Installation und Bedienung - Installed Sound

sennheiser.kh.line.com

Installation und Bedienung - Installed Sound

Pro X 12/80

Sound

Reinforcement Loudspeaker

Installation and Operation


Figure 1: Front View PRO X 12/ 80

Table of Contents

2. Installation und Operation ........................................................................................................................ 3

3. Diagrams ....................................................................................................................................................... 3

4. Warranty....................................................................................................................................................... 4

5. Technical Specifications ............................................................................................................................. 9

1. Sicherheitshinweise ..................................................................................................................................10

2. Installation und Inbetriebnahme ...........................................................................................................11

3. Diagramme .................................................................................................................................................11

4. Gewährleistung..........................................................................................................................................13

5. Montagezeichnungen...............................................................................................................................13

6. Technische Daten ......................................................................................................................................14

Page 1


It is absolutely essential that you read these safety instructions carefully before connecting and using this K+H

product. Your safety depends on it. Furthermore, failure to follow these instructions voids the warranty.

To ensure safe operation for years to come, keep these instructions in a safe place for future reference. K+H has manufactured this

product in accordance with IEC 92 (SEC) 39 standards, then tested and delivered it in safe operating condition. To maintain it in this

condition, you must:

• observe all safety instructions

• use the product only as described herein

• have any maintenance, repairs, or modifications performed only by K+H or other authorized personnel

• ensure that the room in which you use this product is wired in accordance with the local electrical code

Warning!

• When the interior of the cabinet is exposed, touching some parts can lead to an electric shock.

• If you need to gain access to the interior electronics of the unit, always disconnect the unit from any and all power

sources first.

• Any repairs, maintenance, or other service of the unit when its interior compartment is exposed may only be performed

safely (in accordance with VBG 4) by authorized technicians familiar with all the risks involved. Even in an unplugged

state, a fully charged capacitor in the unit can zap the unsuspecting.

• Loudspeaker output jacks labeled with the IEC 417/5036 emblem (Fig. A) may be carrying dangerously high voltages. If

your unit has this emblem, ensure that any connections to be made between these jacks and the speakers themselves

are made before powering up the unit, and are done so only with manufacturer-approved interconnecting cables.

• If you need to replace any fuses, ensure that the replacements are of exactly the same type, value and voltage as the

originals, as spelled out in the technical specifications at the rear of this manual.

• Do not use "repaired" fuses.

• If you do not have fuses of the specified size, type and value, do not hot-wire the contacts in the holder by shortcircuiting

them.

• Certain areas of the cabinet, cover, and rear panel can achieve extreme temperatures and are therefore marked with a

"HOT" label (Fig. B). Refrain from touching any heat sink or ventilation grille.

• High volume levels are known to cause permanent - i.e. irreversible - hearing damage, especially when listened to

without sufficient breaks. The higher the levels, the more frequent and extended must be the breaks. Avoid standing too

close to loudspeakers that are being driven at high levels. If you must be exposed to high sound pressure levels over an

extended period of time, use hearing protection.

Fig. A

Fig. B

Mains Connection:

• This unit is designed for continuous operation.

• Ensure that the operating voltage of the unit matches that of the local mains current (AC line voltage).

• Always check before connecting the power cable to the mains socket that the power switch on the unit itself is set to off ("O").

• Use the power cable or power supply that came with the unit to connect to the mains socket (wall outlet).

• Power supply: a damaged power cable may not be repaired. Use a new cable.

• Avoid plugging the mains cable into a power strip that already has several other power-consuming devices connected to it.

• Avoid using extension cables. The unit must be connected to a mains socket close to it, and that socket should be freely accessible.

Installation:

Installation and overhead rigging of this product must be conducted by a qualified professional according to applicable local,

national and international codes and standards. Mounting brackets supplied by the manufacturer must be attached to

appropriate hardware and attachment points rated and intended for such use.

• Do not expose this product to vibration.

• Do not operate this product anywhere near water or other liquids. Do not use it near a sink, swimming pool, bathtub, or in any

damp room or area. Electrical shocks carried through water can kill. Do not place any beverages whatsoever on or near this

product, as liquids can kill electronic components.

• Ensure sufficient ventilation around the product to allow for adequate heat dissipation, especially near the rear panel and the

sides of the cabinet (minimum of 8 inches from the nearest wall). The unit may only be installed in a rack if measures are taken to

ensure sufficient ventilation and if the mounting instructions of the manufacturer are followed. Do not block or cover any heat

sink, fan, or vent.

• Keep this product a safe distance away from radiators and other heaters of any kind.

• If you bring this product from a cold environment into a warm one, it is quite possible that condensation will form inside the

cabinet. Please allow the unit sufficient time for acclimation to room temperature (minimum thirty minutes) before connecting

and powering up.

• To avoid accidents, do not use any accessory equipment with this product that is not approved by the manufacturer, particularly

mounting accessories.

• Do not place this unit on any unstable platform, cart, stand or table. If the unit falls, it can cause bodily injury to persons, or can be

damaged itself.

• To protect this product from lightning damage during a thunderstorm or from power surges during an extended absence,

disconnect the power cable from the wall outlet.

Page 2


2. Installation und Operation

2.1 Delivery Contents

1 Loudspeaker PRO X 12/ 80

1 Manual PRO X 12/ 80

2.2 Operating Conditions

The loudspeaker cones are coated to provide

moisture resistance. However, the Birch plywood

housing is not designed to be left outdoors for long

periods of time without an additional protective

coating applied. Brief showers will cause no damage.

Figure 3: Free Field Frequency Response Pro X 12/80

2.3 Mounting Options

A flange in the bottom of the case allows the

speaker to be mounted on top of speaker stands

with a 35mm pipe diameter. On both sides are

quantity (2) M10 threads for rigging and on the

back is a flight rail suitable for use with the FIT10

accessories. The LH80 yoke hangs the speaker from

the side rails and allows vertical tilt adjustment.

Attaching the LH80 to tripods (LH28) or poles (LH37)

may be accomplished.

2.4 Connection and Operation

Figure 4: Impedance Curve PRO X 12/ 80

Figure 2:

Connection Plate

PRO X 12/ 80

The amplifier connection is made using a Speakon

NL4 connector with Pin 1 +/- feeding the speaker’s

internal passive crossover. Pin 2 +/- are wired to the

“through” connection, but are otherwise not used.

Attention!

The peak limit of 750 watts must not be exceeded,

not even for a short duration. Otherwise, a risk of

overexcursion exists.

3. Diagrams

The outstanding acoustic performance of the Pro

X/80 is confirmed by technical measurement as

shown in the following diagrams

Page 3


Figure 6: Horizontal Directivity PRO X 12/ 80

Figure 7: Vertical Directivity PRO X 12/ 80

4. Warranty

All K+H products undergo an extensive procedure of quality control testing before leaving the factory. Before

semiconductors are mounted on the circuit board, they are subjected to rigorous tests. Every single unit is

guaranteed to match its technical specifications within strict predetermined tolerances. Please store the original

carton in a safe, dry place. If you should ever need warranty service, put the unit in its original packing material

and carton together with a detailed description of the problem, and ship it (freight prepaid) to the dealer where

the unit was purchased.

K+H warrants that the product is free from any defects in both material and manufacturing and that it meets the

specifications. A warranty case can only be acknowledged under condition that the complaint is filed to our

distributor in writing within 8 days after delivery or detection of the fault. Not covered under this warranty are

damages due to non-professional packing and shipment, wear and tear, improper handling, improper installation,

improper operation or improper maintenance.

The limitation period for warranty claims is described in the terms and conditions of K+H mBH. It is our choice to

repair, to supply a new product or to withdraw from the contract.

In the event warranty service is requested, presentation of a warranty card is not necessary. Proof of purchase

date can be made by filing copies of appropriate documents (i.e. invoice or delivery notice).

Page 4


Page 6


Page 7


KLEIN + HUMMEL

PRO X 12/

400 Watts RMS / 8 Ohms

Through

passive

X-Over

KLEIN + HUMMEL GmbH

D-73760 Ostfildern

MADE IN GERMANY

www.klein-hummel.de

Input

Through

Serial No.

Input

1+

2+ 1-

2-

1+

2+ 1-

2-

80

1"

12"

Page 8


KLEIN + HUMMEL

PRO X 12/

400 Watts RMS / 8 Ohms

Input

Through

passive

X-Over

KLEIN + HUMMEL GmbH

D-73760 Ostfildern

MADE IN GERMANY

www.klein-hummel.de

Input

Through

Serial No.

1+

2+ 1-

2-

1+

2+ 1-

2-

80

1"

12"

Page 5


5. Technical Specifications

Speaker Type

2-way Passive

Sensitivity (1m at 1 Watt)

96.0 dB-SPL

Frequency Response

passive (internal crossover) 65 Hz - 20 kHz (± 3 dB)

with controller

60 Hz - 20 kHz (± 2.5 dB)

Power Handling

400 Watts

Peak Power

750 Watts

Max. Level (1 m, Sine burst 180 ms)

128.0 dB-SPL

Directivity

horizontal x vertical (-6 dB) 80° x 40°

from

700 Hz

Impedance

8 Ohm

Crossover

passive (internal crossover) 1k Hz, 24 dB/Octave

Protection

passive

multifuse for tweeter

Housing

Material

18 mm Birch plywood

Coating

painted, medium texture

Color anthrazite grey (RAL 7021)

Handles

2 built-in

Stand Attachment

on underneath side

Front Covering

inner metal grill, black acoustic foam cover

Rigging Attachment Points

Sides

2 x M10 threaded inserts each side

Rear

Ancra Jungfalk-Flytrack

Dimensions (W x H x D) 15 inches x 24 inches x 15 inches

Weight

64 lbs

Speaker Types

Woofer

12“ long excursion woofer, water resistant coating

Tweeter

1“ Neodymium

Connectors

2x Speakon; Input: 1+/-, 2 +/- linked to Through

Optional Mounting Hardware

LH29, LH33, LH36, LH37, LH80, CL80, FIT10, SR21

Optional Accessories

LRH X 12/80 Rain Cover

Page 9


1. Sicherheitshinweise

Das Gerät wurde von K+H gemäß IEC 60065 gebaut und hat unser Werk in sicherheitstechnisch einwandfreiem

Zustand verlassen. Um diesen Zustand zu erhalten und einen gefahrlosen Betrieb sicherzustellen, muß der

Anwender die Hinweise und Warnvermerke beachten, die in der Bedienungsanleitung enthalten sind.

Die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Leistung des Gerätes wird von K+H nur dann gewährleistet, wenn:

Montage, Erweiterung, Neuinstallation, Änderungen oder Reparaturen von K+H oder dazu ermächtigten

Personen ausgeführt werden.

die elektrische Installation des betreffenden Raumes den Anforderungen von IEC (ANSI)-Festlegungen

entspricht.

das Gerät in Übereinstimmung mit der Gebrauchsanweisung verwendet wird.

Warnung!

Wenn Abdeckungen geöffnet oder Gehäuseteile entfernt werden, außer wenn dies von Hand möglich ist,

können Teile freigelegt werden, die Spannung führen.

Wenn ein Öffnen des Gerätes erforderlich ist, muß das Gerät von allen Spannungsquellen getrennt sein.

Berücksichtigen Sie dies vor dem Abgleich, vor einer Wartung, vor einer Instandsetzung und vor einem Austausch

von Teilen.

Ein Abgleich, eine Wartung oder eine Reparatur am geöffneten Gerät unter Spannung darf nur durch eine

vom Hersteller autorisierte Fachkraft (nach VBG 4) geschehen, die mit den verbundenen Gefahren vertraut ist.

Lautsprecherausgänge, die mit dem IEC 417/5036-Zeichen (Abb. A) versehen sind, können

berührungsgefährliche Spannungen führen. Deshalb vor dem Einschalten des Gerätes Verbindungen mit dem vom

Hersteller empfohlenen Anschlußkabel zum Lautsprecher herstellen.

Alle Stecker an Verbindungskabeln müssen mit dem Gehäuse verschraubt oder verriegelt sein, sofern

möglich.

Es dürfen nur Sicherungen vom angegebenen Typ und der angegebenen Nennstromstärke als Ersatz

verwendet werden.

Eine Verwendung von geflickten Sicherungen oder Kurzschließen des Halters ist unzulässig.

Oberflächen, die mit dem „HOT“-Zeichen (Abb. B) versehen sind, Rückwände oder Abdeckungen mit

Kühlschlitzen, sowie Kühlkörper und deren Abdeckungen können im Betrieb erhöhte Temperaturen annehmen und

sollten deshalb nicht berührt werden.

Hohe Lautstärkepegel können dauernde Gehörschäden verursachen. Vermeiden Sie deshalb die direkte

Nähe von Lautsprechern, die mit hohen Pegeln betrieben werden. Verwenden Sie einen Gehörschutz bei dauernder

Einwirkung hoher Pegel.

Aufstellung:

Das Gerät sollte nur auf einer sauberen, waagerechten Arbeitsfläche stehen.

Das Gerät darf während des Betriebes keinen Erschütterungen ausgesetzt sein.

Feuchtigkeit und Staub sind nach Möglichkeit fernzuhalten.

Das Gerät darf nicht in der Nähe von Wasser, Badewanne, Waschbecken, Küchenspüle, Naßraum,

Swimmingpool oder feuchten Räumen betrieben werden. Keine mit Flüssigkeit gefüllten Gegenstände - Vase,

Gläser, Flaschen etc. auf das Gerät stellen.

Sorgen Sie für ausreichende Belüftung der Geräte.

Eventuelle Ventilationsöffnungen dürfen niemals blockiert oder abgedeckt werden. Das Gerät darf nur

dann in ein Rack eingebaut werden, wenn für ausreichende Ventilation gesorgt ist und die Einbauanweisungen des

Herstellers eingehalten werden.

Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung sowie die unmittelbare Nähe von Heizkörpern und

Heizstrahlern oder ähnlichen Geräten.

Wenn das Gerät plötzlich von einem kalten an einen warmen Ort gebracht wird, kann sich im Geräteinnern

Kondensfeuchtigkeit bilden. Vor dem Einschalten solange warten, bis das Gerät Raumtemperatur angenommen

hat.

Zubehör: Das Gerät nicht auf einen instabilen Wagen, Ständer, Dreifuß, Untersatz oder Tisch stellen. Wenn

das Gerät herunterfällt, kann es Personenschäden verursachen und selbst beschädigt werden. Verwenden Sie das

Gerät nur mit einem vom Hersteller empfohlenen oder zusammen mit dem Gerät verkauften Wagen, Rack, Ständer,

Dreifuß, Untersatz oder sonstigen Befestigungs- oder Flugmaterial. Bei der Aufstellung des Gerätes müssen die

Anweisung des Herstellers befolgt und muß das vom Hersteller empfohlene Aufstellzubehör verwendet werden.

Eine Kombination aus Gerät und Gestell muß vorsichtig bewegt werden. Plötzliches Anhalten, übermäßige

Kraftanwendung und ungleichmäßige Böden können das Umkippen der Kombination aus Gerät und Gestell

bewirken.

Zusatzvorrichtungen: Verwenden Sie niemals Zusatzvorrichtungen, die nicht vom Hersteller empfohlen

wurden, weil dadurch Unfälle verursacht werden könn

Page 10


2. Installation und Inbetriebnahme

2.1 Lieferumfang

1 Hochleistungs-Beschallungslautsprecher

PRO X 12/ 80

1 Bedienungsanleitung PRO X 12/ 80

2.2 Betriebsbedingungen

Die Membrane der Lautsprecherchassis des PRO X

12/ 80 sind oberflächenbeschichtet und damit

tropenfest. Das Gehäuse aus 18 mm Birkenmultiplex

ist naturgemäß trotz der robusten Strukturlackierung

feuchtigkeitsempfindlich. Ein kurzer

Regenschauer verursacht noch keinen Schaden,

jedoch darf der Lautsprecher keinesfalls andauernd

im Freien installiert bleiben.

Das frontseitige Gitter ist ballwurfsicher.

2.3 Befestigungsmöglichkeiten und Montagezubehör

Der Hochständerflansch im Gehäuseboden erlaubt

die Installation auf allen stabilen Hochständern mit

35 mm Rohrdurchmesser.

In die auf beiden Seiten sind zwei M10 Gewinde und

auf der Rückseite angebrachten Flugschienen

System Ancra Jungfalk sind die Befestigungshaken

FIT 10 (als Zubehör erhältlich) einsetzbar. Damit

können die Lautsprecher problemlos

„geflogen“ werden.

Der ebenfalls als Zubehör erhältliche Neigeadapter

LH 36 wird auf der Unterseite befestigt und

ermöglicht das vertikale Neigen des Lautsprechers

im Schwerpunkt. Dazu sind die Befestigungsschrauben

des Hochständerflansches

herauszudrehen und durch den LH 36 hindurch

wieder einzuschrauben. Zur Installation des LH 36

auf einem Stativ gibt es weiterhin die Stativhülse LH

28 und für die Montage an Traversenkrallen und

Lichtstativen den TV - Zapfen LH 29 als Zubehör.

2.4 Anschluss und Inbetriebnahme

Der Anschluss an den Leistungsverstärker und ggf.

an weitere Lautsprecher erfolgt über 2 parallel

geschaltete Speakonbuchsen. Es sind die Kontakte

1+ / 1- belegt. Die Kontakte 2+ / 2- sind an den

Buchsen durchgeschleift, aber sonst ohne

Verbindung.

Achtung!

Die Grenzleistung von 750 Watt darf niemals, auch

nicht kurzzeitig, überschritten werden! Es besteht

hierbei die Gefahr der Zerstörung der Schwingspulen!

3. Diagramme

Die guten akustischen Eigenschaften des Pro X

12/80 werden durch eingehende messtechnische

Untersuchungen bestätigt. Die folgenden

Diagramme sind nur ein keiner Auszug aus diesen

Messungen:

Bild 2:

Anschlussplatte

PRO X 12/ 80

Bild 3: Freifeldmessung Pro X 12/80

Bild 4: Impedanzverlauf PRO X 12/ 80

Page 11


Bild 6: Horizontale Richtcharakteristik PRO X 12/ 60

Bild 7: Vertikale Richtcharakteristik PRO X 12/ 60

Page 12


4. Gewährleistung

Alle K+H - Produkte durchlaufen vor dem Versand zahlreiche Qualitäts- und Funktionskontrollen. Zur

Inanspruchnahme der Gewährleistung ist das Gerät in der Original - Verpackung kostenfrei, zusammen mit einem

Fehlerbericht an unseren Vertragspartner, bei dem das Gerät gekauft wurde.

K+H gewährleistet, dass das Produkt frei von Fabrikations- und Materialmängeln ist und die zugesicherten

Eigenschaften aufweist. Voraussetzung für die Anerkennung von Gewährleistungsansprüchen ist, dass die

Mängelrüge innerhalb von 8 Tagen nach Lieferung bzw. Entdeckung des Mangels der Ware schriftlich bei unserem

Vertragspartner oder K+H eingeht.

Für Schäden, die durch unsachgemäßen Transport, Verschleiß, natürliche Abnutzung, fehlerhafte Behandlung oder

Bedienung, unsachgemäße Montage oder Instandsetzung entstanden sind, übernimmt K+H keine Gewähr.

Die Verjährung der Gewährleistungsansprüche richtet sich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der K+H

GmbH. Wir behalten uns das Recht vor, nachzubessern, neu zu liefern oder vom Vertrag zurückzutreten

(Wandlung).

Eine besondere Garantie-Urkunde wird nicht ausgestellt. Es wird gebeten, das Kaufdatum durch geeignete

Unterlagen (Rechnung, Lieferschein) zu belegen.

5. Montagezeichnungen

Seite 5-9

Page 13


6. Technische Daten

Funktionsprinzip

2-Wege passiv

Schalldruck in 1 m Abstand bei 1 Watt

96,0 dB/SPL

Frequenzbereich

passiv (interne Weiche) 65 Hz - 20 kHz (± 3 dB)

mit Controller

60 Hz - 20 kHz (± 2,5 dB)

Nennbelastbarkeit

400 Watt

Grenzbelastbarkeit

750 Watt

Max. Schalldruck in 1 m, Sinusburst 180 ms 128,0 dB/SPL

Abstrahlcharakteristik

horizontal x vertikal (-6 dB) 80 x 40°

ab

700 Hz

Impedanz

8 Ohm

Frequenzweiche

passiv (interne Weiche) 1000 Hz, 18 dB/Oktave

aktiv (mit Controllermodul) - -

Schutzschaltung

passiv

Multifuse für Hochtöner

aktiv

Limiter

Gehäuse

Material

18 mm Birkenmultiplex

Oberfläche

lackiert, mittelgrobe Struktur

Farbe anthrazitfarben (RAL 7021)

Sonderlackierungen

optional

Griffe seitlich

2 gefräste Griffmulden

Hochständerflansch

unten

Dämmaterial

Schafwolle

Schallwandabdeckung

stabiles, gewölbtes Metallgitter, ballwurfsicher

innen oder außen bezogen mit schwarzem Akustikschaum

Montagepunkte

seitlich

2 x M10 pro Seite

hinten

1 x Ancra Jungfalk-Flugschiene

oben und unten - -

Abmessungen (B x H x T) 376 mm x 600 mm x 370 mm

Gewicht

29 kg

Lautsprecherbestückung

Tieftöner

12“ Langhub-Gusschassis, oberflächenbeschichtet,

tropenfest

Hochtontreiber

1“ Neodym

Zubehör Regen- und Transporthaube LRH X 12/80

Anschlüsse

2x Speakon; Input: 1+/- linked to Through

Montage Zubehör

LH29, LH33, LH36, LH37, LH80, CL80, FIT10, SR21

Zubehör

LRH X 12/80 Regen- und Transporthaube

Page 14


K+H Vertriebs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

30900 Wedemark, Germany

Phone +49 (5130) 58 48 0

Fax +49 (5130) 58 48 11

www.klein-hummel.com

Revised 17/07 518852

More magazines by this user
Similar magazines