Doppelstrahl_IR-Lichtschranke_50/100 Meter_Netzstrom.pdf

AMGsicherheitstechnik
  • No tags were found...

Bedienungsanleitung Doppelstrahl IR-Lichtschranke (100 Meter) /

Netzstrom

11/09/2015 (02)

Inhaltsverzeichnis:

Receiver/Empfänger ............................................................................................................................ 2

Sender ................................................................................................................................................. 2

Vorsichtsmaßnahmen für die Einstellung ........................................................................................... 3

Gehäuse-Abmessungen ....................................................................................................................... 4

Montage der Wandhalterung / Installation ........................................................................................ 4

Funktionstest ....................................................................................................................................... 5

Wartung / Pflege ................................................................................................................................. 5

Fehlersuche ......................................................................................................................................... 6

Technische Parameter ......................................................................................................................... 6

Seite 1 von 6

AMG Sicherheitstechnik GmbH Industriepark Straße A-9 39245 Gommern Telefon 039200-7797-0 Freecall 0800-2264264*

Fax 039200-7797-29 www.amg-sicherheitstechnik.de info@amg-sicherheitstechnik.de

Geschäftszeiten sind von 9-17 Uhr, außerhalb dieser Zeit ist ein Anrufbeantworter geschaltet

*) kostenlos aus dem deutschen Festnetz und allen deutschen Mobilfunknetzen


Receiver/Empfänger

Sender

Bild 1 Bild 2 Bild 3

Am IR-Empfänger befindet sich ein Funksender (Bild 1).

In diesem befindet sich der 433MHz Sender, welcher mit einer Notstrombatterie (Bild 3)

versorgt wird, damit die Lichtschranke selbst bei unterbrochener Stromzufuhr und

zerschnittenen Schaltlitzen(z.B. durch Sabotage) einen Alarm auslösen kann.

Hinweis: Sollte ihre Lichtschranke trotz gegebener Sichtverbindung und

ordnungsgemäßem Schaltvorgang einmal NICHT an die Zentrale melden liegt es daran,

dass hier die Notstrombatterie gewechselt werden müsste. Dies wird durch aufschrauben

der Sendebox im Bild 2 (2 Kreuzschrauben) ermöglicht. Sie sollten eine neue 23A (12

Volt) Batterie verwenden. Diese können Sie im AMG Shop bestellen.

Seite 2 von 6

AMG Sicherheitstechnik GmbH Industriepark Straße A-9 39245 Gommern Telefon 039200-7797-0 Freecall 0800-2264264*

Fax 039200-7797-29 www.amg-sicherheitstechnik.de info@amg-sicherheitstechnik.de

Geschäftszeiten sind von 9-17 Uhr, außerhalb dieser Zeit ist ein Anrufbeantworter geschaltet

*) kostenlos aus dem deutschen Festnetz und allen deutschen Mobilfunknetzen


Vorsichtsmaßnahmen für die Einstellung

Die Multi-Sensoren können für die Fern-Überwachung eingesetzt werden. Bitte

installieren Sie nach den unten gezeigten Skizzen, um Störungen zu vermeiden.

Seite 3 von 6

AMG Sicherheitstechnik GmbH Industriepark Straße A-9 39245 Gommern Telefon 039200-7797-0 Freecall 0800-2264264*

Fax 039200-7797-29 www.amg-sicherheitstechnik.de info@amg-sicherheitstechnik.de

Geschäftszeiten sind von 9-17 Uhr, außerhalb dieser Zeit ist ein Anrufbeantworter geschaltet

*) kostenlos aus dem deutschen Festnetz und allen deutschen Mobilfunknetzen


Gehäuse-Abmessungen

Montage der Wandhalterung / Installation

1. Lösen Sie die Befestigungsschrauben u. entfernen Sie diese aus dem Gehäuse.

2. Stecken Sie die Akkus in die Leiterplatte, die Anzeige blinkt 5 Sekunden lang

bevor die Lichtschranke anfängt zu arbeiten.

3. Montieren Sie die Montageplatte an einer Stange oder der Wand (siehe Skizze).

Die untere Linse des Empfängers muss der Linse des Senders genau gegenüber stehen,

dazu können Sie die Linsen nach rechts u. links drehen. Die zielgenaue optische Achse

zwischen Sender u. Empfänger sichert die Auslöse-Empfindlichkeit der Lichtschranke.

Drehen Sie den Knopf auf dem Sender, bis sich der Empfänger auf der zentralen Stellung

der Zieleinheit des Senders durch die Zieleinheit des Senders befindet. Drehen Sie den

Knopf auf dem Sender, bis sich der Empfänger auf der zentralen Stellung der Zieleinheit

des Senders durch die Zieleinheit des Senders befindet. Diesen Vorgang führen Sie

ebenfalls mit dem Empfänger durch (siehe Skizze unten). Wenn Sie die Feinjustierung

erfolgreich abgeschlossen haben, blinkt die LED des Empfängers 10 Sekunden lang. Jetzt

ist der Strahlenblock zwischen Sender und Empfänger aktiviert, wird dieser

durchbrochen, blinkt die LED des Empfängers für 3 Sekunden. Mit dem Montieren der

Gehäuse beenden Sie die Installation.

Seite 4 von 6

AMG Sicherheitstechnik GmbH Industriepark Straße A-9 39245 Gommern Telefon 039200-7797-0 Freecall 0800-2264264*

Fax 039200-7797-29 www.amg-sicherheitstechnik.de info@amg-sicherheitstechnik.de

Geschäftszeiten sind von 9-17 Uhr, außerhalb dieser Zeit ist ein Anrufbeantworter geschaltet

*) kostenlos aus dem deutschen Festnetz und allen deutschen Mobilfunknetzen


1) Wird der Strom eingeschaltet, blinkt die LED 5 Sekunden und erlischt danach. Der

Sender ist betriebsbereit.

2) Wird Alarm ausgelöst, blinkt die LED am Empfänger für 5 Sekunden u. erlischt

danach.

3) Display Signalstärke von 0-4 je höher die Zahl desto besser ist der Empfang (Signal).

Funktionstest

Status

Signal

Sender Signalübertragung LED blinkt 5 Sekunden u.

erlischt danach

Empfänger Überwachung LED blinkt 10 Sekunden,

dann 3 Sekunden u. erlischt

danach

Empfänger Alarm LED blinkt 5 Sekunden u.

erlischt danach

Wartung / Pflege

Reinigung

Reinigen Sie nach längerem Gebrauch die Leiterplatte.

Achtung: Benutzen Sie bei der Reinigung der Leiterplatte niemals feuchte

Reinigungsmittel, dies kann zum Totalausfall des Gerätes führen!

Seite 5 von 6

AMG Sicherheitstechnik GmbH Industriepark Straße A-9 39245 Gommern Telefon 039200-7797-0 Freecall 0800-2264264*

Fax 039200-7797-29 www.amg-sicherheitstechnik.de info@amg-sicherheitstechnik.de

Geschäftszeiten sind von 9-17 Uhr, außerhalb dieser Zeit ist ein Anrufbeantworter geschaltet

*) kostenlos aus dem deutschen Festnetz und allen deutschen Mobilfunknetzen


Fehlersuche

Fehler Ursache Lösung

Geräte lösen trotz

gebrochenem Strahl keinen

Alarm in der Zentrale aus

Abnorme Signale für die

Alarmzentrale

Lernen Sie die Geräte in der

richtigen Zone neu in die

Alarmzentrale ein

Geräte lösen immer wieder

Fehlalarm aus

Der Empfänger ist zu weit

weg von der Alarmzentrale

Es befinden sich

Hindernisse zwischen

Sender und Empfänger

Die Geräte sind nicht stabil

Montiert Sender u.

Empfänger stimmen nicht

überein

Nutzen Sie einen

Signalverstärker: externe

Antenne

Entfernen Sie die

Hindernisse Montieren Sie

den Sender u. Empfänger

auf eine feste Basis

Richten Sie die Geräte

(Strahlen) neu aus

Technische Parameter

Model

Überwachungsdistanz (im Freien)

Anzahl der Strahlen 2 Strahlen

Bauart

Optische Quelle

Ansprechgeschwindigkeit

Alarmausgang

Stromversorgung

Leistungsaufnahme

RF-Frequenz

RF-Übertragung

Betriebstemperatur/Luftfeuchtigkeit

Abmessungen

Einstellung der optischen Achse (H,V)

Material

Gewicht

5SW 10SW 30SW 60SW 100SW

5 m 10 m 30 m 60 m 100 m

2 Strahlen

2 Strahlen blockieren gleichzeitig

Infrarot-Strahl Digitalimpuls

50 m/Sek.

Externer Sender

12V Netzteil / Batterie

0,4 mA auf dem Sender / 0,4 mA auf der

Empfängerseite

433 MHZ / 868 MHZ

Bis zu 500 m im offenen Raum

-25°C / +55°C

5% - 95%RH (relative Luftfeuchtigkeit)

Siehe Skizz2

180° H (plus/minus 90°), 20° V

(plus/minus 10°)

PC-Harz

1000g (Sender + Empfänger)

Seite 6 von 6

AMG Sicherheitstechnik GmbH Industriepark Straße A-9 39245 Gommern Telefon 039200-7797-0 Freecall 0800-2264264*

Fax 039200-7797-29 www.amg-sicherheitstechnik.de info@amg-sicherheitstechnik.de

Geschäftszeiten sind von 9-17 Uhr, außerhalb dieser Zeit ist ein Anrufbeantworter geschaltet

*) kostenlos aus dem deutschen Festnetz und allen deutschen Mobilfunknetzen

More magazines by this user
Similar magazines