ERP-Innovationsprogramm

finanzpartner.ihres.unternehmens.de

Praxisbeispiele - finanzpartner-ihres-unternehmens.de

Sparkasse

Praxisbeispiele zum

ERP-Innovationsprogramm

Für mittelständische Unternehmen

Stand: Juli 2013


ERP-Innovationsförderung der KfW

Beispiel 1: Erweiterung Produktpalette

Ein Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Verpackungsmaterialien, Verpackungen

und Spezialprodukten aus Wellpappe fokussiert. Zur Erweiterung der Produktpalette plant

man die Entwicklung einer Wellpappe, in welcher elektronische Bauteile sicher gelagert, vor

Oxidation geschützt und vor Entladung geschützt werden können.

Aufstellung der Kosten:

Kostenart

Betrag in TEUR

Personaleinzelkosten 250

Finanzierungsplan:

Kostenart

Betrag in TEUR

ERP-Innovationsprogramm Teil 1 740

Gemeinkosten

(max. 120 % der Personaleinzelkosten)

300

Material / IT-Kosten 120

Sparkassendarlehen 260

Summe Kredite 1.000

Erweiterung Produktionsstraße 600

Eigenmittel 270

Kosten Forschungs- und Entwicklungsphase 1.270

Finanzierung gesamt 1.270

Die kompletten aufgeführten Kosten sind im ERP-Innovationsprogramm förderfähig. In Abhängigkeit der individuellen Bedürfnisse des

Unternehmens erstellt die Sparkasse ein maßgeschneidertes Finanzierungskonzept (siehe Tabelle rechts).

Sparkasse

ERP-Innovationsprogramm / BayernLB

Seite 2


ERP-Innovationsförderung der KfW

Beispiel 2: Produktneuentwicklung + Markteinführung

Ein Hersteller von Industrie- und Reinigungsmittel entwickelt ein neues Poliermittel für

Metall- und Kunststoffgegenstände. Anschließend soll das Produkt auf dem Markt eingeführt

und zahlreiche Abnehmer dafür gefunden werden.

Aufstellung der Kosten

1. Entwicklungsphase: 2. Markteinführungsphase:

Kostenart

Betrag in TEUR

Personalkosten für Entwicklung 1.000

Kostenart

Betrag in TEUR

Ausbildung von Mitarbeitern 100

Maschine (AfA-Anteil) 550

Unternehmensberatung 100

Materialkosten 100

Marktforschung 100

Kosten Forschungs- und Entwicklungsphase 1.650

Kosten Markteinführung 300

Die Gesamtkosten i.H. von TEUR 1.650 werden über das

ERP-Innovationsprogramm / Programmteil 1 gefördert.

In der Markteinführungsphase werden 50% der Kosten, d.h.

TEUR 150 über das ERP-Innovationsprogramm / Programmteil 2

gefördert.

Sparkasse

ERP-Innovationsprogramm / BayernLB

Seite 3


ERP-Innovationsförderung der KfW

Beispiel 3: Produktweiterentwicklung

Ein Unternehmen verkauft selbst entwickelte Ultraschall-Generatoren. Das Produkt wird derzeit

nur von der Automobilbranche nachgefragt und erfüllt nicht mehr den technischen Stand der Zeit.

Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, dass bestehende Modell so weiterzuentwickeln, dass

es wieder den Marktanforderungen entspricht und damit auch für Abnehmer anderer Branchen,

wie z.B. der Umwelttechnik, Verpackungs- und Lebensmittelindustrie interessant wird.

Aufstellung der Kosten:

Kostenart

Betrag in TEUR

Personaleinzelkosten FuE 550

Finanzierungsplan:

Kostenart

Betrag in TEUR

ERP-Innovationsprogramm Teil 1 700

Gemeinkosten

(max. 120 % der Personaleinzelkosten)

660

Material / IT-Kosten 150

Sparkassendarlehen 360

Summe Kredite 1.060

Kosten Forschungs- und Entwicklungsphase 1.360

Eigenmittel 300

Finanzierung gesamt 1.360

Die Gesamtkosten in Höhe von 1.360 TEUR können zu 100 % im ERP-Innovationsprogrammteil 1 gefördert werden! In Abhängigkeit der

individuellen Bedürfnisse des Unternehmens erstellt die Sparkasse ein maßgeschneidertes Finanzierungskonzept (siehe Tabelle rechts).

Sparkasse

ERP-Innovationsprogramm / BayernLB

Seite 4


ERP-Innovationsförderung der KfW

Beispiel 4: Prozessoptimierung

Ein Joghurtproduzent plant seine Trinkjoghurtprodukte künftig in luftabweisenden PET-Flaschen

zu verkaufen, so dass die Produkte länger haltbarer sind als in Glasflaschen. Hierfür ist die Verbesserung

der luftdurchlässigen Eigenschaft einer PET-Flaschen-Beschichtung zu erreichen. Für die

Testphase (1 Jahr) wird eine PET-Abfüll-Anlage benötigt, die auch in der Endproduktion eingesetzt

werden soll.

Aufstellung der Kosten:

Kostenart

Betrag in TEUR

Personalkosten FuE 400

Gemeinkosten FuE (max. 120%)

(max. 120 % der Personalkosten)

480

Material 150

Abfüllanlage 2.000

Finanzierungsplan:

Kostenart

ERP-Innovationsprogramm Teil 1*

*Bemessungsgrundlage: 400 TEUR Personalkosten, 480 TEUR Gemeinkosten,

150 TEUR Materialkosten, 200 TEUR anteilige Maschinenfinanzierung (10 % AFA)

Betrag in TEUR

1.230

Sparkassendarlehen 850

Summe Kredite 2.080

Eigenmittel 950

Finanzierung gesamt 3.030

Finanzierung gesamt 3.030

Die Gesamtkosten in Höhe von 1.230 TEUR sind im ERP-Innovationsprogramm - Programmteil 1 förderfähig. In Abhängigkeit der

individuellen Bedürfnisse des Unternehmens erstellt die Sparkasse ein maßgeschneidertes Finanzierungskonzept (siehe Tabelle rechts).

Sparkasse

ERP-Innovationsprogramm / BayernLB

Seite 5


Sparkasse

Ihre Sparkasse informiert Sie gerne

über die einzelnen Förderprogramme,

die für Ihr Projekt in Frage kommen!

More magazines by this user
Similar magazines