Transmission Expansion Planning in Deregulated Power ... - tuprints

tuprints.ulb.tu.darmstadt.de

Transmission Expansion Planning in Deregulated Power ... - tuprints

Zusammenfassung

Das Hauptziel dieser Arbeit ist, eine zentralisierte statische Vorgehensweise für die

Erweiterungsplanung von Übertragungsnetzen in deregulierten Energie Systemen aufzubauen.

Die Umstrukturierung und die Deregulierung haben die Rollen der Interessenvertreter des

Netzes entkoppelt, und die Übertragungsnetzplaner werden neuen Zielsetzungen und

Unsicherheiten ausgesetzt. Das so genannte „Unbundling“ der Aufgaben bringt neue

Herausforderungen für die Interessenvertreter der Netze. Sie haben in diesem Umfeld

unterschiedliche Wünsche und Erwartungen an das Verhalten und die Erweiterung des

Systems. Folglich sind neue Aufgaben hinsichtlich der Entscheidungsfindung für die

Erweiterung der Übertragungsnetze aufgetreten. Die vorliegende Arbeit betrachtet die neuen

Zielsetzungen und die Unsicherheiten der Erweiterungsplanung des Übertragungsnetzes.

Diese Arbeit wird in sechs Hauptteilen behandelt. Im ersten Teil wird ein

Wahrscheinlichkeitswerkzeug für die Analysierung der Leistung der elektrischen Märkte

dargestellt. In diesem Teil werden Wahrscheinlichkeitsdichtefunktionen der lokalen

Grenzpreise des elektrischen Marktes berechnet. Die Vorgehensweise wurde an einem Acht-

Knoten-Netz angewendet. Die Einflüsse von Lastreduzierung und Durchleitung auf den

Leistungspreis am Knoten wurden nachgebildet. Die Untersuchung zeigt, daß die

Durchleitungsverträge die lokalen Grenzpreise der Netze beeinflussen. Es zeigt sich auch, daß

die Durchleitungsverträge in bestimmen Richtungen die Netzengpassung verringern und

Erweiterung des Übertragungsnetzes hinausschieben können.

Im zweiten Teil werden zwei Marktkriterien dargestellt, um festzustellen, ob ein

Erweiterungsplan den Wettbewerb erleichtert und fördert. Die Kriterien sind

„durchschnittliche Engpassungskosten“ und „gewichtete Standardabweichung des Mittelwerts

der lokalen Grenzpreise“. Unterschiedliche Gewichte werden benutzt, um ein

wettbewerbsfähiges Umfeld mehreren Teilnehmern am Energiesystem zur Verfügung zu

stellen. Die Festlegung der Kosten ist in einem wettbewerbsfähigen Umfeld sehr wichtig.

More magazines by this user
Similar magazines