EleNews_2_15-16_4c_PRINT.pdf

elephants
  • No tags were found...

Vorwort

Liebe Fans, liebe Gäste,

verehrte sponsoren

Die vergangenen Tage waren für die Elephants

eine regelrechte Achterbahnfahrt der Gefühle.

Da wäre zuerst einmal die Verlosungs-Aktion der

Werbeaufdrucke auf der Spielkleidung unserer

ersten Mannschaft.

Innerhalb von nur zwei Wochen, konnten 15

Unternehmen gefunden werden, die durch

Ihren Sponsoring Beitrag von 999,- Euro ein

Werbepaket inkl. Bande sowie ein Los für

besagte Aktion erworben haben.

Die Gewinner lauten:

Bauen + Leben Pick – groß auf der Brust der

Trikots

Wassenberg Gartengestaltung – auf der

Rückseite der Trikots unter der Nummer

Elbe-Haus – groß auf der Rückseite der

Shooting Shirts

Neumann Werbetechnik – rechte Brustseite

der Ausgeh-Polos

Provinzial Sakamoto – groß auf dem Rücken

der Ausgeh-Polos

Herzlichen Glückwunsch diesen 5 Unternehmen

und ein großes Dankeschön allen

Teilnehmern.

Ganz und gar positiv kann auch das Event

rund um die heimische Saisoneröffnung

am vergangenen Samstag Abend in einem

mit knapp 700 Zuschauern gut gefüllten

Elephants Dome bewertet werden. Mit großzügiger

Unterstützung der Firma FWG – IHW

technische Federn hatte man gut 50 Flüchtlinge,

die seit kurzem in der Alten Feuerwache

untergebracht sind, zum Spiel eingeladen.

Nach anfänglicher Zurückhaltung lockerte sich

die Stimmung im Laufe des Spiels schnell

auf und nach dem Schlusspfiff konnte man

trotz Niederlage Niederlage in viele strahlende

Gesichter auf der Tribüne schauen. FWG

Chef Manfred Albrecht zeigte sich mit der

Veranstaltung so zufrieden, dass er noch in

der Halle eine zweite, ähnliche Aktion in naher

Zukunft avisierte.

Ein perfektes Happy End wäre es allerdings

mit einem Sieg unserer Jungs gewesen, doch

der blieb unseren Fans auch im zweiten Spiel

leider verwehrt. Nach zwei Niederlagen gegen

durchaus schlagbare Gegner müssen wir wohl

wieder mal von einem beinahe schon klassischen

Fehlstart der Elephants reden, doch

wie in den vergangen Jahren wurde es danach

Gott sei Dank stets umso besser.

Großartige Besserung in Sachen Trainingssituation

ist bis zum Ende des Jahres für all

unsere Teams jedoch nicht in Sicht, denn die

Belegung der Sporthalle BBZ mit Flüchtlingen

ist bis Ende 2015 erst einmal beschlossene

Sache. Der Vorstand arbeitet in Zusammenarbeit

mit der Stadt und dem Kreis fieberhaft an

einer Lösung, die wir dann schnellstmöglich

auf unserer Homepage sowie auf Facebook

mitteilen werden. Ein positives Signal kam am

Wochenende bereits von unserer

1. Mannschaft, die trotz frustrierenden 0:2

Starts spontan der 2. Herren anbot, ab sofort

Mittwochs in Gustort zu trainieren.

Eine Woche mit Licht und Schatten also für

die Elephants, aber in Zeiten wie diesen sind

sportliche Ergebnisse manchmal einfach nur

zweitrangig hinter den menschlichen Problemen,

die vielerorts hautnah mitzuerleben sind.

Da ist es schön zu sehen, dass Sponsoren,

Zuschauer und Spieler spontan enger zusammenrücken

und dadurch die Situation zumindest

kurzfristig zu verbessern. Selbst, wenn es

sich dabei nur um einige schöne Augenblicke

handelt an denen leidgeprüfte Menschen ihr

aktuelles Schicksal kurzzeitig vergessen.

Und positive Ergebnisse auf dem Spielfeld

werden wir auch schon bald wiedersehen. Da

sind wir alle wohl einer Meinung.

Viel Spaß bei den Elephants

wünscht Ihnen der Vorstand

More magazines by this user