattverchromt objektbezogen

A

A


Technische Daten:

Artikelnummer:

Mini-Verbinder-System (90˚ - 180˚)

Technische Daten:

Artikelnummer:

Material Glasstärke Art.-Nr.

Zinkdruckguss

Ø30

12,5

45

45

12

8

8

Höhe des Mini-Verbinder-Systems = 21 mm

12

2 mm 30 615 1

4 mm 30 616 1

6 mm 30 617 1

8 mm 30 618 1

8

8

M8

Ø28

Art.-Nr. Material Oberfl ächenausführung VE

2-8

2-8

2-8

2-8

48

48

Stell-Fuß (Maxi)

30 610 6 31 Kunststoff schwarz objektbezogen

Code Oberfl ächenausführung VE

Glasverbinder

09 mattverchromt objektbezogen

19


Impressum

Copyright ©2008

SWS

Gesellschaft für Glasbaubeschläge mbH

Friedrich-Engels-Str. 12

51545 Waldbröl

DEUTSCHLAND

Telefon: (+49) 02291-7905-0

Telefax: (+49) 02291-7905-10

info@sws-gmbh.de

www.sws-gmbh.de

Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Die Verwendung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise,

ist ohne die schriftliche Zustimmung der SWS Gesellschaft für Glasbaubeschläge

mbH urheberrechtswidrig und damit strafbar.

In diesem Katalog werden eingetragene Warenzeichen, Handelsnamen und

Gebrauchsnamen verwendet. Auch wenn diese nicht als solche gekennzeichnet

sind, gelten die entsprechenden Schutzbestimmungen.

Alle Informationen dieser Publikation wurden mit größter Sorgfalt kontrolliert.

Für eventuelle Schäden, die im Zusammenhang mit dem Inhalt

des Kataloges stehen, übernehmen weder der Hersteller, noch die SWS

Gesellschaft für Glasbaubeschläge mbH eine Haftung.

Für etwaige Druckfehler und Irrtümer ist jede Haftung ausgeschlossen. Laufende

Änderungen ohne Mitteilung behalten wir uns vor.

Satz, Design und Konzept: XYQOM GmbH, Waldbröl

Fotodesign: Wolfgang Grümer, Nümbrecht

Druck: Druckhaus Gummersbach Wagener GmbH, Gummersbach

®


SWS

Gesellschaft für

Glasbaubeschläge mbH

Friedrich-Engels-Str. 12

D-51545 Waldbröl

DEUTSCHLAND

Telefon: (+49) 02291-7905-0

Telefax: (+49) 02291-7905-10

info@sws-gmbh.de

www.sws-gmbh.de

© 02008 XYQOM GmbH · www.xyqom.net · Fotos: Skip Nall / Digital Vision / Getty Images

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine