Jetzt - Gelbesblatt Online

gelbesblatt.de

Jetzt - Gelbesblatt Online

Aktiv schlank – mit dem Myline®-8-Wochenkurs

Jetzt zu den neuen Kursen im Mai anmelden

Nach den großartigen Erfolgen der letzten Kurse – startet das

Bodymed jetzt die neue Kursstaffel. Die Wirkung des Myline®-

Programmes ist wissenschaftlich von den Universitäten Bremen

und Jena bestätigt. Die Kursteilnehmer treffen sich 1 x die

Woche und erhalten wichtige Informationen zum Thema Sport,

Ernährung und Gesundheit. Ein wesentlicher Bestandteil ist die

Bewegung: Sport steht 2–3 x die Woche auf dem Programm und

kann von den Teilnehmern an flexiblen Terminen ausgeführt

werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Gewichtsreduktionskursen

ist das Myline®-Programm kein »Pulverkurs«! Das Ziel

wird nicht durch das Einnehmen von Nahrungsergänzungspräparaten

erzielt, sondern vielmehr durch eine langfristige

Umstellung der Ess-/Lebensgewohnheiten erreicht. Für den

Myline®-Kurs ist eine Mitgliedschaft im Bodymed nicht erforderlich.

Die neuen Kurse beginnen am 18. und 19. Mai 2009.

Mehr Informationen zur Anmeldung und einen Termin für ein

kostenloses Beratungsgespräch, erhalten Sie unter folgender

Telefon-Nummer: 0 45 42 – 8 52 20.

Maren Krauel: Ich hab's geschafft: 7 kg in 9 Wochen!

Meinen Entschluss, mich dem myline-Programm anzuschliessen

habe ich bis heute nicht bereut! Im Gegenteil,

dank Myline® ist es mir gelungen, meine Ernährung umzustellen,

ohne in die sonst bei Diäten übliche »Jo-Jo-Falle&« zu

tappen. Abnehmen ohne Hunger zu haben??? Bis zu 6-mal

am Tag essen??? Praktikable Ernährungstipps, die ich nicht

schon kenne??? Zu Beginn des Kurses war ich echt skeptisch,

ob das funktioniert. Bereits nach der ersten Woche war klar:

das klappt!!! Interessante Vorträge über Ernährung, Einkaufstipps,

bewussteres Essen und Trinken, Spaß und Motivation

in der Gruppe und nicht zuletzt viel Bewegung sind meiner Meinung nach das Erfolgsgeheimnis

von Myline®. Ich kann Myline® wirklich weiterempfehlen.

Torsten und Dörte Habeck: Nach mehreren gescheiterten

Versuchen, mit den verschiedensten

Diäten unser Körpergewicht zu reduzieren, waren

wir, zugegebener Maßen, schon ein bisschen

skeptisch, ob wir unsere Ziele wirklich erreichen

würden. Heute wissen wir, Myline® war die

richtige Entscheidung. Wir haben zusammen

25 kg abgenommen und das ohne zu hungern.

Uns war besonders wichtig, dass es sich bei Myline®

nicht um einen »Pulverkurs« handelt, sondern

eine ausgewogene Ernährung und das

richtige Training der Schlüssel zum Erfolg sind.

Die tolle mentale und kompetente Betreuung

hat uns begeistert und die Gruppendynamik zusätzlich motiviert. Eine deutlich gesteigerte

Lebensqualität gibt es noch dazu.

Karl-Heinz Reckermann: Mir hat

der Kurs so gut gefallen, dass es mir

schwer fällt, irgendetwas besonders

hervorzuheben. Die theoretischen

Kursinhalte sind sehr lehrreich, das

Sportangebot ist optimal auf das

Ziel des Kurses abgestimmt und die

Betreuung durch das Bodymed-

Team ist super. Hervorheben möchte

ich aber das freundliche und zuvorkommende

Auftreten der Bodymedler,

die mir immer das Gefühl vermitteln, hier richtig zu sein.

Naja, und der Erfolg, den ich bis jetzt habe, spricht natürlich auch

für sich. In acht Wochen habe ich 15 kg verloren. Klar geht das bei

dem relativ hohen Ausgangsgewicht, das ich mitgebracht hatte,

immer etwas schneller mit dem Abnehmen, aber mit so einem Resultat

hätte ich nicht gerechnet. Mittlerweile bin ich Mitglied im

Bodymed und die Pfunde purzeln immer noch.


KIBIS

Mölln (ml) - Sie erreichen die KI-

BIS-Mitarbeiterinnen (Kontakte –

Information – Beratung im Selbsthilfebereich)

Renate Schächinger,

Susanne Urdahl und Sabine Unrau

in Mölln zu den folgenden

Sprechzeiten: dienstags und mittwochs

von 9 bis 12 Uhr sowie

donnerstags von 15 bis 18 Uhr im

Adolph-Hoeltich-Stift bei der Praxisklinik,

Wasserkrüger Weg 7.

Tel. 04542 – 905 92 50,

Fax: 04542 – 905 92 54,

Handy: 0162 – 104 34 35

E-Mail:

kibis-kr-rz@paritaet-sh.org

Muttertag

(ml) - Nicht vergessen: Am Sonntag,

10. Mai, ist Muttertag, und

nicht nur dann freut sich die Mama

über eine kleine Aufmerksamkeit.

Die Amerikanerin Ann Jarvis hatte

nach dem Tod ihrer Mutter zum

jährlichen Gedenktag aufgerufen.

Seit 1914 ist der Muttertag am

2. Sonntag im Mai in den USA offizieller

Feiertag. In den zwanziger

Jahren wurde der Muttertag dann

auch bei uns etabliert.

Neuer Kursus

bei der MSV

Mölln (zrml) - Fit und Relax heißt

der neue Kursus der MSV, der am

Mittwoch, 6. Mai, startet. Unter

der Leitung von Wiebke Lippitsch

wird allen Teilnehmern ein vielfältiges

Programm mit vielen

Übungen für den Muskelaufbau

sowie für die Entspannung geboten.

Auch Teile der Rückenschule

und der Cardio Fitness zählen zu

den festen Bestandteilen. Neben

praktischen Übungen beinhaltet

der Kursus ebenfalls theoretische

Komponenten.

Der Kursus ist in zehn Einheiten

zu je 60 Minuten gegliedert und

findet immer mittwochs von 8.30

bis 9.30 Uhr im MSV-Raum auf

dem Waldsportplatz statt. Das Angebot

kann von der Krankenkasse

bezuschusst werden. Aufgrund

der begrenzten Teilnehmerzahl ist

eine Anmeldung unbedingt erforderlich

unter Tel. 04542- 83 66 16.

erlebnisreiche Urlaubsideen

Mölln (zrml) - »Urlaub zum Anfassen«

– das präsentiert das Tourismus-

und Naturzentrum »erlebnisreich«

im Möllner Stadthauptmannshof.

Die interaktive

Ausstellung für die ganze Familie

zeigt Ihnen, was es im Herzogtum

Lauenburg alles zu erleben

und zu entdecken gibt. Ob aktiv

die Landschaft erkunden, die Natur

genießen oder die Kultur erleben

– hier können Sie Ihren

nächsten Urlaub oder Ausflug

gleich einmal ausprobieren. Sogar

Ihre Paddeltauglichkeit können

Sie im hauseigenen Kanusimulator

auf einer virtuellen Paddeltour

testen - gegen Vorlage der

Anzeige bekommen Sie ein Gratis-Ticket.

Das Team des »erlebnisreich«

steht Ihnen mit Tipps

und Informationen, Kartenmaterial

und Reiseangeboten gern zur

Verfügung. Seeadler Eddie, das

Maskottchen des Hauses, wartet

mit einer spannenden Rallye auf

Familien und Schulklassen.

erlebnisreich, Hauptstraße 150,

23879 Mölln.

Tel. 04542–85 68 60

Fax 85 68 65

erlebnisreich@hlms.de

www.hlms.de

Öffnungszeiten: montags bis freitags

von 10 bis 18 Uhr, sonnabends

und sonntags von 10 bis

17 Uhr (im Winter bis 16 Uhr).

Der Eintritt ist frei.

- Anzeige -

Ein besonderes Erlebnis: Die Paddeltour im Kanusimulator. Foto: erlebnisreich

Nordic Walking

im Breitenfelder SV

Breitenfelde (zrml) - Der Breitenfelder Sportverein bietet ab dem

14. Mai um 19 Uhr einen Nordic Walking Kursus für Einsteiger an.

Unter Leitung von Winnigret Eildermann können bis zu 16 Teilnehmer

an acht Abenden erfahren, dass diese Sportart mehr bedeutet,

als seine Stöcke spazieren zu führen. Bitte anmelden bei Winnigret

Eildermann, Tel. 04156 - 81 89 04. Nordic Walking Stöcke zum Ausleihen

stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung.

5 | 09 | AKTUELL 3


Mölln

Veranstaltungen

für Mölln und Umgebung

Mai 2009

Freitag 1. Mai Busfahrt in die holsteinische Schweiz

Fahrpreis: € 13,00 Aufenthalt in Plön und Schlosspark Eutin.

Für Kurkarteninhaber: € 12,00 Weiterfahrt zum Ostseebad Grömitz

Anmeldung bitte bei Busreisen Vokuhl Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 9.15 Uhr,

Tel. (04542)1515 Reha-Kl. Hellbachtal 9.30 Uhr, Reha-Kl. Föhrenkamp/Kurverwaltung

9.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 9.55 Uhr

Samstag 2. Mai Busfahrt nach Schwerin

Fahrpreis: € 13,00 mit ortskundiger Führung

Für Kurkarteninhaber: € 12,00 Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Anmeldung bitte bei Busreisen Vokuhl Reha-Kl. Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl. Föhren-

Tel. (04542)1515 kamp/Kurverwaltung 12.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 13.00 Uhr

Sonntag 3. Mai Verkaufsoffener Sonntag in Mölln

13.00- 18.00 Uhr Thema: Fahrradmarkt

Sonntag 3. Mai Busfahrt in die Hansestadt Hamburg

Fahrpreis: € 19,50 mit ortskundiger Führung und Gelegenheit

Für Kurkarteninhaber: € 18,50 zur Hafenrundfahrt

Anmeldung bitte bei Busreisen Vokuhl Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 9.55 Uhr,

Tel. (04542)1515 Reha-Kl. Hellbachtal 9.40 Uhr, Reha-Kl. Föhrenkamp/Kurverwaltung

9.30 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 9.10 Uhr

Montag 4. Mai Die Ströme der Lebensenergie lenken

Beginn: 16.00 Uhr Die Yogalehrerin Almuth Grünefeld bietet einen

Gemeinschaftshaus Seestr. 47 neuen Yogakurs an, in dem wir lernen können, mehr

Anmeldung erforderlich bei uns selbst zu bleiben und so unser Leben

unter 04542- 6897 besser zu meistern.

Eine Veranstaltung des Kneipp-Vereins Mölln e.V.

Mittwoch 6. Mai Naturkundliche Führung

Treffpunkt: 14.30 Uhr im Bereich des Möllner Wildparks

Kiosk am Wildpark-

Haupteingang-Birkenweg

Dauer: ca. 1,5 Std. Die Teilnahme ist kostenlos!

Mittwoch 6. Mai Mit Kneipp in die Sommerfrische

Eine Veranstaltung des Marina Bärend wird einen Vortrag mit

Kneippvereins Mölln e.V. Demonstrationen zum Mitmachen über

Kneipp-Tretbecken neben Kneipp-Wasseranwendungen halten. Die

Hotel Schwanenhof, 18.30 Uhr beruhigende, erfrischende Hydrotherapie hilft auch

Informationen unter Tel. (04542) 68 97

Kosten 2,- €, Mitglieder frei

bei Kreislaufproblemen

Mittwoch 6. Mai Griechische Tänze und Tänze der Roma

Begegnungsstätte

Mühlenstraße, Beginn: 20 Uhr

Infos:Telefon (04542) 83 99 40

Tanzmeditation in jahrhundertalter Tradition

Freitag 8. Mai und »Eine Leiche auf der Flucht«

Samstag 9. Mai Kriminalkomödie von Horst Helfrich mit den

Eine Veranstaltung der Möllner Eulenspiegellaien. Freuen Sie sich auf einen

Sportvereinigung unterhaltsamen Krimiabend, bei dem Spannung

Augustinum Mölln, Theatersaal

Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt 7 Euro

VVK Zigarrenhaus Kempke,

Hauptstraße

bis zur letzten Minute garantiert ist!

Samstag 9. Mai Busfahrt in die Hansestadt Lübeck

Fahrpreis: € 13,00 Mit ortskundiger Führung und Zeit zur

Für Kurkarteninhaber: € 12,00 freien Verfügung

Anmeldung bitte bei Busreisen Vokuhl Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Tel. (04542)1515 Reha-Kl. Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl. Föhrenkamp/Kurverwaltung

12.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 13.00 Uhr

Sonntag 10. Mai Naturkundliche Wanderung im

Eine Veranstaltung des NABU Mölln Bereich Eichhorst

Treffpunkt: 17.30 Uhr, Stadtbücherei Unter Leitung von Jörg Rehfeld.Festes Schuhwerk

Gudower Weg, Mölln

18.00 Uhr, Vogtstemmen

erforderlich, evtl. Fernglas mitbringen!

Sonntag 10. Mai Öffentlicher Stadtrundgang

Treffpunkt: 14.30 Uhr Erfahrene Gästeführer/innen begleiten Sie durch die

Eulenspiegelbrunnen historische Altstadt und die Innenstadt von Mölln mit

auf dem historischen Marktplatz der Nicolai-Kirche, dem historischen Marktplatz,

Kosten: € 2,50 Stadthauptmannshof, Hauptstraße und Kurpark.

Sonntag 10. Mai Podium Junge Musiker – Klavier und Gesang

Augustinum Mölln Konzert mit Kazuko Yamaguchi (Sopran)

Theatersaal, Beginn: 17.00 Uhr und Aye Nishimura (Klavier). Die beiden

Eintritt 8 Euro Japanerinnen sind nach Studien in Tokio und

Schüler und Studenten frei Deutschland zurzeit an der Musikhochschule

Lübeck, um sich zu perfektionieren. Jede für sich

hat schon große Konzerte gespielt und

Auszeichnungen errungen.In ihre gemeinsame

Arbeit als Lied-Duo werden große Hoffnungen

gesetzt. Sie geben eine Probe ihrer Kunst mit

Liedern und Klavierwerken von Schumann, Liszt,

Wolf und Debussy.

Sonntag 10. Mai Busfahrt in die Hansestadt Rostock

Fahrpreis: € 20,00 Rückfahrt über Warnemünde mit Aufenthalt

Für Kurkarteninhaber: € 19,00 Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 8.15 Uhr,

Anmeldung bitte bei Busreisen Vokuhl Reha-Kl. Hellbachtal 8.30 Uhr, Reha-Kl. Föhren-

Tel. (04542)1515 kamp/Kurverwaltung 8.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 8.55 Uhr

Sonntag 10. Mai Öffentlicher Stadtrundgang

Treffpunkt: 14.30 Uhr Erfahrene Gästeführer/innen begleiten Sie durch die

Eulenspiegelbrunnen historische Altstadt und die Innenstadt von Mölln mit

auf dem historischen Marktplatz der Nicolai-Kirche, dem historischen Marktplatz,

Kosten: € 2,50 Stadthauptmannshof, Hauptstraße und Kurpark.

Fahrrad-

sonntag

in

Mölln

Mölln (ml) - Am 3. Mai ist verkaufsoffener

Sonntag in Mölln -

präsentiert von Mölln Marketing.

Schauen Sie doch zwischen 13

und 18 Uhr mal vorbei...

Veranstaltungen

Sonntag 17. Mai 2009, Hof

Carstens, Dorfstr.5, 23899 Besenthal,

Beginn 10 Uhr – 17

Uhr, Tag des offenen Hofes,

Veranstaltung vom NDR. Es

wird das Leben auf dem Lande

erklärt: mit Maschinenausstellung,

Vorführungen, Hofquiz,

kleiner Bauernmarkt, Kaffee

und Kuchen, Kinderprogramm,

Hofladen, Blasmusik.

Straßenfest

inklusive Flohmarkt

Mölln (zrml) - Die Anwohner der Peter-Henlein-Straße in

Mölln feiern am Sonnabend, 9. Mai, bereits zum 10. Mal das

von ihnen organisierte Straßenfest. Besucher können in der

Zeit zwischen 9 und 15 Uhr zwischen verschiedenen Flohmarktangeboten

stöbern. Außerdem gibt es selbst gebackenen

Kuchen, Kaffee, Grillwurst und Bier. Die Freiwillige Feuerwehr

Mölln wird ebenfalls vertreten sein. Wer noch einen Stand haben

möchte, sollte sich unter Telefon 04542 - 83 50 29 melden.


– Anzeige –

Konzert-

Programm

2009

Folk-Club

Herzogtum

Lauenburg

(zrsn) – Sonnabend, 9. Mai,

20 Uhr, Siemers Gasthof,

Breitenfelde, Dorfstraße 21:

Tanzhaus mit Danzfolk. Mitmach-Tanz

für Jung und Alt.

Sonnabend, 16. Mai, 20 Uhr,

Lohgerberei Mölln: Freesen

kann dat. Urgesteine der

schleswig-holsteinischen

Folkszene. Zwei Sylter Jungs

machen irische und plattdeutsche

Folkmusik zum

Mitmachen, Mitsingen oder

nur zum Zuhören.

Sonnabend, 19. September,

20 Uhr, Siemers Gasthof,

Breitenfelde, Dorfstraße 21:

Tanzhaus mit Saitenbalg.

Sonnabend, 26. September,

20 Uhr, Haus Mecklenburg,

Ratzeburg, Domhof 41: Malbrook.

Alte Musik aus dem

Norden Deutschlands – zeit-

www.taxi-vokuhl.de

(0 45 42)

☎ 26 70

oder 70 05

Dialyse-, Kranken-, Fern-

und Kurierfahrten

Flughafentransfer – Kleinbusse

Rollstuhlbeförderung +

Großraumtaxi

gemäß interpretiert von einer

der besten deutschen Folkbands:

Malbrook konzertierte

auf den großen europäischen

Festivals. Ein echtes Highlight

– in Kooperation mit der Stiftung

Mecklenburg.

Sonnabend, 7. November, 20

Uhr, Siemers Gasthof, Breitenfelde,

Dorfstraße 21: Tanzhaus

mit Danzfolk. Mitmach-Tanz

für Jung und Alt.

Freitag, 13. November, 20 Uhr,

Lohgerberei Mölln: Duo Cassard.

Elemente keltischer Musik

verbinden sich mit orientalischen

Klängen; Balkan-

Rhythmen und sakrale Stimmungen

verschmelzen mit verschieden-sprachigenLiedertexten

und dem Klang orientalischer

Instrumente.

Die Erlebniskneipe

in Mölln

Mölln (rg.) Mit Möllns größtem

Cocktailangebot, über

80 frisch zubereiteten Cocktails

(und davon sogar ca. 20

alkoholfreie!), leckeren kleinen

Speisen wie z.B. Pizza,

Flammkuchen, Knobi-Brot oder Pasta, startet das Bogart's in den Sommer.

Im Delvenauweg 4, Mölln, erwartet die Gäste viel Spaß bei Billard,

Bowling und Squash. Darts und Kicker runden das Angebot ab. Ein besonderes

Highlight: demnächst wird die große Außenterrasse eröffnet!

Einem schönen Feierabend oder Nachmittag steht mit den täglich

wechselnden Angeboten und Aktionswochen nichts mehr im Wege!

Merken Sie sich schon jetzt die Eröffnung vor: Am 6. Mai um 16 Uhr erwartet

Sie bis 19 Uhr ein Prosecco-Empfang und ab 19 Uhr die Cocktailparty

zu Suuuuuuperpreisen!

Veranstaltungen

für Mölln und Umgebung

Mai 2009 Mölln

Montag 11. Mai Wanderung durch die grünen Auen Möllns

Kneippvereins Mölln e.V. in Die etwa 6 km lange Wanderung um den

Zusammenarbeit mit Lübeck Schmalsee wird durch eine Wildpflanzenführung

Treffpunkt Bahnhof Mölln, 11.30 Uhr

Informationen unter Tel. (04542) 68 97

aufgelockert.

Dienstag 12. Mai Deutschland entdecken (2)

Augustinum Mölln, Theatersaal Ostdeutschland-Portrait einer Landschaft und

Beginn: 19.30 Uhr ihrer Entstehung.Vortrag von Dipl.Geograph

Eintritt 4 Euro Timon Hoppe.

Mittwoch 13. Mai Naturkundliche Führung

Treffpunkt: 14.30 Uhr im Bereich des Möllner Wildparks

Kiosk am Wildpark-

Haupteingang-Birkenweg

Dauer: ca. 1,5 Std. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mittwoch 13. Mai Nachtwächterführung

Treffpunkt: 21.00 Uhr Unser Nachtwächter erzählt auf seinem Rundgang

Stadthauptmannshof, Hauptstraße 150 durch die historische Altstadt Geschichten aus

Bitte Anmeldung und Vorauskasse

bei der Kurverwaltung

Telefon (04542) 70 90, Kosten: € 3,00

vergangenen Zeiten.

Mittwoch 13. Mai Klönabend in der Lohgerberei

Eine Veranstaltung des NABU Mölln

Treffpunkt: 19.30 Uhr, Lohgerbergang

Gäste sind herzlich willkommen!

Freitag 15. Mai Geführte Wanderung zu einer Märchenlesung

Treffpunkt: 15.00 Uhr am an einem romantischen Platz unter Leitung von

Eulenspiegelbrunnen auf dem Frau Ute Rohloff. Die Wanderung dauert ca.

historischen Marktplatz 2 Stunden und ist kostenlos.

Samstag 16. Mai Workshop »Klopfen Sie sich frei mit MET«

Eine Veranstaltung des Kneippvereins Die Präventologin Doris Weimer wird erläutern und

Mölln e.V., Gemeinschaftshaus, mit Übungen vorstellen, wie mit Meridian Energie

Seestraße 47, 14.00 Uhr Techniken belastende Gefühle wie z.B. Angst,

Informationen unter Tel. (04542) 68 97 Trauer oder Schuldgefühle beklopft und aufgelöst

werden können.

Samstag 16. Mai Busfahrt nach Schwerin

Fahrpreis: € 13,00 mit ortskundiger Führung

Für Kurkarteninhaber: € 12,00 Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Anmeldung bitte bei Busreisen Vokuhl Reha-Kl. Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl. Föhren-

Tel. (04542)1515 kamp/Kurverwaltung 12.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 13.00 Uhr

Sonntag 17. Mai Busfahrt in das Ostseebad Boltenhagen

Fahrpreis: € 13,00 mit Zeit zur freien Verfügung

Für Kurkarteninhaber: € 12,00 Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Anmeldung bitte bei Busreisen Vokuhl Reha-Kl. Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl. Föhren-

Tel. (04542)1515 kamp/Kurverwaltung 12.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 13.00 Uhr

Mittwoch 20. Mai Naturkundliche Führung

Treffpunkt: 14.30 Uhr im Bereich des Möllner Wildparks

Kiosk am Wildpark-

Haupteingang-Birkenweg

Dauer: ca. 1,5 Std. Die Teilnahme ist kostenlos

Mittwoch 20. Mai Griechische Tänze und Tänze der Roma

Begegnungsstätte Mühlenstraße,

Beginn: 20 Uhr,

Infos:Telefon (04542) 83 99 40

Tanzmeditation in jahrhundertealter Tradition

Donnerstag 21. Mai Busfahrt in das Ostseebad Travemünde

Fahrpreis: € 12,00 Zeit zur freien Verfügung

Für Kurkarteninhaber: € 11,00 Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Anmeldung bitte bei Busreisen Vokuhl Reha-Kl. Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl. Föhren-

Tel. (04542)1515 kamp/Kurverwaltung 12.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 13.00 Uhr

Donnerstag 21. Mai Max Goldt liest- Viel Neues und vielleicht ein

Literaturbüfett mit kalten und warmen bisschen Altes. Max Goldts besonderes Talent

Speisen im Restaurant ab 17.30 Uhr liegt im »lakonischen Nacherzählen präziser

(15 Euro, Anmeldung erbeten unter Alltagsbeobachtungen und einem feinem Gespür

04542-811), Augustinum Mölln für die Stilkämpfe der intellektuellen, in Berliner

Theatersaal, Beginn: 19.30 Uhr und Hamburger Altbauwohnungen hausenden

Eintritt 14 Euro Boheme der achtziger und neunziger Jahre«,

(VVK 12 Euro bei der Kurverwaltung) schrieb der Spiegel. 2008 wurde der 1958 in

Göttingen geborene Essayist, Titanic-Kolumnist

und Musiker mit dem Kleistpreis ausgezeichnet.

Die Jury bescheinigte dem eleganten Sprachvirtuosen

das Talent, »den deutschen Alltag bis zur

Kenntlichkeit zu entstellen«. Die Zuhörer dürfen

sich auf eine Reihe neuer, zum Teil

unveröffentlicher Texte freuen und »vielleicht auf

ein bisschen was Altes«, auf jeden Fall auf ein ganz

besonderes Hörvergnügen! Max Goldt signiert

nach der Lesung am Büchertisch.

Samstag 23. Mai Historische Radtour ins Möllner Umland

Treffpunkt: 15 Uhr erlebnisreich Auf einer Radtour ins Möllner Umland gibt

Stadthauptmannshof Mölln Stadtarchivar Christian Lopau Einblicke in die

Hauptstraße 150, Dauer ca. 3 Stunden Geschichte der Verkehrswege rund um die

Kosten: 6 Euro Eulenspiegelstadt.Aber auch sonst gibt es auf der

Strecke, die durch die reizvolle Landschaft nach

Niendorf an der Stecknitz und Breitenfelde führt, viel

Interessantes zu sehen und zu erfahren.

Sonntag 24. Mai Busfahrt in die Hansestadt Hamburg

Fahrpreis: € 19,50 mit ortskundiger Führung und Gelegenheit

Für Kurkarteninhaber: € 18,50 zur Hafenrundfahrt

Anmeldung bitte bei Busreisen Vokuhl Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 9.55 Uhr,

Tel. (04542)1515 Reha-Kl. Hellbachtal 9.40 Uhr, Reha-Kl. Föhrenkamp/Kurverwaltung

9.30 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 9.10 Uhr


Mölln

Samstag 23. Mai Busfahrt in die Holsteinische Schweiz

Fahrpreis: € 16,50 Aufenthalt in Plön und Schlosspark Eutin

Für Kurkarteninhaber: € 15,50 Weiterfahrt zum Ostseebad Grömitz

Anmeldung bitte bei Busreisen Vokuhl Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 9.15 Uhr,

Tel. (04542)1515 Reha-Kl. Hellbachtal 9.30 Uhr, Reha-Kl. Föhrenkamp/Kurverwaltung

9.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 9.55 Uhr

Samstag 23. und Möllner Wirtschaftsschau auf dem

Sonntag

Eine Veranstaltung des

Mölln Marketing e.V.

24. Mai Gelände des Schulberges

Infos Tel. 04542 7090, Kurverwaltung

Sonntag 24. Mai Öffentlicher Stadtrundgang

Treffpunkt: 14.30 Uhr Erfahrene Gästeführer/innen begleiten Sie durch die

Eulenspiegelbrunnen historische Altstadt und die Innenstadt von Mölln mit

auf dem historischen Marktplatz der Nicolai-Kirche, dem historischen Marktplatz,

Kosten: € 2,50 Stadthauptmannshof, Hauptstraße und Kurpark.

Sonntag 24. Mai Tastenzauber. Klavierabend mit Tatjana Karpuk

Augustinum Mölln »Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum«. Dieses

Sterleyer Straße 44 Zitat von F.Nietzsche drückt am treffendsten aus,

Theatersaal 19.30 Uhr welche Tiefe und Intensität die weißrussische

Eintritt 12 Euro Pianistin Tatjana Karpouk seit ihrer Kindheit für die

Musik empfindet.An diesem Abend hören Sie das

»Italienische Konzert« von Bach, Sonate Nr.2

C-Dur, op.2 Nr. 3 von Ludwig v. Beethoven,

4 Klavierstücke op.119 von Johannes Brahms

sowie »Liebestraum-Nocturno« und die virtuose

Konzertphase »Rigoletto« von Liszt.

Montag 25. Mai Wie schmeckt der wilde Frühling!

Eine Veranstaltung des Kneippvereins Die Heilpraktikerin und Gesundheitsberaterin Elfriede

Mölln e.V., Gemeinschaftshaus Hübner wird eine Auswahl an mitgebrachten

Seestraße 47, 19.30 Uhr Wildpflanzen zeigen und ausführlich erklären.

Kosten 3 Euro, Mitglieder frei Es werden Gerichte mit Wildpflanzen vorgestellt

Informationen unter Tel. (04542) 68 97 und verkostet.

Mittwoch 27. Mai Naturkundliche Führung

Treffpunkt: 14.30 Uhr im Bereich des Möllner Wildparks

Kiosk am Wildpark-

Haupteingang-Birkenweg

Dauer: ca. 1,5 Std. Die Teilnahme ist kostenlos

Samstag 30. Mai Busfahrt in die Hansestadt Lübeck

Fahrpreis: € 13,00 Mit ortskundiger Führung und Zeit zur

Für Kurkarteninhaber: € 12,00 freien Verfügung

Anmeldung bitte bei Busreisen Vokuhl Abfahrtszeiten: Reha Klinik Lehmrade 12.15 Uhr,

Tel. (04542)1515 Reha-Kl. Hellbachtal 12.30 Uhr, Reha-Kl. Föhrenkamp/Kurverwaltung

12.40 Uhr, Seniorenwohnsitz

RZ 13.00 Uhr

Vorankündigung für

Juni 2009

Veranstaltungen

für Mölln und Umgebung

Mai 2009

Montag 1. Juni Pfingstkonzert am Schmalsee im

Hotel Waldhalle

Dienstag 2. Juni Konzert im Augustinum »Magica Musica«

Samstag 27. Juni Beginn der Möllner Sommermusiken

Der neue Z4

– Anzeige –

Viel Interesse zeigten die BMW-Begeisterten bei der Vorstellung des

neuen BMW-Z 4 im Autohaus Steen in Alt-Mölln.

Fräulein Menke und die

»Ich will Spaß«

Show Band in Mölln

Wir verlosen Freikarten

Mölln (ml) - Am Freitag, 3. Juli, präsentieren Radio-

ComTogether (RCT, ein kleiner örtlicher Kultursender

im Internet, besser bekannt als www.RCT-Moelln.de),

sowie die Mega-Company Mölln die »NDW Live Party«

Open Air im Stadthauptmannshof, Hauptstraße

150, in Mölln mit Fäulein Menke und der »Ich will

Spaß« Showband

Im Vorprogramm heizen die Jungs von »Welch ein

Land! – Was für Männer:« Die EXTRABREIT Cover-

Show richtig ein.

Natürlich ist für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Einlass ab

18.30 Uhr. Ende gegen 24 Uhr. Die Karten bekommen

Sie in Mölln unter anderem bei der Kurverwaltung.

------------------------------------------------------------------------

Wir verlosen fünfmal zwei Freikarten

------------------------------------------------------------------------

Schreiben Sie uns bis zum 8. Mai, warum Sie dabei

sein möchten. Unsere Anschrift:

Kurt Viebranz Verlag, Mölln aktuell - »Fräulein Menke«

Schefestraße 11, 21493 Schwarzenbek.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


»Das Kreuz mit dem Kreuz«

Mölln (vd) – In diesem Jahr stehen

in Deutschland entscheidende

Wahlen an: Zum Europaparlament

und zum Bundestag.

Aus diesem Anlass planen das

Möllner Sozialforum und die

Möllner Gleichstellungsbeauftragte

Edelgard Jenner erstmalig

eine Veranstaltungsreihe unter

der Schirmherrschaft von Pröpstin

Frauke Eiben. »Gerechtigkeit

ist das Schlüsselwort der biblischen

Verkündigung«, betont

Pröpstin Frauke Eiben. Ziel ist es,

die Wähler von neutraler Seite zu

informieren und ihnen Gelegenheit

zur Diskussion mit Experten

zu geben. Damit soll der Wähler

ermutigt werden, sich mit den

für ihn brisanten Themen auseinanderzusetzen,

sich nicht der

Politikverdrossenheit hinzuge-

Alles, außer gewöhnlich...

Mölln (zrml) - Unter diesem Motto lädt die Möllner Sportvereinigung

(MSV) zu einem bunten Varieté mit Tänzern, Akrobaten, Judosportlern und

Handballern ein. Kleine und große Akteure werden nach langer Zeit des Probens

eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Show bieten.

Lassen Sie sich diese Aufführung der besonderen Art nicht entgehen und seien

Sie am Sonnabend, 16. Mai, um 15 Uhr in der Tanneckhalle (Papenkamp)

mit dabei. Der Eintritt ist frei.

Brunch

Mai

1. + 10. + 31.

Juni

14. + 28.

ab 10.30 Uhr

Das Buffet mit

der großen Auswahl.

Ein Erlebnis

für die ganze Familie!

15,- €/Person

Kinderermäßigung

Die Veranstalter des Möllner Sozialforums, v. li.: Klaus Lemke, Frauke Eiben,

Edelgard Jenner, Horst Grünwald. Foto Verena Dylla

ben und stattdessen den Gang

zur Wahlurne zu beschreiten.

Das Möllner Sozialforum entstand

vor zwei Jahren als Initiati-

ve des Vereins Miteinander leben

in Reaktion auf die zunehmende

Armut in unserer Gesellschaft.

Mitglieder sind sozial engagierte

Bürger, von denen manche auch

in der Diakonie, der AWO, dem

DGB, dem Kinderschutzbund

oder bei terre des hommes engagiert

sind. Die Initiative befasst

sich mit Themen wie der Funktion

der Familie, den Erfordernissen

eines für die Entwicklung

von Kindern und Jugendlichen

notwendigen sozialen Umfeldes,

der Versorgung von Hartz

IV-Empfängern und anderen.

HINDENBURGSTRASSE | 23879 MÖLLN

TEL. 0 45 42 / 85 42 - 0 | www.quellenhof-moelln.de

Unsere Aktionen im Restaurant

Jetzt ist

Spargelzeit!

Frischer Holsteiner

Spargel mit Schinken,

Schnitzel, Zander oder ...

Gerichte ab 6,50 €

Reservierungen unter

0 45 42 / 85 42 - 0

»Die Veranstaltungsreihe zielt

darauf ab, auf die Grundlagen

unserer Gesellschaft zurückzugehen.

Was sollte als christlich gelten,

was als sozial?« – So stellte

Horst Grünwald vom Möllner

Sozialforum die Veranstaltungsreihe

vor.

Veranstaltungskalender:

Mittwoch, 30. Juni, 19.30 im

Polleyn-Zentrum: »Kinder – unsere

Zukunft?« Gegenstand der

Diskussion sind Lernmodelle

sowie die kreisweite Dokumentation

zur Kinderarmut. Lehrer,

Kindergärtner und Vertreter von

Kinderschutzorganisationen diskutieren.

Mittwoch, 3. Juni, 19.30 Uhr, im

Polleyn-Zentrum: »Armut ist

weiblich?« Eine Bestandsaufnahme,

den Versuch einer Zukunftssicht

und um Möglichkeiten der

Gegensteuerung. Klaus Lemke

vom Möllner Sozialforum und

Mitglied des DGB wies darauf

hin, dass ein Gutteil der Frauen

im Niedriglohnsektor berufstätig

ist und mit dem Lohn nicht

auskommt.

Montag, 14. September, 19.30

im Polleyn-Zentrum: »Was ist

christlich-sozial?«

Weitere Treffen des Möllner Sozialforums:

Jeweils am Dienstag,

19. Mai und 16. Juni, um 15 Uhr

in der Internationalen Begegnungsstätte

am Lohgerbergang.

Frische

Maischolle

nach

»Finkenwerder Art«

in Speck gebraten, dazu

Krabben, Bratkartoffeln

oder hausgemachtem

Kartoffelsalat und Salatteller

14,- €

5 | 09 | AKTUELL 7


Mitteilungen der

STADT MÖLLN

Herausgeber: Der Bürgermeister

Liebe Möllnerinnen, liebe Möllner,

liebe Bürgerinnen und Bürger des Amtes Breitenfelde,

leider gibt es immer noch keine Fortschritte beim Erwerb der HERTIE-Immobilie. Zwischenzeitlich habe ich eine Reihe

von Gesprächen geführt. In der Firmenzentrale in London gibt es zwar etwas Bewegung, was den Kaufpreis anbelangt,

aber nicht so ausreichend, dass es für die interessierte Investorengruppe akzeptabel wird. Bisher kannte ich nur

die schwierige Situation, dass es eine verfügbare Immobilie gibt, aber keinen Investor/Betreiber. Nun steht eine Gruppe

als Investor mit möglichen Betreibern bereit, aber wir können nicht über das Objekt verfügen.

Für das Konjunkturpaket II stehen nun die Förderrichtlinien. Wieder einmal hinkt das Land Schleswig-Holstein hinterher,

weil alle Eventualitäten erst genauestens im Vorfeld geregelt sein sollen. Wir werden für dieses Paket die energetische

Sanierung der Grundschule Tanneck (1. Bauabschnitt), der Till-Eulenspiegel-Grundschule und der Hauptschule

Schäferkamp anmelden. Im Rahmen der Fördermöglichkeiten für die sog. kommunale Infrastruktur melden wir

den Neubau der Schäferkamp-Sporthalle (ÖPP-Projekt) und wahrscheinlich die energetische Sanierung der

Schwimmhalle im Augustinum. Für das Amt Breitenfelde soll die energetische Teilsanierung der Sporthalle in Breitenfelde

angemeldet werden. Daneben stehen Mittel aus dem Landesschulbauprogramm zur Verfügung. Die Stadt Mölln

wird für die Gemeinschaftsschule den Umbau und die Erweiterung des Lehrerzimmers sowie den Anbau eines Fachklassentraktes

an das Gymnasium melden. Eine Reihe von Maßnahmen, deren Realisierung volles Engagement in der

Verwaltung bedarf. Mit Hilfe dieser Fördermittel können wir in der Stadt Mölln konsequent unser Programm zur Verbesserung

der schulischen Infrastruktur fortsetzen. Deutliche Impulse in einer konjunkturell schwächeren Zeit.

Im übrigen tut sich auf dem Schulberg schon jetzt eine Menge. In wenigen Tagen war unsere Schäferkamp-Sporthalle

zur Geschichte geworden. Pünktlich hat die Fa. GOLDBECK mit den Abrissarbeiten begonnen. Der Bauantrag für

die neue Halle ist termingerecht gestellt, sodass sicherlich gegen Ende dieses Monats mit dem Neubau begonnen werden

kann. Wir freuen uns alle riesig auf diese neue Sportmöglichkeit und überlegen schon fieberhaft, wie wir einen

würdigen Einweihungsrahmen finden werden.

Unter freiem Himmel wird es am 20. Mai um 18.30 Uhr ein sportlich herausragendes Ereignis geben. Die 1. Herrenmannschaft

unserer Möllner Sportvereinigung hat das Halbfinale des Landespokals erreicht und wird dieses Spiel gegen

den VfB Lübeck austragen. Unsere junge Mannschaft, unter der Führung des nach Lübeck wechselnden Trainers

Denny Skwierczinski, hat große Unterstützung verdient und ich hoffe, dass wir für dieses Spiel auf jeden Fall mehr als

1.000 Zuschauer auf die Beine kriegen, um die Sensation perfekt zu machen. Danach wäre dann nur noch das Finale,

um dann von einem großen Gegner aus der Bundesliga zu träumen und auf allen Fernsehkanälen präsent zu sein.

Einen schönen Wonnemonat Mai

Ihr Wolfgang Engelmann

Bürgermeister

Sprechstunden

der

Sollten Sie ein Anliegen direkt der Bürgervorsteherin

der Stadt Mölln, Frau Lieselotte Nagel,

vortragen wollen, so können Sie hierfür den

Donnerstag, 14. Mai 2009 nutzen.

Frau Nagel führt dann von 17.00 bis 18.00 Uhr

im I. OG des Stadthauses, Raum 109, Wasserkrüger

Weg 16, ihre Sprechstunde für Rat- und

Hilfesuchende in kommunalen Angelegenheiten

durch. Melden Sie sich bitte an bei Frau

Spuler, Tel. 803152 oder bei Frau Bruhns, Tel.

803154.

Stadtbücherei

Mölln

Bürgervorsteherin Am Dienstag, den 5. Mai, ist in der Stadtbücherei

Mölln wieder die NDR-Redakteurin

Annemarie Stoltenberg zu Gast.

Sie wird die Bücher-Neuerscheinungen des

Frühlings vorstellen. Die Veranstaltung beginnt

um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 3,-

Euro. Karten sind im Vorverkauf in der Bücherstube

Dürer und in der Bücherei sowie

an der Abendkasse erhältlich.

Die aktuelle Ausstellung der Monate Mai und

Juni wird sich mit dem Thema »Fotografie«

beschäftigen. Diese Bücher können im Erdgeschoss

der Bücherei entliehen werden

Telefonliste

Polizei 110

Inspektion / Kriminalpolizei

04541 / 809–0

Wasserschutzpolizei 04541 / 809–190

Feuerwehr/Rettungsleitstelle 112

Feuerwache Mölln 04542 / 61 14

Krankentransport

Notfall 112

DRK-Krankenhaus Ratzeburg

04541 / 884–0

– ohne Gewähr –

Notdienste

APOTHEKEN-NOTDIENST

Mai

1. (M7), 2. (M1), 3. (M2), 4. (R3),

5. (R5), 6. (R6), 7. (R7), 8. (R1),

9. (R2), 10. (M3), 11. (M4), 12. (M6),

13. (M7), 14. (M1), 15. (M2), 16. (R3),

17. (R5), 18. (R6), 19. (R7), 20. (R1),

21. (R2), 22. (M3), 23. (M4), 24. (M6),

25. (M7), 26. (M1), 27. (M2), 28. (R3),

29. (R5), 30. (R6), 31. (R7)

Apotheken in Mölln

M1: Einhorn-Apotheke, Haupt-

straße 98, Tel. 04542 - 24 90

M2: Stadt-Apotheke, Am Bauhof 2,

Tel. 04542 - 39 48

M3: Hubertus-Apotheke, Hauptstraße

54, Tel. 04542 - 28 59

M4: Löwen-Apotheke, Haupt-

straße 47, Tel. 04542 - 25 91

M6: WaldStadt Apotheke,

Kolberger Straße 3,

Tel. 04542 - 8 93 33

M7: Till-Apotheke, Wasserkrüger

Weg 127 a, Tel. 04542 - 8 31 56

Apotheken in Ratzeburg

R1: Apotheke St. Georg, Bahnhofsallee

37, Tel. 04541 - 89 16 71

R2: Dom-Apotheke, Domstraße 5,

Tel. 04541 - 33 15

R3: Insel-Apotheke, Am Markt 8,

Tel. 04541 - 67 78

R5: Markt-Apotheke, Rathausstraße

1, Tel. 04541 - 42 17

R6: Stadt-Apotheke, Töpferstraße

10, Tel. 04541 - 32 85

R7: Vorstadt-Apotheke, Schweriner

Straße 51, Tel. 04541 - 89 88 51

ÄRZTLICHER NOTDIENST

Notfallpraxis am DRK-Krankenhaus

Ratzeburg, Röpersberg 2

Öffnungsz.: Mo., Di., Do. 19-21 Uhr,

Mi. + Fr. 17-21 Uhr,

Sa., So., feiertags 10-12 + 17-21 Uhr

sowie

Kinderärztlicher Notdienst

Sa., So., feiertags

10-12 Uhr + 16-18 Uhr

Tel. 01805 - 11 92 92

Chirurgische Notfallpraxis

in der DRK-Praxisklinik Mölln

Wasserkrüger Weg 7

Montag bis Freitag 8 -18 Uhr

Tel. 04542 - 808-136

AUGENÄRZTLICHER NOTDIENST

am Wochenende, Tel. 04152 - 179-0


Eines Eines der Projekte Projekte zur energetischen

energetischen

Sanierung Sanierung städtischer städtischer Schulen: Schulen:

der Sporthallen- Sporthallen- und Verwaltungstrakt

Verwaltungstrakt

der Grundschule Grundschule Tanneck Tanneck .

Mit Volldampf Energie sparen

Energetische Sanierung ist das Zauberwort der

letzten Jahre für den städtischen Gebäudebestand,

um den Betrieb in Zukunft wirtschaftlich und ökologisch

sinnvoll darstellen zu können. Schließlich

lässt sich der Energiebedarf der über 30 Liegenschaften

mit einem Gesamtwert von rund 37 Mio.

Euro nicht aus der Portokasse bezahlen. Der Umbau

des Verwaltungsgebäudes Wasserkrüger Weg

14 (Bürgerservicebüro) und die noch laufende Sanierung

der Stadtbücherei sind erste Schritte der

Stadt Mölln auf einem langen und manchmal mühevollen

Weg.

Und nun kann das Konjunkturpaket II der Bundesregierung

helfen, dass die Stadt auf diesem Weg

an Fahrt gewinnt, weil der Bund bis zu 75% der Investitionsausgaben

übernehmen will.

Die Fördermittel werden im Kreis Herzogtum Lauenburg

an die Schulträger auf Grundlage der Schülerzahlen

verteilt, und die Stadt Mölln darf mit

rund 936.000,- Euro Unterstützung rechnen.

Da seit Mitte letzten Jahres drei Schulgebäude

durch das Möllner tha – Ingenieurbüro Eßmann

einer energetischen Gesamtbetrachtung unterzogen,

die Schwachstellen aufgedeckt und Sanierungsvorschläge

erarbeitet wurden, ist die Stadt

auf die Beantragung von Fördermitteln richtig gut

vorbereitet. So können die verfügbaren Fördermittel

auf jeden Fall ausgeschöpft werden. Angemeldet

sind die energetischen Sanierungen eines ersten

Bauabschnittes der Grundschule Tanneck

(Sporthalle, Verwaltungstrakt und Mehrzweckraum),

der Altbauteile der Till-Eulenspiegel-

Grundschule sowie einzelner Bereiche der A.-

Paul-Weber-Realschule. Ersatzweise bzw. ergänzend

könnte der zweite Bauabschnitt der Grundschule

Tanneck (Klassentrakt) oder der Altbautrakt

der Hauptschule Schäferkamp in Angriff genommen

werden. Dabei können die verfügbaren

Mittel durch die vorbereitenden Untersuchungen

optimal eingesetzt werden, denn nicht jedwede

Maßnahme zur Energieeinsparung macht bei Betrachtung

von Aufwand und Nutzen Sinn. Wirksamer

ist die gezielte Erarbeitung und Umsetzung

von Maßnahmenpaketen, die sich zumindest mittel-

und langfristig durch künftige Energieeinsparungen

rechnen.

Da es sich bei den genannten Baumaßnahmen um

zusätzliche Maßnahmen handelt, die in diesem

Jahr unter normalen Umständen nicht in Angriff

genommen worden wären, soll die städtische

Hochbauabteilung zumindest vorübergehend

personell verstärkt werden. Denn natürlich sollen

die länger geplanten bzw. laufenden Bauprojekte

wie z.B. der Neubau der Dreifeld-Sporthalle auf

dem Schulberg, die Krippenerweiterung des Till-

Eulenspiegel-Kindergartens, der Neubau eines

Lehrerzimmers für die künftige Gemeinschaftsschule

oder und die Erweiterung des Gymnasiums

um einen kleinen Fachtrakt nicht unter dem Konjunkturpaket

leiden. Und auch die alltägliche Bauunterhaltung

muss weiterlaufen.

Ohne die Einbindung privater Architekturbüros

wäre das Bauprogramm sowieso nicht umsetzbar;

bei den energetischen Sanierungen wird das Stadtbauamt

von den Möllner Büros Bauwerk, BSK sowie

Golinski architektur unterstützt. Die Nutzung

und gleichzeitige Stärkung der vor Ort vorhandenen

Kompetenz ist ein charmanter Nebeneffekt

des Konjunkturpaketes, der sich hoffentlich bei

der Realisierung der Maßnahmen fortsetzen lässt.

Fehlen darf am Ende nicht der Hinweis, dass die

vom Bund geförderten energetischen Sanierungen

durch die zukünftig geringeren Betriebskosten

nachhaltig wirken und den finanziellen Spielraum

der Stadt zumindest ein wenig erweitern. Im

Gegensatz zur umstrittenen Abwrackprämie des

Bundes, bei der der Beweis einer mittel- und langfristig

positiven Wirkung noch aussteht, ist bei den

nun anstehenden Baumaßnahmen ein Strohfeuer-Effekt

nicht zu befürchten.

Das Konjunkturpaket macht’s möglich!

Wichtige Rufnummern

(0 45 42)

SCHULSEKRETARIATE

Förderschule Astrid-Lindgren 83 55 99

Grundschule Tanneck 61 01

Grundschule Till-Eulenspiegel 83 62 25

Hauptschule Schäferkamp 83 61 55

Realschule A.-Paul-Weber 83 56 67

Gymnasium Marion-Dönhoff 83 88 0

Steinfeldschule 33 17

Berufliche Schulen 85 79 0

KINDERTAGESSTÄTTEN

Till-Eulenspiegel, Lindenweg 1 A 90 63 91

Großer Eschenhorst, Nr. 12 12 66

Martin-Luther, Königsberger Str. 30 83 63 02

Polleyn, Jochim-Polleyn-Platz 8 84 11

Schneiderschere, Königsberger Str. 10 85 87 0

Funkelstein, Massower Straße 37 54

Spatzennest, Otto-Garber-Weg 4 84 35 17

Wunderland, Hempschört 34 8 31 06

AWO Spielkreise, Wasserkrüger Weg 14 84 15 91

Wichern Spielkreis, Gadebuscher Str. 13 82 28 99

Telefonliste

Agentur für Arbeit 84 54 0

Amtsgericht Ratzeburg 04541/86 33-0

Arbeitsgemeinschaft für Beschäftigung

und Grundsicherung (ARGE) 8 55 0

Bahn DB / HVV-Agentur 25 92

Bücherei 83 64 36

Feuerwehr 61 14

Friedhofsverwaltung 8 56 88-12

Jugendcafe Young'l 83 98 88

Jugendzentrum Takt-Los! 82 24 51

KIBIS 9 05 9250

Kurverwaltung/Kurmittelhaus 70 90 u. 70 99

Kreisjugendring Hzgt. Lauenburg 84 37 84

Museum 83 54 62

Polizei 8 09 90

Sozialverband 8 27 74 77

Stadtverwaltung 803 0

Stadtwerke Kundenzentrum 8009 103

Stiftung Herzogtum Lauenburg 8 70 00

Technischer Überwachungsverein 10 04


Öffnungszeiten der Bürgerservicebüros

Mölln und Breitenfelde

Wochentag Büro Breitenfelde Büro Mölln

Montag 08.30 – 12.00 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

Dienstag 15.00 – 18.30 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

Mittwoch 08.30 – 12.00 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

Donnerstag 08.30 – 12.00 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

15.00 – 18.00 Uhr

Freitag 8.30 – 12.00 Uhr 08.30 – 12.00 Uhr

Sonnabend Keine Öffnungszeit Jeden 1. Sonnabend im

Monat von 10.00 – 12.00 Uhr

Nächster Termin: 6. Juni 2009

Geschlossen am: 2. Mai 2009

Die telefonische Erreichbarkeit:

Bürgerservicebüro Breitenfelde, Borstorfer Straße 1, Breitenfelde

Frau Maloch 04542–850 282

Frau Tilicke 04542–850 282

Fax 04542–850 283

Bürgerservicebüro Mölln, Wasserkrüger Weg 14, Mölln

Frau Lange 04542–803-337 Leiterin der Bürgerservicebüros

Frau Mohr 04542–803-335

Frau Schiffer 04542–803-336

Fax 04542–803-339

HINWEIS:

Die beiden Dienststellen können unabhängig vom Wohnort von den Einwohnerinnen

und Einwohnern der Stadt Mölln und des Amtes Breitenfelde

genutzt werden.

Zur Ausstellung »Lichtwerk«

Malen mit Licht – eine Ausstellung mit Fotos von Augenblicken, Landschaften, Menschen und den Dingen

dazwischen.

Auf 30 Tableaus zeigen die »Lichtwerker« einen Auszug ihrer besten Bilder.

15 herausragende Einzelbilder komplettieren den Streifzug einer verblüffenden Sammlung.

Die Ausstellungseröffnung ist am Donnerstag, 28.05.2009 im Stadthaus vorgesehen.

Die Fotos sollen bis zum 12.06. während der Öffnungszeiten zugänglich sein.

Jugendsprechstunden

des Bürgermeisters

Am Montag, 18. Mai 2009 bietet

Bürgermeister Wolfgang Engelmann

wieder an, mit ihm ins

Gespräch zu kommen. Die Gelegenheit

besteht von 16.00 bis

Der Fotoclub des Lebenshilfewerks Mölln-Hagenow

Gegründet wurde der Fotoclub im Herbst 2007. An den Standorten Mölln, Geesthacht, Schwarzenbek und Hagenow

wurden Foto-Arbeitsgemeinschaften eingerichtet, in denen behinderte Beschäftigte und BewohnerInnen

der Werk- und Wohnstätten mit Feuereifer und Kamera dabei sind. Alle eint die Liebe zur und Neugier auf

die Fotografie. Sie haben Spaß an der Fotografie – aber auch am Gespräch über die Bilder. Bei ihren Treffen geht

es um Fragen der Bildgestaltung, die Technik und um Begegnungen. Denn jeder der Fotografinnen und Fotografen

braucht und sucht einen betrachtenden Partner zum Übermitteln und Mitempfinden. Daneben wird

den Mitgliedern des Fotoclubs die Fotografie in Workshops näher gebracht. Unter der fachlichen Leitung des

Fotojournalisten Günter Grätsch hat man sich vom zufälligen „Knipsen“ verabschiedet und nähert sich so dem

durchdachten und gut gestalteten Foto. Die Assistenten der Fotoclubs stehen als ausgebildete Begleiter und

Anleiter mit Rat, Tat und Ideen zur Seite.

Die Idee dahinter

Der Fotoclub ist eines von vielen Projekten, die zu der Integrationsoffensive „Begegnungen“ gehören. Vor inzwischen

fast zehn Jahren wurde „Begegnungen“ vom Lebenshilfewerk als Reaktion auf gesellschaftliche Intoleranz

initiiert. Grundlegende Zielsetzung von „Begegnungen“ war und ist es, den Integrationsgedanken zu fördern

und damit dazu beitragen, Vorurteile, Berührungsängste aber auch Gewaltpotentiale in der Region abzubauen.

Gleichzeitig verbinden wir mit „Begegnungen“ die Möglichkeit, das Selbstbewusstsein von Menschen

mit Behinderung zu fördern und reale Teilhabe-Möglichkeiten vor Ort zu schaffen.

Schon lange hat sich „Begegnungen“ als feste Projekt- und Veranstaltungsreihe auf unterschiedlichen Ebenen

im Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern etabliert und viele „Mitmacher“ und Unterstützer gefunden.

Aktuell sprechen Fachleute von Inklusion und Partizipation, wenn von einer Umgestaltung der gesellschaftlichen

Kontexte und einer Analogie der WHO-Definition zum Stichwort »Behinderung« die Rede ist. Wir verstehen

Inklusion als ein Wertemodell in einer Gesellschaft, die nicht ausgrenzt und möchten dies vor Ort erfahrbar

machen.

Künstlerisches Schaffen sehen wir dabei als eine Möglichkeit, die Inklusions-Idee dort zu kommunizieren, wo

Sprache manchmal versagt.

17.00 Uhr im I. OG des Stadt -

hauses, Raum 114, Wasserkrüger

Weg 16. Um Anmeldungen

im Vorzimmer, Tel.-Nr. 803152,

wird gebeten.

Freitag, 29. Mai, 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr

in der Internationalen Begegnungsstätte

Lohgerbergang, Mölln

Am 29. Mai findet das erste internationale Frauenfrühstück in Mölln

statt. Initiiert wird es von Edelgard Jenner, der Gleichstellungsbeauftragten

der Stadt, von Christiane Baumert aus der Freien evangelischen

Gemeinde Mölln und dem Team für Migration und Integration des

Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg: Ulrike Pein, Stephanie

Petersen und Irina Feil. Das Treffen soll die Möglichkeit bieten, in gemütlicher

Atmosphäre miteinander ins Gespräch

zu kommen, neue Kontakte zu knüpfen

und dabei ruhig einmal über den eigenen Tel-

lerrand hinauszublicken. »Wir wollen einen

Ort der Begegnung schaffen und versuchen,

Frauen aus unterschiedlichen Nationen an einen

Tisch zu bekommen«, so Ulrike Pein von

der Migrationssozialberatung. Geplant ist, das

Frauenfrühstück einmal monatlich anzubieten.

Dabei sollen die Besucherinnen die Inhalte

der Treffen selbst mitbestimmen und aktiv

mitgestalten. Denkbar ist zum Beispiel, Referentinnen

zu verschiedenen Themen einzuladen,

die von Interesse für die Frauen sind. Ob

dies nun Themen zur Gesundheit, Kindererziehung

oder zum Wiedereinstieg in das Berufsleben

sind, hängt von den Wünschen der

Teilnehmerinnen ab. »Wir freuen uns, wenn

viele Frauen die Gelegenheit wahrnehmen,

um mehr voneinander zu erfahren, sich über

ihre verschiedenen Kulturen und Herkunftsländer

auszutauschen und darüber, wie es ist,

in Deutschland mit zwei Kulturen zu leben«,

beschreibt Edelgard Jenner die Zielsetzung der

Initiatorinnen. Dass dieser Austausch funktionieren

kann, hat das Team für Migration und

Integration des Diakonischen Werkes bereits

in Ratzeburg feststellen können. Dort werden

seit Herbst 2008 regelmäßige internationale

Frauentreffen angeboten, die großen Anklang

finden. Zum internationalen Frauenfrühstück

in Mölln sind Frauen jeden Alters mit und

ohne Migrationshintergrund herzlich eingeladen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kinder können gern mitgebracht werden, eine

liebevolle Kinderbetreuung wird angeboten.

Die Teilnahme am Frühstück ist kostenlos.

Spenden (z.B. in Form von Beiträgen zum

Frühstücksbuffet) sind jedoch willkommen.

Für Fragen und weitere Informationen wenden

Sie sich gern an:

Edelgard Jenner (04542 / 803 149) oder Ulrike

Pein (04542 / 908 1008).


In diesem Jahr der Wahlen ist eine

Veranstaltungsreihe geplant, die

die Möglichkeit bieten soll zu einer

breiten und überparteilichen

Information und Diskussion über

die Europa-, Bildungs-, Sozial-,

Wirtschafts- und Umweltpolitik

der vergangenen Jahre und über

die Perspektiven für die nächsten

Jahre. Damit soll ein Beitrag geleistet

werden, der Politikverdrossenheit

und Wahlmüdigkeit entgegenzuwirken.

Die erste Veranstaltung, »Wem gehört

Europa?« hat bereits am 23.

April stattgefunden.

Die nächsten Veranstaltungen

sind geplant für:

Mittwoch, 3. Juni, 19:30 Uhr

»Kinder – unsere Zukunft?«

Die Zahl der Kinder und Jugendlichen,

die in Armut aufwächst, Gewalt

an Kindern, Gewalt unter

und von Jugendlichen, zunehmendeErziehungsschwierigkeiten

und häufig unbefriedigende

Veranstaltungen zur Wahl…

Bildungsabschlüsse sollen ansatzweise

auf ihre Ursachen hin analysiert

werden. Außerdem soll es darum

gehen, dem wachsenden

Werteverlust Konzepte für ein besseres

Bildungs- und Sozialsystem

gegenüber zu stellen.

Über die grundlegenden Bedingungen

des Lernens und über notwendige

Reformen am Schulsystem

referiert Holger Strohm. Im

Anschluss diskutieren LeiterInnen

von Kitas, LehrerInnen, Elternbeiräte

und VertreterInnen von Kinderschutz-Organisationen.

Dienstag, 30. Juni, 19:30 Uhr

»Armut ist weiblich!?«

Vor dem Hintergrund der wachsenden

Armut im Alter, die vor allem

immer mehr Frauen treffen

wird, muss auch das bestehende

Rentensystem auf den Prüfstand

gestellt werden. Welche Konzepte

und Strategien können dieser negativen

Entwicklung begegnen?

VertreterInnen von Kirchen, Ar-

beitnehmer- und Frauenorganisationen

diskutieren über die Ursachen

von Armutsrenten und über

alternative Systeme, wie z.B. das

»Bedingungslose Grundeinkommen«.

Ein Eingangsreferat zum Grundwert

der Gerechtigkeit hält die

Pröpstin des Lauenburgischen

Kirchenkreises, Frau Frauke Eiben.

Montag, 14. September, 19:30 Uhr

»Was ist christlich-sozial?«

Welche Grundsätze für eine Wirtschafts-,

Sozial- und Umweltpolitik

ergeben sich aus einem christlichen

und humanistischen Wertesystem?

Welche Rolle spielt dabei

die soziale Gerechtigkeit und ökologische

Verantwortung?

VertreterInnen von Kirchen und

Umweltschutzorganisationen, Arbeitnehmer

und Unternehmer

diskutieren ethisch-moralische

Grundsätze bei politischen Entscheidungen.

Alle Veranstaltungen finden im

Polleynhaus statt, jeweils von

19:30 bis ca. 21:30 Uhr.

An allen Abenden sind kurze Einstiegsreferate

geplant, die das Thema

von verschiedenen Seiten beleuchten.

Im Anschluss besteht

die Gelegenheit, miteinander und

mit den jeweiligen Fachleuten zu

diskutieren.

Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltungsreihe wird organisiert

und durchgeführt vom

Möllner Sozialforum – einer 2007

gegründeten Initiative von sozial

engagierten Bürgern und Bürgerinnen,

von denen manche in

der Diakonie, der AWO, dem

DGB, dem Verein Miteinander Leben,

dem Kinderschutzbund und

bei Terre des Hommes mitarbeiten

– und der Möllner Gleichstellungsbeauftragten.

Die Schirmherrschaft über die

Veranstaltungsreihe hat Pröpstin

Frauke Eiben übernommen.

Vertrag für neue Sporthalle unterschrieben

Januar 2010: die neue Sporthalle steht?!

Mölln (ik) – Im Januar des nächsten

Jahres soll es so weit sein: Die

neue Sporthalle ist nutzbar. Starke

Mängel machten die alte Schäferkamp-Halle

sanierungsbedürftig.

Vom Energieaspekt war das Gebäude

»...als Wärmeschleuder...«

einzustufen, so Bürgermeister Engelmann.

Aufgrund des hohen Sanierungsvolumens

dachte die

Stadtvertretung zunächst über einen

Neubau nach. Das dieses Vorhaben

nicht ganz günstig ist, war

klar. Eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsuntersuchung

ergab, dass

solch ein Neubau als öffentlich

private Partnerschaft (ÖPP) für

die Stadt Vorteile haben würde.

Das Konzept ist simpel: Der private

Partner, hier die Firma Goldbeck

aus Bielefeld als Auftragnehmer,

baut »seine« Halle auf Möllner

Grund und Boden und übernimmt

damit das breite Spektrum

Planung, Bau, Bewirtschaftung

und Finanzierung. Die Stadt

Mölln dagegen zahlt nach Fertigstellung

eine Nutzungsgebühr

von 410.000 Euro jährlich. Nach

25 Jahren fällt die Halle an die

Stadt Mölln. An dem europaweiten

Ausschreibungsverfahren be-

Detlev Pröve (Leiter des Amtes für Jugend, Kultur Schule und Sport), Bürgermeister

Wolfgang Engelmann, Dr. Andreas Iding (Prokurist Goldbeck Public

Partner GmbH, Bielefeld), Michaela Föller (Projektleiterin) und Anselm

Schuhmann (Geschäftsführer Goldbeck Public Partner GmbH, Bielefeld).

teiligten sich fünf Bieter, von denen

die Firma Goldbeck sich als

günstigster Bieter herauskristallisierte

und wird nun nicht nur die

neue Halle erstellen, sondern

auch den Abbruch und Entsorgung

der vorhandenen Halle, die

Planung und schlüsselfertige voll

funktionsfähige Errichtung einer

Dreifeldsporthalle, inklusive vierhundert

Tribünenplätzen, fester

Geräteausstattung und Außenanlagen,

umfassendes technisches

und infrastrukturelles Gebäudemanagement,

einschließlich Instandhaltung

sowie die gesamte

Finanzierung über die Vertragslaufzeit

von 25 Jahren übernehmen.

Die Wirtschaftlichkeit bei

diesem ÖPP-Projekt ergab ein eindeutiges

Resultat: Der Vorteil für

die Stadt beträgt 8,2 Prozent gegenüber

der eigenen Erledigung

der vergebenen Leistungen der

Stadt. Damit liegen die Kosten für

alle Leistungen bei einem Barwert

von 8,3 Millionen Euro zuzüglich

der Transaktionskosten und der

zurückbehaltenen Risiken (beispielsweise

Vandalismus). Als Vergleichsmaßstab

für die konventionelle

Beschaffung wurde ein Gesamtbarwert

von 9,6 Millionen

Euro ermittelt. Durch die Vertragsgestaltung

ist sichergestellt, das

gegebenenfalls Fördermittel noch

mit in das Finanzierungspakt einfließen

können. Darüber hinaus

erhält die Stadt eine höhere Planungssicherheit

für den Haushalt

und eine erheblich schnellere

Realisierung der neuen Halle im

Vergleich zum Eigenbau. Mit einem

fünfhundert Seiten starken

Vertrag ist gesichert, dass der bauliche

Sollzustand über die Laufzeit

von 25 Jahren erhalten bleibt

und der Stadt jederzeit eine moderne

Sporthalle zur Verfügung

steht. Einen weiteren Vorteil gibt

es weiterhin bei diesem ÖPP-Modell:

Die Handwerks-Arbeiten

müssen nun, da sie quasi privat

vergeben werden, nicht mehr

europaweit ausgeschrieben werden

und regionale Unternehmen

vor Ort können am Bau beteiligt

werden.

Foto: Inga Kronfeld


Mölln (vd) – Schüleraustausch

mit den II. und XVI. Gymnasien

in Zagreb: Bürgermeister Wolfgang

Engelmann hatte die Austauschschüler

aus Zagreb und ihre

Lehrer sowie die Schüler der

9. Klasse des Marion-Dönhoff-

Gymnasiums und die zuständigen

Lehrer zu einem Empfang ins

Stadthaus geladen.

Die kroatischen Schüler hatten

18 Stunden Bahnfahrt hinter sich

und, was das Fachliche betrifft,

bereits fünf Jahre Deutschunterricht.

Ida Pasek, die bei Johanna

Wittig und ihrer Familie zu Gast

ist, antwortet flüssig auf die Frage

nach dem Zweck ihres Aufenthaltes

in Mölln: »Spaß haben,

Spaß machen und Deutsch lernen.«

Bürgermeister Engelmanns Angebot

einer Übersetzung seines

Willkommensgrußes ins Kroatische

wird von den Schülern dankend

abgelehnt. »Wir können Sie

verstehen.« Er gibt einen Abriss

über die Geschichte Möllns, für

die Zagreber Schüler insbesondere

wichtig zu wissen, dass sie, aus

einer Großstadt kommend, zwar

eine Kleinstadt besuchen, die

aber doch auf eine Jahrhunderte

alte Stadtgeschichte zurückblickt.

Till Eulenspiegel erzählte

die Geschichte von Till Eulenspiegels

Testament, das vorsah,

dass die Möllner nach seinem Tode

»stein«-reich würden und

übergab den Schülern einen Till

Eulenspiegel-Anhänger.

Das Programm für eine volle Woche

sah für die Gastschüler neben

dem Schulbesuch Fahrten

Alle Jahre wieder: Großes sammeln am Drüsensee

Der Ansturm quer über die Wiese.

Mölln in Europa

nach Hamburg, Lübeck und ins

Grenzmuseum in Schlagsdorf

vor. Die kroatische Lehrerin Jasna

Jukic Vukoja hat den Austausch,

der in diesem Jahr das

zweite Mal stattfindet, mit initiiert.

Sie wünscht sich für ihre

Schüler: »Sie sollten die deutsche

Kultur kennenlernen, das Familienleben

in Deutschland, wie das

Gemeinwesen in Deutschland

funktioniert. Wir haben das Angebot

der Gemeinde Mölln zum

Austausch gern aufgenommen,

weil wir aufgrund der weiten Entfernung

wenig Gelegenheiten

zum Kontakt mit Norddeutschland

haben.«

Jasna Jukic Vukoja spricht akzentfrei

Deutsch. Sie hat in

Auch Till Eulenspiegel kam zum Empfang. Foto: Verena Dylla

Mannheim zusammen mit deutschen

Lehramtskandidaten im

selben Studiengang Germanistik

studiert und selbst die Fächer Alt-

(re) - Die Gaststätte Brandt am Drüsensee

und der Veranstaltungsservice Breitenfelde

luden auch dieses Jahr am

Ostersonnabend zum großen Eiersuchen

mit anschließendem Osterfeuer

ein.

Etwa 300 Kinder stürmten die große

Wiese oberhalb der Gaststätte Brandt,

und an fast alle Sammler wurden Körbe

ausgegeben, die dann für alle Fundstücke

genutzt werden konnten. Der Andrang

war riesengroß und bei weitem

höher als vermutet, erklärten die Veranstalter

Horst Brandt und Marco Sanmann,

der alle Eier, Schokohasen und

Verzehrgutscheine für die eifrigen

und Mittelhochdeutsch in ihrem

Studium bewältigt.

Gefragt nach dem letztjährigen

Austausch erzählt Jasna Jukic Vukoja,

dass viele der Schüler aus

Mölln und Zagreb auch heute

noch per E-mail in Kontakt seien

und einige hätten vereinbart, die

Sommerferien gemeinsam in

Dalmatien am Meer zu verbringen.

Sammler gestiftet hat. Über den Tag verteilt

bis zum Ende der Veranstaltung erwarteten

die beiden Initiatoren insgesamt

bis zu 1.500 Gäste.

Das Ostereiersuchen und Osterfeuer

bei Brandt finden jetzt schon das zehnte

Mal in Folge statt. Die Veranstalter

starteten dieses Event vor zehn Jahren

mit einem Fass Bier und 100 Würstchen.

Mittlerweile ist diese Veranstaltung

gerade bei Familien mit Kindern

bekannt und wird immer wieder gern

besucht. »Es ist toll hier«, sagt André

Wienzek, Vater von drei Kindern, »die

Kinder haben unglaublich viel Spaß

beim Eiersammeln.«


5 | 09 | AKTUELL 13


Panten / Mannhagen

(zrml) - Am 10. Mai laden

der Lämmerhof

und der gemeinnützige

Verein »Abenteuercamps

– UmweltpädagogischeErlebnisreisen«

zu einer mittelalterlichen

Schatzsuche

auf dem Lämmerhof in

Panten/Mannhagen

ein. Alten Geschichten

zufolge wurde hier im

dichten Buchenwald

vor vielen hundert Jahren

ein Schatz vergra-

SUNFLAIR BEACH FASHION

A/H Cup Specialist

14 AKTUELL | 5 | 09

Mittelalterliche Schatzsuche

am Muttertag

Die Besucher erwartet ein mittelalterlicher Spaß für die ganze Familie. Foto: aktuell

BEACH FASHION

2009

it’s SUNFLAIR

Wir

beraten

Sie gern!

Hauptstraße 87

Mölln | 0 45 42 - 24 00

May – Ling

»Ihr mobiler Friseur«

Inh.: Janine May

Friseurmeisterin

ben, der bis heute nicht gehoben

werden konnte.

Denn dieser Schatz wurde

von der mächtigen Zauberin

Gamanda Ehrenpreis

versteckt und nur, wer die

von ihr gestellten Aufgaben

lösen kann, wird am Ende

den Schatz heben können...

Die Besucher erwartet ein

mittelalterlicher Spaß für

die ganze Familie, gestaltet

von den Pädagogen des Vereins

»Abenteuercamps –

Umweltpädagogische Erlebnisreisen«,

die im Sommer

auf dem Lämmerhof

Ferienzeltlager mit Zeitreisen

ins Mittelalter oder die

Indianerzeit anbieten. Dieses

Jahr wird in dem schönen

Buchenwald auch erstmalig

ein Clubcamp für

Zwölf- bis 16-Jährige stattfinden.

Mehr Informationen

hierzu gibt es auf der

Internetseite des Vereins

www.abenteuercamps.de.

Das Familienfest am Muttertag

beginnt um 12 Uhr,

die gemeinsame Schatzsuche

wird gegen 14 Uhr

starten. Treffpunkt ist der

Hofladen Mannhagen,

Hauptstraße 8, und für den

Eintritt wird in mittelalterlicher

Tradition ein Hut herum

gehen.

Tel. 0176 - 23 49 33 61

Bei mir gibt es keine Öffnungszeiten !!!


- Anzeige -

Festspielwein

»EULE und

SPIEGEL«

Mölln (ik) – Auf die Eulenspiegel-Festspiele

müssen wir alle noch

bis zum August warten,

aber der Festspielwein,

der ist

schon jetzt zu bekommen.

Passend

zum »dunklen

Mittelalter«, in

dem das Stück

spielt, ist auch

die Weinflasche

in einem

tiefdunklen

Design gehalten.

Doch der

Inhalt ist ein

wenig heller:

Ein halbtrockener

Rotwein

(Traube »Re-

Wir bestellen u. a. Bürobedarf

und Bücher für Sie!

Birgit Würdemann (Gemeinnützige Möllner Festspielgesellschaft) sowie Werner

und Ute Wurr (Wein + mehr) präsentieren den neuen Festspielwein »Eule

und Spiegel«. Fotos: Inga Kronfeld

Stilvoll elegante

Tages- und Abendmode

Bauhof 3 · Mölln · 04542 / 850 84 14

Eule und

Spiegel

2009

gent«) von der Mosel. Sechshundert

Flaschen ließen Ute und Werner

Wurr (Wein + mehr) in diesem

Jahr für den Festspielwein »Eule

und Spiegel« abfüllen, der bei der

Firma »Wein + mehr«, sowie bei der

Kurverwaltung erhältlich ist. Ein

Euro vom Verkaufserlös geht an die

Festspielkasse.

Fahrrad-

Sonntag

in Mölln

Mölln (ml) - Am 3. Mai ist

verkaufsoffener Sonntag in Mölln -

präsentiert von Mölln Marketing.

Schauen Sie doch zwischen

13 und 18 Uhr mal

vorbei...

5 | 09 | AKTUELL 15


Lesung

für Leute mit Hirn

Mölln (zrml) - Kleist-Preis-Träger Max

Goldt liest am Donnerstag, 21. Mai,

um 19.30 Uhr im Augustinum »Viel

Neues und vielleicht ein bisschen was

Altes«. Die Krimiautorin Petra Hipproth

ist eine Erfindung von Max

Goldt. In einem seiner Texte spricht

sie davon, dass sie sich später einmal

eine schöne Wohnung im Augustinum

leisten wolle, »einem dieser Altersheime

für gutsituierte Leute mit

ein bisschen Hirn«. Am 21. Mai wird

sich der Berliner Essayist, Titanic-Kolumnist

und Musiker, der gerade mit

dem Kleist-Preis für Literatur aus-

gezeichnet wurde, bei einer Lesung im

Theater des Augustinum Mölln selbst

ein Bild davon machen.

»QQ« ist der Titel seines aktuellen Buches.

Die Abkürzung stehe für quiet

quality, lässt Goldt besagte Krimiautorin

erklären. Dies sei ein neues

Schlagwort aus den USA, das für »Stille

Güte« stehe, also »alles, was nicht

schreit und spritzt«.

Nach der Lesung signiert Max Goldt

am Büchertisch im Theaterfoyer.

Kartenvorverkauf im Augustinum und

im Kurmittelhaus in Mölln oder

moelln@augustinum.de

Fahrradsonntag in Mölln

Mölln (ml) - Am 3. Mai ist verkaufsoffener Sonntag

in Mölln - präsentiert von Mölln Marketing.

Schauen Sie doch zwischen 13 und 18 Uhr mal

vorbei...

Professionelle

Firmen Webseite

www.viebranz.net

Max Goldt.

INTERNET, INTRANET,

Netzwerklösungen & IT-Security

��������

�����������

21493 Schwarzenbek | Schefestr. 6 | (0 4151) 88 900

Foto: aktuell


Mölln (re) - Kennen Sie die Bürgermeister

von Breitenfelde oder von Lehmrade?

Nein? Wir stellen Ihnen in loser Folge die

ehrenamtlichen Bürgermeister der umliegenden

Gemeinden vor.

Frauke Alpen, die Bürgermeisterin von

Bälau, ist 44 Jahre alt, verheiratet und hat

zwei Söhne. Sie ist gebürtige Bälauerin. In

ihrem Beruf – sie ist Justizangestellte am

Amtsgericht in Schwarzenbek – arbeitet

sie in Teilzeit. Die Arbeit als Bürgermeisterin,

die sie neben Job und Familie noch

erledigt, lässt ihr nicht mehr viel Freizeit,

die sie gern mit Urlaubsreisen, Tanzen

oder in ihrem Garten verbringt. »Mit zehn

Stunden in der Woche für die Gemeindearbeit

kommt man nicht aus«, erzählt

Frauke Alpen. Bürgermeisterin ist sie jetzt

in der zweiten Wahlperiode. Ihre »Karriere«

innerhalb der Gemeinde begann

schon vor 15 Jahren. 1994 war sie als

zweite Stellvertreterin des damaligen Bürgermeisters

tätig. 1998 wurde sie erste

Stellvertreterin und seit 2003 bekleidet sie

das Amt der Bürgermeisterin – mittlerweile

im sechsten Jahr. Im Fokus stehen in

Bälau die Ortsbelange. Parteien existieren

in der üblichen Form nicht. Es gibt nur eine

Wählergemeinschaft und damit sind

alle Beteiligten glücklich. In erster Linie

sieht Frauke Alpen sich als Bindeglied

zwischen der Verwaltung und den Bürgern.

Sie ist ein echtes Organisationstalent

und findet die Arbeit auf Amtsebene,

wie zum Beispiel Schul- und Bauangelegenheiten,

besonders spannend.

Zu ihren Stärken gehört der Umgang mit

�������������������������������������������������������������������������������������������������������

�������������������� ��

���������������������������

�����������������������������������������

���������������������������

��������������������������������������

���������������������������

�����������������������

Frauke Alpen

aus Bälau

Frauke Alpen hat viel Freude an der Arbeit als Bürgermeisterin.

Fotos: Ruthchen Eberhardt

Sprache und Text. Ein Glück für Bälau, denn zurzeit wird eine

Dorfchronik erstellt, die zum Teil auch aus der Feder der Bürgermeisterin

stammt. Zusätzliche Unterstützung erhält sie von

Christian Lopau, dem Möllner Stadtarchivar und einem engagierten

Chronik-Team aus der Gemeinde. Die Chronik berichtet anschaulich

über die Veränderungen im Dorf. Eine wesentliche

Neuerung ist das neue Gemeindehaus im Uhlenbusch, das das zu

klein gewordene Dorfgemeinschaftshaus am Dorfteich ersetzt.

Das Gemeindehaus wird von den Bälauern rege genutzt und man

glaubt es kaum, wenn man hört, was diese 240-köpfige Gemeinde

im und um das Gemeindehaus so auf die Beine stellt. Im Ort

gibt es viele Einwohner, die sich mit viel Eifer an der Organisation

beteiligen und darüber freut sich die Bürgermeisterin: Vom Fa-

���������������������������

�������������������������

sching übers Osterfeuer, den Flohmarkt,

die Familien-Fahrrad-Rallye am

Kinderverkehrstag bis hin zum Herbstfest

und der Weihnachtsbastelei. Darüber

hinaus finden regelmäßig Diavorträge

statt. Und das ist nur ein Auszug.

Auch die Bälauer Feuerwehr hat im Gemeindehaus

ein neues Zuhause gefunden.

Dieses Jahr steht das 75-jährige Jubiläum

der Freiwilligen Feuerwehr an.

Außerdem besucht Bälau die Partnergemeinde

in Below in Mecklenburg-

Vorpommern anlässlich des zehnjährigen

Lindenfestes in Below.

Für die älteren Bälauer findet einmal im

Monat ein Klön- und Spielnachmittag

statt, an dem die Bürgermeisterin oft

teilnimmt, um im lockeren Gespräch

zu hören, ob es Nöte und Probleme

gibt. Einen wesentlichen Teil ihrer Zeit

widmet sie ihrer eigenen Familie. Ihre

Eltern sind auch in Bälau zu Hause und

stehen ihr mit Rat und Tat zur Seite, und

das beruht auf Gegenseitigkeit, denn

hier arbeiten die verschiedenen Generationen

Hand in Hand – und gäbe es

nicht die Unterstützung und das Verständnis

seitens ihres Ehemannes

Timm Alpen, könnte sie die große Anzahl

der Termine nicht wahrnehmen.

Wenn man sie fragt, was man ihr nicht

ansieht, sagt sie »Ich bin eigentlich wie

ein offenes Buch.« Dann überlegt sie

und erzählt, dass sie auch gern mal im

Baumarkt shoppen geht und gern selbst

den Hammer schwingt – und zwar mit

der Linken.

Angebot Mai

20% Rabatt

auf

BC-Pflegeprodukte*

bei einer Behandlung

ab 40,-

Inh. K. Kaiser

Mo. - Fr. 9 - 19 h Hauptstr. 49

Sa. 9 - 15 h 23879 Mölln

04542 - 8 56 91 70

5 | 09 | AKTUELL 17

* solange der Vorrat reicht!


Bronze-Handschmeichler»Herz«

»Ich wünsche dir Glück auf all

deinen Wegen« – wer dieses

herzige kleine Kunstwerk aus

Bronze verschenkt, zaubert

damit garantiert ein Lächeln

hervor. Für den Augenblick

Abbildung

Originalgröße

Glückwünsche

zur

Konfirmation

Ein besonderer Gruß

zur Konfirmation, der Freude

schenkt und einen Wunsch erfüllt.

Dieses kleine Büchlein ist das ideale Geschenk zur Konfirmation.

Liebevoll gestaltet mit wunderbaren Segenswünschen und Sprüchen –

ein wertvolles Andenken an einen besonderen Tag!

Hardcover, wattiert,

mit Stoffbändchen zum Zubinden,

8 Seiten

Format: 16,2 x 11,2 cm 3,95

Hardcover, gebunden

mit Schutzumschlag

Format: 23,5 x 29,5 cm

160 Seiten

14,95 €

18 AKTUELL | 5 | 09

und immer wieder.

8,95 €

Reine Bronze

In Geschenkbox


Helmut Schmidt

Staatsmann – Publizist – Legende

Das Porträt eines der

beliebtesten deutschen

Politikers und außergewöhnlichenStaatsmannes,

anlässlich seines

90. Geburtstags im

Dezember.

Reinhard Appel hat für

dieses Buch ein umfangreiches

Archiv geöffnet

mit teilweise unveröffentlichten

Fotos des Politikers

a.D. Er führte Gespräche

mit Weggefährten Helmut

Schmidts wie Bundesminister

a. D. Herbert Ehrenberg,

Bundesminister

a.D. Hans-Jochen Vogel,

Bundesminister a.D.Hans

Apel, Bürgermeister a.D.

Henning Scherf, Staatssekretär

Manfred Schüler

Erhältlich in unserer Geschäftsstelle

Schwarzenbeker Anzeiger

Schefestraße 11, 21493 Schwarzenbek oder

tel. Bestellung 04151 /88 90-0, Zustellung zzgl. Portogebüren

Schulunterricht

während der Mutter-Kind-Kur

(zrml) - Viele Mütter wünschen

sich für eine Mutter-

Kind-Kur einen Termin in den

Schulferien. Manchmal haben

sogar Lehrer Bedenken und erschweren

Müttern die Entscheidung

für die sofortige Kur.

Das Müttergenesungswerk

(MGW) sieht hier ein großes

Informationsdefizit. Die

Schulpflicht eines Kindes ist

kein Hindernis für die Kurmaßnahme,

denn alle anerkannten

Einrichtungen des

MGW bieten während der dreiwöchigen

Maßnahme in unterschiedlichen

Formen schulische

Betreuung für die Kinder

an: von der Hausaufgabenbetreuung

über schulbegleitenden

Unterricht bis zur Klinikschule,

je nach Alter der

Kinder und Einrichtungskonzept.

Das Müttergenesungswerk

rät allen betroffenen

Müttern,

für eine ärztlich attestierte,notwendige

Vorsorge-

oder Rehabilitationsmaßnahme

nicht auf Schulferien

zu warten,

sondern die kos-

tenlosenBeratungsstellen des

Müttergenesungswerkes

bei den örtlichenWohlfahrtsverbänden

in Anspruch

zu nehmen

und gemeinsam

mit den Beratern

eine passende

Mutter-Kind-Einrichtungauszuwählen.

Der Unterricht

während

der Kurmaßnahme

erfolgt klassenübergreifend

und

vor allem in den

Hauptfächern. Die

schulische Betreuung

variiert von einer

bis drei Stunden

am Tag, die

Kinder bringen Informationen

zum

Schulstoff aus ihrer Schule

mit. Die Erwartungen der

Mütter und Lehrer müssen

aber in angemessenem Rahmen

bleiben. »Dass die Kinder

in den Kureinrichtungen

nicht das volle Schulprogramm

absolvieren, ist klar

und auch nicht gewollt«, so

Schilling, »das Gesundwerden

und das gemeinsame Erleben

stehen während der

Mutter-Kind-Maßnahme im

Vordergrund. Aber diese sind

wichtige Voraussetzungen für

erfolgreiches Lernen in der

Schule.« Die AWO-Beratungsstelle

für Mutter-Kind-Kuren

erreichen Sie unter Telefon

04151 – 89 73 15 dienstags

und donnerstags zwischen 9

und 12 Uhr in Schwarzenbek.

Erinnerungen an den Landkreis Neu

leben und erleben

Indiv

Die Anreise erfolgt in klimatisiertem

Reisebus ab Schwarzenbek.

Sie wohnen in historischen Gebäuden

auf dem Areal des Schlosses

Heinrichsdorf (heute Siemczyno)

in modernen Zimmern mit Bädern

en-suite, inklusive Vollpension.

Die deutschsprachige Reiseführung

startet von hier zu täglichen Unternehmungen.


Mölln (ik) – Der Kreistag

des Kreises Herzogtum

Lauenburg hat im Jahre

2002 Helga Walsemann

als »Beauftragte des Kreises

Herzogtum Lauenburg

zur Förderung der

niederdeutschen Sprache«

berufen. Es ist Walsemanns

Aufgabe, sich

im Kreis dafür einzusetzen,

dass der Plattdeutschen

Sprache mehr Aufmerksamkeit

gezollt

wird, die Einwohner

zum Gebrauch der Sprache

ermuntert werden

und das vielleicht schon

die Jüngsten in den Kindergärten

und Schulen angeregt werden, Plattdeutsch

zu lernen und sprechen.

Diese Aufgabe konnte von einer Person

kreisweit nicht allein geleistet

werden. Aus diesem Grunde wurde

in Zusammenarbeit mit dem Kreis

bei den Ämtern und Städten dafür

geworben, dort lokale Plattdeutschbeauftragte

einzusetzen. Das ist geschehen.

Siebzehn Beauftragte bilden

nun zusammen mit Walse-

VORANKÜNDIGUNG

Stettin –

Axel Schulze neuer Plattdeutschbeauftragte der Stadt

»Dat mökt so een Spaß«

Bürgervorsteherin Lieselotte Nagel, Curt Smidt, Axel Schulze und Bürgermeister

Wolfgang Engelmann .Foto: Inga Kronfeld

mann das »Plattdüütsch-Forum

Kreis Herzogtum Lauenburg«. Natürlich

beteiligt sich auch Mölln

an diesem Forum. Nachdem Curt

Smidt vor sechs Jahren seine ehrenamtliche

Tätigkeit im Forum

antrat, wird er nun durch Axel

Schulze abgelöst.

Möllns Bürgermeister Engelmann

und Bürgervorsteherin Lieselotte

Nagel dankten Smidt für seine Tätigkeit

in den vergangenen Jahren

mit einem wertvollen Buchpräsent

und begrüßten Axel Schulze

mit einer Urkunde und »Mölln-

Krawatte« (für die offiziellen An-

lässe). Dem gebürtigen

Mecklenburger und heutigen

Möllner, Schulze

liegt Plattdeutsch sehr am

Herzen – auch wenn er

vor vielen Jahren vom

»Meckelborger Platt« ins

Lauenburgische wechseln

musste. So groß mag

der Unterschied zwischen

den einzelnen

Mundarten für den flüchtigen

Zuhörer zwar nicht

sein, doch es gibt ihn. Inzwischen

spricht Schulze

jedoch das »Lauenburger

Platt«. Gerade die Jüngsten

haben es Schulze angetan

und so ist es nicht

verwunderlich, dass es zu seinen

liebsten Aufgaben gehört, in den Kindergärten

in spielerischer Runde mit

den Kleinen Platt to snacken. Jeden

Tag ist Schulze in Plattdeutscher Mission

unterwegs – und »...dat mökt so

een Spaß...«, so Schulze, der Mölln

im Forum vertreten wird. Walsemann:

»Der persönliche Kontakt ist

alles, Plattdeutsch kann nicht laufen,

wenn wir den Kontakt zu den Kindern

nicht pflegen.«

idual-Reise nach Pommern

Ausflüge

ab

398,-

inkl. Versicherung

■ Ausflug nach Tempelburg

■ Bootstour auf dem Dratzigsee

mit dem Motorboot oder unter Segeln

■ Ausflug nach Kolberg an die Ostsee

■ Kutschfahrten in die landschaftlich reizvolle

Umgebung Heinrichsdorfs und Tempelburgs

Oben aufgeführte Ausflüge sind im

Reisepreis inbegriffen.

... erstmals vom 17. bis 23. Juni 2009

Die Reise ist so geplant, dass ausreichend Zeit für individuelle

Wünsche bleibt, wie der Besuch Ihres Geburtsortes, eigene

Ausflüge in die Region, Fahrradtouren, Bootstouren, Ausritte etc.

Alle Ausflüge sind selbstverständlich inkl. Verpflegung, Picknick

oder Buffet; abends am Grill, am Buffet sowie mit Vorträgen,

Tanz und anderen Beiträgen.

Beratung und Buchung:

Frau Lenhardt-Newburn

Tel. 04151 - 88 90 24

Schefestraße 11 · 21493 Schwarzenbek · www.viebranz.de

5 | 09 | AKTUELL 19


Die Ausstellung

Mit einer Idee fing es an ...

Mölln (rg.) ... und nun steht ein Musterhaus für Interessierte »An der

Kuhkoppel 1« in Mölln!

Auf ca. 80m² Wohnfläche und ca. 750m² Grundstück erwarten Tanja und

Rainer Weber am 8. Mai zwischen 11 und 18 Uhr all jene, die den frischen

Wind lieber draußen lassen möchten und sich nach neuen Fenstern,

Rollläden oder Haustüren umschauen möchten. Mit der Eröffnung

des Musterhauses erfüllt sich für das Ehepaar Weber nach fünf Jahren

Selbstständigkeit ein Traum, denn nun befindet sich das Büro mitten in

einer Ausstellung zum Anfassen. Über Insektenschutz und Markisen bis

hin zu Kellerschächten oder Plissees und Fußböden – der Rollladen- und

Jalousiebaumeister mit Zusatzausbildung zur Elektrofachkraft Rainer

Weber erfüllt seinen Kunden (fast) alle Wünsche rund ums Haus. Selbst

die Elektro-Anschlüsse für Rollläden mit Motor werden fachgerecht ausgeführt.

Mit tollen Jubiläums- und Eröffnungsangeboten im Mai startet

Rollladentechnik Weber in den Sommer.

Sie möchten unbedingt bei der Eröffnung des Musterhauses dabei sein –

und das ohne Navi? Dann schauen Sie doch mal „An der Kuhkoppel 1“

in Mölln vorbei: durch die Innenstadt Richtung Ratzeburg oder von der

Mega Company kommend ... in beiden Fällen gegenüber von Getränke

Stapelfeldt Richtung Lankau abbiegen und dann die erste Straße links

einbiegen. Auf der linken Seite befindet sich dann das Musterhaus!

Die Verbindung macht´s ...

Wenn sich zwei Firmen zusammentun, kann es für die Kunden nur von

Vorteil sein! Rund um das Musterhaus wurden verschiedene Pflaster verlegt,

Rasen gesät und mit der Anpflanzung und Begrünung des Grundstücks

durch Dirk Mosch begonnen. Auch hier kann sich der Kunde entsprechende

Anregungen für die Umgestaltung seines Heims holen.

20 AKTUELL | 5 | 09

Lust auf Neues?

Sichern Sie sich Jubiläums- und

Eröffnungsangebote im Mai!

NEUERÖFFNUNG!

Besuchen Sie uns am 8. Mai

zu unserem TAG DER OFFENEN TÜR

HERZLICH WILLKOMMEN

für Groß und Klein

bei Würstchen, Kaffee, Sekt und ...

An der Kuhkoppel 1, Mölln, Tel. 04542 /85 07 57

Text: S. Riege

Metallbau

Henning

Wittkamp GmbH

Wintergärten

und Vordächer

Garagentore

und Pforten

Zäune und Geländer

Schmiedestraße 1

21493 Sahms

Telefon 04151/42 53

Fax 04151/8 27 71

www.metallbau-wittkamp.de

Fenster

Türen

Tore

Insektenschutz

Rollladen

Markisen

Jalousien

Rollos

Plissee

VELUX

Service

Reparaturen

Schloss- und

Schlüsseldienst

Umbauten auf

Elektroantrieb;

inkl. Anschluss

Rollladen Rollladen

Technik Technik

Weber

• Rollladen- Rollladen- und

Jalousiebaumeister

Jalousiebaumeister

• Elektrofachkraft

Elektrofachkraft

• Metallbauer

Metallbauer

(Konstruktionstechnik)

(Konstruktionstechnik)


zum Anfassen

�����������

�� ���� ������

° Fachhändler und Servicestützpunkt

vieler namhafter Hersteller

° Baumaschinen (neu und gebraucht)

° Baugeräte, Kommunalgeräte

° Werkzeuge und Arbeitsschutz

¢ �������

� ����������

¢ �������

Baumaschinen

����� ������ ° �������������� � ����� ������������ ° ������������ �� �

Tel. 04 51/ 87 97 40 ° Fax 04 51/ 8 79 74-74 Tel. 0 45 42 / 84 12 52 ° Fax 0 45 42 / 84 12 53

��������������������������� ��������������������������

Kies & Sand

aus Mölln, Groß Pampau und Neu-Güster

Füllsand · Betonkies · Mauersand · Estrichkies · Mutterboden · Natursteine u.Wegebaustoffe

Wir liefern auch Kleinmengen.

www.kieswerke-ohle-lau.de

23879 Mölln, Am Herzberg 1 · Tel. 04542 / 83 04 40 · Fax 04542 / 82 22 70

21493 Groß Pampau, Kankelauer Weg · Tel. 04151 / 38 16 · Fax 04151 / 38 60

Ihr Meisterbetrieb

• Vertikutieren mit Abfuhr

• Nährstoffgaben für Rasen u. Rabatten

• Pflasterungen aller Art

• Zäune, Teiche u.v.m.

Ihr Experte für

Garten & Landschaft

sicher · zeitlos · schön

Wir gratulieren der Firma

Rollladen Technik Weber

zu den neuen Ausstellungsräumen und

wünschen für die Zukunft weiterhin viel Erfolg!

Den Sommer stilvoll genießen

– mit markilux Markisen!

www.markilux.com

zertifizierter

Competence

Partner

5 | 09 | AKTUELL 21


Die Ausstellung zum Anfassen

- Anzeige -

E. Möller Garten- und Landschaftsbau

Dirk Mosch übernimmt das

Büchener Traditionsunternehmen

Mölln (cks) - Gärtnermeister

Dirk Mosch hat die seit über 23

Jahren bestehende Büchener Firma

E. Möller Garten- und Landschaftsbau

von Elke und Peter

Möller übernommen und wird

ab sofort die Belange des Unternehmens

in bewährter Art und

Weise fortführen. Neuland betritt

der Gärtnermeister im Garten-

und Landschaftsbau damit

aber nicht. Dirk Mosch ist bereits

seit zwölf Jahren in dem Betrieb

als Meister tätig und ein

echter Fachmann rund um landschaftsgärtnerische

Arbeiten, der

zudem auch FLL-zertifizierter

Baumkontrolleur ist. Baumfällungen

und Schnitt, das Häckseln,

Stubbenfräsen sowie die

Verkehrssicherheit von Bäumen

gehören zum täglichen Geschäft.

Gärtnerische Neuanlagen, Teichbau,

Bachläufe, Be- und Entwässerung,

das Vertikutieren und

andere Rasenpflege sowie die allgemeine

Gartengestaltung runden

das Angebot von Dirk

Aluminium-Vorbaurollladen bieten Sicherheit

und sind echte Energiesparer!

Mosch ab. Doch auch Pflasterarbeiten

und Zaunbau werden

von der Firma E. Möller fachgerecht

und kompetent ausgeführt.

E. Möller - Garten- und

Dirk und

Christel Mosch.

FRÜHLINGSFRISCH:

STARKE PRODUKTE

STARKE PREISE!

MADE IN GERMANY

Eröffnung

Wir wünschen unserem

Partner

Rollladen Technik Weber

alles Gute zur Eröffnung

des neuen Ausstellungshauses!

Landschaftsbau, An der Kuhkoppel

8, 23879 Mölln, Telefon

04542-88657, mobil 0171-

2022165, Fax 04542-8293839,

E-Mail: GalaMo@t-online.de.

��������������

��������������

�������� �������� ����������������������������

����������������������������

�� �� �� ���������������

���������������

���������������������������

���������������������������

���������������������

���������������������

�����������������������������������������������������

������������������������������������������������

���������������������������

����������������������������������������������

������������������������������������������������

��������������������������������

�����������������

������������������

Foto: Christina Kriegs-Schmidt

������������������������

������������������������


Neu-Allermöhe (ml) - Der

Nachwuchs aus Hamburgs

kinderreichstem Stadtteil

Neu-Allermöhe (ein Viertel

der Einwohner ist jünger als

18) nutzt seit gut drei Monaten

ein ganz besonderes Angebot:

Die SpielScheune der Geschichten

am Marie-Henning-

Weg 1 ist täglich geöffnet für

alle Kinder bis zwölf Jahre, die

auf der hölzernen Kletterarche,

der Hüpfburg und dem

Kletterberg in der Halle spielen

und toben oder im Saal

der Geschichten Märchen aus

vielen Ländern hören möchten.

Dabei lockt beispielsweise

ein bestimmtes Motto wie

kürzlich die Seefahrertage, zu

denen Dominique Görlitz mit

einem Schilfboot gekommen

ist und den Kindern anhand

des Modells von seiner Atlantikfahrt

erzählte.

»Außerdem haben wir mit den

Kindern Boote aus Holz gebaut

und Geschichten von Piraten

und Seeleuten erzählt«,

sagt Ulla Moser, die den Trägerverein

der SpielScheune,

den Verein für Kinder- und Jugendförderung

in Neu-Allermöhe,

vor dreizehn Jahren

mitgegründet hat. Sie kam

über ihre Theatergruppe in der

Kirchengemeinde Bergedorfer

Marschen zur SpielScheune

und ist dort die einzige hauptamtliche

Kraft, erstellt Konzepte,

bereitet Veranstaltungen

und Feste verschiedener

Kulturen wie das islamische

Fastenbrechen, das jüdische

Jom Kippur oder Neujahrsfeste

vor und ist als Märchenerzählerin

aktiv. Ziel ist, das

Verständnis von Kindern und

Jugendlichen unterschiedlicher

Religionen füreinander

zu fördern.

Dass die Scheune eigentlich

gar keine Scheune, sondern

ein eher schlichter Beton-Hallenbau

ist, liegt an den Kosten:

»Die hätte man nicht heizen

können«, sagt Andreas

Kalkowski. Für ihn und die an-

SpielScheune der Geschichten: Einmalig in Deutschland

Das Herzstück

ist die Arche

deren Ideengeber hat sich mit

der Scheune ein fünf Jahre alter

Traum verwirklicht: »Wir

wollten einen großen Spielplatz

für Kinder«, sagt er.

600.000 Euro haben die Bauträger

für die Realisierung gegeben,

400.000 Euro kamen

als Spenden dazu, unter anderem

vom Rotary-Club und der

Aktion Mensch.

Den Kindern ist das Baumaterial

egal. Dazu trägt neben

dem bunten Programm sicher

die liebevolle Ausstattung bei.

So hat Kunstmaler Gerd Hoffmann

den »Saal der Geschichten«

mit phantasievollen

»Fenstern« ausgestattet. Ein

angedeutetes Zeltdach und

bunte Orientteppiche lassen

Raum und Zeit vergessen,

wenn Ulla Moser oder einer

ihrer sieben Märchenerzähler-

»Kollegen« zweimal täglich

phantasievoll verkleidet zu erzählen

beginnt. Übrigens hat

Ulla Moser auch ihre Tochter

Marlene Schumann für die Arbeit

mit den Kindern begeistern

können: Sie ist ehrenamtlich

in der Krabbelgruppe aktiv.

Unterstützt wird sie außerdem

im Rahmen des »Jugendclubs«

von zwölf- bis 15-jährigen Jugendlichen.

Ihr Lohn: Die Freude am Helfen

und einmal monatlich der

kostenlose Besuch der Jugendclub-Party

in der SpielScheune,

die inzwischen auch einen

Filmclub anbietet. Ihre Motivation:

Jamielee, 14, macht gerade

ein Praktikum, Nadine,

13, »Es ist wichtig zu helfen«,

Marcel, 14, »Es macht mir

Spaß«, Lisa, 13, die ihr Gemeindepraktikum

macht, im

You-Go-Team aktiv ist, Svea,

13, vom Kinderburg-Team sowie

Svetlana, 16, Julia, 15, und

Florian, 17, die auch gern mit

Kindern spielen.

Wenn im Sommer das Wetter

eher nach draußen lockt, wird

die SpielScheune mit dem Zelt

auf Tour durch den Stadtteil

und angrenzende Orte gehen

und auch mal am Wasser zu

finden sein: »Das Fleet ist nur

20 Schritte entfernt«, erläutert

Ulla Moser.

Das Projekt wurde von Menschen

aus dem Stadtteil um

Pastor Andreas Kalkowski mit

dem Trägerverein für Kinder-

und Jugendförderung in Neu-

Allermöhe initiiert und sucht

bundesweit seinesgleichen –

noch. Vielleicht finden sich ja

bald engagierte Menschen, die

in ihrem Ort etwas Ähnliches

verwirklichen wollen? Die

SpielScheune trägt sich durch

die Eintrittsgelder. Für Stadtteilveranstaltungen

oder Familienfeste

kann der Erzähl-

und Feiersaal auch gemietet

werden. Die ganz Kleinen bis

drei Jahre sind in der Krabbelgruppe

gut aufgehoben, wo sie

einmal wöchentlich mit ihren

Eltern Singspiele und vieles

mehr machen. Für Erwachsene

gibt es übrigens auch Geschichten,

so ging es kürzlich

um die Geschehnisse im Gaza-Streifen.

Außerdem ist eine Näh- und

Werkgruppe in Planung, denn

es sind immer Kostüme zu nähen

oder Gerätschaften zu reparieren.

Selbst die Älteren

kommen nicht zu kurz: Montags

sind »Senioren in Bewegung«.

»Wir brauchen das Wissen von

anderen, die mehr Erfahrung

haben, unter anderem im pädagogischen

Bereich«, sagt

Kalkowski, der sich über

»Menschen, die uns besuchen«

ebenso freut wie über

tatkräftige Helfer.

Die Öffnungszeiten der Spiel-

Scheune der Geschichten, Tel.

040 - 32 84 83 58, sind montags

bis freitags von 9 bis 19

Uhr sowie am Wochenende,

an Feiertagen und in den Ferien

von 10 bis 19 Uhr.

Weitere Infos finden Sie im Internet

unter www.spielscheu

ne-der-geschichten-de

Kneipp-

Termine

im Mai

Mölln (zrml) - Mittwoch, 6.

Mai, 18.30 Uhr: Mit Kneipp

in die Sommerfrische. Marina

Bärend wird einen Vortrag

mit Demonstrationen zum

Mitmachen über Kneipp-Wasseranwendungen

halten.

Die beruhigende, erfrischende

Hydrotherapie hilft auch bei

Kreislaufproblemen. Kneipp-

Tretbecken, neben Hotel

Schwanenhof, Schwanenhof.

Montag, 11. Mai 11.30 Uhr:

Treffpunkt: Bahnhof Mölln,

Wanderung durch die grünen

Auen Möllns.

Die etwa sechs Kilometer lange

Wanderung um den

Schmalsee (organisiert vom

Kneipp-Verein Lübeck) wird

durch eine Wildpflanzenführung

und Wassertreten aufgelockert.

Montag, 11. Mai, 18 Uhr:

Wildpflanzenführung, Thema

Bärlauch. Wohl kein

Kraut der Erde ist so wirksam

zur Reinigung von Magen, Gedärmen

und Blut wie der Bärlauch

(Pfarrer Künzle).

Kneipp-Tretbecken, neben

Hotel Schwanenhof.

Sonnabend, 16. Mai, 14 Uhr:

Workshop »Klopfen Sie sich

frei mit MET«. Die Präventologin

Doris Weimer wird erläutern

und mit Übungen vorstellen,

wie mit Meridian

Energie Techniken belastende

Gefühle wie Angst, Trauer

oder Schuldgefühle beklopft

und aufgelöst werden können.

Gemeinschaftshaus, Seestraße

47

Anmeldung erforderlich

Montag, 25. Mai 19.30 Uhr:

Wie schmeckt der wilde

Frühling. Die Heilpraktikerin

und Gesundheitsberaterin Elfriede

Hübner wird eine Auswahl

an mitgebrachten Wildpflanzen

zeigen und ausführlich

erklären. Es werden Gerichte

mit Wildpflanzen vorgestellt

und verkostet. Gemeinschaftshaus,

Seestraße

47. Anmeldung erwünscht.

Weitere Infos und Anmeldung

unter Tel. 04542 – 68 97.

5 | 09 | AKTUELL 23


AW-Malerservice -

der Profi hilft!

Mölln (rg.) Bereits seit 1. Mai

2006 bietet Andreas Weischedel,

Inhaber der Firma AW-Malerservice,

mit Erfolg seine

Dienstleistungen an Privatkunden,

Firmen und Wohnungsgesellschaften

an. »Höchste Zeit

auch für Heimwerker, etwas zu

tun«, so der Profi. Nun bietet

AW-Malerservice ab dem 9. Mai

2009 einen Farben-Lagerverkauf

an. Heimwerker haben

nicht nur die Möglichkeit Farben,

Lacke oder Tapeten in Profiqualität

preiswert zu erwerben,

sondern auch die erforderlichen

Werkzeuge zu mieten

(z.B. Kleistermaschine, Laminatschneider,

Bautrockner).

Natürlich steht Andreas Weischedel

mit fachlicher Kompetenz

beratend zur Seite – Materialien

und Werkzeuge werden

auf die Bedürfnisse des

Kunden abgestimmt. Sogar ein

Farbservice ist möglich: Fassadenfarben

und Innenwandfar-

So könnte Ihre Wand bald aussehen... Foto: aktuell

24 AKTUELL | 5 | 09

ben (Caparol, Sigma) können

im Wunschfarbton angemischt

werden. Innerhalb von 24–48

Stunden wird die »eigene Farbe«

nach Hause geliefert.

Sie möchten Streich- oder Tapezierarbeiten

sowie Laminat-Verlegung

durchführen lassen?

Nun, auch hier bietet die Lagerausstellung

einen ersten Eindruck

und Ideen für Ihr zuhause.

Ein kostenloses Angebot

(nach Besichtigung und Aufmaß

Ihres Vorhabens) ist selbstverständlich.

Das AW-Malerservice Lager befindet

sich auf dem Hof vom

Bauunternehmen Wischnat,

Zeppelinweg 5 in Mölln und

hat jeden Samstag in der Zeit

von 8 bis 12 Uhr (oder nach Absprache)

geöffnet. Informieren

Sie sich auch im Internet unter

www.aw-malerservice.de oder

nehmen Sie unverbindlich unter

0160/96 273 586 Kontakt

auf.

Interkommunale

Zusammenarbeit

bei Geodaten

Mölln (zrml) - Die Stadt

Mölln setzt seit kurzem ein

Grünflächeninformationssystem

ein. Damit kann das zuständige

Forst- und Grünflächenamt

der Stadt die Grünanlagen

und Bäume effektiver

erfassen und bewerten. Auch

die Kontrolle und Pflege der

einzelnen Objekte lassen sich

optimaler planen. So können

beispielsweise die vor Ort festgestellten

Schäden sofort über

ein mobiles Erfassungsgerät in

das System eingegeben werden.

Da die Stadt Mölln über

kein hausweites Geoinformationssystem

verfügt, nutzt die

Stadt für die Darstellung der

Flächen und Bäume das Web-

GIS des Kreises. Hierzu wurde

als 1. Schritt die gesamten

Geodaten in einen Kartendienst

online gestellt. So kön-

nen sich die Mitarbeiter der

Stadt die Flächen über den

Browser anzeigen lassen. Diese

können dann mit weiteren

Geodaten wie topographischen

Karten oder Luftbildern

verschnitten werden.

In einem zweiten Schritt soll

dann das Grünflächeninformationssystem

der Stadt bidirektional

mit dem WebGIS

des Kreises verknüpft werden,

so dass beispielsweise Bäume

direkt nach Eingabe in der

Fachdatenbank auch im Web-

GIS dargestellt werden. Auch

die Grünflächen sollen zukünftig

durch die Mitarbeiter

der Stadt mittels Webtechnik

erfasst und bearbeitet werden.

Entsprechende Vorarbeiten

finden zurzeit statt. Das Projekt

soll bis spätestens zum

Sommer abgeschlossen sein.

Wer hat Angst

vorm bösen Wolf?

Büchen (ik) – Es gibt einen Comic,

da ist Vater Wolf der Böse,

der den drei kleinen Schweinchen

nachstellt und auch sonst

nichts Liebreizendes an sich hat

– allerdings ist er auch nicht besonders

clever und manövriert

sich von einer Katastrophe in die

andere. Im Kontrast dazu steht

sein Sohn »Wölfchen«: Bester

Freund der drei kleinen

Schweinchen und stets hilfsbereit

– doch weder das eine

noch das andere hat etwas mit

der Realität zu tun.

Der Wolf ist ein Wildtier, genauer

ein Raubtier – aber noch lange

keine Bestie. Er ist einfach nur

ein wildlebendes Tier mit

all seinen Bedürfnissen

und Gewohnheiten,

wie die

Natur sie

ihm mitgegeben

hat, und

genau so

sollte er

auch angesehen

werden.

Weder

kann man

ihn zum

zahmen

Schmusetier

machen noch zum

Ungeheuer, das man

gnadenlos verfolgen und töten

muss. Die Realität liegt irgendwo

dazwischen. Wo genau?

Das zeigte die Ausstellung »Willkommen

Wolf« im April in der

Priesterkate in Büchen. Aus aktuellem

Anlass, denn der Wolf

ist wieder da! Nun, Wölfe gibt es

in Mölln und Umgebung noch

nicht, aber trotzdem ist es einen

Denkanstoß wert, sich mit dem

Gedanken vertraut zu machen,

dass es vielleicht irgendwann

»normal« ist, dass Wölfe wieder

in Deutschland leben (können).

Doch warum das alles? Ja, warum?

Warum hat man sich für

den Seeadler, die Kraniche oder

das Wisent so eingesetzt und ist

bemüht, diesen Tieren ein Zuhause

zu geben? Es ist einfach eine

Bereicherung und ein Stück

»Lebensraumrückgabe« an diese

Tiere, die einst hier zu Hause waren

– bis der Mensch sie vertrieben

hat. Ob es gerade mit dem

Wolf geht, ist fraglich. Wo sind

Foto: Inga Kronfeld

seine Rückzugsorte in diesem

dicht besiedelten Land? Wo ist

seine Nahrung und gibt es genug

davon (jeden Tag Reh auf der

Speisekarte geht auch nur eine

bestimmte Zeit)? Einerseits sind

die Naturschutzverbände dafür,

dass der Wolf wieder ein Zuhause

in deutschen Wäldern findet,

andererseits sollen die Wälder

aber »offen« sein, für jegliche

Aktivitäten (Joggen, Wandern,

Pilze suchen und vieles mehr).

Alle Tiere – und auch Menschen

– brauchen aber ihren Rückzugsort

der ungestörten Ruhe. Setzen

sich die Jäger (die ja bekanntlich

nicht nur Tiere totschießen) dafür

ein, unterstellt man

ihnen, nur alles für

sich haben zu

wollen. Auch

der Wolf

braucht

seine Ruhe

und

seinen

Rückzugsort.

Was

passiert,

wenn

der Wolf

seine natürliche

Scheu verliert

und sich an den

Menschen gewöhnt?

Sicher geht es nicht so

»harmlos« zu wie bei den menschenverwöhntenStadt-Wildschweinen

in Berlin. Es ist das

uralte Lied aller Lebewesen –

Mensch und Tier: Veränderung

macht Angst – bis man sich an

die neuen Bedingungen gewöhnt

hat, dass es nun anders

ist, und dann findet man plötzlich

Gefallen an den neuen Begebenheiten.

Oder nimmt sie

»zähneknirschend« hin.

Es gibt Länder, wo es ein Nebeneinander

mit Menschen, Haustieren

und Wölfen gibt, aber da

ist auch alles ganz anders. Warum?

Warum nicht auch hier?

Fragen über Fragen und noch

lange keine befriedigenden Antworten.

Doch es wird sicher noch lange

Zeit brauchen, bis der Wolf vielleicht

sein deutsches Zuhause

gefunden hat. Wer mehr über

das Thema Wolf erfahren möchte:

www.Willkommen-Wolf.de


16.

Herzlich willkommen!

16. Möllner

Wirtschaftsschau

23. + 24. 5. 2009

Die 16. Möllner Wirtschaftsschau am 23. und 24. Mai 2009 auf dem Gelände

des Schulberges wird erneut zum »Schaufenster unserer regionalen Wirtschaft«.

Sie fällt leider in eine Zeit starker wirtschaftlicher Turbulenzen. Fachleute

sprechen von der schwersten Finzanz- und Wirtschaftskrise nach dem

2. Weltkrieg. Die täglichen Negativmeldungen vergangener Wochen und Monate

machten dies nur allzu deutlich. Die Spuren sind tiefgreifend und betreffen

mit einer zunehmenden Verunsicherung inzwischen viele Lebensbereiche.

Umso erfreulicher ist es daher, dass es Verantwortlichen von Mölln Marketing

e.V. auch in dieser von vielen schlechten Wirtschaftsdaten geprägten Zeit gelungen

ist, die traditionelle Möllner Wirtschaftsschau wieder auf dem Schulberg

zu organisieren. Ihnen gilt unser Dank für das große Entertainment! Zu

danken haben wir auch den vielen Ausstellern aus Mölln und der Region, die

mit ihren Angeboten und Darbietungen wertvolle Einblicke in die Produktvielfalt

der heimischen Wirtschaft geben und damit ein deutliches, optimistisches

Zeichen setzen. Wir alle wissen, dass Ausstellungen dieser Art nicht nur

ein Ort sind, auf engsten Raum ein Querschnitt der Leistungsfähigkeit von

Handel, Gewerbe, Wirtschaft und Dienstleistung zu präsentieren. Sie sind auch

bestens zur persönlichen Kontaktaufnahmen, zum Erfahrungs- und Gedankenaustausch

geeignet. Dass dies erneut gelingen möge, wünschen wir allen

Beteiligten, verbunden mit der Hoffnung auf erfolgreiche Ausstellungstage!

Gerade in Zeiten schwieriger Konjunkturlage freuen wir uns auf Impulse zur

Stärkung und Belebung der lokalen Wirtschaft. In diesem Sinne hoffen wir

sehr, dass von der diesjährigen Möllner Wirtschaftsschau viele positive Signale

für unsere Region ausgehen mögen – auch wenn es nur »kleine Mosaiksteine«

sind, die die Weltwirtschaft sicher kaum beeinflussen können. Den zahlreichen

Besuchern aus nah und fern wünschen wir einen interessanten Messerundgang

und viel Spaß bei unterhaltsamen Rahmenprogramm auf dem Möllner

Schulberg!

Lieselotte Nagel

Bürgervorsteherin

Wolfgang Engelmann

Bürgermeister

Tel. 04541 / 89 89 58 · Fax 89 89 60

Robert-Bosch-Str. 21 · 23909 Ratzeburg

www.wintergaerten-thiele.de

Ambulante Pflege Tag und Nacht

Vivien Gehn-Hellmann, exam. Krankenschwester

Informieren Sie sich gerne unverbindlich

vor Ort auf der Gewerbeschau.

Ich freue mich auf Sie!

Ihre Vivien Gehn-Hellmann

Ihr persönlicher Pflegedienst für Mölln, Ratzeburg und Umgebung.

Live

bei uns auf der

Gewerbeschau:

Qualität und

Handwerkskunst aus

Deutschland

Der

kommt!

Ein Produkt

der gläsernen

Schuhfabrik

23879 Mölln – Hauptstraße 90

Besuchen Sie uns im

Glaspavillon auf

der Messe!

Glaspavillons · Terrassendächer

Ariane Vordächer · Alu Carport

Markisen

5 | 09 | AKTUELL 25


Exclusiv von

Auf dem Freigelände:

Gewinnen Sie bei uns ein FELT-Mountainbike*

26 AKTUELL | 5 | 09

16.

16. Möllner

Wirtschaftsschau

23. + 24. 5. 2009

Till- und Festspielweine

wunderbar vollmundige Tropfen (natürlich auch

zum Verkosten) auf der Gewerbeschau

Ute Wurr

Hansestraße 42 · 23879 Mölln · Tel. 04542 - 29 44

Eule und

Spiegel

2009

weinundmehrmoelln@t-online.de · www.weinhandel-moelln.de

Bundesstraße 4 · 23881 Breitenfelde

Tel. 0 45 42 - 85 66 70 · Fax 0 45 42 - 85 66 720

shop

0 45 42 / 82 76 46, Grambeker Weg 34, Mölln

*Teilnahme nur während der Gewerbeschau!


Besuchen Sie uns auf der

Möllner Wirtschaftsschau

23. + 24.05.2009

Ihr persönliches Erinnerungsfoto

mit der Wärmebildkamera auf unserem Stand

www.ksk-ratzeburg.de

Wirtschaftsschau Mölln

Alles

auf dem Punkt

Mölln (ik) – Zum sechzehnten Mal findet am 23. und

24. Mai in den Sporthallen und auf dem Freigelände

vor der Realschule und dem Gymnasium auf dem

Schulberg die große Gewerbeschau statt. Auf dieser großen

Schau, organisiert vom Verein »Mölln Marketing«,

wird es wieder viel zu sehen und zu erleben geben.

Nun mag sich manch einer fragen, »Wozu das alles?«

Doch auf der Gewerbeschau haben Sie die große Möglichkeit,

viele Gewerbetreibende aus Mölln und Umgebung

»auf dem Punkt« zu haben. Hier können Sie vergleichen,

Ideen sammeln und Pläne fassen. Sicher wird

Ihnen viel Neues begegnen, nicht nur an Produkten,

auch an Firmen, die Sie vielleicht bis dato noch gar

nicht gekannt haben, oder nicht daran gedacht haben –

und dann ist es plötzlich genau die Firma, die das hat,

was Sie schon so lange suchten...

Bummeln, inspirieren lassen, klönen, genießen – also,

auf zur großen Gewerbeschau - stärken Sie mit Ihrem

Interesse dem örtlichen Gewerbe den Rücken.

� Kreissparkasse

Herzogtum Lauenburg


16.

16. Möllner

Wirtschaftsschau

23. + 24. 5. 2009

%

Individuelle Schmuckgestaltung

Reparaturen • Umarbeitungen • Anfertigungen

Goldschmiedemeisterin

Anja Jurkschat · Wasserkrüger Weg 74 a

23879 Mölln · Tel. 04542 - 83 59 48

%

HAUPTSTRASSE 52 AM ZOB – MÖLLN

Abfallwirtschaft

Südholstein

Bei uns sind Sie in guten Händen!

Besuchen Sie uns

auf der „Möllner

Wirtschaftsschau“

Haben Sie Fragen? – Wir sind für Sie da!

Servicetelefon (0800) 29 74 001* · www.awsh.de

* kostenlos aus dem deutschen Festnetz

… wer sonst!

%

%

%

Messe-

Messe-

%

Preise

%

die begeistern!

ANGEBOTE UND IDEEN

FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG

WOHNANGEBOTE:

�� WOHNGRUPPEN IN MÖLLN, GEESTHACHT, HAGENOW UND KNEESE

� AMBULANT BETREUTES WOHNEN IN DEN LANDKREISEN

HERZOGTUM LAUENBURG, LUDWIGSLUST

UND NORDWESTMECKLENBURG

WERKSTÄTTEN:

� IN MÖLLN, RATZEBURG, SCHWARZENBEK UND GEESTHACHT

� IN HAGENOW, BOIZENBURG UND KNEESE

SENIORENTAGESSTÄTTEN:

� IN MÖLLN UND GEESTHACHT

INTEGRATIONSFIRMA:

� BIO-FACHMARKT „KNEESE ERLEBNISEINKAUF“ IN GEESTHACHT

FAMILIEN ENTLASTENDER DIENST IM KREIS HERZOGTUM LAUENBURG

... UND EINE BESONDERE VERANTWORTUNG FÜR KINDER:

� INTEGRATIVE KINDERTAGESSTÄTTEN

� PÄDAGOGISCHE FRÜHFÖRDERUNG

� BERATUNGSSTELLE FÜR INTEGRATION

Lebenshilfewerk Mölln-Hagenow gGmbH, Herrenschlag 10a, 23879 Mölln

Tel./Fax: 04542 – 8467 0/88 lhw@lhw-verbund.de www.lhw-verbund.de

5 | 09 | AKTUELL 27


So finden Sie uns ...

LHW

Vereinigte

Stadtwerke

Geertz Optik

Vorwerk

Heim

+

Haus

Hubertus

Apotheke

Paul

Orth

Der

Uhrmacher

Caribian

Fitness

Mensa

Reimaxx

Neue

Goldschmiede

Siemers

Thalmann & Gohl

Fa. Eggert

Volks- + Raiffeisen

Deutsche

Bundesbank

Ambulante

Pflege

Halle B

Häusliche

Nitsch

Wohngut

Abfallwirtschaft

Sonnenwald

Mega Company Mölln

Kreissparkasse

Pierre

Lang

Arkorver Provinzial

Hansa Alarm

Weingut

Wehrhof

K4 Wehmer Koch Freynick Solartechnik

Möbel Zimmermann

Raumausstattung

Trage

Kroll

Rota

trac

Gebr. Meyer

Nova Port

Rako

Schule

Wein

portas HUK Wolter DWN E-Plus

& mehr

Wühlmaus

Zum

Außengelände

Zum

Außengelände

Außengelände

Computerladen

DWN - Media

IT-Dienstleistungen

Vor-Ort-Service

Verkauf

Beratung

Dieter Neske

Tel. 04542/

8 29 38 51

- Anzeige - Energie sparen

Klamottenladen

– die etwas andere

Klamotte –

Handarbeit aus

Leinen und Walkloden

Große Größen

Gudower Weg 45 · Mölln

Kerstin Burkel

Tel. 04542/

827 121

Messe-Sonderkreditprogramm der KSK

Modernisieren

(zrml) - Wer heute über Modernisierungsmaßnahmen

nachdenkt, will meistens auch

Energie sparen. Denn die Energiekosten

sind in den vergangenen Jahren massiv gestiegen

und werden immer weiter steigen. Es

gibt diverse Möglichkeiten, im Bereich der

eigenen Immobilie Energie zu sparen, die

Umwelt zu entlasten und gleichzeitig den

Wohnkomfort zu steigern.

Das Thema Modernisieren hat die Kreissparkasse

zu ihrem Themenschwerpunkt bei der

diesjährigen Möllner Wirtschaftsschau gemacht

und bietet extra für die Messe ein Sonderkreditprogramm

an.

Informieren Sie sich auf der Messe und sichern

Sie sich am Stand der Kreissparkasse

Ihren Anteil am Sonderkreditprogramm.

Ein Besuch des Standes lohnt sich auf alle

Fälle: Holen Sie sich ein kostenloses Erinnerungsfoto

mit der Wärmebildkamera –

gleich zum Mitnehmen.

Die Mitarbeiter der Kreissparkasse freuen

sich auf Ihren Besuch.


16.

16. Möllner

Wirtschaftsschau

23. + 24. 5. 2009

Suzuki-Vertragshändler

Kymco-Vertragshändler

Motorrad An- und Verkauf

Reparaturen · Umbauten

Zubehör · Bekleidung · Helme

Brunnenstr. 21

23881 Borstorf bei Mölln

Telefon 0 45 43 - 75 15

www.suzuki-daehn.de

Sanmann

Veranstaltungsservice

- Plakatservice

- Nachtwachen

- Mülltonnenservice

-Veranstaltungsdienst

0160 - 99 19 00 10

Motocycles ?Ab 3. Mai 2009

bei uns in den richtigen Händen

Ratzeburger Straße 43, 23879 MÖLLN

Tel. 04542 / 800 20

www.fiat-koester.de

... auf dem Außengelände!

04543-89 11 66

Dienstag

bis Samstag

ab 11.00 Uhr

bei

neukauf

Grambeker Weg, Mölln

Thüringer, Krakauer,

Frikadellen, Backfisch,

Schnitzel, Suppen/

Eintöpfe im Wechsel,

kalte/warme Getränke

und vieles mehr!

Vorbestellungen bitte unter

01520 /194 78 40

5 | 09 | AKTUELL 29


DAS SICHERSTE AUTO ALLER ZEITEN.*

DER NEUE RENAULT MÉGANE.

JETZT SCHON AB 14.990,- EURO** INKL. STAATL. UMWELTPRÄMIE

RENAULT MÉGANE EXPRESSION 1.6 16V 74 kW (100 PS)

• Klimaanlage

• CD-Radio mit MP3-Funktion

• Nebelscheinwerfer

• Elektrische Fensterheber vorne und hinten

• ESP, ABS, 6 Airbags

• Geräumiger Kofferraum (405 l nach VDA-Norm)

*37 * 37 von von 37 37 Punkten (für (für Insassenschutz) im Euro NCAP Crashtest (Crashtestverfahren 2008), 2008), punktpunktgleich mit Nissan Qashqai. ** Angebotspreis unter rechnerischer Einbeziehung der der staatlichen

Umweltprämie für die Verschrottung eines Altautos (mind. 9 Jahre alt alt und und mind. mind. 1 Jahr Jahr auf auf den den

Käufer zugelassen): Mégane Expression 1.6 1.6 16V 16 V 74 74 kW kW (100 (100 PS) PS) EUR Euro XX.XXX,– 17.490,- abzgl. abzgl. EUR Euro 2.500,– 2.500,-

Umweltprämie = Ihr Ihr Preis Euro EUR XX.XXX,–. 14.990,-. Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts 9,0, 9,0, außerorts 5,5, 5,5,

kombiniert 6,7; 6,7; CO2-Emmissionen CO2-Emissionen kombiniert: 159 g/km (Messverfahren gem. RL 80/1268/EWG).

Abbildung zeigt Sonderausstattung.

Ing.W. Riemer GmbH & Co. KG

Alt-Möllner Straße 14 - 18 • 23879 Mölln

Tel. (0 45 42) 80 90 - 0 • Fax (0 45 42) 80 90 25

info@riemer-moelln.de • www.riemer-moelln.de

30 AKTUELL | 5 | 09

GmbH & Co. KG

Qualität von Anfang an.

Industriestr. 11 · Mölln

Tel. 04542 - 83 84 26

Wir

sind

dabei!

Bereit für den

Frühling im Garten

Wir

sind dabei!

Heizöl · Diesel

Schmierstoffe

Kohlen · Pellets

Holz · Autogas

Heizung · Sanitär · Klempnerei

Inh. Rico Geese

Trammer Straße 4 · 21516 Woltersdorf

Tel. 0 45 42 / 56 07 · Fax 0 45 42 / 62 65

info@eggert-heizung.de

Der Kleine Meyer liefert direkt nach Haus. Ab 1 m3 .

Rindenmulch · Hackspäne · Brennholz

Zur Veredelung ihres Gartenboden

Rindenhumus in Spitzenqualität

Für Wege und Beetabdeckung

Rindenmulch in verschiedenen Absiebungen

Hackschnitzel ohne Rindenanteil

Weiter im Sortiment ab Lager Mölln zu erhalten:

1A-Buchenräucherspäne

German Pellets DIN Plus 6 mm

Einstreu-Späne Ballen

Premium Qualität – 20 kg Ballen

Das saubere Kaminholz von Gebrüder Meyer –

im 18 kg Karton

Diverses Buchen-Brennholz vorrätig

für Selbstabholer

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Ratzeburger Straße 45 - Mölln Nord

23879 Mölln

Tel. 04542 - 83 99 -0 Fax 04542 - 83 99 29

www.spaene-meyer.de


Wir reparieren alles – auch wenn nicht bei uns gekauft!

Waschmaschinen · Geschirrspüler · Trockner

Kühlgeräte · Espressoautomaten · Staubsauger

und natürlich alles rund um TV · HiFi · Video · DVD · Satellitenanlagen

· Telefon · ISDN · DSL sowie alles um den Computer.

Wir machen den Service für die Mega Company

Hotline: 04542 / 66 99 + 04542 / 850 524

Fax: 04542 / 850 529 · www.mos-moelln.de

im Hause der Mega Company

KRAFT

PAKETE

FÜR JEDEN EINSATZ

Extrastark, komfortabel und

sehr langlebig: Kraftpakete

für anspruchsvolle Rasenpflege,

für Gartenabfälle und

das Kultivieren von Böden.

Jetzt testen!

LVD Bernard Krone GmbH

Zeppelinweg 11 | 23879 Mölln

Tel. 04542-8549-0, Fax 854996

Ausschnitt aus unserem Sortiment

www.krone.de

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 7.30 - 17.00 Uhr

Wir beraten Sie gern.

OTTO PLOGMAKER GMBH

Messe-, Ausstellungs-, Lagerzelte, Festzelte

Leichtbauhallen, Partyzelte, Möbel,

Geschirr, Planen,

Großschirme, Marktschirme,Verleih,Verkauf

Informieren Sie sich vor Ort:

• Kiefernmöbel

• Polstermöbel

• Matratzen

• Markisenstoffe

& Planen

fürs Camping

Sie finden uns

auf dem

Freigelände

Dorfstr. 19, 21516 Tramm, Telefon 04156 / 3 27, Fax 04156 / 77 22

www.plogmaker-gmbh.de, info@plogmaker-gmbh.de

www.moebelzimmermann.de

Wir polstern Ihre Möbel,

Autositze, Wohnwagen-

& Motorradsitze

... und ganz neu: Deko und Accessoires

für Ihr Zuhause in großer Auswahl!

Viele Viele

tolle tolle

Messe-Angebote!

Messe-Angebote!

Noch mehr Auswahl in der Waldstadt:

Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr, Samstag 10 - 16 Uhr

23879 Mölln · Breslauer Straße 17 · 04542 / 85 45 60

Möbelmeile, Mölln Waldstadt (ehemals Schlummerglück)

5 | 09 | AKTUELL 31


CITROËN

Neu- und Gebrauchtwagen

Reparaturen aller Art

Service · Wartung

TÜV im Haus

Autohaus Anhuth e.K.

Mustin/Rzbg. · 0 45 46 / 4 53

Neu- u. Gebrauchtwagen

Reparaturen & Service

Peugeot -

Service-

Vertragswerkstatt

Autohaus Anhuth e.K. · Mustin

☎ 0 45 46/2 22 · Fax 2 96

Miettransporter ...

... ab 5 € pro

Stunde *

* inkl. 25 km, zzgl. Kraftstoffkosten

Autohaus Autohaus Anhuth e.K. • · Mustin Mustin

☎ 04546/222

Mietwagenstation

Autohaus Anhuth e.K.

Autohaus Anhuth • Mustin

Mustin Schweriner · Schweriner Straße Straße 6 6

Tel.04546/222

Tel. 04546/222

Pannen- und Abschleppdienst

-Mietwagenstation

Vignetten u. Maut • Versicherungen

Reise- u. Unfallschutz

Reisekarten u. -bücher

Stadt- u. Landkarten

32 AKTUELL | 5 | 09

Die Landesstraße 218 wird saniert

(zrml) - »Das ist wirklich eine

tolle Sache«, freut sich der Ortsvorsitzende

der CDU Horst,

Christoph Beckmann, über die

demnächst beginnenden Sanierungsmaßnahmen

der Landesstraße

218 von Mölln nach

Horst.

Die Straße ist in einem so

schlechten Zustand, dass die

CDU Horst das Verkehrsministerium

des Landes Schleswig-

Holstein aufgefordert hat, hier

Abhilfe zu schaffen.

Die Gemeindevertretung aus

Horst hatte sich dem Antrag

einstimmig angeschlossen.

»Schön wäre es, die Bauarbeiten

... mehr Sicherheit

· PKW-Diagnose · Abgasuntersuchung HU § 29

· Bremsendienst · Reifenservice

· Wartungsservice · 24 Std. Notdienst

· Fahrzeugbau · Wabco-Servicediagnose

· Fahrtenschreiberpr. § 57b · Hydraulikservice

TTC-Service GmbH & Co. KG

Görlitzer Ring 12 a · 23879 Mölln

so durchzuführen, dass der

Pendler- und Ernteverkehr

nicht zu sehr beeinträchtigt

wird.

Aber jetzt herrscht erstmal große

Freunde, dass sich was tut,«

so der Fraktionsvorsitzende der

CDU Horst, Karl-Heinz Menck.

Platzregen ist keine Überschwemmung

Für viele Autofahrer beginnt

jetzt die schönste Zeit des Jahres:

Endlich können die Cabrio-

Fahrer offen durch die Lande

brausen. Doch der Open-Air-

Spaß kann schnell getrübt werden,

wenn es zum Schaden

kommt und der Kfz-Kaskoversicherer

nicht zahlen will. Lilo

Blunck, Vorstandsvorsitzende

des Bundes der Versicherten

(BdV), rät den Sportwagenfahrern:

»Machen Sie sich vor der

Cabrio-Saison ein Bild von

dem, was Ihnen passieren kann.

Versicherungen spielen dabei

eine große Rolle.«

Eben war der Himmel noch

blau, aber plötzlich geht ein

Platzregen hernieder. Weil Sie

das Verdeck nicht schnell genug

schließen konnten, setzt der Regen

das Wageninnere binnen

kurzer Zeit unter Wasser. Der

Versicherer muss nicht zahlen.

Denn nach dessen Verständnis

handelt es sich dabei nicht um

eine »Überschwemmung«.

Nicht nur das Wetter kann ursächlich

für eine böse Überraschung

sorgen. Schlimm,

wenn der eigene Versicherer in

Sachen Schadensersatz abwinkt,

etwa in diesem Fall: Das

Heckfenster aus Kunststoff hat

Knickstellen oder Kratzer bekommen.

Versichert ist aber nur

Glasbruch. Selbst bei einem

Bruchschaden kann es so zu

Problemen kommen, wenn das

Fenster aus Kunststoff und nicht

aus Glas ist. Und wenn das

Dach aufgeschlitzt, aber nichts

gestohlen wurde? Lilo Blunck:

»Ein solcher Vandalismusschaden

ist durch die Vollkaskoversicherung

gedeckt. Die Teilkasko

reicht dafür aber nicht.« –

Gleichgültig, ob das Cabrio offen

oder geschlossen ist: Nur

der Diebstahl von fest ein- oder

angebauten oder verschlossen

mitgeführten Teilen ist versichert.

Dazu zählt übrigens

auch das Radio.

Verschwinden etwa Sonnenbrillen

oder CDs aus dem Cabrio,

gibt es kein Geld von der Versicherung.

Lilo Blunck: »Fragen

Sie in solchen Fällen Ihren

Hausratversicherer, ob er für

den Diebstahl aufkommt. In

manchen Policen ist Einbruchdiebstahl

aus einem Kfz mitversichert.«

BdV-Tipp: Ob das Auto beim

Parken »oben ohne« bleiben

kann, hängt von Dauer und Abstellplatz

ab. Schließen Sie immer

Fenster sowie Türen und

rasten Sie das Lenkradschloss

ein. Ist es dunkel oder steht das

Cabrio in einer einsamen Straße,

sollten Sie das Dach auf jeden

Fall schließen. Das empfiehlt

sich ganz besonders auch

im Ausland.

(zrml)

LKW- und PKW-Werkstatt

Tel. 0 45 42 - 85 42 49

Fax 0 45 42 - 82 97 96

... im Straßenverkehr


Mölln (ik) – Wohnen hier vielleicht nur »brummelige« und schlecht gelaunte Menschen? Weit gefehlt. Der Name »Brummel -

brede« ist eine alte, historische und somit plattdeutsche Flurbezeichnung. Brede ist die Bezeichnung für Ackerstück, das mehr

breit als lang ist (oder mehrere Äcker in ansehnlicher Breite) und mit »Brummel« (Brummelbeer) ist die Brombeere gemeint.

Sicherheitstraining

für Motorradfahrer

Ratzeburg (zrjm) - Im Rahmen

einer gemeinsamen Verkehrssicherheitsaktion

bieten die Polizeidirektion

Ratzeburg, die

Bundespolizeiabteilung Ratzeburg

und die Kreisverkehrswacht

Herzogtum Lauenburg

auch in diesem Jahr wieder ein

Sicherheitstraining für Motorradfahrer

an.

Das Sicherheitstraining findet

im Ausbildungspark Lübeck,

Am Flugplatz 4 in Lübeck statt.

Termine, jeweils von 9 bis 17

Uhr:

Sonnabend, 9. Mai, Bremsen

und Kurven (Vier-Stunden-Kurse),

Sonntag, 10. Mai, Grundkurs,

Sonnabend, 16. Mai,

Grundkurs, Sonntag, 17. Mai,

REIFEN-LUDAT

Inh. Sven Bruhns

Jetzt Reifen

wechseln und

günstig

einlagern lassen!

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr

Sa. 8.00 - 13.00 Uhr

☎ 0 45 42 / 76 25

Breslauer Str. 3, Mölln

Frauentraining/Bremsen u. Kurven

(Vier-Stunden-Kurse),

Sonnabend, 6. Juni, Grundkurs,

Sonntag, 7. Juni, Fortgeschrittene,

Sonnabend, 5. September,

Grundkurs,

Sonntag, 6. September, Grundkurs.

Anmeldungen und Informationen

über Preise bei der

Polizeidirektion Ratzeburg, Telefon

04541-809–2130 oder

–2131.

E-Mail: verkehr.ratzeburg.pd@

polizei.landsh.de

Thomas Wolff, Betriebsleiter

• Schadengutachten

• Beweisgutachten

• Maschinenbewertung

Industriestraße 3

23879 Mölln

☎ 0 45 42 - 85 69 30 / 31

Sachverständigenbüro

Holger Burmester

Tel. 0 4542 - 8 77 98

Am Ziegelholz 17 • 23879 Mölln • Fax 83 64 47

Mobil 0171-7 70 28 29 • E-Mail: holger.burmester@arcor.de

• Fahrzeuglackierung

Lkw/Pkw/Anhänger

• Sportbootlackierung

• Zweiradlackierung

• Spotrepair

• Fahrzeugbewertung

• UVV-Prüfungen

• Arbeitssicherheit

• Unfallanalytik

Mo.-Fr. 7-18 Uhr

oder nach Absprache

Foto: Inga Kronfeld

5 | 09 | AKTUELL 33


ASC Breitenfelde kaum zu schlagen

(zrml) - Wie in den beiden vorangegangenen

Jahren, fand der

erste Lauf zum ADAC-Hansa-

Kart-Slalom-Pokal wieder in

Embsen bei Lüneburg neben

dem Fahrsicherheitszentrum

des ADAC Hansa statt.

Bei guten äußeren Bedingungen

ging der ASC Breitenfelde mit

sieben Fahrern in drei Altersklassen

an den Start. Auch in

diesem Jahr zeigten sich die jungen

Fahrer bereits bestens vorbereitet

und legten einen gelungenen

Start in die neue Saison

hin. Das Ziel in dieser Saison

ist, so der Sportleiter, ehrgeizig

definiert. Wie im Jahr 2008 sollen

mindestens drei Fahrer den

Sprung unter die ersten drei ih-

V.l.n.r.: 2. Platz: MSC Bad Schwartau, 1. Platz ASC Breitenfelde (Thomas Dohmann,

Lennart Eildermann, Arne Schütt, Rubens Eildermann), 3. Platz: MSC

Trittau. Foto: Gunnar Eildermann

rer Klasse schaffen und damit

zu den Norddeutschen und

Deutschen Meisterschaften fahren.

Für die vier neuen Fahrer

des ASC gilt es, sich in ihrer ersten

vollständigen Saison fest

auf einem Mittelplatz zu etablieren.

Die Ergebnisse des ASC aus

Embsen: Klasse 1 5. Platz: Rubens

Eildermann, 6. Platz: Luca

Popp. Klasse 2 1. Platz: Lennart

Eildermann, 11. Platz: Marcel-

Alexander Ritz, 17. Platz: Brian

Klemmer. Klasse 5 1. Platz:

Thomas Dohmann, 3. Platz Arne

Schütt.

Zur großen Freude aller mitgereisten

ASC-Fans gewannen

die Breitenfelder zum dritten

Mal nach 2007 und 2008 die

Mannschaftswertung.

Mölln's Autohäuser

Auf einem Blick ...

Über 1000 Gebrauchtwagen

auf unserer Webseite

... mehr Auto pro Klick!

www.autos-aus-moelln.de


Deutsche Clubmeisterschaft

Ruhige Hand und

gutes Augenmaß

Mölln (ik) – Am 10. Mai ist es so

weit: Der Modellbauclub Gudow

richtet die Deutsche Clubmeisterschaft

im LIGA Wett-

Harley-Davidson

Breitenfelde GmbH

Ihr autorisierter Vertragshändler

für Harley-Davidson & Buell

23881 Breitenfelde · Dorfstr. 17

Tel.04542-6403 · Fax 86334

Öffnungszeiten: Di. - Fr. 9 - 13 Uhr und 14 - 18 Uhr

Sa. 9 - 13 Uhr

Boote weit weg. Jede kleine

Windboe oder Welle (auf dem

Teich eher Wasserbewegung)

kann die Schiffchen vom Kurs

abbringen und somit fährt der

»Kapitän« nur Punktabzug ein.

Deutscher Clubmeister 2009

wird derjenige Verein, dessen

Dreier-Team die wenigsten Bojenberührungen

bei insgesamt

vier Kursfahrten geschafft hat.

Die Gudower Modellbauer erwarten

viele Gäste. Aus Heusenstamm,

Fulda, Büdingen, Kassel,

Oberhausen, Witten Gelsenkirchen,

Wuppertal, Cuxhaven,

Neumünster und Hamburg ha-

Gehen am 10. Mai auf »Große Fahrt«: Peter Meyer und Detlef Burmeister

(Vorsitzende des MBC-Gudow). Foto: Inga Kronfeld

bewerb des Nauticus Dachverbandes

in Kehrsen aus. Die

Clubmeisterschaft ist ein Fahrwettbewerb

für funkferngesteuerte

Schiffsmodelle, bei dem ein

festgelegter Kurs, durch Bojen

gekennzeichnet, zu durchfahren

ist. Teils vorwärts, teils rückwärts.

Das ist gar nicht so einfach,

wie es aussieht, denn für

den Kurs benötigt man schon eine

ruhige Hand an der Steuerung

und eine ordentliche Portion

Augenmaß, denn schließlich

sind die Markierungsbojen und

ben sich Vereine mit sicher vielen

interessanten Schiffsmodellen

angemeldet. Der Modellbauclub

Gudow, deren Mitglieder

nicht ausschließlich aus Gudow

sind, feiert in diesem Jahr sein

35-jähriges Bestehen und freut

sich daher besonders, diese

Clubmeisterschaft in Kehrsen

am Dorfteich ausrichten zu können.

Unterstützt werden sie dabei

vom Landgasthof Meincke

der den Teich zur Verfügung

stellt und die kulinarische Verpflegung

der Gäste übernimmt.

Ausreichend Parkplätze stehen

zur Verfügung und viel Platz

zum zusehen ist auch vorhanden.

Von jeder Seite sind die

Boote und Freizeitkapitäne gut

Gutachtenzentrale Mölln

– Schadengutachten

– Beweisgutachten

– UVV-Prüfungen

– Fahrzeug-/

Maschinenprüfungen

– Unfallanalytik

– Arbeitssicherheit

DEKRA-PARTNER

Mo. - Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Do bis 18.00 Uhr

0 45 42 / 83 05 02

sv-buero-moelln@arcor.de

www.sv-buero-moelln.de

Wir sind Ihr kompetenter Partner

... weil Vertrauen allein nicht reicht !

���������

������������

������������ Umweltprämie1 2.500,- €

������

�����������������������������

BMW ��� ���� ������ verdoppelt ��� ���� ��� ��� ��������

���������������������� die ����� ���������� Umweltprämie ������� ��� ������� ���

1

����������� ���������������� ��� ���������� ���������� ��� ��� ���� �� ���������

������������������ ��� ��������� ����������

��� ������������� ��������� ���� ����������

������������������ ��� �����

������ ��� ��� ��������� �������������������� ���

��� ��� ���� ��� ����� ��� �������������� ������ � ���������� ������������������ �������

��� ���� ��� ������ ���� �� ���������� ��� ���

������������ ��� ��� �������������� ��� �����

������������� ������������ ������ ��� ���������

���������� ������������ ����� ������� ��������

������� ��� ���� ������ ��� ��� �������������� �� ���� �����

��� ������������ ��������������������������

�� ����������� �����������

����������

��������� ��� ������������ ����� ��� ���������� ��� ��������� ��� ���

������ ��� ������������������ ��� ������������������ ��� �������������

�� ��� ���� �������

������������� ��� �������� ������� �����

�������� ���� ����������� �������������������

������������ �������� ����������������

�������������� ��������� ���

��������� �������������� Jetzt umsteigen: Sichern Sie sich den BMW 116i zu günstigen

Finanzierungsraten und sparen Sie 2.500,- € zusätzlich zur

Umweltprämie

�� �������� ���

���������� ����������� ���� �

��������� �� ������

������������ ��������� ���

�� ��������������

����� �� ������ ���

������������������� ����������� ��� ����� ���

���������� ��� ����� ��� ���������� ��� ����� ���

�������������� ����������� ��� ����

1

Nutzen Sie das exklusive Finanzierungsangebot für

den BMW 116i bei Ihrem BMW-Partner: Für nur

199,00 € monatliche Finanzierungsrate2 sichern

Sie sich ein klares Plus an Fahrfreude und ein Fahrzeug,

mit dem Sie dank modernster BMW Efficient

Dynamics Innovationen Kosten und Verbrauch

senken. Mit Ihrem bisherigen Fahrzeug und der

Umweltprämie aus dem Konjunkturprogramm der

Bundesregierung1 sparen Sie jetzt zusätzlich die

Anzahlung in Höhe von 2.500,- €.

Oder nutzen Sie die Umweltprämie1 , um sich einen

BMW Jahreswagen1 Unser Finanzierungsbeispiel:

zu attraktiven Konditionen

zu sichern.

2

BMW 116i, 3-Türer, Vorführwagen, EZ: 01/2009,

6-Gang, Stoff Elektra, Auto Start-Stop, Schaltpunktanzeige,

Fensterheber, elektr. Durchladesystem,

Radio Business CD, Funkfernbedienung,

Bordcomputer u.v.m.

Fahrzeugpreis: 22.000,00 EUR

abzüglich BMW Prämie2 2.500,00 EUR

Kaufpreis: 19.500,00 EUR

Effektiver Jahreszins: 4,99%

Anzahlung (Umweltprämie) 2.500,00 EUR

Laufzeit: 36 Monate

Zielrate: 11.220,00 EUR

35 monatliche Raten à 199,00 EUR

������������ ��������������� ��� ����������� ������������ ���������

��� ��� �� ����� ��������� ��� ���������� ������� ������������ ����� ���

�������� ������� ������������� ��� ����������� ������������ ����� ���

���������������� ������ ��� �� �������� ����� ������������ ���� ��� �������

������� ��� ��� ������ ��� �������� �� ��� ������������� ���� ��� ��� �����

��������� ��� ��������� ��� ������ �� ���������� ��� ��� ���� �����

��� ��� ���� ��� ���� ���� ������������� ��� ��� ���������� ������ ���

������������� �������������������� � Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,4 l/100 km, innerorts: 8,3 l/100 km, außerorts: 5,3 l/100 km,

CO2-Emissionen kombiniert: 152 g/km

1 Es gelten die Bestimmungen ������� gemäß ��� der ���������� Richtlinie �������������� zur Förderung des Absatzes von Personenkrarftwagen des Bundesministeriums

���� für Wirtschaft ������ ��������� und Technologie.Für ���� ����� �� � ��������������� die Gewährung ��� �����������������

der staatlichen Umweltprämie übernimmt die BMW AG keine Garantie.Weitere

����� ��� ��� ���� ����� ����� ����������� ����� ��������� ���������

Informationen zur staatlichen Umweltprämie sowie den Förderungsantrag finden Sie im Internet unter www.bafa.de. ���� ������ ����

2 Angebot mit

begrenzter Verfügbarkeit.Alle Preise verstehen sich inkl.19% Mehrwertsteuer.Ein Finanzierungsbeispiel der BMW Bank GmbH.

Stand 01.01.2009.Zzgl. Zulassung + Überführung 630,00 €.

������������ �� ����� ��� �����

���� ����� ������� ��� ����� �������


zu beobachten. Also auf nach

Kehrsen: ab zehn Uhr gehen die

ersten Boote zu Wasser. Die Siegerehrung

findet ab zirka 17 Uhr

statt.

��� ���

Nutzen Sie die

�������������� ������ �� ������

5 | 09 | AKTUELL 35


36 AKTUELL | 5 | 09

Neuwahl Seniorenbeirat

Interessen der Senioren vertreten

Lieselotte Nagel, Helmuth Schmidt, Wolfgang Engelmann hoffen auf eine regen Wahlbeteiligung.

Mölln (ik) – Alt sein, Senior

sein. Mit dem Älterwerden ändern

sich die Bedürfnisse und

Interessen der Menschen, wie

auch die Möglichkeiten, die eigenen

Rechte und Wünsche

durchzusetzen. Teils aus körperlicher

oder geistiger Verfassung,

teil aus Unwissenheit. Denn

wer kann schon alles wissen?

Die jüngere Generation ist in

der Regel im Vorteil, denn das

Internet – das meist auch von

jüngeren Menschen genutzt

wird, bietet ein riesiges Auskunftspotential.

Vielen »Alten«

ist das nicht möglich, denn zu

ihrer Zeit war das Internet nicht

so verbreitet oder noch gar

nicht vorhanden. Neulernen,

hinzulernen, sich mit neuen

technischen Dingen zu befassen

ist nicht für jeden Senior

solch eine Selbstverständlichkeit

wie für jüngere Menschen.

Die Wissenslücke der Gegenwart

ist da.

Trotzdem wollen ältere Menschen

informiert sein oder werden,

was ihre Belange betrifft.

Damit die Senioren in unserer

Gesellschaft »mitten drin« sein

können, wurden Seniorenbeiräte

gegründet. Die ersten vor

25 Jahren. Der Seniorenbeirat

der Stadt Mölln besteht seit

1989. Zu vielfältigen Themen

und aktuellen Fragen gibt der

Seniorenbeirat Auskünfte, wie

beispielsweise zu Themen der

sozialen Absicherung, Kontakte

zu Kreisbehörden, der Bürgerbeauftragten

des Landes und

zum Pflegeberatungsbüro.

Auch Gespräche mit der kassenärztlichen

Vereinigung, unter

anderem über die Facharzt-Versorgung

in Mölln mit einer kardiologischen

Praxis, dem öffentlichenPersonennahverkehr,Verkehrssicherheitshinweise,

Tipps für die Aktiv-Region

Nord, Energieversorgung,

Beratungsgespräche mit den

Bauträgern für »Betreutes Wohnen«,

Einzelberatungen im Büro

(Stadthaus – Seniorenbeiratsvorsitzender

Helmuth

Schmidt) und vieles mehr. Der

Seniorenbeirat arbeitet mit an

der Kreispflegekonferenz,

nimmt an Sitzungen des Landesseniorenrates

teil und führt

Gespräche mit den Krankenkassen.

Das ist nur ein kleiner Teil

des Tätigkeitsfeldes der Seniorenbeiräte.

In Schleswig-Holstein

gibt es zurzeit 116 kommunale

Seniorenbeiräte / Seniorenräte

(Tendenz steigend)

mit sehr vielschichtigen Tätigkeitsfeldern.

Fotos: Inga Kronfeld

Der Seniorenbeirat besteht aus

mindestens fünf und höchstens

zehn öffentlich gewählten Mitgliedern.

Die Wahlzeit beträgt

drei Jahre. In speziellen Anliegen

berät der Seniorenbeirat

auch die politischen Ausschüsse

der Stadt Mölln. Seit sechzehn

Jahren vertritt Helmuth

Schmidt in Mölln die Interessen

der Senioren. Ein Mann, der inzwischen

Bescheid weiß, »wo

der Hase läuft«.

Doch nun ist es an der Zeit der

Neuwahl. Aufstellen lassen

kann sich jeder, der seinen

Hauptwohnsitz in Mölln hat

und über sechzig Jahre alt ist.

Bis zum 11. Mai müssen die Vorschläge

im Stadthaus eingegangen

sein, beziehungsweise sich

die Kandidaten dort zur Aufstellung

gemeldet haben. Nach

Aufstellung der Kandidaten

schreibt die Stadt alle Einwohner

(mit 5.800 fast ein Drittel)

über sechzig Jahren an, die »ihren

Kandidaten« wählen können

und bis zum 8. Juni den

ausgefüllten Stimmzettel im

Stadthaus abgeben (oder hinschicken)

sollten. Das Ergebnis

wird am 9. Juni bekannt gegeben.

Auch der 77-jährige Helmuth

Schmidt wird sich wieder der

Wahl stellen. Wichtig ist, dass

sich möglichst viele Senioren

an der Wahl beteiligen, denn

der Seniorenbeirat sieht sich als

Bindeglied zwischen Politik,

Verwaltung und Bürgern.

Schmidt: »Seniorenbeiräte sind

das Sprachrohr für uns ältere

Menschen.«

Neu: Post Polio

in Mölln

Mölln (zrml)- Es gibt eine

neue Selbsthilfegruppe für

Menschen, die einst an Polio

erkrankten, und deren Angehörige

in Mölln.

Kontakt über KIBIS, Tel.

04542 – 905 92 50, oder über

www.polioluebeck.de

Aufgrund einer hohen Dunkelziffer

geht man in

Deutschland von etwa

60.000 Betroffenen aus, die

schon einmal an Polio erkrankt

sind. Oft machen sich

erst viele Jahre und Jahrzehnte

später Spätfolgen in Form

von Müdigkeit, Atemnot,

Gliederschmerzen, neuen

Muskelschwächen sowie

Schlafproblemen und Leistungsabfall

bemerkbar.

In der neuen Selbsthilfegruppe

können Betroffene und

Angehörige ihre Erfahrungen

austauschen und ihre Eigenkompetenz

stärken. Auch Erfahrungen

und Tipps über

den Umgang mit Ärzten, Ämtern,

Hilfsmitteln, Reha-Kliniken,

guten Therapeuten

und anderes mehr gehören

dazu.


PflegePensionHausHubertus

„Wo man wohntist man zuHause“

glücklicher

Leben

im Alter

Villenstraße 15

23879 Mölln

Tel. 04542 / 8 57 70

www.pflegepensionhaushubertus.de

Eine Einrichtung für alten- u.

dementengerechtes Wohnen

Alten- und Pflegeheim Gahl

• Ihr freundliches Zuhause im Alter •

Feldbäckerei 1 a · Mölln Zu den Ziegelwiesen 7 · Mölln

Telefon 0 45 42 / 66 55 Telefon 0 45 42 / 82 25 31

���������

������

�����

��� � ��������� �����

�����������

������ ������

�� ������������� ������

��� ������� ��� ���


Hundertjährige Möllnerinnen

»Hier wird man älter

als anderswo«

Sichtlich erfreut nahm Gerda Marohn von Bürgermeister Wolfgang Engelmann

die Glückwünsche zu ihrem 100. Geburtstag entgegen.

Mölln (br) – »In Mölln wird

man mindestens zehn Jahre älter

als anderswo.« Höchst persönlich

und sichtlich gut gelaunt

gratulierte Bürgermeister

Wolfgang Engelmann Gerda

Marohn zu ihrem 100. Geburtstag.

Damit ist die Jubilarin die

dritte 100-Jährige, die in Mölln

seit Jahresbeginn dieses hohe

Alter in bester Verfassung feiern

konnte. Im Kreise ihrer Familie

beging sie diesen Festtag in

fröhlicher Runde und hatte so

einiges aus ihrem langen Leben

zu berichten.

In Ostpreußen geboren, zog sie

mit ihren Eltern im Alter von

zehn Jahren nach Frankfurt an

der Oder. Dort erhielt sie nach

der Schulzeit eine Ausbildung

zur Stenotypistin und eine Anstellung

in einem renommierten

Möbelhaus. In der Freizeit

ging sie gerne mit Freundinnen

zum Schwimmen und lernte

dabei auch ihren Mann, einen

gebürtigen Berliner, kennen.

Nach nur knapp sieben Monaten

Kennenlernzeit heirateten

die beiden. Gerda Marohn war

damals 23 Jahre alt. Sie zogen

nach Berlin, wo ihr Gatte eine

Anstellung als Lehrer erhielt

und Sohn Eberhard geboren

wurde. Bald darauf stand die

Versetzung des Ehepartners ins

38 AKTUELL | 5 | 09

Foto: Ursula Braun

Haus, und die Familie wechselte

nach Mölln über. Bis kurz vor

seiner Goldenen Hochzeit lebte

das Ehepaar in einem schmucken

Reihenhaus in der Johann-

Gutenberg-Straße, dann starb

Gerda Marohns Mann mit 79

Jahren und sie zog in eine Zwei-

Zimmer-Wohnung im Zentrum

von Mölln. Ihre sozialen Kontakte

waren so vielfältig, dass sie

vielen Möllnern gut bekannt ist.

Noch mit 95 Jahren backte sie

alle Kuchen für ihre Geburtstagsfeier

selbst, putzte ihre

Wohnung blitzblank und hängte

die frisch gewaschenen Gardinen

eigenhändig auf. Auch

ihre Garderobe nähte sie bis dahin

zum größten Teil noch

selbst.

2006 entschied sie sich dann für

einen Umzug in das Seniorenheim

»Uhlenspeegel«, wo sie

sich sehr wohl fühlt. An ihrem

Ehrentag strahlte die rüstige Seniorin

dort mit ihren zahlreichen

Gästen um die Wette. Bekleidet

mit einem eleganten,

top-modischen Outfit nahm sie

eine Vielzahl von Glückwünschen

entgegen und genoss den

Trubel um sie herum mit vollen

Zügen. Fröhlich plaudernd begrüßte

sie alle Gäste und stieß

mit Bürgermeister Wolfgang

Engelmann an.

Möllns älteste Bürgerin wurde 103

Glückwunsch,

Elise Möck!

Mölln (br) – »In Mölln kann

man gut alt werden«. Mit diesen

Worten gratulierte Pastor Hermann

Handler von der evangelischen

Kirchengemeinde

Mölln Elise Möck zu ihrem 103.

Geburtstag, den sie in trauter

Gemeinschaft mit weiteren Mitbewohnern

des Seniorenheims

»Parkhotel« beging. Glückwünsche

von der Stadt Mölln überbrachte

der stellvertretende Bürgermeister

Sven Michelsen und

betonte dabei, dass Elise Möck

derzeit die älteste Einwohnerin

der Stadt sei.

Ihr Neffe Manfred Dalaff ließ es

sich nicht nehmen, extra aus Solingen

zu diesem stolzen Jubiläum

anzureisen. Er zeigte sich

sichtlich erfreut über die vielen

Glückwünsche für seine Tante

und ließ einige Stationen ihres

Landwirtschaft in Talkau, blieb

unverheiratet und zog nach ihrer

Verrentung nach Mölln.

Dort versorgte sie lange Jahre einen

Bruder und zwei Schwestern,

bewirtschaftete dazu noch

ihren eigenen Garten und half

aktiv in der Kirchengemeinde

mit. »Die Kraft, die sie bis ins

hohe Alter hatte, war bewundernswert«,

schwärmte ihr Neffe,

der inzwischen mit seinen 73

Jahren selbst lange Rentner ist.

Ein eigener, dem Takt der Natur

angepasster Rhythmus und eine

gesunde Lebensweise seien das

Rezept für das Erreichen ihres

hohen Alters, glaubt er. Im Alter

von 97 Jahren begannen Elise

Möcks Kräfte dann doch nachzulassen

und sie entschied sich,

in das Seniorenheim »Parkhotel«

zu ziehen. Von dort aus

Glückwünsche von Pastor Hermann Handler und dem stellvertretenden

Bürgermeister Sven Michelsen erhielt Elise Möck zu ihrem 103. Geburtstag.

Foto: Ursula Braun

Lebens Revue passieren.

1906 in Ostpreußen in der Nähe

von Königsberg geboren,

wuchs sie mit weiteren neun

Geschwistern auf dem Lande

auf. Ende des Zweiten Weltkrieges

musste auch sie die Heimat

verlassen, blieb jedoch im Ostteil

von Deutschland und kam

erst 1947 in den Westen. Sie

fand eine Anstellung in der

unternahm sie noch bis weit

über ihren 100. Geburtstag hinaus

ausgedehnte Spaziergänge

und gehörte zu den agilsten Bewohnern

des Hauses. Auch heute,

mit 103 Jahren, weiß sie immer

noch genau, was sie will,

und der Trubel um ihre Person

war ihr an ihrem Ehrentag gar

nicht recht.


Sozialkaufhaus in Nöten

Mölln (ik) – Im März berichteten

wir von den Nöten des Möllner Sozialkaufhauses.

Die Umfrage nach

günstigen Waren sei sehr groß und

Anbieter von eben diesen Waren

sehr gering. Das Prinzip lautet:

Statt wegzuschmeißen, dem Sozialkaufhaus

spenden, und dort

können Menschen mit geringem

Einkommen (gegen Nachweis)

zum sehr günstigen Preis einkaufen.

Doch es wird einfach zu wenig

gespendet, hieß es.

Nun gibt es Menschen, die spenden

möchten und das Sozialkaufhaus

nimmt die Sachen nicht. Beispiel

1): Eine komplette Einbauküche.

Doch leider gab es ein »Nein«

vom Sozialkaufhaus: »Das nehmen

wir nicht.« Die Küche ist anschließend

auf dem Müll gelandet

und die ehemaligen Besitzer sind

fassungslos. Wie kann das sein?

Mein Garten – ein Ort,

an dem meine Lebenslust aufblüht

MICHELSEN GmbH & Co. KG

Garten- und Landschaftsbau

Geschäftsführer Kai Strippel

Möllner Straße 126, 21514 Büchen

Tel. 04155/4871 Fax 04155/5922

www.michelsen-kg.de

Hannelore Zastrow (stellvertretende

Geschäftsstellenleiterin Sozialkaufhaus

Mölln) klärt auf: »Diese

Küchen sind in der Regel zu groß,

die passen nirgends mehr rein und

wir dürfen keine Elektrogeräte wie

beispielsweise den Herd, ausbauen.

Das müssen Elektriker machen

und die haben wir nicht.« Beispiel

2): Wohnzimmerschrank. Auch

hier winkt Zastrow ab.

»Davon haben wir genug.

Die werden wir nicht

mehr los.« Beispiel 3):

Möbel einer Wohnungsauflösung

älterer Baureihe:

Zastrow: »Das werden wir nicht

los, die Leute, die hier einkaufen,

möchten möglichst das Neueste

haben. Terracottafarben oder Futonbetten.

Es tut mir leid, aber ich

kann das nicht ändern.

Es ist einfach so.«

Sachspenden

gesucht

Teil II

Das Möllner Sozialkaufhaus: Hier können Menschen mit geringem

Einkommen zu niedrigen Preisen einkaufen. Foto: Inga Kronfeld

Reparatur- und Neuverglasungen,Wärme-,

Sonnen-, Schallschutz,

Spiegel, Sandstrahlarbeiten,

Einbruchhemmende

Verglasung,Verkauf und Montage

von Fenster und Türen

aus Holz und Kunststoff

www.glaserei-waetge.de

Glaserei

Wätge

Ihr Partner mit Idee und Durchblick

Arno Schulz GmbH & Co. KG

Baugeschäft

Bundesstr. 27 · 21493 Elmenhorst

Tel. 0 41 56 - 81 33 -0 · Fax 0 41 56 - 81 33 -22

www.baumitarnoschulz.de

• schlüsselfertige Ein- und Mehrfamilienhäuser

zum Festpreis

• konventionell oder in Holzrahmenbauweise

einschließlich individueller Planung

• Gewerbebau

Meisterbetrieb

Paul-Gerhardt-Straße 26 a

23879 Mölln

Tel.: 0 45 42 / 83 71 10

Fax: 0 45 42 / 83 71 11

Mobil: 0160 / 44 11 00 2

• Neubauten, Anbauten, Umbauten

und Reparaturen

• Sanierung, Modernisierung,

• Maurer-, Beton-, Zimmerer-, Estrich-,

Fliesen- und Erdarbeiten

Ihr Wunschhaus fix und fertig zum Festpreis!

5 | 09 | AKTUELL 39


Mölln (ik) – Nein, das Innere

der katholischen Heilig-Kreuz-

Kirche in Mölln glich bis vor

kurzem nicht unbedingt einem

ehrwürdigen, heiligen Raum,

sondern eher einer Großbaustelle.

Doch das ist nun einmal

notwendig, wenn so umfassen-

Tischlerei Detlef Kraus

• Fenster aus Holz u. Kunststoff

• Türen aus Holz u. Kunststoff

• Innenausbau

• Reparaturen

• Wartung

• Notdienst

• Parkett + Laminat

• Holzfußböden

schleifen + versiegeln

Ihr Meister in allen Fragen

rund um das Dach

Sven-Olaf Grawe

Ihr Dachdeckermeister Meister in allen

40 AKTUELL | 5 | 09

Hier stimmt die Rechnung

unterm Strich!

Solartechnik

Lieferung & Installation

Dachdeckerei

ven-Olaf Grawe

Fragen rund um das Dach

Röntgenstraße 3c

21493 Schwarzenbek

Tel. 04151 - 42 78

Fax 04151 - 42 72

dachdeckerei@svenolafgrawe.de

de Renovierungsmaßnahmen

durchgeführt werden. Nach

über zehnjähriger Planungszeit

wurde die Heilig-Kreuz-Kirche

nun renoviert. 1958 wurde die

Kirche in Mölln eingeweiht, danach

das Gemeindehaus (Johannes-Prassek-Haus)

und der

21493 Schwarzenbek

Lauenburger Straße 22

Tel. 04151 / 49 53

23879 Mölln

Linckestraße 4

Tel. 04542 / 64 68

Fax 04542 / 41 67

Mobil 0172 / 409 44 94

www.tischlerei-kraus.de

Kindergarten gebaut.

Über den Fortschritt der Baumaßnahmen

hielt der Bauausschuss

des Kirchenvorstandes

mit der »Bau-Zeitung« die Gemeinde

auf dem Laufenden. Jede

Woche mit einer neuen Ausgabe.

Die gesamten Umbaukosten

werden sich auf 170.000 Eu-

• Neu-, Um-, An- und

Ausbauten

• Dachsanierungen

• Innenausbau

• Dach- und

Bauklempnerarbeiten

• Carports und Terrassen

Statt Gebet nun Baubesprechung.

Preiswert heizen!

Holzpellets DINplus

lose und gesackt liefert:

hubert-heitmann@t-online.de

Tel. 041 55 - 22 48

ro belaufen. Aufgrund der langen

Planungszeit konnten bereits

erhebliche Mittel in den

Vorjahren zurückgelegt werden.

Inzwischen bilden Heilig-Kreuz

in Mölln und Sankt Answer in

Ratzeburg eine Pfarrei mit Sitz

in Ratzeburg. Mölln ist damit

formal nur eine Filialkirche und

Alte Dorfstraße 11

21514 Kankelau

Tel. 0 41 56 / 82 08-35

Fax 0 41 56 / 82 08-36

Mobil: 01 51 / 54 61 35 38

eMail: mr@zimmerei-rogge.de


Heilig-Kreuz-Kirche

wird renoviert

Das Innere der Kirche ist (noch) eine einzige Baustelle.

Fotos: Inga Kronfeld

erhält deshalb für die Baumaßnahmen

keine Zuschüsse mehr

vom Bistum Hamburg. Die gesamten

Baukosten müssen somit

von der Pfarrei selbst aufgebracht

werden, wobei auch eine

vom Bistum vorgeschriebene

Mindestrücklage für künftige

Bauerhaltung nicht unterschritten

werden darf. Immerhin

konnte das neue Beichtzimmer

mit einem Zuschuss des Bonifatiuswerkes

in Höhe von 25.000

Euro finanziert werden. Das Bonifatiuswerk

unterstützt Gemeinden

in der Diaspora, Gebieten,

wo Katholiken in der

Minderheit sind. Manches wird

auch von den Gemeindemitgliedern

in Eigenleistung ausgeführt,

beispielsweise die Renovierung

der Sakristei, die elektrische

Verteilung und die Lichtsteuerung.

Aber auch die Jugend

packt tatkräftig mit an.

Während die Handwerker in der

Kirche ihre Arbeiten verrichteten,

wurden die Gottesdienste nebenan

im Johannes-Prassek-Haus gefeiert.

Garagentore+Antriebe

Hanse-Tore

21514 Büchen · Birkenweg 3

Tel. 04155 / 823 006

Fax 04155 / 823 007

www.hanse-tore.de

Einbruch-, Brand- und

Notrufmeldeanlagen

Parkettstudio Talkau

Kork, Parkett, Laminat,

Schleifmaschinen-Verleih

Zubehör, Ausstellung, Verkauf

Hegesahl 2 · 21493 Talkau

04156 / 81 11 28

www.Parkettstudio-Talkau.de

Shop: www.parkett-im-web.de

5 | 09 | AKTUELL 41


Kleine

Anzeigen

Suche alte Militärsachen: Orden, Uniformen,

Helme usw., sowie Münzen &

Medaillen. Gern auch Sammlung. Zahle

für kompl. Nachlass mit Urkunden bis z.

B.: Deutsches Kreuz 1.500,-; Fliegerpokal

2.000,-; Ritterkreuz 15.000,- Euro,

☎ 04181 - 29 47 30

Familienfreundliches Unternehmen

bietet Zweiteinkommen, ☎ 04542 -

82 99 97

Familien-Gärtnerei übernimmt sämtliche

Arbeiten rund um Haus und Grundstück,

preiswert und zuverlässig!

☎ 04152 - 8 89 67 29 / 0170 - 3 60 13 25

Ankauf von Büchern und Bibliotheken

☎ 040 - 25 33 24 25

Labrador, Retriever zu verk., Junghunde

und ältere Hunde, ☎ 04321 -

85 14 230

Ratzeburg, Wohnen am See, 2-Zi.-

Whg., ca. 51 m², Dusche, EBK, Balk.,

Fahrstuhl, in gepfl. Wohnanlage für Senioren,

von priv. zu vermieten. Miete

510,- EUR + NK/Kt., ☎ 04151 - 89 47 46

Beilagenhinweis:

In der heutigen Ausgabe

liegen in Vollbeilage

Prospekte der Firma

Optik Geertz bei.

Wir bitten unsere Leser

um Beachtung.

Im Trauerfall für Sie da ...

42 AKTUELL | 5 | 09

Industriestraße 17 Tel. 0 45 42 / 24 93

23879 Mölln Fax 0 45 42 / 75 50

Impressum:

Herausgeber und Verlag:

Kurt Viebranz Verlag (GmbH & Co. KG)

Schefestraße 11, 21493 Schwarzenbek,

Telefon (04151) 88 90–0, Fax (04151) 88 90–33

E-Mail: anzeigen@viebranz.de

redaktion@viebranz.de

www.viebranz.de | www.gelbesblatt.de

In Zusammenarbeit mit Mölln Marketing e.V.

Geschäftsführer (ViSP): Ricardo Viebranz

Redaktion: Inga Kronfeld, Christa Möller,

Christina Kriegs-Schmidt, Ursula Braun

Anzeigen: Sabine Riege, Gisela Sievers,

Astrid von Haugwitz-Schütt

Mitteilungen der Stadt Mölln:

Bürgermeister Wolfgang Engelmann

Auflage: 13.050. Verteilung an alle Haushalte

der Stadt Mölln, den Gemeinden des

Amtes Breitenfelde und Auslagestellen.

Herstellung: Viebranz Mediengestaltung

Druck: Girzig & Gottschalk, Bremen

Vertrieb: pressevertrieb2 GmbH

Titelfoto: Günther Spillner

www.nwl-photo.de

Trauerfloristik bestellen –

nur wo?

Bei

Breitenfelde, Tel. 04542 - 855 755

– Ihr zuverlässiger Partner –

Dorfstraße16a · 23881 Breitenfelde

Osterschwimmen

bei Sonnenschein

Mölln (zrml) - Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

(DLRG) Mölln hat Ostersonnabend

zum ersten Mal die Flagge

gehisst. Dazu schwammen

18 Rettungsschwimmer in Neoprenanzügen

fast zwei Kilometer

vom Ruderclub zum Luisenbad

am Schulsee. Bei 14

Grad Wassertemperatur und

Sonnenschein fühlten sich die

Schwimmer, darunter ein Büchener,

fünf Ratzeburger und

neun Möllner sowie drei der

DRK Wasserwacht Mölln, sehr

wohl.

Zur Belohnung der Teilnehmer

zwischen zehn bis 40 Jahren

gab es Schokolade aus dem mitgeführten

Osternest.

Der Start im Ziegelsee. Foto: DLRG

Ratzeburg, Kolberger Str. 3-7, Tel. (0 45 41) 8 33 67

Mölln, Am neuen Friedhof, Tel. (0 45 42) 82 13 72

Nusse, Gärtnerei Stange, Tel. (0 45 43) 74 12


Heidepünktchen

Mölln (vd) – Das war ein besonderer

Termin sowohl für die Kinder

als auch für Zahnärztin Sabine

Hoffmann in Mölln. 15 Kinder

aus dem Grambeker Kindergarten

»Heidepünktchen« rückten

mit ihren Erzieherinnen Petra

Wagner und Doris Kettmann

sowie einigen Müttern zu einem

»Erlebnistag« beim Zahnarzt an.

Initiiert wurde der Besuch bei

der Zahnärztin, der nun im

zweiten Jahr stattfand, von Tanja

Hölscher, deren Sohn Jasper den

Grambeker integrativen Kindergarten

besucht. Heute beim

Zahnarzt ging es nicht um Zahn-

Kontrolluntersuchungen, sondern

darum, die Kinder zum

richtigen Zähneputzen anzuhalten,

beziehungsweise dies einzu-

üben. Gleichzeitig sollte bei den

Kindern durch diese erfreuliche

Erfahrung eines sanften Besuches

Angst vor dem Zahnarzt zu

einem späteren Zeitpunkt in ihrem

Leben gar nicht erst aufkommen.

Die Zahnarztpraxis

blieb für den Besuch regulärer

Die Kinder mit Erzieherinnen und Zahnärztin Sabine Hoffmann.

beim Zahnarzt

Patienten für einige Stunden geschlossen,

in der sich Sabine

Hoffmann mit Unterstützung

ihres Teams ihrer heutigen Tätigkeit

widmete, die sie ehrenhalber

ausübte.

In dem hellen Behandlungsraum

nahmen die Kinder brav

Aufstellung vor dem Zahnarztstuhl,

bis sie an die Reihe kamen,

und beobachteten mit großem

Interesse, was ihren kleinen

Kollegen geschah. Sie trugen ein

passendes Lätzchen: »Hier sitzt

ein Held« in verschiedenen

Sprachen. Sabine Hoffmann

senkte den Stuhl in die waagerechte

Position ab, holte Pinsel

und Farbe und bemalte die

Zähne in roter und blauer Prüffarbe,

die den Zahnbelag reflektiert.

Dann richtete Zahnarzthel-

Tine Sophie Kuffner auf dem

Zahnarztstuhl.

ferin Marcela Dudek den Stuhl

wieder auf. Die kleinen Besucher

unterzogen sich der Prozedur

eher mit Freude, erinnerte das

Absenken und Anheben des

Zahnarztstuhl doch ein wenig

an die Kirmes. Nach dem Ausspülen

des Mundes zeigte sich,

wer seine Zähne am Morgen ordentlich

geputzt hat: Dann nämlich

wird die Farbe rückstandslos

abgespült. Aufmerksam blickten

die Kinder in den Spiegel und sahen

sich das Resultat ihres Wer-

kes an. Bei lückenhaftem Putzen

bleiben Rückstände der Farbe.

Anschließend ging es in den Nebenraum,

wo Zahnarzthelferin

Christine Bischoff das Zähneputzen

mit jedem einzelnen

Kind vor dem Spiegel einübte:

»Schön kreisen, auch das Zahnfleisch

nicht vergessen«, wurden

die Kinder aufgefordert. Zum

Schluss erhielt jedes Kind als Belohnung

eine Zahnbürste ge-

Aaron Schulz mit Zahnärztin Sabine Hoffmann : Spieglein, Spieglein..

punkten

Mia Sojak – nach »getaner Arbeit«.

Fotos Verena Dylla

schenkt. Der integrative Kindergarten

»Heidepünktchen« gehört

zum Kindergarten »Schneiderschere«,

einer Einrichtung

des Lebenshilfewerkes Mölln-

Hagenow. Das Konzept sieht

vor, Kinder, die aufgrund physischer

oder psychischer Besonderheiten

erhöhter Aufmerksamkeit

bedürfen, in Gemeinschaft

mit »Regelkindern« zu betreuen.

Das Verhältnis von auffälligen

Kindern zu sogenannten

Regelkindern beträgt im Grambeker

Kindergarten vier zu elf.

Jeweils zwei Betreuerinnen sind

verantwortlich für eine Kindergartengruppe

von 15 Kindern.

5 | 09 | AKTUELL 43


in Zusammenarbeit mit

Am 23.und 24.Mai

von 10 -18 Uhr auf dem

Schulberg erwarten Sie:

• viele Attraktionen,wie »Holzskulpturen

sägen« mit der Kettensäge

auf dem Freigelände (Krone)

• aktuelle Mode,Schuhe,Schmuck

• das Thema »Mobilität«

• Bauen & Wohnen (z.B.Solar)

• gut Essen und Trinken

• und vieles mehr

Möllne.V.

Marketing

präsentiert:

16.Möllner

Wirtschaftsschau

Schnäppchenjäger aufgepasst:

Am 17.Mai 2009 findet zum ersten Mal in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr ein Hallenflohmarkt

(Sporthalle Schulberg) statt.Anmeldungen 0171/65 88 66 7 oder jochen.muth@t-online.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine