Kultur-Herbst

tegernsee.magazin.de
  • No tags were found...

Schlierseer Kulturherbst 2011 Programm - Tegernsee Magazin

Kultur-Herbst

Schlierseer

Kultur-

Herbst

2011

06. – 29. Oktober

Kartenvorverkauf:

Gäste-Information

Schliersee

Telefon: 08026 60650

www.ticketonline.de


Kultur-Herbst ’11

Liebe Freunde der Kultur,

liebe Besucher unseres 4. Schlierseer Kultur-Herbstes!

Mit länger als drei Wochen ist es wirklich ein „Herbst“ geworden,

unsere vierte Auflage des Schlierseer Kultur-Herbstes! Doch dies

ist nur der eine Aspekt, der heuer besonders heraussticht. Der

andere und in unseren Augen viel wichtigere ist die noch größer

gewordene Vielfalt der Veranstaltungen an noch unterschiedlicheren

Orten. So finden zum ersten Mal im Freilichtmuseum von

Markus Wasmeier die Schottisch-Bayrischen Highland Games und

eine Lesung mit Gerhard Polt in der benachbarten St. Leonhards

Kapelle und im modernen Neuhauser Pfarrzentrum ein Cello-Meisterkurs

und schließlich im Schlierseer Heimatmuseum ein Abend

über die bayrische Mundart statt. Nach vierjähriger Schließung wird

die Evangelische Christuskirche mit einem Gospelkonzert wiedereröffnet.

Dieser besondere Zentralbau Olaf Christian Gulbranssons soll

in Zukunft verstärkt unser kulturelles Leben bereichern. Natürlich

unverzichtbar bleibt unser Bauerntheater, in dem zum ersten Mal in

seiner Geschichte eine Beethoven-Sinfonie zu hören sein wird. Auch

die Nostalphoniker kehren eben dorthin zurück, wo sie im vergangenen

Jahr viele Besucher begeisterten. Selbstredend spielen auf

„ihrer“ Bühne d'Schlierseer ihre diesjährigen Neuinszenierungen

von Ludwig Thoma und Maximilian Vitus, und die Freunde der echten

Volksmusik singen und spielen zum Kirta-Samstag. Weitere Premieren

im Kultur-Herbst bilden zwei Veranstaltungen: das Musical „Kinder

der Erde“ und die erste „Schlierseer Rede“. Prof. Paul Kirchhof wird

sie halten und damit einen außerordentlichen kulturellen Meilenstein

setzen. Die Westenhofener Kirche und die Weinbergkapelle werden

Barockkonzerte bieten, die mit festlicher Musik und Gesang ein

besonderes Musikerlebnis darstellen. Im Forum der vitalwelt

werden Werke der bekannten Schlierseer Malerin und Künstlerin

Charlotte Dietrich zusammen mit Skulpturen des Grazer Bildhauers

und Freund Gerhard Polts, Erwin Schwentner, präsentiert. Das diesjährige

Programm offenbart, dass es gelungen ist, Künstler und die

verschiedenen Freunde der Kunst in Schliersee von der Idee des

Kultur-Herbstes zu begeistern.

Unser herzlicher Dank gilt deswegen allen Künstlerinnen und Künstlern

für ihr Engagement, den Sponsoren für ihre Unterstützung, den

Kolleginnen und Kollegen im Organisationskomitee sowie der Gäste-

Information für die gute Partnerschaft.

Der Fremdenverkehrsverein e. V. und der Markt Schliersee wünschen

Ihnen viel Freude an den Veranstaltungen und an den Begegnungen

mit Freunden unseres 4. Schlierseer Kultur-Herbstes!

Johannes Wegmann

1. Vorsitzender

Fremdenverkehrsverein

Schliersee e. V.

Franz Schnitzenbaumer

1. Bürgermeister

Markt Schliersee


Eröffnung Kultur-Herbst 2011 mit Vernissage:

„Der bayrische Körper und die österreichische Seele“

Donnerstag, 06. Oktober

19.00 Uhr Charlotte Dietrich: Zeichnung

Erwin Schwentner: Plastik

Zeichnen wider den Strich

Ich thematisiere in meinen Arbeiten den menschlichen

Körper. Vorrangig den weiblichen Körper,

diesen nicht aber in seiner sogenannten Schönheit

und glatten Erotik, wie er in vergangenen Epochen

in der bildenden Kunst und heute noch in den internationalen

Hochglanzmagazinen als Ideal gepriesen

wurde und wird.

Meine Darstellungen zeigen die Hinfälligkeit des

Fleisches. Der Übergang zum Alter wird thematisiert,

aber auch die duale Geschlechtlichkeit, die

Intersexualität, die sich in jedem Menschen findet.

Ich verstehe meine Zeichnungen als „Menschen-

Landschaften“.

Charlotte Dietrich

Über meine Arbeit:

Jede meiner Arbeiten ist ein Verarbeiten von „Bildern“,

die im Kopf entstehen. Diese „Bilder“ sind

völlig verschieden, sie können aus „tatsächlichen“

Bildern von immer wiederkehrenden Situationen

(z. B. Begrüßungen), aus einzelnen Verhaltensweisen

(z. B. Lachen, Blicke) oder nur aus Begriffen, Sätzen

(z. B. Eifersucht, Liebe macht blind) bestehen. Es

gibt keine Eindeutigkeit, jedes dieser „Bilder“ kann

verschieden „gelesen“, interpretiert werden. Für

mich ist äußerst reizvoll, Interpretiergewohnheiten

zu „brechen“, also gewohnte Interpretationen von

Bildern und Eindrücken zu irritieren, Klischees zu

verstören. Methodisch mündet das meist in einer

Art karikaturistischer, persiflierender Darstellung,

Hintergründigkeit liegt mir, am liebsten wäre ich

subversiv ...

21.00 Uhr Feuerwerk

vitalwelt schliersee Forum

Öffnungszeiten der Ausstellung während des Kultur-Herbstes

Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr

Samstag und Sonntag von 10.00 bis 15.00 Uhr


Bildquelle: http://www.bavarianhighlands.de

Freitag, 07. Oktober

20.00 Uhr „Meisterkonzert in St. Leonhard“

jeweils von

Samstag, 08. Oktober

Sonntag, 09. Oktober

11.00 Uhr - „Schottisch-Bayrische

18.00 Uhr Highland Games“

Zur Eröffnung des Meisterkurses vom 07.10.-10.10.

Kristin von der Goltz (Cello) und

Helene Lerch (Cembalo)

Als zwei wirkliche Meisterinnen ihres Fachs spielen

Kristin von der Goltz und Helene Lerch mit Cello

und Cembalo in dem passenden wunderschönen

Ambiente der barocken Kapelle St. Leonhard selten

zu hörende Raritäten und neu entdeckte Werke

aus der Barockmusik im Originalklang.

Beide waren und sind sowohl Solisten als auch Mitglieder

verschiedener namhafter Barockensembles,

wie z. B. dem Freiburger Barockorchester oder den

Berliner Barock Solisten.

In dem dreitägige Meisterkurs im Fach Cello gibt es

auch während des Unterrichts jeweils von 8.30-11.30

und 14.00-17.00 Uhr die Möglichkeit, die Studenten

und Profis bei ihrer Arbeit im Pfarrzentrum Neuhaus

hautnah zu erleben.

15,00 E St. Leonhard, Fischhausen

Eintritt

Museum

Eine Veranstaltung des Markus Wasmeier Freilichtmuseums

mit dem Josefstaler Elefant e. V. und dem

Ortsschotten Alan Short.

Knapp 50 schottische Gäste werden zum schottischbayrischen

Kulturaustausch in das altbayrische

Dorf des Doppel-Olympiasiegers geladen.

In dem zweitägigen Wettkampf messen sich je zwölf

schottische und bayrische Teilnehmer in insgesamt

acht verschiedenen Disziplinen, nämlich in vier

schottischen wie „Tossing the Cwaber“, „Weight for

Height“, „Putting the Stone“, „Tug O Wa“ und vier

bayrischen Disziplinen wie „Wuiderer Wettkampf“,

„Faß'l roll'n“, „Stangabrettlskilaffa“, „Eiertratz'n“.

Neben den spannenden Wettkämpfen sorgen

schottische und bayrische Musikanten sowie Tanzdarbietungen

für echtes „Highland-Game-Feeling“

- und das mitten in idyllischer Berglandschaft am

Südufer des Schliersees.

Markus Wasmeier Freilichtmuseum


Samstag, 08. Oktober

Sonntag, 09. Oktober

18.00 Uhr „Freunde der Erde“

Musical für Kinder und Erwachsene von 5-99

mit Kindern der Musikschule Schlierach / Leitzachtal

Musik: Reinhard Horn

Text: Hans-Jürgen Netz

Regie: Elisabeth Oberhorner

Am Nordpol und am Südpol leben der Eisbär und

der Pinguin. Als ihre Schollen immer kleiner werden,

beschließen sie, zu den Menschen zu gehen

und ihnen klarzumachen, dass es so nicht weitergehen

kann. In einer Stadt treffen sie auf zwei Kinder.

Auch in deren Wohnung treiben die Stromfresser

Ampere, Watt und Volt ihr Unwesen. Ein guter

Plan muss her, um die gierigen Stromfresser überwältigen

und ausschalten zu können!

Das Musical ist ausgezeichnet von der UNESCO als

„Offizielles UN-Dekadeprojekt“.

20.00 Uhr Schottisch-Bayrischer Volkstanz

mit den Well-Buam

Abschlussveranstaltung der

Schottisch-Bayrischen Highland-Games ...

Klar, dass da die Well-Buam angesagt sind, haben

sie doch selbst schottische Vorfahren. Harfe gegen

Dudelsack?

In jedem Fall wird zum krönenden Abschluss der

„Games“ getanzt auf Teufel komm raus.

Schmankerl gibt‘s von den Josefstaler Elefanten,

und Museumsbier sowieso.

Erw. 8,00 E

Kind 5,00 E Bauerntheater Schliersee 15,00 E Bauerntheater Schliersee


Montag, 10. Oktober

Dienstag, 11. Oktober

20.00 Uhr Abschlusskonzert

des Cello-Meisterkurses

der Schüler von Daniel Müller-Schott und

Kristin von der Goltz im Rahmen

des Meisterkurses vom 07.10.-10.10.

Ein Meisterkurs bei weltbekannten Dozenten gibt

allen Musikern die Möglichkeit, sich intensiv weiterzubilden

- unabhängig von der alltäglichen Arbeit

in gewohntem Umfeld (z. B. im Orchester).

Bei diesem Abschlusskonzert erfahren die Zuschauer

hautnah das Ergebnis der Konzentration

der vorangegangenen drei Tage.

15,00 E Pfarrzentrum Neuhaus

20.00 Uhr „Die kleinen Verwandten“

und „Waldfrieden“

Zwei Einakter von Ludwig Thoma

Regie:

Wolfgang Geratsdorfer

Requisite:

Georg Attlfellner

Technik:

Dieter Gawer

„Die kleinen Verwandten“

Mitwirkende: Wolfgang Geratsdorfer

Gitti Engelhard

Christine Eham

Hans Schrädler

Mirl Weiher-Forsthuber

Marinus Ausfelder

„Waldfrieden“

Mitwirkende: Kaspar Hirtreiter

Florian Huber

Martin Hirtreiter

Traudi Priller

8,00 E

10,00 E

12,00 E Bauerntheater Schliersee


Mittwoch, 12. Oktober

Donnerstag, 13. Oktober

20.00 Uhr Klassische Saitensprünge

für Balalaika und Klavier mit

Prof. Andreij Gorbatschow und Lothar Freund

Professor Gorbatschow, ein Balalaika-Spieler der

Weltklasse aus Moskau, hat wie kein anderer Spieler

vor ihm das konzertante Spiel revolutioniert und

die Balalaika in den großen Konzertsälen Russlands

etabliert. Zusammen mit Lothar Freund, seinem

Klavierbegleiter, verzaubert er uns an diesem Abend

glutvoll, leidenschaftlich - russisch!

Von Gerhard Polt in St. Petersburg entdeckt,

präsentieren sie ein atemberaubendes, hochvirtuoses

Konzertereignis für Balalaika und Klavier mit

Werken von Scarlatti, Zigankov, Schalow, Rameau,

Paganini und de Sarasate.

16,00 E

18,00 E

20,00 E Bauerntheater Schliersee

20.00 Uhr Quadro Nuevo

mit Streichquartett Peter Clemente

Die Besetzung des Ensembles besteht aus Mulo

Francel (Saxophone, Klarinetten), Andreas Hinterseher

(Akkordeon, Bandoneon, Vibrandoneon), Evelyn Huber

(Harfe, Hackbrett) und D.D. Lowka (Kontrabass,

Percussion). Auszeichnungen: Echo 2010 und 2011.

Der international renommierte Münchener Geigenvir

tu ose Peter Clemente, langjähriger musikalischer

Weg gefährte und Freund, hat für diesen Abend ein

extravagantes Streichquartett zusammengestellt.

Peter Clemente gab zahlreiche Konzerte in Asien,

wden USA und Europa, spielte u. a. im Luzern-Festivalorchester

unter Claudio Abbado und erhielt zahlreiche

internationale Auszeichnungen.

Das gemeinsame Repertoire erstreckt sich vom voluminösen

Arrangement Zarah Leanders über leidenschaftliche

Tangos bis hin zur Musik von Astor Piazzolla.

Die Eleganz und Ausdruckskraft der nostalgisch-akustischen

Besetzung verspricht einen abenteuerlichen

Ausflug in ungeahnte Klangwelten.

25,00 E Bauerntheater Schliersee


Samstag, 15. Oktober

Sonntag, 16. Oktober

20.00 Uhr „Jiatz is hoit scho da Summa

aus … !“

Volksmusik zum Kirta-Samstag

... da Hirgscht, der ziagt ins Land. Volksmusikabend

am Kirta-Samstag mit Liedern, Weisen

und G‘schichtln vom Almabschied und über

das alpenländische Brauchtum im Herbst.

Schwarzenstoaner Sängerinnen

Haushamer Bergwachtg‘sang

Probstbichl-Musi

Fischbachauer Tanzlmusi

Sprecher: Siegi Götze

12,00 E

14,00 E

16,00 E Bauerntheater Schliersee

18.00 Uhr Festliches Barockkonzert

mit Pauken und Trompeten, Orgel und Gesang

Nach der begeisterten Resonanz des Barockkonzertes

im vergangenen Jahr sollen auch heuer

festliche barocke Klänge die Kirche St. Martin

füllen. Um die Weite des Kirchenraums zu nutzen,

tönen Orgel, Trompeten und Pauken von der Empore,

und aus dem Altarraum erklingt der Duettgesang

der beiden Frauenstimmen zu Cello und Cembalo.

So gibt es ein reizvolles Wechselspiel der Klänge

von der Or gel empore zum Altarraum, mit Musik von

Komponisten wie Monteverdi, Händel, Bach,

Pergolesi oder Purcell.

Die Mitwirkenden:

Barbara Pischetsrieder

Bettina Schoeller

Thomas Lindl, Korbinian Weber

Max Horny

Nicole Hartsieker

Dietmar Rexhausen

14,00 E St. Martin, Westenhofen

Sopran

Mezzosopran

Trompete

Pauken

Orgel

Cello


Dienstag, 18. Oktober

Mittwoch, 19. Oktober

20.00 Uhr „Da ist der Wurm drin“

Theater von Maximilian Vitus

Regie:

Girgl Floßmann

Requisite:

Georg Attlfellner

Technik:

Dieter Gawer

Musikalische Leitung: Kurt Halletz

Musik:

Schlierseer Weinbergmusi

Mitwirkende:

8,00 E

10,00 E

12,00 E Bauerntheater Schliersee

Schorsch Kaltner

Gitti Engelhard

Carolin Schmid

Gitti Knott

Florian Reinthaler

Mirl Weiher-Forsthuber

Hans Schrädler

Wolfgang Geratsdorfer

Fritz Wismann

20.00 Uhr 1. „Schlierseer Rede“:

Prof. Paul Kirchhof

Kultur und Werte als Maßstab

politischen Handelns“

Musikalischer Rahmen:

Harpamania - das deutsche Harfenquartett

„Alltägliche Aufgeregtheit und Verdrossenheit prägen

unseren politischen Alltag. Unsere Bürger drohen zu

einer empörten Gesellschaft zu werden. Der Wut-

Bürger bestimmt die öffentliche Debatte, praktische

Lösungsvorschläge geraten in den Hintergrund.“

Doch es gibt auch Gegenbeispiele. Der Vortrag

versucht, die klassischen Tugenden von Ehrbarkeit,

Verantwortlichkeit und Vertrauenswürdigkeit wieder

als Grundlagen moderner Politik zu empfehlen.

Der Referent: Professor Dr. Paul Kirchhof, Direktor

des Instituts für Finanz- und Steuerrecht der Universität

Heidelberg, Bundesverfassungsrichter a. D.

15,00 E vitalwelt schliersee


Donnerstag, 20. Oktober

Freitag, 21. Oktober

20.00 Uhr Geistliche Vokalmusik

aus dem frühbarocken Italien

Allegri, Ensemble für Alte Musik

Confitebor tibi Domine

Monteverdi, Gesualdo, Allegri, Frescobaldi

Das solistisch besetzte Vokalensemble ALLEGRI

erkundet mit seinem neuen Programm die reichen

stilistischen Möglichkeiten der italienischen Musik

zwischen 1610 und 1640. Klangvolle A-capella-Musik

aus der Sixtinischen Kapelle wechselt sich ab mit

ausdrucksvollen geistlichen Madrigalen von Claudio

Monteverdi. Die teils schwermütige Passionsmusik

Gesualdos und die vom Generalbass begleiteten

temperamentvollen Psalmen Monteverdis sorgen

für ein Wechselbad der Gefühle und Stimmungen

quer durch das Kirchenjahr.

Confitebor tibi Domine

Monteverdi, Gesualdo, Allegri, Frescobaldi

20.00 Uhr Martin Kälberer

„between the horizon“

Seit zwölf Jahren ist er der kongeniale musikalische

Partner von Werner Schmidbauer, bei Willy

Astors Gitarrenkonzerten „The Sound of Islands“

ist er ebenfalls nicht mehr wegzudenken, und viele

weitere Projekte werden von ihm musikalisch bereichert:

Die Rede ist von Martin Kälberer, der in

vielen musikalischen Welten zu Hauses ist.

Und nebenbei präsentiert er immer wieder überraschende

Soloprojekte, deren Titel wie „Malawy

Mystery Man“ oder „TUKAMA“ schon auf die Ausflüge

in fremde Sphären und Klänge verweisen. Das

aktuelle Ergebnis dieser musikalischen Weltenreisen

ist die aktuelle CD „between the horizon“. Auf

ihr spielt Kälberer wieder alle Instrumente selbst:

Neben Klavier, Elektronik und Akkordeon auch Mandola,

alle Percussion-Instrumente, Udu, Kalimba,

Vibrandoneon, Bass und natürlich das „Hang“, sein

Metallinstrument, das in der Klangsprache des

Künstlers eine immer größere Rolle spielt.

15,00 E St. Georg auf dem Weinberg

23,00 E vitalwelt schliersee


Samstag, 22. Oktober

Sonntag, 23. Oktober

20.00 Uhr Symphonisches Festkonzert

Mozart – Martinu° – Beethoven,

Leitung: Timm Tzschaschel

Wahrhaft klassisch erscheint dieses Konzert mit dem

Orchester des Schlierseer Kultur-Herbstes. Mozarts

„Deutsche Tänze“ KV 509 eröffnen das Programm, in

dessen Mittelpunkt das Klarinettenkonzert KV 622 aus

Mozarts Todesjahr steht. Der Solist des Konzerts ist

der Schlierseer Markus Hofberger, 1. Preisträger beim

Bundeswettbewerb „Jugend musiziert 2009“. Den Höhepunkt

bildet dann die 7. Sinfonie A-Dur op. 92. von L.

v. Beethoven, eines der eines der wohl mitreißendsten

Werke der gesamten Musikliteratur, deren Finale als

„Apotheose des Tanzes“ gilt. Über 30 Musiker, darunter

wieder Musikerfreunde aus Bonn und Chemnitz, bilden

das erweiterte Orchester, um diesem außergewöhnlichen

Werk gerecht zu werden.

W. A. Mozart Sechs Deutsche Tänze KV 509

Konzert für Klarinette u. Orchester KV 622

L. v. Beethoven 7. Sinfonie A-Dur op. 92

Dirigent: Timm Tzschaschel

18,00 E

20,00 E

Solist: Markus Hofberger, Klarinette

22,00 E Bauerntheater Schliersee

17.30 Uhr Wiedereröffnung

Evang. Christuskirche Schliersee

Eintritt frei

mit den „The Rainbow Gospel Voices“,

Leitung: Andrea Wehrmann

Mit dem Konzert feiern wir die Wiedereröffnung

des berühmten, 1953 erbauten Frühwerks von Olaf

Andreas Gulbransson nach umfangreichen Renovierungsarbeiten.

Dargeboten werden Gospels und Spirituals sowie

Songs von Michael Jackson und Leonhard Cohen.

Das Repertoire umfasst außerdem afrikanische

Lieder, deren freudige Energie durch getanzte

Choreografie verstärkt wird.

Evang. Christuskirche Schliersee, Leitnerstraße


Dienstag, 25. Oktober

Mittwoch, 26. Oktober

20.00 Uhr Martina Eisenreich &

Andreas Hinterseher

CD-Präsentation: „Into the Deep“

... auf der Suche nach dem Wunderbaren.

Zwei virtuose Ausnahmemusiker in einer intensiven

musikalischen Begegnung, wie sie nur in diesem Duo

entstehen kann. Besonders ist das absolute, intuitive

musikalische Verständnis zwischen den beiden

Künstlern, das in einer puren Unmittelbarkeit des Gefühls

direkt zu eindringlichen Bildern wird, welche

die musikalischen Stimmungen in die Tiefe hinein

ausleuchten.

Gänsehaut-schöne Filmmusiken und wundersame

Klanglandschaften treffen auf fantastisch feurige

Reiseerzählungen von Quadro Nuevo, exklusiv mit

dem Duo aus Violine und Akkordeon.

Martina Eisenreich Violine

Andreas Hinterseher Akkordeonals

Gast: Wolfgang Lohmeier Percussion u. Schlagwerk

20.00 Uhr „Da fahr ma nimmer hin!“

Lesung mit Gerhard Polt

Musikalische Begleitung: Ardhi Engl

„Da fahrma nimmer hin“ wird sich so mancher

Urlauber dieses Jahr wieder schwören. Gerhard

Polt hat ihre Sorgen und Nöte belauscht. Er wird

musikalisch begleitet vom kongenialen Tonkünstler

Ardhi Engl.

13,00 E Pfarrzentrum Neuhaus

25,00 E Markus Wasmeier Freilichtmuseum


Donnerstag, 27. Oktober

Samstag, 29. Oktober

20.00 Uhr „Boarisch gredt,

gsunga und gspuit“

Musik, Literatur und Wissenswertes zur

Mundart in Bayern

In unterhaltsamer Weise präsentiert der Förderverein

Bairische Sprache und Dialekte e. V. Wissenswertes

zur bayrischen Sprache. Bayrische Geschichten

und Gedichte, ein Sprachtest und Musik

von der „Probstbichl Hausmusi“ und dem „Kolbmüller

Zwoagsang“ machen den Abend zu einem pfundigen

Erlebnis.

Sprecher: Horst Münzinger

Musik: Brunnhofmusi

Sänger: Kolbmühler Zwoagsang

20.00 Uhr Nostalphoniker

Hommage an die „Goldenen Zwanziger“

im Stile der Comedian Harmonists

Die Nostalphoniker mit ihren wundervollen, ausgebildeten

Stimmen machen unter der Regie von

Georg Blüml aus einem Liederabend durch ihre

aktuelle Bühnenshow, gewürzt mit viel Choregrafie

und Comedy, ein Musikkabarett besonderer

Qualität.

Die Nostalphoniker aus München gastieren auf

vielen nationalen Bühnen: u. a. Münchener Gasteig

und Prinzregententheater

9,00 E Schlierseer Heimatmuseum

16,00 E

18,00 E

20,00 E Bauerntheater Schliersee


’11

SCHLIERSEE

Kultur-Herbst

Donnerstag 06.10. 19.00 Uhr

Eröffnung Kultur-Herbst 2011 mit Vernissage:

„Der bayrische Körper und die österreichische Seele“

Charlotte Dietrich: Zeichnung · Erwin Schwentner: Plastik

vitalwelt schliersee

Freitag 07.10. 20.00 Uhr

„Meisterkonzert in St. Leonhard“

im Rahmen des Meisterkurses vom 07.10.-10.10. im Pfarrzentrum

Neuhaus, Kristin von der (Cello) und Helene Lerch (Cembalo)

St. Leonhard, Fischhausen

Sa. 08.10. und So. 09.10. jeweils von 11.00-18.00 Uhr

„Schottisch-Bayrische Highland Games“

Markus Wasmeier Freilichtmuseum

Samstag 08.10. 18.00 Uhr

„Freunde der Erde“

Musical für Kinder und Erwachsene von 5-99 Jahren

Bauerntheater Schliersee

Sonntag 09.10. 20.00 Uhr

Schottisch-Bayrischer Volkstanz

mit den Well-Buam

Bauerntheater Schliersee

Montag 10.10. 20.00 Uhr

Abschlusskonzert des Cello-Meisterkurses

im Rahmen des Meisterkurses vom 07.10.-10.10.

Pfarrzentrum Neuhaus

Dienstag 11.10. 20.00 Uhr

„Die kleinen Verwandten“ und „Waldfrieden“

Zwei Einakter von Ludwig Thoma

Bauerntheater Schliersee

Mittwoch 12.10. 20.00 Uhr

„Klassische Saitensprünge“ für Balalaika und Klavier

mit Prof. Andreij Gorbatschow und Lothar Freund

Bauerntheater Schliersee

Donnerstag 13.10. 20.00 Uhr

Quadro Nuevo

mit Streichquartett Peter Clemente

Bauerntheater Schliersee

Samstag 15.10. 20.00 Uhr

„Jiatz is hoit scho da Summa aus … !“

Volksmusik zum Kirta-Samstag

Bauerntheater Schliersee

Sonntag 16.10. 18.00 Uhr

Festliches Barockkonzert

mit Pauken und Trompeten, Orgel und Gesang

St. Martin Westenhofen

Dank unseren

diesjährigen Partnern

bei der Programmgestaltung:

Dienstag 18.10. 20.00 Uhr

„Da ist der Wurm drin“

Theater von Maximilian Vitus

Bauerntheater Schliersee

Mittwoch 19.10. 20.00 Uhr

1. „Schlierseer Rede“: Prof. Paul Kirchhof

Kultur und Werte als Maßstab politischen Handelns“

Musikalischer Rahmen: Harpamania – das deutsche Harfenquartett

vitalwelt schliersee

Donnerstag 20.10. 20.00 Uhr

Geistliche Vokalmusik aus dem frühbarocken Italien

Allegri, Ensemble für Alte Musik

St. Georg auf dem Weinberg

Freitag 21.10. 20.00 Uhr

Martin Kälberer

„between the horizon“

vitalwelt schliersee

Samstag 22.10. 20.00 Uhr

Symphonisches Festkonzert

Mozart – Martinu° – Beethoven, Leitung: Timm Tzschaschel

Bauerntheater Schliersee

Sonntag 23.10. 17.30 Uhr

Wiedereröffnung Evang. Christuskirche Schliersee

mit den „The Rainbow Gospel Voices“, Leitung: Andrea Wehrmann

Evang. Christuskirche Schliersee

Dienstag 25.10. 20.00 Uhr

Martina Eisenreich & Andreas Hinterseher

CD-Präsentation: „Into the Deep“

Pfarrzentrum Neuhaus

Mittwoch 26.10. 20.00 Uhr

„Da fahrma nimmer hin!“ Lesung mit Gerhard Polt

Musikalische Begleitung: Ardhi Engl

Markus Wasmeier Freilichtmuseum

Donnerstag 27.10. 20.00 Uhr

„Boarisch gredt, gsunga und gspuit“

Musik, Literatur und Wissenswertes zur Mundart in Bayern

Schlierseer Heimatmuseum

Samstag 29.10. 20.00 Uhr

Nostalphoniker

Hommage an die „Goldenen Zwanziger“

im Stile der Comedian Harmonists

Bauerntheater Schliersee

Elisabeth und Heiner Oberhorner, Marlene Lindmair, Tini Polt, Florian

Reinthaler, Dietmar Rexhausen, Marion Riedl, Timm Tzschaschel

Evangelische Pfarrgemeinde Neuhaus/Schliersee, Freilichtmuseum

Markus Wasmeier e. V., Heimatfreunde Schliersee e. V., Josefstaler

Elefant e. V., Katholische Kirchenstiftung St. Sixtus und St. Josef,

Schlierseer Bauerntheater e. V., Gäste-Information Schliersee


Freude an

der Vielfalt ...

Kultur-Herbst'11

Kartenvorverkauf:

Gäste-Information Schliersee, in der vitalwelt

Telefon: 08026 60650 und www.ticketonline.de

Wir danken den Sponsoren für ihre Unterstützung: u. a.

Organisation: Fremdenverkehrsverein Schliersee e.V.

Gäste-Information Schliersee

Schirmherr: Landrat Dr. Jakob Kreidl

Design-Studio Renate Holzmeier, Schliersee · Lektorat: Braun, Schliersee · Fuchs Druck GmbH, Miesbach

More magazines by this user
Similar magazines