FernmeldegeePost

confidencepost.de

Fragen und Antworten zur ePost - auf CONFIDENCEpost.de

Frage 4:Den Onlinebrief brauchen wir nicht. Warum sollenwir Geld für eine bessere E-Mail zahlen?Weltweit werden täglich ca. 300 Milliarden E-Mailsversandt. Alle Anbieter von ePost-Lösungen zusammenwerden diese Flut kaum reduzieren können. Es wärewohl auch ein Irrtum anzunehmen, dass der Durchschnittsbürger,der seine privaten Daten und Fotosüber soziale Netze streut und jeden Spam-Anhang bedenkenlosöffnet, plötzlich für mehr Sicherheit in derdigitalen Kommunikation zwischen 39 und 55 Cent proNachricht (DE-Mail oder E-Postbrief) bezahlt.Unser Angebot zielt daher auf Geschäftskunden, diefür bestimmte elektronische Nachrichten Beweis– undRevisionssicherheit herstellen wollen. Diese entstehtbeim CONFIDENCE post Onlinebrief (ab 28 Cent) durchdie aufgebrachte qualifizierte elektronische Signatur.Bei elektronischen Rechnungen hat sich dieses gesetzlichgeregelte Verfahren z.B. bewährt.Vorteile des CONFIDENCE post Onlinebriefs sind darüberhinaus die Dokumentation des Versands in derAuftragsübersicht bzw. im Postausgangsbuch und dieautomatische Erstellung der Empfängerinfrastruktur inForm einer ePoststelle. Diese erleichtert dem Empfängerden Umgang mit signierter elektronischer Post underhöht die Akzeptanz für eine solche Zustellung.Frage 5:Wie kann ich einen Hybridbrief unterschreiben?Obwohl Ihr Brief extern produziert wird, haben Sieverschiedene Möglichkeiten, eine Unterschrift aufzubringen.Entweder durch das Einfügen der Unterschriftals Grafik (sogar in Farbe) oder über ein Signatur-Pad,welches an einer definierten Stelle die handschriftlicheUnterschrift elektronisch einfügt und sogar diebiometrischen Daten speichert. In Bezug auf die detailliertegrafische und forensische Analyse im Rahmeneiner gerichtsverwertbaren, Schrift vergleichendenUrheberschaftsuntersuchung wurde in einem Gutachtendie Verwertbarkeit positiv beschieden.Es wird immer Post geben, die man persönlich handschriftlichunterschreiben möchte, z.B. Glückwünscheoder umfangreiche Vertragswerke. Das widersprichtnatürlich nicht der Nutzung elektronischer Versandwegefür die restlichen 99% Korrespondenz.Frage 6:Ist der Druck sicher, oder liest da jemand mit?Nein, Ihre Post wird von niemandem mitgelesen. DerLaserdruck erfolgt in Hochleistungsdruckzentren miteiner Taktzahl von mehreren hundert Blatt pro Minute.Die Seiten fliegen nur so aus dem Drucker und landenanschließend in der vollautomatischen Falz- undKuvertierstraße. Nur im Falle einer Störung, z.B. beiPapierstau, fassen die Mitarbeiter überhaupt einenAusdruck an. Von den Inhalten nehmen sie auch dannkeine Kenntnis, da alle Mitarbeiter der Druckerei, wieauch alle Mitarbeiter von CONFIDENCE CENTER, demTelemediengesetz, dem Bundesdatenschutzgesetz unddem Briefgeheimnis nach § 39 PostG verpflichtet sind.Verstöße würden als Straftat verfolgt. Strenge Zugangskontrollenin der Druckerei verhindern den Zugriffvon Betriebsfremden.Frage 7:Woher weiß ich, ob meine Briefe ankommen?CONFIDENCE post verfügt über eine Online-Auftragsübersicht,die sekundengenau die einzelnen Verarbeitungsschrittedokumentiert und anzeigt. Bei jedemFehler im Verarbeitungsprozess, z.B. bei einem falschenBriefformat, erhalten Sie dort eine Fehlermeldung,auf Wunsch zusätzlich per E-Mail. Nach derÜbergabe der Briefe an die Deutsche Post AG habenSie die gleiche Zustellsicherheit, wie alle Kunden derDeutschen Post. Für besonders wichtige Schreiben bietenwir auch das Einschreiben an, allerdings ohne dassSie zu einer Postfiliale laufen müssen.Frage 8:Was passiert mit meinen Adressen? Ich will nicht,dass die weitergereicht werden.Im Gegensatz zu manchen Wettbewerbern, die auchim Dialogmarketing, in Adressverzeichnissen und imAdresshandel Standbeine haben, interessiert dieCONFIDENCE CENTER Information Logistics AG nur eines:die korrekte Durchführung der Kundenaufträge.Wir haben noch nie und werden auch nie mit Adressenhandeln. Alle nicht für buchhalterische Belange notwendigenDaten (inkl. Dokumente) von Aufträgen,werden nach 8 Wochen automatisch von unserenServern gelöscht.

More magazines by this user
Similar magazines