VSV Booklet

alina623

ABTEILUNG

BADMINTON

01 00 01

Teams

Junior

INNEN

Senior

INNEN

ABTEILUNG

JUDO FÜR KINDER

Die Badminton-Abteilung der VSV ist mit derzeit 15 Mitgliedern

eine der kleineren Abteilungen. Viele werden jetzt denken:

Federball, klar, kenn ich! Im Gegensatz zum Gartensport

Federball ist Badminton allerdings ein schneller, dynamischer und

sehr laufintensiver Wettkampfsport, bei dem

Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 300 km/h erreicht werden

können (beim Ball, nicht beim Spieler!) und einen zudem ganz

schön ins Schwitzen bringen kann!

„Vom ersten Tag an ist jeder im Verein herzlich willkommen.

Innerhalb weniger Minuten wird man in den Kreis der großen VSV-

Familie aufgenommen und fühlt sich integriert, geschätzt und

sportlich zu Hause. Diesen außergewöhnlichen Teamgeist durfte

ich im Sommer 2014 erleben, nachdem die

Vorstandsentscheidung gefallen war, eine Judo-Abteilung im

Verein neu zu gründen.“ - Svenja Liermann, Leiterin der Judo-

Abteilung

01 01 00

Teams

Junior

INNEN

Senior

INNEN

Gespielt wird im Punktspielbetrieb des Deutschen

Badmintonverbandes in gemischten Mannschaften, also Damenund

Herreneinzel, Damen- und Herrendoppel sowie gemischtes

Doppel. Die erste (und noch einzige) Mannschaft der VSV spielt in

der Bezirksklasse Nordwest. Wir hoffen, dass unser Trainer Michael

– als ehemaliger Bundes- und Zweitligaspieler – uns in der

kommenden Saison an den Spitzenplätzen schnuppern lässt.

Training ist immer Mittwochs zwischen 19:00 und 22:00 Uhr in der

Halle am Rübenkamp. Aber keine Angst, in den drei Stunden

bleibt auch genug Zeit für freies Spiel. Gemeinsame

Unternehmungen wie Weihnachtsfeiern und andere „Team-

Events“ kriegen wir regelmäßig organisiert. Und da wir

Nachwuchs immer gebrauchen können, ist jeder herzlich

willkommen, der bei uns mal reinschnuppern möchte.

Interesse? Lust zum „Auspowern“ oder einfach mal ein bisschen

„Daddeln“? Schaut doch einfach mal vorbei oder informiert

euch vorher beim Abteilungsleiter.

Judo, eine japanische Kampfsportart, heißt „der sanfte Weg“ –

Siegen durch Nachgeben. Judo bedeutet nicht nur, eine

ausgezeichnete körperliche Fitness zu haben. Judo bedeutet viel

mehr als Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit. Respekt, Disziplin und

der absolute Wille stehen im Vordergrund. Judo verbindet das

gegenseitige Helfen und den bestmöglichen Einsatz von Körper

und Geist.

Die beiden Säulen des Judo sind im traditionellen Sinne meist der

Formenlauf, jap. Kata, und der Übungskampf, jap. Randori. Das

heutige Judo wird vom sogenannten Techniktraining geprägt, bei

dem gezielt dafür geeignete Techniken trainiert werden.

Das primäre Ziel ist es, dass die Kinder Spaß am Judo und an

sportlich fairen Kämpfen finden. Es werden regelmäßig Turniere

besucht, bei denen die Kinder das Erlernte auch im sportlichen

Wettstreit anwenden können. Nur so sind sie in der Lage, ihre

Judotechniken zu perfektionieren. Nur durch den Wettkampf kann

ein Verständnis für den Judosport entstehen. Außerdem finden

Trainingslager und Kooperationen mit anderen Vereinen statt.

More magazines by this user
Similar magazines