Berichte des Forschungszentrums Jülich

juser.fz.juelich.de

Berichte des Forschungszentrums Jülich - JuSER

Kapitel 6

Studien zur Ozonchemie

in mittleren Breiten

Um stratosphärische Ozonverlustprozesse in hohen und mittleren Breiten der Nordhemisphäre

zu untersuchen, nahm das Institut für Stratosphärische Chemie des

Forschungszentrums Jülich an mehreren durch das Bundesministerium für Bildung

und Forschung sowie durch die Europäische Gemeinschaft geförderten Projekten

teil . In mittleren Breiten wurden Ballonflüge der TRIPLE-Gondel 1996 im Rahmen

der CHORUS-Ballonmeßkampagne (Chemie der Ozon-Reduktion in der unteren

Stratosphäre) und 1999 im Rahmen der HALOMAX-Ballonmeßkampagne (Halogens

during the chlorine Maximum) durchgeführt .

Die Zielsetzung von CHORUS war die Untersuchung der vertikalen Verteilung

und Massenbilanz der wichtigsten Spurengasfamilien (Wasser-, Stickstoff-, Chlor- und

Bromverbindungen) und ihre saisonale Varianz, sowie Prozeßstudien zum halogenkata

lysierten Ozonabbau in der unteren Stratosphäre . Bei HALOMAX lag der Schwerpunkt

auf der Untersuchung der stratosphärischen Halogenchemie während des erwarteten

Maximums im stratosphärischen Gesamtchlorgehalt . Durch die Koordination von Messungen

verschiedener ballongetragener Instrumente konnten die wichtigsten Substanzen

der Chlor- und Bromfamilie, d . h . Quell- und Reservoirsubstanzen als auch reaktive

Spezies, beobachtet werden .

Die hier betrachteten Ballonflüge wurden so konzipiert, daß photochemische Prozeßstudien

bezüglich des tageszeitlichen Verhaltens der C10-Mischungsverhältnisse

durchgeführt werden konnten . Beide Ballonflüge fanden während des Sonnenaufgangs

statt . Da in-situ C10-Messungen in mittleren Breiten für den gesamten Höhenbereich

der unteren Stratosphäre selten sind, konnten so erstmalig photochemische Simulationen

mit CLaMS bis in Höhen von 31 km mit in-situ C10-Beobachtungen verglichen

werden . Im folgenden werden die Ergebnisse dieser beiden C10-Messungen aus

mittleren Breiten vorgestellt und anschließend die Modellstudien und ihre Ergebnisse

präsentiert .

75

More magazines by this user
Similar magazines