Treffpunkt.Bau 08-09/2015

Lulu89
  • No tags were found...

DAS MAGAZIN

Wir bringen Ihre

Themen auf den Punkt .

Citybloc Schutz- und Leitsystem

• DELTABLOC: Leiten, Sichern, Trennen auf Straßenbaustellen

• LIVE DABEI: EMB und Mörtlbauer Baumaschinen im Portrait

• GALABAU: neuer Doosan 1,9 t Kompaktbagger

• STRASSENBAU: Sanierung der A61

• ARBEITSSICHERHEIT: Lärmschutzkopfhörer von 3M

August-September 2015

08-09/2015


www.fassigroup.de

FASSI

SEIT 50 JAHREN

Einen Fassi Kran zu besitzen bedeutet

Partnerschaft und Zusammenarbeit.

Dieser Teamgeist steht für Kraft und

Leidenschaft auch für die Zukunft.

FASSI LADEKRANE GMBH


Das Beste in der RUD Kettentechnologie!

Für jede Aufgabe den passenden Anschlagpunkt!

...bis 250t!

RUD Ketten Rieger & Dietz GmbH u. Co. KG · 73428 Aalen

Tel. +49 7361 504-1370/ -1351 · Fax +49 7361 504-1171 · sling@rud.com · www.rud.com

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 3 ]


INHALT

EDITORIAL .

Sommerzeit - ausgefüllte Zeit 6

TITEL .

CITYBLOC - Leiten, Sichern und Trennen 8

LIVE DABEI .

EMB/Ellinger - mehr als ein Familienbetrieb 10

Mörtlbauer - Anbaugeräte und Verschleißteile

für jeden Maschinentyp 11

Terex - Wir schaffen eine Qualitätskultur 13

Lehnert Tools - Diagnosegeräte für Baumaschinen im Praxistest16

DYNAVIS - Kraftstoff sparen durch Hydrauliköl 17

Doppstadt - zweitägige Leistungsschau mit über 5.000 Gästen 18

NEWS POINT . 19 - 27

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING .

Dsb innocrush - Brecherqualität bewährt sich 28

GIPO - Raupenmobile Prallbrechanlage mit Siebeinheit 29

ROCKSTER - Österreichischer Prallbrecher in Holland 30

NEUENHAUSER

- Niederländisch-deutsche Kooperation geglückt 32

Dappen - Härteeinsatz in Minengebieten 33

BACKERS

- Erster Demotag mit mobilen Sternsieben gelungen 34

SBM - Raupenmobiler Backenbrecher mit

individueller Ausstattung 34

Mecalac - Teleskoplader überzeugen mit Leistung

und Wendigkeit 36

M.U.B.E - Ersatzteilservice für Brech- und Siebanlagen 37

Metso - Produktlinien Siebmaschinen neu gegliedert 38

ZEMMLER - Sonderedition zum 15-jährigen Firmenjubiläum 38

Apolczer

- 15.000 Tonnen Ton für Deponie-Basisabdichtung 39

SENNEBOGEN

- Einsatz eines 40 t Seilbaggers im Kieswerk 40

ROTAR - Schrottschere beweist sich bei industriellen

Abbrucharbeiten41

FRD - lohnende Investition in Abbruch- und

Recyclingprodukte42

Erlau - Wer am falschen Ende spart, lebt risikoreich 43

RUD - Baumaschinen Ladungssicherung 44

KEESTRACK - Breites Angebot im Aufbereitungssektor 45

HILTI - Elektro-Meißelhammer statt Pressluft 46

BRB - Mehr Rechtssicherheit für die Nutzung 49

GLOBRAM - Wiedereinführung von Hydraulikhämmern 50

RTS/DETLEV ROTZOLL - Bauvorhaben im Innenhof

des Heidelberger Schlosses 51

GALABAU .

DOOSAN - Markteinführung des neuen 1,9 t-Bagger 52

TAKEUCHI - 9,9 t Mobilbagger für den Einsatz im GaLaBau 53

Menzi Muck - zwei außergewöhnliche Bagger

für unterschiedliche Anforderungen 54

Max Holder - Kommunalfahrzeug mit hoher Nutzlast 55

TUCHEL - Kehrmaschinenklassiker 56

Nie wieder ausbohren!

• Weltmarktführer

mit 30jähriger Erfahrung und über

1 Mio. verbauten Expander ® System

Bolzen weltweit

• Die endgültige

& nachhaltige Lösung

bei verschlissenen Gelenklagern

• Bis zu 10 Jahre Funktionsgarantie möglich

• 1989 [ erfolgreicher 4 ] 08-09.2015 04.2015 TÜV Rheinland . TREFFPUNKT . BAU BAU

Langzeit-Funktions-Test mit Zertifikat

Expander Deutschland GmbH

Tel.: 06 11 / 97 77 43 06

Email: info@expanderdeutschland.de

INHALT

www.expandersystem.com/de


INHALT

AVANT TECNO - Multifunktionslader bei

Tiefgaragensanierung im Einsatz 58

Bobcat - neue Roto-Teleskoplader der EVO-Generation 59

HERKULES - ganzjährig einsetzbarer Raupengeräteträger 60

Cangini - Mulcher für jede Aufgabenstellung 61

Jotha - Absetzkippanhänger für Baugewerbe

und Kommunen 62

TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU .

Wirtgen - Flotten- und Servicemanagement

mit Telematiksystem 64

Atlas Copco - Flotten- und Servicemanagement

mit Telematiksystem 66

Losansky - Banketteinbau und -erneuerung 68

Nadler - Lösemittelfreier Kaltverguss auf Bitumenbasis 69

HAIN - Multikupplungen für schnellen Anbaugerätewechsel 70

HKS - Baumaschinen-Qualitätsmerkmal „Made in Germany“ 71

Industrie 4.0 - Software für Tief- und Straßenbauunternehmen 72

Stehr - Plattenverdichter setzt sich gegen Walzenzug durch 74

VÖGELE - Sanierung der A 61 76

VOLZ Consulting - Dokumentationssystem im Straßenbau 78

Weber MT - überarbeitete Bodenverdichter 80

HAMM - Vermietung von Walzenzug mit VC Brecherbandage 81

Lissmac - westlicher Teil des Autobahnrings A10

bei Berlin instandgesetzt 82

NUTZFAHRZEUG AM BAU .

FASSI – Kranfahrzeug, Leistung auf engstem Raum 84

Faymonville - Qualität zum Anfassen 86

Fliegl - Plateausattel mit Load-Lock-Cross 87

HS Schoch - Unimog mit Baustellenbeleuchtung 88

MAX Trailer - Tiefbett-Auflieger erweitert Produktpalette 89

KH KIPPER - Flexibler Dreiseitenaufbau 90

Goldhofer - gelungene Premiere für Seitenträgerbrücke

bei Kraftdragarna 91

BAUSTELLENEINRICHTUNG . BEKLEIDUNG .

3M - zwei Modelle für die Kommunikation im Lärm 92

ALUCA - mehr Nutzlast durch Aluminium Leichtbau 93

BauWatch - Intelligente Videoüberwachung

auf der Völklinger Hütte 94

Snickers Workwear - Neue Generation von Arbeitshosen 96

AKTUELLES .

MIETEPLUS - Kooperation von Baumaschinenvermietern 97

Conworld - virtuelle Baustellen simulieren 98

DEKRA/Baggerado - Maschinenführer für einen Tag 98

Wirtgen - zwei Deutschland-Premieren 99

SMP - Präsentation von Anbaugeräten 99

CHRISTOPHEL - mit fünf Anlagen in Neumünster 100

Connect2Mobile - App zur Leistungserfassung 101

IMPRESSUM . 96

IM TREFFPUNKT FINDEN . 103

FIRMEN A-Z 102

Dieser Ausgabe liegen Beilagen folgender Unternehmen bei:

VairRes GmbH . Mörtlbauer GmbH . Deltabloc Deutschland GmbH

Besuchen Sie unsere

neue Website:

www.treffpunkt-bau.com

INHALT

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU [ 5 ]


EDITORIAL

Sommerzeit – Sommerpause – Auszeit. Für viele von Ihnen hat sich der

Wunsch nach Ruhe und Erholung in den vergangenen Wochen erfüllt.

Endlich Distanz zum Alltag gewinnen, abschalten, Kraft schöpfen und

Raum für neue Ideen schaffen. Auch wir vom TREFFPUNKT.BAU haben

uns diese Zeit genommen und dabei so manche neue Idee für die

aktuelle Ausgabe aufgegriffen und umgesetzt.

In der Nähe von Passau waren wir bei EMB Baumaschinen, die uns

präsentiert haben, wie stark und breit gefächert sich das Unternehmen

in der über 35-jährigen Firmengeschichte aufgestellt hat. Bei der Firma

Mörtlbauer konnten wir einiges über Anbauwerkzeuge und Verschleißmaterialien

erfahren. Beeindruckend war hier vor allem ein Verschleißteilelager, in dem 450 Tonnen

Material versandfertig auf seine Kunden warten. Wie man die Produktion in einem Werk komplett

neu aufstellt und für die Zukunft rüstet, wurde uns bei TEREX Compact in Crailsheim auf sehr bemerkenswerte

Weise vorgestellt.

Herr Eberle, Geschäftsführer von Eberle Landmaschinen, zeigte uns in einem Gespräch auf, welche

Hilfe Diagnosegeräte von Lehnert Tools für ihn im Alltag darstellen und wie damit zusätzliche Kosten

vermieden werden können. Was es bedeutet, formuliertes Hydrauliköl einzusetzen, wo dieses

möglich ist und welche Vorteile damit für den Anwender verbunden sind, hat uns Rolf Finke von

Evonik Dynavis in einem Interview erklärt.

Die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist in jedem Unternehmen ein

zentrales Thema. Wie virtuelle Simulatoren die Arbeitssicherheit auf Baustellen verbessern können,

lesen Sie in einem Fachbeitrag der Firma Globe-PM. Im Thema Aus- und Weiterbildung erfahren Sie

außerdem, mit welchem Kooperationspartner die Dekra Akademie Bedienerschulungen für Baumaschinenführer

durchführt.

Parallel zu dieser Printausgabe haben wir unsere neue Website fertiggestellt. Klicken Sie doch unter

www.treffpunkt-bau.com rein und lassen Sie sich von einem breiten Angebot tagesaktueller

Meldungen überraschen. Wer automatisch über aktuelle Ereignisse aus der Baubranche informiert

werden möchte, installiert sich in den gängigen App-Stores die TREFFPUNKT.BAU APP.

Lassen Sie uns jetzt gemeinsam den Herbst starten und damit zum Endspurt für das laufende Jahr

ansetzen. Denn das nächste Highlight der Baubranche erwartet uns bereits. Treffen wir uns auf der

Nordbau in Neumünster.

Ihr TREFFPUNKT Bau Team

Michael Schulte . Chefredakteur

[ 6 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

EDITORIAL


Ihr Ticket für mehr Wachstum

Mit Topcon an Ihrer Seite können Sie größere Projekte

mit höherer Profitabilität bewältigen.

Topcon-Lösungen – Ihre Eintrittskarte für mehr Wachstum.

Erfahren Sie mehr ...

www.topconpositioning.de

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU [ 7 ]


DELTA BLOC

SENNEBOGEN

Der Citybloc TMB wurde speziell für die Absicherung von Baustellen

entwickelt.

Diverse Aussparungen am Citybloc TMB ermöglichen das Anbringen einer Vielzahl

verschiedener Verkehrszeichen, Warnbaken und Absperrungen.

TITEL - CITYBLOC

Leiten, Sichern und Trennen

DELTA BLOC

Citybloc ist ein modulares Leit- und Schutzsystem für den städtischen

Bereich. Es wurde von den Deltabloc-Schutzeinrichtungen

abgeleitet, die seit vielen Jahren erfolgreich als getestete Schutzeinrichtungen

auf Autobahnen und Schnellstraßen dienen.

Die Vielseitigkeit des Systems erlaubt zahllose Anwendungsmöglichkeiten

im gewerblichen und kommunalen Bereich. Mit dem modernen

und modularen System lässt sich das Verkehrsmanagement

und die Bewirtschaftung von Park- und Lagerplätzen auf Firmen-

grundstücken einfach realisieren. Im öffentlichen Verkehrsbereich

eignen sich die Citybloc-Elemente unter anderem zum Trennen von

Fahr-, Rad- und Gehwegen, zur Abtrennung von Parkplätzen und zur

Absicherung von Hindernissen sowie von Bus- und Straßenbahnhaltestellen.

Maximale Sicherheit

Darüber hinaus wurde das System für die Absicherung innerstädtischer

Baustellen entwickelt. Mit Bauzaunadaptern und dem City-

Für die vielseitigen Citybloc-Elemente stehen

auch Lösungen für die Anbringung von Bauzäunen

und Sicht- und Staubschutzfolien zur

Verfügung.

Auf einem Firmengrundstück in Lienz (Osttirol) wurde

ein Trafohäuschen mit Citybloc-Elementen gegen den

fließenden Verkehr abgesichert.

Der Citybloc TGS entspricht den Einsatzkriterien

des VdTÜV-Merkblatts 965 Teil 1 und Teil 3

zur Absicherung oberirdischer Kraftstoffbehälter

und Lagertanks.

[ 8 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU


SENNEBOGEN

Im kommunalen Bereich wird Citybloc unter anderem für die Trennung

von Geh- und Radwegen sowie von Straßenfahrbahnen eingesetzt.

Die aus dem Deltabloc-Kupplungssystem entwickelte Elementverbindung ermöglicht

rasche und einfache Montage von Citybloc-Elementketten, die zuverlässigen

Durchbruchschutz ermöglichen.

bloc TMB, der vielseitige Einsteckmöglichkeiten für Verkehrzeichen,

Warnbaken und Absperrungen bietet, ist es das ideale System, um

Baustellen mit maximaler Sicherheit für Bauarbeiter und Verkehrsteilnehmer

abzusichern. Für die Absicherung oberirdischer Kraftstoffbehälter

und Lagertanks steht das extra für diesen Einsatzbereich

entwickelte System Citybloc TGS zur Verfügung. Dieses System

entspricht den Einsatzbedingungen des VdTÜV-Merkblatts 965 Teil

1 und Teil 3.

Frost- und tausalzbeständiger Beton

Alle Elemente des Systems sind im sogenannten New-Jersey-Profil

gestaltet, das eine Umlenk- und eine Abweisfläche aufweist, um im

Anprallfall höchste Sicherheit zu bieten. Um die Langlebigkeit des

Produktes zu gewährleisten, wird ein frost- und tausalzbeständiger

Beton verwendet. Dank der schalglatten Oberfläche sind die Elemente

einfach zu reinigen.

Das Citybloc-System verfügt über eine schraubenlose Elementverbindung,

die auf dem Deltabloc-Kupplungssystem basiert. Mit

dieser Verbindung ist eine geschlossene Elementkette schnell und

einfach aufzubauen. Das System bildet eine sehr belastbare und vor

allem durchgehende Kette von untereinander verbundenen Elementen.

Die kraftschlüssige Verbindung sorgt für zusätzliche Sicherheit

für Verkehrsteilnehmer und Bauarbeiter.

Die Elemente des Systems werden mit einem modularen Befestigungssystem

geliefert, an dem beispielsweise Geländerbügel

montiert werden können. Auch Werbung lässt sich mit dem Citybloc-System

problemlos darstellen.

An den Geländerbügeln können auf verschiedene Arten Werbetafeln

unterschiedlicher Größe montiert werden. Alternativ können

die schalglatten Oberflächen der Elemente auch mit bedruckten

Folien beklebt werden.

Ein Baustellenbereich auf dem Werksgelände

eines Baustoffhandels wurde mit

Citybloc-Elementen und aufgesetzten

Bauzäunen abgesichert.

Das Citybloc-System eignet sich auch zur Abgrenzung

und Verkehrsführung von Firmengrundstücken.

Auch im Gewerbebereich macht das moderne

System eine gute Figur, so wie bei diesem Baumarkt

in Eckernförde, wo die Außenausstellung

mit Citybloc-Elementen begrenzt wird.

TITEL - DELTA BLOC

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 9 ]


LIVE DABEI

Ludwig Ellinger hat über 30 Jahre

Erfahrung mit Abbruchwerkzeugen.

Nach seinen Vorgaben werden

Hydraulikhämmer, Pulverisierer und

Zangen gefertigt und vertrieben.

Luftbildaufnahme des Unternehmens.

Gut zu sehen die Kobelco-Flotte im

Auslieferungslager.

Ellinger

– Mehr als ein

Familienbetrieb

Diese Ellinger BZ30 Zange aus vergangenen

Zeiten arbeitet seit über 30 Jahren zuverlässig

im Mietpark.

Ein Kobelco SK260 in der Hydraulik-Druckjustierung.

Um dem Fahrer ideale Arbeitsbedingungen

zu bieten, wird an dem Bagger

das Verhältnis zwischen Schwenkdruck und

Schwenkgeschwindigkeit angepasst.

Schnellwechsler und Tieflöffel von Qilquick und

Rädlinger gehören zum EMB Sortiment.

Das Teilelager umfasst etwa 32.000 Ersatzteile.

Neben Kobelco vertreibt EMB auch weitere

Marken.

Dieser Kobelco-Bagger wird für einen Kunden

am Ausleger umgebaut sowie eine höhenverstellbare

und neigbare Kabine für den Abbruch

installiert. Die Abbruchhöhe liegt dann bei

20 Metern. Der Bagger erhält dann noch einen

EMB Betonpulverisierer.

Ein Ausleger im Individualumbau

für einen Kunden.

EMB

EMB Baumaschinen ist ein Unternehmen, das

von Ludwig Ellinger und seinen Söhnen Michael

und Sebastian geführt wird. Standort der Hauptniederlassung

des Baumaschinenhändlers ist

in Neukirchen vorm Wald im Landkreis Passau.

Weitere Niederlassungen sind in Augsburg,

Frankfurt /Elz, Markt Schwaben, Traunstein und

Stuttgart. EMB ist in erster Linie Kobelco-Händler,

aber auch einige Anbaugeräte gehören

zum EMB Sortiment. In der Branche ist Ludwig

Ellinger seit über 35 Jahren bekannt und geschätzt.

Die Treffpunkt.Bau-Redaktion konnte sich

einen Einblick in der Hauptniederlassung

verschaffen um das Unternehmen näher vorzustellen.

EMB bietet seinen Kunden eine 24

Stunden Ersatzteilversorgung, beinahe 90 %

aller aktuellen Teile (etwa 32.000) sind im

Lager vorrätig, erklärt Ludwig Ellinger im Redaktionsgespräch.

Neben dem klassischen

Baumaschinenhandel mit Kobelco-Maschinen

hat sich das Unternehmen auch

auf Individualumbauten für seine Kunden

spezialisiert. Dazu gehören unter anderem

Long-Front-Umbauten und höhenverstellbare

und neigbare Kabinen.

Eine weitere Besonderheit, die EMB seinen

Kunden bietet, ist der Umbau von Betonpulverisierern.

Ludwig Ellinger, der über 30 Jahre Erfahrung

mit dieser Thematik hat, liefert

seinen Kunden am Maulsystem umgebaute

Pulverisierer, die individuell auf

den Kundenbedarf angepasst sind. Ideal

ist dies, um Armierungen besser brechen

zu können. EMB ist süddeutscher

Exklusivpartner für Kobelco in Bayern,

Baden-Württemberg, Hessen, in Rheinland-Pfalz

und im Saarland. Mit 79 Mitarbeitern

werden daneben auch das

Gebrauchtmaschinengeschäft sowie

ein Mietpark betrieben.

MAIR

Das Auslieferungslager der

Midi-Bagger.

[ 10 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

Eine Catpillar Gebrauchtmaschine

vor der Aufbereitung.

LIVE DABEI


Überblick über das Unternehmen Mörtlbauer: Rechts der Mietpark und Gebrauchtmaschinenhandel. Links das Verwaltungsgebäude mit Werkstatt und Hammerprüfstand.

Vorne ist das Verschleißteilelager mit etwa 450 Tonnen Materialbestand. Hinten links die Halle für Brennschneideanlage, Schweiß-, Wasch- und

Lackierkabinen.

Anbaugeräte und Verschleißteile

für jeden Maschinentyp

MÖRTLBAUER BAUMASCHINEN

Der 1969 gegründete Familienbetrieb Mörtlbauer ist Spezialist in

Produktion und Handel von Anbaugeräten für Baumaschinen.

Mit einem Team von 35 Mitarbeitern arbeiten die beiden Geschäftsführer

Walter und Armin Mörtlbauer am Standort in Fürstenzell bei

Passau. Eine weitere Filiale in Kramsach – Österreich – betreut Ihre

Kunden aus ganz Tirol.

Absolutes Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens ist der Hammerprüfstand,

der Hämmer bis 5 Tonnen Einsatzgewicht unter

Volllast prüfen und feinjustieren kann. Dieser Service wird von Firmenkunden

zur Schadensfindung und zur Qualitätssicherung mit

Prüfprotokoll und Zertifikat sehr geschätzt.

Seit Anfang 2015 ist das Unternehmen Hitachi-Vertragshändler im

Kiesel Vertriebsnetz. Durch Partner und Händlerstützpunkte werden

ihre Kunden überregional betreut.

Kerngeschäft ist der Handel mit Anbauwerkzeugen und Verschleißteilen.

Im Gespräch mit der Treffpunkt. Bau-Redaktion erklärte Walter

Mörtlbauer, dass die Hydraulikhämmer der Marke SkanCraft ein hervorragendes

Produkt sind, die halten, was sie versprechen.

Das Sortiment umfasst neben Hydraulikhämmer von 1 bis 100 Tonnen

Erdbohrgeräte, Abbruchzangen, Abbruch- und Sortiergreifer,

Steinverlegezangen und Steinverlegelöffel, Sieblöffel, Hydraulische

Magnete sowie Anbau-Baum- und Astscheren und viele weitere

MAIR

Die Geschäftsführer Armin und Walter Mörtlbauer im Interview. Armin Mörtlbauer ist der Initiator für einen vollständig elektrisch betriebenen Bagger. Kürzlich

kam die Bestellung für einen weiteren Großbagger der rein elektrisch in einer Kiesgrube betrieben wird. Durch den hohen Wirkungsgrad des Elektroantriebs

senken sich die Betriebskosten gegenüber Dieselmotoren um ein vielfaches. Treffpunkt.Bau wird den Umbau des Hitachi Bagger begleiten und die Ergebnisse

in einer der folgenden Ausgaben veröffentlichen.

LIVE DABEI

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 11 ]


Löffel- und Schaufelzähne ohne Ende und in allen erdenklichen Variationen.

Für nahezu jede Maschine hat das Unternehmen ein Teil auf Lager.

Mit 450 Tonnen versandfertigem Material, das per Telefon und im Onlineshop

bestellt werden kann, gehört das Verschleißteilesortiment zu einem

der größten in Europa.

Anbaugeräte für Kommunalfahrzeuge. Ergänzt wird das Angebot

durch die Staubbindeanlagen der Marke SkanCraft, die mittlerweile

in 5 verschiedenen Ausführungen erhältlich sind. Eine Sprühweite

von 15 m bis 65 m, höhenverstellbare Hubmasten, Fernbedienung

oder auch Ausführungen mit eigenem Stromaggregat – hier ist alles

möglich, betont Mörtlbauer.

Einen international guten Ruf genießt das Unternehmen durch sein

zweites Standbein – den Handel mit Verschleißteilen. „Wir haben

das größte Lager an Baggerzähnen im deutschsprachigen Raum“,

erklärt Mörtlbauer im Interview. „Darunter fallen alle Zähne von

Minibaggern bis zu Großmaschinen; eben alles, was nicht unter

einen Patentschutz fällt.“ Dieses Verschleißteilelager umfasst etwa

450 Tonnen Material, das in Fürstenzell zum Versand bereit steht. In

der Regel ist jedes lagernde Teil innerhalb von nur 2-3 Werktagen

beim Kunden, mit Expressversand noch schneller. Hinzu kommen

Planiermesser, Gradermesser und Unterschraubmesser für alle gängigen

Hersteller. Neben der Telefonbestellung im Service können

die Kunden rund um die Uhr im hauseigenen Onlineshop, in dem

sämtliche Maschinentypen und deren Verschleißteile gelistet sind,

bestellen. Regionale Kunden profitieren vom besonderen Service

der Regenerierungen von Schaufeln und Löffeln.

Standorte/Termine

Sicherheit durch Training. DEKRA Akademie.

Die Seminare der DEKRA Akademie vermitteln praxisgerecht und aktuell das Knowhow,

das für sicheres Arbeiten im Baugewerbe benötigt wird. Wir bieten u. a.:

• Bedienerschulungen für Erdbewegungsmaschinen (Radlader, Bagger), im Bereich

Hub- und Hebetechnik (Arbeitsbühnen, Hubarbeitsbühnen) und Krantechnik

• Seminare zum Thema Baustelleneinrichtung und Baustellenabsicherung (gem. MVAS 99)

• Qualifi kationen zur befähigten Person, z. B. Gerüstaufbau und Gerüstprüfung

• Seminare zu Asbestarbeiten nach TRGS 519 und Arbeiten mit Asbestzementprodukten

Alle Standorte, Starttermine und weitere Infos fi nden Sie auf www.dekra-akademie.de

oder rufen Sie uns an unter: 07 11. 78 61- 3939. Wir freuen uns auf Sie!

[ 12 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU


Peter Berger, Director Operations bei

Terex Compact in Crailsheim erklärte

im Redaktionsgespräch wie er das

Unternehmen fit für die Zukunft

macht.

MAIR

Wir schaffen eine Qualitätskultur

TEREX

Vieles wurde in der vergangenen Zeit über das Terex-Werk in Crailsheim

berichtet. Dabei waren aus der Tages- und Fachpresse nicht

nur gute Nachrichten zu hören. Der US-Konzern konsolidierte nach

der Finanzkrise im Werk Crailsheim einiges und musste zudem einen

Modernisierungsstau des Standortes zur Kenntnis nehmen. Das

Treffpunkt.Bau-Team war „live dabei“, um sich ein eigenes Bild von

der Fertigung der Kompaktmaschinen in Crailsheim zu machen. Im

Gespräch mit der Redaktion erklärte Werksleiter Peter Berger, wie die

Fertigung wieder auf Vordermann gebracht wurde und welche Zukunftspläne

anstehen.

Mit den Worten „es muss viel passieren“ wurde vor rund 4 Jahren

der Grundstein für einen kompletten Werksumbau gelegt. „In der

Zeit haben wir die gesamte Montage nach neuesten Standards aufgebaut.

Auch die Logistik wurde komplett grundlegend überdacht“,

erklärt Berger. Seitdem gibt es 3 Montagelinien, die in einem kontinuierlichen

Fluss über ein „Andon-Board“ (= jap: Laterne) getaktet

sind. Zudem läuft die Materialversorgung über Materialzüge an die

Fertigungslinien synchron zum Bedarf („just in sequence“).

Die Standorte der Terex-Compact-Germany wurden außerdem zentralisiert

und alle Produktions- und Montageeinheiten sind nun auf

Crailsheim konzentriert. Die Blechverarbeitung und der Stahlbau

sowie die Zylinderfertigung kommen nun wieder aus dem Werk

Gerabronn. Diese Entwicklung wertet Berger als sehr positiv. Nicht

zuletzt wegen der besseren Fertigungstiefe und der erhöhten Flexibilität

ist es ein Baustein, der die Leistung des Unternehmens signifikant

erhöht.

Die Neuaufstellung der Montage brachte auch signifikante Änderungen

der Infrastruktur mit sich. Logistik, Fertigung und das

gesamte Werkslayout wurden dem sogenannten „Kaizen-Prozess“

angepasst. Dies ist ein Standard der Automobilindustrie, welcher

ursprünglich aus Japan (Toyota) kommt. Damit sollen japanische

Lebens- und Arbeitsphilosophien als methodisches Konzept zur stetigen

Verbesserung der Arbeitsabläufe im Mittelpunkt stehen (KVP =

kontinuierlicher Verbesserungsprozess).

Achenbach

Hauben aus Metall für Förderbänder

Achenbach-Hauben Made in Germany

• Weltweit größte Haubenvielfalt

• Stahl, Aluminium, Edelstahl – jederzeit das richtige Material

• vier Wellprofile – immer passend und preisgünstig

Vertrieb von Organit-Kunststoff-Hauben

Achenbach GmbH Metalltechnik - Lindestr. 10 | D 57234 Wilnsdorf

Tel.: 02737 / 98630 | Fax: 02737 / 986310

Web: www.achenbach-siegen.de | E-Mail: info@achenbach-siegen.de

LIVE DABEI

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 13 ]


Hell, aufgeräumt und klar strukturiert – so sehen die Produktionslinien bei

Terex in Crailsheim nun aus. Durch die Optimierung werden Bagger nun

an zwei (statt bisher 6) und Radlader auf einer (statt bisher 5) Produktionsstraßen

produziert. Durch die Logistik kann im „Mixed-Model-Line“

verfahren aber effizienter und mehr gefertigt werden.

Nach dieser Tafel richtet sich der Produktionsablauf. Über jeder der 3

Produktionslinien gibt das Andon-Board den Takt an. Dem Unternehmen

geht es hierbei in erster Linie um einen klar strukturierten Produktionsprozess

verbunden mit einer effizienten Materiallogistik um verlässlich

planen zu können und ein dauerhaftes Qualitätsniveau sicherstellen zu

können.

Früher wurde die Logistik oft „stiefmütterlich“ behandelt. Heute gehört die

Teileversorgung am Band zu einem elementaren Bestandteil mit dem viel

Geld, Energie und Potential eingespart werden kann.

Als Beispiel dafür nennt Berger eine wesentlich effizientere Kettenmontage

an Midi-Baggern oder höhere Vorfertigungsgrade. Insgesamt

wurde somit eine wesentlich höhere Fertigungsleistung

geschaffen. Durch die Investition von etwa 5,5 Millionen Euro

wurde die Produktionskapazität bis heute um 40 % gesteigert,

konstatiert Berger. Weiche Faktoren wie Produktivität, Qualität,

Termineinhaltung und Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter sind

dabei „nur“ Nebeneffekte.

Momentan produziert das Unternehmen rund 3000 Maschinen

im Einschichtbetrieb. Das Fabriklayout wurde so gestaltet, dass

die Abteilungen entsprechend ihrer Zuständigkeiten ideal zusammenarbeiten

können und Synergieeffekte daraus gewonnen

werden. Nicht nur deshalb kann das Unternehmen auf

Sonderwünsche seiner Kunden schnell und verlässlich eingehen.

Obwohl Terex ein Weltkonzern ist, legt man in Crailsheim

großen Wert auf Kundennähe und Individuallösungen. „Dies“,

so Berger, „ist die Stärke des deutschen Mittelstands, der in

Crailsheim gelebt wird. Heute stehen an jeder Produktionslinie

ein Meister, bis zu vier Teamleiter und ein Qualitätsverantwortlicher,

zur Steuerung und um Störungsfreiheit zu gewährleisten.“

Durch den Werksumbau und die Restrukturierung wurde

Terex Compact fit für die Zukunft gemacht. Das Unternehmen

überarbeitet bis zur Bauma 2016 seine komplette Produktpalette

der Minibaggerreihe. Alle Mini- sowie etliche Midi-

Bagger und Radlader befanden sich zum Zeitpunkt unseres

Werksbesuchs sozusagen auf dem Prüfstand, um eine kontinuierliche

Verbesserung zu erzielen.

Mit rund 350 Mitarbeitern auf 65.000 m² produziert Terex aktuell 21 verschiedene

Modelle und Varianten. 8 Mini-Raupenbagger, 5 Midi-Raupenbagger,

3 Mobilbagger und 5 Radlader von 0,5 bis 1,2 m³ Schaufelinhalt.

[ 14 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU LIVE DABEI


NEU: Hilti Meißelhammer TE 800-AVR

SPRENGT ALLE

GRENZEN

Machen Sie sich bereit für Ihren großen Durchbruch in

Produktivität mit dem neuen Meißelhammer TE 800-AVR.

Mit 21J Einschlagenergie unerreicht kraftvoll. Sie erledigen die

härtesten Abbruch- und Korrekturarbeiten in der Hälfte der Zeit.

Der TE 800-AVR wurde sowohl für den Wand- als auch für den

Bodeneinsatz entwickelt. Mit dem 1850 W Motor und der aktiven

Vibrationsreduktion für unerreicht niedrige Vibrationslevel ist der

TE 800-AVR der stärkste Meißelhammer seiner Klasse.

Hilti. Mehr Leistung. Mehr Zuverlässigkeit.

Mehr Information zum TE 800-AVR:

https://www.hilti.de/te-800avr-meisselhammer

Der TE 800-AVR komplettiert das weltweit beste Meißelhammer Portfolio.

NEU

TE 800-AVR

10.6 kg

21 J

9 m/s²

TE 1000-AVR

12.5 kg

26 J

5 m/s²

TE 1500-AVR

14.2 kg

30 J

12 m/s²

TE 3000-AVR

29.9 kg

68 J

7 m/s²

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

Hilti Deutschland AG Kundenservice 0800-8885522 www.hilti.de

[ 15 ]


Diagnosegeräte für

Baumaschinen im Praxistest

LEHNERT TOOLS

Andreas Eberle, Geschäftsführer von Eberle Landschaftspflege, Erdbau

und Schreitbaggerarbeiten, greift bei Problemen mit seinen

Baumaschinen gerne auf die Diagnosegeräte von Lehnert Tools

zurück. Weshalb, fand Treffpunkt.Bau im persönlichen Gespräch mit

ihm heraus.

Herr Eberle, Sie haben mehrere Baumaschinen in Ihrem Fuhrpark.

Haben Sie häufig Probleme mit den Fahrzeugen?

Da ich die Maschinen tagtäglich im Einsatz habe zum Glück nicht

oft. Große Standzeiten wären für unsere Firma sehr unrentabel, da

unsere Auftragsbücher voll sind und wir die Aufträge unserer Kunden

termingerecht erfüllen wollen.

Wenn doch einmal der Fall der Fälle eintritt, wie behelfen Sie sich,

wenn Sie mitten im Gelände stehen bleiben und Sie Probleme am

Kraftstoffsystem erkennen?

Wenn wir doch einmal das Pech haben und mitten am Hang stehen

bleiben, haben uns die Geräte von Lehnert Tools schon oft geholfen.

Sie sind einfach zu bedienen und man kommt schnell zum Ziel.

Welches Gerät von Lehnert Tools hat Ihnen bisher den größten

Dienst erwiesen?

Das kommt auf das Problem an. Wenn die Maschine auf einmal stehen

bleibt, liegt oft ein Problem an der Kraftstoffleitung oder dem

Tank an sich vor. Hier greife ich dann gerne auf den Tank-Ersatz-Diagnosekoffer

zurück. Mit diesem kann ich durch die vielen Adapterstücke

einzelne Segmente aus dem Kraftstoffkreislauf herausnehmen

und schauen, wo genau der Fehler auftritt. Mit dem Kanister aus

dem Diagnosekoffer kann ich das Fahrzeug sogar tankunabhängig

betreiben und es bei einem größeren Problem wenigstens aus

dem Gelände auf die nächste Straße bringen, um es dann dort zu

reparieren. Das hat mir schon oft große Kosten erspart. Ein anderes

Werkzeug, das ich gerne nutze, ist das Kreislaufgerät im Rücklaufmengenverfahren.

Bei komplexeren Problemen im Motorbereich

kann ich hiermit prüfen, ob noch alle Einspritzdüsen ordnungsgemäß

arbeiten. Es ist eine enorme Erleichterung, wenn man nicht alle

Einspritzdüsen auf einmal wechseln muss, sondern nur eine, oder

eventuell doch nur die Zuleitung verstopft ist.

Sind die Geräte Ihrer Meinung nach kompliziert anzuwenden?

Nein, meiner Meinung nach nicht. Wenn man sich ein wenig mit der

Funktionsweise eines Motors und den dazugehörigen Zuleitungen

auskennt, kommt man auch mit den Diagnosegeräten gut klar und

kann die Fehler schnell finden. Damit kann man sich oftmals Zeit

und vor allem erhebliche Kosten durch langwierige Standzeiten ersparen.

MAIR/ LEHNERT

Das Lager von Lehnert Tools umfasst u.a. sämtliche Spezialadaptionen

aus dem Kraftstoff- und AdBlue-Bereich. Somit kann das Unternehmen

individuelle Schlauchleitungen und Werkzeuge sowie Ersatzteilkits in

unterschiedlichen Varianten anbieten.

Das Lieferprogramm von Lehnert Tools erstreckt sich vom einfachen

Schraubenschlüssel über eine breite Palette an universellen und

markenspezifischen Spezialwerkzeugen und Diagnosekoffern für Ad-

Blue- und Common-Railanlagen bis hin zu Verbrauchsmaterialien und

Zubehörprodukten.

Andreas Eberle von Eberle Landschaftspflege, Erdbau und Schreitbaggerarbeiten

greift bei Problemen am Kraftstoffsystem gerne auf den

Tank-Ersatz-Diagnosekoffer von Lehnert Tools zurück.

[ 16 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

Das Team von Lehnert Tools (v.l.n.r.): Stefan Basel, Kerstin Weipert,

Friedrich Lehnert und Tobias Lehnert.


Kraftstoff sparen

durch Hydrauliköl

DYNAVIS

Die Treffpunkt.Bau-Redaktion im Gespräch mit Aftermarket Support

Manager Rolf Finke von Dynavis.

Herr Fianke, man spricht von mit Dynavis formuliertem Hydrauliköl.

Das Hauptargument für dieses Produkt ist die Kraftstoffeinsparung

und höhere Produktivität bzw. niedrigere Öltemperaturen.

Können Sie dieses Funktionsprinzip auch „Nicht-Chemikern“

erklären?

Die Dynavis Technologie ist kein (direktes) Additiv, was im Nachgang

dem Hydrauliköl hinzugefügt wird. Das mit der Dynavis Technologie

formulierte Öl wird über Ölvermarkter, wie z. B. Total, Schaeffer, DA

Lubes usw. dem Endkunden angeboten.

Wie kann sich ein Bauunternehmer ein persönliches Bild der

Einsparpotentiale verschaffen?

Am besten natürlich indem er ein Hydrauliköl mit dem Dynavis-Label

nachfragt und selbst in seinem Equipment testet. Bezugsquellen

und alle notwendigen Informationen wie z. B. Fallstudien, Untersuchungen

zur Wirkungsweise und Spritsparrechner findet er auf unserer

Homepage dynavis.com.

Es gibt das kritische Argument, dass „die Additive“ durch das Hydrauliksystem

wie beispielsweise durch eine komplexe Baggerhydraulik

mit der Zeit herausgefiltert werden – wie können Sie dies

entkräften?

Probleme mit Filtration gibt es bei der Dynavis Technologie nicht.

Unsere Additive können zwar nicht nachträglich zugeführt werden;

sie sind nur in Form eines fertig formulierten Hydrauliköles erhältlich,

aber dafür sind sie auch im normalen Betrieb nicht ausfiltrierbar.

Wenn ein Bauunternehmer unterschiedliche Marken in seinem

Fuhrpark einsetzt, muss er sich an diverse Herstellervorgaben

beim Hydrauliköl halten. Dabei ist für etliche Unternehmer gerade

die Umölung erst bei einer Vielzahl von Maschinen interessant.

Wie kann Dynavis und deren Lizenznehmer sämtliche Herstellervorgaben

einhalten und dem Kunden gleichzeitig eine fertige Lösung

anbieten?

Dynavis formulierte Hydrauliköle erfüllen alle gängigen Tests, die ein

Premiumprodukt auszeichnen. Sie übererfüllen die Herstellervorgaben

in der Regel locker. Unser Performance Standard garantiert zu

dem ein hoch scherstabiles, effizientes Hydrauliköl mit langer Lebensdauer

und produktivitätssteigernden Eigenschaften.

MAIR

Rolf Fianke ist seit vielen Jahren in der Branche ein bekanntes Gesicht. Nicht

zuletzt durch den stetigen Kontakt zur Praxis konnten er und sein Team das

Einsparpotential durch besseres Hydrauliköl am Markt bekannt machen. Fianke

verantwortet als Aftermarket Support Manager Dynavis alle Endmarkt-Aktivitäten

im Bereich EMEA ( = Europa, Middle East und Afrika) der Dynavis-Produkte

vom Büro der Evonik Industries AG mit Sitz in Darmstadt.

Ihr Unternehmen führt seit Jahren akribische Feldtests durch.

Gibt es einen speziellen Bereich an Baumaschinen, bei welchen

exponentiell große Einsparungen nachgewiesen wurden?

Prinzipiell funktioniert die Dynavis Technologie in jedem Hydrauliksystem,

welches unter harten Bedingungen arbeiten muss – unabhängig

vom Bereich Bau und Mining entdecken wir ständig neue

Potentiale, wie z. B. bei industriellen Anwendungen im Bereich Plastik-Spritzgießmaschinen.

KOMPETENZ AM BAU

Maßgeschneiderte Lader für jeden Einsatz.

Schäffer Maschinenfabrik GmbH // Postfach 10 67 // D-59591 Erwitte

fon +49 (0)2943 9709-0 // fax +49 (0)2943 9709-50

WWW.SCHAEFFER-LADER.DE

LIVE DABEI

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 17 ]


Mehr als 5.000 Gäste aus der

Umwelt- und Recyclingbranche

nahmen teil: Am 24. und 25. Juni

richtete das Umwelttechnikunternehmen

Doppstadt auf seinem

220.000 m² großen Betriebsgelände

in Calbe (Sachsen-Anhalt) seine

Leistungsschau aus.

DOPPSTADT

Zweitägige Leistungsschau

mit über 5.000 Gästen

HAUSMESSE/ JUBILÄUM

Mehr als 5.000 Gäste aus der Umwelt- und Recyclingbranche besuchten

die Leistungsschau des Umwelttechnikunternehmens

Doppstadt: Am 24. und 25. Juni richtete der Betrieb auf seinem

220.000 m² großen Betriebsgelände in Calbe (Sachsen-Anhalt) eine

der wohl größten europäischen Messen in diesem Bereich des Jahres

2015 aus. Gezeigt wurden über hundert Maschinen für die Zerkleinerung,

Sortierung und Aufbereitung von Abfall und Biomasse.

Das Einzigartige daran: Mehr als die Hälfte der Maschinen war in Aktion

zu sehen. Die Gäste erlebten in zweistündigen Vorführungen

live, wie Grobzerkleinerer, Siebmaschinen und Exakthacker Baumstämme

zu Spänen schredderten, Abfall von Wertstoffen trennten

oder Kieselsteine aus Sandbergen lösten. Das Unternehmen bewies

dabei Lösungskompetenz durch kombinierte Verfahren: Mit Maschinen

aufgenommenes Material wurde zunächst zerkleinert, um

danach über Separationsverfahren wie Sieben, Waschen oder Windsichten

in verschiedene Komponenten getrennt zu werden.

Neuentwicklungen und Maschinen-Updates

Im Ausstellungsbereich „Innovation-Land“ präsentierte Doppstadt

unter dem Motto „WE CARE – Fit for Future“ annähernd fünfzig

Neuentwicklungen, Maschinen-Updates und Konzeptstudien für

unterschiedliche Einsatzbereiche. Anlass für die zweitägige Leistungsschau

war das 50-jährige Jubiläum des inhabergeführten Unternehmens.

Dabei stand weniger die Vergangenheit als vielmehr

die Zukunft im Mittelpunkt. Geschäftsführer Ferdinand Doppstadt:

„Wir sind Technologieführer und Umwelt-Pionier in einem. Und auf

geradem Weg zum Full-Liner, der für jede umwelttechnische Herausforderung

in seinen Kernmärkten die entsprechende Technologie

bereitstellen kann – oder sie bei Bedarf für seine Partner und

Kunden erfindet und entwickelt.“

Messe, Festplatz und Treffpunkt

Auf einstündigen Werksführungen erlebten die Gäste, wie über den

Einsatz computergestützter Produktionstechnologie und handwerkliches

Können aus einem Stück Stahl eine Siebtrommel entsteht

– und in der Montagehalle in eine Siebmaschine eingebaut wird.

Wie sehr das familiengeführte Unternehmen in seiner strategischen

Ausrichtung dabei auf Teamwork und Netzwerk setzt, erfuhren die

Gäste ebenfalls. In einer der Ausstellungshallen präsentierten Lieferanten

und internationale Partner des Unternehmens ihre Produkte

und Dienstleistungen. Ferdinand Doppstadt: „Wir sind überwältigt

von der großen Zahl der Menschen, die unserer Einladung folgten,

um mit uns gemeinsam zu feiern.“

4,05

to

INDUSTRIE 4.0 in

der Branche GESTEIN

ist nur einen KATZENSPRUNG von IHNEN entfernt.

Digitale Vernetzung

Nachhaltigkeit

Transparenz

WDV2015 &

Bau-ELSE

Hürdenloser Dokumentenfluss

PRAXIS

EDV-Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG

Tel.: +49 (0) 36 25 8 - 56 60 | info@praxis-edv.de

www.bau-else.de | www.wdv20xx.org

[ 18 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU


NEWSPOINT

BOMAG

Vier neue Radlader

CRAMO

Glöckle Bau, eines der führenden

Bauunternehmungen in

Unterfranken, investierte im Juni

2015 erneut in Kramer-Technik.

Sie bestellte beim Kramer-Vertriebspartner

Cramo, mit dem

Glöckle Bau eine jahrzehntelange

Partnerschaft verbindet,

vier Radlader des Typs 850. Die

kompakte und wendige Ma-

schine bietet neben vielfältigen

Anwendungsmöglichkeiten ein

optimiertes Leistungsgewicht,

ein geringes Transportgewicht,

eine konstant hohe Nutzlast

und überzeugte Glöckle Bau zudem

durch insgesamt niedrige

Betriebskosten. Alle 4 Neumaschinen

lieferte Kramer in der

typischen Glöckle Bau-Hausfarbe

Blau an.

Bietet alle maschinenspezifischen Informationen auf einen Blick:

die neue Service App von Bomag.

CRAMO

Service aus der Hosentasche

BOMAG

Bomag hat eine Service App

entwickelt, mit der Händler,

Kunden und Servicetechniker

ab sofort alle Ersatzteilkataloge,

Betriebsanleitungen, Servicedokumente,

Kontaktdaten

sowie Anwendervideos mit

vielen hilfreichen Serviceinformationen

auf dem Smartphone

abrufen können. Die erste Version

der App ist ausschließlich

für Android verfügbar, die iOS

Version für Apple-Endgeräte ist

für 2016 geplant. Seit Juni 2015

gefertigte Light Equipment Maschinen

des Bopparder Baumaschinenherstellers

werden mit

einem QR Code auf dem neuen

Typenschild ausgestattet. Eingescannt

liefert der Code bzw. die

App alle maschinenspezifischen

Informationen wie z. B. Teilelisten

und Service Kits. Zudem

bietet die App die Möglichkeit,

benötigte Bomag Originalteile

und Kits in einem Warenkorb zu

speichern und diesen direkt per

E-Mail an den Servicepartner zu

senden.

Bei der Übergabe Kramer-Lader 850 in der Glöckle Bau-Zentrale in Schweinfurt

waren anwesend (v.l.n.r.): Matthias Aicheler (Kramer-Verkaufsleiter),

Matthias Braun (Cramo-Verkaufsberater), Georg Klopf (Glöckle-Werkstattleiter)

und Timo Becker (Glöckle-Abteilungsleiter Tief- und Straßenbau).

www.used-cranes.de l www.baumo.de

Mini- & Mobile Cranes Körner

BAUMO Kran- & Mietservice

Vermietung I Verkauf I Mobilkranhandel

• UNIC-Minikrane (1 - 10 t)

• GALIZIA Pick & Carry Industriekrane (2 - 40 t)

• MULTIS Elektro-Telestapler (6 - 9 t)

Hotline: + 49 (0) 203 - 7136876-0

und besuchen uns im Web

NEWSPOINT

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 19 ]


Modellbauprojekt erfolgreich abgeschlossen

Schüler der Oberschule Haren präsentieren 20 Modelle des Bergmann Dumpers

Typ 3009.

BERGMANN

BERGMANN

Handwerk macht Schule – dieses

Prinzip hat bei Bergmann

Maschinenbau seit Langem

Tradition: Bereits 1998 startete

das Meppener Familienunternehmen

mit einem Gemeinschaftsprojekt

unter dem richtungsweisenden

Titel „Werken

für die Zukunft“. Das Ziel: Schülern

und Schülerinnen sollte der

Arbeitsalltag in technischen Betrieben

nähergebracht werden,

um ihnen so neue Möglichkeiten

für ihre spätere Berufswahl

zu eröffnen. 1998 fertigten

Schüler der Martinischule Haren

so im Rahmen des von

Bergmann initiierten Kooperationsprojekts

100 Modelle eines

Bergmann Muldenkippers – und

entdeckten dabei oft ungeahnte

handwerkliche Talente an sich.

Anfang 2012 schließlich ging

Bergmann mit „Werken für die

Zukunft“ in die zweite Runde,

die nun – nach dreieinhalb arbeitsreichen

Jahren – erfolgreich

abgeschlossen werden konnte.

Schüler des Fachbereichs Werken

und Technik der Oberschule

Haren fertigten Dumper im

Maßstab 1:20. Grundlage der

zu fertigenden Modelle der

Bergmann Dumper 3009 waren

dabei maßstabsgerechte Anpassungen

der Original-Konstruktionszeichnungen,

die durch

einen Auszubildenden zum

Technischen Produktdesigner

bei Bergmann Maschinenbau

vorgenommen wurden.

Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

50. Kaltfräse der 1000er-Klasse in Boppard gebaut

BOMAG

Bomag setzt seine Erfolgsgeschichte

im Bereich Kaltfräsen

fort. Jetzt feierte das Unternehmen

seine 50. Kaltfräse der

1000er-Klasse, die am 28. Mai

in Boppard vom Band lief. Die

Fräsen werden dort komplett

gebaut. Seit 2006 wurde die

Palette des Unternehmens sukzessive

von Kompaktfräsen in

Richtung Full-Liner ausgebaut.

Bomag liefert heute Kaltfräsen

mit Arbeitsbreiten von 500 mm

bis 2.200 mm in alle Welt.

hinen, Krane

hinen, Krane

hinen, Krane

Vision

vation Vision

vation r tung

Vision

r tung

vation herheit

herheit r tung

nstige Spezialkonzepte

nstige herheit Spezialkonzepte

r und Vermieter

nstige ermieter Spezialkonzepte

r und Vermieter

n

ermieter

n

herungen)

r und Vermieter

BOMAG

erweiterte Betriebshaftpichtversicherungen

Maschinen-Spezial-Policen für

Baumaschinen, Arbeitsbühnen und Krane

Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle

[ 20 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

Vision

I nnovation

Verant wor tung

Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

Besondere Risiken brauchen mehr Sicherheit

Vision

Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige I nnovation Spezialkonzepte

entwickelt. Hier die wichtigsten Policen:

Verant wor Vision tung

I nnovation

Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung Besondere Risiken brauchen für Händler Verant mehr und Sicherheit

wor Vermieter tung

Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter

Die Kfz-Flotten- Mitarbeiter und von Stückzahlmodelle Bomag Besondere feiern Risiken am für Standort alle brauchen Fahrzeugarten Boppard mehr die Sicherheit Fertigstellung der 50. Kaltfräse der 1000er-Klasse.

Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte

Geschäftsgebäude- entwickelt. und Geschäftsinhaltsversicherungen

Hier die wichtigsten Policen:

Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte

Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen)

Betriebs- entwickelt. und Hier Umwelthaftpflichtversicherung die wichtigsten Policen: für Händler und Vermieter

Rechtsschutzversicherungen Maschinen-Spezial-Policen für den Firmen- für Anwender, und Privatbereich

Händler und Vermieter

Kfz-Flotten- Betriebs- und und Stückzahlmodelle Umwelthaftpflichtversicherung für alle Fahrzeugarten

für Händler und Vermieter

Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter

Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherungen

Sprechen Sie mit uns und profitieren Kfz-Flotten- und Sie Stückzahlmodelle von unserer für Erfahrung.

alle Fahrzeugarten

Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen)

Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherungen

Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen)

Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Maßgeschneiderte Versicherungskonzepte für das Baugewerbe

MORNEWEG Versicherungsmakler GmbH

MORNEWEG MORNEWEG Versicherungsmakler Stettiner Str. GmbH

GmbH 31

Stettiner Str. Str. 31 31

34225 Baunatal

34225 Baunatal

Telefon: Telefon: 05601 05601 - - - 96 96 17 17 70

70

Telefax: Telefax: 05601 05601 - - - 96 96 17 17 74

74

www.Morneweg.info

Kontakt@Morneweg.info

Kontakt@Morneweg.info

Besuchen Sie unsere

neue Website:

Spezialkonzepte Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Baumaschinen, Krane Krane

Spezialkonzepte Maßgeschneiderte Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Versicherungskonzepte für Arbeitsbühnen, für Baumaschinen, Baumaschinen, Arbeitsbühnen Krane

und Krane

Maßgeschneiderte Versicherungskonzepte für Baumaschinen, Arbeitsbühnen und Krane

treffpunkt-bau.com

Vision

Vision

I nnovation I nnovation

Vision Vision

Verant wor Verant tung wor tung

I nnovation I nnovation

Besondere Risiken Verant Verant brauchen wor tung mehr worSicherheit

tung

Besondere Risiken brauchen mehr Sicherheit

Wir haben

Wir

besonders

haben besonders

umfangreiche

umfangreiche

und zugleich

und

kostengünstige

zugleich kostengünstige

Spezialkonzepte

Spezialkonzepte

Besondere Risiken entwickelt. Hier brauchen die wichtigsten Policen:

Besondere Risiken entwickelt. Hier brauchen die wichtigsten mehr Policen: mehr Sicherheit Sicherheit

Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter

Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter

Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter

Wir haben besonders umfangreiche Kfz-Flotten- Maschinen-Spezial-Policen und Stückzahlmodelle und zugleich für kostengünstige alle für Fahrzeugarten

Anwender, Händler Spezialkonzepte

und Vermieter

Wir haben besonders umfangreiche

entwickelt. Hier die wichtigsten Geschäftsgebäude- Kfz-Flotten- Policen: und und Geschäftsinhaltsversicherungen

Stückzahlmodelle und zugleich für kostengünstige alle Fahrzeugarten Spezialkonzepte

entwickelt. Hier die Transportversicherungen wichtigsten Geschäftsgebäude- Policen: aller Art und (auch Geschäftsinhaltsversicherungen

Hakenlastversicherungen)

Rechtsschutzversicherungen Transportversicherungen für den Firmen- aller Art und (auch Privatbereich Hakenlastversicherungen)

Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter

Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Maschinen-Spezial-Policen Betriebs- und Sprechen Umwelthaftpflichtversicherung Sie mit für uns Anwender, und profitieren Händler Sie von unserer und Vermieter für Erfahrung. Händler und Vermieter

Kfz-Flotten- Maschinen-Spezial-Policen und Stückzahlmodelle Sprechen Sie mit für uns Anwender, alle und Fahrzeugarten

profitieren NEWSPOINT

Händler Sie von unserer und Vermieter

Erfahrung.

Geschäftsgebäude- Kfz-Flotten- und und Stückzahlmodelle Geschäftsinhaltsversicherungen

für alle Fahrzeugarten

Transportversicherungen Geschäftsgebäude- aller und Art Geschäftsinhaltsversicherungen

(auch Hakenlastversicherungen)

Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen)


www.zfe-gmbh.de

Am 17. Juli 2015 fand das Doosan Global Business Forum in Edinburgh,

Schottland statt.

Treffen der Giganten

DOOSAN

Doosan richtete am 17. Juli das

Doosan Global Business Forum

2015 in Edinburgh, Schottland

aus. Unter den Anwesenden befanden

sich der ehemalige britische

Premierminister Gordon

Brown, Gene Sperling, ehemaliger

Direktor des amerikanischen

National Economic Council

(NEC) und der ehemalige Senior-Vizepräsident

der Weltbank

Justin Yifu Lin. Das diesjährige

Forum widmete sich unter anderem

im Rahmen einer Sondersitzung

der Wirtschaft Indiens. Shri

Rajiv Mehrishi, Staatssekretär im

indischen Finanzministerium,

beleuchtete das wirtschaftliche

Wachstum sowie die Reform

der Wirtschaftspolitik Indiens.

Amitabh Kant, Sekretär im indischen

Handels- und Industrieministerium

und Organisator

der Initiative „Make in India“,

erläuterte die Schlüsselpunkte

des Programms, darunter Konstruktionspläne

für Infrastruktur,

Projekte für intelligente Städte

und Energiepolitik.

Das im Jahr 2012 gegründete

Doosan Global Business Forum

hat sich zu einer jährlichen Veranstaltung

entwickelt, bei der

namhafte Wirtschaftswissenschaftler

und CEOs weltweit

agierender Unternehmen aufeinander

treffen, um Einblicke in

die Weltwirtschaft sowie neueste

Trends in Technologie und

Innovation zu gewinnen.

Familie Grillenberger vor der neuen Rockster Prallbrechanlage bei den ersten

Testläufen in Heidenheim.

ROCKSTER DOOSAN

> Stärkere Losbrechkraft

> Stärkere Eindringung

> Stärkere Füll- und Löscheigenschaften

> Stärkere Ausführung

aus verschleißfestem Stahl

Felstieflöffel von ZFE

Einfach besser.

+49(0)7841-2057-0

Positives Feedback

durch Baumaschinentage

ROCKSTER

Die Baumaschinentage der Bayrischen

BauAkademie Feuchtwangen

vom 8. bis 10. Mai

waren für Rockster äußerst erfolgreich.

Der Brecher-Hersteller

demonstrierte live seinen Prallbrecher

R900 sowie das RS-Ea-

sy 76 Kompaktsieb und erhielt

durchweg positives Feedback.

Auch die Firma Grillenberger

Tief- und Straßenbau aus Heidenheim

(Bayern) war sehr interessiert

und kaufte kurz darauf

einen neuen Rockster R900.

ZFE GmbH

Zubehör für Erdbaugeräte

Am Risisee 15

D-77855 Achern-Gamshurst

Ein Unternehmen

der HS-Schoch Gruppe

NEWSPOINT

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 21 ]


Wechsel im Management

HIAB

Wilfried Tschich hat kürzlich bei

Hiab die Position des Vice President

Central Europe Hiab Markets übernommen

und ist damit verantwortlich

für das Hiab-Management in

Deutschland und weiteren Märkten

Zentraleuropas.

HIAB

Olaf Fiedler verlässt nach 15 Jahren

erfolgreichen Engagements

für Hiab das Unternehmen.

Seine Aufgaben im Manage-

ment für Deutschland und Zentraleuropa

übernimmt Wilfried

Tschich. Joachim Neuber, Marketing

& Projekt Manager bei Hiab,

übernimmt die operative Projektarbeit.

Wilfried Tschich, langjähriger

Geschäftsführer von Komatsu

Deutschland/Hannover

und Mitglied des Vorstands der

Komatsu Europe AG in Brüssel,

wird mit seiner umfangreichen

Erfahrung die positive Entwicklung

von Hiab weiter vorantreiben.

„Das sind wichtige neue

Impulse für die erfolgreiche

Fortführung der positiven Neuausrichtung

von Hiab. Das Unternehmen

ist jedoch nicht nur

ein funktionierendes Netzwerk,

in dem sich Aufgaben und Funktionen

schnell neu ausrichten

lassen, Hiab ist auch eine große

Familie. Die Lücke, die Olaf Fiedler

hinterlässt, wird nicht einfach

zu schließen sein“, sagt Wilfried

Tschich.

HUESKER

V.l.n.r.: Paul Göttl, Leiter des Geschäftsbereiches ETMservices, Hermann

Schoch, geschäftsführender Gesellschafter der HS-Schoch GmbH und Moderatorin

Alexandra von Lingen.

HS-Schoch zum elften Mal

„Beste Marke“

HS SCHOCH

Die Leser der Fachtitel „Fernfahrer“,

„lastauto omnibus“ und

„trans aktuell“ haben entschieden

und HS-Schoch zur besten

Marke in der Kategorie „Tuning

& Styling“ gewählt. Mit großem

Abstand gewann das Unternehmen

zum elften Mal in Folge den

Leser-Award.

Über 8.400 Leser, allesamt Kenner

der Branche, gaben ihre

Stimmen ab, um ihre Favoriten

in Sachen Markenimage

und Produktqualität zu küren.

Hermann Schoch, geschäftsführender

Gesellschafter von

HS-Schoch, nahm den Preis am

THOMAS KÜPPERS

11. Juni im Rahmen einer Feierstunde

von Paul Göttl, Leiter

des Geschäftsbereiches ETMservices

und Moderatorin Alexandra

von Lingen entgegen.

„Nach wie vor ist es eine besondere

Ehre, diesen renommierten

Image-Preis entgegennehmen

zu dürfen. Die erneute Auszeichnung

ist für uns Bestätigung

und Antrieb zugleich, als Partner

der Fahrer und der gesamten

Nutzfahrzeugbranche innovative

und qualitativ hochwertige

Produkte mit hohem Anwendernutzen

zu entwickeln“, bedankte

sich ein sichtlich erfreuter Hermann

Schoch bei den Wählern.

Neuer Produktionsstandort

in Dülmen

Huesker startet mit großen Ambitionen am neuen Standort. Die Produktion

läuft bereits seit April. Das Unternehmen investierte 5 Millionen Euro in die

neue Fertigung. Der Standort in Dülmen macht bereits ein Viertel des Umsatzes

der Gruppe aus.

HUESKER

Die Huesker Gruppe expandiert

mit einer Produktionshalle unweit

des Stammsitzes im münsterländischen

Gescher. Auf einer

Produktionsfläche von 7.500

Quadratmetern bündelt der

Hersteller von Geokunststoffen

sowie Industrie- und Agrartextilien

seine Aktivitäten mit be-

sonderen Maschinen in Dülmen.

Speziell für die Produktion übergroßer

textiler geometrischer

Formen setzt Huesker auf eine

neuartige Anlage. Am Stammsitz

war das Unternehmen durch

das Wachstum der vergangenen

Jahre an die Kapazitätsgrenze

gestoßen.

[ 22 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

NEWSPOINT


Ergebnis 2014 um

5,2 Prozent gesteigert

EVB BAUPUNKT

EVB BAUPUNKT

Auf ein erfolgreiches Jahr 2014

blickte jetzt die EVB BauPunkt

Einkaufs- und Handelsgemeinschaft,

Göppingen, bei ihrer

Gesellschafterversammlung im

Hotel Hafen Hamburg zurück.

Beiratsvorsitzender Gerhard

Vollmer verwies darauf, dass

es trotz einer konjunkturellen

Achterbahnfahrt gelungen sei,

ein ordentliches Ergebnis zu erwirtschaften.

Ging es zum Jahresbeginn

für die Kooperation

noch rasant aufwärts, wurde das

Umsatzwachstum in den Sommermonaten

massiv gebremst,

um in den Folgemonaten wieder

ordentlich Tempo aufzunehmen.

Am Ende blieben die

Erlöse leicht hinter dem Vorjahr

zurück. Dennoch konnte die EVB

BauPunkt den Ertrag verbessern

und die Bonusausschüttung

weiter erhöhen. Wie Geschäftsführer

Steffen Eberle in seinem

Jahresbericht mitteilte, erzielte

die EVB BauPunkt in 2014 einen

Gesamtumsatz von 155 Mio.

Euro, ein geringfügiger Rückgang

um 0,6 %. Der Gewinn vor

Steuern hingegen stieg deutlich

um 5,2 %, auch die Eigenkapitalquote

konnte auf 26,5 % ausgebaut

werden.

Die Versammlung zeigte sich

mit diesem Ergebnis hochzufrieden

und erteilte Geschäftsführung

sowie Beirat einstimmig

Entlastung. Steffen Eberle geht

davon aus, dass die Unternehmensgruppe

mit ihren 90 Gesellschaftern

und 140 Standorten

auch das Jahr 2015 mit

einem Umsatzwachstum von

3,0 % positiv gestalten kann.

Bei ihrer Gesellschafterversammlung ließ die EVB BauPunkt Einkaufs- und Handelsgemeinschaft

das vergangene Jahr Revue passieren und stellte Manfred

Mischinger als neuen externen Berater vor.

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 23 ]


SSAB

Neuer Partner von SSAB

Ralf Teepe, Geschäftsführer des

Unternehmens Prall-Tec und neuer

Partner von SSAB.

SSAB

Das Unternehmen Prall-Tec,

mit Sitz in Lengerich, Westfalen

ist neuer Partner von SSAB

und somit neuestes Mitglied

im internationalen Netzwerk

von Hardox Wearparts. Prall-Tec

beschäftigt sich mit dem Bau

von Recyclingmaschinen und

liefert Verschleißteile für die Gesteins-

und Recyclingindustrie.

Alle Maschinen und Ersatzteile

werden im eigenen Hause geplant,

konstruiert und gefertigt.

Verschleißoptimierungen für

Prall- und Hammermühlen, Backenbrecher,

Schredder oder

gesamte Anlagen gehören zum

täglichen Geschäft des Unternehmens.

„Da wir laufend unsere

eigenen Produkte verbessern

oder neue entwickeln, sehen

wir großes Potential in der Zusammenarbeit

mit SSAB. Hier

wollen wir besonders zukunftsweisend

in der Rotortechnik

neue Produkte mit Werkstoffen

der SSAB schaffen. Das Wissen

und die Erfahrungen beider

Unternehmen können durch

die neue Geschäftsbeziehung

gebündelt werden und so zukünftig

Verbesserungen für

längere Standzeiten und erhöhte

Wirtschaftlichkeit in der

Mühlentechnik generieren“,

so Ralf Teepe, Geschäftsführer

von Prall-Tec. Vom 10. – 12. Juni

trafen sich Hardox Wearparts

Händler aus aller Welt bei einer

Konferenz in Oxelösund/Schweden,

um sich über die neuesten

Entwicklungen auszutauschen.

Darunter auch Ralf Teepe: „Als

erstmaliger Teilnehmer am Global

Meeting in Schweden war

ich überrascht von der Vielzahl

der Einsatzmöglichkeiten der

neuen Werkstoffe. Bei den diversen

Vorträgen mit vielen praktischen

Beispielen wurde mir wiederholt

deutlich, dass SSAB mit

seinen ausgezeichneten und bekannten

Produkten der absolute

Marktführer in seinem Segment

ist. Der Informations- und Meinungsaustausch

stand über die

gesamte Zeit im Vordergrund

und ich freue mich sehr auf die

zukünftige Zusammenarbeit

und die gemeinsamen Entwicklungsmöglichkeiten

einer großen

Produktpalette.“

Das Unternehmen Schlüter für Baumaschinen zieht bis Ende des jahres 2015

aus der Stadt Würzburg von der Hertzstraße in das Gewerbegebiet Estenfeld.

SCHLÜTER BAUMASCHINEN

Umzug noch in diesem Jahr

SCHLÜTER

Das Baumaschinenunternehmen

Schlüter für Baumaschinen

errichtet noch in diesem Jahr

den Neubau der Niederlassung

in Würzburg. Die Bauarbeiten

auf dem 9.000 m² großen Grundstück

haben bereits begonnen.

Der Umzug aus der Stadt Würzburg

von der Hertzstraße in

das Gewerbegebiet Estenfeld

ist für Ende 2015 geplant. Bis

dahin laufen die Bauarbeiten

auf Hochtouren, um die neuen

Gebäude rechtzeitig fertig zu

stellen.

Das Schlüter-Team in Würzburg

freut sich schon jetzt auf den

neuen Standort, der zukunftweisende

Verbesserungen

bringen wird. Die geografische

Lage wurde so gewählt, dass

die Niederlassung durch das

Autobahnkreuz Biebelried eine

direkte Anbindung an die A3

und A7 haben wird. „Das macht

in Zukunft den Transport von

Maschinen für unsere Kunden

und uns wesentlich einfacher“,

so Kundendienstleiter Gerold

Hamm.

Ihr Spezialist für Teleskopmaschinen

Bildung gegen Landflucht

Gegen Armut und daraus folgende Landflucht

hilft nur Bildung. Wir bauen Schulen im Senegal.

Seit 25 Jahren sind wir aktiv in der Bildungshilfe.

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende!

Alt-katholische Gemeinde Kempten · Sparkasse Allgäu

IBAN DE37 733 500 000 610 295 388 – Schülerhilfe Senegal –

www.merlo.de

So individuell,

wie Ihr Einsatz!

www.altkatholiken-kempten.de

[ 24 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

NEWSPOINT


Tag der offenen Tür

ENGCON

Für Jürgen Bergmann als geschäftsführenden

Gesellschafter

der deutschen Tochtergesellschaft

des schwedischen

Tiltrotator-Spezialisten Engcon

ist der Mitte Juli erstmals angebotene

„Tag der offenen Tür“ in

der Niederlassung in Wertheim

„ein voller Erfolg“ gewesen. „Das

zeigt, dass wir auf dem richtigen

Weg sind. Der Tiltrotator wird

bald auch in Deutschland viel

öfter zur Grundausstattung eines

Baggers gehören, weil sich

dessen Produktivität mit einem

Tilt ganz klar erhöht.“ Vor allem

über den Kundenandrang am

Sonntag war das deutsche Engcon-Team

um Jürgen Bergmann,

Rolf Disselhoff (Verkaufsleiter),

Karl Bahr (Produktspezialist) sowie

Dominik Lange (Ersatzteile)

mehr als positiv überrascht.

Engcon-Geschäftsführer Jürgen Bergmann (2. v. li.) freute sich mit seinem

Team um Rolf Disselhoff (li.), Karl Bahr (re.) und Dominik Lange über den

großen Zuspruch beim „Tag der offenen Tür“.

ENGCON

Sicheres Bedienen von

Erdbaumaschinen

ARBEITSSICHERHEIT

Erdbaumaschinen, die auf unterschiedlichstem

Gelände eingesetzt

werden, sind keine harmlosen

Geräte – sie können kippen,

wegrutschen, im Arbeits- und

Fahrbetrieb Menschen verletzen

oder Sachen beschädigen.

Für den Unternehmer sind hohe

Kosten, ob nun für den Arbeitsausfall,

Terminverschiebungen

oder besagte Sachschäden, die

Folge, und mancher fragt sich

hinterher, warum er seine Maschinenführer

nicht einer Ausund

Fortbildung zugeführt hat.

In leicht lesbarer Form, unterstützt

durch anschauliche Fotos

und Zeichnungen, dient hierzu

die Broschüre „Der Erdbaumaschinenführer“.

In ihr werden

mögliche Unfallursachen beim

Umgang mit den verschiedenen

Maschinentypen behandelt.

Dem Fahrer wird aufgezeigt,

wie er das Gerät zu bedienen

hat, wie sich

die Kollegen

auf der Bau-

RESCH VERLAG

stelle und

im Umfeld verhalten sollen und

welche typischen Fehler sehr

gut vermeidbar sind.

Doch die Broschüre wurde nicht

nur für den Erdbaumaschinenführer,

sondern auch für den Sicherheitsbeauftragten

und den

Bauleiter vor Ort sowie für Personen

entwickelt, die die Sorge

für einen ordentlichen Arbeitsablauf

auf Baustellen zu tragen

haben. Sie ist Bestandteil eines

umfassenden Ausbildungsprogramms

für Erdbaumaschinenführer,

in dem auch Dozentenunterlagen,

Prüfungsbogen,

Fahrausweise und vieles mehr

erhältlich sind. Die Broschüre

umfasst 68 Seiten mit zahlreichen

Abbildungen. Sie ist erhältlich

beim Resch-Verlag.

Trellex –

und Sie

gewinnen

Für mehr

niedrigste

Kosten pro

Tonne

Zum Sekundär-, Tertiär- oder Feinbrechen sind

die Kreiselbrecher der Nordberg GP-Serie erste

Wahl.

Dank dynamischer Brechspaltverstellung passt

sich der Prozess der Last an, wobei die Metso

IC-Steuerung durch eine intelligente Regelung

der Stromaufnahme dafür sorgt, dass der GP-

Brecher stets im optimalen Leistungsbereich

arbeitet – ganz ohne Unterbrechungen.

Der gleiche Brecher lässt sich über die große

Auswahl an Brechkammern für die 2., 3. oder 4.

Brechstufe beliebig einsetzen.

Der Brecher ist mit seiner geräumigen

Einlauföffnung auch für große Aufgabestücke

prädestiniert und wird darum nicht selten in

Kiesanlagen auch als Primärbrecher eingesetzt.

Wählen Sie aus der Nordberg GP-Serie Ihren

Favoriten für Ihr Aufgabematerial und die

gewünschte Kapazität. Beratung und Info unter:

Tel.: 0800 353 6000 (gebührenfrei)

EMail: minerals.sales.de@metso.com

www.metso-deutschland.de

NEWSPOINT

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 25 ]


Neue Geschäftsführung

WIRTGEN

WIRTGEN

Steffen Hanus ist seit 1. Mai 2015

neuer Geschäftsführer der Wirtgen

Augsburg Vertriebs- und

Service GmbH. Der 45-Jährige

tritt die Nachfolge von Erich

Breitenberger an, der die Wirtgen

Group Vertriebs- und Servicegesellschaft

bis dato sehr

erfolgreich führte und sich

nun in den Ruhestand verabschiedet.

Seit über 25 Jahren

ist Steffen Hanus in verschiede-

nen Führungspositionen in der

Baumaschinenindustrie tätig

und Branchenkennern speziell

in Bayern, Österreich und der

Schweiz ein Begriff. Dank seiner

langjährigen Erfahrung ist

er auch mit den Wirtgen Group

Maschinen und Produkten vertraut

und im Vertriebsgebiet

von Wirtgen Augsburg – Bayern

und Baden-Württemberg – fest

verwurzelt.

Seit 1. Mai 2015 heißt der neue Geschäftsführer von Wirtgen Augsburg Steffen

Hanus. Der 45-Jährige setzt auf Kontinuität und wird den erfolgreichen Weg

seines Vorgängers Erich Breitenberger weitergehen.

Messerückläufer zu günstigen Kaufkonditionen

Wörmann bietet seine Messerückläufer aus diesem Jahr zu günstigen Kaufund

Leasingkonditionen an.

WÖRMANN

WÖRMANN

Nach der Demopark – der letzten

großen Baumaschinenmesse

dieses Jahres, auf der Wörmann

mit großem Erfolg seine

neuesten Modelle für den Baubereich

vorgestellt hat – bietet

der Anhänger-Hersteller aus

Hebertshausen jetzt seine Messerückläufer

und Ausstellungsstücke

zu günstigsten Kauf- und

Leasingkonditionen an.

Einer der Rückläufer ist der

Lkw-Tandem-Maschinentransporter

Eurobau mit einem Gesamtgewicht

von 10,5 t, 11,9

oder 13,0 t. Dieser verfügt über

eine abgeschrägte Ladefläche,

einzeln klappbare Auffahrrampen

sowie eine höhenverstellbare

Zugdeichsel. Durch die 12

Zurrpunkte im Außenrahmen

und 8 Zurrpunkte im Längsrahmen

kann auch schwere Last

einwandfrei gesichert und

transportiert werden.

LECTURA

VALUATION

LECTURA LIEFERT

DIE RICHTIGEN DATEN

valuation.lectura.de

Neuer Systempartner

AKASOL

Schulterschluss für die Zukunft

von Hybridantrieben: MTU

Friedrichshafen, einer der weltweit

führenden Hersteller von

Großdieselmotoren und kompletten

Antriebssystemen, hat

jetzt eine Entwicklungspartnerschaft

mit Akasol geschlossen.

Das Unternehmen, das zur

Schulz Group (Tettnang) gehört,

ist einer der führenden Anbieter

von Li-Ionen-Batteriesystemen

für Hochleistungsanwendungen.

Ziel der Partnerschaft ist

die Entwicklung und Belieferung

von Batteriesystemen für

hybride und E-Drive-Antriebssysteme

von MTU in den Bereichen

Marine, Bahn sowie weiteren

industriellen Anwendungen.

Mithilfe der Akasol-Batteriesysteme

möchte MTU, ein Unter-

AKASOL

Lothar Holder, Geschäftsführer der

AKASOL GmbH.

nehmen im Rolls-Royce-Konzern,

sein Produktprogramm um

Hybridantriebe ausweiten und

im Bereich der mobilen Anwendungen

insbesondere Schiffe

sowie schwere Land- und Schienenfahrzeuge

damit ausstatten.

[ 26 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

nzeige_achtel.indd 2 24.11.2014 15:03:54

NEWSPOINT


SWECON

Mietpartner Bauma, v.l.n.r.: Alexander Grabbert

(Vermietung Regionalleiter Ost, Swecon),

Holger Schmidt (Disponent, Bauma), Matthias

Albert (Geschäftsführer, Bauma), Alexander

Albert (Geschäftsführer, Bauma), Thomas

Kremser (Vermietung Regionalleiter West,

Swecon)

Mietpartner Friedrich Niemann, v.l.n.r.: Alexander Grabbert

(Vermietung Regionalleiter Ost, Swecon), Tim Altmann

(Verkauf, Friedrich Niemann), Jochen Niemann (Geschäftsführer

Friedrich Niemann), Thomas Kremser (Vermietung

Regionalleiter West, Swecon)

Mietpartner Gose Landtechnik: Alexander Grabbert

(Vermietung Regionalleiter Ost, Swecon), Peter

Gose (Geschäftsführer Gose Landtechnik), Thomas

Kremser (Vermietung Regionalleiter West, Swecon)

Erste Mietpartner erfolgreich angeschlossen

SWECON

Seit Herbst 2014 tritt der Bereich

Vermietung der Swecon Baumaschinen

GmbH unter dem Namen

Swecon smartrent auf. Ziel

dieses neuen Vermietungskonzeptes

ist es, als Dachorganisation

neben den firmeneigenen

Mietparks auch Volvo-Maschinen

angeschlossener Mietpart-

ner flächendeckend anzubieten.

Nicht einmal ein halbes Jahr

nach dem Startschuss meldet

Swecon nun die Integration

dreier starker regionaler Mietpartner

in das Mietnetzwerk: die

Friedrich Niemann GmbH aus

Kiel, Bauma Vermiet- und Handels

GmbH aus Großenaspe und

die Gose Landtechnik aus Gingst

auf Rügen. „Wir freuen uns über

diesen erfolgreichen Startschuss

unserer neuen Organisation.

Vor allem sind wir stolz darauf,

dass wir solche erfolgreich

am Markt agierenden Unternehmen

für unsere Idee gewinnen

konnten“, erklärt Peter Müße,

Bereichsleiter Vermietung und

Gebrauchtmaschinen bei Swe-

con. Swecon erlangt durch die

angeschlossenen Partner die

Möglichkeit, mehr Maschinen in

die Vermietung zu bringen und

kann darüber hinaus auf weitere

Kleingeräte oder aber auch

Arbeitsbühnen und dergleichen

seiner Mietpartner zugreifen.

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 27 ]


BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING

Brecherqualität bewährt sich

DSB INNOCRUSH

Seit mehr als fünf Jahren war eine DSB Innocrush 30 in Mertingen/

Deutschland bei der Firma Dieter Utz Baggerunternehmen

erfolgreich im Einsatz. Nun wurde eine neue Innocrush 35 an den

Abbruchspezialisten geliefert. Mit hoher Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit,

unterstützt durch die robuste Innocrush 30, hat sich

Geschäftsführer Dieter Utz seit 1993 mit seinem Unternehmen zwischen

Augsburg und Donauwörth einen Namen gemacht. Man ist

in der Region als kompetenter und unkomplizierter Abbruch- und

Recycling-Spezialist bekannt. Mit bestens geschultem Personal und

eigenem Fuhrpark wird Bauschuttrecycling entweder direkt vor Ort

oder auf dem eigenen Lagerplatz in Mertingen durchgeführt. „Für

mich zählen nicht Namen, sondern einzig und allein die Leistung

und Zuverlässigkeit eines Gerätes. Von jenen Herstellern, deren Leistungsdaten-Angaben

eher in die Kategorie „Märchen“ einzustufen

sind, hebt sich DSB Innocrush durch handfeste Fakten ab!“, erklärt

der Geschäftsführer Dieter Utz. „DSB Innocrush hat sich über Jahre

bewährt, ist universell einsetzbar und zeigt auch bei schwersten Einsätzen

keinerlei Ermüdungserscheinungen“, so Utz weiter.

Qualität direkt vom Hersteller

Die hohe Zuverlässigkeit der Maschine wird durch die robuste Verarbeitung,

aber auch durch den Einsatz von Qualitätskomponenten

namhafter Hersteller gewährleistet. Maßgeblich für die Zufriedenheit

von Herrn Utz ist vor allem die hohe Durchsatzleistung von bis

zu 350 Tonnen pro Stunde bei vergleichsweise geringem Dieselverbrauch.

Flexibilität durch kompakte Bauweise

Durch den enormen Zeit- und Kostendruck im Recyclinggewerbe ist

es notwendig, flexibel reagieren zu können, und die Innocrush 35 ist

hierfür die perfekte Unterstützung. „Die kompakte Bauweise und die

einfache Bedienbarkeit sprechen für das Gerät aus Österreich. Man

hat keinerlei komplizierte Elektronik oder unnötige Sonderfunktionen

verbaut, sondern hat sich auf das Wesentliche konzentriert. Und

das Ganze zu einem auf dem Markt einzigartigen, fairen Preis. Was

will man mehr?“, erläutert Dieter Utz die Beweggründe für seine Anschaffung.

Übergabe der Innocrush 35: (Zweiter von links) Ing. Robert Schmidt MBA, Produktmanagement DSB Maschinenbau,

(Mitte) Geschäftsführer Dieter Utz Baggerunternehmen, (die Herren außen) Söhne von Dieter Utz, die ihren Vater tatkräftig unterstützen.

DSB INNOCRUSH

[ 28 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING


Die raupenmobile Prallbrechanlage

Giporec R 100 FDR Giga ist mit zwei

Prallschwingen, einem Brechereinlauf

von 970 x 920 mm und einem

Rotor mit einem Schlagkreisdurchmesser

von 1.200 mm ausgestattet.

GIPO

Raupenmobile Prallbrechanlage

mit Siebeinheit

GIPO

Der raupenmobile Anlagetyp Giporec R 100 FDR Giga zeichnet sich

durch hohe Flexibilität aus. Auf Kundenwunsch lässt sich das Basismodell

Prallbrechanlage erweitern, sodass es mit oder ohne Siebeinheit

betrieben und transportiert werden kann.

Die R 100 FDR Giga ist eine Prallmühle P 100, die mit zwei Prallschwingen,

einem Brechereinlauf von 970 x 920 mm und einem

Rotor mit Schlagkreisdurchmesser von 1.200 mm ausgestattet ist.

Weiter ist die Anlage mit Brecheraustrag, mit Austragsrinne, einem

1.200 mm breiten Brecheraustragsband und einer 1-Deck Nachsiebmaschine

ausgerüstet. Die Anlage kann in der Aufbereitung von

Naturstein und im Recycling eingesetzt werden. Es können in einem

Brechvorgang bis zu 3 Endkörnungen hergestellt werden. Das

vollhydraulische Antriebskonzept bildet das Herz der Anlage. Mit

der stufenlosen Regulierung der Drehzahlen ist es möglich, direkten

Einfluss auf das Brechgut zu nehmen.

Materialflusskonzept

Das Materialflusskonzept vermeidet eine Verengung des Materialstromes,

die Systembreiten der Förderelemente „öffnen“ sich in Materialflussrichtung.

Das gebrochene Material wird von der großen

1-Deck Siebmaschine (Siebfläche 1.300 x 3.500 mm) abgesiebt. Das

Überkorn kann wahlweise seitlich ausgetragen oder in die Prallmühle

zurückgeführt werden. Die Förderband-Überkornrückführung ist

für die Funktion als Haldenband auf einer stabilen 180°-Drehkonsole

montiert und steht so zur Haldenaufschüttung zur Verfügung. Mit

der integrierten Windsichtung im Überkornkornkreislauf werden

Leichtstoffe wie Holz, Kunststoff und andere Fremdmaterialien aus

dem Überkornmaterial aussortiert.

Brechbetrieb und Siebeinheit

Für den Brechbetrieb benötigt die Brech- und Siebeinheit keine zusätzlichen

Abstützungen. Somit kann die Anlage ohne Einschränkungen

betrieben und umgesetzt werden.

Die einfache An- und Abkupplung der Siebeinheit an die Brechanlage

erfolgt mittels Hydraulikzylinder und ohne fremdes Hebegerät.

An- und Abkuppeln der Siebanlage ist laut Hersteller innerhalb von

weniger als 10 Minuten möglich. Dank der guten Zugänglichkeit

ist ein einfaches und schnelles Wechseln der Siebbeläge möglich.

Die Anlagenbreite bleibt mit der kompakten Bauweise vom Überkornrückführband

für die Betriebsstellung und die Transportstellung

gleich. Das Überkornrückführband ist fest an der Anlage montiert

und muss für den Transport nicht demontiert werden. Somit werden

eine hohe Mobilität und kurze Rüstzeiten erreicht. Dank des

Schwenkwinkels von 180° wird das Überkornrückführband für den

separaten Transport der Brechanlage von eben dieser getrennt. Somit

wird eine Verringerung des Gewichts der Brechanlage um 7 t

erreicht. Für den separaten Transport der Siebeinheit kann sie einfach

mittels Hackliftgerät ohne zusätzliche Hebewerkzeuge verladen

und transportiert werden.

Grünes Denken muss sich

doch auch irgendwie rechnen!

9.-13. September

F - N o r d - N 1 3 7

Hamburger Straße

„...in der Welt des Marktführers für

mobiles Kompaktrecycling geht das so:

Kaufen. Starten. Geld verdienen.“

Also: Besser gleich

Tel.: (0451) 8 99 47-0 • www.christophel.com

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 29 ]


Seit Mai ist Rockster auch in den Niederlanden zu finden.

Bert van den Brink und Mitarbeiter Martin Verwoerd auf der

neuen R1100DS.

Österreichischer Prallbrecher in Holland

ROCKSTER

„Deal ist Deal“ – so das Motto des neuen Rockster-Kunden Bert van

den Brink, Inhaber der Firma Grondverzetbedrijf Bert van den Brink.

Genau diese Handschlagqualität schätzt der Kunde bei seinem

langjährigen Geschäftspartner und neuem holländischen Rockster-Händler

Gerrit Ophof von Ophof Recycling sowie bei dem Team

von Rockster Recycler. Im Mai dieses Jahres entschied sich der Unternehmer

schließlich für einen Rockster R1100DS Prallbrecher.

Der erste Rockster Brecher in den Niederlanden

Van den Brink und sein 4-köpfiges Team sind unter anderem spezialisiert

auf Erdbewegung, Abbruch und Pflasterungen und haben

jahrelange Erfahrung mit mobilen Brechanlagen. Sein erklärtes Ziel

beim Kauf einer neuen Maschine war eine 100%ige Steigerung der

Produktionsmenge. Dieses Ziel hat der R1100DS von Rockster erreicht

und sogar übertroffen. Von der Leistungsfähigkeit der Rockster

Brecher konnten sich Ophof und van den Brink schon bei Demonstrationen

in Österreich überzeugen. „Mit Bert verbindet mich

eine lange Kundenbeziehung, die auf Vertrauen basiert. Er ist offen

für Neues und hat ein ausgezeichnetes Gespür für sein Geschäft.

Er kennt die Brecher-Branche sehr gut und hat bereits Maschinen

verschiedener Anbieter getestet. Da es in Holland bis jetzt keinen

Rockster Brecher gab, fuhren wir zu österreichischen Kunden, um

die Anlagen live zu sehen und zu testen“, sagt Gerrit Ophof.

100% mehr Leistung verspricht 100% mehr Profit

Bei fast allen Einsätzen mit Brechanlagen wird bei van den Brink pro

Tonne Endmaterial abgerechnet, daher war die optionale Bandwaage

für ihn essentiell. Er ist mit seiner neuen Maschine hauptsächlich

als Lohnbrecher für Bauschutt- und Asphalt-Aufbereitung

unterwegs und kann die R1100DS dank kompakten Abmessungen

und Gewicht ohne jegliche Genehmigungen, auch inklusive Siebbox

und Retourband, ohne Demontage auf einem Sattelschlepper

transportieren.

Einfache Handhabung

Ein Hauptgrund für die Wahl des Rockster Brechers war die einfache

Bedienung des Gerätes und die gute Zugänglichkeit, so sind jegli-

Wild ist,

Platz für neue

Ideen zu schaffen.

Unsere Profis

unterstützen Sie

in den Bereichen:

• Hausabbruch

• Industrieabbruch

• Brückenabbruch

• Flächenrecycling

Effiziente Bauschutt-Aufbereitung mit

der Rockster R1100DS in Holland.

www.maxwild.com

Abbrucharbeiten

ROCKSTER

[ 30 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

290629_MW_0117_15 Abbruch Anzeige BM_0_RZ.indd 1 29.06.15 11:54


MIT UNSEREN

ALLROUNDERN HABEN

SIE ALLES IM GRIFF

Nicht nur in den USA gibt es Trucks wie diesen, auch in Holland wird der

R1100DS mit diesem Lkw transportiert.

che Wartungsarbeiten problemlos durchzuführen. „Der hydraulische

Antrieb, die stufenlos variable Rotordrehzahl und das durchdachte

Siebsystem überzeugten mich sofort, ich kann somit exakt die Qualität

des Endkorns an die Anforderungen anpassen. Die Maschine

verfügt außerdem über einen innovativen Hauptband-Verschleißschutz,

der die Langlebigkeit des Bandes garantiert. Wir konnten

die Anlage sofort nach Anlieferung in Betrieb nehmen und produzierten

gleich etwa 160t/h recycelten Bauschutt von 650mm auf

0-63mm“, erklärt Bert van den Brink.

GPS als behördliche Auflage

Da Hollands Zertifizierungsstelle jederzeit kontrollieren will, wann

eine Anlage wo im Einsatz ist und welches Material aufbereitet wird,

musste die R1100DS zusätzlich mit einem GPS Gerät ausgestattet

werden. Eine Auflage, die wohl in ganz Europa zukünftig Thema sein

wird.

TB 216 + SORTIERGREIFER:

INNOVATIVE BAGGER- UND

INTELLIGENTE GREIFERTECHNOLOGIE

IN EINEM

Sie haben es selbst in der Hand: Mit dem TB 216 arbeiten Sie

– in Verbindung mit Powertilt – räumlich so exakt wie mit dem

Handgelenk. Neben allem anderen Komfort ist der Kompaktbagger

mit zwei Steuerkreisen ausgestattet, die Ihnen das Handling

von Mehrzweck- und Sortiergreifer einfach machen. Ob Sie nun

Abrissarbeiten vornehmen oder Natursteine setzen wollen: Mit

den Allroundern von Takeuchi und den passenden Sortiergreifern

packen Sie jede Herausforderung.

Informieren Sie sich jetzt unter:

www.wschaefer.de

Zum Einsatzvideo

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 31 ]


www.zemmler.de Tel. +49 (0) 35753 – 6900 0

150 m³ Kompost pro Stunde wird über die zwei unabhängig voneinander

regelbaren Siebtrommeln in die geforderten Fraktionen getrennt.

NEUENHAUSER

Die Siebtrommeln und Teile der Handsortierkabine.

Niederländisch-deutsche

Kooperation geglückt

NEUENHAUSER

Das Recyclingunternehmen Van Vliet Contrans, Teil der Shanks

Group Niederlande, ist seit mehr als 70 Jahren ein Begriff in der

Abfallwirtschaft für die Region Süd-Holland. Van Vliet Contrans konzentriert

sich auf die Sammlung und Verarbeitung verschiedenster

Abfälle an unterschiedlichen Standorten. Am Standort in Hoek van

Holland, im Süden der Niederlande, werden jährlich 200.000 Tonnen

Grünabfälle in nachhaltige Produkte wie zertifizierten Kompost und

Biomasse verarbeitet.

Cassander van der Molen (Geschäftsführer) sagt: „Die fertigen Produkte

werden in der Landwirtschaft, Gartenbau, Gartenarbeit und

auf Blumenfeldern eingesetzt. Unsere Kunden bekommen bei uns

Material bester Qualität, um die Bodenstruktur ihrer Felder und

Plantagen zu verbessern. Und das zu günstigen Preisen. Wir leben

die Nachhaltigkeit der Kreislaufwirtschaft und den Leitspruch unseres

Unternehmens: Make more from waste. “ Vor etwa 1 ¼ Jahren

wurde eine Anlage für die Verarbeitung von biogenen Abfällen

aus der Kompostierung in Betrieb genommen. Peter van der Water

(Betriebsleiter) beschreibt die Aufgabenstellung wie folgt: „Wir waren

auf der Suche nach Maschinentechnik, die unser Material nach

unseren Vorstellungen verarbeiten kann. Die Aufgabe ist eine Herausforderung,

denn auf unserer Kompostierungsanlage in Hoek van

Holland fallen täglich 500 Tonnen Bio- und Grünabfall an, die aufbereitet

werden müssen. Wir benötigen dafür eine Anlage, die 150

m³ pro Stunde verarbeiten kann. Die Feinabstimmung der Planung

dieser Anlage haben wir zusammen mit den Technikern von Neu-

enhauser Umwelttechnik gemacht. Schließlich verfügen wir über

umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit den uns angelieferten

Abfällen.“

Die mechanische Aufbereitung

Das fertig kompostierte Material wird direkt aus einem der 16 Rottetunnel

in den 30 m³ großen Dosierbunker aufgegeben. Eine spezielle

Dosiereinheit gewährleistet einen gleichmäßigen Materialaustrag

auf die nachfolgenden Förderbänder und Siebtrommeln. Diese teilt

die Fraktionen in die Korngrößen 0-12mm / 12-40mm / 40-80mm /

>80mm. Das Überkorn >80mm wird über eine Handsortierung von

weiteren Störstoffen befreit.

„Nach einiger Zeit im Anlagenbetrieb mussten wir aufgrund des inhomogenen

Inputmaterials feststellen, dass wir an der einen oder

anderen Stellschraube zur Optimierung des Aufbereitungsprozesses

drehen mussten. Gemeinsam mit den Verantwortlichen von

Neuenhauser Umwelttechnik haben wir eine gute Lösung erarbeitet.

Die Siebtrommel ist zum Beispiel mit einer weiteren, selbstangetriebenen

Bürste ausgestattet worden. Auch die Dosiereinheit des

30 m³ großen Aufgabebunkers wurde modifiziert und funktioniert

einwandfrei“, so Peter van der Water weiter.

„Das Konzept von Neuenhauser Umwelttechnik als auch der Preis

dieser Anlage hat uns gut gefallen. Deshalb haben wir den Auftrag

an Neuenhauser vergeben. Die geringe Entfernung zur Produktionsstätte

in Deutschland ist zudem ein Vorteil für uns“, so Cassander van

der Molen.

2000-2015 Jahre

www.zemmler.de Tel. +49 (0) 35753 – 6900 0

Neue Verschleißteile!

In Erstausstatter Qualität zu einzigartigen Preisen!

• Brechbacken

• Druckplatten

• Schlagleisten

• Seitenkeile

• Kegel

• Siebbeläge

• Pumpen

• Mäntel

• Motoren

Büro & Ersatzteillager ...

Am Forsthaus 50

mail@apex-foerdertechnik.de

D - 52511 Geilenkirchen ' +49 (0) 2451 - 409 775 10

web: apex-foerdertechnik.de 7 +49 (0) 2451 - 409 775 60

[ 32 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING


www.bau-baumaschinen.de

Härteeinsatz in

Minengebieten

DAPPEN

Seit Anfang 2015 hat Dappen einen Generalvertrieb in Israel. Nach kurzer Zeit konnten

schon mehr als ein Dutzend der großen „Dasie“-Siebschaufeln des Typs B44 im Markt

platziert werden. Für die schweren Einsätze in Israel werden die Schaufeln alle in der

HD-Ausführung geliefert. Die verschiedenen Siebschaufeln wurden für die verschiedensten

Anwendungen benötigt und mit Maschenweiten von 80mm, 100mm, 120mm

und 150mm x 200mm ausgeliefert. Einige wurden mit zusätzlichen Einlegeblechen in

einer Maschenweite von 35mm, 40mm oder 50mm ausgestattet, welche optional auf

die Stangen aufgeschraubt werden können, um die Maschenweite zu reduzieren. Andere

wiederum wurden mit zusätzlichen Verstellstangen ausgestattet, welche parallel

zu jeder einzelnen Siebstange, mit

einem Abstandshalter, an eben

dieser angeschraubt werden, um

so die Maschenweite quasi zu halbieren.

Der Einsatzzweck der „Dasie“-Siebschaufel

in Israel erstreckt sich vom

normalen Recyclinghof, über die

Absiebung von Gabionensteinen

bis hin zur Räumung von Landminen.

Bei der Räumung von Landminen

kommt es in erster Linie darauf an,

dass die Landminen nicht durch

In unserem Land zum Glück kaum vorstellbar,

eine Landmine in der Siebschaufel.

Schlagen von Wellen, wie es bei

Separatorschaufeln der Fall wäre,

oder ein ständiges umschmeißen

der Landmine, wie z. B. bei Trommelsieben,

ausgelöst werden

können. Hier hat die Kinematik der „Dasie“-Siebschaufel einen erheblichen Vorteil gegenüber

den Mitbewerbern, da durch die hydraulische Siebbewegung der einzelnen

Stangen die Landmine bzw. das andere in der Schaufel befindliche Material lediglich

leicht hin und her gekippt wird, um so den Feinanteil und die kleineren Steine auszusondern,

sodass man dann die Landminen erkennen und fachgerecht entsorgen kann.

Bei dem Einsatz von Siebschaufeln im Abbruch und auf dem Recyclinghof können die

Transport- und Deponiekosten durch vorheriges Separieren der Materialien gesenkt

oder ggf. ganz abgeschafft werden.

Die Siebschaufel ist ein hydraulisch angetriebener Sieblöffel, welcher auch zum Graben

oder Verladen genutzt werden kann. Das Angebot für Bagger erstreckt sich dabei von

1.5 t bis 45 t Trägergeräte und für Radlader von 3.8 t bis 45 t Trägergeräten. Die Grundmaschenweite

kann von 30 mm bis 150 mm gewählt werden.

BAU: Ihr Spezialist für

Aufbereitungstechnik

im Süden

Mobile Siebanlagen bei BAU

Sandsiebanlagen, Schwerlastsiebanlagen,

Horizontalsiebanlagen

Mobile Brecheranlagen bei BAU

Prallbrecher, Backenbrecher,

Kegelbrecher

Mobile Haldenbänder bei BAU

Seit Anfang 2015 hat Dappen eine Generalvertretung in Israel.

Die BAU gehört zu den führenden Profis für Qualitäts-Baumaschinen,

Baugeräte und Bauzubehör.

An vier Standorten ist unser ambitioniertes Team

für Sie da und betreut Kunden und Partner in den

Bereichen Vermietung, Verkauf und Service.

DAPPEN

Kempten

Tel.: 08 31 - 5 75 35 0

kempten@bau-baumaschinen.de

Neu-Ulm

Tel.: 07 31 - 9 74 19 0

neu-ulm@bau-baumaschinen.de

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING

München Ingolstadt

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU [ 33 ]

Tel.: 089 - 15 98 67 09 0

muenchen@bau-baumaschinen.de

Tel.: 0 84 50 - 92 51 45 0

ingolstadt@bau-baumaschinen.de


Erster Demotag

mit mobilen

Sternsieben gelungen

Das Sternsieb 2-tb17: raupenmobiles 2-Fraktionen Sternsieb mit 1,7 Meter

Siebbreite und neuem Vibrorost.

BACKERS

Am 9. Juli fand der erste Demotag des Siebanlagenherstellers Backers

auf dem neuen Firmengelände an der A31 bei Emsland statt.

Ausgestellt wurden die mobilen Sternsiebe 3-mtcf sowie 3-mtb mit

Sonderausstattung. Demonstriert wurden unter anderem das Sternsieb

Hakenlift 2-hma (in Verbindung mit einem neuen Rotormixer)

und das neue Sternsieb 2-tb17 in Mutterboden, Bauschutt und Abraum

mit Lehmboden. Das 2-tb17 war bei der Vorführung mit einem

Vibrorost, einer Siebdeckverlängerung und einer Nachsiebung im

Austragsband ausgestattet. Aufgrund der Ausführung in Version „b“,

bei der das Überkorn zur Seite ausgetragen wird, kann mittels Sieb-

BACKERS

deckverlängerung eine weitere Fraktion gewonnen werden. Weiterhin

wurde ein Husmann Brecher in Verbindung mit dem Sternsieb

3-mtb für die Aufbereitung von Holz gezeigt.

Raupenmobiles Sternsieb 2-tb17

Das raupenmobile Sternsieb 2-tb17 mit 1,7 Meter Siebbreite wird bei

Backers seit 2012 hergestellt. Diese Version wurde zunächst für das

Sieben von organischen Materialien entwickelt. Der Aufgabebunker

fasst ca. 7 – 8 m³ Material von wo aus es dosiert an das Sternsieb

übergeben wird. Auf dem 1,7 Meter breiten und 6,7 Meter langen

Siebdeck wird eine hohe Siebleistung mit sehr gutem Reinigungseffekt

erzielt, so das Unternehmen. Trotz der großen Siebfläche sind

die Transportmaße der Maschine gering. Das Sternsieb 2-tb17 ist im

Transport 3,25 Meter hoch, 2,99 Meter breit und 12 Meter lang. Es

kann durch die Winkelverstellung gut auf Tieflader fahren und wird

in gesenkter Stellung transportiert.

Durch den neuen Vibrorost oberhalb vom Aufgabebunker kann das

Sternsieb 2-tb17 sehr gut im Abraum von Steinbrüchen als auch in

Bauschutt eingesetzt werden.

Raupenmobiler Backenbrecher

mit individueller Ausstattung

SBM

Im Juli bestellt, im November geliefert: Die Firma KVD plus machte

sich zur Adventszeit 2014 noch selbst ein Geschenk mit einer

Backenbrecher-Anlage von SBM. Nach über einem halben Jahr im

reibungslosen Einsatz freut sich der Kunde über eine lohnende Investition.

Eine STE 108.75 T RR PB von SBM Mineral Processing kam

pünktlich in Tschechien an. In der Umgebung des Zielortes Libá

wartete eine besondere geologische Herausforderung auf die Anlage,

denn das zu brechende Hartgestein (überwiegend Basalt/ Granit)

ist dort mit lehmigen Störzonen durchsetzt.

Getrenntes Material

Durch eine besondere Ausrüstung meistert der raupenmobile Backenbrecher

diese Aufgabenstellung zur vollsten Zufriedenheit. Im

5 m³ großen Aufgabebunker sorgt ein Plattenband für kontinuierlichen

Materialnachschub. Mithilfe eines integrierten 6-reihigen Rollenrostes

wird eine Vorabsiebung vorgenommen, welche die Lehmanteile

zuverlässig vom Hartgestein trennt.

den Durchsatzleistung von 250 t/ h. Das gebrochene Endkorn wird

zur Herstellung von Steinwolle verwendet.

Umweltfreundlichkeit

Ein 350 kVA-starker, dieselelektrischer Antrieb sorgt für den umweltschonenden

Betrieb der kompletten Brecheranlage sowie der

nachgeschalteten Siebanlage bei einem Dieselverbrauch unter 30

l/ Std.

Der raupenmobile Backenbrecher von SBM trotzt

lehmdurchsetztem Hartgestein.

Kraftpaket zur Wollherstellung

Der schwer zu brechende, harte und zähe Basalt mit einer Aufgabegröße

von 0 – 800 mm gelangt nun in das Herzstück der Anlage. Das

robuste Kraftpaket STE 108.75 mit einer Maulweite von 1.080 x 750

mm zermalmt das Material auf 0 – 250 mm mit einer überzeugen-

SBM

[ 34 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING


KÖLSCH LÖSUNGEN FÜR GEWINNUNG

UND RECYCLING: GARANTEN FÜR ERTRAG

UND ERFOLG!

Portafill 5000CT: superkompakte Siebanlage, bis zu

200 t/h Durchsatz, auch für Humus-Absiebung geeignet

Die Ansprüche an Produktqualität, Klassierung, Kornform und Reinheit steigen ständig.

Eine neue Generation von flexiblen, starken, leisen, effizienten und präzise arbeitenden

Sieben, Zerkleinerungs maschinen und Bändern erfüllt sie. Diese Maschinen erhalten Sie

– zusammen mit der zielführenden Beratung – in Süddeutschland exklusiv bei KÖLSCH.

KÖLSCH liefert Innovationen, die sich lohnen – seit 30 Jahren. Ob für den Steinbruch,

den Recyclinghof oder das urbane Umfeld, ob zur Miete oder zum Kauf.

Demonstration oder Beratung gewünscht?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: (08335) 9895-0.

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

Jürgen Kölsch GmbH | Wildspitzstraße 2 | 87751 Heimertingen | Tel.: 08335-9895-0 | www.koelsch.com

[ 35 ]


Teleskoplader überzeugen

mit Leistung und Wendigkeit

ausselektierten Rohstoffe wieder zu verladen, brauchen wir kleine,

wendige und trotzdem leistungsstarke Ladesysteme“, sagt Produktionsleiter

Martin Töpperwien.

MPM setzt daher seit Sommer 2014 auf Technik von Mecalac, betreut

von Kiesel. Zwei Teleskoplader AT 900 verrichten seitdem

ihren Dienst, sie sind im 3-Schicht-Betrieb des Unternehmens

nahezu pausenlos im Einsatz: „Bei rund 80 % der Einsätze müssen

die Fahrzeuge leisten, was sie maximal können“, sagt Töpperwien.

Die Lader nehmen das von den Lkw angelieferte Material

entgegen und schieben es in die entsprechenden Lagerbunker,

sie schlagen innerhalb des Betriebes das Material um, füllen dieses

beispielsweise in die Schredder- und Siebanlagen, verladen

schließlich die daraus gewonnenen Rohstoffe wieder per Big-Bags

MECALAC

Udo Naumann und Martin Töpperwien (li. und re. im Bild, MPM Environment

Intelligence KG) sind sehr zufrieden mit den beiden AT 900 und der Betreuung

durch Björn Rodewald (Mitte), Vertriebsrepräsentant Kiesel Nord.

MECALAC

Fernseher, Computer, DVD-Player und Handy: Aus Arbeitsleben und

Freizeit sind elektronische Geräte nicht mehr wegzudenken. Aber

irgendwann einmal hat jedes elektronische Gerät ausgedient und

wird verschrottet. Doch für die Mülldeponie sind die ausrangierten

Helfer viel zu schade, enthalten sie doch wertvolle Metalle und

seltene Erden. In Gittelde im Landkreis Osterode am Harz sorgt die

Firma MPM Environment Intelligence dafür, dass aus dem Zivilisationsschrott

wieder wertvolle Rohstoffe werden. Das Unternehmen

recycelt Trägerplatten, wie sie etwa für elektronische Schaltungen

verwendet werden. Die „Rohstoffe“ für MPM – Produktionsabfälle

und Fehl-Chargen aus der Leiterplattenfertigung – werden aus ganz

Europa nach Gittelde geliefert, dort geschreddert und die enthaltenen

Wertstoffe anschließend heraussortiert. Es ist vor allem das

darin enthaltene Kupfer, das zurückgewonnen werden soll. Ergänzend

dazu werden in Gittelde auch Leiterplatten wiederverwertet,

die bereits ein Vorleben hatten: Spezielle Zerlegebetriebe nehmen

beispielsweise alte Fernseher und Computer auseinander, entfernen

die enthaltenen Schadstoffe und liefern die Leiterplatten an MPM.

Wendige und leistungsstarke Ladesysteme

Das Gelände von MPM ist beengt. „Um dort Lkw mit Rohware entgegenzunehmen,

Material umzuschlagen und schließlich die her-

Die recycelten Rohstoffe werden anschließend in Big-Bags verpackt und auf

Lkw geladen.

oder Paletten auf Lkw. Einer der beiden AT wird überwiegend von

Mitarbeiter Udo Naumann gefahren: „Die Güter, die wir verladen,

haben oftmals ein hohes Gewicht, gefüllte Kupferkisten wiegen

rund 1,1 Tonnen. Daher ist eine große Standfestigkeit wichtig – und

die hat der AT 900.“ Für das Befüllen von Lkw sei zudem eine große

Ladehöhe wichtig. Der AT 900 spiele dort mit seiner Panoramakabine,

einer Überladehöhe von maximal 4,67 Meter, dem Teleskoparm

mit "ZPLUS"-Kinematik sowie einer Kipplast von 3.470 Kilogramm

seine Vorteile voll aus. Auch die Motorisierung mit 75 PS passe gut

für die Maschine.

Ein unschlagbares Team

EDGE-ZEMMLER

Apolczer Baumaschinen GmbH

www.apolczer-baumschinen.de Tel. 09126 281475

[ 36 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING


M.U.B.E. BAUMASCHINEN

Ersatzteilservice für

Brech- und Siebanlagen

M.U.B.E

Treffpunkt.Bau sprach anlässlich des diesjährigen Firmenjubiläums

mit Mehmet Uygun, dem Geschäftsführer von M.u.b.e. (M.U.B.E. =

Mehmet Uygun Baumaschinen Equipment). Das Unternehmen beschafft

Ersatz- und Verschleißteile für Sieb- und Brechanlagenhersteller

für die Natursteinaufbereitung und die Recyclingindustrie.

Herr Uygun, Sie feiern in diesem Jahr das sechsjährige Jubiläum Ihres

Unternehmens. Was gab die Initialzündung für die Gründung Ihrer

Firma am 1. Januar 2009?

Der alles entscheidende Kick kam im Juli 2008. Ein langjähriges Arbeitsverhältnis

endete, alle Weichen standen auf Neuanfang. Seit

dem Abschluss meiner Berufsausbildung im Jahr 1997 war ich als

Groß- und Außenhandelskaufmann im Baumaschinensektor und

hier speziell im Ersatzteilservice für Brech- und Siebanlagen tätig.

Diese Aufgabe hat mir immer großen Spaß gemacht. Außerdem

hatte ich mir im Verlauf der vielen Berufsjahre großes Fachwissen

angeeignet und gute, tragfähige Beziehungen zu Kunden und Lieferanten

aufgebaut. Das positive Feedback dieser Geschäftspartner

und der Wunsch, auch in Zukunft in meinem bisherigen Tätigkeitsfeld

aktiv zu bleiben, haben dann zur Gründung von M.u.b.e.

Baumaschinen Equipment geführt.

NOCH MEHR BEWEGUNG

IN DER WELT DER

ANBAUFRÄSEN

Elite Europameister im Teamsprint 2014

TOBIAS WÄCHTER

fährt für

WIR DRÜCKEN DIE DAUMEN FÜR 2015!

WÄHLEN SIE

DIE RICHTIGE!

Wie ist Ihr Unternehmen heute aufgestellt?

Heute gehört ein 300 m³ großes Warenlager zum Unternehmen. Dieses

ist in Spitzenzeiten um zusätzliche 200 m² erweiterbar. Dank der

umfangreichen Lagerkapazitäten hält M.u.b.e kontinuierlich mehr

als 300 herstellerübergreifende Verschleiß- und Ersatzartikel auf Vorrat,

darunter Brechbacken, Schlagleisten, Mäntel, Kegel und Siebbeläge

aller gängigen Anlagentypen. Die Ersatzteile gehen stets auf

dem schnellsten Weg zum Kunden, insbesondere in akuten Fällen

liefere ich die Artikel auch persönlich per Transporter zum Einsatzort

der Anlage. Mein Ziel ist, Maschinen-Standzeiten zu vermeiden

oder diese so gering wie möglich zu halten. Durch die vorhandenen

Lagerkapazitäten kann ich außerdem größere Warenmengen zu lukrativen

Konditionen von den Herstellern beziehen, die so erzielten

Preisvorteile gebe ich dann an meine Kunden weiter. Die internen

Abläufe im Unternehmen sind so organisiert, dass Kundenanfragen

rund um die Uhr entgegengenommen und Aufträge direkt und

ohne Zeitverzögerung bearbeitet und ausgeführt werden.

LEICHT UND EINFACH

C2

9,5 kW

Kettenantrieb

ROBUST UND DIREKT

D10 / D15 /

D20 / D30

29 kW / 41 kW

70 kW / 110 kW

Getriebeantrieb

STARK UND KOMPAKT

G5 / G5 twin

22 kW / 44 kW

Getriebeantrieb

KRAFT UND TECHNIK

G45 / G55 /

G125

140 kW /220 kW /

400 kW

Getriebeantrieb

Welche mittelfristigen Ziele und Pläne verfolgen Sie für Ihr Unternehmen?

Eines dieser Ziele ist bereits erreicht: Am 1. August 2015 ist die

M.u.b.e. zu 100 % in der neugegründeten, M.u.b.e. GmbH Baumaschinen

Equipment‘ aufgegangen. Im Mittelpunkt der neuen

Gesellschaft steht auch weiterhin das Ersatz- und Verschleißteilgeschäft

sowie der Verkauf und die Vermietung von Sieb- und Brechanlagen.

Gerade diesen Geschäftsbereich möchte ich in Zukunft

noch stärker ausbauen. Außerdem steht eine Exklusiv- Händlerschaft

zur Diskussion.

Dafür wünschen wir Ihnen alles Gute, vielen Dank für das Gespräch!

Rokla GmbH

Hauptstraße 197 · 74595 Langenburg · T 07905 941 99 0 · F 07905 941 99 20

info@rockwheel.com · www.rockwheel.com

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 37 ]


Produktlinien

Siebmaschinen

neu gegliedert

Interessenten aus der Zuschlagstoffindustrie haben nun den Vorteil, noch

schneller die geeignete Sieblösung zu finden um auf Dauer mit der Anlage

noch erfolgreicher zu arbeiten.

METSO

Angesichts der unterschiedlichen Konstruktionsmerkmale hat sich

Metso entschlossen, seine Siebmaschinen in zwei unterschiedliche

Produktlinien zu unterteilen: Diese tragen ab sofort die Bezeichnungen

„Metso PREMIER Siebe“ und „Metso COMPACT Siebe“.

Neben den unterschiedlichen Konstruktionsmerkmalen spielt

auch das jeweilige Einsatzgebiet für die Zuordnung eine Rolle. Zur

Kategorie der „Metso PREMIER Siebe“ zählen die geneigten Kreisschwingsiebe

der „Nordberg CVB“ Serie, die Horizontalsiebe der

Serie „ES“ und das mehrstufige Bananensieb der Serie „TS“. Sie alle

zählen zu den Vibrationssieben von Metso. Die „PREMIER Siebe“ sind

frei konfigurierbar und verarbeiten jede Form von Aufgabematerial

METSO

– Dank hoher Flexibilität und einfachster Instandhaltung eignen sich

diese Siebe für Anwendungen, bei denen es auf eine hohe Verfügbarkeit

ankommt. Der Hersteller spricht von dauerhaft niedrigen Betriebskosten

seiner Anlagen in einem ansonsten kostenintensiven

Marktsegment.

Unter die Kategorie Metso „COMPACT Siebe“ fallen Aggregate, die

bereits in mobilen Brech- und Siebanlagen verbaut wurden und

jetzt auch als Einzelmaschinen für stationäre Anlagen erhältlich sind.

Dazu zählt das geneigte Kreisschwingsieb „CVB-M“ sowie der horizontale

Ellipsenschwinger „FS“ – beide haben eine lange Tradition

und sind feste Bestandteile in mobilen Anlagen wie den „Lokotracks“

oder der „Nordberg Serie NW“. Ebenfalls in die Kategorie der „COM-

PACT Siebe“ fallen Linearschwinger der Serie „DF“, die als Bananensiebe

zur Vorabsiebung eingesetzt werden.

Die Gruppe der „COMPACT Siebe“ setzt ausgewählte Eigenschaften

und spezifische Standards, um einen einfachen, zuverlässigen und

sicheren Betrieb der Anlagen in Aussicht zu stellen. Hier liegt der Fokus

auf Betriebe, die bei minimalem Kapitaleinsatz einen besonders

hohen Umsatz erzielen wollen erklärt das Unternehmen.

Sonderedition zum

15-jährigen Firmenjubiläum

ZEMMLER SIEBANLAGEN

Das Unternehmen Zemmler Siebanlagen blickt dieses Jahr auf ein

15-jähriges Firmenbestehen zurück. Ursprünglich gegründet als

Ersatz- und Gebrauchtmaschinenhandel für Siebanlagen, entwickelte

sich das brandenburgische Unternehmen zum Hersteller

von Doppeltrommelsiebanlagen. Geschäftsführer Heiko Zemmler:

„Besonders stolz sind wir darauf, dass wir seit vielen Jahren von der

Konstruktion bis zur Endmontage unsere Siebanlagen komplett

im eigenen Werk in Großräschen produzieren – ein echtes ‚Made

in Germany‘-Produkt eben!“ Das brandenburgische Unternehmen

präsentiert zu seinem Jubiläum die Multi Screen MS 3200 als Sonderedition

mit zusätzlichem Ausstattungspaket und Sonderlackierung.

Die Multi Screen MS 3200 wurde ebenso wie die Multi Screen

MS 1600 mit dem Ziel entwickelt, eine Siebanlage für den Gartenund

Landschaftsbau und Kleinanwender zu schaffen, welche trotzdem

die Vorteile von größeren (Doppel-) Trommelsiebanlagen beibehält.

So vereinen beide Anlagen ein geringeres Gesamtgewicht

und kompakte Maße mit einer hohen Siebqualität, Leistungsfähigkeit

und Stabilität. Mit einem Trichtervolumen von knapp 2 m³ und

einer Ladehöhe von nur 2.300 mm (MS 1600) und 2.500 mm (MS

3200) können beide Maschinen mit der in dieser Branche üblichen

Bagger- und Radladertechnik beschickt werden. Kompakte Abmessungen

ermöglichen weiterhin ein Arbeiten auch auf beengten

Baustellen. Der Transport der MS 3200 kann aufgrund eines Gesamtgewichtes

von 5.500 kg sowohl mit einer 40er als auch mit einer

ZEMMLER SIEBANLAGEN

50er Zugöse erfolgen. Bei der MS 1600 hingegen ermöglicht das

geringe Gewicht von max. 3.500 kg sogar den Transport mit einem

entsprechend dafür zugelassenen PKW/ Transporter. Mit einer Trommellänge

von rund 3.000 mm (3.900 mm mit Aufsteckring) erreicht

die MS 3200 dabei eine Leistung von bis zu 60 m³/Stunde, abhängig

von Materialbeschaffenheit und gewählter Maschenweite.

Die Siebanlage Multi Screen MS 3200 von Zemmler Siebanlagen erhielt zum

Firmenjubiläum ein zusätzliches Ausstattungspaket und eine Sonderlackierung.

[ 38 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING


APOLCZER BAUMASCHINEN

Eine Lieferung von 15.000 Tonnen Ton in nur 4 Wochen. Eine Aufgabe, die mithilfe einer Zemmler Doppeltrommelsiebanlage MS 5200 und einem kettenmobilen

Edge Haldenband TS 65-40 bewältigt werden konnte.

15.000 Tonnen Ton für

Deponie-Basisabdichtung

APOLCZER BAUMASCHINEN

Für den Oberfränkischen Unternehmer Jochen Meyer stellte sich

mit einem großen Auftrag zur Lieferung von 15.000 t Ton zur Abdeckung

einer Deponie ein technisches und logistisches Problem.

Innerhalb kürzester Zeit sollte das gewünschte Material gewonnen,

auf 0 – 15 mm gesiebt und unverdichtet platzsparend auf Halde für

den dann folgenden Abtransport gelagert werden.

Um die Kosten hierfür so gering wie möglich zu halten, war es notwendig

in allen Produktionsschritten das Maximum an Einsparung

bei hoher Leistung zu erzielen. Die Lösung dieser Aufgabe wurde

mit Einsatz von Mietmaschinen aus dem Hause Apolczer Baumaschinen

gefunden. Zum Einsatz kamen eine Zemmler Doppeltrommelsiebanlage

MS 5200 und ein kettenmobiles Edge Haldenband

TS 65-40. Trotz einer relativ kleinen Siebbespannung (15 mm Quadratmasche)

brachte die MS 5200 mit einem Aufgabebunker von

5 cbm die notwendige Sieb- und Durchsatzleistung. Es wurde eine

Gesamtmasse von ca. 25.000 t Ausgangsmaterial, davon ca. 10.000 t

Mittel- und Überkorn, aufgegeben. Das Endprodukt 0 – 15 mm Ton

wurde dann direkt von dem Feinkornband der MS 5200 auf das 20 m

lange kettenmobile Edge Haldenband übergeben und von diesem

auf über 8 m hohe Halden ohne große Verdichtung locker aufgehaldet.

In dieser Maschinenkonstellation war es möglich, mit nur einem

Radlader und Bediener die gestellte Aufgabe mit geringsten Kosten

und in der geplanten Produktionszeit von nur 4 Wochen zu bewerkstelligen.

Einfach schneller.

Die neuen Gesteinsbrecher von dsb bieten

die größte Durchsatzmenge ihrer Klasse.

Noch Fragen? www.innocrush.com

Unser größter Mitbewerber braucht 17 Millionen

Jahre, um Fels in Schotter zu verwandeln.

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 39 ]


Einsatz eines 40 t Seilbaggers im Kieswerk

SENNEBOGEN

In Niederbayern und der Oberpfalz verfügt die Firmengruppe Hans

Wolf über ein engmaschiges Netz an Kieswerken und Transportbetrieben.

Vor allem Sand und Kies werden in dritter Generation aus

den Böden entlang der Donau gewonnen. Seit Jahrzehnten hat sich

dafür der Einsatz von Seilbaggern mit Schleppschaufeln bewährt.

Derzeit entsteht im Landkreis Regensburg ein neues Kieswerk. Noch

während die Sieb- und Sortieranlage im Aufbau ist, leistet dort ein

Sennebogen 640 HD – ein 40 t Seilbagger der neuesten Generation

– die Vorarbeit. Ausgestattet mit einem kraftvollen 186 kW CAT Dieselmotor

schürft Fahrer Karl Schwaiger mit dem 640 täglich rund

1.500 m³ Kies aus bis zu 6 m Tiefe. Zwei 12 t Freifallwinden sorgen

dabei für optimale Zugkraft des 2,5 yd³ Schürfkübels. Dank des

kraftvollen Drehantriebes und dem optimierten Fairlead sind somit

schnelle Zykluszeiten möglich. Pro Stunde fördert Schwaiger durchschnittlich

rund 150 m³ aus dem Boden und lobt die einfache Handhabung

und hohe Leistungsfähigkeit des modernen Seilbaggers

Kompakte Abmessungen und moderne Technologie

Dank des teleskopierbaren Raupenfahrwerks steht der 40 t Seilbagger

auf seinen 700 mm 3-Steg-Bodenplatten stabil und sicher. Kompakte

Abmessungen und ein einfaches Ballastmontagesystem sparen

darüber hinaus Zeit und Kosten beim Transport zwischen den

Einsatzstellen. Für den Fahrer bietet die moderne „Maxcab“ Komfortkabine

ein ergonomisches Arbeitsumfeld. Zahlreiche Scheinwerfer

und zusätzliche Umfeldkameras sorgen für komfortable Rundum-

SENNEBOGEN

Der neue Sennebogen 640 der E-Serie überzeugt bei der Firmengruppe Hans

Wolf im Schleppschaufeleinsatz in der Kiesgewinnung.

sicht und ein Höchstmaß an Arbeitssicherheit. Das Diagnose- und

Steuerungssystem „Sencon“ unterstützt den Fahrer im täglichen

Betrieb. Eine Schleppschaufel-Automatik und der kraftstoffsparende

ECO- Mode sorgen für effizientes und angenehmes Arbeiten im

täglichen Betrieb.

Rockster lässt Träume in Erfüllung gehen

Rockster Recycler AUSTRIA

Tel.: +43 7223 81000

[ 40 ] 08-09.2015 office@rockster.at

. TREFFPUNKT BAU

www.rockster.at

Rockster Recycler DEUTSCHLAND - Uwe Kremer

Tel.: +49 171 2203500, uwe.kremer@rockster.at

Vertrieb, Service und Vermietung in Deutschland direkt vom Hersteller!


Schrottschere beweist

sich bei industriellen

Abbrucharbeiten

Überzeugte bereits

nach kurzer

Anwendungszeit:

die Schrottschere

RSS 50 des Unternehmens

Rotar.

ROTAR

ROTAR

Beim Gebäudeabbruch der alten Tonverarbeitungsanlage des Unternehmens

MTG Mittelhessische Tonbergbau in Gießen hat das Abbruchunternehmen

Weimer aus Lahnau zum ersten Mal die Schrottschere

von Rotar eingesetzt. Nach Angaben des Unternehmens hat

sich die Schrottschere schon nach kurzer Zeit als unentbehrliches

Werkzeug bei schweren Abbrucharbeiten erwiesen.

Eine gewaltige Aufgabe

Das alte Stahlgebäude stammte ursprünglich von der 1891 gegründeten

und in den 1990er-Jahren in Konkurs gegangenen Gail‘schen

Dampfziegelei und Tonwarenfabrik. Für das 31 Meter hohe Stahlkonstruktionsgebäude

wurden zwei große Liebherr Bagger vom

Typ 964 eingesetzt. Für die massive Stahlkonstruktion mit Trägern,

die eine Materialdicke von 25 und mehr Millimetern hatten, war die

Rotar RSS 50 Schrottschere die richtige Wahl.

Die 6200 kg schwere Schrottschere wurde über ein hydraulisches

Schnellwechselsystem an den Liebherr Bagger gekoppelt. Mit die-

sem System ist es möglich, auch schnell zwischen anderen Anbaugeräten

zu wechseln. Mit der großen Maulöffnung von fast 800 mm

und einer Schneidkraft bis zu 955 Tonnen konnte die Schrottschere

alle Stahlträger auf dieser Baustelle mühelos zerkleinern.

Insgesamt mussten über 600 Tonnen Stahl für den Abriss bewegt

und zerschnitten werden. Die Mineralien aus Beton wurden vor Ort

fachgerecht aufbereitet. Auch der größte Abbruch- und Sortiergreifer

von Rotar, der RG 60-N mit einem Gewicht von 3860 kg, kam hier

zum Einsatz und bildete zusammen mit der RSS 50 Schrottschere

ein starkes Team.

Zufrieden mit dem Händler

Der Service der Firma Zeigner ZHD aus Hünstetten, die als Rotar

Händler den Verkauf und auch die Wartung der Rotar Geräte betreut,

ist laut der Firma Weimer ein guter Partner. Georg Ribitzki, Verkaufsleiter

in Deutschland bei Rotar: „Wir arbeiten bereits seit mehr als 15

Jahren mit Zeigner ZHD zusammen und sind mit dem zuverlässigen

Zeigner-Team sehr zufrieden.“

RAUPENMOBILE PRALLBRECHANLAGE

GIPOREC R 100 FDR GIGA

MIT 2-DECK SIEBEINHEIT

GIPO AG

Industriegebiet See, Zone C, Kohlplatzstrasse 15, CH-6462 Seedorf

T +41 41 874 81 10, F +41 41 874 81 01

info@gipo.ch, www.gipo.ch

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 41 ]


Übergabe der FRD Universal-Abbruchzange

V34P, v.l.n.r.: Florian Trinkl, Karin

Sauer-Trinkl (Sauer Bau), Heinz Ziemer

(Z&P Baumaschinenservice)

gleichbleibende Qualität zu gewährleisten, bereits beim Abriss sortiert,

teilweise gereinigt und in seine einzelnen Bestandteile zerlegt

werden. Anschließend wird mithilfe von Brecher- und Siebanlagen

das gewünschte Qualitätsmaterial weiterverarbeitet. Zuvor muss jedoch

Betonmaterial für eine verschleißschonende und störungsfreie

Bearbeitung in den Brecheranlagen vorzerkleinert und die Moniereisen

herausgelöst werden.

Lohnende Investition

in Abbruch- und

Recyclingprodukte

FRD

Die Qualität von Baustoffen entscheidet über die Vielseitigkeit ihrer

Einsatzmöglichkeiten. Qualitätsstandards der Werkstoffe finden in

Normen und Vorschriften eine exakte Definition. Schließlich geht

es um die Dauerhaftigkeit und Sicherheit von Bauwerken und Bauteilen.

Durch diese strengen Vorgaben gestaltet sich der Recycling-Prozess

teilweise aufwendig und teuer. Das Rückbau-Material muss, um eine

FRD

Rückbau des BayWa-Hochhauses

Grund genug für Karin Sauer-Trinkl, Geschäftsführerin des Unternehmens

Sauer Bau und Projektentwicklung, auf der Baustelle des

BayWa-Hochhauses am Effnerplatz in München, FRD Abbruchtechnik

einzusetzen. Hier hat Sauer Bau die Aufgabe, Betonbauten, ein

Bürogebäude und eine Tiefgarage aus den frühen 80er Jahren zurückzubauen.

Die Modernisierung der BayWa-Anlage bedeutet für

Sauer Bau 35.000 m 3 umbauter Raum und 20.000 m 3 Erdaushub in

kürzester Zeit vorschriftsgemäß rückzubauen und zu entsorgen. Mit

der FRD Universal-Abbruchzange V34-P, mit einem Dienstgewicht

von 3.500 kg, erreicht die Sauer Bau in den bis 80 cm starken mit

28 mm starkem Baustahl bewehrten Betonwänden aus B45 Tagesleistungen

von zirka 120 m 3 . Zur Selektierung kommt ein Abbruchund

Sortiergreifer Typ FDG60PL ebenfalls von FRD zum Einsatz. Für

die Fundamente wird ein Hydraulikhammer desselben Herstellers

Typ FXJ375 mit einem Dienstgewicht von 2.600 kg eingesetzt. Alle

Anbaugeräte verfügen dabei über ein vollhydraulisches Schnellwechselsystem.

Florian Trinkl, beratender Ingenieur bei Sauer Bau:

„Die Leistung und Qualität von FRD Abbruchwerkzeugen hat uns

überzeugt. Wir bieten Qualität in unserer Arbeit und setzen dafür

auch auf Qualität in der Auswahl unserer Maschinen.“ Die Firma Sauer

Bau, erst 2014 in Starnberg gegründet, ist stolz auf das Erreichte.

In der kurzen Zeit beschäftigt sie bereits 42 fest angestellte Mitarbeiter.

Vierzehn schwere und sechs

leichte Baumaschinen gehören

zum eigenen Fuhrpark. Trinkl: „Jedes

Glied in unserer Kette ist dafür

da, unsere Qualität zu gewährleisten

und sicherzustellen. Egal ob

auf der Baustelle oder im Backoffice.

Eine lückenlose Dokumentation,

welche Materialien wo entsorgt

oder eingebaut wurden, ist

selbstverständlich. Ein wichtiger

und mitentscheidender Punkt für

die Anbaugeräte von FRD ist der

gute Service vor Ort.“ Als betreuender

Händler sorgt die Firma

Z&P Baumaschinenservice mit

Sitz in Ilmendorf für einen schnellen

Service der FRD Produkte.

Am Ende des Rückbau-Prozesses

entstehen hochqualitative Recyclingstoffe,

die im Erdbau, Straßenbau

und als Betonzuschlagstoffe

Verwendung finden.

[ 42 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING


Wer am falschen Ende

spart, lebt risikoreich

ERLAU

Die Erlau AG mit Stammsitz in Aalen fertigt seit 70 Jahren Reifenschutzketten „Made in

Germany“, die höchsten Qualitätsanforderungen entsprechen.

In diesem Bewusstsein ist dem Aalener Unternehmen ein Anwender-Hinweis besonders

wichtig, der mit Ersatzteilen aus dem mittleren und/ oder fernen Osten zu tun

hat. Auf dem europäischen Markt werden derzeit zum nachträglichen Einbau in Erlau-Reifenschutzketten

zunächst kostengünstigere Ersatzteile angeboten. Diese haben

laut eigener Aussage jedoch nichts mit den Original-Ersatzteilen des deutschen Qualitätsherstellers

zu tun.

Das abgebildete Schloss sei weder von den Abmessungen noch von der Stahlqualität

dazu geeignet, Reparaturen an Erlau-Reifenschutzketten mit dem erforderlichen nachhaltigen

Effekt zu gewährleisten. Durch die eiförmige und unregelmäßige Figuration

des nachgemachten Schlosses kommen Quer-und Längskräfte in das Netz der Reifenschutzketten,

welche extreme Spannungen innerhalb des Netzes auslösen können.

Zur gleichmäßigen und sicheren Netzöffnung sei jedoch ein rundes Schloss notwendig.

Unübersehbar ist laut Erlau auch, dass die Öffnungen, in welche die Spannstifte

eingeschlagen werden sollen, sichtbar unregelmäßig gestanzt sind und um mehrere

Millimeter „verspringen“. Das bedeutet, dass ein Einschlagen der Spannstifte großer Gewaltanstrengung

bedarf. Die Folge

davon sei, dass ein nicht zum

Schlosskörper passendes Schließstück

lose auf dem Schlosskörper

sitzt und riskanterweise innerhalb

weniger Betriebsstunden zu

brechen und zu verlieren droht.

Nicht zu unterschätzen sei auch

die erhebliche Splitter-Unfallgefahr

für den Fahrer/ Monteur

beim Einschlagen der sehr harten,

qualitativ nicht hochwertigen

Spannstifte. Die Erlau AG hat diese

Unfallgefahr bereits vor Jahren

erkannt und alle ihre großen Reifenschutzketten

für Hauptladegeräte

mit dem vom Unternehmen

patentierten Easylock-System

ausgestattet. Dieses Schloss bietet

laut Hersteller durch die besondere

Figuration eine perfekt runde

Ausgestaltung, die wiederum

auch perfekt zur Netzöffnung der

Die hier abgebildeten Ersatzteile werden derzeit zum

nachträglichen Einbau in Reifenschutzketten aus dem

Hause Erlau angeboten. Links der Nachbau und rechts

das Original.

ERLAU

Erlau-Reifenschutzketten passt.

Diese „hammerlose“ Montage des

immer passenden Schließstücks

sorgt für unfallfreie Montage und

nachhaltige gewährte Betriebssicherheit.

Maschinenbruch

ist nicht nur ein

Schönheitsfehler

Unsere Metalldetektoren

verhindern hohe

Reparaturkosten!

Keine

Anzeige von

Eisenoxiden

ELEKTROANLAGENBAU

REINHAUSEN GMBH

KETZHAGEN 8

37130 KLEIN LENGDEN

TEL. +49 (0)55 08 / 86 66

FAX +49 (0)55 08 /15 70

www.eabreinhausen.de

sales@eabreinhausen.de

A-8754 THALHEIM/MUR

FAX 0043-3579-2323-7

Weltweit sind Erlau-Ketten im Einsatz

auf den größten Ladern kaum wegzudenken.

Hier auf einem CAT 994: vorne

mit Fels Granit X23 im Steg-Ring-System

und hinten mit Crown X23, gleichfalls im

Steg-Ring-System.

Frei Fördertechnik AG

CH-3113 RUBIGEN

FAX 0041-31-72056-55

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 43 ]


Verbesserte Erreichbarkeit von Zurrpunkten

Die Lösung bei maßlich unpassenden Zurrpunkten – die Kranzkette.

LADUNGSSICHERUNG

Die Praxis zeigt es immer wieder: Viele schwere Maschinen wie z. B.

Baumaschinen lassen sich aufgrund ihrer unzureichenden Zurrpunktausstattung

nicht ideal verzurren. RUD, der Hersteller von Kettensystemen

und Zurrmittel aller Art, bietet eine Lösung für dieses

Problem.

22 verschiedene Zurrpunkte mit LC-Kennzeichnung

Grundvoraussetzung für die bei schweren Maschinen übliche Direktzurrung

ist das Vorhandensein von geeigneten Zurrpunkten. Die

RUD

Zurrpunktausstattungen der Transportfahrzeuge haben sich in den

vergangenen Jahren sehr zum Positiven entwickelt. Viele Maschinenhersteller

scheinen dieser Entwicklung jedoch hinterherzuhinken.

Die Anschlussmaße der vorhandenen “Zurrpunkte“ (häufig nur

Ausbrennlöcher oder Bohrungen) lassen es nicht zu, den Zurrhaken

eines Zurrmittels ordnungsgemäß anzubringen.

Hier kommen die Konstrukteure von RUD zum Einsatz. Das Unternehmen

bietet eine Fülle von Lösungen – insgesamt 22 verschiedene

Zurrpunkte mit LC-Kennzeichnung in daN (LC = zul. Zugkraft)

von 3000 daN bis 32000 daN.

Kranzkette statt Zurrhaken

Aber was tun, wenn der Zurrhaken nicht in den Zurrpunkt passt? Die

Zuhilfenahme eines Schäkels, um das Zurrmittel an maßlich unpassende

Zurrpunkte anzuschließen, ist in vielen Fällen problematisch,

da der Schäkel unerlaubten Biegebeanspruchungen ausgesetzt

wird. Eine weitaus geeignetere und besonders flexibel einsetzbare

Alternative ist die Kranzkette. Eine Kranzkette sollte mit derselben

LC wie die Zurrkette gewählt werden. Durch das “Doppelt-nehmen“

der Kette werden dann sogar Kanten “entschärft“, da die von scharfen

Kanten verursachte Bruchkraftreduktion der Kette durch die

Strangdoppelung so gut kompensiert wird, dass selbst eine zusätzliche

Spreizung der Kranzkette von 90° kein Problem darstellt. Eine

besonders flexibel einsetzbare Kranzkette lässt sich mit der ICE-Multiverkürzungsklaue

aus dem Hause RUD erzeugen.

Hierzu wird einfach ein Stück ICE-120-Kette mit der ICE-Multiverkürzungsklaue

zu einem geschlossenen Kranz verbunden. Die

ICE-120-Kranzkette lässt sich ohne Werkzeug öffnen und ist in ihrem

Kranzdurchmesser verstellbar. Bei ICE 120 handelt es sich um

Zurrketten der Güteklasse 12. ICE 120 verfügt, im Vergleich zur herkömmlichen

Güteklasse 8, über eine bis zu 60 % höhere Lashing Capacity

LC (zulässige Zugkraft) – bei gleicher Nenndicke. Das bedeutet

bis zu 45 % Gewichtsersparnis.

Der LPW von RUD verspricht sicheres Verzurren.

Der Zurrhaken passt nicht zum Zurrpunkt. Auch Schäkel bilden hier keine

passende Lösung.

[ 44 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING


Komplettlinie: Mit leistungsfähigen Brech- und Siebanlagen sowie Haldenbändern

deckt der weltweit aktive Hersteller Keestrack nahezu alle Mobilanwendungen

im Recycling- und Natursteinbereich ab.

Breites Angebot im Aufbereitungssektor

KEESTRACK

Seit rund zehn Jahren vertreibt das Quickborner Aufbereitungsunternehmen

Oppermann & Fuss mobile Anlagentechnik der internationalen

Keestrack-Gruppe. Was mit kompakten Raupensieben

begann, entwickelte sich dank steter Erweiterung des Keestrack-Programms

zu einem Komplettangebot für die Bau- und Recyclingindustrie

mit leistungsstarken Modellen, die sich auch als wirtschaftliche

Mobillösungen in Gewinnungsbetrieben bewähren.

Recycling im Fokus

Keestrack-gelb war die dominierende Farbe am Stand von Oppermann

& Fuss auf den zurückliegenden S&E-Fachmessen – etwa Steinexpo

2014 oder Recyclingaktiv 2015. „Grundsätzlich hat sich unser

hersteller-übergreifendes Vertriebsprogramm mit vielfältigen Lösungen

für alle Bereiche der mobilen und stationären Gesteinsaufbereitung

nicht geändert. Mit den Auftritten konnten wir allerdings

gut verdeutlichen, welche Breite und Tiefe gerade das Keestrack-Angebot

inzwischen erreicht hat“, kommentiert OF-Geschäftsführer

Peter Oppermann die Messe-Schwerpunkte. Tatsächlich bietet

Keestrack heute mit insgesamt neun Modellreihen raupenmobile

Siebtechnologie von der Primärstufe bis hin zur hochflexiblen Produktion

mehrerer qualifizierter Endkörnungen und deckt mit raupenmobilen

Backen-, Prall- und Kegelbrechern alle einschlägigen

Zerkleinerungstechnologien bis 450 t/ h Durchsatzleistung ab, so

das Unternehmen. Seit zwei Jahren liefert Keestrack zudem eigene

„Stacker“ – raupenmobile Haldenbänder mit Reichweiten von 18

bzw. 23 Metern, die als nachgeschaltete Einheiten mit deutlich größeren

Haldenvolumina personalintensive Ladereinsätze verringern

helfen.

„Im Recycling-Bereich setzen wir ganz klar auf die extrem hohe Mobilität

der Keestrack-Modelle, die vor allem auf transportgerechten

Abmessungen und Gewichten beruht“, erklärt Peter Oppermann.

„Wenn sie am Markt Anlagen der mittleren Leistungsklasse von 250 –

300 t/ h vergleichen, werden Sie

feststellen, dass es oft die Keestrack-Modelle

sind, die trotz

Vollausstattung und ohne mühsame

Demontage zuverlässig

innerhalb der genehmigungsfreien

Tiefbett-Dimensionen

und Transportgewichte bleiben.

Dabei überzeugen unsere Anlagen

auch in der Performance,

wenn Sie wie der Backenbrecher

Argo als einziger unter 30

Tonnen eine Maulweite von

1000 mm bieten oder wie der

kompakte Prallbrecher Destroyer

1011 trotz Aufbau-Nachsieb

mit Rückführung das 30-t-Limit

halten.“

Unkomplizierte Maschinentransporte

von Baustelle zu

Baustelle gewährleisten gerade

Recycling-Betreibern schnelle

Reaktionszeiten und eine

hohe Maschinenauslastung

bei kalkulierbaren Kosten. Entsprechend

gut vertreten ist die

OPPERMANN + FUSS

Peter Oppermann (li.) und Keestrack-

Regionalleiter Jeff de Pauw freuen

sich über eine erfolgreiche Recycling-Aktiv,

bei der OF insgesamt

drei Anlagen platzieren konnte.

Keestrack-Technologie auch

im OF-Mietpark, der zur kurz- oder mittelfristigen Aufstockung von

Kundenkapazitäten bundesweit rund 60 Maschinen vorhält.

„Anlagen wie der Argo sind hier unsere ‚Brot-und-Butter-Maschinen‘,

eben weil sie extrem schnell verfügbar sind und selbst auf längere

Transportdistanzen noch rentabel bleiben“, rechnet Peter Oppermann

vor.

Infos zum neuesten Stand.... immer aus 1. Hand

www.stehr.tv

Verdichtung - Bodenstabilisierung - Grabenfräsen

Stehr Baumaschinen GmbH - D-36318 Schwalmtal - info@stehr.com - www.stehr.com

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 45 ]


Elektro-Meißelhammer statt Pressluft

Gerade beim Meißeln zur Wand gehen Abbruch- und Korrekturarbeiten dank

21 Joule Einschlagenergie des Meißelhammers schnell von der Hand.

HILTI

HILTI

Das Münchner Unternehmen Michael Nagy Abbruch und Rückbau

wird häufig beauftragt, wenn es um heikle Sanierungsvorhaben

geht, die oftmals einen behutsamen Rückbau der bestehenden

Substanz erfordern. „Uns reizen vor allem Projekte, die aus der Reihe

fallen und eine kreative Lösung erfordern“, erläutert Stefan Lindner,

Oberbauleiter und Prokurist. Als einer der ersten Anwender hat

die Firma Nagy den neuen Meißelhammer TE 800-AVR von Hilti im

Gerätepark, der den TE 805 ablöst und ab September 2015 auf den

Markt kommt. „Als ich den neuen Hilti Meißelhammer das erste Mal

in der Hand hatte, war ich zunächst von dem Kunststoffgehäuse irritiert,

denn schließlich war man so an das Metall gewöhnt. Aber es

zahlt sich im Handling und im Gewicht echt aus und die Leistung

hat mich schwer beeindruckt. Ich konnte beim Abtragen von altem

Kellergemäuer eine 80 cm dicke, mit Beton verpresste Vollziegelwand

ohne großen Kraftaufwand wegmeißeln“, erläutert Vorarbeiter

Sascha Kapusin, der die 10,6 kg schwere Hilti TE 800-AVR bereits im

Einsatz hat. Gerade beim Meißeln zur Wand sollen die 21 Joule Einschlagenergie

Wirkung zeigen und die Abbruch- und Korrekturarbeiten

schnell von der Hand gehen.

So haben Kapusin und sein Team für die Sanierung eines Hotels in

München mit der TE 800-AVR über 25 Auflagertaschen in die Betonwände

gestemmt oder Durchbrüche und Betonausbrüche in der

Wand gemeistert. Bei diesen horizontalen Arbeiten sind die auf 9 m/

s² reduzierten Vibrationen des Meißelhammers, bei Hilti „AVR (Aktive

Vibrationsreduktion)“ genannt, deutlich spürbar. „Die AVR ist Gold

wert. Wir stemmen ganztägig Beton weg und halten uns an die gesetzlich

vorgegebenen Arbeitszeiten. Da bedeuten Geräte mit niedrigen

Vibrationswerten für uns eine echte Produktivitätssteigerung.

Generell stemmen wir eigentlich nur noch mit Elektrowerkzeugen.

Die sind mittlerweile so leistungsfähig, dass die gute alte Pressluft

ausgedient hat“, resümiert Oberbauleiter Stefan Lindner.

Info und Angebot

anfordern unter:

Schinden Sie noch

Zeit

und Ihre Kupplungen?

info@hain-solutions.com

+49 8304 92 95 48

www.hain-solutions.com

Besuchen Sie

uns:

NordBau

F-NORD

N115

Hammerhart kuppeln mit dem Pister Multikuppelsystem

[ 46 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU


Mit dem Meißelhammer TE 800-AVR von Hilti werden die tragenden Eisendorne

der Balkonbrüstungen frei gestemmt, damit diese vom Rost befreit und zur

Sanierung weiterbehandelt werden können.

Oberbauleiter Stefan Lindner (li.) und Abbruchfacharbeiter Refki Gashi haben

den neuen Meißelhammer TE 800-AVR von Hilti für Arbeiten sowohl zur Wand

als auch zum Boden bereits eingehend getestet.

Leistungsreduzierung für Präzisionsarbeiten

Auch bei der Komplettsanierung eines in die Jahre gekommenen

Mietshauses in Oberschleißheim kam die neue Hilti TE 800-AVR bereits

zum Einsatz. David Auer, Bauleiter der Firma E. Auer am Objekt,

stemmte mit dem Meißelhammer die tragenden Eisendorne der

Balkonbrüstungen frei, damit diese vom Rost befreit und zur Sanierung

weiterbehandelt werden können. „Wir hatten teilweise wenig

Platz auf dem Balkon und mussten ganz exakt um das Eisen herum

meißeln. Bei der TE 800-AVR kann man beim Ansetzen die Leistung

auf 70 Prozent reduzieren, damit der Meißel nicht wegspringt, und

dann erst volle Power geben. Das hat mir schon gefallen“, erläutert

Auer. Den Bauleiter überzeugt vor allem das kombinierte Einsatzgebiet

von Arbeiten zur Wand wie bei den Eisendornen ebenso wie

zum Boden z. B. für das Entfernen des Estrichs.

SICHERHEIT BEDEUTET

… entspannt Pause machen.

Zu wissen, dass Ihre Baustelle bestens

gegen Diebstahl geschützt ist, beruhigt

alle Verantwortlichen. Schützen Sie Ihre

Investitionen einfach und zuverlässig mit

BauWatch – dem Vorreiter für Baustellensicherung.

Erfahren Sie mehr:

www.bauwatchbausicherung.de

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 47 ]


KLÖCKNER

Die KS 2015 Siebanlagen des Unternehmens Klöckner leisten auch an der Côte d’Azur sehr gute Arbeit.

Deutsche Siebanlagen an der Côte d‘Azur

KLÖCKNER

Auch in der bekannten französischen Urlaubsregion Côte d’Azur

gibt es Straßen- und Landschaftsbauer. Diese haben mit den gleichen

Problemen zu kämpfen wie ihre deutschen Kollegen: Guter

Boden wird immer wertvoller, die Kunden immer anspruchsvoller

und die gesetzlichen Vorgaben in beiden Ländern, Frankreich wie

Deutschland, machen es den kleinen und mittleren Gala- bzw. Straßenbauunternehmen

nicht einfacher.

Seit über drei Jahren vertreibt die Firma CB Materiels Sarl die Siebanlagen

des Unternehmens Klöckner aus Dorsten. Über dreißig KS

2015 (oder wie die Franzosen sie nennen: „Crible compact 2.15“)

sind nicht nur an der Côte d´Azur im Einsatz und leisten dort überzeugende

Arbeit. Christian Bois, Geschäftsführer von CB Materiels

erklärt, weshalb die vergleichsweise einfach gehaltene Technik der

Anlagen gleich mehrere Vorteile hat: „Was nicht dran ist, kann nicht

kaputt gehen, das CC 2.15 ist leise, leicht und kann nach kurzer Einweisung

von jedem Mitarbeiter leicht bedient werden.“ Das Unternehmen

CB zieht für sich eine positive Bilanz. Probleme gab es mit

den Maschinen in den vergangenen Jahren kaum und wenn, dann

beispielsweise durch die eigene Unachtsamkeit. Sicher, erklärt Bois,

sei Interessenten auch mitgeteilt worden, dass sich mit der KS 2015

bestimmte Sieblinien nicht realisieren lassen: „Selbst bei unserer trockenen

Witterung kann nicht auf zwei oder drei Millimeter herunter

gesiebt werden, dafür ist die Siebstrecke mit ca. 1,80 zu kurz. Aber

alle anderen Materialien wie Kompost, Mutterboden, RCL Material

werden mit bis zu 50 Kubikmeter in der Stunde verarbeitet.“ Mittlerweile

vertreibt CB Materiels die Siebanlagen in ganz Frankreich und

liefert die Maschinen auch in die französischsprachige Schweiz aus.

ERLAU STELLT KEINE ERDBEWEGUNGSMASCHINEN HER

ERLAU SORGT FÜR DIE LANGLEBIGKEIT IHRER REIFEN!

REDUZIERT REIFENSCHÄDEN UND PRODUKTIONSAUSFÄLLE AUF EIN MINIMUM

ERLAU REIFENSCHUTZKETTEN

– DER SCHLÜSSEL ZU HÖCHSTER PRODUKTIVITÄT

Erlau AG | 73431 Aalen, Germany

[ 48 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING


Mehr Rechtssicherheit für die Nutzung

von Recycling-Baustoffen

BAUSTOFF RECYCLING BAYERN

Geprüfte, güteüberwachte und zertifizierte Recycling-Baustoffe sind

vielseitig einsetzbar, trotzdem werden die Potenziale dieser Produkte

bisher bei weitem nicht ausgeschöpft. Das könnte sich nun mit

der vor wenigen Tagen veröffentlichten, neuen Mantelverordnung

ändern. Sie soll die seit langem geforderte bundeseinheitliche

Rechtssicherheit für Hersteller und Anwender von gütezertifizierten

RC-Baustoffen schaffen. Stefan Schmidmeyer, Geschäftsführer von

Baustoff Recycling Bayern e.V. stellt erste Kernpunkte der Verordnung

vor.

Vor dem Hintergrund begrenzter Rohstoffvorkommen, verschärfter

gesetzlicher Vorgaben für die Verfüllung und einem reduzierten

Deponieangebot stellt das Baustoff-Recycling eine wichtige Zukunftstechnologie

für die Bauwirtschaft dar. Geradezu lähmend auf

den Markt und die Akzeptanz der RC-Baustoffe wirkte sich jedoch das

bisher fehlende, bundeseinheitliche Regelwerk aus. In diesem Rahmen

sollten endlich auch bundesweit gültige Qualitätskriterien und

Schadstoffgrenzen für Recycling-Baustoffe festgelegt und Leitlinien

für die Verwendung und die Güteüberwachung von mineralischen

Ersatzbaustoffen vereinbart werden. Alle genannten Parameter wurden

bisher von den einzelnen Bundesländern, häufig sogar in jeder

Region eigenverantwortlich entschieden und geregelt, was zu großer

Verwirrung und Unsicherheit bei Herstellern und Abnehmern,

zahlreichen Missverständnissen, zeitintensiven Entscheidungs- und

Genehmigungsverfahren, hohen Kosten und einem nicht unerheblichen

„Mülltourismus“ innerhalb der Bundesrepublik führte.

Mit der neuen Mantelverordnung liegt das geforderte, bundeseinheitliche

Regelwerk für Recycling-Baustoffe jetzt vor. „Hier sind

alle Änderungen und Anpassungen der Grundwasser-Verordnung

(GrwV), der Deponie-Verordnung (DepV), der Bundes-Bodenschutz-Verordnung

(BBodSchV) und der Ersatzbaustoff-Verordnung

(EBV) zusammengefasst“, berichtet Stefan Schmidmeyer. „Mit In-

MAIR

"Mit der neuen Mantelverordnung liegt das geforderte, bundeseinheitliche

Regelwerk für den Einsatz von Recycling-Baustoffen jetzt vor", berichtet Stefan

Schmidmeyer, Geschäftsführer von Baustoff Recycling Bayern e.V.

krafttreten der neuen Mantelverordnung werden die Regelungen

der LAGA M20 und die länderspezifischen Regelwerke oder Leitfäden

zum Einbau von mineralischen Abfällen und Ersatzbaustoffen in

technischen Bauwerken und zur Verfüllung von Gruben und Steinbrüchen

ihre Gültigkeit verlieren“, ergänzt der Geschäftsführer von

Baustoff Recycling Bayern e.V.

www.holte-electronics.no

Händler gesucht

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 49 ]


Wiedereinführung von

Hydraulikhämmern

Globram und andere „Öl-Hämmer“ werden ohne Fülladapter ausgeliefert. Zum

einen, weil es nicht nötig ist, den Stickstoffdruck andauernd zu kontrollieren

und aufzufüllen, zum anderen, weil eine Befüllung eines Akkumulators unter

hohem Druck nicht ungefährlich ist und daher besser von einem Fachmann

wie den zahlreichen Globram-Händlern durchgeführt werden sollte.

GLOBRAM

GLOBRAM

Seit kurzem wurde der Globram RM 90 Hydraulikhammer wieder

offiziell ins Programm des niederländischen Abbruchwerkzeug-Herstellers

Euroram-Rockmaster aufgenommen. Weiter wird das Lieferprogramm

um den neu entwickelten Hammer Globram RM 135

erweitert.

Euroram-Rockmaster analysiert laufend die Marktentwicklungen.

Mit dem wieder verfügbaren Globram RM 90 reagiert man auf die

wachsende Nachfrage nach Hydraulikhämmern in den Gewichtsklassen

von 7 bis 15 Tonnen. Der RM135 ist auf die 19 - 28 t Klasse

abgestimmt. Die populären Maschinenklassen verändern sich im

Laufe der Jahre stetig. Es ist daher sehr wichtig, diese Markttrends

einzuschätzen und darauf einzugehen. Der Globram RM 135 verfügt

über ein geschlossenes, komplett schallgeschütztes Gehäuse. Er ist

zudem mit der neuesten Hydrauliksteuerung zur automatischen

Erkennung der Härte des zu brechenden Materials ausgerüstet.

Dieses System sorgt für eine automatische Schlagkraftreglung während

der ersten Schläge. Schlagkraft und Schlagfrequenz werden so

optimal auf die Materialhärte angepasst. Weiches Gestein wird mit

hoher Frequenz zertrümmert, während hartes Gestein mit niedriger

Schlagfrequenz, aber mit deutlich höherer Schlagkraft gebrochen

wird.

DETLEV

ROTZOLL

Bohrgeräte · Rammgeräte

DIE NEUE KOLLOIDALMISCHER-GENERATION

Wahlweise mit Hydraulik oder

Elektro Antrieb.

Ausgestattet mit eigenem,

integriertem Hydr. Aggregat

für die exakte Einstellung von

Fördermenge bis max. 60 l und

Druck bis max. 45 bar.

Schaltschrank und zwei Kammern

mit Rührwerk auf Grundrahmen

montiert.

Wahlweise mit

Betriebsdatenerfassung

Öl statt Gas

Die Globram Hydraulikhämmer gehören zu den sogenannten

„Öl-Hämmern“ und sind mit nur einem Stickstoff-Akkumulator ausgerüstet.

Der Stickstoffdruck im geschlossenen Akkumulator bleibt

stabil und muss in der Regel lediglich nach einer Überholung wieder

gefüllt werden. Diese ist je nach Einsatz erst nach 3 bis 5 Jahren fällig.

Zum Nachfüllen des Akkumulators ist ein Adapter erhältlich, der

eine sichere und saubere Befüllung des Akkumulators ermöglicht.

Auf der Baustelle bzw. vor dem Einsatz des Hammers nach längerem

Stillstand ist daher keine Stickstoffflasche erforderlich.

Die sogenannten „Gas-Hämmer“, meist asiatischer Hersteller, haben

häufig zwei Stickstoffkammern. Der Hochdruckakkumulator speichert

Energie und gibt diese beim Schlag wieder ab. Von Nachteil ist

hier die aufwendige Abdichtung des Hochdruckakkumulators und

der Verlust kleiner Mengen Stickstoffs bei jedem Schlag. Hierdurch

ist ein regelmäßiges Nachfüllen des Akkumulators unumgänglich

und meist dann notwendig, wenn man es am wenigsten brauchen

kann. Durch den Druckverlust im Akku sinkt zudem die Schlagenergie,

wodurch eine konstante Leistung nicht immer gewährleistet ist.

TURBO MIXER TM125

info: RTS – D.ROTZOLL . 69190 Walldorf

Tel. +49 (0)6227-4329 . www.rts-rotzoll.de

[ 50 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . RECYCLING


Bauvorhaben im Innenhof

des Heidelberger Schlosses

RTS - DETLEV ROTZOLL

Da sich die Mauer des Schlosses anscheinend „in Bewegung“ befindet

und nach außen zu kippen droht, wurden von der Firma Terrasond

aus Günzburg Erprobungsbohrungen zur Erkundung des

Untergrundes gemacht. Einige Bohrungen befinden sich dabei

oberhalb dieser Mauer und einige wurden am Mauerfuß abgeteuft.

Alle Bohrungen wurden im Lockerboden als verrohrte Drehbohrungen

im Trockenbohrverfahren hergestellt mit einem Bohrdurchmesser

von 178 mm. Als Bohrwerkzeug wurden hierbei im Lockermaterial

Einfachkernrohre mit 131mm und 146 mm verwendet. Als

Bohrgestänge kamen sehr kurze Drehbohrgestänge mit 76 mm

Durchmesser in einer speziellen Ausführung für Kleinbohrgeräte

und Bohrlafetten zum Einsatz.

Im anstehenden Fels wurde das Bohrverfahren dann auf Seilkernrohr

mit 146 mm Bohr- und 102 mm Kerndurchmesser umgestellt.

Als Bohrspülung wurde hierbei dann Klarwasser verwendet. Aus

Platzgründen wurden die Bohrungen oberhalb der Mauer mit einer

dieselbetriebenen Kleinbohranlage Beretta T41 gebohrt, unterhalb

der Mauer kam wegen der sehr schwierigen Zugänglichkeit eine

erheblich modifizierte Bohrlafette des Typs Beretta T21 mit Elektroantrieb

zum Einsatz.

Die Bohrungen wurden mit diesen Bohrgeräten je nach angetroffenen

Verhältnissen problemlos bis in Bohrtiefen zwischen 8 und 13 m

abgeteuft. Die ausgebohrten Bohrkerne werden nach Abschluss der

Bohrarbeiten dem Labor des Gutachterbüros zur Verfügung gestellt

und mit diesen Erkenntnissen dann ein Gutachten für die dauerhafte

Sicherung der Mauer erstellt.

RTS DETLEV ROTZOLL

Die Kleinbohranlage Beretta T41

kam aus Platzgründen oberhalb der

Mauer zum Einsatz.

Unterhalb der Mauer kam wegen

der sehr schwierigen Zugänglichkeit

eine erheblich modifizierte Beretta

T21 Bohrlafette mit Elektroantrieb

zum Einsatz.

RECYCLINGTECHNIK

Wir schaffen Werte aus Abfall

PATENTIERTES

ZWEIWELLENSYSTEM

MOBILE UND

STATIONÄRE LÖSUNGEN

Sehen

Sie uns

in Aktion!

UNIVERSELLE

ANWENDUNG MÖGLICH

ARJES GmbH Werksplatz 1 D-36433 Leimbach Telefon: +49 (0)3695 / 85 855-0

www.arjes.de

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 51 ]


GALABAU

Markteinführung des neuen 1,9 t

Doosan-Kompaktbaggers DX19

DOOSAN

Doosan hat kürzlich den 1,9-Tonnen Kompaktbagger DX19 auf den

Markt gebracht. Das neue Modell DX19 bietet eine einzigartige

Kombination aus Leistungsstärke und kompakten Abmessungen.

Der Kompaktbagger liefert eine höhere Produktivität, guten Bedienkomfort

in einer geräumigen und leicht zugänglichen Kabine sowie

maximale Lebensdauer und Wartungsfreundlichkeit.

Höhere Produktivität

Die optimierte Hydraulik des Kompaktbaggers DX19 schöpft die

Leistung des Dieselmotors vom Typ Kubota D722 mit einer Ausgangsleistung

von 9,9 kW bei 2.500 U/min (ISO 9249) bestmöglich

aus. Das führt zu kurzen Taktzeiten und in Verbindung mit der

leichtgängigen Kontrolle zu guten Ausbrechkräften, so z. B. einer

Grabkraft über dem Löffel (ISO) von 20,8 kN. Der DX19 besitzt eine

Kabine, Gummiraupen, einen langen Schild und einen breiten Löffel.

Er hat ein Betriebsgewicht von 1.894 kg. Mit dem langen Löffelstiel

beträgt die maximale Grabtiefe des DX19 2.565 mm, die maximale

Ausschütthöhe 2.693 mm und die maximale Reichweite auf Bodenhöhe

4.214 mm. Dieser Arbeitsbereich bietet maximale Leistung

und Vielseitigkeit für den Einsatz einer Vielzahl von Anbaugeräten.

Die insgesamt gute Leichtgängigkeit der Hydraulik wird durch die

Dämpfung von Ausleger und Löffelstiel noch weiter verbessert. Die

hohe Hubkraft und überragende Ausschütthöhe des DX19 machen

das Beladen von Lkw einfach. Die Reichweite auf Bodenhöhe sorgt

dafür, dass die Maschine beim Graben nicht so oft umgesetzt werden

muss. Ein als Sonderausrüstung lieferbares zertifiziertes „Objekthandhabungspaket“,

bestehend aus einem Sicherheitsventil für den

Ausleger und für den Löffelstiel, einem Einhakmodul und einem

Überlastmelder, ist für den DX19 ebenfalls erhältlich. Das neue Modell

kann auf Anhängern für bis zu 2.000 kg transportiert werden.

Dank der neuen Verzurrpunkte gelingt das jetzt noch einfacher. Mit

vollständig eingefahrenem Unterwagen des DX19 kann die Maschine

auch schmale Passagen befahren, während im voll ausgefahrenen

Zustand insbesondere beim Betrieb über die Seite eine maximale

Standfestigkeit gegeben ist. Das Aus- und Einfahren erfolgt

einfach und komfortabel über einen Schalter an der Bedienkonsole.

Zusätzlich zur vorderen Schaufel sorgt das optionale, lange Planierschild

für eine deutlich bessere Stabilität vorn am Bagger, sodass der

Fahrer die maximale Reißkraft der Maschine nutzen kann.

Kabine mit höchstem Komfort

Bei der Entwicklung des DX19 stand der Fahrer im Mittelpunkt, sodass

eine optimale Ergonomie gegeben ist. Die Kabine verfügt über

große Fenster und schmale Säulen und gewährleistet so eine maximale

Rundumsicht, Fahrerkomfort und Sicherheit.

Durch die breite Tür lässt es sich bequem einsteigen. Dies ist jetzt

noch einfacher, da die Steuerkonsole komplett wegbewegt wird,

wenn der Fahrer im Sitz Platz nimmt.

Der Doosan-Kompaktbagger DX19 vereint Leistungsstärke mit kompakten

Abmessungen und hohem Komfort.

DOOSAN

Widerstandsfähigkeit und Wartungsfreundlichkeit

Der Einsatz besonders widerstandsfähiger Werkstoffe macht das

Doosan-Modell DX19 verschleißfest und robust. Alle Komponenten

und Konstruktionsmerkmale werden unter extremen Bedingungen

getestet. – Die Heckklappe aus schwerem Stahl sorgt für zusätzliche

Widerstandsfähigkeit und Sicherheit bei der Arbeit. Heckklappe und

Seitenabdeckung können für sofortigen Zugang zu den gut erreichbaren

Komponenten, wie den leicht zu reinigenden nebeneinander

angeordneten Kühlern, und zu weiteren Zugangspunkten für Routinewartungs-

und Instandhaltungsarbeiten schnell geöffnet werden.

Dadurch wird die Stillstandzeit auf ein Minimum verkürzt. Darüber

hinaus werden Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten durch die

Diagnosefunktionen der neuen Bagger, unter anderem mit Anzeige

der Fehlercodes auf der Bedienkonsole und der Anschlussmöglichkeit

für das Service-Tool, zusätzlich erleichtert.

[ 52 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU


Sehr mobil und kompakt ist der

9,9 Tonner Takeuchi TB 295 W.

Seine Hydraulik arbeitet präzise

und ruckfrei. Ideal für Aufgaben, die

Genauigkeit verlangen.

TAKEUCHI

9,9 t Mobilbagger für den Einsatz

im Garten- und Landschaftsbau

TAKEUCHI

In Erfurts Stadtteil Windischholzhausen legt das Unternehmen BTS

Gartenwerk Garten- und Landschaftsbau mehrere Gärten neu an.

„Wir brauchten einen mobilen Bagger, der genügend Hebekraft hat,

eine große Reichweite und präzise Steuermöglichkeiten besitzt. Wir

haben mit Takeuchi bereits gute Erfahrungen gemacht. Und mit

dem TB 295 W haben wir jetzt einen Mobilbagger, der gut zu unseren

Anforderungen passt“, sagt Tom Steinbrück, Geschäftsführer

bei BTS.

Der 70,6 kW/95,9 PS starke Motor des Baggers entwickelt genügend

Kraft, um einerseits schnell fahren zu können (Fahrstufe 1 mit 4,5

km/h, Fahrstufe 2 mit 20 km/h), aber auch steile Wege zu erklimmen.

Dabei arbeitet er gleichzeitig mit Präzision. Genaues Einebnen einer

Planie, Abladen eines Zement/ Split-Gemisches vom Lkw, Transportieren

von Rohren und Steinen zum Einbauort, Erdaushub und dann

zügiges Wechseln zur nächsten Baustelle in 500 m Entfernung, um

dort ähnliche Aufgaben zu erledigen: immer mit hohem Tempo und

gleichzeitig mit akribischer Genauigkeit. Das ist laut Hersteller das

Anforderungsprofil, dem der Bagger entspricht. Sowohl beim Fahren

als auch bei der Arbeit mit dem Baggerarm könne präzise und

gleitend und wenn notwendig mit punktgenauem Stop gearbeitet

werden.

Der TB 295 W ist für einen Bagger der 10 t Klasse sehr kompakt. Nur

2.335 m breit und 2.93 m hoch, kann er laut Hersteller auch auf

kleinen Flächen ohne Einschränkung arbeiten. Vier hydraulische

Zusatzkreisläufe machen den Einsatz von vielen unterschiedlichen

Anbaugeräten möglich. Auch sehr viel Hydraulikleistung fordernde

Geräte können betrieben werden, denn der erste Kreislauf schafft

120 l/ min. Wie viel Kraft der Takeuchi Mobilbagger entfaltet, lässt

sich zum Beispiel an seiner Reißkraft von 58,9 kN erkennen. Auch

die Grabtiefe von 4.115 m und die Überladehöhe von 6.475 m sind

gute Voraussetzungen für Effektivität im GaLaBau oder bei anderen

Aufgabenfeldern.

Viele Details zur Effektivitätssteigerung

Die Verrohrung der Hydraulikleitungen gewährt Schutz vor Leckagen

und Schäden. Die soliden Materialqualitäten der dem Verschleiß

unterliegenden Teile haben zur Folge, dass im Arbeitsleben

dieses Baggers weniger ausgetauscht oder repariert werden muss.

Der Fahrer hat Bewegungsfreiheit an seinem Arbeitsplatz und durch

die bis zum Kabinenboden reichende Fensterscheibe sein Arbeitsfeld

gut im Blick. Zudem hat der TB 295 W eine Arbeitsfeld-Rundumbeleuchtung.

Zusätzlich zu den Arbeitsfeld-Scheinwerfern. Das gibt

in der dunklen Jahreszeit Sicherheit beim Einsatz.

7 Serien / 19 Modelle – 40 Optionen und über 150 Anbaugeräte

Made in Finland

w

0 60 71. 98 06 55

www.avanttecno.de

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 53 ]


MENZI MUCK

Der Schreitbagger von Menzi Muck ist vielseitig einsetzbar. Im Straßen- und

Wegebau, auf dem Gleis und auch in der Wasser- und Holzwirtschaft.

Der M515 Menzi Master mit Kettenlaufwerk im Einsatz.

Zwei außergewöhnliche Bagger für

unterschiedliche Anforderungen

MENZI MUCK

Seine besonderen Fähigkeiten verdankt der Schreitbagger seinem

ausgeklügelten Hightech- Chassis und dem patentierten Baggerarm:

Diverse Hydraulikzylinder und Gelenke ermöglichen es dem

Allrounder, seine Räder und Füße jedem Gelände anzupassen. So

ist es möglich, Hub- und Reißkräfte zu erzeugen, die mit einem herkömmlichen

Bagger gleicher Gewichtsklasse gar nicht erreichbar

sind. Ein 9,5 Tonnen schwerer Muck erbringt dabei laut Hersteller

etwa die Leistung eines 20 Tonnen schweren Raupenbaggers, dies

auch bezogen auf Anbaugeräte mit hohem hydraulischen Leistungsbedarf.

Von der Standardausführung mit je zwei großen und

kleinen Rädern bis hin zum 4x4 sensorgesteuerten Antrieb wird jede

Maschine so konfiguriert und mit Optionen bestückt, dass sie dem

Kundeneinsatz am besten entspricht.

Diverse Einsatzmöglichkeiten

Der Menzi Muck ist in der Bauwirtschaft ein äußerst vielseitiges

und leistungsfähiges Arbeitsgerät. Durch das verstellbare Fahrwerk

kann man fast jedes Gelände sowie extreme Steilhänge befahren,

so das Unternehmen. Die Vorteile auf dem Gleis sind: kleines Lichtraum-Profil,

geringes Eigengewicht, selbständiges Ein- und Ausgleisen

auf offener Strecke, Arbeiten auf und neben der Schiene, tiefer

Schwerpunkt des Baggers, geringe Transportkosten.

Bewährte Technik verfeinert

Der neue Raupenbagger oder besser Raupengeräteträger kombiniert

die positiven Eigenschaften eines stabilen Raupenfahrwerks

und des kraftvollen Oberwagens und Arms des Menzi Muck.

Flexibles Fahrwerk

Der M515 unterscheidet sich vom M510 durch sein in der Breite verstellbares

Raupenlaufwerk. Dies ermöglicht einerseits, die Maschine

zum Transport bis zu 2,50m schmal zu machen, und andererseits

eine gute Standfestigkeit im Einsatz. Mittels des ebenfalls verstellbaren

Planierschilds wird diese zusätzlich erhöht, wobei laut Hersteller

beim Design stark auf eine gute Hangtauglichkeit geachtet wurde

und das Schild so verstellt werden kann, dass Böschungswinkel von

40° befahren werden können.

Bodenschonender Einsatz

Mit dem Raupenfahrwerk vereinfacht sich die Bedienung der Maschine

gegenüber dem flexiblen Menzi Muck Chassis. Möglicher

Einsatzbereich sind Gebiete, in denen die Bodenschonung von

großer Bedeutung ist. Dank des guten Leistungs-Gewichtsverhältnisses

werden auch bei unbefestigtem Untergrund nur geringe Flurschäden

erzeugt.

Schwenkkraft, Reißkraft, Teleskop, Weitwinkelkinematik und alle

weiteren Stärken des Menzi Muck sind beim Master ebenfalls gegeben.

Zusammen mit der Panoramakabine sind die bekannten Menzi

Muck Optionen wie Klima/Standheizung, FOPS, Sicherheitsverglasung

erhältlich. Auch im hydraulischen Bereich kann der Menzi Master

mit der von Menzi Muck bekannten Powerline - eine zusätzliche

Pumpe - die notwendige Leistung für die Anbaugeräte sicherstellen.

Dank seiner Leistungsreserve arbeitet der 4 Zylinder Turbo Diesel

Motor im Normalbetrieb im kraftstoffsparenden Bereich und verbraucht

bis zu 30% weniger Diesel als vergleichbare Maschinen in

dieser Klasse.

[ 54 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU


Der Holder „MUVO“ ist ein Kommunalfahrzeug,

das sowohl in der Grünpflege

und in der Straßenreinigung

als auch im Winterdienst eingesetzt

werden kann. Auch für spezielle

Transportaufgaben eignet es sich

dank einer Nutzlast von 2,8 t gut.

MAX HOLDER

Kommunalfahrzeug mit hoher Nutzlast

MAX HOLDER

Der Holder „MUVO“ ist ein leistungsstarkes, kompaktes Kommunalfahrzeug

für den multifunktionalen Einsatz. Es kann sowohl in der

Grünpflege, der Straßenreinigung und dem Winterdienst als auch

dank seiner hohen Nutzlast von 2,8 Tonnen für spezielle Transportaufgaben

eingesetzt werden. Das Fahrzeug hat 98 PS (72 kW), einen

stufenlosen hydrostatischen Fahrantrieb und erreicht mit 50 km/h

eine optimale Transportgeschwindigkeit. Insgesamt verfügt der

Holder „MUVO“ über drei Lenkungsarten – Vorderradlenkung, Allradlenkung

und Diagonallenkung, die je nach Bedarf eingesetzt werden

können. Das aus zwei Arbeitskreisen bestehende Hydrauliksystem

arbeitet effizient und ermöglicht den gleichzeitigen Betrieb

anspruchsvoller Anbaugeräte.

Kabine und Wartungsfreundlichkeit

Die Zweimannkabine ist benutzerfreundlich und praxistauglich:

Klimaanlage, 360-Grad-Rundumsicht, großzügige Kopf- und Beinfreiheit

sowie ergonomische, luftgefederte Sitze, Dreipunkt-Sicherheitsgurte

und ein ergonomisches Bedienkonzept ermöglichen

ein effizientes und sicheres Arbeiten. Ein moderner Bordcomputer

zeigt und kontrolliert zudem sämtliche Fahrzeugfunktionen und

Betriebszustände. Auch die Wartungsfreundlichkeit ist gegeben, da

der mittig im Fahrzeug liegende Motor und der separate Öl- und

Wasserkühler gut zugänglich sind. Der Kühler verfügt zudem über

eine automatische Selbstreinigung.

Anbaumöglichkeiten

Der Holder „MUVO“ hat drei Anbauräume: Ein Front- und Heckanbau

sowie ein Aufbaurahmen sind vorhanden. Somit sind vielfältigste

Anwendungen wie Kehrsaugen, Mähsaugen, Schneefräsen,

Räumen oder Streuen möglich. Besonders vorteilhaft ist dabei die

mittige Absaugung des Kehr- oder Schnittgutes im Kehr- bzw. Mäheinsatz.

Das Fahrzeug kann ganzjährig und in verschiedenstem Gelände

eingesetzt werden – ob auf Gehwegen, Straßen und Plätzen,

Rad- und Wanderwegen, Grünflächen, Industriegelände oder in Tiefgaragen.

Mähkörbe für Hydraulikbagger

Unterschiedliche Modelle,

individuelle Anpassung an ihren Bagger,

robust, leistungsstark

und wirtschaftlich

Mischschaufeln

In kurzer Zeit Betongemisch herstellen,

ideal für den Baustellenbereich,

hohe Mobilität, solide Konstruktion,

starke Technik

Wildkrautmaschinen

In verschiedenen Ausführungen zur

effektiven und umweltfreundlichen

Beseitigung von Bewuchs auf gepflasterten

Flächen und Wegen

MICHAELIS Maschinenbau GmbH • Huxfelder Str. 8 • D-28879 Grasberg

Tel: +49 (0) 4208 82 94 – 0 • Fax: +49 (0) 4208 50 6

info@michaelis-maschinenbau.de

www.michaelis-maschinenbau.de

GALABAU

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 55 ]


Die Tuchel Kehrmaschine „Kompakt“

mit hydraulisch angetriebenem,

einstellbarem Seitenkehrbesen für

randnahes Kehren.

TUCHEL MASCHINENBAU

Kehrmaschinenklassiker

TUCHEL

Auf der Demopark in Eisenach traf man in gewohnter Tradition auf

das Unternehmen Tuchel Maschinenbau. Der Salzbergener Hersteller

für Kehrmaschinen, Schneeräumschilde und Fahrzeuge bietet

aktuell über sein Tuchel-Sweep Produktprogramm elf Kehrmaschinen

an, die je nach Einsatzbereich auf der Baustelle oder im landwirtschaftlichen

Betrieb den diversen Anforderungen umfangreich

gerecht werden.

Auf der Demopark hat man den Fachbesuchern vor Ort die Vorteile

der zapfwellenangetriebenen Kehrmaschine „Kompakt“ präsentiert.

2005 hat Tuchel diese bereits erfolgreich auf den Markt eingeführt.

Seitdem wurde sie immer wieder angesichts technischer Neuent-

wicklungen und praxisorientierter Anregungen Jahr um Jahr angepasst.

So integriert die „Kompakt“ heute das gesamte Fachwissen

der Tuchel-Ingenieure und ist damit aus dem Produktsortiment

nicht mehr wegzudenken. Besonders als Anbaugerät für Kleintraktoren

und Kommunalfahrzeuge eignet sich diese Maschine gut. Mit

den Arbeitsbreiten von 135, 150 und 175 cm kann mit der „Kompakt“

im Sommer wie im Winter schmutzaufnehmend wie freikehrend

gearbeitet werden. Optional kann diese Kehrmaschine den individuellen

Ansprüchen angepasst werden. So ist sie auf Wunsch unter

anderem mit einer hydraulischen Seitenverstellung oder auch einem

hydraulisch angetriebenen, einstellbaren Seitenkehrbesen für

randnahes Kehren aufrüstbar.

AZ_KA-TA+ETÜ-TA_06-15_Layout AZ_KA-TA+ETÜ-TA_07-15_Layout 1 02.06.15 31.07.15 08:36 14:37 Seite 12

Mit uns auf der

Überholspur

Serie KA-TAA

Serie ETÜ-TATA

Besuchen Sie uns auf der:

9.–13. September2015

Neumünster

Messegelände

Holstenhallen

www.nordbau.de

mot 07/15

[ 56 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

72270 Baiersbronn-Mitteltal

Telefon +49(0) 74 42 /496-0

www.mueller-mitteltal.de


Kompakter und wendiger Traktor

mit geringem Eigengewicht

Vielseitigkeit

Die Vielseitigkeit des MK5000 drückt sich in vielen Details aus. Zum

Beispiel durch den serienmäßigen Schnellwechselrahmen. Ein

Garant für die Verwendung vieler Anbaugeräte und für kurze Rüstzeiten.

Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem speziell für den

MK5000 entwickelten Frontlader. Dadurch bilden Traktor und Frontlader

eine optimale Einheit und ermöglichen eine hohe Hubkraft

(1106 Kg) und Aushubhöhe (ca. 2,8 m am Schaufeldrehpunkt). Für

eine einfache Bedienung sorgt das ebenfalls serienmäßige Einhebelsteuergerät.

KUBOTA

Mit zuschaltbarem Allradantrieb bewegt sich der MK5000 auch sicher durch

unwegsames Gelände.

KUBOTA

Kubota schickte im Juni mit dem MK5000 einen neuen Traktor ins

Rennen um Marktanteile. Die sehr wendige 50 PS Maschine besticht

durch Robustheit, einfache Bedienung und Wirtschaftlichkeit. Einsatzgebiete

sieht das Unternehmen im harten Einsatz im GaLaBau,

in der Kommune, bei Holzwerbern, Nebenerwerbslandwirten und

durch das günstige Preis-Leistungsverhältnis im Privatbereich. Aber

auch als Zweittraktor einer größeren Landwirtschaft eignet er sich

gut. Die kompakte Bauweise, der Einsatz leistungsstarker Kubota-Dieselmotoren

und die Verwendung hochwertiger Komponenten

machen die MK5000-Serie zu einem zuverlässigen und kraftvollen

„Mitarbeiter“ in vielen Arbeitsprozessen. Die einfache Bedienung

der Maschinen ohne „Schnick-Schnack“ gewährleistet im Arbeitseinsatz

ein unkompliziertes Handling. Mit dem zuschaltbaren Allradantrieb

bewegt sich der MK5000 auch sicher durch unwegsames Gelände.

Hohe Bodenfreiheit und sehr gute Wendigkeit ermöglichen

zum Beispiel ein problemloses Überfahren von Baumstümpfen und

gewährleisten jederzeit ein sicheres Agieren mit der Maschine. Das

geringe Eigengewicht von unter 1.700 kg (in der Grundausstattung)

unterstützt ein bodenschonendes Arbeiten und garantiert einen

leichten Transport ins Einsatzgebiet auf einem Tandemanhänger.

Praxisgerechtes Getriebe

Dank leistungsstarker Dieselmotoren bietet der MK5000 Vielseitigkeit

zu günstigen Unterhaltskosten. Der sparsame 4-Zylinder-Motor

mit 2,4l Hubraum sorgt dank integrierten Ausgleichswellen für große

Laufruhe. Turbolader und Direkteinspritztechnik gewährleisten

einen geringen Verbrauch und runden die Motorenleistung ab. Als

besonders robust und praxisgerecht zeichnet sich das Getriebe aus.

Mit 8 Vorwärts- und 8 Rückwärtsgängen ausgestattet, ermöglicht

es unter anderem eine hohe Transportgeschwindigkeit mit bis zu

33 km/h. Ein besonderes Highlight ist die synchronisierte Wendeschaltung

für eine einfache und schonende Bedienung. Dies zeichnet

sich gerade bei Frontladerarbeiten und beim Rangieren aus.

Zuschaltbarer Allradantrieb, eine auf Frontladerbetrieb ausgelegte

robuste Vorderachse und eine separat zuschaltbare Heckzapfwelle

komplettieren den leistungsstarken MK5000.

Der Kubota MK5000 ist eine vielseitig einsetzbare Maschine. Mit Anbaugeräten

eignet er sich besonders gut für den GaLaBau und die Anwendung im

kommunalen Bereich.

Geländegängige Arbeitsbühne

160 ATJ+, 45PS Dieselmotor, 16,25m Arbeitshöhe,

400kg Tragfähigkeit, 8,95m seitliche Reichweite,

ab 56.499 €*

Gabelstapler MI 30 D

Robuster 57 PS Dieselmotor, 3t Hubkraft, einfachste

Bedienung, Std.-Hubhöhe: 3,3m, hydr. Antrieb,

ab 21.499 €*

Teleskoplader MT 625T Comfort

75PS Dieselmotor, 2,5t Traglast, 6m Hubhöhe,

Kompakte Maße: 1,81m breit, 1,91m hoch,

ab 43.999 44.999 €*

Elektrischer Palettenhubwagen

EP 16 S

EP16S: Demo, 1,6t Hubkraft, Komfortbedienung,

4cm Bodenfreiheit, 6km/h elektrischer Antrieb

ab 3.999 €*

REBO Landmaschinen GmbH | Manuel Pawel, Tel. 0170 / 37 10 302

Visbek | Aurich | Edewecht | Schwaförden | Damme | Neuenkirchen-Vörden

www.rebo.de

*Alle Preise zzgl. ges. MwSt., solange der Vorrat reicht, Abbildungen ähnlich

GALABAU

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 57 ]


Avant 635 Multifunktionslader mit

Palettengabel beim Transport der

”bigpacks“, ein weiterer Lader mit

Kehrmaschinenanbauteil.

AVANT TECNO

Multifunktionslader bei

Tiefgaragensanierung im Einsatz

AVANT TECNO

Das Unternehmen Süd-Hansa aus München ist spezialisiert auf Leistungen

rund um Sanierungsarbeiten in engen Platzverhältnissen.

Oberbauleiter Matthias Wiese hat bereits sieben Avant Multifunktionslader

in seinem Fuhrpark: „Die Avant Lader sind unverzichtbar

für die Sanierung von Tiefgaragen.“ Die niedrige Bauhöhe der Avant

Maschinen im Verhältnis zu ihrer hohen Tragkraft prädestinieren sie

für Arbeiten in Bereichen mit niedriger Raumhöhe. Der Avant 635

hat hier lediglich eine Bauhöhe von 198 cm und eignet sich somit

sehr gut für den Tiefgarageneinsatz. Die verschiedenen universell

einsetzbaren Anbaugeräte sorgen für vielfältige Verwendungsmöglichkeiten

– ob als mobiler Bagger, Hydraulik-Abbruchwerkzeug

oder im GaLaBau – für jeden Zweck ist das richtige Modell dabei.

Für die Tiefgarage kommen vorwiegend Palettengabeln, Schaufeln,

Universalgreifzangen und Kehrmaschinen zum Einsatz. In Teilabschnitten,

sicher durch Holzschutzwände nach Arbeitsbereichen

abgetrennt, wird der komplette Bodenbelag abgefräst. 3.500 Quadratmeter

werden abgeschliffen, die Gebäudedehnfugen, die chloridhaltiges

Wasser führen und damit den Stahlbeton schädigen,

werden erneuert. Oberflächen werden instandgesetzt, eine Epoxidharzbeschichtung

aufgebracht, Stellplatz- und Fluchtwegmarkierungen

und ein Signalgeber werden angebracht. Viel Material, wel-

ches heraus und hinein transportiert werden muss. Der Avant 635,

mit einer Hubkraft von 1,1 Tonnen und einem Eigengewicht von

1.380 kg ist hier ununterbrochen im Einsatz. Weitere Lader, ein Avant

420 und ein Avant 525 mit LPG-Gasantrieb, optimal für den Innenbereich-Einsatz,

unterstützen ihn dabei. Der abgefräste Bodenbelag

wird per Ladeschaufel in ”bigpacks“ gefüllt. Das sind riesige Säcke

mit einem Kubikmeter Füllvolumen, die bis zu 1.100 kg Material aufnehmen

können. An vier Schlaufen werden sie mit dem Lader auf

Paletten transportiert, gesammelt, über die Geschosse nach oben

an den Ausgang der Garage gefahren und in Container verladen.

Allein im vierten Untergeschoss 48 Säcke Material. Auf dem gleichen

Weg erfolgt auch die Anlieferung von einzubauendem Material mit

dem Avant 635.

Maik Böhm, Polier von Süd-Hansa, zuständig an der Baustelle: „Der

Avant ist zuverlässig, er hebt viel, man kann selbst was machen und

das alles mit wenig Elektronik.” Absolute Mobilität erhält der Bediener

durch den Teleskoparm zum Beladen von Containern. Das mit

einer Zusatzhydraulik versehene Schnellwechselsystem (Multikupplung)

erleichtert den Wechsel der Anbauwerkzeuge. Vier Hydraulikmotoren

ermöglichen einen kraftvollen hydrostatischen Allradantrieb.

Der ROPS-Überrollbügel mit FOPS-Sicherheitsdach gewährt

größtmögliche Sicherheit im Einsatz.

Vogelperspektive

im Nutzfahrzeug?

Backeye ® 360 ist ein Virtualisierungssystem

für Nutzfahrzeuge, das dem Fahrer eine in

Echtzeit berechnete Vogelperspektive seines

Fahrzeuges bietet. 4 Ultraweitwinkel-Kameras

rund um das Fahrzeug, erfassen die Umgebung

einschließlich der toten Winkel. Die

erzeugten Einzelbilder werden zusammengerechnet

und zu einem einzigen verzerrfreien

360°-Bild kombiniert, so dass eine einzigartige

Übersicht auf das Fahrzeug erscheint. Rangieren

ohne Rämpeleien BRIGADE ® .

www.brigade-elektronik.de

Informationen unter: 04321-555 360

oder info@brigadegmbh.de

Biolast Kaltverguss

2K

• Für Risse und Fugen ab 2 mm

• Kalt verarbeitbar, lösemittelfrei

• Auf Reaktivbitumenbasis

Mehr Infos!

R

Driving Global Safety

Tel.: 0 84 44 - 92 400 -0

www.strassentechnik.de

[ 58 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU


Bobcat bringt die neuen Roto-Teleskoplader

der EVO-Generation auf den Markt

BOBCAT

Die neue EVO-Baureihe von Bobcat umfasst vier Modelle – den

TR38160, TR50190, TR50210 und TR40250, Rotations-Teleskoplader

mit maximalen Hubhöhen von jeweils 15,7 m, 18,7 m, 20,5 m und

24,1 m. Das Modell TR38160 EVO besitzt einen Stufe IIIB/ Tier 4 Interim-konformen

Vierzylinder-Dieselmotor vom Typ Kubota V-3800 DI

T 3.8 L mit einer Leistung von 74,5 kW (101 PS). Die übrigen drei Modelle

werden durch den Stufe IIIB/ Tier 4 Interim-konformen Dieselmotor

vom Typ FPT-NEF Series 4.5L mit einer Leistung von (143 PS)

Elektronische CAN-Bus-Steuerung

Bobcat Teleskoplader der EVO-Generation sorgen für eine hohe Leistung

durch ihre neue elektronische Architektur und besitzen moderne

Software, die alle vier Maschinen auszeichnet. CAN-Bus-Steuerungstechnologie

stellt gleichmäßige und präzise Funktionen

sicher: Alle Ausleger- und Schwenkbewegungen werden durch Digitalsensoren

in den Hauptkomponenten der Maschine überwacht,

sodass für volle Maschinenkontrolle und Sicherheit unter allen Bedingungen

gesorgt ist. Die Ausleger-Schwingungsdämpfung ist

Kurzbeschreibung des TR38160: Maximale Hubkraft 3.800 kg; Maximale

Hubhöhe auf Pratzen 15,7 m; Maximale Hubhöhe auf Reifen 13,8 m; Maximale

horizontale Ausladung 13,4 m; 4 unabhängige Pratzen mit hydraulischer

Absenkung; Maximale Fahrgeschwindigkeit 26 km/h; 400° Drehung (nicht

endlos); Abmessungen (L x B x H) 6.640 x 2.380 x 3.035 mm; Gesamtgewicht

(unbeladen) 17.300 kg.

BOBCAT

Kurzbeschreibung des TR40250: Maximale Hubkraft 4.000 kg; Maximale

Hubhöhe auf Pratzen 24,1 m; Maximale Hubhöhe auf Reifen 20,8 m; Maximale

horizontale Ausladung 20,5 m; 4 unabhängige Pratzen mit hydraulischer

Verlängerung und Absenkung; Maximale Fahrgeschwindigkeit 40 km/h;

Drehvorrichtung mit 360 °; Abmessungen (L x B x H) 8.000 x 2.380 x 3.025 mm;

Gesamtgewicht (unbeladen) 17.540 kg.

angetrieben. Die Rotationsfähigkeit um 400 ° des Modells TR38160

und die Rotationsfähigkeit um 360° der Teleskopladermodelle

TR50190, TR50210 und TR40250 lassen die Maschinen alle Anforderungen

einer Baustelle von nur einer Position aus erfüllen. Die neuen

Teleskoplader der EVO-Generation können, laut Hersteller, innerhalb

weniger Minuten eingerichtet werden und bieten eine gute Standfestigkeit

beim Anheben schwerer Materialien – sowohl in vertikaler

Richtung auf ein Dach als auch in der Waagerechten bis zur weiter

entfernten Seite einer ausgehobenen Baugrube. Ein optional für das

Modell TR38160 erhältliches automatisches Radausrichtungssystem

ist in Serienausrüstung der anderen drei Modellen vorhanden und

ermöglicht dem Fahrer den einfachen Wechsel zwischen den Lenkarten.

Dies sorgt selbst in räumlich begrenzten und schwierigen

Arbeitsumgebungen für eine gute Manövrierbarkeit. Die Pratzen

können einzeln oder zusammen angesteuert werden, sodass die

Maschine unter allen Geländebedingungen standfest ist. Die Instrumententafel

sorgt für eine vollständige Kontrolle der Stabilisatoren

und Stellungsanzeigen.

eine Standardfunktion. Funktionen zur Selbstdiagnose und Fehlerbehebung

informieren den Fahrer stets über den Maschinenstatus:

Auslegerposition und -kapazität werden angezeigt und Benachrichtigungen

zu anstehenden Wartungsmaßnahmen sowie eine einfachere

Wartung und Reparatur sparen Zeit und Kosten. Die Konfigurationen

und Parameter für eine breite Palette von Anbaugeräten

sind ebenfalls standardmäßig gespeichert und ein benutzerfreundliches

System zu ihrer Auswahl ermöglicht dem Fahrer den einfachen

Wechsel zwischen einer Vielzahl angebotener Anbaugeräte.

Die neuen Teleskoplader der EVO-Generation können mit Arbeitsbühnen

ausgerüstet werden, wobei der Anwender zwischen sechs

verschiedenen Arbeitsbühnen auswählen kann. Eine breite Palette

an Sonderausrüstungen ermöglicht die Anpassung der Maschinen

an individuelle Anforderungen: Fernsteuerung, Wegfahrsperre, eine

hydraulische Anbaugeräteverriegelung, ein Kaltstartsystem sowie

Sonderoptionen für die Anwendung im Tunnelbau und bei Unterführungsarbeiten.

GALABAU

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 59 ]


Ganzjährig einsetzbarer

Raupengeräteträger

HERKULES MOTORGERÄTE

HERKULES MOTORGERÄTE

Der Herkules Raupengeräteträger Vision ist so konzipiert, dass er

als Ganzjahresmaschine nutzbar ist: Gras mähen, Fräsen, Pflanzenschutz

spritzen, Schmutz kehren oder Schneeschieben bzw. -fräsen

– Der Geräteträger mit Raupenantrieb besitzt eine Vielzahl von

Anbaumöglichkeiten. Der Raupengeräteträger ist am Fahrwerk nur

65 cm breit und ist deshalb optimal für z. B. Wein- und Obstbau,

Christbaumkulturen sowie Baumschulen geeignet. Durch seinen

niedrigen Schwerpunkt kann er an extremen Böschungen und steilen

Hanglagen von bis zu 30 Prozent eingesetzt werden. Der Fahrersitz

lässt sich in die Arbeitsrichtung drehen. Ausgestattet ist der

Raupengeräteträger entweder mit Briggs & Stratton Vanguard oder

einem Honda Motor. Das Raupenlaufwerk wird über zwei Hydraulikpumpen

angetrieben. Die Anbaugeräte können entweder über ein

Schnellkuppelsystem oder eine Dreipunktaufnahme angebaut werden.

Der Antrieb erfolgt über eine Zapfwelle. Erstmalig vorgestellt

wurde der Herkules Raupengeräteträger auf der Demopark 2015.

Der Einsatz des Herkules Raupengeräteträgers ist nicht saisonabhängig. Die

Maschine kann das gesamte Jahr über betrieben werden. Zum Beispiel als

Mähbalken, als Kehrmaschine oder als Schneefräse.




Klassifiziertes Aussieben

vor Ort durch

hydraulisch angetriebene

“DASIE”-Siebschaufel

Werkzeug & Maschinenbau GmbH

Holzkamp 9

D-41352 Korschenbroich

Tel.: 02161-671612

Fax: 02161-671699

info@dappen-maschinenbau.de

www.cleverbaggern.de

www.treffpunkt-bau.com

[ 60 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU


Mulcher für jede Aufgabenstellung

CANGINI

Mulcher an Baggern sind jedem von den Mäharbeiten an Grünstreifen,

beiderseits der Straßen, bekannt. Sie werden jedoch auch

in Landwirtschaft, Forstwirtschaft, bei Brachflächen- oder der Landschaftspflege

sowie im Weinanbau eingesetzt. Cangini bietet mit

der „Serie TC“ Hochleistungs-Mulcher an, für die Baggerklassen 1,2

bis 14,0 Tonnen. Die Mulcher gibt es in vier Größen (TC 1, TC 2, TC

3 und TC 4), und diese jeweils in zwei Arbeitsbreiten (von 60 cm bis

130 cm).

Entscheidend für optimale Arbeitsergebnisse von Trägergerät und

Anbaugerät ist immer das ideale Zusammenspiel der beiden Komponenten.

Dies gilt auch bei Mulchern. Basis für die Auswahl des

„idealen Mulchers“ sind die vorher definierte Aufgabenstellung

(z. B. Arbeiten im schweren oder im leichten Aufwuchs) sowie die

hydraulischen Leistungen des jeweiligen Baggers.

Individuelle Anpassung

Die Ingenieure von Cangini können, dem Unternehmen zufolge, jeden

Mulcher, für den individuellen Bagger/ die jeweilige Aufgabenstellung

– aus einer Auswahl von verschiedenen Hydraulikmotoren

– optimal bestücken. Erst dadurch sind eine perfekte Feinabstimmung

von Trägergerät und Anbaugerät und daraus folgend, optimale

Arbeitsergebnisse möglich.

Die TC-Mulcher sind besonders robust, da die Strukturen im oberen

Rahmen doppelt und damit steifer ausgeführt wurden, ohne jedoch

das Gewicht des Mulchers signifikant zu erhöhen. Damit ist das Gesamtsystem,

bestehend aus Trägergerät und Anbaugerät, insgesamt

stabiler. Die Lager der TC-Mulcher sind durch einen Metallschutz vor

schleudernden Steinen zusätzlich geschützt. Alle TC-Mulcher sind

serienmäßig mit Gleitkufen und einer Stützrolle ausgerüstet, die das

Schlegelmähwerk präzise und sicher über dem Boden halten.

Schlegel oder Messer

Ob man einen Mulcher mit Schlegeln oder Messern ausrüstet, hängt

von der individuellen Aufgabenstellung ab. Grundsätzlich gilt:

Y-Messer mit zusätzlicher Mittelschneide schaffen einen feineren

Schnitt, Schlegel sind bei härterem Aufwuchs die Wahl.

Je nach Aufgabenstellung lassen sich die Cangini-Mulcher von

Y-Messern auf Schlegel – und umgekehrt – umrüsten. Wichtig ist zu

wissen, dass Schlegel und Y-Messer unterschiedliche Rotationsgeschwindigkeiten

benötigen. Hydraulische Schlegel-Mulcher arbeiten

ideal mit einer Drehzahl zwischen 1.500 – 2.000 Umdrehungen

pro Minute. Mulcher mit Y-Messern arbeiten am effektivsten bei

Drehzahlen von 2.000 bis 2.500 pro Minute. Die jeweilige Anpassung

der Drehzahl ist bei Cangini-Mulchern durch das Umwechseln der

Keilriemenscheiben einfach gelöst.

Eine Seitenverschiebung macht den Einsatz eines Mulchers an einem

Bagger noch flexibler und effizienter. Daher sind alle Mulcher

von Cangini serienmäßig mit einer mechanischen Seitenverschiebung

ausgestattet.

Als sinnvolles Zubehör bietet Cangini die „schwimmende Aufhängung“

an, mit der der Mulcher Bodenunebenheiten ausgleicht und

damit das System noch effizienter macht.

In Ergänzung zu den „Hochleistungsmulchern für den Baggeranbau“

hat Cangini auch fünf verschiedene „TC-Mulcher für den Frontanbau“

an Radladern oder Kompaktladern im Programm, die ebenso

wie die Bagger-Mulcher auf die individuellen Kundenwünsche

optimal angepasst werden.

Der italienische Anbaugeräte-Hersteller Cangini bietet mit den Mulchern seiner

„Serie TC“ Hochleistungs-Mulcher an, die sich durch hohe Arbeitsleistung

und große Robustheit auszeichnen.

SAUBER

für Baumaschinen,

Traktoren und Unimogs.

www.tuchel.com

F-Nord-N232

Kieler Straße

STÄNDIG ÜBER 400

GEBRAUCHTE

BAUMASCHINEN

BAUMASCHINEN

Verkauf ·Vermietung·Service

Hotline 0 71 61/67 31-55

STAUFEN- BAUMASCHINEN.

DE

WIMAG

BORDSTEIN-

HEBER. ALLES

IM GRIFF.

Der neue Bordsteinheber

für den flexiblen

Einsatz. Ideal für Hochund

Rundbord.

NEUENT-

WICKLUNG

2013

CANGINI

GALABAU

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 61 ]


Absetzkippanhänger

für Baugewerbe

und Kommunen

JOTHA

Nicht nur die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der Absetzkippanhänger

„Acon“ und „Econ“ erleichtern die anfallenden Arbeiten. Auch die begeh- bzw.

befahrbaren Flachbehälter erhöhen die Arbeitszeiten und verringern die

Standzeiten oder Leerfahrten. Durch den Wegfall des schweren Hebens und

Tragens verringert sich zudem das Krankheitsrisiko der Mitarbeiter. Auch wird

das Unfallrisiko beim Be- und Entladen deutlich verringert.

JETZT MIT ARBEITSSCHUTZ-

PRÄMIE GEFÖRDERT

Live erleben auf der NordBau 2015

www.atlascopco.de

SAMPLE IMAGE

JOTHA

Die Absetzkippanhänger „Acon“ und „Econ“

des Unternehmens Jotha werden sowohl

zum Transport von verschiedenen Baumaschinen

und Werkzeugcontainern als auch

für diverse Schüttgut-Mulden oder ebenerdig

befahrbare Flachbehälter mit Gitteraufsätzen

in allen möglichen Baubranchen, bei Garten-

und Landschaftsbauern sowie bei

Ver- und Entsorgern eingesetzt.

Auch im kommunalen Bereich

finden die kompakten

Absetzkippanhänger

ihr Einsatzgebiet.

Vor allem bei

engen und niedrigen Toreinfahrten

oder schmalen Wegen im Park und Friedhofsgelände sind

diese schmalen Nachläufer fast unschlagbar.

Die Anhänger weisen – je nach Typ – hydraulisch teleskopierbare

Hubarme oder einen obenliegenden Stabilisierungsholm auf. Mit

den Teleskophubarmen können Behälter oder Maschinen bis zu

1,40 m über der Standebene des Anhängers sowie bis zu 0,5 m darunter

aufgenommen und abgesetzt werden.

Absetzkippanhänger für enge Gassen und

schmale Passagen in Neubausiedlungen

Als Antrieb für die Hydraulikpumpe wird ein fast wartungsfreier

Benzinmotor eingesetzt. Zahlreiche Zusatzausstattungen bieten die

Möglichkeit, verschiedenste Ladungen aufzunehmen oder Schüttgut

wie Sand, Erde, Kies und Mulch punktgenau – auch über Hindernisse

wie Mauern oder Zäune hinweg – zu entleeren.

Gerade bei vielen Kleinstbaustellen bietet sich der Einsatz der kleinen

Schüttgut- oder Flachbehälter – vor allem auch aus wirtschaftlichen

Gründen – an. Die so gesammelten Mengen können später

mit zum Bauhof transportiert und dort in die größeren DIN-Behälter

umgefüllt werden. Dadurch reduzieren die Kunden ihre Kosten für

die großen Containertransport-Fahrzeuge, die teilweise in den alten

Städten mit ihren verwinkelten Straßen oder in den bewusst schmal

gehaltenen Straßen der Neubausiedlungen keine Einfahrtsmöglichkeit

mehr haben.

Im Zubehör finden sich zu den verschiedenen Größen der Schüttgutbehälter

auch abschließbare mit Deckel, regen- und spritzwasserdichte

Magazinbehälter, einfach zerlegbare 4-teilige Laubgitter

oder ein Palettenhubgerüst. Zu allen technischen Vorzügen dieser

Anhänger ist die mögliche Vollauslastung ganzjährig ein entscheidender

Plus-Punkt für die Wirtschaftlichkeit dieser Anhänger.

[ 62 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

GALABAU


Ihre nächste

Maschine

finden Sie hier!

AKTUELL & PROFESSIONELL

Der Marktplatz für Baumaschinen

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 63 ]


TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU

Der „S-Pack“ erweitert das Lösungsangebot

des Anwendungsspezialisten Wirtgen für das

Kaltrecycling und die Bodenstabilisierung.

Durch das neu entwickelte Verfahren können

Bauunternehmen künftig noch flexibler und

wirtschaftlicher auf die unterschiedlichen

Herausforderungen reagieren.

WIRTGEN

Integriertes Streumodul

für weniger Emissionen

WIRTGEN

In der Sparte Recycling und Bodenstabilisierung bietet das Unternehmen

Wirtgen mobile Maschinenangebote und Lösungen für

unterschiedliche Anwendungen. Mit dem „S-Pack“ (Spreader-Pack)

für das staubfreie Streuen von Bindemitteln erweitert der Baumaschinenhersteller

sein Produktprogramm.

Ob auf Autobahnen, in Wohn- oder Gewerbegebieten oder schwerem

Gelände – die Rahmenbedingungen für den Einsatz von Recyclern

und Bodenstabilisierern könnten unterschiedlicher nicht sein.

Häufig stellen sogar strenge Emissionsrichtlinien – zum Beispiel in

Naturschutzgebieten – Baufirmen vor zusätzliche Herausforderungen.

Das „S-Pack“ steht für die Modelle WR 240, WR 240i und WR 250

zur Verfügung.

Staubfreies, wirtschaftliches Streuen

Dabei legt der WR in der „S-Pack“-Ausführung über das integrierte

Streumodul das Bindemittel unmittelbar vor dem Fräs- und Mischrotor

ab, der es sofort in den Boden einmischt. Aufgrund des geschlossenen

Walzengehäuses und eines zusätzlichen, doppelt ausgeführten

Gummimattenumhangs entsteht kein Staub und die

Streumenge wird präzise in der Frässpur gehalten. Dank des integrierten

Streumoduls erfolgt das Streuen damit unabhängig von

Wind und Wetter und ohne Verwehungen oder Verdrängung des

Bindemittels durch voraus- bzw. vorbeifahrende Fahrzeuge. Gerade

an sensiblen Orten – beispielsweise in Gewerbegebieten mit Auflagen

aufgrund von Lebensmittelproduktionen oder nahe Flughäfen

– ist es wichtig, dass das Streugut wie Zement oder Kalk exakt und

sicher aufgetragen und ohne Emissionen verarbeitet wird. Das gilt

insbesondere auch für Autobahnen, wo Verwehungen zu vermeiden

sind, um den fließenden Verkehr nicht zu beeinträchtigen.

Einfaches Arbeiten in schwerem Gelände

Die Recycler und Bodenstabilisierer, der WR 240, der WR 240i und der

WR 250, sind die leistungsstärksten WR-Modelle von Wirtgen und

kommen vorwiegend in unwegsamem Gelände sowie auf wenig

tragfähigen Böden zum Einsatz. So ist eine schnelle Baustellenabwicklung

mit minimalem Maschinen- und Personaleinsatz und damit

auch zu geringen Transportkosten möglich.

Der Bindemittelbehälter ist direkt über dem Fräs- und Mischrotor des Wirtgen

WR positioniert, der Dieseltank über den Hinterrädern. Die Befüllung mit

Bindemittel dauert nur wenige Minuten. Einen üblichen Silozug mit ca. 27 t

entleert der „S-Pack“ laut Hersteller innerhalb von zwei Stunden.

[ 64 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU


Die Regulierung der Streumenge erfolgt beim Wirtgen „S-Pack“ mit nur

wenigen Knopfdrücken über das klar strukturierte Steuerungsdisplay. So hat

der Fahrer einen guten Überblick über den Arbeitsprozess und behält stets die

Kontrolle über das Geschehen.

Einsatzgebiete des Wirtgen „S-Pack“ sind überwiegend kleinflächige Anwendungen

mit besonderen Auflagen oder unwegsames, schwer zugängliches

Gelände.

Technische Finessen beim Einmischen

Für ein optimales Streuergebnis sorgen zahlreiche technische Finessen.

So realisieren Dosierzellen die exakte volumetrische Dosierung

des Bindemittels, die kontinuierliche Streumengenkontrolle

ist dank der mikroprozessgesteuerten Abläufe ebenso genau. Eine

zweiteilige Querförderschnecke, zu der das Bindemittel über eine

Fördereinheit kontinuierlich transportiert wird, sorgt für das gleichmäßige

Ausbringen auf die gesamte Arbeitsbreite von 2,40 m.

Durch das separate Zu- und Abschalten der jeweils 80 cm breiten

Verschlussklappen kann die maximale Streubreite zudem in Stufen

auf 1,60 m und 80 cm variiert werden. Je nach Anwendung reicht

die Streuleistung von 1,5 bis 40 kg/m². Besonders feinfühlige Sensoren

erfassen an verschiedenen Positionen den Füllstand (max. 5,5 m³

brutto) des Bindemittelbehälters und zeigen diesen jederzeit exakt

im Steuerungsdisplay an. Über das Display erfolgt gleichzeitig die

Kalibrierung der Streumenge mit Eingabe der Schüttdichte des Bindemittels.

Darüber hinaus ermöglichen zehn Abluftfilter mit automatischer

Selbstreinigung dank des hohen Luftdurchsatzes nicht nur eine

effektive Reinigung der Abluft, sondern zusammen mit dem leicht

zugänglichen Füllstutzen auch eine vollständige Befüllung des Bindemittelbehälters

in weniger als 5 Minuten.

Übersichtliche Bedienung und Prozesskontrolle

Die Bedienung des integrierten Streusystems und Diagnose des Arbeitsprozesses

sind laut Hersteller einfach und erfolgen intuitiv über

das vorhandene Steuerungsdisplay in der Fahrerkabine. Der Maschinenbediener

hat jederzeit die Kontrolle über den Einmischprozess

und kann die Dosierung situativ anpassen.

1 Palette für 3 SySteme

Die KPA-Serie – flexible Transportlösung für Absperrtechnik

KPA 22 LL

Vorteile Modelle KPA 22 L / KPA 22 LL /

KPA 22 K / KPA 30

> Lagerung von Elementen verschiedener Hersteller

> Schnelle Entnahme aller Materialien

> Nach Abladen des ersten Absperrelements sind

die zuvor gesicherten Fußplatten frei zugänglich

> Keine zusätzliche Sicherung der Füße durch

ein Netz notwendig

> Aufnahme von je 20 – 30 Einheiten pro Palette

Der Spezialist für Absperrund

Sicherheitstechnik.

Große Lagerkapazität und

kurze Lieferzeiten.

www.hmr-gmbh.com

H.M.R. Handels GmbH, Gutenbergstr. 1, 59174 Kamen, Tel.: +49 (0) 23 07 - 99 48 60, Fax: - 99 48 62, E-Mail: info@hmr-gmbh.com

TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 65 ]


Flotten- und Servicemanagement

mit Telematiksystem

ATLAS COPCO

Mit der Einführung von „Dyn@Link“ bietet Atlas Copco seinen Kunden

ein Tool zur Überwachung sowie Steuerung des Maschinenbestands.

Das Telematiksystem bietet viele Möglichkeiten zur Optimierung

der Verwendung der Flotte, zur Senkung der Wartungskosten

und zur Einsparung von Zeit und Geld. Das neue System ist in zwei

Versionen erhältlich: „Dyn@link“ und „Dyn@Link Advanced“. Beide

Systeme umfassen die Hardware mit einer SIM-Karte, Webseitenzugriff

sowie einem erweiterbaren 12-monatigen GSM-Verbindungspaket.

Standortüberwachung und Wartungserinnerung

Mit „Dyn@Link“ können Maschinenstandorte und Betriebszeiten

vom Büro aus überwacht werden. Der Benutzer kann diese Informationen

jederzeit und überall abrufen. Durch Hinzufügen einer

E-Mail-Adresse benachrichtigt das System den Benutzer automatisch,

wenn eine Maschine in einen vordefinierten Bereich eintritt

oder diesen verlässt. Dank dieser Geofence-Funktion können Maschinen

ganz bequem nachverfolgt werden, auch wenn man nicht

ATLAS COPCO

Mit dem „Dyn@link“ von Atlas Copco können Maschinenstandorte

und Betriebszeiten bequem vom Büro aus überwacht werden.

FABEMA FMC-N

Multifunktionales Steuergerät

Unser Steuergerät FMC-N wurde zur Realisierung von einfachen

bis hin zu schwierigen verkehrstechnischen Aufgabenstellungen

entwickelt. Mit dem Steuergerät ist komplexe

Großkreuzungstechnik nun auch für den temporären, mobilen

Einsatz verfügbar.

auf der Webseite angemeldet ist. „Dyn@Link“ bietet ebenfalls die

Möglichkeit, Wartungspläne zu erstellen. Dadurch werden E-Mail-Benachrichtigungen

an ein zuvor festgelegtes E-Mail-Konto gesendet,

wenn der Wartungstermin einer Maschine fällig oder überfällig ist.

In der Wartungsübersicht können Benutzer auf einen Blick den Wartungsstatus

jeder einzelnen Maschine ihrer Flotte einsehen. Dies

hilft dabei, die Wartung effizienter planen und schneller reagieren

zu können. Dieses Smart Device kann dank des durchdachten Designs

der Hardware bei allen Straßenbaumaschinen von Atlas Copco

installiert werden, sogar bei bereits bestehenden Anlagen.

Bei „Dyn@Link Advanced“ sind alle Funktionen von „Dyn@link“ bereits

inbegriffen. Außerdem ermöglicht dieses Smart Device die

Erfassung von Leistungsdaten der Straßenbaumaschinen. Mithilfe

dieser Daten kann die Flotte dann optimiert, Abfälle reduziert und

Zeit sowie Geld eingespart werden.

Das Tool bietet die Möglichkeit, die Maschinenleistung innerhalb

individueller Zeitrahmen zu analysieren. Die Leerlaufzeiten, Fahrtzeiten

und natürlich der Kraftstoffverbrauch sowie der Auslastfaktor

können nachverfolgt werden, wodurch die Leistung insgesamt

verbessert wird. Dank der Übertragung in Excel können diese Daten

auch exportiert und zur weiteren Analyse auf einem Computer gespeichert

werden.

Erfahren Sie mehr unter:

www.fabema.de

Tel. 02207 96 58-0

[ 66 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU


Wir bieten Ihnen qualitätsorientiertes Meisterhandwerk seit über

30 Jahren und sind Ihr zuverlässiger Partner in Sachen:

• Bankettbau

• Pflaster- und Wegebau

• Leitungsbau

• Tiefbau und Asphaltierungen

Bau von Kläranlagen und Klärteichen

• Container-Service

• Bohrungen und Pressungen

LOSANSKY GmbH

Tief- und Straßenbau

Härtnagel 2 . 87439 Kempten

Telefon 0831 5800456

Fax 0831 5800457

E-Mail info@losansky-bau.de

www.losansky-bau.de

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU [ 67 ]


Mehr Info in der

TREFFPUNKT.BAU Videothek

www.treffpunkt-bau.com

Die Bauarbeiten aus der Vogelperspektive. Bis zu 250 Tonnen Material können

so pro Stunde verbaut werden.

Banketteinbau und -erneuerung

Der Kipper füllt den Korb des Bankettfertigers. Die Maschine aus dem Unternehmen

Losansky ist eine Individualanfertigung und wurde speziell für den

Bankettbau entwickelt.

LOSANSKY

Bei Scheiddegg im Allgäu wurde Mitte Juli das Bankett einer Straße

vom Kemptener Tief- und Straßenbauunternehmen Losansky erneuert.

Treffpunkt.Bau war Live Dabei, um die Bauarbeiten mit der

Kamera zu begleiten und sich die Funktionsweise des Bankettfertigers

anzusehen.

Bankettfertiger

Am äußeren Rand einer Straßenkrone befindet sich das Bankett. Dieses

schließt an den Randstreifen an oder aber an den Seitenstreifen,

falls dieser vorhanden ist. Bankette sind in der Regel auf beiden Seiten

von einer befestigten Fahrbahn angeordnet. Hier können beispielsweise

Einrichtungen der Straßenausstattung – dazu gehören

unter anderem Verkehrsschilder, Leitpfosten oder Schutzplanken

- angebracht werden. Bankette geben des Weiteren der befestigten

Fahrbahn zusätzlichen Halt und lassen einen Teil des Oberflächenwassers

versickern. Für die wirtschaftliche und kostengünstige

Herstellung kommen Bankettfertiger zum Einsatz. Per Lkw wird der

Bankettfertiger beschickt. Das Material wird über Förderbänder im

Inneren zur Einbauvorrichtung befördert. Von dort wird das Bankettmaterial

in vorgesehene Breiten und Gefälle eingebaut. Das Unternehmen

Losansky fertigt maschinelle Bankette in den gewünschten

Stärken und Breiten aus Kies, Humus, Steinerde, Mineralbeton, Recycling-Material,

Schotterrasen und Spezialbeton.

Zum Unternehmen

1979 gründete Helmut Losansky seine Firma. Als er sich 1999 in den

Ruhestand zurückzog, übernahm sein Sohn Bernd, ein gelernter

Straßenbau-Meister, vollverantwortlich die Position des Geschäftsführers.

Zum Bankettbau, dem heutigen Spezialgebiet des Unternehmens,

kam Losansky im August 2008 durch die Übernahme der

Firma Gabler Bankettbau. Die Einsatzgebiete des Bankettbaus erstrecken

sich innerdeutsch vom Süden bis Höhe Rheinland. Aber auch

über die deutschen Grenzen hinaus wie in Österreich, in Frankreich

und in der Schweiz erbringt das Unternehmen maschinelle Bankettbauarbeiten.

Im Jahr 2011 erfolgte dann zum vorherigen Nachweis

der Fachkunde und Leistungsfähigkeit die Präqualifizierung.

MAIR

Mit einer Bankettrüttelplatte wird das eingebaute Material verdichtet und

zugleich die Straße mit einem Kehrbesen gereinigt.

PTH Crusher Serie von 120 – 500 PS

Brechen und Stabilisieren mit einer Maschine

[ 68 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT Granit BAU– Beton – Asphalt

Brechen – Stabilisieren – Verdichten

PTH Products Maschinenbau GmbH

Lechen 14

A - 8692 Neuberg an der Mürz

marketing@profiteam-holzer.at

www.pthproducts.at


Lösemittelfreier Kaltverguss

auf Bitumenbasis

NADLER

Biolast 2K ist ein 2-komponentiges, lösemittelfreies Material auf Reaktivbitumenbasis

zum Verfüllen von Rissen und Fugen (ab 2 mm)

in Asphalt- und Betonbelägen. Das kalt verarbeitbare Material wird

in praktischen wiederverschließbaren Kartuschen geliefert und mit

einer speziellen Kartuschenpistole verarbeitet.

Zur Verarbeitung wird der Riss bzw. die Fuge gereinigt, bei Beton

mit Biophalt Sprühprimer vorgestrichen und anschließend mit

Biolast 2K verfüllt. Danach wird empfohlen, den Riss bzw. die Fuge

abzustreuen. Die Schadstelle kann je nach Witterung binnen 45 und

60 Minuten wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Die Einsatzmöglichkeiten von Biolast 2K sind groß, da die leichte Verarbeitung

des Materials ebenso im Privatbereich eingesetzt werden

kann. So kann man kleinere Risse und Fugen dauerelastisch sanieren,

Kontaktschleifen verfugen, Fugen an Straßeneinbauteilen verfüllen

und vieles mehr.

Mit Biolast 2K, einem 2-komponentigen, lösemittelfreien Kaltverguss auf Bitumenbasis

des Unternehmens Nadler Straßenbau, können Risse und Fugen ab

2 mm verfüllt werden.

NADLER STRASSENTECHNIK

Spezialmaschinen GmbH

REMOTE CONTROLLED DEMOLITION ROBOTS

Breithornstraße 10 · D-81825 München

E-mail: info@toptec-germany.de

Tel.: +49 (0) 89 - 42 72 05 50

www.toptec-germany.de

TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 69 ]


Multikupplungen für

schnellen Anbaugerätewechsel

Mehr Info in der

TREFFPUNKT.BAU Videothek

www.treffpunkt-bau.com

der mit seinem Unternehmen Hain Industrievertretung den Vertrieb

verantwortet. Wichtig beim Anbau sei lediglich, darauf zu achten,

das Kupplungs-System zu verschlauchen und nicht zu verrohren,

um die korrekte Funktionsweise der hydraulischen Multikupplung

zu gewährleisten. Eine weitere Besonderheit der verwendeten

Kupplung ist die hydraulische Verriegelung. Ab einem maschinenseitigen

Lastdruck von ca. 50 bar verriegelt sich die Kupplung selbst

und schützt so vor ungewolltem Öffnen unter hohem Druck.

Der Hersteller der Multikupplungen, das Unternehmen Pister aus

dem badischen Muggensturm, verwendet für die Herstellung nur

Unkomplizierter Anbaugerätewechsel mit eigenen Werkzeugen oder Mietgeräten

dank einer hydraulischen Multikupplung, die am Baggerstiel montiert

wird.

MAIR

Bauunternehmer Norbert Südhoff aus Langenburg setzt für schnellen Anbaugerätewechsel

auf Multikupplungen. Sein Unternehmen konzentriert sich

hauptsächlich auf Abbruch, Erdarbeiten und Kanalanschlüsse.

HAIN

Bestehende Werkzeuge für unterschiedliche Baumaschinen weiterhin

benutzen zu können war das Ziel von Norbert Südhoff, Geschäftsführer

der Südhoff Erdbau GmbH. Im Einsatz befinden sich

ein Komatsu Kettenbagger PC190LC sowie ein Mobilbagger PW 148.

„Neben meinem eigenen Bestand an Werkzeugen wie Brechern,

Sortiergreifern und Schwenkschaufeln, die ich häufig verwende

und wechsle, greife ich auch auf Mietwerkzeuge wie Hämmer zurück.“

Eine effiziente und rentable Anbaulösung für alle Geräte und

Maschinen war gefragt betont der Unternehmer. „Das Pister Multikuppelsystem

hat mich in puncto Flexibilität, Robustheit und verhältnismäßig

günstigen Anschaffungskosten gegenüber einem

vollhydraulischen Schnellwechsler überzeugt“, fügt Südhoff hinzu.

Mietwerkzeuge können mit handelsüblichen Verschraubungen einfach

angekuppelt werden. Der Kupplungsvorgang selbst dauert nur

wenige Sekunden.

„Das Ankuppeln ist durch die patentierte Kniehebelmechanik auch

unter Restdrücken im Anbauwerkzeug möglich“, erklärt Ulrich Hain,

hochwertiges Material und plasmanitrierten (oberflächengehärteten)

Werkzeugstahl. Zusätzlichen Schutz bietet eine Zink-Nickel Beschichtung.

Die Kupplungen sind in verschiedenen Ausführungen

von Nennweite 13 bis 25 erhältlich. Die tropffreien Kupplungen haben

die für die jeweilige Kupplungsklasse geringsten Durchflusswiderstände

und sind bis 450 bar, bei 4-facher Sicherheit, einsetzbar.

Durchflussvolumen von 60 l/ min bis zu 800 l/ min bei einem Druckverlust

von nur 5 bar sind damit leistbar, so der Hersteller.

Schreiben war

gestern, heute ist

bau-mobil!

Von der Zeiterfassung

bis zum fertigen

Bautagesbericht!

www.bau-mobil.de

Connect2Mobile GmbH & Co. KG

Mobile Business-Lösungen

Schützenweg 68-70

D-48703 Stadtlohn

Fon 02563 / 20 95 09-0

Fax 02563 / 20 95 09-9

kontakt@connect2mobile.de

www.connect2mobile.de

[ 70 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU


Ein gutes Beispiel für „Made in Germany“

ist das Familienunternehmen

HKS Dreh-Antriebe mit Stammsitz in

Wächtersbach/ Hessen.

(re) Der HKS „XtraTilt“ zum Schwenken

von Anbaugeräten an Baggern.

HKS

Baumaschinen-Qualitätsmerkmal

„Made in Germany“

HKS

Das Gütesiegel „Made in Germany“ ist fortwährend ein weltweites

Qualitätsmerkmal, auf das die deutsche Industrie stolz sein kann.

Damals von den Briten mit dem Gedanken eingeführt, deutsche

Produkte als minderwertig zu deklarieren, ist heute genau das Gegenteil

passiert: Das Siegel hat einen hohen Wert.

Mit Deutschland als bestem Maschinenbaustandort weltweit liegt

das Augenmerk demnach natürlich auch auf der Ausbildung von

Ingenieuren, Technikern und Facharbeitern, damit dieser Anspruch

auch vorbildlich in die nächste Generation gebracht werden kann.

Trotz der Aufholjagd des internationalen Wettbewerbs ist es ist kein

Naturgesetz, dass deutsche mittelständische Unternehmen Technologie-

und Weltmarktführer sind. Hierfür ist es natürlich auch

notwendig, immerwährend an diesem Vorsprung zu arbeiten. Ausbildung,

Bildung und Forschung sind oberste Priorität, dann kann

Deutschland auch bester Maschinenbaustandort der Welt bleiben.

Ein gutes Beispiel für „Made in Germany“ ist das Familienunternehmen

HKS Dreh-Antriebe mit Stammsitz in Wächtersbach/Hessen.

Die Qualität der Drehantriebe, diverse Neuentwicklungen, die Verwendung

robuster Materialien sowie sehr präzise Fertigung – das

alles sind Werte, die bei den Mitarbeitern des Unternehmens hoch

im Kurs stehen. Mit seinen drei Unternehmensstandorten und über

180 Mitarbeitern repräsentiert HKS Dreh-Antriebe ein starkes, mittelständisches

Unternehmen mit stetigem Wachstum und ist eben

auch mit seiner fast hundertprozentigen Fertigungstiefe Aushängeschild

für Produktqualität „Made in Germany“, was weltweit aner-

kannt und geschätzt wird. Bei HKS werden in den Produktionsbereichen

des Unternehmens wie Fertigung, Fertigungsplanung und

Montage, aber auch in der in-house Konstruktion und im Vertrieb

auf über 7.000 Quadratmetern mit modernsten Maschinen, aber

auch in konventioneller Handarbeit Drehantriebe hergestellt. 1970

wurde der Grundstein für das Familienunternehmen gelegt und seit

nun mehr als 45 Jahren entwickelt, konstruiert und produziert HKS

Dreh-Antriebe hydraulische und pneumatische Kompaktantriebe

zum Drehen und Schwenken von Massen für Kunden aus unterschiedlichsten

Industriebereichen – und das weltweit.

Maschinenbau als Vorzeigebranche

Selbst Barack Obama weiß die Qualität deutscher Konzerne zu

schätzen und betont während seines Aufenthaltes 2013 zu seiner

Vereidigung vor Hunderttausenden die „Vorbildstellung industrieller

Güter mit dem Gütesiegel „Made in Germany“. Der Maschinen- und

Anlagenbau ist innerhalb der deutschen Industrie nach wie vor Vorzeigebranche.

Im Jahr 2012 arbeiteten rund 971.000 Menschen in

den über 6.000 Maschinenbau-Unternehmen. Das ist laut VDMA

so viel wie in keinem anderen Industriezweig. Der Maschinenbau

bringt neueste Technologien in die Werkshallen, wobei mittelständische

Betriebs- und Entscheidungsstrukturen hier noch weit vorne

liegen. Neueste Technologien und neue Wege – in dieses Fahrwasser

hat sich HKS bereits 2010 begeben und ist seitdem erfolgreich

mit Produkten wie „XtraTilt“, „RotoBox“ und „TiltRotator“ beispielsweise

auf dem Baumaschinen-Markt vertreten.

TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 71 ]


Software für Tief- und

Straßenbauunternehmen

PRAXIS SOFTWARE

PRAXIS SOFTWARE

Jeder spricht von „Prozesssicherheit“. Die Medien, die Branchenverbände,

die Hochschulen und Handelskammern. Sogar die Kommunal-Politik

ist auf den Zug „Industrie 4.0“ aufgesprungen. Industrie

4.0 steht für die vierte industrielle Revolution. Nach der Mechanisierung

mit Dampf- und Wasserkraft folgte die Fließbandfertigung,

danach die digitale Revolution durch den Einsatz der EDV. Nun ist

auch das Internet revolutionär – könnte man meinen. Das Internet

hat sich in den letzten Jahren als Kommunikationsmedium schlechthin

etabliert. Mails werden über das Web versendet, dienstlich wie

privat, Fahrzeuge werden über Satelliten und damit über das Internet

geortet – der Lieferstatus ist immer einsehbar, Bankgeschäfte

und Kontoauszüge machen wir am PC und neuerdings sogar am

Smartphone, Onlineshops gehören zu unserem revolutionären digitalen

Leben wie der Tante Emma-Laden zu Uromas Zeiten. Sogar

Kies kann man schon online bestellen.

Welche Rolle spielt Industrie 4.0 in der Schüttgut- und

Rohstoffbranche und im Tief- und Straßenbau?

Knapp formuliert: eine Bedeutende. Und das bereits seit Langem. Die

Kommunikation der Disposition mit den Truckern zu den Fuhraufträgen,

die Übertragung der Lade-/Entladeorte auf das Endgerät im

Fahrzeug, die vorgegebene Routenplanung mit Rückwirkung zum

Disponenten – all das Bestandteil der Industrie 4.0 und damit mit

dem Medium Internet realisiert. Ziel: Lieferung just-in-time. Denn,

Zeit ist Geld. Wartet der Lkw im Werk, kostet es. Wartet der Lkw auf

Die PxKonsole zur Einsicht in den Materialzulauf. Robust und allen (feuchten)

Widrigkeiten zum Trotz ist das Gerät für den Außeneinsatz bestens geeignet.

Abnehmbar vom Fertiger selbst und neben Feuchtigkeit bietet es auch Hitze,

Staub und Schmutz Paroli. Alternativ im Lean Management beeinflusst viele

Prozesse für eine just-in-time-Lieferung. Die Abbildung zeit die PxKonsole die

am Fertiger angebracht wird. Der Polier hat Einsicht in den Materialzulauf in

Echtzeit. Der Bauleiter ist via Smartphone im Bilde über den Baustellenverlauf,

Engpässe sind transparenter denn je. Im Hintergrund die Anwendung am

Smartphone.

der Baustelle, um entladen zu können, kostet es. Ganz zu schweigen,

wenn der Fertiger auf Asphalt warten muss, dann wird es besonders

teuer. Die Unternehmen haben erkannt, dass es viele Stellschrauben

gibt um den Prozess zur just-in-time-Lieferung transparent zu gestalten

und den Posten Wartezeit zu minimieren – bzw. den „Schuldigen“

auszumachen. Die Anwendungen und Endgeräte werden

immer durchgehender und damit die Prozesse feingliedriger.

Highlights für den Tief- und Straßenbau

Speziell für Unternehmen im Tief- und Straßenbau bzw. die Produktionsstandorte

ist das „Lean Management“ zur Qualitätssteigerung

im Asphalteinbau zu nennen. Dieses greift das Thema just-in-time in

der nächsten Ausbaustufe auf. Das Besondere: Alle am Straßenbau

beteiligten Personen werden ein- und angebunden und entscheiden

damit im Team über Erfolg oder Reklamation. Der Lkw-Takt wird

unter Berücksichtigung aller Faktoren errechnet, und am Tag es Einbaus

minutengenau Lieferung für Lieferung abgeglichen und damit

angepasst. Das Mischwerk stimmt die Produktion im Vorfeld genau

darauf hin ab, der Disponent hingegen sorgt für freie Lkw und Fahrer.

Das Wegweisende ist, dass das Werk bei weniger benötigtem

Material und/oder bei mehr benötigtem Material die Produktion

frühzeitig darauf ausrichten kann. Das nunmehr seitens der Behörden

geforderte Logistik-Konzept stellt Soll und Ist gegenüber und

erleichtert dem Bauleiter/ Polier die Abrechnung und Dokumentation.

Im Falle einer Reklamation kann auf den Meter genau festgestellt

werden, welcher Lkw mit welchem Lieferschein zu welcher Uhrzeit

am Fertiger angedockt hat. Ob der Fertiger warten musste, warum

und wie lange ist automatisch dokumentiert und steht auch über

den Garantiezeitraum hinaus zum Abruf bereit. Unter www.baustellenapp.com

kann man sich am angebotenen Beratungstag das Ganze

vorstellen lassen oder gleich das Team-Prozess-Training buchen.

Cloud-Anwendung zur Lieferscheinarchivierung

Das Portfolio an Möglichkeiten ist nahezu unerschöpflich. Das Portal

baue-else.de bietet mehrere Anwendungen zugleich wie beispielsweise

eine elektronische Lieferscheinarchivierung. Papierarchive

sind aufwendig und teuer. In der Cloud-Awendung bau-else.de liegen

alle Lieferscheine samt Leistungserklärungen digital abrufbar

und aufbereitet. Revisionssicher nach GDPdU und 10 Jahre, wenn

gewünscht auch länger. Das Besondere ist, dass bau-else.de es den

Zulieferbetrieben und Kunden zugleich ermöglicht, auf die Lieferscheine

etc. zuzugreifen.

Industrie 4.0 ist also keine neue Erfindung der IT-Branche. Vielmehr

zeigt die Zusammenstellung auf, dass wir seit Jahren mit dem Medium

Internet arbeiten und leben, es beruflich wie privat zum Alltag

gehört. Es gilt, sich noch mehr dafür zu sensibilisieren, sich von teils

noch veralteten Arbeitsweisen zu trennen und Neuem zu öffnen,

um dem Unternehmen den Wettbewerb zu ermöglichen und damit

die eigene wirtschaftliche Existenz.

[ 72 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU


THE KING OF SWING,

KURZ UND KRÄFTIG!

DIE KOMPAKTESTEN MOBIL-

BAGGER SIND IDEAL FÜR DIE

ENGE STRASSENBAUSTELLE

20 Jahre

Erfahrung im

Bau von Kurzheck

- Mobilbaggern!

Der wahre City-bagger!

NordBau. Freigelände. Stand N810.

City-Bagger. Baggerlader. Muldenkipper. - Interessierte Händler?

Hydrema Baumaschinen GmbH

Tel: 03643 461 210

mwe@hydrema.com

www.city-bagger.de

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 73 ]


Plattenverdichter setzt sich

gegen Walzenzug durch

STEHR

Die Firma Räuber, ein führendes Bauunternehmen im osthessischen

Raum mit einer Niederlassung in Eisenach, investierte in vier neue

Radlader. Nachdem man hier die Vorteile der Stehr-Plattenverdichter

SBV 240/2 als Anbaugerät für Radlader erkannte, wurden diese

gleichzeitig alle mit den Stehr-Maschinen ausgerüstet.

Bessere Verdichtung als ein Walzenzug: der Stehr-Plattenverdichter SBV 240/2.

Verbau ist immer

schwer – stimmt nicht!

Alu-Kammerplatte GIGANT

• max. 36 kg Bauteilgewicht

• Montage ohne großes Gerät

• kreuzende Leitungen sind kein Problem

• bis 2,5 m Rohrdurchlasshöhe

Weitere Infos: www.ischebeck.de

STEHR

Rennstreckenbau

Während beim herkömmlichen Straßenbau Sicherheit und störungsfreier

Verkehrsfluss im Mittelpunkt stehen, werden Rennstrecken

bewusst so gestaltet, dass die Akteure ihr fahrerisches Können

unter Beweis stellen müssen. Grundvoraussetzung dafür ist eine mit

höchster Präzision gebaute Rennstrecke. Die Firma Bickhardt Bau aus

dem hessischen Kirchheim hat bereits mehrfach ihre Kompetenz in

diesem speziellen Straßenbausektor bewiesen. Der Bau der Formel

1-Strecke in Abu Dhabi sowie die Herstellung des Sachsenrings und

des Porschezentrums Leipzig gehören zu den spektakulärsten Bauprojekten

in der Unternehmensgeschichte. Bickhardt Bau hat auch

den Rennstreckenbelag für die Formel-1-Rennstrecken in Süd-Korea

und Indien eingebaut. Dazu gehört ein moderner Maschinenpark,

der demnächst mit mehreren Stehr-Maschinen erweitert wird.

Nach einem ausführlichen Test „Walze des Weltmarktführers gegen

Stehr- Plattenverdichter“, angebaut an einem Wacker Radlader W 60

mit Hochleistungshydraulik, entschied man sich für mehrere Gerätekombinationen

mit dem Stehr-Plattenverdichter SBV 240 /2.

Testergebnis überzeugt

Die Firma Max Wild ist eine der größten Firmen im süddeutschen

Raum im Bereich Schwertransporte, Abbruch- oder Tiefbauarbeiten.

Auch hier hatte man über die Medien schon viel über die neuen

Stehr-Plattenverdichter gehört und gelesen. „Es kann nicht sein,

dass ein Stehr-Plattenverdichter eine viel bessere Verdichtung im

Vergleich zu einem Walzenzug haben sollte“, so Karl Dreier, Polier auf

der Baustelle „Industrie- und Gewerbepark Unterallgäu“.

„Das wollen wir sehen“, so der Originalton von Roland Wild, dem

technischen Geschäftsführer der Firma Wild. Es wurde ein Test auf

einem extra angelegten 40 cm hohen Probefeld durchgeführt. Gemessen

wurde mit einem dynamischen Fallgewicht nach der ZTV

- StB95. Hier zeigte sich, dass der Stehr-Plattenverdichter SBV 240 /2,

angebaut an einen Liebherr Radlader 509 mit Hochleistungshydraulik,

bereits nach einem Übergang den doppelten Verdichtungswert

eines 12 Tonnen Walzenzugs mit drei Übergängen erreichte. Dies

geschah bei 35 Grad Außentemperatur auf rollig, kiesigem Material.

Ein weiterer Test ergab, dass auf einer bewässerten Fläche sogar

Verdichtungswerte von über 100 MN Evd gemessen wurden.

Diese Demonstration war so überzeugend, dass man sich für zwei

Stehr-Plattenverdichter SBV 240/2 entschied.

FRIEDR. ISCHEBECK GMBH

Loher Str. 31-79 | DE-58256 Ennepetal

[ 74 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU


„Die Entscheidung für den R085

war klar – ist eben ein Kubota“

Kompromisslos

zuverlässig.

Typisch Kubota.

Die neuen Radlader

R085 (0,85 m 3 )

R065 (0,65 m 3 )

• Kubota-Qualität – Made in Germany

• Leistungsstarke Kubota-Motoren

• Perfekter Service, starkes Händlernetz

• Zukunftssicher umweltfreundlich

For Earth, For Life

Jetzt testen

www.kubota-baumaschinen.de

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 75 ]


VÖGELE

Zwei Fräsen in einer: die Wirtgen W 250i mit Dual Engine Konzept.

Der Vögele Super2100-3i ist ein Arbeitspferd mit enormer Einbaukapazität.

Sanierung der A 61

VÖGELE

Bei Autobahnsanierungen und -verbreiterungen kommen viele

hochspezialisierte Akteure zum Einsatz. Auch bei der Erneuerung

des Teilstücks der A61 zwischen Ludwigshafen und Mutterstadt. Auf

einer Strecke von 4,60 km wurde der rechte Fahr- und Standstreifen

24,5 cm tief herausgefräst und durch neuen Asphalt ersetzt. Für das

vom LBM Montabaur beauftragte Unternehmen Heinz Schnorpfeil

Bau war dies gewöhnliches Tagesgeschäft. Für die RoadNews war

dieses Bauvorhaben gerade deshalb besonders beachtenswert.

Denn bei der A-61-Fahrbahnerneuerung und -verbreiterung haben

insgesamt sieben verschiedene Maschinen der Wirtgen Group

„Hand in Hand“ gearbeitet. Darunter die Wirtgen Kaltfräse W 250i

wie auch der Gleitschalungsfertiger SP 25, je ein Vögele PowerFeeder

MT 3000-2i Standard und MT 3000-2i Offset, die Vögele Fertiger

Super 2100-3i mit einer Vögele Ausziehbohle AB 500 TP2 und Super

1900-2 sowie – als Finalist – eine Hamm Tandemwalze des Typs HD+

140i VO. Der insgesamt 24,5 cm tiefe Abtrag der kompletten Deckund

Binderschicht sowie von Teilen der Tragschicht erfolgte mit der

neuen Hochleistungs-Kaltfräse W 250i. Da eine teilweise Wiederverwendung

des Fräsmaterials vorgesehen war, wurde die Fahrbahn

zweischichtig gefräst. In der ersten Schicht die bestehende Deckund

Binderschicht, in der zweiten Teile der Tragschicht.

Die Kaltfräse

Die schnelle Abwicklung von Autobahn- oder Flughafen-Baustellen

ist die Stärke der W 250i. Asphaltschichten bis 35 cm Tiefe und harte

Betonbeläge trägt die Großfräse mit hohem Vorschub ab. Neben

dem Ausbau kompletter Fahrbahnkonstruktionen in einem Übergang

können damit auch einzelne Schichten wirtschaftlich abgetragen

werden. Dabei überzeugt die W 250i dank der geballten 1.005

PS ihrer zwei Motoren.

Der Gleitschalungsfertiger

Nach dem zweischichtigen Abfräsen des rechten Fahr- und Standstreifens

war seitens der Ausschreibung eine Randbefestigung aus

Beton mit einer Gussasphalt-Deckschicht

vorgesehen. Schnorpfeil

überzeugte mit

einer besseren Idee.

Andreas Lau erläutert:

„Gussasphalt stellt mit Beton

keinen optimalen Verbund

her. Aus diesem Grund haben

wir eine Randbefestigung mit

Gleitschalung bis direkt an die

Leitplanken hin vorgeschlagen.

„Alles aus einer Hand. Das schafft

nur die Wirtgen Group.“ Andreas Lau,

Bauleiter Heinz Schnorpfeil Bau.

Vorteil: mehr Platzgewinn und maximale Randstabilität. Wenn zu

einem späteren Zeitpunkt auch die andere Fahrtrichtung erneuert

wird, hat man jetzt auf dieser Seite Platz für eine 4+0-Verkehrsführung.

Die Verbreiterung, die wir vorgenommen haben, ist darüber

hinaus auch schon für den zukünftigen sechsspurigen Ausbau der A

61 eine sinnvolle Maßnahme. Die von uns eingebaute Randbefestigung

hält mindestens 20 Jahre!“

Der Schichtenaufbau

Ausgefräst wurden 24,5 cm Altschichten. Eingebaut wurden

12,5 cm Tragschicht AC 32 TS mit 50 % Recyclinganteil und 8,5 cm

Binderschicht AC 16 BS Typ SMA. Das Besondere daran: Der Splittmastixanteil

erhöht die Standfestigkeit der Binderschicht deutlich.

Als Deckschicht wurden 3,5 cm Gussasphalt MA 8 S eingebaut. Für

Abschnitte, die breiter als 4,30 m waren, zum Beispiel an Anschlussstellen,

kam für die Deckschicht Splittmastixasphalt SMA 8 S zum

Einsatz.

Das Fertiger-Bohlen-Gespann

„Schnorpfeil hat eine ganze Reihe von VÖGELE Fertigern im Portfolio,

die wir bedarfsgerecht einsetzen können. Für die Sanierung und

Verbreiterung der A 61 war unser SUPER 2100-3i gemeinsam mit

einer VÖGELE Ausziehbohle AB 500 TP2 die richtige Kombination.

[ 76 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU


Die 14-t-Walze Hamm HD+ 140i VO arbeitet mit einer Vibrations- und Oszillationsbandage.

Der Wirtgen Gleitschalungsfertiger SP 25 begeistert mit einem großen Einsatzspektrum.

Bei Einbaubreiten von 2,90 m bis 4,30 m hat die Bohle mit ihrem Einsatzspektrum

von 2,55 m bis 5 m wie angegossen reingepasst“, fasst

Andreas Lau, Bauleiter bei Schnorpfeil, zusammen.

Die Beschicker

Beschicker waren auch schon bei der A-61-Sanierung gefordert.

Schnorpfeil setzte auf den Vögele PowerFeeder MT 3000-2i, einmal

in der Standard-Version und einmal als Offset-Modell mit einem um

55° schwenkbaren Transportband. Dieser war vor allem am Straßenrand

Gold wert, wo aufgrund der 25 cm tief ausgefrästen Bahn

Mischgut-LKW nicht hätten rangieren können.

Die Tandemwalze

Für die hochwertige Verdichtung der Trag- und Binderschicht setzte

Schnorpfeil die Tandemwalze HD+ 140i VO von Hamm ein, die mit

einer Vibrations- und einer Oszillationsbandage arbeitet. Sie schafft

Flächen höchster Ebenheit.

Denn die Reversierautomatik bremst und beschleunigt die Maschine

bei der Richtungsänderung so, dass Fahrbahnen ohne Wulste

oder Dellen entstehen. Eine hochpräzise Verdichtung bis an den

Rand ist dank Hundegang ebenfalls problemlos möglich.

Anbaugeräte

für echte

Profis

Langlebige Produkte für maximale Zuverlässigkeit unter

schwierigen Bodenverhältnissen in Skandinavien.

www.smpparts.com

®

facebook.smpparts.com youtube.smpparts.com linkedin.smpparts.com

SMP Parts GmbH

TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 77 ]


Dokumentationssystem im Straßenbau

David Willbrandt und Dirk Willbrandt von Kemna Bau setzten auf der B3 Schillerslage

„BPO Asphalt“ ein und waren sehr zufrieden mit dem System.

der Full-liner für

Abbruchwerkzeuge

BAUMASCHINEN-PMS GMBH

VOLZ CONSULTING

VOLZ CONSULTING

Eines der größten Verkehrswegebauunternehmen Deutschlands,

Kemna Bau Andreae, beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren

intensiv mit der Möglichkeit, im Verkehrswegebau die Prozessabläufe

zu optimieren. Schließlich bedeuten Stillstandzeiten und unabgestimmte

Prozesse unnötig verlängerte Bauzeiten und höhere

Kosten. „Wir haben in den letzten Jahren mehrere Systeme zur Prozessoptimierung

untersucht und uns schließlich nach intensiven

Praxistests entsprechend entschieden“ so Alexander Schmid, zuständiger

Projektleiter bei Kemna Bau. Die Wahl fiel auf das Pforzheimer

Unternehmen Volz Consulting, das mit seinem Prozessmanagementsystem

„BPO Asphalt“ sowohl die Planung als auch die

Echtzeit-Steuerung des Bauprozesses durch die Vernetzung von

Mischanlage, Lkw und Baustelle erlaubt. Dies erhöht die Transparenz

und ermöglicht eine effizientere Gestaltung des Straßenbauprozesses.

Durch die Möglichkeit, Vorgabewerte für alle Beteiligten

bereitzustellen und Verzögerungen in Echtzeit zu erfassen, können

erforderliche Eingriffe in den Bauprozess deutlich schneller eingeleitet

werden. Außerdem unterstützt „BPO Asphalt“ den Anwender bei

der Arbeitsvorbereitung und ermöglicht es, bestehende Prozesse

anzupassen und in ein ganzheitliches Prozessmanagement zu überführen.

Dieser Aspekt ist aufgrund der anstehenden Regelwerkänderungen

seitens des Bundesministeriums für Verkehr und digitale

Infrastruktur (BMVI) und der damit einhergehenden Qualitätsoffensive

von großer Bedeutung.

Implementierungskonzept

Kemna ist mit mehr als zwanzig Baubetrieben, zweiundzwanzig Asphaltsplitt-Werken

und mehr als fünfundzwanzig Einbaukolonnen

in Norddeutschland aktiv und weiß um die Herausforderungen, aber

auch die Chancen, die in der Neugestaltung gewachsener Prozesse

liegen. Denn Prozessmanagement ist weit mehr als die Einführung

eines neuen Software-Systems. Es geht vielmehr darum, eine andere

Betrachtungsweise auf gewachsene Abläufe zu erhalten. Die in

den Pilotprojekten gewonnenen Erkenntnisse unternehmensweit

umzusetzen und in den täglichen Baualltag zu integrieren ist die

eigentliche Herausforderung. Damit dies zielgerichtet gelingt, wurde

in enger Zusammenarbeit mit Volz Consulting ein Implementierungskonzept

erarbeitet, um die einzelnen Unternehmensbereiche

mit dem System auszustatten und die Idee eines effizienteren Bauprozessablaufes

im Unternehmen zu festigen. Das Ergebnis ist ein

pragmatischer Ansatz, der mit der Sensibilisierung der Prozessbeteiligten

startet. Nach einer halbtägigen Schnelleinführung arbeiten

bereits die ersten Niederlassungen mit „BPO Asphalt“. Der Verwaltungs-

und Vorbereitungsaufwand ist minimal, und die Bauleiter

und Einbaukolonnen können ohne Vorkenntnisse die Software bedienen.

Zusätzliche Ressourcen für die Systemeinführung wurden

nicht erforderlich und Erfolge konnten unmittelbar erreicht werden.

Pilotprojekt B3 Schillerslage

Innerhalb von 3,5 Einbautagen sollten auf der B3 nördlich von Hannover

3.500 t Tragschicht, 2.700 t Binderschicht und 1.800 t Deckschicht

mit Beschicker eingebaut werden. Der Zeitplan war straff,

auch deshalb, weil nur eine Mischanlage zur Verfügung stand.

Die Planung der Baumaßnahme konnte von Stephan Nottrott, Oberbauleiter

bei Kemna Bau in Hannover, zügig durchgeführt werden.

Die Herausforderung lag in der Koordination der über 20 Lkw und

der Tatsache, dass die Baustellenanfahrt über den Bahnübergang eines

Rangierbahnhofs erfolgen musste. Dadurch konnte es vorkommen,

dass mehrere Lkw bis zu 20 Minuten vor heruntergelassener

[ 78 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU


Der Einbau auf der B3 Schillerslage wurde mit „BPO Asphalt“ begleitet. In 4 Tagen

wurden mit dem Beschicker 8.000 Tonnen Trag-, Binder- und Deckschicht

eingebaut.

Kemna Bau führt an 22 Asphaltsplittwerken und mehr als 25 Einbaukolonnen

„BPO Asphalt“ ein.

Bahnschranke warten mussten. Die Skepsis war groß, ob es gelingen

würde, die Belieferung der Baustelle unter diesen Rahmenbedingungen

aufrecht zu erhalten, ohne die Lkw-Anzahl unnötig zu erhöhen.

Bereits nach dem ersten Tag war klar: Durch die Vernetzung von

Mischanlage, Lkw und Baustelle konnte das erklärte Ziel tatsächlich

erreicht werden.

Die Prozessgeschwindigkeiten und der Lkw-Frachtraum wurden

nahezu perfekt aufeinander abgestimmt. Das Ergebnis: Auf der

Baustelle befanden sich im Schnitt etwa 2-3 wartende LKW im Tagesmittel,

ohne dass die Materialversorgung abriss und der Fertiger

stehen blieb. Die Einbaukolonne von Dirk Willbrandt berechnete

den Materialverbrauch und verglich regelmäßig die Ergebnisse des

Systems mit der auf Papier gepflegten Tonnageliste. „BPO Asphalt“

lieferte zu jeder Zeit korrekte Werte.

Das System wurde ab dem ersten Tag selbständig durch die Kolonne

bedient und konnte mit seiner intuitiv bedienbaren Programmoberfläche

auch David Willbrandt, Maschinenbediener bei Kemna

Bau in Hannover, überzeugen: „BPO Asphalt ist eine große Arbeitserleichterung.

Eine kurze Einweisung reicht, um das System bedienen

zu können.“

ITALIAN TECHNOLOGY

REACHING THE WORLD

Innovation, Leistung, Qualität.

Fräsen ist unsere Leidenschaft.

The SIMEX way!

VIa Isaac Newton, 31 - 40017

San Giovanni in Persiceto (BO)

I TA LY

Telefon: +39 051681.0609

e-mail: sales@simex.it

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 79 ]


Überarbeitete Bodenverdichter

WEBER MT

Stetige Innovationen und Weiterentwicklungen sind die Basis für

erfolgreiche Produkte. Dies gilt auch für Baumaschinen – wie zum

Beispiel den reversierbaren Bodenverdichter CR 6 von Weber MT. Die

Maschine punktet mit verbesserten Laufeigenschaften und einem

hohen Bedienkomfort. Mit 55 kN Zentrifugalkraft und einem Betriebsgewicht

von 412 kg zählt der Bodenverdichter, laut Hersteller,

zu den stärksten Maschinen seiner Klasse.

Optisch ähnelt der CR 6 seinem „großen Bruder“, dem CR 7. Bei beiden

Maschinen wurden die Funktionen und Leistungsdaten neu

überdacht und die Konstruktion grundsätzlich überarbeitet. Ein zuverlässiger

Hatz-Dieselmotor sorgt für reichlich Leistung. Der Motor

ist rundum geschützt und verkleidet. So bleiben Dreck und Staub

außen vor, und er ist vor Beschädigungen sicher. Der Gaszug und

die Leitungen der hydraulischen Umschaltung sind in der Führungsstange

verlegt – das sorgt für zusätzliche Betriebssicherheit. Über

die vordere Wartungsklappe hat der Nutzer freien Zugang zu den

Wartungselementen. Die Fliehkraftkupplung, die den Keilriemen automatisch

spannt, verringert den Wartungsaufwand darüber hinaus

erheblich. Niedrige Hand-Arm-Vibrationen stehen ebenso für den

hohen Bedienungskomfort wie der serienmäßige Elektrostart und

die klappbare Führungsstange, die sich ganz einfach an die Körpergröße

des Bedieners einstellen lässt.

Neben dem Einsatz im klassischen Straßen- und Tiefbau oder zum

Einrütteln von Pflastersteinen bietet sich der CR 6 auch für Verdichtungsarbeiten

im Graben an. Die Maschine hat eine niedrige Bauhöhe

und die Arbeitsbreite ist mit 46, 59 und 74 cm durch die Verwendung

von Verbreiterungen variabel.

In der Modellvariante CR 6 CCD ist der neue Bodenverdichter mit der

bewährten Verdichtungskontrolle „Compatrol“ erhältlich. Sie gibt

dem Nutzer Aufschluss über den Grad der Verdichtung des Bodens.

Schwachstellen im Boden können erkannt und somit behoben werden.

Dadurch ist eine gleichmäßige Verdichtung möglich. Durch die

Vermeidung unnötiger Überfahrten können bis zu 25 Prozent Zeit

und Kosten gespart werden.

WEBER MT

Bei den Bodenverdichtern CR 6 und seinem „großen Bruder“ dem CR 7 wurden

die Funktionen und Leistungsdaten neu überdacht und die Konstruktion

grundsätzlich überarbeitet. Dadurch wurden unter anderem die Laufeigenschaften

verbessert.

g 4

www.RoFLEX.ch

Euroram-Rockmaster B.V.

NL-5663 Geldrop / NL

TEL +31 40 286 8484

Mail info@globram.com

Verkauf in Deutschland:

Verkaufsbüro D-52385 Nideggen

TEL 0 24 27 5 19 14 30

Mobil 01 51 4012 7664

Mail wl@globram.com

www.globram.com

RoFLEX-Hochdruck-Schraubkupplungen

und Hydraulikkomponenten nach Mass

SERVING EUROPEAN VALUES

[ 80 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU


Vermietung von Walzenzug

mit VC Brecherbandage

WERWIE

Im Jahr 2013 präsentierte die Firma Hamm der Fachwelt auf der Bauma

ihre VC-Walzenzüge mit Brecherbandage. Diese Allrounder kombinieren

das bewährte Maschinenkonzept der Hamm Walzenzüge

mit einer neu entwickelten, flexiblen Bandage und bieten damit

eine neue Verdichtungslösung, die laut Hersteller Zeit und Kosten

spart.

Verdichten und Gestein brechen in einem Arbeitsgang – dieses

Konzept überzeugte auch die Firma Werwie, die sich rasch für den

Kauf einer H25i VC entschied und diese nun deutschlandweit zur

Vermietung anbietet. Ein erster Mietkunde war schnell gefunden:

Das Unternehmen Gebrüder Schmidt aus Kirchen/ Sieg baut bereits

seit mehreren Monaten ein neues Teilstück der A46 im Sauerland.

„Das Leistungsvermögen der H25i VC hat uns überzeugt“, so

Georg Henkes, verantwortlicher Polier bei Gebrüder Schmidt. „Das

Zusammenspiel von Gewicht, Motorleistung und Vibration hat dafür

gesorgt, dass die Meißel den Stein zügig aufgebrochen haben.

Das Material war danach so fein, dass wir es sofort abtransportieren

konnten. Einen Brecher kann man sich damit also sparen. Zudem

hat die Maschine über Monate hinweg sehr zuverlässig gearbeitet.“

Die Qualität der neuen Anwendungstechnik begeistert auch Matthias

Beckmann, Mietparkleiter bei Werwie. „Durch das Wechselhaltersystem

lassen sich unterschiedlichste Werkzeuge an der Bandage

montieren. Vor allem geht das recht schnell, das kann man vor

Ort auf der Baustelle machen, wenn es nötig sein sollte“, erklärt er.

„Damit ist die Maschine vielseitig einsetzbar. Es passt zum Konzept

von Werwie, solche innovativen Lösungen in der Vermietung anzubieten.“

So habe das Unternehmen auch schon früher als andere

auf die Beschickertechnologie gesetzt: „Diese hat sich heute weitgehend

etabliert. Der Einsatz von Beschickern wird mittlerweile bei

vielen Ausschreibungen gefordert. Wir sind froh, dass wir das Leistungsvermögen

dieser Technologie schon früh erkannt haben und

WERIWIE

Die VC-Walzenzüge mit Brecherbandage des Unternehmens Hamm ermöglichen

Verdichten und Gestein brechen in einem Arbeitsschritt.

Mehr Info in der

TREFFPUNKT.BAU Videothek

über die Jahre viel Fachwissen www.treffpunkt-bau.com

aufgebaut haben – das kommt

uns jetzt natürlich zugute.“

Auch Jürgen Werwie, Direktor Vertrieb und Technik, ist vom Potenzial

der VC-Walzenzüge mit Brecherbandage überzeugt. „Hamm ist

seit Jahrzehnten ein Garant für exzellente Walzentechnik. Bei der

H25i VC kommen darüber hinaus die Synergieeffekte durch die Zugehörigkeit

zur Wirtgen Gruppe zum Tragen: Die Meißeltechnologie

der VC-Walzen basiert auf der Erfahrung mit den Wirtgen Kaltfräsen.

Das ist eine Erfolg versprechende Symbiose, deren Weiterentwicklung

wir als Partner der Wirtgen Gruppe gerne mit begleiten.“

Stand Freigelände Nord-N139

NordBau Neumünster

AZ_treffpunkt_bau_185x90mm_4c.indd 1 13.08.15 16:49

TIEFBAU . STRASSEN- UND WEGEBAU

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU [ 81 ]


LISSMAC

Westlicher Teil des

Autobahnrings A10

bei Berlin

instandgesetzt

LISSMAC

Unter Verwendung von fünf Fugenschneidern und einer mobilen

Schmutzwasserfilteranlage sind innerhalb von drei Tagen knapp

1.500 m Straßenbelag auf der Frischbetonbaustelle bei Berlin entstanden.

Zur Verhinderung der Rissbildung im Beton wurden die

Fugenschneider drei volle Arbeitstage im Dauereinsatz für notwendige

Längs- und Querfugenschnitte eingesetzt.

Die leistungsstarken, auf die Bedürfnisse der Anwender abgestimmten

FS 41 TT wurden durch eine mobile Filteranlage ergänzt, um

den Wasserverbrauch und die Umweltbelastung möglichst gering

zu halten. Mit der Grundidee des Sammelns, Rückführens und der

unmittelbaren Befreiung von Reststoffen des eingesetzten Wassers

durch die SFA 2000 A konnten hinsichtlich ökologischer und

ökonomischer Aspekte neue Maßstäbe gesetzt werden, so das

[ 82 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU


Mit den leistungsstarken Fugenschneidern und den

gleichermaßen energieeffizienten wie ressourcenschonenden

Schmutzwasserfilteranlagen der Firma

Lissmac Maschinenbau schloss das Unternehmen

OAT Kuchelmiß den Ausbau der A10 westlich von

Berlin erfolgreich ab.

Unternehmen. Mittels des im

Fugenschneider integrierten

Absaugsystems wird das durch

eine Flanschbesprühung eingesetzte

Wasser beinahe vollständig

aufgefangen.

Wasserverbrauch durch

Recycling reduzieren

Der bei dem Bodentrennschleifverfahren

entstehende Schneidbzw.

Kühlwasserschlamm gelangt

durch eine in das System

integrierte Schlauchpumpe zu

der mobilen Abwasserreinigungsanlage.

Hier erfolgt die

Trennung des wiederverwendbaren

Wassers von den Abfallund

Reststoffen, die in Form von

sogenannten Filterkuchen umweltschonend

entsorgt werden.

Das gefilterte Wasser wird in

einem entsprechenden Wassertank

gesammelt bzw. kann bei

andauerndem Baustelleneinsatz

direkt wiederverwendet werden.

In Zahlen ausgedrückt, konnten

so auf der Baustelle A10

täglich ca. 2.500 – 3.000 Liter

Wasser wiedergewonnen und

ein Fugenschneider über den

gesamten Einsatz ausschließlich

durch eigens gefiltertes Wasser

versorgt werden. Durch die

Schneid- und Kühlwasser Rückgewinnung

kann so bis zu 70%

Frischwasser eingespart werden.

Verbaugreifer

Mehr Effizienz bei Arbeiten mit Verbau!

… und Vorteile nutzen:

● keine Kette

Jetzt

Aufnahmebuchsen

einschweißen …

● Verringerte Unfallgefahr

● Alleinbedienung vom Fahrerstand

● Optimale Ausnutzung

Ihres Schnellwechslers

Rufen Sie uns an!

Auch für Ihr Verbausystem haben wir die passende Lösung!

Schmölz

und Baugeräte GmbH

Osterried 2

87616 Marktoberdorf

Telefon +49 (0) 8349 9720

eMail mail@schachtfix.info

www.schachtfix.info

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

Mehr Info

[ 83 ]


NUTZFAHRZEUGE AM BAU

FASSI

Dank 6-fach Abstützung, wahlweise auch durch Ballastierung und der Fassi

FSC-S Stabilitätskontrolle sind 100 % Hubkraft auch auf 360° verfügbar.

Der Fassi F 1300 kann schwere Lasten auf engstem Raum bewegen und

positionieren.

Kranfahrzeug – Leistung auf engstem Raum

FASSI

Früher nannte man Kranaufbauten auf Lkw einfach nur Ladekrane.

Diese Definition stimmt nur noch bedingt. Nicht zuletzt durch das

Aufkommen leistungsstarker Krane wie dem F1300RA.2.28 mit Jib

L616, einem 92 mt (Hubmoment)-Gerät von Fassi, max. Reichweite

horizontal 37m, aufgebaut auf einem Serien-Lkw, kann man in dieser

Klasse besser von Kranfahrzeugen sprechen. Kürzlich übernahm die

Firma Klema-Kranverleih ein Gerät dieses Typs in seiner Kranflotte,

die auch Autokrane bis 500 t Tragkraft umfasst. Der Geschäftsführer

des Münchener Unternehmens Sven Bauer meint dazu: „Gerade bei

Arbeiten auf engstem Raum, in Hallen oder im Umfeld von Hindernissen

bieten Knickarmkrane enorme Vorteile gegenüber Autokranen

in der gleichen Leistungsklasse.“

Maßanfertigung

Sven Bauer hatte genaue Vorstellungen, wie sein Kranfahrzeug beschaffen

sein sollte, und fand mit Josef Weißenböck, dem zuständigen

Gebietsverkaufsleiter von Fassi, den technischen Berater, der

diese Anforderung umsetzen konnte. So sollte das Kranfahrzeug

eine 4-fach Abstützung bekommen und zusätzlich am Heck auf

Rahmenbreite eine ausfahrbare Heckabstützung (~1500mm). Josef

Weißenböck skizzierte einen entsprechenden Vorschlag für die

Technikabteilung von Fassi in Gründau. Diese berechneten und konstruierten

die Lösung im Detail und sorgten für die Integration der

zusätzlichen Abstützung in das Fassi-Stabilitäts-System (FSC-S).

Der Montagerahmen mit den Kranabstützungen sowie der ausfahrbaren

Heckabstützung ist eine Fassi-Werkslösung und wird indivi-

duell nach dem zur Verfügung stehenden Fahrgestell gemäß der

jeweiligen Kundenanforderung werkseitig gefertigt.

Kranfahrzeug

Über den beiden Hinterachsen auf einem 4-Achser Volvo aufgebaut,

bietet der Fassi F1300RA.2.28 durch die 6-fach-Abstützung 100 %

Hubleistung in einem Schwenkbereich von 360°. Ist am Einsatzort

das volle Ausfahren der Heckabstützung nicht möglich, so wird

mittels Ballastierung auf der Ladefläche trotzdem 100 % Hubkraft

erreicht. In Sachen Flexibilität ist das Kranfahrzeug damit einzigartig.

Die Fassi FSC-S Stabilitätskontrolle mit Neigungserkennung sorgt

dafür, dass alles sicher funktioniert. Sie erfasst alle notwendigen Parameter

und gibt entsprechend die maximal physikalisch mögliche

Hubleistung für den Kran frei.

Das Ballastgewicht muss auch nicht genau definiert sein, denn die

Fassi Stabilitätskontrolle erfasst die Neigung, also die Abweichung

der Hauptsäule von der lotrechten Stellung, und berücksichtigt dies

in seiner Berechnung und Leistungsfreigabe. Die Stabilitätskontrolle

bewährt sich auch beim Arbeiten auf nur einer Fahrzeugseite,

beispielsweise am Rand einer befahrenen Straße. Hier werden die

Stützbeine straßenseitig nur heruntergefahren, während die Stützbeine

auf der straßenabgewandten Seite – also im Arbeitsbereich

– zur Abstützung ausgefahren werden. Hier gestattet FSC-S dann

auch bis 100 % der maximal möglichen Hubkraft. Alternativ kann

dank FSC-S auch eine Ballastierung zur Verringerung der seitlichen

Abstützweite zum gewünschten Erfolg führen.

[ 84 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU


Weitere Ausstattungen des Kranes sind ADC Automatic-Dynamik-Control

(Dynamische Geschwindigkeitskontrolle), JDP Jib-Dual-Power

(Erhöhung der JIB-Hubkraft bei verringerter Ausladung),

XF-System (Extra Flink), XP (Extra Power), V40 (Seilwinde 4 t im Einfachzug),

zweiter Schwenkmotor serienmäßig und natürlich D900 –

der voll druckkompensierte digitale Danfoss-Steuerblock, um nur einiges

zu nennen. Konzeptbedingt können Knickarmkrane auch mit

Last am Haken teleskopieren und sich „krumm“ machen, um Hindernissen

am Einsatzort auszuweichen bzw. sie zu umgehen. Dies bietet

gegenüber dem klassischen Autokran deutlich mehr Flexibilität

im Einsatz vor Ort. Das Kranfahrzeug ist als Arbeitsmaschine mit 42 t

Gesamtgewicht zugelassen. Sondergenehmigungen für Fahrten auf

öffentlichen Straßen sind nicht notwendig.

Lkw Chassis

Als Lkw Chassis wurde ein Volvo FM D13 8x4R gewählt. Den Aufbau

des Fassi-Rahmen mit Ladekran, die Komplettierung des Fahrzeugs

mit einer Hilfsbrücke und alle erforderlichen Anpassungsarbeiten

erledigte ISM Industrieservice Müller. Nicht zuletzt wegen der kompetenten

Einsatzplanung bei Klema ist das Kranfahrzeug von Anfang

an gut ausgelastet mit häufig mehreren Einsätzen am Tag. Ein

weiterer Grund ist sicher auch die sehr kurze Auf- und Abrüstzeit

des Kranes vor Ort. Die Hydraulikanlage wurde als Zweikreis-Anlage

mit zwei Load-Sensing-Pumpen ausgelegt. Die Load-Sensing Technik

hat den Vorteil, dass nur so viel Öl und Druck bereitgestellt wird,

wie vom Kranfahrer benötigt wird. Das spart Kraftstoff, erlaubt ein

feinfühliges Arbeiten und bei Bedarf eben auch ein sehr zügiges

Auf- und Abrüsten des Kranes.

Dank kurzer Auf- und Abrüstzeiten sind täglich mehrere Einsätze möglich.

WENIGER IST MEHR.

DIE MACPHERSON-

ACHSTECHNOLOGIE

UNSER MPA-DREIMALEINS:

1 Federbein mit integrierter Lenkung

1 Radträger

1 Querlenker Hier erfahren Sie mehr:

Unsere Weltneuheit für die

Schwerlasttechnologie punktet mit

Top-Funktionalität und minimalem

Wartungsaufwand. Die innovative

MPA-Achstechnologie nach

MacPherson-Prinzip erlaubt auch

für schwerste Lasten den perfekten

Achsausgleich und bietet ein ideales

Handling bei maximaler Manövrierbarkeit.

Reduziert aufs Wesentliche –

einfach, sicher und wartungsarm.

Goldhofer – Das Original.

WWW.GOLDHOFER.DE

NUTZFAHRZEUGE AM BAU

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 85 ]


FAYMONVILLE

Bei einer Live-Vorführung bauten Mechaniker vor den Augen von Besuchern

eine 3+5 Tiefbett-Kombination mit Zwischentisch zu einem 8-achsigen

Semi-Tieflader mit Auszugträger um.

In zahlreichen Fachvorträgen konnten sich die internationalen Besucher der

„Demo Days“ über die Produkte des Unternehmens Faymonville informieren.

Qualität zum Anfassen

– Demo Days bei Faymonville

FAYMONVILLE

Der Auflieger-Hersteller Faymonville veranstaltete am 11. und 12.

Juni 2015 seine „Demo Days“. In fachbezogenen Workshops wurden

technische Neuheiten aus der Produktpalette wie auch Themen aus

der Schwerlastbranche kompakt und informativ präsentiert.

Auflieger und Produktionstechnologie

Zahlreiche Interessierte aus 25 Ländern lauschten an den beiden Tagen

den Fachvorträgen. Dazu fand sich auf dem Firmengelände in

Büllingen eine große Anzahl ausgestellter Exponate. Bei geführten

Firmenrundgängen konnte sich jeder Gast stationäre ein Bild von Modelle der modernen

Infrastruktur und Produktionstechnologie mobile des Modelle Unternehmens

machen. Hauptaugenmerke lagen bei den diesjährigen „Demo

Days“ auf dem „CombiMAX“ und dem „PrefaMAX.“

Praxisnahe Veranschaulichung

durch Wasser-Recycling

Das Prinzip der Kombinierbarkeit standardisierter Bauteile des „CombiMAX“

wurde auf der Hausmesse live demonstriert. Vor den Augen

der Besucher bauten Mechaniker eine 3+5 Tiefbett-Kombination mit

Zwischentisch im Handumdrehen zu einem 8-achsigen Semi-Tieflader

mit Auszugsträger (Add-on-Beam) um. Aus nächster Nähe

konnten sich die Anwesenden vom modularen Baukasten-System

für mittlere bis schwere Nutzlasten überzeugen.

mieten – mieten/kaufen – kaufen – leasen

Teleskopierbarer Innenlader

Ein weiteres Highlight der Veranstaltung war die Vorführung des

teleskopierbaren „PrefaMAX“, einem Innenlader zum Transport von

Betonfertigteilen. Die auf den „Demo Days“ vorgestellte Variante ist

teleskopierbar und somit auch geeignet, sehr lange Betonelemente

aufzunehmen. Der Innenlader wurde erstmals auf der Intermat-Messe

in Paris demonstriert und ist nach Angaben des Herstellers eine

absolute Weltneuheit. Der neue „PrefaMAX“ kann – in verschiedenen

Stufen – bis zu 4.000 mm ausgezogen werden. Damit lässt sich eine

maximale Ladelänge von 13.500 mm erreichen.

Reifen-Wasch-Anlagen

leistungsstarke Wasserstrahler

sparsamer Betrieb

vollautomatisch

kein Bedienungspersonal nötig

mieten, mieten/kaufen, kaufen, leasen

Ideenreicher Gastgeber

Neben verschiedene diesen Produktneuheiten Größen waren auch die bereits seit langem

bestehenden Baureihen zu sehen. „MultiMAX“ und Co. standen auf

dem Hof zur Begutachtung bereit. Auch ein „HighwayMAX“ konnte

+43 am Werkseingang 7232 / 34 unter 55 die 20Lupe genommen werden. Dieser

Fernstraßenauflieger wurde für die besonderen Anforderungen des

Schwerlastverkehrs in Nordamerika konzipiert und ist erst seit Kurzem

auf dem Markt. Ein facettenreiches Rahmenprogramm, garniert

mit „magischen Momenten“, bot den Anwesenden zudem auch

abseits von Stahl und Technik einige wunderbare Momente, so der

Hersteller.

4175 Herzogsdorf/Austria, Rohrbacher Straße 6, +43 (0)7232 / 34 5 52-0,

Fax: 34 5 52-213, office@alba.at, www.alba.at

Reifenwaschanlagen vom österr. Marktführer

jetwash

Albatros Jetwash – individuelle Ausführungen, stationäre und

mobile Reifenwaschanlagen, versch. Größen, vollautomatisch,

sparsamer Betrieb, …

mieten, mieten/kaufen, kaufen, leasen

ALBATROS

+43 (0)7232 / 34 55 20, 4175 Herzogsdorf, Rohrbacher Str. 6, Austria, www.alba.at

[ 86 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU


Plateausattel mit Load-Lock-Cross

LADUNGSSICHERUNG

Fliegls neues Ladungssicherungssystem Load-Lock-Cross wurde

in Zusammenarbeit mit einem Hersteller von Gipskartonplatten

entwickelt, um Ladung bis 3 m Breite unkompliziert und professionell

niederzuzurren. Diese Aufgabe übernimmt das System beim

Transport unterschiedlichster Güter, etwa von Fertigbauteilen. Das

Betonwerk Schumann aus Seelingstädt (Thüringen) hat jetzt seinen

Fuhrpark um einen Plateau-Sattelauflieger ergänzt und sich ganz

bewusst für Load-Lock-Cross entschieden. Ausschlaggebend waren

die Flexibilität bei der Ladungssicherung und die einfache Handhabung.

Mit seinen vielen Zurrpunkten erlaubt das System die optimale

Gewichtsverteilung bei der Beladung. Neben den gelochten

Querträgern dient eine Zurrleiste aus Flachstahl (ebenfalls unterhalb

der Ladefläche) zum Einhängen der Spanngurthaken, noch mehr

Spielraum bietet der schräge Außenrahmen mit Load Lock Profil. Mit

diesem Plateau liefert Schumann Treppen, Balkone, Keller-, Wandund

Deckenelemente sowie Spezialanfertigungen auf Baustellen im

gesamten Bundesgebiet, schwerpunktmäßig in einem Radius von

250 km um sein Betonwerk. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ist

der Trailer vollverzinkt und mit einem sehr robusten 30 mm starken

Hartholzboden belegt. Er verfügt über zahlreiche Rungentaschen,

eine automatische Liftachse inklusive Zwangsabsenkung und Anfahrhilfe

und eine mechanische Zwangslenkung, die auf die letzte

Achse wirkt. Die Nutzlast des Fahrzeugs liegt bei ca. 27,7 t. Die Prit-

FLIEGL

sche misst ca. 13,65 x 2,48 m. Zur Sicherheitsausstattung gehören

eine Rundumleuchte, LED-beleuchtete Warntafeln und LED-Arbeitsscheinwerfer.

Das Load-Lock-Cross Ladungssicherheitssystem von Fliegl ermöglicht Ladung

bis 3 m Breite unkompliziert und professionell niederzuzurren.

DISCOVER

THE NEXT

GENERATION

IN SPECIAL

TRANSPORTATION

DON’T JUST MOVE IT… LET’S MANOOVR IT

Lernen Sie unsere neueste Semitieflader-Generation kennen, basierend auf der einzigartigen

Nooteboom MANOOVR Technologie. Besuchen Sie unseren Stand 01.220 auf der RAI

Messe in Amsterdam und erleben Sie die Weltpremiere dieser richtungsweisenden Innovation.

WWW.MANOOVR.COM

NUTZFAHRZEUGE AM BAU

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 87 ]


Unimog mit Baustellenbeleuchtung

HS SCHOCH

HS-Schoch hat, in Kooperation mit Mercedes-Benz, spezielle Lampenbügel

zur Beleuchtung für den Unimog/ Euro 6 entwickelt.

Für die Ausleuchtung des Arbeitsbereiches vor dem Fahrzeug ist

ein über der Windschutzscheibe montierter Bügel zuständig, der

sich auch an Fahrzeuge mit Sonnenblende anbauen lässt. Die Ausleuchtung

hinter dem Fahrerhaus übernimmt der an der hinteren

Dachkante angerachte Lampenbügel. Zum Befestigen der vier

Scheinwerfer sind die aus gebürstetem V2A-Edelstahl gefertigten

und bereits ab Werk vorverkabelten Bügel mit jeweils 4 Anschlusslaschen

ausgestattet. Erhältlich sind die nützlichen Helfer bei jedem

Mercedes-Benz Servicepartner, dort sind sie unter der entsprechenden

Mercedes-Benz B-Nr. gelistet. Neben den Dachbügeln fertigt

HS-Schoch auch spezielle Ablageboxen für den Innenbereich des

Unimog Euro 6. Diese sind ebenfalls exklusiv bei Mercedes-Benz erhältlich.

HS SCHOCH

HS Schoch hat, in Kooperation mit Mercedes-Benz, Lampenbügel für den

Unimog/ Euro 6 entwickelt. Damit lassen sich Baustellen aller Art beleuchten.

Nur solange

Vorrat reicht!

%

EUROBAU

105.63/248 HL

10,5 t Ges. Gew.

630 x 248 x 35 cm

statt 15.892,- €

13.700,- € netto

16.303,00 € brutto

Leasing ab 259 € mtl.**

%

- Ladefläche abgeschrägt

- Zugdeichsel höhenverstellbar

- Durchlademöglichkeit vorne

- 12 Zurrpunkte im Außenrahmen

- 8 Zurrpunkte im Längsrahmen

- Bordwandfederheber

- vorrätig auch in 11.900 kg

und 13.000 kg Ges.Gew.

* Für alle Einsatzbereiche ** Leasing kalkuliert mit 50% Restwert, Laufzeit 36 Monate, ohne Anzahlung. Gewerbliche Preise zzgl. MwSt.

WÖRMANN GmbH

Torstraße 29

85241 Hebertshausen b. Dachau

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9.00 - 18.00 h

Sa 9.00 - 14.00 h

0 81 31 / 29 27 80

www.woermann.eu

[ 88 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU


Tiefbett-Auflieger erweitert Produktpalette

MAX TRAILER

Seit der Vorstellung im Jahr 2012 konnten sich die MAX Trailer-Produkte

international einen festen Platz in der Auflieger-Branche erarbeiten.

Ab sofort kann nun auch ein Tiefbett-Fahrzeug angeboten

werden. „Standardisierte Fahrzeuge mit einfacher Ausrüstung, aber

ausschließlich den höchsten Ansprüchen genügend“, umreißt Mario

Faymonville das Konzept, verantwortlich für die Marke innerhalb

der Faymonville-Gruppe. Als Teil hiervon profitiert MAX Trailer von

einem reichhaltigen Know-how und einer guten Produktionsinfrastruktur.

Die festgelegte Standarisierung ermöglicht in diesem Zusammenhang

eine hohe Qualität.

„MAX Trailer erfuhr im Laufe der Zeit international einen rasanten

Auftrieb, sodass die Nachfrage nach den verschiedenen Modellen

immer stärker wuchs“, berichtet Mario Faymonville. Und als Folge

dessen präsentierte der Hersteller auch sein neuestes Produkt: den

MAX510-Tiefbett-Auflieger. Der standardmäßig auf zwei Achsen aufbauende

Tiefbett-Auflieger soll in wenigen Monaten auch als 3-Achser

konfigurierbar sein. „Mit diesem neuen Fahrzeug-Typ innerhalb

der Angebotspalette eröffnen sich für die über 30 international

agierenden MAX Trailer-Vertriebspartner neue Möglichkeiten. Der

Tiefbett-Auflieger erweitert und komplettiert die bisher bestehende

Produktfamilie“, geht die Entwicklung von MAX Trailer für Mario Faymonville

konsequent nur nach vorne.

Eines der Vorzeigemodelle ist der MAX100, ein 3 bis 5-Achs- Semi-Tieflader,

der auch als ausziehbare Variante oder mit Rampen

verfügbar ist. Dieses Fahrzeug eignet sich für den Spezialtransport in

den Bereichen Industrie, Bau und öffentliche Arbeiten. Das Modell

MAX200 ist ein 3-Achs-Plateauauflieger (ebenfalls teleskopierbar erhältlich),

wogegen der MAX300 als Anhänger mit 3 Zentralachsen

und Rampen ausgelegt ist. Der MAX400 schließlich ist ein auf den

Transport von Kranteilen und -gewichten spezialisierter Ballastauflieger

mit vier Achsen. Die Nachfrage nach einem Tiefbett-Auflieger

war groß und entsprechend zufrieden ist man bei MAX Trailer, auch

in diesem Segment nun auf dem Transportmarkt angreifen zu können.

Die noch recht junge Vergangenheit hat bewiesen, dass sich

das Konzept nachhaltig durchsetzen konnte und auch mit dem

MAX510 wird der Hersteller den Nerv der Zeit getroffen haben.

MAX TRAILER

Mit dem Max510-Tiefbett-Auflieger erweitert MAX Trailer sein Produktportfolio

und bringt damit sein erstes Tiefbett-Fahrzeug auf den Markt.

BAUTAGE

16. bis 17.10.2015

WO: Humbaur GmbH / Mercedesring 1 / 86368 Gersthofen

WANN: Freitag 16.Oktober – 10:00 - 17:00 Uhr

Samstag 17.Oktober – 10:00 - 17:00 Uhr

EINER FÜR ALLES

Mehr Möglichkeiten. Mehr Flexibilität. Mehr Profi.

Absetzkippanhänger ACON. Jetzt Information sichern: info@jotha.com

Registrieren Sie sich online unter

humbaur.com/bautage2015

und erhalten Sie einen Voucher für

PROFI-ANHÄNGER FÜR JEDEN EINSATZ

VORFÜHRMODELLE

JUBILÄUMSPREISE

SONDERVERKAUF

WERKSFÜHRUNGEN

FÜR DAS LEIBLICHE WOHL IST GESORGT

GEWINNEN:

1 Tag im Monsterpark

bei Bamberg

1 PAAR GRATIS

WEISSWÜRSTE + BREZE

(nur solange Vorrat reicht)

NUTZFAHRZEUGE AM BAU

15_08_07_BAUTAGE_Anzeige_TreffpunktBAU_90x130mm_.indd 08-09.2015 . TREFFPUNKT 1 BAU 10.08.15 [ 89 ] 11:05


Der KH-Kipper Dreiseitenaufbau erleichtert mit einer um 180 Grad aufklappbaren Bordwand die Be- und Entladung.

KH KIPPER

Flexibler

Dreiseitenaufbau

KH KIPPER

Im Juli hat KH-Kipper einen Dreiseitenaufbau auf einem Renault-

Fahrgestell der neuen K-Reihe mit 8x6 Antrieb installiert. Das Fahrzeug

wurde von einem polnischen Unternehmen bestellt. Der

KH-Kipper-Dreiseitenaufbau ist vor allem für den Bautransport bestimmt

und seine linke Bordwand ist hydraulisch um 180° aufklappbar.

Das erleichtert das Auskippen der Ladung und ermöglicht eine

zügige Beladung mit dem Gabelstapler. Der Aufbau ist zusätzlich mit

einer zusammenklappbaren Stoßstange und seitlich aufklappbaren

Türen ausgestattet, wodurch der Transport von langen Elementen

möglich gemacht wird.

www.effer.com

...und immer einen Schritt voraus:

Effer 2055 -

weltgrösster Knickarmkran,

der auf einen LKW mit 32T (GWV)

Standard installiert werden kann

[ 90 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

Effer Haendler- und Servicepartner: www.effer.com/verkaufsnetz


KRAFTDRAGARNA

„Big T“ schlängelt sich durch die kurvenreiche Transportstrecke.

Gelungene Premiere für

Seitenträgerbrücke bei Kraftdragarna

GOLDHOFER

Wenn besonders Schweres bewegt werden muss, ist das beim

schwedischen Schwertransportspezialisten Kraftdragarna ein Fall für

„Big T“. So heißt die Seitenträgerbrücke aus der „Faktor 5“-Serie von

Goldhofer in Anlehnung an Kraftdragarna-Geschäftsführer Tommy

Sellgren („Big Tommy“). Nun gab es die ganz besondere Einsatzpremiere:

Im Auftrag des internationalen Technologiegiganten ABB

musste Kraftdragarna einen 391 Tonnen schweren Transformator

auf einer Strecke von 800 Metern ins Lager von ABB bei Ludvika

transportieren.

„Mit Big T war der Transport gar kein Problem, schließlich bietet uns

die Seitenträgerbrücke mit dem „Faktor 5“ die Möglichkeit, Nutzlasten

von bis zu 500 Tonnen zu transportieren, bei einem Eigengewicht

von 100 Tonnen. So gesehen, haben wir bei Gewicht und Abmessungen

des Ladegutes sogar noch Luft nach oben“, sagt Tommy

Sellgren, der mit der Transportpremiere sehr zufrieden war. Mit der

Fahrzeugtechnik von Goldhofer waren selbst enge und kurvige Straßen

kein Problem für „Big T“ – und das bei einer Gesamtzuglänge

von circa 75 Metern und einer Transporthöhe von 5,10 Metern.

„Genau für solche Aufgaben haben wir ‚Big T’ ja angeschafft. Das

Verhältnis 5:1 von Nutzlast zu Eigengewicht macht Transportprojekte

dieser Art erst möglich. Das bedeutet weniger Stress mit den

Genehmigungen, keine zeitlichen Unterbrechungen in der Abwicklung

und deshalb einen ganz entspannten Projektablauf für alle Beteiligten“,

freut sich Tommy Sellgren.

Beim ABB-Transport sorgten je zwölf Achslinien vom Typ THP/SL

vorne und hinten für eine Achslast von ca. 24 Tonnen, für den Transport

setzte Kraftdragarna außerdem je eine Zugmaschine vorne

zum Ziehen und eine hinten zum Schieben ein.

MOBILE ARBEITSSTATION

FÜR MAXIMALE FLEXIBILITÄT

FAHRZEUGEINRICHTUNG

FÜR EXTREMSTE BELASTUNGEN

FÜR JEDE ANFORDERUNG

DIE PASSENDE LÖSUNG!

sortimo.de

NUTZFAHRZEUGE AM BAU

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 91 ]


BAUSTELLENEINRICHTUNG . BEKLEIDUNG

Zwei Modelle für

die Kommunikation im Lärm

3M

Mit zwei Produkten optimiert der Gehörschutzhersteller 3M seine

3M Peltor Lite-Com Gehörschutz-Familie. Die beiden Modelle 3M

Peltor Lite-Com und 3M Peltor Lite-Com Plus sind im Einstiegs- und

im mittleren Preissegment angesiedelt und ersetzen die aktuellen

Modelle Lite-Com Basic und Lite-Com III. Wie die bisherigen Produkte

der Lite-Com-Serie ermöglichen auch die beiden Nachfolge-Modelle

eine drahtlose Kommunikation mit anderen Lite-Com

Headsets und tragbaren Funkgeräten. Das Einstiegsmodell 3M

Peltor Lite-Com überzeugt durch eine robustere Konstruktion und

eine neue, abgeschirmte Elektronik. Dank eines lärmunterdrückenden

Sprechmikrofons kann auch in lauter Umgebung über die Freisprechfunktion

kommuniziert werden. Das integrierte Funkgerät

mit 8 Haupt- und 38 Unterkanälen sendet auf der PMR Frequenz 446

MHz und hat eine Reichweite von bis zu 3.000 Metern. Eine vereinfachte

sprachgesteuerte Menüführung und eine robustere PTT-Taste

erleichtern zudem das Handling des Gehörschutzfunkgerätes.

Leistungsstarkes Modell mit Außenmikrofonen

Der 3M Peltor Lite-Com Plus Gehörschützer ist das neue Modell

im mittleren Preissegment. Er verfügt über einen wiederaufladbaren

Lithium-Ionen-Akku mit passendem USB-Ladegerät sowie zwei

Außenmikrofone, die Umgebungsgeräusche wie beispielsweise

Warnsignale übertragen können. Gesendet wird auf 8 Kanälen in

PMR-Frequenz (446 MHz) mit 121 Unterkanälen oder mit 69 Kanälen

in LPD-Frequenz (433 MHz). Ein externer Audioeingang ermöglicht

zudem den Anschluss eines externen Telefons oder eines tragbaren

Funkgeräts.

Lite-Com-Serie mit insgesamt vier Modellen

Zusammen mit den Modellen WS Lite-Com und dem Lite-Com Pro II

machen die beiden Nachfolgeprodukte die 3M Peltor Lite-Com-Ge-

Schützt zuverlässig: der 3M Peltor Lite-Com Gehörschutz für die drahtlose

Nahbereichskommunikation mit 8 Kanälen im PMR-446-MHz-Band und 38

Unterkanälen.

hörschutzserie komplett. Während der WS Lite-Com Gehörschutz

zusätzlich noch über eine Bluetooth-Schnittstelle verfügt, ist das

High-End-Gerät Lite-Com Pro II explosionsgeschützt und kann auf

Distanzen bis zu 3 Kilometern auch als Telefon genutzt werden. Alle

vier Modelle sind mit Kopfbügel, Nackenband oder als Helmbefestigung

erhältlich. Sie bieten hohen Dämmschutz und haben dank

weicher Dämmkissen einen bequemen Sitz. Sie verfügen zudem

über eine automatische Abschaltfunktion und eine Batteriestatusanzeige.

MAIR

INFO .

Dritthäufigste Arbeitserkrankung

Lärmschwerhörigkeit verursacht, so die BG Bau, nach asbestbedingten

Erkrankungen und Hautkrankheiten die meisten Kosten.

Rund 118 Millionen Euro zahlten die Gewerblichen Berufsgenossenschaften

2013 für die Behandlung lärmbedingter Berufserkrankungen

und Renten an fast 39.700 Lärmgeschädigte. Fast die

Hälfte (47 Prozent) aller Berufskrankheiten haben Hörschäden als

Ursache.

Ein Bohrhammer erreicht zum Beispiel über 100 Dezibel (dB (A))

und wer ungeschützt einem Schallpegel über 85 Dezibel ausgesetzt

ist, kann unheilbare Schäden davontragen, die sich schleichend

im Laufe von Jahren einstellen. Wenn es noch lauter wird,

etwa bei einem Knall von 140 Dezibel bei Richtarbeiten, sind Hörschäden

sofort möglich. Deshalb sind betreffende Arbeitsplätze

ab einer durchschnittlichen täglichen Lärmbelastung von 85 Dezibel

als Lärmbereiche zu kennzeichnen. Arbeitgeber haben hier

technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen.

Lärmquellen reduzieren

An erster Stelle steht der Lärmschutz an der Quelle, durch den

Einsatz möglichst leiser Maschinen und Werkzeuge. Sind alle

Möglichkeiten ausgeschöpft, müssen die Lärmquellen gedämmt

oder eingekapselt werden. Erst wenn Lärm nicht zu vermeiden ist,

kommt persönliche Schutzausrüstung wie Gehörschutzkapseln

oder Gehörschutzstöpsel zum Einsatz. Übersteigt der Lärmpegel

den Wert von 80 Dezibel, sind die Betriebe in der Pflicht, Gehörschutz

bereitzustellen, der von den Beschäftigten auch getragen

werden muss. Darüber hinaus kann jeder Arbeitnehmer an einem

kostenlosen Hörtest des Arbeitsmedizinisch-Sicherheitstechnischen

Dienstes (ASD der BG BAU) teilnehmen. So sieht man frühzeitig,

ob sich eine Lärmschwerhörigkeit entwickelt.

[ 92 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

BAUSTELLENEINRICHTUNG . BEKLEIDUNG


Mehr Nutzlast durch Aluminium Leichtbau

ALUCA

Der baden-württembergische Fahrzeugeinrichter

Aluca fertigt, wie bei

dieser rollenden Autobahnwerkstatt,

Sonderlösungen für Kommunaleinbauten

aus Aluminium an.

ALUCA

Seit Unternehmensgründung im Jahre 1994 setzt der baden-württembergische

Fahrzeugeinrichter Aluca aus Überzeugung auf den

leichten Werkstoff Aluminium. Die Vorstellung, jedes Kilogramm Eigengewicht

an Fahrzeugeinrichtung durch den Gewichtsvorteil von

Aluminium einzusparen, um damit ein Maximum an Nutzlast zu erreichen,

brachte Unternehmensgründer Friedrich Beißwenger 1996

auf die Idee eines Aluminium Einrichtungssystems. Mittlerweile

zählen zum Produktportfolio das klassische „Leichtbausystem Aluca“

sowie die Unterflurlösung „Aluca dimension2“.

Marketingleiter Claudius Boos bestätigt: „Gerade Branchen mit hohen

Zuladungen wie Vertreter von Stadtwerken, Kommunen und

Energieversorgern profitieren von unserem konsequenten Einsatz

dieses leichten Werkstoffs Aluminium. Häufig sind die Fahrzeuge der

Kommunen bis an die Grenzen der zulässigen Nutzlast ausgereizt

oder werden für den Hängerbetrieb genutzt. Und falls es sich noch

um erdgasbetriebene Fahrzeuge handelt, fehlt es auf der Strecke

oder im bergigen Gelände an Durchzugstärke. Genau hier wirken

die leichten, gewichtsoptimierten Aluca Fahrzeugeinrichtungen

entgegen, minimieren den Kraftstoffverbrauch und die Leichtgewichte

reduzieren sogar den Verschleiß.“

Maßgeschneiderte Einrichtung

Seit der ersten Stunde bekommen im schwäbischen Rosengarten

die Handwerks- und Servicefahrzeuge der Industrie, des Handwerks

und der Dienstleistung eine maßgeschneiderte Einrichtung nach

individuellen Bedürfnissen.

Besonders Vertreter der Kommunaltechnik und der Wartung von

Bergbau, Straßenbau- und Forstmaschinen sowie die Einsatzfahrzeuge

von Polizei und Autobahnmeisterei reisen gerne ins Schwäbische,

um ihre individuellen Sonderwünsche realisiert zu sehen.

Aluca bietet seinen Kunden die Montage von Kennleuchten,

Leuchtbalken, Schilderbrücken und Signalanlagen an. Für weiteren

Komfort am mobilen Arbeitsplatz sorgt die Ausstattung mit Wechselrichtern,

Zusatzbatterien oder weiterer Innenraumbeleuchtung.

Die Stärken des Sonderbaus sind die Entwicklung und Anfertigung

von Speziallösungen, die es am Markt nicht zu kaufen gibt, bestätigt

Vertriebsleiter Johannes Ilg.

BAUSTELLENEINRICHTUNG . BEKLEIDUNG

„Maßnahmen gegen Staub, Lärm und

Unfallgefahren sind für mich als Unternehmer

unverzichtbar“

Michael Withake, Unternehmer

für Abbruch, Rückbau und Sanierung

Kein Risiko

bei der Arbeit!

Unfälle und Berufs -

krankheiten sind vermeidbar.

Experten der BG BAU beraten

und unterstützen Sie.

Mehr zu unseren Leistungen: www.bgbau.de

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU [ 93 ]


MAIBACH

Freigelände F-Süd, F653

Freigelände FG04

Der Spezialist für Dekontaminierung Kluge setzt "BauWatch" zum Schutz

gegen Diebe ein.

Intelligente

Videoüberwachung

auf der Völklinger Hütte

Zweimal die Nummer 1

Sie haben gewählt: PALFINGER Ladekrane sind die

Nummer 1 in Leistung und Service und die Beste

Marke bei den LKW-Ladekrananbietern.

WWW.PALFINGER.DE

Van der Graaf

Antriebstechnik

BAUSTELLENEINRICHTUNG

Das UNESCO Weltkulturerbe „Völklinger Hütte“ im Saarland ist einer

der wichtigsten Standorte europäischer Industriekultur. Heute ist

das ehemalige Eisenwerk Kulturort des 21. Jahrhunderts. Jährlich

besuchen mehr als 300.000 Menschen das Weltkulturerbe Völklinger

Hütte. Nahezu 80 Prozent des 600.000 Quadratmeter großen Geländes

sind bereits mit 7.000 Metern Besucherwegen für die Öffentlichkeit

erschlossen. Im noch unzugänglichen Teil des Geländes werden

zurzeit in einer Spezialmaßnahme die großen Hallen der Trockengasreinigungen

von schadstoffhaltigen Betriebsrückständen und

Materialien gereinigt.

Insbesondere Schadstoffe – wie Gichtgasrückstände, Asbest und

auch große Mengen künstlicher Mineralfasern – haben ihre Spuren

auf den historisch bedeutenden Anlagen hinterlassen und müssen

nun aus den drei Hallen fachgerecht entsorgt werden. Dabei

erfordert die Reinigung der Trockengasreinigungen I – III sowohl

schweres Gerät als auch feinste Technik. Dies führt dazu, dass die

Entsorgungsfirma, eine Arbeitsgemeinschaft der Spezialfirmen Kluge

und Lobbe, mit teuren Werkzeugen und Maschinen sowie wichtigen

Unterlagen vor Ort sein muss, um einen reibungslosen Ablauf

zu garantieren. Dabei setzt die Arge Kluge/ Lobbe zur nächtlichen

Überwachung der besonders sensiblen Baustellenbereiche von Anfang

an das videogestützte System „BauWatch“ ein.

www.vandergraaf.de

G.V. Trommelmotoren

Qualität ohne Kompromisse

Van der Graaf GmbH

Rheiner Straße 24B

48432 Rheine-Mesum

Tel. 00 49 (5975) 306210

Fax. 00 49 (5975) 3062120

info@vandergraaf.de

Effizienter Schutz garantiert

Gerade in dem unübersichtlichen und abgelegenen Gebiet war dies

auch mit Sorge verbunden, dass die Baustelle zum Ziel von Diebesbanden

wird. Deshalb hat sich der Experte für Schadstoffsanierung

aus dem Ruhrgebiet dazu entschieden, zentrale Container mit Wertgegenständen,

Maschinen, aber auch sanierungsbedürftigen Großmaschinenanlagen

der Völklinger Hütte mit dem videogestützten

Baustellensicherungssystem „BauWatch“ von Maibach (Velen) zu

überwachen. Die 360-Grad-Kameras wurden einfach an den entsprechenden

Stellen – beispielsweise vor dem Verwaltungscontainer

– platziert und an eine Stromquelle angeschlossen. So konnte

[ 94 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

BAUSTELLENEINRICHTUNG . BEKLEIDUNG


Zentral ist insbesondere die Absicherung von Containern

mit wichtigen Dokumenten und Wertgegenständen.

Auf der Baustelle Völklinger Hütte wird mit Hochdruck an der Dekontaminierung

der historisch bedeutenden Trockengasreinigungen gearbeitet.

das System schon nach einer Stunde in Betrieb genommen werden.

„Auf Baustellen wird immer wieder gestohlen, deshalb schützen wir

uns mit „BauWatch“, um Diebe von vornherein abzuschrecken – oder

die, die es trotzdem versuchen, auf frischer Tat zu ertappen“, sagt

Herr Schauneweg, Projektleiter der Arge Kluge/ Lobbe. Eine Leistung,

die von einem einzelnen Wachmann nicht erbracht werden

kann, da die Baustelle durch die Größe und die Vielzahl an verwinkelten

Stellen nicht leicht zu überblicken ist.

Schnell alarmiert und informiert

Befinden sich Personen oder verdächtige Fahrzeuge auf dem vom

BauWatch“ geschützten Bereich, wird direkt eine automatische

Nachricht an die Alarmzentrale geschickt. Dort entscheiden die

Mitarbeiter anhand der Livebilder, ob eine reale Gefahr vorliegt und

weitere Schritte eingeleitet werden müssen. Diese beinhalten unter

anderem die Benachrichtigung der Polizei sowie der Verantwortlichen

der Baustelle. Diese Vorgehensweise sorgt für eine schnelle

und rechtzeitige Reaktion auf Diebstähle am Bau – besonders

wichtig, da die Aufklärungsrate bei Einbrüchen auf Baustellen noch

sehr niedrig ist. „Für uns ist das Kamerasystem „BauWatch“ der ideale

Schutz an der Völklinger Hütte. Denn mit der – im Vergleich zu konventionellen

Überwachungslösungen – kostengünstigen Lösung

erzielen wir auf diesem riesigen Gebiet schnell und unkompliziert

einen wirksamen Effekt“, so Schauneweg.

KRONE SMF–MR

Aufsteck Rußfilter

zur manuellen Reinigung

- BAFU + VERT zertifiziert

erfüllt die TRGS 554

- Einsatzbereich bis 80 KW

- Standzeit von bis zu 40 Stunden

- ( abhängig von Dieselqualität und Zustand des Motors )

Kostengünstige Lösung ohne Ersatzelement

- Einfache Montage ohne elektrische Bauteile

- Lebensdauer > 4.000 Stunden bei sorgfältiger Behandlung

Filtergrößen

SMF-MR 1,2 ca. 20 KW; SMF-MR 1,8 ca. 40 KW

SMF-MR 2,7 ca. 60 KW; SMF-MR 3,8 ca. 80 KW

Lieferumfang:

Filtergehäuse kompl.

inkl. Filtereinsatz, Schnellspannschelle, Schleppmanometer,

2 Filterbefestigungen, 1 m Flexrohr (ID 51,0 mm für 1.2 – 2.7

und ID 77,0 mm für 3.8) und 2 Schellen fürs Flexrohr.

Krone Filtertechnik GmbH Herbert-Ludwig-Str. 12-14 28832 Achim Telefon: +49(0)4202 / 9769 0 Fax: +49(0)4202 / 9769 11 E-Mail: info@krone-filter.de

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU [ 95 ]


Neue Generation von

Arbeitshosen

„FlexyWork Arbeitshose+“ sowie „FlexyWork Kapuzensweatshirt“.

ARBEITSKLEIDUNG

Vor zehn Jahren hat Snickers Workwear die 3-Serien Hose auf den

Markt gebracht – diese Hosen sind heutzutage ein Begriff in der Arbeitsbekleidungsbranche.

Zum 40-jährigen Jubiläum wird Snickers

Workwear eine komplett neue Generation Arbeitshosen für den

professionellen Handwerker vorstellen. Sie repräsentieren ein neues

Konzept und bieten verschiedene Hosenfamilien für verschiedene

Tätigkeiten und Bedürfnisse. Vor über zwei Jahren hat sich Snickers

Workwear an die Entwicklung des Konzepts der neuen Arbeitshosen

gesetzt.

„Als wir uns 2012 dazu entschlossen hatten, waren wir uns einig,

dass wir eine rigorose Vorbereitung durchlaufen würden. Wir woll-

SNICKERS WORKWEAR

ten jedes Detail bieten, welches ein Handwerker wirklich will, und

wir wollten wissen, welche Funktionen nicht wirklich gebraucht

werden. Wir haben einen sehr sorgfältigen Vorbereitungsprozess auf

den Weg gebracht, welcher Interviews und Workshops mit unseren

Endverbrauchern umfasst hat. Sie sollten uns sagen, was wirklich

wichtig ist. Dies hat dann den Start unserer größten Produktentwicklung

aller Zeiten initiiert, mit dem Ziel, die nächste Generation

der Arbeitshose zu entwerfen”, erinnert sich Henry Lundberg, R&D

Manager bei Snickers Workwear. Die Vorbereitung und die gewissenhafte

Designarbeit wurden mit einer 400-wöchigen Testphase

abgerundet. Hier wurden die Hosen auf eine harte Probe gestellt.

Dieser Prozess umfasste 50 Tester aus verschiedenen Ländern. Vom

Handwerker über den Elektriker, Installateur bis hin zum Tiefbauer

wurden 200 Paar Hosen unter den widrigsten Arbeitsumständen

getestet. Das Resultat lieferte wertwolle Einblicke und Lehren über

die eigentlichen Prioritäten bezüglich der Endverbraucher Nutzung

und Qualitäts- und Funktionsanforderung, welche die optimale Arbeitshose

haben sollte. Vor diesem Hintergrund hat Snickers Workwear

ein komplett neues Hosenkonzept entwickelt, das im Herbst

auf den Markt kommt. Es besteht aus verschiedenen Hosenfamilien,

für verschiedene Anforderungen und Jobs designt. Alle weisen das

gleiche Grunddesign auf, ausgezeichnet durch einen guten Sitz,

Komfort und Bewegungsfreiheit. Darüber hinaus hat jede Hosenfamilie

ein spezielles Eigenschaften-Angebot, welches über Material,

Funktion und Schnitt variiert.

IMPRESSUM

Anschrift

MZ Mediaverlag GmbH

Härtnagel 2

87439 Kempten

Tel. +49 (0)8 31/6 97 30 51-0

Fax +49 (0)8 31/6 97 30 51-50

E-mail info@treffpunkt-bau.eu

www.treffpunkt-bau.eu

Gesamtverantwortlich Manfred Zwick (-20) . Bernd Mair (-10)

Redaktion Michael Schulte (-30)

Gloria Schaffarczyk (-90)

Layout/Grafik

Karin Kern - KERNWERK.eu

Anzeigen Franz Nieberle (-60) . David Kern (-70)

Leser- und Aboservice Luise Weber (-0)

Druckerei/Versand

Abo

Eberl Print GmbH

Kirchplatz 6 . 87509 Immenstadt i. Allgäu

9-malig

Jahresbezug Deutschland

33,– € inkl. Versandkosten

Jahresbezug Ausland

45,– € inkl. Versandkosten

Anzeigenpreise derzeit gültige Anzeigen-Preisliste Nr. 2

vom 1.1.2015

Der MZ MEDIAVERLAG übernimmt keine Haftung für unverlangt

eingesandte Einsendungen. Für sämtliche Einsendungen

an die Redaktion wird das Einverständnis der Veröffentlichung

sowie der redaktionellen Bearbeitung vorausgesetzt. Namentlich

gekennzeichnete Beiträge spiegeln nicht die Ansicht der

Redaktion wider. Alle Rechte der Verbreitung sind vorbehalten.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung

des Verlages.

Für Autorenbeiträge haftet der Verlag nicht. Autorenbeiträge

spiegeln die persönliche Meinung des Autors wider.

Erfüllungsort: Kempten (Allgäu)

ISSN 2363-8710

[ 96 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

BAUSTELLENEINRICHTUNG . BEKLEIDUNG


AKTUELLES

Kooperation von Baumaschinenvermietern

„[...]In diesem Jahr entstand die „Mieteplus“ Arbeitsschutzfibel als Broschüre

sowie auch ein Werbe-/Imagefilm über die Aktivitäten der „Mieteplus“ Gruppe,

und im Juni 2015 war „Mieteplus“ erstmals auf der Messe Demopark in Eisenach

vertreten[...]“, erklärte Bartolomeo Usai, Geschäftsstellenleiter „Mieteplus“

im E/D/E.

MIETEPLUS

Die Kooperation „Mieteplus“ bringt Vermieter von Baumaschinen

und -geräten aus der Branche zusammen. Zurzeit sind 21 Händler

in der Gruppe organisiert. Bei der Ausgestaltung der zukünftigen

Projekte setzt „Mieteplus“ auf die aktive Beteiligung der einzelnen

Unternehmer.

Entstehungsgeschichte

Unter dem Motto „Stärke durch Zusammenarbeit“ entstand 2007 die

„Mieteplus“ Gruppe als Zusammenschluss von sieben Mitgliedern

aus einer Verbundgruppe des E/D/E (Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler

GmbH), die durch die Vermietung und den Verkauf von

Baumaschinen und -geräten einen größeren Kundenkreis erreichen

wollten. Mittlerweile umfasst die Kooperation 21 Händler, die bundesweit

mehr als 50 Standorte verzeichnen. Das Besondere: „Mieteplus“

steht geeigneten Händlern auch außerhalb der E/D/E Gruppe

zur Verfügung. „Durch die Öffnung hat sich die Gruppe nicht nur

weiter professionalisiert, sondern ist auch weiter gewachsen“, erklärt

Bartolomeo Usai, Geschäftsstellenleiter „Mieteplus“ im E/D/E, der

zentraler Ansprechpartner rund um die Kooperation ist. Auf den Erfahrungsaustausch

zwischen den einzelnen Händlern wird viel Wert

MIETEPLUS

gelegt: Bei Tagungen oder Fach-Schulungen haben die Verantwortlichen

regelmäßig die Möglichkeit, sich auszutauschen und Projekte

zu besprechen. Besonders die kostenlosen Schulungen stoßen bei

den Mitgliedern auf reges Interesse.

Aus diesem Grund wurden zwei Mieteplus Schulungszentren bei

Mitgliedsfirmen eingerichtet, in denen die Teilnehmer zu Schulungen

und Seminaren zusammenkommen. „Die Schulungen haben

für uns einen besonderen Stellenwert. Die hohe Fachkompetenz der

Mieteplus-Partner wird durch kostenfreie und praxisnahe Schulungen

sichergestellt. So können wir unsere Kunden noch professioneller

beraten. Beispielsweise die Um-/Schulung zum „Zertifizierten

Mietdisponenten“, die wir über die Mieteplus-Gruppe anbieten, ist

deutschlandweit einzigartig und trägt dem Umstand Rechnung,

dass wir auch in diesem Bereich hochqualifiziertes Personal benötigen,

um uns vom Wettbewerb abzuheben und um unseren Kunden

mit diesem enormen Mehrwert den bestmöglichen Service zu

bieten“, so Usai.

Kernaufgaben der Kooperation

Neben der Vermietung von Baumaschinen – bis heute Kernaufgabe

der Kooperation – stehen für die Mitglieder unter anderem auch

günstige Einkaufskonditionen und Marketinginstrumente bereit.

„Unsere Mitglieder müssen und wollen aktiv mitarbeiten, um die

Gruppe weiter nach vorn zu bringen“, betont Usai. Dazu werden in

regelmäßigen Workshops spezifische Themen von Projektgruppen

bearbeitet. So entstand beispielsweise als Gemeinschaftsarbeit

der Internetauftritt www.mieteplus.de. „Mit der Internetseite können

sich die Händler über eine zentrale Plattform als Gemeinschaft

präsentieren. Mit nur wenigen Klicks kann sich der Kunde über die

Eingabe der Postleitzahl, des Ortes oder der Gerätekategorie einen

passenden Händler für die Anmietung aussuchen“, erläutert Usai.

Vorteile des Netzwerks

Die Firma Kuhn Baumaschinen aus Verl ist nicht nur Gründungsmitglied

der Kooperation, sondern stellt mit Geschäftsführer Burkhard

Kuhn auch den Beiratssprecher der Gruppe. „Wichtiger als die monetären

Aspekte ist für uns als Unternehmen das Netzwerk und der

Erfahrungsaustausch “, betont Kuhn. Dabei spielt auch der persönliche

Kontakt zu den Kunden eine tragende Rolle. „Geschäfte werden

von Menschen gemacht. Wir kennen unsere Kunden und sind

Ansprechpartner für deren Projekte. Viele unserer Partner begleiten

wir schon jahrelang“, betont Kuhn. Auch für den Endkunden, in der

Regel Bauunternehmer im Hoch- und Tiefbau sowie im GaLa-Bau,

bietet das Netzwerk starke Vorteile für die Marktposition. „Die Händler

im Netzwerk sind sehr flexibel organisiert und beschaffen für den

Kunden auch dann Geräte, wenn diese nicht im eigenen Mietpark

vorhanden sind“, erläutert Kuhn. Dafür sorgt ein klar definiertes Basissortiment,

das jeder Händler führt. „Zudem sind alle Firmen starke

Dienstleister und stellen den Servicegedanken in den Vordergrund.

Das hilft vor allem im Baubereich, wo bei komplexen Projekten auch

mal schnell eine Maschine vor Ort sein muss.“

AKTUELLES

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 97 ]


Virtuelle Baustellen simulieren und

Cockpit-Simulatoren kaufen oder mieten

VIRTUELLE SIMULATOREN

Seit April 2012 ist das Bausimulationsportal „conworld.biz“ online

und mittlerweile zu einem verlässlichen Lieferanten für Technologien

rund um die virtuelle Baustelle geworden. Conworld bietet Leistungen

in drei Produktsegmenten: Grundlage ist ein teilweise kostenloses,

im Netzwerk zu spielendes, Mehrspieler-Online-Spiel mit

vielen Baumaschinen von namhaften Herstellern. Darunter Liebherr,

Bauer, Sennebogen, Putzmeister, Komatsu, MAN, Terex, Peri, Hanlo,

Merlo und viele andere. Weiterhin entwickelt Conworld Cockpit-Simulatoren

für beliebige Baumaschinen zur Simulation in Umgebungen

aus dem Online-Spiel. Dazu wurde eigene Hardware entwickelt,

mit der sich Kabinen-Hardware und Grafik-Engine vernetzen lassen,

auch via CAN Bus. Schließlich liefert Conworld auch Dienstleistungen

im interaktiven Marketing an, z. B. wenn Hersteller Hausmessen

veranstalten oder auf großen Messen ihre Maschinen interaktiv und

mit hochwertiger Echtzeit-Grafik präsentieren möchten. Dazu werden

die Cockpit-Simulatoren sowohl vermietet als auch verkauft. Bei

„conworld.biz“ wird Wert gelegt auf herstellerunabhängige Inhalte,

sodass alle interessierten Baumaschinenhersteller oder andere Zulieferer

Zugang zur virtuellen Welt erhalten.

Im Juli 2015 ist nun die neueste Version 3.0 des Spiels sowohl online

als auch in den Geschäften auf DVD unter dem Titel „Conworld

– Der Baustellensimulator“ verfügbar. Zuletzt waren Software und

Cockpit-Simulator unterwegs im Süden Deutschlands, z. B. auf dem

Baumaschinentag in Feuchtwangen oder den Ausbildungsmessen

in Kempten und Augsburg. Nach 2013 wird Conworld auch auf der

Bauma 2016 sowohl das vernetzte Online-Spiel in der Version 3.0 als

CONWORLD

Die Macher von Conworld freuen sich auf zahlreiche Besucher auf der Bauma

2016 und laden zur Teilnahme am Gewinnspiel auf der Unternehmenswebseite

ein. Zu gewinnen gibt es einen Gutschein zum echten Baggerfahren.

auch die Cockpit-Simulatoren im Rahmen des vom VDMA veranstalteten

Nachwuchsevents „ThinkBig!“ zeigen.

Bisheriges Fazit: Die Macher von Conworld freuen sich auf zahlreiche

Besucher auf der BAUMA 2016 und laden zur Teilnahme am Gewinnspiel

auf der Webseite www.conworld.biz ein. Zu gewinnen: natürlich

ein Gutschein zum echten Baggerfahren!

Maschinenführer für einen Tag

BAGGERADO

Die berufliche Komponente bildet im Baggerado die theoretische und praktische

Aus- und Weiterbildung für Fachkräfte. Hier wurden praktische Trainingsmöglichkeiten

mit Baggern, Raupen und Gabelstaplern sowohl im Innenbereich

als auch im Außenbereich geschaffen. Hinzu kommen Schulungsräume

und Seminarräume für die theoretischen Maßnahmen und Prüfungen.

AUS- UND WEITERBILDUNG

Das Baggerado in Nickenich ist einerseits ein Kompetenzzentrum

zur theoretischen und praktischen Aus- und Weiterbildung von Maschinenführern

in Zusammenarbeit mit der DEKRA. Zum anderen ist

es aber auch ein Spielplatz für Privatleute, Familien oder Team-Building

Events, die selber einmal die Faszination Baumaschine als Maschinenführer

erleben möchten.

Im Baggerado dreht sich alles um Baumaschinen. Diesem Grundsatz

folgend, stehen über 100 moderne Maschinen, vom 900 kg Mini-Bagger

bis hin zum 37 Tonnen Raupenbagger, zum Entdecken,

Ausprobieren und Lernen für Gäste bereit. Das Areal ist aufgeteilt

in einen Außen- und einen Innenbereich. Die 800 Quadratmeter

große Indoorbagger-Fläche macht das Baggerado einzigartig. Hier

können Gäste ihr Feingefühl an 8 Stationen bis zum 8,5t-Bagger

testen. Im Außenbereich stehen zusätzlich 10.000 Quadratmeter zur

Verfügung, denn mit den großen Baggern werden spielend mehrere

Tonnen Erde gleichzeitig bewegt. Gruppen können beim Baggerado-Rodeo

gegeneinander antreten. Hinzu kommen moderne

Schulungs- und Seminarräume für bis zu 50 Personen. Diese nutzt

die DEKRA für Baumaschinenschulungen. Die Theorie in der 1. Etage

im Seminarraum, die Praxis direkt vor Ort auf den Baumaschinen.

[ 98 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU AKTUELLES


Präsentation von Anbaugeräten

SMP

Eine Auswahl von SMP-Löffeln, ein SMP-Tiltrotator (Swingotilt) und der

Schnellwechsler (HardLock).

SMP

SMP Parts, die Tochtergesellschaft des in Schweden ansässigen Unternehmens

SMP Parts AB, wird ihr gesamtes Produktprogramm,

bestehend aus Löffeln, Tiltrotatoren, Schnellwechslern sowie einer

Reihe weiterer Geräte für spezielle Arbeitsaufgaben, wie z.B. Asphaltschneiden,

Baumschnitt und eine Nutzung an Gabelstaplern

auf der kommenden Nordbau ausstellen.

Der SMP-Tiltrotator (Swingotilt) wird entweder mit dem vorhandenen

Schnellwechsler oder direkt mit dem Baggerstiel verbunden. Er

lässt sich einfach von der Fahrerkabine aus per Joystick-Daumenrolle

oder Wippschalter steuern.

Der Funktionsumfang des Tiltrotators ist mit dem menschlichen

Handgelenk vergleichbar. Auch die jetzt vierte Generation

SMP-Tiltrotatoren (Swingotilt) wird es auf der Nordbau zu sehen

geben. Die neue Generation weist mehrere technische Verbesserungen

auf, die allesamt zu einer gesteigerten Produktivität, größeren

Wartungsfreundlichkeit und höheren Sicherheit beitragen. Das

kürzlich eingeführte Modell ST18 und die Neuvorstellung ST12 wurden

beide entwickelt, um der Nachfrage nach zusätzlichen Modellen

gerecht zu werden und eine Kompatibilität in allen Segmenten

sowie Gewichtsklassen zu erreichen.

Der HardLock-Schnellwechsler basiert auf den umkehrbaren S-Modellen

und verfügt über doppelte Verriegelungsvorrichtungen.

HardLock besitzt standardmäßig eine hintere Verriegelungssperre

an der Rückseite sowie eine Exzenterverriegelung zur Sicherung der

Frontachse. Dadurch tritt kein Spiel auf und es wird eine sichere Anbringung

von Werkzeugen sowie Anbaugeräten garantiert.

AKTUELLES

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 99 ]


Mit fünf Anlagen in Neumünster

CHRISTOPHEL

Das Unternehmen Christophel wird auf der kommenden Nordbau

fünf seiner Anlagen ausstellen und über Neuheiten im Lieferprogramm

informieren. Eine der präsentierten Anlagen wird die Warrior

2100 sein. Bereits auf der Steinexpo 2014 zeigte sie ihr Können

als Vorsiebmaschine in der bindigen Deckschicht des Steinbruchs

Niederoffleiden. Im Norden Deutschlands ist eine Aufgabenstellung

dieser Art nicht zu finden. Die Warrior 2100 empfiehlt sich hier für

feine Trennschnitte bei der Boden- und Bahnschotterabsiebung

oder im Recyclingbereich. Verderben Kontaminationen den Bau-

stoff, gilt es den feinst möglichen Trennschnitt zu erreichen, um den

Anteil der kostenpflichtigen Entsorgung möglichst gering zu halten.

Der Dreiwellenantrieb der Warrior 2100 gewährleistet genau diesen

Trennschnitt. Typisch für die Maschine ist das von Powerscreen entwickelte

Design mit offenem Aufgabetrichter, drei Haldenbändern

und einer robusten Kastenbauweise im „Huckboltverfahren“.

Die Betreiber können verschiedene Stahlsiebe montieren. Für Einsätze

mit Spannwellenanforderung kann der Dreiwellenkasten ohne

großen Aufwand gegen einen Spalleck-Siebkasten ausgetauscht

werden.

Die Warrior 2100 empfiehlt sich für

feine Trennschnitte bei der Bodenund

Bahnschotterabsiebung oder

im Recyclingbereich.

CHRISTOPHEL

SICHERHEIT BEDEUTET

… entspannt Pause machen.

Schützen Sie Ihre Investitionen

einfach und zuverlässig mit

BauWatch – dem Vorreiter für

Baustellensicherung. Erfahren

Sie mehr:

www.bauwatchbausicherung.de

[ 100 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU AKTUELLES


CONNECT2MOBILE

Mithilfe der „bau-mobil“-App können Bauleiter jederzeit Infos über den aktuellen Stand einer Baustelle einholen.

App zur Leistungserfassung

CONNECT2MOBILE

Das Unternehmen Johann Augel setzt zur Leistungserfassung und

Produktivitätssteigerung auf neueste Technologien und fortwährende

Aus- und Weiterbildungsprogramme für seine Mitarbeiter.

Die Software „bau-mobil“ stellt dabei eine integrierte IT-Infrastruktur

zur Verfügung. Augel arbeitet mit der Lösung von 2G Konzept:

Service-Stationen zur Nutzung von Baugeräten, -materialien und

–zubehör für Baustellen. Auch der Container des Unternehmens ist

mit der hauseigenen IT-Infrastruktur durchgängig verbunden. Zur

Lohn- und Geräteabrechnung sowie Kalkulation kommt das Programm

„pds“ und für die Kolonnen-Einsatzplanung und die mobile

Erfassung von Stunden- und Gerätedaten auf den Baustellen das

Programm „bau-mobil“ zum Einsatz. Beide Programme wurden vom

Softwareunternehmen Connect2Mobile entwickelt. Eigens konzipierte

Schnittstellen ermöglichen eine integrierte Nutzung und Dokumentation.

Das spart Zeit und Geld und optimiert Qualität und

Sicherheit im Bau. Stammdaten pflegt Augel in „pds“ ein - als Basis

für „bau-mobil“ sowie den Container.

Schnelle Reaktionszeit

Eine genaue Leistungserfassung auf den Baustellen ermöglicht eine

exakte Dokumentation des Baustellengeschehens. Soll-Ist-Vergleiche

sind zu jeder Zeit machbar. Prüfungen, welche Geräte und Maschinen

benötigt und welche Materialien verbaut wurden, dienen

als Erfahrungswerte für neue Projekte. Eventuelle Schwierigkeiten

werden mit „bau-mobil“ dokumentiert und in der IT aufgenommen.

Sofern nötig, können Bauleiter umgehend reagieren.

Relevante Informationen allzeit verfügbar

Via „bau-mobil“ können Bauleiter jederzeit Infos über den aktuellen

Stand einer Baustelle einholen. Fast alle Kolonnen bei Johann Augel

sind mit einem Tablet ausgestattet, mit dem sie täglich Stunden aufnehmen

und Informationen über Geräte, Fahrzeuge und verbaute

Materialien an das Büro übergeben. Die Einteilung für die folgende

Arbeitswoche erhalten Poliere auf ihren Tablets. Das Handling der

„bau-mobil“-App ist schnell erlernt. Die Vorteile: Der Bauleiter hat

das Geschehen auf den Baustellen stets im Blick. Geleistete Arbeitsstunden

können jederzeit überprüft werden und der Lohn der Mitarbeiter

geht am 5. oder 6. eines Monats auf deren Konto ein. Relevante

Informationen von allen Baustellen stehen dank „bau-mobil“

überall im Unternehmen zur Verfügung.

Prozesssicherheit

Den Zugang zum Container, das Entleihen von Baugeräten und

die Materialbestellung regeln RFID-Chips - bei Augel in den Führerscheinen

der Poliere integriert. Die Disposition versorgt diese

via „bau-mobil“ mit allen Infos über Qualifikationen der Mitarbeiter.

Durch die integrierte IT sind Berechtigungen der Mitarbeiter stets

aktuell und es steht fest, wer welche Geräte auf den Baustellen wie

lange anwendet und wann sie wieder zurückkommen. Auch die Gerätesicherheit

wird darüber überprüft und damit gewährleistet.

AKTUELLES

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 101 ]


FIRMENÜBERSICHT A - Z

3M

www.3mdeutschland.de92

AKASOL www.akasol.com 26

ALUCA www.aluca.de 93

Apolczer

www.apolczer-baumaschinen.de39

Atlas Copco www.atlascopco.de 66

AVANT TECNO www.avanttecno.de 58

BACKERS www.backers.de 34

Baustoff-Recycling www.baybauakad.de 49

Bauwatch

www.bauwatchbausicherung.de94

BERGMANN

www.bergmann-dumper.de20

Bobcat www.bobcat.de 59

BOMAG www.bomag.com 19

CANGINIBENNE www.canginibenne.com 61

CHRISTOPHEL www.christophel.com 100

CITYBLOC www.citybloc.eu 8

Connect2Mobile www.connect2mobile.de 101

Conworld www.conworld.biz 98

CRAMO www.cramo.de 19

Dappen www.cleverbaggern.de 33

DEKRA/Baggerado www.baggerado.de 98

DOOSAN www.doosan.com 21, 52

Doppstadt www.doppstadt.de 18

dsb innocrush www.innocrush.com 28

Dynavis www.dynavis.com 17

EMB/Ellinger www.emb.eu 10

Engcon www.engcon.com 25

Erlau www.erlau.com 43

FASSI www.fassigroup.de 84

Faymonville www.faymonville.com 86

Fliegl www.fliegl-fahrzeugbau.de 87

FRD www.frd.eu 42

GIPO www.gipo.ch 29

GLOBRAM

www.euroram-rockmaster.com50

Goldhofer www.goldhofer.de 91

HAIN

www.hain-solutions.com70

HAMM www.hamm.eu 81

HERKULES www.herkules-garten.de 60

HILTI www.hilti.de 46

HKS

www.hks-partner.com71

HS Schoch www.hs-schoch.de 22, 88

Praxis Software www.praxis-edv.de 72

Jotha www.jotha.com 62

KEESTRACK www.keestrack.com 45

KH KIPPER www.kh-kipper.pl 90

Lehnert Tools www.lehnert-tools.com 16

Lissmac www.lissmac.com 82

Losansky www.losansky-bau.de 68

M.U.B.E

www.mube-baumaschinen.de37

Max Holder www.max-holder.com 55

MAX Trailer www.maxtrailer.eu 89

Mecalac www.mecalac.com 36

Menzi Muck www.menzimuck.com 54

Metso www.metso.com 38

MIETEPLUS www.mieteplus.de 97

Mörtlbauer

www.moertlbauer-baumaschinen.de11

Nadler

www.strassentechnik.de69

Neuenhauser www.neuenhauser.de 32

ROCKSTER www.rockster.at 30

ROTAR www.rotar.com 41

RTS/DETLEV ROTZOLL www.rts-rotzoll.de 51

RUD www.rud.com 44

SBM www.sbm-mp.at 34

SENNEBOGEN www.sennebogen.de 40

SMP www.smpparts.com 99

Snickers Workwear www.snickers-workwear-shop.de 96

SSAB www.ssab.com 24

Stehr www.stehr.com 74

Swecon www.swecon.de 27

TAKEUCHI www.wschaefer.de 53

Terex www.terex.de 13

Tuchel www.tuchel.com 56

VÖGELE www.voegele.info 76

VOLZ Consulting www.volzconsulting.de 78

Weber MT www.webermt.de 80

Wirtgen www.wirtgen.de 64

ZEMMLER www.zemmler.de 38

[ 102 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

FIRMENÜBERSICHT A - Z


IM TREFFPUNKT FINDEN ...

LIEBHERR

MIETPARTNER

GET POWER!

Kubota, Liebherr und weitere

Gebrauchtmaschinen ständig vorrätig!

TEL 0 92 08/6 07-127 . FAX -131

@ frank.beck@bivteam.de

Mobil 01 63/8 60 73 53

www.bivteam.de

PTC Vibrationsrammen

Vermietung • Verkauf • Service

Fliehkraft 70 – 6.140 kN

Sicherheitsschäkel bis 40 t

Aufnahmeschuhe bis 32 t

Betonholmschalung

Tel. 0 21 03/50 05-0

www.robb-bauma.de

Tel. +49 (0) 6027 990 557-0 | www.bggde.eu

Robb-VK 2c-35-2-ABZ42-11-ta

final_Anzeige_90x65.indd 1 28.01.14 11:52

GmbH

www.bms-hessen.de

Wir vermitteln Ihnen:

PROFESSIONELLES BEDIENPERSONAL

FÜR BAU- UND SPEZIALMASCHINEN

Robb-VK s/w-35-2-ABZ42-11-ta

PTC Vibrationsrammen

Vermietung • Verkauf • Service

Fliehkraft 70 – 6.140 kN

Sicherheitsschäkel bis 40 t

Aufnahmeschuhe bis 32 t

Betonholmschalung

Tel. 0 21 03/50 05-0

www.robb-bauma.de

Hydraulik-Paule

GmbH & Co.KG

SERVICE - VERKAUF - VERMIETUNG

für Baumaschinen und Abbruchwerkzeuge

(Montabert, Demarec und andere Marken)

BMS GmbH l Die Beu 3 l 35444 Biebertal

Tel.: 0 64 09 / 66 02 47 l Fax: 0 64 09 / 66 02 46

Mail: info@bms-hessen.de l www.bms-hessen.de

Obere Tratt 6 · 92706 Luhe-Wildenau

Telefon: +49 (0)9607-9 22 93-0 · Fax: +49 (0)9607-9 22 93-29

E-Mail: kontakt@hydraulik-paule.de

Internet: www.hydraulik-paule.de

IM TREFFPUNKT FINDEN …

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 103 ]


Gebrauchtmaschinen

zu Top Preisen

Verkauft

Terex 190 W / 19,0 t

Betr.-Std. 3.000 h, Bj. 2008, Vollverrohrung,

langer Löffelstiel,

Bandenmarktbereifung, Achsen/

Planierschild 2.750 mm

EH 43866 Preis 65.000 €

Hyundai HL 757-9 / 14,5 t

Betr.-Std. 500 h, Bj. 2012, Sperrdifferential,

Laststabilisator, 2,6 m³

Schaufel

EH 15255 Preis 87.500 €

Hyundai HL 760-9 / 17,9 t

Betr.-Std. 1.100 h, Bj. 2012, Sperrdifferential,

Laststabilisator

EH 51386 Preis 95.000 €

Verkauft

Hyundai R 300-9A / 29,6 t

Betr.-Std. 1.250 h, Bj. 2013, TL 1,50 m,

Direktanbau, Tier 3b Motor

EH 16584 Preis 119.500 €

Hyundai 770-9 / 23,1 t

Betr.-Std. 550 h, Bj. 2012, Sperrdifferential,

Laststabilisator, 4,2 m³

Schaufel

EH 14813 Preis 120.000 €

Terex TA 30 IS / 15,5 t

Betr.-Std. 5.070 h, Bj. 2007,

Muldenheizung, NL 28 t, 17,5 m³,

gefederte Vorderachse

EH 63229 Preis 85.000 €

Hyundai R 290-7 / 33,0 t

Betr.-Std. 3.500 h, Bj. 2007, 800er

Bodenplatten, Vollverrohrung

Kubota KX 080-3 / 7,9 t

Betr.-Std. 4.000 h, Bj. 2009, inkl.

Powertilt mit MS08

Hitachi EX 45-2 / 4,5 t

Betr.-Std. 5.140 h, Bj. 1998,

Schnellwechsler

EH 14825 Preis 45.000 €

[ 104 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

EH 16772 Preis 35.000 €

EH 51358 Preis 11.000 €


Gebrauchtmaschinen

zu Top Preisen

Kramer 850 / 4,5 t

Betr.-Std.

Betr.-Std.

3.182

3.182

h,

h,

Bj.

Bj.

2009,

2009,

hydr.

hydr.

Schnellwechsler,

Schnellwechsler,

Standardschaufel

Standardschaufel

0,85

0,85

m³,

m³,

Stapeleinrichtung

Stapeleinrichtung

EH

EH

64771

64771

Preis

Preis

24.500

24.500


Cat M 315 / 15,5 t

Betr.-Std.

Betr.-Std.

9.400

9.400

h,

h,

Bj.

Bj.

2001,

2001,

hydraulischer

hydraulischer

Schnellwechsler

Schnellwechsler

EH

EH

17347

17347

Preis

Preis

25.500

25.500


Cat M 315 / 15,5 t

Betr.-Std.

Betr.-Std.

9.200

9.200

h,

h,

Bj.

Bj.

2000,

2000,

hydraulischer

hydraulischer

Schnellwechsler

Schnellwechsler

HS10,

HS10,

Tieflöffel

Tieflöffel

MS10-Aufnahme

MS10-Aufnahme

800

800

mm

mm

EH

EH

16674

16674

Preis

Preis

25.000

25.000


Verkauft

Liebherr LH 900 / 14,0 t

Betr.-Std.

Betr.-Std.

11.700

11.700

h,

h,

Bj.

Bj.

1992

1992

EH

EH

16730

16730

Preis

Preis

12.900

12.900


Atlas Wey. AR 75 75 S / 6,0 t

Betr.-Std.

Betr.-Std.

3.890

3.890

h,

h,

Bj.

Bj.

2006,

2006,

hydr.

hydr.

Schnellw.,

Schnellw.,

Greiferschaufel,

Greiferschaufel,

Stapeleinrichtung,

Stapeleinrichtung,

Langsamfahreinrichtung,

Langsamfahreinrichtung,

Rundumleuchte

Rundumleuchte

EH

EH

17680

17680

Preis

Preis

19.900

19.900


Hyundai R 220-9A / 22,3 t

Betr.-Std.

Betr.-Std.

750

750

h,

h,

Bj.

Bj.

2014,

2014,

SWE

SWE

MS21,

MS21,

Unilöffel

Unilöffel

1,65

1,65

m,

m,

zusätzl.

zusätzl.

mit

mit

80

80

u.

u.

140

140

cm

cm

Tieflöffel,

Tieflöffel,

Tier

Tier

3b

3b

EH

EH

16858

16858

Preis

Preis

109.000

109.000


Ihr Ansprechpartner

Herr Peter Fliegl Tel +49 (0) 71 1 / 48 02 4-20 p.fliegl@eberle-hald.de

Weitere Top-Gebrauchtmaschinen finden Sie auf

www.eberle-hald.de

08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

[ 105 ]


GEBRAUCHTMASCHINEN VON KÖLSCH

EXTEC C12 Raupenmobiler Backenbrecher

Baujahr: 2006 / Betriebsstunden: ca. 7.000

- Backenbrecher Einlauföffnung

1.200 x 750 mm

- Überbandmagnet

- Backen erneuert 04/2015

- Brecherantriebsmotor erneuert 11/2014

- Trichterverschleißauskleidung

- Automatische Schmieranlage

- CAT C-9 Dieselmotor, 261 kW

- Funkfernbedienung

- Dolly-Fahrgestell mit TÜV

FINLAY 863 Raupenmobile Grobstücksiebanlage

Baujahr: 2011 / Betriebsstunden: ca. 1.960 - 2-Deck-Siebmaschine 2.750 x 1.200 mm

- Aufgabetrichter 3,0 m 3 mit stufenlos

mit einstellbarem Hub bis 12 mm

regelbarem Abzugsband

- Laufsteg links und rechts um die Siebmaschine

- Plattenbandaufgeber

- Trichtererhöhung 2-seitig, hydraulisch - Zentralschmieranlage

klappbar

- Kabelfernbedienung

- DEUTZ Dieselmotor mit 55 kW

- Chassiserhöhung

HARTL 504 PCV Raupenmobiler Prallbrecher

Baujahr: 2000 / Betriebsstunden: ca. 15.200

- Durchsatzleistung bis zu 300 t/h je nach

Material

- Aufgabetrichter Inhalt ca. 3,5 m 3 , mit

Hardox-Verschleißauskleidung

- 1-Deck aktive Vorabsiebung mit 25 mm

Lochblech

- Prallmühle Einlauf 1.250 x 705 mm

- CAT 3176C Dieselmotor mit 291 kW

- Hydraulische Spaltverstellung

- Austragsband Breite 1.200 mm,

hydraulisch klappbar

- Überbandmagnetabscheider mit

Permanentmagnet

- Raupenfahrwerk mit 380 mm Plattenbreite

RUBBLE MASTER RM70GO Raupenmobiler Prallbrecher

Baujahr: 2012 / Betriebsstunden: ca. 700

- Aufgabetrichter Inhalt 2,2 m 3 mit wechselbarem

Rost zur Vorabsiebung

- Abwurfhöhe ca. 2.720 mm, Förderband

- Austragsband Breite 800 mm, glatter Gurt

- Aufgeber Start/Stop mit Auto-Beschickung hydraulisch klappbar

- Prallmühle Einlauf 760 x 600 mm,

- Funkfernbedienung für Kettenfahrwerk

Prallwand höhenverstellbar

und Anlage

- Fernbedienbares Releasesystem, Spaltverstellung

hydraulisch

Permanentmagnet

- Überbandmagnetabscheider mit

- DEUTZ Dieselmotor 4-Zylinder, mit 103 kW - Staubniederhaltung ohne Pumpe

bei 2.150 U/min

- Betankungspumpe komplett

RUBBLE MASTER RM80GO Raupenmobiler Prallbrecher

Baujahr: 2014 / Betriebsstunden: ca. 800 - Funkfernbedienung zur Steuerung der

- Aufgabeeinheit Vibrorinne 2,6 m 3

Anlage

- Prallmühle Einlauf 860 x 650 mm

- Releasesystem zur Blockadenbeseitigung

- JOHN DEERE Dieselmotor 168 kW

- Überbandmagnetabscheider

- Austragsband Breite 800 mm

- Staubniederhaltung ohne Pumpe

- Abwurfhöhe ca. 2.950 mm

- Kabelfernbedienung

- Förderband hydraulisch klappbar

- Schlagleistenhalterung

PREMIERTRAK XA400S Einschwingenbackenbrecher auf Raupe

Baujahr: 2012 / Betriebsstunden: ca. 1.850

- Durchsatzleistung bis zu 400 t/h je nach - Hydraulisch verstellbare Auslaufschütte

Material

- Funkfernsteuerung zum Fahren der Anlage

- Erweiterter Aufgabetrichter Inhalt 10 m³ - AdBlue Betankungspumpe für Tier 4

- 2-Deck-Vorabsiebung,

- Entstaubungsanlage mit selbstansaugender

Wasserpumpe

Siebmaschine 2,08 x 1,03 m

- Einlauföffnung: 1.100 mm x 700 mm - Überbandmagnetabscheider mit

- SCANIA Dieselmotor DC9, Tier 4i

Permanentmagnet Single Pole

Irrtum und technische Änderungen vorbehalten.

[ 106 ] 08-09.2015 . TREFFPUNKT BAU

Jürgen Kölsch GmbH • Wildspitzstraße 2 • 87751 Heimertingen

Tel. 08335 98 95 0 • Fax 08335 98 95 95 • info@koelsch.com • www. koelsch.com


Full Service-Anbieter |

Fragen Sie Ihren Händler

Atlas Hamburg GmbH

Fangdieckstr. 76 - 22547 Hamburg

Tel: 040/8405420 – Fax: 040/84054250

www.atlas-hamburg.de

Atlas Hannover Baumaschinen GmbH & Co.

Bremer Str. 6 - 30880 Laatzen/Rethen L.

Tel: 05102/70040 – Fax: 05102/700436

www.atlas-hannover.de

Atlas Rostock GmbH

Rostocker Landstraße 4 - 18184 Neu Pastow

Tel: 038204/7110

Fax: 038204/71122

www.atlas-rostock.de

Atlas von der Wehl GmbH

B.-von-der-Wehl-Str. 2-4 - 27389 Lauenbrück

Tel: 04267/ 890 – Fax: 04267/8953

www.vdwehl.de

Atlas Vorpommern GmbH

Dorfstr. 93 - 17111 Kletzin

Tel: 039998/3700 – Fax: 039998/37037

www.atlas-vorpommern.de

Becker Baumaschinen GmbH

Industriestr. 39-41 - 97437 Haßfurt

Tel: 09521/6870 – Fax: 09521/68750

www.becker-baumaschinen.de

BOBCAT Bensheim GmbH

Berliner Ring 169 - 64625 Bensheim

Tel: 06251/84820 – Fax: 06251/8482199

www.bobcat.de

BVG Baumaschinen GmbH

Am Niedertor 1 - 99100 Dachwig

Tel: 036206/260690 – Fax: 036206/260692

www.bvg-baumaschinen.de

EBAG Elbe Baumaschinen GmbH & Co. KG

An der Sülze 17 - 39179 Barleben

Tel: 039203/89860 – Fax: 039203/89870

www.ebag-baumaschinen.de

Eberle-Hald Handel und Dienstleistungen

Dresden GmbH

Inselallee 8 - 01723 Kesselsdorf

Tel: 035204/6670 – Fax: 035204/66710

www.eberle-hald.de

F. Schünke GmbH

Im Hemmet 8 - 79664 Wehr

Tel: 07762/52100 – Fax: 07762/521019

www.fschuenke.de

Günter Füllemann Baumaschinen GmbH

Erlenbachstr. 4 - 74360 Ilsfeld

Tel: 07062/974400 – Fax: 07062/974410

www.fuellemann.de

H+W Service- und Baumaschinenhandel GmbH

Carl-Zeiss-Str. 5 - 32278 Kirchlengern

Tel: 05223/4939990 – Fax: 05223/4939999

www.hwbaumaschinen.de

Kraemer Baumaschinen GmbH & Co. KG

Ferdinand-Braun-Str. 3 - 33378 Rheda-Wiedenbrück

Tel: 02522/83880 – Fax: 02522/8388111

www.kraemer24.com

Michels GmbH & Co. KG

Max-Planck-Str. 40 - 42 – 47608 Geldern

Tel: 02831/1310 – Fax: 02831/131215

www.michels-online.de

Rühle GmbH

Mühlweg 15 - 74547 Untermünkheim

Tel: 0791/946006-0 – Fax: 0791/94600619

www.ruehle-maschinenpark.de

Schmid Baumaschinen GmbH

Ohmstr. 43 - 92224 Amberg

Tel: 09621/7827888 – Fax: 09621/7827890

www.schmid-baumaschinen.de

Süddeutsche Baumaschinen Handels GmbH

Dieselstr. 29 - 87437 Kempten

Tel: 0831/575350 – Fax: 0831/5753520

www.bau-baumaschinen.de

Werner Seemann GmbH & Co.KG

Im Gewerbegebiet 20 a - 26842 Ostrhauderfehn

Tel: 04952/94740 – Fax: 04952/947440

www.seemann-online.de

Ziesmann Baugeräte GmbH

Gewerbering 14 - 04860 Torgau

Tel: 03421/72490 – Fax: 03421/724917

www.ziesmann.de

SCHWEIZ:

AG für Baumaschinen Schmerikon

Allmeindstr. 13 - CH-8716 Schmerikon

Tel: +41-552861286 – Fax: +41-552861287

www.agfbs.ch

simplicity-works.eu

doosanequipment.de


Klöckner Siebmaschinen

GmbH & Co KG

Bunte Vielfalt für jeden Geschmack

wenn es was besonderes sein soll: KS 3012

die goldene Mitte: KS 2015 (auch als grosse

Portion KS 2515 erhältlich)

klein aber oho: KS 1015

Klöckner Siebmaschinen GmbH & Co KG

Am Krusenhof 73 | 46286 Dorsten

Telefon: 0 23 69/98 42 63

More magazines by this user
Similar magazines