Kelso Anniversary - European University Viadrina Frankfurt (Oder)

europa.uni.de

Kelso Anniversary - European University Viadrina Frankfurt (Oder)

ÜBER LOUIS O. KELSO

Louis O. Kelso (1913-1991), Ökonom in der Tradition von Adam Smith, Karl Marx und John M. Keynes,

Rechtsanwalt, Autor, Lehrender und Investmentbanker, war der Erfinder und Pionier des Employee Stock

Ownership Plan (ESOP). Kelso schuf dieses Mitarbeiterkapitalbeteiligungskonzept - den Prototyp der

fremdfinanzierten Unternehmensübernahme - um Arbeitnehmern, die über keine oder nur geringe Ersparnisse

verfügten, den Erwerb einer Beteiligung am Arbeit gebenden Unternehmen zu ermöglichen, indem der

Erwerb der Kapitalbeteiligung aus den zukünftigen Kapitalerträgen finanziert wird.

Kelso erfand den ESOP im Jahre 1956 im Kontext der Übernahme eines nicht börsennotierten

Zeitungsunternehmens von den ausscheidenden Eigentümern durch seine Mitarbeiter. Bald darauf

ermöglichte er 1958 mit einem verwandten Finanzierungskonzept, dem Consumer Stock Ownership Plan

(CSOP), einem Zusammenschluss von Landwirten im Central Valley die Finanzierung und erfolgreiche

Errichtung einer Kunstdüngermittelfabrik. Gegen den erbitterten Widerstand der diesen Markt

beherrschenden Mineralölkonzerne erfreute sich Vally Nitrogen Producers eines überwältigenden Erfolgs. Die

beträchtlichen Dividenden deckten zunächst die Finanzierung der Kapitalbeteiligung und senkten schließlich

die Ausgaben der beteiligten Landwirte für Kunstdünger drastisch.

Kelso betrachtete ESOP und CSOP als handfesten Beweis dafür, dass sein revolutionäres Überdenken der

klassischen Wirtschaftstheorie und die daraus abgeleiteten Finanzierungstechniken funktionieren und als

Praxismodell für die Wirtschafts- und Geschäftswelt taugen. Als Gesellschaftsrechtler und Investmentbanker

und späterer geschäftsführender Partner der von ihm gegründeten Sozietät verstand er diese Welt. Er war

von der Überzeugung geleitet, dass Juristen eine besondere Verantwortung zur Bewahrung und

Verbesserung gesellschaftlicher Institutionen hinsichtlich demokratischer Werte zukommt. Er glaubte, dass die

Kapitalgesellschaft die bedeutendste soziale Erfindung der modernen Gesellschaft sei und dass ihre

Führungskräfte eine treuhänderische Verantwortung treffe, ihre umfangreichen Befugnisse auszuüben.

ABOUT LOUIS O. KELSO

Louis O. Kelso (1913-91) was a political economist in the classical tradition of Smith, Marx and Keynes. He

was also a corporate and financial lawyer, author, lecturer and merchant banker who is chiefly remembered

today as the inventor and pioneer of the Employee Stock Ownership Plan (ESOP), the prototype of the

leveraged buyout which Kelso invented to enable working people without or with little savings to buy stock in

their employer company and pay for it out of its future dividend yield.

Kelso invented the ESOP in 1956 to enable the employees of a closely-held newspaper chain to buy out its

retiring owners. His next financing innovation, the Consumer Stock Ownership Plan (CSOP), in 1958 enabled

a consortium of farmers in the Central Valley to finance and start up an anhydrous ammonia fertilizer plant.

Despite fierce opposition from the major oil companies who dominated the industry, Valley Nitrogen

Producers was a resounding success. Substantial dividends first paid for the stock and then drastically

reduced fertilizer costs for the farmer-shareholders.

Kelso regarded the ESOP and CSOP as pragmatic proof that his revolutionary revision of classical economic

theory, and the financial techniques he derived from this new perspective, were sound and workable in the

economic and business world. As a corporate and financial lawyer, and later as senior partner in the law firm

he founded, Kelso well understood this world. He was further motivated by his conviction that lawyers had a

special responsibility to maintain and improve society’s institutions in the light of its democratic values. He

further believed that the business corporation was society’s greatest social invention and that its executives

had a fiduciary responsibility to exercise its vast power.

More magazines by this user
Similar magazines